Leserpreis 2018

Bookdiarys Bibliothek

106 Bücher, 80 Rezensionen

Zu Bookdiarys Profil
Filtern nach
106 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

107 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 103 Rezensionen

"humor":w=9,"theater":w=8,"theaterstücke":w=6,"theaterstück":w=5,"monolog":w=4,"martin schörle":w=4,"komik":w=3,"klassentreffen":w=3,"beamter":w=3,"liebe":w=2,"scheidung":w=2,"kritisch":w=2,"beamte":w=2,"nichtalltägliches aus dem leben eines beamten":w=2,"freundschaft":w=1

»Nichtalltägliches aus dem Leben eines Beamten« und »Einladung zum Klassentreffen«

Martin Schörle
Flexibler Einband: 119 Seiten
Erschienen bei Engelsdorfer Verlag, 06.12.2016
ISBN 9783960084082
Genre: Romane

Rezension:


Meinung
Das Cover finde ich sehr unspektakulär. Man sieht einen Beamten der keine Lust hat. Das Cover passt dennoch sehr gut zum Buch. Spricht mich persönlich aber nicht an.

In dem Buch haben wir zwei Theaterstücke. Die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Ich habe das Buch begonnen und sehr schnell beendet, was daran liegt das diese Buch nur aus 119 Seiten besteht. Ich habe mir etwas schwer getan in das Theaterstück einzutauchen. Ich mochte den Schreibstil des Autors sehr. Er schriebt mich viel Sarkasmus was ich gut finde. Auch ist das Buch sehr gut verständlich. Doch ich muss zugeben, das ich manches nicht so gut verstanden haben und lustig finde ich es auch nicht wirklich. Was aber auch an meinen Alter liegen kann. Der Autor hat mir nämlich mitgeteilt das ich seine jüngste Leserin bin. Ich kann mir gut vorstellen das diese Buch für andren besser verständlich ist als für mich. Teilweise hat sich auch die Erzählung im ersten Theaterstück gezogen. Wodurch ich eher langsam vorwärts gekommen bin. Das fand ich sehr schade. Im zweiten Theaterstück bin ich jedoch schneller vorwärts gekommen, es hat mich nicht gezogen. War leichter zu verstehen und hat mir einfach um einiges besser gefallen. Ich mochte das zweite Theater sehr gerne. Es hat auch eine gute Massage. Der Schreibstil hat mir auch wider überzeugt. Sehr fließen. Mit viel Charme und Witz aber auch eine gewisse Ernsthaftigkeit an den Tag legt.

Fazit
Diese Buch hat gute und schlechte Seiten. Doch das zweite Theaterstück konnte mich überzeugen. Weshalb da Buch  3 von 5 Sterne bekommt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"kinder":w=2,"frauen":w=2,"gewalt":w=2,"missbrauch":w=2,"eva fay":w=2,"liebe":w=1,"angst":w=1,"liebesroman":w=1,"romance":w=1,"häusliche gewalt":w=1,"romantic thrill":w=1,"forever by ullstein":w=1,"fightforus":w=1,"fight for us":w=1

Fight for us

Eva Fay
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Forever, 09.11.2018
ISBN 9783958183599
Genre: Liebesromane

Rezension:


Meinung
Das Cover finde ich sehr einfach gehalten. Es ist eher in dunkel gehalten und ein Mann bildet den Mittelpunkt des Geschehens. Der Titel sticht einen sofort ins Auge.

In dem Buch geht es um Evina. Evina hat eine sehr schwere Kindheit und setzt sich nun für Frauen und Kinder ein. Tommasos Kindheit sieht nicht besser aus. Beide Fühlen sich zu einder hingezogen. Doch kann so eine Liebe überhaupt funktionieren?

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut. Wusste aber nicht genau was mich erwartet. Doch schnell habe ich gemerkt das es ein Buch genau nach meine Geschmack ist. Man lernt ziemlich schnell Evina und ihren Mann kennen. Doch man merkt auch nach kurzer Zeit was für ein Idiot ihr Mann ist. Das Buch ist aus zwei Perspektiven geschrieben. Wehalb man auch Tommaso relativ schnell ins Herz schließt. Der Perspektivenwechsel bringt Abwechslung in das Buch und hält die Handlung am laufen. Das Buch ist aber auch sehr spannend, da der lese möchte das Tommaso und Evelin zueinander finden , doch dies wird durch ihre Ehe verhindert. Das Buch hat mich gefesselt und in den Bann gezogen. Ich mochte Evina und Tommaso richtig gerne. Beide sind mir von Anfang an sympathisch gewesen und wie sie miteinder interagiert haben, war auch super. Ein weitere Pluspunkt ist das diese Buch in Italien spielt und ich Liebe Italien. Es hat einen gewissen Charme. Den die Autorin gut vermittelt. Einen kleinen Abzug muss ich aber geben, da mir Evina manchmal zu Naiv war. Manche Sachen sind sehr offensichtlich und sie hat es einfach nicht verstanden und das hat mich schon sehr gestört. Der Schreibstil der Autorin war einfach großartig. Mit viel liebe, aber nicht zu kompliziert und das beste ist. Sie hat aufgeklärt und zum Nachdenken angeregt. Das Buch dreht sich um häusliche Gewalt von Frauen und Kinder und wie wichtig es ist, das diese Frauen eine Anlaufstelle haben. Ich hab sehr viel nachgedacht werden des lesen und auch noch tage danach war mir das Buch im Kopf. Weil diese Thema einfach sehr wichtig ist und zu wenig Beachtung bekommt. Also schenkt diesem Buch Beachtung, da es ein wichtiges Thema anspricht welcher in der Gesellschaft nicht so viel Beachtung bekommt.

Fazit
Mir hat das Buch gut gefallen. Zwar hat mich  Evina manchmal etwas gestört. Aber das Buch vermittelt eine wichtige Botschaft weshalb es  4,5 von 5 Sternen bekommt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"erotik":w=2,"gay romance":w=2,"liebe":w=1,"leben":w=1,"geheimnisse":w=1,"leidenschaft":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"gefühle":w=1,"eifersucht":w=1,"literatur":w=1,"gefängnis":w=1,"probleme":w=1,"lehrer":w=1,"arbeit":w=1,"lernen":w=1

Teach me hunger, Mr. King: Gay Romance

Ray van Black
Flexibler Einband: 444 Seiten
Erschienen bei Independently published, 28.11.2018
ISBN 9781790425082
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meinung 
Das Cover ist sehr provozierend und den Blickfang bildet ein nackte Männer Brust. Es ist in Dunklen Farben gehalten und vermittelt eine düstere Atmosphäre. Auch sticht einen sofort der Titel in die Augen. Da dieses doch sehr in den Vordergrund gestellt wird. 

In dem Buch geht es um Logen, er liebt seinen Beruf als Lehrer, ist aber schwul war er geheim halten möchte. Kyle ist Logens Schüler und möchte ihn das leben zu Hölle machen. Er rechnet aber nicht mit seinen Gefühlen, die mit der Zeit immer intensiver werden. 

Ich war ziemlich gespannt auf das Buch, da sich der Klappentext sehr vielersprechend anhört. Und ich wider nicht enttäuscht. Das Buch hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Einfach durch den Schreibstil und auch den Perspektiven Wechsel der Charaktere. Dadurch wurde sehr viel Spannung erzeugt. Es war nie langweilig und in jeden Kapitel ist etwas neues Passiert. Man fiebert mit den Chartern mit, bangt mit ihnen und liebt mit ihnen. Ich habe nach kurzer Zeit Logen in mein Herz geschossen, er ist ein absolut sympathischer Charakter. Der es nicht leicht hat und Gefühle zeigen kann, er ist aber auch dominant und lässt sich nicht auf der Nase rum Tanzen. Kyle hingegen ist ein Richter Bad Boy und Arsch. Er ist zu Beginn echt gewöhnungsbedürftig und ich wollte ihn teilweise echt schütteln weil er so arrogant war. Aber er verändert sich in dem Buch und das hat mir sehr gut gefallen. Es handelt sich bei der Liebesgeschichte um eine verbotene Liebe, was alles sehr spannend und gefährlich macht. Es gab mir Bein lesen einen Nervenkitzel. Weil man weiß das es verboten ist, aber gleichzeitig will man das die beiden zusammen kommen. Weil sie ein wunderschönes Liebespaar sind. Der Autor hat es auch geschafft, das man die Gescheite nicht vorher sehen konnte. So ist es passiert, das mich die letzten Kapitel emotional kaputt gemacht haben, weil ich einfach so mitgefiebert habe. Der Schreibstil ist einfach großartig. Sehr mitreisend und fesselnd, mit viel Gefühl und Spannung. 

Fazit 
Es ist ein wirklich gutes Buch. Ich kann es nur empfehlen und gebe ihm deshalb, weil es mich einfach überzeugt hat,  5 von 5 Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

168 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

"elfen":w=3,"elfenkrone":w=2,"fantasy":w=1,"intrigen":w=1,"mobbing":w=1,"außenseiterin":w=1,"holly black":w=1,"haßliebe":w=1,"feenland":w=1,"kampf um den thron":w=1,"bestesbuch":w=1,"kampf um die krone":w=1,"the folk of the air":w=1,"hollyblack":w=1,"kampf um krone":w=1

ELFENKRONE

Holly Black , Anne Brauner
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbj, 19.11.2018
ISBN 9783570165263
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung 
Das Cover gefällt mir sehr gut, auch seine Schlichtheit. Es ist hauptsächlich in weiß gehalten und die Äste in denen der Titel und eine Krone verworren sind bilden das Herz des Covers. Es wirkt mystisch uns passt sehr gut zum Buch und der Handlung.  

Ich habe schon nach den ersten Seiten gemerkt das mich das Buch in seinen Bann zieht. Nach `Das Reich der Sieben Höfe`liebe ich suche Welten und Charaktere total. Also hatte ich sehr hohe Erwartungen an das Buch und wurde auch nicht enttäuscht. Das Buch ist blutig, Action geladen, mit einen Hauch von liebe und vielen Geheimnissen, lügen und Intrigen, Also ist eigentlich für jeden was dabei. Der Verlauf der Geschichte hat mir richtig gut gefallen. Es beginnt eher umspannend und von Seite zu Seite nächste die Spannung. Auch die Entwicklung unsere Hauptchrakterin hat mir gut gefallen. Sie wird stärker und zeigt dies auch. Sie lässt sich nicht auf der Nase herum tanzen was mir auch sehr positiv aufgefallen ist. Aber sie hat auch eine andere Seite an sich, die mir nicht so gut gefallen hat. Sie hat teilweise verrückte bzw. besessen gewirkt und ihre eigenen Prioritäten über dort geworfen, was ich schade fand. Teilweise war sie mir auch zu krass und hat gehandelt ohne zu überlegen. Aber ich glaube das muss so sein, sonst wäre die Geschichte nicht vorwärts gekommen. Den das Buch nimmt sehr schnell an fahrt auf und hat auch keine stelle die langweilig war oder sich gezogen hat. Ich mochte auch Carden sehr Genre, auch wenn er ein Bad Boy ist war er mir sympathisch und ich hätte mir eine Liebesgeschichte zwischen ihm und Jude gewünscht, vielleicht kommt diese aber in den Folgebänden. Da das Ende doch sehr überraschend war und eine Liebesgeschichte nicht ausschließt. Der Schreibstil von Holly Black ist echt gut. Es hat mich beeindruckt wie viel Emotionen mir in diesen Buch entlockt hat und wie viel verschiedenen Fassenten ihre Charaktere bekommen haben. Auch die Atmosphäre und die Welt haben mir sehr gut gefallen. Ich hab mich ein bisschen zurück versetzt Gefühl zu Rysand und Fyreauch wenn es verschiede Bücher sind. 

Fazit 
Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und ich werde die reihe auf jeden Fall weiter lesen. Das Buch bekommt  4 von 5 Sternen  von mir.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

103 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

"magie":w=3,"fantasy":w=2,"angst":w=2,"new york":w=2,"19":w=2,"ägyptische götter":w=2,"sonnenkrieger":w=2,"sichelträger":w=2,"tod":w=1,"jugendbuch":w=1,"selbstmord":w=1,"band 1":w=1,"depression":w=1,"wg":w=1,"rabe":w=1

19 - Das erste Buch der magischen Angst (Die Bücher der magischen Angst 1, Romantasy Trilogie Deutsch)

Rose Snow
E-Buch Text: 306 Seiten
Erschienen bei null, 30.11.2018
ISBN B07L1ZGTFQ
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meinung 

Das Cover mag ich sehr gerne. Es ist in grau und blau tönen gehalten was eine düstere aber magische Stimmung vermittelt. Zudem kommt die Skyline von New York und ein Rabe welcher eine wichtige rolle Spielt. Natürlich sticht auch die Zahl und der Titel 19 ins Auge. Das Cover passt perfekt zur Geschichte verrät aber nicht zu viel. 

In dem Buch geht es um Widney, diese zieht nach New York um da das Collage zu besuchen. Dafür zieht sie in eine WG mit lauter außergewöhnlichen Leuten. Was Widney noch nicht weis, ist das sie selber außergewöhnlich ist.

Ich habe mich richtig auf das Buch gefreut, da mich der Klapptentext schon total angesprochen hat. Ich habe auch dann gleich nach den ersten Seiten gemerkt das mich das Buch fesselt. Die Atmosphäre und der Verlauf der Geschichte sind sehr mitreisend. Vor allem die ganzen Fragen die in der Geschieht aufkommen. Ich wollte einfach wissen was hinter dem ganzen steckt und ab einfach gelesen. Ich musste mich selber ermahnen das Buch aus der Hand zu legen, da ich es sonst in einen rutsch durchgelesen hätte. Es ist auch eine dauerhafte Spannung in dem Buch vorhanden, was dazu führt das man selber nach grübelt was mit Widney los ist und was hinter dem ganzen steckt. Die Charaktere haben dazu beigetragen, das ich das Buch geliebt habe. Widney ist mir von Anfang an sympathisch und ich konnte mich total gut in sie hineinversetzen. Ich mochte sie einfach, auch die Nebencharakteren waren auf ihre Art besonders und haben mich begeistert. Sie sind mir alle echt ans Herz gewachsen weshalb ich unbedingt den Zweiten teil lesen möchte. Der Schreibstil der Autorinnen ist einfach genial, so viel Spannung aber auch Gefühl und das alles auf eine Art, die den Leser einfach mitreisen muss. Das Ende war eine offenbaren was mir auch Wahnsinn gut gefallen hat. Es kommen Elemente ins Spiel mit denen man nicht wirklich rechnet. 

Fazit 
Ich bin absolut begeistert von diesem Buch und kann es jeden nur ans Herz legen. Lest es. Das Buch bekommt von mir  5 von 5 Sternen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

69 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Tochter der Götter - Eismagie

Amanda Bouchet , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.03.2018
ISBN 9783404208951
Genre: Fantasy

Rezension:

Meinung 
Das Cover finde ich wider richtig cool und es passt so gut zum ersten Teil. Da sich diese Buch sehr viel um Eis dreht, passt das Cover sehr gut zum Inhalt. Ich mag das Cat und Griffin abgebildet sind.

Ich gebe nicht so viel Auskunft um was es geht. Da es sich um einen zweiten Teil handelt und ich euch nicht Spoilern möchte. 

Das Buch beginnt wie der erste Band endet, so entstehen keine Lücken und Verwirrungen zwischen den zwei teilen. Ich hab ziemlich schnell wider in die Geschichte hingefunden und war sofort hin und weg. Wie bereits der erste teil, hat mich die Geschichte und die Charaktere einfach gefesselt. Zwischen sehr viel liebe gibt es auch massenweise Action und Spannung. Auch mit Überraschungen muss man in diesem Teil rechnen. Es wird auch sehr viel enthüllt. Was wichtig ist für den Verlauf der Geschichte. Teilweise muss ich sagen, das sich das Buch an manchen Stellen, trotz Spannung, gezogen hat. Was ich schade fand. Ich habe auch in diesen Band wider sehr mit den Charakteren gelitten und gehofft. Teilweise hat es mich emotional zerstört. Cat und Griffin sind für mich ein genau so tolles Liebespaar wie Rhys und Feyre und das will was heißen. Ich finde beide und die Nebencharakter ungleich sympathisch und liebe sie. Das ende hat dann den Vogel komplett abgeschossen und somit muss ich den letzten band auch lesen. Der schreibst der Autorin ist einfach toll. Sie schriebst so gut, mit viel liebe zum Detail, Spannung, Action und eine gute Option an Erotik. Was das Buch noch Prickelnder und intensiver macht. Die Kombi aus allem vermittelt einen einfach die richtige Atmosphäre wodurch mal noch mehr das Gefühl hat teil der Geschieht zu sein. 

Fazit 
Mir hat das Buch wider richtig richtig gut gefallen. Zwar etwas schwächer als der erste Teil, aber nur minimal. Weshalb das Buch  4,5 von 5 Sternen bekommt. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

273 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 86 Rezensionen

"japan":w=6,"samurai":w=4,"kaiser":w=3,"liebe":w=2,"jugendbuch":w=2,"geheimnis":w=2,"one verlag":w=2,"das mädchen aus feuer und sturm":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"magie":w=1,"vergangenheit":w=1,"verrat":w=1,"mädchen":w=1,"ehe":w=1

Das Mädchen aus Feuer und Sturm

Renée Ahdieh , Martina M. Oepping
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ONE, 28.09.2018
ISBN 9783846600696
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung 
Das Cover passt perfekt zur Geschichte. Es hat etwas verträumtes an sich. Die Pinktöne und die junge Frau harmonieren auch sehr gut miteinander. 

In dem Buch geht es um Mariko, diese wird auf dem Weg zu ihrer Hochzeit überfallen. Doch anstatt sich dem Tod hinzugeben, stellt sie sich ihm und möchte für ihr leben kämpfen.

Ich mochte die vorherigen Bände der Autorin, weshalb ich große Erwartungen in diese Buch hatte. Leider wurde ich etwas enttäuscht. Das Buch konnte mich leider nicht fesseln, irgendwie hat mir der Schreibstil nicht so gut gefallen. Es es ist mir schwer gefallen mich in die Hauptchrakakterin hinein zu versetzen. Es war auch nicht wirklich spannend zu Beginn. Der Wechsel zwischen den Perspektiven fand ich etwas unnütz, da man dadurch auch nicht viel mehr erfahren hat. Ab der Hälfte wurde das Buch dann doch noch ganz interessant. Die Liebesgeschichte hat sich in eine andere richtig entwickelt als ich gedacht habe, was mir aber viel besser gefallen hat. Auch wurde die Protagonisthin stärker und hat dies auch gezeigt. Die Geschichte hat Ansätze von Mulan. Was mir sehr gut gefallen hat. Das Ende war eine sehr große Überraschung, aber im Positiven sinne. Generell gab es in dem Buch viele Überraschung mit denen man nicht wirklich rechnet, was zu der Spannung beigetragen hat. Viele Geheimnisse aus dem ersten teil, bleiben noch offen und nach diesem Ende muss man einfach den zweiten Teil lesen. Denn ich hoffe, das Markio noch mehr an stärke gewinnt. Wie schon oben erwähnt hat mir der Schreibstil diese mal nicht so gut gefallen. Es hat mich nicht gefesselt, wenig Spannung und auch alles sehr vage und verworren. Was dem folgen der Geschichte sehr schwer gemacht hat. Trotzdem möchte ich weiter lesen, da ich einen Charakter ins Herz geschlossen habe. 

Fazit 
Das Buch konnte mich nicht wirklich überzeugen. Aber ich gebe dem zweiten band noch eine Chance, das er die Geschichte Rettet. Das Buch bekommt  3,5 von 5 Sternen.  

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"planer":w=1,"blogging":w=1,"bulletplaner":w=1,"calender":w=1

Mein Bullet-Planer für Ideen, Ziele und Träume

Jasmin Arensmeier
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Südwest, 26.11.2018
ISBN 9783517097763
Genre: Sachbücher

Rezension:

Meinung 
Das Cover ist so so schön. Die Schrift glänzt in Rose Gold und die Farben uns Muster Harmonieren einfach perfekt miteinander. Ich schaue das Buch sehr gerne an, zudem fühlt sich das Buch sehr schön in der Hand an, wodurch man das Buch sehr gerne in die Hand nehmen möchte.

Das Buch ist ein Bullet Journal. Im Buch sind sehr viele Ideen und Inhalt zum selber gestalten und benutzen abgedruckt. Man kann sein Journal selber gestalten, hat aber schon sehr viel vorgegeben was einen aber nicht die Kreativ nimmt. 

Ich finde Bullet Journal sehr schön, habe aber leider nicht die Zeit eins zu führen und genau aus diesem Grund ist diese Buch perfekt für mich. Die Aufmachung von Innen ist wunderschön und entspricht genau meinen Still, trotzdem habe ich die Freiheit meine Seiten selber zu Gestalten und zu entschieden was ich nutzen möchte. Zudem habe ich ging Platz meine ganzen Eintragung zu machen. Was ich auch gut finde, ist, das man in das Thema hineinschnuppern kann und auch üben kann. Weil mich das Buch so inspiriert hat und ich es nächstes Jahr unbedingt für meinen Blog Planung und Bücher benutzen möchte, habe ich mich entschlossen auch ein Bullet Journal zu machen, da ich wirklich Lust darauf habe und viele inspirierende Ideen vorhanden sind.  Ich bin echt wahnsinnig begeistert von diesem Buch, weil es einfach wunderschön ist und eine Empfehlung für alle die sich nicht nicht sicher sind ob sie ein Journal führen möchten und dies erstmal ausprobieren möchten.

Fazit 
Eine absolute Empfehlung für jeder man. Ich muss  dem Buch  5 von 5 Sternen geben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Eine Handvoll Mondschein

Navika Deol
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 28.11.2018
ISBN 9783752829761
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Meinung 
Das Cover gefällt mir gut. Es passt sehr gut zum Titel und ist mit dem lila sehr mystisch was ich echt angenehm finde.

Das Buch ist eine Mischung aus verschiedenen Gedichte und Kurzgeschichten. Was mir sehr gut gefallen hat.

Das Buch beginnt mit einigen Gedichten, welche einem noch alle danach im Gedächtnis bleiben. Auch auf die erste Kurzgeschichte musste ich nicht lange warten. Es ist so toll, das Navika nicht nur Gedichte in diese Buch gepackt hat sondern auch Kurzgeschichten, was eine schöne Abwechslung ist. Mich hat diese Buch gefesselt vor allem die Kurzgeschichten, da sie immer ein Offenes ende haben, was mich einerseits Genervt hat. Da ich schon gerne wissen wollte wie es weiter geht. Andererseits konnte ich so mir mein eigens ende erfinden, was auch sehr befriedigend war. Doch durch die viele Abwechslung sind die Seiten nur so dahin geflogen und ich konnte das Buch sehr schnell beenden. Ich mochte auch sehr den Schreibstil er ist sehr fließend und mitreißend. Weshalb ich das Buch sehr gerne in die Hand genommen habe. Die kleine Bilder die im Buch enthalten sind haben alles noch abgerundet. Ich möchte auch definitiv noch das erste Buch von Navika lesen, da mir diese so gut gefallen hat. Jede einzelne Geschichte konnte mich begeistern und ist außergewöhnlich. Sie fesselt einen und es geht nicht nur um Lieben, sondern auch um Verlust und Freundschaft.  

Fazit 
Ein Grandioses Buch was eine Empfehlung wert ist. Ich gebe dem Buch  4,5 von 5 Sternen

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

62 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"karina halle":w=1,"the pact":w=1,"versprich mir nichts":w=1

The Pact

Karina Halle , Hanne Hammer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.11.2018
ISBN 9783453422728
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt
Wenn ihr Verlangen siegt, könnte ihre Freundschaft scheitern …

Linden McGregor ist ein schottischer Bad Boy, der weiß, wie man Frauen erobert. Und seit einiger Zeit schon denkt er an nichts anderes als an seine beste Freundin Stephanie. Doch sie zu verführen wäre unmöglich. 

Stephanie Robinson ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau und sie weiß, dass Linden tabu ist. Auch wenn sie nicht leugnen kann, dass sie ihn will. Die beiden müssen sich nun entscheiden: Wollen sie ihrem Verlangen nachgeben, auch wenn ihre Freundschaft dabei auf dem Spiel steht? 


Meinung 
Ich finde das Cover einfach toll. Die Farben und Muster mit diesem Hintergrund harmonieren einfach perfekt miteinander und machen sich auch noch gut im Bücherregal. 

In dem Buch geht es um Stephanie und Linden. Beide sind Beste Freunde und schießen mit Mitte zwanzig einen Packt, das wenn beide keinen Partner haben mit dreißig Heiraten. Ob das so klappt erfahrt ihr in diesen Buch. 

Das Buch hat sehr gut angefangen. Die Geschichte hat mich gefesselt und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich konnte mich auch mit den Charakteren identifizieren. Stephanie war mir von Anfang an sympathisch und ich mochte ihre Art und ihren Charaktere sehr. Auch Linden finde ich sehr cool, ein schottischer Bad Boy ist mal etwas außergewöhnlicher. Auch finde ich die Geschichte sehr spannend und interessant. Die ersten Kapiert befassen sich mit den Jahren nach dem Pakt, das bedeutet erst nach 5 Kapiteln fängt die Geschichte an richtig fahrt auf zu nehmen. Natürlich wollte ich das beide zusammenkommen, da beide auch sehr schön harmoniert haben. Man merkt auch das Spannung zwischen beiden herrscht, was mir seht gut gefallen hat. Trotzdem muss ich sagen, das mich im Nachhinein die Beziehung sehr enttäuscht hat ab einen gewissen Punkt. Ich wollte das beide zusammenkommen, doch was die Autorin uns dann bietet hat mich nicht sehr begeistert. Die Hauptcharaktere werden sehr primitiv und es dreht sich die ganze Zeit nur um das eine. Was ich in vielen Büchern nicht schlecht finde, wenn es einem bestimmten Maas ist. Doch in `The Pact` war es mir einfach zu viel, sodass es mich einfach gestört hat. Ich will eine schöne Liebesgeschichte und keinen soft Porno. Das Ende hat mich dann wider überrascht, da ich damit nicht gerechnet habe und es hat mich wider gepackt. Das Buch hat wirklich viel Überraschungen mit denen man nicht sofort rechnet. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, auch wenn zu viel Sex in dem Buch vorkam. Er ist schön fließend aber auch packend und spannend. Ich werde mir auch die andere Bände holen, da ich es echt nicht schlecht fand aber einfach zu viel und vor allem Linden hat von Beginn bis ende Entscheidungen getroffen die ich etwas unüberlegt und unvernünftig fand. 

Fazit 
Es ist ein gutes Buch, mit vielen mangeln, was ich sehr schade finde, da es wirklich gut beginnt und gut ändert. Aus diesem Grund gebe ich dem Buch  3,5 von 5 Sterne.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

156 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"thriller":w=2,"musik":w=2,"band":w=2,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"schule":w=1,"jugendroman":w=1,"missbrauch":w=1,"zusammenhalt":w=1,"pubertät":w=1,"alkoholismus":w=1,"koma":w=1,"kriminalität":w=1,"musiker":w=1

Mirror, Mirror

Cara Delevingne , Anita Nirschl , Anita Nirschl
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 05.10.2017
ISBN 9783596702343
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Meinung 
Das Cover finde ich ganz cool. Es ist fast komplett gelb und nur eine eine Hand die zur Faust geballt ist und die schwarzen Muster und Schrift stechen heraus. Ich finde das Cover hat etwas provozierendes an sich und schreit ein bisschen danach sich zu erheben, eine Revolution anzuzetteln oder einfach seine Stimme zu erheben und das passt sehr gut zu dem Buch und der Message die dahinter steckt.

In dem Buch geht es um vier Jungetliche die alle mit unterschiedlichen Problemen zu kämpfen haben, was sie verbindet ist die liebe zur Musik. Doch nichts ist so wie es scheint und der beste Beweis dafür ist das Naomi verschwindet und keine der drei anderen weiß was der Grund ist. Oder doch?

Ich hab mich sehr lange darum gedrückt diese Buch zu lesen, es hat mich zwar angesprochen. Aber ich war nie in der Stimmung es zu lesen. Bis jetzt. Ich bereue es echt, das ich es nicht eher gelesen habe. Das Buch beginnt echt spannend und hat mich auch sofort gefesselt. Was mir dann doch etwas gestört hat, sind die Zeitsprünge. Was einerseits gut ist, da man auch von der Vorgeschichte viel erfährt und somit die Charaktere noch besser kennen Lernen kann. Andererseits hat es mich teilweise verwirrt, weil ich nicht wusste in welcher zeit wir uns befinden. Den Verlauf der Geschichte habe ich sehr gemocht. Man hat auch als Leser immer mit gerätselt was mit Naomi passiert ist und gehofft, das die anderen Hinweise finden. Das hat mir sehr gut gefallen. Die Charakter waren auch richtig klasse. Vor allem da jeder mit einem anderen Problem zu kämpfen hat, die heutzutage gar nicht mal so selten sind. Red hat mich am meiste beeindruckt und überrascht. Das buch regt auch sehr zum nachdenken an und bleibt einen auch noch lange danach in Gedanken. Was die Geschichte zudem auszeichnet ist, das zwischen drin immer mal wider Chat verlaufe oder Post mit Kommentaren abgedruckt sind. Das lässt den Leser noch mehr in die Geschichte eintauschen. Das Ende hat mir total gut gefallen. Natürlich wird aufgeklärt das mit Naomi passiert ist und das mit einen großem 'Boom'. Ich war so erstaunt davon, weil ich ersten damit nicht gerechnet hätte und zweitens hätte ich es genau so gemacht. Ich bin wirklich begeistert von dem Buch und dem Schreibstil. Es ist wirklich packen und die Autorinnen haben nicht nur Spannung erzeugt sondern auch zum nachdenken und umdenken angeregt. Sie sprechen viele ernste Themen an und zeigen das es auch anderes geht und das hat mich echt beeindruckt.

Fazit 
Diese Buch hat mehr Aufmerksamkeit verdient und ist eine Empfehlung von mir. Schaut es euch an und lest es. Den ich verspreche euch. Es wird euch berühren und vielleicht auch verändern. Ich gebe dem Buch  4 von 5 Sternen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"vampire":w=1

Der Fluch des Verlangens

Jeaniene Frost , Sandra Müller
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 22.10.2018
ISBN 9783764532130
Genre: Fantasy

Rezension:

Meinung 
Das Cover passt sehr gut zu den anderen Teilen, ist aber so gesehen nichts besonderes für dieses Genre. Man sieht eine Skyline und der Blickfang ist das wunderschöne Gesicht einer Frau, dabei handelt es sich meines Wissens nach nicht um einen Charakter aus dem Buch. Wenn das doch der Fall ist, könnt ihr mir das gerne unten in die Kommentare schreiben. 

Ich habe zu den vorherigen Bänden leider keine Rezension geschrieben  weshalb ich euch leider nichts verlinken kann, aber auch nicht viel zum Inhalt sagen möchte, da die Bücher doch sehr ineinander übergehen.

Ich habe mich so wahnsinnig auf diese Buch gefreut, da diese Reihe schon Jahrelang zu den Besten Reihen gehört die ich gelesen habe. Umso mehr hab ich mich gefreut als der Verlag mir das Buch zugeschickt hat. Natürlich habe ich es auch sofort angefangen zu lesen. Was soll ich sagen, ich war von Anfang wider in der Geschichte gefesselt. Die Spannung von Ende des dritten Bandes bricht nicht ab und wird im vierten Band sofort weiter geführt. Zudem hat mir gefallen, das mein Lieblingschrakter in diesen Band sehr pressend war. Genau wie die Liebe zwischen Vlad und Laila. Ich liebe beide einfach und ich finde Laila ist so eine starke Charakterin, was sie auch wider in diesen Band beweist. Das Buch besteht aber nicht nur aus Spannung und Action. sondern auch aus Gefühlen. Es gab einige Momente in denen ich schlucken musste und dachte jetzt ist es vorbei. Was aber dann doch nicht der Fall war.  Mir fiel auf, das diese Buch sehr schnell von einer in die nächste Szene springt was nicht schlimm war, da auch sehr viele Geheimnisse aufgedeckt werden und dadurch ist der Schnelle Wechsel essenziell. Der Schreibstil der Autorin hat mich wider mal total begeistert und in den Bann gezogen. Sie schreibt mit unglaublich viel Gefühl und Spannung. Aber sie schaffte es auch immer wider neue Enthüllungen an den Tag zu legen, welche logisch sind und nicht nur so daher gesagt. Das Ende hat mir gut gefallen, aber nicht endgültig angehört. Da doch noch ein paar fragen offen sind. Doch wahrscheinlich wird es keine weiteren Band geben, was ich sehr sehr schade finde.

Fazit 
Großartiges Finale einer Reihe und einer absoluten Empfehlung an alles Fantasy Fans. Ich gebe den Buch  5 von 5 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"fantasy":w=5,"c.s. pacat":w=3,"liebe":w=2,"homosexualität":w=2,"sklaverei":w=2,"die prinzen":w=2,"freundschaft":w=1,"krieg":w=1,"erotik":w=1,"kampf":w=1,"drama":w=1,"verrat":w=1,"intrigen":w=1,"romance":w=1,"könig":w=1

Die Prinzen

C.S. Pacat , Viola Siegemund , Melike Karamustafa
Flexibler Einband: 864 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.02.2017
ISBN 9783453318205
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt 
Eigentlich ist der Kriegerprinz Damen der rechtmäßige Erbe von Akielos, doch dann gerät er in Gefangenschaft und wird in die Sklaverei verkauft – ausgerechnet an Laurent, den Kronprinzen des verfeindeten Königreiches Vere. Laurent ist eitel, arrogant und grausam, und er steht für alles, was Damen hasst. Doch noch während er Fluchtpläne schmiedet, lernt Damen Laurent besser kennen, und schon bald weiß er nicht mehr, was wichtiger für ihn ist: seinen eigenen Thron zurückzugewinnen oder Laurents scheinbar so eiskaltes Herz zu erobern ...

Meinung 
Ich mag das Cover sehr, auch wenn ich die von den einzelnen Ausgaben schöner finde. Das Cover ist sehr düster gehalten und zeigt einen Brustpanzer mit dem Königlichen Wappen. Es passt sehr gut zum Inhalt des Buches.

Da es drei Romane in einem Band sind. Werde ich nur auf den letzten Teil eingehen, die beiden anderen Teile habe ich bereits auf meinem Blog Rezensiert.


Der dritte Teil hat genau so angefangen wie der zweite Teil geendet hat, dadurch gibt es keine großen Lücken. Was ich echt gut fand. Auch ist man sofort wider in der Story Abbgetaucht. Mich hat das Buch von Anfang an gefesselt. Dadurch das ich das Buch vor länger mal weg gelegt habe und jetzt erst wieder weitergelesen hab. Hat es sich wie heimkommen angefüllt. Ich liebe diese Welt und ich liebe die Charaktere. Die Geschichte nimmt sehr schnell fahrt auf und wird auch sehr schnell spannend. Der Perspektiven welches unterstreicht dies sehr gut. Neben der Spannung hat auch die Liebesgeschichte in diesem Teil seine Höhepunkt. Lauren und Damen sind einfach ein richtig schönes und intensives Liebespaar, was einem unter die Haut geht. Das Buch baut sehr lange auf, bis es dann zum Finale kommt. Dies war ehre eine Überraschung, weil man damit nicht wirklich rechnet. Die letzten 30 Seiten waren einfach episch. Ich habe beim lesen eine Gänsehaut bekommen und mich so gefreut. Trotzdem muss ich sagen, das ich etwas traurig bin, das die Geschichte nun vorbei ist. Der Schreibstil der Autorin finde ich einfach genial. Auch die Stimmung und die Atmosphäre passen perfekt. Es war eine Mischung aus Mittelalter und Antike. Die beide Kulturen waren sehr unterschiedliche. Haben aber am Ende  sehr gut zusammen gepasst. 

Fazit 
Dieses Buch bzw. diese Reihe gehört definitiv zu meinem absoluten Favoriten. Ich kann sie jeden nur empfehlen und gebe deshalb den letzten Teil  5 von 5 Sternen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

20 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"lieb":w=1,"drachen":w=1,"romantic fantasy":w=1,"3 sterne":w=1,"heyne-verlag":w=1,"gelesen 2018":w=1,"alexandra ivy":w=1,"dragons of eternity":w=1

Flammenliebe

Alexandra Ivy , Beate Brammertz
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2018
ISBN 9783453319462
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt 
Als Halbblut hatte der attraktive Drachenkrieger Torque noch nie ein großes Mitspracherecht, was seine Zukunft betraf. Dass sein Vater ihn nun einfach ohne ihn zu fragen Rya, der Tochter des mächtigen Drachenfürsten Synge versprochen hat, passt Torque trotzdem nicht in den Kram. Dass Rya ziemlich sexy ist, macht die Sache auch nicht besser. Aber dann verschwindet Ryas Mutter plötzlich spurlos, und die beiden Verlobten wider Willen müssen mit einem Mal zusammenarbeiten. Dabei kommen sie nicht nur einem düsteren Geheimnis auf die Spur, sondern entdecken auch ihre Leidenschaft füreinander.

Meinung 
Das Cover finde ich sehr passend. Es zeigt einen gutaussehnen Mann mit Drachen Tattoo. Es wird von Beginn an gezeigt um was es in dem Buch geht. Auch passt das Titelbild ein Blickfang, es ist in schwarz weiß gehalten und der Drache sticht einem sofort ins Auge.

In dem Buch geht es um Torque, der für das Kämpfen lebt. Eine Frau passt da überhaupt nicht rein. Doch leider wurde sein Schicksal schon seit längere Zeit besiegelt, was er nicht besonders toll findet. Also dann auch noch die Frau verschwinden die er heiraten soll, macht er sich widerwillig auf die Suche und stellt schnell fest das sein Schicksal doch nicht so schlimm ist wie er eigentlich gedacht hat.

Ich bin sehr schnell in die Geschichte eingetauscht und fand von Beginn an Torque und Ryan ziemlich cool. Beide sind mir sympathisch und richtig starke Charakter. Auch Startet die Story von Beginn an durch und wird auch richtig schnell spannend wodurch die Seiten nur so dahin fliegen. Doch schnell ist mir auch aufgefallen, das es sehr viel Passagen gibt die sich etwas ziehen und dadurch den Lesefluss beeinflussen. Es wird Spannung aufgebaut und durch den Perspektivewechsel im nächsten Kapitel, wird einem die Spannung einer genommen, was ich ziemlich schade fand. Der Schreibstil der Autorin hat mir richtig gut gefallen. Sie Schreibst sehr fließend, mit viel Spannung und Gefühl. Trotzdem zieht sich manche Stellen leicht und man hat das Gefühl die Geschichte geht nicht wirklich voran. Auch die Erotik kam etwas kurz. Was ich nicht so schlimm finde aber schade, da von Beginn klar ist, das die Beiden sich voneinander angezogen fühlen und es sehr oft angedeutet wird. Die Thematik mit den Drachen hat mir sehr gut gefallen, ich mag Drachen sehr gerne und in dieser Welt gibt es auch andere Fabelwesen, die mir sehr zusagen. Auch habe ich festgestellt, das es von dem Buch auch einen ersten teil gibt, welche unabhängig voneinander gelesen werden kann. Was ich auch vorhabe, da mir die Welt und die Charaktere doch sehr gut gefallen haben. 

Fazit
Das Buch hat noch einige Schwächen, war aber an sich gut. Es hat mich gut unterhalten und gefesselt weshalb das Buch  3,5 von 5 Sternen bekommt.

  (4)
Tags: drachen, lieb   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

43 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"unfiltered":w=2,"buch":w=1,"autorin":w=1,"schauspielerin":w=1,"neu":w=1,"buchrezension":w=1,"buchempfehlung":w=1,"english book":w=1,"buchautorin":w=1,"liily collins":w=1,"lily collin":w=1,"lily collins":w=1

Unfiltered: No Shame, No Regrets, Just Me.

Lily Collins
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 07.03.2017
ISBN 9780062473011
Genre: Biografien

Rezension:

Inhalt
In her groundbreaking debut essay collection, actress Lily Collins—Golden Globe-nominated star of Rules Don’t Apply, Mortal Instruments, and To the Bone—is opening a poignant, honest conversation about the things young women struggle with: body image, self-confidence, relationships, family, dating, and so much more.
Lily shares her life and her own deepest secrets, underlining that every single one of us experiences pain and heartbreak. We all understand what it’s like to live in the light and in the dark. For Lily, it’s about making it through to the other side, where you love what you see in the mirror and where you embrace yourself just as you are. She's learned that all it takes is one person standing up and saying something for everyone else to realize they’re not alone.
By turns hilarious and heartbreaking, Lily’s honest voice will inspire you to be who you are and say what you feel. It’s time to claim your voice! It’s time to live your life unfiltered

Meinung 
Mir gefällt das Cover richtig gut, es zeigt Lily Collins und ist sind in weiß gehalten. Die Schrift sticht auch hervor. Das Buch wirkt sehr rein und leicht, was mir wirklich gut gefällt.

In dem Buch erzählt Lily Collins von ihrem Leben, welche Erfahrungen sie gemacht hat und was sie gelernt hat. Sie spricht viele Lebensbereiche an, was auch Bildern auch unterstützt wird. 

Ich finde diese Buch richtig gut, es hat mich von den ersten Seiten an gefesselt, das englisch ist ziemlich leicht zu verstehen und die Kapitel recht kurz, wodurch ich in kürzester zeit, die ersten Kapitel verschlungen habe. Ein andren Grund warum ich nicht aufhören konnte zu lesen ist, das Lily Collins so viel wahres schriebt, was mich sehr berührt und zum nachdenken angeregt hat. In vielen Punkten konnte ich mich in ihr Wiedererkennen und was sie schriebt hat mir auch Kraft gegeben und mir gezeigt das es gut ist wie ich bin und das ich mich für niemanden verstellen muss. Diese Buch ist mit so viel liebe geschrieben und gestaltet, auch euch die schönen Zitate vor jedem Kapitel. Lily Collins Schreibstil ist einfach genial, ich habe oft Problem mit englisch aber bei diese Buch habe ich alles verstanden und geliebt. Ich habe es sehr schnell durchgelesen und bin sehr dankbar das sie diese Buch geschrieben hat. Es ist eine Inspiration und ich glaube das es sehr sehr vielen Menschen Helfen kann es zu lesen.

Fazit 
Ich bin begeistert von diesem Buch und kann es nur jedem wärmstens ans Herz legen, auch wenn man nicht so gut Englisch lesen kann, lässt es sich so schön lesen, Wehalb das Buch  5 von 5 Sternebekommt.

  (3)
Tags: lily collin   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(328)

732 Bibliotheken, 36 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

"jane austen":w=12,"klassiker":w=7,"stolz und vorurteil":w=7,"liebe":w=5,"roman":w=3,"england":w=3,"stolz":w=3,"literaturklassiker":w=3,"gesellschaft":w=2,"19. jahrhundert":w=2,"heirat":w=2,"vorurteil":w=2,"penguin verlag":w=2,"mr darcy":w=2,"mr.darcy":w=2

Stolz und Vorurteil

Jane Austen , Andrea Ott , Elfi Bettinger
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Penguin, 09.05.2017
ISBN 9783328101666
Genre: Klassiker

Rezension:

Inhalt 
Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt Elizabeth hartnäckig ihrem eigenen Urteil ... 

Meinung 
Das Cover finde ich wunder wunderschön. Ich liebe die Blumen, die Abgebildet sind, die dem Buch etwas Mädchenhaftes verleihen, auch das das Buch in Pink und Blau gehalten ist gefällt mir wahnsinnig gut. Der Titel sticht einem sofort uns Auge und das Buch wirkt auch nicht überladen auch die Blumen.

Leider kann ich nicht sehr viel zum Inhalt sagen, ich habe sehr lange an diesem Buch gelesen und bin einfach nicht vorwärts gekommen. Die Geschichte hat mich nicht gefesselt und der Schreibstil konnte mich auch nicht begeistern. Zudem fande ich es sehr schwer, der Geschichte zu folgen, da ich nie Genau wusste aus welcher Perspektive es geschrieben ist. Auch habe ich die Charaktere oft verwechselt. Wodurch meine Leselust leider verschwunden ist. Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut und wollte es unbignt lesen. Aber leider bin ich dadurch, das ich einfach nicht vorwerts gekommen bin, in eine Leseflaute gerutscht und habe nun beschlossen es abzubrechen. Ich werde dem Buch noch eine Chance geben, wenn mein Abi vorbei ist und ich mehr Zeit habe. Vielleicht kommt ich dann besser mit den Schreibstil klar. Ich habe sehr oft gehört, das diese Buch echt toll sein soll, was ich auch glaube. Doch momentan ist es einfach nichts für mich.

Fazit
Zu dem Aktuellen Stand kann ich dem Buch nur  2 von 5 Sterne geben, weil ich den Schreibstil nicht so gerne mochte und ich einfach nicht in die Geschichte hineingefunden habe.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

409 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"träume":w=9,"liebe":w=4,"freundschaft":w=3,"fantasy":w=3,"familie":w=3,"dämon":w=3,"silber":w=3,"kerstin gier":w=3,"london":w=2,"silber - das dritte buch der träume":w=2,"magie":w=1,"schule":w=1,"witzig":w=1,"trilogie":w=1,"probleme":w=1

Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 26.09.2018
ISBN 9783596198788
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover ist richtig richtig schön. Es ist komplett Silber und nur einzelne schwarze und Rote Elemente stechen heraus. Der Blickfang bildet eine Eidechse, die einfach richtig gut zur Geschichte passt. Auch passt das Buch richtig gut zu den beiden Folgebänden und sieht richtig gut im Regal aus.




Ich sage euch nicht so viel zum Inhalt, da es sich um einen dritten Band handelt. Leider kann ich euch euch nicht die ersten zwei Bände verlinken, da ich zu diesen keine Rezension geschrieben habe. Aber ich kann euch sagen das alle Geheimnisse von den ersten zwei teilen aufgeklärt werden.




Zu bin Fand ich es etwas schwer in die Geschichte zu kommen, es ist schon etwas länger her das ich die anderen teile gelesen habe. Aber ich habe dann doch recht schnell in die Geschichte gefunden und dann hat sie mir echt gut gefallen. Die Charaktere finde ich richtig gut und die Geschichte an sich auch. Auf wenn ich zugeben muss das es ein paar Passagen gab die sich etwas gezogen haben und vielleicht auch unnötig waren. Kerstin Gier hat mich aber mal wider mit ihren lustigen und spannenden Schreibstil gefangen, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und die Seiten sind nur so dahingeflogen. Lieder muss ich gestehen, das mir die ersten zweihundert Seiten nur wenig gefallen haben, da einfach nicht wirklich viel passiert, die letzten 100 Seiten haben dann alles herumgerissen, es passiert sehr viel und ist richtig spannend und das beste ist es werden einige Ungereimtheiten aufgeklärt. Das Ende konnte mich sofort überzeugen und hat das ganze Buch für mich perfekt gemacht. Es handelt sich um ein gutes Reihenfinale. man hätte bestimmt noch mehr herausholen können, aber an sich war es nicht schlecht.




Fazit

Mir hat das Buch richtig  gut gefallen, Kerstin Gier hat eine total genialen Schreistil und die Geschichte ist auch richtig niedlich. Es ist ein gutes Reihen Finale und deshalb bekommt das Buch  4 von 5 Sternen .

  (2)
Tags: kerstin gier, liebe, silber, träume   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"liebe":w=2,"fantasy":w=1,"tod":w=1,"katniss":w=1,"hungerspiele":w=1,"the hunger games":w=1,"#tvp#tributevonpanem#thehungergames#suzannecollins#katnisseverdeen#peetamellark":w=1

Catching Fire

Suzanne Collins
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Scholastic, 01.10.2015
ISBN 9781407157870
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt


After winning the brutal Hunger Games, Katniss Everdeen returns to her district, hoping for a peaceful future. But Katniss starts to hear rumours of a deadly rebellion against the Capitol. A rebellion that she and Peeta have helped to create. As Katniss and Peeta are forced to visit the districts on the Capitol's cruel Victory Tour, the stakes are higher than ever. Unless Katniss and Peeta can convince the world that they are still lost in their love for each other, the consequences will be horrifying. The terrifying sequel to The Hunger Games.

Meinung 


Mir gefällt das Cover ziemlich gut, ich mag die Farbe und das einzelne Farbeakzente herausstechen. Im Mittelpunkt steht der Spotttölpel der der dich das HG fliegt. Mir gefallen die deutschen Cover ziemlich gut, aber diese finde ich auch nicht schlecht. 

Ich will nicht so sehr auf den Inhalt eingehen, da es sich um einen zweiten teil handelt, aber ich kann sagen das es eine gelungene Fortsetzung ist.

Ich habe das Buch bereits auf deutsch gelesen und da es sich dabei um ein meiner Lieblingsessen handelt wollte ich sie auch nochmal auf englisch lesen. Die Geschichte hat mir wie erwarte sehr gut gefallen. Es gibt so viele spannende und gefühlvolle Momente, ich habe wieder mit Katniss und Peeter mitgefiebert und gelitten und wiedermal habe ich sie in mein Herz geschlossen. Beide sind super starke Charaktere, die einen einfach sympathisch sein muss. Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut, sehr leicht verständlich mit vielen Witzen aber auch Emotionen. Ich hab das englisch sehr leicht verstanden, was mich gefreut hat. Die Kapitel waren ziemlich kurz, wodurch sich das Buch noch schöner lesen lies. Ich konnte den Handlungen folgen und habe nie wirklich den fanden verloren. Ich glaube das Buch eignet sich gut für Leute die anfangen englisch zu lesen, da es auch nicht sehr dick ist, im Vergleich zum deutschen Buch. Was ich immer empfehlen kann ist Bücher wo man bereits auf deutsch gelesen hat auf englisch zu lesen, dadurch wird man sichere.


Fazit


Mir hat das Buch wiedermal sehr gut gefallen, der Schreibstil war richtig gut und leicht verständlich trotzdem ist immer noch ein bisschen gut nach oben weshalb das Buch 'nur'  4 von 5 Sternen bekommt. 

  (1)
Tags: katniss, liebe, the hunger games, #tvp#tributevonpanem#thehungergames#suzannecollins#katnisseverdeen#peetamellark   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(273)

523 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

"liebe":w=14,"erin watt;":w=13,"rockstar":w=10,"popstar":w=7,"when its real":w=7,"musik":w=5,"new-adult":w=5,"liebesroman":w=4,"usa":w=3,"real":w=3,"fake-beziehung":w=3,"familie":w=2,"vergangenheit":w=2,"young adult":w=2,"star":w=2

When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2018
ISBN 9783492061087
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt


Unter normalen Umständen hätten sich Oakley und Vaughn wohl nie kennengelernt. Während sich die siebzehnjährige Vaughn seit dem Tod ihrer Eltern um ihre Geschwister kümmern muss, ist das Leben des neunzehnjährigen Oakley eine einzige Party. Als Popstar hat er sich nicht nur eine Bad-Boy-Attitüde zugelegt, sondern auch jede Menge Groupies. Dann beschließt sein Management, dass er dringend ein besseres Image braucht. Vaughn soll ein Jahr lang Oakleys Freundin spielen. Doch die beiden können sich auf den Tod nicht ausstehen. Während die gesamte Presse rätselt, wer das neue Mädchen an Oakleys Seite ist, muss sich Vaughn fragen: Kann sie sich selbst treu bleiben in dieser Welt voller Glitzer, Glamour und Gerüchte?



Meinung



Das Cover finde ich nicht ganz so schön, wie die von der Paper Reihe, aber es passt zur Geschichte. Ich finde das Herz sehr schön, das auch gelben Ketzer hervorgehoben wird, dadurch springt es einem sofort ins Auge. Sonst ist das Cover eher in Blau tönen gehalten und hat keinen weiteren Blickfang. Trotzdem finde ich es sehr schön.



Vaughn hat es nicht sehr leicht. Sie musst früh Erwachsenwerden um für ihre Familie zu sorgen, als sie dann ein umwerfendes Job Angebot bekommt, kann sie einfach nicht nein sagen. Doch schon an ihrem ersten Arbeitstag beginnen schon die Probleme und nicht nur weil ihr Boss einer der berühmtesten Popstars ist und dazu mega heiß.




Ich muss zugeben, das ich das Buch zu Beginn sehr kritisch betrachtet habe. Doch schon recht schnell habe ich gemerkt, das dies unbegründet war. Ich war sehr schnell von der Geschichte gefesselt und vor allem vor den Charakteren, Vaughn ist richtig toll, sie war mir von Anfang an Sympathisch. Auch Oakley hab ich sofort ins Herz geschlossen. Die Story Verlauf fand ich auch richtig gut, auch wenn es einige stellen gab an denen ich da Buch an die wand werfen wollte. Weil sie mich so überrascht haben. Der Schreibstil von Erin Watt ist wie immer genial, sie schreibt locker und leicht, sodass die Seiten einfach nur dahinfließen. Was mich auch noch sehr positiv überschau hat, ist das das Buch aus beiden Perspektiven geschrieben ist. So konnte ich beide Charaktere richtig kennen lernen und man bekommt einen besseren Einblick in die Geschichte. Das Ende des Buches hat mich kurzzeitig echt fertig gemacht und richtig berührt. Ich habe so mitgefiebert, das ich nicht mehr still sitzen konnte. Was nicht viel Bücher schaffen.


Fazit


Mir hat das Buch wahnsinnig gut gefallen. Die Autorin hat es wieder geschafft mich von und ganz zu fesseln und mitzureißen. Deshalb bekommt das Buch  5 von 5 Sternen von mir.

  (2)
Tags: erin watt;, liebe, paper, real, rockstar   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"tipp":w=1,"beauty":w=1,"make-up":w=1,"haarpflege":w=1,"make u":w=1,"paola mari":w=1

Call of Beauty


Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Community Editions, 29.03.2018
ISBN 9783960960317
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt


Alles, was du über Make-up wissen musst!
Make-up soll die natürliche Schönheit und die Ausdrucksstärke des Gesichts unterstützen. Damit das gelingt, führt Beauty-Ikone Paola Maria die Leser in "Call of Beauty" Schritt für Schritt in die hohe Kunst des perfekten Make-ups ein.
Das beste Make-up ist allerdings nichts ohne eine gute Basis. Hauttypen, Hautpflege und Hautvorbereitung dürfen daher genauso wenig fehlen wie die genaue Betrachtung der Utensilien und der verschiedenen Produkte.
Wenn Feuchtigkeit und Pinselset stimmen, sind die grundlegenden Techniken an der Reihe. Augenringe und Brauen-Routine, Rouge und Highlighter: Mit rund 300 eigens für dieses Buch geschossenen Fotos und detaillierten Illustrationen gelingen die ausführlichen Step-by-Step-Anleitungen garantiert!
Für besondere Anlässe hat Paola Looks kreiert, die nachgeschminkt werden oder als Inspiration dienen können. Egal ob Nude-Look, Beach-Beauty oder festlicher Schick: "Call of Beauty" präsentiert für jede Gelegenheit das perfekte Make-up

Meinung 


Das Cover ist sehr schön und mädchenhaft, es zeigt die Autorin und verrät gleich um was es in dem Buch geht. Die Schrift ist in weiß und Gold gehalten, wodurch das Buch einem sofort ins äuge sticht.

In dem Buch geht es um Beauty, vor allem Tipps und Tricks rund um den eigenen Körper von Frisur Tipps über Make up bis zu Tipps wie man sich am besten rasiert ist alles dabei. Die Aufmachen ist sehr schön und die Themen werden auch passende Bilder unterstrichen, die alles erklären und mehr Inspiration geben es selbst zu versuchen.

Mir hat das Buch geht gut gefallen. Es liefere sehr viel nützliche Tipps, die ich auch angewendet habe. Zudem gibt es DIY's die auch richtig cool sind. Auch habe ich viel über mich erfahren, was für ein Huttyp ich bin und wie ich sie am besten pflege was mir einiges erleichtert hat. Für Schminkanfänger ist das Buch glaub ich genau richtig, da es auch sehr viele Basics enthält, die gut erklärt sind und einen guten Grund schaffen wie man am besten anfängt. Den Schreibstil finde ich sehr schön einfach und gut erklärt. Trotzdem muss ich zugeben das ich mir das Buch so nicht gekauft hätte, ich bin immer etwas abgeschreckt wenn Youtuber Bücher rausbringen,  vor allem große Youtuber, aber diese Buch ist echt gelungen.


Fazit


Paola Maria gehört nicht zu den Youtubern die  ich schaue, diese Buch finde ich aber echt gut und kann es empfehlen. Es enthält gute Schminktipps vor  allem für  Anfänger. Wehalb das Buch  5 von 5 Sternen bekommt. 

  (2)
Tags: make u, paola mari, tipp   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(685)

1.383 Bibliotheken, 64 Leser, 1 Gruppe, 130 Rezensionen

"fantasy":w=17,"liebe":w=15,"sarah j. maas":w=15,"feyre":w=13,"rhysand":w=10,"magie":w=9,"fae":w=9,"rhys":w=8,"das reich der sieben höfe":w=8,"krieg":w=7,"freundschaft":w=6,"jugendbuch":w=6,"high lady":w=6,"kampf":w=5,"high fantasy":w=5

Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 752 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.03.2018
ISBN 9783423762069
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt 


Feyre hat ihren Seelengefährten gefunden. Doch es ist nicht Tamlin, sondern Rhys. Trotzdem kehrt sie an den Frühlingshof zurück, um mehr über Tamlins Pläne herauszufinden. Er ist auf einen gefährlichen Handel mit dem König von Hybern eingegangen und der will nur eins – Krieg. Feyre lässt sich damit auf ein gefährliches Doppelspiel ein, denn niemand darf von ihrer Verbindung zu Rhys erfahren. Eine Unachtsamkeit würde den sicheren Untergang nicht nur für Feyre, sondern für ganz Prythian bedeuten. Doch wie lange kann sie ihre Absichten geheim halten, wenn es Wesen gibt, die mühelos in Feyres Gedanken eindringen können?

Meinung 


Das Cover finde ich wieder sehr sehr schön. Es ist in dunklen Farben gehalten. Der Blickfang den Covers Bildet ein Mädchen in einem Scharfen Kleid das in der Mitte abgebildet ist. Das Cover spiegelt das Buch sehr gut wieder und zeigt, das der dritte teil etwas düstere ist als die Bände davor. Ich finde es sehr schön und schaue es auch gerne an. 

Zum Inhalt kann ich nicht so viel verraten meine  Rezension zum Zweiten Teil verlinke ich euch einfach mal. Die Geschichte geht genau so spannende weiter wie sie geendet hat.

Ich bin überwältigt von diesem Buch bzw. dieser gesamten Reihe. Schon nach wenigen Seiten hat das Buch, die Welt und die Charaktere mich in ihrem Bann gezogen. Ich habe es verschlugen. Die Story ist so spannende, mit vielen überraschenden Wendung und Offenbarungen. Die Liebesgeschichte ist so süß und ich habe mit allen Charakteren gelitten und gekämpft. Vor allem Feyre und Nesta haben es mir angetan. Beide sind so starke Charaktere, die man einfach lieben muss. Sarah J. Maas ist ein Genie des Schreibens. Ihr Schreibstil ist so gut. Sie schafft alles von Trauer über Wut bis hin zur liebe, ihren Lesern zu entlocken. Die Welt die sie in ihren Büchern erschafft, sind einfach wunderschön. Man bekommt das Gefühl schon einmal dort gewesen zu sein und ihre Charaktere schon ewig zu kennen. Um so trauriger war es als das Buch zu ende war, nicht nur weil die Autorin mich in den letzten 50 Seiten zum weinen und staunen gebracht hat (ich hatte eine Gänsehaut, als ich das Buch gelesen habe) nein, Sonden weil die Geschichte nun erstmal vorbei ist. Ich musste mich von der Welt und den Charakteren verabschieden, die ich in mein Herz geschlossen habe. Ich kann voll und ganz behaupten, das diese Reihe einfach nur genial ist und ich sie LIEBE.

Fazit


Diese Buch bzw. die Reihe gehören zu meine Jahreshighlights. Wenn ihr mir nicht glaubt, was die Bücher angeht, dann lest sie selber und ich verspreche euch, euch wird es genau so gehen wie mir. Das Buch bekommt von mir  5 von 5 Sternen und eine dicke Leseempfelung.

  (1)
Tags: acowar, feyre, liebe, rhys, sarah j. maas   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

176 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

"voodoo":w=2,"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"love":w=1,"teenie":w=1,"queen":w=1,"nina mackay":w=1

Teenie Voodoo Queen

Nina MacKay
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492704755
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt 


Die Sache mit der Voodoohexen-Abendschule hatte sich Dawn wirklich anders vorgestellt. Aber dann bedroht eine Naturkatastrophe ihre Heimatstadt New Orleans und zwingt Dawn, mit den Loas – götterähnlichen Voodoo-Geistwesen – zusammenzuarbeiten. Gemeinsam mit einem ziemlich attraktiven Ex-Alligator und einem vorübergehend sterblichen Loa stellt sie sich den dunklen Voodoomächten, um ihre Stadt zu retten. Während Dawns Mitschülerinnen sie schwer um die beiden Jungs an ihrer Seite beneiden, zieht Dawn in einen schier aussichtslosen Kampf, in dem sie nicht nur ihr Herz riskiert sondern auch weit mehr als ihr eigenes Leben ...

Meinung 


Das Cover ist richtig richtig schön. Es ist weiß gehalten und nur das Motiv in der Mitte sticht durch die Farben hervor. Das Buch hat sehr viel Charme und spricht daher glaub ich mehr Mädchen an, doch die Pinktöne und die Blumen. Alles in einem Harmoniert ziemlich gut miteinander und sieht wahnsinnig toll aus. Das Buch fällt einem sofort ins Auge und regt zum lesen an. Das gefällt mir ziemlich gut. 

Dawn ist eine Voodoohexe, eine schlechte Voodoohexe und wenn das auch nicht schlimm genug wäre, ist sie ein Außenseiter. Doch wie es das Schicksal will, Stolpert Daten von einer Katastrophe in die nächste. Weshalb sie nicht nur ihre Stadt retten muss von einer Naturkatastrophe sondern ach zwei attraktive Jungen an ihrer Seite hat, die ihr leben nicht leichter machen. 

Es hat ein bisschen gedauert bis ich in die Geschichte hineingekommen bin. An sich habe ich für das Buch ziemlich lange gebraucht, da es mich nicht richtig fesseln konnte. Gleich zu Beginn habe ich gemerkt das ich mich mit Dawn nicht richtig identifizieren konnte, was ich schade fand. Auch die beiden Jungen fand ich ziemlich nervig, was sich im laufe des Buches gebessert hat. Die Charaktere finde ich trotzdem cool, vor allem einen Nebenchrakter, hat es mir angetan. Die Geschichte an sich hat mir gut gefallen. Es war sehr spannenden und man hat die ganze zeit mitgerätselt wer der Böse in der Geschichte ist. Glaubt mir ihr kommt nicht drauf. Wie schon von einigen angekündigt, hat mich das Ende wahnsinnig überrascht, weil ich damit nie also wirklich nie gerechnet hätte. Die Autorin hat sehr viele überrechnen eingebaut, was ich echt gut fand. Ihr Schreibstil hat mir auch gut gefallen, mit viel Charme, Spannung und Witz. Die Perfekte Kombi aus allem. Trotzdem gibt es einem Punkt was mich irgendwie gestört hat und zwar, wird Dawn gemobbt weil sie nicht die Schlankeste ist, was sie immer wieder zu hören bekommt, auch von ihren Freunden, was ich irgendwie blöd fand. Auch das sie selber dachte das sie niemand möchte, weil sie zu dick ist und das sie sich immer Gedanken über ihren Bauch gemacht hat. Dawn hat dann es auch geschafft etwas abzunehmen und das wie sie sagt durch Sport und wenig essen. Gegen den Sport hab ich nichts, aber Mädchen sollten nicht abnehmen weil sie weniger essen. Diese Punkt hat mich massiv gestört, weil ich finde es vermittelt einem Mädchen das etwas mehr Rundungen hat, das es abnehmen sollte. Trotz alle dem muss ich sagen das 'Teenie Voodoo Queen' ein gutes Buch ist.

Fazit 


Mich konnte das Buch nicht ganz überzeugen. Es gab Punkte die haben mich gestört und Punkte die haben mir wahnsinnig gut gefallen. Deshalb bekommt das Buch  3,5 von 5 Sternen von mir.

  (2)
Tags: love, nina mackay, queen, teenie, voodoo   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(965)

1.711 Bibliotheken, 75 Leser, 1 Gruppe, 208 Rezensionen

"fantasy":w=26,"liebe":w=20,"fae":w=20,"das reich der sieben höfe":w=20,"sarah j. maas":w=18,"rhysand":w=17,"feyre":w=16,"magie":w=13,"seelengefährten":w=10,"hof der nacht":w=10,"tamlin":w=9,"krieg":w=8,"high fantasy":w=7,"jugendbuch":w=6,"dtv":w=6

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 720 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423761826
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt 

Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.



Meinung 


Das Cover gefällt mir sehr. Es ist sehr einfach, doch auch die Farbakzente wird es zu etwas ganz besonderen. In der Mitte ist ein Mädchen abgebildet, das vielleicht Feyre sein soll. Um sie herum sind orange Schmetterlinge abgebildet. Auch der Titel ist in orange wodurch er einem sofort ins äuge sticht. Das Cover ist schön, aber für mich persönlich passt es nicht ganz zur Geschichte. Da gefallen mir die Englischen Cover um einiges besser.

Zum Inhalt will ich gar nicht so viel verraten, weil ich sonst Spoilern würde und das möchte ich nicht. Leider habe ich zum ersten Teil auch keine Rezension geschrieben die ich euch verlinken könnte. Aber die Geschichte ist einfach Klasse, also empfehle ich euch einfach mal den Klappentext vom ersten Teil zu lesen.

Diese Buch ist einfach der Hammer. Ich muss sagen, das ich es vor ein paar Wochen schon mal angefangen habe und es mich genervt hat, weshalb ich es wieder weg gelegt habe. Doch vor einer Woche habe ich es nochmal in die Hand genommen und es angefangen zu lesen. Was soll ich sagen ich konnte nicht mehr aufhören. Die Geschichte hat mich so gefesselt. Vor allem auch die Spannenden Szenen und die Liebesgeschichte. Feyre ist so eine Starke Charakterin, die eine sehr große Entwicklung durch macht und Rysand ist einfach toll, ich kann echt verstehen warum jeder in Liebt und ja ich liebe ihn auch. Der Schreibstil von Sarah J. Maas ist der Hammer. Die schreibt fesselnd aber auch mit viel Gefühl und Emotionen. Das es sich bei dem um ein Jugendbuch handelt mag ich an einigen stellen bezweifeln, da es dort schon mal etwas Blutiger wurde oder die Intimen Akte sehr beschrieben wurden. Trotzdem konnte ich mich mit allen Charakteren identifiziere, hab mit ihnen gefiebert und in mein Herz geschlossen. Das Ende war eine ziemliche Überraschung hat mir aber auch gefallen. Ich muss den dritten teil lesen keine Frage. Diese Welt hat mich in ihrem Bann gerissen und ich möchte gar nicht mehr aus ihr heraus. Also wenn ihr diese Reihe nicht kennt, lest sie und ich verspreche euch ihr werdet sie lieben. Und wenn ihr den ersten teil nicht gemocht habt. Lest den zweiten, denn dieser Teil ist um längen besser.


Fazit 



Eine Absolute Leseempfehlung. Ich liebe diese Buch und komme gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. Wehalb es von mir  5 von 5 Sternen bekommt.

  (3)
Tags: das reich der sieben höfe - flamme und finsternis, sarah j. maas   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

429 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"erin watt;":w=7,"liebe":w=5,"familie":w=4,"paper party":w=4,"freundschaft":w=3,"erotik":w=3,"trennung":w=3,"royals":w=3,"freunde":w=2,"geheimnisse":w=2,"schmerz":w=2,"erpressung":w=2,"new-adult":w=2,"erinwatt":w=2,"roman":w=1

Paper Party

Erin Watt , Franzi Berg
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492061223
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt 

Als ältester der Royal-Brüder war Gideon schon immer der Vernünftige. Liebevoll kümmerte er sich um seine jüngeren Geschwister und um seine Mutter bis sie starb. Er geht aufs College und trainiert hart für sein Sportstipendium. Doch auch Gideon hat eine düstere Seite und ein Geheimnis, das er seit Langem hütet. Warum zerbrach die Beziehung zwischen ihm und seiner großen Liebe Savannah? Und wird es ihm gelingen, ihr Herz zurückzuerobern? Nach den Erfolgsromanen um Reed und Ella beglückt uns Erin Watt nun mit einer Fortsetzung über die glamourösen, attraktiven und abgründigen Royals.

Meinung 

Das Cover ist wiedermal sehr schön. Es ist in gelbtönen gehalten und die beiden Champagner Gläser sind durch Glitzer hervorgehoben. Auch der Titel sticht einem sofort ins Auge. Der Band passt perfekt zu den anderen Bänden der Reihe.
Gideon ist unsterblich in Savannah verliebt. Doch diese will nicht von ihm wissen. Da sie schon einmal zusammen waren und Gideon sie betrogen hat. Doch Gideon gibt nicht auf und kämpft um sie. Doch seine Vergangenheit holt ihn ein und er weiß nicht ob es jemals schaffen wird Savannah von ihm zu überzeugen.
Was soll ich sagen. Das letzte Buch, das ich von Erin Watt gelesen habe hat mich total enttäuscht. Meine Rezension verlinke ich euch mal. Doch dieser Band war wider total meines. Ich habe sehr schnell in die Geschichte hineingefunden und das Buch hat mich total gefesselt. Die Beiden Hauptcharaktere haben mir sehr gut gefallen. Savannah ist mir total sympathisch und ich konnte ihre Gefühle von Anfang an nachvollziehen. Auch warum sie so handelt wie sie handelt. Gideon war mir auch sympathisch. Er ist ein sehr loyaler Mann, der seine Familie liebt und alles für sie macht. Aber dabei seine eigenen Bedürfnisse vergisst. Beide haben eine gemeinsame nicht so schöne Vergangenheit.  Was mich auch überzeugt hat, war nicht nur der Wechsel der Erzählperspektive sonder auch der Wechsel zwischen Gengewahrt und Vergangenheit. So hat man die beiden noch besser kennengelernt und konnte Ohr verraten besser nachvollziehen. Erin Watt hat einen sehr tollen Schreibstil. Sehr schön fließend, man muss nicht viel nachdenken. Aber auch spannend sodass man einfach wissen muss wie es weitergeht. Und das auf ca .200 Seiten. Was ziemlich beeindruckend ist, da ich schon Über Gelesen habe die es 600 Seiten nicht zum Punkt gebracht haben.

Fazit 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es hat mich überzeugt gefesselt und nicht genervt. Es hat Spaß gemacht die Geschichte der Charaktere zu erfahren. Wehalb das Buch 4,5 von 5 Sternen bekommt.

  (3)
Tags: erin watt;, paper party   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"verlust":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"tod":w=1,"unfall":w=1,"hochbegabung":w=1

Glück ist eine Gleichung mit 7

Holly Goldberg Sloan , Wieland Freund
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.11.2017
ISBN 9783423626606
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt 

Willow ist ein Energiebündel, denkt immer positiv und interessiert sich für alles: Sie studiert das Verhalten von Fledermäusen, züchtet Zitrusfrüchte im Garten und begeistert sich für die Schönheit der Zahl 7. Ihr größter Wunsch ist es, gleichaltrige Freunde zu finden. Dafür lernt sie sogar Vietnamesisch. Doch dann verunglücken ihre Adoptiveltern bei einem Autounfall. Es ist wie ein Wunder, wie Willow mit ihrer Art zu denken – ihrer Hochbegabung – und ihrem ungebrochenen Charme ihre Welt zusammenhält. Dabei verändert sie das Leben aller, die sie trifft, und jeder Einzelne entdeckt, welche Kräfte in ihm stecken.


Meinung 

Das Cover ist einfach Cool. Es ist ziemlich schlicht gehalten. Abgebildet ist ein Fischschwarm in Blau der in eine Richtig schwimmt und nur ein einziger Roter Fisch schwimmt gegen den Strom. Ich finde diese Cover passt perfekt zu der Geschichte und der Aussage, was diese Buch beinhaltet.
In dem Buch Lernen wir die Hochbegabte 12 Jährige Willow kennen. Sie hat es nicht leicht, da sie mit ihrer Art überall aneckt. Willow möchte unbedingt Freunde haben und das ohne sich zu verstellen. Doch einen Tages ändert sich für Willow alles ihr altes Leben wird schlagartig beendet und sie muss lesen mit dem neuen Klarzukommen. Ob sie das schafft müsst ihr selber lesen. 
Einfach eine Klasse Geschichte. Willow war mir von den ersten Seiten an sympathisch, was ich glaube nicht jeder so findet. Ich konnte mich mit identifizieren und fand ihre Aussagen einfach genial. So ist es passiert das ich nach kürzester Zeit die Hälfte das Buches Gelesen hatte. Die Story war auch einfach total spannend und berührend. Ich wollte immer wissen was Willow als nächstes macht oder wie die Geschichte weitergeht. Man lernt in diesem Buch nicht nur Willow kennen sondern auch andere Beeindruckende Personen, denen leben von Willow komplett auf dem Kopf gestellt wurde. Der Schreibstil hat mir so so gut gefallen. Die Autorin schreibt locker und leicht bringt aber auch pure Realität mit in die Geschichte. Der Perspektiven wechsle hat alles noch abgerundet. Auch musste ich bei diesem Buch am ende tränen verdrücken, da ich so berührt war. Ich hätte mit diesen Ende nie gerechnet habe es mir aber für Willow gewünscht und ich und Sie wurden nicht enttäuscht.



Fazit

Lest dieses Buch. Wirklich lest es. Es ist eine berührende Geschichte mit einer Außergewöhnlichen Charakteren die einfach dein Leben verändert. Das Buch bekommt 5 von 5 Sterne von mir.

  (2)
Tags:  
 
106 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.