BookieDreamss Bibliothek

50 Bücher, 23 Rezensionen

Zu BookieDreamss Profil
Filtern nach
51 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

Martyr Art (Elfen-Trilogie 1)

Judith Laverna
E-Buch Text: 679 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 12.01.2014
ISBN B00HUC7MCA
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

45 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

drachenmond verlag, emilythomsen, fantasy, #griechischemythologie, drachenmondverlag

Medusas Fluch

Emily Thomsen
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 15.03.2018
ISBN 9783959911719
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

immergrün saga, trügerische gegenwart

Trügerische Gegenwart

Sylvia Steele
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.10.2017
ISBN 9783646603828
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

musiker, rockstarstory, welttournee

Tom & Malou 1: Herzklopfen on Tour

Sina Müller
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 23.02.2018
ISBN 9783958693418
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebe, ashes, ashes & lova, baby, anziehung

LOVE AND ASHES: Dein Licht in meiner Dunkelheit

Sarah Stankewitz
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 04.01.2018
ISBN 9783746062785
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

324 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

julianna grohe, räuberherz, märchenadaption, drachenmond verlag, drachenmond

Räuberherz

Julianna Grohe
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 08.06.2017
ISBN 9783959912105
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Nein. Kein Vampir. Aber ich bin genauso gefährlich."


Klappentext


Als wäre sie in eine schräge Version von Die Schöne und das Biest geraten, findet sich Ella in der Villa eines reichen Mannes wieder. Statt jedoch mit tollen Kleidern und Schmuck verwöhnt zu werden, soll sie putzen, während ihr Entführer eine Traumfrau nach der anderen mit nach Hause bringt.
Welches Geheimnis verbirgt er? Weshalb sind manchmal Stimmen im Haus zu hören, obwohl niemand in der Nähe ist? Und warum gibt es diese seltsamen elektrischen Schläge, wenn sie aus Versehen seine Haut berührt?
Ella ahnt, dass seine Hartherzigkeit nichts als Fassade ist... doch was wird sie dahinter finden?
Vielleicht etwas viel Gefährlicheres?

Verdammt! Kochen, putzen, waschen, bügeln – und das alles für diesen superarroganten Schönling? Ein Traum. Genau so hab ich mir den Rest meines Lebens vorgestellt... 


Erster Satz

Das Mädchen, das er ausgewählt hatte, stapfte in der Dämmerung mit gesenktem Kopf die Straße entlang, die Kapuze der schwarzen Jacke tief ins Gesicht gezogen.


Simis Meinung

Ich kenne bereits von Julianna Grohe den Roman Die Vierte Braut und war schon sehr gespannt auf Räuberherz, denn Julianna versteht es in ihre Romane diese Prise sarkastischen Humor einzubauen, den ich in Geschichten unsagbar Liebe. Räuberherz machte hier auch keine Ausnahme.

Räuberherz ist eine unglaublich witzige und sarkastische Märchenadaption von... ja, von was eigentlich? Eine Mischung aus Cinderella und Die Schöne und das Biest, würde ich sagen. Dennoch hat es mich nicht so gepackt, das lag aber hauptsächlich an den Protagonisten.

Ich konnte zu Ella eine tolle Verbindung aufbauen, es ist ja auch aus ihrer Sicht geschrieben. Jedoch ist Crys für mich einfach nicht der Märchenprinz, den ich mir für Ella gewünscht hätte. Wer mich und meine Rezensionen bereits kennt, weiß, dass ich manchmal die Entscheidungen der Autoren, wen sie denn mit wem verkuppeln, nicht ganz nachvollziehen kann... (siehe Götterfunke). Zumindest hätte ich mir mehr Gegenwehr von Ella gewünscht, mehr zu-Kreuze-kriechen von Crys. Grrrrrrrr... Die Entwicklung der beiden hat mir hier einfach nicht so gefallen.

Nichtsdestotrotz haben wir hier einen tollen Jugend-Fantasy-Roman, der ein paar ernste Themen anschneidet, jedoch nicht zu sehr darauf eingeht. Der Spannungsbogen bleibt die ganze Zeit enorm weit oben, ist ja auch sonnenklar – Ella wird zu Beginn erklärt, dass es ein großes Geheimnis gibt, tja, nur wie das aussieht, das darf man sich gemeinsam mit Ella zusammenfantasieren. Und ein großes Lob an Julianna, damit hätte ich nicht gerechnet! 😉 Fies von mir oder? Jetzt müsst ihr das Buch auch lesen, damit ihr wisst was ich meine... Ätsch...! 😁


Stefs Meinung

Für mich war es das erste Buch von Julianna Grohe und ich habe es gelesen, weil ich erstens das Märchen Die Schöne und das Biest und Adaptionen davon sehr mag und zweitens das Cover mich sofort angesprochen hat. Es ist wahnsinnig schön, der Glitzereffekt ist ein wundervoller Hingucker.

Räuberherz ist, wie Simi schon geschrieben, hat, sehr witzig und sarkastisch. Ella ist noch jung und naiv, das merkt man von Beginn an. Ich mochte ihre Gedanken, wenn sie gerätselt hat, was in der Villa von Crys los ist.

Ich hatte anfangs ein paar Schwierigkeiten, in die Geschichte zu finden, denn Ella ist entführt worden und muss für ihren Entführer, den sie anziehend findet, das Haus putzen. Damit konnte ich auch noch leben, jedoch kommt jetzt mein Aber: Crys ist sehr fies zu ihr und das tat mit sehr leid, weil Ella das wirklich nicht verdient hat. Er hat zwar noch eine andere Seite, die ich dann besser fand, aber die kam erst später zum Vorschein. Das war für mich am Anfang einfach ein kleiner Widerspruch, mit dem ich mich schwer anfreunden konnte. Ab Mitte des Buches hat mich das Buch dann aber gepackt und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, weil es spannend war, viele Überraschungen parat hatte und ein sehr gutes Finale hatte. Das hat mir sehr gefallen!

Meine absoluten Lieblingsfiguren in dem Roman sind der Kater James und der Hund Arthur. Warum, wieso, weshalb verrate ich aber nicht, das müsst ihr selbst herausfinden.

Für mich war es ein schöner Fantasy-Roman, dessen Anfang mir nicht so gut gefallen hat, aber am Ende mich doch noch zufrieden stellen konnte. Die Märchenadaption und die fantastischen Elemente in Kombination mit Crys' Geheimnis und Ellas sarkastischen Gedanken waren für mich etwas Neues und haben mir eine schöne Lesezeit beschert.


Fazit

Ein Mix aus Cinderella und Die Schöne und das Biest mit Höhen und Tiefen, einer Portion Sarkasmus und einem Entführer, der mehr verbirgt als man denkt. Mal ein etwas anderes Märchen!

  (1)
Tags: drachenmondverlag, drachenmond verlag, julianna grohe, räuberherz   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

366 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 92 Rezensionen

izara, primus, dämonen, fantasy, liebe

Izara - Das ewige Feuer

Julia Dippel
Flexibler Einband: 542 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 25.10.2017
ISBN 9783522506038
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

102 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

ready player one, vr, science fiction, ernest cline, computerspiele

Ready Player One

Ernest Cline , Hannes Riffel , Sara Riffel
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 22.02.2018
ISBN 9783596702428
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(313)

1.070 Bibliotheken, 55 Leser, 1 Gruppe, 135 Rezensionen

leigh bardugo, fantasy, das lied der krähen, grischa, krähen

Das Lied der Krähen

Leigh Bardugo , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Knaur, 02.10.2017
ISBN 9783426654439
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

320 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

götterfunke, liebe, marah woolf, götter, dressler

GötterFunke - Verlasse mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 19.03.2018
ISBN 9783791500423
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

königreich der träume, träume, die schlafende prinzessin, i. reen bow, ebook

Königreich der Träume - Sequenz 1: Die schlafende Prinzessin

I. Reen Bow
E-Buch Text: 95 Seiten
Erschienen bei null, 25.02.2018
ISBN B079SDSY4J
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Wie Regen in der Wüste

Kira Gembri , Lena König
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 27.01.2018
ISBN 9781984291899
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(257)

439 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 191 Rezensionen

aurafeuer, fantasy, magie, das erbe der macht, andreas suchanek

Das Erbe der Macht - Aurafeuer

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 30.09.2016
ISBN 9783958342170
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

bettina belitz, gut, junge leser, mein date mit den sternen

Mein Date mit den Sternen - Blaues Funkeln

Bettina Belitz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 19.03.2018
ISBN 9783570165096
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

82 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

märchen, vampire, die grimm chronik, düster, die grimm chroniken

Die Grimm-Chroniken (Band 2)

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 02.03.2018
ISBN 9783906829715
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

94 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

magie, fantasy, hexe, kat howar, fantasie

Schatten der Magie

Kat Howard , Alice Jakubeit
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Arctis Verlag, 09.03.2018
ISBN 9783038800118
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

319 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

mafia, palermo, liebesroman, cold princess, erotik

Cold Princess

Vanessa Sangue
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304369
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Allerdings musste sie auch nicht in Augenhöhe mit ihm sein, damit klar war, wer hier das Sagen hatte. Generell musste sie niemandem mehr ihre Macht beweisen. Saphira besaß sie einfach."


Klappentext


Er ist nicht bei ihr, um sie zu beschützen.
Er ist bei ihr, um sie zu töten.

Als Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien der Welt darf sich Saphira De Angelis keine Schwäche erlauben. Seit sie mit ansehen wusste, wie ihre Familie bei einem Attentat ums Leben kam, regiert sie stark, unnachgiebig und Furcht einflößend über ihre Heimatstadt Palermo. Einzig für Madox Caruso, neuestes Mitglied ihrer Leibwache, hegt sie tiefere Gefühle, als sie sich selbst eingesteht. Die zerstörerische Energie, die ihn umgibt, zieht Saphira mehr und mehr in seinen Bann – ohne zu ahnen, in welche Gefahr sie sich damit begibt...


Erster Satz


Die Tür zu ihrem Büro wurde so heftig geöffnet, dass der Griff gegen die Wand knallte.


Meinung


Der Roman beginnt mit einer Anmerkung der Autorin, die sehr aussagekräftig ist und eines klar stellt: (...) Cold Princess ist keine märchenhafte Liebesgeschichte. (…) Der Sex schwebt an der Grenze zur Brutalität und überschreitet diese auch manchmal. (…)

Eine gute Warnung, denn dieser Roman hat es in der Tat in sich, aber die Geschichte von Saphira und Madox ist viel mehr als nur Sex. Es geht um eine Frau, die Anführerin einer Mafiafamilie ist und die keine Schwäche zeigen darf, obwohl sie ihre Familie verloren hat und immer noch auf der Suche nach dem Attentäter ist. Saphira ist nach außen stark und sehr kaltblütig, aber in ihr drin sieht es schon ganz anders aus und als Madox, ein absoluter Killer, sich ihr nähert, beginnt ihre Fassade zu bröckeln.

Dieses Machtspiel zwischen den beiden hat die Autorin sehr gut umgesetzt. Ich fand es wahnsinnig spannend. Es war leidenschaftlich und erotisch, aber auch brutal und heftig. Das italienische Ambiente mit den verfeindeten Mafiafamilien gab dem Ganzen noch das gewisse Etwas.

Der Schreibstil von Vanessa Sangue ist angenehm sowie sehr fließend und die Beschreibungen haben bei mir viele Bilder im Kopf entstehen lassen. Auch die Gedankenwelt der beiden Protagonisten und die verschiedenen Sichtwechsel haben mir sehr gefallen, sie waren intensiv und nachvollziehbar. Von Anfang an baut sich Spannung auf und das Gefühl, das etwas passieren wird, begleitet einen die ganze Zeit. Zum Ende passiert dann sehr viel, egal ob Zufall oder nicht, mich hat es umgehauen und der Cliffhanger ist wirklich fies. Ich habe gelacht. Aus Verzweiflung.

Band 2 kommt im Juli und ich werde ihn lesen. Ich muss.

Vielen Dank an die Lesejury und die Autorin für die tolle Leserunde, den regen Austausch und das Rezensionsexemplar!


Fazit


Ein Liebesroman, der erotisch und leidenschaftlich, aber auch brutal ist und der einen in die Welt der Mafia entführt.

  (6)
Tags: cold princess, killer, leidenschaft, liebe erotik, liebesroman, mafiafamilie, vanessa sangue   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(242)

632 Bibliotheken, 70 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

fantasy, feyre, sarah j. maas, fae, liebe

Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 752 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.03.2018
ISBN 9783423762069
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

92 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

romantasy, sylvia steele, immergrün, liebe, fantasy

Gestohlene Vergangenheit

Sylvia Steele
Flexibler Einband: 388 Seiten
Erschienen bei Talawah Verlag, 05.10.2017
ISBN 9783981782929
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

405 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

verlust, trauer, tod, zwillinge, die stille meiner worte

Die Stille meiner Worte

Ava Reed , Alexander Kopainski
Fester Einband
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 09.03.2018
ISBN 9783764170790
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Ich finde Worte, ich finde Tausende davon und sie alle sind in meinem Kopf. Sie finden nur den Weg nicht hinaus."


Klappentext


Hannahs Worte sind verstummt – in der Nacht, in der ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen?

Niemand kann das. Hannah ist in der Stille ihrer Worte gefangen. Bis sie Levi trifft, der mit aller Macht versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist...


Erster Satz


All die ungesagten Worte in mir sind Verständnis und Unverständnis zugleich, sie sind Einsamkeit und Gesellschaft, sie sind mein Gefängnis und meine Freiheit.


Meinung


Ich denke an Die Stille meiner Worte zurück und mir huscht ein Lächeln übers Gesicht...

Es ist der dritte Roman, den ich von Ava Reed gelesen habe und auch dieser hat sich still und heimlich in mein Herz geschlichen.

Ich finde das Cover wahnsinnig schön, durch das Blau wirkt es im ersten Moment eher schlicht, doch dann sieht man die vielen kleinen Details, die genau an der richtigen Stelle gesetzt sind. Außerdem passt es auch wunderbar zu dem Buch und Hannahs Geschichte.

Hannah ist eine Figur, die mich sehr berührt hat. Schon von Anfang an spürt man ihre Verletzlichkeit und den Schmerz, den sie durchleidet, einfach auch diese Hilflosigkeit und die Zweifel. Man trauert mit ihr, obwohl man ihre Schwester nicht kennt. In Erinnerungssequenzen lernen wir Izzy langsam kennen und spüren, warum es so schlimm für Hannah ist. Sie findet aus dieser Trauer nicht heraus, sodass ihre Eltern sie ins Sankt Anna schicken, wo ihr geholfen werden soll, einen Weg zurück ins Leben zu finden, doch das ist nicht so einfach für Hannah und so sind wir an ihrer Seite, leben mit ihr, erfahren ihre tiefsten Gefühle und Gedanken. Gedanken, die dich berühren, die dir den Atem nehmen, die alles um dich herum vergessen lassen.

Und dann ist da noch Levi, der ebenfalls sein Päckchen zu tragen hat, aber der bereit ist, weiterzumachen und zu leben. Er ist derjenige, der Hannah helfen und hinter ihre Fassade blicken möchte und die Art und Weise, wie er das anstellt, wird wunderbar schön erzählt. Er ist ganz anders als Hannah und doch versteht er sie, ohne viel Worte und auf eine sehr feinfühlige Art.

Nicht vergessen darf ich Mo. Mo ist Izzys Kater, eine kleine Glückskatze, die auf Hannah aufpasst. Ich war so froh, dass Hannah ihn hatte. Da ich selbst zwei Tiger zu Hause habe, weiß ich, wie es ist, mit so einer kleinen Fellnase zu leben. In Momenten, wo ich Hannah gerne in den Arm nehmen wollte, kam Mo und übernahm das für mich. Da ging es mir innerlich etwas besser.

Hannahs Geschichte hat mich berührt, die Worte sind in mein Herz gewandert und lassen mich nicht mehr los. Es ist eine so unglaublich traurige, aber auch schöne Geschichte. Man gerät ins Stocken und hält die Luft an, bis es diese Momente gibt, die dich aufatmen lassen. Es war aufwühlend, aber auch sanft. Ich war traurig, aber zum Ende hin auch beruhigt und zufrieden.

Es ist ein Buch, das vor allem eines verdeutlicht: Wenn man denkt, dass niemand einen versteht, gibt es trotzdem noch irgendwo Menschen, die dich verstehen und die für dich da sind, wenn du sie brauchst. Egal wie schlimm etwas ist, du bist damit nicht allein auf dieser Welt, du musst nur den Mut finden, es zu verändern. Ein kleiner Schritt, der der Beginn für etwas Neues sein könnte.


Fazit


Die Geschichte einer Jugendlichen, die versucht, einen Weg zurück ins Leben zu finden. Emotional und wortgewaltig! Ein Buch, das sich in dein Herz schleicht und dich nicht mehr loslässt.

  (8)
Tags: ava reed, ava reeds books, der weg zurück ins leben, die stille meiner worte, emotional, hannah und levi, jugendroman, kater mo   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(282)

633 Bibliotheken, 14 Leser, 2 Gruppen, 104 Rezensionen

märchen, liebe, magie, fee, fantasy

Die Dreizehnte Fee - Entschlafen

Julia Adrian , So Lil` Art
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 29.08.2016
ISBN 9783959911337
Genre: Fantasy

Rezension:

"Keine Geschichte sollte endlos währen. Es muss ein Ende geben. Es gibt immer eines."


Klappentext


Die Königin der Feen steht einem neuen Feind gegenüber, der noch mächtiger scheint als alle Schwestern zusammen. Es gibt nur einen Weg, ihn aufzuhalten: Lilith muss ihre Kräfte zurückerlangen und zu dem werden, was sie am meisten fürchtet. Doch wer ist wirklich Freund und wer ist Feind?
 
"Wohin gehst du?“, rufe ich und will ihn am liebsten aufhalten. "Jagen“, antwortet er kurz angebunden, dann verschwindet er und lässt mich zurück. Er gibt mich frei. Meine Zeit ist noch nicht gekommen. Aber unsere scheint vorbei.


Erster Satz


Der Schnee fällt in dicken Flocken vom Himmel.


Meinung


Ich gehöre ja zu den Typ Lesern, die gerne und oft die letzten Sätze lesen, aber direkt zu Beginn von Band 3 werden wir gewarnt! Wir sollen es nicht tun, sonst verliert die Geschichte ihren Zauber. SO SEI ES! Ich habe es nicht getan und Julia Adrian hatte so recht! Ich wurde verzaubert und bin immer noch sprachlos...

Das Cover ist wieder ein Geschenk fürs Auge und dieses Mal scheint es förmlich zu brennen... und genau dieses Glühen ist die richtige Stimmung für das Buch, denn die Spannung steigt und es wird dramatisch und düster, aber es gibt diese Hoffnungsschimmer, die einen förmlich dahinschmelzen lassen und dann wieder diese drohende Gefahr von ihrem Feind (oder Freund? Oder doch Feind?) und auf einmal - BÄMM! - ist alles anders und du denkst nur "Wie? Was? Wo?". Ich muss zugeben, ich musste manche Stellen einfach zweimal lesen, weil ich... sprachlos... verwirrt... verzaubert... war, wie auch immer... Es war einfach anders und da wiederholt sich dieses Wort, was ich bereits bei den Rezensionen zu Band 1 und 2 geschrieben habe. Egal, welche Erwartungen ich hatte, irgendwie trafen sie ein, aber auch nicht?! Ich bin fix und fertig.

Ein wunderbarer Abschluss und ich bin wieder und wieder fasziniert von diesen Ideen, den Verstrickungen, den Märchenelementen, der Magie, dem Schreibstil, den Illustrationen, einfach allem.

Ich bin wahnsinnig traurig, Pandora verlassen zu müssen. Es ist für mich ein Märchen, was hängen bleibt, was berührt, was einen leiden und lieben lässt und wenn ich jetzt so nach Ende der Reihe einzelne Passagen überfliege, dann sind da so viele Sachen dabei, die auch hier in unsere Leben passen.

Und wie Julia Adrian mal geschrieben hat... jedes Mal, wenn wir ein Buch aufschlagen und die Worte lesen, werden die Figuren auferstehen. Ich werde Die Dreizehnte Fee definitiv ein zweites Mal lesen, einfach um es noch einmal erleben zu dürfen.


Fazit


Ein gelungener Abschluss! Lest es und lasst euch verzaubern!

  (0)
Tags: diedreizehntefee, die dreizehnte fee entschlafen, fantasy, fantasy buch, julia adrian, magie, märchenadaptation   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

394 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

new york, louisa clark, liebe, jojo moyes, roman

Mein Herz in zwei Welten

Jojo Moyes , Karolina Fell
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 23.01.2018
ISBN 9783805251068
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

92 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

magie, fluch, drachenmond verlag, fantasy, sonnenblut

Sonnenblut

Michelle Natascha Weber
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 09.10.2017
ISBN 9783959910866
Genre: Fantasy

Rezension:

"Sie richtete sich auf und strich die Falten ihres Kleides glatt. Zu spät, um davonzulaufen. Zu spät für Reue."


Klappentext

Die Höfe von Sonne und Mond.
Von Feindschaft getrennt. Durch Liebe vereint.

Vor Jahrhunderten hat die Hexenfürstin Seraphia einen Fluch auf die Höfe von Sonne und Mond herabbeschworen, um ihre ewige Fehde zu beenden. Seither sind Hexen und Schattenwandler zu einem Bündnis gezwungen, das ihr Überleben sichert. Als Seraphias Zauber die Hexe Alysea Valerian an den Schattenwandler Dameo Angelis bindet, lasten die Hoffnungen beider Höfe auf ihren Schultern. Denn Seraphia hat den Bewohnern Gemeas einen letzten Ausweg gelassen: das Silberband, das eine Hexe und einen Wandler erwählt und ihnen den Versuch gewährt, den Fluch zu brechen. Doch bisher ist keine der Hexen lange genug am Leben geblieben, um es zu vollbringen.
Bald spürt Alysea den Sog des Glockenturmes, von dem all ihre Vorgängerinnen in den Tod gestürzt sind. Und auch Dameo kämpft mit einem dunklen Geheimnis, das sie beide vernichten könnte. Denn zwei Leben, die durch ein Silberband verbunden sind, können nie mehr getrennt werden, ohne dass sie gemeinsam erlöschen. Und diesmal bedeutet es das endgültige Verderben für Gemea.


Erster Satz

Ich stürze in die Tiefe, dem glitzernden Wasser entgegen, das sich unter mir wie eine Schlange durch die Stadt windet.


Meinung

Ich bin sprachlos und fasziniert zugleich von dieser atemberaubenden Geschichte... ein Buch, das mich hoffen lassen und gleichzeitig innerlich zerrissen hat, weil ich ich so mitgefiebert habe.

Sonnenblut erzählt Alyseas und Dameos Geschichte, wie beide versuchen, gegen Seraphias Fluch anzukämpfen und diesen zu überleben. Doch nicht nur der Fluch erschwert ihnen den Weg, sondern auch für einige Wandler und Hexen ist diese Bindung ein Dorn im Auge. Dadurch wimmelt es an jeder Ecke an Gefahren, die Alysea und Dameo bestehen müssen. Das Besondere an diesem Buch war für mich das Kennenlernen und Näherkommen der beiden Hauptprotagonisten. Es war keine von übertriebenen Gefühlen durchzogene Liebesgeschichte, sondern ein vorsichtiges Herantasten und auch ein Zweifeln, ob die Gefühle echt sind oder ob sie durch den Fluch hervorgerufen werden. Das habe ich so in der Art und Weise noch nicht gelesen und das machte jedes Treffen der beiden umso interessanter und ich war jedes Mal aufgeregt beim Lesen, wie die beiden damit umgehen und die ganze Situation zusammen bestreiten. Auch die Nebenprotagonisten Adia, Sofea und Neveas sind mir sehr ans Herz gewachsen, weil sie unglaublich wichtig für Alysea und Dameo waren. Besonders schlimm war dann der Gedanke, wenn man sich Sorgen um die Figuren gemacht hat, ob der ein oder anderen etwas passieren kann.

Die Idee mit den Höfen von Sonne und Mond sowie den Hexen und Wandlern hat Michelle Natascha Weber wahnsinnig gut umgesetzt. Die verschiedenen Blickwinkel, nicht nur aus Alyseas und Dameos Sicht, sondern auch andere, waren sehr interessant und ließen die Spannung bis zum Ende stetig steigen, so stark, dass ich das Buch zu Ende lesen MUSSTE, obwohl ich es eigentlich nicht zu Ende lesen wollte, weil es so schön war. Für mich war es nicht absehbar, ob es gut oder schlecht endet.

Michelle Natascha Webers Schreibstil ist flüssig und sehr detailreich, teilweise etwas verschlungen, aber gerade das empfand ich ebenfalls als etwas Besonderes, weil es einfach zu dem Buch und seiner Magie passte. Der Stil hatte auch irgendwie etwas Edles an sich, sowohl durch die Zeit, in der die Geschichte spielt, als auch durch die Sprache der Figuren.

Jetzt, nach Ende des ersten Bandes warte ich sehnsüchtig auf den Folgeband. Ich bin innerlich richtig unruhig, weil ich zu oft an dieses Buch denke und mir die Fragen stelle, was noch passieren und wie die Geschichte der beiden ausgehen wird.

Danke an den Drachenmond Verlag für das Rezensionsexemplar. Es war ein Buch, das mein Herz berührt und höher schlagen lassen hat.


Fazit

Ein Fluch, der das Leben einer Hexe und eines Wandler verbindet, so unterschiedlich wie Sonne und Mond, wie Tag und Nacht, wie Licht und Dunkelheit und dennoch gehören sie unweigerlich zusammen. Fantastisch und düster zugleich!

  (0)
Tags: drachenmond verlag, fantasy, fluch, hexen und wandler, licht und dunkelheit, magie, michelle natascha weber, sonnenblut, sonne und mond   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

150 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

throne of glass, jugendbuch, celaena, fantasy, high fantasy

Throne of Glass – Celaenas Geschichte Novellas 1-5

Sarah J. Maas , Ilse Layer
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 08.12.2017
ISBN 9783423717588
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

133 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

drachen, fantasy, gestaltwandler, familie, wölfe

Blue Scales

Katharina V. Haderer
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.10.2016
ISBN 9783959913133
Genre: Fantasy

Rezension:

"Das Glockenspiel über der Ladentür hätte mir verraten sollen, dass der Unbekannte Unheil mit sich bringt... nicht nur für Lin und mich, sondern für unsere gesamte Familie."


Klappentext


"Ich träume von Wölfen. Mit hechelnden Zungen graben sie die Nasen in die Erde und suchen den Boden nach mir ab. Schwarze Schatten gleiten durch die Nacht, gelbe Augen leuchten wie die Verdoppelung des Himmelsgestirns auf. Egal wohin ich gehe – Augen. Sie schließen sich, ich stehe in der Finsternis."

Ein Rudel wölfischer Gestaltenwandler ist in die Stadt gekommen, um eine alte Rechnung zu begleichen: Der Alpha-Wolf will der Familie Song ihren Platz in der Hexade streitig machen – dem Rat aus sechs Familien, die die moderne Stadt Poschovar unter sich aufgeteilt haben.

Nie hätte die 18-jährige Christine - Christie Song - gedacht, dass sie eines Tages in die Belange der Familie hineingezogen werden würde. Doch die Wölfe richten ihre Aufmerksamkeit auf das vermeintlich schwächste Familienmitglied, das – als außereheliches Kind – wohl kaum deren mächtige magische Fähigkeiten geerbt haben kann.

Unversehens findet sich die junge Frau in einem gewaltsamen Konflikt wieder, mit dem sie nichts verbindet als ihr Familienname. Ihre einzigen Waffen gegen den Feind: Ihre Sturheit, ein Polo-Schläger und die seltsamen, blauen Schuppen an ihren Schultern, die einen Hinweis auf ihren leiblichen Vater geben...


Erster Satz


Hinter mir ertönt ein Rumpeln.


Meinung


Seht euch dieses geniale Cover an! Das Zusammenspiel der Farben, die ineinander verschlungenen Bilder, einfach wahnsinnig schön!

Blue Scales, Die Drachen von Talanis hat mir direkt von Anfang an gefallen. Ich bin sehr gut in die Geschichte hineingekommen und habe mich sehr schnell mit Christie angefreundet. Sie scheint in der Familie das schwächste Glied zu sein, doch sie beißt sich durch und zeigt auch, dass sie ihren eigenen Kopf hat und sich durchsetzen kann. Ich bin begeistert von ihrer kleinen Familie, ihre Eltern sind toll und ihre Schwester ist sehr liebevoll. Ihre Großmama ist besonders... besonders garstig und fies. Ich konnte sie am Anfang nicht leiden, mittlerweile akzeptiere ich sie, ABER ich denke, sie hat noch einige hinterhältige Pläne in der Hinterhand. Genauso wie auch andere Mitglieder der Hexade. Die Machtspiele waren sehr interessant anzuschauen, wie jeder versucht, nett zu sein oder eher versucht, zu manipulieren und seine Macht auszunutzen.

Was ich lobend erwähnen möchte und muss, ist, dass hier keine Liebesgeschichte im Vordergrund steht, sondern ganz klar die Familie und deren Zusammenhalt.

Die Welt, die Katharina v. Haderer erschaffen hat, mit den Kontinenten, dem System der Hexade, den Figuren und der Sprache waren eine wunderbare Abwechslung und sehr erfrischend. Irgendwie wirkte es normal, aber trotzdem war es eine andere Welt. Das Buch war von Anfang bis Ende spannend, die Beschreibungen waren toll und der Stil sehr flüssig, sodass ich viel zu schnell ans Ende gelangt bin. Das Ende ist kein Ende, es ist ein toller Cliffhanger, mit dem ich leben, aber nicht so lange warten kann. Band 2 wird bald bei mir einziehen.


Fazit


Ein ganz toller, spannender Fantasy-Auftakt mit facettenreichen Figuren, einer starken Familie, tiefen Geheimnissen und gefährlichen Machtspielen!

  (0)
Tags: blue scales, die drachen von talanis, drachen, drachenmond verlag, fantasy, katharina v. haderer   (6)
 
51 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks