Booklove91s Bibliothek

268 Bücher, 70 Rezensionen

Zu Booklove91s Profil
Filtern nach
269 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

120 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

du bist mein feuer, liebe, isabelle ronin, wattpad, dubistmeinfeuer

Du bist mein Feuer

Isabelle Ronin , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 752 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.10.2017
ISBN 9783956497728
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:
Ein Blick auf die sinnlich tanzende Fremde im roten Kleid, und Caleb weiß: Er muss sie haben. Ein Zufall führt dazu, dass er Veronica Unterschlupf gewährt. Sie sieht in ihm nur den Sohn reicher Eltern, der nicht zu ihr, dem Mädchen aus schwierigen Verhältnissen, passt. Aber der verwöhnte Bad Boy will mit ihr etwas Echtes, Tiefes. Schnell merkt er, dass Veronica nicht leicht zu erobern ist: Sie vertraut nichts und niemandem. Aber Caleb ist bereit, die Schatten ihrer Vergangenheit zu vertreiben und jedes Hindernis, das sie trennt, zu überwinden. Auch wenn alle sagen, dass Veronica sein Ruin sein wird…

Meine Meinung:
Hach, schwärm, was für ein großartiges Buch. Frau Ronin hat es geschafft, dass ich dieses wunderschöne Buch innerhalb von 2 Tage gelesen habe - man bedenke dass es über 600 Seiten hat.

Ich war so unglaublich gefesselt von der Geschichte, stärker als bei manchem Thriller. Ihr Schreibstil ist traumhaft - man kann sich die Geschichte so wunderbar bildlich vorstellen, besser als mancher Film.

Die Protagonisten wurden perfekt dargestellt. Veronika muss man mit ihrer Zurückhaltenden vorsichtigen Art auf Anhieb mögen und Kar muss man einfach lieben. Sie ist seeeehr direkt, ehrlich und
bringt den Leser einfach zum Lachen. So eine Freundin wünscht man sich.
Caleb ist heiß - zumindest lässt die Autorin nichts aus um seinen Körper des öfteren zu beschreiben. Ein Aufreisser bis er Ver kennenlernt....Sie verändert sein Leben und stellt ihn durchaus seiner gewünschten Herausforderung.

"Er neigte seinen Kopf zur Seite. Dann grinste er "Näher". Er hatte etwas gleichzeitg Machtvolles und Unwiderstehliches an sich, wenn er in dieser Laune war - verspielt, scherzhaft und kontrollierend.
Als würde er kein Nein akzeptieren. Als würde er sich einfach nehmen, was er wollte, wann er wollte." (ZITAT)

Dieses Buch ist absolut heiß und ich lieb es, auch wenn es so manch ein Klischee erfüllt. Absolute Leseempfehlung meinerseits.

  (6)
Tags: caleb, dickesbuch, dubistmeinfeuer, du bist mein feuer, heiß, hübschesbuchcover, isabelleronin, red, ronin, sogut, veronika, wattpad   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

48 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

thriller, hochspannend, thrille, psychothriller, gesellschaftskritik

Unter Wasser hört dich niemand schreien

Paula Treick DeBoard , Constanze Suhr
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 11.09.2017
ISBN 9783959670982
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
Das Mädchen von nebenan liegt leblos im Pool. Und der glitzernde Schein des Villenviertels "The Palms" ist zerstört. Von Beginn an hat Liz sich dort wie eine Außenseiterin gefühlt. Nur ihrer Tochter Danielle und ihrem Mann zuliebe ist sie in diese wohlhabende Nachbarschaft gezogen. Danielle freundete sich schnell mit der gleichaltrigen Kelsey an. Bald schon ging das Mädchen bei der Familie ein und aus. Bis sie im Wasser treibt, und jeder einen Grund gehabt hätte sie hineinzustoßen - selbst Liz.

Meine Meinung:
Diese Story hat mich absolut gefesselt. Ein absolut unblutiger Thriller, welcher von Anfang an mit spannender Handlung geglänzt hat. Man fiebert im Thriller mit und zumindest ich habe einen regelrechten Hass auf eine der Hauptakteure entwickelt.

Die Beschreibung von Booklist, wie sie auf dem Buchrücken zu finden ist, "Eine verhängnisvolle Affäre" trifft auf "Desperate Housewives" passt wie die Faust aufs Auge.
Bei "The Palms" habe ich mir tatsächlich die "Wisteria Lane" vorgestellt um mir so ein noch besseres Bild von der Handlung im Kopf bilden zu können.

Die Autorin hat einen ganz hervorragenden Schreibstil, welcher das Lesen einfach gestaltet und den Leser sofort in die Geschichte versinken lässt.

Das Cover spricht für sich und gefällt mir wahnsinnig gut.

Das offene Ende lässt dem Leser viel Gedankenspielraum, spricht mich aber sehr an, da es trotz aller Vermutungen ein Schock am Schluss blieb.

Eine absolute Leseempfehlung von mir, vor allem für Leser, welche es eher unblutig, aber trotzdem hochspannend mögen.

  (12)
Tags: deboeard, desperatehousewives, hochspannend, paulatreikdeboard, spannend, unterwasser, unterwassserhörtdichniemandschreien   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

lustig, hörbuch, zukunf, zukunftssatire, marc-uwe kling

QualityLand

Marc-Uwe Kling , Marc-Uwe Kling
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 22.09.2017
ISBN 9783957131010
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Willkommen in QualityLand, in einer nicht allzu fernen Zukunft: Alles läuft rund - Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen optimiert. Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter Peter Arbeitsloser immer mehr das Gefühl, dass mit seinem Leben etwas nicht stimmt. Wenn das System wirklich so perfekt ist, warum gibt es dann Drohnen, die an Flugangst leiden, oder Kampfroboter mit posttraumatischer Belastungsstörung? Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller?

Meine Meinung:
Ein absolut großartiges Werk von Mark-Uwe Kling. Wer bereits Fan seiner "Känguru-Chroniken" ist, wird "Qualityland" lieben.

Das Hörbuch, das vom Autor selbst gelesen wird, dauert etwa 500 Minuten und danach hatte ich starken Bauchmuskelkater.

In seiner drastisch geschilderten Zukunftsvision zeigt Herr Kling unglaubliches Ideenreichtum, angefangen mit den Nachnamen der Menschen bis hin zu der ausgeklügelten Geschichte rund um das Qualitypad und um Peter Arbeitsloser.

Absolute Hörempfehlung meinerseits. Ich würde übrigens in diesem Falle wirklich das Hörbuch bevorzugen und das nicht nur, weil Marc-Uwe-Kling fantastisch vorliest, sondern auch weil dadurch so einiges verständlicher ist und womöglich noch lustiger, als wenn man dieses Buch selbst liest.

  (12)
Tags: hörbuch, kling, lustig, marcuwekling, marc-uwe kling, qualityland, satire, zukunf, zukunftssatire   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

237 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 128 Rezensionen

fantasy, palast, horror, expedition, roman

Palast der Finsternis

Stefan Bachmann , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.08.2017
ISBN 9783257300550
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Die Außenseiterin Anouk ist mit vier anderen Kandidaten nach Paris gekommen, um einen lange verschütteten unterirdischen Palast zu erforschen, den ein verrückter Adliger zur Zeit der Französischen Revolution als Versteck für seine Familie erbauen ließ. Doch nachdem die Jugendlichen einmal durch die Tür mit dem Schmetterlingswappen getreten sind, erwartet sie in jedem weiteren Raum ein neuer Abgrund, den sie nur gemeinsam bezwingen können.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist absolut grandios. Bereits nach wenigen Seiten war in in der wunderbar fesselnden Story gefangen, welche von einem flüssigen, nahezu perfekten, Schreibstil ummantelt ist.

Es ist definitiv für mich eines meiner Jahreshighlights. Die Story ist einmalig und man möchte "Palst der Finsternis" nicht mehr aus der Hand legen, denn man rätselt selbst während der ganzen Geschichte mit, z.B. Was haben die Kanditaten gemeinsam oder Ist das alles nur ein schlechter Scherz.....?!

Die Cliffhanger in diesem Buch haben mich absolut mitfiebern lassen und treiben die Geschichte, in Sachen Spannungslevel, zusätzlich in die Höhe.

"Und in einer Ecke steht ein Mann. Er blutet. Und er beobachtet uns." (ZITAT)

Der Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart hat mir ausgesprochen gut gefallen.

Das Cover ist mit dem Hologramm-Effekt einfach zauberhaft und magisch. So kann man sich direkt ein Bild von dem Palast der Finisternis machen.

Die Protagonisten sind mir auf Anhieb sympathisch, vor allem Anouk, die mutig ist und Kampfgeist beweist.

Riesengroße Leseempfehlung meinerseits. Ihr werdet es nicht bereuen!

  (12)
Tags: bachmann, finsternis, hochspannend, hochspannung, mysteriös, palast, palast der finisternis, palastderfinsternis, schmetterlingsmann, spannend, stefanbachmann, stefan bachmann   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

132 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

psychothriller, thriller, mord, selbstmord, vergewaltigung

Ich soll nicht lügen

Sarah J. Naughton , Marie Rahn
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.09.2017
ISBN 9783548289182
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
Mags' Bruder Abe liegt im Koma. Er ist von einer Treppe zwölf Meter in die Tiefe gestürzt. Die Polizei glaubt seiner Verlobten Jody, dass es ein Selbstmordversuch war. Mags glaubt ihr nicht. Sie ist sicher, dass Jody lügt. Aber warum?

Meine Meinung:

Cover:
Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Ich stelle mir vor, dass dies Jody darstellen soll, welche in sich gekehrt lebt und sehr zurückhalten ist. Die Farbe ich außerde ein echter Blickfang.

Schreibstil:
Es hat mich etwas Zeit gekostet, um in das Buch hineinzufinden, ich habe mich jedoch dann relativ gut an den Schreibstil der Autorin Sarah J. Naughton gewöhnen können.

Inhalt:
Auf den ersten hundert Seiten passiert nach meinem Empfinden ziemlich wenig. Man wundert sich, warum auf dem Cover Psychothriller steht und möchte das Buch schon fast zur Seite legen,... dann jedoch, entpuppt sich das Buch wirklich als Spannungslektüre und man möchte hinter das Lügennetz blicken. Die Vergangenheit von Jody ist übrigens sehr ergreifend.

Empfehlung:
Anfangs hat es mich wirklich etwas gestört, dass der Spannungsaufbau seine Zeit in Anspruch genommen hat. Deshalb empfehle ich euch, dem Buch, wenn ihr es lest, seine Zeit zu gewähren. Schlussendlich eine runde Geschichte. Spannungsaufbau zum Ende hin gelungen und die Geschichte hat bewegt und gefesselt.

  (7)
Tags: ichsollnichtlügen, ich soll nicht lügen, lie, naughton, psycho, psychothriller, sarahjnaughton, thriller, vergangenheit   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(152)

289 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 109 Rezensionen

thriller, fbi, ethan cross, geiselnahme, spectrum

Spectrum

Ethan Cross , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.07.2017
ISBN 9783404175550
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
August Burke ist anders. Irgendwie seltsam, geradezu wunderlich. Doch Burke ist auch ein Genie: Er erkennt Zusammenhänge, die allen anderen verborgen bleiben. Als es in einer Bank zu einer Geiselnahme kommt, wendet das FBI sich an ihn. Denn die Täter verhalten sich extrem ungewöhnlich und verschwinden schließlich sogar unbemerkt aus dem umstellten Gebäude. Mit Burkes Hilfe entdeckt das FBI den Zugang zu einem Geheimlabor unter der Bank - das eigentliche Ziel des Überfalls. Was haben die Räuber dort gesucht? Und haben sie es gefunden? Zusammen mit Special Agent Carter folgt Burke ihrer Spur - und bekommt es mit einem Feind zu tun, der bereit ist, tausende Menschenleben zu opfern.

Meine Meinung:
Ich  - als ein absoluter Ethan Cross Fan und seiner "Ich-bin-...."-Reihe - bin auch vom Auftakt seiner neuen Reihe absolut begeistert.

Der packende flüssige Schreibstil war mir deshalb bestens vertraut und hat mich sofort in die Geschichte eintauchen lassen.

"Es ist nie zu spät. Das Böse, das Sie in der Vergangenheit getan haben, ist auch vergangen. Die Frage ist: Was werden Sie in der Zukunft tun?" (ZITAT)

Sofort habe ich die Protagonisten, vor allem Burke, in mein Herz geschlossen und habe bei der spannenden Story mitgefiebert.
Der Schluss, bei dem die einzelnen Geschichten der Protagonisten zusammenspielen, war absolut aufregend - um nicht zusagen explosiv.

Das Cover ist absolut unglaublich - einzigartig und wunderschön - und keine einzige Leserille im Buchrücken, auch nachdem es zweimal gelesen wurde. Ich bin begeistert.

Absolute Leseempfehlung meinerseits.

  (8)
Tags: ackerman, burke, cross, ethancross, ethan cross, krüger, thriller   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

schottland, mord, krimi, thriller, ermittler

Totenkalt

Stuart MacBride , Andreas Jäger
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann, 17.07.2017
ISBN 9783442485666
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
Martin Milne wird bereits seit drei Tagen vermisst, als Sergeant Logan McRae und sein Team eine Leiche finden. Der Tote liegt nackt, gefesselt und mit einer Plastiktüte über dem Kopf in einem Wald nahe der schottischen Küste. Doch es ist nicht Milne – es ist dessen Geschäftspartner. Ganz in der Nähe hatte man kurz zuvor die Studentin Emily Benton erschlagen aufgefunden. Hängen die Fälle womöglich zusammen? Die Ermittlungen leitet DCI Roberta Steel, die mit ihren Leuten aus Aberdeen in das Küstenstädtchen Banff kommt. Steel war früher McRaes Vorgesetzte, und das Verhältnis der beiden ist äußerst angespannt. Nun müssen sie sich zusammenraufen, um die beiden Morde aufzuklären. Oder sind es längst drei Morde? Von Martin Milne fehlt nämlich noch immer jedes Lebenszeichen …

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut und macht neugierig.
Jedoch ist der Sprach- und Schreibstil des Autoren weniger überzeugend, auch wenn einige Sätze durchaus humorvoll und sympathisch wirkten.

"Da läuft ein Serienmörder frei rum, und unsere einzige Hoffnung, ihn zu schnappen, sind Tweedledee, Tweedledum und ihr Chef Tweedle-Dümmer". (ZITAT)

Die Story ist langgezogen und für mich kaum spannend. Erst das Ende hat nochmal Interesse geweckt und Spannung aufflammen lassen.
Dies war mein erstes Buch des Autoren und ich habe mir schwer getan, in die Story hineinzufinden, da anscheinend viel von den vorherigen Bänden der Reihe darin noch eine Rolle spielt, was nicht nochmal komplett in diesem Buch aufgeklärt wird und einiges meiner Meinung nach viel zu spät.

"Sie haben mich gezwungen zuzuschauen. ...Sie haben mich nicht Abschied nehmen lassen, aber sie haben mich gezwungen zuzuschauen." (ZITAT)

Demnach kann ich leider keine Leseempfehlung geben.

  (9)
Tags: goldmann, krimi, macbride, thriller, totenkalt, wenigspannung   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

480 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 184 Rezensionen

fantasy, cora carmack, stormheart, sturm, liebe

Stormheart - Die Rebellin

Cora Carmack , Birgit Salzmann , Alexandra Rak , Carolin Liepins
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.05.2017
ISBN 9783789104053
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

177 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

thriller, fahrerflucht, trauer, psychothriller, häusliche gewalt

Meine Seele so kalt

Clare Mackintosh ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.01.2016
ISBN 9783404172924
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(435)

890 Bibliotheken, 25 Leser, 3 Gruppen, 244 Rezensionen

götter, götterfunke, marah woolf, liebe, jugendbuch

GötterFunke - Liebe mich nicht

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2017
ISBN 9783791500294
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(607)

1.354 Bibliotheken, 20 Leser, 3 Gruppen, 268 Rezensionen

fantasy, magie, witch hunter, hexen, hexenjäger

Witch Hunter

Virginia Boecker , Alexandra Ernst
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423761352
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

50 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

high tech, virtuelle realität, dystopie, thriller

Mind Games

Teri Terry , Petra Knese
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2017
ISBN 9783551316196
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(213)

444 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

dystopie, terrorismus, teri terry, vertrauen, gedächtnisverlust

Zersplittert

Teri Terry , Marion Hertle , Petra Knese
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 10.12.2015
ISBN 9783733500399
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(366)

817 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

dystopie, gelöscht, teri terry, jugendbuch, terrorismus

Gelöscht

Teri Terry , Marion Hertle
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 19.02.2015
ISBN 9783733500382
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(152)

380 Bibliotheken, 22 Leser, 0 Gruppen, 106 Rezensionen

zeitreise, eva völler, liebe, auf ewig dein, jugendbuch

Auf ewig dein

Eva Völler
Fester Einband
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 21.07.2017
ISBN 9783846600481
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

342 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 78 Rezensionen

jugendbuch, siena, ursula poznanski, thriller, jugendthriller

Aquila

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Loewe, 14.08.2017
ISBN 9783785586136
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Ohne Erinnerung an die letzten zwei Tage streift die Studentin Nika durch Siena. Sie vermisst ihr Handy, ihre Schlüssel und ihren Pass. Mitbewohnerin Jennifer ist ebenfalls verschwunden. Dafür steckt in Nikas Hosentasche ein Zettel mit mysteriösen Botschaften und Anweisungen.

Das Blut ist nicht deines.
Du weißt, wo das Wasser am dunkelsten ist.
Halte dich fern von Adler und Einhorn ...

Welchen Sinn soll das ergeben? Und was, zum Teufel, ist geschehen zwischen Samstagabend und Dienstagmorgen?

Meine Meinung:
Das Cover dieses Buches ist einfach wunderschön und sticht sofort ins Auge. Ein absoluter Blickfang.

Poznanski überzeugt auch in diesem Buch wieder mit einer fesselnden Story und einem großartigem, leicht verständlichem Schreibstil.

Die Kapitel sind sehr übersichtich aufgebaut.

Bereits nach wenigen Seiten, wollte ich "Aquila" nicht mehr aus der Hand legen, nicht nur, weil die Protagnisten wurden wunderbar dargestellt wurden -von hilflos bis skrupellos - sonder auch, weil  Nikas Suche nach ihren Erinnerungen absolut spannend war. Man fiebert und rätselt selbst mit.

"Hatte Jenny das wirklich gesagt, war es eine Erinnerung oder nur etwas, das Nika sich in ihrer Fantasie zusammenreimte?" (ZITAT)

Der Abschluss des Buches gefällt mir auch wahnsinnig gut und scheint mir passened gewählt.

"Ein Bild fügte sich ans andere. Manche Lücken blieben, andere füllten sich." (ZITAT)


Absolute Leseempfehlung meinerseits.

  (12)
Tags: adler, aquila, einhorn, italien, leserunde, poznanski, siena, ursula poznanzki   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

93 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

indien, hijra, gewalt, kaschmir, friedhof

Das Ministerium des äußersten Glücks

Arundhati Roy , Anette Grube
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 10.08.2017
ISBN 9783100025340
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:

Auf einem Friedhof in der Altstadt von Delhi wird ein handgeknüpfter Teppich ausgerollt. Auf einem Bürgersteig taucht unverhofft ein Baby auf. In einem verschneiten Tal schreibt ein Vater einen Brief an seine 5-jährige Tochter über die vielen Menschen, die zu ihrer Beerdigung kamen. In einem Zimmer im ersten Stock liest eine einsame Frau die Notizbücher ihres Geliebten. Im Jannat Guest House umarmen sich im Schlaf fest zwei Menschen, als hätten sie sich eben erst getroffen – dabei kennen sie einander schon ein Leben lang.


Meine Meinung:

Dieses Buch ist ein wirkliches Highlight - ehrlich, berührend und schockierend.

Der Schreibstil der Autorin ist großartig und umfasst alles, was man für ein gutes Buch benötigt und um den Leser mit der Geschichte zu ergreifen.
Das Lesen haben mir jedoch die indischen Begriffe und Namen sehr erschwert. Dies ist keine Lektüre für zwischendurch. Man sollte sich dafür Zeit nehmen, verinnerlichen und recherchieren - und vor allem nicht aufgeben und der Geschichte die Zeit am Anfang geben, die es braucht um einen Einstieg zu finden.

Ich habe dieses Buch während einer Leserunde gelesen und war sehr dankbar über jeden Hinweis, Tipp und Hintergrundinformationen - davon gibt es nämlich jede Menge sehr interessante und hilfreiche.

Das Glossar am Ende ist sehr von Notwendigkeit, jedoch sind natürlich nicht alle Begriffe des Buches aufgeführt.

>Sie fragte sich, wie eine nicht freigelassene Seele, eine seelenförmige Lunge auf einem Scheiterhaufen aussehen mochte. Wie ein Seestern vielleicht. Oder ein Tausendfüßler. Oder wie ein getupfter Falter mit einem lebendigen Körper und Flügeln aus Stein - armer Falter -, hintergangen, niedergehalten von genau den Körperteile, mit deren Hilfe er fliegen sollte.<< (ZITAT)

Die Sprache ist malerisch und sehr detailliert, sodass die ganze Geschichte sehr authentisch und ehrlich beim Leser übermittelt wird.

Das schlichte einfache Cover passt perfekt - kein "Schnickschnack".

Mit ihrem Buch "Der Gott der kleinen Dinge" - was auch ein absolut großartiges Werk der Autorin ist - kann man dieses Buch jedoch nicht vergleichen. "Das Ministerium des äußersten Glücks"  ist anders und vermutlich der anspruchsvollste Roman, den ich bisher gelesen habe.


  (14)
Tags: arundhatiroy, das ministerium des äußersten glück, dasministeriumdesäußerstenglücks, glück, indien, roy   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

162 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

paris, roman, nanny, familie, kindermord

Dann schlaf auch du

Leïla Slimani , Amelie Thoma
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 21.08.2017
ISBN 9783630875545
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Sie wollen das perfekte Paar sein, Kinder und Beruf unter einen Hut bringen, alles irgendwie richtig machen. Und sie finden die ideale Nanny, die ihnen das alles erst möglich macht. Sie haben Glück gehabt, denken sich Myriam und Paul, als sie Louise einstellen. Wie mit unsichtbaren Fäden hält Louise die Familie zusammen, ebenso unbemerkt wie mächtig. In wenigen Wochen schon ist sie unentbehrlich geworden. Myriam und Paul ahnen nichts von den Abgründen und von der Verletzlichkeit der Frau, der sie das Kostbarste anvertrauen, das sie besitzen. Von der tiefen Einsamkeit, in der sich die fünfzigjährige Frau zu verlieren droht. Bis eines Tages die Tragödie über die kleine Familie hereinbricht. Ebenso unaufhaltsam wie schrecklich.

Meine Meinung:
Das Buch ist spannender als ein Thriller. Ich habe es innerhalb von einem Tag "verschlungen".
Es beginnt wie im Bilderbuch. Die Familie sucht ein Kindermädchen und findet eines, welches absolut perfekt zu sein scheint. Sie hütet und bespaßt die Kinder, putzt, kocht, arbeitet ohne auf die Uhr zu sehen und wird von der Familie beinahe als Freundin angesehen. Jedoch wissen sie nichts über die Vergangenheit von Louise und ihre Sorgen, ihren Kummer. Sie wissen nicht mal wo und wie sie wohnt. Nichts von ihrer Angst nicht mehr gebraucht zu werden.Das Unheil nimmt von Seite zu Seite immer mehr seinen Lauf.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt einem sofort in die Geschichte eintauchen.

Eine absolut fesselnde, tragische Geschichte, die ich absolut weiter empfehle!

Das Cover ist perfekt gewählt. Ich stelle mir vor, dass dies die kleine Mila und ihren Bruder Adam zeigt.

  (9)
Tags: dannschlafauchdu, fesselnd, leila, leilaslimani, roman, spannend   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

91 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

7 todsünden, neid, sieben nächte, angst, literatur

Sieben Nächte

Simon Strauß
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Blumenbar, 08.07.2017
ISBN 9783351050412
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Es ist Nacht, ein junger Mann sitzt am Tisch und schreibt. Er hat Angst. Davor, sich entscheiden zu müssen. Für eine Frau, einen Freundeskreis, einen Urlaubsort im Jahr. Er hat Angst, dass ihm das Gefühl abhandenkommt. Dass er erwachsen wird. Doch ein Bekannter hat ihm ein Angebot gemacht: Sieben Mal um sieben Uhr soll er einer der sieben Todsünden begegnen. Er muss gierig, hochmütig und wollüstig sein, sich von einem Hochhaus stürzen, den Glauben und jedes Maß verlieren. Sieben Nächte ist ein Streifzug durch die Stadt, eine Reifeprüfung, die vor zu viel Reife schützen soll, ein letztes Aufbäumen im Windschatten der Jugend. Simon Strauß erzählt von einem jungen Mann an der Schwelle, der alles aufbringt, um sich Gewohnheit und Tristesse zu verwehren. Er muss gierig, hochmütig und faul sein, neiden und wüten, Völlerei und Wollust treiben. Sich dem Leben preisgeben, um sich die Empfindung zu erhalten. Im Schutze der Nacht entwickelt er aus der Erfahrung der sieben Todsünden die Konturen einer besseren Welt, eines intensiveren Lebens.

Meine Meinung:
Das Buch hat mich mit Cover, Story und Schreibstil voll und ganz überzeugt.

Das schöne Cover sticht sehr hervor und lädt durchaus zum Coverkauf ein.

Mit seinem Schreibstil, welcher unglaublich ergreifend und nahezu einzigartig ist, befasst sich Hr. Strauss mit den Todsünden Superbia (Hochmut), Avaritia (Geiz), Luxuria (Wollust), Ira (Jähzorn), Gula (Völlerei), Invidia (Neid), Acedia (Faulheit).

"Wir teilen Autos und Ansichten, wollen nie besitzen, hasten von einer Verspätung zur nächsten – immer entschuldigt, immer kurz vorher einen Zweizeiler abgeschickt –, wir hatten immer schon das Gefühl, auf der richtigen Seite zu stehen, und werden nie verstehen, wie wichtig es ist, erst einmal das Falsche zu tun.
Mit vollen Segeln in die verkehrte Richtung zu steuern, gegen den Strom, gegen den Wind." (ZITAT)

Dies nur eines seiner wunderschönen Sätze, denn wenn ich alle vermerken würde, welche mir in Erinnerung bleiben, würde hier vermutlich das komplette Buch gerechterweise stehen müssen.

Ein Roman, der begeistert, anregt und fasziniert. Simon Strauss hat mit seinem Werk "Sieben Nächte" (Blumenbar) einen Weckruf für eine angepasste Generation geschreiben und zeitgleich eine brilliante Selbstkritik - offen, ehrlich und echt. Angst und Hoffnung allgegenwärtig.

Ein Buch das dazu einlädt, die Gedanken zu reflektieren und mitzuphilosophieren. Lest es und lasst euch Zeit, diese wunderbare Sprache zu "inhalieren".

Absolute Leseempfehlung meinerseits!

  (11)
Tags: siebennächte, sieben nächte, simonstrauss, todsünden   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

bbc, penguin random house, dystopi, fullcast, hörbuch

Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama

Val McDermid
Audio CD
Erschienen bei BBC Physical Audio, 18.05.2017
ISBN 9781785295935
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
It’s the Summer Solstice weekend, and 150,000 people have descended on a farm in the North East of England for an open-air music festival. Reporting on the event is journalist Zoe Meadows, who files her copy from a food van run by her friends Sam and Lisa. When some of Sam’s customers get sick, it looks like food poisoning, and it’s exacerbated by the mud, rain and inadequate sanitary facilities. It’s assumed to be a 24-hour thing, until people get home and discover strange skin lesions, which ulcerate and turn septic. More people start getting ill – and dying. What looked like a minor bug is clearly much more serious: a mystery illness that’s spreading fast and seems resistant to all antibiotics. Zoe teams up with Sam to track the outbreak to its source; meanwhile, can a cure be found before the disease becomes a pandemic?

Meine Meinung:
Dies war mein erstes BBC-Hörbuch und ich bin absolut begeistert.

Das Cover des Hörbuches gefällt mir sehr gut und passt zu der "End-Zeit-Stimmung".

Die Story war wirklich sehr interessant und packend und hat mich wirkich mitfiebern lassen. Auch hat das Hörbuch zum Nachdenken angeregt - was würde man selbst wohl tun, wenn eine Seuche ausbricht? Wie würde man reagieren? Was kann die Forschung in kurzer Zeit unternehmen wenn alle vorhandenen Mittel wirkungslos erscheinen?

Die Länge das Hörbuches ist ein absoluter Pluspunkt (< 3 h), gerade wenn es das erst dieser Art ist. Wenn ich sage dieser Art, muss ich erwähnen, dass es wirklch etwas besonderes nicht. Es gleicht schon mehr einem Hörspiel und war mir in dieser Art und Weise nicht bekannt. Man fühlt sich mitten im Geschehen durch Radio-Berichte, Gespräche auf einem Festival, Kinderkreischen etc.

Es waren also demnach mehrere Sprecher dabei, was das Hörbuch zusammen mit den Hintergrundgeräuschen realistisch und authenisch gemacht hat. Dies war definitiv nicht mein letzter BBC-Hörbuch. Absolute Empfehlung meinerseits, um Autofahrten unterhaltsam zu gestalten.

  (7)
Tags: bbc, fullcast, fullcastdrama, resistance, valmcdermid   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

270 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

jugendbuch, englisch, familie, freundschaft, insel

We Were Liars

E. Lockhart
Flexibler Einband: 227 Seiten
Erschienen bei Hot Key Books, 15.05.2014
ISBN 9781471403989
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:
Spending the summers on her family's private island off the coast of Massachusetts with her cousins and a special boy named Gat, teenaged Cadence struggles to remember what happened during her fifteenth summer.

Meine Meinung:
"We were liars" ist ein unglaublich tolles und berührendes Buch.

Das Cover passt sehr gut zur Geschichte und gefällt mir gut, ebenso die Innengestaltung (Stammbaum, Inselkarte...).

Am Anfang klingt alles "rosarot" und perfekt.
Eine Insel für eine große Famlie, auf welcher jede Einheit ein eigenes hübsches Haus hat. Klingt nach einer Urlaubsidylle, doch der Schein trügt. Wo jeder vermutet, dass diese Personen glücklich sein müssten kommt Neid und Missgunst ins Spiel und vier Menscchen, die dem ein Ende bereiten wollen.

"ME, JOHNNY, MIRREN, and Gat. Gat, Mirren, Johnny, and me.
The family calls us four the Liars, and probably we deserve it. We
are all nearly the same age, and we all have birthdays in the fall. Most years on the island, we’ve been trouble." (ZITAT)

Das Ende ist nahzu überraschend, ergreifend und perfekt.

Die "Es war einmal"-Geschichten zwischendrin finde ich großartig und gelungen.

Hiermit eine absolute Empfehlung meinerseits - auch eine gute Lektüre für "Englisch-Anfänger", da das Buch sich durch den schönen Schreibstil flüssig und leicht lesen lässt. Hinzu kommt, dass es auch ziemlich dünn ist, was der Geschichte allerdigs überhaupt keinen Abbruch tut.

  (9)
Tags: inse, johnny, liars, lockhar, mirren, urlaubsort, wewereliars   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

88 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

rassismus, black lives matter, usa, racism, police brutality

The Hate U Give

Angie Thomas
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Balzer + Bray, 28.02.2017
ISBN 9780062498533
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Sixteen-year-old Starr Carter moves between two worlds: the poor neighborhood where she lives and the fancy suburban prep school she attends. The uneasy balance between these worlds is shattered when Starr witnesses the fatal shooting of her childhood best friend Khalil at the hands of a police officer. Khalil was unarmed.

Soon afterward, his death is a national headline. Some are calling him a thug, maybe even a drug dealer and a gangbanger. Protesters are taking to the streets in Khalil’s name. Some cops and the local drug lord try to intimidate Starr and her family. What everyone wants to know is: what really went down that night? And the only person alive who can answer that is Starr.

But what Starr does—or does not—say could upend her community. It could also endanger her life.


Meine Meinung:
Ich muss sagen, dass "The Hate u give" ein sehr aussagekräftiges Meisterwerk von Angie Thomas ist.Es begeistert, fasziniert und fesselt.Man begleitet Starr in Momenten von Trauer und Mut. Mut, den Mund aufzumachen

Did I always laugh because I thought I had to? That's the problem. We let people say stuff, and they say it so much that it becomes okay to them and normal for us. What's the point of having a voice if you're gonna be silent in those moments you shouldn't be? (ZITAT)

"Brave doesn't mean you're not scared, Starr", ,she says. "It means you go on even though you're scared. And you're doing that." (ZITAT)

Auch der Humor kommt in diesem Buch nicht zu kurz.

"Don't call me that. Especially since She Who Must Not Be Named gave me that nickname. Dame. She Voldemorted Hailey.(ZITAT)

Der Schreibstil, sowie die englische Sprache, sind leicht verständlich, der Slang lockert die Geschichte auf und macht diese noch authentischer.

Das Einband des Buches ist perfekt. Besser könnten Story und Cover nicht harmonieren.

Ein Buch das in allen Medien kreist - und dies zurecht. Ich empfehle dieses Buch weiter, denn es nicht gelesen zu haben, ist definitiv eine große "Leselücke" - Defnitv für mich bis jetzt schon ein Jahreslesehighlight.

  (9)
Tags: angiethomas, blackandwhite, english, lesehighlight, mustread, readinenglish, starr, thehateugive, thomas   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

hörbuch, richmond, regina lemnitz, tanja fornaro, stefan kaminski

Wer war Alice

T. R. Richmond , Charlotte Breuer , Norbert Möllemann , Josefine Preuß
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 29.02.2016
ISBN 9783844521368
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
Alice Salmon war erst 25 Jahre alt, als sie eines Morgens leblos im Fluss gefunden wurde. Eigentlich wollte sie am Abend zuvor nur Freunde treffen, stattdessen durchlebte sie die letzten Stunden ihres Lebens. Aber was ist passiert? Ist sie wirklich gestürzt, weil sie zu viel getrunken hat, wie die Polizei vermutet? War es ein tragischer Unfall? Die Nachricht ihres Todes verbreitet sich wie ein Lauffeuer, auch über Facebook und Twitter. Gleich werden Vermutungen angestellt, über sie, ihr Leben und ihren Tod. Auch ihr ehemaliger Professor Jeremy Cooke ist erschüttert. Er macht sich daran, herauszufinden, was in der Nacht tatsächlich geschah, und sammelt alles über Alice. Er schreibt sogar ein Buch über den Fall. Nur warum ist er so engagiert? Was hat er zu verbergen? Was haben ihr Exfreund Luke und ihr Freund Ben mit der Sache zu tun? Und wer war Alice?

Meine Meinung:
Hörbuchsprecher:
Die verschiedenen Sprecher gestalten das Hörbuch lebendig und die Stimmlagen der einzelnen gefallen mir sehr gut. Dies dient auch dazu, dass man die einzelnen Protagonisten so besser auseinanderhalten kann.

Cover:
Das Cover ist das gleiche wie beim Buch, welches mir ausgesprochen gut gefällt und ich als sehr passend empfinde.

Story:
Die Geschicht hinter "Wer ist Alice" ist durchschnittlich. Das Hörbuch dauert über 8 Stunden (Der Hörverlag), was meiner Meinung nach die Handlung zu sehr in die Länge zieht und man die Lust am Hören und an der Geschichte verliert. Es kommen durchaus wundervolle emotionale Momente vor und auch der Schluss, als die Wahrheit aufgedeckt wird, ist sehr erfrischend. Ebenso wird viel über die heutige Online-Welt berichtet -> Twitter, Blog etc. Dies ist ebenfalls ein sehr interessanter Aspekt, welcher für das Hörbuch spricht.

Es war durchaus schön etwas über Alice, teilweise chaotisches, Leben zu erfahren und was bzw. wen sie zurückgelassen hat, dennoch empfehle ich dieses Hörbuch nicht weiter, da ich mir mehr erhofft hatte und die Geschichte nicht sehr tiefgründig war.

  (6)
Tags: alice, derhörverlag, hörbuch, hören, richmond, trrichmond, werwaralice   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

kurzgeschichten, schmerz, jeanpauldidierlaurent, macadam, verlust

Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12

Jean-Paul Didierlaurent , Sina de Malafosse
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.07.2017
ISBN 9783423261456
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch ist einfach zauberhaft. Der Klapptext preist dieses als "Ein wahres Lese(r)geschenk angepriesen" - und das ist es wirklich.

Der Autor ist mir bereits durch "Die Sehnsucht des Vorlesers" bekannt und ist mir seitdem mit seiner einzigartigen Geschichte in Erinnerung geblieben.

Wer "Die Sehnsucht des Vorlesers" gelesen hat wird, nun auch in "Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12", einen bekannten Ausschnitt entdecken.

Ich kann dieses Büchlein absolut weiterempfehlen. Das Cover und die elf einzelnen Kurzgeschichten werden von dem wunderschönen Schreibstil des Autoren Jean-Paul Didierlaurent geprägt. Der Fantasie des Autors sind keine Grenzen gesetzt, und man wünscht sich, immer mehr von diesen kurzen Erzählungen lesen zu können.

Eine traumhafte, poetische Reise, bei der man die Liebe des Autors für seine Protagonisten und das Schreiben spürt. Jede Geschicht steht für sich und ist abolut berührend.

  (7)
Tags: dasmädchenvonnr12, didierlaurent, diesehnsuchtdesvorlesers, jeanpaul, jeanpauldidierlaurent, macadam   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

vong, wörterbuch, humor, deutsc, h1

VONG

H1
Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548377735
Genre: Humor

Rezension:

Meine Meinung:
Plötzlich ist da auf einmal diese Sprache - egal ob auf Facebook oder in anderen sozialen Netzwerken. Mit deutscher Rechtschreibung und Grammatik hat das nicht mehr viel zu tun, jedoch kann ich nach dem Buch sagen, dass ich durchaus einige Male schmunzeln musste.

Die Begriffserklärungen am Anfang sind super, vor allem wenn man vorher keine richtige Worterklärung in VONG-Sprache hat.
H1 auf Schazsuche als Comic am Ende ist auch sehr amüsant.

Bitte erwartet hier keine anspruchsvolle Lektüre.

Hier mein zwei Impressionen, damit ihr wisst, auf was ihr euch dann einlasst.

"1 = 1 Zahl als buchstabe. Lol. Du bimst 1 Schlawimer."  (ZITAT)

"Bät = Dem teil wo du di n8 verbringsd umd evt auch deim tag weng du Nätflix schausd." (ZITAT)


Das Buch ist super für zwischendurch, jedoch rate ich ab, dieses in einem Stück zu lesen.
Ich vermute, dass man sich in einigen Jahren kaum noch an diesen Kult erinnern wird. Deshalb am besten solange es noch aktuell ist dieses Buch kaufen, lesen und lachen.

P.s.: Man muss immer auf korrekte Rechtschreibung 8en. Vong Grammatik her.

  (7)
Tags: 1, 11, deutsc, grammatik, h1, nixdeutsc, sprache, vong, wasistdasfüreinesprache, was ist das für eine sprache, wörterbuch   (11)
 
269 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks