Bookmarkeds Bibliothek

324 Bücher, 22 Rezensionen

Zu Bookmarkeds Profil
Filtern nach
324 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

Das Ende der Menschheit

Stephen Baxter , Peter Robert
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.10.2017
ISBN 9783453318458
Genre: Science-Fiction

Rezension:

„Die offizielle Fortsetzung zu H.G. Wells Krieg der Welten“
So wird das Buch auf dem Cover beworben und tatsächlich steht der Menschheit, 14 Jahre nach dem 1. Krieg, eine weitere Invasion der Marsianer bevor. Die Protagonistin Julie ist die Ex-Schwägerin des Ich-Erzählers aus „Krieg der Welten“ und fungiert hier als Chronistin der 2. Invasion, die ganz anders verläuft als gedacht, denn die Marsianer haben aus ihrer Niederlage gelernt und das Ausmaß ihres erneuten Angriffs ist wirklich erschreckend. 
Mein Eindruck:
Zu Beginn des Buches wird der Inhalt von „Krieg der Welten“ kurz angerissen, wobei ich die Lektüre dieses Klassikers im Vorfeld trotzdem empfehle, da sich „Das Ende der Menschheit“ auf einige Details des „Vorgängers“ bezieht, die nicht näher erläutert werden. Außerdem treffen wir im Verlauf der Geschichte auf einige Charaktere aus „Krieg der Welten“, unter anderem auf den Ich-Erzähler und Protagonisten selbst, der mittlerweile in Berlin lebt und durch seine Obsession mit den Marsianern als merkwürdig gilt. Gerade der Umgang mit dieser Figur und seinem Bericht des 1. Krieges ist durchaus speziell und besser zu verstehen, wenn man den Klassiker kennt. 
In Analogie zu „Krieg der Welten“ dient Julie in „Das Ende der Menschheit“ als Chronistin der 2. Invasion, sodass auch dieses Buch als nachträglicher Bericht der Ereignisse konzipiert wurde. Um die Erwartungen der Leser von vornherein herunter zu schrauben, beginnt Julie ihren Bericht unter anderem mit den folgenden Worten:

„Falls Sie auf die Erhabenheit des Kosmos Wert legen, auf eine Darstellung in der hochfliegenden Prosa eines Mannes, der einst dafür bezahlt wurde, solche Sachen zu schreiben, sollten Sie sich einen anderen Berichterstatter aussuchen.“
Vermutlich sollten damit falsche Erwartungen von vornherein zerschlagen und das Buch vor Vergleichen mit „Krieg der Welten“ geschützt werden. Tatsächlich hatte ich einige Schwierigkeiten mit dem Schreibstil und musste schnell feststellen, dass sich dieses Buch auf andere Aspekte konzentriert als der berühmte Klassiker. Und so fehlten mir hier die philosophischen Aspekte dieses Krieges, der den Menschen als Krone der Schöpfung in Frage stellt und mit einer sehr viel fortschrittlicheren Spezies konfrontiert. Stattdessen ist dieses Buch ein spannender Unterhaltungsroman, der seinen Fokus auf Kriegsstrategien zur Vernichtung der Marsianer richtet und deren Ausführung detailliert beschreibt. Leider besteht ein großer Teil des Buches aus der Beschreibung beschwerlicher Reisen von einem Handlungsort zum nächsten, die man meines Erachtens deutlich hätte abkürzen können.
Gut fand ich hingegen die Tatsache, dass die Menschheit die zurückgelassenen Technologien der Marsianer aus dem 1. Krieg in der Zwischenzeit ausführlich untersuchte, nutzbar machte und dadurch eine alternative Geschichte erzeugte, in der bspw. die Titanic nicht sank als sie auf den Eisberg traf, sondern durch die Verwendung von marsianischen Materialien lediglich einen Kratzer abbekam. Solche Details haben mir beim Lesen sehr viel Freude bereitet. Außerdem fällt der zweite Angriff der Marsianer deutlich heftiger aus und ist in seinem Ausmaß wirklich schockierend. Das gab dem Buch eine gehörige Portion Spannung und gab mir gleichzeitig ein Gefühl der Genugtuung gegenüber der menschlichen Arroganz.
Leider konnten mich die Charaktere überhaupt nicht überzeugen. Ich fand sie schwach gezeichnet und ziemlich farblos. Die Beweggründe der einzelnen Personen wurden zu wenig ausgearbeitet und die Dialoge erschienen mir sehr unnatürlich, sodass mir die Charaktere und ihr Schicksal über das gesamte Buch hinweg gleichgültig blieben.
Obwohl das Cover und auch der Klappentext darauf hinweisen, dass diesmal die gesamte Welt von den Marsianern angegriffen wird (In „Krieg der Welten“ beschränkt sich die Invasion auf London), gibt sich das Buch meist mit einer kurzen Erwähnung dieser Angriffe zufrieden. Lediglich die Invasion von Amerika wird noch etwas ausführlicher behandelt. Dennoch spielt sich wieder der größte Teil der Geschichte in London ab.

Fazit:
Wer wirklich eine Fortsetzung des Klassikers „Krieg der Welten“ mit ähnlichem Ton, literarischen Wert und fortschrittlichen Ideen erwartet, wird von diesem Buch vermutlich enttäuscht. Wer aber generell gern Science-Fiction liest, sich für Kriegsstrategien und die ausführliche Beschreibung von Kämpfen (und den Weg dorthin) interessiert, eher Plot und weniger Charakter orientiert ist, könnte mit diesem Buch gut unterhalten werden. 


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

320 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

abenteuer, apokalypse, dystopie, endzeit, fantasy, heyne, metro, metro 2033, metro 2034, moskau, roman, russland, science fiction, spannung, zukunft

Metro 2034

Dmitry Glukhovsky , M. David Drevs
Flexibler Einband: 700 Seiten
Erschienen bei Heyne, 05.10.2009
ISBN 9783453533011
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Frida

Sébastian Perez , Benjamin Lacombe
Fester Einband: 76 Seiten
Erschienen bei Verlagshaus Jacoby & Stuart GmbH, 01.08.2017
ISBN 9783946593478
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

hörbuch, thomas vogt liest

Das Gespenst von Canterville


Audio CD
Erschienen bei Argon Verlag
ISBN 9783870247447
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

108 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 27 Rezensionen

floß, frankreich, franzobel, geschlossene gesellschaft, grausam, historisch, historisch belegt, historische romane, historischerroman, historischer roman, historisches, medusa, menschliches schicksal, schiffbruch, überleben

Das Floß der Medusa

Franzobel
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 30.01.2017
ISBN 9783552058163
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(166)

384 Bibliotheken, 35 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

abenteuer, alptraum, bunt, fantasie, fantasy, gehirn, illustriert, märchen, moers, nachtmahr, reise, schlaflosigkeit, träume, walter moers, zamonien

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Walter Moers , Lydia Rode
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaus, 28.08.2017
ISBN 9783813507850
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

135 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

alpen, aostatal, berge, bergsteigen, bergwelt, dva, einsamkeit, freundschaft, himalaya, italien, männer, natur, nepal, roman, vater-sohn-beziehung

Acht Berge

Paolo Cognetti , Christiane Burkhardt
Fester Einband
Erschienen bei DVA, 11.09.2017
ISBN 9783421047786
Genre: Romane

Rezension:

Bisher haben mich italienische Autoren noch nicht enttäuscht und so konnte mich auch „Acht Berge“ mit seiner stillen und eher melancholischen Atmosphäre begeistern. Und das obwohl ich die Leidenschaft der handelnden Personen zum Wandern und Bergsteigen persönlich gar nicht teile. 
Der 11-jährige Pietro lebt mit seinen Eltern in Mailand und wird mit der großen Unzufriedenheit seines Vaters konfrontiert. Dieser kommt aus einer ländlichen Gegend und fühlt sich in der Großstadt sehr unwohl, weswegen sich die kleine Familie dazu entschließt eine bescheidene Hütte in dem verschlafenen Bergdorf Grana zu kaufen und zukünftig jeden Sommer dort zu verbringen. Pietro’s Vater nutzt diese Aufenthalte um die umliegenden Berggipfel zu besteigen und nimmt seinen Sohn auf diese Wanderungen mit, obwohl sich dieser ab einer bestimmten Höhe sehr schwer tut und unwohl fühlt. Die Vater-Sohn Beziehung ist schwierig, von Sprachlosigkeit und falschen Erwartungen auf beiden Seiten geprägt. Gleichzeitig lernt Pietro in Grana einen gleichaltrigen Jungen namens Bruno kennen mit dem sich ganz behutsam und fast wortlos eine Freundschaft entwickelt, die trotz der sehr unterschiedlichen Lebenswege, Jahrzehnte andauern soll.
Die Naturbeschreibungen konnten mich sehr begeistern. Das Buch vermittelt eine große Liebe zum kargen und einfachen Leben in den Bergen sowie die körperlichen Strapazen und Einsamkeit beim Wandern und illustriert darüber hinaus die Sehnsucht, welche die handelnden Personen immer wieder zurück in die Berge zieht, egal wie ihr Leben ansonsten verläuft. 
Die Handlung konzentriert sich dabei auf die männlichen Figuren und deren Beziehungen untereinander. Frauen spielen also eher eine untergeordnete Rolle und werden höchstens in Hinblick auf ihren Einfluss auf die männlichen Charaktere betrachtet. Da diese Männerbeziehungen in erster Linie von kargen Dialogen und emotionaler Distanz geprägt sind, konnten mich die Konflikte als Leserin nicht immer erreichen. Hier hätte ich mir hin und wieder etwas mehr Gefühl gewünscht. Die interessanten Aspekte stecken zwischen den Zeilen, also in allem was die männlichen Figuren nicht ausdrücken können. Dies ist auch die Hauptursache für die sehr melancholische Stimmung des Buches. 
Fazit:
Ein unheimlich ruhiges Buch, das sehr gut in die kalte Jahreszeit passt und die besondere Sehnsucht von Menschen beschreibt, die es immer wieder in die karge Landschaft der Berge zieht und ein Buch das passend zu dieser rauen Natur einige Analogien zum Leben aufzeigt und die wortlosen aber intensiven Beziehungen zwischen Männern thematisiert. Sicherlich nicht jedermanns Sache, für mich aber sehr lesenswert.


  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Interview mit einem Vampir: Claudias Story

Anne Rice
E-Buch Text: 224 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 02.10.2013
ISBN 9783646702859
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

10 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

belletristik, roman

Jeder stirbt für sich allein

Hans Fallada
E-Buch Text: 705 Seiten
Erschienen bei Aufbau Digital, 21.03.2011
ISBN B004TTN2PS
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(339)

668 Bibliotheken, 9 Leser, 3 Gruppen, 41 Rezensionen

autor, fan, horror, krankenschwester, misery, mord, psychopath, psychothriller, schriftsteller, sie, spannend, spannung, stephen king, thriller, usa

Sie

Stephen King , Joachim Körber
Flexibler Einband: 414 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.02.2011
ISBN 9783453435834
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Monstress 2

Marjorie Liu , Sana Takeda
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Cross Cult, 16.08.2017
ISBN 9783959810616
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

74 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

amerika, armut, außenseitertum, autobigrafie, autobiografie, bestseller, biografie, biographie / autobiographie, buchverfilmung, buch zum film, diana verlag, familie, kindheit, obdachlosigkeit, schloss aus glas

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Jeannette Walls , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Diana, 21.08.2017
ISBN 9783453359680
Genre: Romane

Rezension:

In diesem Buch erzählt die Autorin von ihrer sehr ungewöhnlichen Kindheit und Jugend abseits aller Konventionen, denn ihre Eltern lehnen ein geregeltes Leben ab. So zieht die sechsköpfige Familie ständig umher, quer durch die USA, lebt dabei in heruntergekommenen Häusern, denen oftmals sogar Strom und fließend Wasser fehlt und auch das Geld ist streckenweise so knapp, dass die Kinder immer wieder hungern müssen. Die Mutter ist Künstlerin, verdient mit ihren Bildern aber kein Geld und ihr Vater ist trotz seiner Intelligenz und ingenieurswissenschaftlichen Fähigkeiten nicht in der Lage für einen längeren Zeitraum ein Arbeitsverhältnis aufrecht zu erhalten und belastet seine Familie darüber hinaus mit seiner Alkoholsucht.
Mein Eindruck:
Das Buch startet mit einer sehr eindrücklichen Szene in der die Protagonistin als 3-jähriges Mädchen am offenen Feuer eine Mahlzeit kocht, weil ihre Mutter gerade ein Bild malt und ihre Tätigkeit nicht unterbrechen möchte nur weil ihr Kind Hunger hat. Dadurch geschieht letztlich ein großes Unglück und ich war an diesem Punkt bereits in der Geschichte gefangen. 
Interessant war für mich der Punkt an dem die Protagonistin und ihre Geschwister alt genug sind um einen anderen, distanzierten Blick auf ihre Eltern werfen zu können und deren Fehler zu erkennen. Als Kind kann dieses unkonventionelle, unsichere Leben durchaus abenteuerlich und spannend sein und die Tatsache, dass die Eltern keiner geregelten Arbeit nachgehen zu einem ungewöhnlich engen Familienleben führen. Doch sobald sie älter werden und sich Gedanken über ihre eigene Zukunft machen wird dieses Leben, dass sich fast ausschließlich um die Bedürfnisse der Eltern dreht, zu einer großen Belastung und der Vater mit seiner Alkoholsucht zur Gefahr. 
In diesem Buch gibt es einige wirklich heftige Szenen, die das Ausmaß der Verantwortungslosigkeit der Eltern hervorragend illustrieren. Die Kinder sind dabei mehr als einmal in konkreter Gefahr und dennoch völlig abhängig von ihren Eltern. Die Art und Weise wie sie immer wieder von ihren Eltern enttäuscht und teilweise richtig hintergangen und benutzt werden ging mir wirklich nahe und so denke ich, dass die Lektüre insbesondere für Eltern nicht ganz einfach ist. 
Die Sprache war wenig bemerkenswert und so habe ich mir aufgrund der Einfachheit auch nichts markiert. Ich empfand den Erzählstil außerdem als distanziert und berichtend. Das mochte ich aber sehr, da ich dadurch nicht den Eindruck gewann, dass die Autorin Mitleid für ihr Schicksal möchte. Ich hatte im Gegenteil sogar das Gefühl, dass sie ihre Erlebnisse gut verarbeitet, für sich bereits abgeschlossen hat und ihre Eltern mit dem Buch eben nicht verurteilen möchte, sondern schlicht und ergreifend erzählt wie es war. Unbeschönigt, ohne Übertreibung und ohne blumige Umschreibungen. 
Fazit:
Ein sehr ehrliches Buch über eine ungewöhnliche Kindheit mit verantwortungslosen Eltern und starken Kindern, die den Mut finden ihre Träume zu verfolgen selbst wenn das bedeutet sich gegen die eigenen Eltern zu stellen. Ich empfehle außerdem die Verfilmung zu diesem Buch! 


  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

ehe, ehebruch, eheproblem, eifersucht, england, flop des jahres, freundschaft, gefühlvoll, geheimnis, künstlerpaar, landleben, liebe, porträt einer ehe, robin black, roman

Porträt einer Ehe

Robin Black , Brigitte Heinrich
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 24.05.2016
ISBN 9783630873220
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ein deutscher Sommer

Peter Henning
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei btb, 09.05.2016
ISBN 9783442749812
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

161 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 79 Rezensionen

bücher, delphine de vigan, fiktion, frankreich, frauen, gegenwartsliteratur, identität, illusion, literatur, manipulation, nach einer wahren geschichte, paris, schreibblockade, schriftstellerin, wahrheit

Nach einer wahren Geschichte

Delphine de Vigan , Doris Heinemann
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 24.08.2016
ISBN 9783832198305
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

alkohol, ehe, eifersucht, geständnisse, japan, japanische literatur, klassiker, roman, sehnsüchte, sexualität, tagebuch

Der Schlüssel

Junichiro Tanizaki , Sachiko Yatsushiro , Gerhard Knauss
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 28.09.2016
ISBN 9783036957487
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Wie du es versprochen hast

Antonia Richter
E-Buch Text: 401 Seiten
Erschienen bei Midnight, 05.06.2017
ISBN 9783958191181
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

„Wie du es versprochen hast“ ist der Debütroman der Autorin und ein Regionalkrimi mit dem Schauplatz Mainz. An der Mainzer Universität wird eine sehr beliebte Psychologie Doktorandin tot aufgefunden und da die Leiche keine äußere Gewalteinwirkung zeigt ist völlig unklar ob es sich um Suizid oder Mord handelt. Und während auch die Befragung ihrer Freunde und Arbeitskollegen keinen Grund für ihren Tod liefert wird deutlich, dass etwas viel Größeres dahintersteckt. 
Mein Eindruck:

Ich lese normalerweise keine Krimis und bin selbst noch nie in Mainz gewesen, wurde durch dieses Buch aber dennoch sehr gut unterhalten. Meines Erachtens braucht man Mainz auch nicht zu kennen um sich die Spielorte vorstellen zu können. Was ich sehr gut finde. 
Die Geschichte entwickelt sich zu Beginn eher langsam, denn es dauert etwa 150/200 Seiten bis die Ermittlungen richtig Fahrt aufnehmen. Ich mag diese klassische Spannungskurve, insbesondere bei Kriminalromanen, denn so hatte ich als Leser genug Zeit um mir selbst einen Überblick zu verschaffen und die handelnden Personen in Ruhe kennenzulernen. Ab der Hälfte nimmt die Handlung dann stark an Fahrt auf, Fäden laufen zusammen, bisher unbekannte Perspektiven werden aufgeklärt und auch das Ende war spannend und schlüssig. Das letzte Drittel las ich dann auch an einem Stück, da sich die Ereignisse einfach überschlugen.  
Die Sprache ist für einen Krimi wohl eher ungewöhnlich, denn die Autorin verwendet einen vergleichsweise umfangreichen Wortschatz und lange Sätze. Da ich mich bei Krimis und Thrillern aber oft an der plumpen und einfachen Sprache störe, fand ich den Schreibstil hier sehr angenehm.
Die Charaktere waren, bis auf wenige Ausnahmen, überwiegend farblos und wenig komplex, aber durchaus sympathisch und eben auch nicht völlig flach. Ich hatte einfach den Eindruck, dass die Personen möglichst unterschiedlich sein sollten, was sich etwas gewollt anfühlte. Obwohl man in erster Linie das Ermittlerteam bei seiner Arbeit begleitet, werden immer wieder Kapitel aus anderen Perspektiven eingestreut, die dem Leser zusätzliche Hinweise bieten und gleichzeitig neue Rätsel aufgeben, denn zum Teil ist völlig unklar welcher Person man in diesen Passagen folgt. Das brachte zusätzliche Spannung und lockerte die Handlung auf. Das war auch unbedingt notwendig, da sich die Ermittlung mehr als einmal im Kreis dreht. Das wirkte zwar authentisch und real, war aber hin und wieder etwas frustrierend, weil man der Aufklärung streckenweise kaum näherkam. 
Fazit:
Wer gerne klassische Kriminalromane liest und sich in erster Linie für die Ermittlerarbeit interessiert, wird hier mit einem authentischen und spannenden Fall belohnt, der langsam und gewöhnlich beginnt aber stetig an Fahrt und Komplexität zunimmt. Ein tolles Debüt.


  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

56 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

cecelia ahern, dystopie, familie, fehlerhaft, flucht, gebrandmarkt, kampf um gerechtigkeit, liebe, macht, menschlichkeit, moral, perfect, perfekt, perfektion, politik

Perfect – Willst du die perfekte Welt?

Cecelia Ahern , Anna Julia Strüh , Christine Strüh , Merete Brettschneider
Audio CD
Erschienen bei Argon, 17.11.2016
ISBN 9783839815205
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

86 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

ausgrenzung, cecelia ahern, coming-of-age, dystopie, fehlerhaft, fehlerhafte, flawed, gilde, hörbuch, jugendbuch, liebe, macht, moral, perfekt, perfektion

Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Cecelia Ahern , Anna Julia Strüh , Christine Strüh , Merete Brettschneider
Audio CD
Erschienen bei Argon, 29.09.2016
ISBN 9783839815199
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(622)

1.260 Bibliotheken, 21 Leser, 13 Gruppen, 78 Rezensionen

abenteuer, barcelona, bücher, bürgerkrieg, daniel, freundschaft, friedhof der vergessenen bücher, geheimnis, liebe, paris, roman, schriftsteller, spanien, spannung, tod

Der Schatten des Windes

Carlos Ruiz Zafón , Peter Schwaar
Fester Einband: 526 Seiten
Erschienen bei Insel, Frankfurt, 01.01.2004
ISBN 9783458171706
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

hörbuch, thriller

The Dry

Jane Harper , Klaus Timmermann , Ulrike Wasel , Götz Otto
Audio CD
Erschienen bei Argon, 27.10.2016
ISBN 9783839815113
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Sandmann /Das öde Haus

E. T. A. Hoffmann , Joachim Schönfeld , Markus Hoffmann , E T A Hoffmann
Audio CD
Erschienen bei Argon, 19.07.2007
ISBN 9783866103535
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

familie, gl, kinderheim, kraft, künsterlin, leben, liebe, mord, mutter, mutter-tochter, mutter-tochter-beziehung, mutter-tochter-konflikt, pflegeelter, pflegefamilie, schicksal

Weißer Oleander

Janet Fitch
Fester Einband: 511 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe
ISBN 9783785720165
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

clowns, horror, stephen king

It

Stephen King
E-Buch Text: 1.396 Seiten
Erschienen bei Hodder & Stoughton, 10.03.2010
ISBN 9781848940871
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

russland

Die Brüder Karamasow

Fjodor M. Dostojewski , Hermann Röhl (Übers.)
Fester Einband: 1.148 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 28.02.2010
ISBN 9783866474772
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 
324 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.