Books-like-Soulmates Bibliothek

358 Bücher, 295 Rezensionen

Zu Books-like-Soulmates Profil
Filtern nach
358 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

174 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

audrey carlan, carlan, chauvinisten, cliffhanger, dream maker, erotik, liebesroman, lust, männliche perspektive, paperback, reihe, sehnsucht, serie, sex, sinnlich

Dream Maker - Sehnsucht

Audrey Carlan , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.07.2018
ISBN 9783548290478
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Dream Maker (1) – Sehnsucht“ von Audrey Carlan
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90 [D] € 13,30 [A]
Preis eBook: € 8,99 [D] € 8,99 [A]
Seitenanzahl: 464 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 9783548290478
Erschienen am: 10.07.2018 im Ullstein Verlag
===========================

Klappentext:

Nach Calendar Girl und Trinity: Die neue Erfolgsserie der Mega-Bestsellerautorin Audrey Carlan

Parker Ellis, auch Dream Maker genannt, führt die legendäre Agentur ‚International Guy‘. Was er anbietet: alles, was sexy, tough und unwiderstehlich macht. Wer seine Kundinnen sind: Frauen aus der ganzen Welt, die Coaching in Sachen Liebe, Leben und Karriere suchen. Was ihn auszeichnet: Sein unglaublicher Sex-Appeal und seine beiden Partner Bogart ‚Bo‘ Montgomery, der Love Maker, und Royce Sterling, der Money Maker. Seine Aufträge führen den Dream Maker von Paris über New York bis nach Kopenhagen. Die Devise lautet höchste Professionalität, doch schon die zweite Kundin in New York City lässt Parker schwächeln. Die junge Schauspielerin Skyler ist im Begriff, sein Herz zu erobern …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Als erstes möchte ich sagen, dass ich das Cover liebe. Ich habe bislang jedes Buch dieser Autorin mit Begeisterung gelesen, deswegen stand für mich schnell fest auch dieses Buch muss ich lesen. Spätestens seit der Trinity-Reihe bin ich ein großer Fan von Audrey Carlan. Vom ersten Eindruck habe ich etwas ähnliches wie Calendar Girl erwartet, was ich zumindest bei Quartal 1 auch so empfunden habe. Diese Reihe ist wie Calendar Girl in 12 einzelnen Teile gesplittet die in 4 Print-Büchern zusammengefasst werden. Hier geht es nun um die ersten 3 Aufträge die uns nach Paris, New York und Kopenhagen führen. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Die Leseprobe hat mich veranlasst das Buch zu lesen. Leider konnte mich anders als die Leseprobe das Buch nicht so richtig überzeugen. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und die erotischen Szenen sind heiß. Dennoch fehlte mir die Tiefe um richtig in das Buch und die Handlung eintauchen zu können. Parker Ellis, auch der „Dream Maker“ genannt, liebt Frauen über alles. Er sieht sich als der Frauenversteher schlechthin. Das ist auch der Grund warum er die Agentur „International Guys Inc.“ gegründet hat. Parker ist sich sicher, dass es genügend Frauen gibt die seine Hilfe brauchen. Am Anfang wirkt er dadurch auf mich sehr arrogant. Familie scheint Parker sehr viel zu bedeuten. Die Agentur erfüllt den Frauen jeden Wunsch und sei er noch so außergewöhnlich. Gemeinsam mit seinen beiden College-Freunden Bo und Royce bilden sie das Team der Agentur. Alle 3 haben den Ruf nichts anbrennen zu lassen. Die Männer sind die besten Freunde und stehen füreinander ein. Irgendwie scheint jede Frau nur darauf zu warten Parker anspringen zu können. Dadurch wirkt es oftmals sehr oberflächlich. Die eigentliche Handlung steht für mein Empfinden viel zu sehr im Hintergrund. Dadurch ist es mir sehr schwer gefallen, eine Verbindung zu den Charakteren aufzubauen. Der Teil Paris war mittelmäßig. Ich mochte Sophie zwar, aber einiges war mir fern jeglicher Realität. Sie ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau und kann sich nicht alleine durchsetzen. Genau das gleiche gilt für ihren Kleidungsstil. Was ich jedoch ganz amüsant im Teil Paris fand, waren die ständigen Versprecher von Sophie, das fand ich ganz süß. Der Teil New York, wo er auf seine Traumfrau Skyler trifft hat mich leider auch nicht so richtig überzeugt. Ich sag da nur Biggie und Süßer. Erst zum Ende hin wurde es etwas besser. Der Teil Kopenhagen hat mir hingegen sehr gut gefallen. Hier stand die Handlung im Vordergrund die mich an manch einer Stelle doch etwas berührt hat, was nicht zuletzt an Christina und Elizabeth gelegen hat. Am Ende wartet noch ein kleiner Cliffhanger der aber zu verkraften ist. Mit diesem Reihenauftakt konnte mich die Autorin leider nicht vollends überzeugen. Dass sie es kann, hat sie mit ihrer „Calendar Girl“ und „Trinity“ Reihe gezeigt. Trotz allem bin ich gespannt wie es weitergeht. Ich werde dem zweiten Quartal auf jeden Fall eine Chance geben, hoffe aber, dass die Autorin dort zu alter Stärke zurückfindet. 

3 von 5  🍀 🍀 🍀

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

236 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

band 5, fortstzung, paper, reihe, serie

Paper Paradise

Erin Watt , Franzi Berg
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.07.2018
ISBN 9783492061179
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Paper Paradise – Die Sehnsucht“ (Paper Reihe 5) von Erin Watt
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,99 [D]
Preis eBook: € 12,99 [D]
Seitenanzahl: 368 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-492-06117-9
Erschienen am: 03.07.2018 im Piper Verlag
===========================
Klappentext: 

DIESE ROYALS SIND UNVERGESSLICH! 

Seit Hartley den attraktiven, reichen und wilden Easton Royal kennengelernt hat, ist in ihrem Leben nichts mehr, wie es war. Sie schwebt auf Wolke sieben – doch an jeder Ecke lauern neidische Feinde. Als der schreckliche Unfall geschieht, bei dem Eastons Bruder lebensgefährlich verletzt wird, stellt das ihre neue Liebe auf eine harte Probe. Und als Hartley infolge des Unfalls auch noch ihr Gedächtnis verliert, kann sie niemandem mehr vertrauen. Sie spürt zwar die starke Anziehungskraft, die von dem sexy Royal mit den strahlend blauen Augen ausgeht, doch kann sie sich wirklich auf den wilden, unbändigen Easton verlassen und sich ein zweites Mal in ihn verlieben? 

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Ich liebe die Cover dieser Reihe. Bis auf Paper Party habe ich alle Teile regelrecht verschlungen. Paper Passion hat ja mit einem wirklich fiesen Cliffhanger geendet und so konnte ich es kaum erwarten endlich weiterzulesen. Aufgrund der langen Zeit müsste ich noch einmal kurz in Paper Passion reinlesen um die Zusammenhänge wieder vor Augen zu haben. Der Schreibstil ist flüssig, spannend und sehr emotional. Nach dem Unfall ist nichts mehr wie es war. Als dann auch noch Hartley das Gedächtnis verliert ist das Chaos perfekt. Plötzlich weiß sie nicht mehr wem sie trauen kann und wem nicht. Doch das soll nicht das einzige Problem bleiben. Ich habe mit diesem Band regelrecht mitgefiebert. Hartley tat mir sehr leid. Sie ist in ihrer eigenen Familie von Eiseskälte umgeben die nur schwer zu ertragen ist. Was sie in diesem Buch mitmachen muss ist wirklich schrecklich. Auch, wenn ihre Schwester Dylan ein gemeines Biest ist tat sie mir leid. Wenn ihr die Stelle lest, werdet ihr wissen was ich meine. Was ich am liebsten mit Felicity und Kyle gemacht hätte, mag ich gar nicht schreiben. Auch wenn ich das Verhalten einiger Royals nachvollziehen konnte, war ich von manchen Situationen doch ziemlich geschockt. Zum Ende hin gibt es eine überraschende Wendung die ich so nicht erwartet habe und die mich fassungslos zurückgelassen hat. Für mich ist es mit einer der besten Teile der Paper Reihe. 

5 von 5  🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

3 sterne, bastei lübbe verlag, erotische literatur, gelesen 2018, jessica clare

Perfect - Für immer verführt

Jessica Clare , Kerstin Fricke
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.01.2018
ISBN 9783404176182
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Perfect – Für immer verführt“ von Jessica Clare
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 10,00
Preis eBook: € 8,99
Seitenanzahl: 286 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 9783548290478
Erschienen am: 26.01.2018 im LYX Verlag by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Perfect Passion – Verführt: Prinzessin Alexandra ist Thronerbin eines kleinen europäischen Landes. Zu ihrem Leidwesen wird jeder Schritt, den sie macht, genau überwacht. Doch als ihr Schwarm, der Schauspieler Luke Houston, in die Stadt kommt, stiehlt sie sich davon, um ihn zu treffen –

Perfect Touch – Für immer: Endlich ist er da, der große Tag! Morgen werden Hunter und Gretchen heiraten. Doch bei den beiden liegen die Nerven blank. Und dann folgt plötzlich Katastrophe auf Katastrophe. Jemand will die Hochzeit sabotieren!

Zwei sinnliche Kurzromane aus der Perfect-Welt – ein bezauberndes Prequel zur Serie Perfect Passion und das große Finale von Perfect Touch 

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Perfect Passion:

Dieses Buch besteht aus den 2 Kurzgeschichten „Perfect Passion“ – Verführt“ und „Perfect Touch – Für immer“. Das Cover gefällt mir ganz gut. Ich habe die Perfect Passion Reihe nicht gelesen, bin aber dennoch ohne Probleme in die erste Kurzgeschichte reingekommen. Prinzessin Alexandra schwärmt schon lange für den Schauspieler Luke. Als sein neuester Film in der Nähe des Palastes gedreht wird ist für sie schnell klar, dass sie Luke treffen muss. Das erste Aufeinandertreffen der beiden läuft jedoch anders als erwartet. Die Charaktere mag ich sehr. Alex Mutter ist sehr offen, ganz anders als ihre Großmutter. Aber was diese betrifft kann der Leser noch eine Überraschung erwarten. Sowohl die Prinzessin als auch Luke waren mir jederzeit sympathisch. Zu Beckee sag ich mal nicht zu viel. Das Ende fand ich etwas komisch, hätte mir da noch einen kleinen Epilog gewünscht. Dennoch hat mir dieser Teil des Buches gut gefallen. 

Perfect Touch:

Die Bücher der Perfect Touch Reihe habe ich alle gelesen. Im großen und ganzen haben mir diese auch gut gefallen. Leider habe ich hier nicht ganz so einfach in das Buch reingefunden, sodass ich mir die vorherigen Teile noch einmal kurz anschauen musste. Doch danach ging es dann gut voran. Gretchen steht unter Dauerstress. Die Hochzeitsvorbereitungen rauben ihr den letzten Nerv. Doch das soll nicht ihr einziges Problem bleiben. Und dann taucht auch noch jemand aus Gretchens Vergangenheit auf und das Chaos ist perfekt. Genauer möchte ich an dieser Stelle nicht drauf eingehen, da ich sonst zu viel verraten würde. Auch hier hätte ich mir am Ende einen kleinen Epilog gewünscht. Mir haben die beiden Kurzgeschichten trotz kleiner Schwächen ganz gut gefallen. Da ich keine 3,5 Kleeblättchen vergeben kann, runde ich auf. 

4 von 5  🍀 🍀 🍀 🍀

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

337 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

bad boy, erin watt;, fake, fake-beziehung, fake-freundin, liebe, liebesroman, musik, new-adult, piper verlag, popstar, real, rockstar, usa, when its real

When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2018
ISBN 9783492061087
Genre: Liebesromane

Rezension:

„When it‘s real – Wahre Liebe überwindet alles“ von Erin Watt
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,99
Preis eBook: € 9,99
Seitenanzahl: 480 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-492-06108-7
Erschienen am: 01.03.2018 im Piper Verlag
===========================

Klappentext:

Als berühmter Rockstar hat Oakley alles – nur die große Liebe nicht …

Unter normalen Umständen hätten sich Oakley und Vaughn wohl nie kennengelernt. Während sich die siebzehnjährige Vaughn seit dem Tod ihrer Eltern um ihre Geschwister kümmern muss, ist das Leben des neunzehnjährigen Oakley eine einzige Party. Als Rockstar hat er sich nicht nur eine Bad-Boy-Attitüde zugelegt, sondern auch jede Menge Groupies. Dann beschließt sein Management, dass er dringend ein besseres Image braucht. Vaughn soll ein Jahr lang Oakleys Freundin spielen. Doch die beiden können sich auf den Tod nicht ausstehen. Während die gesamte Presse rätselt, wer das neue Mädchen an Oakleys Seite ist, muss sich Vaughn fragen: Kann sie sich selbst treu bleiben in dieser Welt voller Glitzer, Glamour und Gerüchte?

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover gefällt mir ganz gut. Ich habe von Erin Watt bereits die Paper Reihe regelrecht verschlungen. Daher war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Dieses Buch würde ich eher in das Young Adult Genre einordnen, was sich auch am Schreibstil bzw. der Handlung zeigt. Es ist jetzt keine Rockstar-Romanze wie ich sie erwartet habe. Das Buch lässt sich für mein Empfinden schnell für zwischendurch lesen. Der Schreibstil ist flüssig und gefühlvoll allerdings ohne große Spannungsmomente. Die Liebesszenen werden für mich eher oberflächlich abgehandelt, sodass man gar nicht richtig eintauchen kann. Das mag aber vielleicht auch am jungen Alter der Protagonisten liegen. Die Charaktere waren mir soweit sympathisch. Besonders die komplette Familie Bennett muss man einfach lieben. Vaughn die sich seit dem Tod ihrer Eltern mit ihrer Schwester Paisley um ihre Geschwister kümmert. Was mir gar nicht gefallen hat, war, dass sie ihren Ex immer nur W nennt. Ihre Freundinnen mag ich auch sehr. Als Vaughn das Angebot annimmt, findet sie sich plötzlich in einer Welt wieder die ihr völlig fremd ist. Oakley hatte jetzt nicht dieses typische Bad Boy Image das man vom Klappentext erwarten würde. Klar ist er herablassend und arrogant,  doch je weiter man in die Geschichte eintaucht, versteht man auch seine Verbitterung. Plötzlich sieht man ihn mit ganz anderen Augen. Er hat im Verlauf der Geschichte immer mehr Herz und Gefühl von sich gezeigt was mir sehr gut gefallen hat. Seine ganzen PR-Leute haben für mich das typische Klischee bedient was hier aber gut gepasst hat. Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen auch, wenn ich vielleicht etwas anderes erwartet habe. Das Ende hätte für mich gern etwas ausführlicher sein dürfen um die Geschichte richtig rund zu machen. Ein gutes Buch, das aber für mein Empfinden nicht so richtig an ihre Paper Reihe heranreichen kann. Ich würde mir noch ein Buch über Paisley und Ty wünschen. Von mir gibt es eine Leseempfehlung für dieses Buch. 

4 von 5  🍀 🍀 🍀 🍀

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(245)

457 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 143 Rezensionen

beziehung, college, dana, eishockey, freundschaft, hartley, liebe, lyx, lyx verlag, new-adult, probleme, rollstuhl, sarina bowen, the ivy years, unfall

The Ivy Years - Bevor wir fallen

Sarina Bowen , Ralf Schmitz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304505
Genre: Liebesromane

Rezension:

„The Ivy Years (1) – Bevor wir fallen“ von Sarina Bowen
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99
Seitenanzahl: 311 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0786-5
Erschienen am: 29.03.2018 im LYX Verlag by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Die Liebe kann dich heilen … aber auch zerstören. 
Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen – aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Ich habe von der Autorin bislang die Vermont und Gravity Reihe mit Begeisterung gelesen. Deswegen war ich sehr gespannt auf Ihre neue Reihe. Das Cover mutet durch die Blumen verspielt und romantisch an. Es ist ganz hübsch, aber nicht unbedingt mein persönlicher Geschmack. Der Titel hat mich einen Collegeroman vermuten lassen, was sich ja auch relativ schnell bestätigt hat. Corey sitzt nach einem Sportunfall im Rollstuhl. Ihr Traum ist es an der gleichen Eliteuniversität wie ihr Bruder zu studieren. Trotz ihres Schicksals verliert sie nie den Mut. Sie kommt sehr unbeschwert rüber was sich durch das komplette Buch gehalten hat. Ihre Mutter kommt etwas überfürsorglich rüber was aber irgendwie ganz süß ist. Ich war überrascht dass Adam (im Buch Hartley genannt) schon einige Semester weiter ist. Ich habe erwartet dass er auch ein Erstsemester ist. Er hat eine reiche Freundin die er über alles liebt. Er geht auch sehr liebevoll mit ihr um. Seine Freundin Stacia ist typisch reiches Mädchen. Verwöhnt und arrogant. Manchmal habe ich mich gefragt was Hartley an einer wie Stacia überhaupt findet. Sein Verhältnis zu seiner Mom war wunderschön zu lesen. Er hat einfach eine sehr liebenswürdige Art an sich, die mir gar nichts anderes übrig gelassen hat, als ihn in mein Herz zu schließen. Dana ist Coreys Mitbewohnerin. Sie hat eine unglaublich positive und charmante Art die ansteckend ist. Zwischen Corey und Dana hat sich eine Freundschaft fürs Leben entwickelt. Bridger, der ja ein eigenes Buch bekommt, nimmt auch hier schon eine große Rolle ein. Man erfährt schon einiges über ihn und trotz seiner augenscheinlichen Playboy-Daseins habe ich ihn schnell in mein Herz geschlossen. Sämtliche Protagonisten waren mir auf Anhieb sympathisch bzw. Authentisch. Die Dialoge zwischen den Corey und Hartley sind teilweise charmant und auch mit einer Prise Humor. Besonders Coreys kleine „Hoffnungsfee“ hat es mir angetan. Für mich ein grandioser Reihenauftakt. Jeder ihrer Buch-Reihen ist auf seine eigene Art besonders. Ich würde fast sagen, dass mir dieses Buch von allen bislang am besten gefallen hat. Und das, obwohl ich jedes ihrer Bücher liebe. Für mich ist Sarina Bowen eine grandiose Autorin in ihrem Genre, die es perfekt versteht, genau den richtigen Mix aus Romantik und Erotik zu treffen. Eine wunderschöne Romanze die zeigt, dass es auf die inneren Werte ankommt und nicht auf die Äußerlichkeiten. Definitiv ein Must-Read für alle New Adult Fans. 

5 von 5  🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(183)

451 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 139 Rezensionen

cold, cold princess, cosa nostra, dark romance, erotik, leidenschaft, liebe, liebesroman, lyx, mafia, mafiafamilie, mord, palermo, vanessa sangue, verrat

Cold Princess

Vanessa Sangue
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304369
Genre: Liebesromane

Rezension:

„Cold Princess (Cosa Nostra 1)“ von Vanessa Sangue
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99
Seitenanzahl: 342 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0436-9
Erschienen am: 29.03.2018 im LYX Verlag by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Er ist nicht bei ihr, um sie zu beschützen.
Er ist bei ihr, um sie zu töten.

Als Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien der Welt darf sich Saphira De Angelis keine Schwäche erlauben. Seit sie mit ansehen wusste, wie ihre Familie bei einem Attentat ums Leben kam, regiert sie stark, unnachgiebig und Furcht einflößend über ihre Heimatstadt Palermo. Einzig für Madox Caruso, neuestes Mitglied ihrer Leibwache, hegt sie tiefere Gefühle, als sie sich selbst eingesteht. Die zerstörerische Energie, die ihn umgibt, zieht Saphira mehr und mehr in seinen Bann – ohne zu ahnen, in welche Gefahr sie sich damit begibt …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover und der Titel haben mich sofort angesprochen und dazu bewegt mir das Buch mal genauer anzusehen. Die Gestaltung des Covers wirkt schlicht aber dennoch sehr edel. Ich habe von der Autorin bislang nur 1 Buch gelesen, welches mir sehr gut gefallen hat. Die Warnung am Anfang finde ich gut, obwohl ich persönlich es nicht so brutal fand wie von der Warnung erwartet. Geschrieben ist die Leseprobe aus der Sicht von Saphira und Madox. Es gibt aber auch einige wenige Kapitel aus der Sicht von Giuseppe und Damiano. Madox ist der Auftragskiller ihrer „famiglia“ und gleichzeitig der Mann nach dem sie sich sehnt. Saphira zögert keine Sekunde ihre Feinde oder deren Lakaien auszuschalten, denn als Oberhaupt des Mafiaclans darf sie keinerlei Schwäche zeigen. Mord gehört dabei zu ihrem Alltag. Sie ist dabei eiskalt, was zu ihrer Position als Mafiaprinzessin sehr gut passt. Die Vargas sind ebenfalls ein sehr mächtiger Mafiaclan und die beiden „famiglias“ befinden sich in einem stetigen Krieg. Ihre Eltern und ihr kleiner Bruder Pippo wurden ermordet. Da war sie gerade einmal 15 Jahre alt. Bis heute ist ihre Familie ihre größte Schwäche. Ihre beste Freundin ist Rabia die nicht unterschiedlicher sein könnten. Gefühle zuzulassen ist gefährlich, das musste Saphira früh lernen. Der Schreibstil ist flüssig und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Zu Beginn des Buches war einiges vorhersehbar, was sich aber im Laufe des Buches noch gelegt hat. Die Charaktere sind mir auf den ersten Eindruck sympathisch. Saphira ist knallhart was gut zu ihrer Rolle als Mafiaprinzessin passt. Die Identität von Madox stand für mich schnell fest. Er ist skrupellos und hat nur ein Ziel. Doch je weiter man liest, desto mehr lernt man auch andere Eigenschaften an ihm kennen. Er weiß genau was er will. Die Spannung zwischen Saphira und Madox war förmlich greifbar und die Szenen zwischen den beiden waren ziemlich heiß mit etwas Brutalität. Wie bereits am Anfang gesagt, fände ich das jetzt nicht als extrem gravierend, da hab ich weitaus brutalere Bücher in diesem Genre gelesen. Für mich hat die Autorin in diesem Buch genau die richtige Mischung aus Thriller und Roman getroffen. Ein grandioser Reihenauftakt der mich manches mal sprachlos und überrascht zurückgelassen hat. Ich warte nach dem fiesen Cliffhanger sehnsüchtig auf Band 2. 

5 von 5       

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

Under Your Skin. Nimm mich mit

Scarlett Cole , Alexandra Hölscher
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.02.2018
ISBN 9783548290294
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Under your Skin (3) – Nimm mich mit“ von Scarlett Cole
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 10,00 [D] € 10,30 [A]
Preis eBook: € 8,99 [D] € 8,99 [A]
Seitenanzahl: 432 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 9783548290294
Erschienen am: 09.02.2018 im Ullstein Verlag
===========================

Klappentext:

Seitdem Pixie im Second-Circle-Tattoostudio nicht nur einen Job, sondern auch ein neues Zuhause gefunden hat, scheint alles perfekt. Nur für eine Beziehung fühlt sie sich nicht bereit, zu schmerzhaft sind die Erinnerungen an ihre Vergangenheit. Der sexy Rockstar Dred will sich davon nicht beirren lassen, so sehr hat ihm Pixie mit ihren lila Haaren und ihren schlangenförmigen Tattoos den Kopf verdreht. Pixie kann sich seinem Charme nur schwer entziehen. Und auch Dred will nur noch in ihrer Nähe sein, dabei sind Beziehungen gar nicht so sein Ding. Wären da nicht die bösen Erfahrungen von früher, die das Glück der beiden bedrohen …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt: 

Seitdem Trent und Cujo Pixie aufgelesen haben, nachdem sie vor ihrem Stiefvater aus einem Trailer geflohen ist, arbeitet sie bei Second Circle Tattoos. Mit ihren Kollegen hat sie sich eine neue Familie geschaffen. Sie näht nebenbei Kinderkleidung, und sie liebt Musicals. Vor allem aber hat sie nach traumatischen Erfahrungen ihre Vorbehalte, was das Alleinsein mit einem Mann angeht. Das erweist sich als schwierig, als sie Dred kennenlernt: Der Rockstar der Band Preload hat ebenfalls eine harte Vergangenheit als Pflege­kind ohne wirkliches Zuhause hinter sich. Pixie ist fasziniert von Dred – ebenso wie er von ihr. Trotz seines vollen Terminkalenders mit seiner Band will er ständig in ihrer Nähe sein, obwohl Beziehungen doch sonst so gar nicht seine Art sind. Doch die Vergangenheit droht das Glück der beiden zu gefährden …

===========================

Mein Fazit:

Mir gefällt das Cover richtig gut. Es ist farblich sehr minimalistisch gehalten und passt somit gut zu den anderen Büchern dieser Reihe. Band 1 hat mich regelrecht begeistert, wohingegen der zweite eher mittelmäßig war. Umso gespannter war ich auf die Geschichte von Pixie. Was nicht zuletzt daran liegt, dass sie einer meiner Lieblingscharaktere dieser Reihe ist. In diesem Band hat es die Autorin geschafft wieder an das Niveau von Band 1 anzuknüpfen. Der Schreibstil ist flüssig und angereichert mit einigen Spannungsmomenten. Zugleich hat es die Autorin geschafft  Tiefe und Gefühl zu vermitteln. Pixie war mir im Verlauf der vorherigen Bücher sehr ans Herz gewachsen und dieser Eindruck wird hier noch verstärkt. Schon anhand der ersten Seiten lässt sich erahnen, dass Pixie furchtbares erlebt haben muss. Mehr als einmal habe ich mit ihr gefühlt und hätte sie am liebsten in die Arme genommen und gedrückt. Ich konnte mich sehr gut in sie und ihr Martyrium hineinversetzen. Cujo, Trent und Pixie sind wie eine große Familie. Ich fand es toll dass sie immer zu ihr stehen und einen starken Beschützerinstinkt aufweisen. Dred hat es auch alles andere als einfach gehabt. Seine Bandmitglieder sind gleichzeitig seine Familie. Auch er hat einen starken Beschützerinstinkt was die Jungs angeht. Er und Pixie sind sich in manchen Dingen ähnlicher als gedacht. Er hat einen Charme an sich dem man sich nur schwer entziehen kann. Die Hintergrundgeschichten der beiden haben mich im Herzen tief berührt. Dieses Mitgefühl hat sich von Anfang bis Ende durchgezogen. Ich konnte Pixies Zwiespalt absolut nachvollziehen. In schwierigen Zeiten zeigt sich der Zusammenhalt verschiedener Charaktere. Der Spannungsbogen wurde bis zuletzt aufrechterhalten was mir gut gefallen hat. Ein grandioser zweiter Teil vollgepackt mit Action, Drama, Spannung, Emotionen und viel Herz. Ich hoffe sehr, dass die anderen Teile noch ins deutsche übersetzt werden. 

5 von 5  🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

69 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

erotik, liebe, liebesroman, mai 2018, mallory, miles, mira taschenbuch, netgalley, new york, obsession, roman, romantik, sex, stalker, stalking

Du bist mein Verlangen

Alexa Riley , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 02.05.2018
ISBN 9783956498145
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Du bist mein Verlangen“ von Alexa Riley
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 9,99
Preis eBook: € 8,99
Seitenanzahl: 432 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 9783956498145
Erschienen am: 02.05.2018 mtb by HarperCollins
===========================
Klappentext:

Fünf Jahre lang hat Miles sie aus der Ferne beobachtet, denn noch war ihre gemeinsame Zeit nicht gekommen. Heimlich hat er alles unternommen, um ihre Wünsche wahr werden zu lassen. Alles ist auf den perfekten Moment ausgerichtet – auf den Moment, in dem er in Mallorys Leben treten kann. Doch schon bei der ersten Begegnung kann er seine Gefühle nicht länger unterdrücken. Was, wenn er Mallory für immer verliert?

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt: 

Als Mallory Sullivan in einer New Yorker Bar den geheimnisvollen Oz trifft, ist sie eigentlich nicht bereit für eine Beziehung. Sie hat gerade ihren Traumjob ergattert und will sich auf ihre Karriere konzentrieren. Doch Oz versteht es, mit seinem umwerfenden Sex-Appeal all ihre Bedenken zu zerstreuen. Schon bald gibt sich Mallory ihm ganz hin. Aber nach der ersten Nacht erkennt sie, dass nicht das Schicksal sie und Oz zusammengeführt hat, sondern dass jemand im Hintergrund die Fäden zieht …

===========================

Mein Fazit:

Ich liebe das Cover. Für mich mit eins der schönsten die ich in letzter Zeit gesehen habe. Ich habe dieses Buch schon sehnsüchtig erwartet und war froh es endlich in den Händen zu halten. Bei Alexa Riley handelt es sich um ein Autorenduo. Geschrieben ist das Buch aus der Sicht von Mallory und Miles, wobei sie definitiv den Großteil der Kapitel einnimmt. Ich hätte mir an der Stelle gern mehr Kapitel aus seiner Sicht gewünscht. Der Schreibstil ist flüssig und spannend. Das Knistern zwischen den Charakteren war vorhanden und die erotischen Szenen sind gut in die Handlung integriert. Miles Leben ist voll und ganz auf Mallory ausgerichtet. Seine Obsession und Besessenheit erinnert manchmal doch stark an Stalking. Ich denke dies war von den Autorinnen beabsichtigt um Spannung aufzubauen. Aber Miles hat auch eine ganz andere liebevolle Seite die mir sehr gut gefallen hat. Man fiebert regelrecht mit. Besonders seine Verzweiflung habe ich gespürt und mit ihm gefühlt. Mallory hat ihre Träume verwirklicht. Für meinen Geschmack hat sie in einigen Situationen zu schnell nachgegeben, was dadurch manchmal etwas widersprüchlich wirkte. Als sie erstmals auf Oz trifft erobert dieser mit seinem Charme zügig ihr Herz. Doch Mallory muss schnell feststellen, dass nichts ist wie es scheint. Plötzlich findet sie sich in einem Netz aus Lügen und Intrigen wieder. Die Charaktere waren mir größtenteils sympathisch. Besonders Mallorys beste Freundin Paige mochte ich sehr. Auch Skyler habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Miles Vater ist einfach nur ein schrecklicher Mann, wohingegen seine Mutter sehr liebevoll ist. Der Epilog hat mir richtig gut gefallen und hat die Geschichte um Mallory und Miles perfekt abgerundet. Was ich etwas bemängeln muss ist die Geschichte von Paige. Da blieben für mich noch 2-3 Fragen offen, auf die ich gern eine Antwort gehabt hätte. Für mich ein schönes Buch, das ich gern weiterempfehle.

4 von 5  🍀 🍀 🍀 🍀

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

erbe, konkurrenz, liebe, maddie holmes, sohn

Someone behind your eyes

Maddie Holmes
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 15.05.2018
ISBN 9782919800414
Genre: Romane

Rezension:

„Someone behind your Eyes“ von Maddie Holmes
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 9,99
Preis eBook: € 3,49
Seitenanzahl: ca. 270 Seiten
ASIN: B078W9HGXY
Erschienen am: 15.05.2018 im Montlake Romance
===========================

Klappentext:

Eine Geschichte zwischen Verrat und echter Liebe – wild, sexy und verführerisch.

Für Savannah Hestand läuft alles wie am Schnürchen – bis ihr Vater stirbt und sie ein vermögendes Versicherungsunternehmen erbt. Kaum im Besitz der Hestand-Gruppe, soll sie diese auch schon wieder abgeben. Zumindest, wenn es nach dem CEO des größten Konkurrenzbetriebs geht. Um die Firma in seinen Besitz zu bringen, schickt er seinen ungeliebten, unehelichen, aber äußerst attraktiven Sohn Zac vor, der Savannah Gefühle vorspielen soll.

Aber mit Gefühlen spielt man nicht. Und so entwickelt sich eine dramatische Liebesgeschichte zwischen Verrat und echter Liebe, heißen Nächten und einer nicht ganz einfachen Vaterbeziehung. Ob am Ende die wahre Liebe, das Geld oder die Geschäfte des Vaters den Ausschlag geben, ist ungewiss. Sicher ist nur, dass sich die Liebe ihren eigenen, verschlungenen Weg bahnt. Auf welche Weise auch immer …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine eigene Meinung handelt. Das Cover ist ansprechend gestaltet. Mich haben aber eher Klappentext und Titel neugierig gemacht. Für mich war es das erste Buch der Autorin. Der Schreibstil ist größtenteils flüssig und gespickt mit ein wenig Gefühl. Die erotischen Szenen sind ansprechend beschrieben. Der Anfang des Buches hat mich wirklich gepackt, doch je weiter ich zur Mitte kam, umso mehr hat es sich leider für mich in die Länge gezogen. Geschrieben ist aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten was ich immer sehr gern mag. Beide Charaktere waren mir sympathisch auch, wenn ich nicht immer eine hundertprozentige Bindung zu beiden aufbauen konnte. Savannah ist von ihrem Vater enttäuscht worden. Ihre Wut auf ihn scheint unermesslich. Eigentlich will sie mit ihm, seinem Erbe und alles was damit zusammenhängt gar nichts zu tun haben. Sie befindet sich in einem Zwiespalt der Gefühle in der sie auf Zac trifft. Ihm gegenüber lernt man sie von einer ganz anderen Seite kennen. Plötzlich sehen wir eine sexy, freche, toughe und schlagfertige Savannah. Diese Charakterzüge von ihr haben mir ab hier gut gefallen. Zac sieht sich immer wieder damit konfrontiert in seiner Familie nicht erwünscht zu sein. Besonders sein Vater lässt ihn das bei jeder Gelegenheit spüren. Aber auch seine Halbgeschwister Aiden und Amber sind keinen Deut besser. Zac hat auf mich oft einen sehr verletzlichen Eindruck gemacht, was mir aber gut gefallen hat. Es passte einfach zu seiner Hintergrundgeschichte. Das Verhalten von Adam grenzte für mich teilweise schon an Stalking. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass das von der Autorin beabsichtigt war. An manch einer Stelle musste ich meinen Eindruck von einigen Charakteren überdenken. Um wen es sich dabei handelt werde ich an dieser Stelle nicht verraten. Alles in allem ein mittelmäßiges Buch, aus dem man für meinen Geschmack sicher etwas mehr hätte rausholen können. 

3 von 5  🍀 🍀 🍀

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

berühmt, bet me - unverschämt verführerisch, date, dates, dating, erotik, flirt, hollywood, kuratorin, liebe, lila monroe, mets, missglückte dates, new york, tinder

Bet Me - Unverschämt verführerisch

Lila Monroe
E-Buch Text: 261 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 07.09.2017
ISBN 9783736306530
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Bet me – Unverschämt verführerisch“ von Lila Monroe
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 6,99
Seitenanzahl: 349 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0653-0
Erschienen am: 07.09.2017 im LYX digital by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Ein Streik, der alles verändert …

Alles, was Lizzie sich wünscht, ist ein bisschen Romantik. Nach den letzten, höchst zweifelhaften Tinder-Dates samt Sportsbar und Mann in Jogginghose hat sie genug. Als dann auch noch ihr neuer Kollege Jake auftaucht – der wahrscheinlich peinlichste One-Night-Stand, den sie jemals hatte –, verkündet sie ihrer Schwester in einer hitzigen Video-Nachricht, dass sie keinen Sex mehr haben wird, bis die Männer sich wieder in wahre Gentlemen verwandeln! Als das Video versehentlich öffentlich gepostet wird, geht die Nachricht um die ganze Welt. Bekannter als jedes Katzenvideo erhält sie Zustimmung von den Frauen in ihrer Nähe. Wohl oder übel muss sie an ihrem Streik festhalten. Und das, obwohl Jake zwar unbeirrbar zynisch, aber auch unbestreitbar sexy ist …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist ok, trifft jetzt aber nicht meinen persönlichen Geschmack. Mich haben eher der Titel und Klappentext neugierig gemacht. Für mich war es das erste Buch der Autorin. Der Schreibstil ist flüssig, sodass sich das Buch schnell fertig lesen lässt. Das Knistern zwischen den Hauptprotagonisten war das komplette Buch über spürbar und die erotischen Szenen sind gut in die Handlung integriert. Geschrieben ist aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten was ich immer sehr gern mag. Es gibt auch Kapitel aus der Vergangenheit was zum Verständnis beiträgt, woher Jake und Lizzie sich kennen. Die Charaktere waren mir im allgemeinen sympathisch. Da ist zum einen Lizzie die mit ihrer sarkastischen Art sehr erfrischend ist. Ihre Begeisterung die sie manchmal an den Tag legt ist teilweise ansteckend. Durch ihr Missgeschick steht sie nicht nur im Mittelpunkt, sondern sieht sich nun auch noch mit jeder Menge Charmeoffensiven konfrontiert. Jake sieht unverschämt gut aus. Am Anfang war ich etwas verwirrt wie er denn jetzt heißt, denn mal wird er Jacob, Jackson oder Jake genannt. Mit seiner herablassenden Art kann er einen besonders zu Beginn ganz schön auf die Palme bringen. Im Verlauf des Buches habe ich ihn und seine charmante Seite allerdings mehr und mehr in mein Herz geschlossen. Die Racheaktion der beiden fand ich kindisch aber gleichzeitig sehr amüsant. Die Vorgeschichte von Jake und Lizzie fand ich herrlich. Ich habe echt schmunzeln müssen. Mir hat das Buch im großen und ganzen sehr gut gefallen. 1 Punkt muss ich dennoch abziehen da mir die Spannung gefehlt hat. 

4 von 5  🍀 🍀 🍀 🍀

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 78 Rezensionen

betrug, boxer, heiß, lennon, liebe, liebesroman, lucas, piper rayne, romantisch, san francisco, san francisco hearts, tahlia, thalia, the boxer, vergangenheit

The Boxer

Piper Rayne , Dorothee Witzemann
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Forever , 08.06.2018
ISBN 9783958189553
Genre: Liebesromane

Rezension:

„The Boxer” (San Francisco Hearts 2) von Piper Rayne
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 13,00 (ab 08.06.2018)
Preis eBook: € 4,99
Seitenanzahl: 256 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 9783958189553
Erscheint am: 07.02.2018 (TB ab 08.06.2018) in Forever by Ullstein
===========================

Klappentext:

Kann ein Bad Boy ein gebrochenes Herz heilen? Nachdem ich herausgefunden hatte, dass mein Verlobter mich betrügt, ertränkte ich meine Sorgen in Wein und Eiscreme. Sechs Monate später überredeten mich meine Freundinnen dazu, mich wieder unter die Leute zu wagen. Sie schenkten mir einen Gutschein fürs Abenteuer-Dating. Ich war wenig begeistert, aber ich bin keine Frau, die einer Herausforderung aus dem Weg geht. Das war der Moment, in dem ich IHN traf. Lucas Cummings. Er war nicht der klassische reiche Junge, mit dem ich sonst immer ausging. Nein, er war der Typ tougher Bad Boy, vor dem jeder Vater seine Tochter warnen würde. Gekauft, dachte ich mir, genau das brauchte ich. Bis ich herausfand, dass Lucas so viel mehr als nur ein Boxer ist … 

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist passend zum Titel was mir sehr gut gefällt. Teil 1 hat mir ganz gut gefallen. Man ist wieder sehr schnell in der Geschichte drin. Nach einer kurzen Einleitung knüpft das Buch nahtlos an das Ende von Band 1 an. Wenn man Teil 1 nicht gelesen hat, wird man es hier schwer haben. Der Schreibstil ist flüssig und man hat das Buch in wenigen Stunden fertig gelesen. Die erotischen Szenen sind auch hier stark ausgeprägt, aber dennoch gut in die Handlung integriert. Tahlia versinkt auch nach 6 Monaten immer noch im Selbstmitleid. Für ihre Freundinnen Grund genug, endlich die Reißleine zu ziehen und sie aus ihrer Lethargie zu reißen. Sie schleppen sie zu einem Amateurboxabend mit. Dort trifft sie das erste Mal auf Boxer Lucas. Doch der Abend endet anders als erwartet. Als ihre Freundinnen ihr eine Monatsmitgliedschaft für Abenteuer-Dating schenken, steht sie Lucas erneut gegenüber. Einige Wendungen war vorhersehbar, andere kamen wiederum überraschend. Die Anziehung zwischen den Protagonisten war spürbar und es hat gewaltig geknistert. Lucas war mir sehr sympathisch, er weiß seinen Charme an der richtigen Stelle einzusetzen. Ich mag seine offene und unkomplizierte Art. Manche Textpassagen haben mich amüsiert. Tahlias Freundinnen Whitney und Lennon nehmen auch hier eine große Rolle ein. Lennon ist eher die wilde und Whitney die Stimme der Vernunft. Aaron war schon ein sehr spezieller Fall. Ein Buch voller Romantik, Leidenschaft und Gefühl. Der Cliffhanger am Ende des Buches ist wirklich gemein. Ich kann es jetzt kaum noch erwarten das Finale um Lennon zu lesen. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung. 

5 von 5  🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

172 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

dunkles, erotik, februar 2018, flucht, freundschaft, liebe, liebesgeschichte, liebesroman, on, play, play on - dunkles spiel, samantha, samantha young, spiel, trauer

Play On - Dunkles Spiel

Samantha Young , Nina Bader
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.02.2018
ISBN 9783548291222
Genre: Liebesromane

Rezension:

„Play on – Dunkles Spiel“ von Samantha Young
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,00 [D] € 12,40 [A]
Preis eBook: € 9,99 [D] € 9,99 [A]
Seitenanzahl: 480 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 9783548291222
Erschienen am: 09.02.2018 im Ullstein Verlag
===========================

Klappentext:

Wenn aus Schmerz Liebe wird, ist dein Herz in Gefahr …

Die junge Amerikanerin Nora O’Brian kam der Liebe wegen nach Edinburgh –  und um ihren großen Traum zu verfolgen. Drei Jahre später ist ihr nichts davon geblieben, außer Schuldgefühlen und großer Trauer. Bis der erfolgreiche Musikproduzent Aidan Lennox in ihr Leben tritt: gutaussehend, gebildet und sexy as hell. Beide haben schwere Verluste hinter sich und suchen Leichtigkeit, Liebe und Leidenschaft. Aber dann schlägt das Schicksal erneut zu, und Aidan verschwindet einfach. Nora fällt in ein tiefes Loch. Um sich daraus zu befreien, beschließt sie, endlich ihren Traum wahr zu machen: Sie studiert und spielt Theater. Die Gedanken an Aidan verbannt sie in den hintersten Winkel ihres Herzens. Doch dann taucht Aidan wieder auf, und ER scheint wütend auf SIE zu sein… Wie zur Hölle kann das sein?

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover wirkt relativ geheimnisvoll, was mir ganz gut gefällt. Ich habe von der Autorin bereits die „Real Thing“ Reihe gelesen die mir ganz gut gefallen hat. Daher war ich sehr auf dieses Buch gespannt. Leider muss ich sagen, dass dieses Buch mir nicht so gut gefallen hat wie die anderen die ich gelesen habe. Da der Klappentext meiner Meinung nach schon extrem spoilert und für mein Empfinden den Großteil der Handlung beschreibt, werde ich mich versuchen mich in meinem Fazit zu beschränken. Das Buch ist in 3 Abschnitte unterteilt, was ich jetzt nicht schlimm fand. Der erste Abschnitt ist für mich viel zu verworren. Ich habe nicht wirklich durchgeblickt und mehrfach überlegt das Buch abzubrechen. Meinetwegen hätte man auf den gut verzichten können. Ich konnte einfach keine Bindung aufbauen und es war ein regelrechtes Durcheinander, das es mir schwer gemacht hat der Handlung zu folgen. Womit ich mich gar nicht anfreunden konnte, sind die Begriffe „Yeah“ und „Aye“. Durch die vielen Verwirrungen wirkt es zu Beginn sehr lahm und oberflächlich. Dennoch war ich froh weitergelesen zu haben, da es sich mit Abschnitt 2 gebessert hat. Hier wurde der Schreibstil flüssiger und auch gefühlvoller. Ich denke das wird auch den Charakteren zuzuschreiben sein, die ab hier eine tragende Rolle einnehmen. Sylvie fand ich einfach süß. Sie ist eigenwillig, liebenswert und gleichzeitig sehr erwachsen. Sie hat mich mehr als einmal zum schmunzeln gebracht. Hier konnte ich dann auch endlich eine Bindung zu Aiden und Nora aufbauen. Die Anziehung zwischen den beiden war unbestreitbar. Was ich auch ungewöhnlich fand war der Name Jan für einen weiblichen Protagonisten. Laine ist für mich ein richtiges Biest. Roddy mochte ich ganz gern. Er ist genau wie Seonaid auf seine eigene Art liebenswert. Viel weiter möchte ich auf die Charaktere gar nicht eingehen. Es gab auch eine herzzerreißende Szene die mich sehr berührt hat. Das Ende war gut, auch wenn ich mir persönlich einen anderen Ausgang gewünscht hätte. Die letzten beiden Abschnitte haben für mich einiges wieder rausgeholt. Alles in allem eher mittelmäßig. Die Autorin kann es definitiv besser. 

3 von 5  🍀 🍀 🍀

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

erotischer roman, fix, highlight, image, liebe, liebeskomödie, liebesroman, nerd, netgalley, the, up, witz

The Fix Up (First Impressions 1)

Tawna Fenske
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 03.05.2018
ISBN 9783736308022
Genre: Sonstiges

Rezension:

„The Fix up (First Impressions 1)“ von Tawna Fenske
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 6,99
Seitenanzahl: 237 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0802-2
Erschienen am: 03.05.2018 im LYX digital by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Zum Buch:

Ben Langley sieht gut aus – eigentlich. Aber er bräuchte einen neuen Haarschnitt, andere Klamotten und ein selbstbewussteres Auftreten. Als neuer CEO von Langley Enterprises ist ein Make-over dringend geboten. Zum Glück gibt es Holly Colvin und ihr Unternehmen First Impressions. Holly ist auf Imagewandel spezialisiert und hat schon viele Marken neu gebrandet. Aber wie kann man einen Mann so verändern, dass er mehr Sexappeal und Charisma verströmt, ohne das einzubüßen, in das man sich verliebt hat? Und dabei noch alle Frauen, die Ben auf einmal attraktiv finden, auf Abstand halten?

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist ansprechend gestaltet aber jetzt auch nichts außergewöhnliches. Ich habe von der Autorin schon „Kiss, Play, Love“ gelesen. Da mir das Buch damals sehr gut gefallen hat war ich neugierig auf ihre neue Reihe. Dieses Buch bildet den Auftakt einer 2-teiligen Reihe. Während dieser Teil sich um Holly dreht, geht es in dem zweiten Teil um ihre beste Freundin und Geschäftspartnerin Miriam. Der Schreibstil ist flüssig, mit viel Esprit, einer großzügigen Prise Humor und genau der richtigen Portion an Erotik und Romantik. Die erotischen Szenen sind ansprechend beschrieben und hervorragend in die Handlung integriert. Die Charaktere waren mir jeder auf seine eigene Art sympathisch. Holly die mit ihrer besten Freundin Miriam die PR-Agentur First Impressions gegründet hat. Holly ist durch und durch Karrierefrau und nimmt sowohl privat als auch beruflich kein Blatt vor den Mund. Ihren Job erledigt sie meistens mit der nötigen Härte. Sie hat schon einmal ihre Karriere fast verloren, das soll ihr kein zweites Mal passieren. Wäre da nur nicht ihr neuer Kunde Ben, der überaus sexy ist. Ein Nerd mit dem Charme eines Rosenkavaliers. Während er im privaten Leben eher Gas gibt, tritt er auf geschäftlicher Ebene auf das Bremspedal. Er wirkt dort regelrecht unbeholfen, wenn nicht gar deplatziert. Im Privatleben ist von dem schüchternen und unbeholfenen Mann nichts mehr übrig. Er weiß genau was er will und hat auch keine Scheu es offen auszusprechen. Mir hat die Entwicklung die er mit Hollys Hilfe durchmacht besonders gut gefallen. Viele Szenen haben mich sehr amüsiert. Ich sage an dieser Stelle nur die Shoppingszene. Einfach göttlich und erfrischend. Bens Vater habe ich als sehr chauvinistisch gegenüber Frauen und bevormundend gegenüber Ben empfunden, was aber sicherlich auch seiner Handlung geschuldet ist. Parker und Miriam mochte ich sehr. Beide sind charmant und immer für ihren Freund das, aber auch sie nehmen kein Blatt vor den Mund, was manchmal ganz amüsant zu lesen war. Mir hat der Reihenauftakt sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf die Geschichte über Miriam. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung.

5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

158 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 102 Rezensionen

einsamkeit, flucht, geheimnisse, hunde, intrigen, künstler, liebe, liebesroman, maine, meer, melanie, moreland, narben, schriftstellerin, vergangenheit

Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich

Melanie Moreland
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 01.02.2018
ISBN 9783736307308
Genre: Liebesromane

Rezension:

„Beneath the Scars – Nie wieder ohne dich“ von Melanie Moreland
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 6,99
Seitenanzahl: 400 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0730-8
Erschienen am: 01.02.2018 im LYX digital by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Alles, was Zachary Adams will, ist allein gelassen zu werden. Menschen meidet er, da sie sich von seinen Narben abgestoßen fühlen. Seine Bilder, der Ozean und die Einsamkeit – das ist seine Welt. Doch dann lässt er Megan Greene in sein Leben. Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, hat die junge Schriftstellerin nur ein Ziel: zur Ruhe zu kommen. Das Sommerhaus in Maine, das ihr eine Freundin zur Verfügung stellt, ist perfekt. Das Meer, der Strand und das kleine Städtchen sind alles, was sie braucht. Bis sie über ein Gemälde stolpert, das sie auf den ersten Blick fasziniert. Bis sie auf den verschlossenen Künstler trifft, der ihr mit diesem Bild aus der Seele spricht. Bis sie Zachs Geheimnisse aufdeckt und damit zerstört, was sie sich aufgebaut haben …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es wirkt auf mich auch ein bisschen auf alt getrimmt, und dieser leicht angekratzte Hintergrund spiegelt seine Narben wieder. Geschrieben ist aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, was mir persönlich immer gut gefällt. Für mich war die Autorin bislang gänzlich unbekannt. Mich hat in erster Linie das Cover und der Klappentext neugierig gemacht. Der Schreibstil ist von der ersten Seite an flüssig und gepaart mit jeder Menge Gefühl. Besonders Zacharys Geschichte geht ans Herz. Die Charaktere waren zu jeder Zeit authentisch und die Handlungen glaubwürdig. Megan liebt ihren Hund Dixie über alles. Sie ist von ihrem Ex-Freund Jared auf das übelste hintergangen worden. Das ist auch der Grund warum sie in das Haus ihrer Freundin Karen flüchtet. Dort angekommen trifft sie auf den geheimnisvollen und unnahbaren Zachary. Er lebt sehr in sich zurückgezogen und lässt niemanden an sich heran. Mit seiner ungehobelten und aggressiven Art stößt er alle Leute vor den Kopf. Doch je weiter man in die Geschichte eintaucht, merkt man auch, dass das nur Fassade ist und er damit nur seine Verletzungen der Vergangenheit überspielt. Sein Schicksal hat mich emotional zutiefst berührt. Aber auch Megans Geschichte hat mich nicht losgelassen. Beide finden ineinander die benötigte Kraft um sich dem jeweils anderem gegenüber zu öffnen. Manchmal habe ich Megans Verzweiflung regelrecht spüren können. Karen ist eine tolle Freundin auf die sich Megan immer verlassen kann. Aber auch Mrs. Cooper, Jonathan und Ashley schließt man schnell in sein Herz. Jared ist ein intriganter und manipulativer Mistkerl dem ich am liebsten eine verpasst hätte. Mich hat das Buch emotional sehr berührt. Eins meiner Must Reades. Von mir daher eine ganz klare Leseempfehlung.

5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

carly phillips, erika wilde, erotik, erotischer roman, heyne, heyne verlager, liebe

Sexy Dirty Game

Carly Phillips , Erika Wilde , Katja Hald
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2018
ISBN 9783453580633
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Sexy, Dirty, Game (Sexy Dirty 4)“ von Carly Phillips & Erika Wilde
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empf. VK)
Preis eBook: € 4,99 [D] | CHF 6,00* (* empf. VK)
Seitenanzahl: 272 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-453-58063-3
Erschienen am: 10.04.2018 im Heyne Verlag der RandomHouse Verlagsgruppe
===========================

Klappentext:

Bist du bereit, dich auf einen Sünder einzulassen?

Nach einem Leben voller Lügen und Verrat ist Jackson Stone kein Mann, der leicht jemandem vertraut – und Frauen schon gar nicht. Für ihn geht es in jedem Bereich seines Lebens um Kontrolle. Besonders im Bett. Aber die sexy Barkeeperin Tara Kent hat etwas besonderes an sich, das er unwiderstehlich findet. Etwas, das ihn dazu bringt, seine Prinzipien zu untergraben und seine Regeln etwas lockerer zu sehen. Mögen die Sünden beginnen.

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist auch hier wieder sehr ähnlich zu denen der anderen Bücher dieser Reihe. In diesem Buch geht es um Tara und den letzten der vier Kincaid Brüder. Wer die Reihe gelesen hat, wird wissen, dass der vorherige Teil mit einem kleinen Cliffhanger geendet hat. Der Schreibstil ist auch hier wieder flüssig mit genau der richtigen Mischung an Erotik. Für mein Empfinden hat es die Autorin in diesem Buch geschafft auch viel Gefühl und Ernsthaftigkeit einfließen zu lassen. Tara habe ich im Verlauf der vorherigen Bände immer weiter in mein Herz geschlossen. Tara und die Kincaid-Brüder sind alle wie eine große Familie. Alle halten zusammen und wollen sie beschützen. Das merkt man besonders als plötzlich Jackson auftaucht, der behauptet Clays Bruder zu sein. Mason, Clay und Levi stehen der Sache skeptisch gegenüber. Auch hier merkt man schon den Beschützerinstinkt. Sowohl Tara als auch Jackson hatten alles andere als ein einfaches und harmonisches Leben. Das hat die Autorin meiner Meinung nach gut umgesetzt. Die beiden fühlen sich augenblicklich voneinander angezogen. Dabei ist Tara so ganz anders als Jacksons bisherige Frauen. Sie ist erfrischend, offen und selbstbewusst. Und sie scheut sich auch nicht davor ihre Meinung offen und ohne Umschweife zu äußern als auch Ihre Interessen durchzusetzen. Jackson ist auf der einen Seite dominant und weiß genau was er will. Aber da gibt es auch noch seine verletzliche Seite die sehr gut ausgearbeitet ist. Dass die Chemie zwischen Tara und Jackson gestimmt hat, merkte man ziemlich schnell. Für mich war das ein gelungener Abschlussband der mich von Anfang bis Ende überzeugt hat.

5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

bruder, deep love, erotik, fotograf, #j. kenner, liebe, mißverständnisse, model, not, photografie, reihe, roman, romatik, tanzen, vergangenheit

Deep Love

J. Kenner , Emma Ohlsen
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Diana, 10.04.2018
ISBN 9783453359659
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Deep Love (1)“ von J. Kenner
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empf. VK)
Preis eBook: € 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empf. VK)
Seitenanzahl: 368 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-453-35965-9
Erschienen am: 10.04.2018 im Diana Verlag der RandomHouse Verlagsgruppe
===========================

Klappentext:

Der Fotograf Wyatt steht kurz vor dem großen Durchbruch. Alles, was ihm fehlt, ist das perfekte Model als Herzstück für seine kontroverse, sexy Ausstellung. Die leidenschaftliche Tänzerin Kelsey braucht diesen Auftrag, um eine alte Schuld wiedergutzumachen – auch wenn es bedeutet, mit dem Mann zusammenzuarbeiten, dem sie schon einmal gefährlich nahe gekommen ist. Doch dann stellt Wyatt eine Bedingung: Kelsey bekommt den Job nur, wenn er die komplette Kontrolle hat – bei Tag und auch bei Nacht …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Ich liebe das Cover. Für mich persönlich hätte es gern etwas mehr funkeln dürfen, da es einfach gut zum Motiv gepasst hätte. Ich habe bislang jedes Buch von J. Kenner mit Begeisterung gelesen. Daher habe ich mich natürlich auch sehr auf ihre neue Reihe gefreut. Deep Love bildet den Auftakt einer 3-teigigen Reihe. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig mit der Mischung aus Erotik und Gefühl. Anders als in ihren bisherigen Büchern steht die Dominanz hier eher im Hintergrund, was ich prinzipiell nicht schlimm finde. Vom Klappentext jedoch habe ich mir mehr Dominanz von Wyatt gewünscht. Er wirkte auf mich als ein verletzlicher erfolgreicher Mann, dem für mein Empfinden die nötige Härte gefehlt hat. Ich fand es zwar zur Abwechslung auch gut etwas mit mehr Gefühl und Emotion gelesen, aber ich konnte es nicht ganz mit dem Klappentext in Einklang bringen. Die eigentliche Handlung hat sich für mein Empfinden auch sehr lange hinausgezögert. Kelsey mag ich sehr. Sie würde für ihren Bruder Griffin alles tun. Was der Grund dafür ist, solltet ihr besser selbst rausfinden. Ihre beste Freundin Nia ist ein Model und hat ein ziemlich freches Mundwerk, was oftmals sehr erfrischend war. Auch, wenn es nicht zur Inhaltsangabe passt mochte ich bei Wyatt seine verletzliche Seite die er oft gezeigt hat. Aber auch Kelseys Gefühle konnte ich gut nachvollziehen. Was mir ebenfalls gut gefallen hat, ist, dass es auch Kapitel aus der Vergangenheit gibt die maßgeblich zum Verständnis der Handlung beitragen. Grace ist einfach nur ein intrigantes und hinterlistiges Biest die nur an ihre eigenen Interessen denkt. Es gibt auch ein kurzes Wiedersehen mit Charakteren der vorherigen Reihen was mir gut gefallen hat. Was mich völlig irritiert hat war das Ende, das mir zu abrupt kam. 5-10 Seiten mehr hätten den Abschluss runder gemacht. Auch wenn Band 2 um ein anderes Paar handelt, wünsche ich mir noch ein wenig mehr über Kelsey und Wyatt zu erfahren. Alles in allem ein guter Reihenauftakt, der jedoch einige Schwachstellen aufzuweisen hat.

3 von 5 🍀 🍀 🍀

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

109 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

highlands, historischer lliebesroman, kerrigan byrne, kinder, kindes-missbrauch, leidenschaft, liebe, liebesroman, lyx, mein schwarzes herz, mord und totschlag, rezension, romance, schottland, victorian rebels

Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz

Kerrigan Byrne , Inka Marter
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX, 25.05.2018
ISBN 9783736306943
Genre: Romane

Rezension:

„Victorian Rebels – Mein schwarzes Herz“ von Kerrigan Byrne
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99
Seitenanzahl: 407 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0694-3
Erschienen am: 25.05.2018 im LYX Verlag by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Wenn eine Liebe durch tiefste Dunkelheit geht …
Farah Mackenzie will sich nie wieder an einen Mann binden. Zu schmerzhaft ist die Erinnerung an ihre erste Liebe Dougan. Als sie jedoch dem berüchtigten Verbrecher Dorian Blackwell begegnet, gerät ihr Leben erneut aus den Fugen. Blackwell, der sie beunruhigt, aber auch etwas tief in ihrem Innersten berührt, entführt Farah nach Schottland — angeblich zu ihrem Schutz. Doch jeder Moment, den sie mit dem scheinbar so eiskalten Mann verbringt, führt sie zu einer Wahrheit, die ihr erneut das Herz zu brechen droht …
===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Ich liebe das Cover. Ich muss ehrlich gestehen, wenn das Buch ein Cover im üblichen Stil der Schottland/Highlandromane haben würde, hätte ich keinesfalls dazu gegriffen. Ich lese eigentlich keine Romane aus dieser Zeitepoche oder diesem Genre. Mich haben eher der Titel und das Cover überzeugt. Ich glaube echt ich hab ein neues Genre für mich entdeckt. Allein der Einstieg hat mich emotional sehr berührt. Geht es zu Beginn noch um Dougan und Farah, handelt die Geschichte jedoch nach einer kurzen Einleitung um Dorian und Farah. Daher werde ich hier auf beide männliche Charaktere eingehen. Dougan ist sehr verletzlich, beißt aber die Zähne zusammen. Toll fand ich, wie die junge Farah sich um ihn kümmert, obwohl er sie so mies behandelt. Da spürte man eine sehr tiefe Verbindung. Aber auch Farah hatte es alles andere als einfach. Beide scheinen sich gegenseitig Kraft zu schenken. Besonders eine Szene hat mir beinahe das Herz zerrissen. Ich habe da stellenweise echt den Atem angehalten. Farah wirkt auf mich sehr unschuldig, aber liebevoll. Fee und Dämon finde ich irgendwie süß, vielleicht auch deswegen weil es so gegensätzlich ist. Der Nonne und dem Pfarrer würde ich ja am liebsten selbst eine verpassen. Kinder sollten sich im Waisenhaus sicher und beschützt fühlen können! Jahre später trifft Farah dann auf Dorian. Ab hier wurde es dann auch richtig spannend. Er wirkt auf den ersten Blick sehr arrogant und herzlos. Doch je weiter man in die Geschichte eintaucht, umso mehr schließt man ihn in sein Herz. Ich hab mehr als einmal mit ihm gefühlt. Auch Farah hat sich inzwischen weiterentwickelt. Sie wirkte auf mich sehr selbstbewusst. Murdoch und Walters, aber auch Gemma mag ich sehr. Ich hab manchmal das Gefühl gehabt, dass Farah die ältere ist. Für mich war der Schreibstil anfangs sehr gewöhnungsbedürftig, da er manchmal sehr überzogen und aufgesetzt gewirkt hat. Ich schiebe dies allerdings auf die Sprache in dieser Zeitepoche. Dennoch hat es mich im Lesefluss keinesfalls beeinträchtigt. Was mir auch gut gefallen hat, ist, dass ich mir vieles bildlich vorstellen konnte, was bei Büchern für mein Empfinden recht selten ist. Die Autorin versteht es den Leser immer wieder zu verwirren auch wenn ich einiges vorhersehbar fand. Das Ende war für mich absolut perfekt und der krönende Abschluss eines emotionalen und spannenden Buches. Ich freue mich schon sehr auf Band 2. Für mich ist Victorian Rebels schon jetzt eines meiner Jahreshighlights.

5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

date, erotik, erotischer roman, feministin, geheimnisse, liebe, liebesroman, literatur, vergangenheit

Miss Taken (Miss Match)

Laurelin McGee
E-Buch Text: 108 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 05.04.2018
ISBN 9783736307537
Genre: Sonstiges

Rezension:

„Miss Taken“ von Laurelin McGee
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar  
Preis eBook: € 6,99
Seitenanzahl: 437 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0532-8
Erschienen am: 06.07.2017 im LYX digital by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Das Date mit dem arroganten Geschäftsmann Blake Donovan lässt Jaylene Kim fassungslos zurück. Wie kann sich eine selbstbewusste, selbstständige Frau freiwillig so von einem Mann dominieren lassen? Ihr neuer und mysteriöser Nachbar Noah dagegen ist alles, was sie sich von einem Mann wünscht: heiß, romantisch und genauso verliebt in Literatur wie sie. Bis sie eine Seite an ihm entdeckt, die sie nie für möglich gehalten hätte …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist sehr ähnlich zu dem aus Band 1 der Reihe gehalten. Jaylene hat man bereits im Vorgänger kurz kennengelernt. Da mir Band 1 ganz gut gefallen hat, war ich dementsprechend neugierig auf dieses Buch. Die Geschichte umfasst viel weniger Seiten als Band 1, kostet dafür aber auch nur 1/3 von Mr. Undateable. Es handelt sich bei dieser Reihe um ein Gemeinschaftsprojekt zweier Autorinnen. Geschrieben ist in der Erzähler-Perspektive. Der Schreibstil ist flüssig mit genau der richtigen Portion Humor und Erotik. Es ist eine ausgewogene Mischung, wodurch man das Buch schnell fertig gelesen hat, was nicht zuletzt an der geringen Seitenanzahl liegt. Die Perspektiven wechseln auch in diesem Teil manchmal mitten im Text, was ich persönlich aber nicht so gravierend wie in Teil 1 fand. Jaylene ist eine typische Feministin. Sie ist unabhängig, stark, selbstbewusst und weiß genau was sie will. Doch als sie auf den attraktiven Noah trifft, scheint sie sich in ein kleines Mädchen zu verwandeln und ihre Selbstsicherheit in Luft aufzulösen. Noah ist überaus attraktiv und trägt ein Geheimnis mit sich rum. Beide haben eine Schwäche für Literatur. Beide Charaktere waren mir sympathisch. Noah sein Geheimnis war für mich ziemlich schnell klar und daher keine große Überraschung. Generell gibt es hier keine wirklich großen Spannungsmomente. Die Anziehung zwischen den beiden ist von der ersten Begegnung an spürbar gewesen. Man begegnet hier auch kurz den vorherigen Charakteren. Auch hier kam mir wie bereits in Band 1 das Ende wieder viel zu abrupt. Man ist gerade mitten im Lesefluss, als dann auf einmal Schluss ist. Ich hätte mir bei beiden Büchern einen Epilog gewünscht um die Geschichte etwas runder abzuschließen. Ich würde mich freuen, wenn Lacy auch noch ihre eigene Geschichte bekommt. Alles in allem ein toller zweiter Teil, für den ich gern eine Leseempfehlung ausspreche. 

4 von 5     

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

87 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

beziehung, blake, blake & andrea, boston, ceo, dates, ehe, erotik, familie, freunde, laurelin mcgee, liebe, lyx, mr undateable, usa

Mr Undateable

Laurelin McGee , Birgit Herden
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736304079
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Mr. Undateable)“ von Laurelin McGee
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 10,00
Preis eBook: € 8,99
Seitenanzahl: 362 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0407-9
Erschienen am: 23.02.2018 im LYX digital by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Match me if you can

Blake Donovan ist reich, erfolgreich und unverschämt sexy. Weshalb er eine Matchmakerin engagieren will, um eine Frau zu finden, ist Andrea Dawson ein Rätsel. Doch da sie unbedingt Geld braucht, nimmt sie den Job an. Schon bald verzweifelt sie jedoch an ihrer Aufgabe, denn alle Verabredungen enden in einer Katastrophe – der attraktive CEO scheint absolut undateable zu sein. Aber je besser sie ihren charismatischen Auftraggeber kennenlernt, desto weniger stören sie seine Fehltritte. Denn jedes verpatzte Date bedeutet, dass sie Blake wiedersehen wird.

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Buch: 

Blake Donovan ist reich, erfolgreich und unglaublich sexy. Er hat kein Problem damit Frauen kennenzulernen, doch unverbindliche Affären sind ihm nicht länger genug – er ist auf der Suche nach »Und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage«. Effizient wie er ist, engagiert er eine Matchmakerin. Andrea Dawson scheint die richtige für den Job zu sein, denn als Einzige unter all den Bewerberinnen hat sie es nicht darauf abgesehen, sich selbst als potenzielle Ehefrau ins Spiel zu bringen. Dieses Desinteresse – und ihr unglaubliches Talent, Menschen lesen zu können – verschafft ihr den Auftrag. Was Andy anfangs als merkwürdige, aber machbare Aufgabe erscheint, lässt sie schon bald verzweifeln: Jedes Date, das sie für Blake organisiert, endet in einem Desaster: zu arrogant, zu kontrollierend, zu wenig interessiert an seinen Begleiterinnen, zu unromantisch – der attraktive CEO scheint absolut undateable zu sein. Doch vielleicht hat Blake einfach schon gefunden, wonach er sucht? Denn obwohl Andy mit ihrer selbstbewussten Art und ihrem schlagfertigen Mundwerk alles verkörpert, was Blake bei seiner zukünftigen Frau auf keinen Fall möchte, stellt er plötzlich fest, dass er sich mehr auf die Treffen mit seiner Matchmakerin freut als auf die Abende mit den ausgesuchten Heiratskandidatinnen…

===========================

Mein Fazit:

Das Cover gefällt mir ganz gut. Die geometrischen Unterbrechungen lockern es etwas auf. Von Laurelin Paige habe ich schon ein Buch gelesen, welches mir sehr gut gefallen hat. Es handelt sich bei dieser Reihe um ein Gemeinschaftsprojekt zweier Autorinnen. Geschrieben ist in der Erzähler-Perspektive. Der Schreibstil ist flüssig mit genau der richtigen Portion Humor und Erotik. Es ist eine ausgewogene Mischung, wodurch man das Buch schnell fertig gelesen hat. Das einzige was mich am Schreibstil etwas gestört hat, war, dass die Perspektiven oftmals mitten im Text wechseln. Eine kleine Abgrenzung in Form eines kleinen Absatzes oder ähnlichem hätte mir besser gefallen. Andy und Lacy sind Schwestern. Andy steht schon seit längerem ohne Job da. Sie lässt sich in Bezug darauf sehr hängen und kann keinen richtigen Elan aufbringen. Desto besser fand ich, dass Lacy ihr da einen kleinen Tritt verpasst hat. Andy hat mich mit ihrer teilweise zickigen, aber auch resoluten Art oft zum schmunzeln gebracht. Blake ist auf den ersten Blick typisch reicher Geschäftsmann. Arrogant, Playboy und absolut von sich überzeugt. Doch je mehr man hinter seine Fassade blickt, lernt man ihn auch von einer ganz anderen, fast schon liebevollen Seite kennen. Die Situationen mit Corgi fand ich süß zu lesen. Blake seine Haushälterin Ellen möchte ich sehr. Sie wirkt sehr intelligent und hat gleichzeitig etwas mütterliches an sich. Was ich hier bemängeln muss, ist, dass das Ende viel zu plötzlich kam. Ich war gerade mittendrin im Text als auf einmal Schluss war. Ich hab mich erst mal gefragt ob ich irgendwas übersehen habe. Aber nein, es war urplötzlich zu Ende und es gab auch keinen Epilog. Das fand ich sehr schade. Man lernt hier bereits Jaylene kurz kennen, die in Band 2 ihre eigene Geschichte bekommt. Alles in allem ein guter Reihenauftakt der trotz Schwächen überzeugen kann. 

4 von 5     

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

83 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

alle, deal, erotischer roman, gegen, liebesroman, netgalley, raw, regeln

Raw Deal - Gegen alle Regeln

Cherrie Lynn
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 05.04.2018
ISBN 9783736306585
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Raw Deal (1) – Gegen alle Regeln“ von Cherrie Lynn
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar  
Preis eBook: € 6,99
Seitenanzahl: 437 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0532-8
Erschienen am: 06.07.2017 im LYX digital by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Als ihr Bruder in einem Cagefight gegen den berüchtigten Mike »Red Reaper« Larson ums Leben kommt, bricht für Savannah eine Welt zusammen. Doch als Mike auf der Beerdigung auftaucht, gebrochen, voller Schuld und auf der Suche nach ihrer Vergebung, bricht ihr Herz ein weiteres Mal. Von seiner Brutalität und Besessenheit, die er im Ring zeigt, ist nichts mehr zu spüren, und je mehr Zeit sie mit Mike verbringt, desto tiefer verliert sie sich in dem Mann, den ihre Familie abgrundtief hasst. Ihre Liebe ist verboten und voller Gefahr. Doch wie soll Savannah von dem Mann loskommen, der nicht nur ihren Körper, sondern auch ihr Herz in Flammen setzt?

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover gefällt mir durch die Schwarz-Weiß-Optik ganz gut. Die Pinke Schrift hebt es dann noch etwas hervor ohne aufdringlich zu wirken. Der Klappentext hat mich sehr begeistert und ich war dementsprechend neugierig auf das Buch. Ich vergleiche ungern mit anderen Autoren, aber ich habe mir vom Klappentext etwas in die Richtung der „Real“ Reihe von Katy Evans erwartet, die mich regelrecht begeistert hat. Vielleicht waren deswegen meine Ansprüche auch etwas höher. Der Schreibstil ist flüssig und gepaart mit jeder Menge Erotik. Das war mir persönlich schon etwas zu viel. Die Handlung rückte dadurch teilweise zu sehr in den Hintergrund. Ich habe mir vom Klappentext her viel mehr Emotionen und Gefühl erwartet. Die Charaktere waren sympathisch, wobei ich zu Rowan, Mike und seinen Brüdern mehr Bindung aufbauen konnte als zu Savannah. Man erfährt hier schon sehr viel über Rowan, die mit Band 2 ihre eigene Geschichte bekommt. Ihre Handlungen waren für mich mehr verständlich als die von Tommys Schwester. Der Schmerz von Savannah kam bei mir nicht richtig an. Sie hat sich für mein Empfinden viel zu schnell auf Mike eingelassen. Ungewöhnlich fand ich auch, dass sie ihre Mutter immer beim Vornamen nennt. Lediglich zum Ende der Geschichte kam dann auch seitens Savannah Gefühl auf. Die Zerrissenheit und die Schuldgefühle von Mike habe ich das ganze Buch über gespürt. Ich persönlich hätte mir zum Schluss noch 2-3 Seiten mehr gewünscht um den Abschluss runder zu gestalten. Alles in allem ein gutes Buch, dass aber noch Luft nach oben hat. Ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte von Rowan und Zane da ich die beiden schnell in mein Herz geschlossen habe.

3 von 5    

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

83 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

band 15, elite high-school, erotik, high school, hot holes, jamie followhill, lehrerin, liebe, liebesroamn, liebesroman, l.j. shen, l.j.shen !, lyx, melody green, new-adult

Rough Love

L. J. Shen
E-Buch Text: 130 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 03.05.2018
ISBN 9783736309043
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Rough Love (Sinners of Saint 1.5)“ von L.J. Shen
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 2,99
Seitenanzahl: 163 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0904-3
Erschienen am: 03.05.2018 im LYX digital by Bastei Lübbe
===========================

Zum Buch:

Als Melody Greens größter Traum – eine Karriere als Tänzerin – wegen eines schweren Unfalls platzt, hat sie keine Wahl: Sie muss den Job als Lehrerin an einer Elite-High-School annehmen, auch wenn es das Letzte ist, worauf sie Lust hat. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass sie dort auf einen Mann treffen könnte, der ihr Herz mit einem einzigen Blick erobert. Jaime Followhill ist arrogant und sexy, und die Sehnsucht, die sie in seiner Nähe spürt, raubt ihr jegliche Vernunft. Zu versuchen, ihm zu widerstehen, ist zwecklos. Doch die Sache hat einen Haken: Jaime ist Melodys Schüler. Eine Liebe zwischen ihnen ist verboten und könnte Melody erneut ihre Karriere kosten …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist bis auf die Farbe identisch mit den restlichen Büchern dieser Reihe. Ich durfte bereits Band 1 innerhalb einer Leserunde lesen und habe es regelrecht verschlungen. In Vicious Love hat man schon sehr viel über den Ausgang von Jaimes Geschichte erfahren. Daher war ich sehr gespannt, inwiefern es sich auf sein Buch auswirken wird. Die Befürchtung, dass man sich extrem Spoilert hat sich nicht ganz erfüllt. Auch, wenn man der Reihenfolge nach liest wird Rough Love dadurch nur wenig beeinträchtigt. Ob man jetzt zuerst Vicious oder Jaimes Buch liest ist eigentlich egal, da man sich in beiden ein bisschen Handlung spoilert. Während in Vicious Love eher der Ausgang von Jaimes Geschichte erzählt wird, erfährt man in Rough Love wie Jaime und Melody sich kennengelernt haben. Der Schreibstil ist flüssig, gepaart mit jeder Menge Erotik, die hier schon sehr im Vordergrund steht. Jaime erscheint mir in der Gruppe der 4 HotHoles der vernünftigste zu sein. Vicious entpuppt sich auch hier als Idiot, was nicht überraschend ist, da es ja die Vorgeschichte erzählt. Die Charaktere sind größtenteils authentisch dargestellt, wenngleich ich die Rollen etwas verdreht fand. Jaime kommt hier sehr erwachsen und dominant rüber. Er weiß was er will und nimmt es sich auch. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund. Melody hat es nicht immer einfach. Ihren Eltern kann sie es nie Recht machen. Auf mich wirkt sie hier eher wie der Teenager. Sie lässt sich von Jaime rumkommandieren und tut alles was er sagt ohne Widerworte. Egal was er befiehlt sie lässt es bereitwillig geschehen. Ich hätte mir hier gewünscht, dass sie etwas standhafter bleibt und nicht gleich beim ersten Wort einknickt. Ich hab das nicht so ganz mit ihrer eigentlich erwachsenen Person in Einklang bringen können. Und auch ihre Autorität als Lehrerin lässt sehr zu wünschen übrig. Das Knistern zwischen ihr und Jaime ist zu jeder Zeit spürbar und es geht schnell ziemlich heiß her. Die Funken sprühen nur so und die lodernde Flamme wird schnell zu einem ausgewachsenen Feuer. Bis auf die vertauschten Rollen hat mir das Buch sehr gut gefallen, wenngleich es auch nicht ganz mit Vicious mithalten kann. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

freundschaft, kendall ryan, liebe, liebsroman, lyx

The Play Mate

Kendall Ryan
E-Buch Text: 285 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 03.05.2018
ISBN 9783736307384
Genre: Sonstiges

Rezension:

„The Play Mate (Room Mate 2)“ von Kendell Ryan
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar 
Preis eBook: € 6,99
Seitenanzahl: 232 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0738-4
Erschienen am: 03.05.2018 im LYX digital by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Wenn die Sandkastenliebe erwachsen wird … 

Evie Reed ist schon ewig verliebt. In Smith Hamilton – den besten Freund ihres Bruders. Doch sie will ihren Traummann nicht länger aus der Ferne anhimmeln. Endlich möchte sie einen Grund haben, ihm die Dessous, die die Firma ihrer Familie entwirft, vorzuführen. Auch wenn Smith sein Bestes gibt, um der attraktiven Schwester seines besten Freundes nicht zu verfallen: Evie hat einen Plan!

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Buch:

Evie Reed weiß, wie gut es ihr geht. Sie durfte die besten Schulen besuchen, ihre Familie liebt sie, und jetzt hat sie auch noch in der Dessous-Firma ihrer Familie ihren ersten Job angetreten und soll die Präsenz der Firma in den sozialen Medien planen und lenken. Aber sie will mehr. Zum Beispiel einen Grund dafür, die von ihrer Familie produzierte sexy Damenwäsche auch selbst zu tragen. Sie weiß auch schon, für wen sie das am liebsten tun würde, denn Evie ist, seit sie denken kann, in Smith Hamilton verknallt. Doch der beste Freund ihres großen Bruders scheint sie immer noch als kleines Mädchen zu sehen. Aber wenn es ihr gelingen könnte, sich in sein Bett zu schmuggeln, dann müsste er doch endlich merken, dass sie erwachsen geworden ist …

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist sehr ähnlich zu dem von Band 1. Der Vorgänger hat mir ganz gut gefallen, weswegen ich sehr neugierig auf Band 2 war. Der Schreibstil ist flüssig und  die Seiten nur so dahin fliegen. Die Grundidee der Story ähnelt doch etwas der von Band 1. Mann steht auf die kleine Schwester seines besten Freundes, wobei es in Band 1 die Freundin seiner großen Schwester war. Evie ist Cullens jüngere Schwester. Seit sie denken kann schwärmt sie für Smith, den besten Freund ihres großen Bruders. Aber auch er hat schon länger ein Auge auf Evie geworfen. Doch als kleine Schwester seines besten Freundes ist sie für ihn tabu. Etwas was sich mit der Zeit immer schwerer ignorieren lässt. Evie ist ein sehr zielstrebiges und liebenswertes Mädchen. Sie ist wild entschlossen Smith endlich zu verführen. Smith wiederum liebt es Evie zu provozieren und aus der Reserve zu locken. Dabei sollen noch so einige Überraschungen auf die beiden zukommen. Manche Szenen haben mich zum schmunzeln gebracht. Das Knistern zwischen den beiden lässt sich nur schwer ignorieren. Für mich ein schöner zweiter Teil. Leider muss ich dennoch 1 Punkt abziehen, da die Storyline doch sehr der von Band 1 ähnelt. Dennoch gibt es eine klare Leseempfehlung. Dieser Teil kann unabhängig von Band 1 gelesen werden.

4 von 5  🍀 🍀 🍀 🍀

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

black knights inc., black knights inc. - verhängnisvoller schwur, fluche, geheimnisse, humorvol, julie ann walker, liebe, se, spannend, tiefgründi, to

Black Knights Inc. - Verhängnisvoller Schwur

Julie Ann Walker
E-Buch Text: 334 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 06.07.2017
ISBN 9783736305847
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Black Knights Inc. – Verhängnisvoller Schwur (BKI 7)“ von Julie Ann Walker
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar  
Preis eBook: € 6,99
Seitenanzahl: 437 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0532-8
Erschienen am: 06.07.2017 im LYX digital by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Black Knights Inc.: Nach außen hin ein High-End-Motorradladen –in Wirklichkeit eine Elitespezialeinheit der Regierung, die für die riskantesten und geheimsten Einsätze gerufen wird … 

Abby Thomson, die Tochter des US-Präsidenten, wollte das politische Parkett eigentlich verlassen, als sie in die Hände von Entführern fällt, die sie ans andere Ende der Welt verschleppen –und das scheint ihr Todesurteil zu sein. Denn ihr Vater schließt Verhandlungen mit Terroristen kategorisch aus. Ihr Funken Hoffnung jedoch heißt Carlos Soto, ist KGI-Mitglied und der Mann, dessen Herz Abby einst gebrochen hat. Bei einer Flucht durch den Dschungel knistert es allerdings gewaltig zwischen den beiden, so dass sie es auf einen zweiten Versuch ankommen lassen wollen …vorausgesetzt, Abby und Carlos schaffen es lebend aus der grünen Hölle!

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover passt zu den anderen Büchern dieser Reihe. Obwohl ich die vorherigen Teile nicht gelesen habe, bin ich ohne große Schwierigkeiten in das Buch rein gekommen. Geschrieben ist in der Erzähler-Perspektive aus der Sicht vieler verschiedener Charaktere. Der Schreibstil war größtenteils flüssig. An der ein oder anderen Stelle hat es sich für mein Empfinden etwas gezogen. Da hätte man lieber dort etwas kürzen können und an anderer Stelle investieren sollen. Denn ein Epilog existiert in diesem Buch leider nicht, was für mich am Ende noch einige Fragen offen gelassen hat. Ich hätte mir hier einen runden Abschluss gewünscht. Der Prolog startet 8 Jahre zuvor, wo es dann auch schon ein einschneidendes Erlebnis gibt. Die eigentliche Geschichte dann nach diesen 8 Jahren. Die Protagonisten sind mir größtenteils sympathisch. Da ist zum einen Carlos und zum anderen Präsidententochter Abby. Carlos ist eine Kämpfernatur, loyal und aufrichtig. Er beschützt alles und jeden der ihm lieb ist. Abby hat es als Tochter des Präsidenten nicht immer einfach. Sie hat den Hang zum Sarkasmus und ihre Sprüche sind legendär. Schon seit damals steht sie auf Carlos. Es knistert im Dschungel gewaltig zwischen den beiden und geht auch heiß her. Was mich persönlich sehr gestört hat waren Abbys Sprüche. Nur wenige davon waren witzig. Doch laut Buch findet Carlos diese wohl unglaublich witzig. Ich hingegen fand sie teilweise, plump und überzogen. Es passte einfach nicht zu der Story. Wenn ich mal eine Aussage wie diese (»Pfui Teufel! Riecht nach Chewbaccas verbrannten Arschhaaren.«) oder (»Tulpenkack und Narzissenfurz!«) lesen muss, ok. Aber immer öfter? Muss nicht sein. Man erfährt hier schon etwas über Dan und Penni, die im nächsten Band ja ihre eigene Geschichte bekommen. Verhängnisvoller Schwur hat auf jeden Fall Potential, welches für mein Empfinden hier nicht ausgeschöpft wurde. Trotz der ganzen Kritik werde ich dem nächsten Teil noch eine Chance geben, da mich die Geschichte um Dan und Penni wirklich interessiert. 

3 von 5     

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Sugar & Spice - Entfesselte Begierde

Seressia Glass , Nicole Hölsken , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.04.2018
ISBN 9783426521847
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Sugar & Spice (3) – Entfesselte Begierde“ von Seressia Glass
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,99   
Preis eBook: € 9,99
Seitenanzahl: 368 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-426-52184-7
Erschienen am: 03.04.2018 im Droemer Knaur Verlag
===========================

Klappentext:

Audie McNamara hat noch nie eine längerfristige Beziehung geführt. Zu verstehen, was Liebe eigentlich sein soll, hat sie längst aufgegeben. Da treten zwei Männer in ihr Leben, mit denen Audie jeweils mehr als nur eine leidenschaftliche Nacht verbringen will. Nolan und José bringen etwas in ihr zum Klingen, das sie nicht mehr missen möchte. Als sie den beiden vom jeweils anderen erzählt, reagieren sie anders als erwartet. Audie ist überwältigt – so starke Gefühle hat sie noch nie gehabt. Aber kann das gut gehen? 

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Auch dieses Cover ist wieder wunderschön schlicht und elegant gehalten. Man erkennt sofort, dass dieses Buch zu einer Reihe gehört. Die ersten beiden Bände habe ich regelrecht verschlungen. Nach dem was Audie passiert ist war ich natürlich umso gespannter wie ihre Geschichte ausgeht und ob sie ihr Happy End bekommt. Vom Klappentext her war schon ersichtlich, dass es um eine Dreiecksgeschichte gehen könnte. Ich bin absolut kein Fan von Dreiecksbeziehungen, war aber dennoch gespannt. Allerdings habe ich mir persönlich was ganz anderes vorgestellt. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und gespickt mit jeder Menge Erotik. Es geht zwischen den Hauptprotagonisten oft heiß her. Manche Dialoge waren sehr amüsant zu lesen. Die Charaktere sind alle auf ihre eigene Art sympathisch. José und Nolan könnten eigentlich vom Charakter nicht unterschiedlicher sein. Audie war mir immer sympathisch in den vorherigen Teilen, aber irgendwie bin ich hier nicht so richtig mit ihr warm geworden. Einzig ihre Familiengeschichte hat mich sehr berührt. Siobhan, Nadia, Vanessa und Audie sind auch hier wieder unzertrennlich und immer füreinander da. Im Buch ist auch immer die Rede von BDSM und dem Club. Mir persönlich ist das alles etwas untergegangen. Dominanz oder Unterwürfigkeit ließ sich für mich nicht wirklich nachvollziehen. Die erste Hälfte des Buches hat mir sehr gut gefallen. Doch ab der Hälfte spielte Audie dann für mein Empfinden oftmals eher eine untergeordnete Rolle. Erst zum Ende wurde es dann wieder etwas besser. Wer Dreiecksgeschichten mag, wird hier sicherlich auf seine Kosten kommen. Für mich persönlich war es leider nichts, da ich einfach etwas ganz anderes erwartet habe. Ich bin dennoch gespannt auf den Finalband um Vanessa und Sergey. 

3 von 5    

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

163 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

blanvalet verlag, buchempfehlung, buch: game of destiny, crime, drama, feels, game of destin, game of destiny, geneva le, geneva lee, high society, intrigen, jugendroman, las vegas, mord

Game of Destiny

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.04.2018
ISBN 9783734104817
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Game of Destiny (Love Vegas 3)“ von Geneva Lee
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 9,99 [D] € 10,30 [A] 
Preis eBook: € 8,99 [D] 
Seitenanzahl: 304 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7341-0481-7
Erschienen am: 16.04.2018 Blanvalet Verlag by Randomhouse Verlagsgruppe
===========================

Klappentext:

Was wirst du riskieren im Spiel um die Liebe?

Die leidenschaftliche Liebe, die Emma Southerly und Jamie West verbindet, konnten auch die jüngsten Ereignisse in Belle Mère nicht ins Wanken bringen, sie sind sich näher denn je. Doch der Mord an Jamies Vater bleibt ungeklärt und hält die High Society von Las Vegas weiter in Atem. Das junge Paar muss fest zusammenhalten, um nicht weiter in den Fokus der Polizei zu geraten. Doch das ist nicht Emmas einziges Problem: Sie wird von der dunklen Vergangenheit ihrer Familie eingeholt und muss sich schließlich einer bitteren Wahrheit stellen – doch das könnte bedeuten, dass sie Jamie für immer verliert …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist auch hier wieder bis auf Kleinigkeiten mit denen der Vorgänger identisch. Nach den ersten beiden Teilen dieser Reihe war ich natürlich umso gespannter auf das Finale. Der Schreibstil ist auch hier flüssig, emotional und gespickt mit reichlich Spannungsmomenten. Schon der Einstieg jagt einem einen gehörigen Schreck ein und die Spekulationen können losgehen. Die ein oder andere Wendung habe ich nach Teil 2 schon vermutet. Dennoch haben noch einige Überraschungen auf mich gewartet, die mich teilweise schockiert nach Luft haben schnappen lassen. Es warten hier noch einige Enthüllungen die den ein oder anderen Leser mit Sicherheit überraschen werden. Besonders gut gefallen hat mir, dass Jamie Emma auch hier zur Seite steht. Er tut alles um sie zu beschützen und zu unterstützen. Beide kämpfen Seite an Seite um die Wahrheit. Einige Charaktere habe ich nach diesem Buch in einem ganz anderen Licht gesehen. Ein gelungenes Finale voller Spannung, Drama und Emotionen. 

5 von 5  🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

  (1)
Tags:  
 
358 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.