BooksofFantasys Bibliothek

150 Bücher, 143 Rezensionen

Zu BooksofFantasys Profil
Filtern nach
150 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

49 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

"gesa schwartz":w=2,"emilybones":w=2,"freundschaft":w=1,"tod":w=1,"jugendbuch":w=1,"geister":w=1,"grusel":w=1,"planet":w=1,"kinder-/jugendbuch":w=1,"thienemann":w=1,"#thienemannesslinger":w=1,"gesaschwartz":w=1,"#diestadtdergeister":w=1,"emily bones - die stadt der geister":w=1,"emily bones":w=1

Emily Bones

Gesa Schwartz , Felicitas Horstschäfer
Fester Einband
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.07.2018
ISBN 9783522505659
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Cover ist ein Traum! Mega genial und wunderschön gemacht.
Nicht nur den lockeren, humorvollen Schreibstil fand ich toll sondern vor allem auch die Beschreibung des Settings . Düster- geheimnisvoll-gruselig! Erstklassiges Kopfkino garantiert!
Mich faszinierte auch die Idee der Geschichte denn auf sowas muss man erstmal kommen.

 Leider habe ich auch einen kleinen Kritikpunkt was die doch sehr taffe Protagonistin betrifft. Ich tat mir wirklich schwer hier eine 13-jährige zu sehen. Weder die Handlungen von ihr noch ihr Benehmen entsprachen der eines 13-jährigen Teenagers. Ganz am Anfang wo sie aus ihren Grab steigt und das alles nicht wahr haben wollte fand ich sie noch glaubhaft aber alles was danach kam..
Ne sorry.  Einfach Unglaubwürdig. 
Die anderen Charaktere hingegen fand ich richtig cool. Allen voran den Irrwicht. Ich fand den richtig genial.

Das Ende muss ich gestehen fand ich doch etwas überraschend aber es macht auch Hoffnung. 

Fazit: 
Alles in einem eine rundum tolle Geschichte die wenn man das Alter der Protagonistin ausblendet echt perfekt gewesen wäre aber nichts desto trotz kann ich hier eine klare Kaufempfehlung geben.



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"anthologie":w=2,"hoffnung":w=1,"hoffnungsschimmer":w=1,"büchermomente":w=1

Hoffnungsschimmer - Im Dunkel ein Licht

Alexander Grun , Ava Innings , Bettina Schott , Charlotte da Silva
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 16.11.2016
ISBN 9783741253164
Genre: Sonstiges

Rezension:

Durch dieses Buch bin ich durch puren Zufall in einer FB Gruppe gestoßen und normal gehöre ich nicht zu jenen die Bücher mit solch einer Thematik lesen aber hier hat mich alleine dieses wunderschöne Cover angesprochen aber auch der Klappentext machte mich neugierig. Das ich das Buch dann so schnell auslese  hätte ich mir nicht gedacht.

 Ein Buch mit berührenden Geschichten & Gedichte gepaart mit tollen Illustrationen welche unter die Haut gehen. Es gibt Geschichten die gut ausgehen aber auch welche die nicht positiv ausgehen aber auch die gehören zu Leben dazu. Vor allem an die Erste und die letzte Geschichte werde ich mich noch lange erinnern und auch jene von den Kindern Oskar und Kalli.

Wir alle kennen doch den einen Wendepunkt im Leben der einem den Boden und den Füßen weg reißt aber die Frage ist nur wie gehe ich damit um? Verzweifle ich oder versuche ich das positive daraus zu ziehen und die Hoffnung nicht zu verlieren? Genau um letzteres geht es in dieser wundervollen Antologie. 

Das allertollste aber daran ist, dass der Erlös der Verkäufe zu 100% an den Verein Herzenswünsche e.V geht. Lesen und nebenbei was gutes damit tun! Was will man mehr? 

Denkt euch hier meine Sternebewertung bitte einfach weg, denn hier gibt es nichts zu bewerten! Den was soll ich den bewerten? Jede Geschichte ist einzigartig und ich kann euch diese Anthologie nur an Herz legen vor allem für jene die sich ihrer Meinung nach aktuell in einer ausweglosen Situation befinden! Gebt die Hoffnung niemals auf! 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

87 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"freundschaft":w=2,"fantasy":w=2,"verrat":w=2,"aura":w=2,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"geheimnis":w=1,"schule":w=1,"flucht":w=1,"unterhaltung":w=1,"macht":w=1,"fantasie":w=1,"romantasy":w=1,"gabe":w=1

Aura - Der Verrat

Clara Benedict , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522202428
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Mir hat ja schon der erste Teil sehr gut gefallen auch wenn ich da den ein oder anderen Kritikpunkt hatte aber dieser hier ist einfach perfekt. Eine richtig, tolle Fortsetzung. Dieser Band spielt an einer Akademie und alleine dieses Wort zieht mich magisch an. Der Inhalt dieser Geschichte ist für mich nach wie vor einzigartig, denn ich kenne kein vergleichbares Buch was die Thematik betrifft.

Durch den flüssigen, bildlichen Schreibstil der Autorin, fällt es einem sehr leicht, dem Alltag für einige Stunden zu entfliehen. Diese konstante Spannung gepaart mit vielen überraschenden Wendungen war einfach der Wahnsinn. Der Schluss so absolut nicht vorhersehbar und es bleiben auch einige offene Fragen zurück damit man ja schön leidet bist zum dritten Teil.

Hannah gefällt mir nach wie vor. Ihre Emotionen waren auch meine obwohl ich sie ab und zu echt gerne durchgeschüttelt hätte in Bezug auf Raphael. 


Wie es in einer Akademie - Geschichte nun mal so ist, lernt man jede Menge andere Charaktere kennen und viele davon auch lieben. Sie waren alle so unterschiedlich und passten trotzdem hervorragend in diese Geschichte.

Fazit:
Eine tolle, spannende Geschichte mit jeder Menge Spannung und Action aber auch die Gefühle kamen nicht zu kurz. Wobei sie nicht gerade im Vordergrund stehen. Ich freue mich jetzt schon richtig auf den dritten Teil!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"dark spells die narben der vergangenheit":w=1,"nina hirschlehner":w=1,"dark spells":w=1

Dark Spells: Die Narben der Vergangenheit

Nina Hirschlehner
E-Buch Text
Erschienen bei null, 30.07.2018
ISBN B07F8F3Q3X
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ohne Zweifel der bisher Beste Teil von der Dark Spells Serie. Wir reisen in dieser Episode in die Vergangenheit von Savannah, Dhana und Kaleb. Ich fand den Teil richtig spannend und vor allem ist einiges an Action und Spannung im Spiel. Auch jetzt wo ich Dhana's Sichtweise kennen gelernt habe, kann ich sie noch immer nicht verstehen, allerdings war es sehr interessant. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil! 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"alexis snow":w=1,"papierverzierter verlag":w=1

Drachenmut

Alexis Snow
E-Buch Text: 247 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 19.07.2018
ISBN 9783959629195
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der erste Teil hatte ja gute Chancen ein "Highlight des Jahres" zu werden aber jetzt bei dem zweiten Teil bin ich mir nicht mehr so sicher. Vorweg ich mag diese Buchreihe wirklich aber hier fing es schon an das mir der Einstieg nicht leicht gelang, da ich mich Anfangs nicht mehr an alles erinnern konnte. Nach und nach ist es dann zwar gekommen aber die Geschichte selber hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen. Es dreht sich alles nur darum Lea's beste Freundin zu retten. Es war zwar interessant aber das gewisse Etwas bzw. auch ein bisschen Spannung hat gefehlt. Stellenweise war es auch sehr langatmig. 
Kurz: Hier passiert einfach viel zu wenig.

Was mir wiederum gefallen hat war das man die Geschichte hinter den Drachen kennen gelernt hat und auch der Neuzugang eines Charakters fand ich gut. Die Charaktere allgemein finde ich nach wie vor toll und authentisch. Ich werde auf jeden Fall den nächsten Teil lesen. Selbst wenn mir dieser Teil gar nicht gefallen hätte müsste ich hier weiterlesen, da es ein gelungenes Ende mit Wow Effekt gab.

Fazit.
Alles in einem ein solider zweiter Teil. Er kam aber leider nicht ganz an den Auftakt heran. Allerdings der dritte Teil lässt wieder auf eine sehr spannende Geschichte hoffen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

81 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

2017, cold fire, fantasy, illusion, illusionen, jugendbuch, katrin gindel, katrin gindele, lara, lara und loga, liebe, secutor, toll!, vergeltung, wächter

Cold Fire

Katrin Gindele
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Lauinger Verlag, 01.03.2015
ISBN 9783942637572
Genre: Fantasy

Rezension:

Eine Geschichte mit überraschendem Ausgang....

Auch wenn das Cover nicht gleich mein Fall war, so war es doch der interessante Klappentext.  > Wächter der Illusion< darunter konnte ich mir absolut gar nichts vorstellen aber schon nach wenigen Seiten erlag auch ich dem Zauber dieses Buches. 

Die Idee der Geschichte fand ich richtig gut, allerdings diese extrem schnulzige Liebesgeschichte hätte nicht sein müssen. Ich hätte gerne mehr Spannung und Action gehabt. Klar ich lese kein Buch wo nicht wenigstens ein bisschen Liebe vorkommt aber hier war es wirklich extrem. Zuerst mal ging mir die Liebe zwischen den Beiden viel zu schnell. Nach dem 3. Treffen gestanden sie sich ihre Liebe, dann zieht sie gleich zu ihm, dann gibt es gleich einen Antrag usw. Dann wurde auch noch bei jedem Gespräch von Lara und Logan "mein Schatz" und "mein Engel" verwendet. Wäre dies einmal gewesen hätte es mich nicht gestört aber es war hier ständig. Außerdem haben mich diese Worte welche leider ebenfalls sehr oft vorkam irritiert: "Er hatte MEIN Liebelingslächeln" Warum musste das "mein" immer großgeschrieben werden? Warum muss man das so herausheben? Vor allem, da es ja nicht gerade selten vorkommt. 

Die Geschichte rund um Defensoren, Secutor, Illusionen, Wächter fand ich gut und kannte ich so noch nicht aber mir fehlte hier das Gleichgewicht, da doch die Liebe der Beiden sehr in den Vordergrund gerückt wurde. Ich hätte gerne noch mehr von dieser faszinierenden Welt gehört. Schade den die Grundidee hätte viel mehr hergegeben. Bei diesem Buch stößt man auf einige Geheimnisse, Intrigen, Freundschaften und ganz viel Schnulzenliebe. 

Fazit:
Richtig tolle Idee aber viel zu viel Liebe. Es fehlte das Gleichgewicht. Ich werde die anderen Teile natürlich auch noch lesen und hoffe einfach mal, dass die Autorin die Liebesbekundungen etwas heruntergeschraubt hat. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"liebe":w=1,"hass":w=1,"elfen":w=1,"rassismus":w=1,"verbotene liebe":w=1,"kobolde":w=1,"royals":w=1,"liebesgeschichte. prinz. prinzessinen":w=1

Prinzessin der Elfen 2: Riskante Hoffnung

Nicole Alfa
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.07.2018
ISBN 9783646604238
Genre: Sonstiges

Rezension:

Endlich konnte ich auch den zweiten Teil dieser großartigen, zauberhaften Story verschlingen. Ich persönlich fand diesen Teil noch besser als Band 1. Warum? Weil es hier richtig rasant zugeht. Nicole lässt einem hier kaum eine Verschnaufpause und wartet mit jeder Menge Action und Spannung auf. 

Richtig gut gefallen hat mir, dass wir auch endlich mehr über Lucy's Eltern und generell mehr über die Royals erfahren. Auch bei manchen Enthüllungen musst ich kurz schlucken, denn mit sowas hätte ich nie im Leben gerechnet vor allem der Schluss hat es in Sich. 

Dieses knistern rund um die verbotene Beziehung kam richtig gut rüber. Ich bin nach wie vor ein riesen Fan von Lucy& Daan. Die Anziehung der Beiden konnte man förmlich spüren. Kurzum: Nicole hat mit diesem Teil noch mal ordentlich nachgelegt und mich einfach nur geflasht.

Fazit:
Intrigen, Lügen, Verrat, Liebe, Hoffnung all das findet ihr in Nicole's zauberhaften Elfenstory. Bisher die beste Elfenstory die ich jemals gelesen habe!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

fantasy, faszinierend, hypnose, jahrhunderte, lebensträume, liebe für die ewigkeit, liebesgeschichte, nadinestenglein, rubinmond, seelenwächter, vampir

Rubinmond

Nadine Stenglein
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Fabylon, 01.09.2016
ISBN 9783943570687
Genre: Fantasy

Rezension:

Vampire wie wir sie kennen und trotzdem anders...

Dieses Buch durfte ich im Zuge einer Leserunde lesen und obwohl das Cover nicht mein Fall ist, so war es doch der Klappentext . Ich muss zugeben, dass ich am Anfang so meine Probleme hatte aber nachdem ich mich an den Schreibstil gewohnt hatte, konnte mich die Geschichte doch fesseln. Das einzige was ich doch etwas irritierend fand war die Schrift der Überschrift, da alle "u" wie "v" ausgesehen haben. Hätte hier wohl eine andere Schrift genommen. 

Die Idee mit Seelenwächtern & Vampiren fand ich richtig gut, denn hier sind Vampire der "alten Art" im Spiel, obwohl eigentlich auch wieder nicht. Schwer das ohne Spoiler zu erklären. Es sind auf jeden Fall keine Kuschelvampire! Ich persönlich habe schon viele Vampirbücher gelesen aber keines ist mit diesem Vergleichbar. Beeindruckt haben mich auch die vielen überraschenden Wendungen in der Story. Spannung und Action von Anfang bist zum Ende. Es kam nie Langeweile auf.

Bei den Charakteren fand ich nicht nur die "Guten" toll, sondern auch die "Bösen".

Fazit:
Eine spannende und besonders actionreiche etwas andere Vampirstory. Mir hat es gefallen! 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"fantasy":w=1:wq=17867,"ebook":w=1:wq=1948

Drachenwinter - Andersjahr

Gabi Rüther
E-Buch Text: 164 Seiten
Erschienen bei null, 30.06.2018
ISBN B07F5VSQRB
Genre: Sonstiges

Rezension:

Endlich einmal ein Drachenbuch von dem auch ich begeistert bin...



Hier finde ich besonders das "Aquarellbild - Cover" richtig gut gelungen. Gabi's Schreibstil ist wie immer locker, leicht und flüssig zu lesen. Diese Geschichte ist eine etwas andere Drachenstory als man es sonst so gewohnt ist und genau das finde ich gut! Von Action, Spannung bis hin zu den ganz großen Gefühlen ist alles dabei. Eben ein typische "Gabi Rüther Buch". Das spannendste an dieser Geschichte war es herauszufinden wer der Verräter ist und eines sage ich euch, ich hatte alle in Verdacht nur diese Person nicht. Das wurde hier richtig gut gemacht.



Jule ist eine tolle, authentische Protagonistin welche das Abenteuer ihres Lebens beschreitet. Ich mochte ihre Art wirklich gerne.


Falk hingegen von dem weis ich nicht wirklich was ich halten soll. Er ist kein schlechter Mensch aber zu ihm konnte ich nicht so eine Beziehung wie zu Jule aufbauen. Trotzdem freue ich mich schon richtig auf eine Fortsetzung denn anbieten würde es sich nach diesem Ende.  

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Auch der Mond wirft Schatten

Alina Sawallisch
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Schwarzer Drachen , 01.06.2018
ISBN 9783964080004
Genre: Fantasy

Rezension:

Ein besonderes Buch, dass mich zum träumen eingeladen hat...

Dieses Buch ist nicht nur etwas Neues sondern auch etwas ganz anderes als ich es mir aufgrund des Klappentextes vorgestellt habe. Ich kenne bisher kein vergleichbares Buch! Der Schreibstil von Alina ist frech, flüssig und lässt einem förmlich über die Seiten schweben. Ich hatte es in wirklich kurzer Zeit durch. Die interessante, spannende und gut durchdachte Story konnte mit jeder Menge Überraschungen und Actionszenen bei mir punkten. Klar gibt es wie bei 98% der Bücher die ich lese auch etwas fürs Herz. Aber das steht nicht im Vordergrund! 

Mena ist ein typischer,rebellischer Teenager welche nicht gerade auf den Mund gefallen ist. Ich kam mit ihrer Denkweise richtig gut klar. 

Aber auch ihre verrückte, beste Freundin machte es einem leicht sie zu mögen.

Und Ben? Ja der ist etwas Besonderes. Warum? Das müsst ihr selber herausfinden aber eines kann ich euch schon mal sagen, es ist kein Bad Boy! Im Gegenteil, er hat ein schweres Los gezogen und lässt auch mal seinen Gefühlen freien Lauf. Seine Sicht der Dinge war sehr aufschlussreich.

Eines noch zum Schluss: Ich liebe diese tollen Illustrationen vor jedem Kapitel. Die sind wunderschön! Ich freu mich schon richtig auf die Fortsetzung! 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"nina hirschlehner":w=1,"ein rennen gegen die zeit":w=1,"dark spells":w=1

Dark Spells: Ein Rennen gegen die Zeit

Nina Hirschlehner
E-Buch Text
Erschienen bei null, 30.06.2018
ISBN B07DKQ3RG7
Genre: Sonstiges

Rezension:

Natürlich so wie es bei einer Serie nun mal ist, knüpft dieser Teil nahtlos an den zweiten an. Hier nimmt auch endlich die Hexenschule mehr Gestalt an. Ich fand diese Idee ja von Anfang an toll. Die Geschichte rund um Savannah fand ich richtig spannend, sodass ich nun wissen will, ob und wie sie es schaffen will Dana's Fluch zu brechen. Die einzigen die mir mega unsympathisch sind, sind die Jäger. Ich kann mir auch nicht helfen aber die stören mich in diesem Teil doch sehr. Mal schauen wie es weiter geht.. 

Fazit:
Es geht spannend und leider für mich mit mega unsympathischen Jägern weiter. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

261 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

"fantasy":w=2,"magie":w=2,"ryiah":w=2,"noch nicht fertig übersetzt":w=1,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"spannend":w=1,"kampf":w=1,"jugendroman":w=1,"zwillinge":w=1,"romantasy":w=1,"krieger":w=1,"prinz":w=1,"schwert":w=1,"training":w=1

Magic Academy - Das erste Jahr

Rachel E. Carter , Britta Keil
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.03.2018
ISBN 9783570311707
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover sowie auch der Klappentext sprangen mir sofort ins Auge, allerdings habe ich mir ein bisschen was anderes davon versprochen. Am Schreibstil lag es nicht, denn der ist sehr erfrischend und einnehmen. Auch an der Protagonistin lag es nicht, denn ich mochte sie auf Anhieb. Jammert nie, hat schlagfertige Antworten und auch ihre Gedanken konnte ich immer nachvollziehen. Sie musste/muss immer für alles kämpfen in ihrem Leben und genau solche starken Protagonisten finde ich toll. Auch ihre beste Freundin Elli & ihren Bruder Alex konnten sich einen Platz in meinem Herzen sichern. Was ich aber von Darren halten soll weiß ich nicht genau. Er ist wirklich nicht leicht zu durchschauen. Soviel zum Postiven....


Die Geschichte insgesamt fand ich ziemlich langatmig, langweilig und zog sich Stellenweise doch sehr, da es einfach nur 1 Jahr lang ihren Weg in der Akademie beschreibt. Sprich es dreht sich alles um den Unterricht in den jeweiligen Fächern. Zwischendurch war es zwar interessant aber leider nicht spannend. Einen kleinen Actionanteil gab es auch aber nur in Form von Kämpfen beim Unterricht. Mir fehlte hier die Geschichte. Normal gibt es bei Reihen immer eine "Hauptgeschichte" welche sich durch alle Reihen zieht und der schulische Weg oder wie hier der Akademiealltag werden nebenbei mit eingebunden. Hier hat man aber nur den Schulalltag ohne Geschichte.

Wenn ich mir den Klappentext vom zweiten Band so anschaue, verspricht er weit mehr Spannung und auch eine richtige Hauptgeschichte. Ob ich den allerdings lesen werde, kann ich euch zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. 

Fazit:
Meine Erwartungen wurden leider nicht ganz erfüllt. Tolle Protagonisten aber langweilige Geschichte. Am Besten ihr macht euch einfach selbst ein Bild davon.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

220 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

"fantasy":w=4,"gena showalter":w=4,"immerwelt":w=3,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"der anfang":w=2,"roman":w=1,"tod":w=1,"krieg":w=1,"angst":w=1,"vertrauen":w=1,"hoffnung":w=1,"glaube":w=1,"blut":w=1,"erste liebe":w=1

Immerwelt - Der Anfang

Gena Showalter , Tess Martin
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 02.05.2018
ISBN 9783959672092
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich muss ehrlich sagen, dass mich das erste Drittel sichtlich verwirrt hat. Angefangen bei den Mails am Anfang, bis zur Anstalt, denn sowas hätte ich laut Klappentext nicht erwartet. Sobald  man aber darüber hinaus ist, erwartet einen jede Menge Action. 
Da auch der Schreibstil mich anfangs nicht begeistern konnte, zogen sich die ersten Kapitel für mich aber wenn man sich dann mit diesem Stil angefreundet hat, kann man nicht anderes als diese Geschichte gefesselt zu lesen. 

Anfangs habe ich Ten verstanden und hatte Mitleid mit ihr, aber das verfolg relativ schnell, denn das ganze Buch war ein ewiges, nerviges hin und her. Klar war es auf der einen Seite auch spannend aber andererseits hätte sie sich schon vorher entscheiden sollen, das wäre es nicht so langwierig geworden und man hätte das Buch noch weiter ausbauen können. Im Prinzip dreht sich wirklich das ganze Buch nur darum, welche Seite sie wählen sollte und obwohl die Anzeichen relativ klar sind ist es Ten egal, denn ihr eigenes Wohl steht über allen. Auch das konnte ich bis zu einem gewissen Punkt verstehen aber alles was danach kam, waren vermutlich Seitenfüller. Ich weis es nicht, denn notwendig war es an Sich nicht nicht. 

Die Idee wiederum war neu, richtig genial und konnte mich vollends überzeugen. Leider muss ich jetzt bis Januar 2019 auf die Fortsetzung warten :( 

Fazit:
Holpriger Start aber durchaus spannend. Man hätte die Geschichte allerdings noch mehr ausbauen können. Trotzdem gibt es für diese geniale, neue Idee eine klare Kaufempfehlung. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"fantasy":w=1,"vergangenheit":w=1,"dämonen":w=1,"zeitreise":w=1,"götter":w=1,"zeit":w=1,"uhr":w=1,"strandlektüre":w=1,"zeilengold verlag":w=1,"zeitwächter":w=1,"lilith korn":w=1,"die zeitwächterin":w=1

Die Zeitwächterin

Lillith Korn
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Zeilengold Verlag, 20.06.2018
ISBN 9783946955108
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Geschichte beginnt traurig nur um kurz danach mit einer kleinen Überraschung für Verblüffung zu sorgen. Lilliths Buch liest sich dank ihres angenehmen Schreibstils zügig und konnte mich sofort fesseln. Auch mein Kopfkino stellte sich schon nach kürzerster Zeit ein und ich konnte mich so richtig in die Geschichte fallen lassen. Die Autorin konnte hier nicht nur mit einer spannenden Atmosphäre punkten sondern auch mit einigen überraschenden Wendungen. 

Thekla ist eine Protagonistin ganz nach meinem Geschmack. Sie hat ihren eigenen Kopf, hinterfragt gerne alles und ist nicht auf den Mund gefallen. 

Ivo hingegen war mir zu glatt und zu perfekt. Allerdings von ihrer Freundin Holly hätte ich gerne mehr gelesen, da sie einfach einen interessanten Backround hatte. 

Matteo kam mir von Anfang an etwas komisch vor und ich wusste, dass er noch für die ein oder andere Überraschung sorgen würde. 

Das Ende...
Ein Ende mit dem ich so nicht gerechnet habe und welches mich im ersten Moment eiskalt erwischt hat, allerdings würde kein besseres passen.

Fazit: 
Ein richtig gelungenes Werk von Lillith Korn, welches mich vollkommen überzeugen konnte und ich kann euch dieses Buch nur wärmstens empfehlen.  

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"ninahirschlehner":w=3,"darkspells":w=3,"darkspellsvonrosenundjägern":w=2,"vonrosenundjägern":w=2,"fantasy":w=1,"rezension":w=1,"hexen":w=1,"urbanfantasy":w=1,"buchserie":w=1,"episodenroman":w=1,"darkspellsii":w=1

Dark Spells: Von Rosen und Jägern

Nina Hirschlehner
E-Buch Text: 114 Seiten
Erschienen bei null, 30.05.2018
ISBN B07CR52RWL
Genre: Sonstiges

Rezension:


Ich bin nach wie vor von Nina's Schreibstil verzaubert. Da dieser Teil noch spannender war als der erste Spruch, hat mir Spruch II einen ticken besser gefallen. Nina's Serie ist so anders als manch andere und genau das liebe ich. Hier erfahren wir auch endlich mehr von der Vergangenheit zwischen Dhana und Savannah. Allerdings will ich jetzt endlich wissen, wie Shadow in die Geschichte passt. Mir hat auch die Erzählung aus Shadows Sicht total gut gefallen und ich freue mich schon richtig, wenn man hoffentlich im nächsten Spruch noch mehr von ihm erfährt. Hier kommen auch noch neue Charaktere hinzu, die mir ebenfalls gut gefallen haben und die uns hoffentlich noch ein Stückchen begleiten werden. 

Fazit:
In diesem Teil wird es richtig spannend und es passiert auch ziemlich viel. Also könnt ihr euch vorstellen, wie sehr ich mich schon auf die Fortsetzung freue! 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Engel im Polarlicht

Dennis Kohlmann
Flexibler Einband: 211 Seiten
Erschienen bei Angelwing Verlag, 12.03.2018
ISBN 9783962610302
Genre: Romane

Rezension:


Dies ist bereits das zweite Buch von Dennis Kohlmann welches ich lesen durfte und ich bin nach wie vor begeistert von seinem Schreibstil. Ich habe bisher schon einige Bücher von männlichen Autoren in meinem Bereich gelesen, welche ich alle abgebrochen habe, da bei mir einfach keine Gefühle hoch kamen. Dann kam Dennis und fragte mich ob ich mir sein erstes Buch " Liebellenfrühling mal vornehmen kann und ich habe es nicht bereut. Allerdings mit dieser gefühlvollen, emotionalen Geschichte hat er nochmal eines drauf gesetzt dabei passiert eigentlich gar nicht soviel. 

Wir lernen hier Merle kennen, eine Frau welchen ihren Vater verloren hat und sich mit ihm auf eine letzte große Reise begibt. 
Unterwegs begegnet sie vielen Fremden die für sie zu Freunden werden, einen Mann der behauptet ein Engel zu sein und angeblich ihren Vater kannte und Nils welcher ein ähnliche Schicksal erleidet musste wie Merle. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und das Buch geht auch richtig in die Tiefe.

Mehr kann ich euch an dieser Stelle gar nicht erzählen da ich sonst zuviel verraten würde.

Fazit:
Reine Fantasyleser können hier leicht enttäuscht werden, da der Fokus hier nicht wirklich auf Fantasy gerichtet ist, allerdings lohnt es sich allemal. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

blackheart, buchserie, fantasy, gestaltwandler, hexen, kimleopold, romantasy, selfpublisher, selfpuplishing

Black Heart 06: Die Kunst zu sterben

Kim Leopold
E-Buch Text: 134 Seiten
Erschienen bei null, 30.04.2018
ISBN B07B1ZMRHC
Genre: Sonstiges

Rezension:

Durch die Abstände und den vielen Perspektiven dauerte es wieder einmal länger bis ich hinein kam, dass finde ich irgendwie immer schade aber Kim's Schreibstil liebe ich nach wie vor.  Ich finde das war bisher die spannendste Episode, denn endlich wird es auch rund um Freya und Mikael interessanter. 
 Dieser Cliffhanger... Fieser geht es ja wohl nicht mehr liebe Kim. Jetzt hoffe ich dass die Zeit bis zu nächsten Episode schnell vergeht, denn ich bin schon mega gespannt wie es weiter geht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"träume":w=1,"teil 2":w=1,"königreich":w=1,"alpträume":w=1,"verliebtsein":w=1,"kontaminierung":w=1,"königreich der träume":w=1,"die schlafende prinzessin":w=1

Königreich der Träume - Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin

I. Reen Bow
E-Buch Text
Erschienen bei null, 27.04.2018
ISBN B07CQKPR55
Genre: Fantasy

Rezension:

Auch der Folgeband rund um Jessica Blair bei diesem atemberaubende Setting hat mir wieder richtig gut gefallen. Ihr Gedächtnis ist zwar immer noch nicht zurück, jedoch muss sie schnell raus finden, wem sie vertrauen kann und wem nicht. Als Leser hat man deshalb bei jeder Begegnung Fragezeichen im Kopf. Ein kleines Puzzleteil kehrt allerdings schon zurück, aber das war für mich keine sonderlich große Überraschung, da ich mir das fast schon gedacht habe. 
Besonderes toll fand ich die Szene mit ihrem Vater auch wenn diese wieder mehr Fragen aufwirft. Auch zum schmunzeln hatte man was, da I.Reen hier wieder kleine Elemente ihrer anderen Bücher zu Sprache bringt. Leider war es wieder viel zu schnell vorbei und mittlerweile glaube ich, dass I. Reen es Spaß macht uns zu foltern, denn warum sonst dieses Ende? Stimmt doch I.Reen oder?  

Fazit:

Tolle Protagonistin,  atemberaubendes Setting, Spannung und auch ein wenig Action findet man wieder in dieser Sequenz. Also was braucht man mehr? 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

111 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

"elfen":w=6,"liebe":w=4,"fantasy":w=4,"kobolde":w=4,"prinzessin":w=3,"nicole alfa":w=3,"prinzessin der elfen":w=3,"jugendbuch":w=2,"romantik":w=2,"elben":w=2,"impress":w=2,"familie":w=1,"kampf":w=1,"verlust":w=1,"entführung":w=1

Prinzessin der Elfen 1: Bedrohliche Liebe

Nicole Alfa
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.05.2018
ISBN 9783646604221
Genre: Sonstiges

Rezension:


Hier konnte alles überzeugen. Das Cover finde ich einfach wunderschön aber es ist Schade dass es diese Geschichte nicht als Print gibt. Der Schreibstil von Nicole lies einem komplett die Zeit vergessen. Sie entführt uns hier auf den Planeten Phönix, eine zauberhafte Welt in der ich gerne noch länger verweilen wollte. Vor allem die Kombination aus typischen Behausungen für Elfen, Kobolde und Elben mit modernster Technik (Augenscanner, Fernseher usw.) konnte mich richtig begeistern.


Die taffe, sture aber auch mitfühlende Protagonistin ist mal eine herrliche Abwechslung und man kann sie einfach nur lieben.  Auch ihre Familie sowie ihre Freunde waren toll ausgearbeitet.


Dann gibt es hier  natürlich auch einen Gegenpart Namens Daan.  Bei ihm weis man bis zum Schluss nicht woran man ist. Auch er gehört von Anfang an zu den "lieben" Charakteren, allerdings kommt man zwischendurch schon ins grübeln, vor allem da ihr Bruder Danny sie immer wieder von Daan warnt. Deshalb fand ich es toll, dass man auf die letzten Seiten seine Sicht der Dinge zu lesen bekommen hat. Ich kann euch jetzt schon sagen: Es wird sicher noch richtig spannend und ich bin schon gespannt wie der Weg von Daan & Lucy weiter geht.

Fazit 

Mit "Prinzessin der Elfen" ist Nicole ein mega tolles Debüt gelungen und ich kann es kaum erwarten im Juli die Fortsetzung zu lesen. Ich habe schon eine Vermutung und zwar glaube ich, dass dies mein Highlight des Monats wird. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

150 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 71 Rezensionen

"magie":w=10,"fantasy":w=9,"drachen":w=5,"elben":w=3,"fae":w=3,"die schwarze zauberin":w=3,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"jugendbuch":w=2,"krieg":w=2,"high fantasy":w=2,"gestaltwandler":w=2,"werwölfe":w=2,"zaubern":w=2,"völker":w=2

Die schwarze Zauberin

Laurie Forest , Freya Gehrke
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.03.2018
ISBN 9783959671699
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein Buch, was derzeit echt umstritten ist und definitiv ein Buch, dass man so schnell nicht vergessen wird....

Zuerst war ich eintäuscht....

Normalerweise lese ich 1 - 2 Rezensionen bevor ich mir ein Buch hole, aber hier habe ich es nicht gemacht (weis gar nicht warum) Aber ich hätte es machen sollen, denn so wäre mir die große Enttäuschung am Anfang erspart geblieben. Denn vom Klappentext her hatte ich mir ganz was anderes erwartet. Für mich ist dieses Buch ein "Fantasy- Schulgeschichtsbuch" Nein das ist absolut nicht negativ gemeint, denn ich liebe Geschichte, jedoch hätte man hier den Klappentext anders schreiben sollen, da er einfach falsche Erwartungen schürt. Im Endeffekt ist es ein Buch das sich mit Vorurteilen bzw. Rassenhass auseinander setzt. Die Thematik durchaus interessant, allerdings hätte ich sowas gerne vorher gewusst. Ich weis, dass es aktuell ein noch wichtigeres Thema ist, als noch von einigen Jahren, und man nicht genug aufklären kann aber es gehört trotzdem nicht zum meinem "üblichen Beuteschema".

...dann aber gefesselt
Umso mehr ich gelesen hab, umso mehr haben sich meine Befürchtungen bestätigt. Ich hatte sogar kurz den Gedanken, dieses Buch abzubrechen aber es hatte irgendwas an Sich, dass mich weiterlesen lies. Als ich mich dann auf die Sache eingelassen habe, konnte auch ich mich endlich in die Geschichte fallen lassen. Die ersten Stichwörter auf meinem Notizblock waren: "Versklavung, arrangierte Kinderehen (ab 13 Jahren) , Kinderarbeit, Frauen nicht auf einer Augenhöhe mit Männern, Homophobie,  Rassenhass & Vorurteile." Diese Stichwörter machen die Geschichte letztendlich aus. Ich glaube sowas muss man mögen.  

Wenn dein eigenes Volk zum Feind wird…

Wir haben hier die 17-jährige Gardnerierin Elloren, die wohlbehütet bei ihrem Onkel im Abgeschiedenheit aufwächst und deren Weltbild, durch das wegholen ihrer Tante, gehörig auf den Kopf gestellt wurde. Sie gehörte wie oben schon erwähnt zu dem Gardnerierinen, ein Volk wo Sexualität nicht zur Tagesordnung gehört, Homophobie bestraft wird, Zwangsehen arrangiert werden, nur "reines" Blut das "wahre" Blut ist (Rassenmischung also absolut Tabu), wo die Verhüllung des Körpers bei Frauen groß geschrieben - und Vorurteile gegenüber anderen geschürt werden. Durch ihre Tante, hatte sie dann die Möglichkeit die Universität zusammen mit ihren großen Brüdern zu besuchen und genau hier fängt jetzt für mich die eigentliche Geschichte an, leider ohne große Ereignisse. 

Hier kam sie erstmals mit vielen anderen Völkern in Berührung, da sich die Uni der Integration verschrieben hat. Das war natürlich ein richtiger Schock für Elloren, da sie von Anfang an von Vorteilen der anderen Völker gegenüber geprägt ist. Natürlich hassen sie alle, da sie zu den Gardnerierinen gehört und ihr Großmutter die böse Schwarze Hexe war, die damals alle anderen Völker auslöschen wollte. Deshalb hatte auch jeder anderer ihr gegenüber Vorurteile aber mit der Zeit kam heraus, dass die meisten völlig aus der Luft gerissen waren. 
Aufgrund einiger Ereignisse fängt Elloren nämlich an, das System hinter ihrem Volk zu hinterfragen und da wird es dann wirklich spannend. Ihr Wankelmut kannte keine Grenzen. In der einen Minute weis sie, dass die Vorurteile nicht war sind, in der anderen Minute jedoch scheint sie genau das wieder zu vergessen und fällt in ihr altes Muster zurück. was aber angesichts der Tatsache wie sie so aufgewachsen ist, für mich völlig nachvollziehbar war. 

Generell war in diesem Buch viel negative Stimmung, da ihr doch viel Hass entgegen gebracht worden ist. Der Aufsteiger im Rat, welcher im Laufe der Geschichte in Spiel kommen wird - Leute es tut mir leid aber er erinnerte mich 1 zu 1 an Hitler, natürlich fand ich das doof, denn ich hatte die ganze Zeit dieses Gesicht vor Augen, wenn von ihm die Rede war.  

Ich finde das Buch hat richtig viel Tiefe, denn auch die meisten Charaktere selber wurden nicht blass dargestellt.  Von jedem "Typ" war etwas dabei, dass hat mir wirklich gefallen. Den Schreibstil fand ich fesselnd und das Cover hat es mir so und so angetan.

Eine Sache noch: 
Der Verlag oder die Autorin soll unbedingt die Altersfreigabe hochsetzten. Das ist definitiv KEINE Lektüre für Kids ab 12 Jahren! 16 sollte man mindestens sein.

Fazit: 
Ein Buch, welches überraschend anderes war. Hier ist es wirklich besser mehrere Rezensionen zu lesen und sich dann zu entscheiden ob es etwas für einen Selber ist. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

"fantasy":w=4,"hexen":w=3,"darkspells":w=2,"ninahirschlehner":w=2,"magie":w=1,"serie":w=1,"rezension":w=1,"fantasie":w=1,"band 1":w=1,"magisch":w=1,"rezensionsexemplar":w=1,"fantastisch":w=1,"hexerei":w=1,"auftakt":w=1,"urbanfantasy":w=1

Dark Spells: Die Königin der Stadt

Nina Hirschlehner
E-Buch Text: 122 Seiten
Erschienen bei null, 30.04.2018
ISBN B07BK5XQK5
Genre: Sonstiges

Rezension:


Dark Spells ist der erste Spruch und ein toller Auftakt zur Ninas Buchserie. Der Schreibstil ist flüssig und leicht lesbar. Ich liebe diese Farben auf dem Cover. Es wirkt richtig harmonisch und passt auch perfekt zum Inhalt. 

Nina konnte mich hier auch mit ihrer originellen Idee überzeugen. Die Geschichte wird aus mehreren Sichten erzählt. Zuerst war es ungewohnt die Sicht einer 10 - jährigen zu lesen aber Zoey ist sehr weit für ihr junges Alter.  Die dunkle Hexe Savannah und auch Shadow sind richtig interessante Charaktere, wo ich mich schon jetzt freue, sie näher kennen zu lernen. Die richtig fiese, böse Dhana rundet diese spannende, düstere Story perfekt ab.

Fazit:
Ein sehr gelungener, düstererer Auftakt mit einer guten Portion Action, welchen ich euch nur empfehlen kann. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Gefährliche Zukunft (Die Immergrün Saga 3)

Sylvia Steele
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei Impress, 05.04.2018
ISBN 9783646603941
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Abenteuer rund um Alisha, David & Co. geht spannend weiter. Ich liebe den Schreibstil von Sylvia, da er so flüssig und angenehm zu lesen ist. Das Setting ist nach wie vor atemberaubend, sodass man sich die Welt rund um den Immergün sehr gut bildlich vorstellen kann. 
Auch hier wurde nicht mit interessanten, überraschenden Wenden gespart und auch die Offenbarung hatte es in Sich. Durch den entscheidenden Krieg wird es auch wieder richtig emotional. Das einzige was mein Herz persönlich gestört hat, ist die Verbindung zwischen Alisha & Finn. Finn konnte mich bis jetzt einfach nicht überzeugen. Wobei ich glaube das liegt einfach daran, dass ich von Anfang an zu #TeamDavid gehörte.

Fazit:
Eine spannende, emotionale Fortsetzung mit jede Menge Action und Gefühlen. Ich bin schon mega gespannt auf den Abschluss.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Seelenräuber

Bianca Fuchs
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 14.12.2017
ISBN 9783746028514
Genre: Fantasy

Rezension:


Gleich am Anfang gibt es einen erschütterten Prolog, welchen ich echt heftig fand, aber der wichtig ist für die Hintergründe. Interessant fand ich auch, dass das erste Kapitel nicht nahtlos an Band 1 anknüpft sondern es eine kleine Zeitspanne gab, so hatte ich von Anfang an Fragezeichen im Kopf wodurch die Spannung gleich zu Beginn deutlich gestiegen ist und sich auch durch das ganze Buch zog. 

Besonders gefreut hat mich das die Autorin hier auch Ethan mehr ins Spiel gebracht hat. Ich sage es euch, ich hätte den Jungen am liebsten die ganze Zeit umarmt und getröstet. Ich fand seine Geschichte richtig schlimm. Er hat sich sofort einen großen Platz in meinem Herzen gestohlen. 

Generell waren auch hier wieder einige emotionale Stellen dabei, die mich nicht kalt gelassen haben. Richtig toll! Auch erfährt man endlich mehr über die Hintergründe. Der bildgewaltige,rasante Schreibstil sorgte auch wieder dafür, dass es niemals langweilig wurde. Es gab auch eine große Enthüllung, eine interessante Offenbarung und schlussendlich auch wieder überraschende Wendungen. 

Zoya mag ich nach wie vor, auch wenn es teilweise so rüber kam als hätte sie keinen Entwicklung durch gemacht, dann aber wieder richtig Sprünge gemacht hat. Das hat mich etwas irritiert.

Die Brüder Rob & Ethan sind zwei tolle Jungs und passen perfekt in die Geschichte aber auch die "Bösewichte" sind meiner Meinung nach gut ausgearbeitet. 

Fazit:
"Seelenräuber" steht "Seelenläufer" in nichts nach, denn es wird noch spannender, actionreicher und für mich emotionaler. Ich freue mich jetzt mega auf den dritten Teil, der hoffentlich nicht mehr solange auf sich warten lässt. Holt euch die Reihe! Ihr werdet es nicht bereuen. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

77 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

"magie":w=6,"hexen":w=5,"harz":w=4,"liebe":w=3,"hexe":w=2,"anna":w=2,".teufel":w=2,"blocksberg":w=2,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"kampf":w=1,"romantik":w=1,"mystery":w=1,"fantasie":w=1,"zauberei":w=1

Spiegelherz

Janine Wilk
Flexibler Einband
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 24.04.2018
ISBN 9783522505628
Genre: Jugendbuch

Rezension:

>>Es ist Unsinn sagt die Vernunft
Es ist was es ist, sagt die Liebe<<
Spruch aus dem ersten Kapitel von Spiegelherz

Durch Zufall bin ich auf diese Geschichte von Janine Wilk gestoßen und auch wenn ich das Mädchen auf dem Cover nicht mag, so stellte sich doch der Klappentext als wie für mich gemacht heraus. Der Schreibstil der Autorin ist rasant und flüssig, sodass man kaum eine Verschnaufpause hat. Ich liebe sowas! 

Am Anfang wird man zwar langsam an die Geschichte herangeführt, später jedoch jagt eine überraschende Wendung die nächste. Die Autorin hat es geschafft die Welt im Harz mit all ihren Mythen und Legenden so lebhaft darzustellen, sodass sie mir das Gefühl vermittelt hat, ich wäre mittendrin. Am Anfang steht jeweils ein Zitat oder Gedicht, welches wunderbar zu den jeweiligen Kapitel passt. Meistens war es aus >> FAUST<< von Göthe, da er einige Passagen damals dem Harz gewidmet hatte. Ich finde sowas immer toll!

Anna ist eine kluge, aufgeschlossene Protagonistin welche zu Abwechslung alles andere als naiv ist. Dadurch dass sie von Anfang an eine gesunde Skepsis an den Tag legte und lerne sich auf ihre Instinkte zu verlassen, waren für mich alle Handlungen absolut nachvollziehbar.

Zu David möchte ich eigentlich nichts sagen, da es fast unmöglich ist ihn zu beschreiben ohne zu spoilern. Warum ?
 Das erfährt ihr im Buch!  Nur so viel: Er wird noch für einige Überraschungen sorgen.

Fazit:
Alles in einem ein rundum gelungener Roman der durch Spannung, Action, Lügen & Intrigen hoch punkten konnte und der auch zeigt dass man mit der wahren Liebe alles schaffen kann. Ich kann euch diese Geschichte nur ans Herz legen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

autor: thalea storm, band 3, buch: seelenmeer das licht des nebels, empfehlenswert, fantasy, geister, liebe, liebslingsreihe, reihe, spannung, tod, zwischenwelt

SeelenMeer: Das Licht des Nebels (SeelenMeer-Trilogie 3)

Thalea Storm
E-Buch Text: 461 Seiten
Erschienen bei null, 12.03.2018
ISBN B079Z5RG54
Genre: Fantasy

Rezension:

Hier ist sie nun ..

Die letzte Rezension von Thalea Storm's Trilogie "SeelenMeer".
Es hat mich mit zwiespältigen Gefühlen zurück gelassen. Warum das will ich euch jetzt näher erklären.

Der Schreibstil von Thalea ist wie gewohnt, flüssig und angenehm zu lesen. Wenn man die Liebesgeschichte außer Acht lässt, dann wäre dieser Band ihr bisher bester, denn der letze Teil konnte mit richtig Spannung, Action und einer sehr gut durchdachten Story bei mir punkten. Besonders berührt haben mich hier auch die emotionalen Stellen von denen es nicht gerade wenige gab.

Soviel zu den positiven Aspekten in diesem Band. Leider gibt es auch eine Kehrseite der Medaille und die heißt "Hanna" - Einer der wohl naivsten, nervigsten und kindischsten Protagonisten von denen ich in letzer Zeit gelesen habe.

Beim ersten Teil  konnte ich ihre Handlungen und ihr Benehmen noch verstehen. Beim zweiten Teil habe ich ja bereits geschrieben, dass sie absolut keine Entwicklung durch gemacht hat, was eigentlich beachtlich ist, da es genug Momente in der gesamten Geschichte gab, wo sie stärker daraus hervor gehen hätte können. Damals dachte ich mir, na gut das wird sich sicher in Band 3 wieder ändern aber wie falsch ich damit lag konnte ich damals noch nicht wissen. Sie ist noch immer gleich ängstlich wie in den zwei Vorgängern, bekommt ihren Hintern nicht hoch, jammert nur und dann schwächelt sie sogar wieder im Showdown. 

Normal ist es ja so, dass sich die "Helden" von Band zu Band weiter entwickeln und aus den Erlebnissen gestärkt hervor gehen aber dass ist hier leider absolut nicht der Fall. Auch das mit der Dreiecksgeschichte war nicht wirklich gelungen, denn auch wenn sie hin und her gerissen ist, konnte ich ihre Handlungen diesbezüglich absolut nicht nachvollziehen. Schade eigentlich....

Das Ende wiederum hat die Autorin sehr gut gelöst, sodass wirklich alles plausibel klang.

Fazit:
Alles in einem eine richtig tolle Geschichte mit interessantem Plot die mich bis auf die Liebesgeschichte und der Protagonistin vollends überzeugen konnte. 

  (0)
Tags:  
 
150 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.