Brandt

Brandts Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu Brandts Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

eckernförde, rasmussen, fesselnd, autos, swingerstrand

Tod am Strand

Hendrik Neubauer , Arnd Rüskamp
Buch: 336 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 15.10.2015
ISBN 9783954511068
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mal ehrlich, wer kauft sich einen Lokalkrimi?!
Eben, nur patriotische Vorstädtler.
Aber ich muss sagen, dieses Buch übertrifft all meine Erwartungen, die, um der Wahrheit die Ehre zu geben, wirklich nicht hoch waren.

Das Buch bekam ich von meinen Eltern geschenkt, die diesen Monat Urlaub in Eckernförde gemacht hatten. Sie berichteten mir sie wären auf einer Lesung in einer kleinen Buchhandlung gewesen, wo ein Autor sang und Gitarre spielte. Außerdem hätte es eine Fischspezialität gegeben, die in diesem Buch erfunden wurde. Da hätten sie mir einfach ein Exemplar kaufen müssen. Wie grässlich manipulierbar meine lieben Schöpfer doch sind, naja, letztenendes war ich doch froh drum.

Also begann ich, fast mit Widerwillen, an zu lesen.
Auf den ersten Seiten fürchtete ich mich vor zu detailreichen Beschreibungen der Gegend Eckerförde, wo ich noch nie war, und spürbaren Schreibstilunterschieden, da der Krimi von zwei Herren geschrieben wurde. Doch, oh Wunder, meine Ängste wurden nicht zur Realität.
Klar, der Norden Deutschland wird beschrieben, aber mit Worten, die Bilder malen, obwohl man noch nie dort gewesen ist. Und einen Unterschied im Sprachgebrauch, Vokabular oder Witz habe ich auch nicht ausmachen können.
Ich las weiter und hatte das Buch an zwei Abenden, trotz Unistress, aus.
Ich möchte euch nicht zu viel verraten von der Handlung; worum es geht könnt ihr ja auch auf der Klappe lesen.

Weswegen ich eigentlich hier eine Rezension tippe ist, um Anderen Mut zu machen Bücher zu lesen, die auf den ersten Blick vielleicht nicht so reizvoll erscheinen, von keinen großen Autoren, die allabendliche Talkshows beehren.
Und vielleicht macht ihr ja mit Tod am Strand den Anfang.


Achja, als ich nach den Autoren und dem Buch googelte fand ich auch eine Facebookseite, auf der eine der Protagonisten des Krimis jede Woche eine Kolumne veröffentlicht und man täglich live am Leben der Charaktere teil haben kann. Wenn das nicht mal engagiert ist! Und nebenbei lindert es den Schmerz nach einem guten Buch und die entstehende Leere. ;)

https://www.facebook.com/rasmussenunddiebrix?fref=ts

  (1)
Tags: fesselnd, kreativ, toll geschrieben, witz   (4)
 
1 Ergebnisse