Brigilu543s Bibliothek

16 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Brigilu543s Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Schmetterlinge im Kopf

Silja Kyrada
Flexibler Einband: 44 Seiten
Erschienen bei epubli, 12.01.2017
ISBN 9783741883088
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Ich bin eine Liebhaberin überwiegend klassischer Literatur, guter Gedichte, insbesondere Lyrik.
So habe ich auch die "Schmetterlinge im Kopf" von Silja Kyrada gelesen. Eindruck: Ich war sprachlos, überwältigt, zutiefst beeindruckt.

Wer Lyrik liest, muss seine Ratio außen vor lassen. Er muss sich einlassen, sich mitreißen lassen und eintauchen in tiefe Gedanken, tiefe Gefühle, tiefe Empfindungen.
Die Autorin nimmt uns mit auf ihre Reise in ihre Gedankenwelt und lässt uns tief in ihr Innerstes schauen. Ihr Gedankenkarussel lässt Angst, Schmerz, Trauer, Wut, Zorn immer wieder kreisen. Es geht auch mal im Sturzflug in die Tiefe. Doch sie landet wieder mit beiden Beinen auf dem Boden. Die Grundstimmung des heutigen Menschen ist überwiegend Angst in allen Bereichen des Lebens. Das zeigen so einige ihrer Gedichte. Doch sie erhebt sich immer wieder wie "Phoenix aus der Asche".
Der ganze Sinn ihrer Gedichte in ihrer Höhe, Tiefe, Breite, Länge lässt sich erst erschließen, wenn man sie erneut von Zeit zu Zeit liest.

Wir leben heute in einer hochtechnisierten, globalisierten, (ich würde sagen "globalifizierten") digitalisierten Welt. Wir leben im Informationszeitalter und werden täglich mit Informationen zugemüllt.

Umso mehr freut es mich, dass es noch Menschen gibt, denen Literatur noch etwas bedeutet. Das lässt mich hoffen, dass auch forthin Menschen nicht "erfrieren" werden in unserer so "kalt" gewordenen Welt.

Der, ja, wenn man so will, mitunter "besondere" Stil der Autorin zeigt, dass sie nicht zur genormten Masse Mensch "Einheitsbrei" gehört. Und das ist gut so!

Von dem deutschen Schriftsteller Ernst Wiechert stammen die Worte "Ein Volk, dass seine Dichter des Zecklosen entthront und zu ihnen sagt: "Geht sterben, unnütz seid ihr in unserer Welt"
kann wohl mächtiger und reicher werden. Aber es hat seine Erstgeburt verkauft und in seinem Mark ist der Totenwurm der letzten Tage."

In diesem Sinne verbleibe ich mit hoffnungsvollen Grüßen an die Autorin in Erwartung noch vieler weiterer Sträuße schöner Worte.

  (1)
Tags:  
 
1 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.