BrinaWes Bibliothek

308 Bücher, 142 Rezensionen

Zu BrinaWes Profil
Filtern nach
309 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

PS: Du fehlst mir

Hannah Siebern
E-Buch Text: 429 Seiten
Erschienen bei null, 17.09.2018
ISBN B07HG6XMKM
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wer glaubt heute noch an die nie zu endende Liebe. Im Grunde kaum einer. Doch die beiden Protagonisten Sarah und Noah haben sich für immer gefunden und dies, obwohl sie nicht unterschiedlicher sein könnten. Noah´s Herkunft und die falschen Freunde bringen ihn immer wieder in Schwierigkeiten, bis der Tag kommt… Das Paar wird für mehrere Jahre auseinandergerissen. Kontakt darf nur noch aus liebevollen Briefen bestehen, denen beide Kraft und Halt geben. Doch dann soll alles anders kommen.

Noah kehrt nach Hause zurück und findet dort eine veränderte Wohnsituation und eine andere Sarah vor. Hat sie ihn belogen, betrogen und das Versprechen gebrochen?

Mein letztes Buch, welches ich von der Autorin Hannah Siebern gelesen habe, war “Küss den Schneemann“. Daher wurde es mal Zeit, ein weiteres Werk von ihr zu lesen und zu begutachten. “PS: Du fehlst mir“ hat mir vom Titel schon gleich zugesagt und ich bin ziemlich auf den Inhalt gespannt gewesen. Denn irgendwie erinnerte es mich an “PS: Ich liebe dich“. Die hat hier den Rahmen mit den Briefen aufgegriffen, aber das Bild neu gemalt und eine wunderbare Geschichte in die Welt entlassen. Sie erfüllt einen mit einem Knall und lässt diesem im Herzen noch lange nachhallen.

Der Schreibstil ist bezaubernd, leicht und flüssig und bringt den Leser sofort in die Geschichte ein. Ich konnte schnell in die Geschehnisse eintauchen und bin mit dicken Augen und einer Schniefnase am Ende entlassen worden. Wie viele Taschentücher ich letztendlich verbraucht habe, kann ich nicht mehr sagen. Es sind, auf jeden Fall einige gewesen und die solltet ihr bei diesem Buch parat legen, wenn ihr emotional seid. Aber vielleicht rührt es auch nicht so emotionale Leser, was für die Autorin sichtlich schön wäre. Der Vordergrund des Covers ist unbeschreiblich schön und passt so wunderbar zum Inhalt. Das Briefpapier und der blaue Schmetterling tauchen immer wieder in der Story auf. Die Schmetterlinge haben mich besonders bewegt und ich werde nun noch mehr auf diese fantastischen Wesen achten.

    „Hast du eigentlich gewusst, dass manche Menschen daran glauben, dass Schmetterlinge Seelen sind?, habe ich dich gefragt. Wenn man einen Schmetterling sieht, heißt das, dass die Seele eines geliebten Menschen zu Besuch kommt.“ ~ Kapitel 16, Position 927, 20%

Hannah Siebern hat bei “PS: Du fehlst mir” die Protagonisten abwechselnd ihre Geschichte erzählen lassen. Sodass man noch einen besseren Einblick in den jeweils anderen Charakter bekommt. Auch die intimen Briefe, die immer enden mit IN LIEBE S.L  ~ PS: Du fehlst mir lassen noch mehr Einblick zu. Hier läuft mir schon wieder die Gänsehaut über den Rücken.

    “Aber ich hatte in letzter Zeit schon so viele Schritte in die richtige Richtung gemacht, dass ich mir inzwischen sicher war, auch diesen Schritt gehen zu können. Es war okay, glücklich zu sein. Das musste ich mir nur immer wieder selbst vorsagen. Es war okay.” ~Kapitel 53, Position 3123, 66%

Die Autorin hat für eine wunderbare Geschichte gezaubert, die mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Es ist ziemlich schwierig diese Rezension zu schreiben, ohne viel zu Spoilern. Denn man möchte die Geschehnisse am liebsten in die Welt hinaus posaunen und mit allen anderen teilen. Denn, es bleibt bei der Story bis zum Schluss spannend, denn es gibt ein besonders Geheimnis, was euch zu Tränen rühren wird.


CHARAKTERE
Sarah scheint in allem gut zu sein, was sie anfasst. Doch das Schicksal nimmt seinen Lauf.

Summer: Ist die kleine Schwester der Protagonistin, die ihrer Schwester ähnlich sein möchte und sich selbst dabei vollkommen aufgibt. Aber nur um einen nahe zu sein, muss man seinen Charakter nicht aufgeben, denn es gibt andere Möglichkeiten. Es ist schön zusehen, wie sie sich zurückentwickelt.

Noah: bekommt nach zwei Jahren eine neue Chance für sein Leben, aber leider keine zweite Chance mit Sarah. Dies muss er ziemlich schnell feststellen, nachdem er auf Summer getroffen ist, welche ihr aber zum verwechselnd ähnlich sieht. Warum hat sie dies bloß gemacht? Um den Traum von Sarah und ihm nicht aus den Augen zu verlieren, arbeitet er auf dem Gnadenhof, wo er schon als Jugendlicher ausgeholfen hat. Denn er möchte unbedingt das Tiermedizinstudium absolvieren und dazu braucht er Geld.

 
FAZIT
Vielen Dank an “Hannah Siebern“ für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst und kann mit guten Gewissen eine Leseempfehlung aussprechen. Die Autorin hat hier meinen Lesegeschmack voll getroffen und ich lasse mich gerne weiter von ihr mit einem Young Adult/Liebesroman verzaubern. Ich bin bei “PS: Du fehlst mir“ bis zur letzten Seite gefesselt gewesen. Die Spannung konnte man bis zum Ende verfolgen und hat mit durch die besonderen Szenen und das kleine Geheimnis besonders berührt. Lasst euch gesagt sein, ihr müsst es lesen und Taschentücher sind Pflicht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

172 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

"erotik":w=3,"wall street":w=3,"liebe":w=2,"lyx":w=2,"erotischer liebesroman":w=2,"vater-tochter beziehung":w=2,"liebesroman":w=1,"new york":w=1,"ehe":w=1,"hochzeit":w=1,"tochter":w=1,"affäre":w=1,"sexy":w=1,"max":w=1,"lyx verlag":w=1

King of New York

Louise Bay , Anja Mehrmann
Flexibler Einband: 346 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.06.2018
ISBN 9783736306929
Genre: Liebesromane

Rezension:

Max King ist erfolgreich und ein einflussreicher Unternehmer mit einem großen Unternehmen und nur eine kleine Mitarbeiterin, die neu eingestellt wurde, bringt dieses fast zum Wanken. Harper, die wunderschöne junge Frau, die unbedingt bei King & Associates anfangen wollte, gerät immer wieder in den Fronten des Bad Boys. Der Chef lässt kein gutes Haar an ihr, dabei stellt er sich die heißesten Momente mit ihr vor. Wie soll dies bloss mit den beiden weiter gehen. Wird die schöne Harper demnächst kündigen müssen.

Wie schon erwähnt ist die Autorin Louisa Bay eine unbekannte für mich. Dabei hat sie anscheinende neben „Kind of New York“ noch andere interessante Bücher geschrieben. Ich werde sie, nach diesem Teil auf jeden Fall im Auge behalt. Denn es wird noch weitere Bände mit heißen Bad Boys geben. Die Autorin hat sich die New York Roals ausgedacht und im September 2018 erscheint der dazugehörige zweite Band „Park Avenue Prince“. Ich freue mich schon sehr drauf, da ich gespannt bin, wie es mit der Geschichte weitergeht und welche neuen Charaktere ich kennenlernen werde.

Der Schreibstil ist flüssig und die einzelnen Kapitel werden aus unterschiedlicher Sicht von Max und Haper erzählt. Hier finden wir auch immer wieder das kleine Krönchen, welches ebenfalls auf dem Cover abgebildet ist.

    Trotz seiner Cleverness, obwohl er an der Wall Street von allen respektiert wurde, und außerdem aussah, als gehörte er auf ein Poster an der Wand meines Jugendzimmer, trotz alldem war er … Kalt. Schroff. Kompromisslos. Ein richtiges Arschloch. ~ Kaptitel 1, Position 52, 1 %

Das Cover gefällt mir sehr gut, da ich ja sonst das Buch nicht ausgewählt hätte. Es zeigt einen Oberkörper einer männlichen Person im teueren Anzug und einer großen Uhr. Die Person steht vor einem hohen Bürogebäude, welches für New York bekannt ist. Zwischen dem Titel treffen wir auch wieder auf die Krone, die im Inhalt wiederzufinden ist.

Bei den erotischen Szenen kommt der Chefmodus und Bad Boy nicht wirklich zur Geltung Die Wortwahl während des Aufeinandertreffens der beiden Charaktere ist gewöhnlich und wirkt leider nicht so einfallsreich. Ich mag Harper und Max echt gerne, sie sind zwei sehr authentische Charaktere, welche sehr interessant miteinander agieren.


Protagonisten

Haper: Die Protagonistin trägt aus ihrer Vergangenheit eine Bürde mich sich rum, die ihren Charakter geprägt hat. Sie ist sympathisch, aber dann auch wieder ziemlich unreif. Haper setzt sich gerne durch und kämpft für ihren Traum, denn sie wollte schon immer für das Unternehmen arbeiten. Sie hat es geschafft. Auch wenn sie stetig auf schlechte Laune trifft. Unterbuttern lässt sie sich auf keinen Fall.

Max: versucht das Privat- und Berufleben zu trennen, was sich auf Harper ziemlich schwierig auswirkt. Wegen einer bestimmten Person hütet er sein Privatsphäre wie seinen Augapfel. Seine verschlossene Art, macht die Arbeit mit ihm nicht immer einfach. Seine starke Art steht ihm manchmal im Wege. Trotzdem sind sich Harper und Max in einigen Dingen nicht unähnlich
 

Fazit

Vielen Dank an #NetGalleyDE für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. Ich habe das Buch an einem Tag verschlungen und kann daher eine Leseempfehlung aussprechen. Auch wenn es ein paar Markel hat, hat man trotzdem eine Lesefreude. #KingofNewYork bringt viel Spannung, Drama und Leideschaft mit. Leidenschaft für die Arbeit, Leidenschaft für einandern, Leidenschaft für Träume und Ziele. Wer Bosse und Bad Boys mag, ist bei diesem Buch auf jeden Fall richtig. Habt viel Spaß damit.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"schweden":w=2,"stockholm":w=2,"liebesroman":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"gegenwartsliteratur":w=1,"neuanfang":w=1,"spritzig":w=1,"jobwechsel":w=1,"rebecca timm":w=1

Stockholm Love Story

Rebecca Timm
Flexibler Einband: 322 Seiten
Erschienen bei Feelings , 02.07.2018
ISBN 9783426216736
Genre: Liebesromane

Rezension:

MEINUNG

Die Protagonistin Lisa hat es in ihrem Leben nicht einfach. Erst scheitert die Beziehung zu dem Juristen Martin und dann werden aus den Praktika keine Festanstellung. Aber man sollte im Leben auch mal Glück haben und dies passiert mit einem Anruf. Lisas Leben wird von einem Tag zum Anderen umgekrempelt. Und dann bekommt sie in Stockholm noch nicht einmal die vorgesehende Stelle, sondern darf als Nanny eines 14-jährigem Mädchens fungieren. Wie wird die Protagonistin diese ganzen Neuigkeiten verarbeiten? Dazu kommt noch dieses besagte Gefühl dazu.

Die Autorin Rebecca Timm, welche ich auf einem Event vom Verlag „Feelings“, während der Leipziger Buchmesse getroffen und kennengelernt habe, ist noch eine Newcomerin auf diesem Gebiet. „Stockholm im Sommer“ ist ihr erstes Buch, welches im Frühling noch nicht beendet war. Obwohl die Autorin noch in den Kinderschuhen steck, hat sie ihren Auftakt “Stockholm Love Story” mit Bravour gemeistert. Im August konnte ich ihren Auftakt in die Autorenwelt in den Händen halten.

Die Autorin hat mich mit ihrem sehr einnehmenden und lockeren Schreibstil an die Hand genommen und mich durch das Buch geführt. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive erzählt, was mich an die Charaktere noch näher ran kommen lässt. Die Kapitel flogen einfach nur so dahin.

Das Cover ist mir gleich aufgefallen und meine Begeisterung war vorhanden. Der blaue Hintergrund lässt mich den blauen Himmel von Stockholm erahnen und auch das Fahrrad passt zu dem Land Schweden. Ich finde, dass das Thema wunderbar aufgegriffen wurde.

Rebecca Timm hat auch über die Gebäude und die Landschaft sehr authentisch berichtet, sodass ich jetzt gerne meine Koffer packen möchte. Und dies wird noch vielen Lesern gehen, da die Beschreibung so toll ist, als wäre man direkt vor Ort. Trotzdem möchte man es aber nochmal mit eigenen Augen sehen und alles abklappern.

„Stockholm Love Story“ hat es geschafft, mich von Anfang an zu unterhalten. Die Spannung steigt und der Verlauf der Geschichte wird immer interessanter.

 

CHARAKTERE

Lisa: Ist eine sehr sympathische junge Frau, die mir gleich gefallen hat. Sie lässt sich nichts gefallen und lässt sich auch nicht als naives Dummerchen hinstellen. Auch, wenn sie nicht auf den Mund gefallen ist, schmälert dies nicht ihre Weitsicht und Intelligenz.

Matthias: Ist zu Beginn eher im Hintergrund aktiv, aber man bekommt schnell mit, dass er zu einem Workaholic mutiert. Auch, wenn seine Tochter vor Ort ist, verbringt er kaum Zeit mit ihr.

 

FAZIT

Von der ersten bis zur letzten Seite ein wirklich unterhaltsamer Sommerroman, welcher mit Vorsicht zu genießen ist. Nicht, weil der Inhalt so schlecht ist, ganz im Gegenteil. Man möchte nur ziemlich schnell seine Koffer packen und nach Stockholm fliegen. Es ist eine 100 % Leseempfehlung, wenn man sich den Urlaub ohne Kitsch nach Hause holen möchte.

Ich bin schon sehr gespannt, was diese Newcomerin noch so aus den Ärmeln zaubert.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"highlands":w=1,"earl":w=1,"poledance":w=1

Late Summer Hope: Highland Gentleman

Jo Berger
E-Buch Text: 281 Seiten
Erschienen bei Independently published, 25.08.2018
ISBN B07GV49D4M
Genre: Liebesromane

Rezension:

MEINUNG
Annie Fairsfield, die Protagonistin in „Late Summer“ arbeitet in einer Redaktion, wo in wenigen Tagen eine Hochzeit stattfinden soll. Doch bevor sie dort hinfahren kann, darf sie noch ihrem Nebenjob dem „Poledance“ nachgehen. Dies macht sie aber auch nur, damit ihre Schwester finanziell abgesichert ist. Aber bevor dies alles passiert, spulen wir nochmal zum Anfang in die Redaktion zurück. Denn hier trifft sie auf Calan McGrant, der für ein Interview über seine Destillerie vorbeigeschaut hat.

Die Autorin Jo Berger ist für mich persönlich keine Unbekannte mehr. Ich weiß zwar nicht mehr wieviele Bücher ich schon von Jo Berger gelesen habe, aber ist auch egal. Denn es ist jedes Mal ein neues Highlight die Bücher der Autorin zu lesen. Mit "Late Summer Hope" hat sie mich wieder vom Hocker gehauen und dies liegt nicht nur am wunderbaren Schreibstil, sondern auch am Inhalt.

Der Schreibstil locker, leicht und ist zum Lesen sehr flüssig. Man taucht sofort in die Geschichte ein und durch die Spannung schafft es die Autorin Jo Berger mich erst am Ende von "Late Summer Hope" wieder rauszulassen. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Calan und Annie erzählt, daher kann man die Charaktere noch besser kennenlernen und ihre Denkweise verstehen.

Das Cover ist wunderschön geworden. Das ankuschelnde Pärchen bringt dem Leser den Liebesroman näher. Es ist zart, ansprechend und ähnelt den anderen Büchern von Jo Berger.

Wenn ihr dieses Buch liest, solltet ihr euch festhalten und Taschentücher bereit halten. Wieso? Ich konnte an manchen Stellen meine Lachmuskeln trainieren.  Mir haben die beiden Protagonisten Annie und Calan in "Late Summer Hope" sehr gut gefallen, aber auch die anderen Charaktere. Es gibt sehr schöne Wendungen, was dem Roman gut tut und es einen tollen Abschluss gibt.


Protagonisten

Annie: Vollweib, rote Haare, Männertraum. So wird sie von den Männern gerne gesehen. Auf den Mund ist die junge Frau auch nicht gefallen und bringt ihre Kollegen und ihren Gegenpart das eine oder andere Mal in Bedrängnis

Calan: ist ein richtiger Frauenschwarz. Es lässt die Frauenherzen schmelzen, was seinen Charme und seine arrogante Art wohl auslöst. Oder ist es sein Bankkonto? Auf die Protagonistin hat er ein Auge geworfen, auch wenn er nicht weiß, was er von ihr denken soll. Doch dann, scheint sie plötzlich überall aufzutauchen, wo er auch ist.


Fazit

Mit viel Leidenschaft, Emotionen und Humor ist es ein Roman, dem ich sehr gerne eine Leseempfehlung gebe. Ich habe mich unterhalten gefühlt und denke, dass es anderen Lesern genauso gehen würde. Eine Fortsetzung zu den beiden Charakteren wäre sehr interessant und vielleicht, wird mein Wunsch irgendwann in Erfüllung gehen. Ich weiß nun, dass ich gerne wieder öffters was von der Autorin lesen möchte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Until You: Ashlyn

Aurora Rose Reynolds , Friederike Bruhn
Buch: 260 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 10.08.2018
ISBN 9783903130661
Genre: Romane

Rezension:

MEINUNG

Die Protagonistin Ashlyn, ein weiterer Charakter der Mayson Familie, lernt den attraktiven Dillion in einem Coffeeshop kennen. Sie ist fasziniert von seinem Aussehen und seiner Leidenschaft. Doch dies bringt ihre Welt ziemlich schnell zum Wanken, als Dillion plötzlich an ihrem Arbeitsplatz auftaucht. Schnell muss sie feststellen, dass es sich um den neuen Boss handelt, welcher arrogant und herrisch ist.

Wie soll sie bloß mit so einem Chef klar kommen, der zusätzlich noch ihre Libido anregt!

„Until You – Ashlyn“ ist mittlerweile er vierte Band der Reihe und ich muss sagen, dass ich erst etwas enttäuscht von der Geschichte war. Dies hat sich aber bis zum Ende ziemlich schnell gewandelt. Der Inhalt ist diesmal erst etwas anders gewesen, wie die bisherigen Bände der Autorin Aurora Rose Reynolds. Das Buch hat mich trotzdem überzeugt. Da das Buch in sich abgeschlossen ist, kann es als Eigenständiges gelesen werden. Als Neueinsteiger fehlen doch irgendwann die vorherigen Charaktere.

Die Autorin verwendet hier ebenfalls den sehr lockeren und leichten Schreibstil, der den Leser fix in die Geschichte eintauchen lässt. Man befindet sich abwechselnd im Kopf von Ashlyn und Dillion wieder und lernt so die Charaktere besser kennen. Das Cover wird diesmal sogar noch heißer, auch wenn der Ton eher ins Herbstliche braun geht. Die Personen, die dort abgebildet sind, bringen eher die Pole zum Schmelzen. Heiß und innig verschlungen, könnte man ihnen bald beim Sex zuschauen.

 Er mustert mich langsam von oben bis unten, was dazu führt, dass sich meine Haut plötzlich zu heiß und zu eng anfühlt. “Ich brauche keine hübschen Dinge zum Angucken um mich herum. Ich brauche jemanden, der weiß, was er tut, wenn er mit mir zusammenarbeitet. …” ~  Prolog, S. 9


Die Handlung ist wieder sehr emotional und spannend. Auch, wenn man im ersten Viertel dachte, dass die Geschichte gleich ein Ende findet und es nur noch langweilig werden kann, hat die Autorin hier die Spannung weiter greifen lassen. Hauptthema ist wie bei den anderen Paaren auch, die Kleiderwahl. Keiner der Männer mag seine Frau außerhalb der Wohnung in hautengen und kurzen Klamotten sehen. Schön war es, dass man auch die vorherigen Charaktere aus den älteren Bänden wiedergetroffen hat.


CHARAKTERe

Ashlyn: als einzige Tochter zwischen Brüdern, lebt sie sehr behütet. Die doch sympathische Protagonistin lebt in vertrauter Zweisamkeit mit ihrer Katze und strebt die große Karriere an. Ashlyn kommt mit jedem aus, nur nicht mit ihrem Boss. Doch irgendwie scheint da mehr zu sein auf dem zweiten Blick.

Dillion: der smarte, faszinierte Bad Boy übernimmt die Zahnarztpraxis, in der auch Ashlyn arbeiten. Man merkt schnell, dass er eine herrische Art hat und man sich ihm nicht widersetzen sollten. Wie die Mason-Jungs duldet er keine Widersprüche. Was er sagt, ist Gesetz. Trotzdem kann man diesen Charakter lieb gewinnen, denn mit Kindern geht er wunderbar um.

 

FAZIT

Vielen Dank, dass ich dieses Buch wieder Vorablesen durfte. Ich freue mich schon auf “Until You: Sage”, der voraussichtlich im Herbst 2018 erscheinen soll und ich die Reihe fortsetzen darf. Ich gebe für dieses Buch und für die Reihe eine Leseempfehlung raus. Wer auf harte Bad Boys und unterwürfige Frauen steht, der ist mit dieser Reihe sehr gut bedient. Für mich ist es immer ein absolut tolles Lesevergnügen und lässt mich aus dem Alltag abtauchen. Und trotz der kleinen Schwachstellen hab ich mich gut unterhalten gefühlt. Es kann immer nur besser werden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

192 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 83 Rezensionen

"fantasy":w=4,"silberschwingen":w=4,"halbwesen":w=3,"liebe":w=2,"jugendbuch":w=2,"planet":w=2,"dilogie":w=2,"emily bold":w=2,"freundschaft":w=1,"tod":w=1,"england":w=1,"magie":w=1,"london":w=1,"liebesroman":w=1,"verrat":w=1

Silberschwingen - Rebellin der Nacht

Emily Bold , Carolin Liepins
Fester Einband
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.07.2018
ISBN 9783522505789
Genre: Jugendbuch

Rezension:

MEINUNG

Band 2, kann daher Spoiler enthalten!

Die Protagonistin Thorn ist nicht mehr nur ein normales Mädchen, so wie sie die Menschenwelt kannte. Ihre Verwandlung ist weitere fortgeschritten und ihre Schwingen haben sich entwickelt. Prachtvolle und wunderschöne rote Schwingen sind es geworden, die in der Nacht leuchten und zu keiner Rebellin passen, die sich verstecken muss. Verstecken vor dem Mann, den sie sich eigentlich nahe fühlt. Doch Lucien hat sie ziemlich verletzt, nicht nur seelisch, sondern auch körperlich, damit sie mit Riley fliehen konnte.

Nachdem der erste Band der Autorin Emily Bold einen richtigen Durchbruch gestartet hat, bin ich noch gespannter auf den zweiten Band gewesen. Und ich kann sagen, dass ich von „Rebellin der Nacht“ nicht enttäuscht wurde. Die Wartezeit bis zum Erscheinen im Juli 2018 ging super schnell rum. Der Schreibstil geht weiter wie in „Erbin des Lichts“ und hat mich diesmal wieder nicht enttäuscht. Mit der flüssigen und leichten Art, macht es noch mehr Spaß das Buch zu lesen, da man nur durch die Zeilen fliegt und gar nicht bemerkt, wie viel Text man schon hinter sich hat.

Das Cover zu „Rebellin der Nacht“ ist genauso bezaubernd! Umwerfend! Es schimmert genauso perlmuttartig wie „Erbin des Lichts“. Nur, dass für den zweiten Band eine dunklere Farbe ausgewählt wurde. Wenn man es in der Hand hält, hat es wieder eine wunderbare Struktur und ich erinnere mich gerne wieder an die Leipziger Buchmesse zurück, wo ich es schon in den Händen halten konnte.

In zweiten Teil der „Silberschwingen“ von Emily Bold mit dem Titel „Rebellin der Nacht“ erfahren wir noch mehr über die Silberschwingen und gehen auch in der Geschichte ziemlich weit zurück. Es ist sehr interessant, wer alles eine „Silberschwinge“ in der Fantasy von Emily Bold ist. Ich konnte es im Lesen sogar fast glauben, da man sich in der Welt so gut hineinversetzen kann.

Als Leser lernen wir auch den Rat und die Oberen der Silberschwingen näher kennen und erfahren mehr darüber, welchen Methoden sie sich bedienen, die nicht unbedingt moralisch vertretbar sind. Und man erfährt dadurch auch bald, dass der Geschichte eine Wendung annimmt. Wird es für Thorn und Lucien gut ausgehen?

 

PROTAGONISTEN
Thorn macht hier im zweiten Band nochmal eine Entwicklung durch. Sie überdenkt ihr Handeln öfters und man merkt, dass sie langsam erwachsen wird. Aber es gibt auch einige Situationen, da ist sie noch viel zu jung. Zudem kommt noch die Überforderung mit der neuen Familie, obwohl sie ja schon eine hat. In “Rebellin der Nacht” lernt sie nun ihre Brüder und ihren Vatter kennen und versucht sie zu verstehen. Weiter kommt noch die Schwierigkeit, dass die Höhenangst sie beim Fliegen manchmal hindert.

Lucien ist es wunderbarer Charakter geworden. Auch, wenn er immer mal wieder zum Arschloch mutiert ist. Und bis kurz vor Schluss dachte ich auch, dass er den Titel beibehalten möchte. Es kann ja einfach nicht sein, dass seine Gefühle für Thorn nur vorgespielt sind. Wie konnte er ihr sowas antun.

 

FAZIT
Die Autorin Emily Bold konnte mich nun auch mit dem zweiten Band „Rebellin der Nacht“ überzeugen. Es ist schade, dass die Geschichte schon zu Ende ist. Aber im Grunde hat die Autorin alles in die zwei Bücher reingepackt, damit es einen guten Abschluss gibt. Wie nach dem ersten Band hinterlässt „Silberschwingen: Rebellin der Nacht“ einen positiven Eindruck bei mir. Eine Leseempfehlung und einen besonderen Platz im Regal wird es immer haben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"liebesgeschichte":w=1,"sarah saxx":w=1

Rich - In seinem Bann

Sarah Saxx
E-Buch Text: 524 Seiten
Erschienen bei null, 26.06.2018
ISBN B07DXPRBY2
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

MEINUNG

Rich hat im ersten Band der Autorin seinen Status bei allen Lesern mitbekommen. Dadurch, dass er sozusagen unter den Pantoffeln seines Vaters steht, in finanzieller Hinsicht. Nun war ich sehr gespannt, ob er nach dem Ärger verändern wird. Die Finanzmittel wurden gestrichen und er sollte in der Firma seines Vaters arbeiten, welches im überhaupt nicht passte. Wie er sich geschlagen hat und wen er alles trifft. Welche Typen Frau wird er erobern oder möchte keine mit ihm was zu tun haben.

Mit dem ersten Band hatte die Autorin Sarah Saxx einen wunderbaren Start hingelegt. „Rich: In seinen Bann„ konnte den Auftakt vom Inhalt her ein klein wenig übertrumpfen. Auch hier fungierte ich als Testleserin und meine Meinung, ist meine eigene Meinung und steht nicht im Zusammenhang mit des Rezensionsexemplars. Die Autorin Sarah Saxx überzeugt mich weiterhin mit der neuen Reihe und ich bin gespannt, wie es mit dem dritten Band enden wird.

Der Schreibstil ist auch hier überzeugend und brachte mich als Leser ziemlich schnell ins Geschehen rein. Die lockere und effektive Art beschreibt die Charaktere und Geschichte detailgetreu. In „Rich: In seinem Bann“ wurden die Kapitel auch in beiden Protagonisten aufgeteilt. Die Kapitel empfangen den Leser mit, so kann man die Gefühle jeder einzelnen Person noch besser verstehen.

Das Cover von „Rich – in seinem Bann“ ähnelt dem vom ersten Band, aber passt trotzdem zum Inhalt. Das Cover ist einfach nur heiß! Die schwarzweiß Version steht dem Buch und der farbliche Schriftzug diesmal in Rot, gibt auch hier den gewissen Touch.

Die Autorin hat die Charaktere wunderbar entwickelt. Sie sind authentisch und mitten aus dem Leben gegriffen. Sie sind einfach lebendig, mit reichlich Ecken und Kanten versehen und gehen einfach total unter die Haut.

 PROTAGONISTEN

Jazemine: kurz Jazz genannt ist eine Togo, selbstbewusste und ehrgeizige Person. Ihr Charakter ist was ganz besonderes. Sie weiß was sie will und ist mit allen Wassern gewaschen, um ihre Ziele im Job zu erreichen. Jazemine ist ein schöner und außergewöhnlicher Name, den ich mir für meine eigene Tochter vorstellen könnte.

Rich: Das Bild was ich von ihm hatte, hat sich hier nochmal befestigt. Er ist charmant, auch wenn er gerne mal in jedes Fettnäpfchen tritt. Rich ist jemand, den man gerne immer und immer wieder in den Hintern treten, aber anderseits auch immer wieder aufhelfen möchte.

 FAZIT

Nachdem sie mit dem ersten Band schon einen super Auftakt hingelekt hat, konnte die Autorin Sarah Saxx diesem mit dem zweiten Band “Rich – In seinem Bann” übertrumpfen. Ich bin nun sehr gespannt, wie es mit dem letzten Teil weitergeht. Nun wird dann nämlich Thug eine wichtige Rolle spielen. Die neue Reihe bringt sehr viel Spannung, prickeln und Gefühle mit. Das Genre hat es mir jedenfalls sehr angetan. Bitte mehr davon.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"erotik":w=1,"liebesroman":w=1,"romance edition":w=1,"aurora rose reynolds":w=1,"until you - june":w=1

Until You: June

Aurora Rose Reynolds , Friederike Bruhn
Buch: 260 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 11.05.2018
ISBN 9783903130609
Genre: Romane

Rezension:

Weiter geht es mit der Mayson Family und einer weiteren Tochter von Asher. June bekommt ihre eigene Geschichte und wir bekommen auch die alten Charaktere wieder zu Gesicht. Ihr Vater und auch die Mutter November beschützen ihre Töchter wo sie nur können. Und dies endet auch nicht, als June ihren Eltern ein Geheimnis anvertraut. Evan, den ihre Eltern zum ersten Mal sehen, war June schon einmal verheiratet. Nur, dass Evan sie nach der Hochzeit sitzen ließ und die Scheidung einreichte.

Die Autorin Aurora Rose Reynolds lerne ich, mit den weiteren Büchern immer weiter kenne und lieben. Daher bin ich mir nur wirklich sicher, dass die Bücher mein absolutes Genre ist. Ich muss unbedingt auch noch die "Until Love"-Reihe lesen. Den ersten Band habe ich mir dazu auf der Leipziger Buchmesse geholt und freue mich schon sehr darauf.
Die ersten beiden Bücher der „Until You“ Reihe haben mich ja unbeschreiblich verzaubert und daher freute ich mich auch so auf „June“. Das Buch ist in sich abgeschlossen und kann auch als eigenständiges Buch gelesen werden, aber als Neueinsteiger fehlen doch irgendwann die vorherigen Charaktere.

Die Autorin hatte in dieser Geschichte einen sehr lockeren und flüssigen Schreibstil geschrieben wie die anderen Bücher auch. Die ersten Seiten zogen mich noch nicht so in den Bann, wie ich es kannte. Ich brauchte diesmal wirklich etwas, nicht um in das Buch hereinzukommen, sondern gefallen dran zu finden.

Die Geschichte wurde diesmal aus der Sicht von June und Evan erzählt und hinterlässt es bei mir einen erfrischenden Eindruck. Beide Charaktere lernt man auf seine Weise besser kennen.

Das Cover ist auch hier wieder der Hammer. Ich mag die Farbe sehr gerne. Die Personen auf dem Cover könnte ich mir sehr gut als June und Evan vorstellen, da er der Beschreibung der Autorin sehr ähnelt. Zudem trägt er auch im Inhalt ein Cappy und ist sehr gut gebaut. Und wenn man sich über die vorherigen Bücher der Autorin erkundigt, merkt man schnell, dass das Cover zu der Reihe "Until Love" weiterhin wunderbar passt.

” […] Liebe ist scheiße. Liebe ist scheiße, weil du manchmal jemanden, den du nicht lieben willst, trotzdem liebst. Egal, wie oft ich versucht habe, mich davon zu überzeugen, dass das, was ich mit Evan hatte, vorbei ist, es tur immer noch weh. […] “ (Im Buch S.12)

Die Handlung kann man als emotional, berührend und fesselnd bezeichnen. Gerade zum Schluss wurde es richtig spannend. Man könnte sagen, die Spannung, die am Anfang fehlte, wurde da aufgeholt. Trotzdem bin ich mit dem Verhalten von June nicht ganz einverstanden. Sie hat Evan wieder viel zu schnell aus der Hand gefressen. Wenn ich so einen Herzschmerz gehabt hätte, hätte ich den Typen noch viel länger zappeln lassen.

June: ist ein starke und sympathische Protagonistin, die ziemlich schnell ihre große Liebe gefunden und sie heimlich geheiratet hat. Leider bekam sie aber nach kurzer Zeit die Scheidungspapiere, woran sie bis heute noch zu knabbern hat.

Evan: ist schon ein Traummann. Trotz seiner verschlossenen Art, die man sehr gut nachvollziehen kann, ist er ein fürsorglicher und liebevoller Charakter. An machen Sachen könnte ich ihn zwar nur schlagen, weil mir manche Verhaltensarten bei mir nicht passen würden, aber es passt zu June.

Ich möchte mich hiermit auf jeden Fall bei der Autorin und beim Verlag für den Erhalt des Rezensionsexemplars bedanken. Die Geschichte lohnt sich, auch wenn sie zu den ersten beiden Bänden für mich etwas Schwäche aufweist. Wer auch hier auf harte Wort und Anzüglichkeiten steht, ist hier genau richtig. Eine Leseempfehlung spreche ich trotzdem aus, das die Charaktere wunderbar sind und die Reihe was besonders ist.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

191 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 121 Rezensionen

"liebe":w=7,"erotik":w=3,"freundschaft":w=2,"vergangenheit":w=2,"vertrauen":w=2,"geheimnisse":w=2,"sexy":w=2,"erotikroman":w=2,"cole":w=2,"bartender":w=2,"whit":w=2,"the bartender":w=2,"roman":w=1,"leidenschaft":w=1,"lustig":w=1

The Bartender

Piper Rayne , Dorothee Witzemann
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Forever , 09.03.2018
ISBN 9783958189546
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Protagonistin Whitney scheint alles zu verlieren. Ohne einen Job kann sie sich keine eigene Wohnung leisten und muss zu ihren Großeltern ziehen. Aber mit der Liebe hat sie auch nicht soviel Glück. Mit dem Typen, mit dem sie sich über Tinder zu einer heißen Nacht verabredet hatte, ließ sie sitzen. Zum Glück wird Whit durch den sexy Barmanm und einem heißen Flirt abgelenkt.

Schade nur, dass sie sich an den ganzen Abend nicht mehr erinnern kann. Bis zu einem bestimmten Zeitpunkt. Denn dann tritt der Barkeeper erneut in ihr Leben und Whitney erleidet den Schock ihres Lebens, als er erfährt, wer der Mann wirklich ist…

Mit der Autorin Piper Rayne habe ich für mich wieder eine neue Autorin entdeckt und kann bisher sagen, dass mir ihr Werk gefallen hat. Mit “The Bartender” startet sie einen Auftakt der “San Franscisco Hearts” Reihe. In deren Mittelpunkt drei Freundinnen stehen. Im ersten Band lernen wir die Protagonistin Whitney und ihren geheimnisvollen Barkeeper kennen. Ich bin auf die Geschichte sehr gespannt gewesen, da mich das Cover sehr gut angesprochen hat. Vom Inhalt bin ich überhaupt nicht enttäuscht worden. In die Geschichte konnte ich ziemlich schnell einfinden. Der Schreibstil ist flüssig und leicht, weshalb die Seiten nur so dahinfliegen. Man taucht in “The Bartender” in die Sicht von Whitney ein.

    Dies ist der Beginn eines tollen neuen Kapitels in meinem Leben. Zumindest rede ich mir das ein. ~ ~ Kapitel 1, Position 31, 1 %

Das Cover ist sehr ansprechend dargestellt und ein Blickfang. Meine Aufmerksamkeit hat es sofort erregt. Man sieht zum Teil einen attraktiven Kerl, wo man als Leser seine Fantasy noch spielen lassen kann. Seine Augen wurden nicht mit abgebildet und sein Körper ist durch ein weißes Hemd mit Anzug abgedeckt. Interessant ist das Wiskeyglas, welches er in der Hand hält.

Man konnte beim Lesen gleich von Anfang an die Spannung und das Knistern zwischen den Protagonisten Whitney und Cole fühlen. Die Funken sind nur so gesprüht. Über Cole und Whitney erfährt man nicht viel und muss darauf hoffen, noch mehr Informationen zu bekommen. Aber ich wurde nicht enttäuscht, schließlich wurde ich mit diesem Buch super unterhalten.

    In Wahrheit versuche ich mir darüber klar zu werden, wie ich so viel Zeit in Coles Nähe verbringen soll, ohne ihm entweder den Kopf ab oder die Kleider vom Leib zu reißen. ~ Kaptitel 9, Position 905, 25 %


Protagonisten

Whitney: finde ich etwas schwierig. Liegt vielleicht auch daran, dass sie Erfahrungen gemacht hat, die sie geprägt haben. Es fällt ihr schwer, jemanden, vor allem Männern zu vertrauen. Sie zeigt dieses Verhalten auch immer wieder gegenüber von Cole. Obwohl sie ihn vor allem anziehend findet, ist bei ihr eine Distanz zu spüren.

Cole: ist ein regelrechter Frauenschwarm. So denkt jedenfalls Whitney von ihm. Dass er sich in der Zwischenzeit verändert hat, und netter und romantischer geworden ist, kann sie derzeit noch nicht sehen. Der einstige Bad Boy wurde zum Good Guy. Passt aber wunderbar in die Rolle.


Fazit

Vielen Dank an #NetGalleyDE und FOREVER für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. Ich möchte für "The Bartender" eine Leseempfehlung aussprechen. Die beiden Protagonisten haben dies auf alle Fälle verdient, denn es gibt viele Szenen, wo man  schmunzeln kann und man erlebt viel Spannung, verpasste Chancen und Voreingenommenheit. Wer Bad Boys und Good Guys mag, ist hier vollkommen richtig. Für alle, die etwas Leichtes, realistisches lesen wollen, ist dieses Buch definitiv eine Empfehlung. Ich freue mich schon auf den nächsten beiden Bücher. The Boxer ist bereits veröffentlich und The Banker ist ganz frisch erschienen. #SanFranciscoHearts

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(266)

553 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 190 Rezensionen

"fantasy":w=9,"emily bold":w=5,"silberschwingen":w=5,"liebe":w=4,"jugendbuch":w=4,"flügel":w=4,"schwingen":w=4,"silberschwinge":w=4,"london":w=3,"halbwesen":w=3,"magie":w=2,"liebesroman":w=2,"romantasy":w=2,"licht":w=2,"planet":w=2

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Emily Bold , Carolin Liepins
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 13.02.2018
ISBN 9783522505772
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Protagonistin Thorn besucht die Highschool. Mit ihren fast 16 Jahren ist sie sehr beliebt unter ihren Mitschülern und eine Sportskanone. Im Staffellauf ist sie die Schnellste und es sieht so aus, dass die Mannschaft die Meisterschaft gewinnen könnte. Doch dann....

Die Autorin Emily Bold hat mit diesem Buch wieder einen Durchbruch geschafft. Der erste Band des Zweiteilers hat mich von der ersten bis zur letzten Seite umgehauen und lässt mich sehr auf Juli 2018 hoffen, wenn der zweite Teil der Silberschwingen auf den Markt kommt. Über den Schreibstil von Emily Bold brauche ich nicht viel sagen, denn die Autorin ist für mich keine Unbekannte mehr. Ich habe schon einige Bücher von ihr gelesen und bin bisher nicht von ihr enttäuscht worden. Mit der flüssigen und leichten Art, macht es noch mehr Spaß das Buch zu lesen, da man nur durch die Zeilen fliegt und gar nicht bemerkt, wieviel Text man schon hinter sich hat.

Was soll man zu dem Cover noch sagen? Es ist umwerfend! Die tolle Farbe findet man nicht nur auf dem Umschlag wieder, sondern auch auf dem eigentlichen Buch. Wenn man es in der Sonne hält, glänzt es auch ganz leicht. Wenn man mit den Händen über das Cover streicht, bemerkt man, dass es eine Struktur hat.

Auf der Leipziger Buchmesse konnte ich schon den zweiten Teil der "Silberschwingen" begutachten und ich bin von dieser Farbe auch schon sehr begeistert. Da das Buch aber noch nicht auf den Markt ist, werde ich nicht näher drauf eingehen.

Der erste Teil der "Silberschwingen" von Emily Bold hat den Titel "Erbin des Lichts" erhalten. Was sich dahinter verbirgt, erfährt man schon im ersten Viertel. Die Protagonistin Thorn, geht es ziemlich schnell nicht mehr gut. Sie sieht Gestalten, die für andere nicht sichtbar zu sein scheinen. Und dann auch noch diese Schmerzen, besonders im Schulterbereich. Die scheinen sie fast zu brechen. Was hat das bloss auf sich?

Die Silberschwingen sind hier das Hauptthema und es gab wohl mal mehrere Clans. So fühlt es sich jedenfalls beim Lesen an. Vor dem Hauptclan, von dem hier viel berichtet wird, haben alle Silberschwingen ziemlich Respekt. Wer sich nicht an die Regeln hält wird ausgestoßen oder schrecklich bestraft.

Die Autorin hat hier sich was ganz besonderes ausgedacht und für mich wurde es so dargestellt, dass es vielleicht auch unter uns "Silberschwingen" gibt. Jedenfalls hat mich Emily mit dieser neuen Welt überzeugt und kann mir denken, dass es ein Jahreshighlight wird. Etwas Negatives konnte ich an dem Auftakt der "Silberschwingen" nicht entdeckten. Ich freue mich sogar eher unheimlich auf mehr, mit hohen Erwartungen.

Thorn hat mir vom Charakter sehr gut gefallen. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und man bekommt mit, dass sie sich auch in einer fremden Welt durchsetzen kann. Man erlebt mit ihr die Verwandlung von einen Menschen zu einer Silberschwinge. Ich bin gespannt, welchen Weg sie gehen wird.

Lucien ist der Sohn eines Oberhauptes und im ersten Augenblick ein richtiges Arschloch. Und doch erkennt man nach und nach, dass er ein Bad Boy ist. Der, aber auch die eine oder andere verständliche Seite hat.

Wow, wow, wow.... Da Buch "Silberschwingen" ist von Anfang bis zum Ende spannend und hinterlässt für mich keinen bitteren Nachgeschmack. Die überzeugende Geschichte lässt für mich keine Wünsche offen. Ich kann nur sagen, wer das Buch noch nicht gelesen hat, ist selber schuld. Denn die Leseempfehlung kommt vom Herzen...

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(266)

553 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 190 Rezensionen

"fantasy":w=9,"emily bold":w=5,"silberschwingen":w=5,"liebe":w=4,"jugendbuch":w=4,"flügel":w=4,"schwingen":w=4,"silberschwinge":w=4,"london":w=3,"halbwesen":w=3,"magie":w=2,"liebesroman":w=2,"romantasy":w=2,"licht":w=2,"planet":w=2

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Emily Bold , Carolin Liepins
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 13.02.2018
ISBN 9783522505772
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Protagonistin Thorn besucht die Highschool. Mit ihren fast 16 Jahren ist sie sehr beliebt unter ihren Mitschülern und eine Sportskanone. Im Staffellauf ist sie die Schnellste und es sieht so aus, dass die Mannschaft die Meisterschaft gewinnen könnte. Doch dann....

Die Autorin Emily Bold hat mit diesem Buch wieder einen Durchbruch geschafft. Der erste Band des Zweiteilers hat mich von der ersten bis zur letzten Seite umgehauen und lässt mich sehr auf Juli 2018 hoffen, wenn der zweite Teil der Silberschwingen auf den Markt kommt. Über den Schreibstil von Emily Bold brauche ich nicht viel sagen, denn die Autorin ist für mich keine Unbekannte mehr. Ich habe schon einige Bücher von ihr gelesen und bin bisher nicht von ihr enttäuscht worden. Mit der flüssigen und leichten Art, macht es noch mehr Spaß das Buch zu lesen, da man nur durch die Zeilen fliegt und gar nicht bemerkt, wieviel Text man schon hinter sich hat.

Was soll man zu dem Cover noch sagen? Es ist umwerfend! Die tolle Farbe findet man nicht nur auf dem Umschlag wieder, sondern auch auf dem eigentlichen Buch. Wenn man es in der Sonne hält, glänzt es auch ganz leicht. Wenn man mit den Händen über das Cover streicht, bemerkt man, dass es eine Struktur hat.

Auf der Leipziger Buchmesse konnte ich schon den zweiten Teil der "Silberschwingen" begutachten und ich bin von dieser Farbe auch schon sehr begeistert. Da das Buch aber noch nicht auf den Markt ist, werde ich nicht näher drauf eingehen.

Der erste Teil der "Silberschwingen" von Emily Bold hat den Titel "Erbin des Lichts" erhalten. Was sich dahinter verbirgt, erfährt man schon im ersten Viertel. Die Protagonistin Thorn, geht es ziemlich schnell nicht mehr gut. Sie sieht Gestalten, die für andere nicht sichtbar zu sein scheinen. Und dann auch noch diese Schmerzen, besonders im Schulterbereich. Die scheinen sie fast zu brechen. Was hat das bloss auf sich?

Die Silberschwingen sind hier das Hauptthema und es gab wohl mal mehrere Clans. So fühlt es sich jedenfalls beim Lesen an. Vor dem Hauptclan, von dem hier viel berichtet wird, haben alle Silberschwingen ziemlich Respekt. Wer sich nicht an die Regeln hält wird ausgestoßen oder schrecklich bestraft.

Die Autorin hat hier sich was ganz besonderes ausgedacht und für mich wurde es so dargestellt, dass es vielleicht auch unter uns "Silberschwingen" gibt. Jedenfalls hat mich Emily mit dieser neuen Welt überzeugt und kann mir denken, dass es ein Jahreshighlight wird. Etwas Negatives konnte ich an dem Auftakt der "Silberschwingen" nicht entdeckten. Ich freue mich sogar eher unheimlich auf mehr, mit hohen Erwartungen.

Thorn hat mir vom Charakter sehr gut gefallen. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und man bekommt mit, dass sie sich auch in einer fremden Welt durchsetzen kann. Man erlebt mit ihr die Verwandlung von einen Menschen zu einer Silberschwinge. Ich bin gespannt, welchen Weg sie gehen wird.

Lucien ist der Sohn eines Oberhauptes und im ersten Augenblick ein richtiges Arschloch. Und doch erkennt man nach und nach, dass er ein Bad Boy ist. Der, aber auch die eine oder andere verständliche Seite hat.

Wow, wow, wow.... Da Buch "Silberschwingen" ist von Anfang bis zum Ende spannend und hinterlässt für mich keinen bitteren Nachgeschmack. Die überzeugende Geschichte lässt für mich keine Wünsche offen. Ich kann nur sagen, wer das Buch noch nicht gelesen hat, ist selber schuld. Denn die Leseempfehlung kommt vom Herzen...

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

58 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"winter":w=3,"emma wagner":w=3,"liebe":w=2,"familie":w=2,"weihnachten":w=2,"wiesel":w=2,"winter, liebe und ein wiesel":w=2,"roman":w=1,"vergangenheit":w=1,"liebesroman":w=1,"chaos":w=1,"liebesgeschichten":w=1,"chef":w=1,"emma":w=1,"alleinerziehend":w=1

Winter, Liebe und ein Wiesel

Emma Wagner
E-Buch Text: 363 Seiten
Erschienen bei independently published, 29.11.2017
ISBN B077TZJR84
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"roman":w=1,"band 1":w=1,"psychiatrie":w=1,"liebesgeschichten":w=1,"new-adult":w=1,"probleme & krankheiten":w=1,"mirandajfox":w=1,"verrücktnachlucas":w=1

Verrückt nach L.U.C.A.S.

Miranda J. Fox
E-Buch Text: 176 Seiten
Erschienen bei null, 17.12.2017
ISBN B07888QCMM
Genre: Sonstiges

Rezension:


MEINUNG:
Nach einigen Jahren kehrt die Protagonistin Teresa wieder in die Heimat zu ihrem Vater zurück, nachdem sie sich mit ihrer Mutter nicht mehr verstanden hat. Ihre Freunde trieft sie nach ihrer Ankunft im "Cats", wo sie auch einem unbekannten jungen Mann trifft. Trotzdem seiner abstoßenden Art findet sie ihn ziemlich anziehend, aber wer ist es?
Als die Autorin Miranda J. Fox verkündete, dass es bald wieder ein neues Buch geben wird, bin ich Feuer und Flamme gewesen. Ich liebe die Bücher Autorin und kann sie nur empfehlen. Daher bin ich schon sehr gespannt gewesen auf "Verrückt nach L.U.C.A.S". Danke, dass ich dieses Buch wieder Vorablesen durfte.
Über den Schreibstil brauche ich nicht viel zu erzählen, denn er ist wie bei ihren anderen Büchern ausgezeichnet. Er bringt den Leser ziemlich schnell ins Buch hinein und lässt ihn am Ende wieder aus. Das Cover ist wunderbar gestaltet worden. Zu erkennen sind zwei Personen, die ich als die Charaktere aus dem Buch deuten würde. Jedenfalls so würde ich sie mir vorstellen. Ein besonderer Hingucker ist die "Wolke" aus Blautönen auf dem weißen Hintergrund. Die Gestaltung des Covers passt wieder zum neuen Schema von Miranda J. Fox.
Die Geschichte um Teresa und Lucas wurde spannend erzählt. Gefesselt hat mich, wie sich die beiden sich kennengelernt haben und später auch wiedersahen. Dieses Treffen ist im realen Leben deutlich unwahrscheinlich, aber in "Verrückt nach L.U.C.A.S" wunderbar erzählt.
Aber, es kann auch alles ganz schnell anders kommen. Was genau, erfahrt ihr in diesem Buch "Verrückt nach L.U.C.A.S".


CHARAKTERE:
Teresa ist ein Scheidungskind, welches ihre Heimat und ihre Freunde verlassen musste nach der Trennung ihrer Eltern. Ihr Vater hatte durch die Arbeit in der Psychiatrie kaum Zeit für seine eigene Tochter. Trotzdem ist Teresa ein herzensguter Teenager, denn sie sieht alle Menschen gleich.
Lucas hatte eine ziemlich schreckliche Kindheit. Einen Säufer als Vater und eine Mutter, die sich unterdrücken ließ und keinen Ausweg fand. Nachdem er mehrmals versuchte seinen Vater umzubringen, landete er in der Psychiatrie. Nun plagen ihn schreckliche Albträume, wo er zum Tier wird.


FAZIT:
Die Geschichte wurde wieder sehr authentisch dargestellt und bringt viel Spannung und Spaß am Lesen mit. Ich habe sie beim Testlesen einfach nur verschlungen und konnte überhaupt nicht aufhören. Daher kann ich diesem Buch nur eine Leseempfehlung geben und mich bei der Autorin bedanken für dieses tolle Werk.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

144 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

"liebe":w=13,"winter":w=7,"schneemann":w=6,"märchen":w=5,"schnee":w=4,"wintermärchen":w=4,"magie":w=3,"weihnachten":w=3,"schneezauber küss den schneemann":w=3,"roman":w=2,"küss den schneemann":w=2,"schneezauber":w=2,"freundschaft":w=1,"tod":w=1,"kinder":w=1

Schneezauber: Küss den Schneemann

Hannah Siebern
Flexibler Einband: 202 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 07.10.2017
ISBN 9781976373565
Genre: Liebesromane

Rezension:


MEINUNG:
Leonard Forst, wurde durch seine traurige Vergangenheit zu einem Workaholic und sieht gerne, dass seine Mitarbeiter mit an diesem Strang ziehen. Ein besonderes Auge hat er da auf seine Chefsekretärin und Assistentin Katie geworfen, die immer in Highheels, Rock und Bluse im Büro auftreten muss, egal zur welchen Jahreszeiten.
Doch das Leben wird sich irgendwann mal rächen, besonders dann, wenn man andere Menschen immer und immer wieder vor den Kopf stößt….
Mit "Schneezauber -  Küss den Schneemann" hat die Autorin Hannah Siebern eine wunderschöne Vorweihnachtlichegeschickte gezaubert, welche jetzt schon zur der anfänglichen kalten Jahreszeit passt. Wer weiß, der Wetterbericht spricht schon vom Schnee in den höheren Lagen. Wie schon erwähnt, habe ich von Hannah Siebern bisher noch nichts gelesen, aber dies sollte sich nun ändern und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist locker, humorvoll und einfach nur unterhaltsam. Die Protagonisten haben mich ab der ersten Seite eingefangen und am Abend mit der letzten Seite wieder losgelassen. Die Geschichte wir aus der Sicht der Protagonistin erzählt, aber auch Leonard Frost kommt mal zu Wort.
Das Cover wurde mit einer wunderschönen Schneekugel gestaltet, mit einem küssenden Pärchen und dem Schneemann. Der Hintergrund wurde in passenden Winterfarben angepasst.
Es war ein wirklich magischer Moment, als ich dieses Buch angefangen habe. Denn es bringt gleich eine Botschaft mit. Denke an deine Nächsten, öffne dein Herz für die Liebe und lass auch mal die Arbeit, Arbeit sein. Denn es macht dich nicht nur körperlich fertig, sondern lässt dich manchmal auch eiskalt werden.
Den Grund des kalten Herzens von Leonard erfährt man nach und nach, wenn er in der Geschichte zu Wort kommt. Und dies ist ziemlich traurig und wünsche ich keinem.
Hannah Siebern hat hier eine wundervolle Liebesgeschichte gezaubert, die doch einen glaubhaften Tatsch mitbringt.

CHARAKTERE
Katie besitzt eine kleine Tochter aus unehelichen Verhältnissen und hat keinen Kontakt zum Vater. Sie kommt aber auch ohne diesen prima klar, da ihr Job gut bezahlt wird. Die Protagonistin ist mit ihrer Art mir gleich ans Herz gewachsen.
Leonard wurde mit dem Nachnamen Frost getauft und so benimmt er sich auch zur Beginn der Geschichte. Frostig! Einige Menschen sehen, dass er durch seine Vergangenheit ein Herz aus Eis bekommen hat und dieses frostige Art an seine Mitmenschen auslässt. Seine Dominate und frostige Art muss besonders seine Mitarbeiterin Katie spüren und dies mehr als die Anderen.


FAZIT
Diese Geschichte wird mich sicherlich noch durch die Winterzeit begleiten und werde gerne wieder zurückdenken. Und sollte mir mal ein Mr. "Frost" als Chef begegnen, sollte ich ihm mal die Geschichte vorlegen, vielleicht erwärmt diese Story ja schon sein Herz. Eine winterliche Leseempfehlung.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"laini otis":w=2,"liebe":w=1,"feinde":w=1,"freundschaf":w=1,"emotional":w=1,"rezensio":w=1,"obdachlose":w=1,"lesehighlight 2017":w=1,"street love - für immer die deine":w=1

Street Love - Für immer die deine

Laini Otis
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646603071
Genre: Jugendbuch

Rezension:


MEINUNG
Die Protagonistin Nika hatte es in ihrem Leben nicht einfach. Die Mutter alleinerziehend, musste jeden Cent umdrehen zum Überleben. Als sie dann auch noch krank wurde, sollte das Leben von Nika nicht mehr besser werden, denn es war der erste Schritt auf die Straße. Eigentlich sollte sich das Kinderheim um sie kümmern, aber wie dort die Behandlungen waren, kann sich jeder ausdenken, wenn ein junges Mädchen von 14 Jahre sich entscheidet auf die Straße zu gehen.

Von der Autorin Laini Otis hatte ich bisher noch überhaupt nichts gehört und trotzdem entschied ich mich, bei der Leserunde zu diesem Buch "Steet Love - 01. für immer die deine" mitzumachen. Es gab verschiedene Faktoren, die den Reitz für mich machten. Zu einem, dieses Buch ist im Verlag von Impress entschieden, wo ich ein Auge drauf geworfen habe und der Klappentext hat mir sehr gefallen. Aber dies war nicht alles. Irgendwie hat mich auch das Cover vor der Geschichte in den Bann gezogen, aber dazu gleich mehr.

Der Schreibstil ist von Laini Otis einfach nur toll. Er ist leicht, flüssig, humorvoll und bringt den Leser ziemlich schnell ins Geschehen ein. Ich hatte keine Stolpersteine, die mir den Weg ins Buch erschwerten und konnte direkt mit Nika Mitfiebern. Ich konnte sozusagen das Buch inhalieren.

Das Cover zeigt eine Momentaufnahme der Protagonisten, denn so würde ich mir die beiden Hauptcharaktere vorstellen. Das Logo mit der Flamme hat einen passend einen symbolischen Wert zum Inhalt des Buches. Denn dort spielt das Feuer der Leidenschaft für Musik, Heimat und Liebe.

Die Autorin hat uns mit diesem Buch regelrecht auf die Straße gesetzt. Wir sind obdachlos und müssen davon leben, was wir bei uns haben. Nichts! Jeder weiß, wie schwer es für eine Frau auf der Straße sein kann. Überall lauern gefahren der Mitmenschen. Und die können unterschiedlicher Natur sein. Trotzdem erleben wir irgendwann ein Highlight, welches uns in eine neue Dimension setzt. Die Organisation!

Mir hat besonders gefallen, dass die Autorin diese Detailverliebtheit mit in die Story brachte. So fühlte ich mich, als ob ich direkt neben Nika oder den anderen Charakteren stehen würde. Und wenn ich durch diese Nähe sagen müsste, welcher Charakter mir am Besten gefällt, dann kann ich diese Frage nicht beantworten. Denn sie sind auf jeder ihrer eigenen Weise toll.



CHARAKTERE
Nika ist ein junges Mädchen, was sich mehrere Jahre auf der Straße schon durchs Leben streift. Keinen Schulabschluss, keine Ausbildung, kein Job. Nika wohnt im Wald hinter einem Busch. Ihre Habseligkeiten sind nicht viel. Aber trotzdem schafft sie sich durchzubeißen.

Sky ist Chef dieser Organisation C.H.A.N.C.E, aber hatte es vorher auch nicht sehr einfach in seinem Leben. Trotzdem hat er einen sehr tollen Charakter bekommen, der trotz seiner schroffen Art mich positiv getroffen hat.

Von den Nebencharakteren habe mir auch einige sehr gefallen, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Sam ist nicht nur für mich eine Freundin geworden. Ihre offene und ansprechende Art macht es leicht sie zu mögen. Dallas ist ein super Kumpel, der nicht wirklich das Blatt vor den Mund nimmt. Aber man kann auf ihn zählen, wenn man sein Herz gewonnen hat. Avery, der nicht auf sein Herz hört, sondern eher den Kopf eingeschaltet hat.




 
FAZIT
Die Geschichte hat mir alles gegeben, was ich für einen Tag gebrauchen konnte. Sie war spannend, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Sie hat mich gefesselt, dass sie erst nachts um 03.00 Uhr beendete und war volle Liebe, Gefühl und Vollkommenheit, dass ich danach irgendwann friedlich einschlafen konnte.

Man sollte sich auch nicht zu scheu sein, mal das eine oder andere Wort zu googeln, denn die vermuteten Schreibfehler (stob und klaubten) waren doch richtig.

Nach diesem Erlebnis möchte ich dieses Buch nicht mehr missen und freue mich schon auf eine anderes Buch der Autorin.


Ich kann diesem Buch nur eine Leseempfehlung geben!

  (5)
Tags: laini otis, rezensio   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Der letzte Versuch

Miranda J. Fox
E-Buch Text: 175 Seiten
Erschienen bei null, 16.09.2017
ISBN B075PSRYXF
Genre: Romane

Rezension:

Meinung
Die Protagonistin Carry, die bald 30 Jahre alt wird, hat bisher nur Pech mit den Männern. Dies soll sich aber nun ändern und meldet sich bei einem Dating Event an. Bevor sie dort aber hingehen kann, müssen erst ein paar Pfunde purzeln und dies in kurzer Zeit. Also begibt sie sich ins Fitnessstudio ... so jedenfalls der Plan. Carry muss sehr schnell feststellen, dass Liebe nicht planbar ist...

Wieder war ich sehr erfreut darüber, als die Autorin Miranda J. Fox einige Schnipsel aus ihrem neuen Buch "Der letzte Versuch" verkündete. Yeah! Es sollte wieder ein neues Buch von ihr geben und ich fieberte schon jeden Tag mit. - Danke, dass ich dieses Buch wieder Vorablesen durfte.

Über den Schreibstil brauche ich nicht viel zu erzählen, denn er ist wie bei ihren anderen Büchern ausgezeichnet. Er bringt den Leser ziemlich schnell ins Buch hinein und lässt ihn am Ende wieder aus. Das Cover wurde passend zu einem anderen Buch gewählt, nämlich "Der beste Freund meines Bruders." Auch wenn die Bücher miteinander überhaupt nicht zu tun haben, würden sie nebeneinander im Regal wunderbar aussehen. Die Farben passen in mein gewünschtes Farbschema genau rein.... aber ich schweife ab. Das Cover wurde zudem passend zum Inhalt ausgewählt und die Momentaufnahme passt super zum neuen Erkennungswert von Miranda J. Fox.

Die Entwicklung der Geschichte ist berauschend. Es bleibt bis zum Ende spannend und dramatisch. Dies bringt auch schon der Titel "Der letzte Versuch" mit. Was wird dieser letzte Versuch sein?


CHARAKTERE
Carry musste in den letzten Jahren nie auf ihre Figur achten. Sie konnte essen, was sie wollte und nahm kein Gramm zu. Dies ist natürlich der Traum jeder Frau, bis die Anzeige auf der Waage kippt und dort nun 7 kg mehr stehen. Die Protagonistin ist mir von Anfang an gleich sympathisch und kann ihr Empfindungen zu ihrem Körper gut nachvollziehen.

Wesley ist ein sympathischer junger Mann, der sich mit seinen jungen Jahren schon die Hörner abgestoßen hat. Er fühlt sich zu Carry gleich hingezogen und findet sie zudem auch toll, so wie sie jetzt ist. Wesley verbirgt aber noch ein Geheimnis....


FAZIT

Das Cover hat mich beim ersten Blick schon angezogen, besonders, da es einen Erkennungswert hat zu einem vorherigen Buch von Miranda J. Fox. Die Geschichte wurde authentisch dargestellt und bringt viel Spannung und Spaß am Lesen mit. Ich habe sie beim Testlesen einfach nur verschlungen und konnte überhaupt nicht aufhören. Daher kann ich diesem Buch nur eine Leseempfehlung geben und mich bei der Autorin bedanken für dieses tolle Werk.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"liebe":w=2,"herz":w=2,"kindergarten":w=2,"greenwater hill":w=2,"vergangenheit":w=1,"geheimnis":w=1,"drama":w=1,"verlust":w=1,"leidenschaft":w=1,"gefühle":w=1,"romantisch":w=1,"sarah":w=1,"navy seal":w=1,"sarah saxx":w=1,"schale":w=1

Harte Schale, weiches Herz

Sarah Saxx
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 13.09.2017
ISBN 9783744894838
Genre: Romane

Rezension:

MEINUNG
Maya, auf die wir in den vorherigen Büchern schon einen Blick werfen konnten, bekommt nun ihr eigenes Buch. Hier traf die Protagonistin vor vier Jahren den Navy SEAL Ryan zum ersten Mal. Das Kennenlernen, das in einer atemberaubenden Nacht endete, sollte für beide unvergessen bleiben. Doch leider reist Ryan am nächsten Tag wieder ab.

Nun stehen beide erneut voreinander und Maya spürt immer noch die Verbindung zu dem Mann von damals, doch seine kühle undurchdringliche Art ist beängstigend und verunsichert sie. 
Für Ryan sieht es anders aus. Er hat die Hoffnung auf einen Neuanfang um die Schrecken der Vergangenheit hinter sich zu lassen und nach Hause zu kommen .... 


Mit diesem Roman "Harte Schale, weiches Herz" schafft die Autorin Sarah Saxx mich mit der Welt von Greenwater-Hill zum sechsten Mal zu verzaubern. Ich habe mich wieder sehr darüber gefreut, als die Email mit der Neuerscheinung kam, sodass ist mich gleich wieder als Testleser bei ihr beworben habe. Liegt wohl mit an der Autorin und ihrem wunderbar fließenden Schreibstil, der dem Leser genau die Tiefe für die Geschichte mitbringt, um sie zu lieben.

Das Cover fügt sich wunderbar in die Reihe ein und sieht komplett im Regal bestimmt sehr wundervoll aus. "Harte Schale, weiches Herz" ist genauso ein Hingucker, wie die vorherigen Bücher auch. Trotz, dass man sie alle einzeln lesen kann, empfehle ich mit dem ersten Band zu beginnen. Grund dafür ist, dass in jedem Band die vorherigen Charaktere wieder auftauchen und man so den Zusammenhang der einzelnen Personen verliert.

In den Inhalt der Geschichte habe ich mich gleich von Anfang an verliebt. Liegt wohl auch an der Begegnung der Protagonisten und die Traurigkeit, dass sie sich für den ersten Augenblick wieder verloren haben. Maya hat es verdient auch endlich mal Glück in der Liebe zu bekommen, nachdem sie nun solange drauf warten musste.
Der Beruf der Kindergärtnerin passt zu der Protagonistin wunderbar und man spürt, wie mit Leib und Seele an der Sache dran ist.

Die Handlung ist wunderbar erzählt, nachvollziehbar und birgt einige Spannungen und auch Drama darf nicht fehlen. Neben Liebe, Romantik und ein wenig Drama, spielt auch das Thema Trauma eine Rolle.  

CHARAKTERE
Maya bekannt als die Schwester von Dean Hunter, hat die Ausbildung zur Kindergärtnerin/Erzieherin abgeschlossen. Sie liebt ihren Beruf. Ihre quirlige Art, ihre bunten Outfits und ihr großes Herz machen sie einfach zu einer liebenswerten Persönlichkeit.

Ryan ist ein Ex-Navy SEAL, der sich zu einem Kindergärtner ausbilden lässt - sehr ungewöhnlich! Aber lest selbst :-)
Er ist mir von Beginn an sympathisch, auch wenn er manchmal sehr distanziert und mürrisch rüber kommt. Er hat bei den SEALs einiges erlebt, was erstmal zu verarbeiten ist. Seine Entwicklung während der Geschichte hat mir sehr gefallen.

FAZIT
Ich kann die Geschichte "Harte Schale, weiches Herz" von Sarah Saxx wärmstens empfehlen. Sie ist toll ausgearbeitet und ich habe den sechsten Teil in wenigen Stunden verschlungen. Schade ist nur, dass wir uns wohl bald von Greenwater-Hill verabschieden müssen, was sehr traurig ist. Ich habe hier beim Lesen ein neues zuhause gefunden, mit sehr vielen Freunden. Diese Reihe hat es verdient komplett gelesen zu werden. Also fangt am besten Morgen schon mit dem ersten Teil an, ihr werdet sehen, auch ihr werdet ein zu Hause im schönen Greenwater-Hill finden.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

dramatik, erotik, liebe, millionaires club, ny

NY Millionaires Club - Adam

Liv Keen
E-Buch Text: 106 Seiten
Erschienen bei null, 29.09.2016
ISBN B01LZZNQKN
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meinung
Finn hat mir schon sehr gefallen, aber wie wird Adam sein. Adam gehört mit zu der Millionaires Clique und wohnt in London. Nach New York ist er jetzt nur deswegen zurückgekommen, weil seine Mutter zum xten Mal heiratet. In der neuen Familie gibt es aber nicht nur den neuen Stiefvater, sondern auch noch Lian, die seine zukünftige Stiefschwester werden sollte oder vielleicht sogar mehr.

Die Autorin Liv Keen kenne ich schon eine Weile und habe unter diesem Pseudonym noch nichts von ihr gelesen. Ich kenne ihre Bücher nur unter einen anderen Namen und bin von diesen sehr begeistert. Nun bin ich erfreut darüber, dass ich von Liv Keen mein erstes Buch lesen darf und es mit der Reihe "NY Millionaires Club" weiter geht. Aber nicht nur die neuen Charaktere haben mich ins Buch eintauchen lassen, sondern auch der flüssige und leichte Schreibstil der Autorin. Ich war so gefesselt, dass man die Seite problemlos an einem Tag vernichten, verschlingen konnte. Die Geschichte wurde im Wechsel von Lian und Adam erzählt und der Leser kann so noch mehr über ihre Gedanken und Gefühle während des Lesens erfahren. Auch die Hintergründe von beiden haben mich sehr neugierig gemacht

Das Cover wurde sehr passend zum Inhalt gestaltet und es macht sehr viel Freude. So wie die Personen auf den Cover abgebildet sind, stelle ich mir auch die Charaktere im Buch vor. Wie seht ihr es?

Die Charaktere können unterschiedlicher nicht sein. Adam ist wieder ein gutaussehender junger Mann, der sich alles leisten kann, was er will. Trotzdem ist sein zu Hause nicht mehr bei seiner Familie, da es in der Vergangenheit einen Streit gab. Der Protagonist hat daher eine Schale aufgebaut die nicht leicht zu brechen ist.

Die Autorin hat mit diesen Charakteren eine ganz besondere Geschichte gezaubert, die einen ziemlich in den Bann zieht. Sie bringt Drama, Emotionen, Spannung und ganz viel Gefühl mit. Was will man mehr?

Charaktere
Adam ist ein leckerer Millionär, der groß, gebräunt, tätowiert und einfach nur sexy ist!!! Und was ich ja sehr liebe, er ist ein Bad Boy und sein Image eilt ihm mehr als voraus. Kaum ist er wieder im Lande, gibt es auch schön Zunder, damit ja niemand hinter seiner aufgebauten Fassade schauen kann.


Lian ist eher das brave Mädchen, was immer schön auf ihren Dad hört und tut oder auch lässt, was er nicht gut empfindet. In ihrem Job kommt sie nicht wirklich voran, da ihr Dad sie ihr jugendliches Verhalten nicht toleriert. Doch dann mischt ihr neuer Stiefbruder das idyllische Leben auf.

Fazit
Die Handlung dieser Geschichte wurde sehr emotional, sinnlich und mit vielen Überraschungen und tollen Wendungen verstehen, so dass ich und sicherlich auch andere Leser viel Freude beim Lesen bekommen. Ich bin gespannt, was in den nächsten Reihen passiert und werde bald zum 3. Band greifen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

"adele mann":w=4,"liebe":w=2,"erotik":w=2,"trennung":w=2,"bad boy":w=2,"schwarm":w=2,"gescheiterte beziehung":w=2,"charming bad boy":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"rezension":w=1,"lieb":w=1,"jugendliebe":w=1,"brand":w=1,"wg":w=1

Charming Bad Boy

Adele Mann
Flexibler Einband: 394 Seiten
Erschienen bei Feelings , 02.05.2017
ISBN 9783426216040
Genre: Liebesromane

Rezension:


Meinung
Dani kann es nicht glauben, ihr Freund macht mit der Schulsekretärin in ihrem Bett herum und schämt sich noch nicht mal dafür. Das Schlimme für die Protagonistin ist, sie steht ab diesen Zeitpunkt vor dem Nichts und darf wieder zu ihren Eltern ziehen. Dort ist es teilweise die Hölle, da ihr Vaters sie nicht versteht. Die Wohnungssuche bleibt bis auf weiteres erfolglos bis sie dieses einmalige Angebot erhält.

Die Autorin Adele Mann ist mir bis zu diesem Buch eine Unbekannte gewesen. Denn ich habe "Charming Bad Boy" durch meine Anmeldung bei Feelings als Blogger erhalten und bin nach Beendigung sehr erfreut darüber mich für dieses Buch entschieden zu haben. Adele hat es geschafft mich ziemlich schnell mit ihrer Geschichte in den Bann zu ziehen.

Liegt wahrscheinlich auch an dem Schreibstil der flüssig zu lesen und man deswegen schnell mit dem Buch am Ende angelangt ist. Erzählt wird aus der Sicht von Dani und Brock, sodass man einen guten Einblick in die Gefühlswelt beider Charaktere bekommt.
Das Cover macht echt Lust auf das Buch und hat mich ebenfalls wie der Klappentext sehr angesprochen. Denn ich liebe Bad Boy Geschichten.

Die Protagonisten haben beide ihr Herz am rechten Fleck und können nicht unterschiedlicher sein. Was sie gemeinsam haben, sie stammen beide aus einer amerikanisch-irischen Familie aus Brooklyn, und beiden schlägt das irische Temperament voll durch.

Es ist interessant mitzuverfolgen, wie sich die Protagonisten in diesem Buch bewegen und was sie alles durchmachen bis sie ihren Frieden finden. Die Autorin hat es ihnen nicht sehr einfach gemacht.


Charaktere

Brock ist ein typischer Bad Boy der nichts anbrennen lässt. Er wirkt authentisch und man lernt in mit jeder Seite etwas mehr kennen. Er arbeitet als Sanitäter und hat bei Frauen einen gewissen Ruf. Aber hinter dem Ganzen steckt ein ganz besonderer Grund und dieser hängt mit seiner Vergangenheit zusammen.


Dani braucht eine neue Bleibe durch die Trennung mit ihrem Freund. Als der beste Freund ihres Bruders eine Chance gibt willigt sie ein. Wird Dani wieder Glück in der Liebe finden.


Fazit

Drama, Leidenschaft, Gewalt und sinnliche Erotik wurden mir in diesem Buch präsentiert und haben mich überzeugt und  unterhalten.

  (2)
Tags: adele mann, rezension   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

NY Millionaires Club – Finn

Ava Innings
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 15.09.2017
ISBN 9783961111688
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

91 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"liebe":w=3,"familie":w=2,"geheimnis":w=2,"emma wagner":w=2,"hochzeit":w=1,"familiengeschichte":w=1,"hilfe":w=1,"freund":w=1,"freundin":w=1,"herz":w=1,"dramatisch":w=1,"bauernhof":w=1,"finden":w=1,"heiratsantrag":w=1,"hof":w=1

Wir. Für immer.

Emma Wagner
E-Buch Text: 383 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 29.06.2017
ISBN B073KBLW7R
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"rezension":w=1,"unvollendet":w=1,"halo summer":w=1,"hörbuch!":w=1

Aschenkindel - Das wahre Märchen

Halo Summer
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 08.12.2016
ISBN B01N1M3RUN
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meinung

Die Filme vom Aschenputtel kenne ich zu Gute, gestern habe ich zum wiederholten Male "Auf immer und ewig" angesehen und bin von diesem Märchen einfach nur begeistert. Daher war ich mächtig gespannt auf diese Ausgabe von Halo Summer. Natürlich auch, wie mir dieses Hörbuch gefällt.


Interessieren würde es mich auch, wie es zu lesen und wie der Schreibstil ist. Dies kann ich diesmal nicht erläutern, sondern nur die Erzählerin wiedergeben. Das Hörbuch wird gesprochen von "Sabina Godec" und ich finde, sie hat es sehr gut gemacht. Sie hat dem Märchen etwas Magie dazugegeben.


Die Geschichte wird aus der Sicht von Claerie wiedergegeben, die mit ihrer Stiefmutter und den Stiefschwestern Etzi und Kanicka zusammen im Elternhaus. Doch irgendwas ins anders und damit kommt die Magie ins Spiel. Es gibt Feen, Vampire und Sandkatzen. Diese Tiere sind in einem normalen Aschenputtel nicht zu finden und dadurch wird die Geschichte noch spannender. Die Protagonistin denkt nicht, wie sie in der damaligen Zeit hätte denken sollen. Sie befindet sich in heutiger Zeit und ist gut drauf. Auch die anderen Charaktere wurden sehr gut gestaltet und es macht ihnen Spaß zuzuhören, auch wenn es nur von einer Person gesprochen wird.



Fazit

Das Hörbuch hat mich von Anfang bis Ende gefesselt und ich kann, egal ob Buch oder Hörbuch eine absolute Leseempfehlung aussprechen.

Wie ich schon herausgefunden habe, wird es im August 2017 eine Fortsetzung geben und ich bin schon sehr gespannt drauf, in welche Märchenwelt wir diesmal geführt werden.


  (2)
Tags: halo summer, hörbuch!, rezension   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"paris":w=1:wq=2726

Facebook Romance oder nach all den Jahren

Mila Summers
E-Buch Text
Erschienen bei Montlake Romance, 19.09.2017
ISBN 9781542099776
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

alte liebe, berühmt, böse schwester, dorf, geschäftsidee, gummistiefel, humor, instagram, jugendliebe, liebe, liebesroman, pläne, traumjob, urlaubslektüre, zukunft

Instafame oder Gummistiefel in Acryl

Mila Summers
E-Buch Text: 274 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 04.07.2017
ISBN 9781542096829
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

88 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

"football":w=8,"liebe":w=6,"liora blake":w=6,"grand valley":w=4,"fair catch":w=4,"denver":w=3,"apfelplantage":w=3,"apfelmus":w=3,"liebesroman":w=2,"footballspieler":w=2,"forever ullstein":w=2,"usa":w=1,"sex":w=1,"macht":w=1,"hoffnung":w=1

Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)

Liora Blake
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 04.09.2017
ISBN 9783958181816
Genre: Liebesromane

Rezension:

MEINUNG:
Der Protagonist Cooper spielt seit Jahren Football und gibt dort alles, bis ihn eine Gehirnerschütterung in die Tiefe reißt und es nur noch den Gang zur nächsten Apotheke gibt. Dort trifft er auf die Protagonistin Whitney Reed.
Trotz seiner dominanten und herrischen Art ist die zierliche Farmerin einer Apfelplantage hilfsbereit und lässt sich auf einen kleinen Flirt ein.
Auch, wenn beide unterschiedlicher nicht sein können treffen Cooper und Whitney schon bald wieder aufeinander und dies ist sehr ungewöhnlich ...

"Fair Catch" ist mein erstes Buch der Autorin Liora Blake und gleichzeitig auch der erste Band der Grand Valley-Reihe, die mich nicht nur durch den Klappentext verzaubert hat.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht, sodass man sofort in die Story abtaucht und gefesselt wird. Die Story erzählt die Autorin Liora Blake abwechselnd aus er Sicht von Whitney und Cooper. So erhält man einen weitsichtigen Einblick in die beiden Gefühlswelten und die Erlebnisse.

Wie schon erwähnt, hat mich nicht nur der Klappentext von Beginn an, berührt, sondern auch das Cover. Mit seiner Farbenprächtigen Art ist es einfach nur ein Hingucker.

Die Handlung ist authentisch und nachvollziehbar und hat mich gut unterhalten. Ich hatte viel Spaß beim Lesen auch, wenn die Geschichte viele Höhen und Tiefen beherbergt. Dies kann man auch gut an der Spannung erkennen, die in der Mitte etwas schwächer wird, aber dann wieder steigt. Die Story beinhaltet aber auch noch überraschende Ereignisse, sie ist abwechslungsreich und interessant.

CHARAKTERE:
Whitney ist eine zierliche Persönlichkeit, die eine zauberhafte, kleine Apfelplantage, seit ihr Vater nicht mehr am Leben ist. Doch Mutter Natur macht ihr einen Strich durch die Rechnung und verhindert eine ordentliche Ernte. Zeit, ein paar Banken zu besuchen um einen neuen Kredit zu bekommen. Wird sie die Plantage retten können.

Cooper will nach dem Zusammenprall mit einem Stinger nur eines. Eine heiße Badewanne mit viel Salz darin, damit er fürs nächste Spiel wieder fit ist. Doch die Gehirnerschütterung, die er sich beim letzten Footballspiel zu gezogen hat, soll nicht unentdeckt bleiben und führt zu weitläufig verändernden Begegnungen – mit dem Einfluss von Kokosduft

FAZIT:
Das Buch hat mir zwar gefallen, aber nicht zu 100 % überzeugt. Für eine Geschichte zwischendurch reicht es aber  aus. Ansonsten kann ich sagen, es ist ein guter Auftakt und ich hoffe, dass es mit dem zweiten Band besser wird. 

  (5)
Tags:  
 
309 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.