Buchfeeling

Buchfeelings Bibliothek

433 Bücher, 377 Rezensionen

Zu Buchfeelings Profil
Filtern nach
434 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

38 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

markus heitz, fantasy, verlag knaur, wédora, wüste

Wédora - Schatten und Tod

Markus Heitz
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Knaur, 21.08.2017
ISBN 9783426654361
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

urban-fantasy, kindle leihbücherei, lex falkners abenteuer, abenteuer, kindle-unlimited

Eiswüste: Lex Falkners Abenteuer

Maxi Forteller
E-Buch Text: 289 Seiten
Erschienen bei null, 28.07.2017
ISBN B0745J1RSC
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

8000 Meilen bis zu dir - Mermaid Cruises 2

Susan Florya
Flexibler Einband
Erschienen bei bookshouse, 29.08.2017
ISBN 9789963537617
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

dein fleisch-mein blut, geheimnisse, wilhelmshavener kohlekraftwerk, zwei handlungsstränge, verkehrsunfall

Dein Fleisch, mein Blut

Thorsten Siemens
E-Buch Text: 260 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 04.05.2017
ISBN B071YWZ6KV
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Geschichte beginnt mit einem bösen, bösen Prolog. Danach werden dann in ruhigen Kapiteln mit mehreren Zeitsprüngen die Protagonisten vorgestellt. Die relativ kurzen Zeitsprünge haben mich bis zum Schluß ein wenig verwirrt.

Die Geschichte steigert sich stetig, aber sehr gemächlich. Es geht in zwei Zeitsträngen einmal um Claudia Schäfer, die mit einem bekannten Gynekologen verheiratet ist. Plötzlich geschehen seltsame Anschläge auf ihr Hab und Gut. Claudia ist hin und her gerissen zwischen dem Verdacht gegen die Ex-Geliebte ihres Mannes und einem Gegner ihrer Protestbewegung.

Im anderen Zeitstrang geht es um Hendrik, der mit einer Familientragödie nach der Anderen klar kommen muß und alles daran setzt, alte Geheimnisse aufzudecken. Dabei stösst er allerdings auf unglaubliche Dinge.

Wie die beiden Zeitachsen zusammenhängen?

Das offenbart sich leider erst sehr spät.

Bis dahin zieht sich die Story ein wenig.

Als die Fäden zusammenlaufen wird es extrem blutig brutal und aufregend. Für mich war das so plötzlich ein wenig zu viel.

Ich hatte das Gefühl, dass der Autor all die Brutalität, die das Cover verspricht, in die letzten Seiten legt. Das gesamte Buch dagegen ist er ruhig angelegt.

Für einen Thriller war es mir ein wenig zu ruhig. Der Abschnitt um Hendrik ist eher ein sehr trauriges Familiendrama. Der Abschnitt um Claudia dagegen war durch deren Naivität ein wenig unglaubwürdig.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

27 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

benzin, berlin, lka, brandstiftung, brandanschlag

Benzin - Ein Fall für Julia Wagner

Axel Hollmann
E-Buch Text
Erschienen bei Independently Published, 09.08.2017
ISBN B074PVPS4L
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

western, childe roland to the dark tower came, revolvermann, random house, turm symbol der freiheit und des neuen anfangs

Schwarz (Der dunkle Turm 1)

Stephen King
Audio
Erschienen bei Random House Audio, Deutschland, 21.12.2006
ISBN B002TVS8ZW
Genre: Sonstiges

Rezension:

Düster ist das Land, staubig und heiß. Ein einsamer Mann wandert, begleitet von einem Maultier, durch die steinige Wüste auf der Jagd nach dem Mann in Schwarz. Auf seinem beschwerlichen Weg muß er den perfiden Fallen des Gejagden ausweichen und hinterlässt dabei viele Tote.

An einem verlassenen Haus findet er den 11-jährigen Jungen Jake. Dieser scheint nicht aus der Gegend zu sein, kann sich aber an sein früheres Leben nur bruchstückhaft erinnern. Und so begleitet er den Revolvermann auf seinem Weg durch die Wüste. Eine beschwerliche, entbehrungsreiche Reise. Der Junge erzählt von seinem Leben, soweit er sich erinnert. Der Revolvermann weiß nicht recht, ob er diesen Ausführungen einer fremden Welt glauben soll.

Der Revolvermann wiederum erzählt von seiner Jugend, von einem fernen Land, von Verrat und Tod.

Als die beiden auf den Mann in Schwarz treffen, scheint das Schicksal des Jungen besiegelt, denn mit ihm ist der Revolvermann verwundbar.

Die Geschichte richtig zu beschreiben, ist schwierig. Sie ist sehr ruhig, unspektakulär und düster. In sehr kurzen, nicht sehr ausführlichen Szenen tauchen mal Geister oder Dämonen auf… doch stören sie die unheimliche Ruhe des Buches nicht…

Die Story ist nachdenklich, emotional und schwermütig… da hatte ich doch etwas Anderes erwartet.

Jedoch macht der Fortgang der Geschichte sehr neugierig, man hat im ersten Band gerade mal die Protagonisten halbwegs kennengelernt. Es sind unheimlich viele Fragen offen und ich werde mich mit Begeisterung auf den nächsten Band stürzen…

Wäre ich gemein, würde ich sagen, dass „Schwarz“ sowas wie der Prolog für die folgenden Bücher ist 😉

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

mystery, fluchsammler, hexen, papierverziere

Der Fluchsammler

Ann-Kathrin Karschnick
E-Buch Text: 328 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 17.08.2017
ISBN 9783959629072
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eine beängstigende Vorstellung: Du berührst jemanden oder jemand berührt Dich… und kurz darauf stirbt er. Durch einen tragischen Unfall, Fremd- oder Selbstverschulden, unter mysteriösen Umständen oder ganz banal… auf unterschiedlichste, kaum nachvollziehbare Weise… aber er stirbt.

Genau so ergeht es Elisabeth. Sie scheint verflucht zu sein und kann sich niemandem anvertrauen. Wer würde ihr schon glauben. Und so tut sie das Einzige, das ihr sinnvoll erscheint: sie versteckt sich in ihrer Wohnung und versucht, jeglichen sozialen Kontakten aus dem Weg zu gehen.

Vincent hingegen ist mit Flüchen vertraut, hilft er doch einer Hexe beim Aufspüren verfluchter Personen, damit diese sie entfluchen kann. Und so wird er auf Elisabeth angesetzt. Was anfangs als leichter Job aussieht, entpuppt sich schnell als komplizierte, langwierige Aufgabe. Denn irgend etwas stimmt nicht mit Elisabeth´s Fluch.

Und so müssen Elisabeth und Vincent zusammenarbeiten, die Todesfälle analysieren, den Hexer, der den Fluch ausgesprochen hat, befragen und nebenbei alle Menschen von Elisabeth fern halten.

Die beiden kommen an ihre Grenzen, psychisch und physisch.

Eine wirklich bezaubernde, kurzweilige und total spannende Story. Elisabeth war mir sofort sehr sympatisch. Ihre Ängste, ihre Selbstvorwürfe und Schuldgefühle waren nachvollziehbar und spürbar.

Vincents kühle, neutrale Art machte ihn am Anfang zwar ein wenig unsympatisch, doch als Leser merkt man sofort, dass hinter dieser Mauer ein dunkles Geheimnis lauert.

Ich war fasziniert vom Werdegang der Geschichte…

Sei steigert sich kontinuierlich, die Rasanz der Handlung lässt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen!

Die überraschenden Wendungen sind gut eingefädelt und ausgearbeitet und das Ende das einzig Mögliche 😉

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Addicted - Brennende Sehnsucht

Tracy Wolff
E-Buch Text: 266 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 11.07.2017
ISBN 9783732536375
Genre: Sonstiges

Rezension:

Träum, schmalz, schluchtz… eine herzzerreißende Liebesgeschichte mit wildem Sex, tiefen Ängsten und widersprüchlichen Gefühlen.

Mich hat es wieder von der ersten Seite an gepackt. Ethan ist der Traum von einem Mann, er ist aufmerksam, rücksichtsvoll, hingebungsvoll, offen, großzügig, sieht hinreißend aus und liebt Claire über alles… oder?

Claire ist hin und her gerissen zwischen der grenzenlosen Liebe zu Ethan und seiner familiären Verstrickung in ihre traumatische Vergangenheit. Kann sie Ethan wirklich 100% vertrauen? Wie stark sind seine Familienbande? Kann er sie vor ihrer Vergangenheit beschützen? Oder wird er sie zerstören?

Eine wirklich sehr emotionale Achterbahnfahrt für Claire und Ethan. Das Buch strotzt vor heißen Sexszenen und selbstzerstörerischen Gefühlen.

Mich hat es wieder mitgerissen und ich habe mich in Claire und Ethan verliebt. Aber rein Inhaltlich darf man halt nicht zu viel von dieser Geschichte verlangen.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

fortsetzun, band 2

Triple Six: Tödliche Zeichen (Die Lightkeeper-Serie 2)

Erica Spindler
E-Buch Text
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 08.08.2017
ISBN 9783732536498
Genre: Sonstiges

Rezension:

Michaela (Micki) ist von ihrem letzten Einsatz noch angeschlagen, ist sie doch nur knapp den Tod entkommen. Doch hat sich alles wirklich so zugetragen, wie es ihr von Zach erzählt wird? Micki hat Träume, in denen sich dieser Abend anders darstellt.

Doch erst einmal muß sie sich mit ihrem Partner um einen neuen Fall kümmern. Es geht um eine rätselhafte Einbruchserie, bei der nichts gestohlen, doch viel randaliert wird.

Die Täter scheinen Jugendliche und Kinder zu sein. Was hat es mit der seltsamen Energie am Tatort auf sich, mit der Mischung aus Aggressivität, Angst, Scham und Freude?

Schnell wird klar, dass DAS BÖSE abermals in New Orleans sein Unwesen treibt. Doch dieses Mal sind besondere Kinder in Gefahr… und auch Angel gerät ins Visier der bösen Macht. Jedoch hat die junge Frau ganz andere Sorgen, ist sie doch zum ersten Mal richtig verliebt.

Und so kämpfen Micki und Zach nicht nur um die Sicherheit von Angel sondern auch gegen deren Aufmüpfigkeit und Starrsinn, denn natürlich möchte sich Angel in Bezug auf diese Beziehung nicht reinsprechen lassen.

Ein rasantes, spannendes und fantastisches Abenteuer, das dieses Mal bedeutend mehr Fantasy-Aspekte enthält.

Die Verwicklungen sind aufregend, man weiß nicht recht, wer jetzt wirklich wie mit dem Bösen im Bunde ist und wer zu dessen mächtigen Plan gehört. Das hält die Spannung lange aufrecht.

Zum Ende hin allerdings wird mir das Ganze dann aber ein wenig zu fantastisch. Die Handlung selbst gerät zum Nebenschauplatz, während DAS BÖSE gegen DAS LICHT kämpft und alles plötzlich magisch ist und…. seufz…

Das Neue, Coole, was das erste Buch ausgemacht hat, diese sanfte Mischung aus Fantasy und guter, alter Polizeiarbeit, geht hier leider verloren. Die Magie steht im Vordergrund, der Täter ist von Anfang an als magisch definiert und Micki wird schon fast zum menschlichen Außenseiter degradiert.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

libellenfrühlin, schicksal, dennis kohlmann, mut, fantasie

Libellenfrühling

Dennis Kohlmann
E-Buch Text: 152 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 15.06.2017
ISBN B071XJSHW2
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Buch ist, anders als erwartet, recht poetisch-anspruchsvoll geschrieben.

Der Junge Julien soll seine große Schwester bei einem nächtlichen Ausflug decken, doch er versagt. Als Mia am nächsten Morgen wieder auftaucht, ist nichts mehr so, wie es mal war. Mia fällt ins Wachkoma und niemand kann sich erklären, was in der Nacht passiert ist.

Julien hingegen zweifelt daran, dass dieses blasse Mädchen mit den leblosen Augen im Krankenbett tatsächlich seine Schwester sein soll. Und so macht er sich auf die Suche nach der wahren Mia…

Die Story ist unerwartet ernst, denn das Koma von Mia verändert das Familienleben gewaltig. Auch Juliens Handlungen werden davon stark beeinflußt, macht er sich doch insgeheim Vorwürfe, dass er Mia in der Nacht hat gehen lassen.

Weil Julien nach wie vor glaubt, dass Mia nicht in dem Krankenhausbett liegt sondern irgendwo im Wald verloren gegangen ist, macht er sich Tag für Tag auf, um die wahre Mia zu suchen. Er durchkämmt den Wald und stößt dabei auf den seltsamen Mann, den alle nur „die Mumie“ nennen. Was hat es mit ihm und seinen eigenartigen Gewohnheiten auf sich?

Die Geschichte ist anders als erwartet, sehr traurig, nachdenklich, ernst. Der Fantasyanteil an der Story ist verschwindend gering. Im Wesentlichen geht es um das traumatische Ereignis des Jungen Julien, der mit allen Mitteln seine Schwester retten möchte. Sein Weg dorthin ist mit Vorurteilen und Mißverständnissen gepflastert. Julien muß feststellen, dass man sich Vertrauen erarbeiten muß und dass echte Freundschaft gepflegt werden muß.

Ich bin hin und her gerissen, was meine Meinung zu dem Buch als Jugendbuch angeht. In meinen Augen ist dies ein Buch für Jugendliche ab 13-14 Jahre. Allerdings sind die Gedanken von Julian seinem Alter (10 Jahre) entsprechend „einfach“ gehalten. Der übrige Buchtext aber sehr poetisch-anspruchsvoll.

Ich selbst fand das Buch eher traurig und beklemmend… sicher kein Buch für eine Gute-Nacht-Geschichte… aber eine Geschichte, die in schweren Zeiten Mut machen soll…

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

spannend, verführung, prickelnd

Das Porzellanmädchen

Max Bentow
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 14.07.2017
ISBN B072M32L3Z
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Story beginnt gleich mit einem wirklich beängstigenden Entführungsfall. In dessen Verlauf erlebt der Leser gemeinsam mit einem jungen Mädchen die Hölle! Ein offener Showdown beendet den ersten Teil des Buches.

Jetzt erlebt der Leser eine junge, aufstrebende Thrillerautorin auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Bei der Recherche zu ihrem neuesten Buch mietet sie ein altes Haus im Wald, um sich von der Atmosphäre inspirieren zu lassen. Oder steckt mehr dahinter? Begleitet wird sie, bedingt durch widrige Umstände, vom 15-jährigen Sohn ihrer besten Freundin. Dieser ist natürlich ganz erpicht darauf, zu erfahren, worum es in Luna´s neuestem Werk geht. Kurzerhand klaut Leon sich das Manuskript und fängt an zu lesen.

Nun bekommt man als Leser das Buch der Autorin vorgelesen.. was mich erst einmal ein wenig verwirrt hat…

Die Geschichte in der Geschichte ist ebenso fesselnd und grausam, scheint einen Bezug zu Luna zu haben und mit den bisherigen Ereignissen zusammenzuhängen. Und so liest also Leon weiter und weiter, steigt hinab in einen Alptraum, der so unwahrscheinlich wie grausam erscheint…

An der spannendsten Stelle im Buch springt der Leser wieder in die reale Handlung. Es gibt einen Überfall, es gilt, einen gruseligen Stalker los zu werden und für Leon stellt sich immer wieder die Frage, was von Lunas Werk ist Fiktion und was ist vielleicht wirklich passiert.

Die Handlung steigert sich von Kapitel zu Kapitel, als Leser weiß man nie, wer der Mörder ist… ob es überhaupt einen Mord gab oder ob vielleicht ALLES nur Fiktion ist.

Der Showdown ist ab einem gewissen Punkt vorhersehbar, doch trotzdem fesselnd geschrieben.

Bis der Autor beim Prolog nochmal richtig ausholt und den finalen Schlag in die Magengrube des Lesers platziert…. was MIR allerdings zu viel des Guten bzw. Schlechten war…

Daher ziehe ich für den übertriebenen Schluß nach dem Schluß einen Punkt ab.

Der Sprecher des Hörbuches ist toll, hat eine schaurige Stimme, die hervorragend zum Genre passt, nur manchmal ist sie mir bei den Frauen zu hart/krächzend. Aber er bereitet mit seinem Timbre Gänsehaut!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

sex, sekte, bdsm, dom sub, entwicklungsroman

Das gefallene Mädchen: Wasser

Viola Waldner
Flexibler Einband: 493 Seiten
Erschienen bei Independently published, 07.07.2017
ISBN 9781521773796
Genre: Romane

Rezension:

Die Story handelt von einer Gruppe radikaler Emanzen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Frauen ihre Selbstbestimmung zurückzugeben. Oberstes Ziel momentan ist die aktive, lautstarke Bekämpfung des aufstrebenden Politikers Hartmann.

Dieser möchte die Frauen am liebsten zurück an den Herd und den Männern Untertan. Mit diesem Wunsch ist er bei der recht radikalen BDSM-Sekte von Darius Hahn natürlich genau an der richtigen Adresse. Auch Hahn möchte die Frau erniedrigt, unterworfen und auf keinen Fall selbstbestimmt sehen. In den Augen der beiden Männer ist diese Unterwerfung natürlich zum Wohle der Frauen und ihre wahre Bestimmung: den Männern mit Freuden zu dienen.

Da sind laute Rufe nach Emanzipation natürlich das Letzte, was diese Männer gebrauchen können. Daher fassen beide einen verabscheuungswürdigen Plan: die Oberemanze muß gebrochen werden, mit allen Mitteln. Und so entwickelt sich die Geschichte anders als erwartet, erst einmal als Entführungs- und Folter-Story.

Doch Gerhard, ein Mitglied der Sekte, hat andere Pläne mit Vanessa. Er möchte sie freiwillig unterworfen sehen und arbeitet nun hart daran, der Emanze zu zeigen, dass nicht alle Männer Schweine sind und Unterwerfung auch freiwillig und zum Vergnügen geschehen kann….

Soweit die Story… die Umsetzung hat mir allerdings nicht gefallen. Die Sprache schwankt zwischen verträumt und gossen-vulgär. Vanessa ist eine ewig rumschreiende Emanze der schlimmsten Art, so eine aus den 70ern, die alle Männer als Schweine verteufelt und jegliche Art der weiblichen „Unterdrückung“ lautstark an den Pranger stellt.

Gerhard, ein bekennender Dom, der sie eigentlich mit zarter Hand und Zuneigung bekehren möchte, ist aufbrausend, unsicher in seinem Umgang mit weiblichen Emotionen und unberechenbar.

Die Personen blieben für mich unsympatisch und farblos. Die Handlung nicht im entferntesten erotisch, eher ein wenig wie ein Bericht, wie man es NICHT machen sollte.

Leider hat mir das Buch gar nicht zugesagt. Die Idee ist spannend, die Umsetzung für meinen Geschmack zu unausgereift, ohne Empathie, ohne Emotionen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

indien, krimi, hamburg, diamanten, soho

Golkonda: Dents erster Fall

Colin T. Blackstone
E-Buch Text: 432 Seiten
Erschienen bei Digital Coffee, 11.12.2016
ISBN 9783954170500
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

austellung, kunst, münchen, künstler

Wähle und zahle den Preis

Cynthia Green
E-Buch Text: 192 Seiten
Erschienen bei null, 24.11.2016
ISBN B01N2M19UN
Genre: Sonstiges

Rezension:

Diese Geschichte liest sich wie ein biografisches Werk. Die Künstlerin berichtet von ihrem Werdegang, von einem „normalen“ Berufststart bis zum Schritt in die Künstlerszene. Dabei erlebt sie unterschiedliche Entwicklungsstadien ihrer eigenen Person, begegnet den unterschiedlichsten Menschen und lebt da, wo die Kunst sie hin verschlägt.

Es liest sich gut und auch das Eintauchen in die Kunstszene fällt dem Leser durch die ausführlichen aber nicht ausschweifenden Beschreibungen leicht. Ich fand das unheimlich spannend. Manchmal sind vielleicht ein wenig zu viele Namen von Künstlern und Autoren in einem Kapitel, aber es liest sich immer noch gut.

Die Protagonistin selbst ist mir von Anfang an sympatisch gewesen. Sie kennt ihre Schwächen, aber auch ihre Stärken. Sie ist bereit, für ihre Ziele einzustehen und dafür an Grenzen zu gehen. Auch den Schritt in eine ungewisse Zukunft geht sie mit Mut aber auch Realismus.

Die Story selbst plätschert dahin, es passiert wenig Aufregendes, und wenn, dann wird es leider nicht groß ausgeführt.

Das Ende ist dann sehr überraschend, abrupt und irgendwie unvollendet. Ich war ein wenig verwirrt und dachte, mir fehlen vielleicht ein paar Buchseiten…

Alles in Allem ein interessantes, aber ein wenig zu ruhiges Buch für mich.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

167 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

erotik, geneva lee, blanvalet, abschlussband, schottland

Royal Destiny

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.08.2017
ISBN 9783734104763
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

…hach, typisch Royal-Saga beginnt diese Story mit heißem Sex… In der Geschichte wandern wir dieses Mal wieder zu Clara und Alexander zurück, dem britischen Königspaar. Alexander erhält eine erschreckende Nachricht und versucht alles, dem Attentat auf seinen Vater auf den Grund zu gehen und gleichzeitig sein Familie zu schützen.

Clara hingegen ist von Alexanders Besessenheit bei der Aufklärung genervt und bezweifelt langsam, ob ihre gegenseitige Liebe dem Druck standhalten kann. Außerdem versucht sie, dem immer stärker werdenden Drang Alexanders, sie zu Beschützen und damit zu isolieren, zu entkommen.

Und dann ist da ja auch noch die Hochzeit… der eingefleischte Royal-Leser weiß natürlich, WER da heiraten wird..

Am Ende des Buches angekommen offebart sich, dass es sich hier um den wohl letzten Teil der Royal-Saga handelt… das erklärt dann doch Einiges… denn das Buch ist relativ „handlungslos“.

Es geht um die große Liebe und um Vertrauen, um Loslassen und eine neue Aera.

Die Handlung ist romantisch, ruhig, gespickt mit vielen heißen Sexszenen und großen Versprechungen. Es passiert wenig, aber als Abschluss der Saga ist es ein gelungenes Buch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Twins - Die Verschwörung

Tonia Krüger
E-Buch Text: 426 Seiten
Erschienen bei digitales, 20.05.2017
ISBN 9783401840079
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Niani - der Schneekrieger: Fantasyroman

I.G. Nikolov
E-Buch Text: 439 Seiten
Erschienen bei Schruf & Stipetic, 01.07.2017
ISBN 9783944359281
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

57 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

erotik, intrigen, sehnsucht, hass, familie

Love is War - Sehnsucht

R. K. Lilley , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.08.2017
ISBN 9783453580565
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

liebe, emotional, geheimnisse, träume, vergangenheit

Ruined - Verbotenes Verlangen

Tracy Wolff
E-Buch Text: 303 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.05.2017
ISBN 9783732536368
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eine Klischeeliebesgeschichte, wie es neuerdings viele gibt, und doch hat sie mich irgendwie in ihren Bann gezogen.

Der unverschämt gutaussehende, wahnsinnig gut gebaute, absolut heiße und steinreiche Firmenchef verliebt sich in die arme Praktikantin, die fortan von den anderen Praktikanten gemobbt wird. Kennen wir schon? Ja, sicher… aber ich mag solche Klischee-Stories ab und an mal. Und so habe ich das Buch in wenigen Tagen durchgelesen.

Claire hat viele Geheimnisse, die sie hütet und tief in ihrem Innern vergraben hat. Selbst ihre Freundin, bei der sie wohnt, weiß nichts davon, oder nur Ansätze. Dieser dunkle Teil von ihr ist gut geschützt hinter starken Mauern und das ist auch gut so, denn sonst würde Claire daran zerbrechen.

Als Ethan in ihr Leben tritt, droht allerdings der Wall zu bröckeln. Sie muß erkennen, dass die Mauer nicht stark genug ist, der Druck zu groß und die Gefahr, an Ethan zu zerbrechen, extrem hoch.

Aber Ethan wäre nicht der heißeste Typ des Planeten, wenn er nicht all seine Energie und aufopferungsvolle Hingabe darauf verwenden würde, dass es Claire gut geht und sie ihr Trauma überwinden kann.

Und so bekommt der Leser die heißesten Sexszenen geboten, die man sich zwischen zwei jungen Menschen nur vorstellen kann. Doch am Ende kommt mit einem gewaltigen Knall ein zerstörerisches Ereignis, das alles verändern wird und nichts ist mehr, wie es einmal war…

Kennt man? Ja… Muß man lesen? Nein… aber süss ist die Story doch irgendwie. Und irgendwie bin ich nun auch neugierig, wie es weiter geht und gespannt auf den nächsten Teil.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

historische romantik, schottland, sophie morrison, abenteuer, 5 sterne

Die Bestimmung der purpurnen Distel (Distelreihe 2)

Sophie Morrison
E-Buch Text: 479 Seiten
Erschienen bei Sophie Morrison, 20.07.2017
ISBN B073SZXMLM
Genre: Sonstiges

Rezension:

.. so ging es mir mit diesem Buch…

Nach dem traurig-dramatischen Ende von Teil 1 muß Kendra als ohne Finley, ihrer großen Liebe, klar kommen. Sie versucht sich sogar einzureden, dass die Ehe mit Kilian eine gute Idee ist. Sicher, Kilian ist gut anzusehen, nett und er liebt sie. Er würde ihr jeden Wunsch erfüllen… und doch hängt ihr Herz untrennbar an Finley.

Nach einem folgenschweren Ereignis beschließt Kendra deshalb, heimlich aus der Burg zu fliehen und zu Finley zu gehen. Was wie ein spannendes Abenteuer mit romantischem Ausgang beginnt, wird schnell zum Alptraum für die junge Frau.

Allein in den schottischen Highlands lauern Gefahren auf Kendra, von denen sie nie geahnt hätte. Doch sie findet auch unerwartet Hilfe.

Die Geschichte ist wieder einmal fesselnd bis zur letzten Seite. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und habe es ruck zuck durch gehabt.

Kendra´s Stärke und Finley´s Fürsorge und Sorge machen die Story unheimlich emotional und ehrlich. Ich hatte zu jeder Zeit das Gefühl, direkt mitten im Geschehen zu sein. Das harte Leben dieser Zeit und die Entbehrungen und Gefahren werden ebenso lebhaft dargestellt wie der Stolz der schottischen Clans und ihren Zusammenhalt innerhalb des Clans.

Ich bin wieder einmal begeistert, entzückt und verzaubert von diesem traumhaft guten Buch!

Ich kann euch diese Reihe sehr ans Herz legen.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die schwarze Quelle

Susanne Gavénis
E-Buch Text: 606 Seiten
Erschienen bei null, 27.05.2017
ISBN B071W4FNTC
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

saskia calden, der stille feind, debüt, psycho-thriller, mystik

Der stille Feind

Saskia Calden
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei epubli, 29.06.2017
ISBN 9783745090581
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Story beginnt mit ein paar seltsamen Geschehnissen. Anika, die Mutter des siebenjährigen Sebastian, ist Drehbuchautorin und arbeitet von zu Hause aus. Doch oft genug hat sie keine Zeit für ihre Familie. Ihre Arbeit ist ihr sehr wichtig.. und so verliert sie sich manchmal darin und ihre Familie kommt zu kurz.

An diesem Morgen, an dem die Geschichte beginnt, hat ihr Sohn (mal wieder) einen Alptraum. Immer wieder träumt der Junge, dass er entführt wird. Anika tröstet ihn, versucht ihn zu beruhigen.. doch der Junge ist verstört. Er bittet seinen Mutter immer wieder, ihn nicht aufzugeben.

Es kommt noch zu weiteren, seltsamen Ereignissen… und plötzlich ist Sebastian verschwunden und alle wollen Anika einreden, dass er ums Leben kam. Doch Anika glaubt fest daran, dass ihr Sohn noch lebt.

Nun überschlagen sich die Ereignisse. Niemand will Anika glauben, selbst ihr Mann glaubt, dass sie sich in eine Drehbuch-Fantasie hineinsteigert. Doch Anika gibt nicht auf. Sebastian wußte etwas, er hatte Angst.

Und so macht sich Anika auf eine gefährliche Suche nach ihrem Sohn…

Durch die vielen, vollkommen überraschenden Wendungen zieht einen die Story in ihren Bann. Man will als Leser unbedingt wissen, welches Geheimnis Anika als nächstes ans Licht zerrt… oder wie sie aus der brenzligen Situation heil heraus kommt, in die sie sich gebracht hat.

In manchen Szenen fehlten mir die Details, sodass ich nicht ganz „mittendrin“ war. Manche Reaktionen waren für mich nicht logisch nachvollziehbar… aber oft genug war es auch nur zu verständlich, wenn einer der Protagonisten etwas vollkommen Unüberlegtes tat… denn das passiert eben, wenn man in Panik ist oder unbedingt nur rational denken WILL.

Das Buch lässt sich leicht lesen, ist spannend und überraschend.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

lightkeeper, intensiv, the final seve, tiefgreifend, spannend

The Final Seven: Das Spiel beginnt (Die Lightkeeper-Serie 1)

Erica Spindler
E-Buch Text: 339 Seiten
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 01.06.2017
ISBN 9783732536481
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Story beginnt anders, als erwartet, denn der neue Partner von Micki hat ein Geheimnis, dass es ihr schwer macht, mit ihm klar zu kommen und ihn als ihren neuen Partner zu akzeptieren.

Und so überrascht das Buch gleich von Anfang an, denn aus dem Klappentext heraus hätte ich etwas anderes erwartet… hier geht es weniger um den arroganten Sunnyboy der der taffen Ermittlerin auf die Nerven geht… naja… doch … auch 😉 Aber schnell entwickelt sich die Story zu einem handfesten Mystery-Thriller!

Alles beginnt mit einem verschwundenen Mädchen… einer eingeritzten SIEBEN in ihre Badezimmertür und einem unguten Gefühl. Als das nächste Mädchen verschwindet wird klar, hier geht ein Serienkiller um. Oder leben die Mädchen noch? Steckt etwas Anderes dahinter?

Rätsel geben eine Wahrsagerin, eine dunkle Macht und viele Hinweise, die nicht zusammen passen wollen…

Ab der Mitte des Buches wird klar, dies ist kein klassischer Thriller. Es handelt sich um ein Fantasybuch mit vielen mystischen Elementen, manchmal stark übertrieben.

Für mich als Fantasy-Fan war das Buch, wenn man sich drauf einlässt, sehr interessant. Doch ich bin skeptisch, was Leser sagen, die einen „normalen“ Thriller erwarten. Es ist doch eine gehörige Portion Fantasie und auch Offenheit erforderlich, um das Buch zu verstehen.

Die magischen Elemente sind ein wenig Klischee, aber es passt irgendwie auch wieder zum Schauplatz von New Orleans. Und so bin ich dann schnell in die fantastische Welt von Schönling Zach eingetaucht, habe mit ihm kombiniert und fantasiert und war am Ende überrascht, wie leicht sich die Geschichte gelesen hat.

Wenn ihr also offen seid für eine große Portion Fantasy und einem echt witzigen Ermittlerteam, einem mysteriösen Täter und magischen Fähigkeiten… dann bekommt ihr mit „The Final Seven“ eine interessante Mischung in die Hand.

Ich jedenfalls freue mich auf den nächsten Teil der „Lightkeeper“-Serie.

  (7)
Tags: erica spindler, lightkeeper, the final seve   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

preppy, lyx verlag, t.m. frazier, king

Preppy - Er wird dich zerstören (King-Reihe 6)

T. M. Frazier
E-Buch Text: 243 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 01.07.2017
ISBN 9783736305410
Genre: Sonstiges

Rezension:

Preppy hat in der King-Geschichte einen ganz eigenen Stellenwert. Und im Auftakt zu seiner persönlichen Geschichte war ich mehr als begeistert, eine neue Seite von ihm kennenzulernen.

Im zweiten Teil seiner Geschichte versucht Preppy ins Leben zurückzufinden. Der Leser durchlebt mit ihm einen Alptraum aus Empfindungen, Erinnerungen und Rückschlägen.

Gleichzeitig versucht Dre mit dem Gedanken klar zu kommen, dass Preppy noch am Leben ist… und was dies für sie bedeutet… für sie beide.

Auch wenn beide immer wieder gemeinsam an ihren Problemen arbeiten, so ist die Story eigentlich in zwei Teile aufgespalten… in Preppys Leiden und Dre´s Ängste.

All dies wird so lebhaft und glaubhaft dargestellt, dass man als Leser wirklich mittendrin ist. Ich fand die Gefühle der Beiden, aber gerade die von Preppy, so perfekt geschildert, als wäre es eine wahre Geschichte….

Und so steuern Preppy und Dre auf einen Abgrund zu, der beide zerstören kann… oder retten…

Bis zum letzten Kapitel habe ich die Story geliebt, habe gelitten, geweint, hatte Herzklopfen und feuchte Hände… eine unglaublich schöne, herzzerreißende Liebesgeschichte…. doch leider wollte die Autorin ihrem Stil treu bleiben und mußte am Ende des Buches jegliche Illusion zerstören, alles Schöne vernichten und ein Ende schaffen, was mich als Leser frustriert und irgendwie stinksauer zurückließ. (Man kann es auch übertreiben mit Bösartigkeiten!)

Nein, ich werde Teil 3 von Preppy´s Geschichte nicht lesen und die letzten Sätze einfach ignorieren… dann ist es das perfekte Buch und für mich ein perfekter Schluß.

Weil dem aber nicht so ist, ziehe ich dem Buch einen Stern ab… schade…

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

humor, krimi, gerichtsmediziner, bodensee, seeblick kostet extra

Seeblick kostet extra

Christiane Kördel
E-Buch Text: 301 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 24.06.2017
ISBN B0721TLNFB
Genre: Humor

Rezension:

Mit der Freilassung ihres ärgsten Feindes beginnt für Ines ein neues, böses Spiel. Sie wird hineingezogen in einen Kampf, den sie nicht vermeiden, den sie nicht beeinflussen und den sie nicht stoppen kann.

Doch Ines wäre nicht die Hobbyermittlerin, die sie nun mal ist, wenn sie sich von so einer Kleinigkeit stoppen lassen würde. Und so kämpft sie gegen eine Naturkatastrophe, gegen die Vernichtung der Stadt Konstanz, gegen einen wütenden Mob und gegen einen unbekannten Mörder…. Ja, Ines hat es nicht leicht.

Und auch in Dingen Liebe geht es auf und ab… denn nachdem mit Dr. Frieder alles zum Besten steht, taucht David wieder auf.. David ihr Ex… ihre große Liebe.

In gewohnt lockerer Schreibweise rast der Leser mit Ines durch dieses Chaos an Ereignissen und Gefühlen. Die Mobbing-Atacken über die sozialen Medien sind erschreckend und die Reaktionen der Bevölkerung auf diese Hetzjagd angsteinflößend real.

Ines´s reale Träume sind nach wie vor ein wenig befremdlich, man könnte sich aber daran gewöhnen. Wenn sie aber im Traum an etwas denkt was vorher war, zu dem Ereignis schwenkt, was vor Wochen war, wie sich ein Gespräch entwickelt hat, was dazu führte dass… was kommen wird wenn…. dann ist vom Leser höchste Konzentration gefordert. Da habe ich dann doch mal den Faden verloren und wußte nicht recht, ob ich noch im Traum bin oder davor oder danach….

Die konstanzer Dialekt-Gespräche sind zwar stellenweise sehr lustig, wenn aber die Monologe zu lang werden, verliert der Nicht-Konstanzer schnell den Faden und versteht nur Bahnhof. Hat mich dann auch mal ein wenig aus dem Tritt gebracht.

Der Verlauf der Story ist wahnsinnig spannend, rasant und immer wieder überraschend. Die Protagonisten haben ihren ganz eigenen Charakter, sind zwar überzeichnet, aber dadurch trotzdem total glaubhaft. Das Verwirrspiel ist perfekt und das Ende…. yess…

  (6)
Tags:  
 
434 Ergebnisse