Buchfreundin70s Bibliothek

408 Bücher, 89 Rezensionen

Zu Buchfreundin70s Profil
Filtern nach
411 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

146 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

"liebe":w=2,"science fiction":w=2,"schwester":w=2,"rätsel":w=2,"raumschiff":w=2,"all":w=2,"mia":w=2,"tempel":w=2,"jules":w=2,"gaia":w=2,"nautilus":w=2,"plünderer":w=2,"atemmaske":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1

Undying – Das Vermächtnis

Meagan Spooner , Amie Kaufman , Karin Will
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.07.2018
ISBN 9783737356008
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

85 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

"freundschaft":w=2,"fantasy":w=2,"verrat":w=2,"aura":w=2,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"geheimnis":w=1,"schule":w=1,"flucht":w=1,"unterhaltung":w=1,"macht":w=1,"fantasie":w=1,"romantasy":w=1,"gabe":w=1

Aura - Der Verrat

Clara Benedict , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522202428
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

61 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"nemesis":w=1,"anna banks":w=1,"verräterisches herz":w=1

Nemesis - Verräterisches Herz

Anna Banks , Michaela Link
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei cbt, 16.07.2018
ISBN 9783570311615
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Meine Meinung 

Ein rundum gelungener, spannender Abschluss der Dilogie!
Bereits der erste Band hatte mir sehr gut gefallen und dieser hier war sogar noch besser. Die Geschichte setzt direkt an das Ende des Vorgängers an. Seporas Vater ist am Hof von König Tarik eingetroffen, wo es Sepora gelungen ist, zwischen beiden einen Waffenstillstand auszuhandeln. Allerdings hat sie nicht damit gerechnet, dass ihr Vater Tarik ihre Hand angeboten hat. Dieser sieht darin eine günstige Gelegenheit einen Krieg zu vermeiden Sie den brüchigen Frieden zu wahren. Sepora ist darüber nicht sehr erfreut und lässt dies auch Tarik spüren. Als wäre das alles nicht bereits kompliziert genug, gilt es das Königreich Hemut zu besänftigen, dessen Königstochter Tulle Tarik eigener heiraten sollte. Die politsche Lage wird immer schwieriger. Und auch die Stille Seuche ist ein steter Begleiter des Falkenkönigs. Verzweifelt sucht er gemeinsam mit dem Heiler Cy nach einem Heilmittel. Sepora könnte die Lösung sein. Doch Tarik spürt, dass sie etwas vor ihm verbirgt.

So viele Dinge, die in diesem Teil geschehen, lassen keine Langeweile aufkommen. Direkt von Beginn an, wird man als Leser auf eine wahre Achterbahnfahrt mitgenommen. Sowohl Sepora, als auch Tarik haben an Charakterstärke gewonnen. Sie haben beide sehr viel durchgemacht und mussten lernen Verantwortung zu tragen. Sepora ist nicht mehr länger die junge Prinzessin, die als Schachfigur diente, sondern weiß mittlerweile ihren Standpunkt zu vertreten. Sie versucht sich für alle Völker gleichermaßen stark zu machen und allen gerecht zu werden. Auch Tarik ist sich seiner Verantwortung bewusst und stellt bisweilen sein Reich über sein Herz. Er ist nicht immer glücklich mit seinen Entscheidungen, muss aber damit zurechtkommen.

Auch der zweite Teil dieser Reihe hat mir wieder sehr gut gefallen!
Der Schreibstil ist flott und durchweg spannend. Die Charaktere sind lebendig und glaubwürdig dargestellt und die Geschichte als solches sehr spannend erzählt. Gut gefallen haben mir auch die Schilderungen der verschiedenen Königreiche. So bekommt man als Leser einen sehr guten Eindruck der unterschiedlichen Landschaften.
Folglich hat diese Geschichte alles, was ein gutes Buch ausmacht. Lesespaß ist also garantiert!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(254)

536 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 127 Rezensionen

"jugendbuch":w=7,"one of us is lying":w=7,"mord":w=5,"lügen":w=5,"karen m. mcmanus":w=5,"liebe":w=4,"highschool":w=4,"spannung":w=3,"thriller":w=3,"jugendthriller":w=3,"krimi":w=2,"freundschaft":w=2,"wahrheit":w=2,"simon":w=2,"yale":w=2

One of Us Is Lying

Karen M. McManus , Anja Galić
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbj, 26.02.2018
ISBN 9783570165126
Genre: Jugendbuch

Rezension:



Zum Inhalt 


Fünf Jugendliche sind zum Nachsitzen verdonnert. Gemeinsam finden sie sich nachmittags im Chemiesaal der Bayview High ein. Einer von ihnen wird diesen Nachmittag nicht überleben...


Nach einem Anfall verstirbt Simon kurze Zeit später im Krankenhaus.


Er ist der Kopf der berühmt berüchtigten App About that. Hier finden sich die neuesten Gerüchte und Skandale der Highschool. Niemand der Schüler will hier genannt werden. Auch wenn stets nur die Initialien verwendet werden, ist doch klar, wer gemeint ist.


Die anderen vier Schüler haben eigentlich nicht viel gemeinsam.

Bronwyn ist die absolute Überfliegerin, der jedes College im Land offen steht.

Cooper ist der zukünftige Baseball-Star, Addy die typische Highschool-Schönheit. Und Nare ist der Aussenseiter, der bereits im Jugendgefängnis war und dealt.


Aber entsprechen die vier Jugendlichen wirklich diesen typischen Klischees?

Im Laufe der Geschichte wechselt die Erzählpersektive zwischen den vieren hin und her. Der Leser bekommt eine sehr genaue Vorstellung von den Protagonisten. Man erfährt viel über ihr Leben und ihre Handlungsweisen. 

Keiner von ihnen ist so, wie er scheint und jeder hat ein Geheimnis. Geheimnis, die Simon kannte, und die er veröffentlichen wollte. Somit hatte jeder ein Motiv.


Abwechselnd werden Bronwyn, Addy, Cooper und Nate von der Polizei verdächtigt. Es beginnt eine wahre Hexenjagd gegen die vier. Als auch noch die Medien sich auf die Jugendlichen stürzen, wird es noch schlimmer. Nun zeigt sich, wer die wahren Freunde sind, während die Vier näher zusammen rücken, und versuchen den wahren Täter zu finden...


Fazit 


Was zunächst wie ein weiteres, spannendes Jugendbuch scheint, ist soviel mehr!

Zu Beginn der Geschichte scheinen Bronwyn, Addy, Cooper und Nate wirklich wandelnde Klischees zu sein. Aber in diesem Fall hat die Autorin es geschafft, jedem Charakter soviel Tiefe und Glaubwürdigkeit zu geben. Sie wachsen dem Leser förmlich ans Herz und man leidet mit ihnen. Teilweise machen sie eine enorme Entwicklung durch. 

Die Geschichte selbst ist spannend erzählt und wird zu keiner Zeit langweilig. 

Man erfährt viel über den Alltag in der Highschool. Besonders über den Umgang der Schüler miteinander. Zum Beispiel mochte fast niemand Simon wirklich leiden, trotzdem wird er auf seiner Beerdigung heuchlerisch betrauert. Auch die Art und Weise, wie die Vier von ihren vermeintlichen Freunden im Stich gelassen werden. Schrecklich und oberflächlich. 

Wer sich auf dieses Buch einlässt, wird definitiv mehr als positiv überrascht sein!

Es sticht heraus und lässt seinen Leser sehr nachdenklich zurück!


Also traut Euch! Es ist soviel mehr, als nur ein weiteres Jugendbuch!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(254)

536 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 127 Rezensionen

"jugendbuch":w=7,"one of us is lying":w=7,"mord":w=5,"lügen":w=5,"karen m. mcmanus":w=5,"liebe":w=4,"highschool":w=4,"spannung":w=3,"thriller":w=3,"jugendthriller":w=3,"krimi":w=2,"freundschaft":w=2,"wahrheit":w=2,"simon":w=2,"yale":w=2

One of Us Is Lying

Karen M. McManus , Anja Galić
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbj, 26.02.2018
ISBN 9783570165126
Genre: Jugendbuch

Rezension:



Zum Inhalt 


Fünf Jugendliche sind zum Nachsitzen verdonnert. Gemeinsam finden sie sich nachmittags im Chemiesaal der Bayview High ein. Einer von ihnen wird diesen Nachmittag nicht überleben...


Nach einem Anfall verstirbt Simon kurze Zeit später im Krankenhaus.


Er ist der Kopf der berühmt berüchtigten App About that. Hier finden sich die neuesten Gerüchte und Skandale der Highschool. Niemand der Schüler will hier genannt werden. Auch wenn stets nur die Initialien verwendet werden, ist doch klar, wer gemeint ist.


Die anderen vier Schüler haben eigentlich nicht viel gemeinsam.

Bronwyn ist die absolute Überfliegerin, der jedes College im Land offen steht.

Cooper ist der zukünftige Baseball-Star, Addy die typische Highschool-Schönheit. Und Nare ist der Aussenseiter, der bereits im Jugendgefängnis war und dealt.


Aber entsprechen die vier Jugendlichen wirklich diesen typischen Klischees?

Im Laufe der Geschichte wechselt die Erzählpersektive zwischen den vieren hin und her. Der Leser bekommt eine sehr genaue Vorstellung von den Protagonisten. Man erfährt viel über ihr Leben und ihre Handlungsweisen. 

Keiner von ihnen ist so, wie er scheint und jeder hat ein Geheimnis. Geheimnis, die Simon kannte, und die er veröffentlichen wollte. Somit hatte jeder ein Motiv.


Abwechselnd werden Bronwyn, Addy, Cooper und Nate von der Polizei verdächtigt. Es beginnt eine wahre Hexenjagd gegen die vier. Als auch noch die Medien sich auf die Jugendlichen stürzen, wird es noch schlimmer. Nun zeigt sich, wer die wahren Freunde sind, während die Vier näher zusammen rücken, und versuchen den wahren Täter zu finden...


Fazit 


Was zunächst wie ein weiteres, spannendes Jugendbuch scheint, ist soviel mehr!

Zu Beginn der Geschichte scheinen Bronwyn, Addy, Cooper und Nate wirklich wandelnde Klischees zu sein. Aber in diesem Fall hat die Autorin es geschafft, jedem Charakter soviel Tiefe und Glaubwürdigkeit zu geben. Sie wachsen dem Leser förmlich ans Herz und man leidet mit ihnen. Teilweise machen sie eine enorme Entwicklung durch. 

Die Geschichte selbst ist spannend erzählt und wird zu keiner Zeit langweilig. 

Man erfährt viel über den Alltag in der Highschool. Besonders über den Umgang der Schüler miteinander. Zum Beispiel mochte fast niemand Simon wirklich leiden, trotzdem wird er auf seiner Beerdigung heuchlerisch betrauert. Auch die Art und Weise, wie die Vier von ihren vermeintlichen Freunden im Stich gelassen werden. Schrecklich und oberflächlich. 

Wer sich auf dieses Buch einlässt, wird definitiv mehr als positiv überrascht sein!

Es sticht heraus und lässt seinen Leser sehr nachdenklich zurück!


Also traut Euch! Es ist soviel mehr, als nur ein weiteres Jugendbuch!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

146 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

"prinzessin":w=3,"geheimnisse":w=2,"internat":w=2,"undercover":w=2,"jugendbuch":w=1,"reihe":w=1,"2018":w=1,"fischer":w=1,"verwechslung":w=1,"akademie":w=1,"prinzen":w=1,"prinzessinnen":w=1,"rosewood":w=1,"vertauschte rollen":w=1,"prinzen und prinzessinnen":w=1

Prinzessin undercover – Geheimnisse

Connie Glynn , Maren Illinger
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 25.07.2018
ISBN 9783737341288
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"tod":w=1,"verlust":w=1,"geld":w=1,"college":w=1,"lovestory":w=1,"millionär":w=1,"lottogewinn":w=1,"jennifer e. smith":w=1,"dreizehn ist mein glücksbringer":w=1

Dreizehn ist mein Glücksbringer

Jennifer E. Smith , Anne Brauner , Anke Pregler
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 04.06.2018
ISBN 9783959672108
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

194 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

"freundschaft":w=3,"tower":w=3,"#beautiful liars":w=3,"liebe":w=2,"reihe":w=2,"angst":w=2,"geheimnisse":w=2,"hass":w=2,"dystopie":w=2,"lügen":w=2,"fortsetzung":w=2,"familie":w=1,"jugendbuch":w=1,"kampf":w=1,"jugend":w=1

Beautiful Liars - Gefährliche Sehnsucht

Katharine McGee , Franziska Jaekel
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 20.06.2018
ISBN 9783473401642
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"indianer":w=1,"sagen":w=1,"camp":w=1,"steine":w=1,"edelsteine":w=1,"höhlen":w=1,"flüstern":w=1,"elvira zeißler":w=1,"indianische mythologie":w=1,"genstone caverns":w=1,"gems":w=1,"das flüstern der steine":w=1,"caverns":w=1

Das Flüstern der Steine: Gemstone Caverns 1

Elvira Zeißler
Flexibler Einband: 392 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 02.07.2018
ISBN 9781721956630
Genre: Sonstiges

Rezension:


Zum Inhalt 

Nella wird den Sommer als Betreuerin im Gemstone Caverns Camp verbringen. Mit dabei ist ihre jüngere Schwester Chloe. Nella studiert Geologie und freut sich riesig auf die besonderen Höhlen, welche aussergewöhnliche Vorkommen an einer Vielzahl verschiedener Steine bergen. Direkt nach ihrer Ankunft treffen sie auf Joseph, einem verschlossenem, jungen Mann, der sich mit den Steinen und den Höhlen bestens auskennt. Sie begegnen sich in dem kleinen Laden im Ort, in welchem sein Großvater die meisterhaft bearbeiteten Steine verkauft. Nach einem kurzem Streitgespräch, Joseph will Nella einen besonderen Ring nicht verkaufen, trennen sich zunächst ihre Wege. Im Camp angekommen machen Nella und Chloe Bekanntschaft mit den anderen Teilnehmern bzw. den übrigen Betreuern.
Hier lernt sie auch Jeremy kennen, der ebenfalls als Betreuer im Camp arbeitet. Die beiden verstehen sich sehr gut. Und schon bald erzählt er  Nell von den alten Legenden und Mythen, die sich um die Höhlen ranken.
Aber auch Joseph taucht kurz darauf im Camp auf. Und Nell verliebt in in seine smaragdgrünen Augen. Rätselhafte Zwischenfälle bringen den Alltag des Camps gehörig durcheinander. Wie passen sie zu den alten Legenden? Wer steckt dahinter? Und welche Rolle spielt der geheimnisvolle Hüter? Gibt es ihn etwa wirklich?

Fazit 

Eine wirklich tolle Geschichte, die Realität mit mythischen Legenden verknüpft. Meine beiden liebsten Figuren sind Nell und Joseph. Nell ist eine aufrichtige, junge Frau mit viel Mut und einem großen Herzen. Sie steht mit beiden Beinen fest im Leben und ist dennoch offen für die Legenden, die sich um die Höhlen ranken.
Und Joseph.... Zwar ist er bei der ersten Begegnung mit Nell mürrisch und abweisend, aber man merkt, dass er anders ist. Er bemerkt sehr schnell, dass Nell eine besondere Verbindung zu den Steinen hat.

Sehr schön fand ich die Beschreibung der Landschaft und die der Höhle. Man hatte während des Lesens stets alles bildlich vor Augen. Mein persönliches Highlight in der Geschichte war übrigens die Eidechse, welche hier eine ganz besondere Rolle spielt.

Durch den bildhaften und sehr spannenden Schreibstil fliegt man förmlich durch die Seiten hindurch. Man spürt die Verbundenheit der Autorin zu ihren Figuren. Diese sind alle sehr anschaulich beschrieben und man glaubt als Leser, die Charaktere persönlich zu kennen.

Auch die Erklärungen zu den verschiedenen Steinen fand ich toll. Klar, hat jeder mal solche oder ähnliche in der Hand gehabt. Aber wer kennt sie wirklich alle mit Namen, oder weiß von ihren besonderen Eigenschaften?
Das wird hier so geschickt in die Geschichte eingewoben, dass man zu keiner Zeit das Gefühl hat, belehrt zu werden. Im Gegenteil! Man möchte eher noch mehr erfahren!

Ich wünsche allen, die dieses Buch noch lesen möchten, ebenso viel Spaß beim Lesen, wie ich ihn hatte!

Das Flüstern der Steine ist übrigens der erste Teil einer Dilogie. Der zweite Band erscheint voraussichtlich im August.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Der Prinz und die Schauspielerin

Rose Snow
Flexibler Einband: 337 Seiten
Erschienen bei Independently published, 27.03.2018
ISBN 9781980665854
Genre: Sonstiges

Rezension:


Es waren einmal...
Ein Prinz und zwei Schauspielerinnen. Der Prinz war der jüngere Bruder des Thronfolgers, und dachte gar nicht daran, sich zähmen zu lassen...

Prinz Henry ist nicht gerade der Vorzeigeprinz. Er liebt ungewöhnliche Auftritte, hat etwas übrig für schöne Frauen und will sich so gar nicht in das starre Prozedere des Königshofes zwängen lassen. Bis es passiert: Sein letzter " Ausrutscher " soll eben genau das sein. Sein letzter. Seine Mutter und sein Großvater, der König, wollen ihn verheiraten. Eine Braut ist auch bereits gefunden. Auch alles gute Zureden seitens seines Bruders Owen hilft nicht. Das Königshaus duldet keine negativen Presseberichte mehr. Prinz Henry muss heiraten. Durch einen Zufall begegnet er gleich zwei wunderbaren Frauen, bei denen sein Herz schneller schlägt. Doch er hat nicht mit dem Familienfluch gerechnet. Ist er einMythos, oder einfach nur ein Märchen? Sollte der Fluch wirklich Recht behalten, so muss Henry sich zwischen den beiden entscheiden! Und zwar weise! Denn entscheidet er sich für die Falsche, so droht ihm und dem Königreich schlimmstes Unheil! Und der wahren Liebe der Tod!

Dieses Buch ist so ganz anders, als die anderen Bücher von Rose Snow. Und trotzdem hat es mir sehr gut gefallen! Prinz Henry ist jemand, der seinen Platz noch nicht gefunden hat. Er fühlt sich von den Verpflichtungen des Königshauses eingeengt. Und seine Lebensweise ist wohl seine Art zu rebellieren. Auch wenn er bereits erwachsen ist. Die beiden jungen Frauen haben jede ihre ganz eigene Persönlichkeit und wirken gleichermaßen anziehend auf den Prinzen.

Erzählt wird die Geschichte aus drei verschiedenen Perspektiven. Das fand ich sehr interessant, weil man so ein besseres Verständnis für den Charakter der jeweiligen Person bekommt. Der Erzählstil ist flüssig und spannend geschrieben. Man hat das Gefühl mitten im Geschehen dabei zu sein. Mir haben das Buch und das märchenhafte an der Geschichte sehr gut gefallen!

Vielen lieben Dank an dieser Stelle, an das zauberhafte Duo hinter Rose Snow, für das Rezensionsexemplar!
Übrigens hat die die Geschichte so gut gefallen, dass gleich die Printausgabe einziehen musste! 💖💖💖💖💖

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

Maskerade (Das Double der Prinzessin 1)

Tanja Penninger
E-Buch Text: 296 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 26.04.2018
ISBN 9783646301182
Genre: Sonstiges

Rezension:


Zum Inhalt 

Eigentlich ist Lona ganz zufrieden mit ihrem Leben. Ihrem Vater gehört ein Wirtshaus, in dem sie arbeitet und den Gästen vorsingt. Und sie ist beinahe verlobt.
All dies ändert sich schlagartig, als eines Abends drei gut gekleidete Fremde im Wirtshaus auftauchen.
Ihr Vater verkauft sie an die Fremden. So bleibt Lona nichts anderes übrig, als mitzugehen. Unerwartet findet sie sich in der Königsfamilie des Nachbarreiches Katerra wieder. Hier soll sie die Stelle der Prinzessin einnehmen. Und Lona spielt ihre Rolle sehr gut. Aber was ist mit der Prinzessin? Lona erfährt schon bald von dem Geheimnis. Zwischendurch erfahren wir, dass das Königreich Katerra immer wieder von geheimnisvollen und bedrohlichen Wesen angegriffen wird. Gezielt greifen diese Kreaturen das Schloss an. Was wollen sie? Lona begreift sehr bald, dass mehr dahinter steckt. Auch sonst stürmen viele neue Eindrücke auf sie ein. Besonders im Vordergrund steht ihre Beziehung zu ihren " Eltern ". Der Königin ist Lona definitiv mehr, als ein Dorn im Auge. Immer wieder betont sie, dass Lonas derzeitige Stellung nur vorübergehend ist und sie nicht die richtige Prinzessin sei.
Ganz anders jedoch, ist ihre Beziehung zum König. Von ihm fühlt sie sich ernst genommen und respektiert. Zum ihm fasst sie väterliches Vertrauen.

Nach einer etwas unspektakulären ersten Hälfte, endet die Geschichte in einem fiesen Cliffhanger!
Der zweite Teil hat es auf jeden Fall in sich! Hier überschlagen sich die Ereignisse förmlich. Handlungsstränge werden zusammen geführt, neue angelegt und weitere Personen betreten die Bühne. Diese zweite Hälfte macht große Lust auf die Fortsetzung!


Fazit 

Wie bereits oben erwähnt, war der erste Teil der Geschichte recht langatmig. Ich hatte schon überlegt, das Buch abzubrechen, bin aber dann doch dabei geblieben.
Und es hat sich gelohnt!
Lona fand ich als Protagonistin sehr gelungen. Sie ist eine bodenständige, lebenslustige junge Frau, die das Herz auf dem rechten Fleck hat. Sie versucht nach bestem Gewissen die Rolle der Prinzessin möglichst überzeugend zu spielen. Dabei macht sie sich natürlich nicht bei allen beliebt. Besonders nicht, als sie versucht Gutes zu tun. Sie möchte herausfinden, was mit der Prinzessin passiert ist. Dabei stößt sie auf Geheimnisse, die sie vielleicht lieber nicht entdeckt hätte.
Manche Ideen dieser Geschichte sind vielleicht nicht neu, aber dafür überzeugend umgesetzt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht. Man liest das Buch in einem Schwung durch. Mir haben die Handlung und die Hauptcharaktere gut gefallen. Ich bin gespannt, wie es weiter geht und freue mich auf den zweiten Teil!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

fantasy, izzy maxe, schattenlicht

Schattenlicht: Goldenes Licht

Izzy Maxen
E-Buch Text
Erschienen bei null, 22.03.2018
ISBN B07BN9DKTJ
Genre: Sonstiges

Rezension:


Inhalt

Sienna ist die Lichtprinzessin. Sie steht kurz vor ihrer Hochzeit mit dem Dunklen König,. Das Schlimmste was sie  bisher erlebet hat, waren der Tod ihrer Mutter und eine seltsame und mysteriöse Krankheit, die ihren Vater seit kurzem befallen hat. In dieser Zeit regiert Königin Victoria das Reich, die zweite Ehefrau des kranken Königs und Siennas Stiefmutter.
Diese tritt die Gesetze und Rechte des Landes mit den Füßen. Königin Victoria zeigt nach außen das Bild einer wunderschönen, starken und gerechten Königin. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus!
Dem Land geht es nicht besonders gut. Das Klima verändert sich und bringt Trockenheit und Dürre mit sich.
Sie beschuldigt die Menschen des Grauen Volkes schuldig zu sein, an der misslichen Lages des Reiches. Sie wiegelt ihr Volk der Hellen gegen die Grauen auf. Und ihr grausamer Plan schein aufzugehen.

Sienna wird wachgerüttelt durch Thy. Ein vermeintlicher Dieb. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und zeigt Sienna die erschütternde Wahrheit. Nichts ist so, wie es scheint.
Und wieso kann Thy kommen und gehen, wie er will? Er scheint sich von einem Augenblick auf den anderen in Luft aufzulösen.

Und was ist mit Ciaran? Sienna kennt ihn bereits seit Kindertagen. Doch der dunkle Fremde, der nun vor ihr steht, ist schwer mit ihrer Jugendliebe in Verbindung zu bringen. Welches Geheimnis verbirgt er vor ihr?

Und was hat es mit dieser geheimen Prophezeiung auf sich? Sagt sie wirklich das Ende aller voraus?


Meine Meinung zu diesem Buch:

Einfach nur genial! Man wird direkt von der ersten Seite an in die Geschichte mit hineingezogen!
Sienna ist eine durch und durch sympatische junge Frau. Gut, vielleicht wird der eine oder andere sagen, sie stellenweise etwas naiv, oder leichtgläubig. Man darf auch nicht vergessen, dass Sienna bisher nur das Palastleben kennt. Wenn sie sich denn mal ausserhalb des Palastes aufhalten durfte, dann stets nur in Begleitung. Dass Thy ihr nun die ungeschminkte Wahrheit zeigt, erschüttert sie zutiefst.
Sie hofft, dass sie nach ihrer Hochzeit mit Ciaran die Dinge verändern kann.

Der Dunkle König scheint seiner zukünftigen Gemahlin darin zuzustimmen. Allerdings hat er selbst mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen. Überhaupt ist Ciaran der perfekte Bösewicht. Er liebt Sienna wohl aufrichtig, aber seine dunklen Kräfte sind gewaltig. Da fragt man sich, ob Sienna wirklich in der Lage ist, mit ihm seine dunkle Seite zu besänftigen.

Und wer ist dieser Thy überhaupt?! Gut aussenhend und geheimnisvoll. Er weiß Dinge, von denen Sienna noch nir etwas gehört hat. Und er hat dieses gewisse Etwas, bei sie schwach wird.

Bleibt noch die Königin. Wunderschön und kalt, hat sie das Reich im Griff. Sie weiß genau was sie will, und wie sie es bekommt.

Für mich hatte dieses Buch alles, was eine wirklich gute Geschichte braucht!
Der Schreibstil ist flüssig und spannend zu lesen. Ich konnte Siennas Welt förmlich vor meinen Augen sehen!
Was will man mehr?

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

fantasy, izzy maxe, schattenlicht

Schattenlicht: Goldenes Licht

Izzy Maxen
E-Buch Text
Erschienen bei null, 22.03.2018
ISBN B07BN9DKTJ
Genre: Sonstiges

Rezension:


Inhalt

Sienna ist die Lichtprinzessin. Sie steht kurz vor ihrer Hochzeit mit dem Dunklen König,. Das Schlimmste was sie  bisher erlebet hat, waren der Tod ihrer Mutter und eine seltsame und mysteriöse Krankheit, die ihren Vater seit kurzem befallen hat. In dieser Zeit regiert Königin Victoria das Reich, die zweite Ehefrau des kranken Königs und Siennas Stiefmutter.
Diese tritt die Gesetze und Rechte des Landes mit den Füßen. Königin Victoria zeigt nach außen das Bild einer wunderschönen, starken und gerechten Königin. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus!
Dem Land geht es nicht besonders gut. Das Klima verändert sich und bringt Trockenheit und Dürre mit sich.
Sie beschuldigt die Menschen des Grauen Volkes schuldig zu sein, an der misslichen Lages des Reiches. Sie wiegelt ihr Volk der Hellen gegen die Grauen auf. Und ihr grausamer Plan schein aufzugehen.

Sienna wird wachgerüttelt durch Thy. Ein vermeintlicher Dieb. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und zeigt Sienna die erschütternde Wahrheit. Nichts ist so, wie es scheint.
Und wieso kann Thy kommen und gehen, wie er will? Er scheint sich von einem Augenblick auf den anderen in Luft aufzulösen.

Und was ist mit Ciaran? Sienna kennt ihn bereits seit Kindertagen. Doch der dunkle Fremde, der nun vor ihr steht, ist schwer mit ihrer Jugendliebe in Verbindung zu bringen. Welches Geheimnis verbirgt er vor ihr?

Und was hat es mit dieser geheimen Prophezeiung auf sich? Sagt sie wirklich das Ende aller voraus?


Meine Meinung zu diesem Buch:

Einfach nur genial! Man wird direkt von der ersten Seite an in die Geschichte mit hineingezogen!
Sienna ist eine durch und durch sympatische junge Frau. Gut, vielleicht wird der eine oder andere sagen, sie stellenweise etwas naiv, oder leichtgläubig. Man darf auch nicht vergessen, dass Sienna bisher nur das Palastleben kennt. Wenn sie sich denn mal ausserhalb des Palastes aufhalten durfte, dann stets nur in Begleitung. Dass Thy ihr nun die ungeschminkte Wahrheit zeigt, erschüttert sie zutiefst.
Sie hofft, dass sie nach ihrer Hochzeit mit Ciaran die Dinge verändern kann.

Der Dunkle König scheint seiner zukünftigen Gemahlin darin zuzustimmen. Allerdings hat er selbst mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen. Überhaupt ist Ciaran der perfekte Bösewicht. Er liebt Sienna wohl aufrichtig, aber seine dunklen Kräfte sind gewaltig. Da fragt man sich, ob Sienna wirklich in der Lage ist, mit ihm seine dunkle Seite zu besänftigen.

Und wer ist dieser Thy überhaupt?! Gut aussenhend und geheimnisvoll. Er weiß Dinge, von denen Sienna noch nir etwas gehört hat. Und er hat dieses gewisse Etwas, bei sie schwach wird.

Bleibt noch die Königin. Wunderschön und kalt, hat sie das Reich im Griff. Sie weiß genau was sie will, und wie sie es bekommt.

Für mich hatte dieses Buch alles, was eine wirklich gute Geschichte braucht!
Der Schreibstil ist flüssig und spannend zu lesen. Ich konnte Siennas Welt förmlich vor meinen Augen sehen!
Was will man mehr?

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

60 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"feen":w=1,"federleicht-saga":w=1

FederLeicht. Wie der Kuss einer Fee

Marah Woolf , Carolin Liepins
Fester Einband: 310 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.09.2018
ISBN 9783841505347
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Achtung: Solltet Ihr die vorhergehenden Bände noch nicht kennen, dann bitte nicht weiterlesen! Denn dann besteht eventuell Spoilergefahr!

Worum geht es?

Eliza und Cassian wurden aus der Elfenwelt verbannt. Ihr Erzfeind, der Magier Damien de Winter, gewinnt immer mehr an Macht und Gefolgschaft. All diejenigen, welche ihm nicht folgen, müssen um ihr Leben fürchten.
Eliza's beste Freundin Sky erholt sich nur schwer von dem Verlust von Victor. Frazer versucht in dieser schweren Zeit für sie da zu sein. Deshalb bittet er auch Eliza, Sky nicht mehr in ihre Abenteuer in der Elfenwelt mit hineinzuziehen.
Eine große Überraschung gibt es zu Beginn der Geschichte: Grace ist wieder da!
Keiner weiß genau, wieso, woher und wie es überhaupt möglich ist. Nach einigen Bedenken, ob es denn auch wirklich "ihre" Grace ist, kann Cassian Entwarnung geben. Niemand ist darüber glücklicher als Eliza, die sich immer noch sehr gut an die Grace aus dem Haus der Wünsche erinnert. Dem die Freunde nur mit Hilfe von Grace entkommen konnten. Aber es bleibt keine Zeit zum Luftholen. Rubin ist mit schlechten Nachrichten zu ihnen gekommen. Eliza muss sich entscheiden. Will sie einfach nur ihre Zeit mit Cassian in ihrer Welt genießen, oder ist sie bereit erneut für die magische Welt ihr Leben zu riskieren? Die Zeit drängt und ihre Entscheidung gefällt nicht allen.

Meine Meinung zu diesem Buch:

Eines vorneweg: Ich liebe die Bücher von Marah! Also entschuldigt bitte, wenn ich vielleicht etwas zu überschwenglich bin!

Dies ist der vorletzte Band zu der Reihe " Federleicht ". Eliza, Cassian und ihre Freunde erholen sich noch von den letzten Strapatzen aus dem magischen Feenreich. Eigentlich müsste Eliza überglücklich sein, da Cassian sie doch aus freien Stücken in ihre Welt, in die Verbannung, begleitet hat. Aber sie merkt sehr schnell, dass es ihm nicht gut geht. Auch Skys Zustand, die noch mit dem Tod von Victor klarkommen muss, ist kritisch. Eliza sieht sich dazu gezwungen Entscheidungen zu treffen, die längst nicht allen gefallen. Allen voran Cassian. Dieser ist plötzlich wie verwandelt, da er Eliza am liebsten in Watte packen würde, um sie keiner Gefahr mehr auszusetzten. Eliza jedoch lässt sich schweren Herzens nicht von ihren Gefühlen für ihn beirren. Sie muss alles daran setzen, damit die Siegel nicht alle in die Hände von Damien de Winter fallen. Ausserdem hat sie Victor kurz vor dessen Tod versprochen, seine kleine Schwester zu finden und zu beschützen. In dieser Situation wächst sie über sich hinaus und muss Cassian klarmachen, dass das Elfenland ihre Hilfe braucht. Cassian ist in diesem Teil der Geschichte etwas widersprüchlich. Einerseits liegt ihm Elizas Wohl sehr am Herzen, aber andererseits ist er nicht bereit, ihr mehr Freiraum zuzugestehen. Die Beziehung empfand ich zeitweilig ein wenig anstregend.

Insgesamt hat mir auch dieser Teil wieder sehr gut gefallen!
Der Siebte und letzte Teil erscheint voraussichtlich im April 2018 als eBook.
Ab dem 01.10.2018 wird auch eine gebundene Ausgabe im Oetinger Taschenbuch erhältlich sein.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Das Double der Prinzessin 2: Enthüllung

Tanja Penninger
E-Buch Text: 302 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 31.05.2018
ISBN 9783646301199
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

144 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 110 Rezensionen

"liebe":w=6,"königin":w=4,"europa":w=3,"königshaus":w=3,"cecilia":w=3,"anna nigra":w=3,"familie":w=2,"könig":w=2,"brüder":w=2,"prinz":w=2,"sterne":w=2,"monarchie":w=2,"palast":w=2,"gelb":w=2,"noran":w=2

Wenn die Sterne Schleier tragen

Anna Nigra
Flexibler Einband: 399 Seiten
Erschienen bei A TREE & A VALLEY, 05.07.2018
ISBN 9783947357062
Genre: Romane

Rezension:


Zum Inhalt 


Cecilia ist gerade 18 Jahre alt und soll bereits heiraten. Und zwar niemand geringeren als den Kronprinzen von Europa. Dumm nur, dass die beiden sich vor Jahren zum letzten Mal gesehen haben und Cecilia an diese Begegnung keine besonders guten Erinnerungen hat. Zudem ist Prinz Noran eigentlich auch ein völlig Fremder, in den sie nicht einmal verliebt ist.

Als bei ihrer Ankunft auch nur der König, die Königin und der jüngere Prinz Elias auf Cecilia und ihre Familie warten, stellt sich ihr direkt die Frage, ob der Kronprinz so wenig Interesse an ihr hat. Denn warum sonst, könnte er durch Abwesenheit glänzen.

Dafür erhält Cecilia umso mehr Aufmerksamkeit durch Elias. Dieser ist ein charmanter, vorwitziger junger Mann.

Am nächsten Tag ist es endlich soweit und Cecilia lernt ihren Zukünftigen kennen.

Noran ist freundlich, aufmerksam und um ihr Wohlergehen bemüht. Er entschuldigt sich für seine Abwesenheit bei ihrer Ankunft.

Nach und nach lernt Cecilia nun die Königsfamilie kennen. Der König tritt nur bei offiziellen Anlässen auf und zeigt dabei stets eine kühle Fassade. Er drängt auch auf einen baldigen Hochzeitstermin. Die Königin ist eine kalte Schönheit, die Cecilia deutlich spüren lässt, dass sie diese Hochzeit nicht gerade gutheißt.


Nur die beiden Brüder heissen Cecilia und ihre Familie wirklich willkommen. Und mehr noch: Je näher Cecilia Noran und Elias kennenlernt, desto besser gefallen sie ihr. Und es geschieht, womit sie nicht gerechnet hat. Cecilia verliebt sich Thorn beide. Ihr Herz muss sich für einen von beiden entscheiden.


Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Geschichte eher romantisch. Nun kommt jedoch noch die politische Lage dazu. Man erfährt nicht sehr viel. Allerdings wird klar, dass es wohl ausser Europa noch die Großmacht Amerika gibt. Und diese beiden haben ein sehr angespanntes Verhältnis zueinander. Die Rede ist von einem Anschlag in London, wobei man nicht viel über die Hintergründe erfährt. Hier hat es mir sehr gut gefallen, dass Cecilia mehr über den Anschlag und auch mehr über Beziehung der Großmächte wissen möchte. Allerdings wird dies  vom König und auch ihrem Vater nicht gerne gesehen.


Mir haben die beiden Brüder sehr gut gefallen. Noran, der Thronfolger ist stets der ruhige, besonnene und manchmal etwas unbeholfene Prinz. Elias hingegen fliegen durch seine charmante Art, sein rebellisches Wesen und seinem Humor die Herzen förmlich zu.

Und natürlich ist da auch Cecilia selbst. Eine junge Frau, die sich nicht mit ihrem Schicksal abfinden will und sich dann doch in beide Prinzen verliebt.


Fazit 


Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Der Schreibstil und flüssig und angenehm wie lesen. Die Protagonisten werden sehr detailliert beschrieben und besonders in den Dialogen zwischen Cecilia und Elias knistert es. Hier steht zunächst noch die Romantik im Vordergrund. Die politische Lage spielt eher eine Nebenrolle. Ich denke, dass wir da im nächsten Band wohl noch mehr erfahren.


Und das Cover ist natürlich auch ein Traum. Warum es gelb ist, wird sehr schnell im Verlauf der Geschichte deutlich.

Abschließend kann ich nur sagen, dass die Geschichte sehr unterhaltsam und kurzweilig ist. Mir hat sie ein paar sehr schöne Lesestunden gebracht!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

278 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 122 Rezensionen

"dystopie":w=11,"virus":w=9,"cat & cole":w=7,"technik":w=6,"seuche":w=6,"emily suvada":w=5,"cat":w=4,"impfstoff":w=4,"panel":w=4,"liebe":w=3,"spannung":w=3,"cole":w=3,"tod":w=2,"science fiction":w=2,"krankheit":w=2

Cat & Cole: Die letzte Generation

Emily Suvada , Vanessa Lamatsch , punchdesign Johannes Wiebel
Flexibler Einband
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522505598
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Zum Inhalt 

Irgendwann in naher Zukunft...

Catarina Agatta lebt zusammen mit ihrem Vater und dessen Laborangestellten weitab der Zivilisation irgendwo im Nirgendwo.
Ihr Vater, ein führender Programmierer der Genforschung, wird eines Tages aufgespürt und mit seinem Laboranden gewaltsam abgeholt. In letzter Sekunde ist es den beiden zuvor noch gelungen, Cat in einem geheimen Schutzraum zu verstecken. Cat erhält von ihrem Vater die dringende Wahrnung, niemandem zu vertrauen. Am allerwenigsten den Männern der Firma Cartaxus. Eine Organisation, welche jede Macht über die Welt hat. Dazu muss man wissen, dass es einige Jahre zuvor einem Virus fast gelungen ist, die Menschheit zu vernichten. Nur mit Hilfe von Cartaxus ist es einer Minderheit gelungen, sich mit Bunkern in Sicherheit zu bringen. Diejenigen, welche sich dem System nicht unterordnen wollen, kämpfen auf der Oberfläche um ihr Überleben und ihre Freiheit.

Nachdem Cat nun auf sich allein gestellt ist bleibt ihr nur eine grausige Möglichkeit sich vor dem Virus zu schützen und eine Zeitlang immun zu bleiben.

Dies geht eines Tages fast schief, weil sie zu lange damit gewartet hat. Bei ihrer Rückkehr merkt sie, dass sie nicht mehr alleine ist. Ein Agent von Cartaxus bringt sie in seine Gewalt. Er behauptet, er wäre im Auftrag ihres Vaters bei ihr. Cole, so sein Name, soll Cat beschützen und in ein Labor bringen. Eines, welches nicht von Cartaxus kontrolliert wird. Denn ihr gemeinsames Ziel, ist kein geringeres als die Rettung der Menschheit!
Und damit beginnt eine Odyssee durch das Land...

Fazit 

Dies ist definitiv eine der beste Dystopien, welche in in der letzten Zeit gelesen habe!
Gänsehaut pur ist garantiert! Schon die Verschmelzung von Mensch und Technik wird beschrieben, als wäre es bereits möglich. Allein die Vorstellung ist schon beängstigend! Es finden sich viele technische Ausdrücke in der Geschichte wieder. Dies stört aber den  Lesefluss nicht. Es gehört meiner Ansicht nach einfach dazu. Die Geschichte ist super spannend und sehr realistisch geschrieben.
Der Verlauf überrascht an vielen Stellen und nimmt zahlreiche, unerwartete Wendungen.
Cat hat mir sehr gut gefallen. Obwohl es einige Stellen gab, wo sie sehr dickköpfig und stur war. Ihre Geschichte und ihre Entwicklung fand ich sehr spannend. Sie hat viel mitgemacht und macht trotzdem mutig weiter! Mit einigen Erlebnissen hat sie schwer zu kämpfen. Aber sie gibt die Hoffnung nicht auf!

Und Cole? Anfangs war ich doch sehr skeptisch. Aber dann! Im Laufe der Geschichte erfährt immer mehr von Cole und seiner Leben. Auch er hat eine schwierige und komplizierte Vergangenheit.
Ich möchte hier gar nicht weiter darauf eingehen, da ich Euch die Spannung nicht nehmen möchte! Und spannend ist dieses Buch auf jeden Fall! Mich hat es gepackt und ich bin schon wahnsinnig gespannt auf die Fortsetzung!
Von mir daher eine klare Leseempfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"mara lang":w=1,"im licht der nacht":w=1

Im Licht der Nacht

Mara Lang
Flexibler Einband: 372 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 15.06.2018
ISBN 9783961115891
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

63 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"fantasy":w=2,"sinne":w=2,"magie":w=1,"jugendroman":w=1,"romantasy":w=1,"teil 1":w=1,"farben":w=1,"prüfung":w=1,"neue welt":w=1,"berufung":w=1,"rose snow":w=1,"books on demand":w=1,"januar 2018":w=1,"acht sinne: band 1 der gefühle ("8 sinne" fantasy-saga 1)":w=1

8 Sinne - Band 1 der Gefühle

Rose Snow
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 03.01.2018
ISBN 9783746050195
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

netgalleyde

Das Zeitenmedaillon

Tanja Neise
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei 47North, 08.05.2018
ISBN 9782919800865
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(188)

383 Bibliotheken, 33 Leser, 2 Gruppen, 142 Rezensionen

"magie":w=11,"children of blood and bone":w=8,"tomi adeyemi":w=8,"fantasy":w=7,"afrika":w=6,"jugendbuch":w=5,"unterdrückung":w=4,"götter":w=3,"fischer verlag":w=3,"orisha":w=3,"maji":w=3,"goldener zorn":w=3,"liebe":w=2,"familie":w=2,"reihe":w=2

Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

Tomi Adeyemi , Andrea Fischer
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 27.06.2018
ISBN 9783841440297
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Zum Inhalt 

Zitat: Seite 191 Zeile15/16

" Auf der Erde erschuf die Himmelsmutter die Menschen, ihre Kinder aus Blut und Bein. "


Zelie ist etwas besonderes. Sie ist eine sogenannte Divîné. Eine Nachfahrin eines einst großen Stammes, von denen ein Teil, sogenannte Maji, magische Kräfte hatten. Äußerlich kann man sehr gut an ihren weißen Haaren erkennen. 
Zelie lebt nun allerdings in einer Zeit, in der die Divînés nahezu ausgerottet sind. Da König Soran gab einige Jahre zuvor den Befehl alle Divînés zu töten. Dazu gehörte auch Zelies Mutter. Nun lebt sie zusammen mit ihrem Vater und ihrem Bruder in einem kleinen Dorf. Sie halten sich vom Verkauf von  Fischen gerade so über Wasser. Immer öfter kommen jedoch die Soldaten des Königs und fordern höhere Steuern.
Zelie arbeitet noch bei Mama Agba. Wobei die Arbeit hauptsächlich im trainieren mit Holzstäben besteht. Denn Mama Agba bringt den jungen Mädchen heimlich bei, sich selbst zu verteidigen.

Zitat:
Ashê ist die göttliche Kraft. Sie unterscheidet die Maji von
den Divînés. Wir brauchen sie, um unsere magischen Fähigkeiten
zu benutzen. Ohne Ashê können Maji keine Magie ausüben.

Amari ist die Tochter des Königs, der für den Tod der Divînés verantwortlich ist. Ihre Dienerin und engste Vertraute Binta, die einzige Divîné am Königshof, wird eines Tages vor den König gebracht. Dieser hat ein geheimnisvolles Artefakt, welches die Magie in den magisch begabten Divînés erwecken kann. Sobald Binta dieses Stück, eine Schriftrolle, berührt, ist ihr Schicksal besiegelt. Aus ihren Händen strömt goldenes Licht. Der König zögert nicht und ermordet sie mit seinem eigenen Schwert. Amari, die dies heimlich beobachtet hat, ist entsetzt. Sie verfolgt den Weg der Schriftrolle, stiehlt diese und flieht kopflos aus dem Palast. 
Sie wird von den Soldaten auf ihrer Flucht verfolgt und trifft auf Markt zufällig auf Zelie. Die erfasst die Situation sofort. Sie will der Flüchtigen helfen, ohne zu wissen, wer diese in Wirklichkeit ist. 
Amari nimmt die Hilfe dankbar an. Gemeinsam flüchten sie weiter und werden in letzter Sekunde von Zelies Bruder gerettet.

Inan ist Amaris Bruder und zugleich Hauptmann der Palastwache. Er erhält von ihrem Vater, König Saran, den Befehl die Flüchtigen zu ergreifen. In dieser Situation erfährt Inan zum ersten Mal, den wahren Umfang seiner Macht. Denn der König befiehlt seinem Sohn, das Dorf, in welchem Zelie lebt, dem Erdboden gleichzumachen. 

Nun folgt eine erbarmungslose Verfolgungsjagd. Inan ist den Flüchtenden stets auf den Fersen. Noch gelingt es den dreien ihm immer einen kleinen Schritt voraus zu sein. Dabei finden sie eine nahezu vollständig zerstörte heilige Ruine der Maji. Hier treffen sie auf Lenka, der Zelie ihr Schicksal prophezeit. Zelie soll den Devines die Freiheit und den Maji die Magie zurück bringen. Das soll ihr mit der Hilfe von drei magischen Artefakten gelingen. Die Schriftrolle ist eines davon.
Nun beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn Inan will genau dies verhindern!

Fazit 

Definitiv eines meiner Jahreshighlights!
Hier passt einfach alles! Eine starke und sehr authentische Protagonistin, die Mut hat, sich selbst hinten anstellt und sich auch gestattet an sich zu zweifeln.
Zelie trägt das Herz auf der Zunge und scheut sich nicht Risiken einzugehen. Solange sie nicht ihre Familie betreffen. Denn die kommt für sie an erster Stelle.
Sie muss sehr viel durchmachen und kann nicht glauben, dass ausgerechnet sie den Devines und den Maji wieder zu einem lebenswertem Dasein verhelfen soll. Sie versucht alles was in ihren Kräften liegt dafür zu tun. Auch wenn sie manchmal zweifelt. Sie ist sogar bereit Menschen Vertrauen zu schenken, deren Absichten nicht immer klar sind.

Sehr gut gefallen hat mir auch Amari. Sie macht eine enorme Entwicklung durch. Von der naiven Prinzessin zur mutigen Kämpferin ist es ein weiter und steiniger Weg den sie gehen muss.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

310 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 94 Rezensionen

"claudia gray":w=8,"constellation":w=7,"science fiction":w=5,"raumschiff":w=5,"roboter":w=5,"liebe":w=3,"jugendbuch":w=3,"dystopie":w=3,"erde":w=3,"weltraum":w=3,"künstliche intelligenz":w=3,"cbj":w=3,"abel":w=3,"mech":w=3,"noemi":w=3

Constellation - Gegen alle Sterne

Claudia Gray , Christa Prummer-Lehmair , Heide Horn
Fester Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbj, 20.11.2017
ISBN 9783570174395
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Noemi befindet sich mit ihrer besten Freund Esther mitten in einer Schlacht, als deren Raumschiff schwer getroffen liegt. Mit Mühe und Not gelingt es Esther ihr Schiff auf einem anderen, größerem Raumschiff notzulanden. Dieses Schiff schwebt zwischen all dem anderen Welltraumschrott, dass übrig geblieben ist von einer längst vergangenen Schlacht. Noemi folgt Esther auf dieses Schiff. Sie schafft es gerade Esther, die schwer verletzt ist, mühselig aus dem Schiff zu bergen. Auf der Suche nach der Krankenstation findet sie einen Mech. Ausgerechnet eines der Wesen, gegen die sie kurz vorher noch gekämpft hat. Einer Künstlichen Intelligenz, die aussieht wie ein Mensch. Schlimmer noch: Sein Ziel ist ihr Tod. 

Doch Noemi gelingt das Unmögliche. Sie findet einen Möglichkeit, nach der ihr die KI namens Abel gehorchen muss! Aber für Esther kommt indessen jede Hilfe zu spät.

Jetzt bleibt Noemi nur noch eines: Sie muss alles versuchen, um ihren Heimatplanezen zu retten. Und dabei ist sie auf die Hilfe von Abel angewiesen.


Damit beginnt ein spannendes Abenteuer!

Im Laufe ihrer gemeinsamen Reise, stellt Noemi immer wieder fest, dass Abel nicht einfach nur eine absolut perfekte Künstliche Intelligenz ist. Nein, Abel ist viel mehr als das. Er zeigt Mitgefühl und ist stets zur Stelle, wenn es für Noemi brenzlig wird. Bals ist es sogar soweit, dass Abel ihr aus freien Stücken folgt. Und Noemi? Anfangs ist sie misstrauisch und sehr skeptisch gegenüber Abel. Natürlich kennt sie Mechs. Es gibt viele verschiedene Arten. Von Krankenpflegern über Nannys bis hin zu "Killermaschinen" gibt es für jede Lebenslage den passenden Mech. Doch Abel ist anders. Nicht nur ist er der Intelligenteste seiner Art, sondern scheint er auch Gefühle zu haben. Und es kommt, wie es kommen muss. Noemi verliebt sich allmählich in Abel. Und das Erstaunliche ist, dass Abel ebenfalls Gefühle für Noemi entwickelt. Allerdings ist ihm selbst das so nicht bewusst. Aber hat diese Liebe überhaupt eine Zukunft?


Fazit 


Was für eine tolle Geschichte!

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass dies mein erstes Buch der Autorin ist.

Der Einstieg war etwas holprig, da ich mich erst an den etwas nüchternen Schreibstil gewöhnen musste. Aber dann! Man wird förmlich von den Ereignissen mitgerissen! Noemi ist ein junges Mädchen, die bereits einiges in ihrem kurzen Leben durchgemacht hat. Gerade eben hat sie ihre beste Freundin verloren und muss sich nun auf ihre weitere Mission konzentrieren. Das mag im ersten Augenblick vielleicht ein wenig kaltherzig erscheinen, aber das ist es nicht. Denn Noemi vergisst ihre Freundin nicht einen Augenblick lang. Sehr rührend fand ich in dieser Situation auch Abels Reaktion und seine Gedanken. Er bemüht sich, Noemi mehr Freund als Mech zu sein. Und dies ist nur einer von vielen Augenblicken, in denen Abel mehr Mensch als Maschine ist.

Aber ist er wirklich "nur" eine Maschine? Fest steht, er ist ein absoluter Prototyp, niemals vorher oder nachher gab es ein Modell wie ihn. Auch seine Entwicklung, nachdem er sich mit Noemi auf die Reise gemacht hat ist sehr erstaunlich. Natürlich sind zum Beispiel seine Bewegungen um einiges schneller, als die eines Menschen. Ganz zu schweigen von seiner Gehirntätigkeit. Aber man spürt seine zunehmende Wärme gegenüber Noemi. Immer wieder lässt er seine Programmierung überprüfen, weil er immer wieder feststellt, dass etwas neben seiner Programmierung anders ist. Noemi nimmt die Veränderungen an Abel wahr. Und ihr kommen immer mehr Zweifel. Ist er wirklich nur ein perfekte Maschine? Kann es nicht sein, dass Abel tatsächlich fühlt? Und mehr noch: Besteht vielleicht sogar die Möglichkeit, dass Abel mehr Mensch als Maschine ist? Er vielleicht sogar eine Seele hat?


Ich fand diese Geschichte einfacher nur grandios! Auch wenn der Beginn etwas holprig war, zumindest für mich, so hat mich das Buch gepackt! Die Geschichte ist, wenn auch vielleicht leicht nüchtern erzäht, spannend und macht nachdenklich. Wie weit ist die Menschheit bereit zu gehen, wenn es diese Art von KI gäbe? Und wo wären die Grenzen zwischen Maschine und KI? Ist so eine Maschine dann vielleicht doch eher ein Mensch?

Fragen über Fragen, die sich hier dem Leser auftun. Und ich glaube, die kann nur jede für sich selbst beantworten.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Die beiden Hauptcharakere sind beide absolut gelungen und wirklich toll! Die Geschichte ist spannend und sehr lebendigerzählt. Fan fiebert bis zur letzten Seite mit und will doch gar nicht, dass es zuende ist!


Von mir daher eine klare Leseempfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(242)

449 Bibliotheken, 21 Leser, 2 Gruppen, 161 Rezensionen

"dystopie":w=14,"scythe":w=12,"jugendbuch":w=8,"neal shusterman":w=8,"tod":w=7,"fantasy":w=5,"reihe":w=4,"scythe - der zorn der gerechten":w=4,"trilogie":w=3,"fortsetzung":w=3,"thunderhead":w=3,"nachlese":w=3,"citra":w=3,"der zorn der gerechten":w=3,"liebe":w=2

Scythe - Der Zorn der Gerechten

Neal Shusterman , Kristian Lutze , Pauline Kurbasik
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 14.03.2018
ISBN 9783737355070
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

"gut":w=1,"sterne":w=1,"junge leser":w=1

Mein Date mit den Sternen - Blaues Funkeln

Bettina Belitz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 19.03.2018
ISBN 9783570165096
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

211 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 122 Rezensionen

"fantasy":w=5,"jugendbuch":w=4,"clara benedict":w=3,"teenager":w=2,"aura":w=2,"liebe":w=1,"mord":w=1,"spannend":w=1,"reihe":w=1,"gewalt":w=1,"verrat":w=1,"hass":w=1,"mystery":w=1,"betrug":w=1,"selbstmord":w=1

Aura - Die Gabe

Clara Benedict , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 12.03.2018
ISBN 9783522202411
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Inhalt 

Hanna ist verliebt. Aus der Ferne schmachtet sie ihren Schwarm Jan an.
Immer wieder gerät sie in peinliche Situationen, in denen sie auch Jan auffällt. Beistand leistet ihr hier ihre beste Freundin Viv.
Eines Tages fallen Hannah einige Besonderheiten an sich auf. Kann sie Dinge mittels ihrer Gedanken bewirken? Sie vertraut sich Viv an. Und als wäre diese "Gabe" nicht bereits auffwühlend genug, scheint auch Jan Interesse an Hannah zu finden. Trotz seiner widersprüchlichen Signale geht sie auf ihm zu. Die beiden kommen sich näher und Hannah vertraut sich auch Jan an. Immer wieder ermutigt er sie, sich mit ihrer Gabe vertraut zu machen und ihre Fähigkeit zu testen.
Wie weit kann und darf sie gehen? Wo liegen ihre Grenzen?
Und was ist mit Jan? Warum verhält er sich so merkwürdig?

Meine Meinung zu diesem Buch:

Hannah ist ein ganz normaler Teenager, bis sie ihre Gabe bekommt.
Danach ist in ihrem Leben nichts mehr, wie es einst wahr. Ihr ganze Welt wird auf den Kopf gestellt und ihre einzige Vertraute ist zunächst ihre beste Freundin Viv. Diese hat einige Vorbehalte, was Hannahs neue Kräfte angeht. Was ich sehr gut verstehen kann. Wer mag sich schon vorstellen, dass ein Freund plötzlich solche Fähigkeiten entwickelt? Würde da nicht jedem mulmig zumute sein?
Hannah steht also im Prinzip ganz alleine da. Warum sie sich in dieser Situation nicht ihren Eltern anvertraut hat, ist mir nicht ganz klar. Aber vielleicht folgt hier die Erklärung im nächsten Band. Sie konzentriert sich infolge dessen erst einmal auf sich und ihre Gabe. Sie muss entscheiden, ob sie moralisch verwerflich handelt, wenn sie die Gabe einsetzt. Es gibt einige Situationen, in denen Hannah damit sehr schwer tut.
Anfangs sieht sie die Gabe wohl eher spielerisch. Aber sehr bald erkennt sie, dass sie damit andere ernsthaft in Gefahr bringen kann.

Was ihren Schwarm Jan angeht: Ihn finde ich eher unsympathisch. Diese ständigen Wechsel von interessiert zu abweisend fand ich sehr nervenaufreibend. Man kann anfangs gar nicht verstehen, warum Hannah überhaupt für ihn schwärmt.
Der Punkt kommt erst später.
Am besten hat mir ihre Freundin Viv gefallen. Trotz ihrer Vorbehalte und ihrer Angst ist sie für Hannah da. Sie scheut sich auch nicht davor, iher Freundin offen ihre Meinung zu sagen.

Einige Fragen bleiben noch offen. Ich hoffe, diese werden im nächsten Band beantwortet. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und auch spannend. Ich bin gespannt, wie es mit Hannah weiter geht.

  (0)
Tags:  
 
411 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.