Buchlingreporters Bibliothek

26 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Buchlingreporters Profil
Filtern nach
26 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

302 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 4 Rezensionen

klassiker, thomas mann, künstler, tonio kröger, kurzgeschichten

Tonio Kröger/ Mario und der Zauberer

Thomas Mann
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 20.09.1988
ISBN 9783596213818
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Faust I

Johann Wolfgang von Goethe
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Schroedel, 01.02.2015
ISBN 9783507697706
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(238)

504 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

mord, parfum, patrick süskind, das parfum, paris

Das Parfum

Patrick Süskind
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 25.03.2015
ISBN 9783257069334
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

94 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

prozess, analphabetismus, vorlesen, gefängnis, vergangenheit

Der Vorleser

Bernhard Schlink
Fester Einband
Erschienen bei Diogenes, 28.06.2017
ISBN 9783257261349
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(562)

1.324 Bibliotheken, 30 Leser, 7 Gruppen, 60 Rezensionen

klassiker, lübeck, familie, familiensaga, 19. jahrhundert

Buddenbrooks

Thomas Mann
Flexibler Einband: 768 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.11.1989
ISBN 9783596294312
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(950)

1.670 Bibliotheken, 7 Leser, 5 Gruppen, 58 Rezensionen

klassiker, rache, drama, dürrenmatt, gesellschaft

Der Besuch der alten Dame

Friedrich Dürrenmatt
Flexibler Einband: 152 Seiten
Erschienen bei Diogenes Verlag, 01.08.2003
ISBN 3257230451
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.017)

4.744 Bibliotheken, 28 Leser, 3 Gruppen, 48 Rezensionen

fantasy, michael ende, klassiker, kinderbuch, die unendliche geschichte

Die unendliche Geschichte

Michael Ende
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Thienemann-Esslinger, 17.09.2014
ISBN 9783522202039
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

182 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 17 Rezensionen

indien, mord, diener, bangalore, delhi

Der weiße Tiger

Aravind Adiga , Ingo Herzke
Fester Einband: 318 Seiten
Erschienen bei C.H.Beck, 25.03.2015
ISBN 9783406576911
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.132)

6.638 Bibliotheken, 120 Leser, 14 Gruppen, 367 Rezensionen

schweden, humor, freundschaft, lebensgeschichte, elefant

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 412 Seiten
Erschienen bei carl's books, 29.08.2011
ISBN 9783570585016
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

126 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

japan, geisha, biografie, autobiographie, kyoto

Die wahre Geschichte der Geisha

Mineko Iwasaki , Rande Brown , Elke Vom Scheidt
Flexibler Einband: 347 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.10.2004
ISBN 9783548261867
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(310)

613 Bibliotheken, 26 Leser, 4 Gruppen, 33 Rezensionen

japan, liebe, little people, parallelwelt, sekte

1Q84 (Buch 1, 2)

Haruki Murakami , Ursula Gräfe
Flexibler Einband: 1.021 Seiten
Erschienen bei btb, 10.09.2012
ISBN 9783442743629
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

liebe, japan, minimalistisc, tragik, trauri

Kitchen

Banana Yoshimoto , Wolfgang E. Schlecht , Wolfgang E. Schlecht
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 25.06.2014
ISBN 9783257261134
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

indien, unabhängigkeit indiens

Mitternachtskinder

Salman Rushdie , Karin Graf
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei btb, 09.12.2013
ISBN 9783442746606
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(258)

434 Bibliotheken, 5 Leser, 8 Gruppen, 16 Rezensionen

japan, liebe, haruki murakami, sehnsucht, bar

Gefährliche Geliebte

Haruki Murakami , Giovanni Bandini , Ditte Bandini
Flexibler Einband: 286 Seiten
Erschienen bei btb, 29.09.2008
ISBN 9783442738892
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

212 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, japan, verschwinden, haruki murakami, suche

Sputnik Sweetheart

Haruki Murakami ,
Flexibler Einband: 234 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 25.10.2016
ISBN 9783832161002
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

55 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

japanische literatur, roman, japan, 2. weltkrieg, brunnen

Mister Aufziehvogel

Haruki Murakami , Ditte Bandini , Giovanni Bandini
Fester Einband: 684 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 01.04.2014
ISBN 9783832144791
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

28 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

indien, familie, verbotene liebe, tod, liebe

Der Gott der kleinen Dinge

Arundhati Roy , Anette Grube
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.07.2017
ISBN 9783596299522
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.156)

2.745 Bibliotheken, 20 Leser, 7 Gruppen, 65 Rezensionen

japan, geisha, liebe, kultur, schicksal

Die Geisha

Arthur Golden ,
Flexibler Einband: 572 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 05.12.2005
ISBN 9783442735228
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(332)

607 Bibliotheken, 15 Leser, 5 Gruppen, 31 Rezensionen

afghanistan, freundschaft, krieg, taliban, kabul

Drachenläufer

Khaled Hosseini , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 386 Seiten
Erschienen bei Berliner Taschenbuch Verlag BVT, 07.01.2012
ISBN 9783833308116
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

indien, kim, ende 19. jahrhundert

Kim

Rudyard Kipling , Andreas Nohl , Andreas Nohl
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 23.02.2015
ISBN 9783446247314
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

das dschungelbuch, dtv, rudyard kipling

Das Dschungelbuch Die Mogli-Geschichten

Rudyard Kipling , Andreas Nohl
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423145879
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags: das dschungelbuch, dtv, rudyard kipling   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.611)

3.215 Bibliotheken, 31 Leser, 4 Gruppen, 43 Rezensionen

thriller, umwelt, meer, frank schätzing, wissenschaft

Der Schwarm

Frank Schätzing
Flexibler Einband: 992 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 02.09.2009
ISBN 9783596510856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

2004 erschien Franz Schätzings Öko-Science-Fiction-Thriller Der Scharm – und hielt danach lange Zeit die Bestsellerlisten fest im Griff. Nicht nur wegen der packenden Story, sondern auch durch den traurigen Umstand, dass eben grade 2004 der riesige Tsunami Südostasien traf – ähnlich wie in Schätzings Buch. Angeblich konnte der Autor sogar mit seinem Buch einige Leben retten, denn – wie Schätzing in einem Interview erzählte – erkannte ein Leser die frühen Anzeichen vor einem Tsunami, warnte andere Menschen am Strand und konnte so zahlreiche Leben retten. Und das Thema des Romans – laut Kipenheuer & Witsch mit 1000 Seiten auch Verlagsrekord – ist immer noch brisant wie nie: Umweltverschmutzung, Klimaerwärmungen und die (negative) Beeinflussung der Natur durch den Menschen.

Das Meer schlägt zurück

Diese Themen verpackt Schätzing in einer gekonnten Mischung aus Action-Thriller, Liebesgeschichte und (scheinbar) wissenschaftlichen Fakten rund um Meeresbiologie, intelligente Lebensformen,  Geologie und vieles mehr. Zunächst scheint alles noch recht harmlos anzufangen: Ein Fischer verschwindet vor der Küste Perus. Sein Boot wird leer auf dem Meer treibend gefunden. Aber dann häufen sich zahlreiche merkwürdige maritime Vorfälle auf der ganzen Welt: Schwimmer werden vor Australien und Südafrika von Haien oder Quallen attackiert, Wale und Delfine vor Kanadas Küste verhalten sich auf einmal aggressiv gegenüber Menschen und versenken mit Absicht ihre Boote, Muschel sorgen dafür, dass Schiffe manövrierunfähig sind und im Meer umkippen. Es scheint so, als ob die Tiere Teamarbeit leisten und gezielt Menschen angreifen und töten. Und vor Norwegen tauchen auf einmal massenhaft Meereswürmer auf, die sich in den Erdboden bohren und so den Abrutsch eines Kontinentalhangs hervorrufen und dadurch einen Tsunami auslösen könnten.

Wissenschaftler aus der ganzen Welt schließen sich unter der Leitung der USA zusammen, um herauszufinden, was mit den Tieren passiert sein könnte: Sind es Verhaltensstörungen? Und wenn ja, wodurch wurden diese ausgelöst? Leiden Sie an einer Krankheit? Die Wissenschaftler müssen sich beeilen herauszufinden, was die Tiere manipuliert. Denn schon bald droht die Gefahr nicht mehr nur im Wasser, sondern ganze Krabbenschwärme kommen an Land und nach und nach sind alle Küstenstädte in Gefahr.

Großes Kino!

Trotz der vielen wissenschaftlichen Aspekte liest sich Frank Schätzings Geschichte unheimlich leicht und schnell. Denn die Handlung hat genau die richtige Mischung aus Action und Hintergrundinformationen, sodass es nie zu theoretisch wird. Außerdem nimmt man Schätzing die Handlung total ab. Es hab keine Stelle an der ich dachte: Na, ob das wirklich so passieren könnte? Oder: Ist das nicht etwas weit hergeholt? Nein! Es wirkt alles sehr schlüssig argumentier und an den passenden Stellen durch Wissenschaftliches hinterlegt – zumindest aus Laien-Sicht.

Stattdessen hatte ich beim Lesen fast schon einen Kinofilm vor meinem inneren Auge. Durch die häufigen Szenen- und Perspektivwechsel kann man sich richtig vorstellen, wo bei einem Film der Schnitt ist, wie die Kameraperspektive wechselt und mit was für Special Effects die Leinwand gefüllt wird. Kein Wunder, dass inzwischen wohl Uma Thurman die Rechte an Schätzings Buch gekauft hat und es eine Hollywood Verfilmung geben soll (obwohl angeblich schon seit einigen Jahren über eine Verfilmung gemunkelt wird). Zugegeben: Ich hätte an manchen Stellen auf die diversen Liebeshandlungen der Protagonisten verzichten können, das war mir an manchen Stellen einfach zu viel Nebenhandlung. Aber trotzdem war der Schwarm für mich eine unheimlich packende Lektüre, die man gar nicht mehr aus der Hand legen wollte, um endlich zu wissen, wie es ausgeht!

  (0)
Tags: der schwarm, frank schätzin   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

intrige, klassiker, gesellschaft, manesse;, prinzessin von clèves

Die Prinzessin von Clèves

Madame de La Fayette , Ferdinand Hardekopf , Alexander Kluge , Madame Madame de La Fayette
Fester Einband: 363 Seiten
Erschienen bei Manesse, 19.09.2011
ISBN 9783717522249
Genre: Romane

Rezension:

Marie-Madeleine Pioche de la Vergne, Comtesse de La Fayette – hinter diesem eindrucksvollen Namen versteckt sich eine französische Adelige und Schriftftellerin, die im 17 Jahrhundert lebte und eine enge Vertraute von Henrietta Stuart (der Ehefrau des jüngeren Bruders von Ludwig XIV) war. Zu ihren bekanntesten Geschichten zählt das Buch Die Prinzessin von Cléves, das 1687 erstmals veröffentlicht wurde. Das Buch schlug ein wie eine Bombe! Die erste Auflage war in Kürze vollständig vergriffen und die Geschichte um die Prinzessin sorgte für viel Furore und Diskussionen in den literarischen Salons der Zeit. Die Geschichte gilt als frühes Beispiel des psychologischen Romans und ist bis heute ein absoluter Klassiker der französischen Literatur.

Worum geht es also in diesem historischen Bestseller? Die Geschichte spielt um 1560 am Hof Heinrichs II. Mademoiselle de Chartes – später durch ihre Vermählung dann Prinzessin von Cléves – kommt in jungen Jahren mit ihrer Mutter dessen Hof. Natürlich ist die junge Dame außergewöhnlich schön, reich und hat beste Manieren, ist allerdings die Flirtereien am Hofe nicht gewöhnt. Und die Mutter – wie könnte es anders sein – will natürlich die beste Partie für ihr Kind finden. Alle Männer werden in den Bann der jungen Frau gezogen, Intrigen und Streitigkeiten verhindern allerdings auch einige Verbindungen. Sodass schließlich der Prinz von Cléves das Rennen am Schluss macht. Er ist Hals über Kopf verliebt in seine hübsche Braut, muss aber bald feststellen, dass diese seine Gefühle nicht teilt und nur ihrer Pflicht als Ehefrau nachgeht. Denn diese hat einfach so wenig Lebenserfahren und weiß durch ihre strenge Erziehung vor lauter Anstand und Zucht gar nicht, was Liebe wirklich ist. Sie denkt vielmehr, dass die Hochachtung, die sie ihrem Ehemann entgegenbringt,  ausreicht, um eine Ehe zu führen. Dass dies nicht reicht und weit entfernt von dem wahren Gefühl der Liebe ist, wird ihr jedoch später schmerzlich bewusst.

Dreiecksbeziehung ohne Happy End

Denn dann trifft sie auf einen anderen Mann – und hegt die stärksten Gefühle für den eleganten Herzensbrecher Herzog von Nemours, der wiederum ebenfalls der Prinzessin verfallen ist. Eine klassische Dreiecksbeziehung also. Die Prinzessin versucht ihr Möglichstes, den Avancen des Herzogs zu entgehen, flüchtet sich deshalb sogar aufs Land. Es gibt eine Reihe von heimlichen Treffen, zugesteckten Briefen und entwendeter Bilder. Schließlich gesteht sie ihrem Ehemann aber doch eines Tages, dass sie Gefühle für einen anderen Mann hegt. Und so endet das Gefühl der großen Liebe für alle drei Figuren im absoluten Drama. Und – ohne zu viel verraten zu wollen – es bekommt keiner sein Happy End.

Allen Figuren von La Fayettes Geschichte wird ein trauriges ja tragisches Schicksal durch ihre unerfüllte Liebe zu Teil. Und dabei wirkt es doch oft so, als ob doch noch eine Wendung zum Positiven möglich wäre. Eine Lösung gefunden wird, für alle Probleme. Besonders leidend ist natürlich die Hauptfigur: Die Prinzessin von Clèves hat eigentlich alle Chancen im Leben, die beste Ratgeberin mit ihrer Mutter, galante Liebhaber zur Seite – und doch fällt sie immer auf die gut gemeinten Ratschläge herein. Trotz ihrer Belesenheit ist sie ein Kind, das keine Ahnung von Liebe, Intrigen und allem was dazu gehört hat. Blindes Vertrauen in die Menschen, die ihr Nahe sind und in dem Gefühl, von dem sie denkt, dass es die Liebe ist. Das hat sie zum Finale der Handlung in eine so traurige Situation gebracht. Tot unglücklich mit sich und ihrem Leben emanzipiert sie sich letztendlich dann doch und trifft das erste Mal aktiv eine Entscheidung über ihr Leben und ihre Liebe!

Aufreger-Geschichte vs. veraltetes Historiendrama

Was in der damaligen Zeit sicherlich eine Aufreger-Geschichte war, kann heute allerdings nur noch schlecht nachvollzogen werden. Das eine Frau ihrem Mann die Liebe zu einem anderen gesteht und am Schluss auch noch eine selbstbestimmte Entscheidung über den Rest ihres Lebens trifft, war damals sicherlich ein Novum. Und dass sie dann auch noch den zweiten Liebhaber sitzen lässt – bestimmt ein Skandal! Aus heutiger Sicht ist das aber alles ziemlich schwer verständlich. Und auch beim Lesen, hat es mir leider nicht so wirklich viel Freude gemacht. Die Handlung konnte mich wirklich so gar nicht packen. Schon der Einstieg in die Geschichte war so dröge, dass ich kurz davor war, das Buch gleich beiseite zu legen. Seitenweise wird hier erst einmal das historische Setting beschrieben, der Hof des Königs, wer mit wem in welcher Form verwandt oder verbunden ist. Der Leser wird mit so vielen Namen beworfen – die zum Teil später für die Handlung auch noch absolut gar keine Rolle spielen – das es einen fast zum Verzweifeln bringt. Dabei gab es im Anhang extra Erklärungen, zu den historischen Personen, die ich mir natürlich ganz artig durchgelesen habe und versuchte, mir die einzelnen Figuren alle brav zu merken. Nur, damit sie dann einfach in der Versenkung verschwanden. Der Rest der Geschichte ist schließlich auch recht vorhersehbar und ich musste mich ziemlich durch die Handlung quälen. Obwohl ich ja eigentlich sehr gerne Klassiker und historische Romane lesen, konnte mich die Prinzessin von Clèves leider gar nicht begeistern.

 

  (0)
Tags: buchlingreport;, manesse;, prinzessin von clèves   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

291 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 85 Rezensionen

neapel, freundschaft, italien, roman, studium

Die Geschichte eines neuen Namens

Elena Ferrante , Karin Krieger
Fester Einband: 623 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 10.01.2017
ISBN 9783518425749
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(292)

552 Bibliotheken, 31 Leser, 2 Gruppen, 125 Rezensionen

neapel, freundschaft, italien, bildung, armut

Meine geniale Freundin

Elena Ferrante , Karin Krieger
Fester Einband: 422 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 29.08.2016
ISBN 9783518425534
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
26 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks