Buchstabenschlucker

Buchstabenschluckers Bibliothek

18 Bücher, 16 Rezensionen

Zu Buchstabenschluckers Profil
Filtern nach
18 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

teenager, ferien, ben, dänemark, tanja

Die inneren Werte von Tanjas BH

Alex Haas
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.01.2013
ISBN 9783789137211
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Ben ist 13 und total verknallt in Tanja, doch Tanja will leider nichts von ihm wissen. Doch dann wittert Ben seine Chance als er seine Liebe zu uihr ganz offen ausspricht. Ben glaubt, dass Tanja jetzt unbedingt auf ihn stehen muss und freut sich bereits auf die gemeinsamen Sommerferien am Baggersee. Aber seine Eltern machen ihm da einen gewaltigen Strich durch die Rechnung, denn sie beschließen plötzlich Urlaub in einem Ferienhaus in Dänemark zu machen und das für die gesamten 6 Wochen. Doch es kommt noch schlimmer, als sie in Dänemark ankommen muss Ben feststellen, dass es dort weder Internet noch Telefon gibt und so bleibt ihm nur eine einzige Möglichhkeit mit seinem Freund Felix in Kontakt zu bleiben, der versprochen hat in der Zwischenzeit auf Tanja aufzupassen. Ob aus Ben und Tanja tatsächlich ein Paar wird?

Meine Meinung:
Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr flüssig lesen und die Handlungen der Figuren sind auch weitgehend nachvollziehbar. Allerdings hat Ben doch sehr überzogen pubertäre Vorstellungen und Gedanken, die sehr stark ins Detail gehen. Meineer Meinung nach ist dieses Buch daher nicht wirklich für Jungen in Bens Alter geeignet, da es sehr seltsame und falsche Ansichten vermittelt und teilweise eher verstört.
Dieses Buch ist sicherlich Geschmackssache und man sollte zuerst darüber nachdenken ob man es pubertären Jungs wirklich zum lesen geben will.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

wünsche, familie, chaosqueen, humor, brigitte kanitz

Fahr zur Hölle, Schatz!

Brigitte Kanitz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.05.2015
ISBN 9783734100055
Genre: Humor

Rezension:

Klappentext:
Bei dieser Familie gilt: Rette sich wer kann!
Geh zum Teufel, denkt sich Svea, als ihr schusseliger Nachbar ihre Wohnung überflutet und sie gezwungen ist, wieder bei ihren Eltern einzuziehen. Zu allem Überfluss wird Svea auch noch von ihrem Freund verlassen - weil sie ihm zu langweilig ist. Hätte der mal geahnt, was für aufregende Zeiten ihr bevorstehen! Denn zu Hause erwarten sie Papa Klaas, der eine Geliebte hat, Mama Rieke mit reichlich Prosecco und Oma Lina, die auf Männerfang gehen will. Als Svea über ein altes Buch stolpert, naht Rettung. Denn plötzlich wird alles wahr, was sie sich wünscht - und das Chaos nimmt seinen Lauf...

Inhalt:
Svea hat es nicht leicht, mühsam hat sie ihre Wohnung renoviert und neu eingerichtet und dafür sogar extra einen Kredit aufgenommen, doch dann setzt ihr Nachbar, der unscheinbare und irgendwie unheimliche Alexander König, alles unter Wasser. Dabei muss Svea erstmal damit klarkommen, dass sich ihr Freund von ihr getrennt hat und nun nichts mehr von ihr wissen will, was gar nicht so leicht ist, da sie auch noch seine Angestellte ist. Doch jetzt muss Svea erstmal zurück zu ihrer Familie ziehen und sich mit diesen arrangieren. Doch als sie auch noch das Buch der Wünsche findet und nun ihre Wünsche wahr werden wird die Situation nicht wirklich leichter, denn richtig zu wünschen ist gar nicht so leicht und ein Fehler kann schwer wiegende Folgen haben. Ob Svea mit dieser Fähigkeit wirklich klarkommt?

Meine Meinung:
Der Schreibstil der Autorin lässt sich schön flüssig lesen und man kann sich sehr gut in die Protagonistin hineinversetzen. Auch die Geschichte ist eine andere als die, die man überall zu lesen bekommt. Das Buch ist auf jeden Fall lesenswert und eignet sich auch wunderbar als Sommer- oder Urlaubslektüre.

Fakten:
Fahr zur Hölle, Schatz!
Brigitte Kanitz
Verlag: blanvalet
317 Seiten
ISBN: 978-3-7341-0005-5
Preis: 8,99 € [D]; 9,30 € [A]

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

169 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 69 Rezensionen

vegan, humor, ellen berg, liebe, restaurant

Alles Tofu, oder was?

Ellen Berg
Flexibler Einband: 334 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 18.05.2015
ISBN 9783746631288
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

61 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

durcheinander, freundschaft, freundinnen, herzen, liebe

Herzensschwestern

Åsa Hellberg , Sarah Houtermans
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.05.2015
ISBN 9783548612478
Genre: Romane

Rezension:

Nach der Leseprobe hatte ich mir anderes erwartet. Daher bin ich etwas enttäuscht von dem Buch. Die Geschichte an sich fand ich recht schön und auch Elsa hat mir als Hauptfigur recht gut gefallen. Allerdings sind manche Stellen doch recht gewöhnungsbedürftig und definitiv Geschmackssache, da einige Liebesabenteuer doch sehr genau beschrieben werden. Wer so etwas nicht mag sollte lieber die Finger von dem Buch lassen.
Der Rest der Geschichte ist sehr schön geschrieben und man kann Elsas Situation gut verstehen. Nach dem Tod ihres Mannes möchte sie irgendwann ihr Leben ändern und endlich ihren Traum wahr machen und die Welt bereisen. Hierfür hatte sich eine eigene Methode überlegt. Sie folgt einfach anderen Leuten und reist diesen hinterher. Hierbei lernt sie immer wieder nette Leute kennen. Die sich dann ganz "zufällig" untereinander auch wieder kennen. Für meinen Geschmack gibt es hierbei allerdings definitiv zu viele Zufälle. Hierdurch erscheint die gesamte Geschichte recht unrealistisch.
Eine gewisse Spannung ist zwar vorhanden, allerdings löst sich diese durch die ständig eintretenden Zufälle selbst etwas auf, was ich sehr schade finde. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und lässt sich sehr schön lesen. An manchen Stellen war er mir allerdings zu genau, da ich auf manche Details gerne verzichtet hättet.
Daher ist dieses Buch meiner Meinung nach sicherlich Geschmackssache.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

kalabrien, italien, brigitte jacobi, schwiegermutter, liebe

Schwiegermutter all'arrabbiata

Brigitte Jacobi
E-Buch Text: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 08.05.2015
ISBN 9783843710602
Genre: Romane

Rezension:

Henrike und Dario sind eigentlich ein glückliches Paar, doch Dario fährt immer wieder ohne Henrike in seine Heimat nach Kalabrien. In diesen Zeiten beginnt Henrike immer wieder an seiner Liebe zu zweifeln, denn Dario hat sie noch nie zu seiner Familie mitgenommen. Doch als Dario diesmal nach Italien reist erhält sie eine SMS von ihm: "Bin entführt worden. Bitte komm!" Als Henrike das liest ist ihr sofort klar was zu tun ist und sie macht sich gemeinsam mit ihrem Vater auf die Reise von Lübeck nach Pietralucca um ihren Dario zu retten. Doch das ist gar nichts leicht, denn ihr Vater hat Angst vor Bakterien und Schmutz und deshalb immer ein Dutzend Putzmittel und Desinfektionsmittel mit sich herumtragen und außerdem als ehemaliger Literaturprofessor in Italien natürlich nur an Goethes Spuren interessiert ist. Doch als die beiden in Pietralucca ankommen ändert sich auf einmal alles, denn bereits bei ihrer Ankunft haben sie alle gegen sich.
Wird es Henrike trotzdem gelingen ihren Freund zu finden und zu befreien? Oder wurde Dario gar nicht entführt?
Dieses Buch lässt durch den flüssigen uns anschaulichen Schreibstil der Autorin sehr schön lesen und man kann sich sehr gut in Henrikes Situation hineinversetzen. Die Geschichte bleibt bis zum Ende spannend, da sich immer wieder Wendungen auftun. Man weiß sehr lange Zeit nicht was wirklich mit Dario geschehen ist und so wie man es am Ende erfährt hätte ich es nicht erwartet.
Die Geschichte eigentlich sich wunderbar als Sommer-, Urlaubs- oder Feierabendlektüre. Hierfür würde ich sie jedem wärmstens empfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 23 Rezensionen

piraten, abenteuer, magie, schatzsuche, hilary

Hilary und der fast ganz ehrbare Club der Piraten - Der magische Schatz

Caroline Carlson , Tom Percival ,
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei KeRLE, 01.09.2014
ISBN 9783451712227
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Hilary ist die Tochter von Admiral Westfield und möchte unbedingt Piratin werden doch ihr Vater, der mit der königlichen Marine gegen die Piratin kämpft will das auf gar keinen Fall. Deswegen kommt Hilary auf Miss Pimms Internat für feinfühlige Damen. Doch dort fühlt sich Hilary sehr unwohl und versucht weiter Piratin zu werden. Schließlich bewirbt sie sich bei einem selbständigen Piraten, dem Schrecken des Südens, und wird dort auch genommen. Aber jetzt fängt das Abenteuer für Hilary erst richtig an. Was wird sie alles erleben? Und schafft sie es auch vom "Fast ganz ehrbaren Club der Piraten" angenommen zu werden?
Das Buch ist sehr anschaulich und einfach geschrieben. Man kann sich sehr gut in die Haupfigur hineinversetzen und fühlt mit ihr. Der Schreibstil ist flüssig und locker und lässt sich daher sehr gut lesen. Die Geschichte ist von Anfang an spannend und bleibt es auch bis zum Schluss.
Ich würde dieses Buch auf jeden Fall weiterempfehlen und vielleicht gibt es ja ein Wiedersehen mit Hilary und ihrem Freund dem Wasserspeier.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

markus götting, humor, alles amore, fraue, männerweisheiten

Alles Amore: Wie ich in Italien um meine Liebe campte

Markus Götting
E-Buch Text: 256 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 16.06.2014
ISBN 9783843707633
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:
Markus hat seine Frau Lena gerade erst für eine Jüngere verlassen als er merkt, dass er doch nur seine Lena liebt. Deswegen fährt er ihr und den Kindern Hals über Kopf nach Italien auf den Campingplatz hinterher. Doch dort muss er feststellen, dass bereits der ganze Platz davon überzeugt ist Markus auf gar keinen Fall wieder in ihrer Mitte zu dulden, denn schließlich hat er seine Frau verlassen. Aber Gott sei Dank hat Markus noch ein paar Freunde auf dem Campingplatz und der Wirt der benachbarten Bar nimmt ihn sogar in sein kleines Gästezimmer auf. Doch schon bald müssen Markus und seine Campingfreunde erkennen, dass es nicht so leicht werden wird Lena zurückzugewinnen denn Markus ist nicht der einzige Mann der um ihre Liebe kämpft. Und Sandro ist bereits wesentlich näher dran an ihr als Markus. Werden die Männer es schaffen ihn aus Lenas Leben zu vertreiben? Und hat Markus überhaupt noch eine Chance bei Lena?

Meine Meinung:
Das Buch ist sehr schön geschrieben, so dass man sich die teilweise sehr skurrilen Situationen sehr gut vorstellen kann. Die Geschichte verläuft immer wieder unerwartet und nimmt eine wendung nach der anderen. Das macht das Buch spannend und auch sehr lustig. Vor allem über die Ideen der Männer Sandro zu vertreiben muss man immer wieder herzhaft lachen. Gut, dass nicht alle Männer in der Midlife-Crisis so werden.
Dieses Buch ist auf jeden Fall absolut lesenswert und auch als Urlaubslektüre perfekt geeignet.

Fakten:
Alles Amore - Wie ich in Italien um meine Liebe campte
Markus Götting
ullstein Verlag
ISBN: 978-3-548-37555-7
Preis: 9,99 € [D]; 10,30 € [A]

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

humor, sylt, wg, witwe, grieche

Liselotte, Fräulein Nowak und der Grieche

Florian Herb
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783548285320
Genre: Humor

Rezension:

Inhalt:
Liselotte ist über 80 Jahre alt und seit ein paar Tagen Witwe. Alleine lebt sie nun in ihrer Wohnung in einem Haus aus der Gründerzeit, in der sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Franz Ferdinand fast ihr gesamtes Leben verbracht hat. Außer ihrem Franz Ferdinand hatte sie niemanden und jetzt ist sie ganz alleine, denn ihre Eltern sind bereits sehr lange tot, sie hat keine Kinder und zu anderen Leuten hatte sie auch keinen Kontakt. Franz Ferdinand war ja immer für sie da und hat sie verwöhnt. Doch nun muss Liselotte schauen wie sie alleine zurecht kommt und dass wo sie doch noch nicht einmal weiß wie die Kaffeemaschine funktioniert. Mit ihrem Haushalt total überfordert liest sie in einer ihrer Illustrierten, dass ältere Damen in Paris ein Zimmer ihre Wohnung gegen ein wenig Geld und Hilfe im Haushalt an Studenten vermieten, und beschließt dies auch zu tun. Deshalb veranstaltet sie ein Casting mit allen Interessenten und entscheidet sich letzten Endes für Barbara Nowak, eine sehr strebsame Jurastudentin, die gerade aus ihrer WG geflogen ist. Barbara kümmert sich von nun an um den gesamten Haushalt, bis sie auf einmal bemerkt, dass sie schwanger ist. Nun sind Liselottes Mutterqualitäten gefragt. Sie lernt endlich selbst einen Haushalt zu führen und hilft selber mit, damit nicht mehr alles an Barbara hängen bleibt, und bringt ihr auch mal einen Kaffee ans Bett. Allerdings stehen die beiden Frauen bald vor einem riesengroßen Problem, denn Liselotte führt ein sehr luxuriöses Leben, das sie sich eigentlich gar nicht mehr leisten kann und sie müssen irgendwie schauen wie sie zu Geld kommen. Daher kommen sie auf die Idee auch noch Franz Ferdinands Arbeitszimmer zu vermieten. Wird das gut gehen und werden sie ihre finanziellen Probleme gelöst bekommen?

Meine Meinung:
Das Buch lässt sich sehr schön und flüssig lesen. Zwischendurch konnte ich gar nicht mehr aufhören, da ich unbedingt wissen wollte wie die beiden diese Situation wieder meistern. Die Geschichte lässt einen immer wieder schmunzeln und ist eine sehr humorvolle Lektüre und auch für den Sommer super geeignet. Liselotte und Barbara sind so sympathische Menschen, dass man sie einfach ins Herz schließen muss. Die beiden Damen sind die Traum-WG in die jeder auch sofort mit einziehen würde.
Eine absolute Leseempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

89 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

london, jugendbuch, liebe, royal drama school, schauspielschule

Mind the Gap! Wie ich London packte (oder London mich)

Emmy Abrahamson , Anu Stohner
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.04.2014
ISBN 9783423650069
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Filippa plant: in London leben, an der Royal Drama School studieren, sich einen coolen Boyfriend angeln und einen Superjob finden.
Das Schicksal lacht: baut vor jedem Punkt der Wunschliste Riesenhindernisse und turmhohe Mauern auf. Doch FIlippa ist mit Humor (kann nie genug sein), Hartnäckigkeit (hat ja keine andere Wahl) und Talent (nicht zu knapp) gewappnet, um im Großstadtdschungel zu überleben. Urkomisch und schrecklich wahr: Die Abenteuer der Filippa Karlsson in der Megacity London.

Inhalt:
Filippa hat vor gerade einmal drei Tagen ihr Abitur bestanden und ist nun auf dem Weg von ihrer schwedischen Heimat in die Großstadt London, wo sie an der Royal Drama School Schauspiel studieren will. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg denn zunächst muss sie erkennen, dass sie im Internet nicht ein Zimmer sondern tatsächlich nur ein Bett gemietet hat und dieses erweist sich als Luftmatratze in einem der heruntergekommenen Viertel Londons. Doch Filippa ist voller Tatendrang und beginnt gleich am Tag nach ihrer Ankunft sich einen Job zu suchen, aber auch dies gestaltet sich eher schwer, denn sie hat keinerlei Referenzen und besondere Qualifikationen, also landet sie in den Jobagenturen höchstens auf der Warteliste und kehrt ohne Job wieder in "ihr" Zimmer zurück. Auch der Ausgehabend mit ihrer Zimmerpartnerin erzielt nicht den gewünschten Erfolg, denn Filippa lernt nicht den coolen Boyfriend kennen, den sie sich erhofft hat, sondern nur ein paar äußerst aufdringliche udn egoistische Kerle, die sie selbst gar nicht zu Wort kommen lassen.
Wird Filippa es trotzdem schaffen in LOndon zu Leben und zu überleben? Einen Job zu finden und vielleicht auch ihren coolen Boyfriend, von dem sie träumt? Und wird das Vorsprechen an der Royal Drama School die gleiche Katastrophe wie alles andere oder läuft es besser für Filippa als gedacht?
Wer das wissen will muss das Buch selber lesen.

Meine Meinung:
Die Autorin hat einen fantastischen Schreibstil, der einen bereits nach wenigen Sätzen vollkommen in die Geschichte zieht und durch den man sich auch sofort in die Figuren hineinversetzen kann. Filippa ist eine sehr sympathische Protagonistin, deren Handeln und Fühlen gut nachvollziehbar ist und mit der man daher auch sehr stark mitfühlt, wenn mal wieder etwas nicht so klappt wie sie es sich vorgestellt hat. Das Buch lässt sich sehr flüssig und zügig lesen und eignet sich daher auch als Lektüre für den (hoffentlich bald) kommenden Sommer. Das Ende fand ich persönlich etwas unbefriedigend, da komplett alles für die kommenden beiden Bände offen bleibt und man sich selbst auch kein Ende denken kann. Wenn der nächste Band dieses Jahr im Oktober erscheint, werde ich ihn aber auf jeden Fall sofort lesen, da mir Filippa sehr ans Herz gewachsen ist.

Informationen:
Mind the Gap! Wie ich London packte (oder London mich)
Emmy Abrahamson
dtv Reihe Hanser
ISBN: 978-3-423-65006-9
Preis: 12,95 € [D]; 13,40 € [A]

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

157 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

unfall, freundschaft, liebe, schönheit, jugendbuch

Sieh mich an

Natasha Friend , Anja Malich
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.02.2014
ISBN 9783551312662
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Alexa hat eigentlich ein perfektes Leben. Sie ist hübsch, hat einen festen Freund aus der Footballmannschaft, was sich jedes Mädchen nur wünscht, und eine beste Freundin mit der sie über alles reden kann. Aber von einem Tag auf den anderen ist alles anders, denn als Lexi auf einer Party zufällig ihren Freund Ryan mit ihrer besten Freundin Taylor zusammen erwischt, bricht für sie eine Welt zusammen. Wie kann Taylor ihr das nur antun? Lexi steigt hierauf zusammen mit Taylors Bruder Jarrod in sein Auto. Doch auf dem Heimweg baut Jarrod einen Unfall und Lexi findet sich am nächsten Morgen im Krankenhaus wieder. Sie hat schwere Gesichtsverletzungen die mit mehreren Operationen und einem Hauttransplantat behandelt werden müssen. Nun ist nicht nur ihre Freundschaft sondern auch noch ihre Schönheit zerstört und Lexi bricht der Boden unter den Füßen weg, denn alles was ihr bis jetzt wichtig war ist nichts mehr wert und keiner weiß was in dieser Nacht wirklich passiert ist. Lexi ist der festen Überzeugung, dass ihr Leben nun vorbei ist, denn sie sieht für sich keinen Ausweg aus dieser Situation. Wird sie es schaffen diese Situation zu meistern und ein "neues" Leben beginnen können? Trotz der Blicke der anderen Leute?

Meine Meinung:
Dieses Buch hat mich ab den ersten Seiten in seinen Bann gezogen. Alexa führt ein typisches normales Leben in dem alles perfekt zu sein scheint. Allerdings ändert sich dies und man weiß nicht ob sie die Kraft hat ein neues Leben zu beginnen. Diese Veränderung ihres Charakters ist sehr gut zu beobachten und nachzuvollziehen. man kann sich die Gefühle der Hauptperson wunderbar vorstellen, obwohl man selbst wahrscheinlich noch nicht in dieser Situation war und hoffentlich auch nicht kommen wird. Dieses Buch zeigt auch sehr schön, dass die Dinge, die wir oft für wichtig und entscheidend halten, alles andere Als wichtig sind und es auf ganz andere Dinge ankommt.
Dieses Buch ist ein Buch, dass einem Kraft gibt schwere Situationen zu meistern und einem Mut macht, dass das Leben immer weiter geht. Man muss sein Leben nur selbst in die Hand nehmen.
Die Autorin hat mit dieser Geschichte etwas einmaliges geschaffen, dass unbedingt empfehlenswert ist und in keinem Bücherschrank fehlen sollte.

Sonstiges:
Sieh mich an
Natasha Friend
CARLSEN Choice
350 Seiten
ISBN: 978-3-551-31266-2
Preis: 10,99 € [D]; 11,30 € [A]

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

115 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

liebe, gehörlos, jugendbuch, freak city, kathrin schrocke

Freak City

Kathrin Schrocke
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.05.2013
ISBN 9783551310934
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

Eigentlich hätte ich es ja kapieren müssen: es lag regelrecht in der Luft. Aber ich sah nur, was ich sehen wollte: ihre wilden Locken, den gelben Minirock, das Tattoo. Für alles andere war ich blind.
Lea ist hübsch, temperamentvoll - und von Geburt an gehörlos. Als Mika sie zum ersten Mal sieht, zieht sie ihn sofort in ihren Bann. Doch weder seine Freunde noch seine Familie können verstehen, warum er plötzlich einen Gebärdensprachkurs belegen will. Und Mika fragt sich mehr als einmal, ob er Lea nicht einfach vergessen sollte. Dabei gibt es schon längst kein Zurück mehr.

Inhalt:

Mika hat sich erst vor kurzem von Sandra getrennt und will diese unbedingt zurückhaben, als er auf der Straße einem Mädchen mit wilden Locken begegnet, dass ihn irgendwie fasziniert. In einem Café, dem Freak City, begegnet er ihr dann zum zweiten Mal und stellt schließlich fest, dass sie gehörlos ist. Doch gleichzeitig taucht Sandra mit einigen Freundinnen dort auf und um sie zu beeindrucken meldet er sich für einen Gebärdensprachkurs an. Als Mika Lea immer näher kennenlernt fühlt er sich immer mehr zu ihr hingezogen und verliebt sich in sie und auch Lea scheint ihm näher zu kommen. Aber Mika entdeckt auch, dass die Gehörlosen nicht nur eine andere Sprache sprechen sondern in ihrer eigenen Welt leben.

Meinung:

Dieses Buch war sehr schön geschrieben und ließ sich sehr flüssig lesen. Nebenbei hat man auch noch etwas über die Welt und die Probleme der Gehörlosen gelernt. Daher finde ich dieses Buch absolut lesenswert und auch als Sommerlektüre geeignet. Der Altersempfehlung des Verlags (12+) stimme ich vollkommen zu, da Jüngere vielleicht manche Dinge nicht so verstehen.

Sonstiges:

Freak City
Kathrin Schrocke
CARLSEN
236 Seiten
ISBN: 978-3-551-31093-4
Preis: 6,99 € [D]; 7,20 € [A]

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

jugendbuch, george clooney, violet, scheidung, liebe

Lieber George Clooney, bitte heirate meine Mutter

Susin Nielsen , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.06.2013
ISBN 9783551583000
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Da hat Violets Mutter doch tatsächlich schon mal mit George Clooney zusammengearbeitet, zwar nur, um ihm die Haare zu machen - aber immerhin. Doch auf die Idee, dass er der perfekte Stiefvater für Violet und ihre Schwester Rosie sein könnte, kommt sie nicht. Also muss Violet die Sache selbst in die Hand nehmen. Und beschließt den verhassten Besuch bei ihrem Vater und dessen neuer Frau in Hollywood für ein Treffen mit dem Filmstar zu nutzen. Für irgendwas muss es ja gut sein, dass ihr Vater gerade an einer neuen Fernsehserie arbeitet. Und so schwer wird es doch wohl nicht sein, in der berühmtesten Filmstadt der Welt auf einen Filmstar zu treffen.

Inhalt:
Violet lebt zusammen mit ihrer Mutter und ihrer kleinen Schwester Rosie in Vancouver. Ihr Vater lebt seit er die Familie verlassen hat mit seiner zweiten Ehefrau Jennica und den gemeinsamen Zwillingen Lucy und Lola in L.A. Ab und zu kommen Violet und Rosie zu ihrem Vater auf Besuch. So auch zu Weihnachten, doch Violet kann Jennica und die Zwillinge nicht ausstehen, da sie ihr ihren Vater weggenommen haben. Daher sorgt sie dafür, dass die Zwillinge beim gemeinsamen Spielen im Sandkasten Katzenkacke essen, die sie für Schokolade halten. Dies führt dazu, dass Violet und Rosie sofort wieder nach Hause müssen und Jennica sehr sauer auf sie ist. Doch auch in Vancouver hat es Violet nicht leicht, denn sie ist sowieso schon eher eine Außenseiterin. Doch dass sie oft auch noch fleckige Klamotten trägt, da ihre Waschmaschine kaputt ist, macht das Ganze auch nicht besser. Außerdem hat ihre Mutter immer wieder neue seltsame Freunde mit denen sie ausgeht und die sie mit nach Hause bringt, seit Violets Vater ausgezogen ist. Ihr neuester Freund ist Dudley Wiener mit dem sie wirklich sehr glücklich zu sein scheint, aber Violet gefällt er nicht und sie versucht ihn unbedingt wieder loszuwerden. Dabei fällt ihr wieder ein, dass ihre Mutter, die als Friseurin arbeitet, sogar schon George Clooney die Haare gemacht hat. Dieser wäre der perfekte Stiefvater für Violet und Rosie und daher fasst sie sich ein Herz und schreibt einen Brief an George Clooney, in der Hoffnung, dass er sich an ihre Mutter erinnert.

Meine Meinung:
Das Buch lies sich sehr flüssig und gut lesen und ist daher eine sehr schöne Sommerlektüre. Die Geschichte ist mal etwas ganz anderes, da man sie so sicher noch nicht gelesen hat und auch nicht erwartet. Ich würde dieses Buch auf jeden Fall weiterempfehlen, allerdings finde ich persönlich 13,00 € für ein Taschenbuch schon etwas viel.

Sonstiges:
Lieber George Clooney, bitte heirate meine Mutter
Susin Nielsen
Carlsen
204 Seiten
Taschenbuch
Preis: 13,00 € [D] ; 13,40 € [A]

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

kinderbuch, frida, frida superstar, tiere, bühne

Frida Superstar on Stage

Martina Sahler , Heiko Wolz
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 02.10.2013
ISBN 9783551652423
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klappentext:

Frida nimmt Gesangsunterricht bei ihrer Musiklehrerin. Die Gelegenheit zu einem Bühnenauftritt kommt, als Frida mit ihren Freunden beschließt, ein Straßenfest zu Gunsten des finanziell klammen Tierheims auszurichten. Noch einmal auf der Bühne stehen und Birkensee rocken! Eigentlich will Frida mit dem Auftritt vor allem Erfahrung sammeln und ihre Eltern davon überzeugen, dass sie es ernst meint mit dem Singen. Aber dann hängt so viel mehr davon ab: Ein Vocal Coach wird zuhören, der mit Künstlern zusammenarbeitet, die Frida aus dem Fernsehen kennt!

Inhalt:

Frida und Sophie haben gemeinsam den landesweiten Musikwettbewerb gewonnen. Seitdem haben die beiden auch in der Schule viele Fans und auch Fridas Musiklehrerin Frau Frischmuth ist auf ihr Talent aufmerksam geworden. Diese bietet Frida und ihren Eltern nun an Frida Gesangsunterricht zu geben. Als Frida gemeinsam mit Alexander dann im Tierheim erfährt wie schlecht die finanzielle Situation dort ist, beschließen die beiden ein Fest zu organisieren um Spenden zu sammeln. Doch Sophie ist von einem Auftritt nicht gerade begeistert. Werden die anderen es schaffen sie doch noch davon zu überzeugen beim Tierheimfest aufzutreten?

Meine Meinung:

Die Geschichte ist auch wenn man den ersten Band nicht kennt gut zu verstehen. Sie ist sehr schön geschrieben und man kann sich gut in die Hauptfigur hinein versetzen. Dieses Buch ist absolut lesenswert vor allem für Mädchen ab ungefähr 10 Jahren.

Sonstiges:

Frida Superstar on stage
Martina Sahler, Heiko Wolz
CARLSEN
239 Seiten
ISBN: 978-3-551-65242-3
Preis: 11,90 € [D]; 12,30 € [A]

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

abenteuer, tiefsee, jagd, riesenkalmar, ....

Jagd in der Tiefsee

Roland Smith , Birgit Niehaus
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.06.2013
ISBN 9783551520265
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

Endlich eine neue Forschungsreise! Und die führt Marty und seine Cousine Grace in den Südpazifik. Denn gemeinsam mit Travis Wolfe und seinem Team von Wissenschaftlern sind sie auf der Suche nach einem Riesenkalmar. Doch irgendjemand will ihre Expedition sabotieren und setzt alles daran, Marty aus dem Weg zu räumen. Der einzig sichere Ort scheint unter Wasser zu sein. Aber auch in der Tiefsee lauern tödliche Gefahren.
Luft anhalten, eintauchen, wachsam sein!

Inhalt:

Travis Wolfe startet gemeinsam mit seinem Team eine neue Forschungsreise. Mit dabei ist natürlich Grace, deren Cousin Marty und dessen Freund Luther. Gemeinsam wollen sie unbedingt einen Riesenkalmar fangen. Allerdings ist dies nicht so einfach, denn diese Tiere leben sehr tief unter Wasser und nebenbei müssen sie sich auch noch um die beiden frisch geschlüpften Dinosaurier von ihrer letzten Expedition kümmern. Aber zu allem Überfluss hat auch noch Wolfes langjähriger Feind Noah Blackwood, Graces Großvater, Wind von der Sache bekommen und versucht nun die Dinosaurier und seine Enkelin in seine Gewalt zu bringen. Aber auch an Bord des Forschungsschiffes geht es drunter und drüber, denn irgendjemand versucht Marty mit allen Mitteln aus dem Weg zu räumen. Werden sie tatsächlich einen Riesenkalmar fangen? Und werden sie alle wieder heil aus der Sache herauskommen?

Meine Meinung:

Das Buch ist auch ohne Kenntnis des ersten Bandes gut verständlich, allerdings hatte ich das Gefühl, dass sich der erste Teil des Buches sehr zieht, da die Vorgeschichte sehr ausführlich beschrieben und öfters wiederholt wird. Am Ende wurde die Expedition auf jeden Fall sehr spannend und ich persönlich hätte mit diesem Ende sicherlich nicht gerechnet. Das Buch ist in meinen Augen sowohl für Jungen als auch für Mädchen ab einem Alter von ca. 12/13 Jahren geeignet.

Fakten:

Jagd in der Tiefsee
Roland Smith
Chickenhouse Verlag
ISBN: 978-3-551-52026-5
Preis: 19,99 € [D]; 20,60 € [A]

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

141 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

freundschaft, familie, ärger, delly, jugendbuch

Die Wahrheit, wie Delly sie sieht

Katherine Hannigan , Susanne Hornfeck
Fester Einband: 276 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 03.02.2014
ISBN 9783446245136
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Delly ist ein ganz normales 11-jähriges Mädchen, wenn da nicht die Sache mit ihrem ständigen Ärger wäre. Denn Delly tut einfach immer was ihr gerade richtig erscheint ohne lange über die Folgen nachzudenken. Hierdurch bringt sie sich immer wieder selbst in Schwierigkeiten und bekommt Ärger, den sie sich selbst gar nicht erklären kann, da sie in ihrn Augen nichts falsch gemacht hat. Mit diesm Ärger kann Delly allerdings ohne große Probleme leben, bis eines Tages ihre Mutter ihretwegen weint. Dieser Tag verändert Dellys Leben, denn von nun an will sie sich ändern und keinen Ärger mehr machen, damit ihre Mutter nie wieder wegen ihr weinen muss. Um sich zu ändern schlägt ihr ihr kleiner Bruder vor zu zählen um sich im Griff zu halten. Delly versucht dies, aber schon bald kommt alles anders, denn ein neues Mädchen kommt in ihre Klasse. Dieses Mädchen ist Delly ein Rätsulosum, denn es spricht nicht und außerdem darf es nicht berührt werden. Delly möchte unbedingt herausfinden was es mit diesem Mädchen auf sich hat, aber dabei muss sie ganz vorsichtig vorgehen.
Die Autorin hat in diesem Buch das sehr schwierige Thema Gewalt gegen Kinder sehr gut verpackt. Der aufmerksame Leser kann sich bereits recht schnell zusammenreimen warum Ferris Boyd nicht spricht und nicht angefasst werden darf, allerdings merkt man auch, dass es die Leute im direkten Umfeld sehr lange Zeit nicht bemerken und vielleicht auch nicht bemerken wollen. Das Buch zeigt sehr schön was Gewalt gegen Kinder für Schäden hinterlassen kann und, dass man von außen oft gar nicht bemerkt was wirklich geschieht. Dieses Buch rüttelt auf jeden Fall auf auch einmal genauer hinzuschauen und sich auch einzumischen oder Hilfe zu holen wenn man etwas derartiges bemerkt, da sich das Kind selbst nicht helfen kann.
Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr flüssig und angenehm lesen und passt sehr gut zur Geschichte und zu Dellys Unbekümmertheit. Dieses Buch ist definitiv etwas besonderes und ich habe so etwas bis jetzt noch nicht gesehen oder gelesen.
Das Cover passt auch sehr gut zur Geschichte, da es auch Dellys heile Welt und Unbekümmertheit zeigt. Allerdings hätte ich ein etwas helleres Blau für den Himmel schöner gefunden, da es meiner Meinung nach noch besser zu dieser Stimmung passen würde.
Besonders faszinierend fand ich die schöne Freundschaftsgeschichte, die einen das ernste Thema im Hinterkopf immer wieder vergessen ließ, da man wie Delly fast der Meinung war, dass es eigentlich gar nicht wahr sein kann und darf. Außerdem fand ich es sehr schön wie sich ein Mensch so zum Positiven verändern kann.
Ich würde dieses Buch für Kinder ab ca. 12 Jahren empfehlen. Meiner Meinung nach würde es sich allerdings auch als Schullektüre eignen um sich mit diesem Thema zu beschäftigen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

weihnachten, weihnachtsfest, weihnachten für anfänger, weihnachten mit freunden, liebe

Weihnachten für Anfänger

Annie Sanders
Flexibler Einband: 379 Seiten
Erschienen bei Weltbild, 01.01.2011
ISBN 9783868004816
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

92 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

krebs, mode, model, london, liebe

Der Look

Sophia Bennett , Sophie Zeitz
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 02.10.2013
ISBN 9783551520456
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Das kann nur ein Perverser sein, aber bestimmt kein echter Modelscout! Schließlich hat er Ted angesprochen und ihr seine Visitenkarte in die Hand gedrückt. Ted, die flache Bohnenstange mit der buschigen Monobraue und der Vogelnestfigur. Und ausgerechnet sie soll "den Look" haben? Dabei sieht ihre Schwester Ava wie ein Filmstar aus. Trotzdem macht Ted einen Termin bei der Modelagentur. Denn Ava besteht darauf - und Ava ist krank. Und Ted würde alles tun, damit Ava sich besser fühlt.

Herzzereißend, komisch, stylish!

Inhalt:
Als Ted und Ava gemeinsam in London auf der Straße Musik machen um sich etwas Geld zu verdienen, scheint die Welt noch in Ordnung zu sein. Bei diesem Musikauftritt wird Ted von einem Mann angesprochen, der sich als Modelscout ausgibt und behauptet sie hätte "den Look". Doch die beiden Mädchen sind sich sicher, dass es sich um einen Betrüger handeln muss, denn wer würde den Ted, die keine Ahnung von Mode hat und darauf auch keinen großen Wert legt, ansprechen, wenn Ava, die aussieht wie ein Filmstar, direkt daneben steht. Aber nach ihrer Recherche stellt sich heraus, dass die Agentur echt und seriös ist. Allerdings ist dies mittlerweile nebensächlich, denn Ava bekommt plötzlich die Diagnose, dass sie Lymphdrüsenkrebs hat. Diese Diagnose stellt ihr ganzes Leben auf den Kopf, denn nichts ist mehr wie zu vor. Ava ist krank. Sehr krank. Und keiner weiß ob sie wieder gesund wird. Sie hat eine Heilungschance von 90%, aber was ist mit den restlichen 10%? Ted versucht alles, damit es ihrer Schwester besser geht, und obwohl sie von ihren Chancen als Model nicht sonderlich überzeugt ist, geht sie auf Avas Wunsch mit ihr gemeinsam zu der Modelagentur um es sich mal anzusehen. Dort sind die Leute sofort überzeugt von ihren Chancen und sie wird zu einem Shooting geschickt, bei dem die ersten Bilder für ihr Modelbook gemacht werden. Dann folgen viele, viele Go-Sees und Castings, aber keine großen Erfolge oder Aufträge. Daher gibt Ted die ganze Sache sehr schnell auf. Doch schon kurze Zeit später wird sie von einer seltsamen Frau aus New York angesprochen, die ihr eine große Karriere als Model prophezeit. Wird Ted es nochmal versuchen? Und wird Ava wieder gesund?

Meine Meinung:
Das Buch war sehr schön und interessant zu lesen, auch wenn man keine so große Ahnung von Mode und Modeln hat. Man kann sich sehr schön in Ted hineinversetzen und fühlt die ganze Zeit mit ihr mit. Die Geschichte zeigt aber auch, dass es in dieser Branche nicht so leicht ist wie es sich vile vorstellen sondern, dass hinter einem Foto weit mehr steckt als man denkt. Die Geschichte ist etwas ganz Neues. Sophia Bennett hat hier eindeutig ein weiteres ihrer faszinierenden Modebücher geschaffen. Das Buch ist ein absolutes MUSS für jeden Sophia Bennett Fan und die Leser von ihren bisherigen Büchern. Aber auch für alle anderen Leser und vor allem Leserinnen eine absolute Empfehlung!! Auch eine gute Idee zum verschenken!

Sonstiges:

Der Look
Sophia Bennett
Chickenhouse
375 Seiten
ISBN: 978-3-551-52045-6
Preis: 14,99 € [D]; 15,50 € [A]

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

drache, kindesmisshandlung, freundschaft, jugendbuch, adoption

Die Nacht gehört dem Drachen

Alexia Casale
E-Buch Text: 320 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.10.2013
ISBN 9783646925821
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Abends frischt der Wind auf. Heult über die Marsch, jault in meinen Träumen. Der Mond scheint anfangs matt, dann hell auf mein Gesicht. Und ich habe das Gefühl, von jemandem beobachtet zu werden. Ich erstarre, kann aber niemanden atmen hören. Ich öffne die Augen ein wenig, aber im Flur ist kein Licht. Es kann sich also nicht um Amy oder Paul handeln, die nach mir schauen wollen.
Ich drehe mich instinktiv zum Nachttisch um. Dort steht der Drache, den Kopf auf die Vorderfüße gebettet wie eine frierende katze. Seine Augen leuchten wie Hämatit - ein silbriger Schimmer auf tiefdunklem Blau. Er zuckt mit keiner Wimper, während wir einander betrachten, aber nach kurzer Zeit quillt ein klitzekleines bisschen Rauch aus einer seiner Nüstern. Ich würde gern fragen, ob ich wache oder träume. Ich öffne den Mund, dann schließe ich ihn wieder. Sehr weise, sagt der Drache.

Inhalt:
Evie wohnt jetzt bereits seit einigen Jahren bei ihren Adoptiveltern Amy und Paul und endlich hat sie sich dazu durchgerungen den beiden von ihrer schmerzenden Rippe zu erzählen. Als die beiden dies erfahren lassen sie sofort einen Arzt kommen und bereits kurze Zeit später wird Evie das abgebrochene Stück Rippe entfernt. Nachdem die Ärztin ihr diesen Knochen geschenkt hat, schnitzt Evie gemeinsam mit ihrem neuen Onkel Ben einen Drachen daraus. Dieser soll ein Zeichen für Stärke und Mut sein. Aber dieser Drache ist nicht einfach nur aus Knochen geschnitzt, sondern nachts scheint er sogar zu erwachen und begibt sich gemeinsam mit Evie auf Ausflüge durch die Stadt. Wird es dem Drachen gelingen Evie über all das Erlebte hinwegzuhelfen? Und was erleben die beiden gemeinsam?

Meine Meinung:
Die Geschichte ist absolut faszinierend und lebendig geschrieben. Man hat ständig das Gefühl sich mitten in der Situation zu befinden. Die Autorin hat mit diesem Buch ein absolut einzigartiges und tiefgängisges Werk geschaffen, dass einen bis ins Innerste bewegt und mitreißt. Das Thema der Kindesmisshandlung ist ein sehr schwieriges und ich hätte nicht gedacht, dass man es so gut in einem Buch komplett ohne Gewalt verarbeiten kann. Evie ist wirklich eine fantastische und bewundernswerte Hauptfigur, die ihr eigenes Schicksal mit großeer Fassung trägt.
Diese Buch ist sowohl für Jugendliche ab ca. 13 Jahren, als auch für Erwachsene absolut empfehlenswert!
Es ist keine oberflächliche Lektüre, sondern regt zum Nachdenken an, lässt sich aber schön leicht und flüssig lesen.
Daher ein absolutes MUSS für jeden Bücherwurm.

Sonstiges:
Die Nacht gehört dem Drachen
Alexia Casale
CARLSEN
ISBN: 978-3-551-58310-9
Preis: 14,90 € [D]; 15,40 € [A]

  (0)
Tags:  
 
18 Ergebnisse