Leserpreis 2018

Buchverschlinger2014s Bibliothek

108 Bücher, 106 Rezensionen

Zu Buchverschlinger2014s Profil
Filtern nach
108 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"krimi":w=4,"spannung":w=1,"reihe":w=1,"ermittlung":w=1,"ritual":w=1,"rechtsanwalt":w=1,"lübbe":w=1

Totwasser

Julia Hofelich
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.12.2018
ISBN 9783404178001
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Debütroman „Totwasser“ von Julia Hofelich ist ein spannender Krimi mit immer überraschenden Wendungen und der ohne viel Blut vergießen auskommt.

Die Strafverteidigerin Dr. Linn Geller übernimmt die Verteidigung der jungen Grace Riccardi, die ihren Ehemann getötet haben soll. Zunächst schweigt ihre Mandantin, ehe sie doch den Mord aus heiterem Himmel gestehen will. Doch was steckt wirklich dahinter und wie ist das Verhalten der jungen Frau zu erklären.

Die Rechtsanwältin beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, denn sie spürt, dass sich hinter der Geschichte mehr verbirgt, als es auf jeden ersten Blick scheint. Wird sie die Wahrheit ans Licht bringen oder ist ihre Mandantin doch schuldig?

Julia Hofelich schafft es gekonnt, verschiedene Spuren zu legen, so dass man bis zum Schluss nicht auf den wahren Täter kommt. Sie schafft es sehr gut, die einzelnen Fäden der Geschichte immer neu zu durchmischen. Auch die Hauptperson Dr. Linn Geller ist ein vielschichtiger Charakter, der seine eigene Vergangenheit noch nicht hinter sich gelassen hat. Allerdings erfahren wir davon nur bruchstückhaft etwas, so dass es genug Potential für weitere Fälle mit der Anwältin gibt.

Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt, da das Buch bis zum Schluss spannend blieb und ich freue mich bald weitere Bücher von Julia Hofelich lesen zu können.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

96 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 80 Rezensionen

"liebe":w=2,"moni kaspers":w=2,"honig aufs herz":w=2,"krimi":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"humor":w=1,"liebesroman":w=1,"new york":w=1,"detektiv":w=1,"vergangenheitsbewältigung":w=1,"vater-sohn":w=1,"liebesroman thrill":w=1,"wunderschön und bewegend zugleich":w=1

Honig aufs Herz

Moni Kaspers
Buch: 224 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 01.10.2018
ISBN 9783945362440
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Honig aufs Herz" von Moni Kaspers erzählt von Evryn un Nic, die beide mit ihren seelischen Ballast zu kämpfen haben und in einen Kriminalfall schlittern. 

Evryn erwischt ihren wohlhabenden Freund in flagranti und verlässt daraufhin ihn und ihr gesichertes Leben. Sie zieht in ihr kleines Detektivbüro, welches sie in Erinnerung an ihren Vater unbedingt weiterführen will. Gleich ihr erster Fall ist mysteriös, als eine reiche russische Ehefrau sie beauftragt ihren Mann zu beschatten und Beweismaterial für eine mögliche Scheidung zu beschaffen. 
Allerdings hat die Auftragsgeberin ganz andere eigene Pläne, so dass Evryn unversehens in ein Mordfall gerät. Zum Glück gibt es den hilfreichen Nachbar Nic, der ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. 

Nic gibt sich als einfacher Taxifahrer aus, obwohl er eigentlich aus einer reicher Familie stammt und bei der Army war. Dort wurde er bei einem Einsatz so schwer seelisch verletzt und traumatisiert, dass er sich von allen Menschen zurück gezogen hat um keine Gefühle mehr zulassen zu müssen. 

Erst Evryn schafft es seine inneren Mauern zu durchbrechen und ihn dazu zu bringen, dass er sich seiner Vergangenheit stellt. Natürlich kommt auch die Liebe dabei nicht zu kurz. 

Es ist ein kurzweiliger Roman, der eine Mischung aus Krimi und Liebesroman ist. Man fühlt sich gut unterhalten und kann ihn gut zwischendurch lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

140 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 87 Rezensionen

"bali":w=8,"liebe":w=5,"tod":w=4,"julia hanel":w=4,"trauer":w=3,"verlust":w=3,"flitterwochen":w=3,"reise":w=2,"fotograf":w=2,"dein bild für immer":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"angst":w=1,"hoffnung":w=1,"mut":w=1

Dein Bild für immer

Julia Hanel
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.11.2018
ISBN 9783548291185
Genre: Liebesromane

Rezension:

In Julia Hanel neusten Buch "Dein Bild für immer" muss Sophie den Unfalltod ihres Verlobten Maximilians verkraften. Am Tag der Beerdigung bekommt sie die Flugtickets für ihre Hochzeitsreise nach Bali zu geschickt und schweren Herzens fliegt sie schließlich alleine in den Urlaub. Im Flieger kommt der erste Schock, als der Platz neben ihr an den jungen Fotografen Niklas vergeben wurde. 

Erst verhält sich Sophie sehr abweisend und zurückgezogen, aber Niklas schafft es doch mit der Zeit, dass sich Sophie ihm gegenüber öffnet. So bewältigt sie auch langsam ihre Trauer um Maximilian, u. a. dadurch, dass sie überall Fotos von ihm verteilt. 

Niklas gibt ihr nach und nach neuen Lebensmut und die Kraft ihr Leben nach der Rückkehr in München neu zu ordnen und es nach ihren eigenen Vorstellungen zu leben. Doch ist Sophie wirklich schon soweit eine neue Liebe zu zulassen? 

Julia Hanel ist es mit dem Buch gelungen, eine sowohl traurige als auch eine neu erwachende Liebesgeschichte zu schreiben. Ein tragischer Verlust im Leben muss nicht das Ende sein, sondern nach einer gewissen Trauerzeit kann und darf man in seinem Leben wieder glücklich werden. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

134 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 117 Rezensionen

"liebe":w=4,"anwalt":w=4,"chicago":w=4,"vergangenheit":w=2,"kinder":w=2,"beziehung":w=2,"leidenschaft":w=2,"tochter":w=2,"victoria":w=2,"reed":w=2,"trauzeuge":w=2,"piper rayne":w=2,"the one best man":w=2,"familie":w=1,"humor":w=1

The One Best Man

Piper Rayne , Cherokee Moon Agnew
Flexibler Einband
Erschienen bei Forever, 25.01.2019
ISBN 9783958183421
Genre: Liebesromane

Rezension:

Victoria ist nach ihrer Scheidung mit ihrer kleinen Tochter Jade zurück nach Chicago zu ihrer kranken Mutter gezogen. Sie versucht sich hier eine eigene Existenz aufzubauen, die sie on ihrer Ehe völlig aufgegeben hatte. 

In der Schule von Jade trifft sie den sexy Anwält Reed wieder, der der beste Freund ihres Mannes und dessen Trauzeuge gewesen war. Reed kümmert sich liebevoll in einem großen Bruderprogramm liebevoll um den kleinen Henry, der seine beiden Eltern bei einem Unfall verloren hat. 

Da die beiden Kinder Schulfreunde sind, verbringen Victoria und Reed immer mehr Zeit miteinander und immer stärker sprühen die Funken zwischen Ihnen. Doch Victoria währt sich gegen ihre Gefühle , denn sie will nicht wieder einem Mann vertrauen und insbesondere nicht einem Anwalt wie ihr Exmann. 
Lässt sich Reed davon abschrecken oder gewinnt er doch ihr Herz? 

Piper Rayne ist wieder ein gelungener Start in eine neue Reihe gelungen, die eine gelungene Mischung aus Liebe, Humor und Herzschmerz beinhaltet. Ich freue mich auf die weiteren Teile um Victorias Kolleginnen und Freundinnen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

88 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"mord":w=5,"true crime":w=3,"true-crime-thriller":w=3,"spannung":w=2,"thriller":w=2,"profiler":w=2,"claus cornelius fischer":w=2,"axel petermann":w=2,"ermittlung":w=1,"killer":w=1,"serienkiller":w=1,"psychopath":w=1,"manipulation":w=1,"psycho":w=1,"mordserie":w=1

Die Elemente des Todes

Axel Petermann , Claus Cornelius Fischer
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2018
ISBN 9783426523131
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Profiler Axel Petermann und der Autor Claus Cornelius Fischer thematisieren in ihrem Roman "Die Elemente des Todes" eine grausame Mordserie, die von 1994 - 1996 in Norddeutschland tatsächlich stattgefunden hat. 

Der Einstieg ins Buch fiel mir zunächst schwer, da sowohl die Zeitperspektiven als auch die Geschehnisse recht schnell hin und her wechselten. Aber im Verlauf des Buches wurde es klarer und ich konnte der Geschichte besser folgen. Die beiden Autoren erzählen die Geschichte sowohl aus Sicht der "Täter" als auch aus der Sicht des ermittelnden Hauptkommissares. 

Besonders schockierend empfand ich die Kaltblütigkeit und Brutalität, die der Täter seinen Opfern antat, besonders wenn man bedenkt, dass es sich hier nicht um einen fiktiven Kriminalfall handelt, sondern es sich so oder so ähnlich tatsächlich in der Realität abgespielt hat. Es ist kaum zu fassen, zu welchen grausamen Taten Menschen aus reiner "Lust" fähig sein können. 
Das Buch ist durch seine Authentizität nichts für schwache Nerven.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

94 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

"gefängnis":w=4,"knast":w=4,"gefängnisarzt":w=4,"joe bausch":w=4,"justizvollzugsanstalt":w=2,"gangsterblues":w=2,"mörder":w=1,"arzt":w=1,"täter":w=1,"schauspieler":w=1,"schicksale":w=1,"tatort":w=1,"strafe":w=1,"selbstjustiz":w=1,"reue":w=1

Gangsterblues

Joe Bausch
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Ullstein extra, 12.10.2018
ISBN 9783864930560
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der Schauspieler und Gefängnisarzt Joe Bausch gewährt in seinem neusten Buch "Gangsterblues" Einblicke in den normalen Gefängnisalltag der JVA Werk. Als langjähriger Arzt der Einrichtung kam er mit unterschiedlichen Gefangenen und ihren mehr oder weniger starken Wehwechen in Berührung. 
Die Geschichte sind nicht die einzelnen Krankengeschichten von Insassen, sondern häufig ein Mix aus mehreren. 

Joe Bausch erzählt leicht verständlich und ohne die Strafgefangenen bloßstellen. Es ist eine Mischung aus Realität und Fiktion, die einen guten Einblick in das Knastleben und insbesondere deren Krankenstation gibt. Die Hauptpersonen werden nicht bloss gestellt, sondern respektvoll dargestellt. 

Auch wenn es keine typische True Crime Story ist, fühlte ich mich gut unterhalten und würde das Buch auch gerne weiter empfehlen. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

"farbe bekennen":w=1,"humor":w=1,"frauen":w=1,"ratgeber":w=1,"emanzipation":w=1,"selbstbewusstsein":w=1,"übergewicht":w=1,"selbstbewusst":w=1,"schulabschluss":w=1,"promis":w=1,"beleidigungen":w=1,"selbstdarstellung":w=1,"nein":w=1,"fäkalsprache":w=1,"erwartungshaltung":w=1

Nein ist das neue Ja

Désirée Nick
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Eden Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH, 05.10.2018
ISBN 9783959101837
Genre: Sachbücher

Rezension:

In ihrem neusten Ratgeber erzählt Desiree Nick, wie wichtig es ist nicht immer in allen Lebenssituationen Ja und Amen zu sagen. Viel mehr ist es wichtig Nein zu sagen, um nach seinen eigenen Wünschen und Vorstellungen glücklich werden zu können. 
Desiree Nick gibt dabei nicht nur Tipps, wie man es lernt mehr und überzeugender Nein zu sagen, sondern sie erzählt Anekdoten aus ihrem Leben wo sie ihre Tipps selber umsetzt. Es werden viele Alltagssituationen geschildert, die dem Leser nur zu bekannt vorkommen. 
Natürlich kommt auch hier die bekannt spitze Zunge von Desiree Nick nicht zu kurz und auch über den ein oder anderen Möchtegern Promi lästert sie in bekannter Manier ab. 

"Nein ist das neue Ja" ist kein typischer Ratgeber für ein selbstbestimmtes und glückliches Leben, sondern eine Mischung aus Sachbuch und teilweise Minibiografie von Desiree Nick. Der Schreibstil passt genau zu ihr, so dass ich beim Lesen manchmal fast ihre markante Stimme im Ohr hatte. 
Auch wenn das Buch an manchen Stellen zum Nachdenken anregt, habe ich mich auch gut unterhalten gefühlt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"liebe":w=5,"geheimnis":w=4,"irland":w=4,"tod":w=2,"vergangenheit":w=2,"unfall":w=2,"book of kells":w=2,"familie":w=1,"spannend":w=1,"liebesroman":w=1,"trauer":w=1,"verlust":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"gefühle":w=1,"erinnerungen":w=1

Der Klang eines Augenblicks

Kate Dakota
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Forever, 09.11.2018
ISBN 9783958183575
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die junge Britt kommt nach fast 20 Jahren zurück auf die irische Insel Fanad, wo sie als Kind mit ihren Eltern häufig Urlaub gemacht hat. Allerdings kam ihr Vater bei einem tragischen Unfall ums Leben und seit dem sind sie und ihre Mutter nie mehr auf die Insel zurückgekehrt. 

Nun glaubt Britt, dass ihr Vater nicht durch ein Unfall ums Leben kam, sondern einer Verschwörung um das nationale Heiligtum "Books of Kells" zum Opfer gefallen ist. Sie versucht nun Beweise für ihre These zu finden. Dabei trifft sie auf den sexy Declan, der ihr nach anfänglichen Zweifeln bei ihren Vorhaben hilft. Allerdings hat er mit seinen eigenen Dämonen der Vergangenheit zu kämpfen, den er fühlt sich noch immer schuldig an dem Unfall seiner Frau. Doch es bleibt nicht aus, dass sich Britt und Declan immer stärker zueinander hingezogen fühlen. 
Wird Britt das Rätsel um den Tod ihres Vaters lösen können und ihr persönliches Glück in Irland finden? 

Kate Dakotas Roman "Der Klang eines Augenblicks" war für mich der erste Roman der Autorin. Von der Grundidee fand ich die Geschichte sehr interessant, aber bei der Umsetzung gab es für mich einige Schwächen. Die Geschichte um den Tod ihres Vaters rückte für mich zu oft in den Hintergrund, denn es drehte sich zu viel um die beginnende Liebesgeschichte der beiden. Dadurch ging mir ein wenig die Spannung verloren, denn an manchen Stellen war es mir einfach zu viel. Auch das Declan mit seinen Schuldgefühlen zu kämpfen hat, stand zu stark im Vordergrund. 

Es war ein netter durchschnittlicher Liebesroman für zwischendurch, der für mich aber keinen größeren bleibenden Eindruck hinterlassen wird.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

78 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

"thriller":w=4,"mord":w=3,"romantik":w=3,"gefängnis":w=3,"liebe":w=2,"spannung":w=2,"kindesmissbrauch":w=2,"jva":w=2,"romantischer thriller":w=2,"narbensohn":w=2,"spannend":w=1,"angst":w=1,"hass":w=1,"erste liebe":w=1,"missbrauch":w=1

Narbensohn

Mika D. Mon
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 10.09.2018
ISBN 9783961117208
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Klappentext von "Narbensohn" klang interessant und versprach einen Romantischer Thriller. Der Debütroman des Autorenduos Mika D. Mon vermischt die beiden Genres miteinander und irgendwie passt es nicht wirklich zu dem einen oder zu dem anderen. 

Helena ist eine junge Autorin, die sich zum einen liebevoll und engagiert um ihren kleinen Bruder und allein erziehenden Vater kümmert und zum anderen möchte sie ein Buch über Gefängnisinsassen schreiben und deren Motive für die jeweilige Tat. So lernt sie den jungen Liam kennen, der sie von Anfang an fasziniert. Als er auf Bewährung frei gelassen wird, entführt er Helena. Doch zwischen den beiden entwickelt sich nach und nach immer mehr Sympatie und Helena dringt immer tiefer in die Vergangenheit von Liam ein. Diese ist geprägt von einem brutalen Vater, der seinen Sohn schon sehr früh zu schrecklichen Misshandlungen an jungen Opfern zwingt. 

Die Vergangenheit von Liam wird sehr drastisch und deutlich geschildert, sodass man an so mancher Stelle echt schlucken musste. Der Schreibstil ist mit seinen kurzen Kapiteln ist allerdings angenehm zu lesen. 

Allerdings konnte mich der Roman nicht wirklich überzeugen, denn er war mir nicht "romantisch" genug und zu einem richtigen Thriller fehlt auch irgendwas. Dafür war mir die Spannungskurve nicht gelungen genug. Insgesamt war es ein Roman, der ganz nett zu lesen war, aber nicht länger in Gedächtnis bleiben wird.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

"weihnachten":w=5,"liebe":w=4,"prinz":w=3,"freundschaft":w=2,"familie":w=2,"royal":w=2,"royals":w=2,"daniela felbermayr":w=2,"usa":w=1,"england":w=1,"beziehung":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"gefühle":w=1,"eifersucht":w=1,"intrige":w=1

Royal Christmas

Daniela Felbermayr
Flexibler Einband: 172 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 11.10.2018
ISBN 9783752848427
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Societyreporterin Eden bekommt den Auftrag über die bevorstehende Verlobung eines englischen Prinzen zu berichten. Allerdings steht die Anreise unter keinen guten Stern, denn zum einen geht ihr Koffer verloren und zum anderen bekommt sie nur ein Mietauto, welches immer mal wieder Aussetzer hat. 

Diese Aussetzer führt auch dazu, dass Eden von einem gut aussehenden Fremden aus dem Auto gerettet wird. Später entpuppt sich ihr Retter als der älteste Sohn des englischen Prinzenpaares. Eden bekommt die Möglichkeit die Weihnachtstage mit der adeligen Familie zu verbringen und erfährt somit aus erster Hand von der bevorstehenden Verlobung des zweiten Prinzensohnes. Wird Eden nun den gewünschten Artikel schreiben oder bekommt sie durch die Weihnachtsstimmung doch noch Skrupel? 

"Royal Xmas - ein Prinz zu Weihnachten" ist eine gefühlvolle Liebesgeschichte, die dazu einlädt sich gemütlich auf der Couch mit einem leckeren Tee niederzulassen. Zwar ist die Geschichte recht vorhersehbar, aber trotzdem lädt sie auch zum träumen und entspannen ein. Wer schon jetzt in Weihnachtsstimmung kommen möchte, kann ich das Buch empfehlen und allen anderen auch. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

109 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

"deutschland":w=3,"kinder":w=3,"familien":w=3,"80er":w=3,"vorstadtsiedlung":w=3,"roman":w=2,"familie":w=2,"ehe":w=2,"1980er":w=2,"alexa hennig von lange":w=2,"kampfsterne":w=2,"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"leben":w=1,"20. jahrhundert":w=1

Kampfsterne

Alexa Hennig von Lange
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag, 30.10.2018
ISBN 9783832197742
Genre: Romane

Rezension:

Alexa Hennig von Lange erzählt in Ihrem neusten Roman "Kampfsterne" von dem Vorstadtleben dreier Familien in den 80ger Jahren. 

Das Buch handelt an einen ganz normalen Tag der Familien, die alle zusammen in der Nachbarschaft einer kleinen Vorstadt zusammenleben. Es wird abwechselnd aus Sicht der einzeln Familienmitglieder erzählt, wie sie die Situation aus ihrere eigenen Perspektive so wahrnehmen. Dadurch das der Leser zu Beginn immer sieht, aus welcher Sicht gerade geschrieben wird, sind die vielen Perspektiv Wechsel nicht stören, sondern runden das scheinbar so idyllische und perfekte Leben ab. Allerdings haben die einzelnen Familien auch so mit ihren Ängsten, Sorgen und Schwierigkeiten zu kämpfen und auch das Thema häusliche Gewalt wird hier thematisiert. 

Besonders das das Leben auch immer mal wieder aus Sicht von unterschiedlich alten Kindern geschildert wird, zeigt sehr deutlich, dass Kinder häufig viel mehr von ihrem Umfeld mitbekommen, als Eltern das so glauben. 

Der Autorin ist eine gute Familienmomentaufnahme der 80ger Jahre gelungen, die mit kleineren "Anpassungen" ohne weiteres noch heute Gültigkeit hätte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

62 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"krimi":w=3,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"drogen":w=1,"psychologie":w=1,"rezension":w=1,"kriminalroman":w=1,"ermittlung":w=1,"brand":w=1,"pädophilie":w=1,"deutsche autorin":w=1,"miissbuch":w=1,"miissbuchblog":w=1,"potsdam":w=1,"kiwi":w=1

Die fehlende Stunde

Dinah Marte Golch
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 04.10.2018
ISBN 9783462046120
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Die letzte Stunde" von Dinah Marte Golch ist der 2. Fall mit dem Kommissar Siggi Kamm und der Psychologin Behrens. Er handelt um das Verschwínden von 2 Kindern und der Täter scheint recht schnell gefunden zu sein. Aber ist er auch wirklich der richtige oder gibt es noch weitere Verdächtigte?

Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, die in kurzen Abschnitten abwechselnd im Vordergrund stehen. Auch die Familienverhältnisse, die nicht ganz eindeutig scheinen, spielen eine nicht unerhebliche Rolle. Darüber hinaus gibt es auch noch die Beziehung zwischen Kamm und Behrens, die Teil des Buches ist.

Man merkt dem Krimi deutlich an, dass die Autorin sonst erfolgreich  Drehbücher schreibt. Als Roman konnte mich der Fall nicht wirklich überzeugen und auch das Ende kam ziemlich überzeugen. Irgendwie waren es mir zu viele Handlungsstränge. Sicherlich hätte der Krimi als Fernsehfilm mehr überzeugen können, aber so war er leider nicht wirklich was für mich.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"görlitz":w=2,"authentisch":w=1,"kriminalfälle":w=1,"vergewaltigungen":w=1,"jugendbande":w=1,"gewalttäter":w=1,"wahre fälle":w=1,"fernfahrer":w=1,"16jährige":w=1,"sickergrube":w=1,"ogs":w=1,"dokumentarischer ton":w=1,"jawa":w=1

Die Jawa-Bande

Eveline Schulze
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Das Neue Berlin Imprint von Eulenspiegel Verlagsgruppe Buchverlage GmbH, 18.07.2018
ISBN 9783360013354
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eveyln Schulze beschreibt in Ihrem Buch "Die Jawa Bande" 3 ganz unterschiedliche authentische Kriminalfälle aus Görlitz aus verschiedenen Jahrzehnten.

Die Bandbreite der Fälle gehen von Gruppenvergewaltigung, Mord bis zu Bandenkriminalität. Evelin Schulze legt hier bereits das 7.Buch über echte Kriminalfälle aus ihrer Heimatstadt vor. Man merkt beim Lesen, dass sie sich intensiv mit der Thematik auseinandergesetzt und sehr ausführlich recherchiert hat. Die Fälle werden aus unterschiedlichen Sichtweisen erzählt, so dass man einen guten Einblick in die Fälle bekommt.

Für Leser, die gerne authentische Fälle lesen, kann ich eine uneingeschränkte Empfehlung geben. Der einzige klitzekleine Minuspunkt wäre, dass das Buch mit 3 Fällen und insgesamt 219 Seiten etwas dünn ausfällt. Ich hätte gerne mehr davon gehabt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 69 Rezensionen

"berlin":w=10,"stasi":w=8,"krimi":w=7,"1968":w=5,"mord":w=4,"tote":w=3,"studentenbewegung":w=3,"westberlin":w=3,"wannsee":w=3,"ermittlungen":w=2,"ddr":w=2,"westen":w=2,"68er":w=2,"berliner mauer":w=2,"ost-west konflikt":w=2

Die Tote im Wannsee

Lutz Wilhelm Kellerhoff
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 10.08.2018
ISBN 9783550050640
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Autorentrio Lutz, Wilhelm und Kellerhoff thematisiert in ihrem Roman "Die Tote im Wannsee" Berlin in Zeiten der Studentenbewegung von 1968. Kommissar Wolf Heller soll den Mord an einer jungen Frau aufklären, die im Wannsee tot aufgefunden wird. 

Doch schnell scheint der Täter gefunden sein und Hellers Chef versucht den jungen Kommissar von weiteren Ermittlungen abzuhalten. Welche (politischen) Beweggründe hat sein Chef, die Ermittlungen so schnell wie möglich zu beenden? 

Die drei Autoren schaffen es neben dem Kriminalfall auch die besondere politische Situation des geteilten Berlins zu Zeiten der Studentenunruhen und dem erst vor kurzem stattgefundenen Mord an Benno Ohnesog sehr realistisch darzustellen. Man bekommt ein recht gutes Gefühl von der damaligen Zeit vermittelt, die sich auch in aufgeheizten Ost-West Problematik widerspiegeln. 

Allerdings gab es für mich auch so manche Längen in der (Kriminal-)geschichte und es fehlte mir insgesamt ein wenig die Spannung in der Geschichte. So empfand ich insgesamt das Buch nur als Mittelmaß.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(419)

688 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 277 Rezensionen

"liebe":w=14,"kelly moran":w=13,"redwood love":w=12,"redwood":w=11,"autismus":w=10,"tierarzt":w=10,"oregon":w=7,"redwoodlove":w=6,"es beginnt mit einem blick":w=6,"liebesroman":w=5,"#kellymoran":w=5,"familie":w=4,"usa":w=4,"tiere":w=4,"roman":w=3

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

Kelly Moran , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.09.2018
ISBN 9783499275388
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die junge Avery kommt nach ihrer Scheidung mit ihr kleinen Tochter Hailey in die Kleinstadt Redwood und lernt schnell die Tierarztbrüder Cade, Flynn und Dran kennen. 

Das erste Treffen zwischen Avery und Cade verläuft alles andere als nett, doch der Tierarzt ist gleich begeistert von der jungen Frau. Er versucht alles um seinen ersten schlechten Eindruck geradezurücken. Hilfe bekommet er durch seine Tante, die ihren Job als Empfangsdame aufgeben will. So bekommt Avery unverhofft zu einem Jobangebot und es dauert nicht allzu lange bis die sich sehr herzlich in der Kleinstadt aufgenommen fühlt. Auch ihre Tochter Hailey lebt dich recht schnell ein, auch wenn sie als Autistin Probleme mit fremden Leuten und Umgebungen hat. Doch Cade schafft es mit seiner einfühlsamen Art nicht nur Hailey Herz zu erobern, sondern auch Avery kann ihm nicht lange widerstehen. 

Klar ist es wie reine Liebesgeschichte, doch die Bewohner von Redwood haben auch so ihre Problemchen. Für gemütliche Lesestunden auf der Couch und zum entspannen kann ich den 1. Teil der Trilogie nur empfehlen. Ich freue mich schon auf die weiteren Teile, in denen wir die beiden anderen Brüder auf ihrer Weg zum Liebesglück begleiten dürfen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

90 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

"lappland":w=7,"schweden":w=4,"liebe":w=2,"familie":w=2,"geheimnis":w=2,"reise":w=2,"krankheit":w=2,"brief":w=2,"anna":w=2,"lebenslüge":w=2,"roman":w=1,"einsamkeit":w=1,"deutsch":w=1,"familiengeschichte":w=1,"lüge":w=1

Helle Tage, helle Nächte

Hiltrud Baier
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 25.07.2018
ISBN 9783810530387
Genre: Romane

Rezension:

In dem Roman "Helle Tage - helle Nächte" von Hiltrud Baier bekommt Frederike von ihrer krebskranken Tante Anna den Auftrag einen wichtigen Brief zu einem gewissen Petter Svakko persönlich zu bringen. Sie wundert sich zwar über den ungewöhnlichen Wunsch, aber macht sich doch auf den Weg in den einsamen Norden. 

Der Roman wird abwechselnd aus Sicht von Anna und Frederike erzählt. So erfährt der Leser nach und nach die Lebensgeschichte von Anna, besonders an ihre Kindheit mit einer samischen Mutter erinnert sie sich sehr deutlich. Nach und nach erfährt man auch mehr über die Beziehung zu Petter und die Beweggründe für den Brief. 

Auch über Frederike erfährt man so einiges. Als sie endlich in der Einsamkeit von Lappland ankommt, wird sie zunächst von Petter tagelang alleine in einer Berghütte gelassen. Er muss zu einem Notfall mit Tieren und so bekommt Frederike ungeplant ausführlich Gelegenheit und Zeit über ihr bisheriges Leben nachzudenken. Unbeabsichtigt kommen doch einige Gemeinsamkeiten der beiden Frauen zu Tage, die doch sehr unterschiedliche Lebenswege hatten. 

Das Buch hat mir gut gefallen und regt auch bei so manchen Stellen an über sein eigenes Leben nachzudenken. Welche "Lebenslüge" trägt man selber mit sich rum und ist es nicht manchmal besser sich für andere zu öffnen, anstelle sich immer in sein Schneckenhaus zurückzuziehen?

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"liebe":w=3,"giraffe":w=2,"reihe: happily inc":w=2,"happily inc":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"reihe":w=1,"liebesroman":w=1,"lustig":w=1,"hochzeit":w=1,"hund":w=1,"band 2":w=1,"kalifornien":w=1,"2018":w=1,"happy end":w=1

Die Liebe trägt Giraffenpulli

Susan Mallery , Stefanie Kruschandl
Flexibler Einband: 427 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.09.2018
ISBN 9783956498213
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Die Liebe trägt Giraffenpulli" von Susan Mallery ist der zweite Teil der HappyInc Serie und hat Carol und den jüngsten Mitchell Bruder Mathias als Hauptperson.

Carol lebt als Wildhüterin und betreut liebevoll die Giraffendame Millie. Genauso wie Carol fühlt sich Millie in ihrem Leben einsam, so dass Carol alles mögliche in Gang setzt um Geld für eine größere Giraffenherde zusammen zu bekommen. Natürlich kann auch sie sich wieder auf die tatkräftige Unterstützung ihrer Freunde verlassen. So schlägt Mathias ihr eine Versteigerung mit einem Kunstwerk seines Bruders vor, das für den guten Zweck gespendet werden soll. Natürlich lassen sich alle ihre Freunde ebenfalls zum Thema Giraffen einfallen, so dass die Versteigerung ein voller Erfolg für Millie wird.

Neben der Giraffe Millie gibt es noch eine zweite tierische Nebenrolle, die die Herzen aller im Sturm erobert. Es ist die kleine Beagledame Sophie, die so einiges kräftig durcheinander wirbelt.

Neben Carol findet in diesem Roman auch ihre Schwester Violet ihre große Liebe und folgt ihrem adeligen Ulrich nach England.

Die Idee mit 2 Liebesgeschichten in einem Roman finde ich etwas ungewöhnlich und ehrlicherweise sind dadurch für mich beide Geschichten ein klein wenig zu kurz gekommen. Es hätte mir sicherlich besser gefallen, wenn jeder der beiden Schwestern ihre ganz "eigene" Geschichte erhalten hätte.

Trotz allem hat mir das Buch wiederum sehr gut gefallen. Der Schreibstil von Susan Mallery entführt einen wieder zum Träumen, mit einem gelungenen Ende. Auch das Cover finde ich nicht nur wunderschön, sondern es passt auch sehr gut zur Geschichte. Ich freue mich schon sehr auf den dritten Band "Familie ist, wenn man trotzdem liebt".

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

38 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"mord":w=4,"mörderinnen":w=4,"true crime":w=3,"spannend":w=2,"strafverteidiger":w=2,"strafverteidigung":w=2,"krimi":w=1,"thriller":w=1,"sachbuch":w=1,"schicksal":w=1,"mörder":w=1,"verbrechen":w=1,"gericht":w=1,"prozess":w=1,"hardcover":w=1

Mörderinnen

Veikko Bartel
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Mosaik, 20.08.2018
ISBN 9783442393367
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der Strafverteidiger Veikko Bartel erzählt in seinem Buch "Mörderinnen" von 4 ganz unterschiedlichen Fällen, in denen Frauen zu Täterinnen wird. Die Beweggründe der Frauen sind jeweils sehr unterschiedlich - manche kann man gut nachvollziehen und man bekommt fast Mitleid, während andere Fälle nur eiskalt waren.

Das Hauptaugenmerk der Geschichten liegt nicht auf den juristischen Aspekte, sondern vielmehr stehen die Lebensgeschichten der Frauen im Vordergrund.

Allerdings ist dies genau ein Kritikpunkt an dem Buch von mir, denn das juristische kam für mich hier meist zu kurz. Dadurch blieben die Fälle häufig zu "oberflächlich". Man hätte vielleicht beides mehr miteinander kombinieren können, was die Fälle für mich runder gemacht hätte. Am besten ist dies noch im ersten Fall gelungen.

Gut gefallen hat mir dagegen, die Mischung der Fälle, denn diese waren alle sehr abwechslungsreich und zeigt eine ziemliche Bandbreite der Strafverteidigerpraxis. Erschreckend ist, das es sich um echte Fälle handelt. Wieder einmal zeigt sich, dass das Leben nicht nur schwarz oder weiß ist, sondern dass es viele Zwischentöne gibt. So kann wahrscheinlich jeder zum Mörder werden, wenn die Umstände zum Überschreiten einer "moralischen" Grenze führen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

62 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"susan mallery":w=2,"meeresrauschen und inselträume":w=2,"roman":w=1,"reihe":w=1,"trilogie":w=1,"band 3":w=1,"große liebe":w=1,"nina":w=1,"netgalleyde":w=1,"harpercollins":w=1,"medizinstudium":w=1,"verlag: harpercollins":w=1,"arzthelferin":w=1,"mallery":w=1,"reihe: blackberry island":w=1

Meeresrauschen und Inselträume

Susan Mallery , Claudia Geng
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 01.08.2018
ISBN 9783959672009
Genre: Romane

Rezension:

Nina, ist eine junge Frau, die von klein auf die Rolle des Familienoberhauptes einnimmt, um ihrer Schwester eine möglichst unbeschwerte Kindheit zu ermöglichen. Ihre Mutter ist ein weiblicher Peter Pan, die nicht erwachsen werden will und keine Verantwortung für ihre beiden Kindern übernehmen will.

Durch diesen "Rollentausch" gibt Nina ihren eigenen Traum auf Medizin zu studieren und wird stattdessen Arzthelferin. Mit den Jahren wird Nina immer unzufriedener mit ihrer Situation.

Eines Tages wird ihr ruhiges Leben gehörig durcheinander gewirbelt, als plötzlich ihre Schwester wieder in ihr Elternhaus zurückkehrt, da sie sich noch nicht reif genug für ein Kind mit ihrem Ehemann fühlt. Gleichzeitig taucht Ninas ehemalige große Liebe auf, der als Arzt in die Praxis seines Vaters einsteigen wird. Schließlich taucht auch noch Kyle auf, ein Bekannter von früher, der zu einem sexy Pilot geworden ist.

Trotzdem beginnt Nina über ihr eigenes Leben nachzudenken und erkennt, dass sie für ihr Glück nur selber Verantwortung übernehmen kann. Findet Nina nicht nur das berufliche Glück, sondern auch das private?

Ich bin ein großer Fan der romantischen Bücher von Susan Mallery, aber dies war für mich irgendwie das schwächste ihrer Bücher. Mir kam die Entwicklung und die Erkenntnisse von Nina nicht wirklich überzeugend rüber. Nina, ihre Schwester und ihrer Mutter erkennen im Laufe des Buches schlagartig die Fehler der Vergangenheit und machen ab da alles anders und richtig. Das passte nicht so ganz rund in die Geschichte. Einerseits wird ausführlich auf alles eingegangen und der Schluss kommt dann sehr schnell und abgehackt rüber. Somit konnte mich das Buch dieses Mal leider nicht wirklich überzeugen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

"raf":w=5,"rote armee fraktion":w=3,"mord":w=2,"thriller":w=2,"terrorismus":w=2,"attentat":w=2,"stasi":w=2,"spannung":w=1,"berlin":w=1,"zeitgeschichte":w=1,"terror":w=1,"frankfurt":w=1,"kapitalismus":w=1,"untergrund":w=1,"maulwurf":w=1

Die letzte Terroristin

André Georgi
Flexibler Einband: 361 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 13.08.2018
ISBN 9783518467800
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Die letzte Terroristin" von Andre Georgi erzählt die Geschichte der dritten RAF-Generation, die einen Anschlag auf den Treuhandchef planen.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht einer RAF-Terroristin und einem BKA Beamten erzählt, der versucht das Attentat in letzter Sekunde zu verhindern. Darüber hinaus gibt es noch die Assistentin des Treuhandchefs, die sich als Spitzel der RAF entpuppt.

Eigentlich hatte ich mir einen tieferen Einblick in die RAF Strukturen erwartet, denn schließlich gehört diese zur jüngeren deutschen Vergangenheit der letzten 40 Jahre. Allerdings wurde ich mit der Geschichte nicht wirklich warm und musste mich zum Ende hin ziemlich durch quälen. Mir hat auch irgendwie die Spannung gefehlt, so dass ich persönlich dieses Mal keine Leseempfehlung geben kann.


  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"freundinnen":w=4,"freundschaft":w=3,"tod":w=3,"reisen":w=3,"weltreise":w=3,"liebe":w=2,"reise":w=2,"sommer":w=2,"briefe":w=2,"roman":w=1,"leben":w=1,"schicksal":w=1,"verrat":w=1,"new york":w=1,"verlust":w=1

Wir sehen uns im Sommer

Åsa Hellberg , Hanna Granz
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.06.2018
ISBN 9783548290829
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die drei Freundinnen Susanne, Meggan und Rebecka erfüllen in "Wir sehen uns im Sommer" den letzten Wunsch ihrer toten Freundin Sonja. Als diese vor mittlerweile 7 Jahren verstorben ist, hat sie eine Anwaltskanzlei beauftragt, ihren drei Freundinnen 10 verschiedene Briefe nach und nach zu kommen zu lassen. Die drei Frauen sollen dabei immer ein wenig von Sonjas Asche an verschiedenen Orten verstreuen.

Die 10 Briefe führen die drei auf eine Reise um die Welt, wobei es alles Orte sind, zu denen Sonja in ihren Leben eine ganz besondere Beziehung hatte. Sie erfahren, dabei viel von Sonjas Lebensgeschichte, wovon ihnen einiges bisher noch nicht bekannt war.

Aber die Reise ist nicht nur eine Abschiedstour für Sonja, sondern Susanne, Meggan und Rebecka erfahren und überdenken ihr eigenes Leben ebenso. Alle drei leben in unterschiedlichen Ländern und scheinen ein glückliches Leben zu haben. Nach und nach müssen alle drei erkennen, dass dies nicht so ganz der Wahrheit entspricht. Um dies zu ändern, müssen sie sich auf sich selber besinnen und begreifen, dass sie alles erreichen können, wenn sie nur selber an sich glauben.

Asa Hellberg ist es in ihrem neusten Roman wieder einmal gelungen, starke Frauen über 50 zu zeigen, die beweisen, dass es nie zu spät für einen neuen Lebensweg ist. Das Wichtigste ist, das man sich selbst treu bleibt und das Glück in die eigene Hand nimmt.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

266 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 138 Rezensionen

"liebe":w=9,"adressbuch":w=7,"leben":w=6,"schweden":w=6,"alter":w=6,"tod":w=4,"erinnerungen":w=4,"familie":w=3,"einsamkeit":w=3,"2. weltkrieg":w=3,"das rote adressbuch":w=3,"krieg":w=2,"frankreich":w=2,"trauer":w=2,"new york":w=2

Das rote Adressbuch

Sofia Lundberg , Kerstin Schöps
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442314997
Genre: Romane

Rezension:

Der Debütroman "Das Rote Adressbuch" von Sofia Lundberg, erzählt das bewegende Leben der älteren und später einsamen Doris.

Sie lebt einsam in Stockholm und ihre Großnichte lebt mit ihrer Familie in Amerika und beide haben zunächst nur bei Skype Kontakt miteinander. Später kommt sie allerdings nach Stockholm, da Doris nach einem Schwächeanfall im Krankenhaus liegt.

Dabei findet sie ein rotes Adressbuch von Doris, was schon sehr alt zu sein scheint und sehr viele durchgestrichene Namen enthält. Sie stehen alle für Menschen, die Doris in ihrem Leben etwas bedeutet haben und mittlerweile verstorben sind. Anhand dieser Menschen wird das Leben von Doris erzählt, welches sie aus Stockholm nach Paris und später nach New York führte, ehe sie wieder in ihre Heimat zurückkehrte.

Einerseits führte Doris in jungen ein glamouröses Leben als Modell, anderseits musste sie auch viele tragische und traurige Verluste verkraften. Nach und nach vereinsamt Doris immer mehr, was besonders in ihrem hohen Alter sehr traurig rüberkommt.

Ich fand die Idee mit dem Adressbuch ein ereignisreiches Leben nach zu zeichnen sehr interessant und auch insgesamt gut umgesetzt. Auch der ständige Wechsel zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit hat mit gut gefallen, obwohl ich leider mit der Zeit das Gefühl hatte, dass das Leben von Doris "oberflächlicher" dargestellt und weniger ausführlich und einfühlsam wie zu Beginn dargestellt wird.

Auch wenn das das Buch kein Happy End hatte, so hat es die Autorin doch geschafft, es mit einem guten Gefühl zu beenden. Zum einen war Doris bei ihren letzten Momenten doch nicht einsam und allein und zum anderen konnte sie ihre große Liebe doch noch einmal kurz sehen und mit ihr sprechen. So ging einer ihrer letzten großen Wünsche mit jahrelanger Verspätung doch noch in Erfüllung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Baby, Business, Bettgeflüster

Julia Niewöhner
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 11.05.2018
ISBN 9783738632057
Genre: Romane

Rezension:

Julia Niewöhner ist mit "Baby, Business und Bettgeflüster" eine gelungene Fortsetzung um Klara und ihrem kleinen Sohn gelungen.


Der erste Band drehte sich um ihre Schwangerschaft und ihren untreuen Ehemann, denn sie dann auch verlässt. Jetzt 6 Monate später hat sie sich in ihrer Rolle als Alleinerziehende Mutter eingefuchst und kämpft nun mit den Tücken des Alltags.
Gleichzeitig mit ihren beiden Freundinnen will sie doch mal wieder einen Mann an ihrer Seite haben. Sie probiert Do einige Wege aus um ihren Mr. Right zu treffen. Aber auch Romy und Franz sind mit ihrem Liebesleben nicht zufrieden, so dass es auch da einige Verwicklungen gibt.
Beruflich sieht es für Klara und Romy ebenfalls nicht gut aus, nachdem ihre Beratungsstelle verkauft wurden ist. 
Trotzdem lassen sich die Frauen nicht entmutigen und suchen neue private und berufliche Herausforderungen.

Das Buch wechselt schnell und häufig zwischen den Frauen hin und her, aber so bekommt man einen guten Eindruck vom Leben der 3 Freundinnen.  

Mir hat wieder einmal der Humor der Geschichte gefallen und auch das die Liebe eine große Rolle spielt. Klara ist eine Frau, die sich nicht unterkriegen lässt und ihr Glück in die eigene Hand nimmt.

Ich freue mich auf eine Fortsetzung um die 3 Frauen auch mit ihrer neuen beruflichen Perspektive. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

229 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 112 Rezensionen

"thriller":w=4,"roman":w=2,"spannung":w=2,"usa":w=2,"liebe":w=1,"rache":w=1,"gewalt":w=1,"new york":w=1,"ehe":w=1,"hochzeit":w=1,"scheidung":w=1,"bestseller":w=1,"stalker":w=1,"florida":w=1,"emma":w=1

The Wife Between Us

Greer Hendricks , Sarah Pekkanen , Alice Jakubeit
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 15.05.2018
ISBN 9783499291173
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"The wife between us" von Greer Hendricks und Sarah Pekkanen erzählt die Geschichte um die Exfrau Vanessa und die aktuelle Verlobte Emma von Richard. Dann gibt es noch die Richards Freundin Nellie, die als 3. Frau mitmischt. Aber ist alles wirklich so wie es scheint?

Vanessa scheint nicht erst durch die Scheidung psychische Probleme zu haben, denn sie kann sich nicht mit der Trennung abfinden. Will sie sich wirklich an ihrem Exmann rächen oder will sie ihrer Nachfolgerin wirklich vor ihrem eigenen Schicksal bewahren? Von Richard bekommt man den Eindruck, dass er nur ein kontrollsüchtiger fieser Ehemann ist oder trügt auch hier der Schein?

Die beiden Autorinnen schaffen mit ihren wechselnden Perspektiven aus Sicht der einzelnen Frauen die Spannung nach und nach zu steigern. Zusätzlich gibt es immer wieder unerwartete Wendungen, die das bisher gelesene in Frage stellen. Man hinterfragt immer wieder die Motive, besonders die von Vanessa.

Es ist ein gelungener Thriller, der geschickt mit Manipulationen spielt und ohne Mord / Todschlag / Blut und Grausamkeiten auskommt.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

93 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 86 Rezensionen

"familie":w=6,"england":w=6,"roman":w=5,"sekte":w=5,"guru":w=5,"familiengeschichte":w=4,"erbe":w=3,"mord":w=2,"usa":w=2,"drogen":w=2,"kalifornien":w=2,"meditation":w=2,"vorablesen":w=2,"neurosen":w=2,"martine mcdonagh":w=2

Familie und andere Trostpreise

Martine McDonagh , Marion Ahl
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 02.07.2018
ISBN 9783959671958
Genre: Romane

Rezension:

Sunny ein junger Mann mit ziemlich vielen Neurosen und Phobien erbt nicht nur zu seinem 21. Geburtstag ein kleines Vermögen, sondern er bekommt auch 5 Briefe, die ihm zu seinen Wurzeln sollen.

Also begibt er sich auf die Reise nach England, um seine Verwandtschaft zu treffen und sich die Originalschauplätze seiner Lieblingsfilme anzuschauen.
Er trifft dabei alte Bekannte und Weggefährten, die seine Eltern und besonders sein Vater von früher kennen. Sein Vater war ein selbsternannter Guru gewesen, der eine Sekte gegründet hatte. Seine Mutter war eine seiner Jüngerinnen, die später aber ihren Sohn freiwillig weggeben hat.
Nicht nur seine Eltern waren ziemlich skurril und ungewöhnlich, sondern auch Sonnys Leben. Er wurde nach Brasilien geschafft und wurde später von seinem wegen Mordes vorbestraften Vormund Thomas irgendwie großgezogen. Dadurch ist es nicht wirklich verwunderlich, dass Sonny so ein verkorkster junger Mann wurde.

Auf Grund des Klappentextes hatte ich eine ungewöhnliche und interessante Familiengeschichte erwartet, aber das war nicht der Fall. Wahrscheinlich war der Humor für mich einfach zu skurril, denn ich konnte nicht wirklich mit ihm warm werden. Ehrlicherweise musste ich mich sehr durchquälen und war froh, als es zu Ende war.


  (4)
Tags:  
 
108 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.