Buecher_Welt2016

Buecher_Welt2016s Bibliothek

30 Bücher, 11 Rezensionen

Zu Buecher_Welt2016s Profil
Filtern nach
30 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

54 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

roman, jennydownham, jenny downham, rezensio, obwohl es dir das herz zerreißt

Obwohl es dir das Herz zerreißt

Jenny Downham , Astrid Arz
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 03.04.2017
ISBN 9783570164488
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Obwohl es dir das Herz zerreisst


Fakten

Name: Obwohl es dir das Herz zerreisst

Autor: Jenny Downham

Verlag: cbt

Anzahl der Seiten: 480 Seiten

Genre: Roman

ISBN: 978-3-570-16448-8

Preis: 14,99€ ( Taschenbuch )


Inhalt

Als Katie ihrer Großmutter Mary

zum ersten Mal begegnet, ist Marys

Gedächtnis schon in Auflösung begriffen.

Dass die alte Dame auch noch bei Katie

und deren Mutter Caroline einzieht,

ist ein Schock – herrschte doch jahrelang

Funkstille zwischen Mary und Caroline.

Katie fühlt sich ihrer Großmutter

verbunden. Sie beginnt, Marys Erinne-

rungen aufzuschreiben, und bringt damit

einen Stein ins Rollen.


Meine Meinung

Zu dem Cover: Das Cover allein hat mich nicht dazu bewegt das Buch zu lesen. Das Buch ist mir des öfteren Begegnet worauf hin ich mir dann mehrmals den Klappentext durchgelesen habe und beschlossen habe das Buch zu Lesen.

Die Farben Zusammenstellung von dem Cover finde ich passend. Sie erinnert mich ein wenig an den Anfang des Herbstes, bei dem noch grüne Blätter vorhanden sind aber auch schon welche Rot werden. Durch das Cover allein kann man den Inhalt der Geschichte nicht erraten, da man dort keine Anhaltspunkte finden kann. Erst als ich das Buch gelesen habe, konnte ich mir vorstellen, was das Cover darstellen könnte. Ich denke mir, das auf dem Cover das Rote für die Roten Harre stehen und das Grüne an die Erinnerung an den Garten der in der Geschichte erwähnt wird.


Zu dem Inhalt: Katie lebt mit ihrer Mutter Caroline und ihrem jüngeren Bruder Chris in einer kleinen Wohnung. Plötzlich bekommt Caroline einen Anruf vom Krankenhaus und von da an verändert sich das Leben der drei rapide. Caroline soll ihre Mutter Mary zu sich aufnehmen, welche an Alzheimer leidet und vorher nie ein wirklich gutes Verhältnis zu einander hatten. Während Caroline versucht ihre Mutter so schnell wie möglich wieder aus ihrer Wohnung zu bekommen, bindet sich ihre Tochter Katie immer mehr an ihre neu gewonnene Großmutter und versucht Mutter und Tochter wieder zusammen zu bekommen. Damit ihr das gelingt, grabt Katie in tiefe Erinnerungen ihrer Mutter und verletzt sie in ihrer Privatsphäre. Dabei kommen Katie und Caroline in einen schmerzhaften Streit und Caroline Erfährt etwas über ihre Tochter Katie, was sie nie geahnt hätte. Am Anfang des Buches bin ich nicht vorwärts gekommen mit dem Lesen, es hatte mich einfach nicht gepackt, aber nach ungefähr hundert Seiten, wurde es immer Spannender und das Buch hat mich in seinen Bann gezogen. Es ist eine wunderschöne Geschichte bei der man mit fiebern kann. Man lernt die Sicht aller Personen kennen und kann sich in sie hinein versetzten. Die4se Geschichte bringt einem zum Nachdenken und man sieht wie es früher noch war als man sich als Homosexuell geoutet hat und wie man damit umgegangen ist oder wie es mit der Ehe und Kinder bekommen früher war.


Fazit: Eine wunderschöne Geschichte die zum Nachdenken anregt was unter anderem vergeben angeht. Dieses Buch ist für jeden zu Empfehlen der gerne Familien Geschichten und/ oder Romane liest.


Bewertung

4 von 5

  (0)
Tags: jennydownham, obwohlesdirdasherzzerreisst, rezensio, roman   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

94 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

italien, roman, backen, rezepte, sommer

Die Zitronenschwestern

Valentina Cebeni , Sylvia Spatz , Brigitte Lindecke
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penguin, 13.03.2017
ISBN 9783328100409
Genre: Romane

Rezension:

Die Zitronenschwestern


Fakten

Name: Die Zitronenschwestern

Autor: Valentina Cebeni

Verlag: Penguin Verlag

Anzahl der Seiten: 448

Genre: Roman

ISBN: 978-3-328-10040-9

Preis: 10,00€ ( Taschenbuch )


Inhalt

Eine

geheimnisumwobene Insel.


Der Duft der Erinnerungen.


Und eine

uvergessene Liebe …


Elettras früheste Kindheitserinnerung ist der Duft von

Anisbrötchen. Ihre Mutter war eine begnadete Bäckerin, deren

Köstlichkeiten direkt den Weg in die Herzen der Menschen

fanden. Doch seit sie schwer erkrankt ist, steuert die Bäckerei

der Familie auf den Bankrot zu. Und Elettra ist ganz auf

sich allein gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist.

Als sie von einer kleinen Insel Im Mittelmeer hört, auf

der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht

haben soll, reist sie kurz entschlossen dorthin. Inmitten

von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster,

das eine alte Liebe verbirgt – und vielleicht

das große Glück.


Meine Meinung

Zu dem Cover: Das Cover hat einen schönen blautönigen Hintergrund, das einen an das Meer denken lässt. Darauf sind Zitronenscheiben, einen Seestern und ein Strauch abgebildet. Diese Abbildungen sind ein sehr wichtiger Bestandteil der Geschichte, ganz besonders die Zitronen. Ein sehr gut gelungenes Cover, welches Perfekt zu der Geschichte passt. Ich selbst konnte mir durch das Cover und durch den Titel nicht vorstellen, um was es in der Geschichte gehen könnte und hat mich auch nicht gleich von Anfang an angesprochen. Da mir dieses Buch dennoch sehr oft begegnet ist, habe ich mir den Inhalt durchgelesen und habe festgestellt, dass es sich eigentlich ganz Interessant anhört. Daraufhin habe ich mich entschlossen mir dieses Buch zuzulegen und habe es nicht bereut.


Zu dem Inhalt: Elettra ist die Tochter einer begnadeten Bäckerin, mit dem Namen Edda.

Edda verbirgt vor ihrer Tochter ein großes Geheimnis, was mit der Reise von Elettra zu der Insel Isola del Titano zu tun hat. Auf dieser Insel herrscht ein ganz anderes Leben als Elettra es bisher kannte und entdeckt viele Geheimnisse, die mit ihr und ganz besonders mit ihrer Mutter Edda zu tun haben. Als Elettra sich entschied auf die Insel zu reisen, wusste sich noch nicht dass sich ihr ganzes Leben daraufhin verändern wird.

Eine wunderschöne Geschichte die mich sofort angesprochen hat. Sie wurde immer aufregender und konnte das Buch kaum noch aus den Händen legen. Es lässt sich sehr leicht lesen und ist ein Buch, das einem zeigt, wie wichtig es ist für seine Wünsche hart zu Arbeiten und seine Träume nicht aufzugeben. Es zeigt auch, was mit Hilfe von Freunden alles geschafft werden kann und wie gut es einem tut sich geliebt und geborgen zu fühlen. Die Autorin hat es sogar geschafft, das am Ende des Buches mir die Tränen in den Augen standen, durch die guten und Intensiven Beschreibungen der Ereignisse. Was ich ebenfalls sehr besonders an diesem Buch finde ist, dass die Rezepte zu den erwähnten Gebäckstücken in dem Buch enthalten sind.


Fazit: Ein wunderschöner Roman der einem vieles zu dem Thema Freundschaft, Familie und Träume offenbart. Ein geeignetes Buch für jeden Roman Fan und welche die es werden wollen.


Bewertung

5 von 5 Sternen

  (0)
Tags: diezitronenschwestern, roman, valentinacebeni   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

62 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

roman, italien, rezension, salvatore basile, die wundersame reise eines verlorenen gegenstands

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Salvatore Basile , Elvira Bittner
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 13.03.2017
ISBN 9783764506001
Genre: Romane

Rezension:


Die wundersame

Reise eines

verlorenen

Gegenstands




Fakten


Name: Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Autor: Salvatore Basile

Verlag: blanvalet

Anzahl der Seiten: 350 Seiten

Genre: Roman

ISBN: 978-3-7645-0600-1

Preis: 19,99€ ( Gbeunden )


Inhalt

Ein junger Mann, der vergessen hat,

was es heißt, geliebt zu werden.

Eine junge Frau, die einen Pakt

mit dem Schicksal geschlossen hat -

gemeinsam überwinden sie

alle Hindernisse und holen sich

die Hoffnung zurück.


Meine Meinung

Zu dem Cover: Ich finde das Cover passt Perfekt zu dem Inhalt der Geschichte und beschreibt das Leben von Michele auf den Punkt. Die Farben sind sehr hell gehalten und drückt eine Positive Stimmung aus, die jedoch nicht sehr oft in dieser Geschichte vorkommt. Dennoch zeigt es wie schon gesagt, die wichtigsten Dinge, was die Geschichte ausmacht und hätte nicht besser sein können.


Zu dem Inhalt: Michele ist ein jdreißigjähriger Mann und hat schon bereits mit jungen Jahren erleben müssen, wie es ist von der wichtigsten Person verlassen zu werden und ohne wirkliche Liebe auf zu wachsen. Eines Tages trifft Michele jedoch eine Unbekannte Frau, die sein bisheriges eintöniges Leben schlagartig verändern wird. Er kämpft gegen seine Ängste an und macht sich auf eine Reise, auf der er vieles lernt und erfährt.

Ich finde es ist eine wirklich wunderschöne Geschichte. Jedoch war nie eine richtige Spannung aufgebaut, die dich gefesselt und verhindert hat, das Buch aus den Händen zu legen. Ab und zu waren zwar Momente bei denen man Wissen wollte was jetzt Geschieht, die allerdings nicht wirklich lange anhielten. Ich hatte Schwierigkeiten das Buch zu lesen und bin wirklich nicht voran gekommen, da es mich einfach nicht gefesselt hat. Dennoch muss ich wie oben schon erwähnt sagen, dass es eine wirklich tolle Geschichte ist bei der man selbst vieles dazu lernen kann.


Fazit: Eine tolle Geschichte in der man selbst viel lernen kann und für jeden geeignet, der es ruhig mag und nicht so sehr auf den Spannungsbogen aus ist.


Bewertung

3 von 5 Sterne

  (1)
Tags: einewundersamereiseeinesverlorenengegenstands, rezension, roman   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

soulsister, jennifer benkau, jenniferbenkau, geschwister, rezension

Soulsister

Jennifer Benkau
Flexibler Einband
Erschienen bei cbj, 20.03.2017
ISBN 9783570174050
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Soul Sister





Fakten


Name: Soul Sister

Autor: Jennifer Benkau

Verlag: cbj

Anzahl der Seiten: 384 Seiten

Genre: New Adult/ Jugendroman

ISBN: 978-3-570-17405-0

Preis: 14,99€ ( Taschenbuch )


Inhalt

Zwischen Romy und ihrer älteren Schwester Polly

gab es immer eine ganz besondere Verbindung.

Seit Polly tödlich verunglückt ist, hat Romy sich

von der Welt zurückgezogen, nur die Verbindung

zu Polly bleibt bestehen. Doch dann trifft sie auf

Killian und verliebt sich Hals über Kopf. Killian

ist allerdings schon neunzehn und ein aufstrebender

Fußballstar. An ihr, der unscheinbaren 15- Jährigen,

hat er bestimmt kein Interesse. Was gäbe Romy

dafür, mehr wie Polly zu sein. Doch als sie genau

das versucht, steht plötzlich nicht nur Killians Liebe

zu ihr, sondern auch seine Karriere auf dem Spiel.


Meine Meinung

Zu dem Cover: Auf dem Cover ist eine junges Mädchen dargestellt und neben ihr eine zweites ich als Geist. Das Mädchen steht auf einer Wiese, was für die Geschichte ein wirklich wichtiger Ort ist. Die Farben sind fröhlich und hell Gehalten und drückt eine Positive Stimmung aus. Wenn man den Titel liest und das Bild dazu sieht, kann man schon erahnen, was in der Geschichte vorkommt. Das Cover passt einfach reihum zu dem Inhalt der Geschichte und ist wirklich wunderschön.


Zu dem Inhalt: Romy hat vor einem Jahr ihre zwei Jahre ältere Schwester Polly bei einem Verkehrsunfall verloren. Romy und Polly wahren wie Seelenverwandte und haben alles zusammen gemacht, doch nach ihrem Tod zieht sich Romy komplett zurück. Doch eines Tages als sie mit ihrem Hund spazieren geht, verändert sich Romys leben schlagartig. Sie trifft ihre große Liebe die sie mit einer Lüge beginnt. Daraufhin werden Romys Probleme schlimmer. Das Buch ist wunderschön geschrieben. Es ist eine Geschichte die zum großen Teil das reele Leben eines Mädchens im Jugendalter zeigt. Beim lesen zieht die Geschichte dich in seinen Bann und man möchte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Die Gefühle die beschrieben sind, kann man selbst nach empfinden. Auch die Gegenden und die wichtigen Personen sind so ausführlich beschrieben, das man sie vor sich sieht als wäre man selbst dort.


Fazit: Es ist ein wundervolles Buch und ein muss für alle Jugendlichen und jungen Erwachsene, die es gerne Romantisch und auch ein wenig dramatisch mögen. Dieses Buch ist sofort zu meinem Lieblingsbuch geworden.


Bewertung

5 von 5 Sterne

  (0)
Tags: fußbal, jenniferbenkau, killianschwarz, poll, rezension, roman, romy, soulsiste   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

paris, katzen, friedhof, montmartre, maler

Die Katzen von Montmartre

Tessa Korber
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei btb, 11.10.2016
ISBN 9783442714445
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Katzen von

Montmartre




Fakten


Name: Die Katzen von Montmartre

Autor: Tessa Korber

Verlag: btb

Anzahl der Seiten: 253

Genre: Kriminalroman

ISBN: 978-3-442-71444-5

Preis: 9,99€ ( Taschenbuch )



Inhalt

Ermittler auf

leisen Pfoten

über den Dächern

von Paris.


Mein Name ist Bonnard.

Ich wohne auf dem Friedhof

von Montmartre. Hier enden

die Geschichten nicht nur,

es fangen auch welche an.



Meine

Meinung


Zu dem Cover: Das Cover ist wunderschön. Es ist eine rote Katze abgebildet, die an einer Mauer eines Hauses im dunkeln sitzt. Im Hintergrund ist ein weiteres Stück der Gegend zu sehen welche, in einem wunderschönen blau gehalten ist. Sieht man auf das Cover, merkt man die düstere Aura, welche die Geschichte umgibt. Ich finde das Cover passt perfekt zu der Geschichte und spricht vor allem Katzenliebhaber und Jugendliche an.


Zu dem Inhalt: In dieser Geschichte sind die Katzen die Hauptpersonen und die meiste Zeit wird auch aus der Sicht der Katzen geschrieben. Sowohl wie bei den Katzen als auch bei den Menschen passiert etwas furchtbares, was sie auf ihre Art und Weiße versuchen zu lösen. Das Buch ist wirklich süß geschrieben, das ist keine Frage, dennoch finde ich dass es nicht sehr interessant war. Ich hatte große Mühe das Buch fertig zu lesen, da ich nur in kleine Schritte vorwärts gekommen bin. Dennoch finde ich toll, das man sieht, wie sich die Katzen in der nähe von ihren Besitzern und den Menschen überhaupt fühlen. Es gibt viele Kapitel. Bei jedem neuen Kapitel, wird eine Sicht einer anderen Katze und ab und zu auch mal von einem Menschen erzählt. Um die Kapiteln sind Katzen abgebildet, was ich ebenfalls richtig schön finde. Es passt einfach zum Inhalt. Dennoch finde ich, das wenn die Sicht eines Menschen dargestellt wird, hätte man anstatt einer Katze einen Menschen abbilden können. Das wäre vielleicht für diejenigen, denen die französischen Namen unbekannt sind, einfacher die Menschen mit den Katzen auseinander zu halten.


Fazit: Ein wirklich süß geschriebenes Buch in dem man ein wenig von der Gefühlswelt der Katzen und das zusammenleben mit den Menschen erfährt. Für alle die Katzen lieben und es nicht so Gewalttätig mögen sondern eher ruhiger, dann ist es ein wirklich gutes Buch.



Bewertung

3 von 5 Sternen

  (0)
Tags: diekatzenvonmontmartre, tessakorber, zusammenlebenmitkatzen   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

manche engel sterben früh, hass, flucht mit dem freund, berlin, neid

Manche Engel sterben früh

Margarete van Marvik
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei epubli, 01.08.2016
ISBN 9783741834097
Genre: Romane

Rezension:

Manche Engel

sterben früh




Fakten


Name: Manche Engel sterben früh

Autor: Margarete van Marvik

Verlag: IVC-Verlag

Anzahl der Seiten: 197 Seiten

Genre: Roman

ISBN: ( keine Vorhanden ) schaut auf der Internetseite vorbei: www.van-marvik.de

Preis: 9,99€


Inhalt

Als Ruths Mutter ein zweites Mal heiratet, erfährt Ruth durch ihren Stiefvater Liebe und Zuneigung. Dann bekommt sie jedoch ein Schwesterchen und von einem Tag auf den anderen verändert sich das Leben der sechsjährigen Ruth drastisch. Ihre Eltern haben nur noch Augen für „Engelchen Christin“, Ruth existiert lediglich am Rande. Ruths seelisches und körperliches Leiden nimmt gefährliche Ausmaße an, sie bekommt Ausschläge, fängt an sich zu ritzen, säuft sich ins Koma …


Am Ende der siebten Klasse bricht Ruth die Hauptschule ab und nimmt Gelegenheitsjobs an. Sie fasst einen Entschluss: Sie wird zu ihrer Tante Odette nach Berlin ziehen, die ihr angeboten hat, bei ihr zu wohnen, und ihr dort auch eine Arbeit verschaffen kann. Ruth legt regelmäßig Geld beiseite, um ihren „Rettungsplan“ zu realisieren. Eines Tages ist es so weit: Ihre Flucht gelingt und sie fährt mit dem Zug nach Berlin, wo sie von ihrer Tante herzlich willkommen geheißen wird und mit deren Hilfe Fuß fasst. Mit der Zeit schafft sie es sogar, eine eigene kleine Wohnung zu mieten. Ruth spürt, sie kommt ihrer inneren Mitte immer näher … bis eines Tages die verhasste Halbschwester Christin vor der Tür steht …




Meine Meinung

Zu dem Cover: Das Cover finde ich wirklich passend zu dem Inhalt der Geschichte gewählt. Es werden die wichtigsten Symbole gezeigt, die für die Geschichte wichtig sind und was sie auch ausmacht. Als Leser, lässt es dich erahnen was in der Geschichte vorkommt und gibt somit einen kleinen Geschmack auf das was den Leser erwartet.

Ich finde auch nicht, dass das Cover hätte dunkel sein können oder müssen, da nicht nur schlechtes in der Geschichte passiert sondern es auch oft einen Hoffnungsschimmer gibt.


Zu dem Inhalt: Am Anfang der Geschichte ist Ruth gerade mal Sechs Jahre alt und spürt jetzt schon wie schwer das Leben sein kann. Sie kämpft so sehr nach Anerkennung in die Liebe, so wie sie es früher auch bekommen hatte bevor ihre Schwester geboren wurde. In diesem Buch erfährt man wie grauenvoll Ruths Leben ist. Man bekommt den Einblick in ihre Gefühle und Gedanken. Man erfährt wie sich Ruths Schwester Christin wirklich Gefühlt hat und lernt sie ganz anders kennen wie zuvor. In dieser Geschichte ist so viel Grausamkeit, Hass und Trauer zu spüren, dass es einem schwer ums Herz wird beim Lesen. Dennoch zeigt es ein Teil der Wirklichkeit und kann sich sehr gut in die einzelnen Personen hineinversetzten. Die Gefühle, die Gedanken, die Ängste und auch der Hass sowie die Gegenden und die Personen selbst werden so gut beschrieben, das man denkt man wäre selbst dabei. Ein spannendes Buch das mich schon von der ersten Seite an angesprochen hat, und das hat sich bis zum Ende hingehalten. Man lernt sehr viel aus dieser Geschichte und fängt an über sein Leben nach zu denken und vergisst sie so schnell auch wieder nicht.


Fazit: Dieses Buch ist ein muss für jeden Leser. Es ist unglaublich schön geschrieben und für jeden geeignet, da es eine Geschichte ist die der Realität entspricht. Eine Wahnsinns tolle aber auch sehr traurige Geschichte die einen für längere Zeit im Gedächtnis bleibt. Ein Buch welches man so schnell nicht wieder aus der Hand legen möchte!


Bewertung

5 von 5 Sterne

  (0)
Tags: mancheengelsterbenfrüh, margaretevanmarvi, roman   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

thriller, flucht, cia, amoklauf, korruption

Sie werden dich finden

James Rayburn
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei Tropen, 11.03.2017
ISBN 9783608100808
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

143 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

thriller, schweden, texas, kristina ohlsson, schwesterherz

Schwesterherz

Kristina Ohlsson , Susanne Dahmann
Flexibler Einband: 479 Seiten
Erschienen bei Limes, 10.04.2017
ISBN 9783809026631
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Schwesterherz


Fakten


Name: Schwesterherz

Autor: Kristina Ohlsson

Verlag: Limes

Anzahl der Seiten: 479

Genre: Thriller

Übersetzung: Susanne Dahmann

ISBN: 978-3-8090-2663-1

Preis: 14,99€ ( Taschenbuch )



Inhalt

Am Tag, an dem diese Geschichte ihren

Anfang nimmt, regnet es. Ein verzweifelter Mann

stürmt ins Büro von Martin Benner und bittet

den Anwalt, einen Fall zu übernehmen. Den seiner

Schwester, einer fünffachen Serienmörderin,

bekannt als Sara Texas. Allerdings gibt es einen Haken:

Seine Schwester ist längst Tot. Und niemand weiß,

warum ihr kleiner Sohn seitdem verschwunden ist.

Nur wenn dieser aussichtslose Fall erneut aufgerollt wird,

kann das Kind gerettet werden. Benners Neugier

ist geweckt, und er nimmt das Mandant an …



Meine Meinung

Zu dem Cover: Ich finde das Cover wirklich schön. Es zeigt eine Frau die von einer Brücke hinunter sieht, und was vermutlich Sara Texas darstellen soll. Die verschiedenen blau Töne passen perfekt zu dem regnerischen Tag an dem alles Begann. Der Titel des Buches hebt ein wenig von dem Cover ab, was ich sehr schön finde. Als ich nur das Cover gesehen hatte, dachte ich an was ganz anderes als um das was es in der Geschichte wirklich geht. Ich finde das Cover passt perfekt zu der Geschichte, da es das wichtigste zeigt. Sara auf der Brücke.


Zu dem Inhalt: Martin Benner arbeitet mit seiner damaligen Freundin Lucy in ihrer Kanzlei zusammen als wirklich gute Anwälte, was sich im Laufe der Geschichte auch wirklich bemerkbar macht. Als eines Tages der Bruder von Sara Texas zu Martin Benner kommt und um Hilfe bittet, verändert sich alles für Martin. Die Geschichte nimmt eine drastische Wendung und auf einmal sieht es für den Anwalt nicht mehr so gut aus.


Die Geschichte ist von Anfang an spannend und das zieht sich auch bis zum Schluss. Es passieren immer wieder neue Ereignisse, was die Spannung aufrecht erhält. Martin Benner wird wirklich super von seinem aussehen bis hin zu seinem Charakter beschrieben. Die Umgebungen, Gefühle und das Geschehene kann man sich durch die genaue Beschreibung sehr gut Vorstellen. Man denkt man würde Martin Benner persönlich kennen.


Fazit: Dieses Buch ist Spannung Pur. Ein muss für alle Thriller Fans. Eine hervorragende Geschichte die ansprechend ist und zeigt, was es für manche Menschen bedeutet sich mit den falschen einzulassen.



Bewertung

5 von 5 Sterne

  (0)
Tags: bestseller, kristinaohlsso, martinbenner, schwesterherz, thriller   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

74 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

psychothriller, berlin, stalker, spannung, susanne kliem

Das Scherbenhaus

Susanne Kliem
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei carl's books, 20.03.2017
ISBN 9783570585665
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Scherbenhaus



Fakten


Name: Das Scherbenhaus

Autor: Susanne Kliem

Verlag: Carl´sbooks

Anzahl der Seiten: 332

Genre: Psychothriller

ISBN: 978-3-570-58566-5

Preis: 14,99



Inhalt


JEDES Haus BIRGT

GEHEIMNISSE.

DOCH IN DIESEM

LAUERT DER Tod.


Carla erhält seit Monaten anonyme Drohbriefe und

wird von Angstattacken geplagt. Als sich die Chance

ergibt, in ein hochmodernes Wohnhaus nach Berlin zu

ziehen, freut sie sich auf den Neuanfang. In ihrem

perfekten abgesicherten Smart Home und der engen Haus-

gemeinschaft fühlt sie sich beschützt. Doch dann

gibt es immer mehr alarmierende Vorfälle, und Carla

ahnt, dass der Feind gar nicht von außen kommt.

Er ist schon längst bei ihr …



Meine Meinung


Zu dem Cover: Die Schrift „ Das Scherbenhaus“ ist gelb geschrieben und ist von dem Cover ein wenig Hervorgehoben. Der Rest ist eher düster gehalten. Der Hintergrund stellt ein Teil eines Zimmers mit einem großen Fenster da. Hinter dem Fenster erkennt man ebenfalls ein klein wenig von der Außenwelt, was ebenfalls dunkel und düster gestaltet ist. Das Cover drückt aus, dass nicht alles so ist wie es scheint.

Klappt man das Buch auf, bekommt man weitere Informationen über Carla und ihr Leben.

Die erste Seite, sobald man das Buch aufgeklappt hat, ist in einem sehr hellen Gelb versehen. Die zweite Seite in zwei verschiedene Grüntöne, danach sehen die Seiten normal aus.

Im allgemeinen finde ich das Cover ansprechend, da ich finde das es etwas Mysteriöses an sich hat. Allein durch das Cover weiß man nicht um was es gehen könnte außer dass es etwas mit einem bestimmten Haus zu tun haben wird, deshalb möchte man unbedingt mehr über dieses Haus erfahren.


Zu dem Inhalt: Carla ist eine junge Frau, die mit ihrem Schwager und besten Freund in einem Restaurant arbeitet. Sie lebt in einem alten Bauernhaus, welches sie aber sehr liebt. Allerdings fühlt sie sich momentan nicht wirklich wohl zu Hause, da sie von einem Unbekannten, welchen sie über Facebook kennen gelernt hat gestalkt wird. Sie bekommt angsteinflößende Bilder zu geschickt und bekommt dadurch Angstattacken. Eines Tages bekommt sie von ihrer Halbschwester Ellen einen wichtigen Anruf. Ab diesen Zeitpunkt wird sich alles für Carla ändern.


Der Anfang der Geschichte ist ein wenig langweilig und zieht sich bis zur Mitte des Buches. Dennoch lohnt es sich das Buch bis zum ende zu lesen. Ab der Mitte wird es richtig Spannend und fesselnd. Es passieren Dinge mit denen man nicht gerechnet hat und man kann das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Allerdings ist es am Anfang nicht nur Langweilig auch dort passieren schon einige wichtige Details die für die spätere Geschichte ebenfalls wichtig sind.


Allerdings finde ich dass die Gegenden, die Gefühlen und Personen nicht wirklich beschrieben werden. Dadurch, kann man sich nicht alles gut Vorstellen.


Fazit: Dieser Psychothriller ist von der Geschichte und vom Inhalt eigentlich ganz gut, es lohnt sich auf jedenfall das Buch zu Lesen. Daher Empfehle ich es an jeden, der gerne Thriller und Psychothriller lesen.



Bewertung


4 von 5 Sterne

  (1)
Tags: dasscherbenhaus, psychothriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

geheimagent, kidnapping, kinderhandel, osteuropa, action

Die letzte Minute

Jeff Abbott , Norbert Jakober
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 14.01.2013
ISBN 9783453437036
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Fakten

Name: Die Letzte Minute
Autor: Jeff Abott
Verlag: HEYNE<
Anzahl der Seiten: 575
Genre: Thriller
Übersetzung: Norbert Jakober
ISBN: 978-3-453-43703-6
Preis: 9,99€ ( Taschenbuch )


Inhalt


SIE NAHMEN IHM ALLES-
JETZT WILL ER ES ZURÜCK!


Er wurde hereingelegt, als Verräter gebrandmarkt, aus
der CIA ausgeschlossen, seine Frau liegt im Koma und
sein Kind wurde entführt. Für Sam Capra gibt es nur
noch ein Ziel: Er muss seinen Sohn aus der Gewalt einer
mächtigen Geheimorganisation befreien. Die stellt ihre
Forderung: Wenn Capra seinen Sohn lebendig wieder-
sehen will, muss er einen Mord begehen. Die Suche nach
Daniel wird zum gnadenlosen Wettlauf gegen die Zeit.

Meine Meinung

Zu dem Cover: Das Cover ist in einem dunklen rot-braun versehen und man Blickt durch ein Loch einer Zerbrochenen Glasscheibe und sieht einen Mann wegrennen. Das Cover allein finde ich persönlich nicht besonders ansprechend, da ich mir darunter nichts vorstellen kann. Außerdem finde ich, dass das Coverbild nichts über den Inhalt der Geschichte Aussagt, und auch nicht wirklich etwas damit zu tun hat. Dennoch finde ich, dass man durch das Cover erkennt, das es ein Thriller ist, dass etwas passiert, und jemand vor irgendetwas wegrennt.


Zu dem Inhalt: Es wird gleich mit der Geschichte begonnen bei dem Sam Capra versucht, durch eine Adoption sein Kind zurück zu holen. Natürlich geht sein Plan nicht auf und bekommt den Auftrag jemanden zu töten, der wichtige Informationen über die Geheimorganisation preisgeben könnte. Dazu bekommt Capra eine Partnerin, deren Kind ebenfalls von der selben Organisation entführt wurde.Der Spannungsbogen hält sich von Anfang bis Ende.Man stellt sich Am Anfang viele Fragen, welche aber im laufe der Geschichte nach und nach beantwortet werden. In dieser Geschichte sind ebenfalls mehrere versteckte Messages Enthalten. Die Personen, die Gegenden, die Waffen und sogar die Verletzungen werden sehr genau beschrieben, man kann sich einfach alles sehr gut Vorstellen.Es gibt mehrere „Hauptpersonen“, bei dem seine Sicht abwechselnd geschildert ist. Die Sichtwechsel passiert nicht einfach mittendrin, sondern wird durch die einzelnen Kapitel gekennzeichnet, was auch einen guten Überblick verschafft.

Fazit: Ein muss für alle Thriller Fans. Es passieren Dinge die man nicht Erwartet, man fiebert mit und will wissen wie als nächstes passiert und wie bei den verschiedenen Situationen gehandelt wird.


Bewertung

5 von 5 Sterne










  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

164 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

manga, death note, polizei, l, tod

Death Note. Bd.4

Takeshi Obata , Tsugumi Ohba , Alexandra Klepper (Übers.)
Flexibler Einband: 202 Seiten
Erschienen bei TOKYOPOP, 01.03.2007
ISBN 9783865806147
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(108)

176 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

manga, death note, polizei, mystery, tod

Death Note 03

Tsugumi Ohba , Takeshi Obata , Takeshi Obata
Flexibler Einband: 191 Seiten
Erschienen bei TOKYOPOP, 01.01.2007
ISBN 9783865806130
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

201 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

manga, death note, todesgötter, l, polizei

Death Note. Bd.2

Takeshi Obata , Tsugumi Ohba , Kay Hermann (Übers.)
Flexibler Einband: 196 Seiten
Erschienen bei TOKYOPOP, 24.10.2006
ISBN 9783865806123
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(247)

357 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

manga, death note, l, mystery, japan

Death Note 01

Tsugumi Ohba , Kay Hermann (Übers.)
Flexibler Einband: 195 Seiten
Erschienen bei TOKYOPOP, 28.08.2006
ISBN 9783865806116
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.622)

8.437 Bibliotheken, 68 Leser, 23 Gruppen, 110 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, zauberei, hogwarts

Harry Potter und der Feuerkelch

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 19.02.2008
ISBN 9783551354044
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.708)

2.859 Bibliotheken, 22 Leser, 6 Gruppen, 52 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, hogwarts, zauberer

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.02.2007
ISBN 9783551354037
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.684)

2.806 Bibliotheken, 28 Leser, 6 Gruppen, 73 Rezensionen

harry potter, fantasy, magie, hogwarts, zauberer

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.02.2006
ISBN 9783551354020
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.175)

5.536 Bibliotheken, 53 Leser, 12 Gruppen, 211 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, magie, zauberer

Harry Potter und der Stein der Weisen

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.01.2005
ISBN 9783551354013
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

122 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

internat, gewalt, jugend, misshandlung, jan guillou

Evil - Das Böse

Jan Guillou , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.03.2007
ISBN 9783423623018
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.315)

1.919 Bibliotheken, 29 Leser, 7 Gruppen, 126 Rezensionen

freundschaft, roadtrip, abenteuer, tschick, jugend

Tschick

Wolfgang Herrndorf , , ,
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.03.2012
ISBN 9783499256356
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

zoo, james patterson, tiere, thriller, fernsehserie

Zoo

James Patterson , Michael Ledwidge , Helmut Splinter
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann, 19.10.2015
ISBN 9783442484294
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

68 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

mord, thriller, michael mccabe, packend, verfolgen

Angstschrei

James Hayman , Leo Strohm
Flexibler Einband: 479 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 17.10.2011
ISBN 9783442373581
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Fakten




Name: Angst Schrei
Autor: James Hayman
Verlag. Blanvalet
Anzahl der Seiten: 480
Genre: Thriller
Übersetzung: Leo Strohm
ISBN: 978-3-442-37358-1
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)




Inhalt



Eine gefrorene Leiche,
eine Zeugin auf der Flucht
und ein sadistischer Mörder...


Ein bronzefarbener BMW auf einem Anlegesteg.
Im Kofferraum die nackte, gefrorene Leiche der
schönen Anwältin Elaine Goff.


Eine Augenzeugin – von Stimmen verfolgt,
die sonst niemand hören kann, und auf der
Flucht vor dem Mörder.


Ein Ermittlerteam, das Mörder und Zeugin
sucht und dabei auf viele potenzielle
Verdächtige trifft…


Der neue Fall für Michael McCabe und Maggie
Savage – nichts für schwache Nerven.





Meine Meinung



Zu dem Cover: Das Cover ist mit dem unteren Teil eines Vogels versehen und eher gräulich gehalten. Dennoch finde ich, dass es etwas schönes an sich hat. Die Schrift ist ein wenig abgehoben, was man so zwar nicht sehen kann, aber spürt wenn man über das Cover Streicht, und ist in einem schönen rot-Schwarz gefärbt. Es zeigt einfach dass nichts gutes passieren wird. Dennoch passt der Vogel nicht wirklich zu der Geschichte, da kein Vogel vorkommt und eine Rolle spielt.

Zu dem Inhalt: Dieses Buch beginnt nicht gleich damit dass Elaine Goff Tot aufgefunden wurde, sondern wer sie war, wie sie gelebt hat und was sie noch vor hatte. Die Geschichte wird im laufe des Buches immer spannender, da nicht nur der Mörder gesucht wird sondern auch eine Zeugin die den Mord beobachtet hat. Jedoch glaubte am Anfang niemand der ein zigsten Zeugin, da diese für ihre Krankheit bekannt ist und von den anderen als „verrückt“ abgestempelt wird. In diesem Buch gibt es abwechseln die Sicht des Ermittlers McCabe und der Zeugin zu sehen, was durch die einzelnen Kapiteln gekennzeichnet ist und somit eine Verwirrung entgeht. James Hayman zeigt, dass der Täter einem näher sein kann wie man ist und es diejenigen sind, von denen wir es am wenigsten erwarten. Dennoch ist es keine außergewöhnliche Geschichte. Es ist wie eine Kriminal Serie wie K 11 wo einfach gezeigt wird wie die Ermittler vorgehen und was die Zeugen fühlen. Dennoch ist es ein spannender Thriller, bei dem man Rätseln kann wer wohl der Mörder sein könnte und wieso er es getan hat.

Fazit: Auch wenn es keine außergewöhnliche Geschichte ist, ist es ein wirklich spannendes Buch mit interessanten Personen. Ich empfehle dieses Buch an jedem Thriller Liebhaber und an diejenigen, die sich für solche Ermittlungsgeschichten Interessieren. Da dieses Buch nicht wirklich schlimm ist, kann ich es auch an die Leser empfehlen, die gerne die etwas harmloseren Thriller lesen.




Bewertung


☆☆☆☆☆

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

71 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

thriller, nachdenklich, ted bundy, genetik, klone

Verdorbenes Blut

Geoffrey Girard ,
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.11.2015
ISBN 9783404172818
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(628)

1.195 Bibliotheken, 11 Leser, 6 Gruppen, 17 Rezensionen

house of night, vampire, fantasy, jugendbuch, liebe

House of Night - Gejagt

P.C. Cast , Kristin Cast ,
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 19.01.2012
ISBN 9783596187300
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(761)

1.399 Bibliotheken, 7 Leser, 6 Gruppen, 32 Rezensionen

house of night, vampire, liebe, fantasy, zoey

House of Night - Erwählt

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Flexibler Einband: 442 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 19.08.2011
ISBN 9783404160334
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
30 Ergebnisse