Buecher_liebe

Buecher_liebes Bibliothek

9 Bücher, 6 Rezensionen

Zu Buecher_liebes Profil
Filtern nach
9 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(526)

1.084 Bibliotheken, 35 Leser, 5 Gruppen, 76 Rezensionen

liebe, fantasy, hexen, caster, magie

Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe

Kami Garcia , Margaret Stohl , Petra Koob-Pawis , Margaret Stohl Inc.
Flexibler Einband: 557 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2012
ISBN 9783453529090
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Inhaltsangabe:
Ethan ist ein ganz normaler Junge. Er wohnt in einem kleinen Dorf wo jeder den anderen kennt und es so gut wie keine Geheimnisse gibt. Ethan gehört dazu und hatte bisher keine Probleme. Seit Monaten plagen ihn aber immer wieder die gleichen Träume. Er träumt immer wieder von dem selben Mädchen das er immer wieder aufs neue verliert. Er fing an sich in sie zu verlieben. Plötzlich taucht Lena auf seiner Schule auf, die neue. Alle verabscheuen sie, aber Ethan versteht es nicht. Trotzdem bringt ihn irgendwas an Lena zum nachdenken und er lässt nicht locker bis er schließlich die Wahrheit erfährt. Doch kann er damit Leben und was haben die Zeichen seiner verstorbenen Mutter mit alldem zutun?

Cover/Aufmachung:
Das Cover passt wie ich finde richtig gut. Es ist düster und so ist es im Buch auch. Der Titel ist auch richtig passend gewählt.

Zitat:

"Ich durfte sie nicht verlieren. Ich schien sie leidenschaftlich zu lieben, obwohl ich sie doch gar nicht kannte. Es war sozusagen Lieben vor dem ersten Blick" Ethans Gedanken Seite 10

Meine Meinung:

Als ich anfing zu lesen fühlte ich mich sofort wohl. So eine tolle Liebesgeschichte aus der Sicht eines Jungen zu sehen hat mich sehr beeindruckt. Der Schreibstil war mitreißend und gleitend und ich hatte das Gefühl Ethans Gefühle und Gedanken verstehen zu können.

Mit Ethan haben die beiden Autoren einen richtig tollen Hauptprotagonisten erschaffen. Ethan will raus aus dem "Kaff" in dem er wohnt und in die weite Welt. Noch immer getroffen von dem Schmerz als er vor einem Jahr seine Mutter verlor verliebt er sich in Lena. Als Lena aber auch ihre Gefühle nicht mehr halten kann kommen die beiden sich näher. Er weiß nicht worauf er sich einlässt als er es dann aber erfährt verliert er nicht den Mut.
Ethan kommt authentisch rüber und man mag ihn sofort. Er ist nicht auf dem Mund gefallen und sagt seine Meinung und verschließt die Augen nicht. Das macht für mich einen Protagonisten aus und einen Helden.

Die Geschichte ist eigentlich nichts wirklich neues. Es geht um eine Liebe die nicht sein darf weil Lena nicht sterblich ist. Es ist eigentlich wie Twilight nur umgekehrt. Aber das grade erweckt in mir den Reiz da es so toll ist aus Ethans sicht die Dinge zu sehen. Die Autoren haben aber Vampire und Werwölfe usw. vergessen und ihre eigenen Erfunden. Welche das sind müsst ihr selbst herrausfinden den soviel verrate ich nicht.

Schlechtes fand ich bei diesem Buch nichts. Es hat mir durch und durch gut gefallen und ist jetzt eines meiner Lieblingsbücher. Wenn man allerdings etwas finden will könnte man sagen das es ein klein bisschen in die Länge gezogen war und Sachen vorkamen die man hätte weg lassen können weil auch erst zum Ende hin Spannung kam. Mich hat das allerdings nicht gestört.

Mein Fazit:
Also für die jenigen unter uns die nicht genug Evermore oder Twilight generell Liebesgeschichten auf Fantasybasis bekommen können ist es genau das richtige. Man fühlt mit und trifft auf einen völlig sympatischen Hauptprotagonisten der einen so schnell nicht mehr loslässt.
Spannung kam zwar erst am Ende aber dann war ich auch davon völlig überrascht.

Volle Punktzahl.
Ich freue mich auf die Fortsetzung :)

  (10)
Tags: cbj, fantasy, fesselnd, held, liebe, liebesgeschichte, tollen hauptprotagonisten   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(803)

1.409 Bibliotheken, 10 Leser, 11 Gruppen, 164 Rezensionen

selbstmord, liebe, humor, familie, abschiedsbriefe

Für jede Lösung ein Problem

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 299 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.12.2006
ISBN 9783404156146
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhaltsangabe:
Gerri eine Frau anfang 30 schreibt Liebesromane. Sie ist das Schwarze Schaf der Familie da sie immer noch Single ist, sowieso hätten ihre Eltern lieber Jungs bekommen. Als sie plötzlich keinen Ausweg mehr findet, schreibt sie an alle Abschiedsbriefe und haut damit mal richtig auf den Tisch. Alles was sie die Jahre gestört hat und wie sie die Dinge so sieht. Leider wird sie verhindert und es klappt nicht mit den Schlaftabletten. Nun muss sie sich aufraffen und den Menschen gegenüber treten, den sie die Briefe geschickt hat und es ist schwer mit denen klarzukommen wenn die jenigen wissen was man über sie hält.

Cover/Aufmachung:
Finde ich eigentlich ganz schön. Sommerlich wegen dem Blumenkleid. Den Buchtitel finde ich eigentlich auch ganz passend und Preis-Leistungsverhältniss stimmt hier auch vollkommen.

Meine Meinung:
Auf das Buch bin ich durch Amazon und Rezis aufmerksam geworden. Ich meine ein Buch was bei Amazon 485 mal mit 5 Sternen bewertet wird ist doch kein Fehlkauf oder?
Zu erstmal muss ich sagen das der Schreibstil von Frau Gier einfach genial ist. Sie schreibt super und es ist flüssig in einem Rutsch zu lesen. Die Idee ist auch gut. Aber bevor ich zuviel Lobe kommen wir mal zu meinen Minus punkten.
- Gerri hat ja solche Depressionen, dann kommt ein Mann und alles ist wieder gut? Unglaubwürdig und so ist das nicht ;)
- Viel zu vorhersehbar. Bis zur Mitte war ich mir sicher was passiert, dann kurz wieder nicht aber das Ende konnte ich voraus sehen.
- Ole (Eine Charaktere aus dem Buch) kam mir am Ende ganz komisch rüber. Alsob die Autorin schnell versuchen würde etwas zu machen, das ihn nicht mehr gut darstellen lässt.
- Das ständige sagen von Gerri "Ich bin neurotisch-Depressiv" war irgendwann nur noch nervig.
- Ich konnte mich in keine Person des Buches (ausser ein wenig in Gerri) hinein versetzen.
So das waren alle Kritikpunkte. Ich habe auch Gerri die Selbstmord gedanken nicht abgekauft, und ich bezweifle das diese Gedanken, auf einmal kommen. Trotzallem sehe ich das Buch als gute Kurzweilige Unterhaltung an. Der Schreibstil ist prima, der Ansatz auch und wenn man einfach mal ausblendet das man etwas anspruchsvolles sucht dann ist es genau das richtige für einen Abend wo man sich vielleicht nicht so anstrengen will und einfach ein bisschen grinsen möchte. Für mich war es auch ehr wie eine Parodie, was okay war, denn das bin ich (humor) von der Autorin gewohnt. Die guten Rezensionen hat das Buch aber durchaus verdient und die Minus punkte machen es nicht schelcht. Die Abschiedsbriefe waren einfach mein Highlight. Und die Idee finde ich immer noch gut. Die Minuspunkte die ich aufgezählt haben schließen alle daraus das einem das Thema nicht zuernst genommen wird aber man darf halt eben in dieses Buch auch nicht hineingehen als sei es ein Buch in dem es ernsthaft darum geht. Ich habe sie nur einmal aufgezählt um euch zu zeigen was ihr erwarten könnt.

Fazit:
Der Schreibstil und der Witz mit dem die Autorin schreibt und die Idee machen das Buch genial. Jedoch halt nicht Anspruchsvoll. Es ist für kurzweilige Unterhaltung bestimmt und grenzt nur an das Thema ran und nimmt es nicht ernst was nicht schlecht sein muss. Den das war dieses Buch auf keinen fall. Den Kritikpunkt das ich mich nicht in einen Charakter hinein versetzen konnte fand ich trotzdem nicht gut und so bekommt das Buch einen Punkt abzug.

  (8)
Tags: abschalten, abschiedsbriefe, einzelband, fazit, grinsen, humor, kerstin gier, liebe, thema, verrückt   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.560)

3.896 Bibliotheken, 40 Leser, 25 Gruppen, 423 Rezensionen

liebe, dystopie, ky, cassia, zukunft

Die Auswahl - Cassia & Ky

Ally Condie , Stefanie Schäfer
Fester Einband: 452 Seiten
Erschienen bei Fischer FJB, 27.01.2011
ISBN 9783841421197
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das System sagt wen du lieben sollst, aber was sagt dein Herz?
Kurzinhalt von mir:
Cassie ein Mädchen das in einer Zeit der vollen Kontrolle lebt wird gepaart. Das heißt es wird ein Junge bestimmt der zu ihr passt und mit dem sieh höchst wahrscheinlich ein glückliches Leben führen kann. Doch irgendwas stimmt nicht und sie findet auf dem Mikroship der das Leben ihres eigentlichen Partners(verrate ich nicht) das Gesicht eines anderen. Plötzlich ist sie nicht mehr Sicher. Und beginnt am System zu zweifeln. So das war erst mal das grundlegenste.
Meine Bewertung:
Der Schreibstil war wie bei Jugendbüchern normal gut leserlich und man konnte es flüssig lesen. Die Geschichte war auch gut durchdacht. Es war keine Art buch die sich bis zum Ende aufbaut und dann kommt was großes.(Wie Bei harry potter oder bei twilight wo man am ende immer etwas erreicht hat) Durch das ganze Buch zieht sich die Liebesgeschichte von Cassie und Ky. Ky der von der Gesellschaft sozusagen abgestoßen ist. Was ich schön fand ist die Sache mit den Gedichten die durch das ganze Buch geleitet sind und durch die auch die Liebesgeschichte entsteht. Als ich sah das es nur noch 50 Seiten zu lesen sind wurde ich stutzig und hab irgendein Ereignis erwartet aber das kam nicht. Ehr in teil 2. Ich hätte mir ein bisschen mehr spannung gewünscht, nicht Spannung langsam mitzuerleben wie Cassie auf alles kommt und ihre Liebe sich aufbaut sondern was einem mitzubangen gilt. Trotzallem war es toll. Die Autorin hat sich viel einfallen lassen und die Geschichte ist sehr durchdacht. Ich freue mich schon bald die Fortsetzung zu lesen!

  (7)
Tags: aufstand, cassie, dystopie, liebesgeschichte, lovestory, system, zukunft   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

482 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 75 Rezensionen

fantasy, liebe, shannon, clanfintan, zentauren

Ausersehen

P.C. Cast , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 526 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 11.04.2011
ISBN 9783899418552
Genre: Fantasy

Rezension:

Mehr davon,bitte! Shannon Parker eine Englischlehrerin aus Oklahoma ist auf einer Kunstauktion wird dort auf eine alte Urne mit einer Göttin aufmerksam. Diese Göttin ist zufällig ihr Ebenbild. Natürlich muss sie die haben und bekommt sie auch. Auf dem Heimweg ist sie plötzlich in Partholon und Auserwählte einer Göttin und muss sich plötzlich schwierigeren Problemen als einer Highschoolklasse widmen. So das zum Inhalt. Das Buch wurde mir auf seinen 525 Seiten kein einziges mal Langweilig. Der Schreibstil war gut leserlich für mich. Mit den Charakteren wurde ich ganz schnell warm und habe mitgefiebert. Die Geschichte ist mal eine ganz andere und kam mir auch authentisch rüber. Hat man ja nicht oft! Ich würde sagen es ist eine Mischung aus Fantasy, Freche Frauen und ein bisschen Historisch..aber es fehlen auch keine Erotischen Szenen die ebenfalls toll geschrieben wurden. Ich finde die Mischung super und das folge Band ist ebenfalls nur zu empfehlen.. Am Anfang war ich skeptisch weil mich die Autorin bei der House of night reihe nicht so mitgezogen hat aber das ist hier definitiv anders. Wer auf eine klein wenig Witze und taffe Protagonistin steht mit Liebe die keinesfalles Klischee haft ist und ein wenig anderer Ansicht vom Fantasybereich der wird hier garantiert Süchtig.
Kusskuss

  (7)
Tags: cast, erotik, fantasy, freche frauen, history, lovestory, usa   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

sex and the city, jugendbuch, liebe, carrie bradshaw, zukunft

The Carrie Diaries - Carries Leben vor Sex and the City

Candace Bushnell , Anja Galic , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 447 Seiten
Erschienen bei cbt, 21.05.2010
ISBN 9783570161043
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

157 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

engel, fantasy, mercy, liebe, erzengel

Besessen

Rebecca Lim , Ilse Rothfuss
Fester Einband: 319 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 24.02.2012
ISBN 9783473368303
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(208)

424 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

mercy, liebe, fantasy, souljacking, entführung

Gefangen

Rebecca Lim , Ilse Rothfuss
Fester Einband: 253 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 07.10.2011
ISBN 9783473400645
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(684)

1.182 Bibliotheken, 8 Leser, 11 Gruppen, 146 Rezensionen

liebe, ever, damen, unsterblichkeit, fantasy

Evermore - Die Unsterblichen

Alyson Noël , Marie-Luise Bezzenberger
Flexibler Einband: 373 Seiten
Erschienen bei Page & Turner, 04.11.2009
ISBN 9783442203604
Genre: Fantasy

Rezension:

EVERMORE! Ich finde das erste Buch der Reihe toll!! Ich habe vorher schon viele Rezensionen darüber gelesen und immer wieder viel Negatives gehört..hat mich aber nicht abgeschreckt..JA, es ist twilight sehr sehr ähnlich was aber nicht schlecht sein muss.. den ich finde es soger besser..
Die Charakter sind toll und für mich wirkt Ever authentischer als Bella..
Den Schreibstil find ich gut leserlich.. Für mich war das Buch etwas traurig aber auch spannend.. Klar! Es ist kein Thriller wo man die ganze Zeit durchgehend Spannung haben will (zumindest ich :D). Einem muss klar sein das es hier ehr eine Liebesgeschichte ist.. Damen ist auch so ganz anders als Edward obwohl die Liebe vergleichbar ist wie ich finde..
Wer twilight nicht mag sollte dem hier trotzdem eine Chance geben.. Ein kleines bisschen Klischeehaft aber sonst wundervoll :) Ich hab schon den 2. Band hier liegen und werd ihn ebenfalls verschlingen :) Kusskuss

  (5)
Tags: ever, fantasy, klischee, liebesgeschichte, lovestory, schön, suchtpotenzial, usa   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(784)

1.394 Bibliotheken, 13 Leser, 9 Gruppen, 219 Rezensionen

selbstmord, kassetten, schule, jugendbuch, mobbing

Tote Mädchen lügen nicht

Jay Asher , Knut Krüger
Fester Einband: 282 Seiten
Erschienen bei cbt, 16.03.2009
ISBN 9783570160206
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
9 Ergebnisse