Buecherbluetens Bibliothek

10 Bücher, 5 Rezensionen

Zu Buecherbluetens Profil
Filtern nach
10 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"new-adult":w=1,"anna katmore":w=1,"kein prinz für riley":w=1

Kein Prinz für Riley (Grimm war ein Bastard 1)

Anna Katmore
E-Buch Text
Erschienen bei null, 01.05.2018
ISBN B07CKBLCS1
Genre: Sonstiges

Rezension:

Riley, oder auch Rotkäppchen, ist eine naive und sehr willensstarke Person. Wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann zieht sie das bis zum Ende durch und übersieht dabei leider, was direkt vor ihrer Nase steht. Jack ist als der große, böse Wolf nicht sehr furchteinflößend, dafür aber witzig, charmant und hilfsbereit. Er könnte als Badboy durchgehen, wenn er nicht so hinter Rileys Pfeife tanzen würde und alles für sie tut. Doch das macht ihn auch süß.

Der Schreibstil ist mal wieder super! Einfach zu lesen und spannend. Man erfährt die Geschichte abwechselnd aus Rileys und Jacks Sicht, wobei Rileys Teil überwiegt. Es gibt eine super Charakterentwicklung, auch wenn Riley sich stur verhält, so merkt man auch ihr ihre Entwicklung an, die nur sie nicht versteht. Auch an Spannung fehlt es nicht, sowohl in der Liebe, als auch im Abenteuer.

Die Geschichte ist zum Großteil romantisch, hat aber auch abenteuerliche und lustige Szenen. Man wird in die Welt des Märchenlandes hineingezogen und findet in jeder Ecke etwas spannendes, lustiges oder gefährliches. Anna Katmore schafft eine Welt, die sich auf witzige Weise mit unserer vermischt. Sie setzt zwei wundervolle Charaktere hinein, die aus den Regeln dieser Welt ausbrechen um mithilfe ihrer Freunde auf eigene Faust ihr Happy End zu finden.


Fazit
Das Buch ist mal wieder ein voller Erfolg der Autorin. Ich habe jede Sekunde genossen und mitgefiebert. Rileys Naivität und Jacks weiches Herz bringen die beiden in unmögliche Situationen, die einfach nur zum Lachen komisch sind. Und zwischendrin die wachsende Liebe, die mein Herz zum Schmelzen gebracht hat. Vor allem Jack hat es mir angetan, aber auch Riley kann ich ihre Sturheit verzeihen. Ich kann den zweiten Teil kaum erwarten!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.310)

2.587 Bibliotheken, 87 Leser, 3 Gruppen, 343 Rezensionen

"fantasy":w=46,"sarah j. maas":w=34,"fae":w=33,"liebe":w=32,"das reich der sieben höfe":w=32,"feyre":w=21,"fluch":w=16,"jugendbuch":w=15,"tamlin":w=14,"dornen und rosen":w=14,"magie":w=12,"familie":w=9,"jagd":w=9,"frühlingshof":w=8,"lucien":w=7

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Feyre ist eine unabhängige, starke und beschützerische Person. Sie ist ein gewöhnlicher Mensch, der auf die Jagd geht, um seine Familie zu ernähren. Sie ist tüchtig und weiß nichts mit sich anzufangen, wenn ihre Pflichten erfüllt sind. Tamlin ist ein starker High Fae des Frühlingshofes und verbirgt ein dunkles Geheimnis. Auch wenn Feyre seinen Freund getötet hat, so nimmt er sie bei sich auf und versucht, freundlich zu ihr zu sein. Lucien ist ein guter Freund von Tamlin und lehnt Feyre von Anfang an ab, jedoch entwickelt sich zwischen ihnen nach und nach eine richtige Freundschaft mit Neckereien und Vertrauen.
Der Schreibstil ist angenehm und flüssig. Man erfährt die Geschichte aus der Sicht von Feyre. Die Autorin schafft es einen Spannungsbogen zu halten, der sich über die ganze Geschichte zieht.
Die Geschichte ist fesselnd und magisch. Ständig tauchen neue Geheimnisse auf und alte werden gelüftet, dabei bilden sie einen schönen roten Faden durch die Geschichte und führen einen auf spannende Weise zum Ende des Buches. Die Liebesgeschichte ist schön und baut sich wie selbstverständlich auf. Auch die wenigen erotischen Momente kommen nicht zu kurz, überlagern aber den eigentlichen Handlungsstrang nicht. Die Geschichte ist eingebettet in eine wunderschöne und grausame Welt voller Magie.
Fazit:
Dieses Buch konnte mich von Anfang an fesseln und nicht mehr loslassen. Die Geschichte ist schön rund, spannend und dramatisch, die Geheimnisse auch für den Leser rätselhaft und die Liebesgeschichte war einfach nur schön. "Das Reich der sieben Höfe" hat alles, was ich mir von einem Buch wünsche.

  (1)
Tags: das reich der sieben höfe, dornen und rosen, sarah j. maas   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"erotik":w=1,"mathematik":w=1,"stolz und vorurteil":w=1,"historischer lliebesroman":w=1,"caldwell":w=1,"horizont erweitern":w=1,"über den tellerrand hinausblicken":w=1,"magie der zahlen":w=1

Die Küsse des Marquis

Christi Caldwell , Lily Adrian
Flexibler Einband: 394 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 27.12.2017
ISBN 9781503901025
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Aegeria: Seelentod

Katelyn Erikson
E-Buch Text: 312 Seiten
Erschienen bei null, 07.12.2017
ISBN B0781C66YH
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

Die Kinder Gaias: Verbotene Früchte

Stefanie Kullick
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Independently published, 27.08.2017
ISBN 9781549571510
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich hatte mir bei dem Cover tatsächlich etwas anderes vorgestellt, so in die Richtung High-Fantasy. Jedoch war ich dann positiv überrascht, dass dieses Buch mehr meinen Geschmack trifft, als ich erwartet hatte. Trotzdem muss ich leider einiges bemängeln.

Zu den Figuren: Lizzy ist eine normale Studentin mit einem Problem: Sie hört manchmal Stimmen in ihrem Kopf. Nebenbei macht sie gerne etwas mit ihren Freundinnen Amaia und Tavia. Sie versucht ihren Alltag, trotz ihres Problems in den Griff zu bekommen. Sie ist störrisch und will immer ihren Willen durchsetzen. Noel ist ein Barkeeper der etwas zu verheimlichen hat. Er stellt Lizzys Welt komplett auf den Kopf und sie seine. Im Laufe des Buches kommen immer mehr sympathische und einfühlsame Seiten in ihm zum Vorschein und er entwickelt sich zu Lizzys Beschützer.

Die Geschichte erfährt man abwechselnd aus der Sicht von Lizzy und Noel. Sie dreht sich hauptsächlich um die beiden. Leider muss ich sagen, dass mir der Schreibstil zu hochgestochen war. Die Redeart und Formulierungen waren zu unpassend für Studenten und hätten eher in einen historischen Roman gepasst. Mit der Zeit verbessert sich das, aber nur wenig. Dazu muss ich sagen, dass ich einige Aktionen und Reaktionen der Charaktere zu übertrieben fand.

Die Geschichte an sich hat mir da schon eher gefallen. Sie ist witzig und süß mit einer schönen Liebesgeschichte, die sich langsam aufbaut. Die Spannung hat mir dann auch etwas gefehlt, da eigentlich schon von Anfang an klar war, was sich am Ende herausstellt. Jedoch finde ich die Thematik mit der griechischen Mythologie sehr interessant und in eine schöne Geschichte gepackt.

Fazit"Die Kinder Gaias: Verbotene Früchte" war zwar eine schöne Liebesgeschichte, bei der jedoch die Spannung im "Aktionbereich" gefehlt hat. Was nicht daran lag, dass es keine Aktion gab, es war nur einfach nicht sehr spannend. Leider hat mich der hochgestochene Schreibstil dann doch stark gestört, weil er einfach nicht zu jungen Erwachsenen im Studium passt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"liebe":w=1,"reihe":w=1,"serie":w=1,"band 4":w=1,"fortstzung":w=1

Die Liebe des Herzogs

Christi Caldwell
E-Buch Text
Erschienen bei AmazonCrossing, 03.10.2017
ISBN 9781542099929
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

269 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

"liebe":w=5,"rock kiss":w=5,"nalini singh":w=4,"sex":w=3,"erotik":w=3,"liebesroman":w=3,"vergangenheit":w=2,"angst":w=2,"romantik":w=2,"romance":w=2,"chef":w=2,"stalking":w=2,"neuseeland":w=2,"sekretärin":w=2,"ich berausche mich an dir":w=2

Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

Nalini Singh ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 14.01.2016
ISBN 9783802599279
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

114 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

"märchen":w=4,"blaubart":w=4,"königsblau":w=4,"märchenadaption":w=3,"liebe":w=2,"düster":w=2,"julia zieschang":w=2,"fantasy":w=1,"mord":w=1,"jugendbuch":w=1,"spannend":w=1,"geheimnis":w=1,"hochzeit":w=1,"fluch":w=1,"prinzessin":w=1

Königsblau

Julia Zieschang
E-Buch Text: 325 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 25.08.2017
ISBN 9783646300529
Genre: Jugendbuch

Rezension:

**Eine dunkle Liebe aus der Welt der Märchen**
Ihr Leben lang hat Rosalie gehofft, nie an der königlichen Brautwahl ihres Landes teilnehmen zu müssen. Denn nichts fürchtet sie mehr, als dass die Entscheidung des Mannes mit den königsblauen Haaren und der eisigen Ausstrahlung auf sie fallen könnte. Doch als genau das geschieht, befindet sie sich plötzlich hinter den dicken Mauern einer Festung, die ebenso viele Rätsel aufwirft wie der Mann, der sich in ihr verbirgt... 
Ein dunkler Fluch, ein verwunschenes Schloss und ein magischer Schlüssel. Diese Märchenadaption verführt und begeistert. Düster-romantisch erzählt Julia Zieschang von der Anziehung des Verbotenen und der Kraft der Liebe. Ihr fantastischer Roman gewährt uns einen ganz neuen Blick auf die sagenumwobene Geschichte des »König Blaubart«.


Rosalie und Claire sind die beiden Mädchen, um die sich diese Geschichte dreht. Anfangs war ich verwirrt, da ich den Zusammenhang der beiden Mädchen nicht verstand, doch dieser erschließt sich schon bald. Beide Mädchen haben einen sehr ähnlichen Charakter: klug, wunderschön, hartnäckig, schnippisch, haben aber auch einen kindischen Zug. Will ist ebenso stur wie Rosalie; eine gute Kombination wie ich finde, denn auch wenn in dem Buch von der einzig wahren Liebe gesprochen wird, so können die beiden sich auch mal streiten oder anderer Meinung sein, was ihre Beziehung realistischer macht. Rosalies Bruder Ric ist ein Jäger mit einem starken Beschützerinstinkt gegenüber seiner Schwester und Claire. Die Männer dieser Geschichte, vor allem Will, spielen die Beschützer und Helden, die zwar stark, aber dickköpfig sind, während die Mädchen Köpfchen haben.

Der kindische Zug, den ich oben erwähnt habe, wird auch durch den Schreibstil verstärkt: Er ist leicht lesbar und märchenhaft. Dies wird erst im Finale zumindest versucht zu durchbrechen, wo Bluebeards Geheimnis gelüftet wird. Die plötzlichen grausamen Szenen durchbrechen aber dennoch nicht den märchenhaften Schreibstil, was ich an der Stelle unpassend finde, so hat es das Spannungspotential dieser Stelle gestört. Man erfährt die Geschichte aus der Sicht von Rosalie und Claire und das auch noch zeitverschoben, sodass nicht nur die Geschichte, sondern auch der Zeitablauf auf das Finale zustrebt.

Die grausame Geschichte um Blaubart verpackt in einem märchenhaften Buch. Von Spannung kann ich leider nicht reden, denn für mich war dafür die Geschichte zu kindlich und auch an den potentiell spannenden Stellen, blieb es dabei. Die Kämpfe ließen sich leicht überfliegen und auch der finale Kampf wirkte mehr wie ein bemühtes hin und her. Das Buch konnte mich nicht gänzlich mitreißen. Dafür wirkte der Kampf um die Liebe, vor allem bei Ric und Claire, umso spannungsvoller, durch die scheinbar unüberwindbaren Hindernisse. Auch die Charakterkonstellation schafft es die Spannung zumindest etwas zu retten. 


Fazit:
Das Buch an sich kann ich leider nicht spannend nennen, da es dafür zu märchenhaft und gewollt ist. Dennoch hat es zwei schöne Liebesgeschichten, auf die scheinbar mehr Wert gelegt wurde. Für mich ist es ein schönes Buch für zwischendurch, nur wurde das Potential leider nicht voll ausgeschöpft.

  (3)
Tags: blaubart, julia zieschang, königsblau   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

56 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"geheimnis":w=1,"bad boy":w=1

Fallen - Kein Abgrund ist tief genug

J. S. Wonda
E-Buch Text: 272 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 30.08.2017
ISBN B0758TH96K
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

521 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 112 Rezensionen

"chosen":w=14,"bestimmte":w=7,"fantasy":w=6,"gaben":w=5,"rena fischer":w=5,"jugendbuch":w=4,"emotione":w=4,"liebe":w=3,"internat":w=3,"emma":w=3,"die bestimmte":w=3,"freundschaft":w=2,"vertrauen":w=2,"wahrheit":w=2,"irland":w=2

Chosen - Die Bestimmte

Rena Fischer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.01.2017
ISBN 9783522505109
Genre: Jugendbuch

Rezension:



Das Buch ist, bis auf die Aneinanderreihung von Ereignissen, ein gelungener Auftakt mit einem gleichermaßen nicht zufrieden stellendem, aber auch vielversprechendem Ende, bei dem man gleich mit den nächsten Teil beginnen möchte. Es ist auf gute Weise aufwühlend und spannend.

  (2)
Tags:  
 
10 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.