Buechereckerl

Buechereckerls Bibliothek

116 Bücher, 81 Rezensionen

Zu Buechereckerls Profil
Filtern nach
116 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

mobbing, linkslesestärke, schule, kinderbuch, freundschaft

Linkslesestärke oder Die Sache mit den Borten und Wuchstaben

Anja Janotta , Stefanie Jeschke
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei cbt, 02.03.2015
ISBN 9783570163399
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Mira hat ein Problem – sie hat eine „Schreibrechtschwäche“. Doch im Buchstabendrehen macht ihr keiner etwas vor – das ist ihr absolutes Lieblingsspiel mit ihrem Freund Felix aus der Nachbarschaft, der auch in ihre Klasse geht. Er kommt auch darauf, aus Miras Schwäche eine Stärke zu machen. Denn was ist das Gegenteil von Rechtschreibschwäche? Ganz klar – eine LINKSLESESTÄRKE! Hört sich doch gar nicht mehr so schlimm an, oder? Doch trotzdem bleibt eine kleine Schwierigkeit. Mira kann sich nämlich keine Namen merken, sondern nur den Anfangsbuchstaben. So heißt ihr Freund Felix einfach „Mein-allerlängster-Freund“. Für Mira ein kleiner Trost, doch ganz schön blöd, wenn man Freunde finden möchte. Wie bei dem Mädchen, das neu in die Nachbarschaft zieht und in ihre Klasse kommt. Dieses blöde Namens-Kennenlernspiel in der Schule versaut ihr alles. Alle machen sich lustig über Mira, vor allem ihre Erzfeindin „Die-Fiese“, die zudem auch noch Klassensprecherin wird. Sie legt Mira immer mehr Steine in den Weg und streut Intrigen. Für Mira wird es immer schlimmer in der Schule, sie hat das Gefühl, dass noch nicht mal ihre Eltern und ihre Lehrer sie verstehen. Und umso verschlossener wird sie auch. Bis eines Tages doch alles aus ihr herausbricht und sie erkennt, dass sie mehr Freunde hat, als sie denkt…
Als Mama zweier linkslesestarker ;) Kinder wollte ich unbedingt dieses Buch lesen und auch Jasmin (7) und Philipp (12) waren schon sehr gespannt auf Miras Geschichte.
Anja Janotta, die dieses Buch für ihre Tochter geschrieben hat, hat damit sehr sensibel zwei Themen aufgegriffen, mit denen sich gerade im Grundschulalter (vor allem von Eltern und Lehrern) viel zu wenig auseinandergesetzt wird. Gerade bei Rechtschreibschwächen wird oft gesagt: „Das verwächst sich noch, man muss einfach nur mehr üben!“ Doch damit ist es einfach nicht getan und die Belastung und Hilflosigkeit, die die Kinder oftmals empfinden, wird oft übersehen. Als weiteres Thema hat sich die Autorin dem Mobbing gewidmet. Leider haben wir genau das auch schon in der Grundschule mitmachen müssen, so habe ich beim Lesen sehr mit Mira gelitten. Die Autorin hat aber mit diesem Buch eine Geschichte mit viel Humor und Wortwitz geschaffen, die rechtschreibschwachen Kindern Mut machen kann, nicht aufzugeben und sich auf ihre Stärken zu konzentrieren. Und dass Worte und Buchstaben, bzw. das Schreiben und Lesen, Spaß machen können und kein wildes Kuddelmuddel sind ;)
Jasmin und Philipp hat ‚Linkslesestärke‘ sehr gut gefallen. Nicht nur die Geschichte an sich, sondern vor allem die Besonderheiten in dem Buch. So besteht jede Kapitelüberschrift aus einem kleinen Wortspiel zu dem Stefanie Jeschke einen Rebus gezeichnet hat. Diese Wortspielereien, wie z.B. Disco-Tieren oder Po-Sitz-John, sind überall im Text verstreut. Manchmal mussten wir alle wegen der Bedeutung etwas grübeln, das hat den Beiden viel Vergnügen bereitet. Aber am meisten Spaß hatten wir definitiv beim Buchstabendreh-Spiel, welches wir nun für uns übernommen haben, wenn mal wieder etwas Rechtschreib-Verzweiflung herrscht. Damit kann man Stress-Situationen super auflockern!
Wir empfehlen das Buch allen Kindern ab der 2./3. Klasse weiter, vor allem allen linkslesestarken Kids als Mutmachbuch! Aber auch an Eltern und Pädagogen. Da ich der Meinung bin, dass es zum Nachdenken anregt, sich mehr mit Thema Rechtschreibschwäche auseinanderzusetzen. Wir werden das Buch mit in die Mittagsbetreuung nehmen, damit noch mehr Kinder dieses tolle Buch lesen können. ☺

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Bob, der Streuner - Das ist meine Geschichte

James Bowen , Gerald Kelley
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Boje, 15.08.2014
ISBN 9783414823953
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Jasmin (7) ist ein großer Katzenfan und hat schon länger gesagt, dass sie gerne Bobs Abenteuer lesen möchte, wenn sie größer ist. Und als sie dann das Bilderbuch im Schaufenster unserer Buchhandlung gesehen hat, wollte sie es natürlich unbedingt haben. Jasmin ist ganz verliebt in den süßen Kater Bob und sie fand es toll zu erfahren, wie Bob zu James gekommen ist. Traurig fand Jasmin, wie Bob zum Streuner wurde und dass er von so vielen Menschen und auch anderen Katzen abgelehnt und verscheucht wurde. Da hat sie richtig mitgelitten. Doch dann fand Bob den Straßenmusiker James und damit beide ihr Glück. Aus zwei einsamen Wesen wurden beste Freunde.
Bobs Geschichte wurde von Gerald Kelley wunderschön illustriert. Jasmin mag dabei vor allem die Mimik von Bob, an der man sämtliche Gefühle des Katers ablesen kann.
Am Ende des Buches findet man eine Fotocollage von James und Bob, sowie einige interessante Fakten über den süßen Kater unter dem Klappentext.
„Bob der Streuner – Das ist meine Geschichte“ wird von Jasmin heiß geliebt und immer wieder aus dem Bücherregal geholt. Dieses Buch ist ein Muss für alle kleinen und großen Katzenfans. Wunderbar zum Vorlesen für die jüngeren Bücherwürmer und ideal zum ersten Lesen für Leseanfänger.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

comic, dinos, kinderbuch, erstleser, abenteuer

Dino Wheelies: Die Schatzsuche

Matthias Weinert , Matthias Weinert
Fester Einband: 96 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 19.02.2015
ISBN 9783737351911
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Im Jahr 2048 haben die letzten Menschen den Planeten Erde verlassen. Eine kleine Ewigkeit später entstand etwas ganz neues, denn aus dem Schrott und dem Müll, den die Menschen hinterließen, wuchs eine kleine Schraubenblume – der Anfang einer ganz neuen Entwicklung auf der Erde, die letztendlich zu den Dino-Wheelies führte – Dinosaurier auf Rädern!
Der Autor und Illustrator Matthias Weinert hat mit den Dino-Wheelies ein wirklich sehr originelles Buch geschaffen. Nicht nur die Kombination der Dinosaurier und Autos ist einfach genial, sondern auch die Mischung aus Comic und Erstlesebuch. Wer jetzt meint, die Dino-Wheelies sind nur was für Jungs, der irrt. Jasmin ist ebenfalls sehr begeistert von der Idee mit den rollenden Dinos, so dass sie das Buch sofort lesen wollte. Als Zweitklässlerin ist sie ja schon recht fit im Lesen, so dass sie das Buch in ein paar Tagen durch hatte. Ich denke, gerade Erstlesern, die nicht so gerne lesen oder vielleicht auch ein paar Schwierigkeiten beim Lesen lernen haben, wird diese Art Buch sehr gefallen und zum Lesen und Lesen üben super animieren. Super finden wir auch das Leserätsel am Ende des Buches, so kann man sehen, ob die Erstleser auch wirklich alles verstanden haben, was sie gelesen haben. Eine gute Übung für die Leseproben in der Schule ;). Aber auch zum Vorlesen für Kindergartenkinder ist das Buch sicher super geeignet. Die Illustrationen sind sehr detailreich und farbenfroh, dort gibt es viele Kleinigkeiten zu entdecken. Und mit dem Leserätsel kann man schauen, ob der Zuhörer wirklich aufgepasst hat.
Es gibt aber noch andere Besonderheiten. In den ersten drei Ausgaben sind insgesamt 32 Quartett-Karten zum Sammeln enthalten, so hat man ein tolles Kartenspiel zum Buch zusammen. Und dann gibt es da noch die Dino-Wheelies-App für iOS und Android. Wir können sie leider nicht testen, da wir kein Tablet oder ähnliches haben, aber was ich so darüber im Buch und auf der offiziellen Website http://www.dino-wheelies.de gelesen und gesehen habe, verspricht viel. So gibt es ein Dino-Rennen, die Kinder können buchstabieren lernen, ihre Lieblings-Dinosaurier in einem Album sammeln oder das Buch vorlesen lassen (wenn Mama oder Papa mal keine Zeit haben). Zusätzlich ist übrigens auch noch das Active Book „Verschollen im Tempel“ für Tablets und Smartphones exclusiv in der App erhältlich (3,99€).
Wir empfehlen die Dino-Wheelies-Reihe an alle kleinen Dino-Fans zum Vorlesen und allen Erstlesern, sie werden alle Spaß mit der originellen Reihe haben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

schwein, ente, katze, see, tier

Raffi und seine tierischen Freunde. Abenteuer auf dem Bauernhof.

Manuela Seidel , Lothar Krebs
Fester Einband: 56 Seiten
Erschienen bei Leseworte Verlag, 01.03.2015
ISBN 9783981683202
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Kater Raffi und seine Freunde, die Ente Helena und das Schwein Bruno erleben jeden Tag neue Abenteuer auf dem Bauernhof. Die kleinen Zuhörer erfahren in den Geschichten auf lustige und zugleich spannende Weise u.a. wie die Freundschaft der Drei beginnt, wie sie versuchen, einen Geburtstagskuchen zu backen, warum Ente Helena von einem Baum gerettet werden muss und Schwein Bruno blau-rote Flecken hat.
Der Illustrator Lothar Krebs hat die Figuren der Geschichte herzallerliebst ungesetzt und unterstützt mit seinen detailreichen Bildern die Vorlesegeschichte.
Das Buch ist in erster Linie als interaktives Vorlesebuch gedacht. Am Ende jeder Geschichte finden sich drei Fragen zum Textverständnis, zu den Illustrationen und zum Nachdenken. Zudem auch eine Mitmachaufgabe für den Zuhörer, wie z.B. mal eine Wassertropfen-Massage beim Vorleser auszuprobieren oder ein Lied zu singen.
Jasmin wollte als geübte Erstleserin das Buch alleine lesen, fand es anhand der kleinen Schrift aber etwas anstrengend. Wäre die Schrift etwas größer, könnte man ‚Kater Raffi‘ auch super als Erstlesebuch einsetzen und die Fragen am Ende der einzelnen Kapitel als Leseverständnisfragen nutzen.
Jasmin haben die Geschichten der Bauernhoftiere sehr gefallen. Vor allem die, in der Raffi und Bruno ihrer Freundin Helena einen Geburtstagskuchen backen wollen. Auch die Illustrationen findet Jasmin einfach klasse. Am meisten mag sie als großer Katzenfan natürlich Kater Raffi.
Das Konzept der Autorin Manuela Seidel, das Buch als interaktives Vorlese- und Mitmachbuch zu schreiben, finden wir wirklich sehr gut und empfehlen es an alle Kinder ab 3 Jahren weiter. ‚Kater Raffi‘ sollte in keinem Kinderbuchregal und in keinem Kindergarten fehlen. Genauso gut kann ich mir das Buch im logopädischen Bereich zur Sprachentwicklung sehr gut vorstellen. Wir sind auf alle Fälle schon sehr gespannt auf den zweiten Band von Kater Raffi und seinen Freunden, das im kommenden Jahr erscheinen soll und ‚Raffi und seine tierischen Freunde – Abenteuer im Kindergarten‘ heißen wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

neue umgebung, geheimnisvoll, magisch

Eulenzauber - Ein goldenes Geheimnis

Ina Brandt ,
Fester Einband: 136 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.08.2015
ISBN 9783401601021
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Jasmin (8) als Eulenfan ist das Buch in der Buchhandlung sofort aufgefallen und bei dem Einführungspreis von 3,99€ gab es natürlich keine Argumente, es nicht mitzunehmen ;) Das Cover hat mit seiner schönen Gestaltung mit dem vielen Gold auch überzeugt und Jasmin schon sehr neugierig gemacht.
Die Geschichte handelt von Flora, die mit ihrer Familie aus der Großstadt aufs Land ziehen muss, weil ihr Vater eine Stelle als Landtierarzt angenommen hat. An sich gefällt es ihr und sie freut sich auch schon drauf, dass sie ihrem Vater hin und wieder in der Praxis helfen darf. Doch fühlt sich Flora etwas einsam, denn sie vermisst ihre beste Freundin. Mit den Mädchen in ihrer neuen Klasse kommt Flora nicht zurecht, sie sind ihr zu zickig und haben nur ihre Pferde im Kopf. Floras Mutter nimmt sie deswegen mit zu ihrer Chefin, die eine etwas ältere Tochter hat und lässt die Zwei einen Spaziergang machen. Im Wald entdeckt Flora dann eine kleine Eule, die ziemlich aufdringlich ist. Saskia erzählt ihr vom Großvater des Wirtes der Gaststätte „Zur goldenen Eule“, der abends öfters mit einer Eule im Garten saß. Am Wochenende fährt die ganze Familie zum Essen in die Gaststätte und Flora erfährt vom Wirt mehr über die besondere Beziehung des Großvaters und der Eule, die eine Zaubereule sein soll. All das geht Flora nicht mehr aus dem Kopf, ist sie etwa auch ein Eulenmensch? Nachts macht sie sich heimlich daran, mehr darüber zu erfahren und findet einen Brief, der von einem Geheimnis erzählt. Flora macht sich auf, das Rätsel um das Geheimnis zu lösen. Was es mit dem Geheimnis auf sich hat und ob sie es zusammen mit der kleinen Eule lösen kann? Das müsst Ihr schon selber lesen ☺
Jasmin hat sich das Buch zuerst von mir vorlesen lassen, das findet sie nämlich nach wie vor am Schönsten. Nun liest sie es aber noch einmal selber, jetzt als Drittklässlerin auch kein Problem mehr.
Die Schrift ist noch etwas größer und der Fließtext wird durch die wunderschönen und detailreichen Illustrationen aus der Feder von Irene Mohr aufgelockert.
Jasmin hat das Buch sehr gefallen, sie fand Floras nächtliches Abenteuer sehr spannend. Das würde sie sich selber nicht trauen (zum Glück ;) ). Die kleine Eule findet Jasmin natürlich sehr süß, sowohl von der Beschreibung her als auch als Illustration. Als Flora im Buch herausfand, dass die kleine Eule eine Waldohreule ist, hat Jasmin auch sofort in ihrem Tierbuch nachschauen müssen und wollte, dass ich ihr Informationen über die Eulenart im Internet suche ☺
Die Illustrationen findet Jasmin sehr schön, findet es allerdings ein wenig schade, dass sie ‚nur‘ schwarz-weiß sind. In Farbe hätten sie ihr noch besser gefallen. Gleich am Anfang findet man im Buch einen kleinen illustrierten Plan, mit dem sich die Kinder gleich noch besser in Floras neuer Heimat Tannenbach zurechtfinden. Jasmin hat ihn gerne unter dem Vorlesen angeschaut und gesucht, wo Flora denn nun ist. Zum Kennenlernen hatte ich zuerst nur Band Eins für Jasmin gekauft, aber durch die Leseprobe zu Band Zwei am Ende des Buches ist nun auch das zweite Abenteuer ‚Rettung für Silberpfote‘ bei uns eingezogen ☺
Wir empfehlen das zauberhafte Buch für Mädchen ab ca. 6 Jahren zum Vorlesen und ab ca. 8/9 Jahren (ab dritter Klasse) zum Selberlesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

jochen till, fiese zombies, lustig, zombies, rs rumpel

Spackos in Space - Zoff auf Zombie 7

Jochen Till , Zapf null , Zapf
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei TULIPAN VERLAG , 15.08.2014
ISBN 9783864291982
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

47 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

odin, thor, niflheim, fantasy, juli

Die Midgard-Saga - Niflheim

Alexandra Bauer
Flexibler Einband: 396 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 05.09.2014
ISBN 9781501033827
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 23 Rezensionen

piraten, abenteuer, magie, schatzsuche, hilary

Hilary und der fast ganz ehrbare Club der Piraten - Der magische Schatz

Caroline Carlson , Tom Percival ,
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei KeRLE, 01.09.2014
ISBN 9783451712227
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

fabelwesen, freundschaft, tiere, aufklären, kinderbuch für jungen und mädchen

Magic Park - Ein Drache mit schlechtem Gewissen

Tui T. Sutherland , Kari Sutherland , Nadine Mannchen
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.09.2014
ISBN 9783785578308
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

fabelwesen, freundschaft, kinderbuch, einhorn, drachen

Magic Park - Das Geheimnis des Greifen

Tui T. Sutherland , Kari Sutherland , Nadine Mannchen
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Loewe, 17.02.2014
ISBN 9783785578292
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

elfi, rosie banks, malfiesa, mia, kinderbuch

Drei Freundinnen im Wunderland - Bei den Wolkenelfen

Rosie Banks , Angelika Eisold-Viebig
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Fischer KJB, 16.05.2013
ISBN 9783596855711
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Mit Spatz und Star durchs ganze Jahr

Bärbel Oftring
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 09.09.2013
ISBN 9783440135976
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Bimbulli

Mira Lobe , Susi Weigel , Susi Weigel
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Jungbrunnen, 30.01.2015
ISBN 9783702638009
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Gagas voll in Fahrt

Usch Luhn , Markus Grolik
Fester Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, F, 01.08.2013
ISBN 9783649611745
Genre: Kinderbuch

Rezension:

‚Die Gagas voll in Fahrt‘ ist schon der vierte Band aus der Schulmonster-Reihe, kann aber auch problemlos gelesen werden, wenn man die Vorgänger-Bände noch nicht kennt.
Den drei Schulmonstern ist es auf dem Dachboden viel zu langweilig. Da entdecken sie, dass die Klasse 3 a auf Klassenfahrt geht. Perfekt um mal wieder für ein bisschen Chaos zu sorgen. Sie schleichen sich an Bord des Busses und schon kann der Ärger losgehen. Doch Frida, Julie, Luis und Matti versuchen die Fünf aufzuhalten und schmieden einen tollen Plan…
Jasmin war absolut begeistert von diesem Buch. Auch wenn sie die Schulmonster hin und wieder etwas gemein fand, hat sie doch sehr oft lachen müssen. Vor allem Rüssel, Pupser und die Kicherkugel haben es ihr angetan. Aber am besten fand sie den cleveren Plan der vier Freunde, die den Schulmonstern alle ihre Gemeinheiten und den Ärger heimzahlen wollen. Die Gaga-Reihe richtet sich an junge Leser ab der 2. Klasse. Die Schrift ist dementsprechend groß und die Kapitel auch nicht zu lang. Der Fließtext wird dabei durch originelle und witzige, farbige Illustrationen aufgelockert. Allerdings findet Jasmin, dass die Schulkinder nicht unbedingt wie Kinder aus der dritten Klasse aussehen, sondern älter. Die Monster aber findet sie absolut klasse gezeichnet.
Ein sehr schönes Extra ist das Lesebändchen, das hier in den Buchrücken eingearbeitet ist. Sieht im Bücherregal richtig schön aus und ist sehr praktisch für die jungen Leser, ganz schnell die aktuelle Lese-Seite zu markieren. Wir empfehlen ‚Die Gagas voll in Fahrt‘ allen Erstlesern ab Ende 1. Klasse / Anfang 2. Klasse, aber auch schon zum Vorlesen für Kinder ab ca. 6 Jahren.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Bernie allein unterwegs - Geheimnis im Moor

Sabine Thiesler , Doris Eisenburger
Fester Einband: 203 Seiten
Erschienen bei Heyne, 23.07.2012
ISBN 9783453267725
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Bernie, ein kleiner Bernhardinerwelpe, hat es sich in den Kopf gesetzt nach Bayern zu laufen, um seinen Vater kennenzulernen. Aber so eine lange Reise macht ziemlich hungrig und mit dem ‚Job‘ bei Metzger Knust klappt es nicht wirklich. Dank Wölfchen, Bernie ist wegen ihm ziemlich sauer, weiß er doch nicht, dass sich Wölfchen noch als wahrer Freund erweisen wird.
Zu seinem Glück lernt Bernie drei Kinder auf einem Schulhof kennen, die ihm von ihren Pausenbroten abgeben und zusammen beschließen, den kleinen Welpen mit auf Klassenfahrt zu Bauer Blunk zu nehmen. Drei Tage später ist es soweit, sie schmuggeln Bernie mit in den Reisebus, aber natürlich bleibt er dort nicht lange unentdeckt. Die Klassenlehrerin ist gar nicht begeistert, aber da (fast) die ganze Klasse für Bernie einsteht ist sie schließlich doch einverstanden, dass er mitkommt. Dort kann er beweisen, dass er der mutigste Hund auf der Welt ist …
‚Geheimnis im Moor‘ ist der zweite Bernie-Band, kann aber auch ohne Vorkenntnisse aus Band eins gelesen werden. Das Buch ist aus der Sicht des kleinen Welpen geschrieben, was Jasmin sehr witzig fand. Aber sie hat auch teilweise sehr mit ihm gelitten, wenn er in anscheinend ausweglosen Situationen seine Gefühle beschrieben hat. Ganz besonders mochte Jasmin die Szene, in der sich einen kleine verschmuste Gans namens Gwendolin in Bernie verliebt hat – O-Ton Jasmin: ‚Das ist so süüüüß!‘ ♥
Jasmin fand die Geschichte mit Bernie sehr aufregend, vor allem die Ereignisse im Teufelsmoor fand sie absolut spannend. Da hat sie richtig mitgefiebert und war am Ende total begeistert über Bernies großen Mut.
‚Bernie allein unterwegs – Geheimnis im Moor‘ ist eine wunderschöne , fesselnde Geschichte - untermalt von wirklich liebevollen, farbigen Illustrationen – für Leser ab 8 Jahren, aber auch durchaus schon zum Vorlesen für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

labyrinth, kinderbuch, abenteue, spannung, schule

Labyrinth der Geheimnisse - Achterbahn ins Abenteuer

Matthias von Bornstädt
E-Buch Text: 116 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.07.2013
ISBN 9783473474387
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bei einem heftigen Gewitter in der Nacht schlägt in dem Löwendenkmal vor der Schule ein Blitz ein und spaltet die Säule. Dort findet Phil am nächsten Tag einen Keil mit einem kupferfarbenen Griff, auf dem eine Tatze eingraviert ist. In der Schule hat er mal wieder eine total langweilige Schulstunde, also holt er den Keil aus dem Rucksack und kratzt den Dreck weg. Dabei entdeckt Phil darauf eine geheimnisvolle Inschrift. Was hat es damit nur auf sich? In der Pause erzählt er seinen beiden Freunden Kresse und Jago von seinen Entdeckungen und gemeinsam machen sie sich auf den Weg das Rätsel zu entschlüsseln. Ein großes Abenteuer erwartet die drei Freunde …
‚Achterbahn der Abenteuer‘ ist der Auftakt zu der neuen Abenteuer-Reihe ‚Labyrinth der Geheimnisse‘. Aber diese sind nicht nur ‚normale‘ Abenteuerbücher, das Besondere sind die Mitmachrätsel, die zum Mitraten einladen. Sollte man dennoch mal nicht auf die ein oder andere Lösung der Rätsel kommen, gibt es im Anhang die Lösungen dazu. Neben der spannenden Geschichte hat das Philipp (10 Jahre) sehr gefallen. Er hat das Buch an zwei Abenden durchgelesen und ist schon sehr gespannt auf die nächsten Abenteuer der drei Freunde.
Mit Phil, Jago und Kresse können sich die Kinder sehr gut identifizieren, denn die drei Freunde sind einfach so, wie Kinder heute sind. Sie interessieren sich für Handys und Computerspiele und sind trotzdem neugierig auf die Welt und aufgeweckt. Philipp mochte Phil am liebsten, nicht nur wegen der Namensgleichheit, sondern auch, weil Phil im Buch genauso neugierig ist wie er.
Philipp gefällt ausserdem am Buch, dass es am Anfang und am Ende in den Buchdeckeln eine Karte der Stadt gibt, an der man sich sehr gut orientieren kann, wo sich die Charaktere gerade aufhalten. Ebenso klasse findet er die Steckbriefe der drei Freunde, so dass man sie noch besser kennenlernt. Philipp empfiehlt die neue Mitmach-Abenteuer-Reihe allen Kindern ab 8 Jahren (ab Ende 2.Klasse/Anfang 3. Klasse). ‚Labyrinth der Geheimnisse – Achterbahn ins Abenteuer‘ ist ein toller Auftakt einer neuen Buchserie, die Jungs und Mädchen gleichermaßen begeistern wird.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(544)

953 Bibliotheken, 11 Leser, 5 Gruppen, 140 Rezensionen

schule, freundschaft, wunder, familie, august

Wunder

R.J. Palacio , André Mumot
Fester Einband: 381 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 28.01.2013
ISBN 9783446241756
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

tier, freundschaft, bilderbuch, entlaufen, bär

Dummer Schnuffi! - Bilderbuch

Adam Stower , Adam Stower
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Langenscheidt, 04.02.2013
ISBN 9783468210266
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die kleine Lilly wünscht sich sehnlichst einen Hund und eines Tages, als sie aus dem Fenster schaut, sieht sie ein großes Tier. Es ist braun und ganz wuschelig. Und genau wie ein Hund hat es vier Beine, einen Schwanz und eine große, feuchte Nase. Lily findet es wunderbar nennt es Schnuffi. Doch warum benimmt sich Schnuffi nicht wie ein normaler Hund? Und behalten darf sie ihn auch nicht, also malt sie ein Plakat…
Als das Buch bei uns ankam, war ich erst mal etwas irritiert, denn es hat einen Schutzumschlag. Nicht sehr praktisch für Kinderbücher ab 3 Jahren, doch der Schutzumschlag ist eigentlich nur eine ‚Tarnung‘, denn es ist ein wirklich süßes Poster!
Das Cover hat Jasmin gleich begeistert. Da Jasmin ja schon 5 Jahre alt ist, hat sie natürlich sofort gemerkt, dass das kein Hund ist. So war sie schon sehr gespannt auf die Geschichte.
Lily schleicht sich sofort in die Herzen der Kinder, denn welches Kind wünscht sich nicht ein Haustier? Jasmin auf alle Fälle, so wollte sie auch gleich, dass ich ihr die Geschichte vorlese. In die großen, liebevollen und klaren Illustrationen fügt sich immer ein kurzer Text ein, so dass kleinere Kinder der Geschichte anhand der Bilder gut folgen und zudem auch eine Menge entdecken können. Vorschulkinder, wie Jasmin, versuchen schon, die ersten Wörter in den Sprechblasen zu lesen und für Leseanfänger finden wir das Buch auch noch geeignet, da der Text nicht zu umfangreich und leicht verständlich ist.
Das Ende, dass wir hier nicht verraten möchten, fand Jasmin auch klasse und hat gleich ihre Fantasie spielen lassen und die Geschichte weitergesponnen.
Zu erwähnen wäre noch, dass man mit den Kindern auch unbedingt noch die ‚Zeitungsartikel‘ ganz am Anfang und am Ende des Buches lesen sollte. Gerade über den letzten Artikel hat Jasmin herzlich gelacht.
‚Dummer Schnuffi‘ ist ein fantasievolles Buch, welches wir unbedingt für Kinder ab 3 Jahren empfehlen. Sie werden noch lange Freude an dem Buch haben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Jesus von Nazareth

Annette Großbongardt , Dietmar Pieper
Fester Einband
Erschienen bei DVA, 12.11.2012
ISBN 9783421045997
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

dresden, fantasy, elbenthal, midgard, hagen

Elbenthal-Saga - Der schwarze Prinz

Ivo Pala
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Sauerländer, 01.03.2013
ISBN 9783411809233
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Land der Bestien, Band 01

Katharina Kramp , Max Meinzold , Max Meinzold
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 13.09.2012
ISBN 9783505130564
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

kinderbuch, welwenia, fantasy, abenteuer, tintenschnüffler

Der Tintenschnüffler und die Weltenweber

Iris Deitermann , Marcel Hampel
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Sperling Verlag, 21.10.2012
ISBN 9783942104173
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Tabea, Katie, Simon und Michael haben endlich Ferien! Gleich am Abend möchten die vier Freunde campen gehen, sagen sie zu mindestens den Eltern. Doch was keiner weiß, eigentlich wollen sie das leer stehende Nachbarhaus erkunden. Es war schon komisch, dass die alte Dame von heute auf morgen spurlos verschwunden ist. Dem wollen sie auf den Grund gehen.
Auf dem Dachboden des Hauses treffen sie auf Tintonius und landen plötzlich in Welwenia. Tintonius ist ebenfalls auf der Suche nach der alten Dame. So begibt sich die ungewöhnliche Truppe auf ein gemeinsames Abenteuer in einer wundersamen Welt…
In den kleinen Tintenschnüffler auf dem Cover des Buches hatte sich Jasmin (5 Jahre) sofort verliebt und auch Philipp (9 Jahre) war ganz angetan von dem blauen Wesen. So waren beide Kinder auch wahnsinnig neugierig auf die Geschichte. Und an einem langweiligen grauen Wintertag landeten wir plötzlich in der zauberhaften und bunten Welt von Welwenia und waren mittendrin im Abenteuer.
Wunderschön hat Iris Deitermann hier die zauberhafte Welt Welwenia mit ihren wundervollen Bewohnern beschrieben und Marcel Hampel hat sie phantastisch grafisch umgesetzt. Besonders mochte Jasmin den kleinen Fellflauscher, dem würde sie auch gerne mal begegnen (er ist sooo wuschelig und weich) und natürlich den Blumenschnüfflern. Nach denen hält sie nun Ausschau, denn endlich hat ja der Frühling angefangen. Philipp fand die Knollenfrau und Firn am besten, die Schneeflockenausschneidefabrik würde er auch gerne mal besichtigen.
Die Geschichte ist aber nicht nur phantastisch, sondern auch sehr spannend geschrieben. Ich durfte mit dem Vorlesen gar nicht aufhören, denn keiner der Beiden wollte lange warten um zu erfahren, was so alles in dieser wundersamen Welt noch passiert.
Sehr schön finde ich den Bezug auf die ‚reale‘ Welt, so schauen die Kinder noch genauer auf unsere Umwelt und wie sie diese schützen können. Eine ganz große Rolle spielt in der Geschichte die Freundschaft, auch wenn jeder ganz verschieden ist, mit ein wenig Toleranz ist das kein Problem. Jeder hat Stärken und Schwächen, eine ganz wichtige Erfahrung für Kinder.
Jasmin war noch sehr lange mit dem Buch beschäftigt. Da wir ja auch nun so einen langen Winter hatten, meinte sie, Emily ist daran schuld, weil sie so viele Schneeflocken ausgeschnitten hat und genauso hat sie sich große Sorgen gemacht, dass nun die Blumenschnüffler nicht kommen können.
Dieses Buch ist ein absolutes Lesehighlight. Wir empfehlen es zum Selberlesen ab 8 Jahren, aber zum Vorlesen ist es auch schon für jüngere Kinder ab ca. 5 Jahren geeignet! Und den Vorlesern wird es sicher auch riesigen Spaß machen aus dem Buch zu lesen. Wir wissen, dass die Autorin Iris Deitermann derweil an Band zwei schreibt und sind schon sehr gespannt, wie es mit den Freunden und den zauberhaften Welwenianern weitergeht und welche Abenteuer sie noch so erleben werden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Willkommen im Zoo!

Cally Stronk , Judith Drews ,
Fester Einband: 48 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 09.07.2012
ISBN 9783407794734
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Willkommen im Zoo!
Mein Tier-Rätselbuch
Cally Stronk
Illustrationen: Judith Drews
56 Seiten / Hardcover
Ab 4 Jahren
9. Juli 2012
Beltz & Gelberg
ISBN: 978-3-407-79473-4
12,95 €

Klappentext:
Weißt Du, welches Tier seine Farbe verändern kann? Oder welches Tier Steine frisst? Und welche Tiere können ihre Nase verschließen und warum?
Dieses Reim- und Ratebuch ist wie ein Besuch im Zoo – mit witzigen Rätseln und spannenden Sachinformationen über Tiere aus der ganzen Welt. Mit Zoo- und Weltkarte.
Für Tierliebhaber, Zoobesucher und Entdecker!

In ‚Willkommen im Zoo‘ können Kinder ab 4 Jahren 19 Tiere erraten. Jedes Rätsel ist in Reimform geschrieben und endet mit „Weisst Du’s? Komm und sag es mir! Rate: Ich bin welches Tier?“ Das spricht gerade Vorschulkinder sehr an, aber auch größere Kinder haben daran noch viel Freude. Und wurde das Rätsel gelöst, finden sie auf der Folgeseite das Bild des Tieres sowie einen kurzen Sachtext, bei dem die Kinder eine Menge über das jeweilige Tier erfahren. Dank kleiner Bilder und Zeichen unter dem Text können sie auch erkennen, welche Feinde das Tier zu befürchten hat, was es frisst und ob es vom Aussterben bedroht ist. Im hinteren Teil des Buches findet man zudem noch einen Tierindex über die kennengelernten Tiere, einen Zooplan und eine Weltkarte, auf der ersichtlich ist, auf welchem Erdteil sie leben.
Jasmin (5 Jahre) und Philipp (9 Jahre) sind ganz begeistert von dem Buch und konnten gar nicht genug vom Raten bekommen. Sie mögen besonders die Reimform der Rätsel, Jasmin konnte auch ganz schnell den Kehrvers mitsprechen. Auch von den vierfarbigen Illustrationen sind die Beiden ganz hingerissen. Nachdem ich das Buch vorgelesen habe, hat Philipp sich noch mehr Rätsel zu anderen Tieren ausgedacht und Jasmin musste raten. Ein absolut empfehlenswertes Buch, nicht nur zum Vorlesen, sondern auch als schöner Begleiter beim Zoobesuch. Es beflügelt wunderbar die Phantasie der Kinder, die noch lange darüber reden und diskutieren werden und am Ende noch mehr Rätsel erfinden ;)

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Teddy Tinos Weihnachtstagebuch

Sofie Capasso
Flexibler Einband: 44 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 17.09.2012
ISBN 9783848223039
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Teddy Tinos Weihnachtstagebuch
Sofie Capasso
44 Seiten / Taschenbuch
Ab 4 Jahren / Erstleser
17. September 2012
Books on Demand
ISBN: 978-3-848-22303-9
3,90 €

Klappentext:
Teddy Tino ist ein kleiner, unauffälliger Teddy mit Weihnachtsmütze, der seine Weihnachtszeit in der Spielzeugabteilung eines großen Kaufhauses verbringt. Er schreibt seine Erlebnisse dort immer in sein kleines Tagebuch.
Eine Angestellte findet dieses Buch beim Saubermachen nach Weihnachten, als Tino schon verkauft ist, und beginnt darin zu lesen. Lest mit ihr, wie Tino die Weihnachtszeit erlebt hat, welche Freunde er hatte und über seine Zuneigung zu der Eisbärdame Rosalie.
Eine romantische Weihnachtsgeschichte für Kinder im Kindergartenalter bis hin zur Grundschule. Durch die einfache Schreibweise und die große, serifenlose Schrift ist das Buch auch für Erstleser gut geeignet!

Eines Tages findet Gerda, eine Angestellte einer Spielzeugabteilung, beim Aufräumen ein winziges Büchlein. Sie stellt fest, dass es das Tagebuch des kleinen Teddys Tino ist, der darin über seine Erlebnisse in der Weihnachtszeit in seinem Regal berichtet. Als wir das Buch erhielten, war Jasmin (5 Jahre) sofort Feuer und Flamme, denn sie fand das weihnachtliche Cover schon sehr ansprechend. Darauf ist der kleine Teddy Tino mit seiner Regalnachbarin, der Eisbärendame Rosalie zu sehen. Und auch wenn Weihnachten gerade vorbei ist, musste ich es sofort vorlesen. Jasmin hat mit Teddy Tino richtig mitgefühlt, hat gelacht und geseufzt. Sie wollte schon immer wissen, was die Plüschtiere machen, wenn wir Menschen nicht dabei sind und findet es sehr spannend, die Geschichte aus der Sicht des Teddys zu hören. Jasmin ist ja nun schon Vorschulkind und durch ihren Bruder kennt sie die verschiedenen Schriftgrößen in Büchern und so ist ihr aufgefallen, dass in diesem Buch die Schrift sehr groß ist. Sie freut sich schon riesig, im kommenden Jahr das Buch selber lesen zu dürfen. Da das Buch auch recht dünn ist und durch die Tagebuchform aus 21 kurzen Kapiteln besteht, wird es Leseanfänger nicht überfordern. Zwischendrin gibt es 6 süße schwarz-weiße Illustrationen, auf denen fast alle Freunde des Teddys zu finden sind. Sie lockern das Buch für Leseanfänger auf (was Leseanfängern sehr wichtig ist, wie ich bei meinem Sohn erfahren habe) und Kindergartenkinder können suchen, ob sie alle Freunde des Teddys finden können.
Ein tolles Buch für Kindergartenkinder und Leseanfänger für den Nikolausstiefel oder als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Lila Lockenkopf 2!

Sofie Capasso
Flexibler Einband: 76 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 30.11.2011
ISBN 9783842355897
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Lila Lockenkopf! 2
So geht es weiter mit Lila und Nino
Sofie Capasso
Illustrationen: Ursula Kaus
76 Seiten / Taschenbuch
Ab 3 Jahren
20. September 2011 (2. Auflage)
Books on Demand
ISBN: 978-3-842-35589-7
6,90 €

Klappentext:
Einige Monate sind vergangen und Lilas vierter Geburtstag steht vor der Tür. Im zweiten Teil der Lila-Lockenkopf-Reihe geht es wieder um alltägliche Dinge, die Lila mit ihrem kleinen Bruder Nino erlebt. So feiert sie neben ihrem Geburtstag auch Fasching mit ihren Freunden, verbringt einen aufregenden Tag auf dem Indoor-Spielplatz, muss erleben, wie es ist, wenn man richtig krank wird und streitet sich mit ihrer besten Freundin. Auch diesmal können sich Kinder in den Geschichten, die mit liebevollen Zeichnungen untermalt sind, sehr gut wiederfinden. Ein schönes Buch zum Vorlesen für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren.

Es geht weiter mit Lilas Alltags-Abenteuern. Sie erlebt ihren vierten Geburtstag im Kindergarten, hat einen tollen Tag im Indoor-Spielplatz, wird aber auch krank und hat Streit mit ihrer besten Freundin. Dinge, die jedes Kindergartenkind erlebt. Und so können sich die Kinder voll mit Lila identifizieren. So ging es auch Jasmin. Nachdem sie ja von Band eins schon so hingerissen war, mussten wir auch gleich Band zwei lesen. Und schon das erste Kapitel begeisterte sie sehr, denn genau wie Lila erlebte sie auch ihren Geburtstag im Kindergarten. Es war der gleiche Ablauf und sogar ihr Lieblingsspiel kommt darin vor. Und die Begeisterung hielt an, denn fast alle Situationen sind ihr bekannt. Wir haben uns noch lange darüber unterhalten.
Jasmin gefällt Band zwei noch besser als Band eins, denn in diesem Buch sind die Illustrationen größer und zudem auch farbig. Die fünf Kapitel sind wieder kurz gehalten, so dass man es wunderbar auch den kleineren Kindern vorlesen kann und durch die große Schrift ist es auch wieder sehr gut für Leseanfänger geeignet.
Jasmin würde sich riesig über weitere Bände freuen, sie hätte dafür auch schon einige Ideen! Wir empfehlen das Buch, genauso wie schon Band eins, allen kleinen Mädchen ab drei Jahren weiter :)

  (6)
Tags:  
 
116 Ergebnisse