Buechereule44

Buechereule44s Bibliothek

24 Bücher, 14 Rezensionen

Zu Buechereule44s Profil
Filtern nach
25 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

liebe, leuchtturmtage, neues leben, neuanfang, anni deckner

Leuchtturmtage

Anni Deckner
E-Buch Text: 202 Seiten
Erschienen bei Forever, 18.11.2016
ISBN 9783958181229
Genre: Liebesromane

Rezension:


          Inhalt - Klappentext
Seit fünfzehn Jahren ist Stella glücklich mit Holger verheiratet. Aus der einstigen Schönheitskönigin ist eine zufriedene, rundliche Hausfrau geworden. Als Holger Stella kurz vor Weihnachten von einem Tag auf den anderen verlässt, fällt sie aus allen Wolken. Offenbar legt er doch mehr Wert auf Äußerlichkeiten, als sie wahrhaben wollte. Um wieder einen klaren Kopf zu bekommen, macht sich Stella kurzentschlossen auf den Weg zu ihrem Bruder, der in Westerhever den alten Bauernhof der Familie betreibt. Auf der abenteuerlichen Fahrt über verschneite Straßen nimmt sie den Anhalter Hauke mit, und die beiden kommen sich näher. Im Norden angekommen packt Stella bei der Stallarbeit mit an und trifft so den charmanten Tierarzt Michael wieder, mit dem sie sich schon zur Schulzeit gut verstanden hatte. Doch dann taucht plötzlich Hauke wieder auf. Stellas Gefühlschaos ist perfekt und sie muss sich entscheiden – wen will sie bei ihrem Neuanfang an der Nordseeküste an ihrer Seite haben?
Meine Meinung:
Stella zieht nach der plötzlichen Trennung von Holger sofort aus und macht sich auf den Weg zu ihrem Bruder. Der Weg an die Nordsee ist dabei auch ein erster Schritt zu sich selbst für Stella. Diesen Weg geht Stella konsequent weiter, auch wenn er an manchen Stellen steinig und schwer ist. Ich finde das Thema sehr schön. Es zeigt, dass es nie zu spät für einen Neuanfang ist. Konsequent bzw. realitätsnah finde ich auch, dass Stella Einiges für ihr neues Leben tun muss und auch Hürden zu meistern sind.
Das Buch lässt sich sehr gut lesen. Die Charaktere sind zumeist nachvollziehbar gezeichnet. Ein schönes unterhaltsames Buch für lange Winterabende.
        

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

31 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

liebe, weihnachten, freundschaft, familie, abitur

Wollsockenwinterknistern: (K)ein Weihnachtsroman

Karin Lindberg
E-Buch Text: 213 Seiten
Erschienen bei BookRix, 07.11.2016
ISBN 9783739682297
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
Marie steht am Tiefpunkt ihres Lebens: fristlos entlassen, vom Freund betrogen, zurück im Heimatdorf und wieder bei Mutti. Dort vergräbt sie sich strickend und will von niemandem etwas wissen.Doch ihre Freundin Nicole lässt nicht locker und schleppt Marie auf ein Klassentreffen. Dort trifft sie auf ihren ehemaligen Beachvolleyballpartner, der sie ganz unerwartet aus dieser unangenehmen Situation rettet. Maries Gefühle flammen wieder auf, doch Lennart hat nicht den besten Ruf und sein Tempo ist atemberaubend.

Meine Meinung:
Die Charaktere sind sehr schön gezeichnet und jeder kann nachvollziehen, mit welchen Gefühlen Marie ringt, als sie Lennart wieder trifft. Schnelle finden beide zueinander, doch der große Knall bleibt nicht aus und damit die Spannung bis zum Schluss.
Ein schönes Buch für lange Winterabende zum Abschalten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

39 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

stuttgart, stammheim, 201, drogenmilieu, silvia stolzenburg

Tödliche Verdächtigungen

Silvia Stolzenburg
Buch: 272 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 19.10.2016
ISBN 9783956690693
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Annas leiblicher Vater wird des Mordes an seiner Assistentin verdächtigt. Doch war er es wirklich? Roland kann sich an nichts erinnern. Anna ist hin- und hergerissen zwischen der Loyalität zu ihrem Vater und ihrem Job als Polizistin. Als sie wegen Befangenheit beurlaubt wird, ermittelt sie auf eigene Faust weiter. meist ohne die Arbeit ihrer Kollegen zu behindern und das Verhältnis zu ihrem Partner Markus zu stören, gerät aber doch in eine brenzlige Situation.

Der Autorin gelingt es wunderbar die einzelnen Charaktere nachvollziehbar zu zeichnen. Die Anfangs aufgebaute Spannung verliert zu keiner Zeit an Intensität. Mit der Drogenspur wird gekonnt eine falsche Fährte gelegt und erst zum Schluss erfolgt die Auflösung der Zusammenhänge.

Noch nie habe ich in einem Krimi, so detaillierte Beschreibungen von Gefängnissalltag und Arbeit eines SEK gelesen. Hochachtung für die Recherche.

Dieses Buch bildet den Abschluss der dreiteiligen Reihe um Anna Benz. Doch auch ohne die ersten beiden Bücher gelesen zu haben, findet sich der Leser problemlos in die Handlung.

Fünf Sterne von mir.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, rache, freundschaft, feindliche übernahme, trennung

Feindliche Übernahme

Arantxa Conrat
E-Buch Text: 262 Seiten
Erschienen bei Feelings, 25.03.2015
ISBN 9783426434277
Genre: Liebesromane

Rezension:

Antonia, ehemaliges Model, ist eine starke Frau mit vielen Ideen. Nachdem ihr Konzept einer eigenen Modelinie von ihrem Arbeitgeber nicht unterstützt wird, setzt Antonia alles auf eine Karte. Doch wem kann sie trauen? Ihrem Geschäftspartner? Oder ihrem Exfreund?
Blind vor Wut, sieht Antonia nicht immer, wer es gut mit ihr meint. Doch zum Glück hat sie Freunde, die sie unterstützen.
Das Cover ist witzig gestaltet und macht Lust auf das Buch, auch wenn das Thema Mode darauf leider nicht präsent ist.
Der Schreibstil ist locker und unterhaltsam. Die Charaktere sind nachvollziehbar gezeichnet.
Obwohl es für mich ein Liebesroman ist, kommt zum Schluss die Spannung nicht zu kurz. Denn es ist nicht klar, ob Antonia ihre Firma retten kann.
Ein schönes Buch für kalte Herbstabende.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

philosophie, erwachsen werden, kinderbuch, bücher, roman

Wunderbare Möglichkeiten

Manfred Mai
Fester Einband: 127 Seiten
Erschienen bei fabulus Verlag, 15.08.2016
ISBN 9783944788401
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Das Cover verrät nicht gleich, dass es sich hier um ein Kinderbuch handelt, zu dem ist das Buch sehr hochwertig gemacht. Als Altersangabe ist das Buch ab 10 Jahren empfohlen, doch bereits mit 8 Jahren, finden sich bestimmt Kinder in Maximilian wieder. Dann aber eher als Vorlesebuch. Maximilian hat mich an meine Kinder erinnert, immer alles hinterfragen, nichts als gegeben hinnehmen. als Eltern kommt man da oft ins Schwitzen.
Maximilian ist ehr ein Außenseiter, da er auch eine etwas eigene Sprache pflegt und doch hat er einen Freund auf den er sich verlassen kann. Schön finde ich auch, dass seine Schwester ihn versteht. Das ist unter Geschwistern nicht immer so. Seine Eltern haben nur begrenzt Verständnis für ihn und seine Fragen, deshalb ist er oft bei seinem Onkel Andreas, der als Künstler auch eine eigene Sicht auf das Leben hat. Ein wunderschöner Roman für Kinder. Sie müssen sich nur trauen, das Buch in die Hand zu nehmen. Deshalb gibt es einen Stern Abzug, denn das Buch spricht eher Eltern als Kinder an.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

273 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 99 Rezensionen

familie, tod, trauer, verlust, liebe

Und nebenan warten die Sterne

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 29.09.2016
ISBN 9783810524713
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:

Annie macht sich Vorwürfe, als sie erfährt, dass ihre Schwester Kristen bei einem Zugunglück gestorben ist. Eigentlich sollten sie beide in diesem Zug auf dem Weg zur Uni sein.  Sie sucht Trost bei ihrer Mutter, doch diese flüchtet sich in ihre Arbeit als Maklerin. Erika weiß nicht wohin mit ihrer Trauer um Kristen, möchte vor Annie keine Schwäche zeigen , doch genau das fehlt Annie. Annie hofft, dass Kristen noch lebt und macht sich auf die Suche nach ihr.

Erika erkennt, dass sie zu Annie und ihr beistehen muss, um nicht auch noch ihre zweite Tochter zu verlieren.

Cover:

Das Cover ist sowohl passend zum Inhalt, als auch zu den beiden anderen Büchern der Autorin. Im Regal gibt es dadurch einen Wiedererkennungswert.

Meine Eindrücke:

Die handelnden Personen sind nachvollziehbar gezeichnet, auch wenn ich ihren Reaktionen nicht immer folgen kann. Annies Flucht auf die Insel bzw. nach Paris, mag für ihre Jugend noch passend sein. Erikas Verhalten als Mutter war allerdings für mich nicht immer zu verstehen. PAsste aber zu der Person, so wie sie angelegt war.

Es gibt reichlich Verwicklungen in der Familie, Rätsel (insbesondere die Emails) und auch Gefühle. Der Schluss des Buches hat mich dann mit den Ungereimtheiten wieder versöhnt. Eine Feier zu Ehren der Toten und als Zeichen für den Neuanfang der Familie.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

familiengeschichte, australien, ahnenforschung, gedächtnisverlust, internetbetrug

Das Schönste kommt zum Schluss

Monica McInerney ,
Flexibler Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.11.2015
ISBN 9783442483624
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

411 Bibliotheken, 27 Leser, 1 Gruppe, 158 Rezensionen

krimi, mord, nele neuhaus, taunus, fuchs

Im Wald

Nele Neuhaus
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 14.10.2016
ISBN 9783550080555
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein junger Mann sucht die Abgeschiedenheit eines einsamen Campingplatzes um, gerade aus dem Jugendknast entlassen, das Versprechen an seine Freundin zu erfüllen und einen Drogenentzug zu machen. Mitten in der Nacht geht jedoch ein Wohnwagen in der Nachbarschaft nach einer Explosion in Flammen auf. Da es in der Gegend bereits einige gelegte Brände gab, geht man zunächst von Brandstiftung aus. Trotzdem Wird Bodenstein vorerst dieser Fall zugeteilt. Da seine Exfrau mal wieder unterwegs ist, muss Oliver seine 7-jährige Tochter Sophia mit zum Tatort nehmen, da er sie in der Nacht nicht allein lassen kann. Die Spurensicherung findet jedoch die Überreste einer Leiche in dem abgebrannten Wohnwagen. Im Laufe der Ermittlungen muss sich Oliver mit seiner eigenen Geschichte auseinandersetzen. Immer mehr Zusammenhänge mit einem alten Fall tauchen auf. Vor mehr als 40 Jahren verschwand Olivers bester Freund spurlos und Bodenstein hat deshalb noch immer Schuldgefühle. Wer ist die Brandleiche? Wie sind die Dorfbewohner und Olivers ehemalige Schulfreunde involviert? Die Ermittlungen sind schwierig, denn die Dorfbewohner schweigen. Oliver versucht sachlich zu ermitteln, doch alte Gefühle kommen wieder hoch. Da er überzeugt ist, dass die Lösung im alten Fall um seinen Schulfreund Arthur liegt, gibt er den aktuellen Fall an seine Kollegin Pia ab. Verschwinden seines Freundes jemals aufklären? Was ist mit Arthur passiert? Das K11 ermittelt mit Hochdruck, denn es bleibt nicht bei einer Leiche. 
Der Schreibstil von Nele Neuhaus ist wie immer flüssig, und der Leser wird bereits mit dem Prolog schon in der Geschichte gefangen. Der Spannungsbogen wird bereits auf den ersten Seiten hoch angelegt, steigert sich er im Verlauf der Handlung immer weiter bis zum Finale. Die Lösung wird erst auf den letzten Seiten präsentiert und kommt völlig überraschend. Nele Neuhaus bezieht den Leser quas in die Handlung mit ein, sei es durch die lebhaften Beschreibungen der Ermittlungen, die gelungenen Ortsbeschreibungen, als auch die nachvollziehbaren Emotionen der handelnden Personen. Mit den Örtlichkeiten begibt sich Nele Neuhaus auf vertrautes Gebiet, da sie im Taunus lebt. Die Rückblicke in die Vergangenheit, insbesondere in Olivers Beziehung zu Inka, sind schlüssig und trotzdem kann auch ein Leser ohne Kenntnis der letzten Bände, der Handlung folgen. Ein kleiner Minuspunkt ist die Fülle der Personen, da diese auch noch in vielen Fällen miteinander verwandt sind, ist es schwierig den Überblick zu behalten. Da hilft auch das Personenverzeichnis wenig, denn die Handlung ist zu spannend, um immer wieder nachzuschlagen. 
Für Oliver ist dieser Fall besonders belastend. Er muss nicht nur seine Vergangenheit aufarbeiten, sondern ist auch unsicher, ob seine Entscheidung zu seiner Zukunft richtig ist. Dies betrifft auch seine Kollegin Pia, denn beide sind ein eingespieltes Team. Für den Leser stellt sich die Frage: wie geht es mit dem Ermittlerduo weiter? Für diesen Fall gibt es eine absolute Leseempfehlung! Und ich hoffe auf weitere spannende Fälle.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

101 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

friedhof, krimi, georgien, gesine cordes, findelkind

Fuchskind

Annette Wieners
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 17.06.2016
ISBN 9783548612515
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Fuchskind ist ist das zweite Buch der Krimiserie um die ehemalige Polizistin Gesine Cordes. Auch wenn ich den ersten Teil Kaninchenherz nicht gelesen habe, fiel es mir nicht schwer sofort in die Handlung zu finden. 
Die Handlung dieses Buches ist in sich abgeschlossen, auch wenn manchmal auf den ersten Teil verwiesen wird. 
Gesine arbeitet als Friedhofsgärtnerin und findet eines morgens ein Baby auf dem Friedhof. Ohne lang nachzudenken, sorgt sie dafür, dass das Baby im Krankenhaus ärztliche Hilfe erhält. Als ehemalige Polizistin kann sie nicht aus ihrer Haut und macht sich ihre eigenen Gedanken über den Fall. Vor allem als sie erfährt, dass gleichzeitige eine tote junge Frau vor dem Friedhof gefunden wurde. Wessen Baby lag auf dem Friedhof, ist die tote Frau die Mutter? Gesine wird an ihren eigenen toten Jungen erinnert. Der Leser erfährt nicht genau wie dieser starb. Zu vermuten ist, dass er sich an einer Pflanze im elterlichen Garten vergiftet hat. Das würde auch den Bezug zur Aufmerksamkeit von Gesine zu Giftpflanzen in ihrer Umgebung sowie zu deren Beschreibung und den passenden Zeichnungen im Buch erklären. Das Buch beschränkt sich im wesentlichen auf zwei Handlungsstränge, zum einen Gesine und ihre "Ermittlungen" rund um das Findelkind zum anderen die Ermittlungen durch Marina Olbert von der Polizei, die im Umfeld der toten Frau ermittelt. Schnell tauchen erste Vermutungen und Verdächtige auf, doch es dauert bis sich die Handlungen und Erkenntnisse verbinden. 
Mir fehlt ein bisschen mehr Spannung deshalb gibt es nur 4 Sterne. Ansonsten ist der Krimi sehr gut, detailreich und nachvollziehbar geschrieben. Die Personen kann man sich plastisch vorstellen, Charaktere und Handlungen passen zueinander. 
Das Cover passt zum Inhalt und farblich auch zum titel. Besonders schön finde ich Taschenbücher als Klappenbroschur und hier fasziniert mich das dunkle Grün. 
Ich bin gespannt auf weitere Folgen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

145 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 63 Rezensionen

liebe, liste, freundschaft, england, liebesroman

Eigentlich bist du gar nicht mein Typ

Anna Bell , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.06.2016
ISBN 9783426520116
Genre: Liebesromane

Rezension:


Das Cover ist frisch und lustig gestaltet. In witziger Form werden zwei Aufgaben der berüchtigten Liste dargestellt. Die Farben sind sommerlich, Sorbet-Töne. Passend zu einem leichten Sommerroman.
Abi ist todunglücklich denn ihr Freund Joseph hat sie verlassen. Warum weiß sie nicht so richtig, denn eigentlich lief doch alles gut. Besonders aufregend war ihre Beziehung zwar nicht und er hat sie auch nicht so richtig für sie interessiert. Es lief halt alles in ruhigen gewohnten Bahnen.
Nach einer Trauerpause zu Hause mit viel Schokolade und Fastfood, fasst sie sich eine Herz und trennt sich von ihren langen Haaren. Neuer Haarschnitt – neuer Lebensabschnitt. Ihre Friseurin zaubert aus der Schnittaktion zu Hause dann noch einen supercoolen Bob und Abi fühlt sich wie neugeboren, bis sie in ihrem Hausflur einen Karton mit ihren restlichen Sachen aus Josephs Wohnung findet. Sofort ist die Trauer wieder da. Bei den Sachsen findet sich auch eine Liste, die Joseph gehört, auf der er Dinge notiert hat, die er unbedingt tun möchte bis er 40 ist. Und schon hat Abi einen Plan: sie wird diese Liste abarbeiten, den Stand auf Facebook posten und so Joseph zurückgewinnen.
Abi hat sich ein kurzes Zeitfenster gesetzt. Einige Aufgaben sind leicht zu erfüllen, andere sind vollkommenes Neuland für Abi wie z.B. Fahrradfahren und andere lösen Panik in ihr aus, wie zum Beispiel das Abseilen. Doch Abi arbeitet tapfer alle Punkte ab, hat in vielen Fällen sogar Spaß dabei und entdeckt, wie unerfüllt und langweilig ihr Leben vorher war. Die Liste, mit der sie eigentlich Joseph zurückgewinnen will, lässt sie eine neue abenteuerlustige Abi entdecken, die über sich hinauswachsen kann. Und will diese Abi Joseph überhaupt zurück?
Geschrieben ist die Geschichte spannend und unterhaltsam. Jeder kann sich in die Ängste und Befürchtungen von Abi hineinversetzen. Und es ist auch ein Mutmach-Buch, dass vieles was man sich erträumt, kein Traum bleiben muss.
Toll geschrieben, ein spannendes Thema – einfach ein perfektes Sommerbuch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

108 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

irland, krimi, kirche, mord, ira

Lügenmauer

Barbara Bierach
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.07.2016
ISBN 9783548613062
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover stimmt wundervoll auf das Buch ein. Weite Landschaft, Nebel, Einsamkeit kennzeichnen Irland. Der verfallende abgebildete Friedhof sowie die Schrift des Titels tun ein Übriges, um die düstere Stimmung zu unterstreichen. 
Der Krimi selbst ist außer in Kapitel in verschiedene Zeitebenen gegliedert.Beginn der Handlung ist im Oktober 1964, mit der Vergewaltigung eines Mädchens. Der zweite Handlungsstrang spielt 2005 mit der Ermittlerin Emma Vaughan, die nach ihrer Jugend in den USA nach Irland zurückgekehrt ist und jetzt bei der Garda Síochana, der irischen Kriminalpolizei, die Verbrechen des County aufklärt. Sie ist deshalb auch für den Mord an Charles Fitzpatrick, einem ehemaligen Reverend zuständig. Der dritte Handlungsstrang spielt im Jahr 2004, vorwiegend in einem Pflegeheim in Manchester, wo Schwester Catherine, eine demente alte Dame betreut. 
Die Charaktere sind nachvollziehbar gezeichnet. Der Leser kann mit Emma jeden Ermittlungsschritt vollziehen. Trotz der verschiedenen Handlungsstränge kann der Leser die Zusammenhänge noch nicht erahnen, so dass die Spannung bis zum Schluss erhalten bleibt. Das Privatleben der Ermittlerin fließt zwar am Rande in die Handlung mit ein, ist jedoch nicht, wie bei so vielen Krimis üblich, überpräsent, so dass die Aufklärung des Falles nicht in den Hintergrund gerät. 
Besonders gut hat mir das Ende gefallen. Ohne zu viel zu verraten, fand ich es gut, dass Emma nach gesunden Menschenverstand und Herz entschieden hat. 
Ein tolles Buch. Ich würde mich über eine Fortsetzung freuen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

108 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

irland, krimi, kirche, mord, ira

Lügenmauer

Barbara Bierach
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.07.2016
ISBN 9783548613062
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover stimmt wundervoll auf das Buch ein. Weite Landschaft, Nebel, Einsamkeit kennzeichnen Irland. Der verfallende abgebildete Friedhof sowie die Schrift des Titels tun ein Übriges, um die düstere Stimmung zu unterstreichen. 
Der Krimi selbst ist außer in Kapitel in verschiedene Zeitebenen gegliedert.Beginn der Handlung ist im Oktober 1964, mit der Vergewaltigung eines Mädchens. Der zweite Handlungsstrang spielt 2005 mit der Ermittlerin Emma Vaughan, die nach ihrer Jugend in den USA nach Irland zurückgekehrt ist und jetzt bei der Garda Síochana, der irischen Kriminalpolizei, die Verbrechen des County aufklärt. Sie ist deshalb auch für den Mord an Charles Fitzpatrick, einem ehemaligen Reverend zuständig. Der dritte Handlungsstrang spielt im Jahr 2004, vorwiegend in einem Pflegeheim in Manchester, wo Schwester Catherine, eine demente alte Dame betreut. 
Die Charaktere sind nachvollziehbar gezeichnet. Der Leser kann mit Emma jeden Ermittlungsschritt vollziehen. Trotz der verschiedenen Handlungsstränge kann der Leser die Zusammenhänge noch nicht erahnen, so dass die Spannung bis zum Schluss erhalten bleibt. Das Privatleben der Ermittlerin fließt zwar am Rande in die Handlung mit ein, ist jedoch nicht, wie bei so vielen Krimis üblich, überpräsent, so dass die Aufklärung des Falles nicht in den Hintergrund gerät. 
Besonders gut hat mir das Ende gefallen. Ohne zu viel zu verraten, fand ich es gut, dass Emma nach gesunden Menschenverstand und Herz entschieden hat. 
Ein tolles Buch. Ich würde mich über eine Fortsetzung freuen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

kinderbuch, thilo, könig, zwergenkönig, buch zum film

König Laurin

THiLO
Fester Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 24.08.2016
ISBN 9783473369577
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Bei dem Buch König Laurin handelt es sich um das Buch zum Film. Das Cover ist dementsprechend wie ein Filmplakat gestaltet. Auf der Rückseite finden sich Filmszenen.
Die kindgerechte Aufmachung setzt sich im Inneren fort. Die Kapitelüberschriften sind mit Rittersymbolen unterlegt, die Seitenzahlen mit gekreuzten Fahnen. Die Länge der Kapitel, die Unterteilung sowie die Schriftgröße sind für die angegebene Zielgruppe optimal.
Auch der Zeit spricht Jungen aus der heutigen Zeit an, denn die Sprache wurde angepasst. aber auch Gegenstände oder Redewendungen wurden übertragen. So erfolgt zum Beispiel die Sortierung der Beute aus Eroberungszügen in verschiedenen Containern (Silber, Gold) analog der heutigen Wertstoffcontainer. Dadurch wird der Inhalt für Kinder spannender, verständlicher und leichter übertragbar. Manche Sachen sind aber auch einfach zu lustig, z. B. der Futterverbrauch bei Pferden mit Winterhufeisen.
Obst, Gemüse, Pflanzen gedeihen im Königreich nicht mehr, seit die Zwerge vertrieben wurden. Und doch hilft der Zwergenkönig Laurin Theo, sich auf das Turnier vorzubereiten. Denn Theo will seinem Vater zeigen, dass er ein ganzer Kerl ist.
Mein Fazit: lustig und spannend zu Lesen, jeder Junge wird sich in Theo hineinversetzen können. Denn egal ob Schulhof oder Turnier, jeder möchte sich beweisen. Gerade für lesefaule Jungs sehr ansprechend. Nebenbei erfährt man auch noch, wie Bonsais und Gartenzwerge entstanden sind.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(195)

304 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 156 Rezensionen

thriller, psychothriller, hamburg, melanie raabe, entführung

Die Wahrheit

Melanie Raabe
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei btb, 29.08.2016
ISBN 9783442754922
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Melanie Raabe war für mich eine Neuentdeckung. Die LP hatte mich begeistert. Das Cover passt im weitesten Sinne zum Inhalt des Buches und verdeutlicht Veränderungen. Mit dem Schreibstil hatte ich so meine Probleme. Gegliedert ist das Buch in einzelne Kapitel, in denen die Geschichte aus der Perspektive von Sarah erzählt wird. Die Beschreibungen sind angenehm genau, die Gefühlzustände und Gedanken nachvollziehbar und realistisch. Einzelne Teile sind aus Sicht des Fremden (Philipp?) erzählt. Doch ich habe mich bis Seite 300 sehr schwergetan und war versucht, das Buch aus der Hand zu legen. Denn es wird ausschließlich aus Sicht der beiden Personen erzählt. Eine wörtliche Rede findet kaum statt. Das macht es für mich etwas langweilig. Auch die Spannung ist zwar spürbar, aber es passiert wenig. Ab ca. Seite 300 gab es dann eine Wende, nicht im Schreibstil, aber in der Handlung, so dass ich wieder gefesselt war. Die Auflösung ist überraschend und das Ende lässt Hoffnung zu.
Aber der spannende Schluss wiegt nicht die Längen in der Handlung auf. Deshalb nur 2 Sterne.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

mops, krimi, frankreich, holmes, zuchtstier

Mopsfluch

Martina Richter
E-Buch Text: 179 Seiten
Erschienen bei Midnight, 15.07.2016
ISBN 9783958190733
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mit Mopsfluch hat Martina Richter den dritten Fall um Mopsermittler Holmes geschrieben. 
Das Cover fügt sich in die Reihe der ersten beiden Fälle ein. Die Landschaft im Hintergrund hätte man allerdings noch etwas mehr an den Ort der Handlung anpassen können. 
Denn diesmal geht es für Holmes nach Frankreich. Die Schwester von Holmes Frauchen hat um Hilfe gebeten, denn ihr wertvoller Zuchtstier wurde gestohlen. Da Waterson und seine Freundin auch Zeit haben, ist das bewährte Ermittlergespann unterwegs nach Frankreich. Dort werden sie jedoch von den Dorfbewohnern nicht unbedingt herzlich empfangen und auch im Hotel ist einiges merkwürdig. Auf Holmes und Waterson wartet einiges an Arbeit, denn nicht nur der Stier ist verschwunden, sondern auch ein Hotelgast tot. Beide nehmen ihre Arbeit auf, jeder auf seine Art. Da auch noch Holmes Mama verschwindet muss Holmes mit den Tieren auf dem Bauernhof zusammenarbeiten. Mit tierischem Gespür und polizeilicher Ermittlungsarbeit schaffen es beide alle drei Fälle zu lösen. 
Ich kenne schon die beiden anderen Krimis um Holmes und muss sagen, dass mir dieser am wenigsten gefallen hat. Der Schreibstil ist genauso wie bei den beiden vorigen, doch irgendwie fehlt die Spannung. Die Charaktere sind gut gezeichnet und nachvollziehbar, auch die Handlung ist verständlich. Und doch ist es mir irgendwie zuviel aus Sicht des Mopses bzw. sind diese Stellen nicht so gut geschrieben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

In der ersten Reihe sieht man Meer

Volker Klüpfel , Michael Kobr , Bastian Pastewka
Audio CD
Erschienen bei OSTERWOLDaudio, 14.03.2016
ISBN 9783869522975
Genre: Romane

Rezension:

Das Autorenduo Klüpfl und Kobr lässt diesmal nicht Kluftinger ermitteln, sondern schickt den Leser bzw. Hörer auf Zeitreise in die 80er Jahre. 
Und es ist eine rundum gelungene Reise und für mich das erste Hörbuch, dem ich gespannt gelauscht habe. 
Alexander Klein ist bei den letzten Reisevorbereitungen für den Urlaub an der Adria. Die Erinnerung an alte Zeiten will die ganze Familie mit Oma, Opa und Schwester von Alex zusammen nach Italien fahren. die Reisevorbereitungen laufen genauso "geplant und geordnet", wie in den meisten Familien. Doch eine Flasche Rotwein und ein altes Fotoalbum später, erwacht Alexander als 15jähriger, in seinem alten Kinderzimmer. Und los geht die Nostalgiereise im alten Ford, ohne Klimaanlage, mit Mama, Papa und nerviger Schwester. Mitten rein ins Dolce Vita, NDW, Itala-Pop, Vokuhilas und Telefonzellen. Viele der beschriebenen Situationen, erkennen nicht nur Italienurlauber wieder. Es gibt auch einige ruhige Momente zum Nachsinnen, aber die meiste Zeit darf gelacht werden. Einen großen Anteil daran hat auch Bastian Pastewka, der allen Figuren eine Seele einhaucht. Und auch Kommissar Kluftinger bekommt eine kleine Gastrolle. 
Einfach ein tolles Buch, das super als Hörbuch umgesetzt wurde. Beide Autoren haben wieder unvergleichliches geleistet. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

107 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 47 Rezensionen

urlaub, italien, adria, humor, 80er jahre

In der ersten Reihe sieht man Meer

Volker Klüpfel , Michael Kobr
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Droemer, 09.03.2016
ISBN 9783426199404
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

österreich, unehelich, märchen

Vor hundert Jahren und einem Sommer

Jürgen-Thomas Ernst
Fester Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Braumüller Verlag, 01.09.2015
ISBN 9783992001392
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

syrien, flüchtlinge, thriller, bürgerkrieg, paris

Tochter der Angst

Alex Berg
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2015
ISBN 9783426513194
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

110 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

weingut, spanien, frauen, familie, mord

Die Frauen von La Principal

Lluís Llach , Petra Zickmann
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 07.03.2016
ISBN 9783458176725
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(178)

372 Bibliotheken, 5 Leser, 10 Gruppen, 20 Rezensionen

thriller, boston, tess gerritsen, jane rizzoli, chinatown

Grabesstille

Tess Gerritsen , Andreas Jäger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.09.2013
ISBN 9783442374823
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

104 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

liebe, nora roberts, rätsel, schlüssel, zeit der träume

Zeit der Träume

Nora Roberts , Margarethe van Pée , Margarethe Pée
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.05.2012
ISBN 9783442379330
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

163 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

thriller, harlan coben, geheimnisse, familie, erpressung

Ich schweige für dich

Harlan Coben , Gunnar Kwisinski
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 08.03.2016
ISBN 9783442205042
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

thriller, andreas, hunde, winkelmann, zucht

Die Zucht

Andreas Winkelmann , Hafen Werbeagentur
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 18.12.2015
ISBN 9783499258541
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 2 Rezensionen

krimi, new york, thriller, usa

Nimm dich in acht

Mary Higgins Clark , Brigitta Merschmann , Mary Higgins Clark
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Diana TB, 06.04.2010
ISBN 9783453354746
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
25 Ergebnisse