Buechertraeumereien

Buechertraeumereiens Bibliothek

4 Bücher, 1 Rezension

Zu Buechertraeumereiens Profil
Filtern nach
4 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(746)

1.356 Bibliotheken, 41 Leser, 6 Gruppen, 129 Rezensionen

fantasy, throne of glass, assassinin, magie, champion

Throne of Glass - Die Erwählte

Sarah J. Maas ,
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.10.2015
ISBN 9783423716512
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

98 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

liebe, david levithan, andrea cremer, was andere menschen liebe nennen, fantasyroma

Was andere Menschen Liebe nennen

David Levithan , Andrea Cremer , Bernadette Ott
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 26.06.2017
ISBN 9783570163559
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

37 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

janet mcnally, jugendbuch, girls in the moon

Girls In The Moon

Janet McNally , Ivana Marinovic
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbt, 25.04.2017
ISBN 9783570164495
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(491)

1.109 Bibliotheken, 49 Leser, 2 Gruppen, 259 Rezensionen

prinz, fantasy, prinzessin, der kuss der lüge, attentäter

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Mary E. Pearson ,
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.02.2017
ISBN 9783846600368
Genre: Fantasy

Rezension:

Allgemeines: Titel: Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge Originaltitel: The Remnant Chronicles - The Kiss of Deception Autor/in: Mary E. Pearson Übersetzer: Barbara Imgrund Verlag: one Verlag Preis: 18,00 Euro (D) (gebunden) Seiten: 556:: ISBN: 978-3-8466-0036-8 Inhalt: Ein Befehl, und das Licht gehorcht. Ein Wink von ihr, und Sonne, Mond und Sterne fallen auf die Knie und erheben sich wieder. Sie ist Lia, Königstochter von Morrighan. Am Tag ihrer Hochzeit entflieht sie aus ihrem goldenen Käfig und lässt ihr bisheriges Leben hinter sich. Weit entfernt von Morrighan heuert Lia einer Taverne an. Dort lernt sie eines Abends zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen. Und ahnt nicht, dass sie schon längst in größter Gefahr schwebt ... Das Cover: Als ich in der Buchhandlung war, ist mir das Buch sofort aufgefallen. Ich finde das Cover von "Der Kuss der Lüge" wunderschön und total passend zu einem Fantasy-Buch. Ich finde auch, dass das Cover auch gut zur Geschichte passt. Die Schrift ist schön hervorgehoben, und trotzdem ist es schlicht gehalten. Meine Meinung: Der Anfang der Geschichte war der typische Anfang für ein Fantasy-Buch. Die Königstochter Lia von Morrighan flieht vor ihrer Hochzeit, weil sie denkt, sie muss einen alten Mann heiraten. Also versucht sie unentdeckt mit ihrer Freundin Pauline in einem Gasthaus in einer anderen Stadt ein neues Leben anzufangen. Doch sie ahnt nicht, dass sie bereits von zwei Männern verfolgt wird: Zum einen ist es ein (gutaussehender) Attentäter, der sie töten soll und der Prinz (natürlich auch gutaussehend) den sie heiraten sollte. Beide Männer erreichen schon kurz nach Lias Ankunft das Wirtshaus. Die Geschichte ist aus 3 Sichten geschrieben, einmal aus Lias, dann aus der des Prinzen und des Attentäters. Man wusste bis zur Hälfte des Buches wer von den beiden hinter dem Prinzen oder dem Attentäter steckt. Mary E. Pearson hat die Leser richtig rätseln lassen und es wurde zum Ende hin immer spannender. Als es aber herausgekommen ist, war das sehr überraschend. An manchen Stellen des Buches war die Geschichte etwas zäh, aber man wollte eigentlich immer sofort wissen, wie es weitergeht. Ich fand, dass Lia eine sehr starke Protagonistin war. Sie hat sich nicht einfach verheiraten lassen und hatte auch keine Lust wieder zurückzukehren. Pauline, Lias Freundin hat mir auch sehr gut gefallen. Sie hat immer versucht, Lia zu beschützen und hat immer versucht, das Richtige zu tun. Ich fand den Schreibstil echt schön, vor allem da die Wörter oft mit vielen Adjektiven genauer beschrieben werden. Man konnte das Buch flüssig lesen und die 550 Seiten sind einfach nur so an einem vorbeigeflogen. Auch das Ende des Buches war sehr spannend,aber auch schön. Fazit: Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen, es war spannend und schön zugleich. Ich werde auf jeden Fall auch den zweiten Teil lesen, "Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters. Das Buch bekommt von mir verdiente 5/5 Sternen.

  (0)
Tags:  
 
4 Ergebnisse