Buecherwunderlands Bibliothek

59 Bücher, 55 Rezensionen

Zu Buecherwunderlands Profil
Filtern nach
59 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

180 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

"geneva lee":w=5,"las vegas":w=3,"game of destiny":w=3,"mord":w=2,"young adult":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"reihe":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"drama":w=1,"intrigen":w=1,"mörder":w=1,"verbrechen":w=1,"jugendroman":w=1

Game of Destiny

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.04.2018
ISBN 9783734104817
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Game of Destiny
Autor: Geneva Lee
Verlag: blanvalet Verlag
Erscheinungsdatum: 16. April 2018
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 304 Seiten
ISBN-13: 978-3-7341-0481-7
Rezensionsexemplar!

Klappentext

Viva Las Vegas! Verbotene Küsse, gefährliche Liebe und gestohlene Herzen – in der sündigsten Stadt der Welt ...

Die leidenschaftliche Liebe, die Emma Southerly und Jamie West verbindet, konnten auch die jüngsten Ereignisse in Belle Mère nicht ins Schwanken bringen, sie sind sich näher denn je. Doch der Mord an Jamies Vater bleibt ungeklärt und hält die High Society von Las Vegas weiter in Atem. Das junge Paar muss fest zusammenhalten, um nicht weiter in den Fokus der Polizei zu geraten. Doch das ist nicht Emmas einziges Problem: Sie wird von der dunklen Vergangenheit ihrer Familie eingeholt und muss sich schließlich einer bitteren Wahrheit stellen – doch das könnte bedeuten, dass sie Jamie für immer verliert …

(c) blanvalet Verlag

Vorneweg

Ich habe ja bereits bei den vorherigen Rezensionen zu dieser Reihe erwähnt wie sehr Geneva Lee mich doch überrascht hat, denn ihre Royal Reihe hat mir bei weitem nicht so gut gefallen.
Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Verlag erhalten, vielen Dank dafür 😘😘.

"Ich weiß, dass du viele Gründe hast, an gar nichts mehr zu glauben. Und ich weiß, dass es ein ganzes Leben dauern kann, bis du über all die schrecklichen Dinge hinwegkommst, die dir zugestoßen sind. Aber ich werde ein Leben lang für dich da sein."

Zitat aus "Game of Destiny" von Geneva Lee (blanvalet Verlag): Seite 100

Meine Meinung

"Game of Destiny" ist der dritte und abschließende Band der Trilogie und deswegen konnte ich es kaum noch abwarten, da ja endlich alle Fragen geklärt werden mussten! Jedem der jetzt erst mit dieser Reihe beginnt, bleiben natürlich die gemeinen Cliffhanger erspart, aber ich glaube ihr werdet bei Band 1 und 2 trotzdem erstmal schockiert vor dem Ende sitzen ;). Nun aber zu "Game of Destiny"...

Nach den Ereignissen in "Game of Hearts" und "Game of Passion" muss Emma immer noch einiges verarbeiten und sich mit ihrem neuen Alltag anfreunden, denn durch die Klatschpresse, kennt sie mittlerweile so ziemlich jeder. Trotzdem lässt sie nicht locker und versucht stark zu bleiben. Ganz nebenbei sammelt sie noch Hinweise und versucht den Mörder zu überführen, was zeitweise doch ziemlich gefährlich wirkt.

Jamie wirkte leider teilweise ein bisschen blasser, als in den Vorbänden. Es war fast so, als hätte er seine Ecken und Kanten ein wenig verloren. Seine Liebe zu Emma bleibt hingegen einfach nur süß <3. Ohne diese, hätte ich ihn in diesem Band aber wohl eher langweilig gefunden.

Wo wir gerade bei dem Thema Liebe sind, die Liebesgeschichte der beiden nimmt diesmal einen ziemlich großen Teil der Handlung ein. Das ist nicht weiter schlimm, denn ich liebe Liebesromane, aaaaber so wirklich spannend wurde es erst auf den letzten 40 Seiten 🙈. Im Vergleich zu den vorherigen Bänden nimmt die Aufklärung und Überführung des Mörders fast eine "nebensächliche" Rolle ein.
In "Game of Destiny" werden einige Geheimnisse gelüftet, aber gerade das Finale hat mich überrascht, denn damit habe ich so überhaupt nicht gerechnet. Rückwirkend ergibt es durchaus einen Sinn, aber von selbst wäre ich wahrscheinlich nie drauf gekommen. So gefällt es mir aber auch bedeutend besser, als so manche meiner eigenen Theorien! Es ist einfach mal eine völlig andere, wenn auch etwas merkwürdige und kranke Auflösung.

Wie immer war der Schreibstil von Geneva Lee locker, flüssig und zum Teil auch humorvoll, obwohl das Buch um einiges ernster wirkte, als seine Vorgänger!

Nach dieser Reihe werde ich wohl auf jeden Fall nochmal zu einem Buch der Autorin greifen, obwohl ich das nach der Royal-Reihe nie erwartet hätte. Ging es euch bei einer Autorin auch schon mal so?

"Ich bin dein Zuhause", erinnerte er mich.

Zitat aus "Game of Destiny" von Geneva Lee (blanvalet Verlag): Seite 247

Fazit

Ein toller Abschluss einer Reihe, der leider etwas schwächer als seine Vorgänger war, aber trotzdem überzeugen und überraschen konnte.

"Was bleibt dann noch übrig?
"Du und ich", antwortet er nur.
"Das ist nicht viel."
"Das ist alles."

Zitat aus "Game of Destiny" von Geneva Lee (blanvalet Verlag): Seite 254

 

Bewertung

⭐⭐⭐⭐

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

192 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

"wintersong":w=3,"fantasy":w=2,"märchen":w=1,"rezension":w=1,"jugendroman":w=1,"teil 1":w=1,"lieblingsbuch":w=1,"unterwelt":w=1,"piper":w=1,"piper verlag":w=1,"kobold":w=1,"ivi":w=1,"booksbuddy":w=1,"erlkönig":w=1,"blogspot":w=1

Wintersong

S. Jae-Jones , Diana Bürgel
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.12.2017
ISBN 9783492704588
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Wintersong
Autor: S. Jae-Jones Verlag: ivi Verlag Erscheinungsdatum: 01. Dezember 2017 Sprache: Deutsch Seitenzahl: 464 Seiten ISBN-13: 978-3-492-70458-8 Rezensionsexemplar! 

Klappentext

An jenem Tag, an dem das alte Jahr stirbt und die Grenze zwischen den Reichen der Kobolde und der Menschen verwischt, wandelt der Erlkönig durch die Welt der Sterblichen, auf der Suche nach einer Braut. Diese muss ihm in sein Reich unter der Erde folgen, den König ehelichen und sterben – denn nur durch ihren Tod wird die Wiedergeburt des neuen Jahres gewährleistet.
Seit ihrer Kindheit kennt die 18-jährige Liesl die Sage um den unheimlichen, faszinierenden Erlkönig. Als ein mysteriöser Fremder auftaucht und Liesls Schwester entführt, weiß Liesl: Nur sie kann ihre Schwester noch aus den Fängen des Erlkönigs befreien, indem sie ihm in sein Reich folgt und ihn anstelle ihrer Schwester selbst heiratet. Doch wer ist dieser geheimnisvolle Mann? Während Liesl noch versucht, ihre Gefühle zu verstehen, arbeiten die alten Gesetze der Unterwelt bereits gegen sie ...

(c) ivi Verlag

"Willst du mich heiraten, Elisabeth?, fragte der Koboldkönig." 

Zitat aus "Wintersong" S. Jae-Jones (ivi Verlag): Seite 14

Vorneweg

Um dieses Buch bin ich tatsächlich schon eine gefühlte Ewigkeit herumgeschlichen - zumindest hatte ich die englische Version schon sehr lange auf meiner Wunschliste. Nur einige der Bewertungen haben mich ein bisschen abgeschreckt 🤔. 
Auf der Leipziger Buchmesse habe ich dieses Buch dann direkt beim Verlag entdeckt, angefragt und sogar erhalten 😍 vielen Dank dafür 😘😘 (meine Meinung beeinflusst das allerdings nicht). 

"Versteck dich nicht", flehte er. "Du bist es wert, gehört zu werden. Die Welt muss deine Musik vernehmen. Du darfst nicht so selbstsüchtig sein und sie für dich behalten."

Zitat aus "Wintersong" S. Jae-Jones (ivi Verlag): Seite 65

Meine Meinung 

Es fällt mir ehrlich gesagt nicht leicht diese Rezension zu schreiben, denn ich habe doch sehr gemischte Gefühle diesem Buch gegenüber. Es war auf keinen Fall schlecht, nur habe ich etwas ganz anderes erwartet und bin fast nicht in die Handlung hereingekommen. 

In Wintersong geht es um Liesl (der Name war ein bisschen gewöhnungsbedürftig 🙈), die gerne Musik komponiert und ein eher ruhiges Leben lebt. Nachdem ihre Schwester allerdings vom Erlkönig entführt wird, macht sie sich auf den Weg zu ihm und damit in die Unterwelt. Dort stellt sie fest, dass sie den Erlkönig besser kennt, als sie dachte...

Liesl ist eine wahnsinnig fürsorgliche Protagonistin, die ihr ganzes Leben lang das Wohl ihrer Familie über ihr eigenes gestellt hat. Die einzigen Momente in denen sie aufblüht sind die, wenn sie Musik komponiert oder spielt. So richtig warm geworden bin ich mit ihr allerdings nicht, denn irgendwie hat mir immer ein gewisser Funke gefehlt. 

Der Erlkönig war mysteriös, grausam, liebevoll, kühl und dann wieder freundlich. Also definitiv ein Mann voller Gegensätze. Gerade das macht seinen Charakter auch aus, denn er war wirklich faszinierend.  Auf der einen Seite hat man nämlich fast das Gefühl ihn zu verstehen und im nächsten Moment passiert etwas total überraschendes und man ... versteht nur noch Bahnhof :). Trotzdem hat er mir von allen Charakteren am besten gefallen, denn so einem Charakter "läuft" man nicht oft über den Weg. 

Die Liebesgeschichte war meiner Meinung nach etwas sprunghaft. Durch die "gemeinsame Vergangenheit" hatten die beiden natürlich einen anderen Startpunkt als die meisten, aber trotzdem hatte ich teilweise das Gefühl etwas verpasst zu haben. Sieht man darüber hinweg, hat man eine einzigartige Liebesgeschichte, bei der die Charaktere nicht ohne einander leben können, sich aber nicht unbedingt gut tun und sich gegenseitig zerstören könnten. 

Dafür hat mir das Setting wirklich gut gefallen. Eine Welt der Menschen, die nur durch die alten Gesetze vor der Unterwelt und damit den Kobolden beschützt wird? Der Ansatz ist auf jeden Fall toll und hat auch eine Menge Potenzial.

Die Handlung an sich war dafür teilweise eher langsam. Der Anfang hat mir zwar wirklich gut gefallen und ich habe die Seiten auch sehr schnell gelesen, aber danach ist es ruhiger geworden und die Geschichte ist nur noch so vor sich hin geplätschert. Erst in den letzten Seiten kam wieder mehr Spannung auf.
Ein zentrales Thema ist definitiv die Musik. Ich kann euch gar nicht sagen wie viele Lieder in diesem Buch komponiert und geschrieben wurden. Teilweise war es schon fast zu viel, obwohl ich Musik wirklich liebe. 

Die Autorin S. Jae-Jones kann aber auf jeden Fall schreiben, denn selbst wenn die Handlung teilweise nicht voran kam, ist man trotzdem schnell voran gekommen. Sie schafft es auch die Emotionen ihrer Charaktere so rüber zu bringen, dass man sie in den meisten Fällen nachvollziehen kann.  Außerdem wirkt die komplette Geschichte durch ihren Schreibstil einfach märchenhaft :). 

Da es zum Ende hin noch einmal spannender wurde, werde ich wohl auf jeden Fall noch Band 2 lesen, denn ich möchte wissen wie es mit den beiden ausgeht 😄. 

"Was machte die Unsterblichkeit mit einem Sterblichen? Sie dehnte ihn, bis er nur noch hauchdünn war."

Zitat aus "Wintersong" S. Jae-Jones (ivi Verlag): Seite 220

Fazit 

Eine magische, andersartige Geschichte mit jeder Menge Musik, Magie und natürlich Liebe. Leider hatte das Buch (für mich) teilweise einige Längen und die Handlung konnte mich auch nicht komplett mitreißen. 

"Wenn die obere Welt bereit für mich wäre, dann vielleicht", antwortete ich leichthin. "Aber ich fürchte, ich bin zu viel für sie ... und gleichzeitig nicht genug."

Zitat aus "Wintersong" S. Jae-Jones (ivi Verlag): Seite 334

Bewertung

⭐⭐⭐🌠

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

518 Bibliotheken, 16 Leser, 2 Gruppen, 129 Rezensionen

"izara":w=13,"fantasy":w=11,"liebe":w=9,"dämonen":w=9,"primus":w=9,"romantasy":w=7,"freundschaft":w=5,"spannung":w=5,"abenteuer":w=4,"kampf":w=4,"romantik":w=4,"gefühle":w=4,"träume":w=4,"julia dippel":w=4,"hexen":w=3

Izara - Das ewige Feuer

Julia Dippel
Flexibler Einband: 542 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 25.10.2017
ISBN 9783522506038
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Izara – Das ewige Feuer

Autor: Julia Dippel Verlag: Thienemann-Esslinger Verlag Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2017 Sprache: Deutsch Seitenzahl: 542 Seiten ISBN-13: 978-3-522-50603-8 Rezensionsexemplar! 

Klappentext

Geheime Organisationen und eine verbotene Liebe: Packende Romantasy vom Feinsten!

Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.

(c) Thienemann-Esslinger Verlag


Vorneweg

Dieses Buch habe ich in den letzten Monat wirklich überall gesehen, es hat mich geradezu verfolgt :). Nachdem ich das Buch auf der Leipziger Buchmesse noch einmal gesehen habe und der Klappentext sich wirklich toll angehört hat, habe ich das Buch als Rezensionsexemplar angefragt und das eBook auch erhalten. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an den Verlag <3 (das beeinflusst meine Meinung natürlich in keinster Weise)… Und ja auf dem Foto seht ihr die Printausgabe, weil mir das Buch so gut gefallen hat, dass ich es unbedingt in meinem Regal brauche <3.

„Das Spiel, in das du hineingeboren wurdest, ist schon sehr alt. Wenn du mitspielen möchtest, machst du dich besser mit den Regeln vertraut. Andernfalls wirst du eine Figur auf dem Brett bleiben.“

Zitat aus „Izara – Das ewige Feuer“ von Julia Dippel (Thienemann Esslinger Verlag): Position 3469

Meine Meinung

Neuerdings muss ich wieder öfter mit der Bahn fahren, weswegen mein Kindle öfter in Gebrauch ist, als jemals zuvor. Trotzdem können mich viele Bücher während der Bahnfahrt nicht so begeistern, denn man ist mit den Gedanken ja doch oft woanders. Bei diesem Buch war das ganz anders, denn ich war fast schon genervt, als ich beim Ziel angekommen bin, denn ich wollte doch unbedingt weiterlesen!!!

In „Izara – Das ewige Feuer“ geht es um Ari, die an der Schule für die Reichen eher eine Außenseiterin ist. Sie war eine wirklich sympathische Protagonistin, denn sie lässt sich nicht unterkriegen, stellt sich ihren Gefühlen und versucht das beste aus jeder schwierigen Situation zu machen. Es war wirklich toll sie bei ihrer Entwicklung zu begleiten, denn sie wächst von Seite zu Seite über sich hinaus.

Lucian war einfach perfekt :P <3. Gerade am Anfang merkt man richtig wie er mit sich ringt, da Ari die Tochter seines Feindes ist. Er ist ziemlich mysteriös und gibt nur nach und nach mehr von sich Preis, aber genau das macht ihn auch irgendwie so faszinierend. Er gehört definitiv zu den Charakteren, die man mit der Zeit einfach lieben muss!

Dieses Buch hat aber nicht nur zwei tolle Charaktere! Nein, auch Lizzy, Gideon, Ryan, Aaron und Toby habe ich irgendwie in mein Herz geschlossen. Obwohl nicht alle so oft vorkommen, haben sie doch eine gewisse Tiefe und wirken nicht so oberflächlich wie Nebencharaktere aus anderen Büchern. Deswegen hoffe ich wirklich, dass wir noch mehr über sie und ihre Vergangenheit erfahren.

Die Liebesgeschichte fand ich einfach nur süß! Es gibt wenige YA Romane bei denen mich eine Liebesgeschichte zum dahinschmelzen bringt, aber Julia Dippel hat es wirklich geschafft :) .

An der Handlung gibt es absolut nichts zu meckern! Sie ist spannend, gefühlvoll und auch irgendwie überraschend.
Verraten möchte ich dazu nicht zu viel, denn das solltet ihr am besten selbst entdecken, aber es war toll!
Einiges kann man wohl erwarten, wenn man schon einige YA Fantasy Romane gelesen hat, aber andere Situationen haben mich auch ein wenig überrascht. Die Welt die Julia Dippel hier ins Leben gerufen hat, ist sehr komplex und hat jede Menge Potenzial. Zumindest freue ich mich schon sehr auf Band 2 und bin gespannt wie es weitergeht und welche Steine Lucian und Ari noch so in den Weg gelegt werden.

Wie bereits weiter oben erwähnt, konnte mich das Buch trotz S-Bahn Fahrt fesseln und durch Julia Dippel´s tollen Schreibstil fliegt man geradezu durch die Seiten.

„Trotz meiner immensen Bemühungen, Sie zu finden, sind Sie verschwunden geblieben. Und trotz meines Befehls, Sie zu beseitigen, sind Sie immer noch am Leben. Sie sind unerwartet nervtötend.“ 

Zitat aus „Izara – Das ewige Feuer“ von Julia Dippel (Thienemann Esslinger Verlag): Position 3633

Fazit

Ein wundervoller YA Fantasy Roman voller Gefühle, Spannung, Liebe und Überraschungen! Ich kann euch das Buch wirklich nur empfehlen :)

„Hey, lass den Kerl mit dem riesigen Ego hier nicht so lange zappeln!“

Zitat aus „Izara – Das ewige Feuer“ von Julia Dippel (Thienemann Esslinger Verlag): Position 4615

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(272)

506 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 158 Rezensionen

"liebe":w=14,"sarina bowen":w=13,"rollstuhl":w=12,"college":w=11,"the ivy years":w=8,"freundschaft":w=7,"unfall":w=7,"eishockey":w=6,"lyx verlag":w=5,"corey":w=5,"lyx":w=4,"new-adult":w=4,"usa":w=3,"beziehung":w=3,"probleme":w=3

The Ivy Years - Bevor wir fallen

Sarina Bowen , Ralf Schmitz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304505
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: The Ivy Years - Bevor wir fallen
Autor: Sarina Bowen Verlag: LYX Verlag Erscheinungsdatum: 29. März 2018 Sprache: Deutsch Seitenzahl: 311 Seiten ISBN-13: 978-3-7363-0786-5

 

Klappentext

Seit einem Sportunfall ist Corey Callahan auf den Rollstuhl angewiesen, doch ihren Platz am renommierten Harkness College will sie auf keinen Fall aufgeben! Im Wohnheim trifft sie auf Adam Hartley – aus dem Zimmer direkt gegenüber. Corey weiß augenblicklich, dass sie das in Schwierigkeiten bringen wird: Denn auch wenn Corey sich von niemandem besser verstanden fühlt als von Adam und sie sich sicher ist, dass es ihm genauso geht – für sie beide gibt es keine Chance ...

(c) LYX Verlag

Vorneweg

Ich habe bereits die True North Reihe der Autorin verschlungen und konnte den Start ihrer neuen Reihe natürlich kaum abwarten!

Dieses Buch hat mir der Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür 😘😘😘 (das beeinflusst meine Meinung natürlich in keinster Weise).

"Habe ich dir eigentlich schon mal gesagt, wie wunderbar du bist?"

"Jedes Mal, wenn ich dir etwas zu essen gegeben habe."

Zitat aus "The Ivy Years - Bevor wir fallen" von Sarina Bowen (LYX Verlag): Seite 66

Meine Meinung

In "The Ivy Years - Bevor wir fallen" folgen wir den beiden Charakteren Corey und Adam.
Corey sitzt nach einem schweren Sportunfall im Rollstuhl. Trotzdem lässt sie sich dadurch nicht unterkriegen und geht trotzdem ans College. Dort wird sie in ebenerdigen Räumen untergebracht und ihr Nachbar ist Adam, der sich kurze Zeit vorher sein Bein gebrochen hat.

Corey hat mir als Protagonistin wirklich gut gefallen, denn ihre Situation ist schwierig und solche Geschichten liest man nicht oft. Früher hat sie Sport geliebt, jetzt versucht sie sich nach und nach neu zu finden.
Bei vielen Schwierigkeiten, die sich Corey in den Weg stellen, hätten die meisten Menschen wohl schon aufgegeben, aber sie kämpft weiter, bleibt sich selbst treu und ist dabei so stark, dass man sie nur bewundern kann. Allein schon wie sie Leuten gegenübertritt, die nur den Rollstuhl sehen und nicht sie! Einfach genial 😄.

Auch Adam war ein sehr angenehmer Protagonist. Zuerst war ich ein bisschen skeptisch, da man ja doch schon viele Bücher über Sportler gelesen hat, aber irgendwie ist Adam auch ein bisschen anders. Vielleicht kommt mir das aber auch nur so vor, da er wegen seiner Beinverletzung keinen Sport machen kann. Teilweise habe ich allerdings seinen Frauengeschmack in Frage gestellt... Ich meine Hallo? 😂 Stacia war ja einfach nur schrecklich.

Es gibt auch einige tolle Nebencharaktere wie Bridger, Dana und Daniel. Wie bereits erwähnt konnte ich Stacia überhaupt nicht ausstehen, aber das soll man wahrscheinlich auch nicht 🙈.

Mit 311 Seiten ist das Buch nicht gerade dick, aber für diese Geschichte hat es perfekt gepasst. Mehr Seiten hätten wohl zu Längen geführt und so konnte ich das Buch trotz kleiner Leseflaute wirklich genießen :).

Dadurch dass beide Protagonisten ihre Einschränkungen haben, entwickelt sich zwischen den beiden relativ schnell eine wunderschöne Freundschaft und genau das macht das Buch für mich so toll, denn zuerst waren sie Freunde! Dadurch wirkt die Beziehung der beiden viel realistischer und schöner 😍.
Trotzdem konnte mich das Buch nicht ganz so begeistern wie True North. Leider kann ich euch nicht mal sagen was mich an "The Ivy Years" stört, denn es ist wirklich toll, nur dieser letzte entscheidende Funke ist einfach nicht übergesprungen. Kennt ihr das?

Die Geschichte von Corey und Adam war bereits mein viertes Buch der Autorin und eins kann man wirklich sagen: Sarina Bowen kann schreiben! Ihre Charaktere erwachen fast schon zum Leben und man fiebert als Leser dem Ende richtig entgegen.
Dabei bleiben ihre Charaktere aber auch immer realistisch. Man hat fast das Gefühl, dass man einem von ihnen wirklich über den Weg laufen könnte 😄.

In Band 2 wird es wohl um Bridger gehen und auf sein Buch freue ich mich schon sehr, denn er hat mir hier schon sehr gut gefallen 😄.

"Die Sache ist die, wir sind alle aus Glas. Bloß dass die meisten unserer Freunde das Glück haben, es noch nicht zu wissen."

Zitat aus "The Ivy Years - Bevor wir fallen" von Sarina Bowen (LYX Verlag): Seite 134

Fazit

Sarina Bowen hat mal wieder bewiesen, dass sie schreiben kann!
Mit sympathischen Protagonisten, einer schwierigen Situation, jeder Menge Gefühl und einer guten Prise Humor startet die Autorin ihre neue Reihe 😄.

"Willst du gelten, mach dich selten?"

Ich schüttelte den Kopf. "Nein, reine Überlebensstrategie", erklärte ich.

Zitat aus "The Ivy Years - Bevor wir fallen" von Sarina Bowen (LYX Verlag): Seite 214

Bewertung

4 - 4.5 Sterne

 

Zum Bild: Die Funko Pop Figuren habe ich bei EMP und Amazon gekauft.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

167 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"götter":w=4,"asgard":w=4,"fantasy":w=3,"thor":w=3,"loki":w=3,"knaur":w=2,"odin":w=2,"#lizagrimm":w=2,"liza grimm":w=2,"abenteuer":w=1,"mythologie":w=1,"highlight":w=1,"bücherliebe":w=1,"nordische mythologie":w=1,"knaur verlag":w=1

Die Götter von Asgard

Liza Grimm
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.03.2018
ISBN 9783426522523
Genre: Fantasy

Rezension:

Titel: „Die Götter von Asgard“ 
Autor: Liza Grimm Verlag: Knaur Verlag Erscheinungsdatum: 01. März 2018 Sprache: Deutsch Seitenzahl: 304 Seiten ISBN-13: 978-3-426-52252-3

Klappentext

Was sagt man zu jemandem, der behauptet, einen vor dem Zorn der Götter schützen zu wollen? Natürlich glaubt die Studentin Ray kein Wort von dem Gerede der mysteriösen Kára über eine Prophezeiung und das mögliche Ende Asgards. Stattdessen ergreift sie die Flucht. Und läuft dabei Tyr in die Arme, der sie auf Anhieb fasziniert. Ray ahnt nicht, dass Tyr als Odins Gesandter um jeden Preis verhindern soll, dass die Prophezeiung eintrifft. Als sich auch noch Loki, Gott der Listen und Heimtücke, in die Geschehnisse einmischt, muss Ray auf einer abenteuerliche Reise ins Reich der Götter und Riesen herausfinden, ob sie wirklich eine Heldin sein kann.

(c) Knaur Verlag

„Das Schicksal der Menschen ist vorherbestimmt“ (…). „Das Schicksal der Götter unbekannt“

Zitat aus „Die Götter von Asgard“ von Liza Grimm (Knaur Verlag): Seite 60

Vorneweg

Habe ich euch schon erzählt wie sehr ich Mythologie liebe? Dabei ist es mir eigentlich egal, ob es sich um die griechische, die ägyptische oder wie in diesem Fall die germanische Mythologie handelt.

„Die Götter von Asgard“ habe ich in den letzten Wochen immer wieder auf Instagram gesehen und ich konnte den Erscheinungstermin kaum noch abwarten, denn der Klappentext hört sich einfach toll an 

Dieses Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür!  Das beeinflusst meine Meinung natürlich nicht.

„Der goldene Faden wird einen Eisriesen töten und damit das Ende der bekannten Götterwelt herbeiführen.“ 

Zitat aus „Die Götter von Asgard“ von Liza Grimm (Knaur Verlag): Seite 127

Meine Meinung

Was passiert wohl, wenn die Götter Angst davor, dass ein neuer Held geboren wird? Denn ein neuer Held würde die bekannte Götterwelt erschüttern… Ja, natürlich… Man versucht die zukünftige Heldin aus dem Verkehr zu ziehen.
Die junge Ray weiß gar nicht wie ihr geschieht, denn sie weiß natürlich nicht, dass ihr Schicksalsfaden eine goldene Farbe angenommen hat und ihr dadurch ein großes Schicksal vorherbestimmt ist.

Ray ist eine sehr sympathische Protagonistin, die ihren Platz im Leben noch nicht gefunden hat. Obwohl sie natürlich mit ihrer Situation überfordert ist, bleibt sie erstaunlich standhaft, lässt sich nicht unterkriegen und setzt sich für das ein, was sie für richtig hält. Dabei schreckt sie auch nicht davor zurück sich mit Göttern anzulegen, oder sie auszutricksen.

Die anderen Charaktere wie z. B. Kára, Thor, Loki und Tyr sind teilweise eher ein bisschen blass geblieben, aber das hat mich persönlich nicht sonderlich gestört.
Kára und Tyr konnte ich anfangs nur schwer einschätzen, aber sie sind mir immer sympathischer geworden. Teilweise hätte ich mir –  wie erwähnt – ein bisschen mehr Tiefe gewünscht, denn die Charaktere haben wirklich Potenzial! Bei gerade mal 302 Seiten ist das aber etwas schwierig .
Thor…. Ja was soll ich zu ihm sagen . Vielleicht sollte ich erstmal erwähnen, dass ich Thor nicht sonderlich mag, weder in anderen Büchern, noch in den Marvel Filmen. Versteht mich nicht falsch, ich hasse ihn nicht, aber es gibt einfach immer jemanden der mir lieber ist. Deswegen hatte er es natürlich nicht leicht, aber für Thor () war er in dem Buch ganz gut dargestellt. Es dauert erstmal eine Weile bis man weiß auf welcher Seite er steht, aber gerade das macht es ja so spannend.
Und wo es Thor gibt, ist natürlich auch Loki nicht weit. Loki als Charakter fasziniert mich immer wieder, denn er ist unvorhersehbar und macht einfach was er will . Das macht ihn natürlich nicht zu einem Helden, oder sympathischen Charakter, aber er ist einfach… Loki.

Die Handlung geht recht schnell los und es gibt auch kaum Längen. Dadurch konnte mich die Geschichte noch mehr fesseln und ich wollte unbedingt wissen wie es ausgeht. Es gibt zwar keine größeren Plottwists, aber trotzdem fiebert man dem Ende entgegen und hofft auf einen guten Ausgang.
Es gibt auch eine Liebesgeschichte, aber diese läuft eher im Hintergrund und dadurch fällt sie eigentlich kaum auf. Mehr hätte aber auch nicht gepasst, da es sonst wohl schnell zu viel geworden wäre.
Mittlerweile habe ich schon einige Bücher mit dem Thema Mythologie gelesen, aber es gibt immer wieder etwas neues zu entdecken. Vielleicht faszinieren mich solche Romane deshalb so?

Bei dem Ende könnte man fast noch eine Fortsetzung erwarten, denn die Geschichte rund um Ray ist zwar erstmal abgeschlossenen, aber der Epilog zeigt, dass es doch noch einiges zu erzählen gibt . Ich persönlich würde mich sehr über einen zweiten Band freuen, da man so vielleicht die Charaktere noch besser kennenlernen könnte . Bisher habe ich aber nur von einem Prequel gehört, aber auch über diesen freue ich mich sehr!

Der Schreibstil von Liza Grimm konnte mich komplett überzeugen, denn sie schreibt locker und flüssig und ich konnte mir die Gegenden richtig vorstellen.

„Wenn wir uns verlieben, gehen wir immer davon aus, dass es das letzte Mal ist. Wenn ein Gott sich verliebt, weiß er immer, dass er nichts falsch machen kann.“

Zitat aus „Die Götter von Asgard“ von Liza Grimm (Knaur Verlag): Seite 177

Fazit

„Die Götter von Asgard“ ist ein Buch voller Spannung, Götter (ja wirklich), Mut und einer kleinen Liebesgeschichte.

„Heldentum besteht nicht nur daraus  das Böse zu bekämpfen. Vor allem sollen Helden das Gute beschützen.“

Zitat aus „Die Götter von Asgard“ von Liza Grimm (Knaur Verlag): Seite 264 

Bewertung

4 Sterne

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(164)

226 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 99 Rezensionen

"geneva lee":w=5,"liebe":w=4,"game of passion":w=3,"krimi":w=2,"reihe":w=2,"romantik":w=2,"las vegas":w=2,"roman":w=1,"mord":w=1,"erotik":w=1,"liebesroman":w=1,"drama":w=1,"gefahr":w=1,"romance":w=1,"mörder":w=1

Game of Passion

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.02.2018
ISBN 9783734104824
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Game of Passion
Autor: Geneva Lee Verlag: Blanvalet Verlag Erscheinungsdatum: 19. Februar 2018 Sprache: Deutsch Seitenzahl: 288 Seiten ISBN-13:  978-3-7341-0482-4

Nachdem es sich hierbei um eine Fortsetzung handelt, könnte es Spoiler zu Band 1 geben!

Klappentext

Nach den erschütternden Ereignissen der letzten Zeit erholt sich Emma Southerly vorübergehend bei ihrer Mutter in Palm Springs. Doch ihre Ruhe hat ein schnelles Ende, als plötzlich Jamie West, ihr Liebhaber und der Hauptverdächtige im Mordfall seines Vaters, mit mehr als schlechten Nachrichten vor der Tür steht: Auch Emma ist nun in den Fokus der Ermittlungen geraten. Emma und Jamie wissen, dass sich in ihrem engsten Kreis ein Mörder befindet, und nur zusammen und mit der Kraft ihrer Liebe, wird es ihnen gelingen, den wahren Täter zu enttarnen …

(c) Blanvalet Verlag


"Sie können uns nicht einsperren."
"Das haben sie bereits", sage ich sanft.
"Dann brechen wir aus."

Zitat aus "Game of Passion" von Geneva Lee (blanvalet Verlag): Seite 64

Vorneweg

Im Januar habe ich mich an "Secret Sins" und "Game of Hearts" von Geneva Lee gewagt. Gerade "Secret Sins" lag bereits länger auf meinem SuB, da mir die Royal-Reihe der Autorin nicht so gut gefallen hat.
Nachdem ich beide Bücher sehr mochte und "Game of Hearts" einen ziemlichen Cliffhanger hatte, habe ich mir schon sehr auf die Fortsetzung gefreut. Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Verlag bekommen (vielen Dank dafür!), aber das beeinflusst meine Meinung natürlich in keinster Weise 😉.


 "Privatjets, eine problematische Kindheit - wir sind füreinander bestimmt."

Zitat aus "Game of Passion" von Geneva Lee (blanvalet Verlag): Seite 86

Meine Meinung

Leider konnte mich das Buch nicht ganz so mitreißen wie Band 1, obwohl es trotzdem sehr gut war. Mir kam "Game of Passion" eher wie ein typischer Zwischenband vor, der einen auf das große Finale vorbereiten soll. An sich ist das überhaupt nicht schlimm, da es trotzdem Spaß gemacht hat das Buch zu lesen, nur meine Erwartungen waren ein bisschen zu hoch und die ersten 150 Seiten könnte ich vermutlich in 4-5 Sätzen zusammenfassen.

Emma hat in "Game of Hearts" einiges mitgemacht und zu Beginn von Band 2 befindet sie sich bei ihrer Mutter um sich zu erholen. Insgesamt hat sie sich erstaunlich wenig verändert und so versucht sie auf eigene Faust einige Ding herauszufinden, auch wenn das vielleicht nicht gerade der sicherste Weg ist. Dabei stößt sie unter anderem auf ein ziemlich gut gehütetes Familiengeheimnis, das sie wirklich schockiert. Emma ist eine sympathische Protagonistin, die viel mitgemacht hat und die vermutlich auch in Band 3 noch einiges durchmachen muss. Trotzdem hoffe ich, dass sie sich charakterlich im nächsten Band noch etwas weiterentwickelt, denn nachdem "Game of Passion" in einem relativ kurzen Zeitraum spielt, ist das kaum möglich gewesen.

Jamie finde ich nach wie vor richtig süß. Er möchte Emma um jeden Preis beschützen und das obwohl er ihr damit ziemlich auf die Nerven geht 😉. Nach dem Tod seines Vaters steht die Familie natürlich vor einer schwierigen Situation, insbesondere da es ein Mord war, aber Jamie versucht trotzdem zu helfen wo er kann.

Wie bereits erwähnt, dauert es eine Weile bis die Handlung so richtig losgeht. Wäre Band 1 nicht viel spannender gewesen, hätte mich das vermutlich auch nicht weiter gestört. Die letzten Seiten konnten mich aber doch komplett überzeugen, denn es gibt einige neue Beweise, Familiengeheimnisse werden gelüftet und man überlegt schon wie es ausgehen könnte. Nur leider habe ich nach wie vor keine Ahnung wer der Mörder sein könnte.

Auch wenn ich ihre Royals-Reihe nicht so gerne mochte, muss man wirklich sagen: Geneva Lee kann schreiben! Und das selbst bei den Büchern, die mich nicht mitreißen konnten. Sie hat einen lockeren und flüssigen Schreibstil und sie weiß wie sie die Gefühle ihrer Protagonistin rüberbringen muss. Obwohl mich das Buch am Anfang nicht komplett packen konnte bin ich, Dank des Schreibstils von Geneva Lee, doch erstaunlich schnell vorangekommen.

Nachdem ich nach "Game of Hearts" etwas schockiert von dem Ende war, habe ich auch hier einen ziemlich Cliffhanger erwartet. So schlimm finde ich das Ende aber gar nicht. Klar, es bleibt einiges offen, aber mal ehrlich, nach "Game of Passion" habe ich noch mehr Fragen als vorher, also kommt es auf die eine Frage mehr oder weniger, die am Schluss aufkommt auch nichts mehr an. Zumindest kann ich jetzt entspannt auf den finalen Band im April warten und schon mal weiter überlegen, wer denn der Mörder sein könnte.


 "Manche Leute haben ein Zuhause. Für mich sind manche Menschen mein Zuhause."

Zitat aus "Game of Passion" von Geneva Lee (blanvalet Verlag): Seite 95

Fazit

Eine Fortsetzung, die mich nicht ganz so mitreißen konnte wie Band 1, da es mir eher wie ein Zwischenband als Vorbereitung für das Finale vorkam. Trotzdem war das Buch sehr gut und ich bin schon gespannt wie es ausgeht.


"Ja", erwidert er sarkastisch. "Ich glaube, als Erstes werde ich einen großen Geldspeicher voller Goldmünzen bauen lassen, in den ich wie Dagobert Duck hineinspringen kann."

Zitat aus "Game of Passion" von Geneva Lee (blanvalet Verlag): Seite 239

Bewertung

⭐⭐⭐⭐

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

285 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 86 Rezensionen

"fantasy":w=11,"katharina seck":w=5,"wald":w=4,"bastei lübbe":w=4,"liebe":w=3,"tochter des dunklen waldes":w=3,"romantik":w=2,"natur":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"mord":w=1,"tod":w=1,"magie":w=1,"angst":w=1,"geheimnis":w=1

Tochter des dunklen Waldes

Katharina Seck
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.11.2017
ISBN 9783404208807
Genre: Fantasy

Rezension:

 

Titel: Tochter des dunklen Waldes
Autor: Katharina Seck Verlag: Bastei Lübbe Erscheinungsdatum: 24. November 2017 Sprache: Deutsch Seitenzahl: 415 ISBN-13: 978-3-404-20880-7 Altersempfehlung des Verlages: 16 Jahre

Klappentext

Der Morgenwald ist verboten. Er ist Nacht. Er ist gefährlich. Seit sie denken kann, hört die junge Lilah Warnungen vor dem finsteren Morgenwald. Niemand aus ihrem Dorf betritt ihn, auch wenn kaum jemand mehr weiß, was Wahrheit und was Legende ist. Doch dann wird am Waldrand die Leiche einer Frau gefunden. Sind die alten Geschichten also wahr? Gibt es Ungeheuer im Wald? Lilah wird es herausfinden. Denn zur selben Zeit verschwindet Dorean, der Mann, dem Lilahs Herz gehört. Er ist in den verfluchten Wald gegangen. Und Lilah trifft eine folgenschwere Entscheidung: Sie folgt ihm ... (C) Bastei Lübbe

Vorneweg

"Tochter des dunklen Waldes" ist ein Fantasy Roman von Katharina Seck, der sich allein schon vom Klappentext her einfach magisch angehört hat.
Deswegen habe ich mich natürlich sehr darüber gefreut, dass der Bastei Lübbe Verlag mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank .

"Irgendwann wird der Tag kommen, an dem der Wald oder die Gestalten, die in ihm leben, ein Opfer von uns fordern. Und ich bete zu den Göttern, dass ich dann längst unter der Erde liege."

Zitat aus "Tochter des dunklen Waldes" von Katharina Seck (Bastei Lübbe): Seite 33

Meine Meinung

Es hat ein bisschen gedauert bis mich dieses Buch mitreißen konnte, denn es dauert etwas bis die Handlung richtig ins Rollen kommt.

Die Protagonistin Lilah lebt in einem kleinen Dorf am Waldrand vom Morgenwald. Bei diesem Namen musste ich erstmal an Winnie Pooh denken, aber die Geschichten die über diesen Wald erzählt werden sind düster und der Morgenwald gilt als gefährlich.
Nachdem eine Leiche am Waldrand entdeckt wurde und Dorean (Lilahs große Liebe) in den Wald geht, beschließt sie ihm zu folgen....

Ab diesem Zeitpunkt ändert sich für Lilah alles.

Lilah ist eine sehr sympathische Protagonistin, auch wenn sie am Anfang ein wenig blass bleibt. Nach und nach blüht sie immer mehr auf und verteidigt die, die ihr wichtig sind. Dabei vergisst sie aber nie, wo sie ursprünglich herkommt.

Dorean ist ein sehr mysteriöser Charakter, über den man erst später mehr erfährt. Nachdem ich ihn am Anfang nur "okay" fand, ist er mir später immer sympathischer geworden und ich habe richtig mit ihm mitgelitten, denn er hatte es bisher echt nicht leicht.

Die restlichen Nebencharaktere bleiben eher blass, da auf den ca. 415 Seiten auch kaum Platz ist, um diese mehr auszuarbeiten.

Eine sehr wichtige Rolle nimmt natürlich der Morgenwald ein und dieser wird sehr, sehr genau beschrieben. Teilweise fand ich den bildlichen und märchenhaften Schreibstil der Autorin etwas anstrengend, aber daran habe ich mich gewöhnt und zum Schluss hin, ist mir das kaum noch aufgefallen. Durch die ausführlichen Beschreibungen kann man sich den Morgenwald richtig gut vorstellen, trotzdem hätte ich mir an manchen Stellen etwas weniger davon gewünscht.

Wie bereits erwähnt dauert es ein bisschen bis die Handlung wirklich ins Rollen kommt, aber trotzdem lässt sich dieses Buch flüssig lesen. Einige der Geschehnisse habe ich schon sehr früh vorhergesehen und es gibt kaum was, das mich wirklich überrascht hat, obwohl ich das Ende nicht genau so hätte vorhersehen können.
Nachdem mir das aber sehr häufig passiert, hat mich das nicht weiter gewundert. Außerdem hat mich die Geschichte trotzdem mitreißen können und ich hab bis zum Ende gehofft, dass ich richtig liege.

"Es gibt keine falsche Zeit für Glück. Müssen wir nicht vielmehr dankbar sein, wenn es gerade dann kommt, wenn wir Schlimmes erlebt haben?"

Zitat aus "Tochter des dunklen Waldes" von Katharina Seck (Bastei Lübbe): Seite 233

Fazit


"Tochter des dunklen Waldes" ist ein toller Fantasy Roman mit einem märchenhaften Schreibstil, den ich euch absolut empfehlen kann.

Außerdem ist es ein Einzelband, ihr müsst also nicht auf die Fortsetzung warten .

"Magie lebt in uns allen. Magie lebt in unserer Musik, in unseren Gedanken, in unserem Lachen, in unseren Tränen und unserem Kummer, in der Art, wie wir lieben, wie wir verzeihen, wie wir kämpfen."

Zitat aus "Tochter des dunklen Waldes" von Katharina Seck (Bastei Lübbe): Seite 365

Bewertung

⭐⭐⭐⭐

"Du hast mir Licht in einer Welt aus Dunkelheit gezeigt. Du bist mein Licht."

Zitat aus "Tochter des dunklen Waldes" von Katharina Seck (Bastei Lübbe): Seite 400


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

250 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

"madness":w=6,"alice im wunderland":w=4,"drachenmond":w=4,"maja köllinger":w=4,"drachenmond verlag":w=3,"alice":w=2,"wunderland":w=2,"madness das land der tickenden herzen":w=2,"spannung":w=1,"leidenschaft":w=1,"rezension":w=1,"wahnsinn":w=1,"2017":w=1,"emotional":w=1,"steampunk":w=1

Madness - Das Land der tickenden Herzen

Maja Köllinger
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 12.10.2017
ISBN 9783959911153
Genre: Fantasy

Rezension:

Titel: Madness - Das Land der tickenden Herzen
Autor: Maja Köllinger
Verlag: Drachenmond Verlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2017
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 303
ISBN-13: 978-3-95991-115-3

Klappentext

„Ich hätte wissen müssen, dass es keine gute Idee war, dem Kaninchen quer durch London zu folgen.
Doch wer hätte denn ahnen können, dass dieses seltsame flauschig weiße Ding mit der Taschenuhr mich hierher bringen würde? Ich meine, wo bin ich hier überhaupt?

Die Bäume bestehen aus Kupfer und ihre Blätter wiegen schwer wie Blei. Überall schwirren Käfer mit Flügeln aus Glas umher und am Firmament drehen sich gigantische Zahnräder, als würden sie allein diese Welt in Bewegung halten. Und dann … ist da noch Elric. Ein Junge, aus dem ich einfach nicht schlau werde und der so herz- und emotionslos scheint. Doch ich bin entschlossen, sein Geheimnis zu lüften, um zu erfahren, was der Grund für seine Gefühlskälte ist.
Oh, und falls ich es noch nicht erwähnt habe: Ich bin übrigens Alice. Und wie es scheint, bin ich im Wunderland gelandet… kennst du vielleicht den Weg hinaus?“

(C) Drachenmond Verlag

Vorneweg

Habt ihr schon mitbekommen, dass ich Retellings liebe? Und die Bücher vom Drachenmond Verlag? Falls ihr es noch nicht wusstet, wisst ihr es jetzt .

Nachdem ich den Klappentext von "Madness - Das Land der tickenden Herzen" gelesen hatte, musste ich es mir gleich vorbestellen und ich konnte es kaum abwarten es endlich zu lesen.


"Manche nennen dies Wunderland, ich bevorzuge allerdings das Land der tickenden Herzen."
"Das klingt völlig verrückt."
(...)"Wir sind hier alle verrückt."
Zitat aus "Madness - Das Land der tickenden Herzen" von Maja Köllinger (Drachenmond Verlag): Seite 55


Meine Meinung

"Madness - Das Land der tickenden Herzen" ist ein Retelling von Alice im Wunderland, das mich wirklich begeistern konnte, da es einfach mal etwas ganz anderes ist. Es gibt reichlich Steampunk Elemente, denn es gibt im Wunderland Tiere, die aus Metall und Glas bestehen und Bäume aus Kupfer.

Alice landet - wie man bereits vermutet - im Wunderland, da sie einem weißen Kanninchen folgt und auch dieses ist ebenfalls anders, als man eigentlich erwartet . Auch wenn sie mit der Situation etwas überfordert ist, ist mir Alice richtig schnell ans Herz gewachsen! Sie ist offen, sagt klar ihre Meinung und bleibt trotz all der Dinge, die sie erlebt, weiterhin stark.

Elric ist unser Hutmacher und ich liebe ihn einfach!!! Er ist einfach absolut perfekt! Ich möchte gar nicht zu viel erzählen, weil ich euch nicht spoilern möchte, aber auf ihn könnt ihr euch echt freuen .

Ein weiteres Highlight war für mich Grinser ... Er hat mich sehr oft zum schmunzeln gebracht und ich hätte ihn manchmal am liebsten geknuddelt . Klar, am Anfang ist er teilweise etwas gemein, aber trotzdem schließt man diesen Charakter schnell ins Herz.

Der Einstieg ist mir ein bisschen schwer gefallen, aber das hat mich auch nicht weiter verwundert, denn so ein Wunderland gab es noch nie! Demnach mussten natürlich auch erst einige Dinge erklärt werden.
Danach konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen und glaubt mir, es war nicht geplant, dass ich das Buch innerhalb von ein paar Stunden beende.
Ich saß wirklich wie gebannt vor der Geschichte und musste unbedingt wissen wie es ausgeht. Dabei konnte ich lachen, schmunzeln und jaaa ich hatte auch durchaus Tränen in den Augen.

Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen . Ich konnte mir das Wunderland richtig vorstellen, auch wenn das gar nicht so einfach war. Deswegen freue ich mich schon sehr darauf mehr von Maja Köllinger zu lesen <3 .


"Das menschliche Herz ist ein Monster! Euer Körper, eure Knochen und Rippen sind nichts weiter als ein Käfig."
Zitat aus "Madness - Das Land der tickenden Herzen" von Maja Köllinger (Drachenmond Verlag): Seite 142


Fazit

Eine absolut perfekte Geschichte <3 , die ich euch zu 100% empfehlen kann!!!


"Eine Portion Wahnsinn schadet niemanden"
Zitat aus "Madness - Das Land der tickenden Herzen" von Maja Köllinger (Drachenmond Verlag): Seite 144


Bewertung

⭐⭐⭐⭐⭐


"Manchmal muss man bei unerklärlichen Lösungen die Magie hinter dem Ganzen akzeptieren und sie nicht hinterfragen, Alice."
Zitat aus "Madness - Das Land der tickenden Herzen" von Maja Köllinger (Drachenmond Verlag): Seite 282

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(132)

183 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

"weihnachten":w=13,"dinosaurier":w=9,"tom fletcher":w=6,"kinderbuch":w=5,"weihnachtosaurus":w=5,"weihnachtsmann":w=4,"der weihnachtosaurus":w=4,"geschenke":w=3,"humor":w=2,"zauber":w=2,"jäger":w=2,"rollstuhl":w=2,"nordpol":w=2,"christmas":w=2,"heiligabend":w=2

Der Weihnachtosaurus

Tom Fletcher , Franziska Gehm , Shane Devries
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei cbj, 02.10.2017
ISBN 9783570164990
Genre: Kinderbuch

Rezension:

   Titel: Der Weihnachtosaurus
    Autor: Tom Fletcher
    Verlag: cbt Verlag
    Erscheinungsdatum: 02. Oktober 2017
    Sprache: Deutsch
    Seitenzahl: 384
    ISBN-13: 978-3-570-16499-0
    Altersempfehlung: Ab 8 Jahren

Klappentext

»Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir einen echten Dinosaurier ...«

Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.

Mit über 100 wunderschönen Schwarz-Weiß-Illustrationen.


(c) cbt Verlag

Vorneweg

Erstmal möchte ich mich an dieser Stelle beim Verlag für das tolle Rezensionsexemplar bedanken!!! Vielen, vielen Dank! (Meine Meinung wird dadurch natürlich nicht beeinflusst)

Ich habe dieses Buch einige Male bei Instagram gesehen und es sah einfach richtig süß aus!!!


    "Ich weiß, das klingt alles unglaublich, aber es stimmt, absolut, denn das hier ist ein Buch und in Büchern steht immer die Wahrheit."
    Zitat aus "Der Weihnachtosaurus" von Tom Fletcher (cbt Verlag): Seite 14


Meine Meinung

Wie süüüß

Hin und wieder und besonders in der Weihnachtszeit lese ich gerne mal Kinderbücher. Sie sind häufig viel herzlicher als Bücher für Erwachsene und die Botschaften dahinter, haben auch eine wichtige Bedeutung.

Bei "Der Weihnachtosaurus" handelt es sich um eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte zum dahinschmelzen. Am Nordpol finden die Wichtel ein Dinoei, aus dem der Weihnachtosaurus schlüpft. Dieser lebt fortan am Nordpol . Nachdem er allerdings der einzige seiner Art ist und sich sehr nutzlos vorkommt, ist er sehr einsam...
William Trudel sitzt im Rollstuhl und er hat ein schwieriges Jahr... Tja und er wünscht sich zu Weihnachten einen Dinosaurier und damit beginnt das große Chaos ;-) .

William habe ich sofort ins Herz geschlossen <3 . Er ist ein richtig lieber, gütiger und toller Junge. Trotz seiner schwierigen Situation und den Leuten in der Schule gibt er nicht auf, sondern bleibt sich selbst treu. Für Kinder ist er definitiv ein tolles Vorbild!

Mein Highlight war natürlich der Weihnachtosaurus, auch wenn er nicht wirklich spricht, ist er einfach nur zum knuddeln. So einen Dinosaurier hätte wohl gerne jedes Kind. Es ist wirklich toll beschrieben welche Probleme er damit hat, dass er nicht dazu passt, denn er kann nicht fliegen wie die Rentiere oder den Wichteln bei den Geschenken helfen. Dadurch fühlt er sich sehr einsam und allein, obwohl er von Personen umgeben ist, die ihn lieben wie er ist.

Bei einem Weihnachtsbuch dürfen natürlich auch der Weihnachtsmann, seine Wichtel und die Rentiere nicht fehlen und diese haben mir auch wirklich gut gefallen :-) . Gerade über den Weihnachtsmann musste ich sogar 1-2 x richtig lachen!

Aufgepeppt wurde die ganze Geschichte durch über 100 Bilder, die einfach wunderschön sind! Dadurch kann man sich alles gleich noch viel besser vorstellen!

Der Schreibstil ist sehr flüssig und durchaus empfehlenswert für Kinder ab 8. Ich selbst habe dieses Buch an einem Abend durchgelesen, da die Schrift sehr groß ist und die Bilder natürlich auch :-) . Außerdem wollte ich einfach nicht aufhören zu lesen, da ich unbedingt wissen wollte wie die Geschichte von William, dem Weihnachtosaurus und den anderen ausgeht.


    "Der Glaube ist der einzige Zauber, der das vollkommen Unmögliche vollkommen möglich macht und das ohne Zweifel Unmachbare ohne Probleme machbar."
    Zitat aus "Der Weihnachtosaurus" von Tom Fletcher (cbt Verlag): Seite 76


Fazit

Solltet ihr selbst gerne Kinderbücher lesen, oder noch ein Geschenk suchen, kann ich euch dieses Buch wirklich nur ans Herz legen!

    "Wichtig ist allein, dass das, was immer du auch glaubst, dich zu einem glücklicheren, besseren Menschen macht."
    Zitat aus "Der Weihnachtosaurus" von Tom Fletcher (cbt Verlag): Seite 116


Bewertung

⭐⭐⭐⭐⭐

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

182 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"liebe":w=6,"claire contreras":w=3,"liebesroman":w=2,"mit jedem wort von dir":w=2,"roman":w=1,"new york":w=1,"kunst":w=1,"trennung":w=1,"schriftsteller":w=1,"neuanfang":w=1,"kalifornien":w=1,"fotografie":w=1,"künstler":w=1,"new adult":w=1,"4":w=1

Mit jedem Wort von dir

Claire Contreras , Sophie Wölbling
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 07.08.2017
ISBN 9783956496998
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Mit jedem Wort von dir
Autor: Claire Contreras Verlag:  MIRA Taschenbuch Erscheinungsdatum: 07. August 2017 Sprache: Deutsch Seitenzahl: 416 ISBN-13: 978-3956496998

Klappentext

Er hatte sie verloren. Nein, wenn er ehrlich war, war das nicht ganz richtig. Er hatte sie weggeworfen. Mia war Jensens beste Freundin gewesen und er hatte ihr das Herz gebrochen, weil er zu feige gewesen war. Jetzt ist Mia wieder in sein Leben getreten. Gemeinsam müssen sie an einem Projekt arbeiten und all seine Gefühle von damals sind zurück. Doch dieses Mal will er alles anders machen. Dieses Mal wird er sie nicht einfach wieder gehen lassen …

© MIRA Taschenbuch


„“Mein Leben hat sich verändert, ich habe mich verändert, aber die Liebe zu dir ist geblieben. Und sogar gewachsen. Du hast einen Samen in mir gepflanzt, der aufgegangen ist und wie Efeu über mein Herz wuchert.““

Zitat aus „Mit jedem Wort von dir“ von Claire Contreras: Seite 326

Vorneweg

An dieser Stelle möchte ich mich erstmal beim Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken! Vielen Dank  Das beeinflusst meine Meinung natürlich in keinster Weise.

Dieses Buch war mein erstes Buch der Autorin, aber es wird sicher nicht mein letztes gewesen sein .


„Er war ein guter Mensch mit dem Herz am rechten Fleck, wenn man mal seine Arschlochmomente und sein Bad-Boy-Auftreten außen vor ließ.“

Zitat aus „Mit jedem Wort von dir“ von Claire Contreras: Seite 8

Meine Meinung:

Dieses Buch ist der Nachfolger von „Kein Tag mehr ohne dich“, welches ich leider noch nicht gelesen habe, aber das werde ich wohl bald nachholen.

„Mit jedem Wort von dir“ ist in zwei Teile aufgeteilt und diese Aufteilung gefällt mir ausgesprochen gut . Wer kennt denn nicht Liebesromane, in denen die Protagonisten früher schon einmal verliebt waren, aber irgendetwas schief gelaufen ist. Häufig ist es dann so, dass immer wieder Rückblicke eingesträut werden und man erst zum Schluss weiß, was wirklich passiert ist.
Hier ist es anders, denn zunächst liest man „Wenn nur Worte bleiben“ (ca. 50 Seiten) und erfährt die Vorgeschichte der beiden Protagonisten Mia und Jensen. Erst danach beginnt das eigentliche Buch.

Die Protagonistin Mia ist Fotografin und sie war mir richtig sympathisch. Ihr ist die Trennung von Jensen damals sehr schwer gefallen und es ist nicht einfach für sie, als sie anfängt mit ihm zu arbeiten und er dadurch wieder in ihr Leben tritt. Trotzdem lässt sie sich dadurch nicht abschrecken, denn sie möchte ihren Traum erreichen.

Jensen fand ich einfach toll! Ja, er sieht aus wie ein „Bad Boy“, aber alleine die Momente mit seiner Tochter sind zum dahinschmelzen! Er ist einfach ein wundervoller Vater! Außerdem ist er Autor und wer findet das bitte nicht toll .

Etwas ganz Besonderes war eine Sichtweise aus der dieses Buch teilweise geschrieben wurde. Die meiste Zeit wird die Handlung aus Mias Perspektive beschrieben, aber zwischendurch wurden immer wieder Kolumnen von Jensen eingeschoben, die er in einer Zeitung veröffentlicht hat.  Es ist bewundernswert wie offen Jensen darin über seine Gefühle schreibt! In so einer Form habe ich noch nie etwas gelesen und ich war erstaunt wie viel man dabei über Jensen erfährt 

Die Handlung bringt keine großen Überraschungen, aber das braucht eine schöne Liebesgeschichte ja auch nicht. Teilweise war es ein bisschen kitschig, aber mich stört das überhaupt nicht . Es gab nur eine Situation, die mich ein wenig gestört hat und dabei geht es um Jensen. In der Vergangenheit ist einiges passiert, weswegen Mia – zurecht – verletzt war/ist und deswegen konnte ich nicht verstehen warum Jensen so sauer war… Trotzdem  war die Liebesgeschichte insgesamt einfach zum dahinschmelzen .

Der Schreibstil der Autorin ist einfach toll! Ich habe zwar am Anfang eine Weile gebraucht um wirklich reinzukommen, aber danach fand ich den Schreibstil locker, flüssig und den Humor einfach genial.


„“ Ich fasse es nicht, dass du mit ihm geschlafen hast.“
Ich stöhnte. „Und ich fasse es nicht, dass er darüber in einer großen Zeitung geschrieben hat“, brüllte ich, beherrschte mich dann aber wieder.“

Zitat aus „Mit jedem Wort von dir“ von Claire Contreras: Seite 252

Fazit

Falls ihr mal eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch sucht, kann ich dieses Buch absolut empfehlen !

 „“Wahre Liebesgeschichten enden nie.““

Zitat aus „Mit jedem Wort von dir“ von Claire Contreras: Seite 155

Bewertung

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

alyson noel, beautiful idols, berühmt, harpercollins verlag, jugendbuch, jugendroman, traum, wettbewer

Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir

Alyson Noel
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.07.2017
ISBN 9783959671217
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ursprünglich erschienen auf meinem Blog: https://buecherwunderlandsite.wordpress.com

Titel: Beautiful Idols – Die Nacht gehört dir
Autor: Alyson Noel Verlag:  HarperCollins Erscheinungsdatum: 10. Juli 2017  Sprache: Deutsch Seitenzahl: 416 ISBN-13: 978-3959671217

Klappentext

Mach diesen Sommer einen der Unrivaled-Clubs zum Hotspot der Stars und sichere dir die Chance auf einen unglaublichen Geldgewinn!
Drei sehr unterschiedliche Jugendliche folgen der Aufforderung und hoffen auf die Erfüllung ihres größten Traums – aber sie ahnen nicht, wie hart das schimmernde Parkett wirklich ist, auf dem sie sich bewegen müssen. Wie weit werden sie gehen, um zu gewinnen?

©HarperCollins


„Was machte es schon, wenn ihr Leben voller Speichellecker und Heuchler war, die allesamt gut dafür bezahlt wurden, dass sie ihr Ego aufpolsterten und über ihre Witze lachten?“

Zitat aus „Beautiful Idols – Die Nacht gehört dir“ von Alyson Noel: Seite 63

Vorneweg

An dieser Stelle möchte ich mich erstmal beim Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken! Vielen Dank  Das beeinflusst meine Meinung natürlich in keinster Weise.

Ich habe bereits vor einigen Jahren ein Buch von der Autorin gelesen, nur hat mich die Handlung damals nicht sonderlich interessiert. Nachdem ich den Schreibstil allerdings sehr gut fand, habe ich mich schon auf dieses Buch gefreut.


„Soweit ich gesehen habe, sind Freunde hier Mangelware.“

Zitat aus „Beautiful Idols – Die Nacht gehört dir“ von Alyson Noel: Seite: 71

Meine Meinung

Leider fällt es mir wirklich schwer dieses Buch zu bewerten.

Fangen wir am besten mal am Anfang an . Ich hatte kaum Erwartungen an dieses Buch und das war wohl auch gut so, denn sonst hätte ich es möglicherweise sogar abgebrochen.
Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Sicht von drei Teenagern, nämlich: Aster, Layla und Tommy. Hin und wieder gibt es auch Kapitel aus der Sicht von Madison, einer erfolgreichen Schauspielerin.

Kommen wir also zu meinem ersten Problem: Die Charaktere… Ich glaube nicht, dass man sie tatsächlich mögen soll, denn alle haben so ihre Fehler, treffen einige sehr blöde Entscheidungen und insgesamt waren sie mir die meiste Zeit absolut egal .

Layla ist eine Bloggerin, die die ganze Welt der Reichen und Schönen hasst und das auf ihrem Blog auch zur Schau stellt. Insgesamt gibt sie sich gerne als „die Coole und Unnahbare“, aber gerade zu Beginn wirkte das alles furchtbar aufgesetzt.

Tommy möchte Musiker werden, aber er hat seinen Traum schon fast aufgegeben. Am Anfang war er mir noch am sympathischsten, weil er ehrlich und „echt“ wirkte, aber im Laufe der Handlung ändert er sich leider und passt sich quasi an die anderen an.

Aster…. Mochte ich zu keinem Moment. Sie ist eingebildet und würde vermutlich sogar über Leichen gehen, um zu bekommen was sie möchte (auch wenn sie immer die Unschuldige spielt). Sie begeht einige Fehler und deswegen habe ich die Hoffnung, dass diese ihr die Augen öffnen und sie im nächsten Band anders ist.

Madison ist schon ein Star und das weiß sie leider auch. Sie ist ziemlich manipulativ und hat so einige Geheimnisse, die zumindest in diesem Band nicht gelüftet werden.

Aster, Layla und Tommy nehmen an einem Wettbewerb mit einigen anderen Teil und dabei müssen sie Clubs promoten. Warum noch andere teilnehmen ist mir nicht klar, denn es war von Anfang an klar, dass nur diese drei übrig bleiben. Während dieses Wettbewerbs versuchen sie natürlich die anderen auszustechen, dabei werden sogar Gesetze gebrochen, um an das Ziel zu kommen.

In „Beautiful Idols“ wird die ganze Lage in Hollywood von ihrer düsteren, manipulativen und teilweise wenig glamourösen Seite gezeigt. Das ist natürlich durchaus interessant, aber für dieses Thema bin ich mit 23 Jahren wohl ein wenig zu alt.

Bis dahin war das einzig Positive für mich der Schreibstil, denn dieser ist wirklich locker und flüssig und ich konnte das Buch doch relativ schnell durchlesen.

Nachdem ich das Buch einfach nur noch beenden wollte, wurde es auf den letzten Seiten plötzlich viel spannender. Es passiert etwas, dass die Polizei, Presse und Co. auf den Plan ruft und man hat keine Ahnung was wirklich geschehen ist.
Aster, Layla und Tommy bleibt nichts anderes übrig als zusammen zu arbeiten, damit sie nicht untergehen.
Der Schluss hatte fast etwas von einer Kreuzung aus Gossip Girl und PLL.


„Dann, wenn nur noch drei dabei sind, dürfen wir uns bis aufs Blut gegenseitig bekämpfen, wahrscheinlich bloß zu seinem eigenen Vergnügen, denn so tickt Ira.“

Zitat aus „Beautiful Idols – Die Nacht gehört dir“ von Alyson Noel: Seite: 108

Fazit

Deswegen fällt es mir schwer das Buch zu bewerten, denn der Anfang war meiner Ansicht nach richtig schlecht und die Charaktere waren mir absolut egal, aber der Schluss konnte mich mitreißen und ich möchte unbedingt wissen wie sich dieser Cliffhanger auflöst.


„Die einzige Frage ist: Machst du das? Stößst du uns alle vor einen Bus, nur um zu siegen? Wie weit wirst du gehen, Layla, um zu bekommen, was du willst?“

Zitat aus „Beautiful Idols – Die Nacht gehört dir“ von Alyson Noel: Seite: 293

Bewertung

2,5 Sterne

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(776)

1.523 Bibliotheken, 31 Leser, 1 Gruppe, 211 Rezensionen

"mona kasten":w=29,"liebe":w=24,"feel again":w=16,"again-reihe":w=12,"monakasten":w=11,"nerd":w=10,"feelagain":w=10,"vertrauen":w=8,"lyx verlag":w=8,"freundschaft":w=7,"familie":w=7,"fotografie":w=7,"isaac":w=7,"liebesroman":w=6,"college":w=6

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

20 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

abenteuer, fantasy, fechten, freundschaft, heiter, liebe, märchen, moderner klassiker, parodie, pirat, rahmenhandlung, romantik, schwertkampf, spannung

The Princess Bride

William Goldman
Flexibler Einband: 456 Seiten
Erschienen bei Houghton Mifflin Harcourt, 06.02.2008
ISBN 0156035219
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

53 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

abenteuer, blut, celaena, english books, fantasy, kampf, kickass, kurzgeschichten, liebe, piraten, prequel, sarah j. maas, schmerz, throne of glass, verrat

The Assassin's Blade

Sarah J. Maas
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei BLOOMSBURY, 03.03.2015
ISBN 9781619635173
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

91 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

chaol, dorian, english books, fae, fantasy, frauenpower, großartig, high fantasy, jugendbuch, lieblingsbuc, magie, manon blackbeak, rowan, sarah j maa, sarah j. maas

Queen of Shadows

Sarah J. Maas
Flexibler Einband
Erschienen bei Bloomsbury UK, 10.09.2015
ISBN 9781408858615
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

240 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

"drachenmond verlag":w=4,"fantasy":w=3,"märchen":w=3,"fallen queen":w=3,"wald":w=2,"schwestern":w=2,"schneewittchen":w=2,"schneewitchen":w=2,"ana woods":w=2,"eira":w=2,"fallen queen ein apfel rot wie blut":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1,"flucht":w=1,"drama":w=1

Fallen Queen

Ana Woods
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.06.2017
ISBN 9783959911047
Genre: Fantasy

Rezension:


2 - 2.5 Sterne 


Vorneweg:
Nachdem ich das Cover gesehen und den Klappentext gelesen hatte, musste ich dieses Buch unbedingt haben. 


Meine Meinung:
Dieses Cover ist wunderschön!!! Und damit ist es leider auch das Einzige was mich an diesem Buch begeistern konnte. 


Wie man ja bereits dem Klappentext entnehmen kann, wird Königin Nerina zu Unrecht zu Tode verurteilt. Kurz vor ihrer Hinrichtung gelingt ihr die Flucht und sie flieht in den Wald. Währenddessen reißt ihre kleine Schwester Eira die Krone an sich und treibt das Königreich nach und nach ins Verderben. 


Nach dem Klappentext hatte ich ehrlich gesagt eine spannende Geschichte, volle starker Charaktere und Magie erwartet. 


Spannende Geschichte? Leider nicht :(. Für mich war die Handlung zu keinem Zeitpunkt spannend, sie plätschert eher so dahin. Außerdem gibt es keinerlei Überraschungen, sondern es ist absolut vorhersehbar und dadurch auch ziemlich langweilig.  


Mit den Charakteren konnte ich gar nichts anfangen. Königin Nerina kam mir meistens wie ein weinerliches Prinzesschen vor :(. Erst später zeigt sie hin und wieder ein bisschen Stärke, aber für eine Königin die ihr Königreich retten möchte,  leider nicht genug. 
Tero - der Jäger - ist herablassend und arrogant. Manchmal zeigt er zwar andere Seiten von sich, aber er war mir einfach nicht sympathisch. 
Eira ist... Wahnsinnig? Aber damit noch der interessanteste Charakter der Geschichte. 


Der Schreibstil der Autorin ist zwar flüssig, aber mitreißen konnte er mich nicht. 


Trotzdem hat sich die Geschichte schnell lesen lassen, aber die Fortsetzung werde ich wohl nicht mehr lesen. Schade, ich hatte mich so auf dieses Buch gefreut. 


Fazit:
Für mich leider eine eher langweilige Geschichte mit nervigen Charakteren, die mich nicht begeistern konnte. Schade :(. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

355 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

"julianna grohe":w=9,"räuberherz":w=8,"fantasy":w=5,"märchen":w=4,"märchenadaption":w=4,"drachenmond verlag":w=4,"drachenmond":w=4,"liebe":w=3,"entführung":w=3,"schönheit":w=3,"drachenmondverlag":w=3,"jugendbuch":w=2,"die schöne und das biest":w=2,"angst":w=1,"romantik":w=1

Räuberherz

Julianna Grohe
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 08.06.2017
ISBN 9783959912105
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Vorneweg:


Ich habe in letzter Zeit einige Bücher vom Drachenmond Verlag gelesen :). "Räuberherz" habe ich eher zufällig gefunden und da es sich um ein Retelling von "Die Schöne und das Biest" handelt, musste ich es natürlich einfach lesen :D. 


Meine Meinung:


Im Gegensatz zu den Versionen von "Die Schöne und das Biest", die wir kennen, wird die Protagonstin Ella in diesem Buch entführt und muss fortan im Haus ihres Entführers putzen. 


Mehr möchte ich gar nicht verraten, denn es ist viel spannender alles nach und nach zu erfahren ;). 


Die Protagonistin Ella war mir sehr sympathisch. Durch ihren Vater hatte sie es in ihrem Leben teilweise nicht leicht und in der Schule hat sie kaum Freunde und wird sogar gehänselt. 
Trotzdem lässt sie sich nicht unterkriegen und gibt nicht auf. Auch nach ihrer Entführung gibt sie nicht klein bei, sondern bleibt schlagfertig und dadurch hat sie mich immer wieder zum schmunzeln gebracht. 


Es hat eine Weile gedauert bis ich mit Crys warm geworden bin, da er doch sehr verschlossen und teilweise (besonders am Anfang) gemein war. 
Nach und nach habe ich aber auch ihn ins Herz geschlossen. 


Die Autorin hat einen sehr flüssigen und lockeren Schreibstil, der einen geradezu durch die Seiten fliegen lässt. 
Auch die Handlung konnte mich packen und nachdem ich unbedingt wissen musste wie die Geschichte endet, habe ich die letzten Seiten richtig verschlungen. 
Eine der Auflösungen fand ich etwas merkwürdig, ich möchte hier jetzt nicht mehr dazu schreiben, aber es wirkte schon ein kleines bisschen an den Haaren herbeigezogen. Darüber kann ich aber hinwegsehen ;). 


Außerdem hat mich der Altersunterschied zwischenzeitlich ein bisschen gestört, denn Ella, die zu Beginn der Geschichte 16 ist, wirkte auf mich noch sehr jung (eher wie 15). Ja, nach und nach erscheint sie einem älter, aber Crys ist 26? 
Zum Ende hin (Ella ist dann ja auch schon älter) hat es mich nicht mehr wirklich gestört, aber ein paar Jahre weniger Altersunterschied wären schön gewesen :). 


Fazit:
Eine wunderschöne und moderne Version von "Die Schöne und das Biest", die einen richtig fesseln kann :) 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

39 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

bloomsbury, english books, fae, fantasy, magie, sarah j. maas, throne of glass

Heir of Fire

Sarah J. Maas
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei BLOOMSBURY, 01.09.2015
ISBN 9781619630673
Genre: Sonstiges

Rezension:


Vorneweg:
Nachdem ich Band 1 gut fand und Band 2 geradezu verschlungen habe, musste ich Band 3 auch zeitnah lesen :D. 


Meine Meinung:
Von der Handlung möchte ich eigentlich gar nichts verraten, denn damit würde ich euch  vermutlich ziemlich spoilern. 
Celaena muss in diesem Band viel trainieren, um besser zu werden und auch um ihr Ziel zu erreichen. Man könnte es also fast als Wiederholung von Band 1 sehen, aber dieses Training war anders ;). 
Ich bin geradezu durch die Seiten geflogen, denn auch wenn die Handlung teilweise etwas langsam vorangeht, ist es trotzdem spannend :). 


Diesmal wird die Geschichte aus der Sicht von noch mehr Charakteren erzählt, da auch einige neue dazukommen. 
Am besten hat mir wohl Rowan gefallen <3. Nachdem ich Dorian und Chaol ja beide toll finde, aber mir immer das gewisse etwas gefehlt hat, kam mir Rowan gerade recht :D. Er ist auf jeden Fall mein liebster männlicher Charakter der Reihe :D. 


Mit Manon kann ich allerdings nicht so viel anfangen :/. Ihre Kapitel haben mich tatsächlich ein bisschen gelangweilt und ich hoffe, dass sich dies im nächsten Band ändert. 


Sorscha ist für mich das ganze Buch über relativ blass geblieben und die Situation am Ende hat mich auch nicht überrascht. 


Aedion hingegen ist ein richtig interessanter Charakter und ich hoffe wir erfahren im nächstem Band noch mehr über ihn :). 


Zu Celaena, Dorian und Chaol muss ich wohl nichts mehr schreiben :). 


Das Ende bleibt relativ offen und ich werde auf jeden Fall bald den nächsten Band lesen :). 


Fazit:
Eine perfekte Fortsetzung, die einen richtig mitreißt und nicht mehr loslässt <3.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"fantasy":w=4,"magie":w=2,"leigh bardugo":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"jugendbuch":w=1,"krieg":w=1,"kampf":w=1,"suche":w=1,"macht":w=1,"young adult":w=1,"königreich":w=1,"magic":w=1,"kamp":w=1,"mal":w=1

Ruin and Rising

Leigh Bardugo
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei HENRY HOLT, 17.06.2014
ISBN 9780805094619
Genre: Kinderbuch

Rezension:


4.5 Sterne 


Vorneweg:

Ich habe diese Reihe ja ehrlich gesagt nur angefangen, damit ich "Six of Crows" lesen kann, ohne etwas zu verpassen. Ich hätte nie erwartet, dass mich diese Bücher so mitreißen würden. 


Meine Meinung:
Was für ein Finale! 


Nachdem Band 2 ja ein bisschen schwächer war als der Vorgänger, war ich etwas skeptisch, aber dieses Buch konnte mich wieder richtig überzeugen! 


Zur Handlung werde ich nichts sagen, da an diesem Punkt wohl alles ein Spoiler wäre ;). 


In diesem Buch passiert so einiges und es gibt kaum Atempausen. Deswegen konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen und habe es innerhalb von nicht mal 24 Stunden durchgesuchtet. 


Ich habe richtig mit den Charakteren mitgelitten und mitgefiebert! Viele von ihnen wie Nikolai (😍), Mal, etc. sind mir richtig ans Herz gewachsen und es ist fast schon schwer sie gehen zu lassen. 


Mit dem Ende bin ich zufrieden, denn es passt zu der Reihe :). 


Fazit:
Ich kann euch diese Bücher nur empfehlen! Sie sind wunderschön geschrieben, haben tolle Charaktere und eine spannende Handlung! 


Ein absolut gelungenes Finale! 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

96 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"fantasy":w=7,"magie":w=4,"liebe":w=3,"young adult":w=2,"rebellion":w=2,"sarah j. maas":w=2,"tod":w=1,"jugendbuch":w=1,"geheimnisse":w=1,"rezension":w=1,"high fantasy":w=1,"5 sterne":w=1,"königreich":w=1,"5":w=1,"assassinen":w=1

Crown of Midnight

Sarah J. Maas
E-Buch Text: 433 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury Childrens, 15.08.2013
ISBN 9781408834954
Genre: Kinderbuch

Rezension:


4.5 Sterne 


Vorneweg:
Der erste Band von Throne of Glass hat mir ganz gut gefallen, aber so komplett umgehauen hat er mich nicht. Nachdem ich aber mittlerweile öfter gehört habe, dass die Bücher immer besser werden, war ich natürlich neugierig. 


Meine Meinung:
Wow, war dieses Buch spannend!


Zur Handlung möchte ich gar nichts verraten, weil ich euch damit doch nur spoilern würde. 


Im ersten Band ging mir Celaena teilweise ein bisschen auf die Nerven, aber das hat sich in diesem Band komplett gelegt. Sie hat zwar durchaus ihre Eigenarten, aber gerade das macht sie auch irgendwie sympathisch. 


Chaol und Dorian... Irgendwie scheint ja jeder ein Fan von einem der beiden zu sein, was ja auch logisch ist. Nur ich kann mich nicht entscheiden 🙈, ich mag sie beide total gerne.
Beide sind starke Charaktere, die zwar ihre Schwächen haben, aber trotzdem total sympathisch und einfach toll sind <3.


Wie oben bereits erwähnt, war das Buch richtig  spannend. Es passiert wirklich viel und es werden einige Fragen aus dem ersten Band erklärt, aber es kommen natürlich auch wieder neue auf ;). 
Ein paar Sachen habe ich zwar bereits erwartet, aber einiges hat mich doch überrascht. 


Das Ende verspricht auf jeden Fall viel und der nächste Band wird bestimmt nochmal spannender. 
Trotzdem reichen diese Bücher für mich bisher nicht ganz an die ACOTAR-Reihe der Autorin heran. 


Fazit:
Um einiges besser als der Vorgänger!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Name of the Wind: The Kingkiller Chronicle: Book 1 (Kingkiller Chonicles)

Patrick Rothfuss
E-Buch Text: 676 Seiten
Erschienen bei Gollancz, 18.04.2010
ISBN 9780575087057
Genre: Fantasy

Rezension:


3.5 Sterne 


Vorneweg:
Ich habe schon sehr viel über dieses Buch gehört und fast jeder hat davon geschwärmt. Dadurch waren meine Erwartungen natürlich sehr hoch ;). 


Meine Meinung:
Der Einstieg ist mir erstaunlich leicht gefallen. Mit Kvothe hat Patrick Rothfuss einen erstaunlichen Protagonisten erschaffen, der in seinem Leben schon einiges erlebt hat. 
Dadurch, dass er nicht perfekt ist und durchaus auch seine Fehler hat, ist er ein sympathischer Charakter. 


Die Handlung geht relativ langsam voran und man folgt Kvothe auf seiner Reise von einem neugierigen und begabten Jungen bis zum Studenten an der Universität. Zwischendurch gibt es auch Kapitel, die den etwas älteren Kvothe zeigen, der seine Lebensgeschichte erzählt. 
Mir persönlich hat die Zeit an der Universität am besten gefallen. Der Unterricht, seine Freunde, einfach alles :) Hoffentlich bleibt Kvothe noch lange dort, auch wenn ich es bezweifle ;). 


Trotzdem bin ich für meine Verhältnisse nur langsam vorangekommen, musste häufig Pausen machen und hatte danach Schwierigkeiten wieder in die Handlung hineinzufinden. 
Ich kann euch nicht mal sagen weswegen, da mir die Geschichte wirklich gut gefallen hat und ich normalerweise auch keine Probleme mit "langsameren" Handlungen habe. 
Deswegen gebe ich dem Buch auch "nur" 3.5 Sterne, auch wenn die eigentliche Handlung zumindest 4 - 4.5 verdient hätte. 


Trotzdem werde ich den zweiten Band auf jeden Fall lesen, da ich unbedingt wissen möchte wie es mit Kvothe und seinen Freunden weitergeht. Ich werde aber vermutlich noch ein wenig warten und hoffentlich gibt es bis dahin einen Erscheinungstermin für Band 3 ;). 


Fazit:
Eine Geschichte, die einen begeistern kann und neugierig auf mehr macht, auch wenn ich häufig Pausen einlegen musste und danach Schwierigkeiten hatte, wieder in die Handlung hineinzufinden.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

"adaption":w=3:wq=206,"stolz und vorurteil":w=3:wq=56,"vermählung":w=3:wq=15,"curtis sittenfeld":w=3:wq=1,"liebe":w=2:wq=37941,"romantik":w=2:wq=4028,"jane austen":w=2:wq=236,"reality show":w=2:wq=33,"roman":w=1:wq=18818,"familie":w=1:wq=16488,"lieb":w=1:wq=1942,"bücher":w=1:wq=1434,"heirat":w=1:wq=1127,"5 sterne":w=1:wq=771,"leserunde":w=1:wq=602

Vermählung

Curtis Sittenfeld , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 12.06.2017
ISBN 9783959671149
Genre: Liebesromane

Rezension:


Vorneweg:
Ich habe dieses Buch letzten Monat zum Geburtstag bekommen. Vermutlich hätte ich es mir aber auch selbst gekauft, da eine modernisierte Version von Stolz und Vorurteil durchaus interessant klang.


Meine Meinung:
Leider hat mir dieses Buch nicht gefallen, dabei hatte ich nicht mal sonderlich hohe Erwartungen. 


Jeglicher Charme des Originals ist für mich bei der Modernisierung verloren gegangen. 


Die Bennet's sind in der modernen Version sehr übertrieben. Die Mutter ist kaufsüchtig, der Vater kann anscheinend nicht sonderlich gut mit Geld umgehen und die jüngeren Geschwister sind einfach nur nervig und anstrengend. Wobei "jünger" hier relativ ist, da Jane in dieser Version bereits 39 und Elizabeth 38 ist. 
Sonderlich sympathisch waren mir die meisten Charaktere  nicht, aber Mrs. Bennet fand ich am schlimmsten. Ja, auch im Original ist sie nicht gerade einfach, aber hier ist sie einfach nur schrecklich. 


Auch das ganze mit der Fernsehshow bei der Chip Bingley mitgemacht hat, hat mir nicht gefallen. Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, dass ich nichts vom "Bachelor" halte. Dadurch war mir auch Bingley nicht so sympathisch wie im Original.  


Liz und Jane waren mir da schon sympathischer, gerade auch weil sie im Gegensatz zu ihren Schwestern auf eigenen Beinen stehen. 


Darcy hat mir wirklich mit Abstand am besten gefallen. Trotzdem konnte auch er mich leider nicht für das Buch begeistern :(. 


Fazit:
Leider eine Modernisierung, die mich gar nicht begeistern konnte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

256 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

"liebe":w=10,"sarina bowen":w=6,"drogen":w=5,"vermont":w=5,"autounfall":w=4,"new adult":w=4,"lyx verlag":w=4,"leben":w=3,"unfall":w=3,"lyx":w=3,"entzug":w=3,"true north":w=3,"true north - schon immer nur wir":w=3,"erotik":w=2,"polizei":w=2

True North - Schon immer nur wir

Sarina Bowen , Wanda Martin
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 21.07.2017
ISBN 9783736306004
Genre: Liebesromane

Rezension:


Vorneweg:
Nachdem mir Band 1 bereits richtig gut gefallen hat, war ich schon richtig gespannt auf dieses Buch, aber durch Jude's Vorgeschichte auch ein wenig skeptisch, denn nicht viele Autoren bringen sowas gut rüber. 


Meine Meinung:
Mit dem Einstieg hatte ich so meine Schwierigkeiten. Klar, die Situation von Jude und Sophie war wirklich nicht einfach, aber irgendwie bin ich dadurch nicht richtig in die Geschichte reingekommen. 


Ungefähr nach der Hälfte hat das Buch mich richtig gepackt und ich habe es in einem Rutsch fertig gelesen. 
Für mich waren keine großen Überraschungen dabei, aber es hat mich trotzdem richtig begeistert :). 


Jude kennen wir ja bereits aus Band 1, aber wir lernen ihn hier noch viel besser kennen. Es war spannend zu lesen wie er gegen seine Abhängigkeit gekämpft hat und nicht aufgibt, egal wie viele Steine ihm in den Weg gelegt werden. 


Mit Sophie konnte ich am Anfang nicht viel anfangen, da sie auf mich relativ blass wirkte, das hat sich aber schnell gelegt. Nach und nach ist sie mir immer sympathischer geworden :).


Auch die Shipley's hatten einige "Gastauftritte" und gerade diese Szenen haben mir besonders gut gefallen :). 


Fazit:

Eine tolle Fortsetzung mit leichten Startschwierigkeiten. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(300)

593 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

"fangirl":w=21,"liebe":w=15,"fanfiction":w=11,"college":w=10,"familie":w=8,"rainbow rowell":w=7,"jugendbuch":w=6,"englisch":w=6,"freundschaft":w=5,"zwillinge":w=5,"schreiben":w=3,"universität":w=3,"contemporary":w=3,"fandom":w=3,"rainbow rowel":w=3

Fangirl

Rainbow Rowell
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei GRIFFIN, 10.09.2013
ISBN 9781250030955
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Vorneweg
Von diesem Buch hat wahrscheinlich jeder schon einmal gehört :).
Ich habe es mir irgendwann im Frühjahr gekauft, bin aber leider nie dazu gekommen es zu lesen. Nachdem jetzt die deutsche Version erschienen ist und alle wieder ins schwärmen gekommen sind ;), musste ich es jetzt dann doch mal lesen :). 


Meine Meinung:
Bei meiner Bewertung schwanke ich zwischen 4 und 4.5 Sternen. 


Meine Erwartungen waren sehr hoch und ich hatte teilweise Angst, dass sie ein wenig zu hoch waren, aber das war zum Glück nicht bzw. kaum der Fall. 


Zur Geschichte an sich muss ich wohl nicht mehr viel sagen. Die Protagonstin Cath geht aufs College und muss sich damit neuen Leuten und Situationen stellen, denen sie sich nicht gewachsen fühlt. Zu allem Überfluss möchte ihre Zwilligsschwester auf noch ein "eigenes" Leben haben und steht ihr nicht mehr bei jedem Schritt zur Seite. 
Außerdem schreibt Cath natürlich Fanfiction und hat bereits jede Menge Fans. 


Cath ist eine wirklich sympathische, wenn auch eine etwas komplizierte Protagonstin. Trotzdem konnte ich mich gut in sie hineinversetzen und es hat mich richtig gefreut, wie sie sich Stück für Stück weiter geöffnet hat. Ich denke in jedem von uns steckt eine Cath - bei manchen mehr, bei anderen weniger (bei mir wohl etwas mehr :)). 


Und jetzt zu Levi <3. Er ist wirklich einer der tollsten Männer/Jungs (wenn nicht sogar der tollste), der mir in diesem Genre bisher untergekommen ist. 
Er ist so wahnsinnig geduldig mit Cath und immer hilfsbereit, lieb und absolut süß. 


Es gibt natürlich noch einige andere Charaktere und auch diese sind gut dargestellt, ob man sie jetzt mag oder nicht ;). 


Die Handlung hat mir sehr gut gefallen und der Schreibstil war richtig schön locker und flüssig. 
Zu Beginn hatte ich die Befürchtung, dass dieses Buch für das Genre fast zu lang sein könnte, aber ich bin geradezu durch die Seiten geflogen und hätte mir eher ein paar Kapitel mehr gewünscht. 


Ich hatte mir nur von der Fanfiction mehr erwartet. Das liegt aber auf keinen Fall an der Geschichte, da diese wirklich viel Potenzial hat, sondern eher daran, dass sie meistens so aus dem Zusammenhang gerissen wurde.
Deswegen werde ich "Carry On" auf jeden Fall lesen :). 


Fazit:
Eine wunderschöne Geschichte über Liebe, Fanfiction und darüber seinen eigenen Weg zu finden!


Nur die Fanfiction war für mich ein bisschen aus dem Zusammenhang gerissen, aber dafür gibt es ja dann "Carry On" ;). 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(248)

545 Bibliotheken, 10 Leser, 3 Gruppen, 133 Rezensionen

"dämonen":w=27,"fantasy":w=22,"rache":w=14,"laura labas":w=9,"kampf":w=8,"blut":w=8,"dämon":w=8,"liebe":w=7,"ein käfig aus rache und blut":w=7,"alison":w=6,"schlüssel":w=5,"schattendämonen":w=5,"gewalt":w=4,"dystopie":w=4,"action":w=4

Ein Käfig aus Rache und Blut

Laura Labas , Anja Uhren
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.08.2016
ISBN 9783959912914
Genre: Fantasy

Rezension:


Vorneweg:
Dieses Buch wollte ich schon eine Weile lesen, allein schon wegen dem Klappentext und deswegen habe ich es bei meiner letzten Bestellung beim Drachenmond Verlag gekauft :). 


Meine Meinung:
Mir hat dieses Buch ausgesprochen gut gefallen! Das Setting wurde wirklich perfekt und glaubhaft ausgearbeitet und ich habe während der gesamten Handlung richtig mit der Protagonistin Alison mitgefiebert. 


Die Geschichte geht gleich spannend los und diese nimmt im Verlauf des Buches kaum ab, denn es gibt immer irgendwelche Fragen, die noch nicht beantwortet wurden, oder schwierige Situationen. Man kann also durchaus sagen: Dieses Buch hat mich nicht losgelassen! 


Die Protagonistin Alison war mir richtig sympathisch! Sie ist wahnsinnig stark, lässt sich nicht unterkriegen und verfolgt ihr Ziel: Rache! 


Am besten haben mir persönlich wohl Gareth und Noah gefallen :D. 


Trotzdem habe ich diesem Buch "nur" 4.5 Sterne gegeben, weil mir der gewisse Funke gefehlt hat, aber ich glaube der kommt in Band 2 :D. Den zweiten Band werde ich bestimmt bald kaufen :). 


Fazit:

Ein tolles und spannendes Buch, das ich euch wirklich nur empfehlen kann :). 

  (1)
Tags:  
 
59 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.