Buecherwurm1973

Buecherwurm1973s Bibliothek

1.005 Bücher, 392 Rezensionen

Zu Buecherwurm1973s Profil
Filtern nach
1005 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

geiger, krimi, luzern, schweiz, mord

Luzerner Todesmelodie

Monika Mansour
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 21.07.2016
ISBN 9783954519507
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

90 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

thriller, amnesie, mord, berlin, psychothriller

Das Gesicht meines Mörders

Sophie Kendrick
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 16.12.2016
ISBN 9783499272738
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

abnehmen, innerer schweinehund, erfahrungsbericht, hilfe zur selbsthilfe, diät

Die Fettlöserin

Nicole Jäger , Nicole Jäger , Daniela Kletzke
Audio: 1 Seiten
Erschienen bei Audiobuch, 08.03.2016
ISBN 9783899649451
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Feuerprobe

Susanne Fröhlich , Susanne Fröhlich
Audio CD
Erschienen bei Argon, 22.09.2016
ISBN 9783839814987
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

venedig, rainer maria rilke, rilke

Mit Rilke durch Venedig

Birgit Haustedt , Rainer Maria Rilke
Flexibler Einband: 229 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 26.06.2006
ISBN 9783458348740
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

20 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

ehe, roman, scheidung, gesellschaft, rekapitulieren

Die Ehefrau

Meg Wolitzer , Stephan Kleiner
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 21.10.2016
ISBN 9783832198169
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: abrechnung, ehe, eheleben, fazit   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

physik, biographie, autobiografisch, stephen hawking, astrophysik

«Eine wunderbare Zeit zu leben»

Stephen Hawking , Hainer Kober , Bernd Schuh , Bernd Schuh
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 16.12.2016
ISBN 9783499632358
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

kredit, assistentinnen, freundinnen, betrug, macht

Die Assistentinnen

Camille Perri , Stefanie Zeller , Nicole Engeln
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Bastei Lübbe, 11.11.2016
ISBN 9783838782386
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: assistentinnen, betrug, freundinnen, kredit, macht   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

südsee, stars

Kokostee

Oliver Geissen
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 14.10.2016
ISBN 9783455651386
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

161 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 35 Rezensionen

usa, nathan hill, chicago, gesellschaftsroman, familienroman

Geister

Nathan Hill , Werner Löcher-Lawrence , Katrin Behringer
Fester Einband: 864 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492057370
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: ereignis, familie, lebenslauf, mutter, retten, verlassen werden   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

marc levy, liebe, familie, das geheimnis des schneemädchens, verrat

Das Geheimnis des Schneemädchens

Marc Levy , Bettina Runge , Eliane Hagedorn
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 25.04.2016
ISBN 9783764505301
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: absturz, familienehre, familiengeheimnis, forschen, liebe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

paris, freundschaft, liebe, prange, verrat

Die Rose der Welt

Peter Prange
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 25.02.2016
ISBN 9783651022645
Genre: Historische Romane

Rezension:

Immer wieder entführt Peter Prange seine Leser zu historischen Ereignissen oder erzählt die Lebensgeschichte von historischen Personen. Diesmal nimmt er den Leser mit auf die Reise zum ersten Universitätsstreik, der den Weg zur heutigen Bildungsgesellschaft ebnete. Durch die Geschichte führen die fiktiven Freunde Robert und Paul. Die beiden haben den Traum von einem Studium in Paris. Paul möchte der beste Kopist der Welt werden. Doch durch eine Dummheit schulden sie die beiden der Kirche zwei Écu. Abbé Léjeune behält Robert zurück, Paul soll ihn auslösen mit dem verdienten Geld als Kopist. Doch Paul lässt seinen Freund im Stich. Robert kommt doch noch zu seinem Studium. Seinen Freund sieht er erst wieder kurz vor seinem Abschluss an der Eselsmesse, die für den Auslöser des ersten Universitätsstreiks gilt.


Die Bücher von Peter Prange sind immer bis ins letzte Detail genau recherchiert. Jedes Mal lerne ich wieder ein Stück Geschichte kennen, die mir bisher verborgen blieb. Nicht nur das, ich habe jeweils das Gefühl, ich hätte eine Zeitreise hinter mir. Alles ist so genau und lebensnah erzählt. Sein Schreibstil ist jeweils der Zeit angepasst, was der Geschichte sicherlich auch eine gewisse Authentizität verpasst. Für mich als Liebhaberin der historischen Romane ist dies etwas Besonderes.

Fazit: Die Bücher von Peter Prange sind immer wie eine Zeitreise. 

  (13)
Tags: bildung, freundschaft, paris, universitätsstreik   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

86 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

gabriella engelmann, wintersonnenglanz, winter, sylt, gegenwartsliteratur

Wintersonnenglanz

Gabriella Engelmann
Flexibler Einband
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.10.2016
ISBN 9783426516683
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

roman, deutsch, familie, beziehung, dbp 2016

Weit über das Land

Peter Stamm
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 25.02.2016
ISBN 9783100022271
Genre: Romane

Rezension:

Thomas und Astrid sitzen auf der Terrasse ihres Einfamilienhauses. Soeben ist die Familie aus dem Spanienurlaub zurückgekehrt. Astrid muss ins Haus, das jüngere der beiden Kinder jammert im Bett. Währenddessen geht Thomas zur Hecke, die ihr Grundstück zum Nachbar abgrenzt. Dann steht er am Gartentor als sich der Gedanke „wie wäre es, wenn ich einfach losmarschieren würde“ einschleicht. Aus einem Impuls läuft er weg – immer weiter. 

Von nun an wechseln die Perspektiven zwischen den Eheleuten hin und her. Thomas, der einfach ohne Ziel losläuft. Bedacht möglichst wenige Spuren zu hinterlassen und wenn dann so, dass er bereits wieder weg ist, falls sie entdeckt würden. Astrid, die zuerst versucht den Alltag aufrecht zu erhalten, Thomas beim Arbeitgeber krankmeldet und die Hoffnung auf Thomas‘ Rückkehr nicht aufgibt. 

Es ist mein erstes Buch von Peter Stamm. Irgendwie konnte ich mich nie richtig durchringen, ein Buch von diesem Schriftsteller zu lesen. Auch jetzt bin ich zwiegespalten, ich weiss nicht, was ich von diesem Buch halten soll. Das Buch hat mir eigentlich gut gefallen. Ich habe es gerne zur Hand genommen und gelesen. Aber irgendwie bleiben die Protagonisten so blass und wertefrei. Leider kann ich darauf nicht näher eingehen, ich würde zu viel verraten. Für mich hätte die Geschichte mehr Potential gehabt. Hingegen gut gefallen hat mir der ruhige Grundton. 

  (14)
Tags: davonlaufen, eheleben, hoffnung, verlassen werden, vermissen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

liebe, erklärungen, ehealltag, konflikte, verhaltensweisen

Der Lauf der Liebe

Alain de Botton , Barbara Frfr. von Bechtolsheim
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 25.08.2016
ISBN 9783100024435
Genre: Romane

Rezension:

Alain de Botton ist der Gründer der „School of life“. Er findet, dass in allen Schulsystemen die wichtigen Fragen des Lebens sträflich vernachlässigt werden. In seinen Büchern thematisiert er diese immer wieder. Nun ist wieder einmal die Liebe an der Reihe. Bereits 1993 hat er sich mit „Versuch über die Liebe“ diesem Thema gewidmet. 

Der Leser kann das Abenteuer Liebe und Ehe anhand von Kirsten und Rabih durchlaufen. Von der ersten Begegnung bis zur Phase, wo aus den Eltern wieder ein Ehepaar wird. Nichts spektakuläres, sie streiten sich wegen Bagatellen, versöhnen sich wieder, beleidigen sich, zetteln einen Streit an und so weiter. Der Autor lässt sie sämtliche Konflikte, die in einer Ehe auftauchen durchlaufen. Dazwischen erklärt er in kursiver Schrift, weshalb diese Konflikte auftauchen und wie sie besser darauf reagiert hätten, damit diese nicht weiter eskalieren. 

Während dem Lesen hatte ich einige Déjà-vus. Durch die Erklärungen und Zwischenbemerkungen von Alain de Botton habe ich aber auch mich besser kennengelernt. Mir war nie bewusst, weshalb ich bei einigen Situationen eingeschnappt reagiere. Aber so einfach ist das Leben leider nicht. Nun habe ich eine Begründung, aber das heisst noch lange nicht, dass ich jetzt anders handle. So ist es auch in der Beziehung von Kirsten und Rabih. Die beiden besuchen eine Eheberatung, erhalten einige Verhaltensregeln. Es ist nicht einfach, jahrelange eingefahrene Verhaltensweisen zu durchbrechen. Dieses Buch ist kein Ratgeber, aber es hält einem den Spiegel vor. Wer sein Verhalten ändern will kann vielleicht den einen oder anderen Tipp aus dem Buch rausnehmen. 

  (14)
Tags: ehealltag, erklärungen, konflikte, liebe, verhaltensweisen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

philosophie, verlieben, liebe, anatomie, stadien der liebe

Versuch über die Liebe

Alain de Botton , Alain de Botton , Helmut Frielighaus
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.11.1997
ISBN 9783596138395
Genre: Romane

Rezension:

Auf dem Flug von Paris nach London lernt der namenlose Erzähler Chloe kennen. Bei der Landung ist er sich sicher, dass er sie liebt. Er muss sie unbedingt wiedersehen. Aber vielleicht will sie ihn nicht wiedersehen?

Neben der Liebesgeschichte, welche sich zwischen den beiden anbahnt, philosophiert er über die Liebe. Er klärt den Leser auf, was in uns abgeht, wenn wir uns verlieben. In etwa wie der Körper uns Signale sendet oder diese verflixten Gedanken, die einen fast in den Wahnsinn treiben. So geht der Leser mit den verliebten die verschiedenen Stadien einer Liebe durch. 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Mischung aus Philosophie, Anatomie und einer Liebesgeschichte ist perfekt. Nichts wirkt künstlich. Ich konnte seinen Erklärungen folgen. Allerdings ist der Aufbau der einzelnen Kapitel sehr unglücklich gewählt. Die Kapitel sind in kurze Abschnitte eingeteilt und durchnummeriert. In einem Abschnitt erzählt er von einem Erlebnis oder Ereignis mit seiner Liebsten und ehe er zu Ende erzählt hat, beginnt er bereits wieder über die Liebe zu philosophieren. Das hemmt manchmal etwas den Lesefluss. Man möchte doch so gerne wissen, wie es mit Chloe weitergeht. Doch meist braucht der Leser dann etwas Geduld, bis er den Faden in der Liebesgeschichte wieder aufnimmt. 
 
Ich bin mir sicher, ich werde dieses Buch wieder einmal in die Hand nehmen. Ich habe mir auch einige Punkte gemerkt und will es in meinem Leben mal ausprobieren oder darauf achten, ob ich zur gleichen Einsicht komme wie der Autor. 

Noch etwas zum Autor: Alain de Botton war 25 Jahre alt, als das Buch erschienen ist. Für einen jungen Mann verfügt er über eine erstaunliche Reife. Er hat Philosophie studiert und gelernt, das Leben und die Menschen zu studieren. Jedoch hat er in einigen Interviews immer wieder betont, dass das Buch auf seinen persönlichen Erfahrungen beruht. Auf dieser Tatsache basierend finde ich seine Weisheit aussergewöhnlich.

  (7)
Tags: anatomie, liebe, philosophie, stadien der liebe, verlieben, wirkung   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

sylvia plath, ted hughes, roman, suizid, beziehungsdrama

Du sagst es

Connie Palmen , Hanni Ehlers
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.08.2016
ISBN 9783257069747
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Not That Kind of Girl

Lena Dunham , Sophie Zeitz , Tobias Schnettler , Joana Avillez
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.08.2016
ISBN 9783596198047
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

rückblick, humorvoll, 80er jahre, nostalgie, kindheitserinnerungen

Wir Kassettenkinder

Stefan Bonner , Anne Weiss , Christoph Maria Herbst
Audio CD: 3 Seiten
Erschienen bei Audio Media Verlag, 04.10.2016
ISBN 9783956391453
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: 80er jahre, humorvoll, kindheitserinnerungen, nostalgie, rückblick   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

28 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

roman

Andersen

Charles Lewinsky
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Nagel & Kimche, 14.03.2016
ISBN 9783312006892
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

334 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 80 Rezensionen

thriller, chevy stevens, vergewaltigung, schwestern, kanada

Those Girls – Was dich nicht tötet

Chevy Stevens , Maria Poets
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.06.2016
ISBN 9783596034703
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dani, Courtney und Jess erleben keine schöne Kindheit. Gewalt und Vernachlässigung sind ihr Alltag. Nachdem Jess im Streit ihren Vater erschiesst, müssen die Schwestern fliehen. Doch das Unglück bleibt ihnen an den Fersen hängen. Ihr Truck bleibt liegen. Die beiden Brüder Gavin und Brian bieten ihnen Hilfe an. Sie wollen den Truck reparieren und bieten ihnen Arbeit an. Als sich die Schwestern an ihrem Bach waschen, werden sie von den Jungs überwältigt, gefesselt und in eine abgelegene Lagerhalle gebracht. Nach einigen Wochen gelingt ihnen die Flucht.

 

Mit Beginn der ersten Zeile war ich in der Geschichte gefangen. Man spürt die Angst und die Gefahr, die hinter jeder Zeile steckt. Die Autorin versteht es mit Andeutungen, die brutalen  Misshandlungen der Brüder realitätsnah zu erzählen.  Das Böse und die Grausamkeit von Gavin und Brian strahlt richtiggehend aus dem Buch und geht dem Leser unter die Haut.  

Nach der Flucht leben die Schwestern mit neuer Identität in einer anderen Stadt. Obwohl nichts geschieht, spürt man, dass die Geschehnisse in der Lagerhalle immer noch ihr Alltag bestimmt. Sie haben Angst vor den Geistern der Vergangenheit. Bis eine Schwester die Büchse der Pandora öffnet und die Angst zur Realität wird.

Der Schreibstil  ist einfach, fesselnd und bildgewaltig.  Die Erzählerin ist die Jüngste der Geschwister Jess. Im zweiten Teil erzählt ihre Tochter Skylar das Leben in ihrer neuen Identität.  Der Übergang von der Flucht zur ihrem Leben bis zum neuen Leben ist nicht ganz rund geraten. Das ist der einzige Kritikpunkt.

Für mich ist dies ein rundum gelungener Thriller.

  (12)
Tags: angst, gefangenschaft, misshandlung, neues leben, spannung, vergangenheit   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

roman, susann rehlein, liebe, berlin, kaufhaus

Lucy Schröders gesammelte Wahrheiten

Susann Rehlein
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 17.10.2016
ISBN 9783832198107
Genre: Romane

Rezension:

Lucy Schröder hat in ihrem Leben nicht viel Kontakt zu ihren Mitmenschen gehabt. Sie hat keine guten Erfahrungen gemacht. Dementsprechend tut sie sich schwer mit ihnen. Sie geht niemals aus dem Haus. Da erhält sie von ihrem Therapeuten den Auftrag andere Menschen kennenzulernen. Zumal er ihr mit der Psychiatrie droht, muss sie diese Aufgabe wohl auch erledigen. Jetzt muss erst mal ein neues Outfit her. Also zottelt sie in ihrer zerschlissenen Jeans und einem rosaTutu los. Kaum im Kaufhaus Schönstedt angekommen, geht das Abenteuer schon los.

Als ich angefangen habe zu lesen, hätte ich am liebsten das Buch wieder zugeklappt. Der Schreibstil ist so distanziert wie Lucy zu ihren Mitmenschen. Es kommt selten vor, dass mich ein Buch sogar nicht berührt. Zum Glück bis nicht bis zum Schluss. Im letzten Drittel habe ich dann doch noch den Zugang zur Geschichte gefunden. Es gibt sogar eine schöne Botschaft „Öffne dein Herz, liebe deine Mitmenschen und auch du wirst geliebt werden“. Aber leider bleibt der Schreibstil eher nüchtern.

Eigentlich finde ich den Aufbau der Geschichte nicht schlecht. Mir gefällt auch der Schauplatz Kaufhaus. Ein Ort, wo man viele Charaktere von Menschen einbauen kann. Jedoch übertreibt es die Autorin meiner Meinung mit ihrem Kaufhaus voller schrulligen Angestellten und Kunden. Lucys Verhalten konnte ich nicht  immer nachvollziehen. Woher nimmt ein Mensch, der kaum Kontakt mit anderen Menschen hatte, diese Ideen und das Selbstbewusstsein diese umzusetzen. Vielleicht konnte ich mich zu wenig auf die Geschichte einlassen.

Noch etwas zum Schluss. Der Titel passt  irgendwie nicht so richtig. Ich kann nicht erkennen, welche Wahrheiten sie da sammelt. Da das Cover dem Erstlingswerk „Die erstaunliche Wirkung von Glück“ von Susann Rehlein ähnelt, denke ich, dass man beim Titel auch auf den Wiedererkennungswert geachtet hat.

  (12)
Tags: aufgabe, entwikclung, kaufhaus, liebe, mitmenschen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

200 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 89 Rezensionen

krimi, arne dahl, schweden, entführung, schwedenkrimi

Sieben minus eins

Arne Dahl , Kerstin Schöps
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2016
ISBN 9783492057707
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sieben Mädchen sind im Alter von 15 Jahren verschwunden. Eine nach der anderen. Sam Berger ist der festen Überzeugung, dass das letzte Opfer noch lebt. Ihre Rettung wird zu seiner Obsession.  Sein Vorgesetzter unterstützt seine Theorien nicht. Er will nicht, dass etwas an die Öffentlichkeit dringt. Daher droht er Berger mit der Suspendierung, falls er weiter bei seinen Ansichten bleibt.  Bei seinen Ermittlungen stösst der Kriminalkommissar auf eine Frau, die sich an allen Tatorten unter die Schaulustigen gemischt hat. Wer ist diese Frau? Er spürt die Frau auf und ahnt nicht, dass  er damit die Geister seiner Kindheit heraufbeschworen hat.

Ich gebe es zu, ich habe eine Schwäche für ungehobelte Kommissare. Sam Berger ist einer – keine Frage. Bei der Vernehmung der vermeidlichen Zeugin vergisst er jeglichen Anstand und beschimpft die Frau aufs Übelste. Doch sie wird den Spiess noch umkehren. Mehr verrate ich nicht.

Was  viele Leser als langweilig bezeichnen, liebe ich bei Thriller / Krimis sehr – die akribische Beschreibung von Ermittlungen. Ich mag es, wenn ich mitermitteln kann, meine eigenen Theorien aufstellen kann. Also wenn ich mich quasi als Mitglied des Teams fühle kann.

Der Schreibstil des Autors nicht ganz einfach. Manchmal leitet er Rückblenden ohne jegliche Vorwarnung ein. So, dass der Leser verwirrt nochmals lesen muss, um zu kapieren, in welchem Zeitgeschehen er sich gerade befindet. Das ist der einzige Kritikpunkt, denn ich anfügen kann. Sofort wird der Leser ins Boot der Ermittlungen geholt. Je mehr man über die Verbindung der vermeidlichen Zeugin und Berger erfährt, desto mehr nimmt das Ganze an Spannung und  Rasanz zu. Schliesslich kann man bis zur Auflösung das Buch kaum mehr aus den Händen legen.

Dieses Buch ist der Auftakt einer neuen Kriminalreihe. Ich freue mich auf den nächsten Band und werde Berger und Blom ganz bestimmt wieder bei ihren Ermittlungen begleiten.

  (11)
Tags: 15jährige, entführung, ermittlungen, kindheit, rache, schweden   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

57 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

kindheit, 70er jahre, freiheit, ruhm, liebe

Raumpatrouille

Matthias Brandt
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.09.2016
ISBN 9783462045673
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

379 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 147 Rezensionen

new york, ally taylor, liebe, freundschaft, liebesroman

New York Diaries – Claire

Ally Taylor
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.10.2016
ISBN 9783426519394
Genre: Liebesromane

Rezension:


Nach einer gescheiterten Liebesbeziehung kehrt Claire nach Hause zurück. Noch während dem Nachtessen wird ihr bewusst, dass sie nicht wie geplant in ihr altes Kinderzimmer zurückkehren will. So schleicht sie sich in die Wohnung ihrer besten Freunden June und Danny. Leider haben sie keinen Platz, ausser den begehbaren Kleiderschrank von June. Claire ist alles recht, wenn sie nur nicht zurück zu ihren Eltern muss. 

Von nun an begleitet der Leser Claire auf ihrer Reise zu sich selbst. Anfangs ist sie chaotisch und sehr naiv. Sie hat das Gefühl ohne einen Mann an ihrer Seite sei sie nichts wert. So ist auch ihr bisheriges Leben verlaufen. Sie stolperte von einer zur anderen Beziehung. Dank ihrem Tagebuch und ihrer ersten Liebe, der ebenfalls in diesem Haus wohnt, merkt Claire, dass sie ihr Leben ändern muss. 


Es ist nicht immer einfach Claires Gedankengängen zu folgen. Manchmal möchte man ins Buch hüpfen, sie schütteln und zur Besinnung bringen. Sie agiert dermassen naiv. Wobei wahrscheinlich das Elternhaus eine Teilschuld hat. Sie merkt gottseidank selbst, dass ihr Leben so nicht weitergehen kann. 

Das Buch ist perfekt für zwischendurch. Es ist leicht zu lesen. Es erinnert stark an „Sex in the City“. Wenn ich mich nicht irre, wird diese Ähnlichkeit auch beworben. Die Figuren sind gut ausgearbeitet, sind sympathisch und man freundet sich mit ihnen an. Die Tagebucheinträge von Claire haben mir besonders gut gefallen. Mit diesen erhält man einen Blick in ihr Seelenleben und ihre Entwicklung wird auch für den Leser sichtbar. Denn diese sind im Leben noch nicht sichtbar, aber im Kopf hat sie stattgefunden. 
Mit dem Ende bin ich nicht so glücklich. Ich hoffe, nochmals auf einen Band mit Claire. Denn ich möchte gerne lesen, dass sie nicht nur glücklich ist, sondern auch ihr Traum aus den Jugendtagen verwirklicht hat. Dies möchte ich aber auf gar keinen Fall, einfach so nebenbei im Nachfolgeband um Sarah erfahren. 

Ich werde ganz bestimmt den Nachfolgeband, der Sarah gewidmet ist, auch lesen und freue mich auf ein Treffen mit den Freunden aus diesem Band. 


  (5)
Tags:  
 
1005 Ergebnisse