Buecherwurmx3

Buecherwurmx3s Bibliothek

20 Bücher, 10 Rezensionen

Zu Buecherwurmx3s Profil
Filtern nach
20 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(214)

454 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 177 Rezensionen

fantasy, cora carmack, stormheart, sturm, liebe

Stormheart - Die Rebellin

Cora Carmack , Birgit Salzmann , Alexandra Rak , Carolin Liepins
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.05.2017
ISBN 9783789104053
Genre: Jugendbuch

Rezension:





In Cora Carmacks Buch "Stormheart- die Rebellin" geht es um Aurora, eine junge Frau aus
einem Land in dem Sturmlinge herrschen und die Menschen beschützen. Sie ist die 
Tochter der Königin also sollte sie dieselbe Gabe haben wie ihre Mutter.
Als dies nicht passiert ergreifen sie alle Maßnahmen um zu verhindern, dass irgendjemand davon
erfährt. Als Aurora alt genug ist um den Thron zu besteigen, muss sie eine schwere Wahl
treffen. Doch als sie merkt was sich hinter dieser Wahl verbirgt, macht sie sich auf den Weg ihr
Schicksal in die eigene Hand zu nehmen.
Auf diesem Weg begegnet sie Lock und ihr Schicksal nimmt ihren Lauf.
Das Cover ist wunderschön, vor allem gefällt mir, dass das Cover kleine hervorstehende Details hat.
Cora Carmack hat in "Stormheart- die Rebellin" etwas geschafft, dass nur sehr wenige Autoren schaffen
es gibt so viele Personen in diesem Buch die ich liebe und aber auch so viele die ich hasse.
Sie lässt mich das fühlen was Aurora und alle anderen in diesem Buch fühlen. 
Ich war so bewegt und gespannt, was als nächstes passiert, dass ich einiges gar nicht kommen 
sehen habe.
In dieser Weise hat sie mich unglaublich gefesselt, sodass mir in keiner Sekunde mit diesem 
Buch langweilig war.
Wer weiß, was früher oder später, mit unserer Welt passiert wenn wir weiterhin so schlecht mit ihr umgehen.
Abschließend möchte ich nochmal betonen, dass dieses Buch mein Liebling bisher von den ganzen Büchern
ist die ich in letzter Zeit gelesen habe und ich bin gespannt auf die anderen beiden Teile dieser Triologie. 

  (2)
Tags: cora carmack, stormheart - die rebellin   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

180 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 111 Rezensionen

jugendbuch, convention, liebe, nerd, ana und zak

Ana und Zak

Brian Katcher , Ute Mihr
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423650250
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Ana und Zak 


Ana und Zak scheinen auf zwei unterschiedlichen Planeten zu leben. Ana, die die immer in allem die Beste ist und 
Zak (der laut Ana) nur vor sich hin lebt und nie Regeln vorgesetzt bekommt. 
Doch wie es der Zufall so will lernt Ana Zak auf eine völlig neue Weise kennen.
Brian Katcher zeigt in diesem Buch auf lustige und unterhaltsame Weise, dass man mal über seine Vorurteile hinweg sehen 
sollte und Menschen so kennenlernen soll wie sie sind. 
Genau das passiert Ana und Zak, sie beide finden Spaß an etwas was sie nie für möglich hielten.
Das Buch hat mich total gefesselt vor allem mit den Strapazen durch die Ana und Zak zusammen mussten um Anas kleinen 
Bruder zu finden.
Ich kann mich mit Ana sehr gut identifizieren, sie denkt, dass sie immer perfekt sein muss und lernt, dass es gar nicht so 
schlimm ist mal nicht perfekt zu sein und einfach Spaß zu haben.
Der Schreibstil ha mich total abgeholt, vor allem, dass die Geschichte aus beiden Sichten erzählt wurde hat mir gut gefallen, da man 
mehr über beide erfährt und die jeweilige Sicht auf die Vorkomnisse beleuchtet wird.
Das Buch greift, wie ich finde, ein sehr aktuelles Thema auf, man soll in dieser Gesellschaft perfekt sein und funktionieren wie 
andere das gerne hätten. Man wird dadurch total unter Druck gesetzt, sodass man oft dabei das eigentliche Leben vergisst. 
Abschließend kann ich nur sagen, dass es mir eine Freude war das Buch zu lesen und mit Ana und Zak eine spannende Zeit zu genießen.

  (2)
Tags: ana, convention, gesellschaft, liebe, zak   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

89 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 29 Rezensionen

pferde, dark horses, cecily von ziegesar, jugendbuch, horse

Dark Horses

Cecily von Ziegesar , Sandra Knuffinke , Jessika Komina , Cornelia Niere
Fester Einband: 418 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 06.03.2017
ISBN 9783407747952
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Merritt scheint auf die falsche Bahn geraten zu sein und wird in eine ganz besondere Form 
der Therapie geschickt. Dort trifft sie auf Red dem ehemaligen und unberechenbaren Rennpferd.
Ab diesem Zeitpunkt verändert sich die Welt der beiden grundsätzlich.
Doch Liebe gemischt mit Eifersucht ist gefährlich.


Zuerst muss ich sagen, ich liebe das Cover abgöttisch, es ist so wunderschön.
Cecily von Ziegesar schafft es durch eine gute Abwechslung von Spannung und Entspannung
gerade genau die richtige Balance zu finden um den Leser zu fesseln.
Auch die abwechselnde Sichten (von Red und Merritt) gefallen mir sehr gut, das würde ich mir
teilweise auch echt in anderen Pferdebüchern wünschen.
mit Merritt kann ich mich in sofern identifizieren, dass sie versucht ihre Probleme mit schlechten 
Umgang mit sich selbst zu lösen.
Einen Kritikpunkt habe ich allerdings, anfangs fand ich es echt ganz nett, dass Zitate in Reds Passagen 
eingebaut wurden, allerdings fand ich es nach ein paar Kapiteln eher nervig.
"Dark Horse" ist ein sehr gelungenes Pferdebuch mit einer großen Portion Dunkelheit und Gefühlschaos.

  (2)
Tags: cecily von ziegesar, dark horse, horse, pferde   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

urban fantasy, valerie loe, fantasyreihe, irland, solani

Im Zeichen des Lotus - Erwachen

Valerie Loe
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 18.10.2016
ISBN 9783739207629
Genre: Fantasy

Rezension:


In "Im Zeichen des Lotus-Erwachen" von Valerie Loe begleiten wir Penelope, auf ihrer Reise zu sich selbst.
Denn sie weiß nicht wer sie ist und wie sie in diesen Wald in Irland kommt.
Im Laufe der Zeit begegnet sie Kreaturen, die aus düsteren Träumen entspringen könnten und Helden, die ihr ähnlich sind.
Mit Penelope kann man sich gut identifizieren, da sie eigentlich wie jeder ist aber doch etwas besonderes hat.
Die Solani versuchen ihr Volk zu beschützen, allerdings scheinen die Nim immer einen Schritt voraus zu sein.
Das Buch ist spannend, wenn auch etwas kurz und lässt einen in der Luft hängen, wie es mit Penelope und den Solani weitergeht.
Die Nim wirken wie das personifizierte böse und die Solani genau wie das Gegenteil.
Allerdings ist mir nicht klar warum die Solani nicht bei Sonne rausgehen und warum die Nim die Solani auslöschen wollen.
Abschließend kann ich das Buch empfehlen, vor allem für Menschen die nicht viel Zeit zum Lesen haben, da das Buch relativ wenige Seiten hat.

  (1)
Tags: im zeichen des lotus, nim, solani, valerie loe   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

121 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 77 Rezensionen

liebe, biker, gewalt, mord, lawless

Lawless

T. M. Frazier
E-Buch Text
Erschienen bei Lyx.digital, 02.02.2017
ISBN 9783736304390
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Bear und Thia, eigentlich Menschen, die keinerlei Berührungspunkte haben und doch passiert es. 
Wie durch einen Zufall lernen sich die beiden kennen und als Thia Jahre später seine Hilfe braucht, nimmt ihre Geschichte seinen Lauf.
Der Schreibstil ist anders als die meisten Bücher, die ich sonst lese, viel rauher und direkter. 
Doch das hat mir in diesem Fall gut gefallen, etwas anderes hätte nicht zu der Geschichte gepasst. 
Von Anfang an bleibt es spannend, denn immer wenn man denkt, dass endlich alles gut ist, wird den Beiden wieder ein Stein in den Weg gelegt. 
Mit Thia kann ich mich sehr gut identifizieren, sie ist irgendwie anders und genau das ist das faszinierende an ihr. 
Bei Bear finde ich es gut, dass man mehr über seine Gefühle und Gedanken erfährt und sein Handeln besser nachvollziehen kann. 
Eigentlich war für ihn immer nur sein Club wichtig, doch als Thia auftaucht, verändert sie sein ganzes Denken und Handeln.
Normalerweise bin ich nicht so der Fan von "Bumsbüchern", aber da es nicht nur darum geht sondern auch um die anderen Charaktere und vor allem um Thias Schicksal.

  (1)
Tags: lawless   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

fantasy, emba, dystopie, energie, liebe

Emba - Bittersüße Lüge

Carina Zacharias
E-Buch Text
Erschienen bei Bastei Entertainment, 02.08.2016
ISBN 9783732526864
Genre: Fantasy

Rezension:


          Emba - Bittersüße Lüge war für mich ein Buch voller Überraschungen. Ich fand es interessant wie die Geschichte einen ganz anderen Verlauf nahm als ich dachte.
Emba ein Mädchen aus reichem Hause möchte Jägerin werden, aber nicht eine stinknormale Jägerin; nein, sie möchte eine Runarjägerin werden.
Dafür muss sie eine fünfjährige Ausbildung mit vielen Aufgaben und unerwartete Prüfungen.
Aber wie viel ist von ihrer Wirklichkeit der Welt ist wirklich wahr und wie viel ist Lüge?
Mir gefiel sehr gut an der Geschichte, dass Emba jemand ist von der man nicht erwartet, dass sie eine Heldin wird.
Es fiel mir leicht mich in sie hinein zu versetzen und richtig mitzufiebern, wie es mit ihr weitergeht.
Leider fand ich die Geschichte nicht so spannend, dass ich das Gefühl hatte ich MUSS jetzt unbedingt weiterlesen, sondern es reicht mir wenn ich da demnächst weiterlese und wenn nicht dann ist das auch nicht so schlimm.
Der Schreibstil war schön flüssig und eher jugendlich und einfach gehalten.
        

  (1)
Tags: die zukunft   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

108 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

better life, dystopie, lillith korn, technik, computer

Ausgelöscht

Lillith Korn
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 11.07.2015
ISBN 9781512349191
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Better Life bietet für 10 Jahre ein tolles Leben voller Luxus dafür dürfen sie danach alles mit einem machen was sie wollen. 
In Better Life geht es um Zoe und Marvin  sie beide machen ganz unterschiedliche Erfahrungen mit Better Life und denoch verbindet sie der Hass gegen dieses Unternehmen.

Mir persönlich gefällt die Grundidee dieses Buches gut, allerdings war mir die Idee nicht genug ausgearbeitet bzw hatte auf den nur 250 Seiten kaum Platz um gründlich vorgestellt zu werden.
Zum Beispiel in Zersplittert von Terri Terry finde ich die Grundidee Mensch wird gelöscht und eine andere Persönlichkeit gegeben besser umgesetzt. 
Trotzdem ist das Buch recht spannend und man bangt mit Zoe.
Es ist nicht wie manch andere Bücher  vorhersehbar was als nächstes passiert sondern man wird immer wieder überrascht.


Ich kann mir vorstellen, dass es in ein paar Jahrzehnten solche Angebote gibt. Hoffentlich wird es dann aber nicht zum negativen genutzt, denn für Soldaten oder allgemein traumatisierte Menschen ist die Idee nicht schlecht.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.138)

2.244 Bibliotheken, 33 Leser, 5 Gruppen, 310 Rezensionen

dystopie, fantasy, amy ewing, liebe, das juwel

Das Juwel - Die Gabe

Amy Ewing ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.08.2015
ISBN 9783841421043
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Violet ist ein Surrogat d.h. sie ist eine Leihmutter und wird wie viele andere Surrogats an den Adel verkauft um Kinder für diese auszutragen. Denn die Surrogat besitzen Gaben, die nur die armen Mädchen/Frauen besitzen. In diesem Buch erfährt man mehr zu ihrem neuen Leben im Adel und dem Umgang des Adels unter sich.

Ich mag dieses Buch sehr, zuerst dachte ich wegen dem Cover, dass es ähnlich wie Selection ist, aber da habe ich mich sehr getäuscht. Das Juwel ist ganz anders, es geht um Mädchen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, die für den Adel ihre Babys austragen sollen. Alle wollen sich gegenseitig übertrumpfen und wollen die nächste Thronfolgerin erschaffen. Es ist ziemlich hart wie es im Adel zu geht, wenn mal ein Surrogat einfach stirbt dann ist das so, wenn ein Gefährte einfach so verschwindet ist das auch nichts ungewöhnliches. Einfach nur grausam. Umso besser kann man Violet verstehen, wie schwer es ihr fällt sich in dieser Welt wohlzufühlen und am liebsten wieder nach Hause will. Das System des Gefährten finde ich auch grausam, junge Männer sind gezwungen sich mit den Adeligen noch unverheirateten Frauen abzugeben, die sich noch nicht mal für sie interessieren. Was ich noch viel schlimmer finde ist,dass die adeligen Frauen das Recht rausnehmen mit den Gefährten zu schlafen.

Ich habe mich sofort mit Violet identifizieren können, sie hängt sehr an ihrer Familie und die ist ihr wichtiger als alles was der Adel ihr bieten kann. Das Buch war sehr spannend und das offene Ende ist wirklich gemein. Vor allem, weil Garnet plötzlich ins Spiel kommt, mit dem ich nicht gerechnet hätte. 


  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

328 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 85 Rezensionen

essstörung, magersucht, therapie, bulimie, tod

Alles so leicht

Meg Haston , ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 13.07.2015
ISBN 9783522202152
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Stevie gibt sich die Schuld an dem Tod ihres Bruders und will deshalb am Jahrestag seines Todes sterben. Doch sie rechnet nicht damit, dass ihr Vater sie in eine Klinik steckt und sie dort ihre Therapeutin Anna kennenlernt. Alles kommt anders als geplant...
Alles so leicht ist ein spannendes Buch mit einem brisanten und ebenso aktuellen Thema, Magersucht bzw Bulemie. Ich konnte das Buch ziemlich flüssig lesen und war jedes Mal aufs neue wieder gespannt, wie es mit Stevie weitergeht. Ein auf und ab der Gefühle ist vorprogrammiert.
Meiner Meinung nach ist es sehr wichtig über psychische Krankheiten aufzuklären, da sie oft von dem näheren Umfeld aus Unwissen abgetan wird und erst (eigentlich) viel zu spät Hilfe geholt wird.
Außerdem finde ich es gut, dass in dem Buch nicht mit Fachwörtern um sich geworfen wird die eh kein Mensch versteht, außer vielleicht Therapeuten und Erkrankten.
Mit Stevie kann sich denke ich jeder bis zu einem bestimmten Grad identifizieren, sie schlägt über die Grenzen und kommt mit dem Verlust ihrer Mutter nicht klar. Außerdem gibt sie sich die Schuld an dem Tod ihres Bruders.
Ich weiß nicht wie ich reagieren würde wenn ich mitbekommen würde, wenn eine enge Bezugsperson immer dünner wird und sich übergibt, das ist eine schwierige Situation die Stevies Vater zum besten der Tochter gelöst hat. Auch wenn es Stevie am Anfang nicht so vorkommt, er hat ihr das Leben gerettet!
Wie schon gesagt, dieses Buch ist sehr wichtig, da es über Magersucht/Bulemie ein wenig aufklärt und ein wenig zeigt wie so die Gedankengänge eines Erkrankten sind.

  (7)
Tags: bulemie, essstörun, tod   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

cybermobbing, selbstmord, mobbing, usa, jugendbuch

Ich hätte es wissen müssen

Tom Leveen ,
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 27.07.2015
ISBN 9783446249318
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Victoria wird angeklagt einen Jungen durch Cybermobbing in den Selbstmord getrieben zu haben, doch sie sieht sich als unschuldig. In der Nacht vor der Verhandlung ruft eine unbekannte Nummer auf ihrem Handy an. Zuerst denkt sie es wäre wieder jemand der sie beschimpfen will, doch dann stellt sich herraus, dass es ein Junge ist der sich umbringen will wenn sie ihm nicht einen guten Grund nennt weiterzuleben.

Ich hätte es wissen müssen, zeigen auch mal die Kehrseite von Cybermobbing, die Sicht des Täters. Victoria hält sich nicht mal für den Täter, für sie waren alles nur ein oder zwei Späße im Web.
Aber sind diese "Späße" für das Opfer auch Späße oder eher eine Qual?
Das Buch gefällt mir insgesamt ganz gut, es ist spannend dem Telefongespräch zwischen Victoria und dem Jungen der sich vermeindlich umbringen will (Andy) zufolgen. Sie wird von Frage zu Frage immer offener und ich denke, dass sich auch etwas in ihrer Sichtweise ändert.
Der Schreibstil ist flüssig lesbar und das Buch ist ziemlich spannend. Vorallem die Facebookeinträge zwischendurch fand ich sehr gelungen, weil man sieht was wirklich geschrieben wurde und nicht nur wie Victoria das ganze gesehen hat.
Victoria ist durchaus jemand mit dem man sich identifizieren kann, denn dieses Mitläuferverhalten ist häufig um selber Ärger zu entgehen und nicht selber zum Opfer zu werden.
Das Thema ist leider ziemlich aktuell den viele Jugendliche werden gemobbt ob im Internet oder in der Schule, es führt nicht unbedingt immer zum Selbstmord aber schädigend ist dieses Mobbing für das Opfer auf alle Fälle.

  (5)
Tags: cybermobbing, opfer, selbermord, täter   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.379)

2.098 Bibliotheken, 27 Leser, 6 Gruppen, 222 Rezensionen

liebe, selection, dystopie, kiera cass, jugendbuch

Selection - Die Elite

Kiera Cass , Susann Friedrich
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 20.02.2014
ISBN 9783737362429
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.806)

4.153 Bibliotheken, 43 Leser, 10 Gruppen, 395 Rezensionen

selection, liebe, dystopie, prinz, kiera cass

Selection

Kiera Cass , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 01.02.2013
ISBN 9783737361880
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(532)

1.189 Bibliotheken, 18 Leser, 3 Gruppen, 104 Rezensionen

dystopie, hebamme, jugendbuch, liebe, enklave

Die Stadt der verschwundenen Kinder

Caragh O'Brien , Oliver Plaschka
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.03.2013
ISBN 9783453534223
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.114)

1.748 Bibliotheken, 14 Leser, 4 Gruppen, 177 Rezensionen

liebe, layken, will, poetry slam, colleen hoover

Weil ich Will liebe

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2014
ISBN 9783423715843
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.878)

2.597 Bibliotheken, 19 Leser, 4 Gruppen, 346 Rezensionen

liebe, tod, layken, familie, krebs

Weil ich Layken liebe

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.11.2013
ISBN 9783423715621
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(575)

1.194 Bibliotheken, 12 Leser, 3 Gruppen, 80 Rezensionen

raumschiff, dystopie, liebe, godspeed, jugendbuch

Godspeed - Die Reise beginnt

Beth Revis , Simone Wiemken
Buch: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.09.2013
ISBN 9783841502513
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12.106)

16.143 Bibliotheken, 58 Leser, 28 Gruppen, 325 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, hogwarts, zauberei

Harry Potter und der Stein der Weisen

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.07.1998
ISBN 9783551551672
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12.561)

15.280 Bibliotheken, 105 Leser, 32 Gruppen, 445 Rezensionen

dystopie, liebe, panem, hungerspiele, jugendbuch

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss , Werbeagentur Hauptmann & Kompanie
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2012
ISBN 9783841501349
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7.929)

9.190 Bibliotheken, 40 Leser, 8 Gruppen, 215 Rezensionen

liebe, zeitreise, fantasy, zeitreisen, kerstin gier

Rubinrot

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 03.01.2014
ISBN 9783401506005
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.685)

10.119 Bibliotheken, 76 Leser, 9 Gruppen, 346 Rezensionen

krebs, liebe, tod, krankheit, john green

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2014
ISBN 9783423625838
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
20 Ergebnisse