Buffy2108

Buffy2108s Bibliothek

107 Bücher, 79 Rezensionen

Zu Buffy2108s Profil
Filtern nach
113 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

dämon, serienkiller, psychiater, jagd, triologie

Ich bin kein Serienkiller

Dan Wells , Jürgen Langowski , Stefan Kaminski
Audio CD
Erschienen bei OSTERWOLDaudio bei Hörbuch Hamburg HHV GmbH, 01.08.2011
ISBN 9783869520964
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dass John Cleaver anders bzw. besonders ist, merkt man recht schnell. Er liebt es, seiner Mutter im Leichenschauhaus bei der Arbeit zur Hand zu gehen und er interessiert sich extrem für Serienkiller. Er denkt sogar selbst einer zu sein und versucht seine Ambitionen andere Menschen zu töten zu unterbinden, in dem er sich eigene strenge Regeln aufstellt. Allerseits BGS schafft er es nur so lange diese einzuhalten, bis ein Serienkiller in seiner Stadt auftaucht. Ich weiß nicht genau, was ich erwartet habe. Aber das wohl nicht. Es ist weder ein gewöhnlicher Thriller, wie das Cover vermuten lässt, noch ein typisches Fantasy Buch, obwohl es um einen Dämon geht. Es ist irgendwie ein Gemisch von beidem. Man spürt beim hören förmlich die Unfähigkeit von John Cleaver normal zu sein. Selbst ein Soziopath, geht er auf Dämonen- bzw. Serienkillerjagd. Kann er das Böse in sich bändigen oder wird er selbst zum Killer? Dieser schmale Pfad auf dem John wandelt ist gut beschrieben und man spürt die Zerrissenheit, die in ihm steckt. Ich musste mit John erst langsam warm werden, wenn man das überhaupt so nennen kann. Er ist so perfekt in seiner Rolle, dass ich es schwierig finde, ihn zu mögen. Obwohl auch ich feststellen musste, dass ich ihn mit jeder Minute besser verstehen konnte. Lobend muss ich den Sprecher erwähnen! Er ist perfekt gewählt; denn durch ihn bekommt John eine Stimme, die wahrlich zu seinem Charakter passt. Serienkiller-Reihe 1. Ich bin kein Serienkiller 2. Mr. Monster 3. Ich will dich nicht töten 4. Du bist noch nicht tot 5. Nur über deine Leiche 6. Ein Killer wie du und ich

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

93 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

erotik, liebe, tod, amanda frost, vom tod geküsst

Vom Tod geküsst

Amanda Frost
E-Buch Text: 271 Seiten
Erschienen bei null, 06.11.2014
ISBN 9783000474354
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ein bisschen Ghost, ein bisschen Betsy Taylor und ganz viel Fürst der Dunkelheit. Sebastian landet nach seinem Tod in der Zwischenwelt und ist dazu verdammt Menschen in den Tod zu schicken. Auch wenn es ihn belastet, fügt er sich in seine Aufgabe. Jedenfalls bis ihm Lilly über den Weg läuft, die einfach nicht sterben will. Lilly ist ein ganz besonderer Mensch, den man einfach liebhaben muss. Sie sieht immer zuerst das Gute im Menschen und schafft das auch bei Sebastian, der sich vehement dagegen sträubt. Mich hat das Cover und die Idee zur Geschichte sofort angesprochen und ich wollte es unbedingt lesen. Die Story ist unterhaltsam und witzig, stellenweise aber auch traurig. Es geht um Freundschaft, Gefühle und Liebe und auch fehlen die erotischen Phasen nicht, die die Geschichte noch zusätzlich aufpeppen. Rundherum ein gelungenes Buch, dass ich gerne weiter empfehle. Tod-Trilogie: 1. vom Tod geküsst 2. vom Tod geliebt 3. Vom Tod begehrt

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

93 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

erotik, liebe, tod, amanda frost, vom tod geküsst

Vom Tod geküsst

Amanda Frost
E-Buch Text: 271 Seiten
Erschienen bei null, 06.11.2014
ISBN 9783000474354
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ein bisschen Ghost, ein bisschen Betsy Taylor und ganz viel Fürst der Dunkelheit. Sebastian landet nach seinem Tod in der Zwischenwelt und ist dazu verdammt Menschen in den Tod zu schicken. Auch wenn es ihn belastet, fügt er sich in seine Aufgabe. Jedenfalls bis ihm Lilly über den Weg läuft, die einfach nicht sterben will. Lilly ist ein ganz besonderer Mensch, den man einfach liebhaben muss. Sie sieht immer zuerst das Gute im Menschen und schafft das auch bei Sebastian, der sich vehement dagegen sträubt. Mich hat das Cover und die Idee zur Geschichte sofort angesprochen und ich wollte es unbedingt lesen. Die Story ist unterhaltsam und witzig, stellenweise aber auch traurig. Es geht um Freundschaft, Gefühle und Liebe und auch fehlen die erotischen Phasen nicht, die die Geschichte noch zusätzlich aufpeppen. Rundherum ein gelungenes Buch, dass ich gerne weiter empfehle. Tod-Trilogie: 1. vom Tod geküsst 2. vom Tod geliebt 3. Vom Tod begehrt

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

band 4, serie, reih, herbert, männerfreundschaft

Alpengriller

Friedrich Kalpenstein
Flexibler Einband: 346 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 07.03.2017
ISBN 9781477824627
Genre: Romane

Rezension:

Alpengriller ist bereits der 4. Teil in der "Herbert-Reihe", aber man kann ihn problemlos lesen/hören, ohne die anderen Bände zu kennen. Schon das Cover hätte mich auf den bayrischen Dialekt vorbereiten können. Da hat der Sprecher übrigens eine klasse Leistung abgelegt. Ich als "Ruhrpottlerin" musste mich da erst reinhören. Mir gefallen die beiden Protagonisten Herbert und Hans super gut. Auch wenn sie so extrem unterschiedlich sind, kann ich mir die Freundschaft von denen richtig gut vorstellen. Was ich allerdings dem Hans wirklich übel nehme, ist die Bettwäsche - aber da möchte ich mich hier nicht weiter zu äußern. Wer das Buch liest, wird es verstehen. Wer witzige Dialoge mag und eine gute, leichte Unterhaltung sucht, wird hier fündig. Ich werde mir demnächst Band 1 zur Brust nehmen, um zu schauen, wie alles begann. Herbert- Reihe 1. Ich bin Single, Kalimera 2. Wie Champagner 3. Männerferien 4. Alpengriller

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Stefanie Hasse
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 24.07.2017
ISBN 9783785585696
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

51 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

cyberworld, freundschaft, liebe, cyberworld 4.0, jamie

CyberWorld 4.0: The Secrets Of Yonderwood

Nadine Erdmann
E-Buch Text: 369 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.04.2017
ISBN 9783958342583
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich war jetzt sehr gespannt, wie genau das Dorf und das damit verbundene Cybergame funktioniert und was die Spieler dort erwartet. Die Quests in der Cyberworld sind gut ausgedacht und sehr spannend. Sie sind sehr unterschiedlich, so dass es nicht langweilig wird. Manchmal wird gekämpft und gemetzelt, dann aber auch wieder gerätselt; allerdings sind die Aufgaben immer mit Gefahren verbunden. Nie hätte ich gedacht, dass diese Cyberworld mich so fesseln könnte. Die Macher von Yonderwood haben jedenfalls ganze Arbeit geleistet. ;) Nadine Erdmann schreibt super lebendig, dass ich mich beim lesen tatsächlich gegruselt habe. Sie begeistert mich auch dieses Mal wieder, denn von Anfang bis Ende hält die Story mich in Atem! Sie ist unterhaltsam, spannend, fesselnd und streckenweise ziemlich nervenaufreibend und blutdruckerhöhend. Und sehr schön, dass es nicht, wie ursprünglich geplant, der letzte Teil bleibt. Momentan soll die Reihe 7 Bücher umfassen. Ich freue mich schon jetzt auf drei mal mehr Spiel, Spannung & Action. Die Reihe: 1. Mind Ripper 2. House of Nightmares 3. Evil Intentions 4. The Secrest of Yonderwood 5. ??? 6. ??? 7. ???

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

engel, liebe, fantasy

L. A. Vampires - Cherubim

Tanya Carpenter
E-Buch Text
Erschienen bei Bookshouse, 05.12.2016
ISBN 9789963535507
Genre: Fantasy

Rezension:

Am Anfang des Buches gibt es wieder eine kleine Rückblende und zusätzlich ein Personenverzeichnis, das ich sehr hilfreich finde, um die verschiedenen Engel sicher zuordnen zu können. Es geht weiter mit Intrigen, Bündnissen und Geheimnissen. Wer paktiert mit wem und aus welchem Grund? Auch in diesem Teil erfahren wir einige wichtige Informationen. So z B wie man Kyle retten kann und wer Beth Vater ist. Wir treffen auf alte Bekannte und neue interessante Persönlichkeiten wie Lillith, Magnus und Kesha. Aber auch in diesem Band fallen wieder neue Fragen an, so dass es keine Minute langweilig wird. Ich hoffe auf Antworten im nächsten Band. Tanya Carpenter schreibt so lebendig! Man fühlt sich als Leser als Teil der Geschichte. Man erlebt diese regelrecht hautnah und liest sie nicht einfach nur. Die Beschreibungen sind so ausführlich gewählt, dass sich Kopfkino automatisch einstellt. Mir hat dieser Teil der Reihe bisher am besten gefallen. Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass ich mich erst mit diesen Engeln "anfreunden" musste. Der Nachteil ist, dass ich jetzt auf Band 4 so lange warten muss. Aber Vorfreude, ist ja bekanntlich die schönste Freude. Von mir eine klare Leseempfehlung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

clara winter, romantasy, fantasy, feen, nacht der feen

Nacht der Feen

Clara Winter
E-Buch Text: 133 Seiten
Erschienen bei Amazon Media, 01.05.2017
ISBN B06XZ8W92N
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich durfte das Buch vorab lesen. Das wundervolle Cover und die Idee zur Geschichte hatten mich neugierig gemacht. Leider gefällt mir die Ausführung nicht so gut. Zoe und auch die anderen Charaktere nehmen alles viel zu schnell als selbstverständlich hin. Auch die Liebesgeschichte kommt nicht wirklich bei mir als Leser an. Mir fehlt das Erleben, das Fühlen, das Kribbeln im Bauch. Weder Angst, noch Verliebtsein und schon gar nicht die Überraschung eine Fee zu sein ist greifbar. Ebenfalls kamen mir die magischen, fantastischen Elemente zu kurz, auch wenn das Ende wirklich zauberhaft war und man endlich spüren konnte, wie die Magie langsam erwachte; denn das hätte ich mir während der gesamten Story gewünscht. Diese Rezension bezieht sich auf das Vorab-Lese-Exemplar und ich hoffe, dass die Autorin das Buch vielleicht noch komplett überarbeitet und die Magie dann greifbarer wird. Denn die Idee der Geschichte war wirklich schön und ist sicher noch ausbaufähig.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

51 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

cyberworld, freundschaft, liebe, cyberworld 4.0, jamie

CyberWorld 4.0: The Secrets Of Yonderwood

Nadine Erdmann
E-Buch Text: 369 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.04.2017
ISBN 9783958342583
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich war jetzt sehr gespannt, wie genau das Dorf und das damit verbundene Cybergame funktioniert und was die Spieler dort erwartet. Die Quests in der Cyberworld sind gut ausgedacht und sehr spannend. Sie sind sehr unterschiedlich, so dass es nicht langweilig wird. Manchmal wird gekämpft und gemetzelt, dann aber auch wieder gerätselt; allerdings sind die Aufgaben immer mit Gefahren verbunden. Nie hätte ich gedacht, dass diese Cyberworld mich so fesseln könnte. Die Macher von Yonderwood haben jedenfalls ganze Arbeit geleistet. ;) Nadine Erdmann schreibt super lebendig, dass ich mich beim lesen tatsächlich gegruselt habe. Sie begeistert mich auch dieses Mal wieder, denn von Anfang bis Ende hält die Story mich in Atem! Sie ist unterhaltsam, spannend, fesselnd und streckenweise ziemlich nervenaufreibend und blutdruckerhöhend. Und sehr schön, dass es nicht, wie ursprünglich geplant, der letzte Teil bleibt. Momentan soll die Reihe 7 Bücher umfassen. Ich freue mich schon jetzt auf drei mal mehr Spiel, Spannung & Action. Die Reihe: 1. Mind Ripper 2. House of Nightmares 3. Evil Intentions 4. The Secrest of Yonderwood 5. ??? 6. ??? 7. ???

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

liebe, friedhof, booksnack, ehe, lebensabend

Was war denn schon Liebe (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

Klarissa Klein
E-Buch Text: 20 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 17.02.2017
ISBN 9783960871897
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieses war mein erster Buchsnack. Und ich habe ihn von der ersten Sekunde an geliebt. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Sie hat mich an Sonja's Leben, oder wenigsten an einem kleinen Teil davon, teilhaben lassen. Durch ihre wundervollen Beschreibung entstanden sofort die passenden Bilder in meinem Kopf und ich hatte ein wundervolles Kopfkino. Danke dafür, liebe Klarissa. Das Cover gibt auf dem ersten Blick vielleicht nicht viel her, aber für mich erzählt es die ganze Geschichte. Da ist der Stamm, als Zeichen für die Trauerweide, die ihre unerfüllten Träume symbolisiert und das geformte Herz steht für die Gesten der Liebe, die sie erst im Alter wirklich kennenlernen darf.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

vampir, vampire, engel

L. A. Vampires - Nephilim

Tanya Carpenter
Flexibler Einband: 343 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 20.05.2015
ISBN 9789963528516
Genre: Fantasy

Rezension:

Um einen leichten Einstieg ins Buch zu bekommen, klärt die Autorin direkt im Vorwort über die verschiedenen Arten der Engel und deren Aufgaben auf. Das hat mir gut gefallen, obwohl es trotzdem nicht so einfach war, sich auf sie einzulassen. Denn, dass einige wie Vampire Blut tranken bzw die Cherubim gleichzeitig Engel aber auch Werwesen waren, hat mich beim lesen etwas verwirrt. Auch wenn mir diese Idee an sich sehr gut gefiel, war es eben schwer sich von bestehenden Denkmustern zu verabschieden und sich ganz auf die Azrae, die Grigori, die Djin und die Cherubim einzulassen.

Die Protagonisten waren sehr individuell. Beth Preston war mir sofort sympathisch, allein schon dadurch, dass sie ihre Meinung durchgesetzt hat, auch wenn es nicht immer ratsam war. Kyle ist die meiste Zeit einfach nur liebenswürdig; dadurch allerdings für meinen Geschmack zu zahm und nicht durchgreifend genug, wogegen sein Cousin Proud ein richtig heftiger Badboy ist, an dem man sich erst gewöhnen muss.

Die Geschichte an sich war sehr lesenswert und dazu recht spannend geschrieben. Unter anderem wird man mit aktiver Sterbehilfe durch einen Engel konfrontiert, was einen über das Thema nachdenken lässt. Für mich hätten noch ein paar Punkte zur Story weiter aufgeklärt werden können; aber da hoffe ich auf die Folgebände, auf die ich nach dem Ende natürlich sehr neugierig bin, da das Buch mit einem fiesen Cliffhanger endet.

Der Schreibstil ist flüssig und es macht Spaß die Protagonisten auf ihrem Weg zu begleiten. Für mich war es das erste Buch von Tanya Carpenter, aber mit Sicherheit werden weitere folgen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

vampir, fantasy

L. A. Vampires - Azrae

Tanya Carpenter
Flexibler Einband
Erschienen bei bookshouse, 11.07.2016
ISBN 9789963533763
Genre: Fantasy

Rezension:

Azrae ist der 2. Band in der Reihe der L. A. Vampires von Tanya Carpenter. Wobei ich den Titel der Reihe irgendwie nicht perfekt finde, da es sich ja eigentlich um Engel handelt, wenn auch nicht im herkömmlichen Sinne.

Im Vorwort werden, wie schon im ersten Teil, die Engelskasten erklärt und man ist sofort wieder im Bilde. Das ist hier sehr hilfreich, weil die verschiedenen Arten sehr gewöhnungsbedürftig, wenn auch sehr besonders, sind.

Direkt im Anschluss gibt es eine tolle Zusammenfassung unter "was bisher geschah", die einen vor allem hilft, wenn zwischen den Teilen eine längere Zeit liegt.
Das sollte es wirklich bei jedem Teil ein mehrteiligen Reihe geben!

Die Geschichte beginnt spannend und mitreißend. Man fiebert sofort mit und sorgt sich um die Protagonisten.
Es gefällt mir sehr gut, dass die Kapitel aus verschiedenen Perspektiven erzählt werden. So bekommt man viel mehr Informationen und Einblicke in die Gedankengänge und Ziele der einzelnen Personen.
Leider war mir das manchmal sogar etwas zu viel, weil ich kaum noch nachvollziehen konnte, wer mit wem paktiert und wer welche Ziele verfolgt.

Der Schreibstil ist wirklich genial. Die Beschreibungen so klar und deutlich, dass man alles vor sich sieht - mittendrin, statt nur dabei! Die Autorin zieht einen wirklich mitten ins Geschehen hinein und man erlebt alles hautnah.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

bookshouse, los angeles, erotik, jagd, vampire

Cherubim - L. A. Vampires 3

Tanya Carpenter
Flexibler Einband: 309 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 05.12.2016
ISBN 9789963535477
Genre: Fantasy

Rezension:

Am Anfang des Buches gibt es wieder eine kleine Rückblende und zusätzlich ein Personenverzeichnis, das ich sehr hilfreich finde, um die verschiedenen Engel sicher zuordnen zu können. Es geht weiter mit Intrigen, Bündnissen und Geheimnissen. Wer paktiert mit wem und aus welchem Grund? Auch in diesem Teil erfahren wir einige wichtige Informationen. So z B wie man Kyle retten kann und wer Beth Vater ist. Wir treffen auf alte Bekannte und neue interessante Persönlichkeiten wie Lillith, Magnus und Kesha. Aber auch in diesem Band fallen wieder neue Fragen an, so dass es keine Minute langweilig wird. Ich hoffe auf Antworten im nächsten Band. Tanya Carpenter schreibt so lebendig! Man fühlt sich als Leser als Teil der Geschichte. Man erlebt diese regelrecht hautnah und liest sie nicht einfach nur. Die Beschreibungen sind so ausführlich gewählt, dass sich Kopfkino automatisch einstellt. Mir hat dieser Teil der Reihe bisher am besten gefallen. Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass ich mich erst mit diesen Engeln "anfreunden" musste. Der Nachteil ist, dass ich jetzt auf Band 4 so lange warten muss. Aber Vorfreude, ist ja bekanntlich die schönste Freude. Von mir eine klare Leseempfehlung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

magie, liebe, hoffnung

Wind aus fremden Welten: Fünf magische Begegnungen

Birgit Otten
E-Buch Text: 68 Seiten
Erschienen bei KDP, 22.01.2017
ISBN B01N5SFM2Z
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wind aus fremden Welten ist wieder eine wunderschöne Sammlung von Kurzgeschichten von Birgit Otten. Vier der Geschichten sind ursprünglich unter dem Titel "der schöne Unbekannte" im Carlsen Impress Verlag erschienen; wurden jetzt neu überarbeitet und mit einer zusätzlichen Geschichte unter diesem neuen Titel im neuen Gewand veröffentlicht. Die Geschichten sind fantasievoll und wie gewohnt flüssig zu lesen. Mir persönlich sind die Namen der Protagonisten oft zu ungewöhnlich, aber auch das ist ein Zeichen dafür, wieviel Fantasy die Autorin in ihren Büchern freisetzt. Und obwohl ich Kurzgeschichten wirklich liebe, hätte ich von dem einen oder anderen gerne mehr gelesen. Nicht, weil etwas fehlte, sonst einfach weil es Lust auf mehr macht. Die Geschichten haben mich alle gut unterhalten, aber besonders gefallen hat mir der Sommernachtszauber. Wer Fantasy mag und Kurzgeschichten liebt, sollte an diesem Büchlein nicht vorbeigehen. Eine klare Leseempfehlung von mir.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

cyberworld, entführung, freundschaft, nadine erdmann, london

CyberWorld 3.0 - Evil Intentions

Nadine Erdmann
E-Buch Text: 245 Seiten
Erschienen bei null, 29.10.2015
ISBN B017DRIHMA
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bei diesem Teil bin ich so durch die Seiten gerauscht. Die Story ist durchweg fesselnd, so dass ich den Kindle kaum aus der Hand legen konnte. Die Spannung bleibt übers ganze Buch erhalten und man traut sich kaum Luft zu holen.

Anfangs war ich skeptisch - ein Cyberworldbuch so ganz ohne Cybergame, kann die Autorin mich mit den vorhandenen Protagonisten da unterhalten? JA, sie kann und das sogar richtig gut!

Die Protagonisten sind erwachsener geworden. Sie sind durch die Geschehnisse gereift und genau das fühlt man als Leser auch. Stellenweise sind sie jedoch kurz vorm überkochen, was in der Situation auch total verständlich ist; aber bei jedem Hitzkopf ist auch immer ein Klargeist in der Nähe, der abkühlend eingreift.

Die Geschichte empfand ich als gefühlsbetonter, was mir sehr gut gefallen hat. Man bekommt einen tieferen Einblick in die Persönlichkeiten und spürt den Zusammenhalt und freut sich, wie sich die Verbindungen untereinander entwickeln.

Dieser Band hat mir bisher am besten gefallen und ich bin schon sehr neugierig, was mich in Band 4 erwartet.

Reihe:
1. Mind Ripper
2. House of Nightmares
3. Evil Intentions
4. The Secrest of Yonderwood (noch nicht erschienen)

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

dystopie, senk, fella, liebe, lara kessing

Windgeflüster in Fella

Lara Kessing
E-Buch Text: 421 Seiten
Erschienen bei null, 29.09.2016
ISBN B01LX23S19
Genre: Romane

Rezension:

Der Einstieg ins Buch fiel mir nicht leicht. Die außergewöhnlichen Namen wie Sorija, Mirina, Tello und Bor trugen sicher dazu bei. Aber auch der ungewöhnlichen Schreibstil der Autorin hat mich anfangs irritiert . "Zweifel", "Unsicherheit"und "Gleichgültigkeit" bekommen eine Art Eigenleben. An Sätze wie "allerdings spazierte die Gleichgültigkeit Hand in Hand mit der Müdigkeit" oder "ihre Unsicherheit räusperte sich vernehmlich" musste ich mich erst gewöhnen. Auch der Buchtitel Windgeflüster ist wörtlich zu nehmen, denn der Wind scheint kleine Botschaften zu vermitteln. Nicht immer sehr deutlich, aber sie sind da. Aber mit jeder weiteren Seite gefiel mir der Schreibstil besser. Ich brauchte einfach eine Eingewöhnungsphase. Danach liest es sich flüssig und man fliegt so durch die Seiten. Die unterschiedlichen Protagonisten waren sehr interessant. Da sie nicht weiter beschrieben wurden, konnte man sich selbst ein Bild von Ihnen machen, was ich gar nicht schlecht finde. Sorija, ein wirklicher Angsthase, wächst mir ihren Aufgaben. Es ist schön zu sehen, wie sich die Protagonistin während des Buches entwickelt. Aber sie hat auch nicht wirklich ein Wahl, wenn sie ihre Schwester retten will. Auf ihrem Weg lernt sie verschiedene Menschen kennen und muss lernen, wem sie trauen kann und wer ihr böses will. Windgeflüster in Fella ist der Debütroman der Autorin. Und auch wenn es sich um den 1. Teil einer Reihe handelt, ist die Story in sich abgeschlossen. Aber man ist natürlich neugierig, wie es in Fella weiter geht. Ich jedenfalls freue mich schon auf die Fortsetzung.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

32 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

fantasy, zukunft, mittelalterlich, drachen, science-fictio

Das Geheimnis der Sternentränen

Anke Höhl-Kayser
Buch: 350 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 03.01.2017
ISBN 9783956690730
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Das Geheimnis der Sternentränen spielt in einer Zukunft, in der die Menschen nur noch in Gebäuden leben können. Auf der Suche nach Lösungen soll Jade in die Vergangenheit reisen.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir nicht so leicht gefallen. Die Namen waren recht ungewöhnlich und die Handlung hat mich anfangs verwirrt und ich konnte mir keinen Reim daraus machen, wo das alles hinführen sollte. Aber mit jeder Seite die ich las, hat mich die Story mehr in seinen Bann gezogen. Stück für Stück erfährt man, wie alles zusammen hängt, wer dahinter steckt und was der "Große Plan" ist.

Die Geschichte ist spannend und die Wendungen waren nicht vorhersehbar. Der Verlauf der Story war zwar teilweise etwas verwirrend für mich, aber es wird alles aufgeklärt und man merkt, mit wieviel Mühe die Autorin dieses Weltenkonstrukt aufgebaut hat.

Das Buch ist in drei Teile aufgegliedert, die sich auf unterschiedliche Bereiche beziehen. Auch wenn alles natürlich zusammen hängt, liebe ich solche Strukturen. Die Kapitel wurden aus Sicht der verschiedenen Personen erzählt, wodurch man andere Einblicke bzw andere Sichtweisen bekommt.

Die Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ranon und Jade sind eigentlich sehr unterschiedlich, aber dennoch, oder gerade deswegen, ergänzen Sie sich einfach perfekt und haben ihren Gegnern so einiges entgegen zu setzen. Melody hat mir besonders gut gefallen, da sie deutlich vorführt, zu was man fähig ist, auch wenn man eben nicht der Norm entspricht. Auch die anderen Protagonisten waren auf ihre Art besonders und haben ihre Rollen perfekt gespielt. Bei einigen von ihnen war sofort klar, auf welcher Seite sie stehen, bei anderen kamen mir immer wieder Zweifel. Aber alle hatten eines gemeinsam, sie waren gut ausgearbeitet und sind ihrer Rolle treu geblieben bis zum Ende.

Die Geschichte hat ein wundervolles Ende und auch wenn man wissen möchte, wie es dort weiter geht, ist es einfach mal schön, ein Einzelbuch zu lesen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

dystopie, senk, fella, liebe, lara kessing

Windgeflüster in Fella

Lara Kessing
E-Buch Text: 421 Seiten
Erschienen bei null, 29.09.2016
ISBN B01LX23S19
Genre: Romane

Rezension:

Der Einstieg ins Buch fiel mir nicht leicht. Die außergewöhnlichen Namen wie Sorija, Mirina, Tello und Bor trugen sicher dazu bei. Aber auch der ungewöhnlichen Schreibstil der Autorin hat mich anfangs irritiert . "Zweifel", "Unsicherheit"und "Gleichgültigkeit" bekommen eine Art Eigenleben. An Sätze wie "allerdings spazierte die Gleichgültigkeit Hand in Hand mit der Müdigkeit" oder "ihre Unsicherheit räusperte sich vernehmlich" musste ich mich erst gewöhnen. Auch der Buchtitel Windgeflüster ist wörtlich zu nehmen, denn der Wind scheint kleine Botschaften zu vermitteln. Nicht immer sehr deutlich, aber sie sind da. Aber mit jeder weiteren Seite gefiel mir der Schreibstil besser. Ich brauchte einfach eine Eingewöhnungsphase. Danach liest es sich flüssig und man fliegt so durch die Seiten. Die unterschiedlichen Protagonisten waren sehr interessant. Da sie nicht weiter beschrieben wurden, konnte man sich selbst ein Bild von Ihnen machen, was ich gar nicht schlecht finde. Sorija, ein wirklicher Angsthase, wächst mir ihren Aufgaben. Es ist schön zu sehen, wie sich die Protagonistin während des Buches entwickelt. Aber sie hat auch nicht wirklich ein Wahl, wenn sie ihre Schwester retten will. Auf ihrem Weg lernt sie verschiedene Menschen kennen und muss lernen, wem sie trauen kann und wer ihr böses will. Windgeflüster in Fella ist der Debütroman der Autorin. Und auch wenn es sich um den 1. Teil einer Reihe handelt, ist die Story in sich abgeschlossen. Aber man ist natürlich neugierig, wie es in Fella weiter geht. Ich jedenfalls freue mich schon auf die Fortsetzung.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

32 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

fantasy, zukunft, mittelalterlich, drachen, science-fictio

Das Geheimnis der Sternentränen

Anke Höhl-Kayser
Buch: 350 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 03.01.2017
ISBN 9783956690730
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Das Geheimnis der Sternentränen spielt in einer Zukunft, in der die Menschen nur noch in Gebäuden leben können. Auf der Suche nach Lösungen soll Jade in die Vergangenheit reisen.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir nicht so leicht gefallen. Die Namen waren recht ungewöhnlich und die Handlung hat mich anfangs verwirrt und ich konnte mir keinen Reim daraus machen, wo das alles hinführen sollte. Aber mit jeder Seite die ich las, hat mich die Story mehr in seinen Bann gezogen. Stück für Stück erfährt man, wie alles zusammen hängt, wer dahinter steckt und was der "Große Plan" ist.

Die Geschichte ist spannend und die Wendungen waren nicht vorhersehbar. Der Verlauf der Story war zwar teilweise etwas verwirrend für mich, aber es wird alles aufgeklärt und man merkt, mit wieviel Mühe die Autorin dieses Weltenkonstrukt aufgebaut hat.

Das Buch ist in drei Teile aufgegliedert, die sich auf unterschiedliche Bereiche beziehen. Auch wenn alles natürlich zusammen hängt, liebe ich solche Strukturen. Die Kapitel wurden aus Sicht der verschiedenen Personen erzählt, wodurch man andere Einblicke bzw andere Sichtweisen bekommt.

Die Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ranon und Jade sind eigentlich sehr unterschiedlich, aber dennoch, oder gerade deswegen, ergänzen Sie sich einfach perfekt und haben ihren Gegnern so einiges entgegen zu setzen. Melody hat mir besonders gut gefallen, da sie deutlich vorführt, zu was man fähig ist, auch wenn man eben nicht der Norm entspricht. Auch die anderen Protagonisten waren auf ihre Art besonders und haben ihre Rollen perfekt gespielt. Bei einigen von ihnen war sofort klar, auf welcher Seite sie stehen, bei anderen kamen mir immer wieder Zweifel. Aber alle hatten eines gemeinsam, sie waren gut ausgearbeitet und sind ihrer Rolle treu geblieben bis zum Ende.

Die Geschichte hat ein wundervolles Ende und auch wenn man wissen möchte, wie es dort weiter geht, ist es einfach mal schön, ein Einzelbuch zu lesen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

roman

Blutorangen Liebesterzett

Frieda Lamberti
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 23.12.2016
ISBN 9781541233133
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich weiß nicht, was ich erwartet habe, das aber wohl nicht. Enttäuscht bin ich deswegen aber gar nicht, denn es ist doch immer wieder schön, wenn eine Autorin einen überraschen kann.

Band 2 schließt zeitnah an den ersten Teil an und man ist sofort wieder in der Geschichte. Die Story macht neugierig und man fiebert regelrecht mit Bente mit. Ihre Gefühlswelt wird in diesem Band reichlich auf den Kopf gestellt und ich kann ihr Handeln sehr gut verstehen.

Kennt ihr das Gefühl, dass man jemanden aus dem Buch meint zu kennen und dann eine ganz andere Wahrheit über ihn aufgetischt bekommt? Ich bin entsetzt, wie konnte ich mich nur so irren? Ach ja, es war die Autorin, die meine Sicht genau so haben wollte und das auch geschafft hat.

Für mich war der Storyverlauf nicht vorhersehbar und es hat mir wieder Spass gemacht, den Protagonisten auf ihrem Weg zu folgen.

Schon jetzt kann ich es kaum erwarten, das Ende der Trilogie zu lesen.

Blutorangen-Reihe:
1. Liebesduett
2. Liebesterzett
3. Liebesquartett (erscheint ca. Mitte Februar 2017)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

cyberworld, entführung, freundschaft, nadine erdmann, london

CyberWorld 3.0 - Evil Intentions

Nadine Erdmann
E-Buch Text: 245 Seiten
Erschienen bei null, 29.10.2015
ISBN B017DRIHMA
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bei diesem Teil bin ich so durch die Seiten gerauscht. Die Story ist durchweg fesselnd, so dass ich den Kindle kaum aus der Hand legen konnte. Die Spannung bleibt übers ganze Buch erhalten und man traut sich kaum Luft zu holen.

Anfangs war ich skeptisch - ein Cyberworldbuch so ganz ohne Cybergame, kann die Autorin mich mit den vorhandenen Protagonisten da unterhalten? JA, sie kann und das sogar richtig gut!

Die Protagonisten sind erwachsener geworden. Sie sind durch die Geschehnisse gereift und genau das fühlt man als Leser auch. Stellenweise sind sie jedoch kurz vorm überkochen, was in der Situation auch total verständlich ist; aber bei jedem Hitzkopf ist auch immer ein Klargeist in der Nähe, der abkühlend eingreift.

Die Geschichte empfand ich als gefühlsbetonter, was mir sehr gut gefallen hat. Man bekommt einen tieferen Einblick in die Persönlichkeiten und spürt den Zusammenhalt und freut sich, wie sich die Verbindungen untereinander entwickeln.

Dieser Band hat mir bisher am besten gefallen und ich bin schon sehr neugierig, was mich in Band 4 erwartet.

Reihe:
1. Mind Ripper
2. House of Nightmares
3. Evil Intentions
4. The Secrest of Yonderwood (noch nicht erschienen)

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

97 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 62 Rezensionen

cyberworld, schottland, cybergame, jemma, zack

Cyberworld 2.0 - House of Nightmares

Nadine Erdmann
E-Buch Text
Erschienen bei null, 04.02.2015
ISBN B00T852OOI
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bei House of Nightmares handelt es sich um den 2. Teil in der Cyberworld Reihe.

Dieses Mal fiel mir der Einstieg ins Buch etwas schwerer. Die Problematik mit denen die 5 Helden sich herumschlagen müssen sind mir einfach zu viel gewesen. Auch wenn sie nicht unwichtig sind, hätte ich es gerne eine Portion weniger gehabt.
Dafür ist sofort wieder Action und extreme Spannung angesagt, als es in die Cyberworld geht. Die Szenen im Spiel sind wieder super deutlich beschrieben, so dass mir beim lesen bei manchen Aufgaben schon recht mulmig wurde.

Man lernt die Protagonisten wieder etwas intensiver kennen, spürt ihre Ängste und ihr Gefühle, aber auch ihre Stärken werden deutlich. Und auch die Liebe kommt in diesem Teil nicht zu kurz.

Also wieder eine tolle Mischung und auch wenn die Story an sich abgeschlossen ist bin ich natürlich neugierig auf den nächsten Teil und freue mich schon auf Evil Intentions.

Reihe:
1. Mind Ripper
2. House of Nightmares
3. Evil Intentions

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kobolde, weihnachten, feiertagsstimmung, magie, wichtel

Magisches Weihnachten: Kurzgeschichten

Birgit Otten
E-Buch Text: 61 Seiten
Erschienen bei Amazon KDP, 11.12.2016
ISBN B01N4D5TIG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mit magisches Weihnachten ist der Autorin wieder eine tolle Kurzgeschichtensammlung gelungen.
Sie vereint 9 wundervolle schaurig, schöne und mysteriöse Geschichten. Sie regen zum nachdenken, zum schmunzeln und zum träumen an.

Das Cover ist wunderschön und passt perfekt in die Weihnachtszeit. Auch die hübschen Zeichnungen am Ende der Kapitel haben mir gut gefallen.

Ich möchte das Buch gerne weiter empfehlen, da es mir eine sehr schöne Lesezeit beschert hat.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

münchen, dackel, liebe, single, autor

Das Leben ist kein Zweizeiler

Friedrich Kalpenstein
Flexibler Einband: 262 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 17.05.2016
ISBN 9781503936447
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

koma, frauen, belletristik, berlin, humorvoll

Dornröschen hatte es leichter

Vanessa Mansini
E-Buch Text
Erschienen bei null, 10.10.2016
ISBN B01MDKSJSJ
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 
113 Ergebnisse