ButterfliesEatReadLove

ButterfliesEatReadLoves Bibliothek

21 Bücher, 5 Rezensionen

Zu ButterfliesEatReadLoves Profil
Filtern nach
21 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(217)

450 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 43 Rezensionen

erotik, liebe, sex, mia, fesselspiele

Breathless - Gefährliches Verlangen

Maya Banks , ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 11.04.2013
ISBN 9783802591297
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Mia Crestwell ist 24 Jahre jung und arbeitet übergangsweise in einer Konditorei. Nach ihrem Studium weiß sie nämlich nicht so recht, was sie mit sich anfangen soll. Aber Mia lebt kein schlechtes Leben, ihr Bruder Jace hat ihr bisheriges Leben finanziert und sie in allen Lebenslagen unterstützt. Jace ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, der mit seinen zwei besten Freunden Gabe Hamilton und Ash Moreau die Firma HCM leitet. Für Mia ist Jace alles, er ist Vater, Mutter, bester Freund und Bruder in einem, da die Eltern früh starben und Jace sich für sie verantwortlich fühlte.
Um ihren Bruder, den sie schon lange nicht mehr gesehen hatte zu überraschen, taucht Mia auf einem Empfang auf und muss feststellen, dass dieser schon gar nicht mehr anwesend war. Dafür aber Gabe. Sofort bemerkt man die Anziehung der beiden und es kommt zu einem sehr leidenschaftlichen Kuss. Gabe bittet Mia am nächsten Tag bei ihm im Büro vorbeizukommen, da er ihr etwas zu sagen hätte. Als Mia in dessen Büro mit einem sehr skurrilen Vertrag konfrontiert wird und sie ihren bisherigen Job aufgeben soll, weiß sie nicht was sie tun soll. Gibt sie alles auf um bei dem Mann zu sein, der sie schon immer faszinierte oder schlägt sie sein unmoralisches Angebot aus und lebt ihr Leben wie bisher weiter?
Viele von euch werden jetzt sagen: "Man schon wieder so ein "Shades of Grey"-Abklatsch", aber ich kann euch sagen, nein, das ist es nicht. Zwar gibt es gewisse Ähnlichkeiten, aber die Handlung und die Charaktere für sich, sind anders und sehr eigen. Nach den ersten 80 Seiten war ich mir noch nicht ganz schlüssig, wie ich das Buch finden soll, da die Autorin nicht aus der Sichtweise einer der Protagonisten erzählt, sondern aus der eines unparteiischen Erzählers. Doch als ich mich an diese Sichtweise gewöhnt hatte, war ich richtig begeistert, da ich von beiden Hauptprotagonisten erfahren konnte, was sie dachten und was sie fühlten und auch Sympathien konnte ich für beide entwickeln, die bis zum Schluss nur noch weiter anstiegen.
Mia ist ein starker Charakter, man könnte jetzt zwar glauben, dass sie das nicht ist, weil sie sich auf Dinge einlässt, worüber viele nur den Kopf schütteln, aber sie weiß was sie will und sie spricht auch aus was ihr gefällt und was nicht oder worüber sie sich Gedanken macht. Viele Protagonistinnen, sind oft feige oder spielen Spielchen, Mia ist da einfach ehrlich und konnte sich so in mein Herz schleichen. Gabe ist da etwas schwieriger, er ist ziemlich verschlossen, herrisch (aber nicht zu viel) und auch in gewissen Momenten feige. Doch ich konnte ihn auch verstehen, der Vater verließ die Mutter nach 39 Jahren Ehe von jetzt auf nachher und die eigene Frau ließ sich nach 3 Jahren Ehe scheiden und zog ihn der Öffentlichkeit über ihn her und zog ihre Ehe durch den Dreck. Deshalb ist es nur verständlich, dass er sich vor jeglicher Emotion schützen wollte und niemand in sein Herz ließ.
Die erotischen Szenen wurden von der Autorin sehr prickelnd beschrieben und waren zu keinem Moment abstoßend. Es gab zwar wörtliche Wiederholungen, vor allem "unverblümt" ist mir da sehr negativ aufgestoßen, aber darüber kann ich hinwegsehen, da sonst der Schreibstil von Maya Banks sehr fließend und gut war. Sie schaffte es auch für Abwechslung zu sorgen und sogar die ein oder andere nicht vorhersehbare Wendung in die Geschichte einfließen zu lassen. Spätestens beim Schluss war ich dann völlig verzaubert und konnte mir keinen schöneren Schluss für die Geschichte von Mia und Gabe wünschen.

Maya Banks hat in "Breathless - Gefährliches Verlangen" einige unvorhersehbare und wunderschöne Momente geschaffen und konnte mich in ihren Bann ziehen. Zum Schluss musste ich sogar ein paar Tränchen verdrücken. "Breathless - Gefährliches Verlangen" ist in sich zwar abgeschlossen, was ich wirklich toll finde, aber man wird Mia und Gabe wiedersehen, denn in Band 2 und 3 wird die Geschichte von Jace und Ash erzählt, worauf ich mich sehr freue, Band 2 ist bestellt und liegt bei meinem Buchhändler zur Abholung bereit und der 3. Band erscheint auch schon im September. Ich kann "Breathless - Gefährliches Verlangen" allen empfehlen, die Shades of Grey mochten oder gar liebten und eine etwas erwachsenere Version mit einem besseren Schreibstil suchten.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.364)

2.196 Bibliotheken, 25 Leser, 3 Gruppen, 166 Rezensionen

liebe, abby, travis, college, freundschaft

Beautiful Disaster

Jamie McGuire , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Piper, 16.04.2013
ISBN 9783492303347
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(257)

671 Bibliotheken, 7 Leser, 7 Gruppen, 119 Rezensionen

hexen, magie, liebe, cate, bruderschaft

Töchter des Mondes - Cate

Jessica Spotswood , Stefanie Lemke
Fester Einband: 363 Seiten
Erschienen bei INK, 09.08.2012
ISBN 9783863960247
Genre: Jugendbuch

Rezension:

MEINUNG: Man steigt ab der ersten Seite in den Lauf der Geschichte ein. Die Mutter von Cate, Maura und Tess ist bereits tot und Cate, die Älteste der Schwestern, ist die Herrin des Hauses, die in der häufigen Abwesenheit ihres Vaters, die Verantwortung für die Schwestern trägt. Die Geheimhaltung, über das, was die Schwestern sind, ist für Cate das Wichtigste auf der Welt und sie ist bereit alles dafür zu tun, denn Cate, Maura und Tess sind Hexen.
Die Cahill Schwestern leben in Chatham, nahe New London,  im späten 19. Jahrhundert. Zu einer Zeit, in der es Hexenverfolgungen gab. Die Bruderschaft ist die größte Bedrohung für Hexen und macht vor nichts Halt. Aber nicht nur die Magie zu verbergen, belastet Cate, sondern die Tatsache, dass sie bald ihre Absichtsbekundung vor der Gemeinde darbringen muss. Entweder entscheidet sie sich für die Schwesternschaft und kann bei ihren Schwestern in Chatham bleiben, oder sie verlobt sich, muss aber dabei das Risiko eingehen, nicht in Chatham bleiben zu können.
Die Schwestern könnten kaum unterschiedlicher sein und hier ist mir dann auch eine starke Paralele zu einer sehr bekannte und von mir heiß und innig geliebten Serie aufgefallen: Charmed - Zauberhafte Schwestern. Wie bei Charmed gibt es hier drei Schwestern, die älteste Schwester Cate mit 16 Jahren, die durch den frühen Tot der Mutter gezwungen wird, bald erwachsen zu werden und die Verantwortung und Erziehung der jüngeren Schwestern zu übernehmen. Die mittlere Schwester Maura mit 15 Jahren, ist eine sehr lebendige junge Frau, die sich in ihrer Magie und in dem was sie will nicht reinreden lässt, weder von Cate noch von sonst jemand und ihren Weg gehen will, ohne Rücksicht auf Verluste. Dann gibt es noch die jüngste der Schwestern Tess mit 12 Jahren, sie ist die Belesene der Familie und der Ruhepol. Sie liebt es Bücher zu lesen, zu Kochen und zu Backen. Meiner Meinung nach, eine wunderbarer Ausgleich und wunderbar ausgearbeitete Charaktere. Mein Liebling war natürlich Cate, denn sie erinnert mich in mancher Hinsicht an mich selbst. Ich bin auch die Älteste Zuhause und konnte somit fast alles was Cate tat oder auch nicht tat, nachvollziehen. Am wenigsten mochte ich Maura, da sie mir einfach zu selbstsüchtig war und bockig.
Natürlich geht es in diesem Buch überwiegend um Cate und ihren Weg. Der für mich sehr spannend war zu verfolgen. Sie wird bald 17 und muss sich entscheiden, wie sie bald leben möchte. Eigentlich ist für sie klar, dass sie alles tun muss, um ihre Schwestern zu schützen, doch dann taucht ein Tagebuch ihrer Mutter mit einer sehr alten Prophezeiung auf und zwei Männer die um ihre Liebe kämpfen. Paul der junge Architekt, den Cate aus Kindertagen kennt, der mit ihr nach New London will, wenn sie ihn heiratet und der junge Finn, Buchhändler und Gärtner bei den Cahills. Es war klasse, wie Spotswood diesen Zwiespalt löste und man mit einer zarten und zauberhaften Liebesgeschichte mitfiebern durfte. Was mir schwer viel war, für wen der Männer nun mein Herz höher schlug. Keiner der beiden war unsympathisch oder verhielt sich in irgendeiner Art daneben, aber letzten Endes war es Finn, der mich für sich gewinnen konnte.
Nun zum Schreibstil der Autorin. Jessica Spotswood hat die Geschichte zu Zeiten der Hexenverfolgung spielen lassen, was die Geschichte noch gefährlicher und beklemmender wirken lässt. Der Verlauf der Geschichte, wird aus Cate's Sicht erzählt. Es wurde alles sehr bildlich beschrieben und ich konnte mir alles gut vorstellen. Vor allem hat mir der Rosengarten gefallen, der Cate's ganzer Stolz ist. Aber auch die Magie, die die Schwestern praktizierten, wurde sehr bildlich beschrieben. Großes Lob auch an die Stellen, in denen geküsst wird. Ich bin dahingeschmolzen *g*. Das Buch war fließend zu lesen und auch der Sprachgebrauch wurde an das späte 19. Jahrhundert angepasst.   COVER:  Habt ihr schon einmal so ein schönes Cover gesehen? Und noch schöner ist es fast ohne Buchumschlag. Ich liebe es, es ist glaube ich das schönste Buch, dass ich besitze! Vorne zusehen ist Cate, die in einer Wiese liegt und einen Blumenkranz auf dem Kopf trägt. Für mich stellt es alles dar, was eine Hexe ausmacht. Die Verbindung zur Erde und der Natur. Der INK EGMONT Verlag hat sich hier sehr an das Originalcover gehalten, wobei mir das vom INK EGMONT Verlag sogar noch etwas besser gefällt, da es etwas düsterer wirkt und einen doch bezaubert.
FAZIT: Ich freue mich so sehr, dass ich dieses Buch mein Eigen nennen darf. Ich habe schon lange auf eine Geschichte mit Hexen gewartet. Da ich diese noch viel lieber mag, als die über Vampire. Jessica Spotswood erzählt hier eine Geschichte über drei Mädchen, die in einer Zeit leben, in der es schier unmöglich ist eine Hexe zu sein und in der Gesellschaft akzeptiert zu werden. Auf ihrem schweren Weg, fehlt ihnen die mütterliche Hand, da die Mutter leider früh gestorben ist. Auf sich allein gestellt und mit den unterschiedlichsten Charakteren und Ansichten, versucht jede einzelne der Schwestern ihren Weg zu finden und zu gehen. Man bekommt auch eine zauberhafte Liebesgeschichte geboten und ist spätestens ab dem 5. Kapitel so in der Geschichte, dass man nicht mehr aufhören möchte zu lesen. Das Ende hat natürlich einen Cliffhanger, zwar keinen fiesen, aber einen, der einen zwingt, den 2. Band lesen zu wollen. Ich vergebe 4 Sterne an den 1. Band, da ich doch glaube, dass der 2. Band einiges an Potenzial hat mich noch mehr zu begeistern.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

frauen, merkwürdige schreibweise.!!, gegenwart, schlechtes buch, roman

Ein Sommer und ein Tag

Allison Winn Scotch , Sabine Maier-Längsfeld , ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.04.2013
ISBN 9783499259623
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9.305)

11.274 Bibliotheken, 173 Leser, 6 Gruppen, 840 Rezensionen

liebe, sterbehilfe, behinderung, jojo moyes, unfall

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes , Karolina Fell
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 21.03.2013
ISBN 9783499267031
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

319 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

liebe, vergewaltigung, familie, jenny downham, jugendbuch

Ich gegen dich

Jenny Downham , Astrid Arz
Fester Einband: 382 Seiten
Erschienen bei cbt, 26.03.2012
ISBN 9783570161388
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.011)

1.489 Bibliotheken, 17 Leser, 4 Gruppen, 118 Rezensionen

liebe, erotik, schottland, edinburgh, samantha young

Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht

Samantha Young , Nina Bader
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.02.2013
ISBN 9783548285672
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

326 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

liebe, musik, new york, familie, schwangerschaft

Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde

Shelle Sumners , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.02.2013
ISBN 9783596194285
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

liebe, sex, erfüllung, triologie, streit

Crossfire - Offenbarung

Sylvia Day
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 11.03.2013
ISBN B00ARW3DQO
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

backen, eis, 2013, kochbuch

Backen. I love baking -

Cynthia Barcomi , Maja Smend
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Mosaik , 01.03.2010
ISBN 9783442391608
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

backen, muffins, cheesecake, brownies, cookies

Cynthia Barcomi's Backbuch

Cynthia Barcomi , Maja Smend , Paul Schirnhofer
Fester Einband: 159 Seiten
Erschienen bei Mosaik , 09.10.2007
ISBN 9783442391189
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Einfach heiraten!

Stefanie Luxat
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Diana, 25.02.2013
ISBN 9783453285408
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.521)

2.180 Bibliotheken, 22 Leser, 6 Gruppen, 174 Rezensionen

erotik, liebe, crossfire, sex, sylvia day

Crossfire - Versuchung

Sylvia Day , Eva Malsch , Jens Plassmann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.01.2013
ISBN 9783453545588
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Eva Tramell ist die Hauptprotagonisten, aus deren Sicht dieser Roman erzählt wird. Sie ist eine Figur mit Persönlichkeit. Sie steht mit beiden Beinen im Leben und hat eine realistische Erwartung vom Leben. Eva fühlt sich bereits beim ersten Treffen sehr zu Gideon hingezogen. Ihr ist deshalb von Anfang an klar, dass man Gideon Cross, von Eva auch "Mr. Dunkel und Gefährlich" genannt, lieber aus der Ferne anhimmelt und ansonsten einen großen Bogen um ihn machen sollte. Besonders wie am Anfang sich Eva gegen Gideon sträubt und ordentlich Paroli bietet, hat mir gut gefallen. Die Dialoge sind humorvoll, anzüglich und haben dennoch einen ernsten Charakter. Mir war Eva von der ersten Seite an sympathisch.

Der männliche Hauptprotagonist ist Gideon Cross. Er dominiert und kontrolliert gerne seine Umwelt und auch seine Frauen. Für mich ist er aber trotzdem nicht mit Christian Grey aus SoG zu vergleichen. Ich muss auch sagen, dass mir Christian Grey besser gefallen hat, irgendwie sinnlicher. Aber das sei mal dahingestellt.

Ist es zu Beginn dieser Romanze eher leichtsinnig und zügellos, kommt mit der Zeit mehr aus beider Vergangenheit ans Licht und verleiht dem Buch mehr als nur eine Rahmenhandlung für zahlreiche Sexszenen. Allerdings stellt sich mit der Zeit heraus, wie launisch Eva ist. Sobald sie glaubt, dass es nicht funktionieren kann, ergreift sie die Flucht oder interpretiert irgendwelche Trennungsgründe in ihre Beziehung hinein.

Es stellt sich schon bald heraus, dass hinter Gideon`s Fassade ein ziemlich kaputter und verstörter junger Mann steckt, der mit seinen seelischen Wunden, mit denen von Eva in nichts nachsteht. Die Harmonie zwischen den beiden Protagonisten ist sofort zu spüren und glaubhaft. Die Sexszenen sind sehr detailliert beschrieben und zu keinem Zeitpunkt vulgär. Auf jeden Fall lässt es einen nicht kalt, was man ja von solch einem Roman zu erwarten hat ;)

Neben Gideon und Eva gibt es jemanden im Buch der mir noch an’s Herz gewachsen ist. Eva’s bester Freund und bisexueller Mitbewohner, Cary.
Er ist ein Mann, der selbst noch nicht so genau weiß wohin ihn das Leben führen wird und auch einige Fehler begeht. Mal kommt er mit einer vollbusigen Blondine nach Hause, mal mit seinem Lover Trey, für den er wirklich etwas empfindet, es aber nicht zulassen kann. Cary arbeitet als Model und ist praktisch die beste Freundin von Eva ;) Er hat mich sehr gut mit seinen Sprüchen und Weisheiten unterhalten, ein toller Mann :)

Crossfire - Versuchung hat mich sehr unterhalten und der Schreibstil von Syliva Day hat mich augenblicklich in ihren Bann gezogen. Sie beschreibt die Gefühle von Gideon und Eva wirklich sehr. So spürt man als Leser jegliche Emotion.

Leider muss ich sagen, dass ich doch Kritikpunkte habe, denn es wurde für meinen Geschmack viel zu viel Tempo in die Geschichte gelegt, mir ging alles viel zu schnell. Das ist aber auch so ziemlich der einzige Minuspunkt neben der Mutter von Eva.
Wer jetzt glaub hier keinen Kontrollfreak zu finden der irrt. Eva’s Mutter ist glaube ich noch schlimmer als Christian Grey. Was mit Eva’s Vergangenheit zusammenhängt und das ein oder andere natürlich verzeihen lässt, aber nun mal nicht alles. Ich empfand es manchmal als wirklich Nerv tötend.

Mein Fazit:
Die Crossfire-Reihe hat es definitiv nicht einfach. Hinten auf dem Klappentext wird schon der Konkurrenzkampf zwischen dieser Reihe und einer Reihe die letztes Jahr in aller Munde war angepriesen. Es ist die Rede von Shades of Grey, ebenfalls eine Trilogie und ich habe sie geliebt. Ich bin kein Mensch der gerne vergleicht und deshalb habe ich diesem Buch die Chance gegeben seine eigene Geschichte zu erzählen. Und Crossfire – Versuchung hat mich nicht enttäuscht, denn der erste Band dieser Reihe erzählt seine ganz eigene Geschichte, die mir persönlich wesentlich erwachsener vorkommt, aber auch etwas verstörender. Beide Hauptprotagonisten haben eine schreckliche Vergangenheit, während die von Eva Tramell relativ schnell aufgeklärt wird, erfährt man im 1 Band nicht, was es mit Gideon Cross Vergangenheit auf sich hat. Ich halte es für schwierig eine Geschichte zu erzählen, in der beide Hauptprotagonisten so vorbelastet sind. Ich finde aber, dass es sehr gut gelöst wurde, bis jetzt. Wer weiß, was die Folgebände noch bringen.

Sylvia Day konnte mich mit ihrer Geschichte berühren und mich bis zur letzten Seite fesseln. Ich kann es kaum erwarten bis der zweite Teil „Crossfire – Offenbarung“ im Handel erhältlich ist.

Ich vergebe sehr gute 4 Sterne.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(319)

625 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 127 Rezensionen

zeitreise, liebe, england, jugendbuch, fantasy

Zurück nach Hollyhill

Alexandra Pilz
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 25.02.2013
ISBN 9783453534261
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(772)

1.532 Bibliotheken, 16 Leser, 4 Gruppen, 181 Rezensionen

dystopie, liebe, prinz, casting, selection

Selection

Kiera Cass , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Sauerländer, 01.02.2013
ISBN 9783411811250
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(231)

482 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 105 Rezensionen

liebe, wiedergeburt, jugendbuch, visionen, london

Für immer die Seele

Cynthia J. Omololu , Jutta Wurm
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Dressler, 23.01.2013
ISBN 9783791515052
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

187 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 31 Rezensionen

liebe, twitter, jugendbuch, dork, blog

Adorkable

Sarra Manning ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 10.01.2013
ISBN 9783760789583
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

97 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

liebe, shana norris, freundschaft, familie, jugendbuch

Der Schluss-mach-Pakt

Shana Norris , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbj, 10.12.2012
ISBN 9783570401606
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(392)

850 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 131 Rezensionen

rache, furien, jugendbuch, freundschaft, liebe

Im Herzen die Rache

Elizabeth Miles , Birgit Salzmann
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2013
ISBN 9783785573778
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.028)

2.888 Bibliotheken, 29 Leser, 5 Gruppen, 291 Rezensionen

liebe, berlin, freundschaft, elyas, kirschroter sommer

Kirschroter Sommer

Carina Bartsch , ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 25.01.2013
ISBN 9783499227844
Genre: Liebesromane

Rezension:

Bereits nach wenigen Seiten oder wenn ich ehrlich bin schon nach wenigen Sätzen ist es der Autorin Carina Bartsch gelungen mich mit ihrem Schreibstil zu verzaubern und in ihren Bann zu ziehen. Ohne größere Pause, habe ich das Buch an einem Stück verschlungen!!! Es ist so herrlich ehrlich und echt wie es selten ein Buch war. Nichts ist übertrieben, man glaubt eine Geschichte einer Freundin zu hören. Mir war, als hätte ich das alles schon einmal erlebt. Mit Sarkasmus, Situationskomik und dem nötigen Gefühl, ist es für mich der perfekte Liebesroman! Während des Lesens fühlte ich mich selbst wie frisch verliebt, die Schmetterlinge waren überall, nicht nur im Bauch ;)

Mir ist die 23-jährige Protagonistin und Erzählerin Emely so schnell ans Herz gewachsen, es war unglaublich. Sie spricht stets das aus, was man selbst sagen würde. Sie ist eine natürliche und aufrichtige junge Frau, die mit ihrer tollpatschigen Art und witzigen Gedankengängen einen immer wieder zum Lachen bringt. Emely ist so liebenswert, dass man sich innerhalb kürzester Zeit mit ihr identifizieren kann und man ihre Gefühlswelt zu der eigenen macht.

In "Kirschroter Sommer" ist Emely’s Gegenstück Elyas, der vor Selbstbewusstsein nur so strotzt und stets einen Anmachspruch auf Lager hat. Elyas ist selbstverliebt, überheblich, arrogant, oberflächlich, egoistisch und gemein. Nur zu gut kann man verstehen, dass Emely an die Decke gehen könnte wenn sie auf ihn trifft. Aber gerade diese Aufeinandertreffen waren göttlich!!! Ein Wortgefecht folgte dem Anderen. Ich konnte mich vor Lachen oft kaum noch halten. Trotz seiner oft aber auch zuckersüßen Art ist Elyas trotzdem der Typ Mann, von dem man besser die Finger lässt, auch wenn er ein anzieht wie die Motte das Licht! Und genau das ist es, Elyas mit den türkisgrünen Augen hat etwas, was Emely’s Knie weich werden lässt und die eigenen genauso. Im Laufe des Buches muss Emely sich eingestehen, dass an Elyas weitaus mehr dran ist, als sie die letzten Jahre geglaubt hatte. Doch was vor sieben Jahren zwischen den beiden vorgefallen ist, stellt mehr Stolpersteine in ihren Weg, als man zu Anfang glauben mag.
Im Gefühlschaos um Elyas angekommen, wird Emely mit weiteren Gefühlen für jemand anderen konfrontiert. Luca, er und Emely kennen sich nur aus E-Mails. Luca ist all das von dem Emely überzeugt ist, dass es Elyas niemals sein könnte. Er ist liebenswürdig, charmant und aufmerksam. Im Sturm erobert er Emely’s Herz und sie verliebt sich, doch sie hat ihn noch nie gesehen, aber muss man wissen wie jemand aussieht, um sich verlieben zu können?

Das Buch hat etwas mehr als 500 Seiten, die für den ein oder anderen etwas weniger hätten sein können. Für mich aber nicht, wenn es nach mir gegangen wäre, hätte es noch 500 Seiten mehr haben können. Was ich so toll bei "Kirschroter Sommer" finde, ist, dass sich Carina Bartsch Zeit nimmt die Geschichte zu erzählen. Ich liebe jede einzelne Figur, jede Figur wird soweit aufgebaut und Tiefe verliehen, dass ich wirklich verstehen kann, warum sie im Buch das tut was sie tut. Oft wird in Büchern die Darstellung der Figuren vernachlässigt, viel zu schnell versucht man eine Handlung zu erzählen bzw. zu erzwingen und vergisst oft die Details, die die Figuren oft nicht real erscheinen lassen. Diese Liebesgeschichte ist einfach so unglaublich schön, dass man jedes Kapitel, jeden Satz, jedes einzelne Wort inhaliert und genießt. Carina Bartsch projiziert Emely‘s Gefühle auf ihre Leser und schickt sie auf eine Reise, die einen alles um sich herum vergessen lässt. Man lacht und man weint, man hat Schmetterlinge im Bauch und wird von Liebeskummer geplagt. "Kirschroter Sommer" ist ein Buch zum Verlieben, das man sicher nie mehr vergisst. Ich werde es jedenfalls nicht vergessen!

Warum ich aber dennoch einen Stern (auf meinem Blog habe ich dem Buch 4,5 Schmetterlinge geben, was hier nicht möglich ist) abziehen muss, liegt einfach daran, dass ich nur 5 Sterne vergeben kann und mir der 2. Band "Türkisgrüner Winter" noch besser gefallen hat, als der 1. Band "Kirschroter Sommer". Aber ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen und bitte kauft gleich den 2. Band, denn der 1. Band endet mit einem Cliffhanger und der ist schier nicht auszuhalten, wenn man Band 2 nicht direkt zum Weiterlesen parat hat.

Mein Fazit:
"Kirschroter Sommer", das Romandebüt von Carina Bartsch, ist Liebe auf den ersten Blick! Gefühl, Gefühl, Gefühl! Die Geschichte zweier Menschen, die von Vorurteilen geplagt und von ihren eigenen Gefühlen übermannt werden und versuchen sich darüber klar zu werden, was sie wirklich wollen und fühlen. Risiken eingehen oder vor diesen halt machen. Ich habe jetzt noch Schmetterlinge im Bauch und vergebe 4 Sterne.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.407)

2.036 Bibliotheken, 23 Leser, 4 Gruppen, 165 Rezensionen

liebe, berlin, elyas, freundschaft, emely

Türkisgrüner Winter

Carina Bartsch , ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 25.01.2013
ISBN 9783499227912
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auch den 2. Band habe ich an einem Stück verschlungen!!! Ich bin froh, dass ich mir gleich beide Bücher gekauft habe und nach diesem "gemeinen" Cliffhanger des 1. Bandes nicht habe warten müssen, sondern gleich weiterlesen konnte. "Türkisgrüner Winter" setzt nahtlos an den Vorgänger "Kirschroter Sommer" an. Ich war sofort wieder in der Geschichte drin, oder besser gesagt, ich war nie aus ihr heraus ;) Das Gefühlschaos geht weiter, Emely muss schnell feststellen, das sowohl Elyas als auch Luca auf Distanz gehen, was sie sich aber nicht erklären kann. Ihr wird aber schnell klar, dass sie Klarheit braucht und will Elyas auf einer Halloweenparty zur Rede stellen.

Mehr werde ich nun aber nicht verraten ;)

Das komplette Kapitel der Halloweenparty brachte mich zum Weinen. Die Tränen sind nur so geflossen!!! Nicht weil es so traurig war, nein, es war zu komisch. Ich konnte nicht mehr, viele Seiten habe ich mehrere Male gelesen, weil ich diesen Humor liebe. Es ist so herrlich, die Autorin Carina Bartsch versteht wirklich etwas von Humor und dabei wirkt keiner dieser Sätze in irgendeiner Form übertrieben oder erzwungen um humorvoll zu wirken. Was in diesem Kapitel passiert, kenne ich selbst nur zu gut ;) und habe es nicht nur bei mir selbst erlebt, sondern auch schon bei anderen erleben dürfen. Wie in "Kirschroter Sommer" wirkt die gesamte Geschichte in "Türkisgrüner Winter" so real, authentisch und liebenswert, dass ich wieder einmal das Gefühl habe, mir wird diese Geschichte von einer guten Freundin erzählt. Ab hier war mir klar, dass mir der 2. Band noch besser gefällt als der 1. Band.

Nun ist es zwar so, dass vieles in dieser Geschichte vorhersehbar ist und es keine wirklichen Überraschungen gibt, aber ich muss ehrlich sagen, das hat mich in keiner Form gestört! Nein, es war sogar toll, denn ich konnte es kaum erwarten, bis das passiert ist, was man wusste, dass es passieren würde. Die Seiten flogen nur so an mir vorbei, ich war wieder einmal wie verzaubert! Die Gefühle in "Türkisgrüner Winter" gehen noch tiefer als in "Kirschroter Sommer" und versetzen einen in eine Welt, in der alles so viel anders ist, so viel schöner.

Die Autorin Carina Bartsch schaffte es sogar den Nebencharakteren noch mehr Tiefe zu verleihen und deren Geschichte neben den Hauptprotagonisten Raum zu geben. Jeden einzelnen der Charaktere habe ich in mein Herz geschlossen und musste beim Beenden des Buches feststellen, dass ich von guten Freunden Abschied nehmen musste. Ich habe mit ihnen gelacht, geweint, mich gefreut, mit ihnen gelitten und mich um sie gesorgt. Der Liebeskummer war groß, aber die Liebe war noch größer!!! Solch eine wunderbare Liebe wünsche ich jedem, etwas Schöneres gibt es kaum und es ist unglaublich, dass diese Bücher dieses Gefühl so übertragen können. Wie es schon auf dem Klappentext steht:
"Geschichten muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren."
Diesen Satz kann ich nur unterschreiben!!!

Ich hoffe in Zukunft noch mehr von Carina Bartsch lesen zu dürfen und hoffe, dass diese wunderbaren Liebesromane irgendwann verfilmt werden.

Für mich steht jedenfalls fest, sollte Frau Bartsch keine weiteren Romane mehr veröffentlichen, warum auch immer - ich würde es nicht verstehen, werde ich "Kirschroter Sommer" und "Türkisgrüner Winter" immer und immer wieder lesen!

  (5)
Tags:  
 
21 Ergebnisse