Butterflykisss Bibliothek

7 Bücher, 5 Rezensionen

Zu Butterflykisss Profil
Filtern nach
7 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Nur eine Kleinigkeit (Mr. Right-Serie 1)

Piper Vaughn , M.J. O'Shea
E-Buch Text: 220 Seiten
Erschienen bei Dreamspinner Press, 24.03.2014
ISBN 9781627989909
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

gay romance, mobbing, schwul, coming of age, drogensucht

Das Monster des Prinzen

Savannah Lichtenwald
E-Buch Text: 180 Seiten
Erschienen bei BookRix, 26.03.2015
ISBN 9783736885639
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wow, da habe ich aufgrund des Klappentextes zwar schon gewusst auf was ich mich mit der Geschichte einlasse, aber das sie mich so berührt, hätte ich nun nicht gedacht. Ich bin noch immer mit dem Kopf bei den beiden Jungs Philip und David.

So wahnsinnig gefühlvoll geschrieben das mir öfters die Tränen kamen. Schon gleich am Anfang geht es los und man lernt Philip, das Mobbing-Opfer kennen, und in meinen Fall auch lieb haben. Ihn hatte ich sofort ins Herz geschlossen. Er hat zwar kaum eine Chance aus seiner Situation zu entkommen, aber er kämpft. Da blitzt auch bereits durch, was er für einen tollen Charakter hat. Immer wenn der Druck für ihn zu groß wird, murmelt er „Ich bin Philip“ vor sich hin. Später erfährt man auch warum er das macht. Sehr zu Herzen gehend, wie ich finde. Trotz alldem was er mitmachen musste, wird aus Philip ein starker junger Mann.

David mochte ich zu Beginn nicht, er war der typische Schulhof Anführer der mit seinem Hass auch andere angesteckt hatte. Er hat sich Philip gegenüber schrecklich verhalten und auch noch Spaß daran. Jedoch dann später im weiteren Buchverlauf hat sich das geändert. Vielleicht weil auch David eine große Wandlung mitgemacht hat, aber vor allem deshalb auch, weil man sehen konnte, das er unter allem Vergangen leidet. Auch ist er auf den ersten Blick ganz anders als zu seiner Jugendzeit. Im Gegensatz zu Philip wirkt er geschlagen und zerbrochen. Trotzdem lauert unter der Oberfläche noch immer der David der kämpfen kann.

Die ganze Handlung hindurch habe ich mit den beiden mit gelitten, hoffte das sie endlich ihr Glück finden. Oft wenn ich schon dachte, alles wird gut, passierte was. Ahhh..da wollte ich manchmal ins Buch schlüpfen und die beiden mal kurz aufrütteln. Aber das haben sie am Ende selbst geschafft.

Zum Erzählstil kann ich sagen das ich normal nicht bei Büchern heule. Hier hab ich die eine oder andere Träne vergossen. Ich konnte mich so gut in die beiden Figuren hineinversetzen, ihre Handlungen waren für mich nachvollziehbar und die Gefühle die da mitschwangen fühlten sich „echt“an. Einfach toll geschrieben.


Herrlich geschrieben mit zwei wahnsinnig guten Hauptfiguren. Die Geschichte ging mir mitten ins Herz, vor allem wohl weil beide um ihr Glück kämpfen mussten und es sich für mich „wirklich“ angefühlt hat. Klare Kaufempfehlung für dieses wunderschöne Buch von Savannah Lichtenwald.

  (1)
Tags: gayromance, rezensionen, savannah lichtenwald   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

wandlerstory, chris p. rolls, rezension

Failed: GayShifterFantasy

Chris P. Rolls
E-Buch Text: 181 Seiten
Erschienen bei null, 05.03.2017
ISBN B06XCMYL5S
Genre: Sonstiges

Rezension:

Normalerweise gefallen mir Wandlerstorys ( Menschen können sich in Tiere verwandeln) ja so gar nicht. Allerdings war ich durch die Leseprobe bereits neugierig.

Louis ist Agent bei der Shifter Force und langweilt sich in seinem Bürojob. Das ändert sich als er einen neuen Kollegen bekommt mit dem er zusammenarbeiten soll. Was Louis am meisten stört, sein Partner ist genau das was er eigentlich am meisten hasst – ein Fleischfresser, und damit auch der natürliche Feind seiner Tierform. Doch Cosmo ist leider nicht nur das, denn zu Louis Leidwesen ist er auch noch ausgesprochen sexy.

Ich musste so oft Lachen über Louis und auch seine Gedanken. Auch wenn er in seiner Tierform ein Hase ist, was immer wieder zu netten Neckereien und dem Spitznamen „Hasi“ führte, darf man ihn aber keineswegs unterschätzen. Er ist angriffslustig, humorvoll, mutig und wer denkt das er sich so einfach mit „Hasi“ anlegen kann, der bemerkt schnell das er das ziemlich schnell bereuen könnte.

Cosmo, jung, sexy und Eliteagent ist genau nach Louis Geschmack. Dazu ist der Kerl auch noch nett, unfassbar für Louis, der innerlich sehr mit sich ringt, da er vor seinem „tierischen Feind“ eigentlich Angst haben müsste. Zudem gab es ein Erlebnis mit einem Vertreter dieser Art, das Louis bis heute schmerzlich verfolgt.

Die Handlung ist klasse, nicht nur das die Szenen zwischen Louis und Cosmo von humorvoll bis hin zu echt heiß reichen, auch der Fall an dem die beiden arbeiten verleiht dem Ganzen ein gewisses Etwas. Hat mir echt super gefallen. Schreibstil und Co sind bei Chris P. Rolls wie gewohnt einfach Top.

Ohne Witz, so eine Wandlerstory würde ich glatt noch mal lesen, hier hat einfach alles gepasst. Die Charaktere, die Szenen und die Handlung.

  (5)
Tags: chris p. rolls, rezension, wandlerstory   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

bruderschaft der küste- reiche beute, chris p. rolls, erotik, gay romanc, piraten

Bruderschaft der Küste: Gay Historical Romance

Chris P. Rolls
E-Buch Text: 121 Seiten
Erschienen bei null, 02.05.2015
ISBN B00WOJE2H2
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im ersten Teil hat es ja schon prächtig geknistert. Dieser legt noch einmal eine große Schippe drauf. Simon ist noch immer Jean Ledoux Gefangener und noch immer ist er im Zwiespalt was seine Gefühle angeht. Er fühlt sich hin und her-gerissen zwischen dem Wunsch, nach mehr Berührungen des anderen Mannes und der Angst davor, eine Sünde zu begehen.

Da er sich dem berüchtigtem Käpten aber zusehends ein wenig mehr öffnet, erhält er auch Vergünstigungen. So möchte ihn Ledoux zum Beispiel in seiner Mannschaft wissen. Für Simon, der die Dunkelheit in dem Verschlag fürchtet, ein willkommenes Angebot. Er beginnt sogar die Nähe Ledoux`s zu genießen.

Doch noch bevor es zu mehr zwischen beiden kommen kann, taucht Miguel auf und bringt Simons Wille so richtig ins Schwimmen. Der gut aussehende Spanier stellt ihm offen nach und verwirrt Simon zutiefst. Trotzdem fühlt sich Simon unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Er versucht mit aller Kraft, dessen Anziehungskraft zu widerstehen, ob es ihm gelingt möchte ich nicht verraten. Denn das ist der Part den ihr lieber selbst lesen solltet. Denn es wird heiß. Richtig heiß.

Die Liebesszenen sind erotisch prickelnd geschrieben ohne schmutzig oder abstoßend zu wirken. Stimmig und zu den Charakteren und ihrem Umfeld passend. Wenn man schnell rot wird, sollte man das wohl lieber nicht im Bus lesen ;) Ansonsten macht es aber heftig Spaß zu sehen wie sich diese beiden Menschen ihrer Leidenschaft und Liebe hingeben.

Eigentlich wollte ich an dieser Stelle noch etwas schreiben, aber das geht leider nicht ohne zu spoilern. Ich hasse sowas und mache es daher nicht. Ich umschreibe es daher mal; eine der beteiligten Personen tat mir am Ende leid. Ich hatte mir schon fast erhofft, das sich Simons Herz ihm zu wendet.

Zum Schreibstil nur soviel, ich persönlich lese Bücher von Chris.P.Rolls immer in einem Zug durch. Ihre Bücher lassen sich leicht und locker durchlesen und ich mag auch ihre Beschreibungen und ihre Charaktere sehr gern.


Gayromance mit Piraten hat doch was oder? Ich persönlich bin den ganzen Tag im Piratenfieber gewesen und das heißt bei mir schon einiges. Ich kann das Buch jedem empfehlen, er gerne Fantasy/Abendteuer mit Gayromance in Kombi mag.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

chris p. rolls, rezension, piratenentführung, bruderschaft der küste: die entführun, chris p.rolls

Bruderschaft der Küste - Die Entführung Band 1: Gay Historical Romance

Chris P. Rolls
E-Buch Text: 236 Seiten
Erschienen bei null, 05.11.2015
ISBN B016WZMELO
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein ganz klein wenig Mitleid hatte ich ja schon mit Simon, wird er doch komplett aus seinem gewohntem Leben herausgerissen und sieht sich dem wahren Bösen gegenüberstehen. Ruchlose Piraten die weder Wasser und Seife, noch Sitte und Moral zu kennen scheinen. Der junge Lord findet sich zunächst eingepfercht in einem dunklen Verschlag wieder in dem er nicht nur einen Kampf gegen die Dunkelheit austrägt, sondern auch gegen seinen eigenen Dämon, der ihm einredet das es falsch ist, Gefühle für den berüchtigten Kapitän Ledoux zu entwickeln.

Überhaupt hat Simon schwer mit sich zu ringen, unbewusst weis er längst was er so vehement zu verdrängen versucht- er steht auf Männer. Die leichten Andeutungen, sanften Berührungen des gefährlichen Mannes der ihn abstößt und zugleich anzieht, tragen nicht gerade dazu bei das es Simon mit seinem Gefühlschaos besser geht.

Ich fand es herrlich erfrischend, wie Simon sich immer wieder aufgerappelt hat um Ledoux die Stirn zu bieten. auch das ganze Durcheinander das in dem jungen Lord die ganze Fahrt über gewütet hat, gefiel mir gut. Man konnte so richtig schön nachvollziehen wie sehr es Simon innerlich fertig gemacht hat, sich gegen seine Gefühle zu wehren.

Dazu kommt das ihm mit Ledoux ein klasse Gegenpart gegenüberstand. Männlich, gefährlich und stark. Etwas nach dem sich Simon zwar sehnt, sich ihm aber nicht hinzugeben wagt. Was ich an Ledoux toll fand war, das er durchaus Facetten hat. Er ist nicht nur der wilde und böse Pirat, er hat auch eine ganz andere Seite die manchmal durchscheint. Ich fand ihn richtig faszinierend. Ich konnte auch nicht eher mit dem Lesen aufhören, bis ich fertig war und habe sofort zum zweiten Teil gegriffen.


Zugegeben raue Piraten sind schon irgendwie toll, packen mich aber sonst eigentlich nicht so sehr. Hier konnte ich mal wieder nicht widerstehen und musste lesen, lesen, lesen. Alleine der Schreibstil von Chris P. Rolls hat mich in die Karibik katapultiert und ich konnte gar nicht genug bekommen. Für mich ein Zeichen dafür, das man auch ohne ein Piraten-Fan zu sein, diese Geschichte super finden kann.

  (9)
Tags: chris p.rolls, gayhistorical, gayromance, rezension   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

69 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

liebe, motorcross, gay romance, gay, gleichgeschlechtliche liebe

Highspeed Love

Chris P. Rolls
E-Buch Text: 288 Seiten
Erschienen bei Forever, 13.05.2016
ISBN 9783958180741
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

rezension, gayromance, rj scott

Ein Weihnachtswunder

RJ Scott
E-Buch Text
Erschienen bei Love Lane Books Ltd, 29.11.2016
ISBN 9781785640551
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eigentlich heule ich selten bei Büchern. Bei dieser hatte ich jedoch eine Träne im Auge. Es ging mir wahnsinnig nahe wie schlimm es dem armen Zach ergangen ist. Auch das er zunächst Ben gegenüber misstrauisch, ja fast abweisend gegenüber ist, passte einfach zu seiner Geschichte. Ich konnte in den ersten Seiten so richtig mit ihm mitfühlen, ihn verstehen und fand Ben als Polizisten, der sich seiner angenommen hat, richtig sympathisch.

Süß war auch das langsame annähern der beiden zueinander. Es war nicht zu plötzlich oder überstürzt, es passte einfach auch zu Zachs ganzer Vorgeschichte. natürlich auch zu Ben, der seinen Beruf auch nicht auf die leichte Schulter nimmt. Schön langsam konnte Ben immer mehr Zachs Vertrauen gewinnen was angesichts der Umstände schon ein eigenes kleines Weihnachtswunder war.

Dann die Familie um Ben und Zach herum. Herrlich wie sich eigentlich völlig Fremde um Zach kümmerten und ihm ein schönes Fest erleben ließen. Zwar gab es einen „Zweifler“ doch auch das hat sich noch gegeben.

Ein wenig enttäuscht war ich dann eher von den heißen Szenen, da hat die Leidenschaft die beide für einander empfanden ein wenig auf Sparflamme gekocht und die Sexszenen waren etwas „schwammig“. So als würde der Fotograf die Schärfe rausnehmen. Es tut der schönen Geschichte zwar nicht wirklich einen Abbruch, mich störte es aber leider etwas.

Alles in allem eine schöne und rührselige Geschichte mit zwei interessanten Hauptfiguren. Ich hatte Spaß beim Lesen und kann sie guten Gewissens an jeden weiterempfehlen, der emotionale Geschichten mit viel Gefühl und einer Priese Sex gerne liest.

  (6)
Tags: gayromance, rezension, rj scott   (3)
 
7 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks