Caithlans Bibliothek

19 Bücher, 19 Rezensionen

Zu Caithlans Profil
Filtern nach
19 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"krieg":w=1,"reise":w=1,"natur":w=1,"rettung":w=1,"wesen":w=1,"steine":w=1,"stämme":w=1,"die legende von atia":w=1,"atia":w=1,"sarah a. herweg":w=1,"keine nahrung":w=1,"acernus":w=1,"pirum":w=1

Die Legende von Atia

Sarah A. Herweg
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 05.06.2018
ISBN 9783752862591
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die ersten Kapitel war zwar noch nicht sehr viel los, aber das lag daran, dass am Anfang erst erklärt wurde, wie diese magische Welt ist. Und das ist meiner Meinung nach gut gelungen, denn so hatte man einen Einblick in das Leben der Hauptfigur Pirum und was für Geschöpfe es in dem Wald gibt, in dem sie lebt.

Und spätestens, als ihre Reise dann endgültig losging wurde es immer spannender. Sie lernt neue Freunde kennen und zusammen versuchen sie, den gesamten Planeten zu retten.

Zwischendurch gab es auch immer mal Einträge wie in einem Lexikon, wo verschiedene Kreaturen beschrieben werden, die im Laufe des Buches auftauchen. An sich ist die Idee meiner Meinung nach nicht schlecht, aber in diesem Buch fand ich sie ein wenig zu häufig vorkommend.

Der Schreibstil war angenehm und flüssig. Es wurde alles gut beschrieben und dennoch konnte man seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Fazit:

Ich mochte das Buch sehr und habe es genossen, in diese fremde, magische Welt einzutauchen. Zwar gab es kleine Schwachstellen, aber die hat doch jedes Buch, egal, wie gut es ist. Von daher möchte ich dieses Buch auch von ganzem Herzen weiterempfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

22 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"fantasy":w=2,"kaya":w=2,"keneria":w=2,"antara":w=1,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"krieg":w=1,"dystopie":w=1,"sci-fi":w=1,"erde":w=1,"tom":w=1,"amulett":w=1,"mutanten":w=1,"aria":w=1,"kiran":w=1

Keneria: Die zwei Welten, Band 1

Eliza Snow
E-Buch Text: 607 Seiten
Erschienen bei null, 30.04.2018
ISBN B07CS46ZZ4
Genre: Sonstiges

Rezension:

Da ich von Anfang an dem Klappentext dieses Buches nicht wiederstehen konnte, habe ich mit Keneria meinen ersten Abstecher ins Sci-Fi Genre gemacht und diese Entscheidung habe ich nicht bereut, denn es hat mir mehr als nur gut gefallen.

Schon nach wenigen Seiten konnte mich der wundervolle Schreibstil der Autorin mitreißen. Egal, ob es um die Charaktere ging oder um alles andere außenherum, alles war so toll und greifbar beschrieben, sodass ich nicht die geringsten Probleme hatte mir alles bildlich vorzustellen.

Aber besonders die Charaktere haben mir sehr gefallen. Jeder war anders und hatte seine Ecken und Kanten. Hauptsächlich wurden die Kapitel zwar aus der Sicht der Protagonistin Kaya geschrieben, aber teilweise gab es auch Kapitel aus der Sicht anderer Figuren, wodurch man das Handeln dieser Personen besser nachempfinden konnte.

Durch die vielen überraschenden Wendungen wurde es auch nie langweilig, sondern blieb bis zur letzten Seite spannend.

Fazit:

Es war ein wundervolles Buch, das es geschafft hat, das Sci-Fi Genre mit Fantasy Elementen zu verbinden und hat so für mich ein unvergessliches Abenteuer geschaffen hat. Langweilig wurde es nie und ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"liebe":w=3,"fantasy":w=3,"magie":w=2,"kobolde":w=2,"abenteuer":w=1,"reihe":w=1,"gefahr":w=1,"romantasy":w=1,"debüt":w=1,"parallelwelt":w=1,"fähigkeiten":w=1,"herrschaft":w=1,"akademie":w=1,"kobold":w=1,"regenbogen":w=1

Fenice - Abseits des Regenbogens

Katrina Lähn
E-Buch Text: 306 Seiten
Erschienen bei null, 06.01.2018
ISBN B078VZGCQ3
Genre: Sonstiges

Rezension:

Bisher hat es schon einige Bücher gegeben, die ich sehr mochte und die mich schnell in ihren Bann gezogen haben, aber sehr selten ist es, dass ich Bücher innerhalb eines Tages schon wieder beendet habe. Aber genau das war bei diesem Buch der Fall, was zwar vielleicht auch ein wenig an der Länge gelegen hat, aber sehr viel mehr mit der Spannung, die es geboten hat.

Durch den wundervollen Schreibstil der Autorin hatte ich keinerlei Probleme in die Welt des Buches abzutauchen und mir besonders das Land Feliccima sehr gut vorstellen zu können.

Auch die Charaktere des Buches fand ich gut. Jeder hatte seine eigenen Ecken und Kanten und war auf seine Art besonders. Einige haben im Laufe der Geschichte auch eine Wandlung durchgemacht, wodurch die spannende Frage entstand, wer ist wirklich gut oder böse? Das hat mir sehr gefallen und mich noch weiter in die Geschichte eintauchen lassen.

Fazit:

Dieses Buch war wirklich ein wundervoller Auftakt einer Reihe und war über das Ende hinaus spannend. Schon diesen ersten Band konnte ich kaum aus der Hand legen und ich gehe davon aus, dass auch die Fortsetzungen genauso toll sein werden. Aber das werde ich wohl erst erfahren, wenn ich weiterlese und das kann ich kaum noch erwarten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"fantasy":w=1,"spannung":w=1,"romantik":w=1,"vampire":w=1,"action":w=1,"hexen":w=1

Arelion: Das Licht der Schatten (Band 1)

A. Kissen
Flexibler Einband: 509 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 18.04.2018
ISBN 9781540783363
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auch wenn ich den Grund dafür nicht kenne, habe ich bisher sehr selten Bücher gelesen, in denen Vampire vorkamen. Aber schon nachdem ich den Klappentext zu diesem Buch gelesen hatte war mir klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen will.

Anfangs war ich dann trotzdem noch ein wenig skeptisch, ob es wirklich ein so tolles Buch sein würde, wie der Klappentext es verspricht. Nach wenigen Seiten war ich dann aber restlos überzeugt und habe das Buch verschlungen und jede freie Minute zum Lesen genutzt.

Die Story im Allgemeinen hat mich schon gefesselt. Dadurch, dass die ganze Welt darum herum noch so toll beschrieben wurde und durch den lockeren und flüssigen Schreibstil der Autorin wurde das Buch zu dem besten Vampirbuch, das ich überhaupt gelesen habe.

 

Fazit

Es war ein wirklich tolles Buch, dass ich bis zum Ende hin geliebt habe. Mehr als fünf Sterne kann ich leider nicht vergeben, aber dafür kann ich auf jeden Fall eine volle Leseempfehlung aussprechen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"apokalypse":w=7,"fantasy":w=5,"gestaltwandler":w=5,"weltuntergang":w=5,"wynne shane":w=4,"liebe":w=3,"urban fantasy":w=2,"emily":w=2,"mystery art":w=2,"spannung":w=1,"spannend":w=1,"new york":w=1,"geheimnisse":w=1,"mystery":w=1,"trilogie":w=1

Wynne Shane Trilogie - Zwischen Licht und Schatten

Mystery Art , ,
Buch: 460 Seiten
Erschienen bei Mystery Art Books, 17.06.2015
ISBN 9783981718218
Genre: Fantasy

Rezension:

Schon nachdem ich den Klappentext gelesen habe, war ich mir ziemlich sicher, dass ich dieses Buch lieben würde. Und nun, wo ich es gelesen habe, kann ich mit Sicherheit sagen, dass ich damit Recht hatte.

Schon nach wenigen Seiten hatte ich Mühe, das Buch wieder aus der Hand zu legen, da ich immer wissen wollte, was als nächstes passieren würde. An Spannung hat es in auf jeden Fall nicht gefehlt.

Außerdem fand ich super, dass es zwar eine Liebesgeschichte ansatzweise gab, aber diese nicht wie in ziemlich vielen anderen Fantasybüchern zu sehr in den Vordergrund gerückt wurde.

Der Schreibstil der Autorinnen sagt mir ebenfalls sehr zu. Flüssig und lebendig, das hat auch dazu Beigetragen, dass ich das Buch so sehr mochte.

Aber was ich am besten an diesem Buch fand, war die Grundidee dahinter. Es war einfach mal etwas komplett anderes, als das, was man heutzutage immer in Fantasybüchern findet, aber trotzdem, oder gerade deswegen, um ein vielfaches Spannender.

Fazit:

Bisher kenne ich nur den ersten Band der Reihe, aber der hatte schon Suchtpotenzial. Auf jeden Fall werde ich auch bald die anderen Bände lesen und kann das Buch voll weiterempfehlen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"fantasyroman":w=1,"eine fantasy romance nach meinem geschmack, einfach super":w=1

Im Bann der Diatori

Calin Noell
E-Buch Text: 315 Seiten
Erschienen bei null, 10.05.2018
ISBN B07CWFWSKD
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein mystisches Cover und ein spannender Klappentext, genau das ließ mich auch dieses Buch aufmerksam werden. Und der Inhalt hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen.

Schon lange hat mich das Buch angelacht, es doch endlich zu lesen und sobald ich angefangen hatte, konnte ich kaum wieder aufhören. Von Anfang an hat sich die Spannung gesteigert und sich bis zum letzten Kapitel gehalten. Ziemlich oft passierte auch etwas, das mich sprachlos gemacht hat, da ich damit so gar nicht gerechnet hatte. Der Schreibstil war ebenfalls mehr als super und hat die Personen des Buches, aber besonders die beiden Protagonisten Gregory und Arca, so lebendig gemacht, dass ich gar nicht anders konnte, als mit ihnen zusammen zu lachen, weinen , bangen und zu hoffen.

Fazit

Schon wie das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe, habe ich mich auch in dieses verliebt. Fantasievoll, aber trotzdem bodenständig und authentisch, soweit es bei solchen Geschichten geht, dass ist es, was ich toll finde und das natürlich auch hier geboten wurde. Am liebsten würde ich dafür mindestens zehr Sterne vergeben, aber da die Grenze fünf ist, kann ich trotzdem nur eine volle Leseempfehlung aussprechen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"abenteuer":w=1,"spannend":w=1,"reise":w=1,"fee":w=1,"fabelwesen":w=1,"lehrreich":w=1,"fantasievoll":w=1,"nymphen":w=1,"waldtiere":w=1,"fiktive welt":w=1,"mitreißendes buch":w=1,"birkenkönigin":w=1,"animalen":w=1

Xanna: Magische Lieder (German Edition)

Sarah Wagner
E-Buch Text: 362 Seiten
Erschienen bei null, 01.05.2018
ISBN B07CSHP3D8
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Buch war wirklich super. Es ging mit einem tollen Einstieg los, nahm immer mehr an Fahrt auf und entführte in eine magische Welt. Obwohl an manchen Stellen alles ziemlich leicht und unkompliziert zu gehen schien, so gab es auch oft Stellen, die das komplette Gegenteil davon waren. Auch, dass die Kapitel teilweise fast eigenständige Geschichten zu erzählen schienen störte nicht im Geringsten, denn am Ende wurde fast alles, was davor geschehen war noch einmal aufgegriffen. An Spannung fehlte es ebenfalls nicht und sehr oft musste ich herzhaft lachen. Also wie am Anfang schon erwähnt, ein tolles Buch, was ich sehr weiterempfehlen kann.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

druiden magie, gedankenleser

Im Bann des Gedankenlesers

Andrea Ego
Fester Einband: 348 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 09.10.2017
ISBN 9783744890311
Genre: Fantasy

Rezension:

Sowohl Cover, als auch der Klappentext des Buches haben mich immer sehr angesprochen und neugierig auf das Buch gemacht. Und auch der Inhalt hat mich nicht enttäuscht, sondern ganz im Gegenteil noch mehr gefallen. Die paar wenigen Seiten, die ich brauchte, um in die Geschichte hineinzukommen waren nichts im Gegensatz zu der gesamten wundervollen Geschichte.

Die Personen waren alle auf ihre Art etwas Besonderes. Jeden einzelnen, bis auf die Ausnahme des Gedankenlesers habe ich ins Herz geschlossen und vom Anfang bis zum Ende mit ihnen mitgefiebert.

Auch die Geschichte war mehr als nur gut. Sie hat von Anfang an Spannung aufgebaut und diese bis zum Ende immer weiter gesteigert. Zusätzlich gab es sehr viele für mich überraschende Momente, was ich sehr gut fand, denn es hat die Geschichte ein wenig unvorhersehbar gemacht und so auf jeden Fall verbessert, denn nie konnte man wirklich vorausahnen, was als nächstes passiert.

Fazit

Ich habe mich ein wenig in die Geschichte verliebt. Die ganze Spannung, die tollen Figuren und auch die Handlung insgesamt haben das Buch zu etwas tollem gemacht. Wenn ich Zeit zum Lesen hatte, dann konnte mich keiner so schnell dazu bringen, damit wieder aufzuhören. Ich muss sagen, dass dieses Buch eins der besten war, das ich in letzter Zeit gelesen habe, also eine klare Leseempfehlung von mir.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

ein schimmern zwischen den stürmen

Ein Schimmern zwischen den Stürmen

Jasmin Klapper
Flexibler Einband
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 13.02.2018
ISBN 9783522506052
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch war klasse, vom Anfang bis zum Schluss. Schon durch den Prolog, in welchem eine wirklich traurige Geschichte erzählt wird, direkt in das Geschehen hinein und man erfährt auch die Gründe, aus welchen die “Böse“ so geworden ist, wie sie ist. Das allein hat mir schon gut gefallen, denn eine gute Hintergrundstory darf meiner Meinung nach nicht fehlen und das tat sie hier auch nicht.

Auch die Personen im Buch waren jeder für sich so super, wie sie waren. Besonders Elena, die alles für ihre geliebte Familie tun würde und Bodean, der ihr unbedingt helfen möchte, haben mir sehr gefallen. Ich hoffte von Anfang am auf ein Happy End der beiden, obwohl ich sonst kein großer Fan von Liebesgeschichten waren. Außerdem haben mir die ganzen verschieden Gaben der Personen gefallen, denn jede war für sich einzigartig.

Der Schreibstil gefiel mir ebenfalls sehr und hat sehr dazu beigetragen, die Geschichte abzurunden. Nur der finale Kampf am Ende war für mich ein wenig schwächer, als ich es sonst gewohnt bin, was dem Gesamtbild aber in keiner Weise geschadet hat.

Fazit

Es war ein wirklich fesselndes Buch. Obwohl ich mir vorgenommen hatte, es über mehrere Tage lang zu lesen, damit ich länger etwas davon habe, habe ich es letztendlich doch an fast einem Tag durchgelesen, da ich immer wissen wollte, was als nächstes passiert. Außerdem habe ich öfters gehört, dass das Buch ein Teil einer Reihe ist, aber obwohl ich das andere Buch nicht kannte, konnte ich trotzdem alles verstehen, was passiert ist und die Geschichte sehr genießen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

buchreihe, diesseits und jenseits, fantasy, freundschaft, irrlicht, irrlichter, jahrhunderte, moor

Irrlichter - Die Dunkelheit in unseren Herzen

Pia Hepke
E-Buch Text: 169 Seiten
Erschienen bei Independently published, 31.03.2018
ISBN B07B4C11Y9
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich weiß, es ist vielleicht nicht der beste Plan mit dem dritten Band in eine Reihe zu starten, aber dennoch war der dritte Band der Irrlicht Reihe der erste, den ich gelesen habe. Obwohl ich deshalb keine Kenntnisse von den vorherigen Büchern hatte, konnte ich der Geschichte trotzdem ohne Probleme folgen.

Dieser Band beinhaltet auch das Thema Kindesmissbrauch, was ich gut finde, denn nicht viele Autoren trauen sich, ein solch schweres Thema in einem Buch zu verarbeiten. Aber hier wurde das einfach ignoriert und meiner Meinung nach super mit eingearbeitet. Obwohl ich das zum Glück noch nie erleben musste, so war doch alles so geschrieben, dass man trotzdem mit den Personen im Buch mitfühlen und sie verstehen konnte.

Ebenfalls at mir der flüssige und lebhafte Schreibstil der Autorin sehr gefallen, der das Buch insgesamt abgerundet hat.

Fazit

Das Buch ist insgesamt wirklich klasse. Obwohl ich die anderen Irrlichter noch nicht kannte, konnte ich die Geschichte ohne Probleme lesen und in die Geschichte eintauchen. Bis zum Ende hat sie mich gefesselt und teilweise auch sehr emotional berührt. Auch insgesamt war das Buch einfach super und ich kann es nur jedem weiterempfehlen. Außerdem bin ich jetzt gespannt auf die vorherigen Teile und hoffe auf eine Fortsetzung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

nummer 365

Nummer 365

Sabrina Wolv
Buch: 344 Seiten
Erschienen bei Verlagshaus el Gato, 01.06.2017
ISBN 9783946049043
Genre: Fantasy

Rezension:

Eigentlich lese ich nicht viele Dystopien, aber dieses Buch hat mir gezeigt, dass ich diese Einstellung vielleicht noch einmal überdenken sollte. Von der ersten Seite an hat mich das Buch gefesselt, sodass ich einfach nicht anders konnte, als in jeder freien Minute darin zu lesen und war daher leider viel zu schnell fertig mit der wunderbaren Geschichte. Auch wenn das Thema, Kindersoldaten, natürlich nicht als wundervoll bezeichnet werden sollte, so war es aber die Geschichte. Von Beginn an habe ich Strudel und seinen Freunden ins Herz geschlossen und mit ihnen mitgefühlt, egal, ob sie gerade glücklich oder traurig waren. Ich habe mit ihnen gelacht, geweint und gehofft. Die plötzlichen Wendungen waren ebenfalls gut gelungen. Nicht nur die Figuren, sondern auch ich als Leser habe mit den meisten Dingen, die passiert sind überhaupt nicht gerechnet. Abgerundet hat alles der tolle, flüssige Schreibstil, durch den ich der Handlung ohne Probleme folgen konnte und der mich sehr berührt hat.

 

Fazit

Das Buch hat alles, was es braucht, um in meinen Augen perfekt zu sein. Tollen Geschichte, wunderbarer Schreibstil und liebenswerte Figuren. Deshalb würde ich es jedem weiterempfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

rising darkness, schicksalsstunde, thea harrison

Rising Darkness - Schicksalsstunde

Thea Harrison , Richard Betzenbichler , Katrin Mrugalla
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei LYX, 05.02.2015
ISBN 9783802595318
Genre: Fantasy

Rezension:

Nur um Haaresbreite sind die unsterblichen Seelenverwandten Mary und Michael dem Bösen entkommen. Ihre einzige Chance, um gegen den Feind zu siegen, ist die Vereinigung ihrer Kräfte mit Astra, der Mächtigsten ihrer Gemeinschaft. Doch während Michael und Mary für eine Liebe kämpfen, die alle Zeitalter überdauert, scheint für Astra nur der Sieg über das Böse zu zählen - und dafür ist sie bereit, alles aufs Spiel zu setzen.

Nach dem ersten Band musste für mich unbedingt die Fortsetzung her. Ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht, ob Mary und Michael es am Ende noch schaffen, den Täuscher zu besiegen. Und natürlich mehr über Astra erfahren. All das hat der zweite Band der Reihe geliefert.

Die ganzen überraschenden Wendungen des Buchs fand ich super. Das machte alles nur noch spannender, als es ohnehin schon war.

Trotzdem muss ich sagen, dass es manche Stellen gab, die ich entweder als zu unrealistisch oder als zu überspitzt empfunden habe, so wie im ersten Band.

Am Ende zählt aber für mich nur das Gesamtbild und das ist bei mir gut. Die kleinen Lücken, die sich in der Handlung befinden, werden durch die gute Geschichte wieder ausgeglichen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

energiewesen, fantas, flucht, geister, love, reihe, rising darkness, romantasy, romantic fantasy, seelengefährte, thea harrison, unsterblich, wiedergeburt

Rising Darkness - Schattenrätsel

Thea Harrison , Katrin Mrugalla , Richard Betzenbichler
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei LYX, 05.06.2014
ISBN 9783802594120
Genre: Fantasy

Rezension:

Ihr ganzes Leben lang leidet die Ärztin Mary schon unter merkwürdigen Träumen, bis sie eines Tages die Wahrheit erfährt: Sie ist kein gewöhnlicher Mensch, sondern gehört zu einer Gruppe unsterblicher Wesen, die im Laufe der Jahrhunderte ständig wiedergeboren werden. Da begegnet ihr Michael, der schon seit einer Ewigkeit nach ihr sucht.

 

Ich bin ganz ohne irgendwelche Erwartungen an das Buch herangegangen. Fantasy ist mein Lieblingsgenre und seit des Erscheinen der Rising Darkness Reihe war ich gespannt, die Bücher zu lesen.

Am Anfang gefiel mir die Geschichte noch nicht so gut, denn alles war so unübersichtlich. Teilweise hatte ich leider Probleme, der Geschichte zu folgen, auch wegen den ungekennzeichneten Zeitsprüngen, die mich verwirrt haben. Außerdem gab es im Laufe der Geschichte einige Dinge, die ich als ein wenig überspitzt empfunden habe.

Als ich mich allerdings reingelesen habe, haben sich die meisten Probleme langsam gelegt. Spätestens als Michael und Mary zusammentrafen, hatte das Buch doch geschafft, mich zu fesseln.

 

Fazit

Das Buch hat so seine Schwachstellen, aber die hat meiner Meinung nach jedes Buch. Wenn man es erst geschafft hat, sich auf die Geschichte einzulassen, dann findet man hier ein schönes Buch für zwischendurch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

alien, fluch, geheimnis, götter, gruse, kristallschäde, maya, mexiko, mystery, mythen, spannung, thriller

Götterfluch

Birgit Gürtler
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Draconis Books, 02.06.2017
ISBN 9783946308454
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Im Buch „Götterfluch“ erzählt die Autorin Birgit Gürtler eine wirklich sehr fesselnde Geschichte zwischen Fantasie und Wirklichkeit, zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Man konnte in dem Buch eine wirklich spannende Story verfolgen. Einerseits natürlich die Geschichte von Carlos Zamardo, der seine angebetete Muyal wiederfinden will, aber zusätzlich erfährt man noch einiges über die Maya. Die Verknüpfung von diesen beiden Punkten macht das Buch nur noch lesenswerter.

Spannung gab es von Anfang an. Erst konnte man kurz, aber dennoch ausführlich über etwas in der Vergangenheit geschehenes erfahren, bevor die Geschichte in die Gegenwart überging. Das ersparte verwirrende Zeitsprünge und gab dem Leser auch einige Rätsel mit auf den Weg, die erst im späteren Verlauf des Buches geklärt wurden.

Die Erzählweise der Autorin hat mir auch sehr gut gefallen. Es gab mehrere Handlungsstränge, die nach und nach zusammengeführt wurden, bis am Ende alles zusammenlief. Am Anfang hat es mich noch sehr gestört, dass so viele Handlungsstränge und Personen am Anfang eingeführt wurden, sodass ich mir gar nicht alles merken konnte. Aber nachdem sich die Geschichte langsam entwickelt hatte, fand ich es sehr viel besser, dass kurz am Anfang alles eingeführt wurde und nicht erst Mitten in der Geschichte.

 

Fazit

Nachdem sich die anfänglichen Schwierigkeiten mit den vielen Personen und Handlungen gelegt haben, war ich von dem Buch gefesselt. Der wirklich tolle Schreibstil der Autorin und die spannende Handlung haben mich bis zum Ende überzeugt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"hammermäßig":w=1,"fantasy-love":w=1

MondKindSaga - Chandra

Calin Noell
E-Buch Text
Erschienen bei null, 23.11.2017
ISBN B078BS23XY
Genre: Sonstiges

Rezension:

„Geboren, um das Unrecht ihrer Eltern zu sühnen“, allein dieser Satz im Klappentext hat mich auf dieses Buch aufmerksam gemacht. Und ich muss sagen, zum Glück war es so, denn ein so gutes Buch wie dieses habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Ich kam sehr schnell und gut in dieses Buch und seine spannende Geschichte hinein und war gefühlt nach ein paar Seiten süchtig. Der tolle Schreibstil der Autorin hat dazu auch viel beigetragen, für mich war es immer so, als könnte ich alles, was passiert, wirklich hören, sehen und anfassen, weil es so lebendig geschrieben war. Ein weiterer Pluspunkt für mich war auch, dass zumindest aus der Sicht von zwei Personen geschrieben wurde und man dadurch nicht nur die Sichtweise einer einzelnen Person kennt.

 

Fazit

Auf jeden Fall eine sehr spannende Geschichte mit liebenswürdigen Charakteren wundervoll umgesetzt durch den tollen Schreibstil der Autorin. Ein Buch, welches mich in eine andere Welt voller Magie entführt hat, ohne dabei zu sehr zu übertreiben. Für Fantasyfans auf jeden Fall eine klare Empfehlung, aber auch für die, die das Genre noch nicht so sehr kennen und lieben, würden mit dieser Geschichte sicher ihren Spaß haben.

Hoffentlich folgt eine Fortsetzung bald

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Seelennebel

T. L. Reiber
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei p.machinery, 01.10.2017
ISBN 9783957651082
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Geschichte war einfach toll. Aledis, die verzweifelt versucht, ihrer Schwester Nyah zu helfen, die eines Tages an einer scheinbaren Depression leidet, die aber keinen natürlichen Ursprung zu haben scheint. Laurin, der für eben solche Erkrankungen bei anderen Leuten sorgt, bis er merkt, dass das nicht richtig ist und die Seiten wechselt. Mo, seine Tochter Mila und Georg, Freunde von Aledis, die ihr immer zur Seite stehen. Und natürlich auch Jacob und Ehawee, die Aledis ebenfalls helfen wollen.

Alle zusammen machen sich auf den Weg, ein Heilmittel für Nyah zu finden, wobei es aber auch viele Gefahren gibt.

 

Ich bin so ein Typ, dem erst einmal das Cover des Buches gefallen oder interessieren muss, damit ich mir ein Buch überhaupt näher ansehe. Durch die mystische Ausstrahlung dieses Covers bin ich also erst auf das Buch aufmerksam geworden und darüber bin ich auch sehr froh.

 

Zum Inhalt muss ich sagen, ich war von der ersten Seite an gefesselt. Wenn man ein begeisterter Fantasy-Leser ist, so wie ich einer bin, kann man auf jeden Fall nichts verkehrt machen.

Außer dem Inhalt hat mir der Schreibstil sehr gut gefallen. Aus mehreren Perspektiven geschrieben, gibt das Buch nicht nur die Sichtweise einer Person auf das Geschehen wieder, sondern von mehreren. Auch sonst ist alles so schön beschrieben, dass ich den Eindruck hatte, direkt dabei zu sein.

 

Fazit:

Ein sehr schönes Buch, das ich von Anfang an geliebt habe. Spannende Story, tolle Hauptpersonen und wunderbarer Schreibstil. Ohne Frage eins der besten Bücher, das ich in letzter Zeit gelesen habe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

"piraten":w=6,"historischer roman":w=2,"mut":w=2,"freiheit":w=2,"karibik":w=2,"starke frau":w=2,"liebe":w=1,"mord":w=1,"abenteuer":w=1,"rache":w=1,"politik":w=1,"verlust":w=1,"vertrauen":w=1,"hass":w=1,"meer":w=1

Joli Rouge

Alexandra Fischer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 10.09.2016
ISBN 9783959910736
Genre: Historische Romane

Rezension:

Eigentlich hatte ich nicht vor, mir dieses Buch zu besorgen und zu lesen, denn normalerweise lese ich nur im Bereich Fantasy und historische Romane finde ich nicht wirklich spannend. Aber trotzdem habe ich es nun doch gelesen und bin beeindruckt. Anfangs hatte ich zwar meine Probleme, mit dem Buch klarzukommen, aber nach wenigen Kapiteln war ich überzeugt.

Die Geschichte des Buches fand ich sehr spannend. Reale Ereignisse wurden mit ein wenig Fiktion verknüpft und daraus entstand ein wunderbares Buch.

Alles, was im Buch passierte, wurde sehr schön beschrieben, sodass ich fast den Eindruck hatte, direkt daneben zu stehen und alles mitzuerleben. Auch im Allgemeinen fand ich den Schreibstil sehr schön.

Fazit:

Das ich mal ein anderes Genre gelesen habe und deshalb am Anfang Schwierigkeiten hatte, ins Buch zu finden, dafür bin ja nur ich verantwortlich. Und da das Buch mich am Ende doch noch überzeugt hat, trotz allem, kann ich es auf jeden Fall weiterempfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"fantasy":w=3,"drachenmondverlag":w=2,"lustig":w=1,"high fantasy":w=1,"2017":w=1,"leseempfehlung":w=1,"drachenmond verlag":w=1,"drachenmond":w=1,"rieseninsekten":w=1,"dasraunenderflammen":w=1,"helena gäßler":w=1,"helenagäßler":w=1

Das Raunen der Flammen

Helena Gäßler
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 12.10.2017
ISBN 9783959917711
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Grauen lauert zwischen den fahlen Stämmen des Düsterwalds, drängt aus seinen dunklen Tiefen hervor ins Licht. Nichts scheint die Scharen von Ungeheuern stoppen zu können. Verzweifelt klammern sich die Menschen an ihre letzte Hoffnung: Uralte Lieder und Legenden wispern von einer Heldin, strahlend wie eine Flamme …
Anscheinend muss bei der Überlieferung irgendetwas schiefgelaufen sein. Denn warum sonst sollte die Wahl ausgerechnet auf mich fallen? Ja genau, auf mich, Zoraya, großartig im Schafe hüten, aber absolut hoffnungslos im Monster töten. Beste Voraussetzungen, um in einem Kampf gegen Riesenratten und pferdegroße Heuschrecken nicht als Futter zu enden.
Bleibt nur die Frage, ob es keinen anderen Weg gibt, als sich den Spielregeln der Mächtigen zu fügen. Denn wer sagt eigentlich, dass man seiner Bestimmung folgen muss?

Das Cover des Buches hat mich sofort angesprochen. So, wie es gestaltet ist, ist es mir sofort ins Auge gefallen, was einer der vielen Gründe war, aus dem ich dieses Buch geliebt habe.

Ein weiterer Grund, aus dem mir dieses Buch sehr gut gefallen hat, war der schöne Schreibstil. Die Personen und alles darum herum wurde toll beschrieben, sodass ich mir alles gut vorstellen konnte, aber trotzdem wurde es nicht zu langatmig geschrieben. Auch die Geschichte war sehr spannend: eine Heldin, die keine sein wollte, wie sie damit umgeht und was dabei alles passiert.

Ebenfalls fand ich die unerwarteten Wendungen spannend. Plötzlich passiert dann etwas, mit dem ich zumindest überhaupt nicht gerechnet hätte. Das ist ebenfalls etwas, was ich an diesem Buch mag, denn ich kenne Bücher, bei denen man von Anfang an eigentlich schon das Ende kennt , aber dieses Buch gehört nicht dazu.

Fazit:

Das Buch hat mich gefesselt, seit ich die erste Seite gelesen hatte. Die Story dahinter war gut durchdacht und sehr schön umgesetzt. Wie bereits gesagt, war die Geschichte spannend und hatte auch sonst alles, was ein gutes Buch braucht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

emil, fuchsdoppel, füchse, fuchsnacht, gefahr, julia mayer, tierdoppel, verwandlung

Fuchsnacht

Julia Mayer
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 27.08.2017
ISBN 9783959910750
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:

Emil Matthei hat es im Leben nicht leicht. Sein Haar hat die Farbe von Karottensaft, er ist Besitzer einer mageren Hühnerbrust und wird ständig Opfer fieser Streiche. Daheim kümmert er sich um seinen an einer Psychose erkrankten Vater, nicht ahnend, dass sich sein Leben um hundertachtzig Grad drehen wird. Durch einen Unfall gerät er in einen gefährlichen Strudel, der ihn immer tiefer in die Fänge der Fuchsdoppel zieht. Schon bald muss er eine Entscheidung treffen: Wird er weiterhin davonlaufen oder sich alten und neuen Herausforderungen stellen?


Allein das Cover des Buches  ist sehr schön gestaltet. Auf der Suche nach neuen Büchern ist es mir sofort ins Auge gefallen und hat mich schon auf den Inhalt gespannt gemacht.


Anfangs konnte ich mir nicht wirklich vorstellen, was mich in diesem Buch erwarten würde. Aber da ich eigentlich alle Bücher lese, die nur ansatzweise in den Bereich Fantasy gehen, wollte ich auch Fuchsnacht unbedingt lesen. Und kaum hatte ich angefangen, hat mich das Buch in seinen Bann geschlagen. Die Hauptpersonen waren toll beschrieben, man konnte sich gut in sie hineinversetzen und hat mit ihnen gefühlt. Die Geschichte im Allgemeinen war ebenfalls sehr schön umgesetzt und hat mich voll und ganz überzeugt.


Fazit:

Das Buch hat mir insgesamt gut gefallen. Nach zwei Tagen hatte ich es schon durchgelesen, weil ich nachdem ich angefangen hatte kaum wieder aufhören konnte mit lesen. Ich wollte immer wissen, wie es weitergeht und was als nächstes mit den Hauptpersonen passiert. Auch der Schreibstil von Julia Mayer hat mir sehr gefallen. So, wie alles beschrieben wurde, konnte ich mich gut in Emil hineinversetzen und habe mit ihm gefühlt, obwohl ich so etwas wie er nie durchmachen musste.

Deshalb vergebe ich volle Punktzahl an das Buch und kann es auf jeden Fall weiterempfehlen.

  (1)
Tags:  
 
19 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.