Cannellas Bibliothek

451 Bücher, 27 Rezensionen

Zu Cannellas Profil
Filtern nach
451 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

94 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

angst, angstzustände, depression, familie, humor, klaps, klapse, klinik, krankheit, leben mit depression, psychiatrie, reha, tagesklinik, therapie, uwe hauck

Depression abzugeben

Uwe Hauck
Flexibler Einband: 427 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.01.2017
ISBN 9783404609222
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

53 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

einführung, gesamtdarstellung, nachschlagewerk, psychologie, sachbuch, wissen

Das Psychologie-Buch


Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Dorling Kindersley, 01.09.2012
ISBN 9783831022090
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

30 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

einführung, gesamtdarstellung, nachschlagewerk, philosophi, philosophie, sachbuc, sachbuch

Das Philosophie-Buch

Cecile Landau , Andrew Szudek , Sarah Tomley
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Dorling Kindersley, 01.09.2011
ISBN 9783831019694
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

82 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

erstaunlic, experimente, forschung, haustiere, natur, peter wohlleben, rezensionsexemplar, sachbuch, seele, tiere, wissen

Das Seelenleben der Tiere

Peter Wohlleben
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ludwig, 13.06.2016
ISBN 9783453280823
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

143 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

erheiternd, faszinierend, fredrik backman, freundschaft, hinreßend, humor, katze, komik, leseempfehlung, lieb, liebe, schweden, selbstmord, tod, trauer

Ein Mann namens Ove

Fredrik Backman ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783596197804
Genre: Romane

Rezension:

„Ein Mann namens Ove“ von Fredrik Backman war eine Twitterempfehlung. In diesem Jahr lese ich sehr viele Buchempfehlungen. Es ist schön, weil ich auf diese Weise auch an andere Genre gelange und etwas Neues entdecke. Lange Zeit war ich sehr festgefahren; habe auf der einen Seite viele Jugendbücher gelesen, auf der anderen Seite viel Fachliteratur. Aufgrund meines Studiums hatte ich dann über Monate hinweg eine Leseflaute, weil ich neben den Studien keine große Lust verspürte, mich auch noch in meiner Freizeit in Büchern zu verlieren. Meine alte Leidenschaft ist jetzt aber wieder da; und bisher habe ich mit den Empfehlungen ausschließlich gute Erfahrungen gemacht.

Bei „Ein Mann namens Ove“ hatte ich tatsächlich zunächst meine Zweifel. Diese Zweifel bestanden hauptsächlich aus dem Cover des Buchs. Es ist vielleicht nur mein persönliches Empfinden, aber ich fand das Cover am Anfang furchtbar. Wenn mir das Buch in einer Buchhandlung begegnet wäre, hätte ich es mit Sicherheit nicht zur Hand genommen. Was mittlerweile ein schrecklicher Gedanke für mich ist, weil der Inhalt ganz wunderbar ist und ich Ove nicht mehr missen möchte.

Zum Inhalt des Buchs: Jeden Morgen macht Ove seine Kontrollrunde durch die Nachbarschaft und schreibt Falschparker auf. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein großes Herz und eine berührende Geschichte. Seitdem Ove frühzeitig in Rente geschickt wurde, sieht er keinen Sinn mehr in seinem Leben und trifft praktische Vorbereitungen zum Sterben. Doch dann zieht im Reihenhaus nebenan eine junge Familie ein.

Zugegebenermaßen sprach auch die kurze Inhaltsangabe mich nicht an; aber diese eine Person von Twitter überzeugte mich. Sie hat so eine Art Bücher zu beschreiben, die einfach sofort meine Neugierde weckt. Sie schickte mir einige Zitate aus dem Buch, die mich zum Kauf bewegten. Als das Buch dann endlich in meinem Besitz war, brachte sie mich aber kurzfristig aus der Fassung. Sie schrieb mir doch tatsächlich: „Ich warne übrigens vor, dass der Beginn von meinen Eltern als zäh empfunden wurde.“ Na toll, dachte ich, nachdem mir das Cover und die Inhaltsangabe heimlich schon Sorgen bereitet haben. Gleichzeitig steigerte ihre Aussage auch wieder meine Neugier.

Ich habe es dann keine einzige Sekunde lang bereut, das Buch gelesen zu haben. Fredrik Backman hat es mit seiner einzigartigen Erzählweise geschafft, mich drei Seiten lang zum Lachen zu bringen, um mir fünf Seiten später die Tränen in die Augen zu jagen. Ove vollbringt manchmal urwitzige Handlungen, um einem nur wenige Zeit später vor lauter Trauer oder Mitgefühl das Herz zu zerreißen. Auf diese Art und Weise hat noch kein anderes Buch solch ein Gefühlschaos in meinem Inneren ausgelöst, und ich muss gestehen, dass ich mich bereits auf den ersten Seiten ein bisschen in Ove verliebt habe. Was vielleicht seltsam ist, denn Ove ist ein 59 Jahre alter Mann, der zunächst wie ein verbitterter Grummelbär erscheint. Doch im Buch selbst steht ja bereits geschrieben: „Liebe ist etwas Sonderbares. Sie überkommt einen völlig überraschend.“ (Seite 352) Es zeigte sich, dass hinter der harten Schale von Ove ein sehr weicher Kern steckt: „Du tanzt in dir, Ove, wo es keiner sieht. Und dafür werde ich dich immer lieben. Ob du es willst oder nicht.“ (Seite 123)

Mein Lieblingszitat ist jedoch eindeutig:

Der Tod ist eine sonderbare Angelegenheit. Die Menschen verbringen ihr ganzes Leben, als ob es ihn gar nicht gäbe, und doch ist er meistens einer der wichtigsten Gründe um überhaupt zu leben. Einigen von uns wird die Existenz des Todes schon frühzeitig bewusst, so dass sie intensiver, hartnäckiger oder verrückter leben. Einige brauchen seine ständige Gegenwart, um überhaupt zu verstehen, was das Gegenteil ist. Andere sind so sehr beschäftigt mit ihm, dass sie schon im Wartezimmer sitzen, lange bevor er seine Ankunft überhaupt angekündigt hat. Wir fürchten den Tod, doch die eigentliche Angst vieler Menschen ist die, dass er jemand anderen trifft. Die größte Angst ist immer die, dass der Tod uns stehenlässt. Und wir einsam und allein zurückbleiben. (Seite 351)

Für mich zeigt „Ein Mann namens Ove“, dass das äußere Erscheinungsbild eines Buchs nichts über dessen Inhalt aussagt. Genau wie beim Menschen. Sogar die Inhaltsangabe konnte nicht wiedergeben, wie fantastisch und überzeugend die Geschichte rund um Ove tatsächlich ist. Genau wie beim Menschen. Ich danke meiner Twitterperson für diese wunderbare Empfehlung. Abschließen möchte ich mit einigen Zitaten aus dem Buch:

Sie glaubte an das Schicksal. Dass einen „alle Wege“, auf denen man durchs Leben wanderte, auf die ein oder andere Art zu „etwas“ führten, das „die eigene Bestimmung“ sei.
(…)
Und für sie war es vielleicht „etwas“.
Aber für Ove war es „jemand“. (Seite 84/92)

Es fehlen einem ganz komische Dinge wenn man jemanden verloren hat. Kleinkram. Ihr Lächeln. Ihre Art, wie sie sich im Schlaf umdrehte. Oder für sie die Wände neu zu streichen. (Seite 69)

Es ist eine Welt, in der man aussortiert wird, bevor man verschlissen ist. Ein ganzes Land, das sich hinstellt und der Tatsache applaudiert, dass keiner mehr etwas wirklich richtig kann. Rückhaltloser Beifall für die Mittelmäßigkeit. (Seite 95)

Häuser waren gerecht, sie gaben einem, was man verdiente. Was man leider von Menschen nicht immer sagen konnte. (Seite 103)

Doch im Grunde genommen sind alle Menschen Zeitoptimisten. Wir glauben immer, dass wir noch Zeit haben werden, mit anderen Menschen Dingen zu tun. Zeit haben, ihnen Dinge zu sagen. (Seite 310)


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

80 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

allage, cbt, cbt verlag, familie, feelgoodstory, freunde, glück, kinderbuch, unglück

Das Blubbern von Glück

Barry Jonsberg , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.08.2016
ISBN 9783570310892
Genre: Kinderbuch

Rezension:

„Das Blubbern von Glück“ von Barry Jonsberg war eine Empfehlung meiner Brieffreundin; die bereits nach den ersten gelesenen Seiten vermutete, dass die Protagonistin Autistin sein könnte. Autismus ist ein großes Interesse von mir, weswegen ich das Buch wenige Tage später im Buchhandel bestellte und schon am nächsten Tag mit dem Lesen begann. In der Geschichte selbst handelt es sich um die zwölfjährige Candice Phee. Sie hat ein riesiges Herz und ist fest entschlossen, die Menschen in ihrer Umgebung glücklich zu machen. Doch an jeder Ecke wartet das Unglück.

Ich selbst fand nicht nur die Geschichte rund um Candice ganz zauberhaft, sondern auch die Einteilung der Kapitel. Hoffentlich verrate ich nicht zu viel, aber die Kapitel sind von A bis Z durchbuchstabiert. Zu dem Buchstaben gibt es ein dazugehöriges Wort, und zu jedem Wort gibt es eine dazugehörige Geschichte. Deswegen lautet der Buchbeginn auch: „A steht für Aufsatz“. So zieht es sich mit jedem Buchstaben durch das gesamte Buch. Natürlich gibt es auch noch eine Geschichte dahinter, die gleich auf den ersten Seiten erklärt wird. Ich kann das Buch tatsächlich mit ruhigem Gewissen empfehlen; obwohl es vielleicht eher für ein jüngeres Publikum geschrieben wurde, hat mich „Das Blubbern von Glück“ trotzdem angesprochen und überzeugt.

Mein Lieblingszitat aus dem Buch lautet:

„Du singst dein eigenes Lied, Pumpkin, und du tanzt nach deiner eigenen Melodie. Du siehst die Welt mit anderen Augen als wir. Und weißt du, was? Manchmal wünschte ich, jeder sähe sie mit deinen Augen. Ich weiß, dass die Welt dann ein besserer Ort wäre.“
(Seite 39)

Candice Phee ist tatsächlich anders als andere Menschen. Sie ist sehr direkt und ehrlich, sie liebt Lichter und Muster, die gesprochene Sprache liegt ihr nicht besonders, sie hat wenig bis keine Freunde, neigt zur Wortwörtlichkeit, scheint ihr Essen auf dem Teller sortiert zu bevorzugen und meidet Augenkontakt. In einigen Situationen wirkt sie tatsächlich wie eine Autistin, aber ich vermag ihr keine Diagnose zu stellen. Im Buch selbst wird das Wort ‚autistisch‘ zwei Mal genannt, aber in beiden Nennungen wird der Autismus von Candice selbst verneint:

„Du bist doch autistisch, nicht wahr?“
„Nein.“
Jetzt war Faksimile-Penelope verwirrt.
„Was bist du dann?“, fragte sie.
„Ich bin ich“, antwortete ich.
(Seite 67/68)

Leider weiß ich nicht, was der Autor über den möglichen Autismus von Candice denkt und ob er ihn im Hinterkopf hatte. Im Grunde genommen spielt das auch keine Rolle, denn es handelt sich definitiv um ein Buch über ein ungewöhnliches und faszinierendes Mädchen. Candice hat mich immer wieder zum Schmunzeln und Nachdenken gebracht, so dass das Buch tatsächlich Potenzial hat, mein Buch des Jahres zu werden.

Zum Schluss möchte ich gerne noch drei Zitate posten:

Wie du siehst, möchte ich nach Glück streben. Ich möchte es einfangen, am Wickel packen, mit nach Hause schleifen und zwingen, sämtliche oben aufgelisteten Menschen zu umarmen.
(Seite 72)

„Genau“, erwiderte ich. „Obwohl wir, wenn du es dir recht überlegst, immer hier sind. Ich meine, in jedem Moment ist hier unweigerlich der Ort, wo du bist. Du kannst nicht dort sein, ohne das Dort zum Hier zu machen, indem du hingehst. Und jeder Schritt ist ein kleines Hier. Somit ist hier ein permanenter…“
(Seite 134)

Warum sagen Leute „Klar doch!“, wenn sie eigentlich „Nie im Leben!“ meinen? Darüber habe ich schon nachgedacht, bin aber zu keinem Ergebnis gekommen. Allerdings habe ich bei den meisten Überlegungen Schwierigkeiten, zu einem Ergebnis zu kommen.
(Seite 190)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

51 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

bewusst leben, gesundheit, prioritäten im leben, ratgeber, sachbuch, zen

Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Alexandra Reinwarth
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei mvg, 09.05.2016
ISBN 9783868826661
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

glück, hawaii, neues leben, philosophie, ratgeber, roman, sinn des lebens, surfen, verlag dtv

Wiedersehen im Café am Rande der Welt

John Strelecky , ,
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2015
ISBN 9783423260732
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

240 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 31 Rezensionen

cafe, café, erfüllung, erzählung, fragen, gesellschaft, glück, glücklichsein, leben, philosophie, reise, roman, selbstfindung, sinn des leben, sinn des lebens

Das Café am Rande der Welt

John Strelecky , Bettina Lemke , Root Leeb , Root Leeb
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2007
ISBN 9783423209694
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

bäume, fehlervermeidung bei der baumzucht, gedächtnis, gefühle, gemeinschaft, klimazone wald, kommunikation, licht und schatten im wald, nachwuchs der bäume, natur, peter wohlleben, sachbuch, sichtweisen, theorien, wald

Das geheime Leben der Bäume

Peter Wohlleben
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ludwig, 25.05.2015
ISBN 9783453280670
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.287)

3.104 Bibliotheken, 20 Leser, 11 Gruppen, 107 Rezensionen

alltag, alter, einsamkeit, familie, frankreich, freundschaft, koch, kunst, leben, liebe, magersucht, paris, roman, wg, wohngemeinschaft

Zusammen ist man weniger allein

Anna Gavalda , Ina Kronenberger
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.10.2006
ISBN 9783596173037
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ich könnte verschwinden, wenn du mich berührst

Donna Williams
Fester Einband: 302 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe
ISBN 9783455084405
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

autismus, autobiographisch, biographie, entwicklungsstörung, erfahrungsbericht, lebensgeschicht, roman, sozialverhalten, umwelt, wissen

Verstörungstheorien

Marlies Hübner
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Schwarzkopf & Schwarzkopf, 07.03.2016
ISBN 9783862655373
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

fantasy, grusel, jenseits des jahrtausends, jugendbuch, kai meyer, kinderbuch, kinder-/jugendfantasy, mystery, sieben siegel, sieben siegel-reihe

Jenseits des Jahrtausends

Kai Meyer
Fester Einband: 187 Seiten
Erschienen bei Loewe
ISBN 9783785535219
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

fantasy, giebelstein, horror, kai meyer, kinder-/jugendbuchreihe, magie, sieben siegel, sieben siegel reihe, spannend

Mondwanderer

Kai Meyer
Fester Einband: 130 Seiten
Erschienen bei Loewe Verlag
ISBN 9783785538289
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

fantasy, horror, kai meyer, kinder-/jugendfantasy, magie, sieben siegel, sieben siegel-reihe, spannend, tor zwischen den welten

Tor zwischen den Welten

Kai Meyer
Fester Einband: 135 Seiten
Erschienen bei Loewe
ISBN 9783785538272
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

fantasy, giebelstein, horror, kai meyer, kinder-/jugendabenteuer, magie, sieben siegel, spannend, teuflisches halloween

Teuflisches Halloween

Kai Meyer
Fester Einband: 133 Seiten
Erschienen bei Loewe Verlag
ISBN 9783785536926
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

fantasy, horror, kai meyer, kinder-/jugendbuch, magie, sieben siegel, sieben siegel-reihe, spannend

Dämonen der Tiefe

Kai Meyer
Fester Einband: 132 Seiten
Erschienen bei Loewe
ISBN 9783785536919
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

fantasy, horror, jugendbuch, kai meyer, kinder, magie, sieben siegel, spannend

Die Nacht der lebenden Scheuchen

Kai Meyer
Fester Einband: 137 Seiten
Erschienen bei Loewe Verlag
ISBN 9783785535998
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

fantasy, horror, jugendbuch, kai meyer, magie, sieben siegel, spannend

Schattenengel

Kai Meyer
Fester Einband: 136 Seiten
Erschienen bei Loewe
ISBN 9783785535981
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

andere welten, fantasy, freundschaft, horror, jugendbuch, jugendliteratur, kai meyer, kinder, magie, sieben siegel, spannend, vollmond, zauber

Der Dornenmann

Kai Meyer
Fester Einband: 138 Seiten
Erschienen bei Loewe Verlag
ISBN 9783785533512
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

entdeckung, entführung, fantasy, gefahr, geheimnis, horror, jugend, jugendbuch, kai meyer, katakomben, kinderfantasy, magie, sieben siegel, spannend, toskana

Die Katakomben des Damiano

Kai Meyer
Fester Einband: 137 Seiten
Erschienen bei Loewe
ISBN 9783785533505
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

fantasy, jugendbuch, kai meyer, sieben siegel

Der schwarze Storch

Kai Meyer
Fester Einband: 131 Seiten
Erschienen bei Loewe Verlag
ISBN 9783785533499
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, kai meyer, kinder, kinderbuch, kinderfantasy, magie, mittelalter, mystery, sieben siegel

Die Rückkehr des Hexenmeisters

Kai Meyer
Fester Einband: 138 Seiten
Erschienen bei Loewe
ISBN 9783785533482
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

autobiographisch, roman

Blattgeflüster

Hope Jahren , Merle Taeger
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ludwig, 03.10.2016
ISBN 9783453280694
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 
451 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.