CasusAngelus

CasusAngeluss Bibliothek

860 Bücher, 177 Rezensionen

Zu CasusAngeluss Profil
Filtern nach
860 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Highlands mit Hindernissen

Gabriele Ketterl
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 20.03.2017
ISBN 9783958692824
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

104 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

geneva lee, secret sins - stärker als das schicksal, secret sins, rezensionsexemplar, secret sin

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Geneva Lee , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.03.2017
ISBN 9783734104770
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

soulsister, jennifer benkau, erwachsen werden, wundervoll, liebe

Soulsister

Jennifer Benkau
Flexibler Einband
Erschienen bei cbj, 20.03.2017
ISBN 9783570174050
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(260)

615 Bibliotheken, 27 Leser, 1 Gruppe, 105 Rezensionen

dystopie, cecelia ahern, liebe, fehlerhaft, jugendbuch

Perfect – Willst du die perfekte Welt?

Cecelia Ahern , Christine Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 17.11.2016
ISBN 9783841422361
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(184)

430 Bibliotheken, 15 Leser, 3 Gruppen, 81 Rezensionen

märchen, fantasy, gut, freundschaft, jugendbuch

The School for Good and Evil - Es kann nur eine geben

Soman Chainani , ,
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.10.2016
ISBN 9783473401277
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

37 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

unter dem ewigen eis der arktis, valentina fast, 4 sterne, wasser, impres

MeeresWeltenSaga: Unter dem ewigen Eis der Arktis

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646603002
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Black Dagger - Rehvenge & Ehlena

J. R. Ward , Astrid Finke
Flexibler Einband: 928 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.10.2016
ISBN 9783453318083
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

fantasy, artus-legende, gawain, abenteuer, die ritter der tafelrunde

Der Falke des Lichts

Gillian Bradshaw
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein TB, 01.01.2001
ISBN 9783548250380
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

black dagger, vampire, heyne, j. r. ward, action

Black Dagger - Vishous & Jane

J. R. Ward , Astrid Finke
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2016
ISBN 9783453317727
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:
Nachdem die Jungfrau der Schrift ihm enthüllt hat, dass sie seine Mutter ist und ihn zum Primal, der neue Mitglieder für die Bruderschaft zeugen soll, bestimmt hat, ist Vishous im Kampf gegen die Lesser nicht mehr richtig bei sich und wird angeschossen. Da er allein unterwegs war, findet ihn die Bruderschaft nicht rechtzeitig und er wird mit einer tödlichen Wunde ins Krankenhaus von Caldwell eingeliefert, wo ihn die Ärztin Jane Whitcomb operiert. Dabei entdeckt sie einige Anomalien in seinem Körper, zum Beispiel sein Herz mit sechs Kammern, von denen Jane sowohl irritiert als auch fasziniert ist.

Als seine Brüder ihn endlich geortet haben und aus dem Krankenhaus befreien, besteht V darauf, dass seine Ärztin zum Anwesen der Bruderschaft mitkommt um ihn weiter zu behandeln und ihr nicht, wie den anderen Mitarbeitern, die Erinnerungen an ihn genommen werden. Jane wehrt sich zwar, kann jedoch nichts dagegen tun, dass die Brüder sie mitnehmen. Während sie zusammen in einem Zimmer eingesperrt sind, kommen sich die beiden immer näher. Doch sie wissen beide, dass der Tag des Abschieds naht, sobald Vishous wieder gesund ist.

Meine Meinung:
Der fünfte Doppelband der Black-Dagger-Reihe von J. R. Ward erzählt die Geschichte des Vampirkriegers Vishous und der menschlichen Ärztin Jane Whitcomb. Wie alle Bücher der Black-Dagger-Reihe ist auch dieses wieder in der Er-/Sie-Perspektive geschrieben mit vielen Sichtwechseln. Das Hauptaugenmerk liegt dabei natürlich auf Jane und Vishous, doch auch auch andere Personen in ihrem Umkreis, wie Phury und John, bekommen eigene Abschnitte in der Geschichte. Dies verschiedenen Sichtwechsel haben mir immer sehr gut an den Black-Dagger-Büchern gefallen, da die Nebencharaktere auch Aufmerksamkeit bekommen und die gesamte Geschichte der Reihe so nicht verloren geht.

In diesem Doppelband geht es mal nicht, wie in den vorherigen Bänden, primär um die Feinde der Bruderschaft, den Lessern, sondern eher um die vampirischen Traditionen und ihrer Schöpferin, der Jungfrau der Schrift. Außerdem erfährt man viel über die Vergangenheit und vor allem die Kindheit von Vishous, wodurch man versteht, wie er zu dem geworden ist, der er ist: ein harter Krieger mit gewissen sexuellen Vorlieben. Am Anfang hat mich das eher abgestoßen, aber im Laufe der Geschichte hat sich so etwas wie Verständnis dafür aufgebaut. Durch die vielen Erinnerungen von Vishous konnte ich nachvollziehen, wie es zu diesen Vorlieben gekommen ist.

Als Vishous auf Jane trifft, ändern sich seine Gefühle nach und nach. Anfangs war er anderen Frauen ziemlich gefühllos gegenüber und auch der Sex mit ihnen hat ihm nicht wirklich Befriedigung verschafft. Doch Jane entfacht in ihm richtige Leidenschaft und er entwickelt richtige Gefühle zu ihr, auch wenn er anfangs noch versucht diese zu unterdrücken, da er weiß, dass er bald als "Zuchthengst" für die Jungfrau der Schrift, seiner Mutter, fungieren muss.

Auch Jane entwickelt im Laufe des Buches Gefühle für ihren Entführer Vishous. Am Anfang ist sie nur fasziniert von seinem Körper, auf medizinische Weise, doch auch seine Vergangenheit, von der er ihr nach und nach erzählt, findet sie interessant. Vishous war von Anfang an ehrlich zu ihr, was seine Vorlieben angeht, aber auch die Planung seiner Zukunft, und sie lernt, genau wie ich als Leser, zu verstehen, wie er zu dem Mann geworden ist, der er ist. Irgendwann kann Jane ihre Gefühle zu Vishous nicht mehr leugnen, auch wenn sie weiß, dass es nicht für immer sein kann.

Fazit:
Der Doppelband über Vishous und Jane erzählt mal wieder eine schöne Geschichte über die Bruderschaft der Black Dagger mit viel Gefühl und Leidenschaft, wie man dies von J. R. Ward gewohnt ist. Einige Stellen waren waren zwar ein bisschen lang, aber insgesamt hat mir dieser Teil wieder sehr gut gefallen, so dass ich 4 von 5 Muscheln vergebe.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Aufbruch nach Sempera

Tatjana Zanot
Flexibler Einband: 388 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 29.09.2016
ISBN 9783741271182
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

228 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

chosen, bestimmte, emotione, rena fischer, fantasy

Chosen - Die Bestimmte

Rena Fischer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.01.2017
ISBN 9783522505109
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

567 Bibliotheken, 22 Leser, 3 Gruppen, 107 Rezensionen

fae, fantasy, das reich der sieben höfe, liebe, sarah j. maas

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(532)

1.069 Bibliotheken, 68 Leser, 4 Gruppen, 79 Rezensionen

schottland, zeitreise, liebe, outlander, highlands

Outlander - Feuer und Stein

Diana Gabaldon , Barbara Schnell
Flexibler Einband: 1.136 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.05.2015
ISBN 9783426518021
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(152)

499 Bibliotheken, 30 Leser, 1 Gruppe, 86 Rezensionen

rat der neun, veronica roth, jugendbuch, galaxie, gezeichnet

Rat der Neun - Gezeichnet

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis , Michaela Link
Fester Einband: 600 Seiten
Erschienen bei cbt, 17.01.2017
ISBN 9783570164983
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(407)

1.009 Bibliotheken, 54 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

gläsernes schwert, fantasy, dystopie, victoria aveyard, mare

Gläsernes Schwert

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.07.2016
ISBN 9783551583277
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(232)

618 Bibliotheken, 33 Leser, 2 Gruppen, 158 Rezensionen

prinz, prinzessin, fantasy, attentäter, der kuss der lüge

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Mary E. Pearson ,
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783846600368
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(426)

725 Bibliotheken, 14 Leser, 4 Gruppen, 49 Rezensionen

liebe, crossfire, erotik, sylvia day, hingabe

Crossfire - Hingabe

Sylvia Day , ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.12.2014
ISBN 9783453545786
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

104 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

eis wie feuer, sara raasch, fantasy, meira, sararaasch

Eis wie Feuer

Sara Raasch , Antoinette Gittinger
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.01.2017
ISBN 9783570311202
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Nach dem Sieg über Angrar, Frühlings König, der Winter versklavt hatte, ist Winter langsam wieder im Aufbau. Die Minen werden eine nach der anderen wieder geöffnet, die Städte wieder aufgebaut und neue Soldaten ausgebildet. Doch so leicht lässt sich der Schatten der Vergangenheit nicht abschütteln. Vor allem nicht, da Noam, der König von Cordell, der bei der Befreiung Winters geholfen hat, sich immer mehr einmischt. Und als wäre das noch nicht genug, hat Meira, Winters junge Königin, damit zu kämpfen, ihre Magie unter Kontrolle zu bringen.

Meine Meinung:
"Eis wie Feuer" ist der zweite Teil von Sara Raaschs Fantasy-Reihe rund um die Welt Primoria mit ihren vier Jahreszeiten und den vier Rythmuskönigreichen. Der erste Teil konnte mich von der Umsetzung her zwar nicht vollends überzeugen und hätte für mich persönlich auch als Einzelband stehen bleiben können, doch die Idee hinter dem Buch hat mich dann doch dazu gereizt, auch den zweiten Teil zu lesen.

Da Teil eins bei mir schon ein wenig her ist, konnte ich mich natürlich nicht mehr an alles erinnern, doch das wichtigste war noch präsent oder wurde im zweiten Teil zwischendurch noch mal angesprochen, so dass der Einstieg nicht allzu schwer war. Das einzige, was ich mir hier zur Erleichterung gewünscht hätte, wäre eine Übersicht der ganzen Personen, wer sie sind und in welcher Beziehung sie zueinander stehen. Denn hier hat meine Erinnerung nicht mehr gereicht und es hat sich auch nicht so gut aus der Erzählung, außer bei den Hauptcharakteren wie Meira, Mather oder Theron, heraus lesen lassen.

Der Anfang des Buches hat sich für mich, genau wie bei Teil 1 auch, noch ein wenig zäh gelesen, was vielleicht auch an der bedrückenden Stimmung des Buches liegt. Doch nachdem man das erste Drittel überwunden hat, wird es spannender und es liest sich wesentlich flotter bis man es beim großen Finale dann kaum aus der Hand legen mag. Erzählt wird das Buch größtenteils aus der Ich-Perspektive von Meira, doch zwischendurch gibt es immer mal wieder Kapitel aus Mathers Sicht. Wer gerade dran ist, steht immer am Anfang des Kapitels, so dass es hier für mich nicht zu Verwirrungen kam.

Toll fand ich, dass wir in diesem Band auch mal ein wenig was von den anderen Königreichen sehen durften, wo wir den ersten Teil ja hauptsächlich in Cordell und Frühling verbracht haben. Hier hat die Autorin echt ein tolles Worldbuilding abgeliefert, denn jedes Königreich hat seine Eigenheiten und unterscheidet sich von den anderen. So hält Sommer sein Königreich zum Beispiel größtenteils durch Feiern bei Laune, so dass die Sklavenhaltung in diesem Land gar nicht großartig kritisiert wird. In Yakim herrscht ein großer Wissensdurst, es gibt Bibliotheken und neue Erfindungen, die man in den anderen Königreichen nicht kennt. Und Ventralli schließlich hat sich der Kunst verschrieben, was sich allein schon beim Anblick der Hauptstadt widerspiegelt.

Fazit:
"Eis wie Feuer", die Fortsetzung von Sara Raaschs "Snow Like Ashes"-Reihe, war zwar immer noch nicht perfekt, hat mir aber definitiv besser gefallen als der erste Teil. Der Einstieg war ein wenig zäh und die Personen hätten noch ein bisschen besser in Erinnerung gerufen werden können, aber dafür erwartet einen eine tolle und einzigartige Reise durch die verschiedenen Königreiche Primorias. Ich vergeb 4 von 5 Muscheln und bin gespannt auf den nächsten Teil.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

scarlett cole, serie, second circle, ullstein verlag, under your skin

Under Your Skin - Bleib bei mir

Scarlett Cole , Alexandra Hölscher
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548288598
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:
Eigentlich können sich Cujo und Drea nicht ausstehen. Er hält sie für eine Zicke, ohne zu wissen, dass ihr Leben einfach total frustrierend ist. Tag für Tag muss sich Drea um ihre kranke Mutter kümmern, doch statt Dankbarkeit bekommt sie von ihr nur weiteres Gemecker. Cujo hält sie für einen totalen Macho und Draufgänger, ohne zu merken, dass mehr dahinter steckt. Als sie gemeinsam die Verlobungsparty für ihre Freunde organisieren, kommen sich die beiden näher und können einen Blick hinter die jeweilige Fassade des anderen werfen.

Meine Meinung:
"Bleib bei mir" ist der zweite Teil von Scarlett Coles "Under your Skin"-Reihe. Nachdem mich der erste Teil um Harper und Trent so begeistert hatte und sich das nächste Pärchen hier schon andeutete, musste ich natürlich schnell den zweiten Teil zur Hand nehmen, um Dreas und Cujos Geschichte zu verfolgen.

Genau wie in Teil eins wird es auch in der Fortsetzung wieder sehr emotional, denn beide Charaktere haben einen recht traurigen Hintergrund. Drea pflegt schon seit sie 17 Jahre alt ist ihre totkranke Mutter, die ihr alles andere als dankbar ist, sondern eher ihren eigenen Frust bei ihrer Tochter abreagiert. Mit ihrem Job im Cafe rackert sich Drea ab, um sie beide gerade so über die Runden zu bringen, und hat dabei ihre ganzen Zukunftsträume aufgeben müssen. Cujo wurde als Kind von seiner Mutter verlassen, was an sich schon traurig ist, aber nicht alles zu sein scheint, denn es gibt immer wieder Andeutungen, dass er mal etwas schlimmes im Krankenhaus erlebt hätte. Die Geschichten beider Protagonisten wahren im Buch sehr gut dargestellt und konnten mich sehr berühren.

Anfangs können sich Drea und Cujo nicht ausstehen, doch als sie für Harper und Trent eine Verlobungsparty organisieren, sind sie gezwungen, sich miteinander zu arrangieren. Ich fand es toll, zu beobachten, wie sich die beiden dabei langsam annähern. Die Autorin hat die Gefühle hier wieder, genau wie auch im ersten Teil, super rübergebracht und sehr realistisch dargestellt, wie die beiden sich ineinander verlieben, dabei aber immer noch im Zwiespalt sind.

Wie auch im ersten Teil gibt es auch in diesem eine kleine "Krimi-Komponente", jedenfalls würde ich es als Nicht-Krimi-Leser so bezeichnen. Eines Abends im Cafe muss Drea beobachten, wie eine Frau verschwindet, während sie selbst von den Entführern bedroht wird. Dies lässt sie nciht los, so dass sie beginnt, eigene Ermittlungen anzustellen. Anfangs wirken diese Handlungsstränge alle noch ein wenig wirr, doch die Autorin hat es geschafft, diese zum Ende alle zusammenzuführen, so dass alles schlüssig wird.

Fazit:
Auch der zweite Teil "Bleib bei mir" von Scarlett Coles "Under your Skin"-Reihe konnte mich wieder von sich überzeugen. Die Liebesgeschichte war sehr emotional und kommt nicht ohne Tränchen aus und sorgt durch eine kleine Eigenermittlung der beiden Protagonisten nochmal für extra Spannung. Von mir gibt es dafür 5 von 5 Muscheln.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

113 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

manhattan, sarah morgan, schlaflos in manhattan, liebe, gegenwartsliteratur

Schlaflos in Manhattan

Sarah Morgan , Stefanie Kruschandl
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 06.02.2017
ISBN 9783956496073
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

345 Bibliotheken, 24 Leser, 2 Gruppen, 136 Rezensionen

weltraum, hexen, kai meyer, raumschiff, science fiction

Die Krone der Sterne

Kai Meyer , Jens Maria Weber
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 26.01.2017
ISBN 9783596035854
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Inizia, Tochter eines Barons der Randplaneten, wurde ausgewählt die nächste Braut der Gottkaiserin zu werden. Doch als sie in eine der Raumkathedralen gebracht wird, die sie zur Gottkaiserin nach Tiamande bringen soll, flieht sie mit Hilfe von ihrem Geliebten Glanis und dem Kopfgeldjäger Kranis, der seine eigenen Ziele damit verfolgt. Auf dem Minenplaneten Nurdenmark treffen sie auf Shara, eine ehemalige Zwangsarbeiterin, und ihr Schiff, die Nachtwärts, mit dem sie vor den Schergen der Gottkaiserin und der Gilde flüchten.

Meine Meinung:
"Die Krone der Sterne" ist der Auftakt von Kai Meyers neuer Space Fantasy Reihe und seit langem mal wieder ein Buch von ihm, das mich voll und ganz begeistert hat. Die letzten Bücher wie "Die Seiten der Welt" und "Phantasmen" hatten mir zwar auch gut gefallen, aber irgendetwas, was ich noch nichtmal richtig benennen kann, hat mir dabei gefehlt. Doch mit seinem neuen Buch hat er es geschafft, mich wieder genauso sehr in den Bann zu ziehen wie mit seinen älteren Werken, wie zum Beispiel "Die Wellenläufer" oder "Die fließende Königin".

Erzählt wird das Buch aus der Er-/Sie-Perspektive, wobei die Sichtweise Kapitelweise zwischen Iniza, Shara, Kranis und einigen anderen Personen wechselt. So etwas gefällt mir immer gut, da man als Leser so Gelegenheit bekommt, in die Gedanken der verschiedenen Charaktere abzutauchen und herauszufinden, was diese antreibt. Diese haben dabei nicht nur ehrenhafte Absichten, sondern verfolgen durchaus auch eigennützige Ziele, was ich sehr gut fand, da ich Charaktere mit Ecken und Kanten den Perfekten vorziehe.

Das Buch fängt schon gleich spannend und ohne Vorgeplänkel an. Man ist gleich schon mittendrin in der Geschichte und darf Iniza bei ihrer Flucht aus der Raumkathedrale des Ordens, die sie weg bringen soll, begleiten. Zeit zum Aufatmen gibt es dabei kaum zwischen Verfolgungsjagden mit Raumschiffen, Kämpfen mit Laserwaffen und Weltraumschlachten mit Torpedos, so dass man Anfang bis Ende gefesselt ist von der Geschichte.

Die Welt die Kai Meyer erschaffen hat ist sehr interessant und es ist noch längst nicht alles enthüllt, so dass es in den nächsten Teilen der Reihe noch genug zu entdecken gibt. Beherrscht wird die Welt vom Hexenorden der Gottkaiserin, der die Menscheit vor Jahrhunderten von der Herrschaft der Maschinen befreit hat. Wie sie das angestellt haben und ob wirklich alle Maschinen vernichtet sind, weiß dabei keiner so genau. Technischer Fortschritt wird vom Orden unterdrückt, so dass die Menschen mit veralteten Raumschiffen und unsicheren Hypersprungschleusen durchs All fliegen muss. Und dann gibt es da noch die Gilde, die sich die Minenplaneten unter den Nagel gerissen haben und mit Zwangsarbeitern ausbeuten. Die Informationen über diese Welt hat der Autor gut in die Geschichte eingeflochten, so dass ich an keiner Stelle das Gefühl von Informationsdumping hatte. Trotzdem braucht es Zeit, sich auf diese Welt einzulassen, so dass sich das Buch meiner Meinung nach nicht für schnelles Lesen zwischendurch eignet.

Fazit:

Kai Meyers neuer Roman "Die Krone der Sterne" hat mich absolut begeistert und endlich wieder das gewisse Etwas, das mich bei seinen älteren Werken so fasziniert hat. Von Anfang an hat es mich in seinen Bann gezogen und bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Ich habe wirklich nichts zu meckern und vergebe alle 5 Muscheln.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

drogen, liebe, ink rebels, party, studium

Wenn ich dich nicht erfunden hätte

Julia Dibbern
E-Buch Text: 168 Seiten
Erschienen bei null, 01.01.2017
ISBN B01M6B53T6
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

198 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

fantasy, alana falk, arena verlag, sterne, gesellschaft

Das Herz der Quelle - Sternensturm

Alana Falk
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Arena, 03.01.2017
ISBN 9783401602905
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(304)

486 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 64 Rezensionen

liebe, erotik, rylee, driven, colton

Driven - Geliebt

K. Bromberg , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.03.2015
ISBN 9783453438088
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

153 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 74 Rezensionen

scarlett cole, liebe, under your skin, gefühle, halt mich fest

Under Your Skin - Halt mich fest

Scarlett Cole , Alexandra Hölscher
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.01.2017
ISBN 9783548288581
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:
Harper ist vor ihrer Vergangenheit geflüchtet und hat sich inzwischen in Miami ein neues Leben aufgebaut. Zwar vermisst sie ihren alten Job, doch die Arbeit im Café mit ihrer Freundin Drea zusammen reicht immerhin zum überleben. Um endgültig mit ihrer Vergangenheit abzuschließen, möchte sie sich ihren Rücken tättowieren lassen, der überseht mit Narben von ihrem Ex ist. Der Gang in Trents Tattoo-Studio ist zwar eine große Überwindung für sie, doch nach und nach beginnt sich Harper bei ihm immer wohler zu fühlen.

Meine Meinung:
"Halt mich fest" ist der Auftakt zu Scarlett Coles "Under Your Skin"-Reihe, in deren Zentrum das Tattoo-Studio Second Circle steht. Im ersten Band geht es dabei um den Inhaber Trent, der besonders erfolgreich mit seinen Cover-Up-Tattoos für Narben ist. Auch die anderen Mitarbeiter des Studios lernt man kennen und kann schon einen Blick auf das Pärchen in Band 2 erhaschen, auf das ich mich schon sehr freue.

Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus Harpers und Trents Perspektive, was mir immer gut gefällt. Anfangs war es zwar noch ein wenig ungewohnt, da die Wechsel wirklich sehr häufig sind. Nicht Kapitelweise, wie man das von anderen Büchern kennt, sondern mehrmals in einem Kapitel. Doch dadurch wird die Spannung an manchen Stellen auch noch mal angefacht.

Harper hat in ihrer Vergangenheit schlimmes erlebt und davon Narben auf ihrem Rücken zurück behalten. In Miami, wo die Geschichte spielt, hat sie sich ein neues Leben aufgebaut, wenn auch mit einigen Entbehrungen. Sie hat kaum Freunde, vermisst ihren alten Job und lebt immer noch in Angst, dass ihr Ex sie finden könnte. Mit dem Rücken-Tattoo, das sie in Trents Studio zieht, möchte sie sich ein wenig Selbstvertrauen zurück geben und mit der Vergangenheit abschließen. Trent ist von Anfang an fasziniert von Harper und hängt sich richtig rein in die Arbeit an ihrem Tattoo.

Die beiden Hauptcharaktere haben mir sehr gut gefallen und mich sofort in ihren Bann gezogen. Harper ist anfangs noch sehr zurück halten, was man ihr aber nicht verdenken kann. Es macht Spaß dabei zuzusehen, wie sie langsam auftaut und es schafft, ihre Vergangenheit Stück für Stück hinter sich zu lassen. Trent ist sehr geduldig und verständnisvoll ihr gegenüber, aber dabei nicht unehrlich, was seine Wünsche angeht. Die Geschichte der beiden hat mich von Anfang an süchtig gemacht, denn ich wollte einfach sehen, wie es mit ihnen weiter geht und wie sie gemeinsam mit Harpers Vergangenheit umgehen. Dabei ist das ein oder andere Tränchen nicht ausgeblieben.

Fazit:
"Under Your Skin - Halt mich fest" von Scarlett Cole ist ein toller Auftakt, der mich von Anfang an gefesselt hat. Wer auf Emotionen und traurige Hintergründe der Charaktere steht, sollte hier unbedingt zugreifen. Von mir gibt es alle 5 Muscheln.

  (1)
Tags:  
 
860 Ergebnisse