Cat_Crawfields Bibliothek

318 Bücher, 240 Rezensionen

Zu Cat_Crawfields Profil
Filtern nach
321 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

stadt der finsternis, love, gestaltwandler, magie, fantasy

Stadt der Finsternis - Unheiliger Bund

Ilona Andrews , Bernhard Kempen
Flexibler Einband: 408 Seiten
Erschienen bei LYX, 28.06.2017
ISBN 9783736304512
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:Kate war nun die Herrscherin über Atlanta. Eine Position die sie niemals inne haben wollte, doch nur so konnte sie die Stadt vor ihrem Vater beschützen. Doch diese neue Macht verändert sie, macht sie zu einem Menschen, der sie nicht sein will. Auch das Orakel sieht das Kate sich verändert, ebenso wie ihre Zukunft. Wenn Kate und Curran den Bund der Ehe eingehen, wird Atlanta brennen. Für Kate sind die Weissagungen real, denn sie weiß wozu das Orakel fähig ist. Heiratet sie Curran, brennt ihre Stadt und alle die sie liebt sterben.  Tut sie es nicht, zögert sie das unvermeidbare nur hinaus. So oder so, es würde zum Kampf kommen. Roland war ein Monster, und so solch einem musste sie werden um ihn besiegen zu können.
Meine Meinung:So toll!
Es hat lange gedauert aber endlich konnte ich den nächsten Band lesen. Es geht heiß her, Kates Wut kann man durch jedes einzelne Blatt des Buches spüren. Und ich habe es geliebt. Wie immer ist sie der Wahnsinn! Kate ist eine Frau, der man nicht in die Quere kommen sollte. Und das macht die Storyline deutlich. Wir erfahren endlich mehr über die Hintergründe - wer ist  Kate wirklich - wer ist Roland - welche Verbindungen gibt es tatsächlich. Es war sehr spannend! So spannend, dass ich das Buch direkt in einem Schwung lesen musste.
Solltest du die Reihe noch nicht kennen, hier nochmals der Aufruf: LIES SIE!
Cover:Passend zum Inhalt! Mit einer Kate die wir alle lieben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

liebesroman, liebe, romantik, verlieben, komödie

Ein Macho als Muse

Lara Kalenborn
Flexibler Einband: 210 Seiten
Erschienen bei Independently published, 15.01.2017
ISBN 9781520366548
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:
Caleigh steckt in einer Krise, zumindest laut ihrer Chefin. Sie selbst sieht das nicht so eng, man kann Geschichten eben nicht erzwingen! Doch Elfi lässt nicht locker und will ihrer besten Plotterin helfen, deshalb steckt sie, sie in einen seltsamen Kreativ Workshop.  Was Caleigh aber nicht weiß, ihre Chefin hat ihr eine Falle gestellt. Irgendwo im Nirgendwo, kein Telefonnetz, kein Internet Empfang, kein Gar nichts. Sie ist am Ende ihrer Nerven angelangt und soll das ganze Wochenende hier verbringen? Doch das allerschlimmste ist ihr Partner - Noah. Ein arroganter Macho der sie mit jedem Satz auf die Palme zu bringen versucht. Er ist ein schlimmer Finger und doch lässt er Caleigh nicht kalt. Die beiden kommen sich näher und Noah versucht sein Geheimnis so tief wie möglich zu vergraben. Wenn sie es herausfinden würde, wäre alles vorbei.

Meine Meinung:
Ein Macho, eine Zicke und die große Liebe.

Das Buch hat mich wirklich sehr unterhalten. Es ist witzig, bietet tolle Wortgefechte und bezirzt dennoch mit Liebe. Caleigh ist eine taffe Frau die man einfach gernhaben muss, auch wenn man sie gerne hier und da schütteln würde. Sie hat einen wahnsinnig tollen Job und doch bringt sie nichts neues zustande. Das ihre Chefin ihr so viele Chancen und  Möglichkeiten bieten, spricht doch für sie:) Auch wenn die letzte Aktionen dann etwas sehr fies ist. Für den Leser ist es aber genau das richtige. Wer Sticheleine mag, sollte sich das Buch definitiv zu Herzen nehmen.

Cover:
Total Süß und verträumt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

105 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

aliens, liebe, flüchtlinge, alien, fantasy

Starfall. So nah wie die Unendlichkeit

Jennifer Wolf
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.12.2017
ISBN 9783646603255
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nichtsahnend gehen die Menschen ihren täglichen Tätigkeiten nach, bis plötzlich der Weltuntergang naht. Oder zumindest etwas das ganz danach aussieht. Fensterscheiben zerbrechen, die komplette Elektronik fällt aus und der Himmel verfärbt sich eigenartig. Ein UFO stürzt vom Himmel und das Leben wie die Menschen es kennen ändert sich schlagartig. Melody lebt in mitten dieses Chaoses und verliert durch den Absturz beinahe ihre kleinen Bruder. Sie hasst die Außerirdischen! Wie können sie es wagen hier zu landen und ihren  Bruder zu verletzten! Niemals kann sie ihnen verzeihen. Und dann soll ausgerechnet ihre Familie einen dieser Aliens aufnehmen? Das würde sie nicht zulassen und doch kann sie es nicht verhindern. Als die dann Neven kennen lernt ist sie zuerst skeptisch, doch dann entwickelt sie mitleid. Er war ausgehungert und misshandelt worden, nicht einmal Aliens sollten so etwas erleben müssen. Melody beginnt eine Verbindung zu diesem seltsamen Wesen aufzubauen. Doch die Menschen sind Böse und sehen es nicht gerne wenn fremde Flüchtlinge bei ihnen zuflucht suchen, schon gar nicht wenn diese aus dem All stammen und eventuell noch größere Gefahr droht.

Meine Meinung:
Eine Achterbahnfahrt der Gefühle und viel Herzschmerz!

Wow, was für ein Buch. Jennifer Wolf hat hier ein klasse Werk geschaffen. Melody und Neven sind ein sehr ungleiches Paar welches ich zu lieben gelernt habe. Zuerst sind da so viele Vorurteile und doch sind wir alle gleich. Es zeigt auf wie die Menschen mit chaotischen Situationen umgehen. Ich habe das Buch begonnen und in einem Schwung beendet, einfach weil ich es nicht mehr weglegen konnte. Mein Herz hat mehrmals ausgesetzt. Ich habe gelitten, gelacht und geweint. Es war einfach grandios! Unbedingt lesen!

Cover:
Sehr hübsch!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

hanna bloom, seele an seele, seelenverwand, romance-fantasy, fantasy buch

Seele an Seele

Hanna Bloom
E-Buch Text: 266 Seiten
Erschienen bei Edition Greyson, 04.12.2017
ISBN 9783939333999
Genre: Sonstiges

Rezension:

Weihnachten steht vor der Tür und Viola steht alleine da. Doch als plötzlich ein fremder vor ihrer Tür strandet, kann sie nicht anders als ihm helfen. Er scheint verletzt und unterkühlt zu sein. Ohne groß darüber nachzudenken bietet sie ihre Hilfe an. Andrian ist ein seltsamer Kerl, doch sie fühlt sich in seiner Nähe wohl. Er erzählt ihr eine seltsame  Geschichte und verschwindet dann einfach. Aber nicht ohne ihr ein kleines Geschenk zu hinterlassen. Als er dann einige Tage später wieder auftaucht ist er fest davon überzeugt Viola mitzunehmen und zu seiner Frau zu machen, denn ohne es zu wissen ist sie in ein Abenteuer gestolpert mit dem sie niemals gerechnet hätte.

Meine Meinung:
Überraschend anders.

Seele an Seele hat mir total gut gefallen. Anfangs habe ich mir etwas schwer getan in die Geschichte hinein zu finden - man wird sehr schnell in die Story geworfen - aber nach und nach wird es immer besser. Es wäre aber toll gewesen die beiden etwas näher kennen zu lernen, bevor man mit ihnen in eine andere Welt reist. Dennoch hat mich das Buch positiv überrascht. Fantasie, Liebe und Intrigen - was will man mehr?

Das Ende aber ist fies! So richtig! Ich meine mal ehrlich Hanna, was soll das? Willst du beabsichtigt das ich so leide? Verrate mir sofort wann der Folgeband erscheint! Sofort!

Cover:
Total hübsch

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

14 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

traditionen, verfolgung, sidhe, küsse, prophezeiung

Elfenspiel (Enchanted 1)

Jess A. Loup
E-Buch Text: 396 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 21.12.2017
ISBN 9783646300857
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nur durch einen glücklichen Zufall gelangt Fay an die Information einer seltsamen Prophezeihung. Ein Mädchen, gefangen an diesem Hof soll demnächst erblühen. Die Menschen fürchten nichts mehr als Magie, denn sie war durch und durch böse. Nur wenige junge Frauen kommen dafür in Frage und Faye ist eine davon. Sie muss herausfinden was es mit dieser Magie auf sich hat und ob sie wirklich Trägerin ist. Zeitgleich wird im Reich der Sidhe die Hatz gestartet. 30 fähige Kämpferinnen machen jagt auf den Prinzen um ihn zum Gemahl zu nehmen. Doch das Schicksal spielt oft sein eigenes Spiel und so kommt es das die gejagten aufeinander treffen. Wohin all das noch führen wird, wissen die beiden auch noch nicht, doch zwischen ihnen entwickelt sich etwas, das jeder Magie standhalten kann.
Meine Meinung:
Ein toller Auftakt eines abenteuerlichen Fantasy Abenteuers.
Elfenspiel hat mich von Beginn an gefesselt. Abenteuer, Magie, Vertrauen und letzten Endes auch Liebe erwarten einem in diesem tollen Buch. Faye ist eine starke Frau, die trotz ihrer Situation stets einen kühlen Kopf bewahrt. Sie verliert nie den Mut oder ihre Hoffnung - ein Charakter den ich sofort ins  Herz geschlossen habe. Doch auch Tyric ist etwas besonderes. Er ist kein verwöhnter Prinz, auch wenn man das zu Beginn denkt, nein er ist ebenso tapfer wie Faye. Zusammen sind die beiden einfach unschlagbar. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise die alles sprengt was sie bisher erlebt haben. Doch ich will euch gar nicht zu viel verraten, denn meiner Meinung muss man das Buch definitiv gelesen haben!
Cover:
Traumhaft schön!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

237 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

fantasy, katharina seck, bastei lübbe, liebe, natur

Tochter des dunklen Waldes

Katharina Seck
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.11.2017
ISBN 9783404208807
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Lilah ahnt schon immer das sich hinter den gruseligen Geschichten mehr verbergen muss. Was lauert wirklich in dem dunklen Wald der an ihr Dorf grenzt? Stimmen die Geschichten die man sich erzählt? Plötzlich taucht eine seltsame Frauenleiche am Waldrand auf und die Geschichten scheinen sich zu bewahrheiten. Als Dorean verschwindet, weiß sie, dass er in den Wald gegangen ist. Doch was erhofft er sich dort zu finden, außer den Tod? Oder versuchte er eben davor zu fliehen? Hatte er etwas mit dem Unglück zutun? Sie folgt ihm und betritt den Ort, vor dem sie sich seit ihrer Kindheit fürchtet. Doch sie musste ihn finden! Doch was sie hinter den  Grenzen, zwischen all den Bäumen findet, ist viel mehr als sie sich jemals gedacht hätte. Für einen Moment verschwindet Dorean im Hintergrund, denn da ist noch etwas anderes, dass nach ihr ruft. Etwas dem sie nachgehen muss, doch wo wird sie das letzten Endes hinführen?

Meine Meinung:
Enttäuschend...

Ich hatte mich so sehr auf das neue Buch von Katharina Seck gefreut. Mit der silbernen Königin hat sie mich umgehauen, daher waren die Erwartungen auch sehr groß. Doch diese Story konnte damit nicht mithalten. Es hat direkt mit Startschwierigkeiten begonnen und hat sich dann durchs Buch gezogen. Teilweise war es unlogisch oder einfach wirr geschrieben. Auch mit den Figuren konnte ich mich nicht anfreunden. Das ganze war eine sehr unterkühlte Angelegenheit :( Verdammt schade.

Aber ich habe schon weit schlimmeres gelesen und ich wollte dennoch das Ende Erfahren, denn Zwischendurch wurde es zum  Glück ein wenig turbulenter. Ich empfehle euch allerdings, schraubt eure Erwartungen runter, sonst wird euch das Buch nicht gefallen.

Cover:
Passend zum Thema.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

die braut des blauen raben, winterlich, raben, mariellaheyd, düster

Die Braut des blauen Raben

Mariella Heyd
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Zeilengold Verlag, 04.10.2017
ISBN 9783946955030
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Vor vielen Jahren brachte Waleska Unheil über das Dorf. Sie verfluchte sie alle, seither werden die Dorfbewohner von Albträumen heimgesucht. Nur dank der Hellseherin Manteia können diese vertrieben werden. Als es bei der jährlichen Hochzeitszeremonie zu Unklarheiten kommt, geschehen plötzlich seltsame Dinge.  Die Raben sind plötzlich wieder hier und Menschen sterben. Alle sehen in Lobna das Unglück, denn sie hat einen Mann gewürfelt der nicht länger im Dorf lebt. Vor vielen Jahren schon ist er in den Wald gegangen und seitdem nicht mehr heimgekehrt. Sinnt er nun auf  Rache, da Lobna nicht zu ihm kommt? Oder treibt die Rabenfrau Waleska ihr Unwesen im Dorf? Für Lobna gibt es nur eine Möglichkeit herauszufinden was los ist, sie muss in den Wald gehen -  nicht nur weil die Dorfbewohner sie dazu zwingen wollen, sondern weil sie selbst wissen will, was das Schicksal für ein Spiel mit ihr treibt.

Meine Meinung:
Wow

Ich hatte mich in das Cover verliebt als ich es das erste Mal gesehen habe, da wusste ich, dieses Buch muss ich haben. Der Klappentext klingt ganz nett, hat mich aber nicht überzeugen können. Neugierig wie ich aber bin, musste ich das Buch jetzt einfach lesen. Zuerst fand ich die Geschichte ein wenig fade und nicht direkt ansprechend - doch dann passieren Wendungen die man nicht vorhersehen konnte und bumm, man wird süchtig. Plötzlich habe ich die Geschichte nicht mehr weglegen können und fand sie echt klasse. 

Ich kann euch hier also wirklich raten, lest weiter. Vielleicht findet ihr den Anfang auch ein wenig langwierig, aber es lohnt sich weiterzulesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

crissycatella, arassis, schule für zauberei, männlicher protagonist, griechische myhtologie

Das Vermächtnis der Arassis

Crissy Catella
Buch: 500 Seiten
Erschienen bei familia Verlag, 01.09.2017
ISBN 9783961310449
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nico war schon immer anders und dennoch hat er sich für durchschnittlich Normal gehalten. Doch nichts kann ihn darauf vorbereiten was in dem nächsten Jahr alles passieren wird. Er erfährt das er ein Talenter ist und darf auf eine spezielle Schule gehen. Dort lernt er neben seinen Fähigkeiten auch tolle Menschen kennen. Sofort findet er neue Freunde und lebt sich in seinem neuen Umfeld schnell ein. Schnell wird aber klar, das hier etwas nicht stimmt. Was sollen diese seltsamen Angriffe? Warum will der Direktor die Hilfe junger Schüler? Und was hat er mit all dem zutun?

Meine Meinung:
Harry Potter meets Percy Jackson

Die Arassis Sage ist ein nettes Buch das vor allem die jüngere Generation ansprechen soll. Besonders interessant finde ich aber das drum herum. Die Autorin schreibt nicht einfach nur ihr Buch, sie lädt Schüler ein mit zu machen. Ist das nicht toll? Ich meine wie oft hat man die Möglichkeit die Geschichte eines  Buches mitzugestalten. Crissy veranstaltet Wettbewerbe, backt super leckere Zimtschnecken,verkauft den kleinen Argos in einer super knuddel Version und stellt Lehrmaterial für Schulen zur Verfügung. Falls euch das interessiert könnt ihr euch sicherlich direkt an Crissy wenden.

Die Geschichte selbst ist definitiv für Jugendliche geschrieben. Ich fand sie gut, jedoch hat mir das gewisse Tempo gefehlt. Das liegt aber hauptsächlich daran, das ich lieber schnelle Bücher lese. Wer aber Jugendbücher mag, Harry Potter gelesen und geliebt hat, kommt hier definitiv auf seine Kosten =) Vor allem gewisse Überschneidungen haben mich immer wieder schmunzeln oder grinsen lassen ^^ 

Cover:
Schön Stimmig.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

vampire, liebe, sommerfinsternis, luxus, impress

Sommerfinsternis

Catherina Blaine
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.09.2015
ISBN 9783646601732
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext:
Plätschernde Brunnen, funkelnde Kronleuchter, rauschende Bälle und  Schränke voller Designerkleider.  Schon als das amerikanische Kleinstadtmädchen Lily völlig unerwartet ein Kunststipendium angeboten bekommt, kann sie es kaum glauben, aber die Räumlichkeiten der italienischen Accademia D`Aleardi verschlagen ihr geradezu den Atem. Schnell rutscht sie in die It-Clique der akademischen High Society hinein und wird nicht nur von einem, sondern gleich zwei verboten gutaussehenden  Jungen hofiert. Doch dann spielt ihr jemand ein uraltes Tagebuch zu, das von der tragischen Geschichte der schönen Natascia erzählt, und plötzlich sieht sie die Gesellschaft um sich herum und sogar ihre eigene  Familie in einem ganz anderen Licht...


Inhalt:
Ganz unerwartet bekommt Lily ein Kunststipendium in Italien. Sie kann ihr Glück kaum fassen und verliebt sich sofort in ihre neue Umgebung. Es ist alles so neu und strahlend. Und dann erst die heißen Typen die dort rumlaufen. Doch der Schein trügt, denn die Accademia ist keine einfache Schule, hinter den strahlenden Fassaden steckt sich viel mehr. Nach und nach gerät Lily in eine Welt die sie nicht versteht. Und auch Raphael ist nicht der, der er zu sein scheint. Ohne es zu Wissen gerät Lily in einen Konflikt der schon seit Hunderten von Jahren existiert. Welche Rolle sie dabei spielt, muss sie noch herausfinden.

Meine Meinung:
Wenn  Mädchen träume wahr werden ...

Sommerfinsternis ist eine nette Lektüre für Zwischendurch. Lily ist ein einfaches  Mädchen, das in eine Welt eintauchen darf, die sie sonst nur aus dem Fernsehen kennt. Man begleitet sie bei ihrem neuen Weg und lernt sie dabei immer besser kennen. Dennoch wurde ich nie wirklich warm mit ihr. Auch das Tempo des Buches hätte ich mir ein wenig schneller gewünscht. Die Story verläuft wie eine Achterbahnfahrt, auf und ab. Dennoch hatte ich Spaß beim lesen :)

Cover:
Ich finde das Cover sehr stimmig.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

198 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

schottland, insel, liebe, anne sanders, familie

Mein Herz ist eine Insel

Anne Sanders
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 27.03.2017
ISBN 9783764505936
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:
Isla hat die letzten zehn Jahre ihres Lebens mit Eric verschwenden. Er hatte ihr einfach gesagt, dass er eine andere Liebt, einfach so, aus heiterem Himmel. Da sie in seiner Wohnung gelebt und auch in seiner Firma gearbeitet hat, bleibt ihr nur die Flucht nach Hause. Wo sollte sie sonst hingehen? Doch auch zu Hause war sie kein willkommener Gast. Vielleicht lag es daran, dass sie eines Tages einfach beschlossen hatte dieses Dorf zu verlassen, oder das sie sich in den letzten Jahren kaum gemeldet hat. Ihr Vater war so voller Zorn, dass sie es beinahe nicht ertragen kann. Dabei weiß Isla nicht welch schwere Last auf seinen Schultern liegt. Es war ein Fehler hierher zu kommen. Aber einfach so abreisen ging auch nicht, denn noch immer wusste sie noch wohin, oder was sie mit sich selbst anfangen möchte. Als dann ein mysteriöser  Fremder auf der Insel auftaucht und seltsames geschieht, wissen selbst die Bewohner der verschlafenen Insel nicht mehr weiter. Etwas seltsames geht hier vor sich und immer wieder taucht die Geschichte der verschwundenen Insel auf .. Was geht hier nur vor?

Meine Meinung:
Verzwickte Situationen bedarf es außergewöhnlichen Lösungen.

Isla ist eine Protagonistin die sowohl sehr stark als auch schwach ist. Sie hat sich auf die Beine gestellt um ihr eigenes Leben zu beginnen, doch als dieses einstürzt wie ein Kartenhaus ergreift sie die Flucht. An einen Ort, an den sie niemals wieder zurückkehren wollte. Man kann ihre Beweggründe durchaus verstehen und doch habe ich mich auf die Seite ihres Vaters gestellt, der zwar recht grob zu ihr ist, dennoch die Wahrheit sagt.  Man begleitet die  Protagonisten nun bei einem Spiel, dass keiner führen möchte und dennoch sind alle dabei. Besonders angetan hat es mir aber die liebe Shona. Mit ihrer aufrichtigen und frischen Art ist sie mir sofort ans Herz gewachsen. Doch auch in diese Buch nimmt das Schicksal seinen Lauf und man kann nicht immer vorhersagen was als nächstes passieren wird. Mein Herz ist eine Insel hat mir ein paar nette Lesestunden geschenkt.

Cover:
Das Cover ist ein wahrer Traum!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

121 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

gabe, dystopie, superio, drachenmond verlag, liebe

Superior

Anne-Marie Jungwirth
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 08.07.2017
ISBN 9783959912112
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Inhalt:
Amelias Gaben sind nicht ausgereift. Egal was die SHS versucht hat, ihre Gaben wollten einfach nicht richtig erwachen. Doch das war ihr nur Recht, sie hatte keine Lust dazuzugehören. Sie wollte keine Superia sein, das Leben eines normalen Menschen war um vieles einfacher. Da das Leben aber nicht so spielt wie man hofft, gerät Amelia in einen Strudel aus Intrigen und Lügen. Ihr Leben gerät aus den Fugen, warum auch nicht, es war doch klasse, wenn man alles was einem wichtig war zu verlieren drohte. Doch es konnte noch um einiges schlimmer werden ...

Meine Meinung:
Interessanter Auftakt.

Superior hat mir sehr gefallen. Amelia ist eine klasse Frau, die sich keinen Deut um die Gedanken anderer kümmert. Ich mag sie ^^ Doch ihr Leben ist alles andere als perfekt, was es noch nie, doch "schlimmer geht immer". Und das muss sie schmerzlich Erfahren. Es werden Geheimnisse aufgedeckt mit denen man nicht gerechnet hat und dann verarscht einen die Autorin mit ihren ganz eigenen Intrigen. Es war wirklich sehr spaßig und ich freue mich darauf, mehr zu lesen.

Cover:
Sehr treffend wenn man den Inhalt kennt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Baobhan Sith: Bewusstsein (2)

Emely Meiou
E-Buch Text: 170 Seiten
Erschienen bei null, 31.10.2017
ISBN B0772L4P3K
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
Die  Erde ist ein seltsamer Ort. Es ist nicht viel anders wie in der Hölle, denn auch hier verletzten sich die Menschen gegenseitig. All das hatte sie nicht gestört, bis sie ihm begegnet ist. Er hat ihr Weltbild in ein anderes Licht gerückt und doch kann sie nicht abweichen. Sie hat einen Auftrag bekommen, denn sie um jeden  Preis erfüllen muss. Andernfalls würde es sie das Leben kosten. Doch die Menschlichkeit, von der sie langsam infiziert wird, breitet sich immer mehr aus. Seltsame Gefühle suchen sie heim und vor ihnen gibt es kein Entkommen...

Meine Meinung:
Eine interessante Fortsetzung.

Teil zwei ist anders als der erste. Es sind weniger Gewaltszenen vorhanden, dafür wird der Menschlichkeit mehr auf den Grund gegangen. Immerhin handelt es sich um einen Dämon der langsam lernt zu fühlen, dabei aber nicht seine Aufgabe vergessen darf. Ich mag Baobhan Sith ganz gerne und je weiter das Buch fortgeschritten ist, desto besser wird es. Das Ende hat mich sehr zufrieden gestellt, denn mal ehrlich ... dafür wurde es auch Zeit. Wer allerdings etwas gegen Gewalt in  Büchern hat, sollte lieber die Finger davon lassen. Mir persönlich hat das Buch sehr interessante Lesestunden beschert. Mal sehen was uns hier noch so alles erwarten wird.

Cover:
Toll, passt verdammt gut zu Band 1.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

118 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

fantasy, amber, die neun prinzen von amber, chroniken von amber, roger zelazny

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Roger Zelazny , Thomas Schlück
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 14.10.2017
ISBN 9783608981278
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Nach einem schweren Autounfall erwacht Corwin in einer seltsamen Klinik. Er kennt weder seinen Namen noch sonst etwas aus seiner Vergangenheit. Sein einziger Anhaltspunkt, eine Schwester, die ihn scheinbar hier eingeliefert hat und die Kosten übernimmt. Er macht sich auf dem Weg zu ihr und muss feststellen, dass es scheinbar vieles gibt das er wissen sollte. Corwin lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein, denn er tut als wäre er, er selbst. Dies bringt ihn nicht nur einmal in eine brisante Lage. Dennoch hilft es ihm dabei sein Gedächtnis wieder zu erlangen. Denn es gibt vieles das er vergessen hat. Er war ein  Prinz von Amber. Er konnte den Thron besteigen. Er würde seinen Bruder töten. Nach und nach kehren die  Erinnerungen zurück, doch kann er nur zu sich selbst finden, wenn er den anderen Vertrauen schenkt. Doch wie soll er das schaffen...

Meine Meinung:
Toller Auftakt.

Als ich das Buch auf der Buch Wien entdeckt habe hat es mich sofort in seinen Bann gezogen. Sowohl das Cover als auch der Klappentext waren sehr ansprechen und das Buch hat definitiv nicht enttäuscht. Man beschreitet das Abenteuer mit einem Mann, der sein Gedächtnis verloren hat. Man weiß also genauso viel wie er und tasten sich langsam voran. Ich finde diesen Aspekt sehr gelungen. Es war spannend nicht direkt alle Hintergrundinfos zu haben. Corwin selbst ist ein seltsamer Mann. Sein altes ich, war ein richtiger Arsch, ich glaube wenn die Reise mit ihm beginnen würde, wäre mir das Buch nicht so sympathisch gewesen. 

Ich freue mich schon jetzt auf die Folgebände und hoffe das ich bald nach Amber zurückkehren kann.

Cover:
Sehr treffend!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

212 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 131 Rezensionen

liebe, geheimnisse, das glück an regentagen, regentage, familie

Das Glück an Regentagen

Marissa Stapley , Katharina Naumann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 07.11.2017
ISBN 9783499291708
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:
Mae hatte sich so sehr geirrt. Sie hatte ihren Verlobten geliebt und er hat sie einfach ausgenutzt und war dann verschwunden. Am Boden zerstört kehrt sie zurück in ihre Heimat. Sie sehnt sich nach der Geborgenheit ihrer Großeltern, doch als sie dort ankommt, ist nichts mehr wie es war. Ihre Großmutter war eine andere geworden und ihr Großvater war nicht mehr hier.  Was war in den letzten Jahren geschehen? Wieso hatte sie niemand angerufen? Als dann auch noch ihre Große Liebe Gabe in Alexandria Bay auftaucht ist das Chaos perfekt. Ungewollt werden  Geheimnisse gelüftet und die Vergangenheit wird mit einem anderen Licht bestrahlt. Doch kann man getanes wiedergutmachen? Kann man eine Liebe wieder wecken, die seit vielen Jahren schläft? Mae ist bereit als das herauszufinden, und noch mehr...

Meine Meinung:
Eine süße Story.

Das Glück an Regentagen hat mich sofort angesprochen. Vor allem da ich selbst einer der Menschen bin, die Regentage liebt. Daher war ich mehr als Neugierig. Besonders Süß finde ich die einzelnen Tipps der Liste "Was man bei Regen tun kann". Die  Geschichte selbst ist wirklich nett, es ist nur leider ein wenig nervig, dass die Protagonisten immer wieder die Flucht ergreifen. Es ist ja okay das dies hin und wieder geschieht, doch sie machen es bei jeder Gelegenheit, das natürlich dann zu einem riesen  Chaos im Buch führt.  Dennoch bin ich schnell durch das Buch geglitten und hatte Freude am Lesen. Wer eine süße Lovestory lesen möchte und nichts gegen eigensinnige Protas hat, sollte sich das Buch zu Herzen nehmen.

Das Cover:
Traumhaft schön und es greift sich bombastisch an.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

pferde, liebe, gestüt, gut, testament

Das Erbe der Abendroths - Herbstzeit

Valentina May
E-Buch Text
Erschienen bei Edel Elements, 07.09.2017
ISBN 9783955309060
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:
Vor Jahren war Jennifer nach Amerika geflüchtet. Der Verlust und Verrat den sie erlitten hatte, waren einfach zu viel gewesen. Sie musste damals einfach raus und ihr eigenes Leben beginnen. Das war ihr sehr gut gelungen und sie konnte ihr Zuhause lange verdrängen. Doch dann starb ihre Mutter und sie musste zur Testamentseröffnung nach Deutschland. Zum einen freute sie sich sehr ihre Schwestern wiederzusehen und dennoch fürchtete sie die Ablehnung. Sie hatten keinen regelmäßigen Kontakt  und so kannte sie ihre eigenen Schwestern nicht richtig. Es hätte alles so einfach sein können, doch das Schicksal spielte ihr einen Streich. Zuerst die Eröffnung des Testamentes das Jennifer inkludierte und dann die seltsamen Vorfälle in den Stallungen. Etwas ging hier vor und dem musste Jenny auf dem  Grund gehen, sie konnte nicht einfach so zurück nach Virginia fliegen. Nicht nach dem was hier alles passierte. Nicht nachdem sie kurz davor war, ihr Herz ein zweites Mal zu verlieren ...

Meine Meinung:
Überraschend spannend

Das Buch hat mich wirklich sehr überrascht. Es war packend, spannend und emotional bis zur letzten Seite. Es kommt nicht oft vor das mich ein "non-Fantasy" Buch so anspricht wie dieses hier. Die Harmonie des Buches spricht wirklich für sich, trotz des Dramas und der Tränen die man im Augenwinkel hat. Jennifer ist eine starrsinnige Figur mit der man erst im Laufe der  Geschichte warm wird. Sie ist teilweise ein wenig doof und naiv und dennoch hat man sie wirklich gerne. Auch die anderen Charaktere haben ihre positiven und negativen Eigenschaften, die man auch zu schätzen lernt. Bis auf Paul ... der ist ein ganz eigenes Thema ...

Ich bin gespannt auf die Folgebände - denn jetzt muss ich einfach wissen wie es weitergeht!

Cover:
Sehr idyllisch!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

69 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

elesztrah, fanny bechert, elfen, pöni, asche und schnee

Elesztrah - Asche und Schnee

Fanny Bechert
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 02.04.2017
ISBN 9783906829364
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Nachdem was alles passiert ist, muss Lysanna raus. Sie kann nicht glauben das der Mann der ihr Herz gestohlen, sie auch belogen hatte. Sie zieht sich immer mehr zurück bis sie nicht mehr die Frau ist die sie einst war. Erst als ihre Tochter sie auf ihren Zustand aufmerksam macht, wird  Lysanna klar, dass sie sich viel zu sehr hat gehen lassen. Es wird Zeit etwas zu ändern - wobei Zeit genau das richtige Wort ist. Sie möchte in den Lauf der Dinge eingreifen. Sie hat vor, ihre Vergangenheit zu ändern, doch kann ihr dabei nur einer helfen. Sie bestreitet einen Weg, der ihr eine alternative Wendung zeigt, doch kann man das Schicksal wirklich ändern? Kann man Menschen einfach vergessen und ihnen niemals begegnen, oder sind die Wege so verstrickt das es immer wieder aufs selbe hinauslaufen wird? Wie soll man sein Leben auf die Reihe kriegen wenn man nur Lug und Betrug kennt ...

Meine Meinung:
Band 2 hat mir sehr gut gefallen.

Ein Wiedersehen mit Lysanna und Co hat mir sehr gut gefallen. Das Buch kam mit Widmung in der  Stand "Ich hoffe du kannst Aerthas verzeihen". Seltsamerweise fällt es mir eher schwer  Lysanna zu verzeihen. Es ist schrecklich was ihr angetan wurde, doch was sie sich selbst antun ist viel schlimmer. Ihre Beweggründe kann ich auch nicht direkt verstehen, dennoch war es sehr spannend zu sehen, was das Schicksal für einen bereithält. Herzschmerz, Blut und Hoffnungsschimmer erwarten einem in diesem Buch. Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung.

Cover:
Sehr passend

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

119 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

engelsherz, engel, nalini singh, fantasy, familie

Engelsherz

Nalini Singh , Dorothee Danzmann
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.05.2017
ISBN 9783736303935
Genre: Fantasy

Rezension:

Schon immer bestand der Kader aus 10 Erzengel. Da sowohl Caliane als auch Alexander aus dem Schlaf erwacht waren, zählt der Kader 11 Erzengel, wenn man Lijuan mit einrechnet.  Da niemand sie aber seit der Schlacht gesehen hat geht man davon aus das sie den Schlag gewählt oder den Tod gefunden hat. Niemand glaubt wirklich das der mächtigste Erzengel wirklich tot ist, dennoch musste man besprechen was mit China geschehen soll. Der Engelsorden Luminata lädt zu einem  Treffen ein, seit jeher gilt dieser Orden als unbestechlich. Und während die Kader Mitglieder über den Verbleib von Lijuan beratschlagen entdeckt Elena eine Spur in ihre eigene Vergangenheit.  Seltsam diese an solch einem Ort zu finden und dennoch hat sie  Blut geleckt. Sie war eine Jägerin und hatte eine Spur aufgenommen. Irrungen und Wirrungen umgeben diese Ort. Doch das  Geheimnis das er verbirgt, betrifft nicht nur Elena - sonder jedes einzelne Mitglied der Kaders.

Meine Meinung:
Singh-Power!

Schon viel zu lange habe ich das Buch auf meinen SUB liegen. Nalini Singh ist eine meiner liebsten Autorinnen. Ich liebe ihren Schreibstil und die Art und Weise wie sie ihren Protaginisten Leben einhaucht. Elena und Raphael haben es mir seid Band 1 wirklich sehr angetan! Die knallharte Jägerin die keine Hilfe von einem Mann braucht und der Eiskalte Erzengel.

Engelsherz sticht meiner Meinung nach aus den anderen ein klein wenig heraus. Es gibt viel weniger Sex und Gewalt. Das Buch beschäftigt sich vorrangig mit Vergangenheitsbewältigung und baut Spannung für den nächsten Teil auf. Wir  Erfahren ein wenig mehr über Elenas Herkunft und ihre Mutter. Bisher haben wir hier ja sehr im Dunkeln getappt. 

Wie gewohnt legt das Buch ein sehr angenehmes Tempo vor, und auch wenn diesmal nicht so viel Blut fliest, ist es Lesenswert. Ich bin gespannt wann der nächste Teil folgt und wann wir endlich mit einem Band Rund um Glockenblümchen rechnen dürfen.  (Hier habe ich die Info von der Autorin, das sie noch nicht bereit ist Illiums Geschichte zu erzählen, denn erst wenn sie sich richtig anfühlt bringt sie sie zu Papier - Stand 2014)

Cover:
Das Cover passt perfekt zu seinen Vorgängern.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

34 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

dystopie, trauer, stadt, hayden, phoenix

Raubzug des Phoenix

D.B. Granzow
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 28.08.2017
ISBN 9783959914307
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Inhalt:
Der Raubzug sichert das Überleben der Menschen.  Doch was steckt eigentlich dahinter? Sind die Plünderer böse Menschen die in die Stadt einfallen und die Städter berauben? Oder war es etwas anderes? Hayden weiß dass ihre Familie einiges vor ihr verschweigt, immerhin ist die erst 15 Jahre alt und damit noch zu Jung um etwas über die Stadt zu erfahren. Als ihre Mutter jedoch im Sterben liegt und ihr bester Freund zu seiner ersten Raubnacht aufbricht, hat Hayden genug.  Genug von den Lügengeschichten ihrer Familie und dem andauerndem Sterben. Sie fasst einen Entschluss und macht sich ebenfalls auf. Still und heimlich folgt sie den anderen zur Stadt. Doch unterwegs geschehen seltsame Dinge und sie wäre nicht die erste die sich verläuft. Doch neben der Plünderung gibt es noch andere Gefahren. Wilde Tiere, das Wetter und die Wilden. Wird es Hayden bis in die  Stadt schaffen? Wenn ja was wird sie dort wohl erwarten? Welche der Lügen ihrer Familie würden sich als  Wahr herausstellen?  Und würde sie ihren besten Freund lebend wiedersehen?

Meine Meinung:
Abwechslungsreich

Der  Raubzug des Phoenix ist eine sehr interessante Story. Die Erwartungen die man während des Lesens hat, werden immer wieder umgeworfen und durch neue ersetzt. Man meint zu wissen was geschieht doch der Autor trickst einem geschickt aus.

Die Protagonisten sind sehr ins sich gekehrt und verraten ungern etwas über sich selbst. Teilweise sind sie stur und eigensinnig. Manchmal möchte man sie auch schütteln. Hayden ist ein naives kleines  Mädchen, dass gerne als Erwachsene angesehen werden will. Dabei vergisst sie das wichtigste: die Unbeschwertheit als Kind. Sie will die Wahrheit herausfinden und versucht das auf eigene Faust. Man kann ihren Entschluss verstehen und doch ist er wahnsinnig Dumm!

Ich bin jedenfalls gespannt wie es im zweiten Band weitergeht - auch wenn ich eher gehofft hatte das es sich hierbei um einen Einzelband handelt.

Cover:
Ich muss gestehen das mich das Cover nicht direkt angesprochen hat.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

zauberei, chaos, magie, chronika, drachenmond verlag

Chronika - Aus dem Chaos geboren

Julia Schmuck
Flexibler Einband: 444 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 06.10.2017
ISBN 9783959911528
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Es war als ein harmloser Ausflug nach Italien gedacht und endete in einer Katastrophe. Helena hatte ihre beste Freundin verloren und wurde der Chaosmagie bezichtigt. Die Angst der anderen Naturmagier vor dieser gewaltigen Macht führen dazu, das sie ein Leben in der Isolation führt. Auf einer kleinen Insel irgendwo im nirgendwo fristet sie ihr Dasein, mit der Hoffnung das ihr Unschuld bewiesen wird. Sie war keine Chaosmagierin, so etwas würde sie doch wissen, oder etwa nicht?

Als dann ihre Geschwister spurlos verschwinden muss sie fliehen. Behilflich ist ihr dabei der Mann aus ihrer Vergangenheit, der alle den Schmerz erneut aufleben lässt: Aidan! Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den verschwunden und geraten dabei in ein Komplot das weitaus Größer ist als es anfangs den Anschein erweckt. Wer ist Freund? Wer ist Feind? Wem kann man noch Vertrauen? Die Karten liegen verdeckt am Tisch und niemand weiß, wer als nächstes verschwinden wird. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt in dem die Zukunft ungewiss ist.

Meine Meinung:
Schwache Story mit überraschendem Ende.

Der Klappentext hat mich sehr angesprochen, ich mag Geschichten um Magie und Legenden, doch leider war Chronika nicht mein Fall. Ich habe lange gebraucht bis ich mich mit den einzelnen Charakteren anfreunden konnte, sie wirkten teilweise etwas unecht und falsch. Die Story selbst zieht sich recht lange und wird erst im letzten Drittel spannend. Das hat mir dann sehr gut gefallen, denn man wird von der Autorin geschickt an der Nase herumgeführt. Dennoch hat das Gesamtkonzept für mich einfach nicht gepasst. Sehr Schade.

Cover:
Mystisch

  (3)
Tags: chaos, magie, zauberei   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

252 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 61 Rezensionen

lisa rosenbecker, fantasy, liebe, gabe, magie

Arya & Finn

Lisa Rosenbecker
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 23.11.2015
ISBN 9783959911344
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Als Aryas Onkel stirbt ist alles anders. Sie hat das letzte bisschen Familie verloren das ihr noch geblieben war. Alles was ihr noch blieb war ihre beste Freundin Elena und ihr künftige Aufgabe. Sie würde ihre Leibwächterin werden und sie um jeden Preis beschützen. Doch Elena hat andere Pläne die ihre Freundin miteinbeziehen. Sie plant eine Reise durch das Königreich. Da Elena durchaus weiß wie Arya zu diesem Vorhaben steht, sie aber unbedingt mitkommen muss, heckt sie einen Plan aus. Und so kommt es, dass sich Arya mit Elena und drei fremden Menschen außerhalb der Schlossmauern befindet.  Was anfangs ein Ärgernis ist wird schnell zu einem spannenden Abenteuer. Sie beginnt die Fremden zu mögen und ihnen zu vertrauen. Vor allem ihr Reiseführer Finn hat es ihr angetan. Dennoch weiß Arya um die Gefahren die auf den  Straßen lauern. In welcher Gefahr sie aber wirklich schweben kann keiner Ahnen, denn etwas dunkles ist ihnen auf den Fersen und hat es aus sie alle abgesehen...

Meine Meinung:
Eine nette Story.

Im Buch kommt das Thema Märchen immer wieder auf, teilweise hatte ich das Gefühl das ich mich selbst auch in einem Märchen befunden habe. Es war einmal vor langer Zeit ... so beginnt das Buch zwar nicht, hätte es aber durchaus gekonnt. Arya ist eine starke Frau die alles für ihre Lieben tun würde. Letzten Endes muss sie das auch unter Beweis stellen. Elena ist ein klein wenig Naiv, doch ihre Naivität ist teilweise Balsam für die Seele. Sie ist so rein und unberührt... Finn hingegen ist ein Cassanova - zumindest kommt er so rüber. Mit seinen frechen Sprüchen lockert er die Stimmung immer wieder auf.

Alles in allem hat mir die Story ganz gut gefallen, teilweise hätte ich mir aber mehr Tempo gewünscht.

Cover:
Ein sehr nettes Cover, das mehr an Bedeutung gewinnt, wenn man den Inhalt kennt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

drachenmondverlag, fanasy, asuka lionera, löwentochter, divinitas

Löwentochter

Asuka Lionera
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 27.09.2017
ISBN 9783959912266
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Seitdem der Memorie Zauber von ihr genommen wurde, kann sich Giselle an alles erinnern. Sie hatte schreckliches getan und dennoch war es nicht ihre Schuld. Es war die Halbelfe, die sich nun Königin nannte und ihr Vaan wegnahm! Sie war es die alles zerstört hat. Tag für Tag wünscht sich Giselle ihren Tod, doch sie war die Gefährtin ihres geliebten Bruders, sie konntr ihr kein Leid zufügen, weil sie damit unweigerlich auch Vaan verletzten würde. Sie lebt in den Tag hinein und weiß nichts mit sich selbst anzufangen und wäre da nicht dieser lästige Waldelf, könnte sich das nichtstun vielleicht sogar genießen. Doch seit sie ihm auf der Lichtung vo Fyes Haus begegnet ist, hat sich alles geändert. Seid sie ihm gesehen hat, ist der Memoria Zauber verschwunden und nun läuft er ihr hinterher. Er war lästig und zugleich verspührte Giselle ein seltsames Ziehen in ihrer Brust - sie weiß wie Fye den Zauber auf sie gelegt hat und weigert sich strikt dagegen!

Als dann aber ihre Familie und ihr Volk bedroht wird, nimmt sie all ihren Mut zusammen und beginnt zu kämpfen. Doch ohne die Hilfe des Waldlelfen kann sie es nicht schaffen, weshalb sie sich zusammen reißen muss!

Meine Meinung:
Pure Arroganz und es ist göttlich!

Wir kennen Giselle ja bereits sehr gut. Sie ist Arrogant, Eingebildet und hat nichts für Elfen übrig. Sie liebt ihren Bruder - vielleicht eine Spur zu viel - und hasst seine Gefährtin umso mehr. Aber ich finde es toll, das wir auch von ihr endlich ein wenig mehr zu lesen bekommen. Sie mag zwar eine harte Schale haben, hinter der sie sich immer wieder versteckt, doch auch sie besitzt ein Herz. Das Buch trieft nur so von Arrogaz und das ist gut so! Denn das ist der Charakter den wir in Divinitas erleben durften.

Ayrun tut mir teilweise wirklich wahnsinnig Leid, ebenso wie Fye und Vaan. Sie haben es wahrlich nicht immer leicht mit der Prinzessin. Doch auch sie hat ein Happy End verdient, egal wie sehr man sie auch hasst, das einzige Problem das ihr dabei im Weg steht, ist sie selbst!

Die Reise die man mit ihr gemeinsam unternimmt, lässt den Leser ein Stück weit verstehen, weshalb sie so ist, wie sie eben ist. Doch zwischendurch möchte man sie schütteln und schreien "Mach die Augen auf!".

Sehr spannend, emotional, zum Haare raufen aber auch zum Lachen und Herzinfarkt kriegen!

Cover:
Es spiegelt genau das wieder, was einem im Buch erwartet. Eine hochnässige Prinzessin!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

96 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

hexen, magie, liane mars, drachenmond verlag, hexenjäger

Bin hexen: Wünscht mir Glück

Liane Mars
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.09.2017
ISBN 9783959918145
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Prim ist eine Hexe wie keine andere. Die Magie meint es mit ihr selten gut, was sie anfasst vergeht. Zaubersprüche gehen in die  Hose, ihre Haare wechseln ständig die Farbe und dann hat sie auch noch keinen Hexenzwilling. Etwas das in der Hexenwelt einzigartig ist. Als dann auch noch die Zauberwelt enttarnt wird steht die Welt Kopf. Die Magie, die schon jetzt chaotisch ist, gerät vollkommen aus den Fugen. Prim muss einschreiten, denn ihr wird schmerzlich bewusst, dass dieses Chaos etwas mit ihr zutun hat, mit ihrer besonderen Lage, denn ausgerechnet der Hexenjäger ist ihr lang verschollenen Zwilling. Wie soll sie aber einem Mann der die Hexenwelt hasst davon überzeugen das sie miteinander verbunden sind? Wie soll sie den Hexenjägern entgehen?

Meine  Meinung:
Wirklich sehr unterhaltsam

Schon alleine der Titel verspricht eine witzige Lektüre und man wird definitiv nicht enttäuscht. Prim ist eine eigensinnige Hexe aber ich habe sie wirklich ins Herz geschlossen. Auch wenn man ihr teilweise eine klatschen möchte. Liam ist unheimlich ... so richtig, aber auch er wächst einem ans Herz. Es gab Höhen und Tiefen, doch das Buch hat mich wirklich gut unterhalten.

Cover:
Total hübsch!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

kurzgeschischten

Tränen der Göttin - Erwacht

Bettina Auer
E-Buch Text: 71 Seiten
Erschienen bei Zeilengold Verlag, 04.08.2017
ISBN 9783962177133
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Káyra wusste schon immer das es eines Tages so kommen würde. Seit ihrer Geburt ist ihr dieser Weg vorherbestimmt, doch das man sie einfach aus ihrem Bett entführt, damit hätte sie niemals gerechnet. Sie wird von Semar, ihrem auserwählten Priester entführt und auf die  Festung Lýdris gebracht, wo sie fortan ihr Leben verbringen soll. So lange bis die Göttin ihre Kraft einfordert und sie gegen das böse kämpfen soll. Semar steht ihr zur Seite und versucht sie auf das vorzubereiten was noch kommen mag, doch das ist nicht so einfach. Vor allem nicht da ihr ein zweiter Priester nachstellt und sie für sich haben will ...

Meine Meinung:
Eine sehr nette Novelle.

Ich muss gestehen das ich das Buch wegen seines Covers gekauft habe. Als ich es auf Amazon gesehen habe, musste ich es einfach haben. Man kann sich durch den Titel und das Cover ein gutes Bild vom Inhalt machen und man wird nicht enttäuscht. Es sind zwar nur 71 Seiten die man lesen kann, aber ich fand sie wirklich spannend. Man begleitet ein junges Mädchen auf dem  Weg zur Diener der Göttin. Ein Weg der sicherlich nicht einfach sein wird, sie aber dennoch den Mut hat, diesen zu gehen, auch wenn sie dessen Ausgang kennt.

Cover:
Traumhaft schön!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

martina riemer, road to salvation

Road to Salvation (Herzenswege 3)

Martina Riemer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.09.2017
ISBN 9783646603897
Genre: Liebesromane

Rezension:

Bianca möchte leben und sich frei fühlen, doch zu Hause ist das ein Ding der Unmöglichkeit. Ständig steht sie unter Druck, denn ihre Eltern haben hohe Erwartungen an Sie. Als dann jedoch die Sommerferien kommen, beschließt sie nach Amerika zu reisen. Sie wollte ihre Zeit genießen und das Leben spüren, endlich das tun was sie möchte. In einer Achterbahn - in der Bianca Angst hat sterben zu müssen - lernt sie einen Fremden Jungen kennen. Gemeinsam bestreiten sie diese Fahrt und legen damit den Grundstein für ein Abenteuer, dessen Ende vorprogrammiert ist. Gemeinsam mit dem Fremden und seinen beiden Freunden bestreitet Bianca einen Roadtrip. Für alle ist klar, dass dies ein Arrangement auf Zeit ist und doch lassen sich manche Dinge nicht verhindern ...

Meine Meinung:
Ein süßer Roman dessen Ende man kaum Erwarten kann.

Road to Salvation ist ein sehr Gefühlvoller Roman. Man lernt neue Charaktere kennen, ebenso wie man alten Bekannten begegnet. Es zeigt das einem das Leben nicht immer in die Hände spielt. Die einen führen ein normales Leben und fühlen sich gefangen, während andere durch Schicksalsschläge der Freiheit entgegenblicken. Es hat mich gefreut endlich mehr über Sarahs beste Freundin zu erfahren und natürlich Sarah wiederzusehen. Es war ein spannendes Abenteuer und ich beneide die  Protagonisten um diese ungezwungene Zeit. Manchmal würde ich auch gerne Reißaus nehmen und mit Road to Salvation war mir das ein kleines bisschen möglich.

Cover:
Sommerlich und voller Wärme

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

2017, monster geek, drachenmond verlag, fantasy

Monster Geek

May Raven
Flexibler Einband: 236 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 28.08.2017
ISBN 9783959912723
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Nachdem Jess aus Tschechien zurückgekehrt war, war sie nicht mehr diesselbe, zumindest behaupten das ihre Ziehbrüder! Sie selbst weiß auch, dass etwas anderes ist, sie hatte einen Teil von sich selbst in Tschechien zurückgelassen. Doch es war besser so und die Welt musste sich weiterdrehen. Damit ihr nicht die Decke auf den Kopf fiel, nahm sie mit ihrer Familie einen Auftrag weiter weg an. Zwar waren Geister nicht ihre Lieblingssorte, doch der Fall würde sie zumindest ablenken. Zu diesem Zeitpunkt wusste sie noch gar nicht, wie sehr ...

Geister waren grundsätzlich schwere Fälle, doch diesmal hatte Jess es mit einem Übermächtigen Feind zutun. Die Geschehnisse des Ortes waren grauenhaft und angsteinflößend und Jess musste sich eingestehen, das auch sie es fühlte. Doch es stand das Leben von Unschuldigen Frauen auf dem Spiel und das konnte sie nicht auf sich sitzen lassen. Gemeinsam mit Jayden und Julian nahm sie die herausforderung an und war mehr als bereit einigen Monstern in den Arsch zu treten.

Meine Meinung:
Jess ist wieder auf Tour!

Ich habe Jess im ersten Teil lieben gelernt, eine Frau die sowohl knallhart als auch butterweich sein kann. Sie ist eine tolle persönlichkeit! Nicht übertrieben stark dargestellt, aber auch nicht schwach und weinerlich. Genau die richtige Mischung :) Und sie ist wieder auf Monsterjagt...

Es war ein totales Gefühlschaos. Wut, Trauer, Hass, Hoffnung, Zuneigung, Liebe ... alle sin einem perfekten Strudel vermengt. Es war toll enelich mehr zu Erfahren und Band 2 macht definitiv Lust auf noch mehr ...!!! Ich hoffe die liebe May lässt sich nicht allzu viel Zeit mit Band 3, ich muss einfach wissen wie es weitergeht! 

Cover:
Ich liebe das Farbenspiel! Und es passt perfekt zur Hauptprotagonistin!

  (6)
Tags:  
 
321 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks