Catherinehoffis Bibliothek

2 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Catherinehoffis Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(655)

1.237 Bibliotheken, 28 Leser, 0 Gruppen, 96 Rezensionen

liebe, jojo moyes, behinderung, ein ganzes halbes jahr, roman

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes , Karolina Fell , any.way , Barbara Hanke
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.09.2015
ISBN 9783499266720
Genre: Romane

Rezension:


Ein ganzes halbes Jahr wurde von der Autorin Jojo Moyes geschrieben und hat 519 Seiten.


Zusammenfassung: Louisa, Lou genannt war zufrieden mit ihrem bisherigen Leben ,bis sie ihren Job verlor. Ab diesem Moment ging es in ihrem Leben nur noch drunter und drüber. Sie fand keinen richtigen Job mehr der ihr gefiel und ihre Beziehung mit Patrick, dem Sportnarr ging auch den Bach hinunter. Eines Tages bekam sie im Jobcenter das Angebot einen Rollstuhlfahrer für ein halbes Jahr zu pflegen. Am Anfang war sie sich nicht sicher ob sie für diesen Job geeignet war doch sie versuchte es schlussendlich. Nach ihrem ersten Arbeitstag war sie verzweifelt, wollte sogar kündigen den sie kam absolut nicht  mit Will dem Rollstuhlfahrer´klar. Will war ihr gegenüber total verschlossen und wollte in Ruhe gelassen werden. Doch Louisa stellte sich ihm und so entdeckte sie in ihm eine warmherzige Person die jedoch entschlossen ist ,zu sterben. Im Laufe der Zeit findet sie heraus, dass Will fester Überzeugung ist in die Schweiz um legale Sterbehilfe zu bekommen. Seine Eltern haben. Louisa eingestellt um ihn umzustimmen doch Will ist nicht mehr zu retten. Am Ende des Buches verlieben die zwei sich doch ihre Liebe nimmt ein tragisches Ende und Louisa muss mit ansehen wie Will sich umbringt .


Fazit: Der Roman hat einen ganz besonderen Charme und spricht trotzdem ein sehr sensibles Thema an. Es ist schwer sich nicht von Jojo Moyes Schreibstil mitreissen zu lassen .Das Buch liest sich sehr leicht und ist durchgehend spannend.


Meinung: Das Buch ist faszinierend und fast grausam zugleich. Ich finde es faszinierend wie Jojo Moyes es hinbekommt dieses Thema so gut, fast friedlich anzusprechen. Jedoch kann ich  es nicht nachvollziehen wie jemand der das Leben vorher so geniessen konnte sich durch einen Unfall so runterziehen lässt. Meiner Meinung nach muss man sich erst richtig mit dem Buch und dem Thema auseinandersetzen um die Entscheidung nachvollziehen zu können. Top Buch!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(878)

1.580 Bibliotheken, 9 Leser, 7 Gruppen, 74 Rezensionen

liebe, familie, nicholas sparks, krebs, sommer

Mit dir an meiner Seite

Nicholas Sparks , Adelheid Zöfel
Flexibler Einband: 559 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.08.2011
ISBN 9783453408470
Genre: Liebesromane

Rezension:


Mit dir an meiner Seite wurde von Nicholas Sparks geschrieben und erschien erstmals in englischer Ausgabe 2009 bei Grand Central Publishing/Hachette Book Group. Das Buch hat 542 Seiten und ist in Taschenbuchformat zu erhalten.


Handlung: Ronnie ein 17 jähriges Mädchen welches in New York lebt soll den Sommer zusammen mit ihrem kleinen Bruder Jonah bei ihrem Vater in North California verbringen. Vor drei Jahren hat Ronnie zuletzt ein Wort mit ihrem Vater geredet und ausgerechnet jetzt wo sie doch schon so viel vor hatte soll sie den Sommer mit ihm, weit weg von ihren Freundinnen in New York verbringen! Am Anfang versucht sie jeden Kontakt zu meiden doch schliesslich lernt sie Will kennen und zum ersten Mal verliebt sich Ronnie richtig. Es scheint alles perfekt zu sein bis  sie erfährt dass ihr Vater an einem aggressivem Krebs leidet und nur noch einige Wochen zu leben hat. Sie entscheidet sich die letzte Zeit mit ihm zu verbringen und fliegt nicht mit ihrem Bruder und ihrer Mutter zurück nach New York. Sie erlebt noch eine schöne Zeit mit ihrem Vater doch muss ihn schliesslich gehen lassen. 


Fazit: Das Buch erzählt von einer besonderen Vater-Tochter Beziehung und der ersten richtigen Liebe. Der Roman ist sehr schön geschrieben jedoch an manchen Stellen vor allem am Anfang etwas langatmig. Insgesamt ist das Buch nur zu empfehlen.


Meinung: Der Schreibstil von Nicholas Sparks hat mir auf Anhieb gefallen und dies wird sicher nicht mein letztes Buch von ihm sein. Besonders gut gefiel mir der Schluss da dieser sehr emotionsvoll geschrieben war und die ein oder andere Träne nicht ausgeschlossen war. Wie oben schon geschrieben war der Anfang an verschiedenen Stellen etwas langatmig und ich brauchte etwas um mich vom Roman überzeugen zu lassen doch ab der Mitte war das Buch einfach genial. Nur zu empfehlen

  (2)
Tags:  
 
2 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks