Cerepra

Cerepras Bibliothek

397 Bücher, 139 Rezensionen

Zu Cerepras Profil
Filtern nach
398 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

219 Bibliotheken, 8 Leser, 4 Gruppen, 17 Rezensionen

widerstand, berlin, 2. weltkrieg, postkarten, krieg

Jeder stirbt für sich allein

Hans Fallada
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.04.2012
ISBN 9783746628110
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

316 Bibliotheken, 3 Leser, 5 Gruppen, 18 Rezensionen

irland, mord, undercover, krimi, freundschaft

Totengleich

Tana French , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 17.12.2010
ISBN 9783596175437
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Lange ist es her, dass ich Tanz Frenchs Erstlingswerk gelesen habe und ich war begeistert. Warum ich so lange für das zweite Buch gebraucht habe, weiß ich nicht, aber es hat sich mal wieder gelohnt.

Ein detaillierter, spannender, intensiver und sensibler Krimi, den ich nicht aus der Hand legen konnte. 
French baut um ihre Figuren einen so intensiven Mikrokosmos auf, so dass man als Leser komplett darin eintaucht. Ihre Ermittler sind nicht die typischen alkoholabhängigen, geschiedenen und grantigen Kommissare, sondern Personen, die ihren Job lieben und darin aufgehen und sich darin verlieren. 
Trotzdem hat jeder sein Päckchen zu tragen und dieses im Berufsalltag zu verarbeiten.
Auf den 3. Teil freue ich mich jetzt schon. 

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(835)

1.521 Bibliotheken, 81 Leser, 3 Gruppen, 156 Rezensionen

satire, hitler, berlin, humor, adolf hitler

Er ist wieder da

Timur Vermes
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.09.2012
ISBN 9783847905172
Genre: Romane

Rezension:


Das 1. Drittel konnte mich wirklich fesseln und ist wirklich gut und amüsant geschrieben. Aber danach kommt der Plot tierisch ins stocken und man fragt sich die ganze Zeit, "wie soll es eigentlich weitergehen und wie will der Autor wieder raus kommen?".

Gar nicht.
Der liebe Onkel Hitler macht es sich in der Medienlandschaft ohne allzuviel Gegenwind gemütlich. Seine Schreibkraft kann - nachdem sie sich mal ernsthaft mit Hitlers Vergangenheit beschäftigt hat - mit einigen warmen Worten wieder beruhigt werden. 
Die gemischten Gefühle tauchen eigentlich deswegen auf, weil ich als Leser den "guten Onkel" selbst nicht ernst nehmen konnte. Zu tollpatschig bewegt er sich zeitweise durch das 21. Jahrhundert und zu krude sind seine Gedanken über die aktuelle und historische Entwicklung.

Bei allem gerät die historische Figur Hitlers in den Hintergrund. Ich war erschrocken über mich selbst, dass ich es so ausblenden konnte,  und musste es mir einige Male bewusst machen, wer da eigentlich zurück in das 21. Jahrhundert gestolpert ist. 

Die restlichen Figuren sind eindimensional und kommen großteils als Idioten in einer quotengeilen Medienlandschaft rüber (mag ja auf einige zutreffen, ist mir aber insgesamt zu simpel gedacht). Sympathisch ist mit keiner gewesen. 

Das Buch war einen gute Idee, leider nicht konsequent und differenziert genug umgesetzt.

Das Ende des Buches lässt einen Nachfolgeband möglich erscheinen und ich glaube nicht, dass ich mir dieses Buch anschaffen werde.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

krimi, england, spannung, jury, adel

Die Frau im Pelzmantel

Martha Grimes , Cornelia C Walter
Flexibler Einband: 411 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 01.06.2003
ISBN 9783442055012
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Leider war "Die Frau im Pelzmantel" bei weitem nicht so gut und unterhaltsam wie Bücher, die ich zuvor aus der "Inspektor Jury"-Reihe gelesen habe.
Es fehlte die Spannung, interessante Charaktere und auch ein roter Faden. Ich hatte das Gefühl, das ich den Figuren häufiger beim Essen und Trinken Gesellschaft leiste, als die Ermittlungen zu verfolgen.
Am Ende angelangt fehlte mir eigentlich auch das Motiv und insgesamt auch eröffnen sich mehr Lücken, als das welche geschlossen werden.

Bin auf jeden Fall froh, dass dieses Buch nun endlich durchgelesen ist und ich mich auf ein neues - erstmal keins aus der "Inspektor Jury"-Reihe - Buch freuen kann.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(329)

627 Bibliotheken, 8 Leser, 5 Gruppen, 26 Rezensionen

fantasy, der dunkle turm, revolvermann, stephen king, horror

Schwarz

Stephen King , Joachim Körber
Fester Einband: 316 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 23.02.2005
ISBN 9783453012134
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(235)

488 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

fantasy, dämonen, magie, krieg, arlen

Die Flammen der Dämmerung

Peter V. Brett , Ingrid Herrmann-Nytko
Flexibler Einband: 750 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.03.2013
ISBN 9783453524743
Genre: Fantasy

Rezension:

allerdings kommt sie nicht ganz an die beiden Vorgänger ran. 

Der Erzählfluss von Die Flammen der Dämmerung kam mir nicht so homogen vor, wie bei den anderen teilen. Durch die vielen Ortswechsel und Erzählperspektiven finden viele Brüche statt. 

Hinzukommt, dass ich leider Renna überhaupt nicht mag. Ihre Besitzansprüche an Arlen, ihre Eifersucht und Aggressivität stoßen mich wirklich ab. Ich suche bei ihrem Charakter noch die Vielschichtigkeit. 

Die Vertiefung von Ineveras Charakter fand ich dagegen sehr gut und ihr widersprüchlicher Charakter wird hervorragend und nachvollziehbar dargestellt. Allerdings fand ich Jardirs Darstellung im letzten Buch doch noch etwas interessanter und spannender.

Insgesamt gehört die Reihe um Arlen, Leesha und Rojer für mich immer noch zu den besten Fantasy-Büchern, die derzeit auf dem Markt sind.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

212 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

scheibenwelt, fantasy, tiffany weh, hexen, terry pratchett

Der Winterschmied

Terry Pratchett , Andreas Brandhorst
Flexibler Einband: 379 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 13.10.2008
ISBN 9783442468393
Genre: Fantasy

Rezension:

... aber nicht so gut, wie die Geschichten über die Wache oder die Universität. Bei den Hexen fehlt mir leider bei jedem Band der Witz und die Schnelligkeit der anderen Scheibenwelt-Romane. Auch finde ich die Charaktere aus den Hexen-Romanen bei weitem nicht so herzlich und herrlich verschroben. Aber ingesamt war es ein guter Scheibenwelt-Roman, der mich gut unterhalten hat.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

vergnügen, parodie, kultbuch, die besteigung des rum doodle, rogner & bernhard

Die Besteigung des Rum Doodle

William E. Bowman , Wolfgang Colden , Michael Hein , Bill Bryson
Fester Einband: 180 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 30.03.2013
ISBN 9783954030101
Genre: Romane

Rezension:

Weil das Buch beim WDR 2 kurz vorgestellt wurde und ich ein Fan von obskuren Geschichten bin, habe ich mir  - als Bergsteig-Muffel - das Büchlein gekauft. Zu meiner Überraschung war es sehr klein und dünn und ich ahnte/befürchtete schon, dass es ein kurzes Vergnügen werden würde.
Kurz war es und ein Vergnügen auch. Mit viel Humor und Herzlichkeit nimmt sich der Autor dem Phänomen der erfolgreichen Bergbesteigung an. 
Ein wenig anstrengend und manchmal verwirrend war die doch relativ große Anzahl an Personen, die in diesem dünnen Büchlein auftauchen. Ich bin da manchmal etwas durcheinander gekommen. 
Die Figuren sind so abstrus, verrückt, herzlich und haben es faustdick hinter den Ohren. 
Mir hat das Büchlein wirklich viel Spaß gemacht und ich werde es auch auf jeden Fall weiterempfehlen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

raf, vergangenheit, schuld, freunde, terrorist

Das Wochenende

Bernhard Schlink
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 26.01.2010
ISBN 9783257239652
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch ist gut geschrieben, aber ich habe die ganze Zeit auf den riesengroßen Knall gewartet, der - aus meiner Sicht - irgendwie nicht kam. Ansonsten war es ein kurzweiliges Buch, das ich schnell durchgelesen habe und das mich auch gefesselt hat. Aber von den Socken gehauen hat es mich halt nicht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

porta, afrika, forschung, gorilla, verhaltensforschung

Korona

Thomas Thiemeyer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.08.2012
ISBN 9783426638514
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Habe mir das Buch kurzfristig vor einer längeren Zugfahrt gekauft. Für solche Momente ist es wirklich ein gutes Buch. Kurzweilig und spannend! Ein gutes Buch für zwischendurch um wieder auf den Lese-Geschmack zu kommen. 
Die Charaktere sind zwar nicht sonderlich tief, aber glaubwürdig.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

52 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

roman, new orleans, john kennedy toole, cornelia funke, astrid lindgren

Die Verschwörung der Idioten

John Kennedy Toole , ,
Fester Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 30.12.2012
ISBN 9783608939002
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

finnland, menschhandel, waffenhandel, leo kara ermittelt, krimmi

Schwarz

Taavi Soininvaara , Peter Uhlmann
Flexibler Einband: 445 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 19.09.2011
ISBN 9783746627441
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Leider schafft es der Autor nicht, das wirklich interessante und spannende Thema Globalisierung und deren Auswirkungen auf Afrika, zu einer guten Story zu verpacken und mich mitzureissen.

Die Charaktere bleiben stereotyp und eindimensional. Der Plot und auch die Handlungen der Charaktere bleiben für mich einige Male unlogisch, unüberlegt und auch emotional nicht nachvollziehbar.
Leo Kara geht in der jeder Situation in die Luft, verliert die Kontrolle und will mit dem Kopf durch die Wand. Das ist inzwischen vorhersehbar und eher unsympathisch. 

Ich bin mit selbst noch nicht ganz sicher, ob die Serie weiterverfolge und aus meiner Leseliste streichen. Das "Problem" ist, dass ich die Geschichte spannend finde und gerne wissen würde, wie sie insgesamt ausgehen wird.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.068)

6.461 Bibliotheken, 130 Leser, 13 Gruppen, 354 Rezensionen

schweden, humor, lebensgeschichte, freundschaft, elefant

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 412 Seiten
Erschienen bei carl's books, 29.08.2011
ISBN 9783570585016
Genre: Romane

Rezension:

Puh, ich war froh, als ich die letzte Seite des Buches endlich erreicht hatte und das Buch zuschlagen konnte.
Lange habe ich mich nicht mehr so durch ein Buch kämpfen müssen, wie dieses. Und wieder einmal stelle ich fest, dass ich nicht immer der Meinung der Massen (Bestsellerlisten) teile.

Der Schreibstil war simpel, was für sich allein gesehen ja noch keine Schande sein muss. Mich hat vielmehr die Geschichte und noch mehr der Hauptcharakter gestört. Ich mochte den Protagonisten überhaupt und ich fand seine ganze Lebensgeschichte so hanebüchen, das es mich mehr als nervte sie zu verfolgen.
Der Kerl hatte mehr Glück als Verstand und verkörperte zum einen den simplen "Bauerntölpel", auf der anderen Seite war er in der Lage höchstkomplizierte naturwissenschaftliche Probleme lösen, zu denen die fähigsten Köpfe ihrer Zeit nicht in der Lage waren. 
Er war jedermanns Freund und konnte auch ohne Probleme für ihn mal die politischen Seiten wechseln. Politik hatte für ihn eh keine Bedeutung.

Das Buch läuft im Eilschritt die Geschichte der letzten 100 Jahre durch, bei der in  einigen markanten Momenten der Protagonist - oh Wunder - seine Finger im Spiel hatte.

Ich habe den Eindruck eines Möchtegern Forrest Gump bekommen, dem es jedoch bei weiten an Herz und der nötigen Dramatik fehlt. 

Auch die übrigen Charaktere bleiben vorallem farblos und unsympathisch. Die Handlungsweisen, die im Zeitstrang der Gegenwart erfolgen, sind aus der Sicht eines gesunden Menschenverstandes nicht nachzuvollziehen.

Ich kann dieses Buch nicht weiterempfehlen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.156)

1.770 Bibliotheken, 36 Leser, 7 Gruppen, 278 Rezensionen

krebs, liebe, tod, freundschaft, krankheit

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green , Sophie Zeitz
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 30.07.2012
ISBN 9783446240094
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe einen Moment gebraucht, bis ich in das Buch reinfand und mich mitreißen ließ. Das Buch wurde mir so empfohlen und hoch gelobt, dass ich etwas ganz besonderes und einmaliges erwartet habe.
Nun, ganz meine Erwartungen konnte es - zumindest sprachlich - nicht erfüllen. 
Aber die Geschichte und die Charaktere sind mitreißend und liebenswert, lustig, tragisch, tapfer und vor allem ehrlich!

Und am Ende hatte ich nur einen Gedanken: Das Leben ist toll und Sterben ist absolut beschissen!

Das mag vielleicht ziemlich profan klingen, aber genau das ist es doch. Wir sind die meiste Zeit - Gott sei Dank - unserer Sterblichkeit nicht bewusst und wissen das Leben - manchmal gefüllt mit letztendlich lächerlichen Alltagsproblem - gar nicht richtig zu schätzen und auch zu genießen.

Dabei ist es unglaublich ehrlich und - ja - auch lustig! 
Absolut empfehlenswert!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Spur der Seketi

Gesa Helm
Fester Einband: 896 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 01.03.2004
ISBN 9783608936902
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

64 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

japan, gewalt, frauen, schicksal, schuldgefühl

Schnee im April

Aly Cha , Ursula Gräfe
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 16.04.2013
ISBN 9783492301121
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

91 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

zombies, zombie, max brooks, apokalypse, endzeit

Operation Zombie

Max Brooks , Joachim Körber
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.10.2010
ISBN 9783442474240
Genre: Fantasy

Rezension:

Unglaublich, aber wahr. Als Zombie-Film-Fan war ich ehrlich gesagt doch etwas skeptisch.
Aber das Mr. Brooks hat es geschafft mich von der ersten bis letzten Seite zu fesseln und das unter der Woche und nach der Arbeit (eigentlich eine Zeit in der ich mich eigentlich nur noch vom Fernseher berieseln lasse).
Operation Zombie ist ein Tatsachenbericht über den Ausbruch einer Zombie-Epidemie, die Aktionen und Reaktionen der Menschen. Dabei gibt keinen eigentlichen Protagonisten, sondern es werden unglaublich viele Personen auf allen Teilen der Erde von einem Journalisten interviewt, der die Interviews dann chronologisch zusammensetzt.
Das ist sehr angenehm, so gibt es keine Sprünge und man erfasst als Leser das gesamte Geschehen vom Anfang bis zum Ende.

Während ich las kam mit immer wieder der Gedanke, dass, würde man das Buch auch zu einem Tatsachenbericht-Film umsetzen, eigentlich Michael Moore der Autor/Regisseur sein müsste.
Der Journalist arbeitet in einigen Passagen auch einige hässliche Tatsachen des Militär, Regierung und privat Wirtschaft heraus und deckt sozusagen auf.

Wer Zombies mag und sich nicht daran stört, dass es sich hier nicht um einen klassisch geschriebenen Roman handelt, dem kann dieses Buch wirklich nur empfehlen.




  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

dunkle geheimnisse, stalker, hobbydetektivin, verlust, kate

Was mit Kate geschah

Catherine O'Flynn , Cornelia Holfelder-von der Tann
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei btb, 08.03.2011
ISBN 9783442741212
Genre: Romane

Rezension:

leider aber auch nicht mehr. Ich fand irgendwie nicht richtig in die Geschichte rein und bekam auch keinen Zugang zu den Charakteren. Der erste Teil, der noch aus der Sicht der 11-jährigen Kate geschrieben wurde, war der beste Teil. Der Blick durch die Augen der einsamen Kate und deren Versuch aus Alltäglichkeiten Abenteuer zu schmieden, rührt einen zu Herzen. Man möchte die ganze Zeit Kate weiter auf ihren Abenteuern mit dabei sein.

Leider kommt die Geschichte mit dem Sprung in die Gegenwart ins Stocken. Die Figuren werden anfangs sehr vage eingeführt und sie lassen sich nur schwer zuordnen.

Die ganze Zeit wird man dann mit den Gefühlen und Gedanken der Charaktere zugeschüttet. Es ist einem fast zu viel. Die Verbindung zu dem Verschwinden von Kate ist kaum wahrnehmbar. Erst auf den letzten paar Seiten kommen die einzelnen Fäden zusammen. Es fehlt jedoch an dem Spannungsmoment, den man sich irgendwie erhofft.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

alter, norwegenl, alte dame, norwegen, tod

Je schneller ich gehe, desto kleiner bin ich

Kjersti A. Skomsvold , Ursel Allenstein
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 21.02.2013
ISBN 9783832162047
Genre: Romane

Rezension:

Ein wunderschönes, sanftes und rührendes Buch über die Liebe, Einsamkeit und Matheas Wunsch mehr zu sein, als die Summe ihrer Teile. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

150 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

science fiction, space opera, religion, philosophie, hyperion

Die Hyperion-Gesänge

Dan Simmons
Flexibler Einband: 1.456 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 01.08.2002
ISBN 9783453215283
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(227)

409 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

liebe, herz, märchen, kuckucksuhr, jack

Die Mechanik des Herzens

Mathias Malzieu , Sonja Finck
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carl's Books, 08.06.2012
ISBN 9783570585085
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

handbuc, detektiv, fantasy-krimi, detektivbüro, verschwinden

Handbuch für Detektive

Jedediah Berry , Judith Schwaab
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 13.08.2012
ISBN 9783442743759
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

san francisco, titania, sommernachtstraum, oberon, liebe

Die große Nacht

Chris Adrian , Thomas Piltz
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 23.06.2012
ISBN 9783498000851
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(912)

1.652 Bibliotheken, 42 Leser, 10 Gruppen, 144 Rezensionen

new york, liebe, amerika, radio, gewalt

Der Junge, der Träume schenkte

Luca Di Fulvio , Petra Knoch
Flexibler Einband: 783 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 22.07.2011
ISBN 9783404160617
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(166)

272 Bibliotheken, 4 Leser, 8 Gruppen, 73 Rezensionen

london, sherlock holmes, krimi, dr. watson, mord

Das Geheimnis des weißen Bandes

Anthony Horowitz , Lutz-W. Wolff
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 12.12.2011
ISBN 9783458175438
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich würde Horowitz gerne einen Dankesbrief schreiben, dafür dass er Holmes und Watson noch einmal zurückgeholt hat.
Es ist bestimmt über 15 Jahre her, dass ich die Original von Doyle verschlungen, geliebt habe und verdammt unglücklich war als es dem Ende der Abenteuer zu ging.

Horowitz hat den Charme, die Atmosphäre und die Charaktere der Holmes-Romane wieder zum Leben erweckt und einen eigenständigen und wirklich (trotz aller anfanglichen Skepsis meinerseits) tollen Detektivroman geschrieben, der sich nicht hinter den Originalen zu verstecken braucht.
Als ich das Buch am Ende zuschlug mit dem Wissen, dass dies nun das letzte Abenteuer mit Holmes und Watson gewesen ist, musste ich ziemlich schlucken!
Danke, Anthony Horowitz!

  (7)
Tags:  
 
398 Ergebnisse