Chaosfroeschleins Bibliothek

55 Bücher, 22 Rezensionen

Zu Chaosfroeschleins Profil
Filtern nach
55 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

bremen, rechtsradikal, flüchtlinge, spannen, krimi

Tödlicher Dunst

S. Geiger
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 10.05.2017
ISBN 9783743197503
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Inhalt:
Bremen, mitten in der Flüchtlingskrise 2015.
Eine rechtsradikale Motorradgang verübt Anschläge auf Flüchtlingsheime.
Kommissar Claasen, gerade nach seinem Zwangsurlaub zurück im Dienst, scheint mit der neuen Situation völlig überfordert.
Zusammen mit seinem neu zugeteilten Partner Markus Getjen nimmt er eine Spur auf, die sonst niemand sieht.
Doch plötzlich scheinen alte Bekannte eine entscheidende Rolle in dem Fall zu spielen.
Warum taucht Frank Meinert plötzlich bei ihm, ohne jeden erkenntlichen Grund, im Revier auf?
Claasen ahnt schnell, dass mehr hinter all dem steckt, als bloß ein paar verrückte Rechtsradikale. Hier geht es um einen größeren Plan.
Wird er ihn verhindern können?
Die Fortsetzung von "Valentins Geheimnis - Eingeholt von der Vergangenheit", führt die Protagonisten aus dem ersten Teil in die Welt von Rassismus und Rechtsextremismus


Meine Meinung:
Ich muss gestehen, dass ich dieses Mal etwas schwerer in das Buch fand. Zumal ich den Vorgänger "Valentins Geheimnis" letztes Jahr schon gelesen habe und mir die Protagonisten nicht mehr ganz so geläufig waren. Hier wäre es schön gewesen, wenn man nochmal einen kleinen Rückblick bzw. eine Zusammenfassusng des Vorgängers am Anfang gehabt hätte um überhaupt wieder reinzukommen. 
Während des Lesens machte es dann aber immer wieder Klick und man wusste plötzlich wer gemeint war. Die Geschichte nimmt auch gut Fahrt auf und ist wieder sehr spannend geschrieben. Man fiebert bis zum Schluss mit, ob es Kommissar Claasen, seinem jungen Kollegen Markus Getjen und Frank Meinert gelingt die Bande aufzuhalten. 
Leider sind die Vorfälle aus dem Buch bittere Realität hier in Deutschland. Der Autor hat die Stimmung recht gut eingefangen und an manchen Stellen erschaudert man über die Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen. 
Auch die Geschichte um Frank Meinert und die Witwe Emmerich (Frau von Franks ermordeten Freund) spielt wieder eine Rolle. 


Mein Fazit: Man sollte unbedingt kurz vorher erst "Valentins Geheimnis" lesen, ansonsten hat man Schwierigkeiten die Namen und Geschehnisse zuzuordnen. Wenn man aber beide Romane kennt, dann erwartet einen ein spannender und fesselnder Krimi rund um Bremen und umzu. Das Buch "Tödlicher Dunst" lohnt sich auf jeden Fall für jeden der auf Spannung steht. 


Zum Cover: Das Cover finde ich diesmal nicht ganz so gelungen. Es hat zwar einen Bezug zu dem Buch, aber ich hätte es mir so nicht weiter angeschaut, wenn ich nicht vorab gewusst hätte das es der Fortsetzungroman zu "Valentins Geheimnis" ist. 

  (1)
Tags: bremen, flüchtlinge, krimi, rechtsradikal, s.geiger, spannen   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kinderbuch, abenteue, gut gegen böse, hexenmeister, rufus und nicki

Chaos beim Hexenmeister

Markus Bellmann
E-Buch Text: 153 Seiten
Erschienen bei null, 29.11.2016
ISBN B01MRRUJWG
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Inhalt:

Schon das Vorwort sagt uns das man immer die Wahl hat wie man sich verhält und das es nicht jeder leicht hat im Leben. Das ganze ist so herrlich kindgerecht verpackt und bietet eine gute Diskussionsgrundlage. 

Im Buch selber erleben Rufus und Nicki wieder viele Abenteuer und bekommen durch ihre Freunde die sie in den 3 Bänden kennengelernt haben viel Unterstützung. Schaffen sie es gemeins Rufus Eltern zu befreien und dem bösen Hexenmeister das Handwerk zu legen? 

Unsere Meinung:

Auch in diesem Buch lernt man wieder das man für sein Handeln auch Konsequenzen tragen muss. Den Kindern wird kindgerecht erklärt das man immer selbst für sein Handeln verandwortlich ist und man sich in den meisten Fällen selbst entscheiden kann wie man handelt. Auch gibt es hier am Ende eines jeden Kapitels wieder die Verständnisfragen, die bei uns mittlerweile schon heiß geliebt sind. Sie bieten immer nochmal einen guten Anreiz das gerade gelesene Kapitel Revue passieren zu lassen und mit den Kindern zu reden wie sie sich in bestimmten Situationen verhalten hätten. 

Fazit:

Dem Autor ist hier wieder ein wunderbares Kinderbuch gelungen, was uns zum Nachdenken anregt. Wir würden sagen, dass das Buch ab erste Klasse super zu lesen und zu verstehen ist. Auch ohne die ersten beiden Bände zu kennen lässt sich das Buch gut lesen, allerdings wäre es schade wenn man sich die ersten beiden Bände dieser wundervollen Reihe entgehen lässt. Meine 3 freuen sich immer wieder wenn sie in die Welt von Rufus und Nicki eintauchen dürfen. 

Auch das Cover bietet hier wieder einen Blickfang und fügt sich mit seinen Farben wunderbar in die Reihe ein. 

Vielen Dank das wir Teil von Rufus und Nicki sein durften, wir hatten sehr viel Freude daran. 

  (2)
Tags: abenteue, gut gegen böse, hexenmeister, rufus und nicki, spannung   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

fledermaus, gespenst, selbstbewußtsei, freundschaft, rufus und nicki gegen den schwarzen drachen / band 2

Rufus und Nicki gegen den schwarzen Drachen

Markus Bellmann
E-Buch Text: 134 Seiten
Erschienen bei null, 18.08.2016
ISBN B01KOVPCCA
Genre: Sonstiges

Rezension:

Endlich ist es da, der 2 Teil der Kopfüber ins Chaos-Saga. Er wurde hier schon sehnsüchtig erwartet und wir hatten große Erwartungen, die mehr wie erfüllt wurden. Diesmal nehmen Rufus und Nicki uns mit auf Reise um den Eltern von Rufus ein großes Stück näher zu kommen. Wir lernen viele liebe neue Charaktere kennen, aber auch die "Bösen" kommen wieder nicht zu kurz.

Das Buch ist wieder sehr spannend und stellenweise auch etwas gruselig geschrieben. Es wird gegen Bienen und Spinnen gekämpft, man lernt die Moorhexe Greta und ihre Freunde kennen und man bekommt einen Einblick in die bösen Machenschaften des Hexenrats. Auch die Schauplätze sind vielseitig. Da geht es von einer wilden Piratenfahrt auf dem Fluß bis zur Arbeit unter Tage in einem Berkwerk. 

Dem Autor ist mit diesem Buch wieder etwas gelungen was die Kinder zum Lesen animiert. Sie lernen viel über Freundschaft, lernen dass man hilfsbereit sein sollte, dass man zusammenhalten sollte und das man viel weiter kommt wenn man ehrlich ist. 


Unser Fazit ist, dass es sich auf jeden Fall lohnt dieses Buch zu lesen. Lesealter würde ich so ab 7 Jahre setzen. Aber auch für größere Kinder ist es auf jeden Fall geeignet. Danke für dieses tolle Buch Markus :) 

  (1)
Tags: drache, fledermaus, freundschaft, geis, gespenst, grusel, rufus und nicki, selbstbewußtsei, vertrauen   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

kinderbuch, weltall;, kinder, katze, sternenschiff

Sternenschiff Argon: Der Wolken-Planet

Marion Meister , Derek Meister , Artur Bodenstein
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 06.09.2016
ISBN 9783649668541
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

bunker, mord, u-boot, 2. weltkrieg, ermittlungen

Valentins Geheimnis

S. Geiger
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 16.06.2017
ISBN 9783741238833
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Inhalt: in groß angelegter Waffenschmuggel in Bremen stürzt den Assistenzarzt Frank Meinert in Nachforschungen, die ihn bis tief in die Geschichte seiner Familie zurückwerfen. Dass er selbst der Hauptverdächtige in einem Doppelmord im Krankenhaus Bremen-Mitte ist, scheint für ihn dabei zweitrangig zu sein. Er will die Wahrheit ans Tageslicht bringen. Es beginnt eine spannende Jagd auf die eigentlichen Drahtzieher und eine harte Bewährungsprobe für Beziehungsfragen. »Valentins Geheimnis« ist ein spannender Krimi mit Bezug zur Nazi-Zeit.

Meine Meinung: Mit Valentins Geheimnis ist dem Autor ein Krimi gelungen, der einen fesselt. Spannend von der ersten Sekunde bis zur letzten.  
Die  Protagonisten sind sehr gut beschrieben und man kommt sofort in die Geschichte rein. Man wird förmlich mitgerissen und versucht auf eigene Faust den Fall zu lösen. Man lernt auch einiges über den Bunker Valentin und seine Geschichte kennen. 


Mein Fazit: Valentins Geheimnis ist ein Buch bzw. ein Krimi den man auf jeden Fall lesen sollte. Selbst wenn man kein großer Geschichtsfan ist, so lohnt es sich dennoch. Klare 5 Sterne von mir. 

Auch das Cover passt meiner Meinung nach sehr gut zur Geschichte. 

  (2)
Tags: 2. weltkrieg, bunker, bunker valentin, ermittlungen, krimi, liebe, mord, nazi-zeit, spannend, spannung, u-boot, valentin, wifo   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

liebe, hexen, dämon, hexe, dämonen

Dämonische Verführung

Nadine Mutas
E-Buch Text: 383 Seiten
Erschienen bei Nadine Mutas, 25.09.2016
ISBN B01LXBRUZE
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt: 
Wenn Verführung einen Zauber wirkt, der mächtiger ist als Magie…

Hexe Merle MacKenna hat keine andere Wahl — wenn sie ihre von einem Dämon entführte Schwester retten will, muss sie die Gesetze ihres Ältestenrates brechen. Als letztes Mittel, um den Kidnapper zu finden, befreit sie den Dämon Rhun aus dem magischen Gefängnis der Schatten. Fest entschlossen, ihn wieder zu bannen, sobald er ihr geholfen hat, schwört Merle sich, ihn unter strengster Kontrolle zu halten. Leichter gesagt, als getan, wenn ihr ganz eigener Dämon darauf versessen ist, sie zu verführen, bis sie ihn in ihr Bett — und ihr Herz — lässt.

Nach zwanzig Jahren in den Schatten, gebannt für ein Verbrechen, das er nicht begangen hat, will Rhun sich nur noch um sich selbst kümmern. Der Plan: Die sexy Hexe verführen, ihre Zauberkräfte stehlen, die magische Verbindung zu ihr zerbrechen und dann frohgemut seines Weges gehen. Als aber ein abscheulicher Verrat aus den Reihen der Hexen Merle und Rhun dazu zwingt, noch enger zusammenzuarbeiten, geht Rhuns Plan nach hinten los — und die Hexe, die er austricksen wollte, geht ihm unter die Haut. Während seine Gefühle für Merle mit seinem Verlangen nach Freiheit wetteifern, hadert er mit einer bitteren Erkenntnis: Ein egoistischer Mistkerl zu sein ist um einiges schwieriger, wenn Liebe mit im Spiel ist.

Warnhinweis: Beinhaltet Unmengen an witzigem Schlagabtausch und bissigem Humor sowie einen charmant respektlosen Dämonenhelden, der heiß genug ist, um Frauen mit einem Blick zum Schmelzen zu bringen.

Meine Meinung: 

Jeder sollte einen Rhun haben...holla die Waldfee, der kann wirklich Frauen mit einem Blick zum Schmelzen bringen ;) . ....Ne mal ehrlich, die Figuren der Merle und des Rhuns sind super ausgearbeitet. Man kann mit ihnen lachen, mit ihnen weinen und mitfiebern. Wie sich die Geschichte langsam zwischen den Beiden entwickelt ist total spannend zu sehen. 

Es gibt zwischendrin so witzige Szenen, ich sag nur MP3-Player oder "Nicht gebissen, nur ein liebevoll angeknabbert" *g*. 

Auch die anderen Figuren wie Lily, Basil und Maeve sind spannend. Man möchte zum Ende des Buches unbedingt wissen wie es mit ihnen weiter geht.

Im Gegensatz zum Inhalt vom Buch ist das Cover wirklich noch sehr brav *lach*. So im Nachhinein hätte ich mir gewünscht, das man nicht nur "Merle" sondern auch "Rhun" richtig sieht...am Besten wie er sie mit seinem Blick zum Schmelzen bringt. Die Farben an sich passen perfekt....als ob ihre Auren miteinander spielen. 

Fazit:

Nadine Mutas ist ein toller Einstieg in eine neue Buchreihe gelungen. Der erste Band macht definitiv Lust auf mehr. Man möchte unbedingt wissen wie es mit allen weiter geht. Dieses Buch macht echt süchtig. Darum vergebe ich liebend gern 5*

Ein absolutes Muss für Fans von Hexen, Dämonen und anderen übersinnlichen Figuren :) 

  (1)
Tags: dämon, dämonen, gestaltenwandler, heiss, hexe, hexen, liebe, nadine mutas, verführung   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

113 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

baseball, liebe, saskia louis, gefühle, physiotherapeutin

Küss niemals einen Baseballer

Saskia Louis
E-Buch Text: 303 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 05.09.2016
ISBN 9783960870548
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt: 


Kaylie hat nur zwei Regeln.

Schlage jeden, der dich Masseuse nennt, und date niemals einen Baseballstar.

Auf Sportler kann man sich nicht verlassen. Das hat die Physiotherapeutin bereits früh gelernt und sie wird ihre Regeln nicht brechen. Schon gar nicht für einen gewissen Spieler, der sich ihr als Patient aufdrängt.

Dexter hat keine zwei Regeln. Eher Richtlinien.

Erstens: Sein Leben kann erst beginnen, wenn seine Schwester ihres auf die Reihe bekommt.
Zweitens: Er hat keine Affären.
Doch bei einer Frau wie Kaylie möchte er wirklich nicht an seine Schwester denken und eine Affäre erscheint ihm plötzlich auch immer verlockender …

Meine Meinung:

Saskia Louis ist hier wieder eine hervorragende Liebesgeschichte gelungen, die aus dem täglichen Leben gegriffen sein kann. Die Geschichte um Kaylie und Dexter fesselt einen nochmehr wie die Geschichte um Emma und Luke in Band 1. Irgendwie hat man das Gefühl, dass die Protagonisten an Tiefe gewonnen haben. Man ist mehr drin in der Geschichte. Schön ist, dass auch Luke und Emma wieder ihren Platz finden in der Geschichte und man so halt miterleben kann wie es weiter geht. 

Natürlich kommen auch die Sprüche und der Witz nicht zu kurz. Allein dieses Hin- und Her mit Dex und Kaylie hat für viele Lacher bei mir gesorgt. 

Man wird auch schon sehr neugierig gemacht...was ist mit Chloe (Dex Schwester) und wen datet Sam? 

Was mir nicht so gut gefallen hat war das Ultimatum am Ende. Da hätte ich mir etwas Neues erhofft, denn dieses Ultimatum (ich kann leider nicht schreiben was es ist, denn dann spoiler ich euch noch mehr :P ) habe ich so schon in mehreren Büchern gelesen. Da hätte ich mir etwas anderes gewünscht. 

Das Cover finde ich sehr passend...Dexter wäre genau mein Beuteschema *lach* (hab ich das jetzt echt geschrieben O:) )

Mein Fazit: 

Aufgrund des kleinen Mankos bekommt "Küss niemals einen Baseballer" von mir 4,5 Sterne anstatt 5. Ansonsten ist das Buch eine sehr runde Sache. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und lässt sich super lesen. Das Buch ist perfekt um der eigenen Welt für eine Weile zu entfliehen und lädt zum Träumen ein. 

Ich freue mich definitiv auf den 3. Teil der Baseball-Reihe und bin sehr gespannt um wen es sich dort dreht...um Sam? Um Jack oder doch um Chloe? 

  (3)
Tags: baseball, liebe, masseuse, saskia loui, zusammenhalt   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

171 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 111 Rezensionen

liebe, baseball, saskia louis, philadelphia, amerika

Liebe auf den ersten Schlag

Saskia Louis
E-Buch Text: 326 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 30.06.2016
ISBN 9783960870401
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt: Luke hat ein Problem. Die Presse denkt, er ist ein Womanizer und das findet das Management des Baseballspielers überhaupt nicht lustig. Eine prüde, langweilige und durchschnittliche Freundin muss her ... und wer würde sich da besser eignen als die süße, deutsche Eventplanerin, der ‚normal‘ und ‚langweilig‘ praktisch auf die Stirn geschrieben steht?
Emma hat kein Problem. Bis sie von ihrer Firma nach Philadelphia versetzt wird und sie ausgerechnet ihrem einzigen One-Night-Stand über den Weg läuft. Dass der Kerl berühmt und reich ist, hat er bei der letzten Begegnung wohl vergessen zu erwähnen. Und dann kommt er auch noch mit der wahnwitzigen Idee um die Ecke, sie solle seine Freundin mimen, damit er sein Image aufpolieren kann. Natürlich wird sie das nicht tun. Doch der Mann hat einfach ein paar richtig gute Argumente ...
Meine Meinung: Der Roman ist locker flockig und leicht geschrieben. An einigen Stellen vorhersehbar, aber dennoch super. Man versinkt förmlich drin, leidet und fiebert mit den Charakteren mit. An manchen Stellen möchte man Luke fett in den Allerwertesten treten weil er sich wie der Arsch vom Dienst verhält und an anderen Stellen möchte man Emma einfach nur schütteln weil sie sich so *wahhaaaa* verhält…auf der anderen Seite möchte man sie dann einfach nur beide wieder in den Arm nehmen und knuddeln.
Das Cover ist toll geworden. Es verspricht einiges und das wird auch gehalten. Passt perfekt.
Mein Fazit: Saskia Louis ist mit „Liebe auf den ersten Schlag“ definitiv ein kurzweiliger Roman gelungen, der gut geeignet ist um abzutauchen und abzuschalten. Er lädt ein zum Träumen und das finde ich super. Definitiv braucht sich Saksia Louis mit ihrem Roman nicht verstecken und wenn man auf Sportromane im Stil von Susan Elizabeht Phillips mag, dann ist man hier auf jeden Fall richtig J . Definitiv 5 * von mir. 

  (0)
Tags: baseball, liebe, saskia louis, sport   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

hochzeitsfluch, beste freunde, denise grover swank, romatisch, heiratspakt

Der Herzjoker: Ein Roman aus der Heiratspakt-Serie 3

Denise Grover Swank
E-Buch Text: 319 Seiten
Erschienen bei DGS, 18.08.2016
ISBN 9781939996497
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt: Libby St. Clair glaubt ans Schicksal. Von einer Wahrsagerin wurde ihr und ihren Freundinnen prophezeit, dass ihre Hochzeiten in Katastrophen enden und sie mit einem anderen Mann als dem ursprünglich geplanten ihr Glück finden würden. Tatsächlich sind ihre Freundinnen nach allerlei Verwicklungen inzwischen glücklich mit ihren Traummännern verheiratet. Libby beschließt, der Vorsehung auf die Sprünge zu helfen, und macht ihrem Freund einen Antrag.

Noah McMillan hat sich zeitlebens erfolgreich vor Verantwortung und Bindungen gedrückt. Dass Libby mehr als eine gute Freundin für ihn ist, erkennt er erst, als ihre Heirat mit einem anderen bevorsteht. Wild entschlossen, die Hochzeit zu verhindern, fliegt er nach Kansas City. Als er erfährt, dass Libby vor dem Altar die Flucht ergriffen hat, setzt er alles auf eine Karte.

Er überredet sie zu einer abenteuerlichen Reise nach Las Vegas: für ihn die Chance, der Liebe seines Lebens zu beweisen, dass er der Mann ist, den sie verdient. Doch wer in der Stadt der Spieler alles riskiert, kann das große Los ziehen – oder alles verlieren …

Meine Meinung: Das 2. Buch aus dieser Serie (Der Springer) war schon richtig klasse und Herzjoker fängt einen genauso ein wie sein Vorgänger. Das Buch lässt sich auch gut lesen, wenn man die ersten Bücher nicht gelesen hat. Es gibt wieder so viele witzige Szenen (ich sag nur Grams Anmerkungen zu BDSM *lach*). Ich hab mich teilweise vor Lachen ausgeschüttet. Aber es gab durchaus auch ernste Momente. Libby und Noah haben mich von Anfang an gefangen genommen und man fiebert, hofft und bangt wieder komplett mit. Mit Gram möchte ich gern mal Essen gehen…das wird bestimmt witzig *lach*. Ich hoffe das sie als nächstes ihr eigenes Buch bekommt.

Auch hier passt das Cover wieder sehr gut zum Buch. Der Stil der vorherigen Bücher wird hier weiter umgesetzt…find ich super.

Mein Fazit: Denise Grover Swank ist wieder ein Buch gelungen was man lesen muss. Die Figuren sind so lebendig beschrieben, dass sie einen sofort in ihren Bann ziehen und bis zum Ende auch nicht mehr los lassen. Ich freu mich schon auf weitere Tite

  (0)
Tags: denise grover swank, freundschaft, heirat, heiratspakt, liebe, romantik, romatisch, spie, verliebt   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

69 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

karma, psychiatrie, marnie schaefers, liebe, zeitreisen

Ein Leben mit dir ist nicht genug

Marnie Schaefers
E-Buch Text: 475 Seiten
Erschienen bei null, 30.07.2014
ISBN B00MALUGX8
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

blair, heiratspakt, liebesroman, scheidung, intrige

Der Springer: Ein Roman aus der Heiratspakt-Serie

Denise Grover Swank
E-Buch Text
Erschienen bei DGS, 01.05.2016
ISBN 9781939996459
Genre: Sonstiges

Rezension:

Titel: Der Springer (2. Teil der Heiratspakt-Serie)
Autor: Denise Grover Swank
Übersetzung: Jeanette Bauroth
erschienen am: 21. April 2016
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenzahl: 460 Seiten
Preis: 11,76 Euro für die Printausgabe und 4,99 Euro für die Kindle-Edition


Inhalt: Die Scheidungsanwältin Blair Hansen ist davon überzeugt, dass Ehen auf Vernunft basieren sollten, nicht auf Leidenschaft. Doch kurz vor ihrer eigenen Hochzeit tauchen immer öfter Erinnerungen an ihren Exfreund von der Universität auf – den einzigen Mann, den sie je geliebt hat. Durch eine Fügung des Schicksals tritt Garrett erneut in ihr Leben und schwebt wie ein dunkler Schatten über ihrer Hochzeit. Plötzlich stellt Blair alles infrage, wodurch auch ihr geliebter Job in Gefahr gerät. Ihr „perfektes“ Leben beginnt zu bröckeln. Ist womöglich alles, was sie über die Liebe zu wissen glaubt, falsch? Scheidungsanwalt Garrett Lowry ist auf der Suche nach der Frau fürs Leben. Leider findet er nirgendwo eine, die so gut zu ihm passt wie die, die er einmal geliebt und dann verloren hat. Damals hat er ihr das Herz gebrochen und nach der Trennung die Frauen schneller gewechselt als die Unterhemden – die schlechteste Entscheidung seines Lebens. Durch einen verblüffenden Zufall trifft Garrett jedoch erneut auf Blair und die ungeplanten Begegnungen häufen sich. Er hält dies für ein Zeichen, ihrer Liebe eine zweite Chance zu geben. Doch Blair ist mit einem anderen verlobt – einem Mann, der überhaupt nicht zu ihr passt. Kann Garrett sie davon überzeugen, dass selbst ein Playboy sich ändern kann und dass Happy Ends nicht nur etwas für Träumer sind?


Meine Meinung: Ich bin völlig unbefangen an dieses Buch rangegangen, da ich den 1. Teil nicht kenne. Blair wollte gern als taffe Frau gesehen werden, die keine Hilfe braucht. Im Buch stellt sich aber heraus, dass sie genauso unsicher ist wie viele andere Frauen. Anders kann man es nicht erklären, dass sie es so lange mit Neil durchgehalten hat bzw. das sie sich vor 5 Jahren überhaupt von Garrett getrennt hat. An ihrer Stelle wäre ich bei der zukünftigen Schwiegermutter auch schon viel eher explodiert....die Fluchkatze hätte bei mir keinen Tag gehalten *hust*
Garret kommt von Anfang an total sympathisch rüber, auch wenn er so einen Hauch von Playboy mit sich trägt. Man merkt aber recht schnell, dass er eigentlich nur die Eine möchte und die Anderen eher Ablenkung waren. Das Verhältnis zwischen Garret und seiner Nana finde ich toll..generell finde ich die Nana super....so eine Nana braucht jeder (außer man heißt Neil ;) ). 

Neil ist ein Wichtigtuer wie er im Buche steht *haha...Wortwitz*. Der Typ kommt so aalglatt rüber, schade das Blair auf ihn reingefallen ist. Ich mein...hallo...ein Typ der seine Wohnung behält damit er schneller im KH ist...gehts noch...ALARM..... 

Die anderen Charaktere sind super rausgearbeitet...Neils Mutter ist der Alptraum einer jeden Frau...Freundinnen wie Megan, Libby und auch Melissa braucht einfach jeder. Auch die Jungs (Noah und Josh) sind total toll.



Den Stil der Autorin fand ich super. Das Buch lies sich ganz leicht lesen und hat genau die richtige Mischung aus Liebe, Herzschmerz, Intrigen und Spannung. Es ist ideal um dem Alltag zu entfliehen, egal ob man gerade ein Schaumbad nimmt, am Strand liegt oder sonst wo ist. Das Buch zieht einen komplett in die Welt von Blair und ihren Freunden. 


Das Cover ist passend zum Buch gestaltet und fällt durch die einfache Schlichtheit auf. Einziger Farbtupfer sind der Brautstrauß und der Titel. 


Mein Fazit: Das Buch "Der Springer" ist wahnsinnig toll und hat mich von der ersten Minute an gefesselt. Die Autorin kreiert eine Welt in der man gern dabei ist. Ich werde auf jeden Fall auch noch den 1. Teil der Heiratspakt-Serie lesen (Megans Geschichte) und freue mich schon auf den 3. Teil wo es dann um Libby geht :) 


Danke an Denise Grover Swank die die Geschichten rund um Megan, Blair und Libby lebendig werden lässt und danke auch an Jeannette Bauroth für die tolle Übersetzung. 

  (1)
Tags: denise grover swan, der springe, heiratspakt, hochzeit, intrige, liebe, scheidung   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

liebe, kindesmissbrauch, hass, selbstmord, pädophilie

Dem Abgrund so nah

Jessica Koch
Flexibler Einband: 308 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 22.07.2016
ISBN 9783945362211
Genre: Romane

Rezension:

Autor: Jessica Koch

Titel: Dem Abgrund so nah

Verlag: FeuerWerke Verlag

Erscheinungsdatum: voraussichtlich 22. Juni 2016

Inhalt:

Danny ist gerade 10 Jahre alt, als sein Leben aus den Fugen gerät.

Ein schwerer Schicksalsschlag veranlasst seine Familie, aus den Vereinigten Staaten nach Deutschland zu ziehen. Doch damit nicht genug: Dannys Vater ertränkt seinen Kummer in Alkohol und fällt zurück in grausame Verhaltensmuster, von denen er eigentlich glaubte, sie vor der Ehe endgültig abgelegt zu haben. Danny ist seinem Vater schutzlos ausgeliefert –  aber er gibt nicht auf ….

Bei einem Sommercamp lernt Danny dann die Französin Dominique kennen. Er befreit sie aus einer lebensbedrohlichen Situation und ihre Liebe hilft ihm,  sich von seiner Familie – und damit von der unfassbaren Zerstörungsgewalt, die sein junges Leben bedroht – zu lösen.

Es beginnt ein erbarmungsloser Kampf um Anerkennung, Freiheit, Gerechtigkeit – und um die Liebe.

Meine Meinung:

„Dem Abgrund so nah“ ist das 2. Danny-Buch aus der Feder von Jessica Koch. Während man im 1. Buch „Dem Horizont so nah“ eher Trauer empfand, so wird man in diesem Buch Wut empfinden. Viel Wut.

Die Autorin beschreibt anhand von Erzählungen und Aufzeichnungen von Danny seine Geschichte. Diese Geschichte über sexuelle Übergriffe, Gewalt, Hoffnung und die Sehnsucht nach Liebe. Man lernt Danny besser kennen und verstehen. Versteht vielleicht auch das erste Buch der Autorin besser. Man fängt an Danny zu bewundern, dass er nicht völlig zerbricht an den  Taten seines Vaters. Im Gegenteil…man hat das Gefühl je mehr im passiert um so größer und gestärkter wird Danny. Man schließt ihn einfach ganz fest in sein Herz.

Man empfindet aber auch Hass…Hass dem Vater und der Mutter gegenüber. Eine Mutter, die keine ist…die sich nach dem Verlust des Babys nur noch zudröhnt und Danny keine Hilfe und auch keine Rettung ist. Hass dem Vater gegenüber der seinem Sohn so fürchterliche Dinge zufügt. Man wünscht sich das ihm bestimmte Körperteile abfaulen, das er im besoffenen Kopf einfach mal einen Unfall hat….einfach um das Martyrium ein Ende hat.

Ich war froh wie Danny Dominique kennengelernt hat. Sie hat die Wende eingeläutet…sie hat Danny noch stärker gemacht. Ich glaube ohne sie wäre es noch viel länger so weiter gegangen. Ich war froh wie Danny sich gewehrt hat und seinem Vater ordentlich Kontra gegeben hat.

Danny hat meinen größten Respekt und auch wenn ich ihn nicht kenne bzw. kannte….ich habe ihn ganz fest in mein Herz geschlossen und jeden Moment mit ihm gelitten.

Mein Fazit:

Jessica Koch ist  mit diesem Buch eine weitere Geschichte über Danny gelungen, die einen so in Beschlag nimmt, dass man das Buch gar nicht weglegen kann und mag. Ich bin ihr unendlich dankbar, dass sie die Geschichte veröffentlicht, denn vielleicht finden dadurch Missbrauchsopfer den Mut sich zu wehren. Und wenn es nur ein Opfer ist, das seinen Täter anzeigt ist schon viel gewonnen. Egal ob es ein Kind oder eine erwachsene Person ist…jeder hat ein schönes und ruhiges Leben verdient.

Dieses Buch triggert noch mehr wie die erste Geschichte, aber ich finde man sollte sie dennoch lesen um zu verstehen. Man sollte sich aber auf ein Wechselbad der Gefühle einstellen.  Das Buch bekommt 5 * von mir und würde auch noch mehr bekommen, wenn ich könnte. Eine eindeutige Kaufempfehlung von meiner Seite.

Danke Jessica, dass ich wieder an Dannys Geschichte teilhaben durfte. Ich bin schon sehr gespannt auf das dritte Buch.

  (0)
Tags: danny-trilogie, hass, jessica koch, liebe, mißbrauch, vernachlässigung, verzweiflung   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

erben, rezension, klassiker, krimi, schardt verlag

Oleander

Jan Büchsenschuß
Flexibler Einband: 194 Seiten
Erschienen bei Schardt, M, 01.10.2015
ISBN 9783898417846
Genre: Romane

Rezension:


Autor: Jan Büchsenschuß
Titel: Oleander – Vom Lesen und Töten
Verlag: Schardt Verlag
Erscheinungsdatum: 19. November 2015
Seitenzahl: 186 Seiten
Preis: 12,80 Euro für die Printausgabe, 4,99 Euro für die Kindle-Version

Inhalt:
Die Wanduhr schlug drei. Ein loderndes Feuer knackte im Kamin. Im Speisesaal der Villa Oleander hatten sich die Hinterbliebenen an der großen Eichenholztafel versammelt. Nach der feuchten Kühle auf dem Friedhof genossen alle die Wärme des Feuers. Die Gesellschaft schwieg. Als das Testament verlesen ist, herrscht helle Aufregung, denn das verstorbene Oberhaupt der Oleanders hat verfügt, dass sich der Rest der Familie sein Erbe redlich verdient soll – mit Hilfe einer besonderen Schnitzeljagd durch die Hausbibliothek. Was jedoch als Spiel auf hohem Niveau beginnt, endet in einem tödlichen Spießrutenlauf...

Meine Meinung:
Die Story ist super. Sie ist gut durchdacht und fesselt einen von Anfang an. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, auch die negativen Eigenschaften (ich sag nur „Ächhem“ „wink“-Emoticon ) . Bis zur Aufklärung weiß man nicht wer da jetzt gegen wen oder wer mit wem.

Die Geschichte an sich ist eine Schnitzeljagd mit Irrungen und Wirrungen, Geheimnissen und Versteckten Botschaften. Alles dreht sich um die Lex Oleandrin. Im Laufe der Geschichte steigt man tief ein in die Geheimnisse der Familie und fiebert mit ihr mit. Schafft sie es den „Schatz“ (das Erbe) für sich zu finden? Und welche Rolle spielen die Angestellten?

Mehr kann man leider zum Inhalt nicht schreiben ohne zu sehr zu spoilern „wink“-Emoticon

Mein Fazit:
Ich muss gestehen, dass ich mich am Anfang etwas schwer getan habe in das Buch einzufinden. Ich hatte etwas Probleme mit den Textpassagen der Klassiker, aber es hat sich gelohnt durchzuhalten. Hinter Oleander – Vom Lesen und Töten verbirgt sich ein Krimi der Extraklasse. Die Geschichte zieht einen in seinen Bann, man mag gar nicht mehr aufhören zu lesen und ist immer auf der Suche nach dem nächsten Hinweis zum Erbe.

Das Ende hätte etwas mehr ausgebaut sein können, das kam sehr plötzlich.

Es lohnt sich auf jeden Fall dieses Buch mehrmals zu lesen, man wird immer wieder Sachen entdecken die man beim ersten oder zweiten Lesen nicht wahrgenommen hat.

Das Cover ist passend zum Buch gestaltet und zeigt einen Oleander in gedämpften Farben.
Alles in allem ist Jan Büchsenschuß hier ein Krimi gelungen, der auf jeden Fall gelesen werden sollte.

  (0)
Tags: erbe, erben, jan büchsenschuß, klassiker, krimi   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 7 Rezensionen

katzenpflege, sabine ruthenfranz, knabber, grün, katzenbalkon

Katzenbalkon

Sabine Ruthenfranz
Flexibler Einband: 116 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 13.04.2016
ISBN 9783739242385
Genre: Sachbücher

Rezension:

Titel: Katzenbalkon
Autor: Sabine Ruthenfranz
erschienen am: 13. April 2016
Seitenanzahl: 116 Seiten
Preis: 12,99 Euro für das Ebook und 16,99 Euro für die Printausgabe

Inhalt: Sicherer Umgang mit Pflanzen im KatzenhaushaltKatzen knabbern gerne an Pflanzen und wissen leider nicht, welche Pflanzen für sie giftig sind. Zudem können auch Mittel zur Schädlingsbekämpfung an sich ungiftige Pflanzen giftig machen, so dass diese von Katzen nicht gefressen werden sollten. Dieses Buch richtet sich an alle, die sich näher mit Pflanzen im Katzenhaushalt und vor allem auf dem Katzenbalkon beschäftigen möchten. Ergänzend zu den bereits im Buch „Katzenpflanzen” vorgestellten, enthält dieses Buch weitere für Katzen geeignete Pflanzen, sowie Tipps zur „chemiefreien” Pflanzenpflege. 
Mit den jeweils 10 bekanntesten Giftpflanzen nach Saison, bietet das Buch zudem einen schnellen Weg die gängigsten, saisonalen Vergiftungsrisiken für Katzen zu vermeiden.
Inklusive Pflanzkalender mit 50 Katzenpflanzen-Tipps für den Balkon!
• unbedenkliche Pflanzen für den Balkon
• Hintergrundwissen Futterpflanzen
• Top-10 Giftpflanzen nach Saison
• Düngen im Katzenhaushalt
• Pflanzenschädlinge bekämpfen ohne Gift
• Rezepturen zum Pflanzenschutz
• Check zur Risikoeinschätzung
• Was tun bei Vergiftungen?



Meine Meinung: Im Buch wird sehr gut beschrieben, welche Pflanzen man bei Katzenhaltung pflanzen sollte (oder wusstet ihr das Schnittlauch nicht gut für Katzen ist und Petersilie nur bedingt?) und welche lieber nicht. Man lernt viel über Dekopflanzen, Futterpflanzen und auch über Giftpflanzen...wie man mit Dünger umgehen sollte, wie man Schädlinge biologisch abwehrt und noch vieles mehr. 

Wer jetzt aber eine staubtrockene Auflistung erwartet liegt falsch. Im Buch selber findet man auch immer wieder kleine Geschichten aus dem Leben der Autorin und viele Fotos. 
Desweiteren gibt es einen sehr hilfreichen Einkaufs-, Pflanz- und Blühkalender, so das man das ganze Jahr über einen hübschen Balkon haben kann...mehr geht schon gar nicht mehr :) . 

Der Schreibstil von der Autorin ist angenehm zu lesen und das Cover ist passend zum Thema in Grüntönen gehalten mit einem wunderschönen Katzenmodel :) . 

Fazit: Mit diesem Ratgeber kann man sich eine tolle und vorallem tiergeeignete Oase auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten schaffen und muss sich nicht mehr so viel um seine Lieblinge sorgen. Definitiv werden wir unseren Balkon nach diesem Ratgeber begrünen, so das unsere Stubentiger auch viel Spaß dort haben werden. 

Jeder der mit Katzen lebt sollte dieses Buch gelesen haben und seinen Stubentigern so einen tollen Balkon gestalten. 

Danke das ich das Buch lesen durfte :)

  (0)
Tags: balkon, essen, grün, katzen, katzenbalko, knabber, pflanzen, sabine ruthenfranz, stubentiger   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

markus bellmann, spuken, fledermaus, freunde, kinderbuch

Rufus & Nicki kochen Krötensuppe

Markus Bellmann
E-Buch Text: 153 Seiten
Erschienen bei null, 22.04.2016
ISBN B01EO6W0M6
Genre: Sonstiges

Rezension:


Titel: Kopfüber ins Chaos - Rufus und Nicki kochen Krötensuppe
Autor: Markus Bellmann
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum: 10. Juni 2016
Seitenzahl: 230 Seiten
Preis:  6,00 Euro für die Printausgabe und 2,99 Euro für das Ebook

Inhalt: Der tollpatschige Rufus Schreckenstein ist ein freundliches sowie vorsichtiges Junggespenst und lebt bei seinem Onkel auf Schloss Sonnenfels. Rufus will die Menschen nicht ärgern. Zu seinem 100-jährigen Geburtstag steht jedoch seine Schreckprüfung kurz bevor. Rufus ist unvorbereitet sowie mut- und ratlos. Zudem will sein Cousin Knut aus einem geheimnisvollen Grund verhindern, dass er die Prüfung besteht. Alles ändert sich, als Rufus sich mit der furchtlosen und lebensfrohen Fledermaus Nicki anfreundet, 
die sein Leben auf den Kopf stellt. Gemäß einer alten Hexentradition kochen die beiden eine Krötensuppe, durch die Rufus mutiger werden soll. Als sie dabei die falschen Zutaten verwenden, stürzen sie das Schloss und seine Bewohner ins totale Chaos... 

Unsere Meinung: In dem Buch geht es um die Freundschaft von Rufus (einem 100 Jährigen Gespenst aus dem Geschlecht der Dalmatiner und Nicki einer lila farbenen Fledermaus. Die Beiden durchleben so manches Abenteuer und stellen einiges an Blödsinn an...behaupten sich gegen den bösen Cousin Knut und dessen Vater Siegfried. Das Buch ist wunderbar flüssig geschrieben, spannend und kein bisschen gruselig. Meinen Kindern hat es so gut gefallen, dass sie gleich ein großes Bild gemalt haben und ich auch gleich einen Rufus häkeln musste. 

Die Geschichte ist in 24 kleine Einzelkapitel aufgeteilt und nach jedem Kapitel gibt es 3 Fragen zum Textverständnis. 2 Fragen sind Multiple-Choice und die 3. Frage ist zum Diskutieren des Kapitels gedacht. Hier hätten wir uns gern etwas schwerere Fragen gewünscht (meine  Kinder sind schon 8 und 10 Jahre alt...die fanden die Fragen ein wenig zu leicht). 
Zwischendurch gibt es immer mal einzelne, mit viel Liebe gezeichnete Bilder in den Kapiteln, aber hauptsächlich ist das Buch so aufgebaut, dass die Kinder sich ihre eigene Phantasiewelt aufbauen sollen.

Unser Fazit: Es hat viel Spaß gemacht die Geschichte zu lesen und wir freuen uns auf weitere Geschichten über Rufus und Nicki. Viel mehr kann man zu diesem tollen Buch gar nicht sagen *lach*. 

Das Cover (mittlerweile halten wir auch die gedruckte Version in den Händen) ist wunderschön und passend zur Geschichte gestaltet. Man sieht wie Rufus und Nicki gerade die Krötensuppe kochen und es macht gleich Lust loszuschmökern. 

Ein klares 5 Sterne-Buch für große und kleine Abenteurer :) 

  (1)
Tags: abenteuer, fledermaus, freundschaft, gespenst, krötensuppe, markus bellmann, mut, nicki, rufus, zusammenhalt   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

kinderbuch, freundschaft, peggy peppermint, zaubertandem, tandem

Jojo und Juna auf Himmelstour

Andrea Schütze , Lorna Egan
Fester Einband
Erschienen bei Dressler, 09.05.2016
ISBN 9783791500027
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Titel: Jojo und Juna auf Himmelstour
Autor: Andrea Schütze
erschienen am: 09.Mai 2016
Verlag: Dressler Verlag GmbH
Seitenzahl: 224 Seiten
Preis: 12,99 Euro für die gebundene Ausgabe und 9,99 Euro für das Ebook


Inhalt: Freundinnen voll in Fahrt: einfach magisch! Die Freundinnen Jojo und Juna erleben ein prächtiges Abenteuer, denn sie haben etwas, das sonst keiner hat: ein magisches Zaubertandem! Fahrrad fahren kann jeder, aber mit einem Tandem durch die Lüfte düsen ist ja wohl noch einmal etwas ganz anderes. Vor allem kommt man so auch viel schneller von einem Einsatz zum nächsten. Und "Das doppelte Jottchen" muss so einigen aus der Patsche helfen
Unsere Meinung: Bei Jojo und Juna lernen die Kinder viel über Freunde, Zusammenhalt und Familie. Gleichzeitig gehen die Kinder mit auf große Abendteuerfahrt mit dem Zaubertandem Peggy Peppermint. Man kommt gut in die Geschichte rein, auch wenn man den 1. Band der Reihe nicht kennt. Der französische Aupair Bruno und Oma Heidi haben für viele Lacher gesorgt, während Till mit seinem komischen Hobby im ersten Moment eher Kopfschütteln hervorgerufen hat *lach*. Es gibt da auch noch die 3 L's die es ziemlich auf das doppelte Jottchen abgesehen haben, aber Jojo und Juna halten fest zusammen und werden von ihrer Familie unterstützt.

Unser Fazit: Es gab hier leider immer wieder ein paar Schwierigkeiten mit der Aussprache, da bei Brunos Part so geschrieben wurde wie gesprochen wird. Meine Kinder waren dadurch leider etwas verwirrt und kamen immer wieder an und meinten "Aber Mama...das ist doch falsch geschrieben". Dafür gibt es leider den einen Stern Abzug. Da sollte man sich vielleicht überlegen ob man das im nächsten Band etwas anders löst. Ansonsten ist das Buch wirklich toll und wir freuen uns auf viele weitere Abenteuer mit dem doppelten Jottchen und Peggy Peppermit :)

Zum Cover: Das Cover ist absolut toll gestaltet und passt perfekt zu der Geschichte. Besonders gut kamen hier die Glitzersterne an und das nicht nur bei den Kindern ;) .

Vielen Dank nochmal das wir das Buch lesen durften :)

  (1)
Tags: abenteuer, andrea schütz, fahrrad, familie, freunde, freundschaft, himmelstour, jojo und juna, peggy peppermint, zusammenhalt   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

68 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 43 Rezensionen

finley meadows, liebe, paris, küss mich im sommerregen, charlotte cole

Küss mich im Sommerregen

Charlotte Cole
E-Buch Text: 264 Seiten
Erschienen bei null, 30.06.2015
ISBN B010RJ9JD2
Genre: Liebesromane

Rezension:

WOW...dieses kleine Wörtchen reicht schon aus um das Buch zu beschreiben...einfach nur WOW. 

Küss mich im Sommerregen ist ein Buch zum Eintauchen und Abschalten. Man kann es nicht aus der Hand legen und wird immer tiefer rein gezogen in die Geschichte. Man träumt, fühlt und leidet mit Reenie, ihren Kindern und auch mit Jack und Jill. Man ist ein Teil von Finley Meadows und das ist das Schöne an diesem Buch. 

Die Geschichte ist so herrlich luftig und leicht geschrieben, man mag sie gar nicht aus der Hand legen. Die Örtlichkeiten im Buch sind so bildlich beschrieben, dass man sie wirklich komplett vor Augen hat. 

Das Cover passt ebenfalls wunderbar zu dieser Geschichte, es ist mindestens genauso romantisch :) 

Vielen Dank liebe Charlotte, dass ich dieses  Buch mit dir gemeinsam in der Leserunde lesen durfte. Es hat mir viel Spaß gemacht und ich werde definitiv die anderen beiden Bände auch noch lesen. Finley Meadows ist ein Stück Heimat geworden. 

  (3)
Tags: liebe, romantik, wunderschö   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

fantasy, krieg, zukunft, tod;, weltraum

Die Verkündung der Himmel (Hüter der Himmel 1)

K. Roberts
E-Buch Text: 204 Seiten
Erschienen bei null, 02.11.2015
ISBN B017JIPSY8
Genre: Sonstiges

Rezension:

21 Planeten bilden unsere Galaxie, jeder Planet hat seinen eigenen Herrscher und diese 21 Herrscher unterstehen dem Himmelsverkünder. 

Antem wird von seinem König (Haytan) auf die Suche geschickt den Himmelsverkünder zu finden und dort wo er ihn gar nicht erwartet hat wird er fündig. Auch der Himmelsverkünder ist ganz anders als gedacht, wie werden die anderen 20 Herrscher reagieren? Wie wird Antem mit der Aufgabe klar kommen auf einmal König Haytan zu ersetzen. Wie soll er es da noch schaffen den Himmelsverkünder zu beschützen? Wird es ihm gelingen alle Herrscher wieder zu vereinen?

Die Figuren sind gut beschrieben und kommen überwiegend sympathisch daher. Bei Manchen hätte man sich etwas tiefer gehende Erklärungen erwünscht, aber das kommt dann hoffentlich in den Folgebänden. 

Das Einzige was mich wirklich gestört hat ist, dass die Geschichte sehr glatt und vorhersehbar ist. Da hätte ich mir etwas mehr Spannung erwartet. Dazu kommt noch, dass z. B. die Anrede in der wörtlichen Rede teilweise groß geschrieben wurde. Darum gibt es auch einen Stern Abzug von mir. 

Alles in allem ist der Autorin hier ein Buch gelungen das einen trotzdem fesselt und man mag es gar nicht mehr aus der Hand legen.  Für Freunde der galaktischen Fiktion ist es ein absolutes Muss :)


Das Cover ist ganz gut, wobei ich mir etwas mehr Fiktion gewünscht hätte. Vielleicht beim nächsten Buch? 

  (4)
Tags: fiktion, galaxie, herrsche, krieg   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

thailand, abenteuer, urlaub, humor, alkohol

3... 2... 1... und das Leben ist deins!

Heinzi Gosch
Flexibler Einband: 388 Seiten
Erschienen bei tredition, 19.11.2015
ISBN 9783732369881
Genre: Humor

Rezension:

Im Zuge einer Leserunde durfte ich dieses Buch kostenlos lesen und bin so unglaublich dankbar dafür. Ich habe selten bei einem Buch so laut und soviel gelacht. Die Schilderungen des Autors sind herrlich ehrlich und man ist live dabei.

Mit viel Witz und Charme beschreibt der Autor, in 23 mal mehr, mal weniger langen Kapiteln, seine Reise nach Thailand. Zusammen mit seiner Freundin Immi stellt er sich den kleinen und großen Problemen der Reise...angefangen bei der chaotischen Anfahrt zum Münchener Flughafen bis hin zu den unbequemen Busfahrten in Thailand. Man spürt genau wie Heinzi sich im Laufe der Reise immer mehr die thailändische Lebensart aneignet und am Ende nicht mehr so viel negativ sieht wie am Anfang. Der Autor schreibt auch so bildlich, dass man sich die einzelnen Szenen wunderbar vorstellen kann und die Reise im Prinzip live miterlebt.

Heinzi Gosch hat mit diesem Buch etwas geschafft, was bei mir nur wenige mit Büchern über Reiseerzählungen schaffen. Er hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. Es wurde während des Lesens keine Minute langweilig. Wer das Buch Hummeldumm mochte, wird auch 3... 2... 1... und das Leben ist deins! lieben.


Danke das ich mitlesen durfte :)

  (6)
Tags: abenteuer, reisen, thailand, urlaub   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Zurück zu ihr

Greta Milán , Elke Becker , Babsy Tom , Johanna Danninger
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei CBX Verlag , 01.08.2016
ISBN 9783946390046
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

112 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

aids, liebe, freundschaft, trauer, schicksalsschläge

Dem Horizont so nah

Jessica Koch
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 15.03.2016
ISBN 9783945362198
Genre: Romane

Rezension:


Vorab, ich werde hier die Geschichte nicht wieder geben...den Klapptext kann man wunderbar selber nachlesen :) 

Ich habe mir dieses Buch vor einiger Zeit im Rahmen des Kindle unlimited-Angebots ausgeliehen. Beim Stöbern bin ich drauf gestoßen, der Klapptext und das Cover haben mich sofort angesprochen. Bewertungen oder sowas habe ich mir vorab gar nicht angetan. Gestern hatte ich dann endlich Zeit für das Buch und was soll ich sagen? Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. An einem Tag komplett durch, das passiert mir selten. Ich finde das Buch ist mit viel Herz und Gefühl geschrieben. Sicherlich merkt man hier und da das die Autorin, Jessica Koch, keine geübte Schriftstellerin ist, aber ich finde gerade das macht es so sympathisch. Man fühlt mit den Personen mit, ist wirklich mittendrin und....ach ich kann es gar nicht beschreiben. 

Während des Lesens habe ich, gerade zum Ende hin viele, viele Tränen vergossen. Man spürt in jeder Zeile die Liebe (auch wenn Danny am Anfang wirklich sehr arschig war), die Freude, die Wut, die Verzweiflung, die Trauer und vorallem spürt man die sehr, sehr starke Freundschaft zwischen Danny, Christina und Jessica. Solche eine Freundschaft gibt es nicht wirklich häufig und jeder der sie erleben darf, kann sich glücklich schätzen. Ich würde gern so viel noch schreiben, aber ich finde keine Worte um mich auszudrücken. Dieses Buch muss man einfach gelesen haben...und ja es triggert...es triggert ungemein und es lässt einen nachdenklich und sprachlos zurück. Aber es ist, zumindest für mich, auch unheimlich lehrreich. 

Ich werde das Buch noch einige Tage sacken lassen und dann wahrscheinlich meine Rezension nochmal bearbeiten, aber ich möchte auf jeden Fall Jessica danken das sie ihre Geschichte mit uns teilt. 

  (6)
Tags: aids, freude, freundschaft, gemeinsam, hi, liebe, stark, trauer, wut   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

susewin, tiergeschichte, pferd, lilian

Liliane Susewind – So springt man nicht mit Pferden um

Tanya Stewner , Eva Schöffmann-Davidov
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 05.04.2012
ISBN 9783596809127
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

sternzeichen, magie, skorpion, fantasieroman, schütze

Krieg der Sternzeichen - Die Liebe des Skorpions (Band 1)

Tasia Falter
E-Buch Text: 279 Seiten
Erschienen bei Flyfiction Fantasy Verlag, 19.10.2015
ISBN 9783946388050
Genre: Sonstiges

Rezension:


....leider nicht so umgesetzt wie erhofft. Nach der Buchbeschreibung hatte ich eine leichte Fantasy-Jugend-Liebesgeschichte mit ein paar Irrungen und Wirrungen erwartet aber es ist eine Geschichte voller Missgunst, Gewalt, Selbstmitleid, Vorurteilen, Überheblichkeit, Feindschaft und vielem mehr geworden. 

Der Schreibstil der Autorin ist super. Man kann das Buch so weglesen, sofern man einen Zugang findet. Mir waren die Charaktere aber leider derart unsympathisch, dass ich kein wirklichen Zugang fand. Ich war angenervt von der Gewalt die von Erwachsenen gegenüber Schülern angewendet wurde. Die Charaktere (egal ob Skorpion, Schütze oder sonstiges Tierkreiszeichen) wurden so enorm in eine Schublade gesteckt und stellenweise hatte man das Gefühl, dass sie das nur allzu gern hingenommen haben. Scora selber schwankte zwischen Agressivität, dem Bad in Selbstmitleid oder totaler Verzweiflung, das wurde meiner Meinung nach viel zu drastisch dargestellt. Die Freundin Invidia kommt so falsch rüber, dass man sie einfach nicht mögen kann und Ultor ist von Anfang an irgendwie merkwürdig und nur auf Krawall aus. Arcus, der angebetete Schützenjunge ist sehr blass beschrieben, so das mir nicht viel in Erinnerung geblieben ist. 
Einzig Scoras Vater, der Schularzt und Iuste kommen einigermaßen sympathisch daher. 

Die ganze Geschichte ist ein Mehrteiler, allerdings werde ich die nachfolgenden Teile nicht mehr lesen, da ich mich bei diesem Buch schon sehr überwinden musste dabei zu bleiben. 

Was mich wirklich sehr überzeugt hat ist das Cover. Das finde ich sehr gelungen und ansprechend. 

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

familiendrama, glühwürmchen, horror, feuer, junge

Glühwürmchen, glüh

Paul Pen , Adriana Beatriz Netz
Flexibler Einband: 412 Seiten
Erschienen bei Edition M, 12.04.2016
ISBN 9781503936393
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

babyklappe, familie, eifersucht, berlin, verheimlichte schwangerschaft

Die verborgene Schwester

Cordula Hamann
E-Buch Text: 250 Seiten
Erschienen bei books2read, 15.03.2016
ISBN 9783733785666
Genre: Romane

Rezension:

Als ich die Buchbeschreibung bei der Leserunden und Buchverlosung gelesen habe, musste ich mich einfach bewerben.Wie ich dann das große Glück hatte und ausgewählt wurde konnte ich mich auch nicht zurückhalten und musste sofort starten. 

Die Protagonistin Marie ist 32 Jahre alt und auf der Suche nach ihren leiblichen Eltern. Durch großen Zufall findet sie ihren Vater (Holger) in einem Forum für Autoralleys. So findet sie auch raus, dass Holger verheiratet ist mit Ulrike (Lehrerin) und eine Tochter (Alessia) hat. Marie schleicht sich langsam in das Leben von den Dreien und es kommt wie es kommen muss. Sie tritt Holger gegenüber und offenbart ihm, dass sie seine Tochter ist. Sie findet raus wer ihre leibliche Mutter ist und ihre zarte Freundschaft zu Alessia gerät gehörig ins Wanken, da Alessia sich komplett zum Schlechten verändert.

Das Buch hat Höhen und Tiefen, man fiebert mit den Akteuren in dem Buch wirklich mit. Bei einigen Stellen schüttelt man den Kopf, weil es einfach so unglaublich ist und man hat immer das Gefühl man ist mittendrin statt nur dabei. 

Was mir so ein bisschen gefehlt hat, ist ein erklärender Einstieg in die Geschichte in Form eines Prologs und auch ein Epilog hat mir ein wenig gefehlt. Das Ende kommt genauso plötzlich wie der Anfang *lach*. 

Das Cover finde ich sehr gelungen. Ich denke es spiegelt Maries Inneres zu Anfang des Buches gut wieder. 

Einen Stern Abzug gibt es, weil die Entwicklung von Alessia in meinen Augen sehr überzogen ist. Aber für alle die Dramen, Irrungen und Wirrungen,, Wendungen die nicht vorhersehbar sind und ähnliches mögen, ist dieses Buch ein absolutes Muss :)

Vielen Dank nochmal, dass ich es lesen durfte. 

  (6)
Tags: drama   (1)
 
55 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks