Leserpreis 2018

ChattysBuecherblogs Bibliothek

4.770 Bücher, 1.188 Rezensionen

Zu ChattysBuecherblogs Profil
Filtern nach
32 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"tod":w=1,"berlin":w=1,"juden":w=1,"trauma":w=1,"hitler":w=1,"geitermädchen":w=1

Für Immer Vergessen

C. Rimmeck
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei C. Rimmeck, 01.03.2018
ISBN 9783000591648
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"krimi":w=1,"frankfurt":w=1,"blinde rache":w=1,"leo born":w=1,"lea born":w=1,"mara billinski":w=1

Blinde Rache: Die Ermittlerin

Leo Born
Flexibler Einband: 474 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe Ag, 01.10.2017
ISBN 9783741300707
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mit Einverständnis des Autors abgebrochen.

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"#spbuch":w=1,"krimi":w=1,"debüt":w=1,"1. band":w=1

Tödliche Abgründe

Alex S. Judge
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 16.06.2017
ISBN 9783741272813
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe dieses Buch bei Seite 32 abgebrochen, da es meines Erachtens viele Fehler hatte.

Trennungsfehler und auch logische oder Ausdrucksfehler.

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"britta keller":w=1,"ein unfreiwilliger trip in die vergangenheit":w=1

Ein unfreiwilliger Trip in die Vergangenheit

Britta Keller
Flexibler Einband: 148 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 29.01.2016
ISBN 9783738629248
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Hui....was war das denn? Erste Schreibversuche? Aber ich beginne mal von vorn.

Zuerst möchte ich erwähnen, dass ich sehr gerne Zeitreisen Romane lese. Ich bin im Laufe der Jahre ein echter Fan davon geworden, da ich mich gerne gedanklich in eine andere Zeit "beamen" lasse. Leider erlebt der erfahrene Leser es immer öfter, dass Neu- oder Jungautoren sich an "den Großen" messen wollen und ihre Gedanken ebenfalls zu einer Geschichte formen. Das Geld für Lektorat und Korrektorat wird dann leider gespart. In dem vorliegenden Buch scheint es nun wieder so ein Fall zu sein.

Eigentlich ein toller Grundgedanke der Geschichte, nur leider schlecht umgesetzt. Vielleicht hätte hier ein Lektorat weiter geholfen. Die Sätze klingen sehr holprig und unausgereift. Es ist der Gedanke der Autorin zu erkennen, jedoch schafft sie es nicht, diese Gedanken in Worten zu fassen. Immer wieder trifft man auf kurze, abgehackte Sätze, die zudem auch unlogisch oder verworren sind. Wie bereits geschrieben, der Gedanke der Autorin ist erkennbar, jedoch nicht umgesetzt.

Die Protagonisten blieben für mich die ganze Zeit über sehr blass. Es wurden sehr wenig über die jeweiligen Charakteren ausgesagt, so dass ich keinerlei Bezug zu ihnen finden konnte.

- Fazit -

Ich würde vorschlagen, dass vor einer weiteren Neuauflage, die gesamte Geschichte nochmals neu überdacht und umgeschrieben werden sollte. Auch im Hinblick darauf, dass eine Geschichte, einen Anfang und ein Ende hat. Einen Anfang, um den Leser langsam mit den Protagonisten vertraut zu machen und zur Geschichte zu führen. Aber auch ein Ende, um alles abzurunden.

Auf mich wirkte dieses Buch lediglich wie ein Schreibversuch, aber nicht als ernst zunehmendes Buch.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

14. jahrhundert, emir von grananda, ende 14. jahrhundert, hamburg, hanse, hansezeit, heiko kraft, kaufleute, kaufmann, klaus störtebeker, pfeffersäcke, piraten, piraterie, störtebeker, strandräuber

Von Piraten und Pfeffersäcken: Hamburg zur Hansezeit

Heiko Kraft
Flexibler Einband: 298 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 09.11.2015
ISBN 9781519187291
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ich habe das Buch nach Seite 73 abgebrochen.

Meine Gründe hierfür waren u.a.:

- der Schreibstil

- die völlig emotionslosen Charakteren

- eine belanglose Geschichte, die einem Sachbuch gleicht

- Ein Autor, der in der Leserunden denjenigen Leser mit 10,00 € belohnt, der die meisten Fehler in seinem Buch findet (so spart man die Kosten für ein Korrektorat)

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Eburonengold

Frieder Döring
Flexibler Einband: 136 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 08.09.2015
ISBN 9783738635362
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ich muss gleich vorweg schicken, dass ich dieses Buch nach etwa einem Drittel abgebrochen habe. Hierfür gab es mehrere Gründe, die ich kurz aufzählen möchte:

Da wäre z.B., dass das Buch als Historien-Krimi angeboten wird. Tatsächlich hat es aber mit Historie recht wenig zu tun. Oder ist nun jedes Buch, in denen mal die Kelten erwähnt werden gleich ein historischer Roman???

Aber sehen wir mal weiter: Krimi. Tja, für mich war es eine sehr träge Geschichte, die wohl doch besser nur am Kaffeetisch erzählt worden wäre. Siehe hier auf die Seitenlänge Einleitung im Buch. Gähn!!!

Spannung? Bis zu dem Zeitpunkt, als ich das Buch abgebrochen habe, war weder Spannung noch sonst eine Art von leisem Hauch eines Krimis zu spüren. Für mich, wie bereits geschrieben, eine Kaffeeklatsch-Geschichte, die man nach 2 Minuten sowieso wieder vergessen hat.

Von den Schreibfehlern in dem Buch möchte ich gar nicht wirklich zu sprechen kommen.

Fazit:

Meine Lesezeit ist mir für so ein Buch definitiv zu schade, deshalb auch der Abbruch.

  (21)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

"teufel":w=6,"fantasy":w=4,"markus tillmanns":w=4,"engel":w=2,"thriller":w=1,"mystery":w=1,"rezension":w=1,"band 1":w=1,"gesellschaftskritik":w=1,"verführung":w=1,"vatikan":w=1,"satan":w=1,"böses":w=1,"exorzist":w=1,"fantasythriller":w=1

Teufel: Fantasy-Thriller

Markus Tillmanns
Flexibler Einband: 292 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 18.11.2014
ISBN 9781503152137
Genre: Sonstiges

Rezension:

 

Das Buch habe ich abgebrochen, da mir bereits auf den ersten Seiten viel zu viele Ungereimtheiten waren. (Ein Komet wird plötzlich zum Ufo, Pilot nimmt Funkkontakt zum Komet auf, Menschen basteln Willkommens-Transparente, wo doch gerade der Komet im Anflug ist und ja wohl Panik herrscht)

Leider hatte der Autor auch nicht wirklich Stellung zu meinen Fragen bezogen.

So blieb mir nur der Abbruch! Schade!

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

20. jh, 21. jh, angst, belletristik, brief, britische literatur, dealer, drama, drogen, ecstasy, egoismus, eltern, england, freundschaft, london

Das Gift des Sommers

Erin Kelly , Rainer Schmidt
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 17.09.2012
ISBN 9783442474776
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mein erster Blick gilt natürlich dem COVER:
Ich muss gestehen, dass mich das Cover im Buchladen nicht wirklich angesprochen hätte. Für mich ist es definitiv zu grün, so dass Thriller einfach in den Hintergrund gerät.

 

KLAPPENTEXT::

Ein altes Herrenhaus, zwei rätselhafte Geschwister und eine junge Frau, die in deren Bann gerät – und in einen tödlichen Alptraum ...

Karen ist eine ernsthafte junge Studentin, als sie 1997 an der Uni in London der jungen Biba Capel begegnet. Biba ist das genaue Gegenteil von Karen: Glamourös und lebenslustig führt sie zusammen mit ihrem geheimnisvollen Bruder Rex das Leben eines Bohemiens. In ihrem Zuhause, einem alten Londoner Herrenhaus, ist Karen bald ständiger Gast. Allmählich wird sie immer tiefer in die tragische Familiengeschichte der Geschwister hineingezogen, während sich die Idylle langsam in einen Alptraum verwandelt, der schließlich in einem Mord gipfelt. Erst zehn Jahre später enthüllt sich, was in jener Sommernacht wirklich geschah. Doch das Drama ist noch nicht zu Ende ...

.

MEINE BEWERTUNG:
Puh, ich weiß gar nicht so richtig wie ich dieses Buch bewerten soll. Nach den ersten 30 Seiten hatte ich noch die Hoffnung, dass die Spannung etwas anziehen würde. Dann gab es in der Tat einen kurzen Aufschwung, aber nur, um hinterher wieder massiv abzufallen. Auch hat mich dieser Ich-Erzählstil etwas gestört und meines Erachtens war dieses auch der Spannungskiller. Es wird zuviel Randgeschehen erzählt, so dass ich immer nur gehofft habe, endlich mal an den spannenden Punkt zu kommen. Ich habe mich sozusagen durch die 448 Seiten gequält. Stellenweise hatte ich das Gefühl einen Roman statt einen Thriller zu lesen. Auch die Protagonisten fand ich ziemlich langweilig dargestellt. Für mich war dieses eher ein Flop! Sorry!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

124 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 23 Rezensionen

"schweden":w=6,"tote":w=4,"elefant":w=4,"alter mann":w=4,"geldkoffer":w=4,"freundschaft":w=3,"humor":w=3,"geschichte":w=3,"weltgeschichte":w=3,"politik":w=2,"altersheim":w=2,"liebe":w=1,"mord":w=1,"usa":w=1,"tod":w=1

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn , Otto Sander
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 25.08.2011
ISBN 9783867177818
Genre: Romane

Rezension:

Meine Rezension zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonasson

1. Klappentext


Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht.
 

********************************************************************

2. Meine Meinung:

Nachdem ich schon so viel darüber gelesen hatte, wollte ich das Buch doch mal selbst lesen. Nun bin ich jedoch in den Genuss des Hörbuchs gekommen.

Nach der ersten halben Stunden war mir jedoch klar, dass ich die hochgelobte Meinung leider nicht teilen kann. Ich fand die Geschichte furchtbar zäh und langatmig, ohne jeden Esprit.

*******************************************************************

3. Preis/Leistung:

ebook: 8,99 € bei 1461 KB (ca. 417 Seiten)

Taschenbuch: 9,99 €

********************************************************************

4. Leseempfehlung

Ich kann hierfür leider keine Empfehlung aussprechen.

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

detailreichtum, detektiv, detektivgeschichte, drogen, durchgeknallt, ehe, ehekrise, einfallsreichtum, faulheit, liebe, los angeles, privatdetektiv, schreiben, sex, thriller

Mystery Girl

David Gordon ,
Flexibler Einband: 411 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 14.07.2014
ISBN 9783518465288
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Puh, hier fällt mir die Bewertung sehr schwer. Ich weiss wieviel Mühe in einem Buch steckt... ich weiss aber auch, dass dieses Buch die Mühe nicht wert war. Selten so eine langweilige Geschichte gelesen.

Durch den Klappentext wurde ich komplett in die Irre geführt, denn erwartet hatte ich einen humorvollen Krimi. Auch das Cover hatte noch einen gewissen Witz versprüht. Jedoch schon beim Lesen der ersten Seiten war mir klar, dass ich da total gelinkt wurde. Von wegen Krimi! Langatmige Filmvorstellungen, die mir teilweise sogar gänzlich unbekannt waren. Es wurde Personen eingebracht, von denen ich noch nie gehört bzw. gelesen hatte. Und so zog sich Seite für Seite mit Banalitäten. Von Witz oder kriminalisitschen Spürsinn, war leider nichts zu finden. Oft haben ich mir überlegt, das Buch einfach wieder wegzustellen, weil mir meine Freizeit dafür zu schade ist, und es einfach viel bessere Bücher auf dem Markt gibt, bei denen es sich wirklich lohnt, diese mal gelesen zu haben.

Ich kann für dieses Buch leider keine Empfehlung aussprechen, da es noch nicht mal zum Einschlafen geeigent ist.

  (30)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

"allgäu":w=3,"krimi":w=2,"mord":w=2,"regionalkrimi":w=2,"bayern":w=2,"kempten":w=2,"birne":w=2,"frauen":w=1,"freunde":w=1,"münchen":w=1,"serienkrimi":w=1,"journalist":w=1,"abgebrochen":w=1,"alpen":w=1,"ausländer":w=1

Alpendöner

Willibald Spatz
Flexibler Einband: 326 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 01.07.2009
ISBN 9783839210284
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nun weiß ich auch, weshalb dieses Buch so lange auf meinem SUB lag. Mehrfach hatte ich im Buch geblättert, aber nie die richtige Muße gehabt es zu lesen.

Nun hatte ich es doch gewagt. Und was soll ich sagen? Oh mein Gott!

Kilometerlange Sätze gespickt mit gefühlten 30.000 Kommas. Am Ende des Satzes angekommen fragt man sich dann: Häh? Was ist los? Und man fängt abermals an den kilometerlangen Satz zu lesen. Tja, und das ging mir nicht nur einmal oder zweimal so, nein, so er das permanent.

Dazu kommt ein Protagonist, der absolut nichtssagend wirkt. Eine Story, die ebenfalls nichtssagend ist.

Schade um die Zeit, die ich mit diesem Buch verplempert habe, aber immerhin ist mein SUB nun um ein Buch weniger.

 

 

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

72 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 5 Rezensionen

"weihnachten":w=7,"weihnachtsmann":w=3,"nordpol":w=2,"nikolaus":w=2,"humor":w=1,"jugendbuch":w=1,"mädchen":w=1,"armut":w=1,"winter":w=1,"elfen":w=1,"reichtum":w=1,"zwerge":w=1,"hohlbein":w=1,"geschenke":w=1,"wolfgang hohlbein":w=1

Saint Nick

Wolfgang Hohlbein
Flexibler Einband: 318 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 01.10.1997
ISBN 9783453134577
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:

Obwohl es schon ein etwas älteres Buch ist, stand es sehr lange in meinem Regal (SUB). Nun habe ich mich endlich ran getraut. Und ich muss sagen, nun weiss ich auch, warum es so lange im Regal stand.

Die Protagonisten sind langweilig, die Story langatmig, nichtssagend und ermüdend.

Eine nette Geschichte aus der man defitiv hätte mehr rausholen können.

318 Seiten für 5,95 €. Der Kauf sollte gut überlegt sein.

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

02, 12, 2010, thriller

Crucifix

Richard Montanari
Audio CD
Erschienen bei Lübbe, 07.08.2006
ISBN 9783785731468
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachdem ich von einer Freundin auf dieses Buch aufmerksam gemacht wurde, musste ich es mir auch unbedingt zulegen.
Und für 3,00 € bei ebay, na da kann man ja nix falsch machen.
Tja, nun bin ich auf Seite 200 und weiß immer noch nicht so richtig, ob mir die Story gefällt oder nicht. Teilweise sehr spannend, so dass man unbedingt weiterlesen möchte. Dann kommen wieder Kapitel, die sehr langatmig sind.
Ich bin hier einfach noch sehr zwiegespalten, werde mich aber bis zum Schluß durchkämpfen.

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

sub

Deutzer Blut

Klas E Everwyn
Flexibler Einband: 172 Seiten
Erschienen bei Horlemann, B, 01.03.2004
ISBN 9783895021770
Genre: Historische Romane

Rezension:

Zum Inhalt:

Köln im Jahre 1803:  Ein Doppelmord geschieht und der Amtsmann der Stadt Köln nimmt die Ermittlungen auf. Hat der Mord einen politischen Hintergrund?

 

Meine Meinung:

Auf 171 Seiten versucht uns der Autor die Stadt Köln mit historischen Hintergrund nahezu bringen.  Wohl gemerkt: versucht. Leider ist es beim Versuch geblieben. Der Roman konnte mich leider gar nicht überzeugen. Als großer Historienfan war ich absolut enttäuscht.

Das einzig positive an dem Buch war die Worte- und Begriffserklärungen am Ende des Buches. Aber sonst - einfach nur GÄHN.

Sorry!

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der 11.11. elf Uhr elf 1989 (Novelle 4)

RosMarin
E-Buch Text: 49 Seiten
Erschienen bei RosMarin, 10.06.2013
ISBN B00DC3APLQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

*Kurzbeschreibung*

Eine junge Frau aus einem kleinen Thüringischen Nest reist nach Berlin, um die Aufnahmeprüfung für die Schauspielschule abzulegen. Neugierig gelangt sie vor ihrer vereinbarten Heimreise in eine Bar, lernt einen jungen Mann kennen, der sie auf einem Hotelbett verführt und verschwindet. Schwanger kämpft sie in der Millionenstadt, die sie verschlingt, wie ein gefräßiges Ungeheuer, ums Überleben. Sie trifft den Schwuli Otto, der sich rührend um sie kümmert, und ihre erste große Liebe, Bernstein, der sie am Tag des Mauerfalls verlässt. Mit ihrer Freundin Uschi reiht sie sich am 11.11. elf Uhr elf 1989 in die Massen, die nach Westberlin wollen, tanzt und singt mit ihnen. Doch dann geschieht etwas, womit sie nie gerechnet hat (aus amazon)

*Meine Meinung*

Zum Glück habe ich dieses ebook kostenlos erhalten. Ich war total gelangweilt. Eine Geschichte die eigentlich gar keine ist sondern nur ein netter schriftstellerischer Versuch. das Buch erhalt von mir einen wohlwollenden Punkt.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Mördersuche: Sucht Euch Euren Lieblingsmörder selbst aus

AlexanderMichael
E-Buch Text: 10 Seiten
Erschienen bei neobooks Self-Publishing, 29.10.2012
ISBN B00AATMJQE
Genre: Sonstiges

Rezension:

Sehr zweifelhafter Versuch, Historie, Klamauk und Krimi auf 10 Seiten zu vereinen. Es kam jedoch nicht mal ein müdes Lächeln zu stande.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Alltagsbriefe, Feldpost und Kuriositäten

Gernot Barnreiter
E-Buch Text
Erschienen bei Gernot Barnreiter, 29.05.2013
ISBN B00D3T1LOO
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eigentlich gibt es hier nicht viel zu sagen, außer einem gut gemeinten: na ja.

 Aber dafür war es ja auch kostenlos.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

rezensent, rezension

Rezensieren Sie mich doch zu Tode!

Kay Blom
E-Buch Text
Erschienen bei Keiner, 11.06.2013
ISBN B00DCZRYY0
Genre: Sonstiges

Rezension:

Da ich den Titel des Buches sehr interessant fand, und das Buch zudem noch kostenlos war, wollte ich mir den Spaß nicht entgehen lassen. Jedoch hat das 6 Seiten umfassende Werk außer Provokationen nichts zu bieten.
Nichts? Nein, gar nichts! Ehrliche Rezensenten, die in ihrer Freizeit hobbymäßig Bücher lesen, die teilweise doch sehr teuer sind und auf die gespart werden muß, werden hier regelrecht vor den Kopf gestoßen. Sehr unschön!

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"schweden":w=7,"selbstmord":w=3,"ferienhaus":w=3,"tod":w=2,"erbe":w=2,"depression":w=2,"familie":w=1,"gefühle":w=1,"geschwister":w=1,"familiengeschichte":w=1,"frauenroman":w=1,"sommer":w=1,"ferien":w=1,"bestseller":w=1,"erben":w=1

Das Ferienhaus

Anna Fredriksson , Wibke Kuhn
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 14.05.2013
ISBN 9783833308857
Genre: Romane

Rezension:

Da ich dieses Buch nach dem zweiten Versuch nun endgültig abgebrochen habe, kann ich leider keine Rezension erstellen.

Ich bitte um Verständnis.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

erotik, fürst, gewalt, heilerin, hexe, hexerei, historisch, historischer roman, homoerotik, intrigen, kampf, liebe, mittelalter, pranger, verrat

Der schwarze Fürst der Liebe

Pat McCraw
Flexibler Einband: 356 Seiten
Erschienen bei Elicit Dreams, 09.04.2013
ISBN 9783943764291
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

ddr, deutschland, hall, halle, halle-neustad, historischer kriminalfall, journalistin, kind, kreuzworträtsel, kreuzworträtselmord, krimi, mord, oberhof, shiva, susanna

Der Kreuzworträtselmord

Kerstin Apel
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Sutton, 01.03.2013
ISBN 9783954001422
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Shiva gännt sich nach langer Zeit mal wieder einen Ski-Urlaub. Auf der Loipe lernt sie die etwas verschlossene Susanne kennen. Wieder zurück im Berufsleben erhält sie den Auftrag, den längst aufgeklärten Kreuzworträtselmord neu aufzurollen.

 

Meine Meinung:

Dass die Autorin ihr Trauma versucht irgendwie zu bewältigen ist verständlich. Jedoch werden die Leser, die 9,95 € bezahlt haben, bitte enttäuscht sein.

Nach Beendigung dieses Buches kann ich sagen. Das spannendste war das Nachwort, in dem die ganze Geschichte in Kurzform wiedergegeben wird. So hätte man sich die vorangehenden 154 Seiten wirklich sparen können.

Aber man muss wirklich sagen, dass die Autorin es geschfft hat, mit ihren bisherigen 1 Sterne Bewertungen das Buch interessant zu machen. Jedoch möchte nun wissen, ob das Buch wirklich so schlecht ist.  Und um es kurz zu machen: JA!

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

berlin, bombe, brand, brandenburg, erwarten, erwartung, erwartungen, feuer, friedvoll, gedanken, journalist, krimi, neuanfang, neukölln, provinz

Wer hier stirbt, ist wirklich tot

Maximo Duncker
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 19.11.2012
ISBN 9783442379774
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

ÜBER DEN AUTOR
Maximilian Olaf Duncker, von seinen Freunden „Maximo“ genannt, wurde 1970 in Berlin-Zehlendorf geboren. Nach dem Studium der Literaturwissenschaften und Philosophie arbeitete er zwei Jahre als Lektor und Korrektor. Seit 2005 lebt er im ländlichen Teil Berlin-Pankows als freier Software-Berater und hat endlich wieder die Zeit, sich verstärkt seiner wirklichen Leidenschaft zu widmen: dem Schreiben. Wer hier stirbt, ist wirklich tot ist der erste Roman, den er nicht unter einem seiner zahlreichen Pseudonyme veröffentlicht.
Quelle: http://www.randomhouse.de/Autor/Maximo_Duncker/p478454.rhd

PROTAGONIST
Kai van Harm: Journalist aus Westberlin
Bruno Zabel: ehemaliger Hubschrauberpilot aus der ehemaligen DDR

STORY
Kai von Harm, der nur das Beste vom Besten kauft, einen gut bezahlten Job hat, eine Frau, die ebenfalls eine sehr gute Stellung hat, erfährt eines Morgens, dass eine Bombe seinen Arbeitsplatz zerstört hat. Unter den Trümmerteilen findet van Harm eine Hand. Wem gehört diese Hand? Was ist passiert?
Was steckt hinter diesem Anschlag???

FAZIT
Was steckt hinter diesem Anschlag? Tja, wir werden es nie erfahren. Der Autor lockt mit einem sehr gut inszenierten Prolog die Leser leider auf einen Weg ohne Sinn und Verstand. Keine Aufklärung, was es mit dem Attentat auf sich hat. Ganz im Gegenteil, die Story gerät immer weiter in eine sehr langweilige und nichtssagende Personen und Landschaftbeschreibung. Von Spannung kann überhaupt keine Rede mehr sein. Zudem verstrickt sich der Autor in Sätze, die vor Fremdworten nur so strotzen und die Geschichte dadurch nicht verbessern, sondern eher zum Gähnen anregen. Ich habe selten so eine schlechtes Buch gelesen, das auch noch als Provinz-Krimi angeboten wird. Wo bitte ist der Krimi???
Die Story alleine betrachtet, mag vielleicht ansprechend sein, aber die Umsetzung war einfach schlecht!

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

anthologie, anti-pop, beziehung, freundschaft, kurzgeschichten, liebe, liebesaus, liebe sex emotionen alkohol hasch, liebeskummer, liebe verlust, mirjam dreer, schmerz, schonungslos, streit, verlassen werden

Begraben unter Gänseblümchen

Mirjam Dreer
Buch: 160 Seiten
Erschienen bei Unsichtbar, 17.07.2011
ISBN 9783942920025
Genre: Romane

Rezension:

*ÜBER DIE AUTORIN*


Mirjam Dreer erblickte am gleichen Tag wie Jimi Hendrix das Licht der Welt – nur etwa 44 Jahre später. Sie kann zwar keine legendären Gitarrensolos spielen, verbringt aber ihre Freizeit gern auf matschigen Festivals. Neben der Musik ist das Schreiben ihre große Leidenschaft. In der Schule begeisterte sie mit ihren Aufsätzen und schrieb immer wieder Kurzgeschichten für ihre Freunde. In der Pubertät entwickelte sich das Schreiben zu einem Akt der Befreiung; was eine weitaus schmerzfreiere Problembewältigung war als sich ins Koma zu saufen. Vermeiden ließ es sich ab und zu trotzdem nicht. Irgendwann fing sie dann an, seitenweise über Jungs zu schreiben, die ihr gefielen. Und für den ein oder anderen war es ein kleiner Schock zu erfahren, dass man auf ein ganz normales Mädchen eine solche Faszination ausüben kann. Sie wollte aber nur, dass diese Jungs wussten, was sie von ihnen hielt. Mit 19 Jahren begann Mirjam mit ihrem ersten Roman, „Kleinstadtschlampe.“ Inspiriert von Melissa P’s „Mit geschlossenen Augen“ und Rocko Schamonis „Dorfpunks“ machte sie sich ans Werk. Sollte ihr der Verkauf ihrer eigenen Bücher nicht genügend Geld einbringen, so tut es zumindest der Verkauf von Büchern anderer. Mirjam hat ihr Hobby zum Beruf gemacht und arbeitet in ihrem absoluten Traumjob als Buchhändlerin in München. (aus amazon)


*KURZBESCHREIBUNG DES BUCHES*



Schöngeredet wurde die Liebe schon oft genug. Doch damit ist jetzt Schluss. In ihrem zweiten Roman räumt Mirjam Dreer mit allem auf, was an Rosa-Plüsch-Zuckerwatte erinnert. Egal, ob man mit jemandem schläft, der es sowieso niemals ernst mit einem meinen wird, ob Herzen - im wahrsten Sinne des Wortes - brechen oder ob man erst erkennt, wie wichtig jemand ist, wenn er nicht mehr da ist, hier darf nach Herzenslust gelitten werden. Denn manchmal ist love eben doch nicht alles what we need, sondern alles, what we begraben können. Wenn's sein muss auch unter Gänseblümchen. (aus amazon)
 
*MEINE MEINUNG*
Puh, ich weiß ehrlich gesagt, gar nicht so richtig was ich schreiben soll.
Das Buch wirkte auf mich, dank des Covers, sehr interessant und hat mich angesprochen. Leider habe ich mich getäuscht. Ich habe die Geschichten als sehr depressiv empfunden und konnte auch wirklich ein Lese-Wohlgefühl entwickeln. Ganz im Gegenteil.  Ich hatte auch das Empfinden, dass die Autorin sehr aggressiv an den Geschichten geschrieben hat, dieses hat sich leider sehr deutlich auch in der Sprache gezeigt. Leider so gar nicht mein Buch.


Deshalb vergebe ich auch nur 1 Punkt von 5 möglichen.

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

apokalypse, böse, dämonen, engel, enttäuschend, gend, gott, gut, kampf, langweilig, n, liebe., luzifer, nichtssagen, vampire

Nele

Sigrid Lenz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei AAVAA Verlag, 19.12.2011
ISBN 9783845901169
Genre: Fantasy

Rezension:

Zum Inhalt:

Nele trifft aus Malik, der irgendwie aus dem Himmel gefallen scheint. Als er von Vampiren entführt wird, ist Nele die einzigste, die ihm helfen und befreien kann.

 

Meine Meinung:

Aufgrund einer Inhaltsangabe wollte ich unbedingt dieses Buch lesen. Leider wurde ich sehr enttäuscht. Die Protagonisten, die Handlung  - alles nicht wirklich ausgereift.  Was anfänglich noch mit etwas Spannung behaftet war, wurde mir sehr schnell langweilig. Doch habe durchgehalten und das Buch zuende gelesen. Somit kann ich sagen - sorry, aber leider so gar nicht meins.

  (7)
Tags: enttäuschend, gend, langweilig, n, nichtssagen   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

alkoholprobleme, asa, beziehung, bootshaus, börje, hund, hund sohn liebe verlust, lasse, matti, ringberg, schweden, sohn, vater, whippetrüde, wippetrüden

Kalte Pfoten

Anna Ringberg , Max Stadler , any.way , Barbara Hanke
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.10.2012
ISBN 9783499258619
Genre: Romane

Rezension:

PROTAGONISTEN
Lasse: hier wird die aktuelle Geschichte erzählt
Matti: Lasses Sohn - hier wird oft in der Vergangenheit erzählt
Boys: der Hund - bei dem über Gefühle erzählt wird

STORY
Am Anfang der Geschichte trifft "er" auf 2 Männer, die einen Hund einfangen, der schon seit Tagen herumstreunt. Die beiden Männer wollen den Hund töten.
Die Story ist sehr undurchsichtig, weil auch sich der 3 Protagonisten geschildert wird und nicht immer ersichtlich ist, um wen es sich jetzt handelt.

FAZIT
Mir hat der Schreibstil nicht gefallen. Ich fand die Erzählungen sehr verwirrend und undurchsichtig. Dieses Buch sorgt meines Erachtens auch für eine sehr negative Stimmung. Deshalb kann ich leider nicht zu diesem Buch raten.

  (25)
Tags: beziehung, hund, schweden, sohn, vater, verlust   (6)
 
32 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.