Chefkriminalist

Chefkriminalists Bibliothek

17 Bücher, 15 Rezensionen

Zu Chefkriminalists Profil
Filtern nach
17 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Willing Flesh

Adam Creed
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Faber And Faber, 20.04.2010
ISBN 9780571245260
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hamburg, autonome szene, studenten, umweltverschmutzung, giftmüll

Freitags isst man Fisch

Ann M Pleitgen , Ilja Bohnet , Ilja Bohnet
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei Argument Verlag mit Ariadne, 21.09.2009
ISBN 9783867541770
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich hatte mir dieses Buch gekauft, weil es für irgendeinen Preis nominiert war. Spannend ist vor allem daran, dass es irgendwie anders geschrieben ist - es weicht von dem ab, was man normalerweise als Krimis liest. Da ist die Hauptfigur fast die Stadt Hamburg, und man bekommt einen grandiosen Einblick in die Autonomenszene. Einige skurille Wendungen und Charaktere fesselten meine Aufmerksamkeit bis zum Schluss, allerdings ist das Konstrukt der Story dann leider doch nicht so spannend, wie man es sich wünschen würde. Dennoch recht sympathisches Buch.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

279 Bibliotheken, 4 Leser, 7 Gruppen, 27 Rezensionen

allgäu, krimi, kluftinger, terrorismus, deutschland

Laienspiel

Volker Klüpfel , Michael Kobr
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2008
ISBN 9783492050739
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich war ja immer skeptisch, ob mich als Rheinländer ein Allgäu-Krimi packt, aber wurde sehr positiv überrascht. Die Autoren schaffen es wirklich, witzig zu schreiben, mit vielen kleinen Beobachtungen des Lebens, die in die Welt ihres Protagonisten eingebaut werden. Vielleicht gerät der Fall dabei manchmal ein wenig in den Hintergrund, aber das macht nichts, weil Kluftinger in all seiner Grantigkeit wirklich eine wunderbare Figur ist, von der ich sicherlich bald das nächste Buch lesen werde.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

köln, entführung, krimi, new york, zbigniew meier

Die tote Schwester

Stephan Brüggenthies
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Eichborn, 25.01.2011
ISBN 9783821861319
Genre: Romane

Rezension:

Ich hatte den "Geheimnislosen Jungen" schon gelesen und war neugierig auf das zweite Werk dieses neuen Autors, auch wenn der Name des Ermittlers - Zbigniew Meier - etwas unaussprechlich bleibt. "Die Tote Schwester" ist meines Erachtens noch besser - dichter geschrieben, ich habe das Buch in zwei Tagen fast atemlos gelesen. Unglaublich spannend, und das bei einer einer Geschichte, die inhaltlich sehr in die Tiefe geht - auch in die deutsche Geschichte, aber ohne jeden Zeigefinger. Am Ende, das einen wunderbar befriedigt hinterlässt, hatte ich sogar fast eine Träne vor Rührung in den Augen.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

1. band, ich-erzähler, krimi noir, philip marlowe, belletristik

Der große Schlaf

Raymond Chandler
Buch: 192 Seiten
Erschienen bei Süddeutsche Zeitung / Bibliothek, 24.06.2006
ISBN 9783866152489
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachdem ich den Film schon x-mal gesehen hatte, wollte ich endlich auch mal das Buch lesen. Was soll ich sagen - sehr faszinierend, vor allem aufgrund seiner Sprache, die so lakonisch ist und vor markanten Sprüchen trieft, dass man sich am liebsten auf jeder Seite ein Highlight merken möchte. Die Story selbst bleibt etwas im Dunkeln, und die Ermittlung hangelt sich von Hinweis zu Hinweis, wird dabei aber nie langweilig. Bestimmt nicht das letzte Buch von Chandler, das ich gelesen habe!

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

jugendbuch

Der Berg der Abenteuer

Enid Blyton
Fester Einband: 239 Seiten
Erschienen bei Klopp, 01.08.2001
ISBN 9783781751347
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bin über dieses Buch neulich noch einmal gestolpert, nachdem ich es in meiner Jugend bereits gelesen habe. Es hat nichts verloren von seinem damaligen Zauber - eine fantastische Geschichte mit wunderbaren Wendungen. Besonders mochte ich die Darstellung der Natur, in die der Mensch mit seiner Technik eindringt.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

wissenschaft, vision, zukunft, genf, japan

Flash

Robert J. Sawyer
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 03.03.2008
ISBN 9783453523708
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Ich muss gestehen, dass ich das Buch erst nach der Fernsehserie gelesen habe, sodass ich vermutlich schon mit gewissen Erwartungen an den Text herangetreten bin. "Flash Forward" funktioniert gut als Gedankenspiel, das bis auf die Spitze getrieben wird - den Inhalt hat mein Vorgänger ja schon hervorragend beschrieben. Dramaturgisch ist das Werk nicht ganz perfekt, teilweise auch etwas klischeehaft, und die hochgelegten Prämissen erfüllen sich bis in das recht klassische Actionfinale hinein nicht. Dennoch würde ich dieses Buch empfehlen, weil es wirklich geistreiche, originelle Ideen hat, die man schwer in anderen Büchern findet. Ein riesiges, faszinierendes "Was wäre wenn."

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

112 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

krimi, tony hill, profiler, serienmörder, thriller

Das Lied der Sirenen

Val McDermid , Manes H. Grünwald
Flexibler Einband: 479 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.10.2003
ISBN 9783426624296
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

erwachsen werden, vater, konkurrenz, erste liebe

Die Haushälterin

Jens Petersen
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2007
ISBN 9783423135399
Genre: Romane

Rezension:

Also ich war etwas enttäuscht. Das Buch ist sprachlich, stilistisch und atmosphärisch zwar hervorragend, im Endeffekt betritt die recht dünne Story um einen 16jährigen, seinen Vater und die 23jährige charmante polnische Haushälterin zu viele Seitenwege und konzentriert sich nicht wirklich auf die Konflikte, die resultieren könnten. So wird z. B. ellenlang ein Möbelkauf wie in einer Loriot-Szene geschildert, der nicht weiterführt - nur ein Beispiel. Und da alle drei Figuren niemals ernsthaft miteinander reden, versickert die Situation genauso, wie sie gekommen ist. Das ist vielleicht manchmal realistisch, in einer fiktionalen Dramatisierung zumindest MIR zuwenig...

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

russland, konflikte, thriller, krieg, kampagne

Die Kampagne

David Baldacci , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 476 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 28.11.2009
ISBN 9783404163687
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich dachte, ich müsste auch mal einen Baldacci lesen. Vielleicht hab ich den falschen gewählt, aber dieser hier gefiel mir ganz und gar nicht, und ich habe nach 80 Seiten aufgehört zu lesen. Gewollt reißerische Spannung, aber immer nur auf der Oberfläche, kurze abgehackte Sequenzen, die so furios sein wollen, dass man es ihnen anmerkt und sich kaum noch für die Menschen, die das Buch bevölkern, interessiert. Schade.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

finnland, schuld, krimi, verdrängte verantwortung, verbrechen

Das Schweigen

Jan Costin Wagner
Flexibler Einband: 283 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 08.06.2009
ISBN 9783442459179
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Also; nachdem ich vom Eismond eher enttäuscht war, hat dieses Buch mich sehr fasziniert. Sehr schön konstruiert und geschrieben, so dass man als Leser immer mitdenken kann, und insgesamt sehr atmosphärisch. Das Ende bleibt einem ein wenig im Hals stecken, aber manchmal mag ich sowas durchaus, und hier passt es gut zur Geschichte.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

finnland, trauer, tod, krimi, melancholie

Eismond

Jan Costin Wagner
Fester Einband: 305 Seiten
Erschienen bei Eichborn, 01.07.2003
ISBN 9783821806990
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

also ich fand es schon schön geschrieben, aber irgendwie geht es viel zu langsam vorwärts, das ich mir trotzdem angetan hab, die zwar original finnisch wirken, mich aber ein wenig verwirrt haben. - siehe auch meine rezension zum schweigen, und das bei mir nen ganz anderen eindruck hinterlassen hat..., und das ganze gejammere um seine tote frau hat man auch irgendwie nach 30 seiten verstanden und muss nicht sooo sehr fortgeführt werden. übrigens hatte ich große probleme mit den namen

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

freiburg, schnee, krimi, alkoholismus, louise boni

Mord im Zeichen des Zen

Oliver Bottini
Fester Einband: 367 Seiten
Erschienen bei Scherz, 01.01.2004
ISBN 9783502611172
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich war etwas enttäuscht, vor allem ab der zweiten Hälfte empfand ich es als etwas wirr. So hinterließ es trotz der tollen Atmosphäre - Schnee, Mönche, Freiburg - einen eher zwiespältigen Nachgeschmack.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

reporter, rachel walling, jack mcevoy, fbi, thriller

Der Poet

Michael Connelly , Christel Wiemken
Flexibler Einband: 553 Seiten
Erschienen bei Heyne, 01.01.1999
ISBN 9783453151727
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sehr spannend und teilweise gruselig, eine Schnitzeljagd nach einem Serienmörder, die es in sich hat. Dabei wird das Buch nie klischeehaft oder so, dass man denkt "hab ich schon tausendmal gelesen". Ich habs fast in einem Zug gelesen, und die Hauptfigur wird mir lange in Erinnerung bleiben.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

köln, krimi, frankreich, vermisstenfall, normandie

Der geheimnislose Junge

Stephan Brüggenthies
Fester Einband: 510 Seiten
Erschienen bei Eichborn, 26.06.2009
ISBN 9783821858494
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Also ich war total positiv überrascht. Ein äußerst spannendes Buch mit Tiefe, und dann auch noch von einem deutschen Autor. Hatte den Tatort "Das Mädchen Galina" gesehen und mir daraufhin das Buch gekauft. Es geht um einen Kriminalkommissar, der im Fall eines verschwundenen 15jährigen Jungen ermittelt, und aus dem Routinefall wird schnell eine umfassende Verschwörung. Mehr darf man nicht verraten. Bereits am Ende des ersten Kapitels gibt es einen so starken Cliffhanger, dass man quasi beim Lesen durch dass Buch hindurchkatapultiert wird. Am Ende stockte mir der Atem; hoffentlich wird der Autor seine denkwürdige Hauptfigur "Zbigniew Meier" noch in weitere Fälle verwickeln. Super.

  (5)
Tags: köln, normandie, turin, vermisstenfall, verschwörungstheorie   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

thriller, usa, verfilmt, krimi

Die Gierigen und die Gerechten

Scott Turow , Klaus Kamberger
Fester Einband: 543 Seiten
Erschienen bei Blessing, Karl, 05.07.2000
ISBN 9783896671356
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Diese Buch bietet Einblicke in eine Welt, in die man sonst selten hineinkommt. Was aber vor allem - bei aller Kriminalspannung - im Gedächtnis bleibt, sind die großartigen Figuren, die immer sehr menschlich daherkommen und in jeder Hinsicht vielschichtig sind. Kein Pageturner, aber ein Buch, das eine große Nachwirkung hat.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.729)

4.490 Bibliotheken, 19 Leser, 16 Gruppen, 161 Rezensionen

schweden, krimi, thriller, mord, journalismus

Verblendung

Stieg Larsson , Wibke Kuhn ,
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 02.05.2007
ISBN 9783453432451
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich war ja nach all dem Hype zuerst ein wenig skeptisch, und habe mich auch am Anfang gewundert, dass das Buch so langsam losgeht. Aber gut, das ist bei Stephen King auch manchmal so. Spätestens, wenn Blomkvist auf die Insel zieht, beginnt der Sog. Und auch wenn ich recht früh - dummer deutscher Titel, übrigens - eine gewisse Ahnung hatte, wo der Hase langläuft (bzw. das immer so im Kopf als Möglichkeit hatte), wurde die Spannung doch extrem groß.

Positiv hervorzuheben ist, dass das Buch wirklich etwas über die Gesellschaft zu sagen hat. Manchmal ist mir der Zeigefinger etwas dick, aber im großen und ganzen war ich begeistert. Ich freue mich auf die anderen beiden Bücher.

  (14)
Tags:  
 
17 Ergebnisse