ChrischiDs Bibliothek

1.113 Bücher, 773 Rezensionen

Zu ChrischiDs Profil
Filtern nach
1113 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

321 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

"magie":w=6,"dystopie":w=6,"fantasy":w=4,"sklaverei":w=4,"geschick":w=4,"sklaven":w=3,"england":w=2,"reihe":w=2,"dark palace":w=2,"freundschaft":w=1,"politik":w=1,"macht":w=1,"intrigen":w=1,"eltern":w=1,"kind":w=1

Dark Palace – Zehn Jahre musst du opfern

Vic James , Franca Fritz , Heinrich Koop
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 22.08.2018
ISBN 9783841440105
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Menschen in England sind in zwei Klassen geteilt. Es gibt solche mit sogenanntem „Geschick“ und es gibt die Mehrheit, diejenigen ohne. Letztere müssen zehn Jahre ihrer Lebenszeit opfern und sich als Sklaven für die Oberschicht verdingen. Lukes Schwester Abi verfolgt den Plan ihre Familie gesammelt auf einem Herrscheranwesen unterzubringen. Doch dann wird Luke von seinen Eltern und Schwestern getrennt…

Was genau dieses vielgerühmte „Geschick“ nun ist, erschließt sich niemals so ganz. Dass es aber eine Art von Magie ist und seinem Träger durchaus eine gewisse Macht verleiht, scheint mehr als nur offensichtlich. Auch gibt es verschiedene Ausprägungen und Stärken, wodurch man sich unwillkürlich fragt: Sollte man mit diesem Können nicht lieber ausschließlich Gutes bewirken? Warum unterdrücken die Ebenbürtigen die Sklaven in diesem Maße und warum kosten sie ihre Machtspielchen so sehr aus?

Natürlich gibt es, wie immer, auch eine Minderheit – auf beiden Seiten –, die sich auflehnt, die versucht die politischen Strukturen zu verändern. Doch was können diese Ausnahmen schon ausrichten und wer gehört zu ihnen? Im Verlauf des Geschehens lernt der Leser diverse Charaktere beider Lager kennen und muss versuchen zu erkennen wer aufrichtig und wer nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist. Es zeigt sich, dass der erste Eindruck häufig trügt, es also durchaus lohnt hinter die Fassade zu schauen, erscheint sie noch so dick und undurchdringlich. Mitunter laufen so auch einige inhaltliche Fäden zusammen, die man zuvor wahrscheinlich nicht miteinander in Verbindung gebracht hätte.

Auf Grund der Orts-, Perspektiv- und Personenwechsel von Kapitel zu Kapitel, lernt man zu Beginn viele verschiedene Figuren kennen. Dadurch scheint jedoch die Handlung etwas in den Hintergrund zu geraten, weshalb sich der tatsächlich Einstieg ins Geschehen verzögert, der Leser sich erst eingewöhnen muss. Im weiteren Verlauf kommt es zwar auch immer wieder zu ein paar Längen, diese sind jedoch schneller überwunden. Lässt man sich darauf ein, erwartet den Leser eine Geschichte, bei der man schon recht froh ist, dass sie auf Fiktion beruht. Ein fieser Cliffhanger sorgt für reichlich Spekulationsstoff wie es im nächsten Band wohl weiter geht.

  (2)
Tags: dystopie, fischer, macht, magie, reihe, sklaverei, unterdrückung, zwei-klassen-gesellschaft   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"kinder- und jugendbuch":w=1,"vorlesen":w=1,"erstleser":w=1,"dtv":w=1,"schlossgespenst":w=1

Zippel, das wirklich wahre Schlossgespenst

Alex Rühle , Axel Scheffler
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 31.08.2018
ISBN 9783423762342
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Paul staunt nicht schlecht, als ihm eines Tages ein wirklich wahres Gespenst aus dem Türschloss entgegen schwebt, just in dem Moment, in dem er die Wohnung betreten wollte. Die beiden werden schnell Freunde, Paul lernt einiges über Geister und Zippel die Welt der Menschen kennen, die ihm doch reichlich fremd und undurchsichtig erscheint. Allerdings wird die Freude schnell getrübt, denn das alte Türschloss soll schnellstmöglich ausgetauscht werden, dann aber hätte Zippel kein Zuhause mehr. Was also tun? Fieberhaft und auch Hochtouren arbeitet Paul an einer Lösung, um seinen neuen und besten Freund nicht gleich wieder zu verlieren.

Gespenster leben in Schlössern, rasseln mit Ketten und treiben sich in Ritterrüstungen rum – alles Humbug, denn wirklich wahre Gespenster leben auf engstem Raum in alten, rostigen Türschlössern, die noch geölt werden müssen. Als Zippel und Paul aufeinander treffen ist sowohl Protagonisten wie auch Lesern schnell klar, dass sich hier eine ganz besondere Freundschaft entspinnt, die mit Sicherheit außergewöhnlich, aber dennoch nicht gefeit vor Hindernissen ist.

Kleine wie große Leser schließen vor allem das niedliche Gespenst sofort ins Herz, zeichnet sich dieses doch durch urkomische Aussprüche, aber auch unbedarfte Handlungen aus. Am liebsten hätte man wohl selbst einen solchen Gesellen im Haus, dann wäre es nie wieder langweilig – aber voraussichtlich auch niemals wirklich ruhig. Die Verbundenheit der zwei Hauptfiguren wird mit jeder Zeile deutlicher, obwohl sie durchaus nicht immer einer Meinung sind. Gemeinsame Aktionen schweißen jedoch zusammen und lassen auch negative Ereignisse schnell aus einem anderen Blickwinkel erscheinen.

Locker-leicht und zielgruppengerecht geschrieben, aufgepeppt durch Zippels Reime, ist die Geschichte schneller gelesen als erhofft. Viel lieber würde man noch einige Zeit bei Paul und seinem Gespenst verweilen, verrückte Dinge tun, Spaß haben, aber auch versuchen Probleme aus dem Weg zu schaffen. Denn all das geschieht auf den gerade einmal 144 Seiten, die inhaltlich einiges zu bieten haben. Und nicht nur das: Axel Schefflers Illustrationen sind ebenfalls ein Augenschmaus, sämtliche Figuren und Erlebnisse werden lebendig, als würden sie in der eigenen Wohnung hausen und stattfinden.

Eine ganz und gar wundervolle Geschichte, die trotz ihrer Kürze Tiefgründigkeit aufweist und Kindern wie Erwachsenen gleichermaßen mehr als ein Schmunzeln entlockt. Ob alleine oder gemeinsam, ob früh oder spät, Zippel verzaubert jeden und schafft es die düsteren Gedanken, die selbst Paul und seine Eltern hin und wieder heimsuchen, für eine Weile zu vertreiben.

 

  (2)
Tags: dtv, erstleser, freundschaft, kinder- und jugendbuch, schlossgespenst, vorlesen   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"geister":w=2,"freundschaft":w=1,"reihe":w=1,"tiere":w=1,"hilfe":w=1,"grusel":w=1,"kinder- und jugendbuch":w=1,"spuk":w=1,"gespenster":w=1,"ars edition":w=1

Tiergeister AG - Kaninchen-Alarm!

Barbara Iland-Olschewski , Stefanie Jeschke
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei arsEdition, 16.08.2018
ISBN 9783845820439
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Gerade erst haben es Dackel Arik und seine Freunde geschafft auf Spuk-Ekelburg bleiben zu können, da stellt sich ihnen auch schon das nächste Problem in den Weg. Das friedfertige Angorakaninchen Honig soll seine Wildheit offenbaren und zum Werkaninchen (gemacht) werden – ausgerechnet in der Nacht, in der die Menschenkinder in der Schule übernachten wollen. Und dann ist da auch noch Quinn und die Angst vor der Division…

In der Schule für ehemalige Haustiere geht es ordentlich zur Sache, vor allem wenn es darum geht den pelzigen Genossen beizubringen wie man spukt. Doch die Tiergeister-AG, die sich in „Achtung, gruselig!“ zusammengefunden hat, möchte immer noch lieber mit den Menschen zusammenarbeiten, anstatt gegen sie. So entspinnt sich ein Konflikt, der verheerende Auswirkungen haben könnten.

Von Beginn an ist man wieder im Geschehen und der Thematik angekommen, eine neuerliche Einführung ist nicht notwendig. Doch scheint die Stimmung um einige Grade kühler geworden zu sein, vielleicht täuscht dieser Eindruck aber auch. In jedem Fall aber bleibt man in erster Linie an Ariks Seite, denn er kämpft für seine Überzeugung und das Gute, auch wenn er und seine Freunde nicht alles aus der Menschenwelt verstehen. Dadurch entstehen sowohl spannende wie auch komische Situationen, die im Zusammenspiel eine gelungene Mischung darstellen. In der Hoffnung, dass sich am Ende alles zum Positiven wendet, verfolgt man die Geschichte gebannt und am liebsten ohne Unterbrechung.

„Kaninchen-Alarm!“ wurde, wie schon der Vorgänger, ebenfalls mittels gelungener Illustrationen visualisiert, so dass zwar einerseits ein vorgefertigtes Bild entsteht, andererseits aber noch immer Platz für eigene Vorstellungen bleibt. Zum Schluss fragt man sich unweigerlich wann wohl mit dem nächsten Abenteuer gerechnet werden kann, inhaltlicher Stoff ist durchaus noch vorhanden.

  (1)
Tags: ars edition, geister, gespenster, grusel, kinder- und jugendbuch, reihe, spuk   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Pinot Grigio stand nicht im Testament

Paul Grote
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 31.08.2018
ISBN 9783423217408
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"hörbuch":w=1,"tradition":w=1,"texte":w=1,"adventskalender":w=1,"audiobuch":w=1,"adventkalender":w=1,"frank arnold":w=1,"audiobuch verlag":w=1,"ulrike hübschmann":w=1

Advent, Advent - Der Audiobuch-Adventskalender

Diverse , Frank Arnold , Ulrike Hübschmann
Audio CD: 1 Seiten
Erschienen bei Audiobuch, 04.09.2018
ISBN 9783958620513
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Bremerhaven

Lutz Liffers
Flexibler Einband: 95 Seiten
Erschienen bei Edition Temmen, 01.03.2014
ISBN 9783861089599
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"thriller":w=1,"reihe":w=1,"ebook":w=1,"zahlen":w=1,"brutale morde":w=1,"highway":w=1,"bastei entertainment":w=1,"kinderspielzeug":w=1,"be ebooks":w=1,"londons orbital":w=1,"artur law":w=1,"road ripper":w=1,"ellie buckland":w=1,"verkehrssünder":w=1

The Numbers - Welche Zahl bringt dir den Tod?

Ewan Scott
E-Buch Text: 311 Seiten
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 01.09.2018
ISBN 9783732552474
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Serienkiller macht Londons Straßen unsicher, denn er ermordet Autofahrer und positioniert sie groteskerweise in ihrem eigenen Wagen. Dazu hinterlässt er einen Zettel mit wechselnden Zahlenfolgen und ein Miniaturspielzeug. Ellie Buckland, die diesen Job gerade erst angetreten hat, bekommt es in ihrem ersten Fall nicht nur mit einem undurchsichtigen Täter, sondern auch einem gewöhnungsbedürftigen Chef zu tun. Die Ermittlungen überschatten allerdings sämtliche persönlichen Belange, bis eine grausame Vermutung zur erschütternden Gewissheit wird…

Vorhang auf für ein neues Ermittler-Duo: Buckland und Law könnten unterschiedlicher nicht sein, versuchen sich aber bestmöglich zu ergänzen, wie es schon häufig in anderen Krimis oder Thrillern gesehen wurde. Dennoch besitzt jeder von ihnen Eigenschaften, die beim Leser mal mehr mal weniger gut ankommen, aber durchaus der Authentizität dienen und eine gewisse Nähe schaffen. Inwiefern Sympathien verteilt werden, so es sie gibt, zeigt sich jedoch erst im weiteren Verlauf, denn es gibt diverse Aspekte, die nicht sofort aufs Tapet gebracht werden, aber wichtig für das weitere Miteinander sind.

Die Geschichte als solche ist durchwachsen, schließlich sagt es einiges über den Autor und seine Figuren aus, wenn der Leser einen Hauptaspekt nahezu sofort entschlüsselt, die Polizei aber erst nach gut der Hälfte des Buches und mit Hilfe eines Teenagers auf die entsprechende Lösung kommt. Da stellt sich mitunter die Frage wer hier für dumm verkauft werden soll. Auch gibt es Passagen, die entweder zu langwierig gestaltet oder inhaltlich allgemein „over the top“ sind, so dass die Glaubwürdigkeit einige Risse bekommt. Nichtsdestotrotz kommt es aber glücklicherweise auch zu mitreißenden Aktionen, die nicht nur das Geschehen aufwerten, sondern ebenso die Spannung steigern. Auf Grund des durchweg flüssigen Schreibstils ist es so oder so ein leichtes dem Geschriebenen zu folgen, interessanter wird es natürlich, sobald die Handlung grundlegend vorangetrieben und Verwirrung gestiftet wird.

Im Großen und Ganzen ist der vorliegende erste Fall für Buckland und Law gut gemacht und besitzt Potential für weitere spannende Fälle.

  (0)
Tags: bastei entertainment, be ebooks, ebook, highway, reihe, thriller, verkehrssünder   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"krimi":w=1,"mord":w=1,"spannung":w=1,"entführung":w=1,"serienmörder":w=1,"killer":w=1,"husum":w=1,"krimi nordsee":w=1,"küsten krimi":w=1,"raffinierter serienmörder":w=1

Tidetod

Gerd Kramer
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 23.08.2018
ISBN 9783740804060
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

65 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

"bildung":w=3,"mormonen":w=2,"idaho":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"gewalt":w=1,"religion":w=1,"bruder":w=1,"autobiografie":w=1,"vorablesen":w=1,"cambridge":w=1,"abgeschiedenheit":w=1,"hinterwäldler":w=1,"lesempfehlung":w=1

Befreit

Tara Westover , Eike Schönfeld
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 07.09.2018
ISBN 9783462050127
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

88 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

"freundschaft":w=5,"kinderbuch":w=5,"magie":w=5,"zauberei":w=4,"zauber":w=2,"neil patrick harris":w=2,"familie":w=1,"abenteuer":w=1,"kinder":w=1,"vertrauen":w=1,"rätsel":w=1,"zusammenhalt":w=1,"diebstahl":w=1,"zaubern":w=1,"reihenauftakt":w=1

Die Magischen Sechs - Mr Vernons Zauberladen

Neil Patrick Harris , Katrin Segerer , Lissy Marlin , Kyle Hilton
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 06.09.2018
ISBN 9783505141881
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"feldjäger":w=2,"krimi":w=1,"liebesroman":w=1,"drogen":w=1,"überfall":w=1,"soldaten":w=1,"afghanistan":w=1,"explosion":w=1,"motorrad":w=1,"panzer":w=1,"drillinge":w=1,"geldschulden":w=1,"baseballschläger":w=1,"islamist":w=1

Pepe S. Fuchs - Panzerjäger

Steffen Schulze
Flexibler Einband
Erschienen bei Principal Verlag, 15.08.2018
ISBN 9783899692211
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

166 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 85 Rezensionen

"england":w=3,"krimi":w=2,"mord":w=2,"nancy mitford":w=2,"reihe":w=1,"london":w=1,"20. jahrhundert":w=1,"historisch":w=1,"historischer krimi":w=1,"4 sterne":w=1,"2018":w=1,"autorin":w=1,"detektivgeschichte":w=1,"vorablesen":w=1,"1920er":w=1

Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Jessica Fellowes , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 04.09.2018
ISBN 9783866124523
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"spannung":w=1,"klassiker":w=1,"hörbuch":w=1,"verfolgungsjagd":w=1,"dav":w=1

Käpt'n Konny in der Klemme und weitere Abenteuer

Sándor Ferenczy , Volker Lechtenbrink , Gottfried Kramer , u.v.a.
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 31.08.2018
ISBN 9783742403964
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Es geht nostalgisch zu bei dieser aktuellen Produktion von DAV. Vier Hörspiele, entstanden zwischen 1959 und 1968, aus der Feder von Sándor Ferenczy vereint auf einer CD. Obwohl sie gesammelt gerade eine knappe Stunde umfassen, möchte man fast meinen sie besäßen mehr Inhalt als manch opulentes Werk der Neuzeit. In erster Linie stehen aber natürlich auch hier Spannung und Unterhaltung im Vordergrund.

Der Hörer begleitet nicht nur den titelgebenden Käpt’n Konny, sondern auch Scotland Yard, die Hamburger Polizei und Polizeihund Rex auf ihrer Verbrecherjagd. Da zeigt sich einerseits die Bandbreite der Ganoven, die es zu stoppen gilt, aber auch die unterschiedlichsten Ermittlungsansätze. Natürlich geht es auf Grund der Kürze der Zeit schneller und rasanter zur Sache, da wird nicht erst stundenlang diskutiert und theoretisiert.

Trotz dessen, dass die Hörspiele bereits vor über 50 Jahren entstanden und manche Methoden möglicherweise antiquiert erscheinen, fiebert der Hörer doch von Anfang bis Ende mit. Denn vorhersehbar sind die Ereignisse in den meisten Fällen nicht, so dass neben der Neugierde auch die eigene Spürnase zum Einsatz kommt, um die Verbrecher möglichst vor der Polizei zu schnappen – was natürlich für sich genommen schon utopisch ist.

Diese aufwendig inszenierten und mit einem großartigen Sprecherensemble besetzten Hörspiele gehören keineswegs zum alten Eisen, sondern in jedes CD-Regal eines passionierten Hörers, ganz gleich welcher Generation. Kaum dass die Stunde vorbei ist, möchte man sogleich von vorne beginnen, denn man wird bei jedem Hören weitere Details entdecken, die einem zuvor verborgen blieben.

  (4)
Tags: dav, hörbuch, klassiker, spannung, verfolgungsjagd   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"humor":w=1,"reihe":w=1,"hörbuch":w=1,"dav":w=1,"trickbetrug":w=1,"enkeltrick":w=1

Ich habe gar keine Enkel. Die Online-Omi räumt auf

Renate Bergmann , Carmen-Maja Antoni
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 31.08.2018
ISBN 9783742404114
Genre: Humor

Rezension:

Trickbetrüger gibt es zuhauf, vor allem der weithin bekannte und leider doch noch immer äußerst erfolgreiche Enkeltrick erfreut sich großer Beliebtheit seitens der Verbrecher. Doch dieses Mal haben sie sich das falsche Opfer ausgesucht. Renate Bergmann ist weder auf den Kopf noch auf den Mund gefallen und gemeinsam mit ihren Freunden stellt sie den Übeltätern eine Falle, die sich gewaschen hat. Hoffentlich lehnen sie sich dabei nicht ein bisschen zu weit aus dem Fenster…

Auch wenn es nicht ausschließlich um den geschilderten Fall geht, so dominiert dieser das Geschehen, wie auch der Titel bereits kundtut. Da man als geneigter Renate-Bergmann-Hörer bereits weiß, dass sie ein großer Fan der Sendung „Aktenzeichen XY“ ist, ahnt man, dass sie sich nicht allzu leicht ins Boxhorn jagen lässt. Nichtsdestotrotz bleibt ein bitterer Beigeschmack, nämlich genau dann, wenn auch der Hörer die genannte Sendung regelmäßig verfolgt. Sicherlich ist das Vorgehen solcher Banden oft ähnlich, dennoch erinnert die dargestellte Szenerie – und das Agieren diverser Figuren – zu sehr an einen vor einiger Zeit gezeigten Fall, in dem eine ältere Dame ebenfalls nicht auf die Betrüger reingefallen ist, sondern den Spieß kurzerhand umgedreht hat. Ein wenig schade, gerade wenn man bedenkt, dass auch der gemeinhin amüsante Unterton der Online-Omi dadurch ins Hintertreffen gerät.

Mit Carmen-Maja Antoni als Renate Bergmann hat man sich hingegen inzwischen gut arrangiert. Es scheint als habe sie ihrer Stimme ein wenig von der Schärfe genommen, so dass der Humor nicht mehr bösartig anmutet, sondern zum allgemeinen Schmunzeln anregt. Fast bekommt man das Gefühl, dass sie das Erzählte tatsächlich selbst erlebt hat und noch immer mit Ilse, Kurt, Gertrud und Norbert Verbrecher jagt. Angenehm kurzweilig gibt sie Anekdoten, Weisheiten und auch das ein oder andere Geheimnis zum Besten.

Nach dem Hören ist man wahrlich zwiegespalten was die Beurteilung angeht. Einerseits gibt es Passagen, die in bekannter Renate-Bergmann-Manier daherkommen, andererseits aber eben auch solche, die missmutig stimmen, da man schon im Vorfeld weiß was weiter geschieht, so man das Vorbild aus dem Fernsehen kennt. Schlussendlich fällt die Entscheidung auf ein solides Mittelmaß, da man natürlich dennoch gewohnt gute Unterhaltung erfährt.

  (2)
Tags: dav, enkeltrick, hörbuch, humor, reihe, trickbetrug   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"krimi":w=3,"london":w=3,"katzen":w=2,"serienmörder":w=1,"atrium verlag":w=1

Die toten Katzen von London

Mark Billingham , Stefan Lux
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Atrium Zürich, 31.08.2018
ISBN 9783855350339
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"thriller":w=3,"london":w=3,"serienmörder":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"polizei":w=1,"mörder":w=1,"großbritannien":w=1,"internet":w=1,"serienmord":w=1,"mordserie":w=1,"ermitteln":w=1,"serientäter":w=1,"social media":w=1,"true crime":w=1

Wir sehen dich

Stephanie Marland , Christine Blum
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 31.08.2018
ISBN 9783423217491
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

66 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"klassiker":w=2,"kinderbuch":w=1,"leben":w=1,"zeit":w=1,"weisheit":w=1

Momo

Michael Ende , Kerstin Schürmann Formlabor
Fester Einband
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.08.2018
ISBN 9783522202558
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"rupert":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"spannend":w=1,"witzig":w=1,"party":w=1,"nordsee":w=1,"kurzkrimi":w=1,"loser":w=1,"langeoog":w=1,"ann kathrin klaasen":w=1,"ostfriesen":w=1

Ostfriesenfete. Rupert und die Loser-Party auf Langeoog.

Klaus-Peter Wolf
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.04.2018
ISBN 9783596521951
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

"schwarzer humor":w=4,"beerdigung":w=4,"krimi":w=3,"österreich":w=2,"leiche":w=2,"hanni":w=2,"ländliche idylle":w=2,"reihe":w=1,"regionalkrimi":w=1,"wolf":w=1,"leichen":w=1,"sarkasmus":w=1,"integration":w=1,"bordell":w=1,"reihenauftakt":w=1

Walter muss weg

Thomas Raab
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 07.09.2018
ISBN 9783462050950
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nach nunmehr dreiundfünfzig Ehejahren sollte sie nun endlich kommen: die Freiheit. Nur noch Walters Leiche unter die Erde bringen dann hätte Hanni Huber ihre Ruhe. Doch beim Begräbnis der Schock – der Sarg rutscht ab, der Deckel öffnet sich und offenbart den Bestatter selbst anstatt des eigentlich Verblichenen. Und überhaupt, was macht diese fremde, vollkommen aufgelöste, Frau am Grab ihres Walters? Hannelore Huber spürt, dass in Glaubenthal eine Verschwörung im Gange ist, der sie selbst auf die Schliche kommen muss…

Nur noch ein letzter Akt, dann wäre der Schritt ins Witwen-Dasein geschafft und Frau Huber könnte sich aufopfernd und ausgiebig um ihren Garten kümmern. Doch dann kommt alles ganz anders und auch der Leser spürt sofort, dass etwas im Argen liegt, dem selbst nachgegangen werden muss, auf die Polizei ist in dem Fall nicht unbedingt Verlass. Zunächst allerdings bedarf es einer kurzfristigen Eingewöhnungsphase, der Autor, seines Zeichens Österreicher, erwischt nicht nur die dargelegte Situation, sondern auch den Leser eiskalt. Stilistisch auf den ersten Blick anstrengend anmutend, bekommt man mehr und mehr ein Gefühl für die sprachlich treffenden Beschreibungen, knackig platzierten Dialoge und mitunter bitterbösen Bemerkungen.

Spannend und gleichzeitig nebulös, was die Auflösung der Scharade angeht, gestaltet sich ein Schauspiel, in dem vermutlich nicht einmal die Figuren selbst alle Schritte kennen. Auch der Leser, einem Zuschauer gleich, wird mal in die eine, mal in die andere Richtung bugsiert. Bereitwillig lässt man dies geschehen, immer in der Hoffnung endlich einen Hinweis auf die wahrhaftigen Ereignisse zu erhaschen. Doch Thomas Raab ist nicht bereit so einfach für Klarheit zu sorgen, da wartet noch ein ganz besonderes Schmankerl zum Finale.

Mit „Frau Huber ermittelt – Der erste Fall“ betitelt, lässt sich mehr als nur vermuten, dass es ein Wiedersehen mit Hanni und den anderen Bewohnern Glaubenthals geben wird. Bleibt nur zu hoffen, dass nicht wieder eine falsche Leiche im Sarg liegt, eine solche Aufregung hält das stärkste Dorf nicht zweimal aus.

  (1)
Tags: kiepenheuer & witsch, kiwi, krimi, österreich, reihe, sarkasmus, schwarzer humor   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"politik":w=2,"politiker":w=2,"usb-stick":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"thriller":w=1,"macht":w=1,"mörder":w=1,"ebook":w=1,"affäre":w=1,"korruption":w=1,"mode":w=1,"geliebte":w=1,"vertuschung":w=1,"norddeutschland":w=1

Todeslüge: Eine mörderische Affäre

Dörte Jensen
E-Buch Text: 188 Seiten
Erschienen bei null, 01.08.2018
ISBN B07G49QC38
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Politik ist ein hartes und schmutziges Pflaster. Wie hart, das muss Hermann Spengler am eigenen Leib und mittels eines eindeutigen wie kompromittierenden Videos herausfinden, denn er wird erpresst. Anstatt sich jedoch geschlagen zu geben, setzt er seinen Leibwächter auf die Fährte des Beweisstücks mit der Freigabe, wenn nötig, auch Menschenleben zu opfern. Dabei hat niemand mit der Gegenwehr zweier Frauen gerechnet, die einen Plan schmieden, um den Politiker und seinen Schergen zu überführen. Die Frage, die sich stellt: Handelt es sich um einen mutigen Schachzug oder ein Himmelfahrtskommando?

Kann man alleine durch Einfluss und Geld wirklich die Wahrheit in einer Weise verbiegen, die einem selbst am genehmsten erscheint? Hermann Spengler scheint dieser Auffassung zu sein und handelt entsprechend. Wie es aussieht zumeist mit Erfolg, schließlich bleiben seine Missetaten lange Zeit unentdeckt, und selbst als sie drohen aufs Tapet gebracht zu werden, schafft er es noch immer sich weitestgehend aus der Affäre zu ziehen. Allerdings wird die Luft merklich dünner und schon bald muss er einsehen, dass er nicht mehr eindeutig sagen kann wer auf seiner Seite steht. Erschreckend ist vor allem für den Leser die Erkenntnis, dass es immer Menschen geben wird, die bereit sind über Leichen zu gehen, damit das eigene Ansehen nicht beschmutzt wird. Oft scheint es nur eine Frage der Zeit bis Vertuschungen ans Licht kommen, doch wie hoch ist die tatsächliche Dunkelziffer jener Taten, die unter den Teppich gekehrt und nie entdeckt werden…

Dörte Jensen kreiert ein Szenario, das authentischer vermutlich nicht sein könnte. Sicherlich kommt den Figuren hin und wieder Kommissar Zufall zupass, aber auch dies wird es in der Realität häufiger geben als gedacht. Doch auch wenn man die beiden Freundinnen verstehen kann, ihr Plan den Politiker auf eigene Faust zu Fall zu bringen – oder zumindest seinen Handlanger in eine Falle zu locken – erscheint doch reichlich naiv. Oder haben sie sich etwa abgesichert? Teilweise sind die Charaktere schwer zu greifen, was natürlich in gewisser Weise gewollt ist, sonst könnte man einige Handlungsweisen bereits im Vorfeld vorhersehen, manches Mal hätte man sich dennoch eine etwas tiefgründigere Betrachtung gewünscht.

Nichtsdestotrotz wird der Leser vom Geschehen in den Bann gezogen, denn spannungsgeladene Momente säumen in regelmäßigen Abständen den Weg, dessen Richtung nicht einmal für die Protagonisten konkret absehbar ist. Das Tempo ist von Anfang an rasant gewählt, wodurch sich eine Sogwirkung ergibt, die den Leser immer weiter antreibt, bis man sich plötzlich mitten im Finale wiederfindet. Die Autorin schlägt zum Schluss sogar noch eine Brücke zu anderen Werken aus ihrer Feder. Zwar verstehen diese Anspielung hauptsächlich jene Leser, die in diesem Metier bereits unterwegs waren, dennoch ist es ein schönes Gimmick.

  (1)
Tags: affäre, ebook, independently published, macht, politik, thriller, vertuschung   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

92 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

"backen":w=7,"kochen":w=6,"freundschaft":w=5,"magie":w=4,"scarlett":w=3,"kinderbuch":w=2,"schule":w=2,"blog":w=2,"mummy-blog":w=1,"jugendbuch":w=1,"reihe":w=1,"geheimnis":w=1,"freunde":w=1,"geheimnisse":w=1,"mutter":w=1

Scarlett

Laurel Remington , Britt Somann-Jung
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.07.2018
ISBN 9783551520968
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Scarlett versucht schon lange nichts außergewöhnliches mehr zu machen, denn das würde sofort ihre Mutter auf den Plan rufen, die diese Ereignisse dann auf ihrem Blog verbreitet, wo jeder sie lesen kann und wird. Entsprechend einsam gestaltet sich Scarletts Tagesablauf, bis eines Nachmittags ein Krankenwagen vor dem Nebenhaus hält und die Nachbarin, mit der sie bisher noch kein Wort gewechselt hat, ins Krankenhaus gebracht wird. Wie von einer fremden Kraft angezogen findet Scarlett sich plötzlich in der Küche der alten Dame wieder und erlebt dort magische Momente, die sie gleichsam fest-, aber auch geheimzuhalten versucht.

Es ist wahrlich schlimm für Scarlett, der gar nicht so heimliche Star auf dem Blog ihrer Mum zu sein. Jeder kennt ihre Geheimnisse und peinlichsten Momente, verständlich, dass sie sich versucht zurückzuziehen so gut es geht, damit es nichts mehr zum Ausplaudern gibt. Andererseits muss natürlich auch die Gegenseite mit einem gewissen Maß an Verständnis betrachtet werden. Nichtsdestotrotz kommt man nach fairem Abwägen zu dem Schluss, dass der Knackpunkt in der fehlenden Kommunikation liegt. Sicherlich ist von außen gesehen vieles einfacher zu analysieren, gute Ratschläge sind schnell gegeben, doch es läuft immer auf dasselbe hinaus, in jedweder Beziehung: Es muss miteinander gesprochen werden!

Dennoch ist es natürlich schön zu sehen, dass Scarlett auf anderem Wege versucht sich und ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen, auch wenn nicht immer alles glatt läuft. Aber sie spürt, dass sie keineswegs alleine ist und auch wenn die geheime Zutat fürs Kochen und fürs Leben sich ihr noch nicht offenbart hat, so ist sie doch guter Dinge, dass es nicht mehr lange dauert bis es so weit ist. Und auch wenn man ihr Verhalten nicht unbedingt immer gutheißen wird, so bleibt die Sympathie, die man von Anfang an für das Mädchen empfindet, dennoch erhalten.

Essen, Kochen, Backen – es scheint als gäbe es sonst nichts was dieses Buch ausmacht. Doch das ist nur die äußere Fassade, denn die Geschichte geht um einiges tiefer als man zunächst vermuten würde. Zwischenmenschliche Beziehungen jedweder Art lassen auch den Leser nicht kalt, denn sie bereichern das Leben ungemein und lassen Gedanken und Gefühlen freien Lauf. Gemeinsam mit den Protagonisten begibt man sich auf eine abenteuerliche Reise, die, obwohl sie sich nur innerhalb einiger weniger Straßenzüge abspielt, nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringt.

  (1)
Tags: backen, bloggen, chicken house, freundschaft, geheimnisse, kinder- und jugendbuch, kochen, magie, reihe   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

125 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

"thriller":w=6,"max bentow":w=5,"psychothriller":w=3,"bentow":w=3,"mord":w=2,"schmetterling":w=2,"band 7":w=2,"goldmann-verlag":w=2,"der schmetterlingsjunge":w=2,"reihe":w=1,"serie":w=1,"rache":w=1,"berlin":w=1,"mutter":w=1,"rezension":w=1

Der Schmetterlingsjunge

Max Bentow
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.07.2018
ISBN 9783442205424
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"lieb":w=1,"lebe":w=1,"wande":w=1

Du lebst nicht, um zu leiden

Blake D. Bauer , Christoph Trunk
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei TRIAS, 22.08.2018
ISBN 9783432106847
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

284 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 113 Rezensionen

"rose snow":w=8,"fantasy":w=6,"cornwall":w=6,"magie":w=5,"gabe":w=5,"wahrheit":w=4,"lügenwahrheit":w=4,"liebe":w=3,"ravensburger":w=3,"das erste buch der lügenwahrheit":w=3,"jugendbuch":w=2,"england":w=2,"lügen":w=2,"zwillinge":w=2,"lüge":w=2

Ein Augenblick für immer - Das erste Buch der Lügenwahrheit

Rose Snow
Fester Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 21.08.2018
ISBN 9783473401697
Genre: Jugendbuch

Rezension:

June hat sich entschlossen ihr Abschlussjahr in Cornwall bei ihrem Onkel und ihren Cousins zu verbringen. Nach einer leicht holprigen Ankunft ist sie schier überwältigt, schließlich ist alles anders als in ihrer Erinnerung. Schon bald kann June neue Bekanntschaften und sogar Freundschaften schließen, wodurch das Heimweh merklich abklingt, doch immer wieder geschehen seltsame Dinge, die rational nicht zu erklären sind. Plötzlich jedoch spürt June eine persönliche Veränderung, die ungeheuerliches ans Licht bringt…

Wer würde nach einer Trennung nicht die Gelegenheit ergreifen sich Abstand zu verschaffen, vor allem, wenn der Aufwand äußerst gering ist? Doch zu diesem Zeitpunkt kann noch niemand ahnen was June in Cornwall bevor- und wem sie schon bald gegenübersteht. Es scheint fast als seien die geheimnisvollen Legenden doch nicht nur Hirngespinste. Für den Leser stellt sich die Frage der Rationalität eigentlich gar nicht, sondern eher die, wann nun endlich konkret auf die uralten Gaben eingegangen wird.

Denn zunächst plätschert das Geschehen eher ein wenig vor sich hin. Es kommt zu diversen Wiederholungen, zwar nicht direkt inhaltsgleich, doch aber in Aufbau und Verhalten der agierenden Personen. Auf Dauer wird man ob des Gefühlschaos’, das June zweifelsohne umtreibt, müde und hofft auf baldige Erlösung, so dass die Handlung endlich vorangetrieben wird. Sicherlich handelt es sich hier um den Auftakt einer Trilogie, nichtsdestotrotz sollte ein bisschen mehr drin sein.

Dass das Autorenduo anders kann, beweist es dieses Mal leider erst im letzten Viertel, als das Tempo plötzlich angezogen und die Spannung gesteigert wird. Endlich gibt es konkretere Hinweise auf magische Elemente, die schon die ganze Zeit über das Geschehen lenken, aber niemals direkt zur Sprache kommen, obwohl sie Hauptbestandteil der Geschichte sind. Zu diesem Zeitpunkt wird der Leser schlussendlich doch noch vollends in den Bann gezogen und für einiges entschädigt, denn die Ereignisse überschlagen sich nun fast. Auch wenn die romantischen Aspekte natürlich durchaus wichtig sind, wäre ein bisschen weniger in diesem Fall dennoch mehr gewesen.

Die hohen Erwartungen konnte der Auftakt leider nicht erfüllen, dennoch möchte man nun, allein auf Grund des spektakulären Verlaufs zum Schluss, wissen wie es weitergeht und hofft auf einen peppigeren zweiten Band.

  (2)
Tags: cornwall, fantasy, kinder- und jugendbuch, legenden, magie, mystik, ravensburger, reihe, sagen   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wolfsküsse: Ein Leben unter Wölfen

Elli H. Radinger
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Aufbau Taschenbuch, 13.04.2018
ISBN 9783746634906
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 
1113 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.