Leserpreis 2018

ChristineChristls Bibliothek

269 Bücher, 168 Rezensionen

Zu ChristineChristls Profil
Filtern nach
4 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

122 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"peter pan":w=5,"nimmerlands fluch":w=5,"salome fuchs":w=5,"fantasy":w=4,"märchen":w=2,"drachenmond verlag":w=2,"jugendbuch":w=1,"kindheit":w=1,"düster":w=1,"2017":w=1,"adaption":w=1,"disney":w=1,"märchenadaption":w=1,"drachenmondverlag":w=1,"pan":w=1

Nimmerlands Fluch

Salome Fuchs
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 10.10.2017
ISBN 9783959916752
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

bärbel muschiol, rockerher

Rockerherz

Bärbel Muschiol
E-Buch Text: 74 Seiten
Erschienen bei Klarant Verlag, 12.03.2015
ISBN 9783955732233
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kurzbeschreibung: 

Joe, gefährlicher Dead Angel der Bikerszene, verliebt sich in die schüchterne Anette: mit ihr möchte er sein Leben teilen und bedingungslosen Sex erleben. Amors Pfeil trifft mitten ins Herz. Doch Anettes ehemaliger Lover, und Vater ihres kleinen Sohnes taucht unverhofft auf – er will seine Ex für sich besitzen. Als harter Kerl der Bikerszene steigert sich Joes Kampfbereitschaft bei dem Gedanken, Anette verlieren zu können, in ungeahnte Höhen… 




Format: Kindle Edition

Dateigröße: 365 KB

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 74 Seiten

Verlag: Klarant Verlag (12. März 2015)


Meine Meinung: 

Es geht weiter mit den Dead Angels. Diesmal gehts um den Bruder von Mia. Joe. Die Geschichte über die zwei hat mir so gut gefallen das ich es richtig schade fand das es "nur" so ein Kurzer Roman war/ist. Mir hat Joe und Anette wirklich sehr gut gefallen, sie waren mir sehr sympathisch und ich hätte einfach so gern noch mehr von ihnen gelesen. Die Story mit dem Vater fand ich etwas zu schnell und kam und endete zu abrupt. Das lag aber vielleicht auch daran das ich wirklich Spaß hatte über die zwei zu lesen...


Im großen und ganzen wirklich ein Super Roman. Steht dem ersten in nichts nach. Und ich würde mich über eine etwas LÄNGERE Geschichte sehr freuen. Das ganze drum herum. Dead Angels. Auch wieder über den Chef und Mia zu lesen und mehr von Joe und Anette. Das wäre MEGA!


Cover:

Auch wirklich sehr schön. Aber ich find das Foto nicht ganz so passen. Hätte mir da wirklich lieber etwas mit einem Motorrad gewünscht, gerade bei Joe.


Vergleichbar mit: 

Es ist immer noch ein bisschen Beautiful Desaster aber mit einem echt guten Schreibstil.


Fazit: 

Wirklich ein super zweiter 2. Alle die Band 1 mochten werden diesen Band auch lieben. Alle die diese Reihe noch nicht kennen : Für alle die auf Motorräder und Bad Boys stehen ein MUSS. Locker flockig zu lesen, auch für zwischendurch. Mit einem Super Schreibstil.


Reiheninfo:

Die Rocker-Trilogie: 

1. Rockerbraut – Gefährliches Verlangen 

2. Rockerherz – Gefährliche Sehnsucht 

3. Ende März 2015 erscheint ROCKERLADY – Gefährliche Begegnung. 



Dieser Band bekommt verdiente 4 Eulen von mir !! :)



  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(533)

1.111 Bibliotheken, 18 Leser, 5 Gruppen, 181 Rezensionen

"hexen":w=26,"magie":w=21,"liebe":w=19,"hexe":w=17,"fantasy":w=15,"feuer":w=14,"salem":w=12,"josephine angelini":w=12,"everflame":w=12,"freundschaft":w=8,"parallelwelt":w=8,"jugendbuch":w=6,"verrat":w=4,"andere welten":w=4,"welten":w=4

Everflame - Feuerprobe

Josephine Angelini , Simone Wiemken
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Dressler, 19.09.2014
ISBN 9783791526300
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet. Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden - und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian - und Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst - und einer unerwarteten Liebe. Ein mitreißender Pageturner mit starken Gefühlen: schicksalhafte Entscheidungen, Magie, Spannung und Liebe mit einer Heldin zwischen zwei Männern, zwei Welten und zwei Identitäten.



Inhalt: 

Lily ist 17 Jahre alt und hat es wirklich nicht leicht im Leben. Ihre Mutter ist sehr krank und verwirrt, ihr Vater seit langem schon weg und ist eigentlich gar nicht vorhanden. Lily hat auch nur einen Besten Freund schon seit dem Sandkasten - Tristan. In den sie aber schon seit Ewigkeiten verknallt ist ohne das er es weiss. Ihr fällt das Leben auch gesundheitlich ziemlich schwer weil sie so gegen ziemlich alles was man sich nur vorstellen kann allergisch ist. Und es wird immer schlimmer. Doch sie weiss nicht das bald ihre ganze Welt auf den Kopf gestellt wird. Alles ergibt bald einen Sinn, mehr oder weniger :) …….


Mehr zum Inhalt möchte ich gar nicht erzählen, weil es auch hier so eine Step by Stepp Geschichte ist wo man als Leser immer mehr dazu erfährt und oft so einen "AHA" Effekt erlebt. :) Jede weitere Erklärung empfinde ich als ABSOLUTEN SPOILER ALARM !! 



Meine Meinung: 

Man wird SOFORT auf der ersten Seite in die Geschichte hineingeschmissen, kein langes rum reden über Vorgeschichte oder Kindheit oder ähnliches. Was aber HIER sofort positiv ist. Es hat mich gar nicht gestört oder behindert. War ab der ersten Seite sofort im Lesefluss und war wieder mal vom Schreibstil der Autorin begeistert. 

Es ist auch eine der Wenigen Geschichten wo man NICHT erraten kann um was es sich geht, wie es endet, wie wer wo wann zusammen kommt oder in Verbindung steht. Was wirklich eine angenehme Abwechslung war. Man las und wusste nie was jetzt als nächstes kommt. Teils ist mir aber auch etwas zu wenig ins Detail gegangen und oft war es einfach wirklich zu viel auf einmal. Aber man konnte das Buch einfach nicht weg legen!! 

Es hat einfach alles was man sich wünschen kann, liebe, Spannung, Abenteuer und eine interessante "Neue" Welt / Geschichte.


Es ist kein 0-8-15 Fantasy-Liebes-Drama-Roman (Alla Twilight). NEIN- es hat eine tolle Handlung, eine super spannende Geschichte und man kann wirklich nicht erraten was als nächstes passiert. Es gibt hier so viel neues, neue Welten und einfach noch 1000 Möglichkeiten wie es weitergehen könnte!! 


Ich konnte mich sehr gut in Lily versetzen und fühlte die ganze zeit mit ihr. Es war durchgehend spannend und keine Sekunde langweilig oder langatmig. 


Wer auf der suche nach Spannung, Magie, Abenteuer, neue Welten, neue Möglichkeiten für die Fantasie und auch ein wenig nach Romantik ist wird HIER fündig !!! 


Ich kann es gar nicht erwarten bis der zweite Teil erscheint :) 


  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(240)

578 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 110 Rezensionen

"atlantis":w=22,"lauren kate":w=15,"teardrop":w=13,"eureka":w=12,"liebe":w=11,"tränen":w=11,"fantasy":w=10,"träne":w=8,"ander":w=6,"saathüter":w=6,"mord":w=5,"cat":w=5,"brooks":w=5,"familie":w=4,"tod":w=4

Teardrop

Lauren Kate , Michaela Link
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei cbt, 25.08.2014
ISBN 9783570162774
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lauren Kate- Teardrop


Klappentext: 

»Vergieße nie eine einzige Träne!« Dieses Versprechen musste Eureka ihrer Mutter geben und siebzehn Jahre lang hat sie sich daran gehalten. Selbst als ihre Mutter bei einem Autounfall starb. Doch dann trifft sie Ander, einen attraktiven und äußerst mysteriösen Jungen. Er bringt sie so durcheinander, dass sie eine Träne vergießt – und Ander fängt sie mit seiner Fingerspitze auf. Auch er scheint zu wissen, dass Eureka nicht weinen darf. Doch was ist ihr großes Geheimnis? Warum wissen alle anderen davon, nur sie nicht? Und warum verhält sich ihr bester Freund, Brooks, plötzlich so aggressiv ihr gegenüber? Waren sie nicht kurz davor, ein Paar zu werden? Wem kann Eureka noch vertrauen?



Inhalt: 

Zum Inhalt möchte ich eigentlich nicht wirklich etwas erzählen, da ich zu sehr Angst hätte zu Spoilern. In dem Buch findet einfach schritt für schritt ein "aha" Effekt statt und man findet immer mehr Puzzleteile mit Eureka zusammen und kann sie langsam und beständig zusammenfügen.


Meine Meinung:


Zu allererst muss ich wirklich sagen, ich bin verwirrt. Das Buch bzw. besser gesagt die Geschichte und die Idee dahinter haben mich mitgerissen, begeistert. Was das Buch teilweise vom Schreibstil her nicht geschafft hat. Ich kam zwar relativ schnell in einen zügigen Lesefluss, aber die Schreibweise der Autorin hat es mir teilweise schwierig gemacht. Ihre Beschreibungen zu dingen waren teilweise sehr verwirrend und meist hab ich dann kurz das Buch zur Seite legen müssen und darüber mal nachdenken müssen. Weiters hab ich es relativ oft weglegen müssen was normal bei mir sehr sehr selten passiert wenn ich in meinem Lesefluss mal drinnen bin, aber es war gar nicht weil mir das Buch nicht gefallen hätte, im Gegenteil. Aber wie schon gesagt, die Schreibweise hat mich regelmässig aus meinem Lesefluss gebracht. Was jetzt eigentlich nicht negativ zu betrachten ist. Aber manche Sachen fliegen in dem buch einfach so davon, ohne wirkliche Erklärung oder das die Autorin die Gefühle einem wirklich näher bringt und dann aber wieder beschreibt sie Socken die am Boden liegen und vergleicht sie mit  einer zertretenen Rose. - verwirrend! 


Zur Geschichte ist es teils langatmig und teils passiert wieder so viel das ich gar nicht mehr wusste wo hinten und vorne ist. Ich hab auch nicht wirklich eine sehr intensive Bindung zu Eureka herstellen können. Ich hab das Gefühl sie einfach nicht gut genug kennen gelernt zu haben, konnte sie teils nicht verstehen und nicht  richtig mitfühlen. Vielleicht wäre das anders wenn es in einer "Ich" form geschrieben wäre. (Vielleicht sollte es aber auch so sein, ein langsames einführen in die Gefühlswelt von Eureka, weil sie selbst muss ja auch stoisch und ruhig bleiben, darf nicht weinen und teilweise hab ich mich auch so gefühlt. Genau wie Eureka, ruhig, stoisch, abwartend) 


Aber ein fettes plus hat die Geschichte und die Idee an sich. Atlantis, unter dem Meer. Meeresmenschen. Das alles hat mich schon immer fasziniert und ich bin gespannt wie weit da die Geschichte (Mythos) gehen wird. Bin einfach total neugierig wie es weiter geht, wie die Autorin vorhat die Sachen, Geschichten und Leute zu verbinden und zu erklären. 



Fazit:

Gelungene, neuartige Geschichte die so mit keiner vergleichbar ist die ich bisher gelesen habe. Sie macht neugierig auf viel viel mehr. Jeder der gerne mal eine etwas neue "Geschichte" lesen möchte liegt mit "Teardrop" einfach richtig!

  (10)
Tags: lauren kate, teardrop   (2)
 
4 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.