CindyABs Bibliothek

186 Bücher, 177 Rezensionen

Zu CindyABs Profil
Filtern nach
187 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.

  • Bibliothek (187) Bibliothek (187)
  • Bücherregal (145) Bücherregal (145)
  • Kinderbuchchall... (72) Kinderbuchchallenge 2015 (72)
    1. alte Kinderbuchschätze 2. Comics/ Bilderbücher/ Sachbücher 3. Abenteuergeschichten/ Gruselgeschichten 4. Hörbücher/ spiele 5. Mädchen/ Jungenbücher (Erscheinungsdatum 2015) 6. Phantasiebücher (Erscheinungsdatum 2015) 7. Bücher mit Tieren (Erscheinungsdatum 2015) 8. Lustige Bücher (Erscheinungsdatum 2015) 9. Bücher, die den Auftakt zu Reihen bilden oder auch eine Reihe fortsetzen 10. Bücher Ostern/ Weihnachten und 2 dürfen frei ausgewählt werden.
  • Tauschbücher (12) Tauschbücher (12)
    Bei Interesse einfach Nachricht schicken :-)
  • Bücher ohne Reg... (12) Bücher ohne Regal (12)


LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

zusammensetzen, pappbilderbuch, arche noah, interaktiv, ab 3

Spiel mit! Die Arche Noah

Kathrin Arlt
Pappbuch
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.08.2017
ISBN 9783868276596
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Die furchtlose Nelli, die tollkühne Trude und der geheimnisvolle Nachtflieger

Verena Reinhardt , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 184 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 14.08.2017
ISBN 9783407823205
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

kinderbuch, kinder, freundschaftsbruch, feriengeschichte, dümpelwald

Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

Sven Gerhardt , Vera Schmidt
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei cbj, 25.09.2017
ISBN 9783570174197
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Meggy die Chefin der Bande hat sich mit den Miesmann Zwillingen angelegt und diese schwören Rache. Da muss schnell ein Plan her, damit sie den Zwillingen zuvor kommen. Aber zum Glück gibt es einen genialen Abwehrplan einen Boxkampf nur diesen umzusetzen stellt sich gar nicht als so leicht heraus....

Die Bandenmitglieder sind sehr sympathisch und werden zu Beginn auch noch einmal in einem kurzen Steckbrief vorgestellt. Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich um den 2. Band. Durch die Vorstellung fällt die Orientierung leichter und es gibt nur ganz wenige Verweise auf den 1. Band, so das man sich auch ohne Vorkenntnisse gut zurecht finden dürfte.

In erster Linie geht es in dem Band um den Konflikt mit den Miesmann Zwillingen und die Umsetzung des Abwehrplans. Diese Geschichte bietet auch Unterhaltung, allerdings hätten wir uns drumherum ein wenig mehr Geschehen gewünscht, da bleibt die Geschichte doch etwas blass.

Trotzallem ist die Bande sympathisch und es macht Spaß sie bei der Umsetzung ihrer Abwehr gegenüber den Zwillingen zu beleiten.
Immer wieder finden sich Bemerkungen zum Land/Stadtleben, da zwei der Mitglieder inzwischen in Berlin wohnen, man kann die Anmerkungen zu den Unterschieden gut nachvollziehen wie Ruhe, Internetempfang ;-)...

Unterstützt wird das ganze durch zahlreiche schwarz/weiß Zeichnungen, in der einzelnes mit rot nachgezeichnet ist und dadurch noch mehr leben erhält. Die Illustrationen passen gut zur Geschichte und laden zum betrachten ein.

Auf dem farbenfrohen Cover entdecken wir die komplette Bande auf dem Fahrrad sitzend, außer dem guten Schorsch mit Boxhandschuhen, der noch eine wichtige Rolle spielt. Ein passendes Cover.

Man darf gespannt sein wie sich die Bande weiter entwickeln wird :-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

45 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

hamster, schule, kinderbuch, humor, kinder- und jugendbuch

Hamstersaurus Rex

Tom O'Donnell , Bettina Münch , Tim Miller
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 18.09.2017
ISBN 9783845819877
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Sam seine Klasse bekommt ein neues Haustier einen Hamster nur leider ist dieser schneller wieder weg, als sie ihn hatten. Es gibt eine emsige Hamsterbeauftragte die sich natürlich darum kümmern möchte ihn wieder zu finden, was sich nicht als leicht heraus stellt.
Sam beobachtet den Hamster wie er jede Menge Junkfood und Sportlernahrung ist, was zu einer mutation führt. Der Hamster hat nun das passende Aussehen zu seinem Namen Hamstersaurus Rex :-) Sam beschließt den Hamster zu verstecken, besonders vor dem Fiesling Miefer der sich an ihm für eine verletzende Demütigung rächen will. Wird es Sam gelingen den Hamster zu schützen, denn dieser hat aussergewöhnliche Fähigkeiten.

Das Buch bietet große Unterhaltung, lustige Charaktere besonders natürlich Sam und der Hamster. Aber auch die Klassenkameraden und Lehrer sind nicht ohne :-D Wir mussten oft herrlich lachen, denn es gibt viele lustige Dialoge und Situationen.

Sam ist auch nicht immer ehrlich zu seiner besten Freundin da er ihr einiges verschweigt, auch das er den Hamster gefunden & versteckt hat, es werden somit auch zum Nachdenken angeregt - Freundschaft/Vetrauen?
Die lustigen Szenen sind aber in der Überzahl wir dürfen Sam beim Mister Mucki/ Science Night begleiten und dabei ist viel Spaß garanitert.

Gelungen finde ich auch, es kommt keine Langeweile auf, erst konnte ich mir nicht vorstellen, das es einem gelingt mit einem mutierten Hamster immerhin 250 Seiten zu füllen, aber es ist wunderbar gelungen.

Begleitet wird das ganze von zahlreichen schwarz/weiß Illustrationen die wunderbar zur Geschichte passen.

Auf dem grünen Cover entdecken wir den Hamster unschuldig schauend, aber im Hintergrund seinen beeindrucken Schatten- tolles Cover.

Das Buch bietet tolle Unterhaltung und das aktuell zu einem sehr niedrigen Einführungspreis :-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

krokodil, integration, kinder, austauschschüler, australien

Besuch Aus Tralien

Martin Baltscheit , Maria Karipidou
Fester Einband
Erschienen bei Dressler, 23.10.2017
ISBN 9783791500454
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Familie sitzt am Frühstückstisch und wartet auf die Ankunft ihres Austauschschülers Dave aus dem fernen Australien.
Nur leider sind die Flugdaten etwas durcheinander geraten und sie kommen zu spät am Flughafen an. Nach dem Ausrufen können Sie ihn aber endlich Willkommen heißen. Doch große Überraschung Dave ist ein Krokodil was seine Gasteltern merkwüdigerweise nicht registrieren, denn er kommt doch aus einem fernen Land da kann man ja mal ein wenig "anders" aussehen.
Das Baby der Familie scheint erstmal als einzige zu realisieren das es sich um ein "Bokodil" und wird hierfür als Dummerchen getadelt. Wird es der Familie gelingen Dave zu integrieren, sie strengen sich zumindest ordentlich an, mit Zoo Besuchen, Fußball spielen und und ... Am Ende scheint die Lösung so nah zu sein .....

Dem Schreibstil ist leider nur sehr schwer zu folgen, sprunghaft wirr, die Sprache sehr gewöhnungsbedürfig.
Auch der Inhalt ist leider nicht leicht verdaulich, ein Krokodil als Austauschschüler was keiner merkt.
Die Eltern verhalten sich merkwürdig, gerade weil sie es nicht sehen/verstehen. 
Hinter dem ganzen verbirgt sich ein großes Thema Integration, nur leider lässt sich dies so kaum so vermitteln.

Am Ende die große Überraschung die Eltern erfahren das es ich um ein Krokodil handelt, zu diesem Zeitpunkt sind sie unterwegs und Dave sieht nach dem Baby. Da ist große Panik angesagt, was passiert möchte ich hier nicht verraten ;-)
Ihr Sohn Piet war natürlich bei einer Krokodil Familie und hat dort auch so einiges erlebt, wo wir im Buch auch etwas mehr zu erfahren.
Es gibt einige interessante Nebenfiguren im Buch, wie die nette ältere Dame die sich schon krampfhaft anbietet um Dave aus dem fernen Australien zu helfen. Der fiese Nachbar der den Austauschschüler am liebsten für seine Sammlung ausstopfen möchte.

Hervozuheben sind die Illustationen diese sind farbenfroh und landen zum betrachten ein und passen wunderbar zur Geschichte.
Auch das Cover ist ansprechend hier ist Dave zu sehen wie er mit dem  Flugzeug ankommt. Ein gelungenes Cover was zur Geschichte passt.

Integration mal anders - mit Krokodil

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

32 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

herbst, hexe, kinderbuch, abenteuer, entführung

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Sabine Städing , Sabine Büchner
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Boje ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 29.09.2017
ISBN 9783414824882
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der Herbst ist da Lea und Luis starten die Herbstferien mit Bastelarbeiten und freuen sich auf den Hund einer Freundin der, die Zeit bei ihnen verbringen wird. Auch Petronella hat viel um die Ohren muss sie sich doch um all die kranken Tiere kümmen und diese verarzten.
Leider hat Petronella ihr Hexenbuch an ihre Schwestern verliehen ( was sie eigentlich gar nicht darf) und was ihr auch noch jede Menge Ärger einbringen wird. Daher geht ihr nicht alles so leicht von der Hand, weil sie natürlich nicht jeden hilfreichen Zauberspruch auswendig kann. Petronella lädt alle zum Kürbisbasteln ein, doch danach sind die Apfelmännchen auf einmal verschwunden...Dank der Ermittlungsarbeit der Kinder stellt sich schnell heraus das es sich dabei um einen Schrat handet... Wir es Ihnen gelingen sie zu befreien ... ein spannendes Abenteuer nimmt seinen Lauf ....

Der Schreibstil ist wieder sehr unterhaltsam, wir kennen alle vorherigen vier Bände und die Figuren sind einem schon sehr ans Herz gewachsen und auch richtig vertraut. Begleitet wird das ganze von einer Vielzahl an schwarz/weiß Illustrationen die zum betrachten einladen und die Geschichte wunderbar begleiten.

Was wir ein wenig schade finden, es dauert ein wenig bis die Geschichte in Fahrt kommt. Bis zum verschwinden der Apfelmännchen ist gut 1/3 des Buchs bereits gelesen und darin passiert leider nicht sehr viel. Das eigentlich Verschwinden fanden wir zu schnell abgehandelt. Die Handlung um den Schrat hätte gerne länger gehen dürfen. Denn gerade diese Figur hat uns neugierig gemacht und fanden wir spannend.

Auf dem Cover entdecken wir Petronella im Wald stehend, denn in diesen müssen sie um zum Schrat zu gelangen. Im Hintergrund sehen wir Lea und Luis mit Hund. Ein schönes Cover was wunderbar zur Geschichte passt.

Fazit: Uns hat das Buch gefallen, denn Petronella ist einfach Klasse und wir freuen uns auf weitere Bände.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

sinclair, sabine städing, kinderbuch, geister, grusel

Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger

Sabine Städing
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.03.2017
ISBN 9783833904677
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der 12-jährige Johnny ist ein ganz besonderer Junge, nicht nur weil er auf einem Schloss wohnt sondern auch weil er von Geistern geplagt wird. Da hat er Glück das er im Moor einen sprechenden Schädel findet, der ein richtige Profi ist was die Geisterbekämpfung angeht. Mit seiner Unterstützung und die von seinem Freund Russel wird es ihm hoffentlich gelingen alle Geister auch wieder loszuwerden...

Der Schreibstil ist unterhaltsam und man bekommt zu Beginn einen guten Überblick über das Umfeld von Johnny, die Mitbewohner der Burg. Sein "Kindermädchen" denn seine Eltern sind beruflich sehr viel unterwegs. Sein Kindermädchen ist eine richtige Mambo, eine Vodoo Priesterin.

Interessant wird es als Johnny den sprechenden Schädel Erasmus findet, aber genau dieser kam bei uns leider nicht so gut an, irgendwie fanden ihn passend hätten uns eine andere Lösung als Geisterhilfe besser gefallen. Schön ist widerrum das in der Geschichte mehr über die Geister erzählt wird und warum diese überhaupt da sind und keine Ruhe finden. Auch die Hilfsmittel die zur Bekämpfung eingesetzt werden, sind unterhaltsam und runden die ganze Geisterbekämpfung ab.

Im Buch selbst sind immer wieder großflächige schwarz/weiß Zeichnungen zu finden, die wunderbar zu der düsteren Geschichte passen.
Auch das Cover ist wunderbar gelungen in erster Linie schwarz, Johnny Sinclair ist nachts zu sehen mit einer Laterne in der Hand. Im Hintergrund ist der große Mond zu sehen und wenn man genau hinschaut, kann man hier ein wunderbares Detail entdecken.

Schön ist auch das offene Ende man darf sich somit auf eine Fortsetzung freuen.

Das Buch bitte Unterhaltung für junge Geisterjäger ab etwa 10 Jahren.
Wir können leider nur 3/5 Punkten vergeben, die Geschichte empfanden wir als nicht ganz rund, da der Schädel Erasmus die düstere Geschichte zu sehr ins alberne zieht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

23 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

die verkehrte stadt. die wahrscheinlich seltsamste geschichte, die du je gelesen hast, grimsly, humorvolles schmökerabenteuer, beste freunde, kinderbuch

Die verkehrte Stadt. Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast

Alyson Noel , Katja Frixe , Graham Howells
Fester Einband
Erschienen bei Dressler, 23.10.2017
ISBN 9783791500584
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Grimsly ist alles vor allem ganz normal. Dies wäre nicht weiter schlimm, aber er wohnt eben in Quiver Town und hier ist gar nichts normal Wasser was im Kreis läuft, jeder hat eine besondere Fähigkeite Löffel verbiegen, schweben .....
Aber auch Grimsly hat eine Aufgabe er ist Tierbestatter und sein Ziehvater hat im aufgetragen die Knochen um jeden Preis zu schützen. Alles geräte aus den Fugen als auf einmal Knochen verschwinden. Die Bewohner verlieren Ihre Fähigkeiten und es passieren gewöhnliche Dinge an so einem außergewöhnlichen Ort- eine Katastrophe.... Schnell geben die Leute Grimsly die Schul da er der einzige Gewöhnliche hier ist. Er beschließt sich auf dem Weg zum Seher zu machen...ein großes Abenteuer nimmt seinen Lauf...

Der Schreibstil bietet große Unterhaltung, es fällt leicht sich die Welt um Grimsly vorzustellen. Auch die Handlung ist unglaublich dicht und es gibt immer wieder Wendungen mit denen man so nicht rechnen würde. Auch die anderen Figuren sind sehr sympathisch allen voran Grimsly engste Freunde die ihn mit ihren Fähigkeiten die meiste Zeit zur Seite stehen. Besonders interessant fanden wir auch den Seher der so ganz anders ist als man sich ihn vorstellen würden. Begleitet wird das ganz von großartigen Dialogen.

In dem Buch findet man alles was man von einer großen Geschichte erwarten kann Unterhaltung, Spannung, Freunde die zusammen halten.  aber auch wichtige Themen wie das "anders sein" werden bearbeitet. Da die Hauptfigur der Hüter der Knochen ist spielen auch diese eine Rolle und gerade die "Bösen" haben keinen so schönen Umgang mit diesen, da das Buch auch seine düsteren Seiten hat und die Handlung recht komplex ist würde ich es ab 10 Jahren empfehlen.

Zu jedem Kapitelstart gibt es eine kleine schwarz/weiß Illustration die sich wiederholen. Auf dem sehr farbenfrohen Cover entdecken wir Grimsly und seine Freunde unter der Schriftzug ist Quiver Town verkehrt herum zu finden. Ein sehr schönes Cover!
Im Innen/Außeneinband finden wir noch eine Karte die bei der Orientierung hilft, spielen hier doch einige unterschiedliche Orte eine Rolle.

Das Buch bietet große Unterhaltung und gehört zum besten was dieses Jahr gelesen wurde :-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

schule, wunsch nach anerkennung, familie, mobbing, klassengemeinschaft

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Silke Schellhammer
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 17.08.2017
ISBN 9783845820064
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zoe ist die Neue an der Schule und da hat sie keine rechte Lust zu. Da sie über sehr viel Phantasie verfügt, erfindet sie sich mal eben einen berühmten Vater. Schnell ist sie dadurch viel interessanter, nur löchern sie die anderen mit Fragen und wollen Beweise bzw. ganz viele Informationen haben und das ist gar nicht so einfach. Zum Glück hat sie Namik an ihrer Seite ein Freund der an eine andere Schule geht und der über ihren nicht realen Vater Bescheid weißt und sie  bei der glaubhaften Umsetzung unterstützt :-)
Nur am Ende verrät sie sich bei einer Klassenkameradin die selbst nicht ganz ehrlich zu sein scheint, wird diese alles verraten?!

Der Schreibstil ist sehr unterhaltsam, es fällt einem leicht Zoe ihr Problem die Neue zu sein zu verstehen und kann ihr nicht wirklich übel sein sich ein wenig interessanter zu machen. Zoe hat eigentlich einen interessanten Vater der auf einer Bohrinsel arbeitet nur leider ist dieser kaum da. Außerdem wohnt sie in einem alten "Herrenhaus/Villa" ist zwar etwas baufällig, aber naja.
Dann gibt es noch ihre Oma die sehr viel Wert auf Etikette legt, dies aber gerne mal beim Auto fahren vergisst. Mutter und Schwester von Zoe sind auch noch von der Partie und vervollständigen die sympathische Familie.
Als Leser fand ich mich hin und hergerissen, zwischen ich verstehe Zoe und natürlich soll man nicht lügen. Besonders gelungen fand ich das, das Thema Klassengemeinschaft angsprochen wir und hier deutlich wird das sehr viele sich nicht so fühlen als ob sie dazu gehören.
Leider ist es schnell so das man ausgegrenzt wird und ich finde hier macht das Buch einen wichtige Anmerkung. Was kann jeder tun um andere mit ins Boot zu holen, denn zu einer Gemeinschaft kann jeder seinen Teil beitragen!
Zoe wird auch selbst hinterfragt, denn ihr Verhalten gegenüber anderen ist auch nicht immer fair, nutzt sie Namik nur aus?


Die Figuren sind gelungen besonders Zoe, die immer wieder in ihre Gefühlswelt abtaucht, die auch sehr interessant beschrieben ist.
Besonders klasse fanden wir die Oma, die ist wirklich "verrückt" und immer wieder für eine Überraschung gut.

Auf dem Cover entdecken wir ein schickes Mädel die Arme verschränkt und sieht sehr famous aus ;-) , vor einem hellblauem Hintergrund.

Kritikpunkte gibt es eigentlich keine wirklichen man hätte Zoe ihre Gedanken kursiv dastellen können um den Lesefluss zu verbessern.
Aber eigentlich ist das nicht wirklich störend. Ich denke die Geschichte bietet mehr als man im ersten Moment denkt, denn es geht um das dazugehören zu eine Gemeinschaft wie wichtig das jedem ist und wie weit er vielleicht sogar dafür geht.

Gelungenes Buch was sicher dem jungen Leser auch zum Nachdenken anregt, wie es zum Beispiel in der eigenen Klasse aussieht. Vielleicht sieht man dann einiges auch mit anderen Augen ;-)


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

cornwall, krimi, kinderkrimi, freundschaft, kinder

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Sabine Ludwig , Sabine Wilharm
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Dressler, 25.09.2017
ISBN 9783791500607
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

62 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

liliane susewind, kinderbuch, tanya stewner, kinderbuch-reihe, afrika

Liliane Susewind – Giraffen übersieht man nicht

Tanya Stewner , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 21.09.2017
ISBN 9783737340021
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Lilli macht sich mit ihrer Familie auf den Weg nach Namibia, ihr Freund Jesahja und sein Vater sind auch dabei. Denn sie möchten gerne die Großeltern (von Jesahja) besuchen, diese arbeiten auf einer Farm. Die Mutter von Lilli macht sich so ihre Sorgen wie das mit Lilli und ihrer besonderen Gabe, sich mit Tieren zu verständigen mit Wildtieren funktionieren soll.
Es dauert auch nicht lange und es tun sich Probleme auf, als die Kinder heraus finden das es auf der Farm die Möglichkeit gibt auf Trophäenjagd zu gehen und dann werden auch nicht alle geltenden Gesetze eingehalten.
Werden die Kinder die Tiere retten können?

Der Schreibstil ist sehr unterhaltsam, die Autorin hat ein großartiges Gespür für die tierischen Dialoge und es fällt nicht schwer zu glauben, das Tiere genau dies sagen würden, wenn sie es denn könnten.  Allen voran natürlich Lilli`s  Katze Frau von Schmidt und Bonsai ihr Hund wirklich großartige tierische Freunde. Es ist wirklich beachtlich das es sich beim vorliegenden Band schon um den 12. handelt und so eine wirklich wunderbare unterhaltsame Geschichte hier vorliegt, die alles bietet was man von einem guten Kinderbuch erwarten kann, Freundschaft, Spannung und ein wenig Moral.

Ohne Vorkenntnisse sind wir gut zurecht gekommen, denn nur am Rande werden Geschehnisse aus vorangegangenen Büchern erwähnt.

Besonders gut hat uns auch das Feingefühl gefallen denen sich Themen wie der Trophäenjagd angeommen wurde, so das es leichter fällt dies zu verstehen mit den Begründungen die aufgeführt werden. Auch die Menschen die im Buch eine Rolle spielen, sind jeder auf seine Art sehr gelungen und machen das Leseerlebnis zu einem großen Abenteuer.

Im Buch sind gelegentlich schwarz/weiß Zeichnungen zu finden die über eine Seite gehen und zu Beginn jedes Kapitels gibt es eine kleine ansprechende Zeichnung.
Das Cover ist farbenfroh und sehr gelungen, wir sehen Lilli inmitten eininger Tiere.
Am Ende vom Buch sind noch einige schöne Aufkleber zu finden.

Ein wirklich großer Lesespaß :-)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

LERNSTARK: Mathematik 4

Schroedel Verlag GmbH
Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Schroedel Verlag GmbH, 01.05.2017
ISBN 9783507232792
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

weihnachten, herr taschenbier, frau rotkohl, sams, advent

Das Sams feiert Weihnachten

Paul Maar , Nina Dulleck
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 25.09.2017
ISBN 9783789108167
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das allererste Weihnachten steht für das Sams und natürlich gibt es ganz viele Fragen die beantwortet werden müssen, um die Neugierde vom Sams zu stillen. Doch ganz am Anfang muss erst mal was warmes zum anziehen her, denn ein Taucheranzug hält nicht wirklich warm oder ;-)
Es wird natürlich wieder viel gereimt und das passt zur Weihnachtszeit besonders gut und Weihnachtswünsche werden auch wahr :-)

Zum Start gibt es erst mal einen Überblick wann die Geschichte genau spielen soll und das ist gar nicht so genau festgelegt :-) Und die Personen die bisher eine Rolle gespielt haben in allen Bänden, mit manchem gibt es ein Wiedersehen.

Es ist ein großer Spaß das Sams dabei zu begleiten, wie es Weihnachten und seine Bräuche entdeckt und was es daraus macht. Beoonders schön ist auch das wir mehr über Frau Rotkohl erfahren, es einen Ausflug in die Samswelt gibt und alle zusammen feiern und sich auch weihnachtliche Wünsche erfüllen.

Begleitet wird die Geschichte von vielen farbenfrohen Zeichnungen die zum entdecken einladen und wunderbar zur Geschichte passen. Die Kapitel sind nicht zu lang, so das auch junge Selbstleser gut zureckt kommen, auch mit der größeren Schrift.

Auf dem Cover entdecken wir das Sams fröhlich lachend mit Geschenk in der Hand Nikolausmütze und Bart, im Hintergrund sehen wir Herrn Taschenbier krank, ein tolles Cover.
Im Buch gibt es ein wunderbares Kapitel hierzu.

Frohe Weihnachten mit dem Sams

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

baby, gott, geschwisterchen, familie, eifersucht

Emmi: Jeder ist einmalig

Bärbel Löffel-Schröder
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 28.08.2017
ISBN 9783957342621
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Emmi ist einmalig und sie bekommt bald Verstärkung ein Geschwisterchen. Auch bei Emmi läuft nicht immer alles rund, mal klappt ihr Auftritt im Kindergarten nicht wie geplant und sie traut sich nicht so recht bei Oma und Opa zu schlafen, denn da ist doch alles ganz anders. Auch die Eifersucht plagt sie manchmal. Zum Glück haben ihre Eltern sie ganz arg lieb und helfen ihr und Gott ist auch noch an ihrer Seite - denn jeder ist einmalig und besonders.

Es ist eine Freude Emmi durch ihren Alltag zu begleiten, denn diese spiegeln wunderbar die Erlebnisse der Kinder und die dazugehörigen Herausforderungen wieder. Der Schreibstil ist kindgerecht und es fällt leicht der Handlung zu folgen.
Schön finden wir auch die Themen die behandelt werden:  Probleme im Kindergarten, Erlebnisse mit Oma und Opa, Geschwisterchen und und.
Hier finden sich die Kinder wieder und können vieles nachvollziehen. Auch die Lösungen sind gut, es wird mit den Erwachsenen immer alles besprochen und Gott ist auch noch immer da an den sich Emmi wenden kann.

Im Buch gibt es einige farbige Illustrationen zu bestaunen. Hier hat uns nur die Aufteilung nicht ganz gefallen. Es gibt des öfteren Doppelseiten mit Bildern. Dafür aber im Text keine. Hier hätten wir ein paar kleinere ganz schön gefunden, denn eine Doppelseite ohne Bild ist für die Kinder doch recht lang zum zuhören ohne etwas zu schauen.

Auf dem Cover entdecken wir Emmi fröhlich verkleidet in der Mitte ihrer Kindergartenfreude. Ein schönes farbenfrohes Cover was in Auge fällt.
Auf den ersten Seiten finden wir noch ein Bild der einzelnen Kinder mit Namen, schöne Idee.

Gelungene Mutmachgeschichten für Kindergartenkinder!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

73 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 63 Rezensionen

magie, kinderbuch, magier, die drei magier - das magische labyrinth, schule

Die drei Magier - Das magische Labyrinth

Matthias von Bornstädt , Rolf Vogt
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 18.09.2017
ISBN 9783845816739
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Conrad und Vicky haben keine Lust auf Nachsitzen und machen sich auf den Weg zum Badesee. Dabe isti Conrads Schwester Mila, die eigentlich lieber drinnen Bücher lesen würde.
Am Badesee angekommen wird es schnell merkwürdig, sie befinden sich auf ein mal in einer ganz anderen Welt Algravia, dort gibt es sprechende Bäume, Trolle,fliegende Leuchtwesen und noch vieles mehr...
Schnell stellt sich heraus das sie nicht zufälliig da sind sondern die Bewohner ihre Hilfe brauchen = 3 Magier um ihre Welt vor dem fiesen Zauberer Rabenhorst zu schützen...wird es den Kindern diesen aufzuhalten...

Der Schreibstil ist sehr unterhaltsam, wir sind sofort im Geschehen, die Geschichte nimmt wirklich rasant Fahrt auf und man möchte es gar nicht aus der Hand legen.
Der Autor versteht es mit seiner bildhaften Sprachen, den wunderbaren Dialogen und zauberhaften Figuren einen sofort in den Bann zu ziehen.
Die Figuren sind sehr gelungen, die Kinder sind sehr unterschiedlich und es ist schön sie dabei zu begleiten wie sie über sich hinaus wachsen. Auch die Bewohner von Algravia tragen sehr zur Unterhaltung bei, wie sprechende Bäume, Trolle und natürlich auch der fiese Zauberer.

Begleitet wird das ganze von wunderbaren farbenfrohen Illustrationen, es ist eine Freude diese zu betrachten.

Auf dem ansprechenden Cover sind die 3 Magier (Kinder) zu sehen, auf einer Burgmauer vor dem dunklen Nachthimmel.


Ein großartiges Buch für die jungen Leser, was alles bietet - vor allem ein GROßES Abenteuer.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

kamel, freundschaften, küsse, sommer, klamotten

Die Bommelbande – Kamele küsst man nicht

Catharina Clas
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei AMEET Verlag, 04.07.2017
ISBN 9783960800941
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Lotte ist gerne mit Ihrer Schwester in der Bommelvilla, denn dort können die Kids toben und haben ganz viel Platz. Außerdem lebt dort ihre Cousine Paula, die ist ganz locker und super kochen kann sie auch noch. Lotte ihre Welt gerät durcheinander als neue Nachbarn neben Paula einziehen, diese betreiben eine Art Kamelfarm. Von der Tochter Nora ist Lotte gar nicht so angetan, vor allem weil ihr bester Kumpel Hannes sie auch ganz gut zu finden scheint... ist Nora vielleicht doch ganz nett... dann verschwindet auch noch das süße Babykamel Pitt, werden die Kinder sein verschwinden aufklären....

Der Schreibstil bietet Unterhaltung, zu Beginn gibt es einen guten Überblick über die Kinder die, die "Hauptrolle" inne haben. Diese sind auch alles sehr sympathisch. Auch die anderen Figuren wie Paula und ihre entspannte Art, so wie Nora ihr sehr verwirrter Onkel Lutz tragen sehr zum Spaß bei.

Im Buch gibt es immer wieder schöne Illustrationen zu sehen, die gut zur Geschichte passen und zum betrachten einladen.
Auf dem Cover entdecken wir Nora, Hannes Lotta, Kamel plus Hund vor einem schönen orange farbenen Hintergrund. Ein sehr ansprechendes Cover.

Die Geschichte hat uns gut gefallen, bietet sie doch einiges Freundschaft, Eifersucht, Spannung und Lustiges.

Was uns ein wenig gefehlt hat, war der große Knall, das Verschwinden von dem Kamel ist doch am Ende relativ simpel und auch die Geschichte mit dem Schatz bietet keine größere Überraschung.

Wir sind gespannt wie sich die Bommelbande weiter entwickelt :-)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

thabo, gentleman, afrika, detektiv, kinderkrimi

Der Rinder-Dieb

Kirsten Boie , Maja Bohn
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 21.08.2017
ISBN 9783789120343
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Thabo`s Freundin Emma ist wieder im Swasiland ist und das lässt sie ihn auch gleich mit einer dringlichen SMS Wissen. Die Ereignisse überschlage sich ziemlich schnell ganz in der Nähe der Lion Lodge ist ein Dorf abgebrannt. Ein Rinderdieb treibt sein Unwesen und dann verschwindet auf einmal auch noch Miss Agatha...Ein sehr spannendes Abenteuer mit allerlei Überraschungen nimmt seinen Lauf....

Der Schreibstil ist sehr packend, die Beschreibungen sind voller Liebe zum Detail.
Außerdem beweißt die Autorin großes Feingefühl um die Unterschiede zwischen den Freuden aufzuzeigen was Kultur, Wertvorstellungen betrifft. Gerade die Verschiedenheit macht die Freundschaft zu etwas besonderem und schlägt eine Brücke der Freundschaft, trotz/wegen aller Unterschiede.
Auch die anderen, unterschiedlichen Charaktere machen diese Geschichte zu einem großen Abenteuer.

Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich bereits um den 3. Band, aber auch ohne diese zu kennen kommt man wunderbar in die Geschichte. Es wird immer wieder vorhergeganges erwähnt ohne aber etwas von Bedeutung im Ungewissen zu lassen.
Gegen Schluss gibt es auch noch eine Leseprobe von Band 1.

Ein ganz großes Thema ist die Spannung die Geschichte ist gar nicht vorhersehbar, es gibt immer wieder neue Wendungen die einen immer wieder überraschen, was sehr zu Unterhaltung beiträgt.

Im Inneneinband (hinten und vorne) entdecken wir eine Karte der Umgebung was sehr hilfreich ist sich zu orientieren und immer wieder die Wege nach zu vollziehen.
Zusätzlich finden wir hinten eine Liste mit schwierigen Wörtern (Übersetzungen) , sowie ein Namensregister was sehr hilfreich ist :-)

Auf dem Cover entdecken wir Thabo an ein Rind angelehnt, wirklich sehr passend zum Titel.

Packendes Afrika Abenteuer mit Thabo und Freunden

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

lies mit mir, fußball, freundschaft, bettina wendland, ein torwart zu viel

Ein Torwart zu viel

Bettina Wendland , Annika Nimz
Fester Einband: 78 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 28.04.2017
ISBN 9783417287752
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Lukas und Finn sind richtig gute Freunde. Luksas ist begeisterter Fußballer, als Torwart unterstützt er seine Mannschaft.
Er schlägt seinem Freund vor sich das Training auch mal anzusehen.  Finn ist sofort Feuer und Flamme und gerne dabei.
Als Lukas bei einem wichtigen Spiel nicht dabei ist, steht Finn im Tor und macht seine Sache richtig gut.
Auf einmal ist der Stammplatz von Lukas in Gefahr, kann ihre Freundschaft das bestehen?

Die Kapitel haben eine gelungen Aufteilung. Besonder gut haben uns die Abschnitte für die Lesanfänger gefallen. Diese sind in größerer Schrift und Fett hervor gehoben.  Auch die Länge ist gut gewählt.
Zu Beginn des Buchs gibt es noch eine Lesehilfe für die besonders schwierigen Wörter.

Die Geschichte bietet gute Unterhaltung, wir erleben zwei gute Freunde die einen Konflikt lösen müssen.
Es fällt ihnen schwer mit der Konkurrenz zu recht zukommen. Zum Glück gibt es zum Schluss eine tolle Lösung bei der keiner zurück stehen muss.
Gelungen fanden wir auch als sich Lukas an Gott wendet, er einsehen muss das auf "Zuruf" keine Probleme gelöst werden.
Sonder er sich selbst einbringen muss.

Auch die Figuren im Buch sind sehr sympahtisch die beiden Jungs, wirken mit Ihrem Problem sehr authentisch. Die Nebenfiguren haben uns auch gut gefallen Trainer, Eltern, Opa von allen konnte man sich ein gutes Bild machen.

Begleitet wird die Geschichte von zahlreichen farbigen Illustrationen die zum betrachten einladen und auf denen es einiges zu entdecken gibt.
Auch das farbenfreudige Cover ist sehr schön einer der Jungs ist im Tor zu sehen wie er nach eim Ball schnappt, der andere steht gefrustet am Spielfeldrand.

Tolle Geschichte für Leseanfänger über Freundschaft und was diese ausmacht

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

kinderbuch, hokuspoku, mill, milla und das erfundene glück, ravensburger

Milla und das erfundene Glück

Rüdiger Bertram
Fester Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 21.06.2017
ISBN 9783473408061
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Milla ihr Vater arbeitet als Wahrsager, er hat sogar eine eigene Sendung im Fernsehen, wo er allen Anrufern ihre Zukunft voraus sagt. Milla geht das sehr gegen den Strich, sie findet es nicht gut das ihr Papa den Leuten Sachen vorschwindelt. Dieser sieht das widerrum nicht ganz so eng, schließlich verdient er damit sein Geld und möchte Milla auch die Reise zu ihrer Mutter in Südafrika finanzieren.
Als Milla einen neuen Mitschüler bekommt und sich mit diesem anfreundet, nicht nur weil sie ihre großes Hobby fechten miteinander verbindet, ist sie sehr glücklich. Doch das währt nicht lange denn auch Jakob seine Mutter geht zu Ihrem Vater und der verspricht ihr so einiges in der Zukunft, doch dann scheint auch noch alles wahr zu werden, was die zwei vor ganz schöne Probleme stellt, werden Sie dies lösen können. Es wird spanennd :-)

Der Schreibstil ist sehr unterhaltsam, dem Autor gelingt es dem Leser ein gutes Bild zu "zeichnen" von Milla und ihrem Umfeld.
Es macht großen Spaß sie bei ihren Abenteuern zu begleiten.
Auch die Eltern der beiden sind sehr sympathisch auf Ihre Art ;-)

Milla wächst einem schnell ans Herz, schön ist Ihre Begeisterung für Houdini und seinen großen Trick und das sie diesen unbedingt selbst versuchen möchte, was in der Geschichte auch einen große Rolle spielt.

Besonders schön ist die Botschaft des Buchs, das Glück ist eben doch näher als man denkt, vor allem wenn man mit offenen Augen durchs Leben geht :-)

Auf dem hellrosanen Cover entdecken wir Milla wie sie eine Kristallkugen in Ihren Händen hält, wirklich ansprechend und pasend zur Geschichte.

Ein gelungenes Kinderbuch was alles zur gutern Unterhaltung bietet, Spannung, Zusammenhalt aber auch Konflikte die zu lösen sind und eine wichige Botschaft: Das Glück ist ganz nah

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

entspannen, kinder, fantasie, abschalten, fantasiereisen

Dein Haus der Fantasie 3 - Geschichten zum Entspannen, Einschlafen und Träumen

Tobias Diakow , Tobias Diakow
Audio CD
Erschienen bei FROSCHTATZE Media Heuer-Diakow & Diakow GbR, 15.06.2017
ISBN 9783943426144
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Auf dem Hörbuch befinden sich sieben Geschichten die zum entspannen, einschlafen und träumen einladen. Die Länger dieser beträgt etwa 7-8 Minuten. Die Dauer finde ich gut, denn mit der Konzentration ist das oft so eine Sache ;-)

Auch die Namen der einzelnen Geschichten sind gut gewählt wie der japanische Garten, der Regenbogen, der Dschungel....

Die Geschichten werden zum Teil von passenden Geräuschen begleitet wie Vogelgezwitsche. Besonder schön fanden wir auch die Stimme des Vorlesers diese ist ruhig und legt passende Pausen ein. Leider hat es mit der Konzentration nicht immer gut geklappt, weil die Geschichten zu wenig mitziehen/begeistern konnten.

Ein wirkliches schönes Hörbuch  für die ruhigeren Momente mit Kindern :-)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

kinderbuch, superhund, roman, ravensburger

Tofu, der Superhund

Judith Allert , Nina Dulleck
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 24.01.2017
ISBN 9783473369485
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Familie Grabowski kommt an ein Erbe und da sind die Träume und Pläne groß, bevor Sie eigentlich Wissen was sie überhaupt erben.
Jeder der fünf Familienmitglieder hat so seine eigenen Vorstellungen, was er mit dem Erbe anstellen möchte, ein neues Auto, Urlaub und und
Als es dann soweit ist und sie ihre Erbschaft überreicht bekommen, gibt es erstmal lange Gesichter, denn es ist "nur" ein Hund. Zumindest ist es kein normaler Hund sondern immerhin ein ganz besonderer....

Der Schreibstil ist sehr unterhaltsam, mit Wortwitz und ganz vielen wunderbaren lebhaften Umschreibungen zieht einen die Autorin sofort in den Bann. Besonders der Autorin ist es hier gelungen uns zu unterhalten. Die Geschichte selbst konnte nicht ganz so sehr zünden, war sie uns doch zu sehr vorhersehbar. Auch die Motive der Figuren ist zum Teil etwas egoistisch, als sie unbedingt bei einer Tiersendung mitmachen möchte, um dort den Hauptpreis zu gewinnen.  Dafür muss das arme Tier dann auch noch allerhand üben, uns hätte es nicht gewundert wenn er reißaus genommen hätte ;-)

Lustig ist Tofu allemal mit seinem Spürsinn, seiner Vorliebe für Gemüse, seine Kunststücke... Auch die Familie ist sehr sympathisch und es macht Spaß sie durch ihr Abenteuer mit dem Hund zu begleiten und da gibt es noch den fiesen Nachbarn der auch für Unterhaltung sorgt.

Zu Beginn jedes Kapitels gibt es eine ansprechende schwarz-weiß Illustration die passend ist zu der jeweiligen Handlung.
Auf dem farbenfrohen Cover entdecken wir Tofu den Superhund natürlich mit Umhang :-) wirklich sehr schön und fällt auch in`s Auge.

Das Buch hat insgesamt 14 Kapitel die nicht zu lang sind, so können auch junge Leser die Geschichte bereits selbst entdecken.

Vorhang auf - für den Superhund Tofu

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

kinderbuch, erste schultage, schulanfang, erstlesebuc, jacobs children's boo

Die WILMA (German Edition)

Babett Jacobs
Flexibler Einband: 108 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 19.05.2014
ISBN 9781499614299
Genre: Sonstiges

Rezension:

In dem vorliegenden Buch Die Wilma  lernen wir die "Heldin" des Buchs genau kennen und das macht ganz viel Spaß und ist wirklich sehr unterhaltsam, denn ihr passieren wirklich viele komische Dinge ;-)
Um einen kurzen Überlick zu geben wobei wir Wilma begleiten dürfen, schwierige Nachbarn, interessante Freunde mit merkwüdigen Essgewohnheiten, Frisierexperimente ....

Der Schreibstil ist wirklich sehr gelungen, es ist eine Freude Wilma bei ihren Abenteuern zu begleiten. So viel Humor die Geschichten auch haben, bringen sie einen auch zum nachdenken als Wilma sich mit einem Mädchen anfreundet, das sich ziemlich selbst überlassen ist.
Die Geschichten sind für mich sehr nah an der Wirklichkeit dran, berufstätige Eltern, Väter die vielleicht nicht immer da sind. Weit entfernte Großeltern, Freunde wo man als Eltern denke naja muss das sein ;-)

Begleitet werden die Geschichten immer wieder gelungen von schwarz/weiß Illustrationen, hier hätten es gerne noch ein paar mehr sein dürfen :-)

Auf dem rosa/fliederfarbenen Cover entdecken wir natürlich Wilma mit verschränken Armen, die verschmitzt lacht, wirklich sehr schön und passend.

Die Schrift ist groß und die Kapitel sind übersichtlich gestaltet, so das Lesestarter hier gut zurecht kommen werden.

Fröhliche unterhaltsame  Lesezeit mit Wilma & ihrer Welt

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

conni, abenteuer, kanincheninsel, insel, freunde

Conni & Co 2 - Das Buch zum Film (mit Filmfotos)

Vanessa Walder
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.03.2017
ISBN 9783551559340
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Geschichte spielt in einer besonders schönen Zeit für Kinder = die Sommerferien :-)

Wie jedes Jahr sind die Kids auf der Kanincheninsel ein wunderbarer Platz voll Abenteuer= Baumhaus, altes Hausboot lassen Kinderherzen höher schlagen. 

Doch dieses Jahr droht Ärger der fiese Bürgermeister möchte unbedingt ein großes Hotel auf die Insel bauen, das möchten die KInder natürlich unbedingt verhindern.  Wird Ihnen dies gelingen...??

Der Schreibstil ist gut lesbar und wunderbar unterhaltend, es macht großen Spaß Conni und Freunde bei Ihren Abenteuern zu begleiten und ein Teil davon zu sein.

Besonders schön sind auch die vielschichtigen Charaktere, nein es sind nicht alle nett ;-) auch dies ist wunderbar gelungen und trägt sehr zum Unterhaltungswert bei.
Auch das Problem mit dem Hotel wird aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und ist wirklich sehr gelungen.

Schön sind auch die Filmfotos die im Buch zu finden sind und es macht großen Spaß einen Eindruck der einzelnen Szenen zu bekommen.

Auf dem Cover entdecken wir Conni und Freunde in der Natur, ein sehr passendes Titelbild.

Ein wirklich sehr gelungenes Buch voll Abenteuer, Mut, Freundschaft, was sehr viel Unterhaltung bietet.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

abenteuer, freundschaft, kinderbuch, mädchen, abenteue

Lilo auf Löwenstein - Ab ins Schloss

Mara Andeck , Eleni Livanios
Fester Einband
Erschienen bei Boje ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.02.2017
ISBN 9783414824776
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Lilo und ihre Familie wohnen in einer kleinen Wohnung und da, das alleine nicht schwierig genug ist haben sie auch noch einen richtig fiesen Nachbarn, der sich wirklich durch jede Kleinigkeit gestört fühlt. Lilo wird schnell bewusst, das ihnen zu ihrem großen Glück vor allem eine neue Bleibe fehlt. Zum Glück bietet sich durch die Arbeit ihres Vaters die Möglichkeit günstig auf einem echten Schloss, günstig eine Wohung zu mieten.
Natürlich geht es dann Ab aufs Schloss und eine aufregende Geschichte nimmt ihren Lauf, mit ungewöhnlichen Nachbarn, merkwüdigen Schlossbesitzern..und Geheimnissen...

Der Schreibstil um Lilo und ihre Famile ist unterhaltsam und die Familie wächst einem schnell ans Herz, ist eben eine sehr sympathsiche Truppe.
Dann gibt es natürlich noch viele interessante Nebenfiguren, besonders die Schloßherren.

Was uns nicht ganz so gut gefiel, wir fanden die Geschichte doch recht vorhersehbar, sie plätschert vor sich hin. Wir hätten eine Prise mehr Spannung vertragen können ;-)

Zum Kapitelstart finden sich schwarz/weiß Illustrationen im Buch und wir finden auch immer wieder Notizzettel von Lilo, auf denen wichtiges festgehalten wird. Im Innenband finden wir eine große Illustration der Einganghalle mit Lilo ihrer Familie sehr schön.
Und im Außeneinband gibt es eine schöne Zeichnung der Schloßanlage, mit Beschriftung der Plätze, so kann man sich alles noch besser vorstellen und die Wege nachvollziehen, Toll!!

Auf dem ansprechenden Cover entdecken wir Lilo im Vordergrund und dahinter das wunderschöne Schloss.

Schöner Auftakt mit Lilo auf einem Schloss voller Geheimnisse-wir sind gespannt wie es im nächsten Band weiter geht ;-)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

humor, kinderbuch, aufräumen, mobbing, eklig

Der (überhaupt gar nicht) allmächtige Todd

Louise Galveston , Manuela Knetsch
Flexibler Einband
Erschienen bei Kosmos, 09.03.2017
ISBN 9783440146378
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Todd ist ein ganz normaler Teeanager, der sehr ungern sein Zimmer aufräumt. Als seine Mutter ihn schließlich zwingen muss endlich wieder für Ordnung zu sorgen, kommt es zu einer großen Überraschung.
Sie entdecken das auf seiner Socke kleine Lebewesen leben, kleine Mini-Menschen, die Todd als Gott verehren.
Das klingt verrückt ist es auch & eine unglaublich witzige Geschichte nimmt ihren Lauf ...

 Der Schreibstil ist sehr unterhaltsam, vor allem die Handlung macht einen natürlich sehr neugierig was hat es mit den kleinen Toddlianern auf sich und die Sorgen natürlich für ganz viel Spaß :-)

Besonders gut gefallen hat uns auch das wichtige Themen wie Freundschaft, Mut und das man sich auch mal unbequemeren Entscheidungen stellen muss, in diesem Buch ihren Raum bekommen. Die Verhaltensweise von Todd fanden wir nicht immer so gut und für uns nachvollziehbar, gerade als es um dem Zusammenhalt ging, daher hat es nicht zu vollen Punktzahl gereicht.

Die ganze Idee die in dem Buch steckt sorgt für große Unterhaltung und viele Lacher :-)

Auf dem Cover entdecken wir Todd der unter sein nicht ganz so ordentliche Bett schaut und die kleinen Mini-Menschen entdeckt.


  (3)
Tags:  
 
187 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks