CindyAB

CindyABs Bibliothek

148 Bücher, 134 Rezensionen

Zu CindyABs Profil
Filtern nach
148 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.

  • Bibliothek (148) Bibliothek (148)
  • Bücherregal (102) Bücherregal (102)
  • Kinderbuchchall... (72) Kinderbuchchallenge 2015 (72)
    1. alte Kinderbuchschätze 2. Comics/ Bilderbücher/ Sachbücher 3. Abenteuergeschichten/ Gruselgeschichten 4. Hörbücher/ spiele 5. Mädchen/ Jungenbücher (Erscheinungsdatum 2015) 6. Phantasiebücher (Erscheinungsdatum 2015) 7. Bücher mit Tieren (Erscheinungsdatum 2015) 8. Lustige Bücher (Erscheinungsdatum 2015) 9. Bücher, die den Auftakt zu Reihen bilden oder auch eine Reihe fortsetzen 10. Bücher Ostern/ Weihnachten und 2 dürfen frei ausgewählt werden.
  • Tauschbücher (14) Tauschbücher (14)
    Bei Interesse einfach Nachricht schicken :-)


LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

32 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

verlag: boje, reihe: petronella apfelmus, band 4

Petronella Apfelmus - Zauberhut und Bienenstich

Sabine Städing , Sabine Büchner
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Boje, 14.10.2016
ISBN 9783414824547
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

kinderbuch, arm und reich, modernes märchen, ab 8 jahre, moral

MacMotz und die rotzgrüne Zuckerwatte

Rüdiger Bertram , Heribert Schulmeyer
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 24.08.2016
ISBN 9783473369379
Genre: Kinderbuch

Rezension:

MacMotz ist ein unsympathischer Sonderling den niemand mag. Er ist reich und wohnt in einer großen Villa mit ganz vielen Fenstern. Mac Motz ist Generaldirektor ein Zuckerwattenfabrik, Geldsorgen hat er keine, aber er ist sehr ! geizig, Deshalb kommt es in seiner Fabrik immer wieder zu Störfällen, in denen es Zuckerwatte regent.

An seinem 70. Geburtstag bekommt er einen geheimnisvollen Brief und beschließt sich zu ändern...doch wie stellt man dies an... Da kommt ihn Danny gerade recht dieser wohnt mit seiner Familie in ärmlichsten Verhältnissen neben der Villa...wird die Verwandlung gelingen... und was hat es mit der rotzgrünen Zuckerwatte auf sich....?

Die Handlung ist sehr unterhaltsam...der Wechsel von dem kauzigen Mac Motz zu dem netten Jungen Danny - der es mit seiner Familie nicht leicht hat, weil sie wirklich nichts haben...ist gut gelungen. Allen voran auch die Figuren, wirken sehr glaubhaft.
Es ist schön das, das Buch eine wichtige Boschaft enthält = Das Geld nicht wirklich alles ist und das Glück in den kleinen Dingen liegt - anderen etwas geben - einfach nett sein :-)

Auch die Wandlung in der Geschichte, als Danny für MacMotz einen wichtigen Part übernimmt und deutlich wird das es ihm schlechter geht und die daraus folgende Entwicklung hat uns begeistert.

Was uns nicht ganz überzeugen konnte sind die Illustrationen - passten für uns leider nicht so gut zur Geschichte, wir hätten uns über mehr Details gefreut.

Auch das Cover fanden wir nicht ganz so gelungen - wäre uns in der Buchhandlung nicht unbedingt ins Auge gefallen.
Dort sind MacMotz und Danny zu sehen über Ihnen eine große grüne Zuckerwatten Wolke.

Ein unterhaltsames Buch mit wichtiger Boschaft - sich Zeit zu nehmen inne zu halten und sich das bewusst zu machen was wirklich wichtig ist :-)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

märchen, gedichte, geschichten, kinderbuc, schiefe märchen

Schiefe Märchen und Schräge Geschichten

Paul Maar , Pana Dalianis
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 26.09.2016
ISBN 9783789104442
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 47 Rezensionen

kinderbuch, stinktier, krimi, kinderkrimi, detektiv

Flätscher - Die Sache stinkt

Antje Szillat , Jan Birck , Jan Birck
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 26.08.2016
ISBN 9783423761567
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Eindrücke meiner Tochter (8) meine ausführliche Rezi folgt :-)



Das Buch ist richtig witzig und cool. Das lustigste ist der Koch, der seit 2 Wochen stinkt. Flätscher hat eine Stinkmaschine - das ist klasse.

Er hat sich mit Theo angefreundet. Die beiden haben ein altes Auto unter der Erde gefunden.

Dann haben sie Mäuse entdeckt. Flätscher wusste erst gar nicht was das ist - richtig witzig.

Sie haben ein pinke Wieseldame gefunden, die sieht süß aus. Der Koch hat einen vollbärtigen Mann gejagt.

Der Koch träumt das er pleite ist und geschlossen hat. Das lustigste war das Flätscher mit einem Messer verfolgt wurde.
Auch lustig das die Stinkmaschine eine Dusche war. Flätscher hat sie nämlich umgebaut.

Der witzigste war das Marianne Rezepte geklaut hat und der Koch hat sie dabei erwischt.


Wunderbares Buch.


  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

kopenhagen, marionetten, kinderbuch, erinnerung, caspar

Caspar und der Meister des Vergessens

Stefanie Taschinski , Cornelia Haas
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 24.10.2016
ISBN 9783789104268
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Als Caspar sein kleiner Bruder in der Neujahrsnacht verschwindet und seine Eltern sich nicht mehr erinnern können, ist klar das hier etwas nicht mit rechten Dingen zu geht. Hat das etwa mit den merkwürdigen Teile einer Marionette zu tun die ihm kurz zuvor ein Mädchen zugesteckt hat... Caspar findet heraus das ein alter Vertrag die Puppenspieler Familie an einen Meister bindet ...doch was hat es damit auf sich ....Ein Abenteuer voll Phantasie, Mut und wahrer Freundschaft nimt ihren Lauf...

Der Schreibstil ist wunderbar unterhaltsam und fesselnd, schnell ist man im Verschwinden um Caspar seinen Bruder gefangen und möchte Wissen was ist hier geschehen. Hier ist eine dichte Handlung um die Puppenspieler Familie und deren Schicksal...
Was uns in die recht düstere Welt um Memoria und deren Meister  führt... Da fällt es sehr schwer das Buch vor lauter Spannung aus der Hand zu legen :-)
Hier sind die wunderbaren Beschreibungen und Besonderheiten dieser Welt (Memoria) ein wahres Highlight.

Auch die Charaktere sind wunderbar gelungen, Caspar und seine Familie wachsen einem schnell ans Herz, besonders natürlich die beiden Hauptcharaktere = Caspar und sein Bruder Till.
Die düsterern Figuren tragen sehr zur Spannung bei.
Aber auch die anderen Kinder die uns im Buch begegnen sind jeder auf ihre Art ein wunderbarer Teil dieser Geschichte...

Das Ende ist recht offen gehalten, hier darf man sehr auf eine Fortsetzung hoffen :-)

Kleine ansprechende schwarz/weiß Zeichnungen finden wir zu jedem Kapitelbeginn, die auch zur Geschichte passen bzw. zu deren Handlung gehören.

Auf dem blau/grauen Titelbild entdecken wir Caspar im Nebel mit zwei weiteren Kindern, diese sind nur zu erahnen. Oberhalb sind Fäden und Vögel zu sehen. Ein sehr ansprechendes Cover.

Bei Caspar und der Meister des Vergessens handelt es sich um ein weiteres großartiges Buch das ich persönlich nach Funklerwald der Autorin kennen lernen durfte.

Ich kann nur meine volle Emfpehlung aussprechen, Spannung, Fantasie Mut und Freundschaft sind mit vortrefflicher Handlung hier zu finden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

26 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

kinderbuch, adventskalenderbuch, abenteuer, spannung & reise, weihnachten, weihnachtsmärchen

13 Weihnachtstrolle machen Ärger

Sabine Städing , Barbara Scholz
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Boje, 09.09.2016
ISBN 9783414824349
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

triologie, mädchen, geheimnisse, freundschaft, jugendbuc

Secrets - Was Kassy wusste

Lara De Simone
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger, 26.09.2016
ISBN 9783958820654
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kassy ist von Albträumen geplagt seid dem Tod / Unfall oder doch etwa Mord (?)ihrer Freundin Marie. Sie wird auch immer wieder von Panikattacken geplagt, diese werden immer schwieriger in den Griff zu bekommen. Emma macht Druck und auch die Polizei möchte mehr Wissen, was ist in der Nacht wirklich passiert, deren Ende so schrecklich war... Emma & Kassy beschließen herauszufinden was wirklich mit Ihrer Freundin Marie passiert ist ...Dann ist da noch Jan der sich in Kassy ihr Herz schleicht, meint er es wirklich ernst .... es bleibt spannend :-)))

Die Schilderung aus Kassy ihrer Sicht ist interessant, obwohl sie eigentlich am wenigsten so ist - wie ich sie erwartet hatte. Ihre coole Fassade bröckelt doch sehr starkt und sie zeigt sich in vielen Momenten von einer sehr verletzlichen gar unsicheren Seite.
All dies lässt sich natürlich leicht damit erklären, das wir inzwischen, nach Marie ihrem tot angekommen sind und die Welt der beiden Freundinnen ganz schön is Wanken geraten ist.
Zu Beginn haben mich die ausführlichen Schilderungen der Panikattacken doch etwas "gestört" , aber es hat dann doch irgendwie zu ihr gepasst, besonders eben zu der sich entwickelten Handlung.

Die anderen Charaktere finde ich sehr gelungen, wir erfahren noch einiges über Emma. Dann spielt Jan eine große Rolle, an den Kassy ihr Herz verliert. Hier fragt man sich desöfteren ist er wirklich der liebe Junge wie es scheint, oder ist das noch etwas anderes ....

Einen Einblick gewinnen wir auch in Kassy ihre Arbeit in der Ponybar. Zudem gibt es einiges aus ihrem direkten Umfeld, Mutter wie sie lebt...

Der Klappentext lässt vermuten, das die beiden Freundinnen groß ermitteln, dies ist aber dann doch nicht der Fall, da relativ früh feststeht was passiert ist und wer dafür verantworlich ist. Trotzallem blieb es für mich spannend, da ich immer drauf gewartet habe, das diese Tatsache in Frage gestellt wird, oder das noch eine Überraschung aus "dem Ärmel" geschüttelt wird - was ja dann auch noch der Fall war :-)

Ich fand die Überraschungen und Wendungen spannend genung um das Buch kaum aus der Hand legen zu können ;-) So kann ich sagen, ein gelungener Abschluss einer spannenden Reihe.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 19 Rezensionen

freundschaft, band 3, kinderbuch, anton, marie

Ein Anton fürs Leben: Friede, Freunde, Eierkuchen

Meike Haberstock , Meike Haberstock
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 24.10.2016
ISBN 9783789104176
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Anton hat vier richtig gute Freunde in der Klasse und ist mehr als glücklich da mit. Aber dann kommt ein neues Mädchen in die Klasse Victoria und die wirbelt alles ordentlich durcheinander. Selbst Anton erkennt seine Freunde nicht wieder.
Werden seine Freunde wieder die "alten" und ist Victoria vielleicht doch nicht so dooof???

In dem vorliegenden Buch (schon der 3. Band) um den sehr sympathischen Anton, geht es um Freunde und was diese eigentlich ausmachen. Hier hat besonders der Opa von Anton einige hilfreiche Ideen ;-)

Die Umsetzung ist sehr gelungen denn Anton macht im vorliegenden Buch wirklich alle Höhen und Tiefen mit seinen Freunden mit und merkt schnell das es nicht so einfach  ist, es allen recht zu machen. Das Buch ist hier sehr nah an der Wirklichkeit und spricht besonders die Kinder zum nachdenken an. Auch das Thema Vorurteile denn die Neue Victoria finden nicht alle so toll, das man vielleicht einfach mal genauer hinschaut und dem anderen eine Chance gibt.

Besonder die bildliche Umsetzung ist wieder sehr!! gelungen und sprudelt wieder nur so vor kreativen Einfällen. Im Inneneinband finden das Rezept für die besten Eierkuchen der Welt, denn auch diese spielen im Buch eine Rolle :-) Im Außeneinband finden wir dann das "Rezept" für die besten Freundschaften der Welt, beides mit wunderbaren Illustrationen.

Im Buch selbst finden sich auch wieder zahlreiche Bilder, Sprechblasen..die zum entdecken, staunen und schmunzeln einladen.  Auch das Cover ist ein Lichtblick vor beigen Hintergrund finden wir Anton lachend die Bratpfanne schwingend, und was fliegt duch die Luft ein Eierkuchen natürlich und Marie versucht Ihn zu fangen, den Rest der Freunde finden wir auf Vor/Rückseite vom Cover, diese freuen sich schon auf was essbares :-)

Ein wieder sehr gelungenes Buch von/mit Anton - Wir hoffen ganz arg auf weitere Bände :-) !!!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

kinderbuch, weltall;, kinder, katze, sternenschiff

Sternenschiff Argon: Der Wolken-Planet

Marion Meister , Derek Meister , Artur Bodenstein
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 06.09.2016
ISBN 9783649668541
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Geschwister Alex und Lizzy Viante sind auf der Suche nach den verlorenen Sternenspiegel Splittern. Ihre Reise führt sie zu dem Wolken Planeten Anthropia. Doch dieser ist ganz anders als Sie erwartet hätten. Denn die Königin hat sich verändert und ist richtig böse und gemein und hat alles fröhliche und bunte verbannt.
Da ist es nicht verwunderlich, das diese wenig begeistert ist über Ihre Besucher. Was führt sie im Schilder? Was hat sie zu verbergen? Und wo sind die gesuchten Splitter? Viele spannende Fragen müssen geklärt werden :-)

Der Schreibstil fesselnd einen schnell in das Weltraumabenteuer um die Besatzung der Argon. Zu Anfang gab es kleine Bedenken, das uns die Vorgeschichte fehlen würde (Bei dem Buch handelt es sich bereits um den 2. Band um die Argon) aber dann kamen wir doch schnell und gut ins Buch und haben mit dem Raumschiff fahrt aufgenommen.

Die Charaktere sind vielschichtig und nicht immer ist bei allen klar, was sie im Schilde führen was ungemein zur Spannung beiträgt.

Im Buch sind immer wieder schwarz/weiß Illustrationen zu betrachten, die gut zur Geschichte passen. Hier besonders auch die Vorstellung einiger besonderer Figuren erleichtern.

Auf dem dunklen Cover entdecken wir die Geschwister, am RAnd eines Planeten, Ausschaut haltend. In der Ferne ist der Wolkenplanet mit Schloß  zu entdecken.

Dann ist es auch einfach mal eine andere Geschichte - ein Kinder Weltraumabenteuer sticht doch etwas heraus und bietet besondere Unterhaltung. Die in diesem Fall auch sehr gut gelungen ist :-)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

blog, jugendbuch, kinderbuch, club, theoretiker

Der Theoretikerclub

Anja Janotta , Vera Schmidt
Fester Einband: 250 Seiten
Erschienen bei cbt, 29.08.2016
ISBN 9783570164358
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der Theoretiker Club besteht aus den drei Jungs Linus, Albert und Roman. Verstärkt wird die Truppe durch Knut Genie in Ausbildung Liebling von allen, besonders den Mädchen - ist aber auch ein Süßer ;-) Die Gruppe muss sich mit allerhand rumschlagen streitlustigen Mädchen / besonders Albert ist durch seine Schwester schwer in Mitleidenschaft gezogen, wlder Jungsbande und Herzschmerz.
Die Jungs mit viel Verstand tauschen sich unter anderem über diese Probleme und andere  und noch viel mehr auf Ihrem Blog aus, als dieser gehackt wird ist Wirbel garantiert....

Der Schreibstil ist sehr unterhatsam, in der Geschichte selbst sind die Blog und SMS Einträge sehr interessant und schaffen Abwechslung. Besonders schön ist auch die Beschreibung der Charaktere, besonders natürlich den Jungs. Allen voran Knut wächst einem ans Herz, hat er es doch wirklich nicht leicht. Er möchte gerne mit den Theoretikern und mit den Mädchen befreundet sein, doch das ist alles andere als einfach.

Im Buch finden wir statt verschiedenen Zeichnungen ein Daumenkino mit den Jungs. Die Idee ist klasse und sehr orignell. Mehr Zeichnungen die zu der Geschichte gepasst hätten und die Handlung wieder spiegeln wären noch toller gewesen sein ;-)

Ganz vorne im Inneneinband finden wir alle "Darsteller" mit Bild und Namen + Besonderheit des jeweiligen mit Verzweigung in welcher Beziehung sie zu einander stehen - ganz tolle Darstellung!

Auf dem hellblauen Cover finden wir die 3 Cheftheoretiker grübelnd umgeben vom Kabelsalat vor dem Pc. Auf der Rückseite vom Buch ist Knut zu sehen vor der Steckerleiste der Stecker ist nicht drin ----) super Cover, ansprechender & passender geht es kaum!

Das Buch bietet gute Unterhaltung, sehr treffend in das moderne mediale Zeitalter. Auch wenn gerade die Besonderheit durch die Einträge (Blog/SMS) das lesen manchmal ein wenig erschwert und wir uns über mehr Illustrationen gefreut hätten, werden Jungs & Mädchen Ihre Freude daran haben :-)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

österreich, schule, migration, schulsystem, pisa

Best of Schule

Niki Glattauer
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Kremayr & Scheriau, 01.09.2016
ISBN 9783218010412
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der Autor verweist in den vorliegenden Buch auf die Mißstände in den Schulen (Österreich) denen laut seiner Sicht dringend mit neuen Reformen entgegen gewirkt werden sollte.

Hierbei erfährt man allerhand politisches,/schulisches Hinterwissen, was allerdings schwerer nachvollziehbar ist wenn mann nich in Österreich zu hause ist bzw. sich mit den Gegebenheiten auskennt.

Bei einigen Mißständen findet man sich durchaus wieder, die in D ganz ähnlich zu sein scheinen.

Aufgelockert wird das ganze durch Schuldialoge und Erfahrungen die der Autor gesammelt hat, hier kommt man doch desöfteren zum Schmunzeln.

Der Schreibstil ist unterhaltsam eine gute Mischung aus Fakten und Unterhaltung. An manchen Stellen etwas langatmig.

Ein interessanter Bericht über die aktuelle Schulsituation in Österreich.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Ponyhof Sternenhügel - Ein kleiner Hund zum Liebhaben

Reetta Niemelä , Gabriele Schrey-Vasara , Salla Savolainen
Fester Einband
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 11.03.2016
ISBN 9783833903731
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Auf dem Poynhof Sternenhügel ist die Aufregung groß, denn es gibt einen neuen Mitbewohner = ein Hundebaby. Doch schnell wird allen klar, das ein Hund nicht nur zum kuscheln ist, sondern auch viel Verantwortung bedeuet: er muss gefüttert, werden, möchte gebürstet sein, muss Regeln lernen und dolle lieb haben muss man ihn auch.

In dem Buch gibt es wirklich sehr viel Wissenswertes über den Hund zu entdecken, begleitet von anschaulichen Illustrationen.

Gelungen ist das es, das darum in dem Buch einzelne Geschichten auf dem Ponyhof Sternenhügel gibt und eben nicht nur Informationen, die jede Menge Unterhaltung bieten.  Zu vielen unterschiedlichen Themen wie beim Tierarzt, Umgang mit anderen Tieren, im Hundepark, Kunststücke lernen und und


Besonders interessant ist es für Familien die über die Anschaffung eines Hundes nachdenken, für die Kinder als Einstiegt. Gut vorstellen kann ich es mir auch für neugierige Hundefans.

Für alle anderen ist das Buch wahrscheinlich nicht ganz so interessant.

Diese Geschichte ist bereits der zweite Band vom Hof Sternenhügel die erste Geschichte ist uns nicht bekannt. Wir haben uns aber auch ohne Vorkenntnisse gut zu recht gefunden :-)

Auf dem bunten Cover entdecken wir die Kinder vom Hof wie sie ihren neuen Mitbewohner waschen.

Hundepfote nache oben - Ein Muss für alle Hundefans!


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

freundschaft, geister, schule, lehrerin, sabine ludwig

Hilfe, mein Lehrer geht in die Luft

Sabine Ludwig , Isabel Kreitz
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Dressler, 22.08.2016
ISBN 9783791500140
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Eigentlich läuft für Felix alles super, doch da passieren an seine Schule seltsame Dinge. Natürlich möchte er mit seinen Freunden, diesen auf den Grund gehen, doch da wird es auf einmal richtig unheimlich. Schnell passiert es auch das Felix verdächtigt wird...was ist hier wirklich los....eine spannende Geschichte mit überraschenden Wendungen nimmt ihren Lauf....

Die Geschichte liest sich sehr flüssig, der Leser taucht direkt ein und ist mitten im Geschehen und da das Buch sehr spannend ist möchte man es sehr ungern aus der Hand legen.
Besonders gelungen fand ich auch die Verweise auf den ersten Band, genau so viel um die Geschichte davor zu verstehen, den Leser neugierig zu machen, aber auch nicht zu viel zu verraten ;-)
Ein super Start is gelungen, auch ohne das der erste Band uns bekannt war.

Sehr gelungen sind auch die Figuren allen voran natürlich Felix seine Familie die sehr gut geschildert wird. Seine beste Freundin Ella, mit der es hier nicht immer ganz so gut läuft. Interessant ist vorallem der neue Lehrer der an die Schule kommt, was hat es mit ihm auf sich, es wird spannend :-)

Im Buch finden wir keine Illustrationen, durch die bildhafte Sprache der Autorin, gelingt es dem Leser aber sich ein wunderbares eigenes Bild zu schaffen.
Die Kapitelüberschriften beinhalten das jeweilige Datum des Geschehen, so hat man einen guten Überblick über die zeitlichen Geschehnisse.

Auf dem Cover entdecken wir den neuen Lehrer mit Flügeln auf dem Turm, versucht er etwa zu fliegen??? Die Schüler sehen hoch zu ihem. Ein ansprechendes Cover, was wunderbar zum Titel passt!

Unterhaltsames Buch, mit tollen Wendungen und ganz viel Spannung, eine klasse Fortsetzung.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

afrika, kinderkrimi, thabo, entführung, kirsten boie

Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

Kirsten Boie , Maja Bohn
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783789103957
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Delighty die Schwester von Thabo seinem besten Freund ist verschwunden.  Zu erst vermuten alle das sie vielleicht von einem Krokodil gefressen wurde, doch Thabo ist schnell klar das er hier gefragt ist und ermitteln muss....Vor allem als rauskommt, das weitere Kinder verschwunden sind...ein spannender Fall mit einigen Überraschungen beginnt....

Der Schreibstil ist sehr fesselnd und der Leser fühlt sich direkt in der Geschichte gefangen, auch ohne Vorkenntnisse im 2. Fall von Thabo kommt man gut zurecht.

Die Geschichte bietet auch viel Tiefgang des es werden auch schwierigere Themen wie Vorurteile, Kinderhandel...
Gut gefallen hat uns das man auch einiges über das Leben in Afrika erfährt.

Da gibt es viel Gesprächspotenzial mit den Kindern, ich finde es schön wenn ein Buch dazu anregt Dinge zu hinterfragen.

Die Kapitel sind relativ kurz gehalten, dadurch kommt das Buch auf eine Gesamtzahl von 54 und ist daher gut zum selbst und vorlesen geeignet.

Uns hat der 2. Band besser gefallen als der erste - da er noch mehr Spannung und humorvolle Unterhaltung bietet.

Das Cover ist farbenfroh und passt wunderbar zu Geschichte, ein schöner Blickfang - Thabo der sich an einem Baum festhält und über einem Krokodil hängt.

Wir freuen uns das es einen 3. Band um den sympathischen Ermittler geben wird.

Abwechslungreicher Kinder Krimi im fernen Afrika

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

kinderbuch, tagebuch, abenteuer, jugendbuch, buch für jungs

Mein bisher bestes Jahr

Daniela Böhle , Katharina Greve
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei SATYR Verlag, 09.05.2016
ISBN 9783944035734
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Paul ist total normal, ein durchschnittlicher 12 jähriger Junge. Er ist sehr verpeilt was ihn in unzählige "Katastrophen" / Abenteuer bringt, das er diese alle halbwegs übersteht ist wirklich ein Wunder.
 Er hat eine Vielzahl an Freunden / Klassenkameraden die ihm im verpeilt sein, wirklich fast das Wasser reichen können Jeder hat seinen ganz besonderen Charme auf seine Art ;-)
Als ob Paul nicht noch genug Probleme hat ist er auch noch verliebt ...ach ja und einen einen großen Bruder hat er auch noch, die zwei machen sich das Leben gegenseitig auch nicht gerade leichter...

Der Schreibstil ist flott, erfrischend , frech und vor allem wirklich sehr, sehr unterhaltsam. Es ist ein riesen Spaß Paul & Co bei Ihren turbulenten Abenteuer zu begleiten und alles quasi in der ersten Reihe mit zu erleben :-D

Besonders gelungen sind auch die Figuren im Buch, diese sind wirklich alle liebenswert auf ihre Art. Auch die Eltern/Erwachsenen bestechen durch besondern Charme, allen voran Paul seine Mutter ;-)

Zwischendrin gibt es immer wieder schwarz/weiß Illustrationen zu betrachten, passend zu einem Auszug der Geschichte den wir dann in Textform noch mal unter dem Bild finden.

Besonders schön ist auch die Entstehung zum Buch hier hat der Sohn der Autorin einiges wohl beigesteuert, man kann nur hoffen nicht alles aus eigenen Erfahrungen ;-)

Hier wäre es schön wenn weitere Abenteuer folgen würden, ich traue Paul noch einiges zu.

Auf dem Cover entdecken wir Paul (in voller Montur) im Vordergrund, im Hintergrund sehen wir seinen Klassenkameraden verkleidet Ski fahren. Dazu finden wir auch im Buch eine herrliche Geschichte.

Durchgeknallter Spaß

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

pinguin, ab 3, fliegen, bilderbuch, vorlesen

Flugschule

Lita Jugde , Lisa Heilig , Lita Judge
Fester Einband: 40 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 19.06.2016
ISBN 9783473446797
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der kleine Pinguin möchte UNBEDINGT fliegen, deshalb geht er frohen Mutes zur Flugschule. Das es mit dem fliegen nicht so recht klappen will kann er gar nicht verstehen, denn es ist doch sein großer Traum und er ist mit ganzem Herzen dabei... Ein Glück das er pfiffige Fluglehrer hat....

In kurzen knappen Sätze wird hier eine schöne Geschichte erzählt, der die jungen Zuhörer gut folgen können.
Das Buch liegt mit seinem großflächigen Format gut in der Hand und macht es leicht das auch mehrere Kinder gut mitschauen kann. 

Das Ende bietet eine lustige Überraschung die, für die jungen Zuhörer ein wenig schwieriger zu verstehen sein dürfte und mehr den Vorleser begeistern dürfte.

Auf dem lustigen und sehr ansprechenden Cover können wir den Pinguin gut vorbereite für das fliegen vor einem gelben Hintergrund bestaunen.

Auf großflächigen bunten Bildern (in Buntstiftoptik) die zum entdecken einladen, können wir die Flugversuche des Pinguins begleiten.

Eine süße Geschichte mit schöner Botschaft - das eben fast alles möglich ist, wenn man mit ganzem Herzen dabei ist.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

freundschaft, geisterhund, hund, geist, geister

Pelle von Pimpernell – Der Geisterhund

Claire Barker , Manuela Knetsch , Ross Collins
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 08.06.2016
ISBN 9783440148754
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Pelle von Pimpernell ist unsichtbar, kann das damit zusammen hängen das er vor kurzem verstorben ist... Pelle ist darüber sehr unglücklich .... besonders weil es ihm nicht gelingt mit seiner Winnie (Tochter der von Pimpernells) Kontakt aufzunehmen ...als Winnie in Gefahr gerät... ist Zusammenhalt gefragt zum Glück hat Pelle noch andere Geistertiere an seiner Seite .....wird ihr Plan gelingen....

Der Schreibstil ist durchaus unterhaltsam, die Idee der Geschichte das der Hund bzw. die anderen Lieblingshaustiere weiter leben verspricht Spannung. Leider konnten die Figuren und auch der Handlungsstrang bei uns nicht ganz zünden...

Begleitet wird die Geschichte von zahlrieichen in schwarz/weiß/blau gehaltenen Illustrationen. Die es einem leichter machen, sich von den Figuren und Geschehen ein Bild zu machen.

Auf dem Cover entdecken wir Pelle im Hintegrund das dunkle große etwas unheimliche Haus, wo jemand im Hintergrund in der Tür seht, wer könnte das wohl sein....

Angenehm zum selbstlesen ist das Buch auch für die Kids, das die Kapitel nicht zu lang sind, insgesamt hat das Buch 21 Kapitel verteilt auf 248 Seiten.

Geistertiere die zusammen halten, begleitet von etwas skurrilen Erwachsenen, einer Prise Humor & Spannung

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Die Tintenkleckser 2 - Schulhofalarm

Dagmar Geisler , Dagmar Geisler
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 27.05.2016
ISBN 9783423761437
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Schulhof Alarm bei den Tintenklecksern - als die Klasse mitbekommt das unteranderem ihr Schulgarten für ein Bauobjekt verschwinden soll, verstehen die Kleckser keinen Spaß - hier ist Zusammenhalt gefrragt, denn das muss verhindert werden - wird es gelingen....

Die Geschichte beginnt damit das die Kids der Klasse ausgelost werden um ein Interwiew mit unterschiedlichen Personen zu ihren Berufen zu führen... da gibt es natürlich Personen die begehrter sind als andere...und sich aus den Interwiews unterschiedliche Handlungsstränge entwickeln...

Das bringt uns zu einem Punkt der uns nicht so gut gefallen hat, es wird leider recht häufigt aus unterschiedlichen Perspektiven berichtet, so das es leider recht schwierig ist den Überblick zu behalten. Es wäre schöner gewesen - weniger Kinder in den Fokus zu stellen und diesen mehr Tiefe zu geben.

Der Haupthandlungsstrang entwicket sich recht spät. Besondere Spannung kam bei uns nicht auf.  Die ganze Entwicklung ist sehr vorhersehbar.

Die Illustrationen im Buch sind sehr schön und zahlreich und können in den Farben schwarz/blau/weiß bestaunt werden.
Im Innen und Außenband finden wir eine Zeichnung der Umgebung-sehr gelungen. Des weiteren gibt es eine sehr schöne Klassenzeichung und eine einzelne Vorstellung der Kids.

Auf dem bunten Cover entdecken wir die Klasse in Action, tobend und Fahne schwingeng.

Das Buch ist durch seine große Schrift und die kurzen Kapitel gut für Selbstleser geeignet.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Die Woche der Trödeltiere

Martin Klein , Cornelia Haas
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Boje, 15.04.2016
ISBN 9783414824110
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Pablo lässt sich Zeit und das ist immer genau dann, wenn seine Mama es ganz besonders eilig hat, aber er kann doch eigentlich gar nichts dafür - schließlich ist das der Trödeltierzauber...

Eine schöne Umsetzung der Alltagshektik aus Kindersicht, es wird sehr schön vermitelt das Kinder eben eine andere Sicht haben. Da ist das Bett eine gemütliche Höhle was man eigentlich gar nicht verlassen möchte, oder es gibt gerade etwas total aufregendes zu entdecken... und und alles ist eben wichtiger als sich zu beeilen und wenn man das soll - kommt der Trödeltierzauber und alles geht noch langsamer PUH da braucht Mama starke Nerven.

Nur als diese den Spieß umdreht versteht auch Pablo das es vielleicht doch ganz gut ist nicht sich ganz viel Zeit zu lassen...
Aber auch die Mama findet gefallen daran einfach mal alles ruhig an zu gehen.

Eine wirklich schöne Geschichte die dazu anregt einfach mal die Hektik ein wenig zu reduzieren :-)

Die farbenfrohen großen Illustrationen sind wunderbar und es macht sehr großen Spaß sie genau zu betrachten, denn es gibt sehr schöne Details zu entdecken.

Auch das Cover ist sehr gelungen, hier gibt es den Titel in großer Schrift zu sehen auf einigen sitzen die Trödeltiere und auch Pablo hat dort Platz genommen, wirklich ein Hingucker.

Trödeltierzauber - eine humorvolles Bilderbuch mit tollen Illustrationen - zur Alltagshektik

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kinderbuch, hase, wimmelbilder, tiere, freundschaft

Wir zwei gehören zusammen

Michael Engler , Joëlle Tourlonias
Fester Einband
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 12.02.2016
ISBN 9783833903717
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der Hase und der Igel sind allerbeste Freunde - Freunde fürs Leben. Sie verbrigen viel Zeit zusammen, erleben tolles und haben ganz viel Spaß - so wie das ist - wenn man mit seinem allerbesten Freund zusammen ist!
Als der Igel dem Hasen sagt das er weg muss, versteht er die Welt nicht mehr, er fühlt sich von seinem Freund betrogen. Er macht sich auf die Suche nach seinem Freund, als er dann erfährt warum der Igel weg musst, findet er eine schöne Lösung für ihr "Problem", so das die beiden sich nicht mehr trennen müssen....

Die Geschichte ist wunderbar geschildert, es macht großen Spaß sie den kleinen vorzulesen. Auch die Bilder von den beiden sind einfach nur süß. Der strubbelige Igel mit seinen vielen Stacheln, manche Zeichnung wirkt ein wenig eckig ABER es fällt nicht schwer darüber hinweg zu sehen, dafür ist die Geschichte einfach zu schön :-)

Auf dem Cover sind die beiden Freunde Hase und Igel zu sehen wie sich ansehen nebem dem Hasen liegt noch eine Karotte und der Hintergrund ist in einem schönen grün.
Hier wird schon beim Cover klar das diese beiden zusammen gehören.
Im Innen und Außenband laden auch schöne großflächige Illustrationen zum betrachten ein.

Ein sehr schönes Buch über den Zauber einen richtig guten Freunde zu haben, begleitet von sehr schönen Illustrationen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

kinderbuch, freundschaft, peggy peppermint, zaubertandem, tandem

Jojo und Juna auf Himmelstour

Andrea Schütze , Lorna Egan
Fester Einband
Erschienen bei Dressler, 09.05.2016
ISBN 9783791500027
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die zwei Mädchen Jojo und Juna sind besten Freundinnen und im Besitz eines magischen Zaubertandems. In dieser Geschichte haben sie besonders Ärger mit den 3 L`s aus ihrer Klasse.
Als sie Flügel auf dem Dachboden finden, ist die Aufregung groß sind diese etwa für Peppy ..... und dann kommen ihre "Feindinnen" auch noch in eine gefährliche Situation werden sie diese retten könnnen....

Jojo und Juna auf Himmelstour ist der 2. Band der zwei Freundinnen mit Ihrem Zaubertandem Peppy Peppermint. In der Geschichte gibt es durchaus Verweise auf den ersten Band so das es eine gewisse Vorstellung davon gibt was alles passiert ist.

Der Sprachstil ist recht unterhaltsam, konnte uns aber leider nicht recht überzeugen. Die Handlung war uns zum Teil wirklich zu kitschig, sehr mädchenhaft. Die Witze konnten nicht zünden, allen voran die von Bruno der durch sprachliche Missverständnisse glänzt.  Richtige Spannung kommt leider auch nicht auf...

Auch gibt es keinen richtigen roten Faden, Peppy hat immer wieder "Einfälle" das sie irgendwo hinfährt oder sich eben nicht bewegt und zeigt den Mädchen wohl Bilder im Spiegel. Sie scheint auch Leute hypnotisieren zu könnnen, das war uns alles ein wenig zu viel Durcheinander....

Das Cover ist sehr schön auf einem natürlich rosanem Hintergrund ;-) finden wir die beiden Mädchen auf der fliegenden Peppy fröhlich, einige rosa farbene Glitzersterne sind hier auch zu finden...ein schönes Mädchencover

Glitzernder Mädchenspaß auf einem fliegenden Zaubertandem

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

68 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

fantasy, darkmouth, legenden, monster, shane hegarty

Darkmouth - Die Legenden schlagen zurück

Shane Hegarty , Birgit Salzmann
Fester Einband
Erschienen bei Oetinger, 09.05.2016
ISBN 9783789137273
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Um Finn ist es recht ruhig geworden, seit er seinen Vater von der verseuchten Seite zurück geholt hat.
Sein Heimatstädtchen ist fast ganz normal, würde nicht Finn seine Vollendung zum Jäger anstehen. Dies lockt natürlich so einige "Möchtegern Jäger" nach Darkmouth die das natürlich miterleben möchten, doch dann überschlagen sich die Ereignisse, wird es Finn & Co erneut gelingen die Stadt zu retten.... oder etwa nicht...?

Der Schreibstil ist wieder sehr fesselnd und natürlich mega spannend, was daran liegt das sich die Ereignisse mal wieder überschlagen, da muss gut aufgepasst werden, damit der Leser auch noch folgen kann ;-)

Besonders schön ist auch der Humor im Buch, das dieser neben der ganzen grusel Spannung nicht zu kurz kommt und gute Unterhaltung bietet.
Gerade eben auch durch die besonderen "Figuren" die im Buch eine Rolle spielen.

Die Charaktere sind gewachsen, einfach kompletter geworden. Es ist schön das man diese Entwicklung über die Bände als Leser begleiten kann.

Besonders hervorheben muss man wieder die bildliche Gestaltung des Buchs, die schwarzen, düsteren Illustrationen.
Auch das schwarze Cover mit hellblauem geprägtem offenem Schlund, der einen verschlingen möchte...so scheint es ....

Man darf sehr gespannt sein wie es weiter geht...

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

ulrike rylance, schule, penny pepper, detektiv, fernsehen

Penny Pepper - Chaos in der Schule

Ulrike Rylance ,
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 22.09.2015
ISBN 9783423761291
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

tod, abenteuer, familie, freundschaft, abschied

Das wilde Määäh und die Irgendwo-Insel

Vanessa Walder , Zapf
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Loewe, 08.03.2016
ISBN 9783785582138
Genre: Kinderbuch

Rezension:

In Ham seinem dritten Abenteuer hat er mehrere größere "Projekte" vor sich u.a.
Ein unsterblicher Held werden
Er soll sich sein eigenes Revier suchen
und und
ganz schön aufregend und dann auch noch die Irgendwo Insel finden, wie der Name schon sagt ist das nicht soo einfach.
Zum Glück hat Ham tolle Freunde an seiner Seite die Ihn wunderbar unterstützen. So stürzen sich die Freund in jede Menge spannende und überraschende Abenteuer auf dem Weg Richtung Insel.... werden Sie ihr Ziel erreichen?...Es wird richtig spannend und vor allem wenn werden Sie auf diesem Weg alles so treffen....

Der Schreibtil der Autorin ist wider wunderbar unterhaltsam, liebevolle Charaktere, wunderbare Dialoge, die oft auch zum Nachdenken anregen. Auch die Beschreibung der Umgebung ist sehr gelungen.

Im Buch finden wir immer wieder schöne schwarz/weiß Illustrationen die großen Spaß machen Sie zu betrachten und die Geschichte wunderbar begleiten.

Auf dem Cover entdecken wir Ham auf einem Baumstamm seine Freund im Wasser um ihn und im Hintergrund DIE Insel.
Ein schönes, passendes Cover zur Geschichte.

Ein wenig Abzug gibt es bei uns bei der Handlung, der aufmerksame Leser konnte zu früh etwas mehr erahnen und ein Handlungsstrang versprach uns "unheimlches" und löste sich dann unerwartet harmlos auf  ;-)

Alles in allem aber ein sehr unterhaltsames Buch. Der Einstieg fiel uns nicht schwer, denn immer wieder gab es einen kurzen Einblick in die vorangegangenen Abenteuer.
Wir haben uns wunderbar aufgehoben gefühlt :-)

Schön sind auch die Botschaften die im Buch feinfühlig vermittelt werden neben der Freundschaft, spielen auch Vorurteile und Abschied nehmen eine wichtige Rolle.

Eine aufregende Reise - in Richtung Irgendwo Insel für Ham und seine Freunde

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

familie, mutter, kinder, humor, schwarzer humor

Geht's noch, Eierloch!

Karin Alpert , Dieter Fuchs
Flexibler Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Tropen, 20.02.2016
ISBN 9783608503395
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das war ein Satz den ich ganz oft gedacht habe, als ich die Leidensgeschichte dieser US MOM gelesen habe.
An einem geizt sie wirlich  nicht, sich über ihre 2 furchtbaren Kinder auszulassen und das zu zahlreichen Themen wie Baby Ausstattung und auch besonders Dinge die man nicht braucht, denn da gibt es einiges ;-) und
Leben als 2fach Mutti, Reisen mit Kindern, Feiertage (Muttertag...) im Kreise der Lieben, Körperveränderungen nach der Geburt und und....

Einige Dinge waren lustig ja ich musste wirlich laut lachen Situationen beim Arzt und zB als über die Ausstattung ging und all die unsinnigen Dingen die eben nicht gebraucht werden...

Nicht sehr schön fand die derbe Sprache Leck mich, Scheiße nur ein paar Beispiele aber diese begegnen einem im vorliegenden Buch wirklich mehr als häufig. Ich hoffe nicht das in den Staaten alles so sprechen, oder sie sind nicht so zart besaitet :-D

Es gibt auch einige Bilder von den Kindern der Autorin, ob das sein muss? Die Frage bleibt sicher im Raum - wenn die Kinder schon verstanden hätten - worum es geht, hätten sie sich mit Sicherheit nicht zur Verfügung gestellt ;-))

Im Buch wirkt es wirklich so, das sie dem Leben mit Kindern kaum etwas gutes abgewinnen kann, warum sie überhaupt welche hat und dann auch noch zwei, weiß wahrscheinlich nur sie selbst :-)

Eine US Mum packt aus - ganz schön schräg - fies und oft unter der Gürtellinie.
Für Eltern mit starken Nerven, kurzweiliger Unterhaltungswert, mit der Bestätigung das die eigenen Kinder sicher pflegeleichter sind :-)

  (5)
Tags:  
 
148 Ergebnisse