Clarabella

Clarabellas Bibliothek

8 Bücher, 6 Rezensionen

Zu Clarabellas Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
8 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wer hat Palomino Molero umgebracht?

Mario Vargas Llosa , Elke Wehr
Fester Einband: 201 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 15.01.1989
ISBN 9783518401408
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

hannover, familiendrama, schwarzer humor, purpurschnitter, morde

Der Purpurschnitter

Gloria Frost
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei AAVAA Verlag UG, 01.02.2011
ISBN 9783862543137
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nichts für schwache Nerven!
Der Thriller hält, was Titel und Buchcover versprechen: Gruselig, schaurig, blutig. Er fängt noch recht harmlos an, als stünde eine problematische Ehe und eine Jugendliebe im Vordergrund, steigert sich bald aber zu einer schnellen Abfolge der unglaublichsten Ereignisse und einer unheilvollen Familiensaga– mitten in der scheinbaren Idylle eines kleinen Ortes bei Hannover. Die Autorin erzählt spannend, voll überraschender Wendungen und flott im Tempo, was den Leser bisweilen außer Atem geraten lässt. Trotz der zahlreichen Personen - skurrile, schrille, unsympathische, aber auch liebenswerte Typen - gelingt es ihr stets, das Ganze übersichtlich und leicht lesbar zu gestalten. „Der Purpurschnitter“ ist jedenfalls ein Gruselspaß, den man so schnell nicht mehr vergisst!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

krimi, alibivermittlung, mord, überraschend, zeugen

Sonnenblumen zum Selbstschneiden

Alexa Thiesmeyer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei essencia Verlag, 24.09.2010
ISBN 9783868790085
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

krimi, ruhrgebiet, 60iger jahre, rennbahn, raub

Blütenträume

Christinane Dieckerhoff
Buch: 226 Seiten
Erschienen bei Leda-Verlag, 01.10.2010
ISBN 9783936783414
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kittelschürzen, Kohleöfen, Overstolz-Kippen, toupiertes Haar und Stenoblock - einfach herrlich sind die Details und die Szenen dieses 60er-Jahre-Krimis. Die Figuren sind so lebensecht, dass man den Kohlenpott-Tonfall schon fast hören kann und die Träume vom besseren Ofen oder der roten Caprisonne ohne weiteres einleuchten. Der pfiffige Reporter, der viel riskiert, überzeugt ebenso wie die Beschreibung der Schauplätze zwischen Zechensiedlung und Rennbahn. Der Roman ist in flottem Stil gehalten, temporeich und höchst spannend. Wer den Pott und die 60er Jahre erlebt hat, wird einiges wiedererkennen, und wer später geboren ist, wird das Buch nicht weniger schätzen.

  (8)
Tags: 60er jahre, "kohlenpott", rennbahn, zechensiedlung   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

island, roman, natur, armut, charaktere

Sein eigener Herr

Halldór Laxness , Hubert Seelow , Hubert Seelow , Bruno Kress
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Steidl Göttingen, 01.08.1998
ISBN 9783882436112
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch ist sicher nicht für jeden was , aber seit ich mich - nach zwei Islandreisen und einem Vortrag - mehr mit dem Autor und vor allem auch mit der isländischen Landschaft, Geschichte und Mentalität befasst habe, bin ich Laxness-Fan und habe fast alle Bücher von ihm gelesen. Obwohl dies hier ein ernster Roman ist, wo der nicht immer sympathische Held seinem Ideal viel opfert - auch Menschenleben, gibt es auch hier nach typischer Laxness-Art viele humorvolle Stellen - zum Glück!

  (7)
Tags: armut, charaktere, island, natur   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 3 Rezensionen

island, freundschaft, liebe, weihnachten, erwachsen werden

Zuhause

Kristof Magnusson
Fester Einband: 314 Seiten
Erschienen bei Kunstmann, A, 26.08.2005
ISBN 9783888974021
Genre: Romane

Rezension:

Ein junger Mann kommt in der Adventszeit nach Hause - und das ist Reykjavik in Island. Mich als Island-Fan hat das Buch begeistert. Am Anfang gibt es zum Teil rasend komische Szenen, bei denen ich laut lachen musste, später wird es ernst, sehr ernst, und zugleich unglaublich spannend. Magnusson hat eine flotte, knappe Schreibe und vielfach sehr schöne Formulierungen. Er bringt dem Leser die Verlorenheit seiner Hauptfigur sehr nah.

  (8)
Tags: familie, geheimnisse, island, verlorenheit   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

gefahr, geschäftemacher, software

Kerberos Gier

Sylvia Grünberger
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei essencia Verlag, 01.03.2010
ISBN 9783868790313
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein mitreißender Thriller! Persönliche Schicksale und Eiseskälte skrupelloser Geschäftemacher, die über Leichen gehen, sind zu einer spannenden Geschichte verwoben. Die Autorin verwendet ihr profundes Wissen über Software und technische Möglichkeiten so geschickt, dass auch Leser mit weniger Computerkenntnissen die Problematik gut nachvollziehen können. Die Gefahren sind auf jeder Seite hautnah zu spüren, die Figuren überzeugen. Angenehmer Erzählstil, sehr ausführlich, aber nie langatmig.

  (3)
Tags: gefahr, geschäftemacher, software   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

hochbegabung, sachbuch, hochbegabt, authentizität, erwachsene hochbegabte

Hochbegabung bei Erwachsenen

Manon Garcia
Flexibler Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 24.04.2015
ISBN 9783839199671
Genre: Sachbücher

Rezension:

In diesem Buch steckt viel: Information, Erklärung, Hilfestellung, Anregung, Ermutigung. Für mich als Normalbegabte mit dem Wunsch, etwas über Hochbegabung zu erfahren, die ihr im Freundeskreis – ziemlich rätselhaft – begegnet ist, waren vor allem klare Antworten wichtig. Was bedeutet Hochbegabung? Das Buch zeigt eindrucksvoll, dass Hochbegabte anders sind, was dieses Anderssein für das Leben als Kind, Jugendlicher und Erwachsener bedeutet und welche verhängnisvollen Fehlentwicklungen entstehen können. Schon vor der Lektüre des Buches hatte mich die Kunde erreicht, dass es oft kein reines Glück ist, hochbegabt zu sein und Hochbegabung nicht gleichbedeutend ist mit Hochleistung. Nun aber fühle mich bestens informiert. Die Autorin berichtet aus ihrem eigenen Leben über die besondere Situation spät erkannter Hochbegabter; das ist sehr anschaulich geschildert und, soweit für mich als „Katze“ möglich, gut nachvollziehbar. Die Kapitel, die sich mit der Vermittlung von Forschungsergebnissen und wissenswerter Zusammenhänge befassen, sind exzellent aufgebaut. Die späteren Kapitel lenken hin zu praktischer Lebenshilfe und machen Späterkannten Mut, ihr Leben zu ändern und den eigenen Weg zu suchen und zu finden. Auch über das eigentliche Thema hinaus bietet es wertvolle Denkanstöße: Zum Beispiel zur Erziehung, Selbstverwirklichung sowie zum Umgang mit Umwelteinflüssen und Vergangenheit.

  (9)
Tags: denkanstöße, hochbegabung, information, sachbuch   (4)
 
8 Ergebnisse