Claudia_Poesie

Claudia_Poesies Bibliothek

37 Bücher, 15 Rezensionen

Zu Claudia_Poesies Profil
Filtern nach
37 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(170)

413 Bibliotheken, 24 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, die stadt der besonderen kinder, kinder, besondere kinder

Die Stadt der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426517185
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

roman, gefühle, tränen, unglücklich, mr. matson

Sara und die Eule

Esther Hicks , Jerry Hicks
Fester Einband: 180 Seiten
Erschienen bei Ansata, 24.03.2004
ISBN 9783778771730
Genre: Sachbücher

Rezension:

In dem Buch "Sara und die Eule" von Esther & Jerry Hicks geht es um Sara, ein kleines, introvertiertes Mädchen, dass oft in ihren Gedanken versunken ist und nicht besonders glücklich ist. Sie lässt sich oft von ihrem Bruder Jason und ihren Klassenkameraden ärgern und ist am liebsten allein. Bis sie die weise Eule Salomon trifft, durch die Sara wieder neue Eigenschaften an sich entdeckt. Salomons Lehren über positive Energie und Dankbarkeit helfen ihr wieder Glück und Freude im Leben zu finden.

Zunächst scheint es als würde es sich hierbei um ein Kinderbuch handeln, doch ich würde es sehr wohl auch Erwachsenen empfehlen, da es sich hierbei ehr um ein Ratgeber. Durch die Eule Salomon erfährt der Leser Strategien und Ansichten um wieder glücklicher zu sein und eine positivere Sicht auch auf schlechte Situationen zu haben. Deswegen sollte man sich auf esoterische und märchenhafte Elemente in dem Buch einlassen können. Zudem ist der Schreibstil sehr kindgerecht und es gibt viele Wiederholungen, da die Geschichte auch aus der Sicht eines zehnjährigen Mädchen geschrieben ist. Insgesamt haben mir die Lehren über das Glück und die Freude am Leben sehr gut gefallen und auch das es einen märchenhaften Stil hatte fand ich besonders gut. Doch an manchen Stellen habe mich die wiederholten Gedankengänge etwas gestört, wobei die Wiederholungen vielleicht wichtig sind um die Ratschläge der weisen Eule wirklich zu verinnerlichen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Nachtregenbogen

Claire King
E-Buch Text: 320 Seiten
Erschienen bei eBook Berlin Verlag, 13.08.2013
ISBN 9783827076144
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

325 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 102 Rezensionen

briefe, liebe, tumblr, nie verschickte briefe, verlust

Ich wollte nur, dass du noch weißt ...

Emily Trunko , Nadine Mannchen , Lisa Congdon , typealive
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Loewe, 13.02.2017
ISBN 9783785586082
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In dem Buch "Ich wollte nur, dass du noch weißt" zeigt uns Emily Trunko eine Auswahl an unverschickten Briefen, die ihren Tumblr Blog erreicht haben. Auf ihrem Blog postet sie nämlich anonyme Nachrichten, die eigentlich nie verschickt werden sollten. In ihrem Buch kann man einige davon nachlesen. Diese sind thematisch geordnet und handeln beispielsweise von Liebe, Verlust, Dankbarkeit oder Freundschaft. 
Das Buch ist außerdem farbenfroh gestaltet und einige Illustrationen unterstreichen die Bedeutung der Briefe. 
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da einige Briefe von einer wirklich berührenden Geschichten handeln und sehr persönlich sind. Zudem werden Themen und Probleme behandelt mit denen jeder sich schon einmal beschäftigen musste. Das Buch ermutigt somit auch schwere Zeit zu überstehen und zeigt eine wundervolle Möglichkeit mit Gefühle und Gedanken umzugehen. Es zeigt, dass Briefe auch heute noch eine sehr große Bedeutung haben können. Zudem hat es mich inspiriert selber wieder mehr Briefe zu schreiben, egal ob ich sie am Ende wirklich abschicke oder nicht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

176 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, jugendbuch, englisch

Harry Potter and the Goblet of Fire

Joanne K. Rowling , Jonny Duddle
Flexibler Einband: 638 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury UK, 01.09.2014
ISBN 9781408855683
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte

Usch Luhn , Torben Kuhlmann
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Ellermann, 26.09.2016
ISBN 9783770723768
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

[ Einstein'S Dreams ] By Lightman, Alan P. ( Author ) May-2012 [ Paperback ] Einstein's Dreams

Alan P. Lightman
Flexibler Einband
Erschienen bei Constable and Robinson, 03.05.2012
ISBN B00BOOKCKE
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

international, englisch, verstehen, kultur

Don t let me be misunderstood

Susanne Kilian
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ariston, 22.06.2015
ISBN 9783424201239
Genre: Sachbücher

Rezension:

In dem Buch "Don´t let me be misunderstood - Wie wir weltweit besser verstanden werden" berichtet die UN-Dolmetscherin Susanne Kilian über ihre Erlebnisse bei internationalen Meetings. Dabei beschreibt sie die großen Unterschiede in der Kommunikationsart der Deutschen und ihren ausländischen Geschäftspartnern. Diese können dann leicht zu Missverständnissen und misslungenen Geschäften führen. Um solche Konflikte zu vermeiden gibt die Autorin auch einige Tipps und beschreibt worauf besonders Deutsche im Gespräch mit ihren ausländischen Partnern achten sollten. Zudem werden historische, kulturelle und neurowissenschaftliche Hintergründe vermittelt um die verschiedenen Sprechgewohnheiten der Kulturen zu erklären.
Mir hat das Buch insgesamt sehr gut gefallen, da man einiges über die Gewohnheiten anderer Länder erfährt besonders in Bezug auf Kommunikation. Die Autorin gibt zwischendurch auch nützliche englische Vokabeln und Phrasen die man in Gesprächen gut benutzen kann, um sich näher kennen zu lernen ohne dabei die Kultur oder Gewohnheiten des anderen zu verletzen. Zudem hat die Autoren einen sehr angenehmen und humorvollen Schreibstil. Auch die vielen Anekdoten haben die Freude beim Lesen erzeugt. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

129 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 6 Rezensionen

klassiker, paris, victor hugo, notre-dame, für meine bildung

Der Glöckner von Notre-Dame

Victor Hugo , Franz Kottenkamp
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 28.02.2014
ISBN 9783730601020
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

tagebuch, klassiker, horror, vampire, schauerroman

Dracula

Bram Stoker , Heinz Widtmann
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.08.2016
ISBN 9783733502959
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Frankenstein oder der moderne Prometheus


Flexibler Einband: 216 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 12.08.2016
ISBN 9783936137910
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

tagebuch, leben, alltag, gedanken, familie

Heute

Heidi Julavits , Britt Somann-Jung
Fester Einband
Erschienen bei Atrium Zürich, 23.09.2016
ISBN 9783855350056
Genre: Romane

Rezension:

In dem Buch „Heute – Dem Leben auf der Spur“ schildert die Autorin Heidi Julavits ihre Gedanken über Erlebnisse aus beispielsweise ihrem Liebes- und Familienleben in Tagebucheinträgen, diese sind jedoch nicht chronologisch gegliedert.
Dass die Autoren zwischen den Monaten und Gedanken springt, hat mich weniger gestört. Auch die Idee eines Tagebuchs hat mir sehr gefallen und mich auch dazu bewegt es zu lesen. Insgesamt konnte ich mich jedoch bis zum Ende nicht so richtig in die Autorin hineinversetzen, da ich ihre Ansichten und Gedanken zu den verschiedensten Themen, vor allem Vorstellungen über die Liebe oder Moral, leider nicht teile und darüber hinaus oftmals total unverständlich für mich waren. Dadurch habe ich das Buch auch oft beiseitegelegt und verlor hin und wieder die Leselust. Trotzdem muss ich sagen, dass der Schreibstil und das Tagebuchformat zunächst sehr gut gefallen hat und das Buchcover eines der schönsten ist, die ich dieses Jahr gesehen habe.  

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

sachbuch

Lesen

Stanislas Dehaene , Helmut Reuter
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei btb, 10.09.2012
ISBN 9783442743940
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt: 

In dem Buch "Lesen - Die größte Erfindung der Menschheit und was dabei in unseren Körper passiert", geschrieben von Stanislas Dehaene, geht es um verschiedene Aspekte rund um die Thematik des Lesens. Dabei beschreibt der Autor beispielsweise die Vorgänge vom Auge bis zum Gehirn, die beim Lesen ablaufen. Aber auch die Erfindung der Schrift oder das Legasthenikergehirn werden thematisiert. Durch die Erläuterungen über die Beschaffenheit des Gehirns und Erkenntnisse der Hirnforschung gelangt der Autor zudem zu pädagogischen Maßnahmen, die beim Lesen lernen unterstützend wirken können. Zum Abschluss wird dann noch die Zukunft des Lesens besprochen.

Meine Meinung: 

Meiner Meinung nach wurde das Buch stark aus einer naturwissenschaftlicher Sicht geschrieben. Für mich als Kulturwissenschaftlerin könnten die Auswirkungen der Erfindung der Schrift für die Menschheit und die Bedeutung des Lesens in unserer Gesellschaft noch näher erläutert werden. Trotzdem fand ich es sehr spannend mehr über unser Gehirn und dessen Struktur zu erfahren. Falls man sich für Neurologie und Hirnforschung interessiert könnte das Buch auf jeden Fall etwas für einen sein, auch wenn man in den Bereich nicht ganz vertraut ist, denn es wird alles auch für Laien sehr gut erklärt. An manchen Stellen wurden mir gewisse Sachen sogar zu ausführlich erklärt oder zu oft wiederholt. Insgesamt kann ich es jedoch sowohl Kultur- also auch Naturwissenschaftlern empfehlen. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

philosophie, erwachsen werden, kinderbuch, bücher, roman

Wunderbare Möglichkeiten

Manfred Mai
Fester Einband: 127 Seiten
Erschienen bei fabulus Verlag, 15.08.2016
ISBN 9783944788401
Genre: Kinderbuch

Rezension:


In dem Buch geht es um den elfjährigen Maximilian, der in seiner Freizeit gerne liest und sich viele Fragen über Gott und die Wellt stellt. Doch von den Erwachsen bekommt er keine Antworten, denn weder seine Eltern noch seine Lehrer nehmen ihn ernst und er muss sich immer wieder anhören, dass er zu jung für diese Gedanken ist. 
Doch zum Glück lässt sich Maximilian nicht so leicht abbringen die Antworten auf die großen Fragen über den Sinn es Lebens zu finden und hat noch ein paar andere Menschen in seinem Leben, die ihn dazu inspirieren weiter zu denken. So trifft er beispielsweise auch auf ein Mädchen aus seiner Klasse, dass nicht nur seine Gedanken und Fragen teilt, sondern auch bald ganz neue Gefühle bei ihm weckt.
Somit ermutigt er auch den Leser sich mit philosophischen Fragen zu beschäftigen und zeigt, dass man auch mal alltägliche Gewohnheiten und Notwendigkeiten hinterfragen und anzweifeln sollte.
Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, da es zum einen zum Nachdenken anregt und sich mit wichtigen Fragen beschäftigt und zum Anderen konnte ich wieder zurück in die Perspektive eines Kindes blicken und durch die kleine Liebesgeschichte auch die Gefühle der ersten zarten Liebe mit erleben. Somit kann ich diesen Kinderroman auch Erwachsen sehr empfehlen. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

kinder, monster, insel, england

Die Insel der besonderen Kinder

Ransom Riggs
Audio CD
Erschienen bei Audible GmbH, 17.01.2012
ISBN B0083JAWZ8
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

die kunst des liebens, psychologie, liebe, erich fromm

Die Kunst des Liebens

Erich Fromm , Ernst Mickel , Liselotte Mickel
Fester Einband: 180 Seiten
Erschienen bei Manesse, 14.03.2016
ISBN 9783717560029
Genre: Sonstiges

Rezension:


In seinem Buch "Die Kunst des Lieben" beschreibt Erich Fromm die Liebe als eine Kunst, die man erlernen kann. Zunächst geht er dabei auf die Theorie der Liebe ein und unterscheidet dabei die Eigenschaften von echter Liebe und anderer Formen von Liebe. Diese Eigenschaften, zu denen beispielsweise Mut, Disziplin, Konzentration und Geduld gehören, können nach Fromm erlernt werden. Somit ist die Charakterentwicklung eine Voraussetzung um die Kunst des Liebens zu erlangen. Der Autor zeigt zudem auf, dass sich dies in unserer heutigen Gesellschaft aufgrund des Mangels dieser notwendigen Eigenschaften als äußerst problematisch erweißt und nur noch wenige Menschen in der Lage sind wirklich zu lieben. Neben der romantischen Liebe, behandelt Fromm in seinem Buch auch Formen der Liebe zwischen Eltern und Kind, Nächstenliebe, Selbstliebe und die Liebe zu Gott.

Das Buch ist wunderschön aufgemacht und lässt sich aufgrund des tollen Schreibstils sehr gut lesen. Mir hat das Buch besonders gut gefallen, da es viele neue Gedanken in mir hervorgerufen hat. Durch das Buch beschäftigt man sich mit Fragen nach der wirklichen Bedeutung von Liebe und erkennt die Probleme unserer heutigen Gesellschaft, die der Autor in einigen Abschnitten erläutert. Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage verschlungen, da ich den Schreibstil sehr mochte und die Thematik insgesamt sehr spannend fand. Ich werde es jedoch bestimmt noch ein zweites Mal lesen, da viele erkenntnisreiche Zusammenhänge thematisiert werden, mit denen ich mich gerne nochmal beschäftigen möchte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

76 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

sachbuch, wissenschaft, fiktion, interessant, rezension

What if? Was wäre wenn?

Randall Munroe , Ralf Pannowitsch
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Penguin, 14.11.2016
ISBN 9783328100317
Genre: Sachbücher

Rezension:


Randall Munroe, Erfinder des Webcomics xkcd, postet auf seinem Blog what if jede Woche neue interessante Science Cartoons und antwortet auf absurde Fragen mit wissenschaftlichen Antworten. Er hat Physik studiert und war Roboteringenieur bei der NASA. Nun hat er eine Sammlung von Antworten und hypothetischen Fragen aus seinem Blog in seinem Buch "What if - Was wäre wenn?" zusammengestellt. Neben den interessanten Fragestellungen lassen sich auch einige seiner witzigen Strichmännchen in dem Buch finden, die den Humor des Buches noch einmal unterstreichen.

 
Mir hat das Buch überraschend gut gefallen. Zum einen habe ich mich seit ca. der 10. Klasse nicht mehr richtig mit Themen der Physik oder Chemie befasst, doch das Buch hat bei mir neues Interesse dafür geweckt und ich habe viel Neues dazu gelernt. Jedoch handelt es sich hierbei auf keinen Fall um ein trockenes Sachbuch, sondern ein Buch mit den bizarrsten und lustigsten Fragen, die sich mit der Welt, Mathematik und Physik beschäftigen. Obwohl Randalls Antworten auf Fakten beruhen und sehr wissenschaftlich sind, zeigt sich durch sein Schreibstil auch sein Humor, der mir besonders gut gefallen hat. Dieser Humor wird zudem durch die zahlreichen Comics in dem Buch hervorgehoben und hat mich das ein oder andere Mal zum Lachen gebracht. Ich kann das Buch auf jeden Fall auch Leuten empfehlen, die eigentlich nicht so für Physik oder Mathematik zu begeistern sind. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Was weiß der Geier?

Bernd Brucker
Fester Einband
Erschienen bei Bassermann, 13.06.2016
ISBN 9783809435181
Genre: Sachbücher

Rezension:

In dem Buch "Was weiß der Geier?", geschrieben von Bernd Brucker, erfahren wir mehr über die Bedeutung und Herkunft von Redewendungen. Diese sind thematisch in einzelne Kapitel unterteilt. Es werden beispielsweise Redewendungen aus Bereichen der Politik, Technik, Sport, Farben oder Tierwelt erklärt. Ich fand es sehr spannend etwas über die Herkunft einzelner Redewendungen, die wir alltäglich verwenden, zu erfahren, aber auch über die Bedeutung einiger Redewendungen, die mir noch nicht so geläufig waren, konnte ich etwas lernen. Mir war zum Bespiel nicht bewusst, dass so viele Redewendungen, wie Auf Tuchfühlung gehen, den Ursprung im Soldatenjargon also Militär haben. Insgesamt kann ich es jedem empfehlen, der sich für die Hintergründe unserer Sprache interessiert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

illustration, botanik, natur, garten, giftpflanzen

Die Kunst der botanischen Illustration

Andrew Brown , Chelsea Physic Garden , Claudia Arlinghaus
Fester Einband
Erschienen bei DVA, 18.04.2016
ISBN 9783421040268
Genre: Sachbücher

Rezension:


In dem Buch "Die Kunst der botanischen Illustration" von Andrew Brown werden ausgewählte Pflanzenporträts des Chelsea Physic Garden gezeigt. Dabei handelt es sich vor allem um wundervolle Aquarelle. Der Chelsea Physic Garden ist ein historischer botanischer Garten in Großbritannien, der 1673 gegründet wurde und zunächst als Apothekergarten für Studenten und Forscher diente. Im 17. Jahrhundert begann man Bildersammlungen der großen Pflanzenwelt des Garten anzufertigen, die nicht nur der Kunst dienen, sondern auch wertvoll für Botaniker zur Bestimmung und Benennung der Pflanzen sind. In diesem Buch befinden sich 78 Illustrationen, die alle in den letzten 20 Jahren von Mitgliedern der Chelsea Physic Garden Florilegium Society angefertigt wurden. Mehr über die Bedeutung der botanischen Illustration und Geschichte des Garten erfahren wir in den einleitenden Texten im Buch.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da man nicht nur wundervolle Illustrationen betrachten kann, sondern auch noch einiges über die Geschichte des Chelsea Physic Garden erfährt. Zudem wird jede Illustration von einem Text begleitet, in dem man etwas über die Charakteristika und Verwendung in der Volksheilkunde und Medizin der einzelnen Pflanzen lernt. Ich werde mir die Illustrationen wahrscheinlich noch einige Male anschauen, da ich vor allem die Aquarelle sehr schön und inspirierend finde. Außerdem hat mich das Buch auch dazu motiviert mal wieder in den Garten zu gehen und mir die Pflanzen dort mal genauer anzuschauen. Dort habe ich das Buch dann auch auf einer Decke auf dem Rasen mit noch größerer Freude gelesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

naturwissenschaft, wissenschaft, mathematik, physik, chemie

»Noch wichtiger als das Wissen ist die Phantasie«

Ernst Peter Fischer
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Penguin, 22.08.2016
ISBN 9783328111115
Genre: Sachbücher

Rezension:

In dem Buch "Noch wichtiger als das Wissen ist die Phantasie - Die 50 besten Erkenntnisse der Wissenschaft von Galilei bis Einstein" gibt der Autor Ernst Peter Fischer uns einen Einblick in die Gedankenwelt berühmter Wissenschaftler. Dabei erfahren wir nicht nur etwas über ihre Erfolge in der Wissenschaft, sondern auch über ihr Denken über Gott und die Welt während ihres Forschens. Das Buch ist gegliedert nach den Erkenntnissen der Astronomie und Physik, Mathematik und Informatik, Naturforschung und Biologie, Chemie und Medizin, Molekularbiologie und Genetik und zusätzlich noch einigen anderen Erkenntnissen. In den jeweiligen Kapiteln werden in 5-6 Seiten jeweils die größten Wissenschaftler und ihre Ideen und Gedanken vorgestellt. Jeder Wissenschaftler wird mit einem Zitat am Anfang der Seite eingeleitet, das einen oft schon gleich zum Nachdenken anregt. Außerdem erfährt man mehr über die Biografie und großen Werke der Wissenschaftler.
Mir hat das Buch insgesamt sehr gut gefallen, da ich vieles neues über die Erkenntnisse von Newton bis Piaget lernen konnte. Zudem werden oft in den einzelnen Kapiteln, die interessantesten Werke der Wissenschaftler genannten, in einigen davon werde ich auf jeden Fall noch etwas nachlesen. Trotz des Titels muss ich jedoch sagen, dass der Fokus doch auf der Wissenschaft und somit das Wissen anstatt der Phantasie liegt. Somit sollte man sich schon etwas für die Wissenschaft und Themen der Physik und Biologie begeistern können, wenn man das Buch lesen möchte. Insgesamt haben mir am besten die Zitate vor jedem Abschnitt sehr gut gefallen und einige davon sind mir immer noch im Kopf geblieben. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

englisch, england, sprachführer, englisch lernen, scones

What's for tea?

Claudia Hunt
Flexibler Einband: 205 Seiten
Erschienen bei Heyne, Wilhelm, Verlag in Verlagsgruppe Random House GmbH, 21.11.2008
ISBN 9783453685345
Genre: Sachbücher

Rezension:

In dem Buch "What´s for tea?" nimmt uns Claudia Hunt mit auf eine Reise durch England und 
wir erfahren mehr über die englische Geschichte und Essgewohnheiten. So lernen wir zum Beispiel 
auch Cucumber Sandwiches kennen und erfahren mehr über Fish &Chips und die Tee Tradition in 
England. Außerdem erzählt die Autorin lustige Anekdoten aus ihrem Alltag und man lernt neue 
Redewendungen und Vokabeln kennen, die man gut in alltägliche Konversationen verwenden kann, 
die man jedoch wahrscheinlich nicht im Schulunterricht kennen lernt. Nach jedem Kapitel werden die 
neu gelernten Redewendungen in einem kurzen Test abgefragt und auf der nächsten Seiten kann 
man anschließend seine Antworten überprüfen. 

Meine Meinung:

Das Buch hat mir insgesamt sehr gut gefallen, da es sehr lehrreich ist und ich einiges Neues über 
England erfahren habe. Durch die kleinen Tests am Ende jedes Kapitel wird das neu erworbene 
Wissen noch einmal verfestigt. Zudem ist das Buch durch die kurzen Anekdoten auch sehr humorvoll. 
Dies wird durch den lockern Schreibstil zudem verstärkt, jedoch musste ich mich an diesen erst 
einmal gewöhnen, da der Leser in diesem Buch oft direkt angesprochen wird und so im direkten 
Dialog zur Autorin steht. Dies fand ich an einigen Stellen etwas unpassend und kam nicht immer 
mit dem Schreibstil der Autorin zurecht. Trotzdem ist es eine gute Möglichkeit sich so noch besser in die Atmosphäre der englischen Pubs, Cafés oder Parks, die in dem Buch beschrieben werden, einzufühlen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

336 Bibliotheken, 9 Leser, 3 Gruppen, 23 Rezensionen

alien, mathematik, außerirdischer, liebe, england

Ich und die Menschen

Matt Haig ,
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 21.08.2015
ISBN 9783423216043
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

212 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

liebe, kuss, unsichtbar, paris, suche

Der kleinste Kuss der Welt

Mathias Malzieu ,
Flexibler Einband: 156 Seiten
Erschienen bei carl's books, 31.08.2015
ISBN 9783570585474
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:

Bei dem Buch "Der kleinste Kuss der Welt" handelt es ich sich um einen poetischen kurzen Roman von Mathias Malzieu. Der Protagonist, noch deprimiert und verletzt durch seine letzte Trennung, trifft bei einem Tanzabend eine wunderschöne Frau, seine neue Liebe. Doch durch einen flüchtigen Kuss,  den  kleinsten je verzeichneten Kuss der Welt, wird die atemberaubend schöne Frau unsichtbar. Mithilfe etwas Magie versucht er seine Liebe wiederzufinden und schließlich auch wieder sichtbar zu machen, sodass auch er sein Herz wiederfindet. 

Meine Meinung:  

Zunächst einmal ist das Buch wunderschön aufgemacht und auch die Zeichnung auf dem Cover passt perfekt zur Geschichte. Der Autor verknüpft Realität und Fiktion, sodass man diese gar nicht mehr unterscheiden kann. Er erschafft somit eine ganz neue Welt. Auf diese musste ich mich jedoch erstmal einlassen, da ich eigentlich nicht so oft Bücher über Fantasy oder Fiktion lese. Trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen, da es voller wundervoller Metaphern, Poesie und Weisheiten steckt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.750)

2.100 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 27 Rezensionen

reise, liebe, klassiker, inzest, schullektüre

Homo faber

Max Frisch , Walter Schmitz , Walter Schmitz
Flexibler Einband: 301 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 18.11.2011
ISBN 9783518188033
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.684)

4.857 Bibliotheken, 19 Leser, 10 Gruppen, 161 Rezensionen

liebe, analphabetismus, nationalsozialismus, kz, schuld

Der Vorleser

Bernhard Schlink
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.01.2009
ISBN 9783257060652
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 
37 Ergebnisse