Claudia_Webers Bibliothek

4 Bücher, 4 Rezensionen

Zu Claudia_Webers Profil
Filtern nach
4 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

ausdauersport, ernährungsratgeber, kochbuch, kraftsport, muskeln, muskeln aufbauen, muskeltraining, protein, rezepte, sport

Strongfood – Das Kochbuch

Ingo Froböse
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 21.04.2017
ISBN 9783954531271
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen, als ich das Buch auspackte war ich begeistert. Ein richtig schweres Hardcoverbuch mit geprägtem Cover. Klasse.
Der Theorieteil ist sehr informativ, und gut gegliedert.
Es handelt nicht nur vom Muskeltraining sondern auch vom Ausdauersport. Am Besten gefällt mir die Tabelle mit dem Kalorienverbrauch von bestimmten Aktivitäten.
Die Bilder von den Rezepten sind sehr gut in Szene gesetzt.
Die Rezepte sind für eine Person ausgerichtet, finde ich persönlich macht Sinn!
Interessante Rezepte und gescheit beschrieben.
Zum Teil bissl Aufwendige Rezepte aber warum nicht.
Das ist nicht nur ein Kochbuch das ist ein Fachbuch durch das man immer mal wieder gerne blättert.
Das Buch kann man jedem Sportler empfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

carlsen verlag, chicken house, fantasie, kinderbuch, maz evans

Die Götter sind los

Maz Evans
E-Buch Text: 336 Seiten
Erschienen bei Chicken House, 03.03.2017
ISBN 9783646928853
Genre: Kinderbuch

Rezension:

          Elliot ist ein Jugendlicher der sich in der Schule mit Problemen rumschlagen muss, er ist ziemlich auf sich allein gestellt und nun bemerkt er auch noch das seine Mutter geistig abbaut und immer verwirrter wird. Er tut alles um seine Mutter zu schützen das keiner etwas von ihrem "suboptimalem" Zustand erfährt. Aufgrund finanzieller Probleme droht ihnen auch noch den Hof zu verlieren. Dann tritt plötzlich mit einem "Knall" die kleine über tausendjährige Virgo in sein Leben. Die das seinige erstmal ordentlich auf den Kopf stellt.  Das Abenteuer kann beginnen...
Das Buch ist an Leser ab 10 Jahren gerichtet und das wurde optimal umgesetzt. Die Geschichte ist lustig aber auch schmerzhaft. Dem Leser wird es leicht gemacht die das Gefühlschaos Eliots nachzuvollziehen, nicht nur einmal kann man sich vor lachen den Bauch halten oder es schnürt einem das Herz zu. Die Geschichte ist mitunter so absurd lustig. Ein Klasse Buch für kleine und große Leser. Spannend und mitreisend von der ersten Seite an. Ich kann es nur empfehlen.

       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 45 Rezensionen

alleinerziehend, australien, berlin, beruf und familie, eis, erziehung, exfreund, familie, freundschaft, katja zimmermann, kinder, leben, liebe, mutmacher, mutter

Esst euer Eis auf, sonst gibt's keine Pommes

Katja Zimmermann
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.01.2017
ISBN 9783548376707
Genre: Humor

Rezension:

          "Esst euer Eis auf sonst gibt's keine Pommes" von Katja Zimmermann
Katja schwanger mit Zwillingen, ihre Welt scheint perfekt zu sein... bis sich der Mann "verabschiedet" Ihr Abenteuer als Alleinerziehende kann beginnen.
Was mir immer am wichtigsten an einem Buch ist, ist das man einen guten Einstieg findet und das ist der Autorin perfekt gelungen. Das Buch ist in viele Kapitel unterteilt, somit kann man mal schnell zwischen Essen kochen und Kinder von der Schule abholen ein Kapitel verschlingen. Ein Buch perfekt für uns Alleinerziehende sozusagen. Es ist nicht einfach das Buch zur Seite zu legen, denn man möchte es in einem Ruck weglesen. Sie erzählt ihre Geschichte direkt so wie sie es empfunden hat von den guten Seiten aber auch von den weniger schönen aber trotzdem schönen Momenten als alleinerziehende Mama. Was mich etwas gestört hat am Aufbau vom Buch das in einem Kapitel waren die Kinder noch Babies in einem späteren Kapitel berichtet sie von einem älteren Zeitpunkt ihrer Kinder dann springt sie wieder zurück etc. Aber im großen und ganzen hat ihre frische Art zu schreiben Spass gemacht zu lesen. Ich habe an einigen Stellen lachen müssen, mitfühlen, an einigen Stellen gingen unsere Ansichten auseinander, manche Ansichten konnte ich ganz und gar nachempfinden. Auch hat mich das Buch an einigen Stellen zum Nachdenken gebracht und mich hat demzufolge die Geschichte auch über das Buch hinaus begleitet. Definitiv lesenswert. Hat mir gut gefallen
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

anni deckner, ehe trennung, erfolgreiche geschäftsfrau, familiengeheimniss, gefühl, holger, leuchtturm, leuchtturmtag, leuchtturmtage, liebe, liebesmärchen, michael, neuanfan, neuanfang, nordseeroman

Leuchtturmtage

Anni Deckner
E-Buch Text: 202 Seiten
Erschienen bei Forever, 18.11.2016
ISBN 9783958181229
Genre: Liebesromane

Rezension:

          Stella ist fünfzehn Jahre scheinbar glücklich verheiratet, bis sie plötzlich von heut auf morgen von ihrem Mann "auf die Straße gesetzt wird". Aus dem ehemaligen Model ist nunmal eine rundliche Frau geworden, die ihrem Mann nicht mehr genügte. Sie bricht ihre alten Zelte in ihrer Wahlheimat ab und fährt zu ihrem Bruder nach Westerhever. Unterwegs läuft ihr Hauke, ein junger Mann, über den Weg und nimmt ihn mit. Bei ihrem Bruder packt sie ersteinmal tüchtig mit an, trifft einen ehemaligen Verehrer aus Schulzeiten, durchlebt ein Gefühlschaos, startet Karieretechnisch durch, und erlebt so manche Überraschung...
Die Leseprobe und somit auch der Anfang des Buches ist äußerst gelungen, schnell findet man sich im Buch ein und es fällt nicht schwer sich in die Protagonistin einzufühlen. Doch im weiteren Verlauf werden die Beschreibungen immer schwammiger, die Handlungsabläufe werden mehr oder weniger runtergeschreddert. Der Schluss wirkt dann nur noch wie eine kurze Zusammenfassung, und macht gegen Ende auch wirklich keinen Spass mehr zu lesen. Die Spannung die am Anfang herschte flaut leider relativ schnell ab. Was Schade ist, denn die Geschichte hat wirklich Potenzial.
Der Schreibstil sollte womöglich authentisch wirken, was auch nicht falsch ist, aber es wirkt doch recht aufgesetzt.
Auch die Zeitspanne war für mich schwer nachzuvollziehen.
Es waren einige spannende Stellen im Buch die aber leider von jetzt auf gleich, holprig und zack-zack aufgeklärt wurden.
Es mangelt leider ein bisschen am Feingefühl, meiner Meinung nach...
Es ist wahrlich ein sich schnelllesendes Buch, etwas für zwischendurch, aber ein zweites Mal würde ich wahrscheinlich nicht danach greifen....
Schade
       

  (0)
Tags:  
 
4 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.