Claudias-Buecherregal

Claudias-Buecherregals Bibliothek

1.229 Bücher, 822 Rezensionen

Zu Claudias-Buecherregals Profil
Filtern nach
1229 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

252 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

italien, liebe, geheimnis, freundschaft, vergangenheit

Die längste Nacht

Isabel Abedi
Fester Einband: 408 Seiten
Erschienen bei Arena, 10.03.2016
ISBN 9783401061894
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Briefe an mein Enkelkind

Lea Redmond
Fester Einband
Erschienen bei moses Verlag, 01.02.2016
ISBN 9783897778535
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auf der Frankfurter Buchmesse bin ich auf die besonderen Briefsets des moses. Verlages aufmerksam geworden. Mit dem Untertitel ‚Jetzt schreiben. Später lesen. Für immer bewahren.“ wird eine besondere Art der Zeitkapsel präsentiert. Aktuell gibt es die Sets „Briefe an meine Liebe“. „Briefe an mein Baby“ und „Briefe an mein Enkelkind“. Weitere sind aber schon in Planung.

Jedes Set besteht aus zwölf Briefen, die fest in dieses Büchlein eingearbeitet sind. Eine Perforation gibt es nicht. Somit muss das gesamte Büchlein zusammen verschenkt/übergeben werden oder es müssen Briefe herausgeschnitten werden.

Jeder Brief ist seitlich im Buch befestigt, lässt sich ausklappen und dann auf den linierten Zeilen mit Leben füllen. Anschließend wird der Zettel (kleiner als DIN A4) wieder zusammen gefaltet und kann mit einem der beiliegenden Sticker verschlossen werden. Danach kann auf der Rückseite festgehalten werden. wann der Brief verschlossen wurde und wann er vom Empfänger wieder geöffnet werden soll. So kann z.B. ein Brief der Großmutter kurz nach der Geburt des Enkelkindes geschrieben werden, welcher dann durch das Kind an dessen 18. Geburtstag geöffnet und gelesen werden kann.

Ich habe schon immer Briefe geliebt und im Zeitalter der Digitalisierung werden handschriftliche Briefe leider immer seltener. Beim Gedanken zum Beispiel einen Brief meiner Oma zu lesen, den sie vor zig Jahren geschrieben hat, habe ich Gänsehaut bekommen, weil ich diese Idee so unglaublich schön finde. Und sie funktioniert für alle bisherigen Themen (Liebe, Kind, Enkel) gleich gut.

Dieses Set ist bunt und liebevoll gestaltet. Jeder Brief hat auch eine aufgedruckte Briefmarke und einen Poststempel. ein paar Symbole und einen schönen Rahmen. Zehn der zwölf Umschläge haben ein vorgegebenes Thema, wie z.B. „Das ist eine besondere Geschichte über unsere Familie“ oder „Eine Sache, die in der Welt, die ich erlebt habe, wirklich besser geworden ist.

Da man die Briefe eigentlich nicht heraustrennen kann/sollte, wäre es schön gewesen, wenn man im Innenteil des Einbandes noch ein Leerfeld zur Verfügung hätte, um dort noch eine persönliche Ansprache/Widmung an den Empfänger festzuhalten. Aber ansonsten ist dieses Büchlein genial.

Fazit: Ich liebe diese Art von Zeitkapsel. Eine wunderschöne Möglichkeit, um kostbare Erinnerungen oder Wünsche festzuhalten und dem Empfänger zu einem bestimmten Zeitpunkt zur Verfügung zu stellen. Ein persönlicheres Geschenk fürden Adressat gibt es nicht. Ideal für den Eigenbedarf oder um es z.B. an frischgebackene Großeltern zu verschenken.

Gebundene Ausgabe: 26 Seiten
Verlag: moses. Verlag; Auflage: 1. (10. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 389777853X
ISBN-13: 978-3897778535
Größe und/oder Gewicht: 9,6 x 2 x 20,5 cm

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Briefe an mein Baby

Lea Redmond
Fester Einband
Erschienen bei moses Verlag, 01.02.2016
ISBN 9783897778528
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auf der Frankfurter Buchmesse bin ich auf die besonderen Briefsets des moses. Verlages aufmerksam geworden. Mit dem Untertitel ‚Jetzt schreiben. Später lesen. Für immer bewahren.“ wird eine besondere Art der Zeitkapsel präsentiert. Aktuell gibt es die Sets „Briefe an meine Liebe“. „Briefe an mein Baby“ und „Briefe an mein Enkelkind“. Weitere sind aber schon in Planung.

Jedes Set besteht aus zwölf Briefen, die fest in dieses Büchlein eingearbeitet sind. Eine Perforation gibt es nicht. Somit muss das gesamte Büchlein zusammen verschenkt/übergeben werden oder es müssen Briefe herausgeschnitten werden.

Jeder Brief ist seitlich im Buch befestigt, lässt sich ausklappen und dann auf den linierten Zeilen mit Leben füllen. Anschließend wird der Zettel (kleiner als DIN A4) wieder zusammen gefaltet und kann mit einem der beiliegenden Sticker verschlossen werden. Danach kann auf der Rückseite festgehalten werden. wann der Brief verschlossen wurde und wann er vom Empfänger wieder geöffnet werden soll. So kann z.B. ein Brief der Mutter kurz nach der Geburt des Babys geschrieben werden, welcher dann durch das Kind an dessen 18. Geburtstag geöffnet und gelesen werden kann.

Ich habe schon immer Briefe geliebt und im Zeitalter der Digitalisierung werden handschriftliche Briefe leider immer seltener. Beim Gedanken einen Brief meiner Mutter zu lesen, den sie vor zig Jahren geschrieben hat, habe ich Gänsehaut bekommen, weil ich diese Idee so unglaublich schön finde. Und sie funktioniert für alle bisherigen Themen (Liebe, Kind, Enkel) gleich gut.

Dieses Set ist bunt und liebevoll gestaltet. Jeder Brief hat auch eine aufgedruckte Briefmarke und einen Poststempel, ein paar Symbole und einen schönen Rahmen. Zehn der zwölf Umschläge haben ein vorgegebenes Thema, wie z.B. „An dem Tag, an dem du geboren wurdest“ oder „So hast du gerne deine Zeit verbracht“. Die letzten beiden sind blanko und können für eigene Ideen genutzt werden.

Da man die Briefe eigentlich nicht heraustrennen kann/sollte, wäre es schön gewesen, wenn man im Innenteil des Einbandes noch ein Leerfeld zur Verfügung hätte, um dort eine persönliche Ansprache/Widmung an den Empfänger festzuhalten. Aber ansonsten ist dieses Büchlein genial.

Fazit: Ich liebe diese Art von Zeitkapsel. Eine wunderschöne Möglichkeit, um kostbare Erinnerungen oder Wünsche festzuhalten und dem Empfänger zu einem bestimmten Zeitpunkt zur Verfügung zu stellen. Ein persönlicheres Geschenk für den Adressat gibt es nicht. Ideal für den Eigenbedarf oder um es z.B. an frischgebackene Eltern zu verschenken.

Gebundene Ausgabe: 26 Seiten
Verlag: moses. Verlag; Auflage: 1. (10. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3897778521
ISBN-13: 978-3897778528
Größe und/oder Gewicht: 9,8 x 1,7 x 20,5 cm

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

179 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, london, jacob, kinder

Die Bibliothek der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2016
ISBN 9783426520277
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(417)

922 Bibliotheken, 57 Leser, 3 Gruppen, 123 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, spannung

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Psychiaterin Emma Stein verlässt ihr Haus nicht mehr, besitzt kaum soziale Kontakte und wird täglich von Panikattacken heimgesucht, seitdem sie Opfer des „Friseurs“ geworden ist. Dieser Psychopath hat bereits mehrfach Frauen misshandelt, ihnen den Kopf kahl geschoren und sie anschließend ermordet. Emma ist die einzige, die bisher mit dem Leben davon gekommen ist. Da sie fürchtet, dass der Täter sie aufsuchen könnte, um seinen Job zu beenden, igelt sie sich völlig ein. Als sie unerwartet ein Paket entgegen nimmt, dass für einen ihr unbekannten Nachbarn bestimmt ist, stellt es sie vor neue Herausforderungen. Vor allem fragt sie sich, wer der Empfänger sein könnte, denn sie kennt alle Nachbarn, aber von ihm hat sie noch nie gehört. Sofort schrillen bei ihr die Alarmglocken.

Die Fitzek-Bücher sind für mich immer ein „Muss“. „Das Paket“ ist sein neuster Roman und ich habe ihn während einer langen Bahnfahrt in einem Zuge verschlungen. Das Buch ist unglaublich spannend, denn der Autor schafft es immer wieder unerwartete Wendungen einzubringen. Am Ende des Romans ist nichts mehr so, wie es zuvor erschien. Einige Bücher von ihm haben mich letztendlich etwas enttäuscht, da dort zu viel Überraschendes auftrat und ich teilweise den Überblick verloren hatte, was nun tatsächlich Realität war und was nicht (z.B. in „Der Nachtwandler“). Beim Paket ist dieses zum Glück nicht der Fall. Nach und nach wirft der Autor die Vorstellungen über den Haufen, aber der rote Faden ging mir nie verloren.

Der Roman fängt etwas langsamer an, da eine Vorgeschichte wichtig ist, um das Verhalten von Emma Stein nachvollziehen zu können, denn ihre Vergangenheit hat sie stark geprägt und beeinflusst ihre Gegenwart extrem Aber danach hat das Buch ein konstant sehr hohes Spannungsniveau. Ich war wirklich froh, dass ich „im Zug gefangen“ war und somit keinen Grund hatte, das Buch zur Seite zu legen. Ich liebe es, wie oft Sebastian Fitzek mich überraschen kann, obwohl ich viele Thriller lese und mich diese daher oft nicht mehr packen können. Vom "Paket" war ich jedoch durchgängig gefesselt.

Einziger Kritikpunkt ist, dass ich beim Lesen immer dachte „da kommt noch etwas“. Irgendetwas fehlte mir, aber ich kann es leider nicht genauer benennen, denn (wie gesagt) ließ der Autor nichts so, wie es zunächst erschien Deshalb gebe ich 4,5 Sterne, die ich jedoch gerne auf 5 aufrunde.

Fazit: Wer einen Roman mit Suchtpotenzial, einem hohen Spannungsniveau und zahlreichen unerwarteten Wendungen sucht, der soll bitte zum Buch „Das Paket“ greifen, denn genau dieses gilt für den Roman von Sebastian Fitzek! Absolute Leseempfehlung.

Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Droemer HC (26. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426199203
ISBN-13: 978-3426199206

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

312 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 159 Rezensionen

organspende, transplantation, liebe, depression, münchen

Die Tage, die ich dir verspreche

Lily Oliver
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426516768
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

www.die-rezensentin.de, emons, thriller, ch: thriller

Kräherwald

Sina Beerwald
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 19.10.2016
ISBN 9783954519828
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Black Summer

Any Cherubim
Flexibler Einband: 330 Seiten
Erschienen bei BookRix, 05.09.2016
ISBN 9783739670454
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(200)

510 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 134 Rezensionen

nina mackay, plötzlich banshee, banshee, fantasy, feen

Plötzlich Banshee

Nina MacKay
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2016
ISBN 9783492703932
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

nie mehr zurück, zeitreisen, vivian vande velde, jugendthriller, zeitreise

Nie mehr zurück

Vivian Vande Velde , Regina Jooß
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2016
ISBN 9783492704151
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

121 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

humor, david safier, berlin, liebe, traumprinz

Traumprinz

David Safier , Oliver Kurth
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 27.10.2016
ISBN 9783463406046
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Überbacken!


Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Weight Watchers, 27.07.2016
ISBN 9783981790801
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe zahlreiche Kochbücher zum neuen Feel Good Programm von Weight Watchers getestet, die auf die neue SmartPoints-Formel beruhen, wobei diese die Kalorien, den Eiweiß- und Zuckergehalt sowie den Anteil an gesättigten Fettsäuren eines Lebensmittels berücksichtigt.

Jedes Buch beginnt mit eine zweiseitigen Einführung, in der ein paar Informationen über die drei Weight Watchers Säulen (food - fit - feel) und die verschiedenen Möglichkeiten der Teilnahme am Programm (im Treffen oder online) gegeben werden. Das Kochbuch erklärt jedoch nicht das Programm. Es ist also unerlässlich sich kostenpflichtig anzumelden, sollte man sich für Weight Watchers entscheiden. Alternativ kann man natürlich auch so auf diese Rezepte zurückgreifen, um sich bewusst zu ernähren. Es werden jedoch lediglich SmartPoints und Kalorien angegeben, keine Angaben zu Fett o.ä.

Nach der kurzen Einführung beginnt es mit den Rezepten, die in bestimmte Kategorien eingeteilt wurden. Für beinahe alle Rezepte gilt, dass sie eine Doppelseite im Buch einnehmen: Eine Seite mit einem großformatigen Farbfoto und die andere Seite mit Zutatenliste, Anleitung und Angabe der SmartPoints sowie der gesamten Koch-/Backzeit und der davon aktiv-Zeit (für Schnippeln, Zusammenrühren etc). Ist ein Rezept vegetarisch, vegan oder laktosefrei sein, so wird auch dieses extra erwähnt.

Jedes Buch endet mit einem Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin/eines Teilnehmers und zwei Rezeptübersichten - einmal nach Alphabet und einmal thematisch zusammengefasst.

"Überbacken!: Die besten Ofengerichte für Auflauf, Gratin und Pizza" beinhaltet 50 Rezepte, wobei diese unterteilt sind in "Aufläufe, Gratins & Co." sowie "Pizza, Quiche & Co."

Die Rezepte haben 3-12 SmartPoints pro Portion. Die meisten Rezepte liegen dabei im Bereich von 4-9 SmartPoints. Gerade bei Aufläufen finde ich die Angaben auch in Ordnung. Bei den Pizzen war ich etwas enttäuscht. Jeder weiß, dass TK-Pizzen oder die vom Pizzalieferservice sehr kalorienhaltig und fettig sind. Daher hatte ich mich auf "gesündere" Varianten gefreut. Leider wird eine Pizza stets in 12 Portionen geteilt und jede Portion hat dann in der Regel 4-5 SmartPoints und - da bin ich ehrlich - von solchen kleinen Stücken könnte ich schon einige vertilgen, so dass es dann doch wieder eine sehr hohe SmartPoints Zahl ergibt.

Ich liebe Aufläufe. Sie schmecken mir gut und während sie im Backofen verweilen, kann man schon die Küche aufräumen und anschließend das Essen genießen. Das Buch bietet vielfältige Rezepte. So gibt es Gewöhnliches, wie z.B. verschiedene Gemüse-Nudel-Aufläufe, aber auch Interessantes, wie z.B Schnitzel-Hawaii-Lasagne, und auch Außergewöhnliches, wie z.B. Schmorgurke mit Räucherlachs. Diese Kombination gefällt mir gut. Je nachdem, ob ich experimentieren oder doch lieber auf Nummer sicher gehen möchte, bietet mir das Buch zahlreiche Rezepte,

Fazit: Die Pizzen sind mir leider nicht smartpointsarm genug, aber bei den Aufläufen ist eine Menge für mich dabei. Durch das Backen im Ofen brauchen viele Rezepte zwar ungefähr eine Stunde, aber nur knapp die Hälfte der Zeit wird aktiv zubereitet. Das finde ich in Ordnung. Die Vielfältigkeit gewährleistet spannende und leckere Kochabenteuer in der Küche.

Taschenbuch: 112 Seiten
Verlag: Weight Watchers (27. Juli 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3981790804
ISBN-13: 978-3981790801
Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 1 x 22,6 cm

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Rezepte für Berufstätige


Flexibler Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Weight Watchers, 01.12.2015
ISBN 9783981617450
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe zahlreiche Kochbücher zum neuen Feel Good Programm von Weight Watchers getestet, die auf die neue SmartPoints-Formel beruhen, wobei diese die Kalorien, den Eiweiß- und Zuckergehalt sowie den Anteil an gesättigten Fettsäuren eines Lebensmittels berücksichtigt.

Jedes Buch beginnt mit eine zweiseitigen Einführung, in der ein paar Informationen über die drei Weight Watchers Säulen (food - fit - feel) und die verschiedenen Möglichkeiten der Teilnahme am Programm (im Treffen oder online) gegeben werden. Das Kochbuch erklärt jedoch nicht das Programm. Es ist also unerlässlich sich kostenpflichtig anzumelden, sollte man sich für Weight Watchers entscheiden. Alternativ kann man natürlich auch so auf diese Rezepte zurückgreifen, um sich bewusst zu ernähren. Es werden jedoch lediglich SmartPoints und Kalorien angegeben, keine Angaben zu Fett o.ä.

Nach der kurzen Einführung beginnt es mit den Rezepten, die in bestimmte Kategorien eingeteilt wurden. Für beinahe alle Rezepte gilt, dass sie eine Doppelseite im Buch einnehmen: Eine Seite mit einem großformatigen Farbfoto und die andere Seite mit Zutatenliste, Anleitung und Angabe der SmartPoints sowie der gesamten Koch-/Backzeit und der davon aktiv-Zeit (für Schnippeln, Zusammenrühren etc). Ist ein Rezept vegetarisch, vegan oder laktosefrei sein, so wird auch dieses extra erwähnt.

Jedes Buch endet mit einem Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin/eines Teilnehmers und zwei Rezeptübersichten - einmal nach Alphabet und einmal thematisch zusammengefasst.

"Rezepte für Berufstätige" beinhaltet 90 Rezepte, wobei es Gerichte fürs Frühstück, Mittagessen im Büro, Abendessen zu Hause und kleine Snacks gibt. In diese Kategorien sind alle Rezepte eingeteilt und ich fand diese Aufteilung sehr gut, denn ich hatte mir von diesem Buch Rezepte versprochen, die ich abends vorbereiten kann, um am nächsten Tag ein leckeres Mittagessen zu haben. Evtl. noch ein paar schnelle Ideen fürs Frühstück und Abendbrot, somit waren die Kategorien für mich äußerst spannend.

Bei den zehn Rezepten fürs Frühstück sind fast nur schnell zubereitete Gerichte dabei, ob belegte Brötchen, Müsli oder Smoothie - es sind nicht viele Rezepte, aber brauchbare. Auch für Snacks gibt es insgesamt zehn Rezeptideen, welche man aber fast alle abends vorbereiten sollte, da sie ansonsten zu lange dauern. Sehr lecker sind da zum Beispiel die pikanten Schafskäsemuffins und kleine Wraphappen, die mit je drei SmartPoints auch noch als "Snacks" durchgehen.

Die restlichen 70 Rezepte beziehen sich dann auf Gerichte, die man gut mittags oder abends essen kann. Wann man nun lieber seine warme Mahlzeit zu sich nimmt, ist ja jedem selbst überlassen, daher finde ich die Aufteilung etwas unnötig. "Warm-" und "Kaltspeisen" wäre vielleicht etwas sinnvoller gewesen. Von Salat über Porridge über Fleischgerichte über Sandwichs zu Nudeln und Fisch oder Gemüse ist von allem etwas dabei. Die Zubereitungszeiten liegen meistens zwischen 20 und 60 min und es gibt viele gewöhnliche Rezepte, aber auch ein paar zum Experimentieren und Neuem kennenlernen. Vor allem lassen sich die Gerichte aber gut mitnehmen und dann im Büro kalt essen oder aufwärmen.

Fazit: Dieses Kochbuch macht es leicht eine gesunde Mahlzeit mit zur Arbeit zu nehmen und somit dem Kantinenessen aus dem Weg zu gehen. Die Rezepte lassen sich gut am Vorabend kochen und dann mitnehmen, sind abwechslungsreich und lecker. Die Gerichte, die länger dauern, kann man ja an seinem freien Tag vorkochen (bei mir z.B. sonntags) und viele andere Mahlzeiten lassen sich in 20-30 min vorbereiten. Ein sehr gelungenes Buch - nicht nur für Berufstätige.


Taschenbuch: 168 Seiten
Verlag: Weight Watchers Deutschland (1. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3981617452
ISBN-13: 978-3981617450
Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 1,5 x 26,8 cm

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Lust auf Fleisch


Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Weight Watchers, 01.02.2016
ISBN 9783981617481
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe zahlreiche Kochbücher zum neuen Feel Good Programm von Weight Watchers getestet, die auf die neue SmartPoints-Formel beruhen, wobei diese die Kalorien, den Eiweiß- und Zuckergehalt sowie den Anteil an gesättigten Fettsäuren eines Lebensmittels berücksichtigt.

Jedes Buch beginnt mit eine zweiseitigen Einführung, in der ein paar Informationen über die drei Weight Watchers Säulen (food - fit - feel) und die verschiedenen Möglichkeiten der Teilnahme am Programm (im Treffen oder online) gegeben werden. Das Kochbuch erklärt jedoch nicht das Programm. Es ist also unerlässlich sich kostenpflichtig anzumelden, sollte man sich für Weight Watchers entscheiden. Alternativ kann man natürlich auch so auf diese Rezepte zurückgreifen, um sich bewusst zu ernähren. Es werden jedoch lediglich SmartPoints und Kalorien angegeben, keine Angaben zu Fett o.ä.

Nach der kurzen Einführung beginnt es mit den Rezepten, die in bestimmte Kategorien eingeteilt wurden. Für beinahe alle Rezepte gilt, dass sie eine Doppelseite im Buch einnehmen: Eine Seite mit einem großformatigen Farbfoto und die andere Seite mit Zutatenliste, Anleitung und Angabe der SmartPoints sowie der gesamten Koch-/Backzeit und der davon aktiv-Zeit (für Schnippeln, Zusammenrühren etc). Ist ein Rezept vegetarisch, vegan oder laktosefrei sein, so wird auch dieses extra erwähnt.

Jedes Buch endet mit einem Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin/eines Teilnehmers und zwei Rezeptübersichten - einmal nach Alphabet und einmal thematisch zusammengefasst.

"Lust auf Fleisch: Die besten Rezepte für Steaks, Schnitzel, Braten & Co." beinhaltet 90 Rezepte, wobei es Gerichte mit Hackfleisch, Geflügel, Rind & Schwein sowie besondere Rezepte mit Lamm, Kalb & Co gibt. Dieses sind auch die Kategorien, in die alle Rezepte eingeteilt wurden. Wie der Titel schon verrät, dreht sich also tatsächlich alles um Fleisch. Die Rezepte haben 4-13 SmartPoints pro Portion. Die meisten Rezepte liegen im Bereich von 8-11 SmartPoints.

Mir gefällt es sehr, dass sich die Rezepte nicht nur aufs Fleisch konzentrieren, sondern eben auch das Drumherum beachten. So gibt es z.B. Gerichte wie Wraps, Burger, Pfannengerichte, Fleisch mit Pasta usw. Die Auswahl ist wirklich genial, weil man eben trotz bewusster Ernährung auch Gyros und Cheeseburger essen kann. Es schmeckt natürlich etwas anders/gesünder, aber trotzdem sehr lecker.

Fazit: Das Kochbuch ist eins meiner Lieblinge geworden. Eine Fleischrezeptesammlung bei der man auch auf den geliebten Burger nicht verzichten muss. Man wird immer satt und es schmeckt richtig gut. Absolute Empfehlung!

Broschiert: 128 Seiten
Verlag: Weight Watchers Deutschland (1. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3981617487
ISBN-13: 978-3981617481
Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 1,5 x 26,4 cm

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Bunter Salatgenuss


Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Weight Watchers, 01.02.2016
ISBN 9783981617498
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe zahlreiche Kochbücher zum neuen Feel Good Programm von Weight Watchers getestet, die auf die neue SmartPoints-Formel beruhen, wobei diese die Kalorien, den Eiweiß- und Zuckergehalt sowie den Anteil an gesättigten Fettsäuren eines Lebensmittels berücksichtigt.

Jedes Buch beginnt mit eine zweiseitigen Einführung, in der ein paar Informationen über die drei Weight Watchers Säulen (food - fit - feel) und die verschiedenen Möglichkeiten der Teilnahme am Programm (im Treffen oder online) gegeben werden. Das Kochbuch erklärt jedoch nicht das Programm. Es ist also unerlässlich sich kostenpflichtig anzumelden, sollte man sich für Weight Watchers entscheiden. Alternativ kann man natürlich auch so auf diese Rezepte zurückgreifen, um sich bewusst zu ernähren. Es werden jedoch lediglich SmartPoints und Kalorien angegeben, keine Angaben zu Fett o.ä.

Nach der kurzen Einführung beginnt es mit den Rezepten, die in bestimmte Kategorien eingeteilt wurden. Für beinahe alle Rezepte gilt, dass sie eine Doppelseite im Buch einnehmen: Eine Seite mit einem großformatigen Farbfoto und die andere Seite mit Zutatenliste, Anleitung und Angabe der SmartPoints sowie der gesamten Koch-/Backzeit und der davon aktiv-Zeit (für Schnippeln, Zusammenrühren etc). Ist ein Rezept vegetarisch, vegan oder laktosefrei sein, so wird auch dieses extra erwähnt.

Jedes Buch endet mit einem Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin/eines Teilnehmers und zwei Rezeptübersichten - einmal nach Alphabet und einmal thematisch zusammengefasst.

"Bunter Salatgenuss: Die beliebtesten Rezepte zum Sattessen" beinhaltet 52 Rezepte, wobei es Blatt- und Gemüsesalate, aber auch Kartoffel- und Nudelsalate gibt. Des Weiteren gibt es fünf Rezepte für Dressings und Toppings.

Salat ist nicht unbedingt meine Lieblingsspeise, aber dieses Kochbuch ist alles andere als langweilig. So haben mich z.B. Zuckerschotensalat mit Schweinefiletspitzen, erfrischender Karotten-Mango-Salat und Kohlrabisalat mit knusprigen Schinkenchips überzeugt. Viele Rezepte sind übrigens nicht vegetarisch, das sollte man vielleicht vor dem Kauf wissen.

Die Rezepte haben 3-13 SmartPoints pro Portion. Da viele auch mit Fleisch sind oder eine Hauptmahlzeit darstellen, ist dieses durchaus in Ordnung. Die meisten Rezepte liegen im Bereich von 7-11 SmartPoints.

Die Rezepte sind sehr abwechslungsreich und somit überhaupt nicht langweilig. Da nehme ich dann auch in Kauf, das die Zutaten stark variieren und man so schon einiges Zuhause braucht, um die Rezepte nachmachen zu können.

Fazit: Dieses Kochbuch zeigt, dass Salate keineswegs langweilig sein müssen. Ob smartpointsarm oder als Hauptgericht - dieses Rezeptbuch bietet für alle Gelegenheiten leckere Rezepte.

Taschenbuch: 112 Seiten
Verlag: Weight Watchers Deutschland (1. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3981617495
ISBN-13: 978-3981617498

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Low Carb Küche


Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Weight Watchers, 01.12.2015
ISBN 9783981617474
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe zahlreiche Kochbücher zum neuen Feel Good Programm von Weight Watchers getestet, die auf die neue SmartPoints-Formel beruhen, wobei diese die Kalorien, den Eiweiß- und Zuckergehalt sowie den Anteil an gesättigten Fettsäuren eines Lebensmittels berücksichtigt.

Jedes Buch beginnt mit eine zweiseitigen Einführung, in der ein paar Informationen über die drei Weight Watchers Säulen (food - fit - feel) und die verschiedenen Möglichkeiten der Teilnahme am Programm (im Treffen oder online) gegeben werden. Das Kochbuch erklärt jedoch nicht das Programm. Es ist also unerlässlich sich kostenpflichtig anzumelden, sollte man sich für Weight Watchers entscheiden. Alternativ kann man natürlich auch so auf diese Rezepte zurückgreifen, um sich bewusst zu ernähren. Es werden jedoch lediglich SmartPoints und Kalorien angegeben, keine Angaben zu Fett o.ä.

Nach der kurzen Einführung beginnt es mit den Rezepten, die in bestimmte Kategorien eingeteilt wurden. Für beinahe alle Rezepte gilt, dass sie eine Doppelseite im Buch einnehmen: Eine Seite mit einem großformatigen Farbfoto und die andere Seite mit Zutatenliste, Anleitung und Angabe der SmartPoints sowie der gesamten Koch-/Backzeit und der davon aktiv-Zeit (für Schnippeln, Zusammenrühren etc). Ist ein Rezept vegetarisch, vegan oder laktosefrei sein, so wird auch dieses extra erwähnt.

Jedes Buch endet mit einem Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin/eines Teilnehmers und zwei Rezeptübersichten - einmal nach Alphabet und einmal thematisch zusammengefasst.

"Low Carb Küche: Raffinierte Rezepte mit wenig Kohlenhydraten " beinhaltet 52 Rezepte, wobei es Gerichte für den kleinen Hunger, wie z.B. Salate, Suppen und Snacks, aber auch abwechslungsreiche Hauptmahlzeiten mit Fleisch, Fisch, Eier und Tofu gibt. Die Rezepte haben 2-12 SmartPoints pro Portion. Die meisten Rezepte liegen im Bereich von 4-8 SmartPoints.

Ich bin "leider" jemand, der auf Kohlenhydrate steht. Brot, Kartoffel, Nudeln, Reis - das ist genau meins und gerade Hauptspeisen kommen mir ohne diese Beilagen als "nicht vollständig" vor. Daher hatte ich mich von diesem Buch ein paar Rezepte erhofft, die Low Carb sind und mir trotzdem als komplette Mahlzeit erscheinen.

Bei einigen wenigen Rezepten hatte ich das Gefühl ein vollständiges Mahl zu essen, wie z.B. beim Omelett mit Lachs-Paprika-Gemüse. Aber oft dachte ich nur "Naja, Fleisch mit Gemüse/Salat, da fehlt etwas...". Da einige Hauptmahlzeiten nur 6-8 SmartPoints haben, könnte man die natürlich noch um eine kleine Portion Kohlenhydrate ergänzen - was natürlich aber nicht Sinn der Sache ist. Ich scheine einfach kein Low Carb-Typ zu sein.

Das bedeutet nicht, dass mir nicht viele davon geschmeckt haben. Ich fand z.B. Wassermelonensalat mit Schafskäse oder das Schweinefilet mit Kräuterhaube sehr lecker. Ein paar andere Rezepte hingegen sind schon sehr exotisch (zumindest für meinen Geschmack), wie z.B. die mit Straußenfleisch, Tintenfisch, Jacobsmuscheln und auch Kohlrabipommes waren nicht mein Geschmack.

Fazit: Dieses Kochbuch bietet eiweißreiche Gerichte, egal ob als Snack oder als Hauptspeise. Einige sind mir einfach zu experimentell und die Hauptspeisen konnten mich nicht davon überzeugen, dass Low Carb etwas für mich ist. Ein paar Anregungen konnte ich dem Buch entnehmen, aber für meinen Geschmack gibt es bessere Weight Watchers Kochbücher.


Taschenbuch: 112 Seiten
Verlag: Weight Watchers Deutschland (1. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3981617479
ISBN-13: 978-3981617474
Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 1,1 x 22,5 cm

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Für jeden Tag


Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Weight Watchers, 01.12.2015
ISBN 9783981617467
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe zahlreiche Kochbücher zum neuen Feel Good Programm von Weight Watchers getestet, die auf die neue SmartPoints-Formel beruhen, wobei diese die Kalorien, den Eiweiß- und Zuckergehalt sowie den Anteil an gesättigten Fettsäuren eines Lebensmittels berücksichtigt.

Jedes Buch beginnt mit eine zweiseitigen Einführung, in der ein paar Informationen über die drei Weight Watchers Säulen (food - fit - feel) und die verschiedenen Möglichkeiten der Teilnahme am Programm (im Treffen oder online) gegeben werden. Das Kochbuch erklärt jedoch nicht das Programm. Es ist also unerlässlich sich kostenpflichtig anzumelden, sollte man sich für Weight Watchers entscheiden. Alternativ kann man natürlich auch so auf diese Rezepte zurückgreifen, um sich bewusst zu ernähren. Es werden jedoch lediglich SmartPoints und Kalorien angegeben, keine Angaben zu Fett o.ä.

Nach der kurzen Einführung beginnt es mit den Rezepten, die in bestimmte Kategorien eingeteilt wurden. Für beinahe alle Rezepte gilt, dass sie eine Doppelseite im Buch einnehmen: Eine Seite mit einem großformatigen Farbfoto und die andere Seite mit Zutatenliste, Anleitung und Angabe der SmartPoints sowie der gesamten Koch-/Backzeit und der davon aktiv-Zeit (für Schnippeln, Zusammenrühren etc). Ist ein Rezept vegetarisch, vegan oder laktosefrei sein, so wird auch dieses extra erwähnt.

Jedes Buch endet mit einem Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin/eines Teilnehmers und zwei Rezeptübersichten - einmal nach Alphabet und einmal thematisch zusammengefasst.

"Für jeden Tag: Mehr als 100 abwechslungsreiche Rezepte" teilt die über 100 Rezepte in folgende Kategorien ein: Fleisch & Geflügel, Fisch & Meerestiere, Gemüse, Kartoffeln, Nudeln, Reis & Co, Obst & Desserts. Die Rezepte haben 1-12 SmartPoints pro Portion.

Das Buch hat einen festen Einband und eine Lesebändchen - wobei eins bei dieser tollen Auswahl an Rezepten gar nicht reicht :) Für meinen Geschmack sind viele Rezepte dabei, die absolut alltagstauglich sind. Ich habe mich durch das Kochbuch aber auch schon inspirieren lassen und so zum ersten Mal mit Zuckerschotenerbsen gekocht. Die Hauptmahlzeiten sind wirklich toll, abwechslungsreich und man schmeckt ihnen nicht an, dass sie "gesund" sind. Die Kategorie "Obst und Dessert" ist nicht unbedingt "meins", da mir die meisten Gerichte zu viele SmartPoints für einen Snack haben, aber der Rest hat mich überzeugt.

Fazit: Der Titel passt, denn die Rezepte sind wirklich für jeden Tag. Egal ob man nun eher Pfannengerichte, Asiatisches, Pasta oder lieber die gewohnten Klassiker mag - das Kochbuch hat für jeden das richtige dabei. Hieraus koche ich immer wieder gerne und bisher hat es jedem geschmeckt.


Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Verlag: Weight Watchers Deutschland (1. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3981617460
ISBN-13: 978-3981617467
Größe und/oder Gewicht: 21,3 x 1,9 x 27,8 cm

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

100 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

entführung, jugendbuch, familie, spannung, cat clarke

Falsche Schwestern

Cat Clarke , Jenny Merling
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.08.2016
ISBN 9783841402257
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

Siren

Kiera Cass , Inga Reuters
Audio CD
Erschienen bei Jumbo, 14.10.2016
ISBN 9783833736674
Genre: Jugendbuch

Rezension:

1930 war Kahlen, ein Teenagermädchen, mit ihrer Familie auf einer Schiffsreise. Als das Schiff sank, war sie die einzige Überlebende des Unglücks. Die See hatte sie gerettet, aber nicht ohne Hintergedanken. Kahlen überlebte, weil sie zu einer Sirene wurde. Sie musste von nun an 100 Jahre der See dienen und mit ihren Sirenenschwestern regelmäßig Schiffsunglücke herbeiführen, damit die See zufrieden war. Die jungen Frauen können ihr Leben recht normal leben. Sie brauchen jedoch keinen Schlaf und keine Lebensmittel mehr und ihre Stimme ist Menschen gegenüber tödlich, daher schweigen sie, solange sie nicht unter sich sind. Kahlen hat mit diesem Leben und ihren Schuldgefühlen sehr zu kämpfen. Als sie nach 80 Jahren im Dienste der See den Studenten Akinli kennen und lieben lernt, passiert das Unvermeidliche: ihr entweicht ein Wort und damit bringt sie Akinli in Lebensgefahr.

Nachdem die Selection-Reihe so erfolgreich war, wurde dieser Roman neu überarbeitet und nun auch auf dem deutschen Markt herausgebracht. Mich hat die Story leider nicht überzeugen können. Cass bleibt recht oberflächlich, redet lieber drumherum und füllt damit viele Seiten. Das meiste der Handlung konnte mich nicht berühren und wird emotionslos vorgelesen. Ich konnte somit keine Sympathien für die Figuren aufbauen bis auf eine Ausnahme: Akinli. Er ist eigentlich schon zu perfekt, da er genauso ist, wie sich die meisten Mädchen ihren Freund wünschen. Er ist verständnis- und liebevoll, nicht nachtragend und er und Kahlen verstehen sich ohne Worte.

Die Liebesgeschichte zwischen den beiden Figuren war für mich das Schönste am Roman. Sie entwickelt sich (vielleicht zu) schnell, aber wird wirklich schön beschrieben. Die beiden sind einfach so süß zusammen, dass es herzerwärmend ist. Nur leider nimmt dieser Part keinen großen Teil im Roman ein. Es dreht sich vielmehr um Kahlen, die mal vor Selbstmitleid und mal wegen körperlicher Probleme leidet.

Fazit: Über Sirenen habe ich bisher noch nicht viele Romane gelesen/gehört, daher hatte ich mich darauf gefreut. Hätte ich vor dem Hören gewusst, dass das Buch vor der Selection-Reihe geschrieben wurde, hätte ich es vielleicht gar nicht hören wollen, denn ich habe schon oft schlechte Erfahrungen damit gemacht, wenn nach Bucherfolgen die früheren Werke des Autors herausgebracht werden. „Siren“ konnte mich leider nicht fesseln und noch weniger berühren. Meine Erwartungen wurden daher nicht erfüllt.


Audio: 3 CDs
Verlag: Jumbo (14. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3833736674
ISBN-13: 978-3833736674
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle

Dudenredaktion , Mathilde Hennig
Fester Einband: 1.064 Seiten
Erschienen bei Bibliographisches Institut, 10.10.2016
ISBN 9783411040988
Genre: Sachbücher

Rezension:

Deutsche Sprache - schwere Sprache.

Das hört man nicht zum ersten Mal und beachtet man alle Regeln die es zur Grammatik, zur Rechtschreibung und zu weiteren Gebieten der Sprache gibt, scheint diese Aussage auch tatsächlich zuzutreffen.
Ich habe das Gefühl, dass man sein natürliches Sprachverständnis und die natürliche Anwendung der Sprache dadurch etwas verliert, dass man z.B. im Fernsehen oft von mangelhafter Sprache beschallt wird - daher kann eine Auffrischung nicht schaden.

In diesem Buch werden vor allem typische Zweifelsfälle der deutschen Sprache aufgegriffen. Wann verwendet man "an was" und wann "woran" oder wann heißt es "mit was" und wann "womit"? Sortiert von A - Z findet man zahlreiche Antworten auf solche Fragen, aber es werden auch kleine Themengebiete behandelt wie "Der Apostroph bei der Bildung des Genitivs", den Umgang mit Fremdwörtern oder die Kommasetzung. Generell geht es um zahlreiche orthografische, grammatische und stilistische Fragen.

Wenn ich etwas schreibe und unsicher bei einer Formulierung bin, dann schaue ich normalerweise schnell online nach. Da muss ich zugeben, dass ich nicht zu diesem Buch greifen würde, um meine persönlichen Zweifelsfälle zu klären. Ich möchte jedoch einfach immer mal wieder das Buch zur Hand nehmen, wahllos eine Seite öffnen und schauen, ob ich dort für mich noch etwas Neues entdecken kann oder etwas, dass gut eine Auffrischung verdient.

Fazit: Mit seinen mehr als 1.000 Seiten verdeutlicht dieses Buch, dass es definitiv sehr viele Zweifelsfälle in der deutschen Sprache gibt. Teilweise ist dieses Buch wie ein Lexikon aufgebaut, aber besonders die kleinen Artikel zu Spezialthemen finde ich sehr interessant und aufschlussreich. Das Buch bietet daher geballtes Wissen über die deutsche Sprache.


Gebundene Ausgabe: 1064 Seiten Verlag: Duden; Auflage: 8 (1. Oktober 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 341104098X ISBN-13: 978-3411040988

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Reise Know-How CityTrip Dubai

Kirstin Kabasci , Klaus Werner
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Reise Know-How, 14.04.2014
ISBN 9783831725052
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der kompakte Reiseführer "CityTrip Dubai" von Reise Know How hat 144 Seiten, eine flexible aber stabile Bindung und ist somit ideal, um ihn auf Reisen stets in der Hand(-tasche) dabei zu haben. Der Reiseführer bietet außer vielen Informationen auch einen großen Faltplan zum Herausnehmen, einen Stadtplan des Zentrums im vorderen Teil der Klappbroschur sowie ein Übersichtsstadtplan im hinteren Teil der Klappbroschur, somit hat man die wichtigsten Karten stets zur Hand ohne mit einem großen Faltplan hantieren zu müssen. Zusätzlich gibt es noch eine kostenlose Web-App für Smartphone, Tablet und PC.

Aufbau des Reiseführers:

* neun "nicht verpassen!"-Tipps in einer komprimierten Übersicht zu Beginn des Reiseführers
* Inhaltsverzeichnis mit Benutzungshinweisen und Abkürzungsverzeichnis
* Tipps nach bestimmten Themen
Dubai an einem Wochenende
Zur richtigen Zeit am richtigen Ort (jährliche Veranstaltungstipps)
Dubai für Citybummler
Dubai für Kauflustige
Dubai für Genießer
Dubai am Abend
Dubai für Kunst- und Museumsfreunde
Dubai zum Träumen und Entspannen
* Am Puls der Stadt (Dubais Geschichte und Gegenwart)
* Dubai entdecken (29 Sightseeing Tipps)
* Praktische Reisetipps nebst Literaturtipps, Unterkünften, Verhaltenstipps, Transportmöglichkeiten usw.
* Anhang

Praxistest:
Ich muss zugeben, Dubai ist nur ein Zwischenstopp bei einer anderen Reise. Daher habe ich nicht besonders viel Zeit mir diese Stadt anzuschauen. Der CityTrip Dubai hat mir jedoch sehr stark bei der Planung geholfen. Ich kenne diese Art von Reiseführer bereits von anderen Städtereisen und bin absolut überzeugt vom System. Die erwähnten Sehenswürdigkeiten (hier sind es 29) sind durchnummeriert. Diese Zahlen finden sich sowohl auf den Karten/Faltplänen, als auch in den "Tipps nach Themen" wieder. Dieses erleichtert die Planung enorm.

Für meine Zwecke habe ich neben den allgemeinen, hilfreichen Informationen über Dubai vor allem die knapp 30 Seiten, auf denen die Sehenswürdigkeiten beschrieben werden, studiert. Ich habe mir die Nummern herausgeschrieben, die ich interessant fand und anschließend auf der Karte markiert. Danach musste ich mir dann nur noch meine persönliche Route überlegen, um meine Ziele zu erreichen. Fertig.

Die Sehenswürdigkeiten werden näher beschrieben, oft mit Fotos und vor allem mit hilfreichen Informationen wie Adresse, nächstgelegene U-Bahn Station, Öffnungszeiten oder Preisen versehen.

Fazit: CityTrip hat mich erneut überzeugt. Ich mag Größe und Umfang der Reiseführer und vor allem die Inhalte. Auch bei "Dubai" gelang es mir wieder sehr schnell herausfinden, was meine persönlichen Must-See's sind und ich fühle mich nun gut vorbereitet, um die Stadt mit ihren orientalischen Gassen und ihrer hypermoderner Architektur unsicher zu machen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

67 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

gabriella engelmann, wintersonnenglanz, knau, weihnacht, winter

Wintersonnenglanz

Gabriella Engelmann
Flexibler Einband
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.10.2016
ISBN 9783426516683
Genre: Romane

Rezension:

Zur Weihnachtszeit hat Lissy im Büchernest, einer Buchhandlung auf Sylt, immer viel um die Ohren. Eigentlich liebt sie die Vorweihnachtszeit - auch mit diesem Stress. Doch dieses Jahr kommt noch einiges an Problemen hinzu. Ihre Großtante Bea, die Inhaberin des Büchernests, verhält sich seit Wochen schon merkwürdig, ihre kleine Tochter hält sie extrem auf Trab und als dann noch ein Unfall mit weitreichenden Folgen in der Buchhandlung ihre berufliche Existenz ins Wanken bringt, ist es endgültig um ihre schöne Stimmung geschehen. Wie gut, dass Lissy viel Rückhalt von ihrer Familie und ihren Freunden bekommt.

"Wintersonnenglanz" bietet dem Leser die Möglichkeit auf ein Wiedersehen mit Larissa, ihrer Großtante Bea, ihrer bester Freundin Nele und zahlreichen anderen Figuren aus den bisherigen Sylt-Romanen "Inselzauber" und "Inselsommer". Von den Inselromanen der deutschen Autorin sind mir diese beiden (bisher) die Liebsten. Das liegt sicherlich auch daran, weil stets die tolle Buchhandlung "Büchernest" eine Rolle spielt und als Buchliebhaber freut mich so etwas besonders. Dass dieses Wiedersehen nun sogar noch zur Weihnachtszeit spielt, ist für jemanden wie mich -bekennender Weihnachtsfreak- natürlich das i-Tüpfel. Wer das Jugendbuch "Sturmgeflüster" von Gabriella Engelmann kennt, wird übrigens auch aus diesem Roman eine Figur wiederfinden.

Der Roman beginnt mit einem Treffen der bekannten Figuren am 2. Advent. Sofort spürte ich die gewöhnte Atmosphäre aus Engelmanns Romanen. Sie schafft es immer eine tolle Stimmung zu erschaffen und so anschaulich zu beschreiben, dass ich mir jedes verschneite Friesenhaus und jede kulinarische Köstlichkeit bildlich vorstellen konnte. Die Autorin sorgte zum dritten Mal dafür, dass ich am liebsten meine sieben Sachen packen und nach Sylt fahren möchte, um die Buchhandlung aufzusuchen und zu fragen, ob sie nicht einen Job für mich haben - und das, obwohl ich weiß, dass das Büchernest reine Fiktion ist.

Nachdem ich mich im Setting sofort wieder wohlgefühlt habe, hat die Autorin den Charakteren sehr viele Steine in den Weg gelegt. Natürlich muss das sein, aber für mein Wohlfühlfaktor hätte es auch etwas mehr Friede-Freude-Eierkuchen sein können :) Das Ende des Romans ist sehr passend, aber nach diesem Band hoffe ich ganz stark, dass es noch eine weitere Fortsetzung geben wird. Das würde sich schon anbieten, daher sende ich hiermit einen großen Appell an die Autorin zwinker

Als Extra findet sich in diesem Roman noch ein Adventskalender. 24 Beiträge, die kleine Geschichten, Gedicht oder Rezepte enthalten, runden das Buch ab.

Fazit: Das Buch hatte weniger Wohlfühlmomente, als von mir erwartet. Aber Engelmann hat mich sofort wieder nach Sylt katapultiert und meine Sehnsucht zum Büchernest neu entflammt. Ein schöner Roman für die Vorweihnachtszeit, der aber nicht zu kitschig ist. Alle Fans der bisherigen Syltromane müssen diese "Fortsetzung" lesen!!! Das Wiedersehen lohnt sich.

Broschiert: 256 Seiten
Verlag: Knaur TB (4. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426516683
ISBN-13: 978-3426516683





  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

303 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 155 Rezensionen

thriller, psychothriller, hamburg, melanie raabe, entführung

Die Wahrheit

Melanie Raabe
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei btb, 29.08.2016
ISBN 9783442754922
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

296 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

thriller, hamburg, darknet, anonym, internet

Anonym

Ursula Poznanski , Arno Strobel
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 21.09.2016
ISBN 9783805250856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

115 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

bluescreen, science fiction, dan wells, jugendbuch, zukunft

Bluescreen

Dan Wells , Jürgen Langowski
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492280211
Genre: Fantasy

Rezension:

Marisa lebt in Los Angeles, im Stadtteil Mirador. Im Jahre 2050 ist es normal ständig online zu sein. Die meisten Menschen haben sich dafür ein Djinni implantieren lassen, mit dem sie einen einfachen Zugang zur digitalen Welt haben. Die reale Welt kennen viele schon gar nicht mehr, da sie sich durchgängig von den digitalen Eindrücken beschallen lassen. Um diese Eindrücke noch gewaltiger werden zu lassen, gibt es virtuelle Drogen. Die meisten scheinen „relativ“ harmlos zu sein, doch dann breitet sich „Bluescreen" aus und versetzt eine Freundin von Marisa in die Bewusstlosigkeit und anschließend in eine lebensgefährliche Situation. Marisa und ihre Freunde wollen herausfinden, was an Bluescreen so gefährlich ist und stoßen dabei auf eine große Verschwörung.

Dan Wells ist in Deutschland u.a. durch seine Serienkillerromane um John Cleaver berühmt geworden. Ich habe diese Reihe auch begonnen, aber aufgrund des Sci-Fi (?) Anteils abgebrochen Das war nicht meins. Da ich jedoch Wells Schreibstil mochte und Dystopien liebe, war ich sehr auf sein neustes Werk gespannt.

Der Einstieg in den Roman fiel mir leider schwer. Marisa hat spanische Wurzeln, wodurch immer mal wieder spanische Wörter einfließen. Da ich kein Wort Spanisch spreche, war dieses regelmäßig ein (kleiner) Stolperstein für mich. Des Weiteren gibt es sehr viele Charaktere, die gerade zu Beginn auf einen niederprasseln, und als Leser muss man erst einmal sortieren, was real und was digital ist. Hinzukommt, dass der Roman recht technisch ist und für mich viele neue Begriffe beinhaltet, wobei ich nicht weiß, ob das alles neue Kreationen des Autors/des Übersetzers sind oder Fachbegriffe, die technisch versierteren Menschen bekannt sind. So gibt es z.B. Nulis, kleine Roboter, die im Haushalt helfen und andere Dinge verrichten. Man muss sich also erst einmal einfinden in diese Welt.

Das von Dan Wells geschaffene Szenario war interessant und erscheint mir auch nicht besonders realitätsfern. In unserer Gesellschaft streben auch viele Menschen danach möglichst oft online zu sein und da ist der Autor nur noch einen oder zwei Schritte weitergegangen. Nach dem holperigen Start hat mich Wells dann tatsächlich fesseln können, denn der Roman bietet viel Action, getrieben von der Frage, was hinter Bluescreen steckt. Die Verschwörung fand ich sehr interessant, gut umgesetzt und spannend präsentiert.


Fazit: Leider besitzt das Buch einige Stolpersteine (Spanische Bruchstücke, viele technische Begriffe, etc.) aber trotzdem vermochte es mich zu fesseln und die Hintergründe zu Bluescreen haben mich überrascht, damit hatte ich tatsächlich nicht gerechnet. Somit vergebe ich 3,5 Sterne (aufgerundet auf 4) und bin gespannt, worum es im Fortsetzungsroman gehen wird.

Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (4. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492280218
ISBN-13: 978-3492280211
Originaltitel: Bluescreen. Mirador 1

  (1)
Tags:  
 
1229 Ergebnisse