Collaroy

Collaroys Bibliothek

51 Bücher, 30 Rezensionen

Zu Collaroys Profil
Filtern nach
51 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

29 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

fantasy, drachen, intrigen, krieg, westeros

A Dance With Dragons

George R. R. Martin
E-Buch Text: 1.040 Seiten
Erschienen bei Harper Voyager, 12.07.2011
ISBN B004XISI4A
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich mußte mir erstmal wieder Zusammenfassungen der vorangegangenen Bücher durchlesen, um wieder "reinzukommen", aber danach habe ich das Buch in einem weg verschlungen und habe jede Seite genossen. Es geschieht zwar allgemein weniger als in einigen der ersten Büchern (weniger deftige Schlachten, weniger Ortswechsel), aber trotzdem kam zumindest bei mir keine Langeweile auf. Das einzige Manko: als ich das Buch durch hatte wußte ich, daß jetzt wieder eine laaaange Wartezeit beginnt. Mit dem Nachfolgeband rechne ich auf gar keine Fall vor 2016... :-( Aber hey, es lohnt sich, für mich gibt es keinen besseren Fantasyzyklus.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

20 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

fantasy, baratheon, winterfell, snow, george r. r. martin

A Clash of Kings

George R. R. Martin
Fester Einband: 761 Seiten
Erschienen bei Random House Inc, 01.03.1999
ISBN 0553108034
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

92 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

fantasy, drachen, englisch, krieg, high fantasy

A Game of Thrones

George R. R. Martin
Flexibler Einband: 835 Seiten
Erschienen bei Random House, 01.09.1997
ISBN 0553573403
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

liebe, humor, großbritannien, lügen, jack harper

Can You Keep a Secret?

Sophie Kinsella
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Random House Inc, 01.03.2004
ISBN 0385336810
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

rehab, drogen, frauenroman, drugs, marian keyes

Rachel's Holiday

Marian Keyes
Fester Einband: 685 Seiten
Erschienen bei Poolbeg Press Ltd, 05.01.1998
ISBN 9781853718960
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

watermelon, schwangerschaft, liebe, irland, love

Watermelon

Marian Keyes
Flexibler Einband
Erschienen bei Harpercollins, 01.06.2002
ISBN 0060090367
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

irland, frauen, frauenroman, liebe, roman

Sushi for Beginners

Marian Keyes
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Harpercollins, 01.05.2004
ISBN 0060557257
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

2010, runen, magie, angst, unterdrückung

The Painted Man

Peter V. Brett
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Harpercollins Publishers, 01.09.2008
ISBN 9780007276134
Genre: Fantasy

Rezension:

"The Painted Man" ist das erste Buch der "Demon Trilogy" spielt in einer Fantasy-Welt, in der die Menschheit Nacht für Nacht von Dämonen terrorisiert werden. Als einzige Waffen stehen ihr dabei nur Schutzrunen zur verfügung- ein Wissen, das jedoch mehr und mehr in Vergessenheit zu geraten scheint. Erzählt wird die Geschichte der beiden Teenagern Arlen und Leesha sowie des Jungen Rojer, die jeder auf ihre eigene Art versuchen, diesen Terror zu beenden. Gegen Ende des ersten Bandes dieser Trilogie laufen diese drei Handlungsstränge zusammen, mehr will ich an dieser Stelle über den Inhalt allerdings nicht verraten.

Seit längerer Zeit hat mir kein Fantasy-Roman mehr so gut gefallen wie dieser hier. Die Charaktere sind interessant und realistisch beschrieben, so daß man sich sofort in sie hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen kann. Perfekt sind alle drei Hauptpersonen nicht, aber gerade das macht sie sympathisch. Die Story galoppiert in einem hohen Tempo voran, ohne aber hektisch oder oberflächlich zu werden- es ist mir wirklich schwer gefallen, mich zwischendurch mal vom Buch loszueisen. Das Setting hat mir ebenfalls extrem gut gefallen- originell, aber 100 % stimmig, man merkt, daß sich Brett wohl extrem viel Gedanken darüber gemacht hat. Es wirkt alles wunderschön rund, und an keiner Stelle im Buch hatte ich das Gefühl, daß es jetzt dann doch ein bißchen zu fantastisch wird.

Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der High Fantasy liebt- "The Painted Man" ist eins der besten Bücher, das ich aus dem bereich kenne, und ich kann gar nicht abwarten, daß endlich die Fortsetzung "Desert Spear" erscheint. LESEN!!

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

fantasy, percy jackson, annabeth, griechische mythologie, percy

The Lightning Thief

Rick Riordan
Fester Einband: 377 Seiten
Erschienen bei Perfection Learning Pre Bind, 01.03.2006
ISBN 9780756966034
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

39 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

familie, mörder, mord, schwester, kind

The Lovely Bones

Alice Sebold
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Pan Macmillan, 13.01.2010
ISBN 9780330457729
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, magie, artemis fowl, elfen

Artemis Fowl and the Time Paradox

Eoin Colfer
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Penguin Books Ltd, 02.04.2009
ISBN 9780141322209
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

fluch, königshaus, rabe, fantasieroman

The Curse of Chalion

Lois McMaster Bujold
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Harpercollins, 05.09.2011
ISBN 0380818604
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Paladin Of Souls

Lois McMaster Bujold
Flexibler Einband: 482 Seiten
Erschienen bei Harpercollins, 01.05.2005
ISBN 0380818612
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

91 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

suzanne collins, the hunger games, dystopie, peeta, katniss

The Hunger Games

Suzanne Collins
Fester Einband
Erschienen bei Scholastic Press 2008, 01.01.2008
ISBN B0030H9ACY
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

killer, mord, assasine, magie, intrige

The Way of Shadows

Brent Weeks
Flexibler Einband: 677 Seiten
Erschienen bei Grand Central Pub, 01.10.2008
ISBN 0316033677
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 2 Rezensionen

wale, walfang, greenpeace, japan, esperanza

Im Fadenkreuz der Walfänger

Regine Frerichs
Fester Einband: 186 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 15.09.2008
ISBN 9783440115596
Genre: Biografien

Rezension:

Greenpeace-Aktivistin Regine Fredichs berichtet in diesem Buch über die Anti-Walfang-Kampagne 2007/2008. Ich habe es geradezu verschlungen, so spannend und informativ fand ich das Buch.

Es liefert einerseits fundierte Hintergrundinformationen über die Problematik des Walkampfes, andererseits aber auch tiefe Einblicke in das Leben an Bord eines Greenpeace-Schiffes. Letzteres fand ich persönlich besonders interessant- die Vorfreude auf das Abenteuer, die Ungewissheit und Anspannung vor der Konfrontation, wie man die Zeit bis dahin herumbekommt, wie an Bord miteinander umgegangen wird... das alles wird so plastisch beschrieben, daß es einem vorkommt, man wäre selbst dabei. Und während Regine Fredichs -natürlich- auch Partei ergreift, so wirkt es doch sachlich und fundiert und nicht etwa ideologisch verblendet.

Ich bin sehr froh, daß ich über dieses Buch gestolpert bin, denn wie oft erhält man einen solchen Einblick hinter die Kulissen einer Greenpeace-Aktivion? Genau das hatte ich mir von diesem Buch erwünscht, und ich wurde nicht im Geringsten enttäuscht. Dicke Leseempfehlung nicht nur für Walfreunde, sondern für alle, die gerne Reiseberichte oder/und von echten Abenteuern lesen.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

fantasy, mittelalterliche welt, behinderung, ritter, high fantasy

Before They Are Hanged

Joe Abercrombie
Flexibler Einband: 543 Seiten
Erschienen bei Prometheus Books, 01.03.2008
ISBN 1591026415
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

fantasy, unsympathischer hauptcharakter, magie, ritter, mittelalterliche welt

Last Argument of Kings

Joe Abercrombie
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Orion Publishing Co, 20.03.2008
ISBN 9780575077904
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

krieg, fantasy, soldat, folter, trilogie

The Blade Itself: The First Law: Book One: Book One of The First Law (Gollancz S.F.)

Joe Abercrombie
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Gollancz, 04.05.2006
ISBN 9780575077867
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Greenpeace to Amchitka

Robert Hunter , Robert Keziere
Flexibler Einband: 237 Seiten
Erschienen bei Arsenal Pulp Press, 01.04.2005
ISBN 1551521784
Genre: Sonstiges

Rezension:

In diesem Buch beschreibt ein Besatzungsmitglied die Erlebnisse rund um die Geburtsstunde von Greenpeace- dem legendären Trip von Vancouver hoch zu den Atomtests in Alaska. Als Greenpeacer habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut, bin aber leider ein bißchen enttäuscht.

Es kommt sehr deutlich rüber, daß diese Reise für Hunter bewußtseinserweiternd war und sein Leben grundlegend auf den Kopf gestellt hat- dies wirkt sich allerdings leider auch auf den Schreibstil aus. Stadtmensch Hunter selbst beschreibt es so, als wären sie plötzlich "high on nature", und streckenweise liest sich das Buch eben auch wie ein milder, teils durchaus poetischer Drogentrip. Das wäre ja alles noch okay (ich kann mir absolut vorstellen, daß es als Städter umwerfend sein muß, sich plötzlich in der Wildnis wiederzufinden), aber für meinen Geschmack leidet darunter der eigentliche Reisebericht: die Vorbereitungen, die Motivation und die Ängste der einzelnen Teilnehmer, das Miteinander an Bord, das wird zwar alles schon erwähnt, kommt mir aber deutlich zu kurz.

Hunter hat dieses Buch direkt im Anschluss an die Reise geschrieben, und ganz offensichtlich stand er zu dem Zeitpunkt noch unter dem tiefen Einfluss des Abenteuers; weswegen sich auch erklären läßt, warum der Bericht über dieses Abenteuer so überraschend poetisch und verklärt geraten ist. Es ist mit Sicherheit Geschmackssache, aber ich hätte mir ein bißchen mehr "Abenteuerbuch" gewünscht und so fand ich das Buch leider recht langweilig. Das ist extrem schade, denn langweilig wird diese Aktion mit Sicherheit kein bißchen gewesen sein!!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

englisch, british, light-reads, marian keyes

Angels

Marian Keyes
Audio-Kassette
Erschienen bei Penguin Audiobooks
ISBN 9780141804286
Genre: Sonstiges

Rezension:

"We are now approaching Los Angeles International Airport. Please put your seat in an upright position, fasten your seatbelt and make sure that you weigh less than 90 pounds." So lautet der erste Satz des neuesten Buch von Marian Keyes- und er hält, was er verspricht...

"Angels" handelt von Meggie Walsh, ihres Zeichens das vermeintlich weiße Schaf in der ansonsten herrlich abgedrehten Walsh-Familie, mit der man bereits in "Watermelon" und 'Rachels Holiday' das -zweifelhafte?- Vergnügen hatte. Die brave Meggie verläßt eines Tages ihren Mann (wieso, das erfährt man nach und nach in Rückblenden), schlägt bei ihrer Freundin Emily in trendy L.A. auf und plötzlich geht es in ihrem Leben drunter und drüber. Daß dann irgendwann auch noch ihre durchgeknallte Familie in der Stadt der Engel einfällt, macht es ihr nicht unbedingt leichter- aber für den Leser -falls möglich- sogar noch lustiger. Das Buch strotzt nur so vor lauter Seitenhieben auf Hollywood und Los Angeles und seine Bewohner (wo z. B. sogar schon die Hunde magersüchtig sind), die allesamt zum Schreien komisch sind, und natürlich kommen auch die global geltenden Probleme zwischen Männlein und Weiblein nicht zu kurz!

Dies ist wirklich ein würdiger Keyes- clever, witzig, leicht zu lesen, ohne dabei den Tiefgang zu verlieren... einfach ein Genuß! Nachdem dies nun mein drittes Buch von Marian Keyes ist, finde ich diese Frau immer erstaunlicher: So unterschiedlich ihre Charaktere auch sind- vermutlich jede Frau wird sich zumindest teilweise mit all ihren 'Heldinnen' identifizieren können. Ständig stolpert man über Situationen, die man so oder zumindest so ähnlich selbst einmal erlebt hat, und egal, über welches Thema Marian Keyes auch schreibt, sei es Drogenentzug, Depression, Fehlgeburten, Arbeitslosigkeit, Liebeskummer etc., es wirkt immer so, als wüßte sie genau, worüber sie schreibt- es wirkt alles so echt und irgendwie stimmt es einfach. Und am erstaunlichsten finde ich, wie sie es schafft, über wirklich ernste Themen zu schreiben, aber stets mit soviel Humor, daß man an den unmöglichsten Stellen plötzlich laut auflachen muß,- und ohne das Ganze irgendwie zu banalisieren oder herunterzuspielen.

Mittlerweile bin ich der Meinung, daß Marian Keyes nicht nur sehr gut und witzig schreiben kann, sondern daß sie anscheinend alles um sich herum sehr genau beobachtet und auch ein goldenes Händchen für Spannungsaufbau und Plot hat, was man zuerst gar nicht so merkt- aber ehe man es sich versieht, hat das Buch einen vollkommen in Beschlag genommen, so daß man es gar nicht mehr aus der Hand legen möchte und fast schon traurig ist, wenn man am Ende des Buches ankommt. Aber bis dahin... lesen und sich köstlich amüsieren! Ich empfehle Marian Keyes uneingeschränkt all jenen Frauen, die auch an ihrem Alltag die amüsanten Seiten sehen möchten und gerne lachen, und zwar nicht nur als unterhaltsame Lektüre, sondern auch als hervorragendes Training für Zwerchfell und Bauchmuskulatur!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

ken follett, englischer autor

Hornet Flight

Ken Follett
Flexibler Einband: 582 Seiten
Erschienen bei Pan Macmillan, 02.05.2003
ISBN 9780330490689
Genre: Sachbücher

Rezension:

Durch Zufall hatte ich in der Buchhandlung den (damals!) neuesten Ken Follett entdeckt und mußte ihn mir sofort kaufen. Ich lese Follett-Bücher sehr gern und kenne die meisten auch schon - und leider ist dieses bei weitem nicht sein Bestes. Zwar sind die Charaktere wie immer plastisch und interessant, das Buch ist auch größtenteils ziemlich spannend, und Follett hat auch hier anscheinend wieder viel recherchiert (viele Details über die bislang eher unbekannte dänische Widerstandsbewegung und auch über die ersten Fluganfänge- hiervon hätte es für meinen Geschmack allerdings etwas weniger sein können), aber der Plot an sich ist, mit Verlaub gesagt, ziemlich mies. Zwei Teenager werden mehr oder minder zufällig in die dänische Widerstandbewegung verwickelt und entkommen den Nazis am Ende mit einer Hornet (einem uralten Doppeldecker) mit natürlich hochgradig wichtigen Informationen, dank der die Alliierten dann den Krieg gewinnen... Im Laufe des Buchs gewinnt man den Eindruck, Ken Follett hätte eine plötzliche Begeisterung für Murphy's Law entwickelt, denn was schiefgehen kann, geht dann auch schief- ständig und immer wieder, und die Story hangelt sich nur so von einem Zufall zum nächsten.

Fazit: nach normalen Maßstäben kein schlechtes, sondern mittelmäßiges Buch, nach Follett-Maßstäben allerdings ziemlich mies. Lieber (gegebenenfalls nochmal) "The Needle" oder auch den "Hornet"-Vorgänger "Jackdaws" lesen, auch die bewegen sich im Spionagemilieu des 2. Weltkriegs und sind "Follett at his best".

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Pillars of the Earth

Ken Follett
Flexibler Einband
Erschienen bei Penguin Group USA, 01.01.1996
ISBN B001IAMH7U
Genre: Historische Romane

Rezension:

Dieses Buch ist möglicherweise mein absolutes Lieblingsbuch, mit Sicherheit aber in den ewigen Top 5. Es liest sich leicht (sowohl auf deutsch als auch auf englisch), ist unglaublich spannend, die Charaktere wachsen einem bereits nach ein paar Seiten an's Herz und die Beschreibung des Mittelalters ist sehr interessant und bietet auch gründliche Einblicke in das Leben der einfachen / armen Leute, anstatt sich auf den Adel zu konzentrieren, wie es oft der Fall ist. Obwohl es mit fast 1000 Seiten sehr umfangreich ist, tief in's Detail geht, oft mehrere Handlungsstränge hat ... es wird wirklich zu keiner Sekunde langweilig, man wird im Gegenteil sogar nur immer weiter und weiter in die Geschichte hineingesogen. Ich habe bisher noch kein Buch gelesen, bei dem ich so stark mitgefiebert habe wie hier. Und das Erstaunlichste daran ist, daß es keine wirkliche Hauptfigur gibt, sondern daß sich alles um ... eine Kathedrale dreht. Eine Familiensaga im bestmöglichsten Sinne, die sich über mehrere Jahrzehnte erstreckt. Man merkt dem Buch an, daß Ken Follett jahrelang dafür recherchiert und daß er wirklich Herzblut hineingesteckt hat.

Neulich habe ich bei einem Umzug dieses Buch durch Zufall in die Finger bekommen, ich habe irgendeine Seite aufgeschlagen und schwupps- war ich wieder drin; es ist jedesmal wie ein Wiedersehen mit guten Bekannten. Hoppla- ich weiß, ich werde rührselig, aber ich liebe dieses Buch wirklich. Wenn ich ein Buch auf eine einsame Insel mitnehmen dürfte- dieses wäre es. Es ist einfach großartig, und jeder Fan von historischen Romanen und guten Geschichten, der es bis jetzt noch nicht gelesen hat, sollte es dringend tun.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

A Widow for One Year

John Irving
Flexibler Einband
Erschienen bei Ballantine
ISBN 9780552146685
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Widow For One Year" ist meines Erachtens eines der besten Bücher, die John Irving bis heute geschrieben hat, und rangiert direkt neben „The World According to Garp" und „The Cider House Rules". Es geht um die Mitglieder einer total verkorksten Familie, die am Tod der zwei ältesten Söhne zerbricht und auch Jahrzehnte später den Dreh nicht schafft.

Dieser Roman hat alles, was ein guter Irving haben muß: groteske Szenen noch und nöcher, die trocken und fast schon sachlich erzählt werden und daher nicht in's Schlüpfrige oder Billige abrutschen; und liebenswerte Charaktere, die dank ihrer tollen Beschreibung tatsächlich plastisch wirken, und die eines gemeinsam haben: sie sind allesamt kaputt und jeder hat seine eigene Leiche im Keller. Wie so oft bei Irving ertappt man sich in den schlimmsten Szenen dabei, laut aufzulachen, wofür man sich im Anschluß fast schämen möchte. Nichts ist richtig in diesem Buch- dennoch schafft Irving es, daß man sich (spätestens) zum Schluß mit sämtlichen Charakteren versöhnt und sich schon darauf freut, sich dieses Buch später noch einmal durchzulesen.

Irving auf Englisch zu lesen, lohnt sich übrigens wirklich. Zum einen liest es sich nicht allzu schwer, und zum anderen ist Irving für mich einer der Schriftsteller der heutigen Zeit, die mit der englischen Sprache wirklich meisterhaft umgehen- es macht einfach Spaß, ihn zu lesen.

Eine Lese-Empfehlung für einen bestimmten Personenkreis zu geben, ist bei Irving schwer; am ehesten dürfte er wohl solchen Leuten gefallen, die nicht allzu zart besaitet sind, was gelegentliche political uncorrectness angeht, die schwarzen Humor zu schätzen wissen und nicht immer alles soo ernst nehmen. Allerdings habe ich auch schon viele Überraschungen in dieser Hinsicht erlebt, also keine Garantie. Diejenigen, denen "Garp" gefallen hat, können bei diesem Buch aber garantiert nichts falsch machen!

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kalter krieg, schläfer, china, kgb, cia

Noble House Hongkong

James Clavell , Hans Erik Hausner, Hilde Linnert (Übersetzer)
Fester Einband: 878 Seiten
Erschienen bei Deutscher Bücherbund, 01.01.1982
ISBN B002OMDPPE
Genre: Historische Romane

Rezension:

„Noble House" ist für mich Clavell's bester Roman. „Shogun" und „Tai-Pan" waren schon hervorragend, aber dieses Buch hier ist Extraklasse. Obwohl es mich vom Thema her eigentlich nicht hätte interessieren dürfen: weder bin ich ein Hong Kong-Fan noch interessiere ich mich sonderlich für Wirtschaft, Börse, Spionage oder feindliche Firmenübernahmen; also eigentlich denkbar schlechte Voraussetzungen für einen über 1300 Seiten langen Wirtschafts- und Spionagethriller...

Trotzdem: einmal mit dem Lesen angefangen, konnte ich nicht mehr aufhören; wie gut, daß das Buch so lang ist! Ich weiß zwar nicht genau, wie Clavell es schafft, daß man sich an keiner Stelle langweilt, aber ich vermute, es liegt an der farbenprächtigen, detaillierten Schilderung eines exzentrischen, schnelllebigen, aber auch gefährlichen Hong Kongs, das in der Form heute leider nicht mehr existiert; an dem extrem hohen Tempo, das Clavell vorlegt; und an den tollen Charakteren, in die man sich sofort hineinversetzen kann. Niemand ist hier einfach gut oder einfach nur böse- alle haben ihre Motive und Hintergedanken, und man weiß eigentlich nie so genau, wer jetzt wirklich wessen Freund oder Feind ist. Erstaunlich ist aber auch, daß man es schafft, bei den vielen Personen und Handlungssträngen noch den Überblick zu behalten- aber es ist in der Tat ganz einfach. Mußte ich zum Beispiel bei „Shogun" immer wieder auf eine Übersicht der einzelnen Charaktere zurückgreifen, um durchzusteigen, wäre so eine Übersicht hier unnötig gewesen.

Fazit: für alle Clavell-Liebhaber sowieso ein Muß, aber auch für Liebhaber von spannenden, detaillierten Büchern, die auch ein dicker Wälzer nicht schrecken kann. Für mich ein Meisterwerk und eines meiner absoluten Lieblingsbücher.

  (7)
Tags:  
 
51 Ergebnisse