Leserpreis 2018

Conan08s Bibliothek

90 Bücher, 10 Rezensionen

Zu Conan08s Profil
Filtern nach
91 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

133 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"fantasy":w=7,"elfen":w=5,"drachen":w=4,"zwerge":w=2,"drachenelfen":w=2,"gonvalon":w=2,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"krieg":w=1,"verschwörung":w=1,"high fantasy":w=1,"mystisch":w=1,"bücherreihe":w=1,"zwei welten":w=1,"große gefühle":w=1

Drachenelfen - Die gefesselte Göttin

Bernhard Hennen
Fester Einband: 960 Seiten
Erschienen bei Heyne, 18.11.2013
ISBN 9783453533462
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

190 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

"fantasy":w=11,"drachen":w=6,"elfen":w=6,"drachenelfen":w=5,"bernhard hennen":w=4,"magie":w=2,"zwerge":w=2,"liebe":w=1,"abenteuer":w=1,"krieg":w=1,"high fantasy":w=1,"fortsetzung":w=1,"2013":w=1,"bücherreihe":w=1,"wb":w=1

Drachenelfen - Die Windgängerin

Bernhard Hennen
Fester Einband: 880 Seiten
Erschienen bei Heyne, 29.10.2012
ISBN 9783453533455
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Geschichte nimmt deutlich an Fahrt auf. Das Fantastische, wo es im ersten Band der Drachenelfen, ganze Welten und Orte zu entdecken gab, steht nicht mehr an erster Stelle. Dennoch lässt sich Bernhard Hennen Zeit damit, die Ereignisse, Kapitel für Kapitel langsam entwickeln zu lassen. Der Leser kann wieder voll und ganz in das Buch und seine Atmosphäre hinab tauchen. Die Ereignisse, die Umgebungsbeschreibung und die Gedankengänge und Gefühle der Charakter nehmen hier wieder sehr viel Platz ein. Eine gesunde Mischung davon und Abwechslung herrscht zwischen den Dialogen der einzelnen Figuren vor, so dass das gesamte Buch nie langweilig wird.

 

Eine Sache die dem Autor so gut gelungen ist, wie keinem zweiten seiner Branche meiner Meinung nach, sind die Einführungen in jedes neue Kapitel. Egal, wo man sich gerade im Buch befindet, ob auf Seite 50 oder auf Seite 600, setzt er dieses Konzept konsequent um. Gerade bei den vielen wechselnden Erzählsträngen, sprich Perspektiven, die mal mehr mal weniger Beachtung, sprich Seitenanzahl, Kapitelanzahl bekommen im Laufe des Buches, gerade dann, wenn ein Erzählstrang erst nach 100 bis 150 Seiten später wieder neu aufgenommen wird, schafft es Bernhard Hennen, immer in 2 bis 3 Abschnitten zu Beginn des Kapitels eine Zusammenfassung bzw. Wiederholung der bisherigen Ereignisse zu schildern: und das so, dass es nie langweilig wird, und das Zusammengefasste schnell in das eigentliche neue Geschehen mit einfließen kann. So kann man, so kann ich als Leser, das Buch auch mal für 15 Tage aus der Hand legen, bzw. insgesamt 3 bis 5 Monate an dem Roman lesen, ohne den Überblick zu verlieren und immer sehr schnell, zurück ins Geschehen finden, um wieder sofort mittendrin zu sein und in die geschilderte Fantasiewelt ganz abtauchen zu können.

 

Ein Großteil der 1. Hälfte des Buches begleiten wir unsere Protagonisten in der „Tiefen Stadt“ der Zwerge. Die bekannten Erzählstränge aus „Drachenelfen“ werden hier fortgeführt. Alles was sich um die Zwerge Hornbori, Nyr und Galar abspielt enthält wieder höchsten Unterhaltungswert wie in einer dramatischen Komödie. Dafür sorgen die drei Zwerge, die so unterschiedlich in ihrem Denken und

Handeln sind.

Im späteren Verlauf erleben die drei Zwerge das ein oder andere gemeinsame Abenteuer, wie z.B. eine dramatische action- und temporeiche Flucht und Auseinandersetzung mit einem bzw. mehreren Tatzelwürmern. Auch die Unterwasserfahrt in einem fassförmigen U-Boot und der Kampf gegen die Weißen Seeschlangen haben mich schwer begeistert. Mehr Action, Spannung, Unterhaltung und Abenteuerfeeling geht einfach nicht mehr. Fantastisch.

 

Die Tiefe Stadt, weit unter der Oberfläche in Dunkelheit verborgen, versetzt den Leser in einen eigenen nostalgischen Bann. Dort gibt es schöne in faszinierenden Farben und Formen beleuchtete Orte, um sich das Lebensgefühl der freien sonnigen Oberfläche in die Höhlen zu holen. Alle Geschäfte und Arbeiten, denen die Zwerge dort unten nachgehen, haben ihr ganz eigenes Flair.

Als absolutes Highlite empfand ich die Gläserne Kuppel unter Wasser in einem kleinen Zwergen-Hafen. Diese Konstruktion, wie sie in ihrem inneren mit allerlei Luxusgütern ausgestattet worden ist in Verbindung mit der ganzen Flora und Fauna, Tier- und Pflanzenwelt, ein wahrlich fantastischer, schöner Ort in einer ungewöhnlichen Umgebung.

Mit der Zwergin Amalaswintha, hält auch bei den Zwergen Schönheit und ein anderes Frauenbild einher. Sie kann Zauberweben und hat einen großen Einfluss bezüglich Machtausübung und Geschäfte der Tiefen Stadt.

 

Der Angriff der Drachen(elfen) auf die Zwergenstadt und die Gegenmaßnahme der Zwerge in Form von gespickten Fallen sind ein einziges hochdramatisches und blutrünstiges Szenario, in dem Herr Hennen, ein wahres Action- und Gefühlsfeuerwerk abgebrannt hat. Natürlich hat er dabei Nicht die Handlung und den Überblick über die Ereignisse dabei verloren. Im Gegenteil da fühlt der Leser sich beim Schriftsteller sehr gut aufgehoben.

 

Die Elfen Nandalee und Gonvalon bilden wieder in jederlei Hinsicht einen sehr erfrischenden zeitlos-fantastischen Erzählstrang. Neben der ganzen Handlungsaktion halten auch viele philosophisch-spirituelle Elemente und ein Hauch von Erotik, ihre Liebe zueinander, ein. Die beiden Handlungsstränge führen im Laufe des Buches zueinander.

Im weiteren Verlauf ziehen beide gemeinsam mit den Elfenjägern Tylwyth und Cullayn gegen das Monster, den Immerwinterwurm, und gegen eine ganze Trollfestung in die unterkühlte vereiste und verschneite Snaiwamark ins Feld, um die letzten Überlebenden des Windgänger-Clans, zu dem auch Nandalee gehört, zu befreien. Dem Leser erwarten auch hier sehr abwechslungsreiche und fantastische Abenteuer mit einigen überraschenden Wendungen.

 

Die Drachenelfe Lyvianne, webt mehr im Verborgenen die Fäden, und hat diesmal eher kurze Auftritte. Nandalee’s Elfenfreundin Bidayn taucht etwas mehr ab. Ein anderer Drachenelf Nodon, Schwertmeister Seinesgleichen, tritt dafür etwas mehr in den Fokus. Dieser Charakter ist deutlich lebendiger und wirkt sympathischer als im 1. Roman, da er nicht mehr so gefühlskalt in schwarz und weiß rüberkommt.

 

Mit Shaya, der „Kriegerprinzessin“ und Tochter des Unsterblichen Madyas von Ischkuza, entwickelt sich ein neuer großer Erzählstrang. Sie wird von ihrer großen Liebe, dem Unsterblichen Aaron von Aram getrennt. Die vielen Abenteuer, die sie dabei erlebt, empfand ich stets als Highlites dieses Buches. Das Kapitel „Das Wettrennen“ ist eines der schönsten zu Beginn des Buches. Die Naturbeschreibungen und Shayas Erinnerungen lösen ein fantastisch-gutes Gefühl aus, frei nach dem Motto: „Das Glück der Erde, liegt auf dem Rücken der Pferde.“ Und auch das etwas melancholischere Kapitel „Der weiße Wolf“, wo Shaya mit Seinesgleichen auf dessen Rücken in die weite Welt hinausfliegt, um diese zu entdecken, hat etwas zeitlos-nostalgisches an sich. Insgesamt begleitet einem mit Shaya sehr viel Empathie auf ihren Reisen.

Von Artax, sprich dem Unsterblichen Aaron, lesen wir im Verhältnis zu den Anderen noch eher wenig in der ersten Hälfte des Romans. Er steckt mitten in den Kriegsvorbereitungen gegen seinen Erzrivalen, dem Unsterblichen Muwatta.

Mit Volodi haben wir einen weiteren großen Erzählstrang. Seine Rolle wirkt noch umfangreicher und wichtiger als im 1. Buch. Er ist die rechte kriegerische Hand von Aaron, nachdem sein Leibwächter und Kriegsmeister Juba sein Leben im letzten Roman für Aaron gegeben hatte. Volodi ist ein Mensch der nie aufgibt und immer mutig und optimistisch an Alles herangeht, egal wie aussichtslos die Lage ist. Ein super Charakter, der sich selbst treu bleibt. Sein Schicksal ist mit dem bärenstarken und unverwüstlichen Hünen Kolja verbunden, ein großer Krieger mit vielen Narben auf seinem Körper und mit viel Einfluss in der Goldenen Stadt in der Welt Nangog. Er ist ein ehemaliger Faustkämpfer in der Arena, dem so schnell nichts umhauen kann. Letzterer hat sich, mal abgesehen davon, dass er Kriegshauptmann ist in Aarons Heer, mit Geldgeschäften aus Edelsteinen einen großen Harem von Hurenhäusern aufgebaut, der seine Mitarbeiter, egal ob Soldaten oder hübsche Damen immer gut behandelt bzw. versorgt. Immer wenn Volodi und Kolja miteinander in Verbindung treten, geht es heiß her. Die Beiden haben höchsten Unterhaltungswert. Und egal, was sie gerade tun, man kann nicht anders, man muss die beiden mögen.

 

Außerdem gibt es viele „kleinere“ Erzählstränge, z.B. um den Bauern Narek aus Artax Heimatdorf Belbek in Aram, oder auch der Erzählstrang rund um Barnaba, einem ehemaligen Priester, die auch sehr intensiv und abwechslungsreich geschildert sind.

Die ungleichen Narek und Ashot, zwei Männer wie „Dick und Doof“, bringen sehr viel Unterhaltung in die Geschichte. Das Spiel mit der Silbermünze, bzw. Goldmünze, im Sack erinnert an eine Version altertümlichen „Rugbys“. Mit diesem Spiel hebt Aaron, dank der tatkräftigen Unterstützung seines wichtigsten Beraters Datames, die Moral seiner Bauernarmee.

Ein absolutes Highlite der Komödie sind für mich die beiden hintereinander folgenden Kapitel „Von Mädchen und Huren“ und „Nicht für alles Gold der Welt“. Hier prallen ganz verschiedene Welten aufeinander. Der unterhaltsame und sympathische ehemalige Pirat  Volodi in Verbindung mit Narek, Ashot, „Lamdi“ und als Sahnehäubchen der stolze adlige Satrap Bessos. Allein dieser Szenen wegen, könnte ich mir eine Verfilmung dieses Buches gut vorstellen. Es sei nur so viel gesagt, es geht um „Huren“ und alle Freuden und guten Taten, die sie einem Mann bieten können und es geht um deren Schutz und entsprechende Maßnahmen, um diesen zu gewährleisten. Nicht nur der Unterhaltung wegen, fand ich diese beiden Kapitel toll, sondern auch der Botschaften, die uns gezeigt werden. Hier und auch an anderen Stellen im Buch beweist es sich, sich nicht alles gefallen zu lassen von höher stehenden Rängen, die das Sagen haben. Wer mutig ist und sich wehrt, wer „frech“, direkt, ehrlich und unverblümt seine Meinung offen kundtut, wer sich seiner Leidenschaft hingibt und kein Theater schauspielert, hat bessere Chancen es weiter zu bringen, als derjenige, der sich immer nur versteckt, nachgibt und dem Anderen nur unterwürfig gefallen will. Davon abgesehen ist so etwas auch viel unterhaltsamer. So wie sich die skrupellosen verwöhnten Mächtigen, Adligen aufführen, ohne dabei auf Widerstände zu stoßen, spiegelt es gleichzeitig, die Langeweile wider, die sie von ihren Untergebenen erfahren, wenn Menschen um sie herum alles so hinnehmen und sich ausbeuten lassen und kuschen. Davon abgesehen wollen diese Menschen das auch überhaupt nicht. Die wollen, dass ihnen auch jemand die Stirn bietet, Kontra gibt und ehrliche Gefühle zeigt und Meinungen austauscht. Einer dieser Charaktere ist z.B. der unsterblichen Muwatta. Dies stellt auch ein Spiegelbild unserer Gesellschaft dar, wie wir sie kennen und die Richtung in der sie sich zuletzt wieder ein Stück zubewegt hat, bzw. sich hinbewegen lässt. Und Figuren wie Ashot, ganz besonders wie Narek und Volodi, Aram, Datames usw… brauchen wir, um das Boot wieder in die andere Richtung zu lenken, bevor es in unruhiger See kopflos zu kentern droht.

 

Was in diesem Buch von Anfang an auffällt, dass es wesentlich mehr gewalttätige blutrünstige Szenen gibt, die man sich als Leser nicht so sehr zu Herzen nehmen sollte, die allerdings die Geschichte viel realitätsnaher und interessanter bzw. actionreicher werden lassen. Was dies untermalt ist z.B. das Kapitel „Das Recht der Steppe“. Das ist definitiv nichts für schwache Gemüter, wie hier Skrupellosigkeit und Gewalt demonstriert und vollzogen wird. Dabei hat u. a. der skrupellose Fießling Kurunta, die rechte Hand des Unsterblichen Muwatta, seine Finger mit im Spiel.

Mich haben diese Szenen nicht abgeschreckt. Mir gefällt es so richtig gut. Es geht richtig zur Sache, ohne dass sich der Autor zu lange mit diesen Szenen beschäftigt und seine Identität verliert. Die fantastische und epische Abenteueratmosphäre bleibt uns stets erhalten.

 

Bernhard Hennen hat diesen Balanceakt, der immer bei Fortsetzungsromanen entsteht, ideal gemeistert. Er hat etwas Neues erschaffen und hat den Übergang zu den ganzen kriegerischen Handlungen auf seine individuelle Art sehr gut vollzogen. Nachdem der Autor uns im ersten Roman in die „Drachenelfen-Welten“ eingeführt hat, nimmt er sich mehr Zeit für die Entwicklung der Charaktere. Bei Herrn Hennen kommt das immer sehr ruhig und strukturiert an. Das Timing. bzw. das Einfügen von neuen Ideen und Entwicklungen im Laufe des Buches passen immer ideal zusammen, so dass sich überraschende Wendungen sehr glaubhaft, stressfrei und dabei absolut mitreißend lesen lassen.

Die Wiederholungen innerhalb des Buches empfinde ich meistens als sehr hilfreich. Ich kann das Buch getrost auch mal zwei bis drei Wochen ganz aus der Hand legen, und bin sofort wieder mitten drin. Der Autor schreibt keine großen Zusammenfassungen aller Geschehnisse und frühstückt sie dann einfach ab. Nein! Er macht es viel geschickter, indem er jeweils an unterschiedlichen Stellen des Buches, meist zu Beginn eines wiederaufgenommenen Erzählstrangs, die Erinnerungen und letzten Ereignisse der einzelnen Charaktere Revue passieren lässt.

 

Das Buch ist sehr abwechslungsreich. Das unterstreicht auch den Zweiten Teil des Buches, dass sich unter Anderem mehr und mehr mit den Kriegsvorbereitungen mit anschließender Schlacht beschäftigt. Hierbei lernen wir auch das Leben von menschlichen Assassinen besser kennen, wobei die Jaguar-Männer der Zapote in diesem Punkt unübertreffbar sind. Sie sind mit Abstand die unauffälligsten, schnellsten und tödlichsten ihres Faches, wie wir schon im ersten Buch „Drachenelfen“ im Volodi-Erzählstrang erfahren durften.

Durch den Drachen Nachtatem, bzw. die Gazala erfahren wir, dass Nandalee zwei Kinder bekommen wird. Hierbei ist noch offen, welches Kind, welchem Schicksal zugeordnet werden kann, und wer der Vater der jeweiligen Kinder wird. Stammt am Ende ein Kind von Gonvalon, oder vom Goldenen Drachen, oder gar vom schwarzen Drachen ab? Stammen letztlich beide Kinder von zwei unterschiedlichen Himmelsschlangen ab? Wir wissen es noch nicht genau, da die Ereignisse noch nicht abgeschlossen sind und können deshalb nur spekulieren. Die Antworten werden wir wohl in den kommenden Drachenelfen-Romanen bekommen.

 

Die abschließende Schlacht auf der Hochebebene von Kush zwischen den Unsterblichen Aaron und Muwatta bzw. den Großreichen Aram und Luwien setzen ein letztes großes Ausrufezeichen in diesen hervorragenden Roman. Tolle und dramatische Schilderungen der Ereignisse, blutige Kämpfe, überraschende Wendungen bis hin zu einem epischen finalen Duell. Es wird hinter einigen Schicksalen und Ereignissen ein Ausrufezeichen gesetzt, sprich ein Ende gesetzt. Gleichzeitig bleiben viele offene Fragen, wie es weiter geht und die Lust auf mehr machen.

Der Epilog hat mich total mitgenommen. Habe die ganze Zeit beim Lesen Tränen wie ein Schlosshund vergießen müssen und vor mich her geschluchzt, so mitgenommen hat mich das tödliche Schicksal eines menschlichen Protagonisten. So viel Empathie-Empfinden meinerseits für alle beteiligten und betroffenen Personen dieses Schicksals. Es war aber auch ein herzzerreißendes Szenario mit all dem Aufwand, all den Ehren, Erinnerungen, gemeinsamer Trauer, Anteilnahme. Ein sehr gutes und würdiges Ende.

 

Viele Rezensenten, die geschrieben haben, dass sie das Buch als zu „langwierig“ finden, und das damit begründet haben, dass sich die Ereignisse um die Kriegsvorbereitung zu lange hingezogen haben bzw. der Erzählstrang um Aaron zu groß geworden ist, kann ich nur widersprechen. Zum Einen besteht das Buch aus mehr als einem Dutzend verschiedener größerer wie kleinerer Erzählstränge, die ständig in Ort und Person wechseln; und zum Anderen ist in all diesen Kapiteln immer etwas Entscheidendes bzw. etwas elementar Wichtiges passiert. Und interessant und spannend fand ich all diese Kapitel auch. Und so viele Kapitel in Aarons Feldlager waren es gar nicht. Die, die ich alle gelesen habe, haben mich aufs Beste unterhalten.


Fazit: Für einen Fortsetzungsroman, ist das wirklich ein hammergeiles Buch. Es konnte in fast allen Punkten genau wie der erste Drachenelfen-Roman voll überzeugen. Insgesamt bleibt festzuhalten, dass die Ereignisse, die Erzählung deutlich schneller vorangeschritten sind. Das Buch ist viel actiongeladener, brutaler, blutiger geworden. Es wird viel mehr gestorben und der ganze Roman ist viel dramatischer geworden. Ich hoffe, dass es sich auf diesem Niveau einpendelt und nicht noch krasser wird. Das reicht mir.  

Ein großer Pluspunkt dieses Romans zu seinem Vorgänger ist, der sehr ausführliche über 40 Seiten lange Anhang, indem alle Personen, Orte, Ereignisse und Begriffe der Drachenelfenwelt dem Leser näher gebracht haben. Wobei ich mit dem Nachschlagen während des Lesens immer sehr vorsichtig umgehe, um nicht vorab Ereignisse und Schicksale zu erfahren, die noch nicht stattgefunden haben. Die zweiseitige Karte von der Schlacht bei Kush fand ich auch sehr schön dargestellt und gelungen.

Ich bin sehr gespannt wie es im  dritten Teil der Drachenelfensaga „Die gefesselte Göttin“ weiter geht; und freue mich sehr, dass das Hauptgeschehen sich wieder mehr auf die Welt Nangog mit ihrer goldenen Stadt verlagert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

303 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"fantasy":w=8,"codex alera":w=8,"jim butcher":w=5,"verrat":w=3,"high fantasy":w=3,"elementare":w=3,"marat":w=3,"freundschaft":w=2,"magie":w=2,"reihe":w=2,"band 1":w=2,"alera":w=2,"isana":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1

Codex Alera 1 - Die Elementare von Calderon

Jim Butcher , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.09.2013
ISBN 9783442269372
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(629)

1.530 Bibliotheken, 59 Leser, 20 Gruppen, 117 Rezensionen

"fantasy":w=65,"magie":w=46,"kvothe":w=39,"universität":w=18,"dämonen":w=15,"zauberer":w=12,"patrick rothfuss":w=11,"abenteuer":w=10,"magier":w=10,"der name des windes":w=10,"liebe":w=7,"wind":w=7,"chandrian":w=7,"spannung":w=6,"musik":w=6

Der Name des Windes

Patrick Rothfuss ,
Fester Einband: 864 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 29.07.2018
ISBN 9783608938159
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

270 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 3 Rezensionen

"schweden":w=9,"krimi":w=8,"wallander":w=5,"kurt wallander":w=4,"mord":w=3,"rache":w=2,"henning mankell":w=2,"thriller":w=1,"frauen":w=1,"entführung":w=1,"suche":w=1,"frau":w=1,"opfer":w=1,"morde":w=1,"gesellschaftskritik":w=1

Die fünfte Frau

Henning Mankell , Wolfgang Butt
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2010
ISBN 9783423212175
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(118)

242 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

"schweden":w=10,"krimi":w=9,"wallander":w=9,"mord":w=3,"serienmörder":w=3,"henning mankell":w=3,"ystad":w=3,"rache":w=2,"gesellschaft":w=2,"polizei":w=2,"missbrauch":w=2,"indianer":w=2,"ritualmorde":w=2,"mädchenhandel":w=2,"mankell":w=2

Die falsche Fährte

Henning Mankell , Wolfgang Butt
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2010
ISBN 9783423212168
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(118)

248 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

"schweden":w=12,"krimi":w=9,"wallander":w=9,"mord":w=5,"kurt wallander":w=4,"ermittlung":w=2,"wirtschaft":w=2,"krim":w=2,"organhandel":w=2,"mankell":w=2,"ystad":w=2,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"serie":w=1,"buch":w=1

Der Mann, der lächelte

Henning Mankell , Erik Gloßmann
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2010
ISBN 9783423212151
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

250 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 3 Rezensionen

"krimi":w=11,"schweden":w=10,"südafrika":w=7,"mord":w=5,"wallander":w=5,"kurt wallander":w=5,"henning mankell":w=3,"ystad":w=3,"nelson mandela":w=3,"verschwörung":w=2,"afrika":w=2,"rassismus":w=2,"versteck":w=2,"attentat":w=2,"buren":w=2

Die weiße Löwin

Henning Mankell , Erik Gloßmann
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2010
ISBN 9783423212144
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

336 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

"krimi":w=12,"schweden":w=12,"wallander":w=8,"mord":w=5,"lettland":w=4,"kurt wallander":w=4,"drogen":w=3,"liebe":w=2,"thriller":w=2,"skandinavien":w=2,"literaturverfilmung":w=2,"schwedenkrimi":w=2,"ystad":w=2,"wallande":w=2,"politik":w=1

Hunde von Riga

Henning Mankell , Barbara Sirges , Paul Berf
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2010
ISBN 9783423212137
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(344)

534 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"krimi":w=18,"schweden":w=14,"wallander":w=12,"mord":w=9,"henning mankell":w=5,"kurt wallander":w=5,"ystad":w=4,"ausländer":w=3,"thriller":w=2,"brutal":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"vergangenheit":w=1,"serie":w=1,"polizei":w=1

Mörder ohne Gesicht

Henning Mankell , Barbara Sirges , Paul Berf
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2010
ISBN 9783423212120
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

aufsteigen, band 3, bauernarmee, bedrohung, brückenverbrenner, bündnis, caldan bruth, chaos, das spiel der götter, die eisige zeit, domäne, drachenkarten, dujek einarm, dunkelheit, high fantasy

Das Spiel der Götter - Der Tag des Sehers

Steven Erikson , Tim Straetmann
Flexibler Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.07.2014
ISBN 9783442269914
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

aufsteigen, band 4, bauernarmee, brückenverbrenner, bündnis, caladan bruth, chaos, das spiel der götter, die eisige zeit, domäne, drachenkarten, dujek einarm, dunkelheit, fantasy, high fantasy

Das Spiel der Götter - Die eisige Zeit

Steven Erikson , Tim Straetmann
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.04.2014
ISBN 9783442269907
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

adel, apsalar, aufstand, band 2, besatzer, blutig, coltaine, das reich der sieben städte, das spiel der götter, epochale fantasy, fantasy, faust, felisin, fiedler, flüchtlinge

Das Spiel der Götter - Im Bann der Wüste

Steven Erikson , Tim Straetmann
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.01.2014
ISBN 9783442269686
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

band 2, das spiel der götter, fantasy, fiedler, flüchtlinge, flüchtlingszug, götter, göttin, heilig, high fantasy, im bann der wüste, imperatrix, imperium, reihe, wüste

Das Spiel der Götter - Das Reich der Sieben Städte

Steven Erikson , Tim Straetmann
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.10.2013
ISBN 9783442269655
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

196 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

"fantasy":w=4,"high fantasy":w=3,"malazan book of the fallen":w=2,"reihe":w=1,"intrigen":w=1,"band 1":w=1,"götter":w=1,"magier":w=1,"langweilig":w=1,"intelligent":w=1,"geheim":w=1,"meister":w=1,"unschuldig":w=1,"anspruchsvoll":w=1,"assassinen":w=1

Das Spiel der Götter - Die Gärten des Mondes

Steven Erikson , Marie-Luise Bezzenberger , Tim Straetmann
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.11.2012
ISBN 9783442269099
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(448)

939 Bibliotheken, 34 Leser, 7 Gruppen, 49 Rezensionen

"fantasy":w=30,"dämonen":w=19,"arlen":w=9,"leesha":w=8,"jardir":w=7,"erlöser":w=6,"kampf":w=5,"siegel":w=5,"peter v. brett":w=5,"horclinge":w=5,"rojer":w=5,"magie":w=4,"high fantasy":w=4,"runen":w=4,"thesa":w=4

Das Flüstern der Nacht

Peter V. Brett , Ingrid Herrmann-Nytko
Flexibler Einband: 1.008 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.08.2010
ISBN 9783453526112
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(889)

1.862 Bibliotheken, 42 Leser, 13 Gruppen, 108 Rezensionen

"fantasy":w=57,"dämonen":w=57,"magie":w=21,"arlen":w=18,"leesha":w=16,"siegel":w=15,"nacht":w=12,"kampf":w=11,"dunkelheit":w=11,"horclinge":w=9,"kurier":w=8,"jongleur":w=8,"erlöser":w=7,"peter v. brett":w=7,"rojer":w=7

Das Lied der Dunkelheit

Peter V. Brett , Ingrid Herrmann-Nytko
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Heyne, 04.05.2009
ISBN 9783453524767
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(288)

665 Bibliotheken, 5 Leser, 9 Gruppen, 35 Rezensionen

"der dunkle turm":w=24,"fantasy":w=22,"stephen king":w=14,"revolvermann":w=14,"roland":w=9,"vampire":w=6,"rose":w=6,"turm":w=6,"mordred":w=6,"balken":w=6,"new york":w=5,"horror":w=5,"endzeit":w=5,"saga":w=5,"dunkle turm":w=5

Der Turm

Stephen King , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 1.024 Seiten
Erschienen bei Heyne, 06.03.2006
ISBN 9783453431614
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

368 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 13 Rezensionen

"fantasy":w=15,"der dunkle turm":w=15,"stephen king":w=8,"horror":w=5,"roland":w=5,"revolvermann":w=4,"thriller":w=2,"dark fantasy":w=2,"susannah":w=2,"dunkler turm":w=2,"liebe":w=1,"new york":w=1,"comic":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"fantasie":w=1

Susannah

Stephen King , Wulf Bergner
Fester Einband: 494 Seiten
Erschienen bei Heyne, 01.01.2003
ISBN 9783453879287
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(280)

650 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 23 Rezensionen

"fantasy":w=22,"der dunkle turm":w=21,"stephen king":w=12,"horror":w=8,"roland":w=8,"revolvermann":w=7,"zwillinge":w=6,"rose":w=6,"susannah":w=6,"new york":w=4,"king":w=4,"jake":w=4,"dunkle turm":w=4,"thriller":w=3,"endzeit":w=3

Wolfsmond

Stephen King , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 960 Seiten
Erschienen bei Heyne, 01.12.2004
ISBN 9783453530232
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(200)

422 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 17 Rezensionen

"der dunkle turm":w=13,"fantasy":w=12,"stephen king":w=9,"revolvermann":w=8,"roland":w=6,"glas":w=4,"horror":w=3,"liebe":w=2,"reihe":w=2,"parallelwelt":w=2,"dark fantasy":w=2,"king":w=2,"turm":w=2,"mittwelt":w=2,"spannung":w=1

Glas

Stephen King , Joachim Körber
Fester Einband: 958 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 23.02.2005
ISBN 9783453012172
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(322)

676 Bibliotheken, 9 Leser, 7 Gruppen, 28 Rezensionen

"fantasy":w=16,"stephen king":w=14,"der dunkle turm":w=13,"horror":w=4,"tot":w=4,"roland":w=4,"revolvermann":w=4,"reihe":w=3,"king":w=3,"dark fantasy":w=2,"dunkle turm":w=2,"der dunkle trum":w=2,"liebe":w=1,"krimi":w=1,"roman":w=1

tot.

Stephen King , Joachim Körber
Fester Einband: 750 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 23.02.2005
ISBN 9783453012165
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(372)

736 Bibliotheken, 7 Leser, 7 Gruppen, 33 Rezensionen

"fantasy":w=19,"stephen king":w=18,"der dunkle turm":w=14,"revolvermann":w=10,"drei":w=9,"turm":w=8,"roland":w=7,"king":w=6,"reihe":w=5,"horror":w=5,"buchreihe":w=3,"endzeit":w=2,"dark fantasy":w=2,"saga":w=2,"western":w=2

Drei

Stephen King , Joachim Körber
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 23.02.2005
ISBN 9783453012158
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(396)

771 Bibliotheken, 12 Leser, 5 Gruppen, 44 Rezensionen

"fantasy":w=20,"der dunkle turm":w=19,"stephen king":w=18,"revolvermann":w=13,"schwarz":w=9,"horror":w=7,"turm":w=7,"roland":w=6,"mann in schwarz":w=6,"wüste":w=4,"parallelwelt":w=4,"western":w=4,"buchreihe":w=3,"junge":w=3,"king":w=3

Schwarz

Stephen King , Joachim Körber
Fester Einband: 316 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 23.02.2005
ISBN 9783453012134
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"jack reacher":w=3,"thriller":w=1,"serie":w=1,"action":w=1,"lee child":w=1,"reacher":w=1,"angefordert":w=1

Trouble

Lee Child , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.11.2011
ISBN 9783442371624
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
91 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.