ConnySchs Bibliothek

139 Bücher, 129 Rezensionen

Zu ConnySchs Profil
Filtern nach
139 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

eifersucht, eine veganerin im land der rostbratwürschtl, franken, frankenland, franken land, fränkische, fränkisch für den hausgebrauch, freundschaft, krimi, kriminaler, lokalkolorit, mausetot und nackert, mord, nürnberg, provinzkrimi

Bülent Rambichler und die fliegende Sau

Anja Bogner
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei btb, 14.05.2018
ISBN 9783442716760
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

„Bülent Rambichler und die fliegende Sau“ von Anja Bogner ist ein Provinzkrimi, der im schönen Frankenlande spielt.

 

Bülent ist Kriminaler bei der Mordkommission, der es jedoch bevorzugt, am Schreibtisch seiner Arbeit nachzugehen. Von Außendienst hält er nicht viel. Bis es einen Mord in seinem Heimatkaff äh…. –ort gibt. :) Seine Assistentin Astrid - überzeugte Yoga-Veganerin – ist begeistert endlich mal raus zu kommen. So begeben sich die beiden also vom beschaulichen Schreibtischjob in Nürnberg an die Front nach Strunzheim…

 

Dort erwartet sie das Opfer, die Gelbwurscht-Pflunzn, Kerstin. Diese war zu Lebzeiten die Fleischerei- fachverkäuferin und Dorfmatratze im Ort. Im Vergleich zu ihrem Leben, war ihr Tod spektakulär. Sie lag da einfach so, nackert und mit Engelsflügel… Doch wer wollte ihren Tod? Der Metzgersohn, den sie wegen Betrug beim Presssack-Wettbewerb erpresst hat? Oder vielleicht Kerstins Schwarm und heimlicher Geliebter ihrer besten Freundin Katharina? Oder eventuell sogar diese, aus Eifersucht? Hat vielleicht doch Franz, im Ort besser bekannt als „Suff“ und zu Kinderzeiten der beste Freund von Bülent, etwas mit ihrem Ableben zu tun? Immerhin hat er die gleichen Kratzer am Körper wie die Leiche… Könnten es aber auch die beiden selbsternannten Sittenwächter von Strunzheim, die beiden älteren Damen Erna und Traudl Walder, gewesen sein? Aus Versehen natürlich, schließlich würden sie ja nie ernsthaft jemanden schaden. Oder???

Bülent ist alles andere als begeistert, wieder in seiner Heimat zu sein und sei es auch nur für diesen Fall. Er findet auch sehr schnell raus, wem er dieses „Vergnügen“ zu verdanken hat. Seinem politisch motivierten Vater – Erkan Rambichler. Sein Ziel – der erste Türke im Gemeinderat von Strunzheim zu werden! Ein Glück für Bülent, dass er Astrid mit dabei hat, naja – zumindest halbwegs. Machen ihn die Yoga-Übungen seiner Kollegin doch etwas nervös.

 

Es macht sehr viel Spaß diesen Provinzkrimi zu lesen. Immer wieder taucht der fränkische Dialekt in der Geschichte auf. Die Personen sind allesamt amüsant dargestellt und haben Eigenheiten, die man einfach gern haben muss. Auch wenn der ein oder andere Charakter etwas anstrengend ist, wie die Walder-Zwillinge. Allerdings wäre es ohne die beiden ja fast langweilig. :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

88 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

arsedition, ferien, geheimnis, #ginamayer, hotel, jugendbuch, kinderbuch, kinder- und jugendbuch, magie, magisch, reihe, rezension, series, träume, traumfänger

Das Hotel der verzauberten Träume - Fräulein Apfels Geheimnis

Gina Mayer , Gloria Jasionowski
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 18.06.2018
ISBN 9783845825755
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Buch „Das Hotel der verzauberten Träume – Fräulein Apfels Geheimnis“ ist der Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe der Autorin Gina Mayer. Von ihr stammen unter anderem auch die Bücher vom magischen Blumenladen.

 

Joëlle und ihr Bruder Lancelot sind mit ihren Eltern auf den Weg in den Urlaub an die Nordsee. Sie freuen sich schon alle sehr darauf. Durch einen Fehler beim Programmieren des Navis landen sie jedoch im Hotel der verzauberten Träume an der Ostsee. Zuerst ist die Enttäuschung groß, hatten die Kinder sich doch auf ein Entertainmentprogramm und alle möglichen Aktivitäten gefreut und diese sind in dem kleinen Hotel von Fräulein Apfel definitiv nicht zu finden. Genauso wenig wie WLAN - sehr zum Bedauern von Lancelot.

Dafür bietet das Hotel einen Dackel namens Dornröschen, die Gans Agathe und jede Menge bunter Traumfänger sowie ein Telefon das läutet, obwohl es gar nicht angeschlossen ist… Dann ist da noch der ausgestopfte Adler Jupiter an der Rezeption, von dem Joëlle überzeugt ist, dass er nachts lebendig wird. Kann das wirklich sein? Und warum versteckt Fräulein Apfel hinter einer verschlossenen Tür Unmengen von Traumfängern. Auch mit der Hotelbesitzerin selbst scheint einiges nicht zu stimmen, zumindest verhält sie sich merkwürdig.

Neben den ganzen Geheimnissen, die die Geschwister zu lösen gedenken, haben sie unerwarteter Weise jede Menge Spaß in dem kleinen verschlafenen Dorf. So bauen sie am Strand ganze Sandstädte und lernen auch noch Benny kennen. Er lebt mit seinem Vater zusammen in einem Wohnwagen und reist von Ort zu Ort, was er nicht so toll findet.

 

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Man taucht als Leser in eine geheimnisvolle, spannende und witzige Welt ein. Wo sonst liest man von einem Dackel, der ein Naturtalent zum Frisbee spielen hat?

 

Das empfohlene Lesealter ist mit „ab 9 Jahren“ angegeben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Without You

Saskia Sarginson
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Little, Brown Book Group, 01.07.2014
ISBN 9780749958701
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ohne jede Spur

 

Im Buch „Without you – ohne jede Spur“ von Saskia Sarginson geht es um das Verschwinden eines Mädchens und den Umgang mit dieser Situation seitens ihrer Familie und auch von ihr.

 

Bei einem Segelausflug kentern Eva und ihr Vater bei einem Sturm. Im Wasser finden Rettungskräfte jedoch nur ihre treibende Schwimmweste. Ist Eva tot oder konnte sie sich retten? Ihr Vater kann sich leider nicht an den Unfall erinnern. Nach erfolgloser Suche gehen nun alle, sogar Evas Eltern, davon aus, dass der Teenager ertrunken ist.

Doch das ist nicht der Fall. Eva wurde an den Strand einer kleinen Insel nicht weit ihres Heimatortes angespült und dort von Billy (einem ehem. Soldaten) gefunden. Er hält die junge Frau dort gefangen. Da es sich um ehem. Militärgelände handelt, wurde die Insel nicht so gründlich durchsucht bzw. das Sperrgebiet ausgelassen. Genau dort haust Billy mit Eva. Seine Hintergründe? Ein Engel hat ihm von Eva erzählt und er sieht sich nun als ihr Beschützer.

Einzig Faith, Evas jüngere Schwester, glaubt nicht daran, dass Eva ertrunken und tot ist. Sie ist überzeugt davon, dass Eva auf der kleinen Insel ist, auf der sie zusammen heimlich öfters waren. Doch warum glaubt ihr keiner? Ein Versuch dorthin zu kommen, um nach ihrer Schwester zu suchen, geht leider daneben. Auf Unterstützung ihrer Eltern kann Faith nicht hoffen. Sie glauben nicht, dass ihre älteste Tochter noch lebt. Außerdem kämpfen beide selbst mit den Folgen des Unfalls. Der Vater kann sich nicht erinnern, was passiert ist und macht sich Vorwürfe. Die Mutter gibt ihm auch insgeheim die Schuld am Tod von Eva. Beide versuchen ihr Leben Faiths zuliebe in den Griff zu bekommen.

In Rückblenden erfährt der Leser etwas aus der Vergangenheit. So werden wir Zeuge vom Kennenlernen von Max und Clara (den Eltern von Eva und Faith) sowie den Grund für ihren Umzug aus London mit der kleinen Eva. Auch über Eva erfahren wir einiges. Hat dies evtl. damit zu tun, warum Billy sie nicht gehen lässt?

 

An sich ist die Geschichte gut, mir ist sie leider nur an manchen Stellen etwas zu langatmig gewesen. Mit Faith habe ich Mitleid, sie kommt irgendwie immer zu kurz. In der Hoffnung, ihr zu helfen, holen ihre Eltern ein selbstsüchtiges Au-Pair zu sich anstatt sich selbst mit dem Kummer ihrer jüngeren Tochter zu beschäftigen.

Als Thriller (so wird das Buch kategorisiert) würde ich das Buch nicht bezeichnen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

baseball, baseball love, familienzusammenhalt, freundschaft, gefühlvoll, homebase fürs herz, humor, image der mannschaft;, liebe, lustig, mannschaft, philadelphia, philadelphia delphies;, pr, reihe

Homebase fürs Herz (Chick Lit, Liebesroman) (Baseball Love)

Saskia Louis
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 23.04.2018
ISBN 9783960874010
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im sechsten Teil der Baseball Love Reihe von Saskia Louis geht es um Cole und Savannah und dieser trägt den Titel „Homebase fürs Herz“.

 

Cole ist der neue Besitzer der Philadelphia Delphies und gilt als unnahbar, kühl und arrogant. Er hat auch nicht sehr viel Geduld, was dazu führt, dass er ständig eine neue Assistentin benötigt. Auch was sein Privatleben und seine Ziele betrifft, reißt ihm sehr schnell der Geduldsfaden. Daher heuert er Savannah an, eine PR-Mitarbeiterin seines Baseball Teams. Sie soll ihm eine passende Vorzeigeehefrau finden. Diese darf keine hohen Erwartungen, vor allem in Sachen Gefühle und Liebe haben und muss sich auf Veranstaltungen gut machen.

 

Kann Savannah dieser Aufgabe gerecht werden? Immerhin findet sie diese Idee von Cole mehr als nur schwachsinnig. Trotzdem nimmt sie diesen zusätzlichen Job an und bringt erst mal das Datingprofil ihres Chefs auf Vordermann. Damit jedoch nicht genug, sie soll auch noch als Retter in der Not bei den Dates anwesend sein, um Cole zu „retten“, wenn es ihm zu langweilig wird. Sie ist sehr überrascht, als sie feststellt, dass er auch mal anders sein kann, nicht immer nur das unmögliche Arschloch, das er im Berufsleben so gerne zeigt.

 

Nebenher haben beide Hauptcharaktere noch ein paar private Probleme, um die sie sich kümmern müssen. Cole versucht seine jüngeren Geschwister vor ihrem Vater zu schützen, indem er als Puffer alles über sich ergehen lässt.

Savannah ist eigentlich nach Philadelphia gekommen, um ihre wahre Herkunft zu erforschen. Sie war als Kind in unterschiedlichen Pflegefamilien und –heimen untergebracht und kennt ihre Eltern nicht. Ein Privatdetektiv soll ihr dabei helfen.

 

Von den bisherigen Protagonisten erfährt man auch wieder Kleinigkeiten: Dex will unbedingt, dass Kylie seine Frau wird und Jake, der ewige Schwerenöter, kann es nicht lassen und macht die Frauenwelt von Philadelphia weiter unsicher. Auch bei Ty und Cara tut sich einiges. J

 

Es hat wieder großen Spaß gemacht, in die Baseball Love Welt einzutauchen und dabei zu sein, wenn ein neues Liebespaar bei den Delphies entsteht. Da noch ein paar der Jungs Single sind, hoffe ich auf weitere Teile der Reihe. J

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

146 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 85 Rezensionen

ehe, ex-ehefrau, florida, hochzeit, liebe, new york, protagonist: weiblich, psycho drama, psychospielchen, rache, roman, spannung, stalker, thriller, usa

The Wife Between Us

Greer Hendricks , Sarah Pekkanen , Alice Jakubeit
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 15.05.2018
ISBN 9783499291173
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buch „the wife between us – Wer ist sie wirklich?“ der beiden Autorinnen Greer Hendricks und Sarah Pekkanen ist ein Roman, in dem es viele Geheimnisse und Lügen gibt und eine Vergangenheit, die einen irgendwann einholt.

 

Auf dem Buchrücken heißt es: „Drei Frauen, ein Mann“. Dieser Mann ist Richard, die drei Frauen dem Buchrücken nach zu urteilen: Vanessa, Nellie und Emma.

Wir erfahren von Vanessa wie es ihr nach der Scheidung von Richard ergeht. Sie versucht ihr Leben neu zu ordnen. Dabei lässt sie sich jedoch von dem Gedanken, die bevorstehende Hochzeit ihrer Nachfolgerin mit ihrem Ex-Mann zu verhindern, sehr vereinnahmen.

Von Nellie bekommen wir erzählt, wie es ist die Verlobte von Richard zu sein. Er trägt sie auf Händen und liest ihr jeden Wunsch von den Augen ab, auch wenn sie selbst gar nicht weiß, dass dies ihr Wunsch ist… Ihr scheinbares Glück wird von anonymen Telefonanrufen, bei denen sie nur Atemgeräusche hört, getrübt. Hat dies mir ihrer Vergangenheit in Florida zu tun oder damit, dass sie nun mit Richard verlobt ist?

Vanessas Leben mit Richard war nicht immer nur schön. Er hat sie geschlagen und sie psychisch misshandelt. Dies hat sie jedoch erst nach Jahren realisiert. Sie hatte an sich und ihrem Verstand gezweifelt. Sie fasst eines Tages den Plan, ihren kontrollsüchtigen Ehemann dazu zu bewegen, dass er sie gehen lässt.

Und dann ist da noch Emma. Sie fängt als Sekretärin bei Richard an zu arbeiten und verliebt sich in den charmanten und gutaussehenden Mann. Schon bald sollen die Hochzeitsglocken läuten. Aber auch Emma hat Geheimnisse. Sie ist nicht die, die sie vorgibt zu sein und verfolgt einen ganz eigenen Plan. Wird sie diesen in die Tat umsetzen können? Oder wird sie an der Beziehung mit Richard zerbrechen, wie schon ihre Vorgängerinnen?

In der Geschichte kommt noch eine weitere Frau, die eine wichtige Rolle im Leben von Richard spielt, vor: Maureen, seine Schwester. Gegen Ende des Buches merkt man deutlich, dass die beiden verwandt sind…

 

Das Buch liest sich sehr flüssig und ist spannend erzählt. Nach ca. der Hälfte erfährt man etwas, das einen das vorher gelesene nochmals gründlich durchdenken lässt. Und das Ende finde ich sehr befriedigend, vor allem hinsichtlich Richard.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

abenteuer, fantasy, reihe

Asche des Krieges (Fantasy, Liebe Abenteuer) (Geheimnis der Götter-Reihe 4)

Saskia Louis
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 12.04.2018
ISBN 9783960872443
Genre: Sonstiges

Rezension:

Leider ist mit dem Buch „Die Asche des Krieges“ die Geheimnis der Götter-Reihe von Saskia Louis schon zu Ende. Die Spannung behält die Geschichte aber auf jeden Fall bei.

 

Im letzten Teil der Reihe geht’s hoch her. Nym reist mit ihren beiden Verehrern Levi und Jeki zum Kreisvolk. Dort erhoffen sie sich Hilfe im Kampf gegen die Götter und Informationen darüber, wie man diese vernichten kann. Auf dieser Reise erfahren wir als Leser einiges. Manches davon überraschend, manches vorhersehbar. Auf dem Weg zum wahrheitsliebenden Volk in den Kreisbergen müssen die Reisenden aus Asavez gegen Soldaten der Göttlichen Garde antreten und treffen auf Jaan. Ist er hier, um sie aufzuhalten oder sie zu unterstützen. Nym trifft auch endlich eine Entscheidung, die ihre Zukunft betrifft. Einem der beiden Männer wird sie dadurch das Herz brechen.

Das Kreisvolk ist durch einen Pakt mit den Göttern gezwungen, das Geheimnis der Götter zu wahren bzw. es nicht zu verraten. Jedoch hilft die Anführerin Nym und ihren Mitstreitern mit Hinweisen, diesem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Wissen die Rebellen dies zu schätzen? Erkennen sie die Zusammenhänge, bevor der Krieg beginnt? Wir erfahren auch einiges über Tergon, den vierten Gott, der in Bistaye durch seine Abwesenheit glänzt.

Vea, Nyms Schwester, hat in der Zwischenzeit nicht nur mit den Vorbereitungen der Rebellion zu tun, sondern auch mit Halluzinationen zu kämpfen. Bald stellt sich heraus, dass sie vergiftet wurde. Können sie ihre Freunde oder sogar ihre Schwester retten, bevor es zu spät ist? Oder ist ihr Tod unausweichlich? Wird sie trotz ihrer Einschränkungen den Rebellen beim Kampf gegen die Götter helfen können?

 

Während des Lesens stellt man sich die ganze Zeit über die Frage, ob alle Charaktere, die man im Laufe der 4 Bücher kennen gelernt hat, den Krieg zwischen Menschen und Göttern überleben werden oder ob wir uns von dem ein oder anderen verabschieden müssen. :(

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 78 Rezensionen

betrug, boxer, heiß, lennon, liebe, liebesroman, lucas, piper rayne, romantisch, san francisco, san francisco hearts, tahlia, thalia, the boxer, vergangenheit

The Boxer

Piper Rayne , Dorothee Witzemann
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Forever , 08.06.2018
ISBN 9783958189553
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buch „the boxer“ ist der zweite Teil der Trilogie von Piper Rayne. Wie der Titel schon verrät, ist der männliche Hauptcharakter Boxer.

 

In den drei Büchern (the bartender, the boxer, the banker) geht es um die drei Freundinnen Whitney, Tahlia und Lennon. Whitney hat im ersten Teil ihre große Liebe gefunden und nun ist Tahlia dran.

Sie wurde von ihrem Ex-Verlobten betrogen und kurz vor der Hochzeit hat sie ihn verlassen. Ihre besten Freundinnen können es nicht mehr mit ansehen, wie sie in Selbstmitleid, ihren Lieblingsschnulzen und Ben & Jerrys-Eis versinkt. Daher nehmen sie sie mit zu einem Boxkampf. Dort trifft sie auf Lucas. Zwischen Tahlia und ihm ist die Anziehung sofort deutlich spürbar und so kommt es, dass die beiden im Bett landen.

Bevor sie Lucas kennen lernt, haben ihr Whitney und Lennon eine Mitgliedschaft bei einer exklusiven Partnervermittlung geschenkt. Zufällig läuft sie dort dem Boxer Lucas wieder über den Weg, der dort einem Freund aushilft. So wird aus dem ursprünglich One-Night-Stand schnell mehr, sodass Tahlia ihren Ex vergisst und auch kein Interesse an den anderen Singles hat.

Doch nicht alles ist Friede-Freude-Eierkuchen. Denn Lucas ist nicht ganz der, der er vorgibt zu sein. So erfährt Tahlia, dass er der Sohn des Konkurrenten ihrer Familie und deren Unternehmen ist. Wird sie ihm diese Lüge bzw. das Verschweigen seiner Herkunft verzeihen?

 

In der Geschichte gibt’s viel Liebe und Sex sowie ein bisschen Drama. Was mich ein bisschen gestört hat war, dass Lucas am Ende reich ist. Tahlia stammt aus einer reichen Familie und hält sich schon ihr Leben lang in diesen Kreisen auf. In Lucas hat sie sich jedoch unter anderem auch verliebt, weil er eben nicht aus dieser Welt stammt. Und dann ist er doch wieder wie ihre vorherigen Freunde aus ihrer Welt… Das liegt wohl daran, dass sich die drei Bücher in der High Society von San Francisco abspielen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

alleinerziehende mutter, familie, freundschaft, helfen, julie lawson timmer, komödie, mängelexemplar, nachbarn, nachbarschaft, neuanfang, roman, scheidung, schwierigkeiten, sommerlektüre, zusammenhalt

Ein halbes Jahr zum Glück

Julie Lawson Timmer , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 27.04.2018
ISBN 9783431040876
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buch „Ein halbes Jahr zum Glück“ von Julie Lawson Timmer erzählt die Geschichte von einem bunten Haufen „Mängelexemplaren“ und wie sie sich gegenseitig ergänzen.

 

Markie trennt sich von ihrem Mann Kyle, nachdem ein Foto unter den Müttern an der Schule ihres Sohnes (die auch zufälligerweise ihr Arbeitsplatz ist) die Runde macht, auf dem Kyle seine Hände an den Brüsten einer Frau hat, die nicht Markie ist…

Es ist ihr zwar vorher schon bekannt, dass Kyle es mit der ehelichen Treue nicht so genau nimmt, aber erst dieses Foto, oder besser gesagt, diese Veröffentlichung, bringt Markie dazu, ihn zu verlassen. Sie erfährt zusätzlich, dass er Schulden ohne Ende gemacht hat und auch noch das Konto mit dem College-Geld ihres gemeinsamen Sohnes Jesse leer geräumt hat.

So landen also Markie und Jesse neben dem Haus von Mrs. Saint. Einer kleinen, aufdringlichen, neugierigen, älteren Dame, in deren Haus noch einige weitere Personen leben und/oder arbeiten. Wie Mrs. Saint selbst sagt, sind es „Mängelexemplare“, derer sie sich angenommen hat, um ihnen zu helfen indem sie diese bei sich anstellt und ihnen somit das Leben erleichtert.

Markie ist von Anfang an genervt von Mrs. Saint und möchte zusammen mit Jesse nur für sich bleiben. Sie findet sogar einen Job, bei dem sie nicht mal das Haus verlassen muss. Besuch will sie auch keinen haben und erst Recht nicht von den Nachbarn.

Es dauert eine Weile, bis Markie offener wird. Der Auslöser, würde ich sagen, war der Moment, als Jesse von einem Polizeiauto nach Hause gebracht wird. Er möchte seinen Fehler wieder gut machen und arbeitet bei Mrs. Saint. Dadurch ändert sich das Leben der beiden Einsiedler sehr. Man lernt dann auch die sogenannten „Mängelexemplare“ kennen. Den Grund, warum Mrs. Saint so ist und lebt, wie sie ist, erfährt man erst ziemlich am Schluss.

 

Ich habe etwas länger gebraucht, um in die Geschichte reinzukommen und mit Markie warm zu werden. Ich fand ihr Verhalten nicht ganz in Ordnung, sich und ihren Sohn abkapseln zu wollen und ihm keine wirklichen Grenzen zu setzen. Trotzdem war das Buch schön zu lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 56 Rezensionen

bad boy, eishockey, eishockeyspieler, goal, "going", going for the goal, highlight, liebe, liebesroman, rider, sara, sport, sportagentin, the, vergangenheit

Going for the Goal

Sara Rider , Peter Groth
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Forever , 11.05.2018
ISBN 9783958189638
Genre: Romane

Rezension:

…geht es im Buch „going for the goal“ von Sara Rider zu. Die beiden Charaktere Jillian und Nick sind dabei in den Hauptrollen.

 

Nick Salinger riskiert seine Karriere als Eishockeyspieler bei seinem Team als er einen Teamkollegen schlägt (was durchaus seinen Grund hat, den er jedoch nicht öffentlich machen möchte). Um zu verhindern, dass er die Mannschaft verlassen muss, wendet er sich an Jillian, sie ist Sportagentin für weniger berühmte Sportler, dafür aber mit Herz. Wird sie ihm helfen können? Oder besser gefragt, will sie ihm helfen? Ist ihr Grundsatz doch: Nicht mit arroganten Arschlöchern oder Leuten, denen sie nicht vertraut und NIEMALS mit jemanden, den sie sich nackt vorstellt, zusammen zu arbeiten. Dies alles trifft ausgerechnet auf Nick zu. Seit die beiden sich vor Jahren bereits auf einer Party kennen gelernt haben, stellt Jillian ihn sich öfters nackt vor… ;)

 

Obwohl Jillian Nick heiß findet, nimmt sie ihn als Klienten an. Allerdings erst, nachdem er ihr den Grund für die Schlägerei gesagt hat. Sie sieht nicht nur den harten Eishockeyspieler und den „Bad Boy“ in ihm, sondern lernt mit der Zeit auch seine weiche und wahre Seite kennen. Trotz dieser neuen Erkenntnis versucht sie weiterhin, die Beziehung zwischen ihnen beiden auf einer rein geschäftlichen Ebene zu halten. Was jedoch schwer ist, da sie mittlerweile schon fast etwas wie Freunde sind und die sexuelle Spannung zwischen Jillian und Nick immer mehr zunimmt.

 

Die Geschichte ist schön geschrieben und liest sich leicht. Die beiden Protagonisten sind sehr sympathisch dargestellt, auch wenn Nick manchmal doch recht ungeduldig erscheint. Ich habe mich immer wieder dabei ertappt, wie ich am liebsten zu Jillian gesagt hätte: „Sch… drauf und schnapp ihn dir!“ :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

68 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

bright side, college, drama, ein, ein moment für immer, friendship, für, geheimnisse, highlight, hoffnung, holden, immer, kim, kim holden, liebe

Bright Side: Ein Moment für immer

Kim Holden
E-Buch Text: 475 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.03.2018
ISBN 9783732543274
Genre: Sonstiges

Rezension:

Beim Buch „Bright Side – Ein Moment für immer“ von Kim Holden sollte man als Leser auf jeden Fall Taschentücher bereithalten. Die Autorin bringt einem die Geschichte so nah, dass man mit all den Figuren mitfühlt.

 

Kate Sedgwick wird von Ihrem besten Freund Gus immer „Bright Side“ genannt. Denn Kate ist trotz so einiger Tiefen in ihrem noch jungen Leben stets optimistisch und gut gelaunt. Sie hat auch immer ein Lächeln auf den Lippen. Obwohl Gus mit seiner Band gerade voll am Durchstarten ist und mit Studio und Tour selbst genug zu tun hat, hat er immer ein offenes Ohr für seine beste Freundin.

Um ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen, zieht Kate von San Diego nach Grant in Minnesota. Dort studiert sie und findet auch sehr schnell Freunde. Da sind Clay (der homosexuell ist und ihren Modegeschmack voll und ganz mit Kate teilt), Pete (er ist anfangs wahnsinnig schüchtern, wird aber durch Clay und Kate etwas offener), Shelly (sie mutiert zur Dancing Queen und Kate jobbt nebenher im Blumenladen von Shellys Mum), Dunc (er ist Shellys bessere Hälfte) und Keller (bester Freund von Dunc und heiße Bedienung in Kates Lieblings-Coffee-Shop). Für Keller empfindet Kate bald mehr als nur Freundschaft. Jedoch verleugnet sie dies lange - vor allem vor sich selbst. Denn Kate hat ein großes Geheimnis, dass alles zerstören könnte.

Damit ist sie allerdings nicht alleine, denn auch Keller hegt Gefühle für Kate und auch er hat ein Geheimnis. Regelmäßig verschwindet er für ein paar Tage in seine Heimatstadt Chicago. Was es damit wohl auf sich hat? (Ich muss zugeben, die Vermutung, um was es sich bei seinem Geheimnis handelt, kam mir schon relativ bald. :) )

 

Die beiden kommen nach einiger Zeit zusammen und sind so richtig verliebt. *schmacht* Es hat Spaß gemacht, mit Kate und Keller das Ganze zu erleben, bis Kates Geheimnis gelüftet wird… Ab diesem Zeitpunkt standen mir die Tränen ständig in den Augen und mein Taschentuchverbrauch ist rapide gestiegen. *schnief*

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

band 1, bilder, gemälde, krimi, kunst, mysterie, mystery, mysteryroman, mysterythriller, parapsychologie, venedig, verflucht, verfluchte bilder

Das Vermächtnis des Künstlers

Gordon McBane
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Midnight, 09.03.2018
ISBN 9783958199323
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Bei dem Buch „Das Vermächtnis des Künstlers“ vom Autor Gordon McBane handelt es sich um den Auftakt einer neuen Reihe.

 

Die Geschichte spielt 1982 und beginnt mit einem Ehepaar in einem beschaulichen englischen Städtchen. Allerdings endet der Tag für die beiden tödlich. Bei dem Brand, der den beiden das Leben kostet, bleibt am Ende nur eines übrig: Ein Bild mit einem weinenden Kind.

Um dieses Bild (und 64 weitere) und dessen Geschichte geht es im weiteren Verlauf der Geschichte.

Ein Museum in Venedig möchte eine Ausstellung dieser 65 Bilder, den sogenannten „Bragolin-Kindern“ machen, 63 dieser Kunstwerke befinden sich schon im Besitz des Museums. Nun wollen Sie auch noch die anderen beiden ihrer Sammlung hinzufügen, denn erst wenn alle Kinder wieder vereint sind, soll der Fluch gebrochen werden. Dieser angebliche Fluch besteht darin, dass jeder Besitzer eines dieser Bilder stirbt. Die meisten sind sogar eines nicht-natürlichen Todes gestorben. Doch hängen die Tode wirklich mit den Bildern zusammen?

Diese Frage stellt sich Dr. George Mallory, anerkannter Parapsychologe, als er eine Einladung nach Venedig zusammen mit einen Artikel vom Brand im Zusammenhang mit dem Bild erhält. Im Auftrag der Kuratorin soll er herausfinden, ob an dem Fluch etwas dran ist oder nicht. Schließlich soll die Ausstellung ja unter einem guten Stern stehen.

Obwohl Dr. Mallory in seinen bisherigen Untersuchungen immer einen ganz sachlichen Grund für das scheinbar Mystische finden konnte, sorgen die Bilder für ein mulmiges Gefühl. Sind in den Bildern wirklich die Seelen von Kindern gefangen? Und wurden diese nach Fertigstellung der selbigen vom Maler ermordet? Oder ist das alles nur Zufall und die Tode der Kinder haben gar nichts mit der Kunst zu tun?

 

Stellenweise fand ich das Buch etwas gruslig geschrieben, sodass ich es nicht vorm Einschlafen lesen konnte. Leider hat die Geschichte viele sehr langatmige Stellen, welche dazu geführt haben, dass ich das Buch oft zur Seite gelegt habe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

alltag, ars edition, chaos, debüt, geschwister, kinderbuch, kinderleben, kinder- und jugendbuch, komische ideen, lustige ideen, quatsch, reihe, schwestern, streit, zicken

Ziemlich beste Schwestern - Quatsch mit Soße

Sarah Welk , Sharon Harmer
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 12.02.2018
ISBN 9783845821382
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Im Buch „Ziemlich beste Schwestern – Quatsch mit Soße“ von Sarah Welk sind 6 kindgerechte, toll erzählte Geschichten der beiden ziemlich besten Schwestern Mimi und Flo zu finden.

 

Mimi ist 7 und die große Schwester von Flo, 5, die eigentlich Florentine heißt. Die beiden erleben kleine (nicht nur) Alltagsabenteuer.

So kommen die beiden Mädchen durch ihren Cousin Mats an „Zirkusmäuse“, die im Puppenhaus im Kinderzimmer unterkommen dürfen. Zumindest solange, bis sie den Brotkasten in der Küche für sich entdecken. Das finden die Eltern, vor allem Mama, nicht so toll und daher müssen die Vierbeiner in den Garten umziehen. Dort sind sie in guter Gesellschaft, leben doch noch Knolle und Bolle, die beiden Kaninchen, dort. Die Katze Kalle lebt im Haus.

Mimi und Flo machen auch ein Mitternachtspicknick, oder besser gesagt, sie möchten eines mit den Mäusen zusammen im Garten machen. Allerdings schläft Flo ein und ist nicht wach zu kriegen und außerdem ist es im Garten nachts ja viiieeel zu dunkel, daher isst Mimi die beiseite geschafften Sachen fürs Picknick einfach im Bett. J

Zum 13. Geburtstag von Mats, der damit in Mimis Augen schon so gut wie erwachsen ist, backen die Mädels einen Riesen-Vulkan-Kuchen. Natürlich warten sie damit, bis Mama und Papa ihren Mittagsschlaf machen, da es ja schließlich eine Überraschung werden soll. So ganz glatt geht es nicht, denn mal ehrlich, wer braucht schon Gramm, wenn er die ganze Packung haben kann? J

Und dann ist da noch die Sache mit dem Teich im Garten für das kleine Nilpferdbaby aus dem Zoo. Hierfür muss Mats mit dem Traktor ran. Bis Papa es sieht…

 

Die Geschichten sind süß geschrieben und aus Sicht von Mimi, der großen Schwester, geschildert. Ich habe meinen beiden Nichten (9 und 6) aus dem Buch vorgelesen und sie fanden es witzig und haben sich mit den Schwestern amüsiert. Das empfohlene Lesealter wird mit 7 angegeben. Zum Vorlesen find ich es auch vorher schon geeignet.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

abenteuer, ebook, familie, fantasy, feindbild, feuer der rebellion, freundschaft, gefühle, geheimnis der götter, kampf, liebe, ränkespiel, reihe, saskia louis, trudi canavan

Feuer der Rebellion (Fantasy, Liebe, Abenteuer) (Geheimnis der Götter-Reihe 3)

Saskia Louis
E-Buch Text: 308 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 15.02.2018
ISBN 9783960872436
Genre: Fantasy

Rezension:

...mit dem dritten Teil der Geheimnis der Götter Reihe, Feuer der Rebellion.

 

Nym, alias Salia, ist zurück in Bistaye und ihrem alten Leben. Jedoch fehlen ihr immer noch Teile ihrer Erinnerungen. Darunter auch die gemeinsame Zeit mit ihrem Verlobten, Jeki. Die Götter geben Salia eine kurze Frist, um an ihre Erinnerungen zu gelangen und eine Entscheidung zu treffen, ob sie weiterhin Nym sein möchte oder wieder die alte, Salia. Doch sie nutzt die ihr zugestandene Zeit, um zu fliehen. Jeki begleitet sie, was zum Bruch mit den Göttern führt.

 

Die Rebellen bereiten sich auf einen Krieg mit den Göttern vor und auch diese sind bereit, es ein für alle Mal zu beenden. Kann Nym dies verhindern, indem sie sich auf den Weg in die Kreisberge macht?

In der Zwischenzeit beginnt Vea, Salias Schwester, die Rebellion in den äußeren Mauern mit voran zu treiben. Wird dieses Vorhaben gut ausgehen?

 

In diesem Teil war es mir etwas zu viel geballtes Testosteron (Jeki und Levi). Auch Levis Versuche, Chef der Mission zu bleiben und seinen Willen zu bekommen, fand ich auf Dauer anstrengend. Ansonsten hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich bin gespannt auf den letzten Teil und das Ende der Geschichte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

durchhaltevermögen, feminismus, highlander. liebe, highlanderroman, historischer liebesroman, historischer lliebesroman, kämpfen, kerstin garde, kitschig, lady, schottland, starke frau

Das wilde Herz der Lady Gwen

Kerstin Garde
Flexibler Einband: 216 Seiten
Erschienen bei Forever , 06.04.2018
ISBN 9783958189577
Genre: Historische Romane

Rezension:

In dem Buch "Das wilde Herz der Lady Gwen" von Kerstin Garde geht es um den Wildfang Lady Gwendolyn, genannt Gwen.

 

Gwen und ihre beiden  Schwestern leben sehr behütet zusammen mit ihrem Vater auf Burg Hemsworthshire. Bis Margarete, Gwens älteste Schwester, den Earl of Fellon heiraten soll. Dieser ist alt und bekannt für seine Gräueltaten. Gwen versucht mit aller Macht diese arrangierte Heirat zu verhindern. Mit dem Ergebnis, dass nun sie die Braut sein wird...

 

Sir Richard, der Leibwächter und Ritter des Earl of Fellon, begleitet Gwen auf die Reise in ihre neue Heimat und zu ihrem zukünftigen Ehemann. Zumindest versucht er dies, denn Gwen versucht öfters zu fliehen und macht es Richard nicht leicht, seiner Pflicht nachzukommen.

 

Die beiden raufen sich mit der Zeit zusammen und verlieben sich. Doch dies darf nicht sein, denn Gwen ist die zukünftige Lady of Fellon und Sir Richard verdankt dem Earl sein Leben und hat ihm Loyalität geschworen.

Werden die beiden dennoch ihr Glück zusammen finden? Oder fügen sie sich in ihre vorgesehenen Rollen?

 

Der historische Roman ist in zeitgemäßer Sprache geschrieben, jedoch sehr verständlich, sodass sich die Geschichte flüssig und schnell lesen lässt.

Beim eBook wurden mir 250 Seiten angezeigt, es war allerdings nach 205 Seiten schon Schluss.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

204 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 108 Rezensionen

beerdigung, depression, fernbeziehung, internet, jugendbuch, liebe, mein leben oder ein haufen unvollkommener momente, peter bognanni, selbstmord, skurril, soziale netzwerke, tod, trauer, trauerbewältigung, verlust

Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente

Peter Bognanni , Anja Hansen-Schmidt
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 29.01.2018
ISBN 9783446258631
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch „Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente“ von Peter Bognanni ist gleichzeitig amüsant und doch traurig.

 

Tess trauert um ihre große Liebe Jonah. Sie hat ihn nur ein einziges Mal persönlich getroffen. Seither führen Sie eine Art Online-Beziehung. Als sie von Jonahs freiwilligem Tod hört, bricht für sie eine Welt zusammen. Wie konnte er dies nur tun? Wie soll sie ihr Leben ohne ihn nur meistern? Um mit ihrer Trauer besser umgehen zu können, zieht sie sich erst einmal vom Internet zurück und quartiert sich kurzerhand bei ihrem Vater ein. Dann beginnt sie, weiterhin Nachrichten an Jonah zu schicken. Dies tut sie auch in der Hoffnung, dass alles nur ein Irrtum war und er ihr antwortet und sagt, dass alles nur ein schlechter Scherz war. Und tatsächlich bekommt Tess eines Tages eine Antwort auf ihre Nachrichten…

Das Leben von Tess besteht wirklich aus einem Haufen unvollkommener Momente. Ihr Vater, der sie bei sich wohnen lässt, hat ihren College-Fond geplündert, um sich als Bestatter selbstständig zu machen. Jedoch geht seine letzte Hunde-Beerdigung mit einem (im wahrsten Sinne des Wortes) Knall katastrophal unter. Tess` Mutter ist auf einem Esoterik-Trip zusammen mit ihrem neuen Freund in Indien und dann ist da noch Grace. Sie zieht Tess aus dem See, in den diese gleich nach ihrem Laptop gelandet ist.

Die amüsanten Teilgeschichten sind unter anderem der Vorschlag für eine Pferdebeerdigung, den Tess im bekifften Zustand dem trauernden Züchter macht. Oder aber auch die vor-dem-Tod-Burlesque-Beerdigung einer Altenheimbewohnerin mit vielen älteren und vor allem nackten Tänzerinnen.

 

Als Leser erfährt man, wie Tess versucht, mit dem Tod von Jonah fertig zu werden. Sie fühlt sich von ihm allein gelassen und erhält aus ihrem Umfeld nicht besonders viel Unterstützung. Tess nähert sich im Laufe der Geschichte ihrem Vater an, jedoch ist das Verhältnis doch recht distanziert. Trotz der Trauer und deren Bewältigung hat mir das Buch sehr gefallen. Es passieren zwischendurch immer wieder lustige Begebenheiten. Mir hat es auch sehr gut gefallen, dass ab und an die Geschichte durch SMSen/Nachrichten erzählt wurde.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

abenteuer, elementarmagie, fanatsy, fantasy, fantasy forum, flammen der befreiung, flucht, götter, kampf, krieg

Geheimnis der Götter - Flammen der Befreiung

Saskia Louis
E-Buch Text: 307 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 25.11.2017
ISBN 9783960872429
Genre: Fantasy

Rezension:

„Flammen der Befreiung“ ist der zweite Teil der „Geheimnis der Götter“-Reihe von Saskia Louis.

 

Es geht in Band zwei gleich da weiter, wo Band eins geendet hat. Man ist gleich mitten im Geschehen. Die Freunde um Nym (dem Mädchen ohne Gedächtnis) sind in Bistaye angekommen, um ihre Mission, Rebellen aus einer der inneren Mauern zu befreien, zu beginnen. Bei dieser Aktion wird sehr schnell offensichtlich, dass Nym ein Mitglied der Göttlichen Garde ist/war. Doch warum hat sie niemand als vermisst gemeldet oder sich gewundert, dass sie seit Wochen verschwunden ist?

Durch ihren Aufenthalt in Bistaye erlangt Nym bruchstückhaft einige Erinnerungen an ihr früheres Ich zurück. Vor allem beim Zusammentreffen mit ihrer Schwester. Diese scheint alles andere als begeistert zu sein, dass ihre Schwester wieder da ist. Durch dieses Zusammentreffen bestätigt sich meine Vermutung aus Teil 1, bei wem es sich um Nym handeln könnte. J

Auch sind die Charaktere Levi & Co. wieder mit von der Partie. Ein paar dieser Figuren erleben wir nur am Rande. Über Levi und seine kleine Schwester erfahren wir auch ein bisschen mehr, was ihr früheres Leben in Bistaye betrifft. Jaan bleibt weiterhin ein großes Geheimnis. Jeki, einer der Obersten bei der Göttlichen Garde, spielt auch eine größere Rolle. Mir ist er in diesem Teil sogar sympathisch.

Und dann ist da noch die Frage, ob Levi und seine Truppe es schaffen, die Rebellen nach Asavaz zu bringen oder ob ihnen die Göttliche Garde hier einen Strich durch die Rechnung macht, wo sie doch wissen, dass der Feind hier ist…

 

Ich habe mittlerweile schon ein paar Bücher der Autorin gelesen und bin von dieser Fantasy-Reihe ganz begeistert. Ich freue mich schon auf die nächsten beiden Teile und bin gespannt, wie es bis zum Ende noch weitergeht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

66 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

england, historie, historischer lliebesroman, historischer roman, jane austen stil, jungeninternat, krankenhaus, lehrer, liebe, liebesgeschichte, romantische geschichte, schule, schüler, #spannend #unglaublich, verwechslung

Das Herz eines Gentleman (Historisch, Liebesroman)

Anna Jane Greenville
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 07.12.2017
ISBN 9783960872559
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Buch "Das Herz eines Gentleman" von der Autorin Anna Jane Greenville spielt um 1872 in London und nimmt uns mit auf die Reise der jungen Joanna.

Joanna und ihre beiden Schwestern sind Waisen und nicht besonders reich. Zu der Zeit, in der sie leben, gibt es für Frauen meist nur die Option Heirat. Darin sieht Joanna jedoch nicht ihre Zukunft und auch nicht die ihrer Schwestern. Daher beschließt sie sehr spontan, sich als Junge zu verkleiden und beginnt bei einem alten und reichen Mann zu arbeiten. Dieser scheint auch nicht zu bemerken, dass Jo ein Mädchen ist. Das ganze Theater geht gut, bis der alte Mann stirbt. Für Jo, die viel bei ihm gelernt hat und mit ihm befreundet war, bricht eine Welt zusammen. Dann erfährt sie, dass sie bzw. ihr männliches Ich an der Kenwood School for Boys studieren darf. Dies hat ihr Gönner so in seinem Testament bestimmt.
Wird Jo es schaffen, die Schüler und sogar die Lehrer an dieser renommierten Schule zu täuschen? Oder fliegt ihr Geheimnis bald auf? Und wenn es auffliegt, was hat dies für Konsequenzen für Jo und ihre Schwestern?

Es war sehr schön, während des Lesens in diese Welt einzutauchen und mit Jo mit zu bangen,  ob ihr Geheimnis auffliegt und wer der erste ist,  der dahinter kommt.
Man kann sich als Frau in der Gegenwart kaum vorstellen,  wie es gewesen sein muss, in einer Zeit zu leben, in der das oberste Ziel eine vorteilhafte Ehe war. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(179)

246 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 149 Rezensionen

alexandria bay, drama, familie, fluss, geheimnisse, generationen, glüc, glück, liebe, marissa stapley, regen, regentage, roman, schuld, vergangenheit

Das Glück an Regentagen

Marissa Stapley , Katharina Naumann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 07.11.2017
ISBN 9783499291708
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der Roman „Das Glück an Regentagen“ von Marissa Stapley erzählt uns die Geschichten von Mae und ihrer Familie und ihren vielen Geheimnissen, die sie teils jahrelang mit sich herumtragen.

 

Mae ist wie vom Blitz getroffen, als ihr Verlobter Peter sie ohne Vorwarnung verlässt. Dann erfährt sie auch noch, dass er nicht der Mensch ist, der er vorgab zu sein.

Um ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen, fährt Mae zu ihren Großeltern an den St.-Lorenz-Strom zu den Tausend Inseln. Hier hat die junge Frau ihre Kindheit und Jugend verbracht. Nach dem Tod ihrer Eltern wurde sie von ihren Großeltern Lilly und George aufgezogen. Auch ihr Jugendfreund Gabe hat ihr eine schöne Zeit dort bereitet.

Als Mae jedoch im Summer´s Inn, dem ehem. Hotel ihrer Familie, ankommt, ist nichts so, wie es sein sollte. Ihre Großeltern haben sich getrennt, wollen ihr aber nicht verraten, wieso dies nach 67 scheinbar glücklichen Ehejahren der Fall ist. Auch wirkt Lilly öfters so, als ob sie nicht sie selbst ist. Dann taucht auch noch Gabe auf. Mae möchte wissen, wieso er vor Jahren ohne ein Wort zu sagen, aus ihrem Leben verschwunden ist. Und ist der einzige Grund, warum er wieder zurückgekommen ist wirklich nur der, dass sein Vater im Sterben liegt?

 

Während dem Lesen tauchen immer mehr Geheimnisse der einzelnen Personen auf. Man fragt sich oft, warum haben sie es nicht einfach ihren Liebsten gesagt bzw. warum haben sie diese belogen? Es wurden Beziehungen zerstört, ebenso wie Vertrauen zwischen einander.

 

Es war schön die Geschichte zu lesen und leider war das Buch viel zu schnell zu Ende. Dieses hat auch trotz der vielen nicht gesagten Dinge ein Happy End. J

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

biografie, bordel, bordell, erotik, escor, escort girl, leben, leserunde, magdalena 24, milieu, profi - nutten, prostitutio, wahre geschichte, zuhälter

Magdalena 24h: Mein abenteuerliches Leben als Escort Girl. Eine wahre Geschichte.

Magdalena Nirva
Flexibler Einband: 379 Seiten
Erschienen bei Independently published, 28.07.2017
ISBN 9781521865705
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Im Buch „Magdalena 24h – Mein
abenteuerliches Leben als Escort Girl. Eine wahre Geschichte“
erzählt uns die Autorin Magdalena Nirva von ihrem Leben im
Rotlichtmilieu.




Magdalena kommt aus Bulgarien und
gelangt durch ihren Freund Eagle zum Escort-Service. Zuerst beginnt
sie ihre Karriere im Heimatland, später verschlägt es sie nach
Österreich, ins schöne Wien. Dort läuft es sehr gut mit ihrem Job,
bis zu dem Tag, an dem Eagle Probleme mit der österreichischen
Polizei bekommt. Das Paar beschließt sich auf den Weg nach Berlin zu
machen. Leider laufen hier die Geschäfte nicht so gut, daher muss
Magdalena zusätzlich zum Escort-Service noch in dem einen oder
anderen Puff arbeiten.


Die junge Frau hat ein sehr bewegendes
Leben. Aufgewachsen bei ihrer Mutter und ihrem Stiefvater, der sie
mehr wie eine billige Arbeitskraft als wie ein Kind behandelte, ist
sie froh, als sie ihren ersten Freund kennenlernt. Dieser bringt sie
weg von ihrer Familie und sorgt sich (zumindest anfangs) um sie.
Magdalena beginnt ein Studium und heiratet ihren Freund. Leider
verläuft diese Ehe nicht glücklich. Aber ein Positives hat diese
Beziehung – ihren Sohn.


Um für ihn sorgen zu können, was gar
nicht so einfach ist, beginnt sie für Sex Geld zu nehmen. So kann
sie sich, ihren Sohn und auch ihre Mutter finanziell über Wasser
halten. Mit Eagle und in Österreich kommt dann das große Geld. Ihr
Leben in Berlin nimmt nochmals eine Wendung. Hier muss Magdalena
zusätzlich zum Escort-Service im Bordell arbeiten, um Eagle sein
Leben weiterhin zu finanzieren. Er sieht in ihr nur noch die goldene
Gans. Gott sei Dank schafft sie es, sich von ihm zu lösen und ihr
Leben selbst zu meistern.





Das Buch ist sehr bewegend, von der
Geschichte (die ja eine wahre Begebenheit ist) und vom Schreibstil
her. Man fiebert mit Magdalena bei ihren Kundenbesuchen mit und
ebenso bei ihrem privaten Liebesleben. Froh war ich, als sie Eagle
endlich losgeworden ist. 




  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

abenteuer, digital publishers, erster teil, familie, fantasy, freunde, funke des erwachens, geheimnis der götter, götte, götter, kampf, liebe, saskia louis, selbstsuche

Geheimnis der Götter - Funke des Erwachens

Saskia Louis
E-Buch Text
Erschienen bei DIGITALPUBLISHERS_Verlag, 28.08.2017
ISBN 9783960872818
Genre: Fantasy

Rezension:

...das gibt’s unter anderem im ersten Teil der neuen Fantasy-Reihe „Geheimnis der Götter – Funke des Erwachens“ von Saskia Louis.


Nym, das Mädchen ohne Erinnerung, wurde von einem kleinen Mädchen namens Liri vor dem Tod gerettet. Ihr großer Bruder Levi ist alles andere alsbegeistert davon, trotzdem nimmt er das Mädchen mit nach Asavez. Dort leben alle gottlosen Menschen, die vor den undurchsichtigen Göttern und aus den Mauern von Bistaye fliehen konnten. Gehört Nym zu den gottlosen Bewohnern? Zumindest scheint sie alles über diesen Ort zu wissen. Auch sonst weiß sie manche Dinge mit Gewissheit, z. B., dass sie eine gute Kämpferin ist. Nur über sich selbst weiß die junge Frau nichts. Oder gehört sie zur Göttlichen Garde von Bistaye? Auch in der von mehreren Mauern umringten Stadt kennt sich Nym bestens aus.

Levi, ein Freiheitskämpfer der Rebellen, misstraut Nym. Wie kann er sich darauf lassen, dass sie nicht im nächsten Moment zur Feindin wird? Nichts desto trotz nimmt er sie mit auf eine Befreiungsaktion. Wird sie ihm und seiner Gruppe beistehen? Und wird er es schaffen, sich von ihr fern zu halten, immerhin findet er sie sehr attraktiv.

In Bistaye kämpft Jeki zusammen mit der Göttlichen Garde dafür, nicht noch mehr Menschen an die Rebellen zu verlieren. Doch sind alle Entscheidungen der Götter richtig? Und was bezwecken sie mit diesen?


Die Geschichte ist etwas verwirrend. Man grübelt die ganze Zeit, wer Nym sein könnte. Ist sie etwas die Verlobte von Jeki, dem ersten Offizier der Göttlichen Garde? Und was mich echt fertig macht, ist das offene Ende. Man, wie kann man nur so fies sein? :)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(241)

428 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

digitalisierung, dystopie, gesellschaft, gesellschaftskritik, humor, humor satire, ironie, kling, künstliche intelligenz, marc-uwe kling, qualityland, roboter, roman, satire, zukunft

QualityLand

Marc-Uwe Kling
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 22.09.2017
ISBN 9783550050237
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Der Autor Marc-Uwe Kling gewährt uns in seinem Roman „Qualityland“ einen satirischen Ausblick in die Zukunft.


Im Zukunftsland Qualityland ist alles etwas anders. Die Nachnamen bezeichnen den Beruf des Vaters/der Mutter (je nachdem, ob man ein Mädchen oder ein Junge ist) bei der Zeugung ausgeübt hat. Es gibt „the shop“, einen Laden, der weiß, was jeder Mensch möchte, noch bevor dieser es selbst weiß. Dazu gibt es Lieferdrohnen, die sehr viel wert auf eine positive Bewertung legen. Ebenso gibt’s selbstfahrende Autos, die jedoch nicht jedes Viertel anfahren, da es evtl. zu gefährlich sein könnte oder man einem falschen Level angehört. Es gibt einen Androiden, der Präsident der Menschen werden will. Ob seine Chancen gut stehen? Immerhin machen Maschinen ja keine Fehler, richtig? Bezahlt wird per KissTouch und ein Algorithmus findet den passenden Partner für jeden Menschen, auch wenn dieser gar nicht sucht... Ist es nicht toll im tollsten Land überhaupt – Qualityland?

Peter Arbeitsloser lebt hier. Ihm gehört eine kleine Schrottpresse, in der er Maschinen/Androiden verschrotten muss, die lt. Ihren Besitzern einen Defekt haben. Repariert werden darf nichts mehr. Er gibt den Maschinen jedoch eine zweite Chance in seinem Keller. Das Leben meint es nicht besonders gut mit Peter. Nachdem seine Freundin mit ihm Schluss macht, rutscht er ein paar Level nach unten. Er ist frustriert, es kommt jedoch noch schlimmer: the shop schickt ihm eine Lieferung, die er lt. deren Auffassung unbedingt braucht, Peter sieht das anders. Eine Rückgabe ist jedoch nicht möglich.


Man muss die Geschichte mit einem Augenzwinkern lesen, dann macht es Spaß sich auf diese mögliche Zukunft einzulassen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

band 5, baseball, baseball love, baseball love reihe, frauen, freunde, freundschaft, gefühle, kunst, liebe, liebesroman, reihe, saskia louis, sport, vergangenheit

Der große Fang

Saskia Louis
E-Buch Text: 316 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 13.07.2017
ISBN 9783960870807
Genre: Liebesromane

Rezension:

„Baseball Love – Der große Fang“ ist eine gelungene Fortsetzung der Baseball Love-Reihe von Saskia Louis. Es hat wieder großen Spaß gemacht, in die Welt der Philadelphia Delphies einzutauchen.


Dieses Mal geht es um Ryan, er ist (ganz logisch, oder?) Baseballer und Held wider Willen. Er ist in dieser Folge derjenige, der sein Glück in der Liebe finden soll. Ryan hatte bisher nur Pech mit seinen Freundinnen. Er selbst würde sagen, dass allesamt verrückt waren. Ganz besonders hat ihn der Betrug seiner Ex, einer Hollywood-Schönheit, getroffen. Daher hat er erst mal allen Frauen abgeschworen.

Bis Grace in sein Leben tritt. Sie hat von Männern die Nase voll, nachdem sie erfahren hat, dass ihr eigentlicher Freund verheiratet ist und sie nur seine Affäre ist. Sie kennt Ryan durch ihren Job als Fotografin. Sie freundet sich mit ihm und den beiden Baseball-Jungs Ty und Jake an. Zwischen ihr und Ryan entwickelt sich eine tiefe Freundschaft, die von mancher Baseballer-Frau angezweifelt wird.

Diese Freundschaft der beiden wird auf der Hochzeit von Luke und Emma (dem Delphies-Paar aus Teil eins der Reihe) auf eine harte Probe gestellt. Angetrunken landen die beiden zusammen im Bett und das wird auch nicht das einzige Mal bleiben. :)

Während sich Grace und Ryan mit ihren Gefühle füreinander beschäftigen, haben sie noch mit anderen Dingen in ihrem Leben zu kämpfen. Grace macht sich Sorgen um ihren Vater, der Künstler und ihrer Meinung nach einsam ist. Er ist so in seine Kunst vertieft, dass er seine drei Töchter dabei vernachlässigt. Grace fühlt sich für ihn verantwortlich, da sie das Künstler-Gen von ihm geerbt hat und wie er früher auch ihre Freunde von sich gestoßen hat.

Ryan muss sich um seinen kleinen Bruder kümmern, findet zumindest seine Mutter. Dieser möchte das College abbrechen und DJ werden. Doch ob Ryan ihn davon überzeugen kann lieber die Schulbank zu drücken, als in angesagten Clubs aufzulegen?


Die Geschichte ist schön geschrieben und liest sich, wie schon die Vorgänger-Bände, sehr flüssig. Toll finde ich auch, dass die vorherigen Paare alle darin vorkommen und dass es für Paar Nummer eins eine Hochzeit gibt. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und bin gespannt, welcher der Jungs der nächste ist. :)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(317)

777 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 214 Rezensionen

#beautiful liars, dystopie, freundschaft, gefühle, geheimnisse, intrigen, jugendbuch, katharine mcgee, liebe, lügen, party, reich, reichtum, tower, zukunft

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Katharine McGee , Franziska Jaekel
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 23.08.2017
ISBN 9783473401536
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch „Beautiful Liars – Verbotene Gefühle“ von Katharine McGee spielt im größten Hochhaus der Welt. Hier gibt es 1.000 Stockwerke voller Leben, Spaß aber auch Problemen.


Wir schreiben das Jahr 2118. In New York steht der höchste Wolkenkratzer der Welt – der Tower. Oben leben die Reichen und in den unteren Etagen die Armen.

Die Geschichte beginnt mit dem Sturz eines Mädchens vom Dach dieses riesigen Gebäudes. Doch wer ist diese junge Frau und warum stürzt sie in die Tiefe?

Handelt es sich etwa um Avery? Sie lebt im obersten Stockwerk und ist wunderschön. Dies verdankt sie ihren Genen, die speziell ausgewählt wurden, um das Beste aus ihr zu machen – im wahrsten Sinne des Wortes. Um das perfekte Kind zu bekommen, haben Averys Eltern nur das Beste ihrer Gene aussuchen lassen, um Avery zu „erschaffen“. Avery ist meistens unglücklich, da sie jeder nur auf ihr wunderschönes Äußeres reduziert. Zudem hegt sie verbotene Gefühle für ihren Adoptivbruder Atlas.

Oder ist Leda gesprungen/gefallen? Sie ist die beste Freundin von Avery, hat jedoch Geheimnisse vor dieser. Leda hat den Sommer nicht wie üblich bei ihren Großeltern auf dem Land verbracht, sondern in einer Entzugsklinik. Dort ist sie gelandet, nachdem sie Sex mit Atlas hatte und er danach verschwunden ist, um ein Jahr in der Welt herumzureisen. Für Leda brach damals eine Welt zusammen und sie konnte nur mit Drogen überleben. Doch Avery gegenüber kann sie sich nicht öffnen und auch sonst niemand scheint Leda zu verstehen.

Es könnte aber auch Eris gewesen sein, die in die Tiefe fällt. Sie ist die Tochter reicher Eltern, bis sie eines Tages erfährt, dass der Mann, den sie fast 18 Jahre lang für ihren Vater hielt, gar nicht ihr Vater ist. Von einem Tag auf den anderen stürzt ihre heile Welt ein und sie landet zusammen mit ihrer Mutter im unteren Teil des Towers. Dort lernt sie das Leben der nicht so privilegierten Menschen kennen und auch Mariel, ein Mädchen aus der Nachbarschaft, für das Eris schon bald Gefühle entwickelt.

Was ist mit Rylin, war sie es am Ende, die vom Dach stürzt? Sie lebt in einer der ärmeren Etagen des Towers und arbeitet bei Cord, einem reichen jungen Mann aus der oberen Welt. Die beiden verstehen sich sehr gut, haben sie doch eine Gemeinsamkeit: beide haben ihre Eltern verloren. Sie verbringen immer öfters Zeit zusammen und fühlen sich bald zueinander hingezogen. Doch Rylin hat eigentlich einen Freund, der wegen Drogenhandel gerade verhaftet wurde.

Die Geschichte wird aus der Perspektive dieser Mädchen erzählt. Hinzu kommt noch Watt, der uns auch am Leben im Tower, aus seiner Sicht, teilhaben lässt. Der Sturz könnte auch mit ihm zu tun haben. Ist es evtl. Nadia, die vom Dach in die Tiefe fällt? Nadia ist eine künstliche Intelligenz, die Watt entwickelt hat, ein sogenannter Quant. Da dies in dieser Welt verboten ist, hat Watt sich Nadia kurzerhand in seinen Kopf operieren lassen. Sie erleichtert ihm das Leben, vor allem mit Frauen, ungemein. Bis er Avery kennenlernt, sie möchte er als Watt alleine kennen lernen. Wird er sich letzten Endes von Nadia trennen?


Mit über 500 Seiten ist das Buch ein richtiger Schinken, es lohnt sich aber ihn zu lesen. Ich finde die Charaktere gut „gestaltet“, auch wenn mir nicht alle sympathisch sind. :)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

293 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 147 Rezensionen

1001nacht, amrita, dressler verlag, fantasy, freundschaft, indien, jugendbuch, liebe, magie, märchen, orakel, orientalisch, prinzessin, roman, seherin

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Aditi Khorana , Peter Klöss
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Dressler, 21.08.2017
ISBN 9783791500560
Genre: Jugendbuch

Rezension:

„Amrita – Am Ende beginnt der Anfang“ ist der neue Roman der Autorin Aditi Khorana. Die Geschichte um Amrita entführt den Leser in eine zauberhafte Welt.


Amrita ist die Prinzessin von Shalingar, einem Land, das eine Mischung aus 1001 Nacht und Indien ist. Um ihr Land zu retten, soll sie Sykander, einen alten Freund ihres Vaters heiraten. Ihr vermeintlich Zukünftiger ist ein gefürchteter Herrscher, der über Leichen geht, um sein Reich und seine Macht zu vergrößern. Kann Amrita durch diesen Deal ihr friedliches und glückliches Land retten?

Nach einem brutalen Hinterhalt durch Sykander, bei dem Amrita Grausames mit ansehen musste, gelingt ihr zusammen mit dem Orakel Thala die Flucht. Auch muss Amrita die Menschen, die ihr einst wichtig waren, zurück lassen, darunter auch Arjun – ihre erste Liebe. Wird sie ihre Heimat je wieder sehen? Wird es ihr gelingen, sich weiterhin vor Sykanders Leuten zu verstecken? Oder wird ihre Flucht schon an der nächsten Ecke vorbei sein und sie zur Heirat gezwungen werden?

Auf der Flucht und ihrer Reise zur Bibliothek des Seins erfährt Amrita einiges über sich selbst, die Göttin Maya und ihre Verbindung zu dieser. Sie und Thala erleben immer wieder Leid, jedoch auch Freude auf ihrem Weg.

Wir tauchen nicht nur in eine zauberhafte Welt voller Götter, Orakeln und Weltenbewahrer ein, sondern auch in eine mystische und phantastische Atmosphäre. Es gibt dort unsterbliche Seelenwesen, die ihre Gestalt ändern können. Eine Substanz namens Chamak, die als Droge für Orakel gilt und deren Weissagungen genauer erscheinen lässt und wegen derer Kriege geführt wird. Ein Mädchen, das zur Erde spricht und in die Vergangenheit reist, um die Zukunft zu retten. Und Liebe – Liebe, die alle Zeiten überdauert.


Es hat Freude gemacht, in diese Welt einzutauchen und mit Amrita mitzureisen und ihre Abenteuer zu erleben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

eifersucht, ermittlung, familie, frauen, freundschaft, gewalt, hochbegabung, klatsch, mord, nachbarn, neid, schule, schüler, tratsch, verdacht

Tausend kleine Lügen

Liane Moriarty , Sylvia Strasser , Luise Helm
Audio CD
Erschienen bei Lübbe Audio , 16.02.2017
ISBN 9783785753675
Genre: Romane

Rezension:

Der Roman „Tausend kleine Lügen“ der Autorin Liane Moriarty liest sich wie eine Daily-Soap á la „Reich und Schön“, nur dass die Geschichte an einer Vorschule spielt.


Im Vordergrund der Geschichte stehen drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Madeline, Celeste und Jane.

Madeline ist in zweiter Ehe verheiratet und geht keiner Auseinandersetzung aus dem Weg. Im Gegenteil, sie stürzt sich mit Vollgas hinein.

Celeste ist wunderschön und reich verheiratet, jedoch oft etwas zerstreut und abwesend.

Jane ist ein zurückhaltendes Mauerblümchen, das ihren Sohn wie eine gluckende Löwin beschützen möchte.

Auf den ersten, oberflächlichen Blick betrachtet, führen diese Frauen und auch die restl. Eltern der Vorschüler ein fast sorgenfreies Leben. Doch wenn man weiter in die Geschichte eintaucht, erfährt man, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. So hat z. B. Madeline einige Probleme mit ihrer Tochter Abigail aus erster Ehe. Dann lebt auch noch ihr Ex-Mann, der sie mit dem Baby damals sitzen hat lassen, im gleichen Ort und – was fast noch schlimmer ist – seine Tochter aus zweiter Ehe geht in die gleiche Vorschulklasse wie Madelines zweite Tochter Chloe. Bei Celeste erfahren wir, dass sie in einer gewalttätigen Beziehung lebt. Sie selbst sieht es lange Zeit nicht bzw. gibt sich selbst die Schuld daran. So richtig wach gerüttelt wird sie erst, als sie erfährt, dass einer ihrer beiden Jungs (Zwillinge), Mädchen in der Vorschule tyrannisiert. Dann ist da noch Jane. Sie ist alleinerziehende Mutter und befürchtet, dass ihr Sohn die Gene seines Erzeugers geerbt hat. Dieser war ein One-Night-Stand und hatte es geschafft, Jane so zu verunsichern, dass sie die letzten Jahre nur ein Schatten ihrer selbst war.

Nebenbei gibt es noch die „Blonden Bobs“, die Mütter, die das Sagen an der Vorschule haben. Eine französische Nanny, die mehr an den Vätern, als an den Kindern interessiert ist. Eine Versteigerung der Jungfräulichkeit, um auf die Zwangsehen von Kindern hinzuweisen und einen Mord… Dieser findet ausgerechnet am alljährlichen Quizabend der Vorschule statt. Doch wer ist das Opfer? Und wer der Mörder?


Die Geschichte ist anfangs sehr amüsant. Ich musste sehr oft schmunzeln. Später, als es dann etwas tiefer in die Charaktere geht, macht es immer noch Spaß die Geschichte zu lesen, aber es sind nun auch ernstere Themen dabei. Ich muss zugeben, dass ich sehr lange Zeit nicht drauf gekommen bin, wer denn nun eigentlich tot ist. Viel Spaß beim Raten und mitfiebern. :)

  (2)
Tags:  
 
139 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.