ConnyZ.

ConnyZ.s Bibliothek

613 Bücher, 416 Rezensionen

Zu ConnyZ.s Profil
Filtern nach
613 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

100 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

fantasy, sternensturm, arena, arena verlag, jugendbuch

Das Herz der Quelle - Sternensturm

Alana Falk
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Arena, 03.01.2017
ISBN 9783401602905
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

118 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

fantasy, bücher, hoffnung, ebook, impress

Als die Bücher flüstern lernten

Felicitas Brandt
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.01.2017
ISBN 9783646602593
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

67 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

dystopie, benkau, jennifer, destiny, dark

Dark Destiny

Jennifer Benkau
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 27.05.2016
ISBN 9783551314604
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(251)

576 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 120 Rezensionen

eisenheim, fantasy, liebe, schatten, flora

Stadt aus Trug und Schatten

Mechthild Gläser
Fester Einband: 412 Seiten
Erschienen bei Loewe, 09.01.2012
ISBN 9783785574027
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

jugendliebe, alte liebe, sex, kindheit, neue chance

Einfach. Wir zwei.

Tammara Webber , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 417 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.12.2016
ISBN 9783734103582
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

251 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 72 Rezensionen

trinity, audrey carlan, erotik, liebe, vergangenheit

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Audrey Carlan , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783548289342
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

paris clara und ich, adriana popescu

Paris, Clara und ich

Adriana Popescu
E-Buch Text: 42 Seiten
Erschienen bei cbj, 19.12.2016
ISBN 9783641215934
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

93 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

chosen, bestimmte, emotione, emma, empathin

Chosen 1: Die Bestimmte

Rena Fischer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.01.2017
ISBN 9783522505109
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

81 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, zukunft, matt haig, künstliche intelligenz

Echo Boy

Matt Haig , Violeta Topalova
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.12.2016
ISBN 9783423717120
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(700)

1.527 Bibliotheken, 18 Leser, 9 Gruppen, 200 Rezensionen

dystopie, liebe, dark canopy, joy, rebellen

Dark Canopy

Jennifer Benkau
Fester Einband: 524 Seiten
Erschienen bei script5, 01.03.2012
ISBN 9783839001448
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

medizin, hebamme, london, england

Call The Midwife

Jennifer Worth
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Phoenix, 01.03.2012
ISBN 9780753827871
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(241)

577 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 150 Rezensionen

nina mackay, plötzlich banshee, banshee, fantasy, feen

Plötzlich Banshee

Nina MacKay
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2016
ISBN 9783492703932
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Honig und Gift: Eine Kurzgeschichte aus der Welt von Zorn und Morgenröte

Renée Ahdieh
E-Buch Text: 31 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 01.12.2016
ISBN 9783732538775
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Fluch und Flammen: Eine Kurzgeschichte aus der Welt von Zorn und Morgenröte

Renée Ahdieh
E-Buch Text: 37 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 01.12.2016
ISBN 9783732538782
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Motte und Licht: Eine Kurzgeschichte aus der Welt von Zorn und Morgenröte

Renée Ahdieh
E-Buch Text: 86 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 01.12.2016
ISBN 9783732538768
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

78 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

ulrike schweikert, düster, naivität, fantasy

Léon & Claire

Ulrike Schweikert
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.12.2016
ISBN 9783570164273
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

151 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

geister, london, lockwood, jonathan stroud, fantasy

Lockwood & Co. - Das Flammende Phantom

Jonathan Stroud , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei cbj, 28.11.2016
ISBN 9783570159644
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Erschienen im cbj-Verlag wurde er von den Fans der „Lockwood & Co.“ Reihe sehnlich erwartet – Teil 4 „Das flammende Phantom“. Jonathan Stroud erzählt auf 512 Seiten seine verspukte Geschichte, mit der Protagonistin Lucy, weiter.

Lucy schlägt sich als freie Agentin durchs Leben. Immer an ihrer Seite ist steht´s der wispernde Schädel, welcher immer einen Spruch auf seinen toten Lippen trägt.
Als Lockwood sich an Lucy wendet und der wispernde Schädel ihr gestohlen wird, gibt es nur einen Weg – sie muss mit der Agentur zusammenarbeiten und alle Wege führen zum „flammenden Phantom“ …

Nach dem überraschenden Ende des dritten Bandes konnte ich es kaum erwarten, endlich nach London zurückkehren zu können.
Lucys Alleingänge und ihre Beschreibungen darüber haben einen kleinen traurigen Nachgeschmack, da können auch die erheiternden Dialoge des Schädels nicht darüber hinwegtäuschen. Immer wieder kommt diese Prise Melancholie hervor, sie Artikel zu Lockwood & Co. Erfolgen liest. Das ist es auch, was mir an Jonathans Strouds Reihe so gefällt – man fühlt mit Lucy mit. Sie ist nicht einfach eine Figur, die man begleitet, sondern als Leser verliert man schon im ersten Band sein Herz an ihren Erzählungen.
Nun hatte ich das Gefühl in eine spannende Zeit einzutauchen, welche Lucys Leben komplett auf den Kopf stellen wird. Ihre Gabe ist noch weiter entwickelt, auch wenn der Autor diese gern noch mehr hätte zum Ausdruck bringen können. Durch diesen Aspekt bekommt man neue Geschichten geliefert und taucht immer tiefer in die Geisterwelt hinein.
Der Schädel ist natürlich ein Unikat und darf absolut nicht fehlen, so ist es auch nicht verwunderlich, dass Jonathan Stroud diese, nennen wir es mal Liebe, zu ihm, nun ganz in die Geschichte einbringt.
Kleinigkeiten in seinen Ausführungen werden zu wichtigen Dingen, die sich so langsam zu einem unheimlichen Bild zusammensetzen.
Gekonnt wie eh und je, nur mit, wie ich finde, noch mehr Spannung, als in den vergangenen Werken, schaffte es der Autor das Umfeld der Agenten so zu verändern, dass man am Ende nicht mehr wusste, wem man vertrauen kann.
Auch habe ich Lockwood, George und sogar Holly vermisst und war froh, dass Lucy sich doch mit ihnen zusammentut, um ein von Geistern heimgesuchtes Dorf zu befreien.
Sogar Kibbs, wer der letzten Bände gelesen hat, wird wissen wer er ist, wurde mir immer sympathischer.
In diesem Band betreten auch endlich die großen Agenten der Stadt den Fokus und locken somit Lockwood noch mehr mit Geheimnissen.
„Das flammende Phantom“ endet äußerst überzeugend und in guter, alter Jonathan Stroud Manier natürlich rätselhaft. Wann Band 5 in Deutschland erscheint, kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht mitteilen.

„Lockwood & Co. – Das flammende Phantom“ war voller Gänsehautmomente, witzigen Dialogen und rätselhaften Geschehnissen!

Rezension unter: www.dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de
Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Ostwind - Auf der Suche nach Morgen

Lea Schmidbauer , Anja Stadlober
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 24.10.2016
ISBN 9783844523829
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Es ist wieder soweit und schon der vierte Teil aus der “Ostwind” Reihe ist im Randomhouse Verlag erschienen. “Auf der Suche nach Morgen” heißt 5h und 30 Minuten vollgepackt mit den Abenteuern des schwarzen Hengstes. Geschrieben von Lea Schmidbauer und gelesen von Anja Stadlober.

Seit Ostwind in Andalusien zurückgeblieben ist, haben auf Kaltenbach alle Bewohner die Hände voll zu tun mit seinem Fohlen Ora. Die Kleine versteht es rund um die Uhr Streiche zu spielen und jeden auf Trab zu halten. Doch Frau Kaltenbach hat ihren rechten Platz auf dem umgewandelten Gut noch nicht gefunden und so wird sie von einer Idee angetrieben - Ora auf einer Zuchtausstellung vorstellen. Wenn sie gewusst hätte, welches Abenteuer für alle damit ins Haus steht, wären wohl alle lieber zu Hause geblieben …

Als Pferdenärrin und Seitenflüsterin gehört Ostwind einfach in mein Bücherregal. Bei der Neuerscheinung durfte ich mir die komplette Lesung zum 4. Band der Reihe von vorn bis hinten zu Ohren führen. Und es war wieder lustig und spannend zugleich.
Obwohl die Geburt von Ora einen faden Nachgeschmack hatte, ist das kleine Fohlen wirklich ein Herzensbrecher geworden (eben ganz der Papa).

Mika scheint nun gänzlich auf Kaltenbach angekommen zu sein und in ihrer Rolle als Pferdetherapeutin und Mama von Ora nun ihren Lebenssinn gefunden zu haben.
Nicht ganz so ist es mit ihrer Oma, denn schon in den letzten Folgen konnte man deutlich spüren, dass die gesamten Veränderungen auf dem Gut “Kaltenbach” die Besitzerin nicht ganz so widerspiegeln. Sie ist eben Sportlerin und Züchterin durch und durch.

Kein Wunder also, dass es den geneigten, vor allem meist jungen, Zuhörer dieses Mal auf eine Zuchtausstellung verschlägt, bei derer Mika mal wieder zeigt, dass sie nicht in diese rumträchtige Welt hineingehört.
Die Autorin lässt kleine Mädchenträume hier wahr werden und so sollte man Ostwind auch immer sehen, als Träumereien. Denn niemand kann wahrlich erwarten mit solchen Kunststückchen, die Mika da vorführt, wirklich so hochgelobt zu werden. Aber das macht die Pferdewelt nun zu einer besseren Welt, denn Kindern wird hier deutlich gezeigt, dass nicht nur mit Druck etwas gewonnen werden kann, sondern auch mit Liebe und Freundschaft. Darum geht es doch, ein Miteinander im Reitsport!

Klar wird es hier wieder brenzliche Situationen geben, wo man die Realität als Erwachsener einfach mal beiseiteschieben sollte.
Ich empfand Ostwinds neustes Abenteuer voller Träumereien für diejenigen, die in ihren Pferden einen Freund finden möchten und mit einer Prise Seitenhieb auf die Pferdeindustrie, die diese wundervollen Wesen manchmal zu sehr für sich einnehmen - vergesst nicht, auch diese Überwesen haben Gefühle!

“Ostwind - Auf der Suche nach Morgen” zeigt kleinen Fans, dass es sich lohnt zu träumen und den Erwachsenen, dass man seine Vorstellungen auch mal von einer anderen Sicht betrachten sollte!

Rezension unter: www.dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de
Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog

  (39)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

68 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

waterloo, historischer roman, 19. jahrhundert, england, intrigen

Belgravia

Julian Fellowes , Maria Andreas
Fester Einband
Erschienen bei C. Bertelsmann, 14.11.2016
ISBN 9783570103241
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

97 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

geister, liebe, dark diamonds, annie j. dean, carlsen

Seelenhauch

Annie J. Dean
E-Buch Text: 439 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 28.10.2016
ISBN 9783646300109
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

karin kratt, gejagte der schatten, seday, seday academy, kratt

Gejagte der Schatten

Karin Kratt
E-Buch Text: 316 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 28.10.2016
ISBN 9783646300130
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

298 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

weihnachten, jay asher, dein leuchten, liebe, jugendbuch

Dein Leuchten

Jay Asher , Karen Gerwig
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 31.10.2016
ISBN 9783570164792
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ihr wollt in Weihnachtsstimmung kommen und sucht dazu ein Werk, das mit romantischen Szenen aufwarten kann? Dann ist „Dein Leuchten“ von Jay Asher genau das Richtige für euch! Auf 320 Seiten erwartet dem Leser des, im cbt-Verlag erschienen, Werkes, eine leuchtende Weihnachtsbaumparade und das Gefühl der ersten großen Liebe.

Jedes Jahr reist Sierra mit ihren Eltern und Hunderten von Weihnachtsbäumen im Gepäck, nach Kalifornien. Und wie im Jahr zuvor hat Sierra nicht vor ihr Herz an irgendeinen Jungen zu verschwenden, den sie dann vielleicht nie wieder sieht. Doch mit Caleb konnte sie einfach nicht rechnen …

„War das schöööööön!“, waren meine letzten Gedanken, als ich soeben Jay Ashers beendet hatte. Mit seiner Protagonistin Sierra geht es nach Kalifornien, um die wohl schönste Zeit im Jahr einzuläuten – Weihnachten.
Nun denkt man, was hat ein so junges Mädchen in Kalifornien mit Weihnachten zu tun? Ihre Eltern haben Weihnachtsbaumplantagen und fahren schon seit Jahren die weite Strecke von Oklahoma, um in Kalifornien ihre Weihnachtsbäume in die Wohnzimmer der Leute zu bringen.
So auch in dem Jahr, als sich für Sierra die Welt verändern sollte.
Durch diese Arbeit haben sich feste Freundeskreise in beiden Staaten gebildet und man bemerkt förmlich, dass es für alle Beteiligten wie nach Hause kommen ist.
Lustiger Aspekt ist der Vater von Sierra, welcher immer ein Auge auf die Jungs, welche für ihn arbeiten, hat. Sollte einer der Jungspunde seiner Tochter zu nahe kommen, kann er sich auf Toilettendienst vorbereiten. Auch Sierra weiß davon und nutzt die eine oder andere Situation gnadenlos aus.
Wie jede Stadt hat auch diese ihre Geheimnisse, diese hat Caleb.
Ein Junge, welcher nach der Trennung der Eltern seine Schwester mit einem Messer bedroht haben soll. Nun würde wohl jeder sofort vor ihm zurückschrecken, doch Sierra ist nicht wie alle anderen. Sie sieht in dem jungen Mann etwas, dass sie bei keinem bisher gesehen hatte.
Und hier nun beginnt die eigentliche Geschichte, denn was wäre Weihnachten ohne Wunder.
Denn Caleb ist wirklich nicht der, für den alle Welt ihn hält und Sierra darf hinter seine Fassade blicken und findet einen Jungen, der sehr viel zu bieten hat.
Jay Asher verknüpft dieses einmalige Gefühl der Vorfreude an Weihnachten mit dem Moment der ersten großen Liebe. Diese Gefühle werden jeden Leser tief berühren und die Herzen erwärmen!
Von lustigen bis hin zu träumerischen Situationen nimmt die Protagonistin jeden mit, der in ihre Geschichte fällt, und zeigt ihnen ein Weihnachten, von dem sie noch lange zehren wird.

„Dein Leuchten“ ist nicht nur wahnsinnig romantisch, sondern steckt auch voller kleiner Weihnachtswunder!

Rezension unter: www.dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de
Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog

  (40)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Der Scharfrichter

Nadine d'Arachart , Sarah Wedler
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei telescope, 28.10.2016
ISBN 9783959150224
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Erschienen im Telescope Verlag, habe ich mich sehr gefreut darauf, endlich wieder Nadine d'Aracharts und Sarah Wedlers, Ermittlerin Daria Storm treffen zu können. Auf 280 Seiten bekommt sie es mit einem brutalen Serientäter zu tun- „Der Scharfrichter“.

Ein neuer Serientäter treibt in Berlin sein Unwesen und seine „Bibel“ scheint das Werk des Schinders, Maxim Winterberg, zu sein.
Daria Storm muss über ihren Schatten springen, um mit diesem ihrem Gegner eine Falle stellen zu können …

Eigentlich bin ich nicht der absolute Thrillerleser, doch seit „Der Schinder“ von Nadine d'Arachart und Sarah Wedler erschienen war, wollte auch ich gern wissen, wie es in diesem zweiten Band mit Daria Storm weitergeht.
In „Der Scharfrichter“ erlebt Daria viele Sequenzen von Neuem, nur hat sie einen Gegner, der nicht nur gern mit seinen Opfern spielt, sondern auch gegen sie persönlich ins Feld zieht.
Brutaler und wirklich abartiger beginnt kaum ein Thriller und diese Brutalität wird unser geheimnisvoller Serientäter sich bis zum Schluss bewahren.
Die Faszination zu Maxim Winterberg hat Daria Storm noch immer nicht verlassen und so findet man sich mit ihr in abwegig leidenschaftlichen Szenen wieder, die zum Glück nur ihren Träumen entspringen.
Immer wieder jagte mir eine Gänsehaut über den Körper, als es um den Schinder ging, doch der Scharfrichter zeigt, dass noch viele seiner Grausamkeiten steigerungsfähig sind.
Wie krank ein menschliches Wesen sein kann, das zeigten schon die mittelalterlichen Praktiken, welche der Täter hier anwendet.
Aber auch fast in guter Dan Brown Manier, verstehen es die beiden Autorinnen Rätsel zu streuen und den Leser zum miträtseln und fiebern animieren zu können.
Unvermeidbar ist das Zusammenspiel zwischen Serientäter und Polizei, wobei diese sich gänzlich in dessen Hände begeben muss.
Man trifft hier also auf alte Bekannte und neue Feinde, die eine explosive und sehr grausame Mischung ergeben, was wohl jeden Thrillerfan sehr gut gefallen wird.
Ich persönlich konnte gar nicht mehr von diesem Werk lassen, bis ich endlich die letzte Seite zuschlagen durfte!
Sarah Wedler und Nadine d'Arachart sind eigentlich so liebe Menschen, doch was sie hier wieder sich von ihrer Autorenseele geschrieben haben, lässt mich total erschauern, aber dennoch hoffe ich auf mehr solch spannender Werke.

„Der Scharfrichter“ ist noch gefährlicher für Daria Storm und gänsehautlastig für den Leser!

Rezension unter: www.dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de
Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog

  (40)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Auf der Autobahn des Lebens

Gunnar Brehme
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 20.10.2016
ISBN 9783741229497
Genre: Sachbücher

Rezension:

Gunnar Brehme ist eigentlich in der Landwirtschaft tätig, doch nun führt sein Weg ins Reich der Autoren. Mit “Auf der Autobahn des Lebens” brachte er im Oktober 2016 sein Erstlingswerk heraus. 346 Seiten voller Tipps und Lebensweisheiten.

Was kann man seinen Kindern hinterlassen, sollte einen Mal etwas passieren. Gunnar Brehme hat diese und weitere Gedanken in seinem Debütwerk verfasst. Zahlreichen Lebensweisheiten, Tipps und eigenen Meinungen zum Leben, wollte er seinen eigenen beiden Kindern von sich hinterlassen. Aus den kleinen gesammelten Notizen wurde nun ein Buch - ein kleiner Lebensratgeber für jedermann.
Ob Jugendlicher ab fünfzehn Jahren oder junger Erwachsener, hier findet man zahlreiche kleine Tipps für sein eigenes Leben.

Kleine Anekdoten aus dem eigenen Leben des Autors lockern die vier großen Kapitelüberschriften zwischendrin auf, um dann mit kleinen Unterpunkten weiter zu verfahren.
Arbeit, Beziehung, Gesundheit und Ruhe gehören für den Autor zu den wichtigsten Dingen die einen Menschen ausmachen. Wobei der letzten Punkt wohl am meisten zum Streitpunkt seiner Eigenständigkeit werden würde, aber dafür ist das Leben ja da - um sich damit auseinandersetzen zu können.

Gerade der Punkt Arbeit hat mich sehr schmunzeln lassen, finden man sich doch teilweise selbst, oder seine Kollegen darin wieder.

Bei Beziehung musste ich an manchen Stellen schlucken, da ich ab und an anderer Meinung war, was nicht schlimm ist, denn gerade Beziehungen erlebt jeder anders.
Gesundheit ist ein extrem wichtiger Punkt und herrscht hier, mit zahlreichen Tipps zur gesunden Ernährung und kleinen Hinweisen zum Stoffwechsel und Co., vor. Gerade in unserer heutigen Zeit ist dies wohl auch bei vielen ein Streitpunkt, dennoch kann ich dem Autor in sehr vielen Punkten beipflichten und habe auch hier sehr viel für mich selbst mitgenommen und auch an meine Familie weitergetragen.

Im punkto Ruhe findet man etwas, das mich sehr verwirrte. Zahlreiche kleine “Nebenstraßen”, “Raststätten” und andere Wege, führten von der Autobahn des Buches weg und ab und an wieder darauf. Hier hätte ich mir mehr Struktur gewünscht. Wie ein roter Faden, aber was währe das Leben schon ohne kleine Sackgassen und Umwege. Viele Wege führen schließlich nach Rom.
Für mich hat der Debütautor einen kleinen Lebensratgeber geschaffen. In den man zwischendurch gerne mal versinken möchte. Oder auch ab und an hineinschaut, um den einen oder andern Tipp für sein Navigationssystem mitzunehmen.

“Auf der Autobahn des Lebens” hilft in kleinen Ansätzen dazu, über sich und sein Umfeld nachzusinnen und vielleicht bringt es einen wieder auf die eigene Autobahn zurück.

Rezension unter: www.dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de
Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog

  (52)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(169)

392 Bibliotheken, 27 Leser, 2 Gruppen, 53 Rezensionen

david hunter, thriller, simon beckett, england, totenfang

Totenfang

Simon Beckett , Sabine Längsfeld , Karen Witthuhn
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 14.10.2016
ISBN 9783805250016
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
613 Ergebnisse