CookiesLesewelts Bibliothek

101 Bücher, 87 Rezensionen

Zu CookiesLesewelts Profil
Filtern nach
101 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(196)

443 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 152 Rezensionen

liebe, europa, reisen, reise, liebe findet uns

Liebe findet uns

J. P. Monninger , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548289557
Genre: Liebesromane

Rezension:

Als ich so ohne weitere Vorahnung auf Lovelybooks rumstöberte, geschah es plötzlich wieder. Grelles Licht erfüllte meinen Bildschirm und ich fing heftig an zu blinzeln. Es war einfach zu hell für meine Augen. Als ich meine Augen wieder öffnete, wusste ich erst einmal garnicht  was passiert war und wo ich mich überhaupt befand. Ich saß´s auf einem Stuhl mit einem Stoffbezug. Nein, es war kein Stuhl - es war ein Sitzplatz in einem Zug. Ich schloss die Augen und seufzte. Ich wurde wieder in eine Geschichte gezogen und das wieder einmal einfach so. Ich musste das unbedingt in den Griff bekommen. Aber erst einmal musste ich mir diese Geschichte anschauen und dann konnte ich weiter sehen.
Neben mir hörte ich eine junge Frau. Sie sah wirklich hübsch aus und dort saßen zwei weitere Mädchen. Alle drei schauten mich genauso verwirrt an wie ich sie. Das muss komisch gewirkt haben, dass ich einfach neben ihnen aufgetaucht bin. Tja, nun bin ich ein Teil ihrer Reise. Sie erklärten mir, dass wir uns auf dem Weg nach Amterdam befanden und ich mich ihnen ruhig anschließen konnte. Ich war sehr erleichtert, da alle drei ziemlich nett wirkten.
Natürlich durfte auch ein Junge in dieser Geschichte nicht fehlen. Jack, war sein Name und er spielte sich ganz schon auf gegenüber Heather. So ein richtiger Matchoman. Einfach nur unfassbar, was sich manche Kerle rausnehmen. Aber ich stellte fest, dass er ein Ziel auf dieser Reise hatte. Es war ja schon ganz süß, dass er Orte, die sein Großvater nach dem Krieg besucht hatte, ebenfalls besuchen wollte. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass er ein ungehobelte Macho war.
Wir erlebten so viel auf dieser Reise, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Diese Orte wirkten alle so lebendig. Egal ob Amsterdam, Berlin, Paris und selbst Prag. Noch nie in meinem Leben habe ich so eine Reise angetreten. So viele Höhen und Tiefen haben uns begleitet. So viel Gefühl wurde vermittelt. Aber auch schockierende Sachen sind passiert. Die Autorin dieses Buches hat so viel Herz und Gefühl in diese Reise gesteckt und versucht uns zu zeigen, wie kostbar das Leben doch sein kann. 
Dennoch muss ich sagen, dass diese Reise sehr schnell zu Ende war und Heather und die anderen schnell in ihr alten Leben zurückkehren mussten. Auch dann ging für mich alles ziemlich schnell. Wie ein Zug der an dir vorbeifährt und du ihn garnicht richtig sehen kannst. Die Geschichte wurde dann so schnell erzählt, dass ich garnicht richtig begreifen konnte was gerade passiert. 
Viele schöne Erinnerungen wurden geschaffen und das ist die Hauptsache. Viele schöne Erinnerungen nehme auch ich bei dieser Reise mit. Aber dann war meine Reise in dieser Geschichte leider auch zuende. Ich stand in Paris in einem Park. Atmete die frische Luft ein und schloss meine Augen. Ich seufzte einmal zufrieden und als ich meine Augen wieder öffnete fand ich mich in meinem Sessel wieder. 
Diese Geschichte hat mir gezeigt, dass man sein Leben genießen sollte und nicht alles so streif sehen muss. Es kann jeden Augenblick vorbei sein und wir sollten das viel mehr schätzen. Mache das worauf du Lust hast und zeige uns wie schön dein Leben ist.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

drache, fantasy, fluch, magie, besondere wesen

Diamantdrache

Marie-Luis Rönisch
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 12.12.2016
ISBN 9783946172598
Genre: Fantasy

Rezension:


Der Drache schlummerte nun schon seit Oktober/November 2016 in meinem Regal. Nie hatte ich die Zeit dafür den Drachen zu zähmen. Ich habe es wirklich immer versucht aber ohne die passende Ausrüstung wollte ich mich diesem Kampf nicht stellen. Nun im Jahr 2017 habe ich die Vorbereitungen abgeschlossen und mich auf den Weg in die Höhle des Drachen gemacht.


Der Anfang war super angenehm und auf dem Weg zum Drachen habe ich Ewa kennengelernt. Eine super nette Person. Sie ist herzensgut und will ihrem Volk nur helfen. Nur wie soll eine Frau einen Drachen töten? Das habe ich mich auch gefragt und dennoch haben wir uns auf den Weg gemacht. Aber so einfach war das zu Anfang gar nicht für Ewa und mich. Wir mussten an einer Göttin vorbei und das sie später noch eine Rolle spielen würde, konnte ich zu diesem Zeitpunkt nicht ahnen.


Während Ewa und ich immer weiter vorankamen hat sich in der Zeit noch jemand auf den Weg gemacht. Thor, der beste Freund von Ewa wollte ebenfalls den Drachen töten. Ich habe gehört, dass er ein super Angebot vom König bekommen hat. Aber ob das sein einziger Grund war? Das kann ich euch auch nicht sagen. Ich weiß nur, dass jeder auf den Drachen sauer ist aber niemand ihm gewachsen ist.
Thor ist auch ein ganz netter Typ. Aber so richtig weiß er auch nicht was er will. Er lässt sich ganz schön leicht beeinflussen. Aber er will ja nur die retten, die er liebt. Wer würde das für seine liebsten nicht tun. Aber es scheint schon aussichtslos zu sein. Ich meine er hat somit sein Todesurteil unterschrieben. Also ich glaube nicht das er es schafft.


Naja, zurück zu mir und Ewa. Als wir vor diesem Drachen standen wurde mir Himmel Angst. Ich wäre am liebsten schreiend weggerannt. Aber Ewa schien sich von dem Drachen regelrecht angezogen. Ich konnte beobachten wie sie sich immer näher kamen. Ich habe gemerkt, dass hinter der Bestie ein Mann steckt und auch noch ein verdammt heißer dazu.


Wir erlebten so viel zusammen und lernten uns näher kennen. Auch wenn ich nicht weiß wer mich in dieses Buch verfrachtet hat, fühle ich mich hier wohl. Auch ich würde mich gerne an einen warmen Drachen kuscheln. Hach. Dennoch ist nicht alles was glänzt aus Gold. Wir mussten so viele Höhen und Tiefen ertragen und dabei lernten wir auch noch so einen Typ kennen. Ich glaube er war auch ein Gott. Pan war schon ziemlich schnuckelig. Aber er war natürlich schon verknallt. So ein Pech aber auch. Dumm für mich, Glück für die andere Göttin (Die kann eh keiner leiden)


Also in Dahana lebten schon komische Gestalten. Der eine wollte mich sogar fressen. Könnt ihr euch das vorstellen. Dracon, was für ein heißer Name, hat die Situation natürlich gerettet aber irgendwas stimmte mit ihm gewaltig nicht. Der spinnt wirklich dieser Typ. Aber so viel will ich euch gar nicht verraten. Ihr könnt das Abenteuer in dem ich steckte auch selber lesen. Dann erfahrt ihr alles aus nächster Nähe und natürlich wie es weiter geht.


Auch wenn ich nicht weiß wer diese Marie ist, die mich ins Buch gesteckt hat muss ich wirklich zugeben, dass sie ein fantastisches Abenteuer geschaffen hat. Liebe, Verzweiflung, Leidenschaft und Spannung waren die größten Bestandteile. Aber eine so gut ausgearbeitete Geschichte und in sich total stimmig, da musste ich einfach bleiben. Wer möchte schon von einem Drachen weg.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 11 Rezensionen

spinnenbeute, jennifer estep, elementalassassin, jennifer este, jennifereste

Spinnenbeute

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492280976
Genre: Fantasy

Rezension:

Wer mich schon etwas länger verfolgt weiß, dass ich die Bücher von Jennifer Estep sehr liebe. Deswegen bekommt sie auch ein eigenes Regal wie oben auf dem Bild zu sehen. Auch wenn ich bei der Spinnenreihe am Anfang sehr skeptisch war habe ich mich an diese Reihe getraut. Nun kann ich nicht mehr aufhören diese Reihe zu lesen. Nun durfte auch Band 5 bei mir einziehen. Über jdes neue Buch von Jennifer Estep bin ich mega glücklich.


Ich finde es immer wieder so schön wie die Bücher gemacht sind. Bei der Spinnenreihe ist innen immer noch einmal ein Bild von Gin drin und ich finde es so schön eingearbeitet in das Spinnensymbol. Gleich zu Anfang werden wir wieder in Gin´s Leben katapultiert. Diesmal geht es auch gleich richtig los. Wieder einmal mit Gin und Mab in der Hauptrolle. 


Wir lernen gleich zu Anfang das Gefühl kennen, welches sich durch das ganze Buch zieht - Verzweiflung. Diesmal hatte ich wirklich das Gefühl, dass Verzweiflung in dem Buch ziemlich groß geschrieben wird. Aber die Autorin hat das auch so gut rübergebracht, dass es auch nicht nervig erschien. Gin hat irgendwie kein Glück und das ist für die als ehemalige Auftragskillerin ziemlich schlimm. Gin war immer zielsicher und hat ihren Auftrag immer sofort erledigt aber diesmal scheint sie eine Pechsträne zu haben. 


Im Laufe der Geschichte erleben wir, wie Gin eine kleine Wandlung durchlebt. Sie merkt wie wichtig Freunde sind und das sie sich immer auf diese Rückendeckung verlassen kann. Weiterhin geht sie von Verzweiflung zu Mut über. Gin steht wieder auf und hat ihr Ziel näher vor Augen als jemals davor. Flechter spielt da auch eine kleine Rolle. 


Das Ende ist hier wirklich sehr schön gestaltet und ich habe richtig mitgefiebert. Ich konnte nicht mehr aufhören und habe an der Seite von Gin gekämpft. Es war ein sehr epischer Kampf und durch die Autorin wundervoll dargestellt. 


Wieder einmal war ich begeistert und kann diese Reihe nur jedem ans Herz legen. Ich bin schon sehr gespannt wie es nun in Gin´s Leben weitergeht und welche Abenteuer wir den diesmal erleben werden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(211)

340 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 149 Rezensionen

pferde, polo, liebe, nacho figueras, florida

Die Wellington-Saga - Versuchung

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.05.2017
ISBN 9783734103728
Genre: Liebesromane

Rezension:

Am Anfang lernen wir Georgia kennen und ihr Leben. Wir bekommen ein bisschen was erzählt uns wie es sie nach Florida verschöägt erfahren wir hier relativ früh. Ich fand es einen super anfang weil es ziemlich zeitig nach Florida ging und wir schnell zur richtigen Handlung des Buches fortgeschritten waren. Auch das kennenlernen mit Alejandro ging relativ schnell über die Bühne.

Ich finde für die ersten Seiten ging hier alles etwas schnell und Georgia hat es in Florida etwas zu leicht für meinen Geschmack. Ein super Jobangebot durch einen glücklichen Zufall finde ich dann doch etwas viel. Das spricht nicht gegen die Story an sich aber sie bekommt alles ziemlich schnell. Ich mag so etwas nicht besonders, wenn die Charaktere es im Buch zu einfach haben. Zwar hatte es Georgia eine kurze Zeit schon schwer im Stall aber sie musste einfach um diesen Job nicht kämpfen.

Weiterhin zog es sich im laufe der Geschichte wie Kaugummi. Es passierte hier und da mal etwas. Es wurden heiße Küsse ausgetauscht und hier und da mal geflirtet. Das ging so ziemlich lange. Dennoch muss ich auch hier etwas gutes ausprechen, es hat sich dafür verdammt schnell lesen lassen. Ich war sehr erstaunt das Buch so schnell gelesen zu haben.

Die Geschichte an sich gefällt mir ziemlich gut aber an der Umsetzung ist bisschen was verloren gegangen. Ich mag solche Geschichten für zwischendurch. Arm und Reich. Normal und protzig. Dennoch war alles langatmig und das Ende ging mir einfach zu schnell.

Ich habe mir das Ende anders vorgestellt und nicht einfach auf den letzten 3 Seiten noch eine absolute Wendung vorgestellt. Dann auch noch so plötzlich. Finde ich dann doch etwas sehr schade. Ich habe gesehen, dass die anderen zwei Bände über andere Protagonisten handelt. Ob ich diese allerdings lesen werde, bleibt abzuwarten.

An sich ein schönes Buch zwischendurch aber eher eine leichte anspruchslose Lektüre. Erwartet einfach hier nicht ganz so viel.

Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Cookie´s.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

familie, liebe, vertrauen finden, beziehung, new york

Waiting for you - Vom Glück getroffen

Vinya Moore , C. R. Scott
E-Buch Text
Erschienen bei null, 29.04.2017
ISBN B072DZRNSX
Genre: Sonstiges

Rezension:

Manchmal läuft das Leben nicht nach Plan aber was soll man anderes machen als einfach den besten Weg zu gehen, der einen im Moment bleibt. Clark und Melissa zeigen uns wie man am besten solche Stolpersteine im Leben überwindet und das beste darauf machen. Clark ist auf einmal mit drei Kindern allein zu Hause und Melissa ertränkt sich in Arbeit. Kein untypisches Bild aber dennoch ist das Schicksal den beiden voraus und sie begegnen sich. 
Ich finde es wirklich toll gemacht, dass man wieder zwischen den Perspektiven vom Melissa und Clark springt. So habe ich von beiden einen tollen Eindruck gewinnen können und konnte sie besser einschätzen. Beide Charaktere sind so wundervoll auf ihre Art und Weise. Mir wird richtig warm ums Herz wenn ich an das Buch zurückdenke. Die Eigenschaften der beiden sind wirklich gut ausgearbeitet und so macht es Spaß mit den beiden die Geschichte zu lesen. 
Auch die Nebencharaktere sind alle sehr interessant. Eine Mutter die nur daran denkt was andere Leute sagen, eine Ehefrau die sich einfach aus dem Staub macht und drei wundervolle Kinder, die noch nichts von dem verlassen ihrer Mutter wissen. Eine komische Zusammenstellung aber nichts im Leben ist wirklich leicht und das zeigen und Melissa und Clark sehr deutlich.
Dennoch finde ich es wundervoll wie beide es bewältigen und so immer mehr zusammenwachsen. Bei dem Schreibstil kann ich wirklich nur eines sagen: Sowie ich das Buch angefangen habe, war ich auch schon wieder am Ende angekommen. Ich denke das spricht eindeutig für sich. 
Ich mag die Geschichte hinter diesem Buch wirklich traumhaft schön und muss sagen, dass das Buch super für eine leichte Lektüre zwischendurch ist. 
Kuschelt euch mit diesem wundervollen Buch auf die Couch mit einem leckeren Tee und lasst euch zeigen, was Liebe alles überstehen kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

betrügen affäre fremdgehen, geheime gefühle, begehren, liebesroman, verbotene liebe

Conflict: Begehren (Conflict-Reihe 1)

Raine Mog
E-Buch Text
Erschienen bei Written Dreams Verlag, 27.04.2017
ISBN 9783946726555
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Cover ist selbst schon wunderschön und die Leseprobe hat mit sofort überzeugt, dass ich dieses Buch einfach lesen musste. Schon die ersten Zeilen dieser Leseprobe haben mir gezeigt, dass es genau meinem Geschmack entspricht.


Ich habe mich sofort in die Geschichte von Viola gestürzt und schnell wurde mich klar, dass ich bei diesem Buch nicht aufhören kann zu lesen. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr flüssig und gefällt mir sehr gut. Ich finde auch die Geschichte an sich sehr interessant. Eine Frau kurz vor ihrer Hochzeit, geht fremd und ist sich auf einmal nicht mehr so sicher. Ich finde es sehr Realitätsnah, da sich viele Frauen vor ihrer Hochzeit unsicher sind. Es sind nicht immer nur die Männder die kalte Füße bekommen. 


Ich finde Viola macht einen rechts starken Eindruck. Sie ist hin und her gerissen weiß aber dennoch für einen Moment was sie will. Liam kann ich garnicht richtig einschätzen. Ich habe ihn immer nur mit Viola zusammen erlebt aber konnte ihn da nicht richtig einschätzen. Noah liebt Viola über alles aber hat auch schon einen Fehler gemacht. Zwar ist dieser verziehen aber wenn einmal ein Bruch drin ist heilt dieser nicht so schnell. 


Ich finde diese Dreiecksgeschichte an manchen Stellen schon etwas verwirrend und ich fand dieses hin und her manchmal schon etwas nervig. In einem Moment will sie zu Liam und im nächsten will sie bei Noah bleiben. Auch der Sex kommt hier nicht zu kurz aber man hätte durchaus das etwas kürzen können. Selbst für meinen Geschmack was es ein wenig zu viel. 


Trotz dieser kleinen Schwächen hat mir das Buch wirklich gut gefallen. Ich freue mich schon auf den 2. Band, den man unabhänig von Band 1 lesen kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

fuchsreihe, fantasy, independent

Fuchszauber

Nicky P. Kiesow
E-Buch Text: 56 Seiten
Erschienen bei kein Verlag, 15.04.2017
ISBN B01N5PRXPN
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Hach... Ich mag diese Reihe wirklich sehr. Es ist leichte Kost für zwischendruch und die Bücher lassen sich super weglesen. Wer wirklich mal ein solches Buch wieder lesen möchte, dem kann ich diese Bücher nur ans Herz legen.

Wir fahren an der Stelle die in Band 4 geendet hat fort und wieder wird alles aus Sicht von Sisandra erzählt. Sie muss sich diesmal wirklich beweisen und zeigen was in ihr und ihrer Fuchsgöttin steckt. Sie versucht alles um ihr Dorf zu schützen und zu sehen ob es allen gut geht. Dennoch gibt es etwas auf das sie sich viel mehr freut. Ich hatte bereits eine Vorahnung in Band 4, die sich hier bestätigt hat. May hat ebenfalls ein Kapitel und wir erfahren, leider nur kurz, wie es ihr bisher ergangen ist. Ihren Fuchs kann sie nach wie vor nicht erreichen. Aber sie wird nun entgültig vor eine Wahl gestellt.

Ich finde auch hier die Umsetzung des fünften Bandes einfach nur klasse. Es macht immernoch so viel Spaß weiterzulesen wie bei Band 1. Ich finde es momentan auch garnicht mehr so schlimm, dass die Bücher so wenig Seiten haben. So kann man sich kurz und knackig diesem Buch widmen. Viel erzählt und gut erklärt auf wenigen Seiten. Nicht jeder Autor ist dazu in der Lage.

Ich bin immernoch gefesselt und bin umso gespannter auf Band 6. Was die beiden wohl noch alles erleben werden lässt sich kaum sagen, weil sich alles ein paar Seiten später ändern kann.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(161)

312 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

geneva lee, secret sins, liebe, secret sins - stärker als das schicksal, drogen

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Geneva Lee , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.03.2017
ISBN 9783734104770
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nach der Royal Reihe wollte ich unbedingt auch das neue Buch von Geneva Lee lesen. Es sollte zwar anders sein aber das schreckt mich bei guten Autoren nicht mehr ab. Wenn ich einmal eine Autorin mag, dann meistens auch ihre anderen Bücher.

Wir lernen Faith in einer Selbsthilfegruppe kennen aber wissen noch nicht so richtig warum sie hier ist. Das macht das ganze noch etwas undurchschaubar am Anfang. Wir lernen sie Stück für Stück kennen und werden Teil ihres Lebens. Auch ihre beste Freundin lernen wir schon früh kennen. Als dann plötzlich Jude in der Gruppe auftaucht, fühlt sie sich gleich von ihm hingezogen. Allerdings möchte sie keinen Mann an ihrer Seite wissen. Dafür ist ihr Leben zu kompliziert.

Faith macht zwar einen starken Eindruck aber ist sehr zerbrechlich. Jude lässt bei ihr nicht so schnell locker und genau das finde ich gut. Der Mann sollte immer um die Frau kämpfen. Was ich auch besonders gut finde ist, dass wir immer mal wieder kleine Sprünge in die Vergangenheit. So erfahren wir auch was Faith damals durchmachen musste.

Der Schreibstil der Autorin ist wie bei den anderen Büchern wirklich flüssig. Ich habe das Buch schnell beenden können und hatte keine Hänger im Buch. Das Buch ist super für zwischendruch geeignet und auch für jemanden, der lieber Einzelbände liest.

Das Buch behaltet Themen, die der Autorin sehr am Herzen lagen und alles war wirklich super beschrieben. Mit solchen Themen sollte man sich öfter auseinandersetzen. Es ist sehr wichtig nicht immer nur wegzusehen. Eine Stelle im Buch fand ich wirklich heftig aber auch vor sowas sollte man die Augen nicht verschließen.

Das Ende fand ich dann doch ziemlich krass. Ich war sehr erstaunt, weil ich mit diesem Ende einfach nicht gerechnet hatte. Aber gerade das fand ich wirklich genial. Es war einfach schön abgerundet und so konnte man entspannt das Buch beenden.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

156 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

dystopie, japan, kim kestner, vollkommenheit, ebenen

Sakura - Die Vollkommenen

Kim Kestner
E-Buch Text: 337 Seiten
Erschienen bei digi:tales, 23.03.2017
ISBN 9783401840017
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Am Anfang erleben wir wie Juri lebt und wie schwer sie es hat. Wir verfolgen an einem Tag ihren Altag. Ich war bereits am Anfang geschockt und ich habe so nur einen kleinen Teil mitbekommen. Wir erfahren mehr über die Höhle und das System mit den Ebenen. Juri lebt auf Ebene 1 und somit ist sie ganz unten angekommen. Es gibt insgesamt sechs Ebenen und jede Ebene hat seine Aufgabe. Juri macht bereits auf den ersten Seiten einen starken Eindruck. Ich war fasziniert von ihr und ihrer Willenskraft. Sie kämpft ums purere Überleben wie wahrscheinlich alle.

Die Welt, die in diesem Buch geschaffen wurde ist wirklich gut durchdacht gewesen. Es wurde alles sehr schön erklärt, sodass man sich alles genau vorstellen konnte. Dennoch ist diese Welt skrupellos und hier sind die unvollkommenen nichts wert. Juri hat noch nie die Sonne gesehen und das wünscht sie sich so sehr. Es ist nur eine Frage der Zeit bis Juri an einer Krankheit stirbt.

Sie bekommt allerdings eine Chance und diese nutzt sie egal wie. Sie muss sich als Junge verkleiden und verschiedene Proben überstehen.Ich fand es richtig gut, wie die Autorin die Proben beschrieben hat und wie ausführlich diese erklärt wurden. Ich habe mir Juri wirklich mitgefiebert, da es auch keine einfachen Proben waren. Ich finde es auch sehr interessant, wie sich Juri entwickelt. Vorher war sie ein totaler Einzelgänger aber auch sie lernt sich auf andere zu verlassen und findet Freunde. Gerade das hilft ihr dabei ihrem Ziel näher zu kommen.

Das Ende war für mich einfach ein bisschen zu verwirrend. Ich kam dann einfach nicht mehr mit, da alle Informationen auf einmal auf mich eingebrasselt sind. Es ging alles etwas schnell  und so konnte man den Gedanken nicht mehr zuende denken, da ist schon was neues passiert. Es war viel zu verarbeiten in dem Buch, da diese Welt so kompakt ist.

Die Schreibweise der Autorin hat es mir aber alles etwas einfacher gemacht und ich finde es auch gut, dass in dem Buch nichts schöngeredet wird. Die knallharte Wahrheit wird hier auf den Tisch gepackt und dementsprechend ist auch die Sprache der Protagonisten.

An sich ein wirklich geniales Buch auch wenn mich das Ende einfach zu verwirrt hat. Aber ich denke, die Probleme bekommen viele Autorin nicht mehr alles in ruhe erklärten zu können. Dennoch muss ich hierfür leider einen Cookie abziehen. Aber es ist auf jeden Fall eine mega weiterempfehlung für alle die Dystopien lieben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Vaiana

Suzanne Francis , Claudia Amor , Marion Martienzen
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 21.11.2016
ISBN 9783844524376
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Schon beim ersten Satz war ich gefesselt. Ich war wirklich erstaunt wie es die Sprecherin schafft Bilder in meinem Kopf so lebendig werden zu lassen. Ich war so fasziniert, dass sie so viele Charakteren ihre Stimme geschenkt hat. Einfach nur fantastisch. Ich konnte mir dadurch alles genau vorstellen und meine Fantasy wurde nur noch mehr angeregt.

Die Geschichte an sich finde ich super. Die kleine Vaiana, die vom Ozean auserwählt wurde um ihre Insel zu retten. Aber sie rettet nicht nur ihre Insel sondern noch viel mehr. Am allermeisten mochte ich "Hei Hei". Dieses Huhn war einfach nur der Hammer. Bei der ganzen Geschichte überkam mich immer wieder das lachen und ich habe selten bei einem Hörbuch so gelacht. Ein tolles Erlebnis.

Alles zusammen ist dieses Hörbuch eine wundervolle umsetzung und ich kann mir vorstellen,dass es für Kinder genauso fantastisch ist. Ich kann es mir super als "Gute Nacht" Geschichte vorstellen. Problem nur - man will nicht aufhören und muss wissen wie es weiter geht.

Ein Hörbuch voller Witz, Charme und tollen Protagonisten. Ich kann es jedem nur ans Herz legen. Ich werde mir den Film auch noch ansehen und bin da auf jeden Fall gespannt ob mir der Film auch packen kann. Das Hörbuch konnte dies auf jeden Fall. Danke für diese tolle Erfahrung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(392)

661 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 151 Rezensionen

liebe, rockstar, jamie shaw, rock my heart, musik

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Geschichte geht mitten im Geschehen los und wir erleben Rowan bei der Party auf der sie Adam kennenlernt. Ich mag solche einstige sehr, da man nicht ewig etwas erklärt bekommt. Rowan als Charakter fand ich super ausgearbeitet und ich mochte ihre Art sehr. Sie zockt, ist schlagfertig wenn sie will und hat eine starke Persönlichkeit. Sie ist mir von anfang an sympatisch und das liebe ich. So macht es das lesen leichter. Die Geschichte baut sich immer weiter auf und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Es war fantstisch wie mich dieses Buch hoffen lässt. Hoffen, dass die beiden vielleicht zueinander finden. Manchmal brauch ich wirklich solche Liebesgeschichten. Da geht mir das Herz auf.

Als wir Adam dann auch näher kennenlernen, kann ich verstehen das Rowan ihn gerne hätte. Er denkt nicht so viel darüber nach was er tut sondern macht es einfach. Das bewundere ich wirklich an Adam und er will nun einmal Rowan haben. Die beiden sind echt süß zusammen. Auch die anderen Bandmitglieder sind im Buch super beschrieben, sodass man sich allen gleich viel näher fühlt.

Die Sache mit Rowans Ex kann ich zwar nicht wirklich verstehen aber sie macht das schon :D Ich hätte ihm eine reingehauen :D Ja bin ich eben. Aber Rowan löst auch dieses Problem gekonnt und lässt sich nicht aus der Bahn werfen.

Insgesamt ist es ein wirklich grandioses Buch mit einer tollen Liebesgeschichte und tollen Charakteren. Man kann sie alle nur lieben. Die Geschichte ist super aufgebaut und durch den Schreibstil lässt es sich super einfach lesen. Somit war ich doch sehr schnell mit dem Buch fertig und freue mich schon auf den nächsten Band.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, märchen, rotkäppchen, wolf, gebrüder grimm

Ein Mantel so rot (Märchenspinnerei 2)

Barbara Schinko
E-Buch Text: 68 Seiten
Erschienen bei null, 13.03.2017
ISBN B06XBFDWHR
Genre: Sonstiges

Rezension:

Hier war das Märchen deutlicher zu erkennen und auf dem Cover seht ihr es auch schon. Rotkäppchen ist diesmal unser Märchen. Auch im Buch ist es sehr schön herausgearbeitet und wird auch noch verstärkt indem Zoya "Rotkäppchen"genannt wird. Ich finde das Cover passt hier sehr schön zu dem Buch.

Zur Geschichte muss ich leider sagen, dass ich diese sehr kurz finde. Ich mag längere Bücher lieber, da ich auch hier viel mehrdarüber schreiben kann. An sich war es eine schöne Geschichte, die auch hier wieder ein ernsteres Thema anspricht und genau das finde ich bei den Büchern der Märchenspinnerei sehr gut. Leider konnte mich die Geschichte aber nicht so fesseln wie erhofft. Ich denke es liegt daran, dass ich Zoya naiv finde und ich nicht die Zeit hatte mich dennoch mit ihr zu identifizieren. Das Buch war so schnell gelesen und das war auch dem Schreibstil der Autorin zu verdanken.

Trotz das mich die Geschichte nicht fesseln konnte, haben mir die Elemente wie Sie Rötkäppchen neu erfindet sehr gut gefallen. Man erkennt so viele Gemeinsamkeiten. Mir fällt eine Bewertung hier sehr schwer, weil ich diese Entscheidung nur für mich treffen kann. Ich mag das Buch aber es konnte mich dennoch nicht fesseln.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

160 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 68 Rezensionen

fantasy, krieg, märchen, jugendbuch, alchemie

The Sleeping Prince - Tödlicher Fluch

Melinda Salisbury , A. M. Grünewald
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 15.02.2017
ISBN 9783845817941
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich finde das Cover wieder wunderschön und es passt so gut zu Band 1, dass beide im Regal wundervoll aussehen. Auch hier ist im inneren wieder eine Karte zu finden, so weiß man immer wo gerade die Geschichte stattfindet. Ich habe mir den Klapptext bewusst nicht durch gelesen und wusste somit nicht, dass es hier mit einer anderen Protagonistin weiter geht. Ich fand dies am Anfang etwas sehr verwirrend. Ich hatte damit nicht gerechnet. Das Buch ist in zwei Teile aufgesplittet. In Teil 1 geht es sehr stark um die Geschichte von Errin und was ihr wieder fahren ist. Diesen Part fand ich etwas langatmig und das hat mich ein wenig gestört. Es ist aber auch verständlich, weil gerade mit einer neuen Protagonistin muss viel erzählt werden. 
In Teil 2 ging es dann viel mehr zur Sache und es wurde endlich spannend.  Es taucht auch die Protagonistin aus Band 1 wieder auf und diese Entwicklung zwischen den beiden finde ich wirklich gelungen. Auch wenn ich es verwirrend finde zwei Protagonisten im zweiten Buch zusammen zuführen umso besser finde ich die Idee aber auch. So werden beide Geschichten und beide Bücher zusammengebracht. Gerade das macht es auch interessant wie es in Band 3 weiter geht. Der zweite Teil ist viel angenehmer vom lesen her, weil hier Aktion im Spiel ist. Dennoch finde ich den Schreibstil der Autorin wirklich gut aber die langatmigkeit in Teil 1 war leider nicht so schnell zu überwinden. 
Ich fand es auch sehr schön, dass die Geschichte des schlafenden Prinzen am Anfang noch einmal erzählt wurde, sodass der Leser sich wieder daran errinern konnte. Eine Bewertung fällt mir hier wirklich schwer, weil ich Teil 2 sehr gelungen finde aber Teil 1 leider etwas hinterher hing. Die Geschichte von Errin ist daran nicht einmal Schuld aber die Zeit in der sie erzählt wird ist zu lang. 
Deswegen gebe ich dem Buch 4 von 5 Sterne, da mir dennoch viel an der Geschichte gefallen hat und ich unbedingt wissen muss wie es in Band 3 weiter geht. Ich bin sehr gespannt und hoffe auf eine geniale Fortsetzung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

62 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

laini otis, emotional, rezensio, liebe, feinde

Street Love - Für immer die deine

Laini Otis
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646603071
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es ging schon gut los. Nika ist eine Kämpferin und schlägt sich tapfer auf der Straße. Auf der ersten Seite wird sie allerdings sofort verprügelt. Hier wird einem gleich das wahre Leben auf der Straße vor Augen gehalten. Nika hat allerdings einen Vorteil und ein Retter eilt ihr zur Seite. Ich fand es zu Anfang richtig gelungen, dass wir Nika in ihrem Leben auf der Straße begleiten. Wir sehen wie ihr Altag aussieht und ihr bester Freund Peanut steht ihr ebenfalls zur Seite. Die beiden bekommen eine neue Chance und wollen diese auch nutzen.

Nika ist von der ersten Seite eine tolle Protagonistin und ist mir sofort sympatisch. Sie hat es Faust dick hinter den Ohren und sagt was sie denkt. Solche Charaktere mag ich sehr. Sie ist stark, weiß was sie will aber hat auch eine traurige Seite. Sie hat einen wichtigen Menschen verloren aber sie hat sich nicht unterkriegen lasssen. Peanut ist für mich der perfekte beste Freund, der Nika immer zur Seite steht und ihr hilft wo er nur kann. Sky macht einen unnahbaren Eindruck aber hat auch eine weiche Seite. Wer kann da schon wiederstehen. Aber auch viele andere Charaktere machen diese Geschichte so besonders. Man bekommt viel mehr vom Leben in dieser Einheit mit und kann so alles besser einschätzen.

Die Geschichte entwickelt sich für Nika nicht gerade zum guten aber genau das finde ich super interessant. Die Autorin macht es Nika nicht gerade einfach. Ich finde so etwas einen guten Schachzug. Nika hat wieder damit zu kämpfen auf der Straße zu leben aber bekommt eine kleine Unterstützung. Hier steigt die Spannung noch einmal an ob Nika das Glück auf ein Happy End hat. Ich habe es mir sehr für sie gewünscht.

Das Buch hat wirklich alles. Emotionen, Willenskraft, Stärke, eine gut ausgebaute Geschichte, Liebe, Freundschaft und einen klasse Schreibstil. Ich habe mich in dieses Buch verliebt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

droge, liebesroman, romance, sänger, schmerz

Snow White Lines (Black and White Reihe 1)

Kim Valentine
E-Buch Text
Erschienen bei Written Dreams Verlag, 23.02.2017
ISBN 9783946726487
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Klapptext hat viel versprochen und meinen Geschmack ziemlich gut getroffen.

Ich habe dieses Buch gestern angefangen und heute beendet. Das spricht schon einmal sehr für dieses Buch. Das Cover ist wirklich traumhaft und ich finde es wirklich super schön. Aber wie viel steckt hinter dem tollen Cover und dem ansprechenden Klapptext?

Ziemlich schnell wurde Hailey bei Jayden angestellt und hat somit die Möglichkeit bekommen etwas auch ihrer Karriere zu machen. Für mich ging es etwas schnell aber darüber konnte ich hinwegsehen, den die Einstellung von Hailey gefiel mir sehr gut. Sie hatte schon zu beginn einen sympatischen Eindruck gemacht und Jayden gleich mal gesagt was sie von ihm hält. Sie hat kein Blat vor den Mund genommen nur weil er ein Superstar ist. Damit hatte sie mich überzeugt und ich mochte sie auch im Verlauf des Buches super gerne. Als Leser finde ich es wichtig eine Bindung zu den Potagonisten aufzubauen. Layden ist leider nicht ganz so gut weggekommen. Er ist hochnäßig, stinkreich und lässt dies alle spüren. Das etwas hinter dieser Fassade steckt würde man nie vermuten.

Ich finde diese Umsetzung wirklich sehr gut gelungen wie der Leser auf die Tournee mitgenommen wird und so auch viel erfährt was im Hintergrund passiert. Hailey hat es nicht ganz einfach und gerade das finde ich ziemlich gut. Die Protagonisten sollten es nicht zu leicht haben. Davon kann Hailey nun wirklich nicht sprechen. Jayden hingegen lässt es sich gut gehen und feiert bis er nicht mehr kann.

Ich fand es sehr interessant wie sich die Beziehung zwischen Hailey und Jayden entwickelt. Auch wenn sie nichts füreinander empfinden merkt man stark, dass Hailey nicht einfach zusehen kann wie Jayden zu grunde geht. Sie versucht ihn auch der Scheiße zu holen. Auch den anderen Charakteren entgeht das nicht aber die einen interessieren sich mehr dafür, andere wiederrum garnicht.

Zum Ende hin wird die Beziehung zwischen den beiden auf eine andere Ebene gebracht und diesen Übergang finde ich sehr schön gestaltet. Die Autorin hat hier wirklich eine schöne Lösung gefunden. Auch wenn das Buch mit einem Cliffhänger endet ist dieses Buch einfach fantastisch.Es handelt von Themen, bei denen man nicht wegsehen sollte sondern etwas dagegen tun sollte.

Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, der es mir möglich gemacht hat dieses Buch so schnell zu lesen. Es hat mir wirklich gefehlt von einem Buch so gefangen genommen zu werden. Ich freue mich richtig auf Band 2 und wie die Geschichte von Hailey und Jayden seinen Lauf nimmt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

164 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

drama, lovestory, carlsen, carlsenverlag, vanishing girls

Als ich dich suchte

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.02.2017
ISBN 9783551583512
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich wollte mir diesen Schatz für Ende Februar aufheben und damit meinen Lesemonat Februar beenden. Das ich allerdings so lange gebraucht habe finde ich etwas traurig. Das hatte allerings nichts mit dem Buch zutun sondern das ich einfach nicht zum lesen gekommen bin. Aber dennoch hat es meinen Februar abgeschlossen und ich bin ein wenig sprachlos.

Das Cover ist wirklich wunderschön und ich könnte ich stundenland anstarren. Besonders schön finde ich hierbei die Farben und die Schriftart. Ebenso hat mich die Geschichte von zwei Schwestern angesprochen. Dara und Nick sind so unterschiedlich und dennoch hatten sie eine wundervolle Kindheit zusammen. Erinnerungen und Abenteuer prägen die beiden Schwestern und macht sie unzertrennlich. Bis zu dem Unfall an dem sich alles ändern sollte.

Nick ist für mich eine Protagonistin, der man anmerkt wie schwer der Unfall ihr zusetzt. Sie versucht wieder eine Bindung zu ihrer Schwester aufzubauen. Dara hingegen versucht weiterhin Taff zu sein allerdings steckt hinter dem harten Kern ein weicher. Diesen lässt sie allerdings nicht so raus. Ich finde es besonders schön, dass man zwischen "Vorher" und "Nachher" ebenso zwischen Nick und Dara springt. So erfahren wir wie die Beziehung zwischen den Schwestern früher war und wie sie heute ist.

Weiterhin gibt es in diesem Buch noch eine tolle Nebengeschichte den ein kleines Mädchen verschwindet und so deckt Nick eine Machenschaft auf und erfährt was mit ihrer Schwester noch passiert ist. Ich fand das Buch wirklich äußert interessant und wollte mehr über die beiden Schwestern erfahren. Gerade das Ende hat mich allerdings geschockt, weil ich das nicht erwartet hätte. Es gab einige Stellen im Buch, in denen ich das niemals vermutet habe. Aber genauso soll es sein.

Zwei Schwestern, die mich mit ihrer Geschichte fasziniert haben und mir gezeigt haben, dass sich durch einen Augenblick alles ändern kann. Die Vergangenheit kann man nicht ändern aber die Zukunft neu gestalten. Man sollte jeden Augenblick genießen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

65 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

internet, freundschaft, mobbing, zukunft, youtub

Herz über Klick

Amelie Murmann
Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.02.2017
ISBN 9783551315687
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe es zwischendurch gelesen, da es ziemlich dünn ist. Es war schnell gelesen aber für dieses kleine Buch, fand ich es wirklich überraschend gut. Bei solchen kleinen Geschichten kann man immer nicht so viel über die Protagonisten herausfinden. Bei diesem Buch konnte ich die Charaktere ziemlich gut kennenlernen. Es wurden schnell die jeweiligen Eigenschaften deutlich.

Ich finde solche kleinen Geschichen immer aufregend, weil man nur eine kleine Momentaufnahme des ganzen sieht. Ich habe mir schon am Ende gehofft, dass man diese Geschichte zu einem großeren Buch ausbauen kann. Ich fand es interessant, dass man mal eteas über Youtuber liest. Klar sind Youtuber auch nur Menschen aber man kann es sich schecht vorstellen, dass sie trotz des Ruhmes normal sind. Aber eine tolle Vorstellung ist es schon.

Ich fand dieses kleine Buch wirklich genial und super umgesetzt. Es hatte wirklich Witz und Charme zu gleich. Ich finde man sieht auch, dass Schule und lernen nicht immer alles ist. Genießt das Leben und kostet jeden Moment aus.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

148 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

elemente, spark, elite, fantasy, liebe

Spark

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.02.2017
ISBN 9783646603378
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Das Cover finde ich wirklich traumhaft schön und habe mich sofort darin verliebt. Auch auf die Story war ich sehr gespannt, da sie mich sehr angesprochen hat. Die Story gibt einem Hunger auf mehr und so wollte ich dieses Buch unbedingt lesen. Der Einstieg geling mir relativ gut und es war einfach in die Geschichte reinzukommen. Was die Sache allerdings doch etwas erschwert hat war, dass man nicht mehr über diese Genthechnik erzählt bekommt. Man bekommt zwar im laufe des Buches eine gewisse Vorstellung von dem Ausmaß aber hier ist es nicht eindeutig erklärt was es genau damit auf sich hat. 


Im Verlauf der Geschichte wusste ich nicht so richtig, was ich von den Charakteren halten soll. Malia macht auf mich nur einen Eindruck - sie will nicht zur Elite gehören. Das macht eine sehr negative Stimmung im Buch. Sie hält sich tapfer und kämpft sich durch diese Situation wacker durch. Man kann es durch den Schicksalsschlag auch verstehen aber dennoch ist sie für mich eher schwer einzuordnen. Chris mochte ich von Anfang bis Ende nicht wirklich. Dieser typische Bad Boy eben aber irgendwie ist er mir nicht sympatisch geworden. 


Mein Problem an dem Buch war ebenfalls die Spannung. Es hatte durchaus seine Stellen wo Spannung vorhanden war aber es konnte mich nicht fesseln. Die Idee hinter diesem Buch ist wirklich gut und ein klasse Ansatz aber für mich nicht genug umgesetzt. Gerade als Malia ihr training durchläuft wird es für den Leser einfach langweilig. Klar hat sie Schwierigkeiten mit denen sie kämpft aber wirklich viel passiert hier nicht. 


Ich würde Band 2 dennoch gerne lesen, weil ich denke bei dem Buch wurde mehr rausgeholt. Band 1 ist bei vielen Reihen nicht der Bringer aber ich setze Hoffnung in Band 2. Ich hoffe nicht enttäuscht  zu werden, weil man sich sonst nur durch das Buch schleppt und keine richtige Freude daran hat. Ich bin gespannt ob mich Band 2 zu einer anderen Meinung bringen kann.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

gewalt, hoffnung, lieb, kampf

Dark Souls: Verfallen

Kimmy Reeve
E-Buch Text
Erschienen bei Written Dreams Verlag, 04.08.2016
ISBN 9783946726043
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Als ich mit dem Buch angefangen habe wusste ich noch nicht genau in welche Richtigung sich alles verlaufen würde. Ich lernte Stück für Stück die beiden Protagonisten kennen. Jordan war für mich eine wirklich starke Frau und ihre Gründe kann ich super verstehen. Sie handelte aus den richtigen Gründen und ich bewunderte Sie dafür wie tapfer sie ist. Logan hingegen war erst einmal ein Arschloch aber auch seine Gründe konnte ich nachvollziehen. Allerdings mochte ich ihn am Anfang nicht besonders aber das hat sich dennoch schnell wieder geändert.


Die Geschichte war einfach fantastisch. In sich war sie stimmig und es einfühlsam. Jede einzelne Seite hat mich in ihren Bann gezogen. Es war rührend und ich war so gefesselt. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen und wollte dieses Buch unbedingt beenden. Ich liebe es solche Geschichten gelesen. Die Szenen mit Noel waren mir eindeutig die liebsten weil es einfach so süß war wie Jordan mit Noel ungeht. Ich war den Tränen nahe.


Den Schreibstil von Kimmy ist einfach klasse. Es lässt sich super flüssig lesen und so möchte man immer weiter lesen. Man gerät nichts ins stocken und kommt somit in kurzer Zeit mit dem Buch ziemlich weit. Kimmy rundet mit ihrem Schreibstil die ganze Geschichte noch mehr ab. Was ich besonders schön finde ist, dass hier die Ansichten immer gewechselt werden. So kann man jeden Blickwinkel genau betrachten. So etwas liebe ich in Büchern immer besonders.


Im Laufe der Geschichte lernen wir Logan und Jordan besser kennen und auch wenn Jordan Logan am Anfang nicht besonders gut leiden kann, umso mehr mag sie ihn am Ende doch. Eine wundervolle Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen. Nicht jeder hat es einfach im Leben un Jordan weiß das nur zugut. Kaum zu glauben wie sie das durch stehen konnte. Das Ende hat mich dann aber doch schon geschockt und ich bin gespannt wie die Geschichte in Band 2 weiter geht.


Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der eine tiefsinnige Geschichte sucht die nicht vorhersehbar, spannend und ein wenig romantisch ist. Ihr werdet bei diesem Buch nicht enttäuscht sein. Ich jedenfalls war hin und weg von dieser Geschichte und freue mich nun auf Band 2.


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

112 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

jennifer estep, elemental assassin, gin blanco, 4. teil, rezension

Spinnenfieber

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492280969
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe mich sehr gefreut zu erfahren wie es weiter geht. Ich habe ja vor ein paar Tagen Spinnenjagt beendet und konnte sofort weiterlesen. Schon beim Ende von Band 3 habe ich gemerkt das Band 4 ziemlich spannend wird. Und wie meine Vermutung war geht es in Band 4 wieder richtig zur Sache.

Gin jagt den Männern von Mab Monroe hinterher und setzt ein Zeichen. Sie möchte Mab ein für alle Mal stürtzen. Genau das macht dieses Buch so spannend, den Mab lässt das nicht einfach auf sich sitzen und setzt jemanden auf "Die Spinne" an. Sie hat zwar immer noch keine Ahnung das unsere liebe Gin "Die Spinne" ist aber sie ist sich sicher "Die Spinne" zu töten für das was sie getan hat.

Gin muss um ihr Leben kämpfen und hat es in diesem Band nicht wirklich einfach. Ich mag an ihr, dass Sie sich für ihre Freunde opfert und etwas gutes in ihr schlummert. Und auch ihre Beziehung zu Owen entwickelt sich und zum ersten Mal ist Gin glücklich. Ich finde diese Geschichte wirklich toll und in ihr steckt auch viel mehr Gefühl.

Man entdeckt nicht nur Gin´s inneren weichen Kern sondern in diesem Buch sprüht es nur so vor Spannung. Ich konnte einfach nicht aufhören dieses Buch zu lesen. Ich freue mich schon die Reihe weiterhin zu lesen und ich liebe es wie Gin mich mit auf ihre Reise nimmt. Ich bin gespannt wie es mit ihr weitergeht, denn zum Ende hin kann man sich nicht viel aus Band 5 zusammenreimen.

Zum Schluss wird noch ein großes Geheimniss gelüftet und ich bin aufgeregt wie es damit in der Reihe weitergeht. Ich will unbedingt wissen wie sich alles noch so entwickelt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

101 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

jennifer estep, jennifer este, gin blanko, spinnenjag, spinnenjagd

Spinnenjagd

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492280952
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe mich sehr auf den 3. Band der Reihe gefreut. Ich wollte wissen, wie es mir Gin und ihren Freunden weiter geht. Das Cover finde ich einfach wieder klasse und wenn man den Umschlag aufklappt ist wieder ein wunderbares Bild zu sehen. Ich finde es immer wieder schön und die BIlder sind so passend. 


Gin hat wieder einmal nichts zutun außer ihr Restaurante zu leiten. Ich finde es am Anfang wieder etwas schade, dass so viele Wiederholungen drin sind, die einen daran erinnern was in den Bänden davor passiert ist. Ich habe die Bücher alle kurz nach einander gelesen und daher finde ich das etwas nervig. Für jemanden, der viel Zeit dazwischen hat finde ich es wieder eine tolle Auffrischung aber zu mir hat es nicht ganz so gepasst.

 

Gin hat dies einmal einen Auftrag, den sie nicht wegen dem Geld angenommen hat. Sie will einer Freundin helfen und es wird nichts unbedingt einfach für sie. Auch Finn ist wieder dabei und stattet sie mit Informationen aus. Sie bezeichnet sich selber als Robin Hood in diesem Buch. Ich finde der Titel ist perfekt für sie auch wenn sie es selber nicht denkt. Aber eine Person taucht auf, die es Gin nicht unbedingt einfacher macht. Wer das genau sein wird, werde ich nicht verraten. 


Gin hat in diesem Band ganz schön zutun und am Ende fängt es gerade richtig an. Das Ende macht es erst so richtig spannend. Bis Band 3 haben wir Gin richtig kennengelernt und ab Band 4 geht alles so richtig los. Warum, werdet ihr erfahren sobald ihr das Buch lest. Ich kann es euch nur empfehlen es zu lesen, denn nach diesem Ende könnt ihr es nicht mehr erwarten weiter zulesen.

 

Wieder ein Band voller Spannung und ein männlicher Charakter fehlt auch nicht. Es geht wieder heiß her. Das Buch hat eine perfekte Kombination, die meinen Geschmack immer wieder auf neue trifft. Gin´s Abenteuer werden immer besser uns interessanter. Alles hängt irgendwie zusammen. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

97 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

winter, liebe, frühling, sommer, elfe

SnowFyre. Elfe aus Eis

Amy Erin Thyndal
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 25.11.2016
ISBN 9783646602975
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich hab mich sehr auf das Buch gefreut gerade weil das Cover so wunderschön ist. Der Verlag kann so wunderschöe Cover zaubern. Einfach traumhaft.

Am Anfang war ich noch wirklich begeistert von dem Buch. Ich mochte Fyre sofort, weil sie auch nicht die typische Protagonistin war. Sie ist wahrhaftig der Winter. So kühl und kalt, dass sie keinen wirklich mehr an sich ran lässt. Ciel war der einzige, der etwas in ihr bewegen konnte aber irgendetwas ist damals passiert, was ihm diese Möglichkeit verwehrte. Ciel war für mich ein Charakter, von dem ich mir nicht wirklich eine Meinung bilde konnte. Die Kapitel haben zwischen verschiedenen Sichtweisen gewechselt, was ich immer sehr mochte.
Luna war ebenfalls eine Person, mit der ich garnichts anfangen konnte. Ich wusste am Anfang nicht, welche Aufgabe sie in dem Buch hatte und das macht es schwerer an sie heran zu kommen.

Aber eines machte es mir in dem Buch erst recht schwer. Trotz der Bechriebungen konnte ich mir die Welt nicht vorstellen. Alles spielt in unserer normalen Welt aber die Elfen leben in ihrem Palast verborgen. Dennoch können sie ohne Probleme in die Stadt fahren. Den Palast kann man angeblich nicht sehen aber ein Taxi findet trotzdem dorthin. Das ergibt für mich einfach keinen Sinn. Ich konnte mir diese Welt einfach nicht vorstellen. Es waren noch mehr solche Kleinigkeiten die es mir einfach unmöglich gemacht haben, die Welt so zu sehen.

Die Idee an sich war wirklich schön und hat mich auch begeistern können aber die Welt hat meinen Lesefluss einfach krass gestört. So sehr ich Fyre und die Geschichte auch mochte, muss ich hier leider einige Punkte abziehen. Auch wenn andere mit den Charakteren nicht klar kamen und die Welt mochten, kann ich euch nur empfehlen das Buch selber zu lesen. Macht euch ein eigenes Bild von dem Buch.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

fuchs, wölfe, fuchsseele, füchse, fuchsreihe

Fuchsseele

Nicky P. Kiesow
E-Buch Text: 42 Seiten
Erschienen bei kein Verlag, 15.12.2016
ISBN B01LXUMCR0
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich war sehr gespannt wie es weiter geht und konnte es kaum erwarten. Das Buch knüpft wieder sofort an Band 2 an und es wird spannender. Nun sind wir endlich an dem Punkt der Reihe wo es wirklich interessant wird. Wir bekommen mehr von Erebos mit aber so richtig einschätzen kann ich ihn nicht.
May wird weiterhn zu meiner Favoritin, denn sie ist wirklich stark und so einfach kann man sie nicht brechen. Erebos wird aber immer grausamer und das macht ihn für mich sehr unsypatisch. Ren spielt auch wieder eine kleine Rolle aber in diesem Band bekommen wir ihn leider nur kurz zu Gesicht.
Das Buch endet und lässt eine Reihe von Fragen offen. Umso mehr freue ich mich auf Band 4, der im Januar erscheint.

Band 3 ist bisher mein Favorit, weil die Spannung steigt und mehr pasiert als in den Bänden davor. Ich bin wirklich sehr gespannt, in welche Richtung die Reihe verlaufen wird.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

68 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

marie menke, genforschung, cinderella, liebe, dystopie

Cindy & Rella

Marie Menke
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.12.2016
ISBN 9783646603156
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover ist wirklich ein Traum. Ich muss sagen, dass es mich in gewisser Hinsicht dazu bewogen hat, dieses Buch zu lesen. Schon biem Klappentext wollte ich diesem Buch eine Chance geben. Aber schon sehr schnell fand ich etwas, dass mich gestört hat. In den Kapiteln selbst wechseln die Sichtweisen zwischen Cindy und Rella. Das ist ja an sich nichts schlimmes aber im ersten Kapitel gingen diese Sichtwechsel einfach zu schnell. Die Kapitel sind recht lang und hier konnte ich schon in Kapitel 1 die Protagonisten nicht einmal richtig kennenlernen schon war ich bei der nächsten. Weiterhin gab es auch Sichtweisen von beiden zusammen. Das fand ich richtig verwirrend und war für mich hier einfach zu viel.
Kaum kannte man die Protagonisten ein wenig stolperte ich schon ins zweite Kapitel. Hier waren die Sichtweisen zum Glück länger und so konnte man sich ein genaueres Bild machen aber so eine richtige Meinung über die beiden, konnte ich mir leider nicht bilden. Die eine war reich und verwöhnt und die andere war ein Arbeiter wie er im Buche steht. Aber die Persönlichkeiten kamen leider nicht so rüber. 
Im Laufe des Buches wurde es leider nicht besser. Es war einfach zu langweilig. Das lag nicht an dem Schreibstil der Autorin aber einfach an den Geschehnissen im Buch. Es war einfach nicht spannend genug für mich. Die Idee an sich, fand ich richtig gut aber hier hätte noch etwas gefeilt werden müssen. Ich fand es sehr schade, dass an manchen Stellen nicht mehr daran gearbeitet wurde. Es gab auch Stellen im Buch die ich wiederrum gut fand aber hiervon waren es leider nicht genug.
Da hier eine gute Idee umgesetzt wurde aber leider nicht gut genug bekommt dieses Buch von mir nur 3 von 5 Cookie´s. An sich war es gut aber die Umsetzung hat etwas zu wünschen übrig gelassen. Ich hatte wirklich etwas mehr erwartet. Es war am Ende dann doch nur ein Kampf das Buch zu beenden.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

129 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

laufen, blindheit, jugendbuch, freundschaft, blind

Wie ich dich sehe

Eric Lindstrom , Katarina Ganslandt
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.11.2016
ISBN 9783551583475
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
101 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks