Cora19s Bibliothek

55 Bücher, 42 Rezensionen

Zu Cora19s Profil
Filtern nach
55 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

83 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

liebe, erotik, sexy, bartender, the bartender

The Bartender

Piper Rayne , Dorothee Witzemann
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Forever , 09.03.2018
ISBN 9783958189546
Genre: Romane

Rezension:

Roman The Bartender von Piper Rayne erschienen am 05.02.2018 im Forever by Ullstein Verlag, eBook 260 Seiten

Whitney hat gerade eine Pechsträhne und als ihr zusätzlich noch ein Tinder-Rendezvous absagt, lässt sie sich aus Frust auf einen One-Night Stand mit dem Barmann ein. Doch mit seiner wahren Identität hat sie nicht gerechnet.

Die Autorinnen lassen Whitney mit ihrem locker leichten Schreibstil und wohldosiertem Humor den Plot erzählen. Whitney teilt dem Leser ihre Gedanken mit und spricht ihn teils auch direkt an. Dadurch bekommt man eine besondere Beziehung zur Protagonistin. Whitney kämpft gerade mit ihrer Job Misere und tritt genauso gerne ins Fettnäpfchen. Sie ist nicht perfekt und kann nicht glauben, dass der absolut heiße Barmann Interesse an ihr hat. Im Lauf der Geschichte lernt der Leser die beiden besser kennen und besonders Cole zeigt, dass er mehr drauf hat, als nur den heißen Typen zu mimen, der reihenweise Frauen abschleppt.

Whitneys Freundinnen Tahlia und Lennon sind ebenfalls besondere Charaktere. Tahlia ist eine kultivierte High Society Lady und Lennon weiß genau, was sie will und wie man es bekommt.

Die Erotik kommt hier ebenfalls nicht zu kurz, ist aber stets niveauvoll beschrieben und wirkt zu keiner Zeit plump oder anstößig.

Fazit: The Bartender ist ein stilvoll erotischer Roman mit einer gewissen Tiefe. Ich habe die Geschichte wegen ihrer Leichtigkeit sehr genossen und mich gut unterhalten gefühlt. Durch den geschickten Cliffhanger am Schluss bin ich gespannt, wie es in „The Boxer“ weitergeht, den ich auf jeden Fall ebenfalls lesen werde.

Mein ganz herzlicher Dank geht an NetGalley und den Forever by Ullstein Verlag für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.  

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

120 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

thriller, düsseldorf, mord, serienmörder, krimi

Im Kopf des Mörders - Kalte Angst

Arno Strobel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 11.01.2018
ISBN 9783596296170
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Thriller Im Kopf des Mörders 2 – Kalte Angst von Arno Strobel erschienen am 11.01.2018 im Fischer Verlag, geb. Ausgabe 368 Seiten, Teil 2 einer Triologie

Die Oberkommissare Max Bischoff und Horst Böhmer jagen in Düsseldorf einen Serienmörder mit Fliegenmaske, der unglaubliche Gräueltaten begeht.

Hauptprotagonist Max Bischoff macht noch immer der Mord an seiner Freundin Jenny (die im ersten Teil der Triologie umkam) schwer zu schaffen. Dies schlägt sich teilweise auf seine Arbeit und Verhaltensweise gegenüber Kollegen und Verdächtigen nieder. Er wirkt unkonzentriert und sehr ruppig. Dennoch hat er seine Fähigkeit, sich in den Kopf des Mörders hineinzudenken, nicht verloren.

Dank Arno Strobels flüssigen und ungeschönten Schreibstils findet der Leser schnell in die Geschichte, die direkt mit dem ersten Mord beginnt. Der Autor legt geschickt verschiedene Fährten aus und bringt zahlreiche Verdächtige ins Spiel. Die Spannungskurve steigt schnell und stetig an. In kurzen Zwischenkapiteln kann der Leser die verübten Morde aus Sicht des Überlebenden „mitverfolgen“. Somit ist der Leser den Kommissaren teilweise voraus. Mit der schlussendlichen Lösung und dem Mordmotiv des Täters hat der Leser mit Sicherheit so nicht gerechnet.

Fazit: Dies war mein erster Thriller von Arno Strobel und mit Sicherheit auch nicht mein letzter. Durch den direkten Schreibstil und die greifbare Spannung ist man trotz der grausamen Morde von der Geschichte fasziniert und fiebert der Auflösung entgegen. Man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Auch ein gewisser derber Humor kommt in einigen Dialogen nicht zu kurz. Weiterhin fand ich es als gebürtige Düsseldorferin sehr interessant bei der Mördersuche einen Streifzug durch meine ehemalige Heimatstadt mitzuerleben. Somit vergebe ich eine unbedingte Leseempfehlung mit fünf Sternen.

Mein ganz herzlicher Dank geht an Was liest du und den Fischer Verlag für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

251 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

thriller, psychothriller, berlin, puppe, max bentow

Das Porzellanmädchen

Max Bentow
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.07.2017
ISBN 9783442205110
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

36 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

is, is-kämpfer, braut, gewalt, islamischer hassprediger

Die Braut

Claudia Rinke
Flexibler Einband
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 16.01.2018
ISBN 9783522505901
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Anna verliebt sich via Internet in einen IS-Kämpfer und ahnt nicht, welche Folgen ihre Naivität hat.

Der sehr flüssige Schreibstil, lässt den Leser schnell in die Geschichte einsteigen. Die Kapitel werden aus Sicht der Protagonistin erzählt, so dass der Leser den Eindruck hat, die Geschichte selbst zu erleben.

Auch Annas Gedankengänge tragen dazu bei, dass man ihre Empfindungen sehr gut nachvollziehen kann. In Anbetracht ihres familiären Hintergrundes ist sie sehr empfänglich für Aufmerksamkeit und liebevolle Worte. Durch einen geschickt formulierten Flyer und sehr ansprechende YouTube Videos gerät sie immer tiefer in den Sog des Islam. Anna ist völlig gebannt und geradezu versessen darauf, ihren neuen Schwarm kennen zu lernen und ein gemeinsames Leben aufzubauen. Die Warnungen ihrer aus Algerien stammenden Freundin Kayla ignoriert sie.

Fazit: Dieses Buch ist meiner Meinung nach eine Pflichtlektüre für alle Eltern von Jugendlichen, insbesondere von Mädchen. Die Autorin versteht es, die Gefahr dieses aktuellen Themas klar und ohne Umschweife darzustellen. Ich habe den Roman in nur einem Tag gelesen und bin erschüttert, wie naiv leider die Mädchen sind und sich so leicht einwickeln lassen. Eine unbedingte Leseempfehlung!

Mein ganz herzlicher Dank geht an NetGalley und den Planet! im Thienemann-Esslinger Verlag für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Dein Leben gegen meins

Liv Constantine , Alexander Weber
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.03.2018
ISBN 9783959671538
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

crista mchugh, liebe, heiße küsse à la carte, die kelly brüder, romanze

Heiße Küsse à la carte (Die Kelly Brüder 1)

Crista McHugh
E-Buch Text: 204 Seiten
Erschienen bei null, 29.10.2014
ISBN 9781940559841
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

vampire, rebellen, vampir, entführung, list

Der Spiegel deiner Seele: Du gehörst mir mein Mädchen

Ava Juliens
E-Buch Text: 251 Seiten
Erschienen bei BookRix, 28.11.2016
ISBN 9783736887978
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

73 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

portugal, liebe, nelkenrevolution, lissabon, suche

Nelkenliebe

Anja Saskia Beyer
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 27.12.2017
ISBN 9781503949348
Genre: Romane

Rezension:

Roman Nelkenliebe von Anja Saskia Beyer erschienen am 27.12.2017 im Tinte & Feder Verlag, geb. Ausgabe 316 Seiten

Um den letzten Wunsch ihres Vaters zu erfüllen, reist Katharina nach Portugal und macht sich dort auf die Suche nach seiner großen Liebe Marisa. Die Reise dient Katharina auch zur Selbstfindung.

Die Geschichte beginnt im heutigen Berlin mit dem sehr innigen Vater-Tochter-Verhältnis zwischen Gerd und Katharina. Auf Gerds Wunsch hin begibt sich Katharina zusammen mit ihrem Freund Arne auf eine Reise in die Vergangenheit ihres Vaters nach Portugal. Dort lernte er in den 70er Jahren seine große Liebe Marisa kennen. Die Suche gestaltet sich schwierig und Katharina begegnet vielen Leuten, deren Geschichten sie zum Nachdenken anregen. Durch diese Erlebnisse stellt Katharina ihr bisheriges Leben in Frage und durchläuft einen intensiven persönlichen Entwicklungsprozess.

Der Plot wird in abwechselnden Kapiteln der Gegenwart und Vergangenheit erzählt. Mit einem betont feinfühligen Schreibstil zeichnet die Autorin u. a. die zarten Liebesbande zwischen Gerd und Marisa. Überdies beschreibt die Autorin die wunderschöne Landschaft Portugals und gibt einen sehr informativen geschichtlichen Einblick in die 70er Jahre zur Zeit der Nelkenrevolution. Der Leser fühlt sich sofort mit dem Land und seinen Bewohnern verbunden. Auch die Spannung kommt nicht zu kurz.

Fazit: Ein wunderschöner Roman, der einen darüber nachdenken lässt, was wirklich wichtig im Leben ist. Man soll den Moment leben und nicht immer alles auf die lange Bank schieben. Von mir gibt es eine unbedingte Leseempfehlung, nicht nur für Portugal Fans. Denn spätestens nach diesem Buch möchte man dieses Land unbedingt kennen lernen.

Mein ganz herzlicher Dank geht an Lovelybooks und den Tinte & Feder Verlag für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

228 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 69 Rezensionen

thriller, entführung, jugendbuch, thailand, spiel

Wonderland

Christina Stein
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.08.2016
ISBN 9783733502898
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Thriller Wonderland von Christina Stark erschienen am 25.08.2016 im Fischer Verlag, eBook 302 Seiten

Sechs Jugendliche verbringen einen Tag in einer Traumvilla auf Thailand. Als sie am nächsten Morgen aufwachen, finden sie sich in einem perfiden und makabren Spiel wieder.

Der Plot wird aus abwechselnder Sicht von Jacob und Lizzy erzählt. Der Schreibstil ist leider nicht so flüssig, sondern eher stockend. Teilweise erkennt man auch erst nach der Hälfte der Seite, wer gerade der Erzähler ist. Manchmal schließen die einzelnen Erzählkapitel des jeweiligen Protagonisten nicht direkt an, so dass der Leser verwirrt wird und sich seinen eigenen Reim machen muss. Das ist mitunter anstrengend und trübt das Lesevergnügen.

Die Spannung ist bis zur Mitte gut aufgebaut und ich war gefesselt. In Anbetracht der grotesken Dinge, die den Jugendlichen widerfahren, ist der Leser fasziniert und angeekelt zugleich. Die Jugendlichen stoßen an ihre psychischen und physischen Grenzen. Meiner Meinung nach wird zum Schluss die Heldenhaftigkeit eines Einzelnen zu sehr übertrieben und damit unglaubwürdig. Ich hätte mir nach dem guten Start noch mehr psychologische Finessen und ein raffinierteres Ende gewünscht.

Fazit: Die Thematik erinnert sehr an „Die Tribute von Panem“, die mich seinerzeit sehr in Atem gehalten haben. Hier lässt die Spannung leider nach und aufgrund des teils schwer zu lesenden Schreibstils sowie dem vorherzusehenden Ende gibt es von mir nur drei Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, gefahr, funken, action, vertrauen

Fear and Desire: Gefährliche Lüge

Ewa Aukett
E-Buch Text: 454 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 05.12.2017
ISBN 9783732517916
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Roman Fear and Desire – Gefährliche Lüge von Ewa Aukett erschienen am 05.12.2017 im Bastei Lübbe Verlag, eBook 287 Seiten

Sarahs Auto bleibt auf ihrer Exkursion durch Kanada liegen. Dadurch lernt sie den wie einen Einsiedler lebenden Brandon kennen. Doch in Wirklichkeit ist er auf der Flucht und schon bald sind ihnen die Killer auf der Spur.

Sarah ist ein typisches amerikanisches Mädchen vom Land, das sich in Jeans und T´Shirt am wohlsten fühlt. Sie ist vorlaut und direkt. Denken kommt bei ihr erst nach dem Reden. Ihr Vater hat ihr u. a. das Schießen beigebracht. Diese Kenntnis kommt ihr auf der Flucht natürlich zugute.

Brandon kommt aus einer sehr wohlhabenden Familie. Sein Einsiedlerleben in Kanada hat er aus bestimmten Gründen freiwillig gewählt. Er wirkt zu Beginn sehr mürrisch und distanziert. Nachdem Sarah in sein Leben tritt, wird er mit der Zeit wieder zugänglicher und fasst Vertrauen in sie.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht von Sarah und Brandon erzählt. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Leider wirken gerade die Actionszenen sehr konstruiert und vorhersehbar. Spannung ist nur bedingt vorhanden. Ich fühlte mich oft, wie in den typischen amerikanischen Filmen, bei denen die überaus attraktiven Darsteller unbesiegbar sind und alles immer nach Plan verläuft.

Fazit: Hier stand wohl mehr die Erotik im Vordergrund, so dass der von mir erwartete Nervenkitzel leider ausblieb und ich sehr enttäuscht wurde. Aufgrund des Klappentextes und der Leseprobe hatte ich andere Erwartungen an das Buch. Sofern man unvoreingenommen an den Roman herangeht, ist er sicherlich eine kurzweilige Unterhaltung.

Mein ganz herzlicher Dank geht an die Lesejury und den Bastei Lübbe Verlag für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(246)

667 Bibliotheken, 22 Leser, 2 Gruppen, 183 Rezensionen

zukunft, lügen, liebe, intrigen, geheimnisse

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Katharine McGee , Franziska Jaekel
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 18.10.2017
ISBN 9783473401536
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Beautiful Liars von Katharine McGee erschienen am 28.07.2017 im Ravensburger Verlag, eBook 427 Seiten

Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil. Der Plot wird aus Sicht der Protagonisten abwechselnd erzählt und geschickt miteinander verwoben. Die Spannung wird gut aufgebaut und endet mit dem Sturz bzw. einem offenem Ende um die Neugier auf den zweiten Teil zu wecken.

Die Autorin erschafft eine hoch technologisierte Welt mit vielen bildlichen Details. Im Tower spielt sich alles ab: Leben, Schule, Einkaufen, Party. Es gibt sogar einen unterirdischen Zug nach Paris. Drogen spielen ebenfalls eine große Rolle bei den Jugendlichen. Außerhalb des Towers spielt sich noch teilweise das „wahre“ Leben ab.

Alle Protagonisten haben ihre persönlichen Charaktermerkmale. Avery ist überirdisch schön und dennoch unglücklich verliebt. Leda ist intrigant und manipulativ. Eris wirkt oberflächlich und hat doch im entscheidenden Moment das Herz am rechten Fleck. Rylin aus dem unteren Tower verliebt sich in einen Highlier. Watt ist technisch hoch begabt, das wird ihm allerdings zum Verhängnis.

Fazit: Mich hat die Welt der Reichen und Schönen sehr fasziniert. Die Zukunftsvisionen in Hinsicht der technischen Details sind mitunter sehr erschreckend. Die Bildhaftigkeit hat mir sehr gut gefallen, so dass eine Verfilmung des Buches sehr gut vorstellbar ist. Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil und vergebe fünf Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, witzig und leicht zu lesen, bastei lübbe, katharina siebert, speeddating

Liebesglück für Anfänger

Katharina Siebert
E-Buch Text: 296 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.11.2017
ISBN 9783732543410
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

164 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

badboy, liebe, kami garcia, i knew u were trouble, lovestory

I Knew U Were Trouble

Kami Garcia , Franziska Jaekel
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 18.10.2017
ISBN 9783473584833
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Young Adult Buch I knew u were trouble von Kami Garcia erschienen am 18.10.2017 im Ravensburger Verlag, geb. Ausgabe 416 Seiten

Dank Kami Garcias flüssigem Schreibstil und der kurzen Kapitel wird der Leser von der guten Story schnell in seinen Bann gezogen. Der Plot wird aus Sicht von Protagonistin Frankie erzählt. Das reiche Mädchen aus den Heights hat den Mord an ihrem Freund Noah mit angesehen. Den Mörder kann sie aufgrund ihrer Erinnerungslücken jedoch nicht identifizieren. Außerdem fühlt sie sich wegen unterlassener Hilfeleistung für Noahs Tod verantwortlich. Nach ihrem Umzug zu ihrem Vater in die Downs durchlebt sie eine radikale Typveränderung. Sie möchte das oberflächliche und unsichere Mädchen hinter sich lassen. Stattdessen setzt sie sich für ihre Freunde ein und wagt öfter ein teils hohes Risiko.

Marco wirkt zunächst wie der typische Bad Boy. Doch schnell kommt auch seine weiche Seite zum Vorschein. Sowohl gegenüber seiner Schwester Sofia als auch Frankie gegenüber. Marco ist aufgrund der Vergangenheit auf die schiefe Bahn geraten und sieht kein Entkommen aus dem Teufelskreis. Er kämpft stets für die anderen, doch nie für sich selbst. Ihm fehlt jemand, der ihm auch die „anderen Türen“ zeigt, die ihm den Ausweg aus seiner Situation öffnen.

Fazit: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Lediglich ein paar Schwachstellen gibt es im letzten Drittel. Alles in allem eine rasante Lovestory mit tollen Charakteren. Das Ende kam ziemlich plötzlich und hätte für mich noch ein wenig mehr ausgearbeitet werden können.

Mein herzlicher Dank geht an Was liest du und den Ravensburger Verlag für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(245)

610 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

colleen hoover, liebe, nur noch ein einziges mal, häusliche gewalt, ryle

Nur noch ein einziges Mal

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.11.2017
ISBN 9783423740302
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Roman Nur noch ein einziges Mal von Colleen Hoover erschienen am 10.11.2017 im dtv Verlag, geb. Ausgabe 416 Seiten

Mit Ryle hat Lily ihren Traummann gefunden und führt ein fast zu schönes Leben. Als jedoch Lilys Jugendliebe Atlas wieder in ihrem Leben auftaucht, entwickelt Ryle eine zerstörerische Eifersucht, die Lily alles in Frage stellen lässt.

Die Geschichte wird aus Lilys Sicht in der Ich-Form erzählt. Lily ist eine starke junge Frau, die eine schwere Kindheit hinter sich hat. Ihre Jugendliebe Atlas hat sie nie vergessen. Durch ihre Tagebucheinträge erfährt man, wie sie Atlas kennen und lieben gelernt hat. Diese Zeit hat sie sehr geprägt. Ryle der charmante, ehrgeizige aufstrebende Neurochirurg ist lediglich auf One-Night-Stands aus. Doch durch die Begegnung mit Lily ändert er seine Meinung. Leider schlummert in ihm eine dunkle Seite, die durch seine Eifersucht zu Tage gefördert wird.

Mit ihrer gewohnt gefühlsbetonten und dennoch lockeren Schreibweise nimmt Colleen Hoover den Leser mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Die Thematik ist heikel und für nicht Betroffene eröffnet sich eine ganz andere Sichtweise für die Verhaltensweisen und Gedankengänge derjenigen, die sich mitten im Geschehen befinden. Ein ständiges Abwägen von Für und Wider der Gefühle sowie Angst stehen bei diesem Thema im Vordergrund.

Fazit: Die Thematik wurde gut verarbeitet. Natürlich spielt hier die Jugendliebe eine große Rolle. Dies ist im wahren Leben eher nicht der Fall bzw. unbedingt der Auslöser für die Eifersucht. Für mich hat sich eine andere Perspektive auf die gesamte Situation eröffnet und ich kann die Betroffenen nun teilweise in ihrem Verhalten besser verstehen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Weihnachten geht mir auf die Nüsse

Arthur Anjou , Anja Malich
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 20.10.2017
ISBN 9783805200141
Genre: Humor

Rezension:

Weihnachten geht mir auf die Nüsse von Arthur Anjou erschienen am 20.10.2017 im Wunderlich Verlag, geb. Ausgabe 160 Seiten

Der Autor ist kein großer Fan von Weihnachten, möchte aber einen Versuch starten, dem Fest der Liebe positiv gegenüber zu stehen. Vom 30. November bis zum 31. Dezember gibt er jeden Tag Tipps zum Thema Tannenbaum- und Geschenkekauf, Menüauswahl, Krippenbau, Konversation etc. Die einzelnen Tage werden u.a. mit Tests, Memos und Rankings versehen.

Fazit: Durch Zufall bin ich auf dieses Buch gestoßen. Es hat mir die Vorweihnachtszeit täglich ganz besonders versüßt. Der Wortlaut des Autors ist mitunter sarkastisch und für Weihnachts-Gegner wie mich gut nachvollziehbar. Teilweise habe ich Tränen gelacht, da ich mich mit der ein oder anderen Situation besonders gut identifizieren konnte. Vielen Dank Monsieur Anjou für dieses herrliche Werk!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

100 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

dystopie, roboter, zukunft, utopie, 2052

Die Optimierer

Theresa Hannig
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.09.2017
ISBN 9783404208876
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Roman Die Optimierer von Theresa Hannig erschienen am 29.09.2017 im Bastei Entertainment Verlag, E-book 278 Seiten

Ein lockerer Schreibstil und kurze Kapitel lassen den Leser schnell in die Geschichte einsteigen. Die Autorin versteht es, teils erschreckende Zukunftsvisionen zu zeichnen und nimmt ebenfalls Bezug auf die heutige Zeit. Zu Beginn des Buches steht Simon kurz vor seiner lang ersehnten Beförderung. Simon ist ein glühender Verfechter des Systems und geht mit Leib und Seele seinem Beruf nach. Doch durch ein paar „Missetaten“ werden ihm die für die Beförderung wichtigen Sozialpunkte nach und nach aberkannt und er gerät in einen nicht enden wollenden Abwärtsstrudel. Dadurch wird er zum „Piretisten“ und steht kurz vor dem sog. „Internat“, wo der ganze „soziale Abschaum“ hin abgeschoben wird. Zum Ende wird der Plot meiner Meinung nach leider viel zu schnell und etwas undurchsichtig abgehandelt. Das Ende selbst ist für mich nicht logisch und zufriedenstellend.

Fazit: Die ersten zwei Drittel des Romans haben mich fasziniert und gut unterhalten. Leider wurde mein Lesevergnügen durch das zügige und für mich nicht nachvollziehbare zu fantasievolle Ende getrübt. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich eher selten Romane aus diesem Genre lese.

Mein herzlicher Dank geht an die Lesejury und den Bastei Entertainment Verlag für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

112 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

liebe, musik, enttäuschung, freundschaft, wahrsagen

Ausgerechnet du

Lena Marten
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX, 12.08.2016
ISBN 9783736300828
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

160 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

psycho, angst, düster, psychothriller, thriller

Das Mädchen im Dunkeln

Jenny Blackhurst , Anke Angela Grube
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783404174164
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

christiane bößel, familie, losing me: verliebt in meinen stiefbruder, bad bo, netgalley

Losing me: Verliebt in meinen Stiefbruder

Christiane Bößel
E-Buch Text: 379 Seiten
Erschienen bei Forever, 06.03.2017
ISBN 9783958181731
Genre: Liebesromane

Rezension:

Roman Losing me – Verliebt in meinen Stiefbruder von Christiane Bößel erschienen am 06.03.2017 im Forever Verlag, E-book 352 Seiten

Dank des lockeren Erzählstils, der kurzen Kapitel und der Ich-Erzählform aus Julias Sicht kommt man sehr schnell in die Geschichte rein. In der zweiten Hälfte gibt es leider einige Längen, dafür wurde beim Ende an Originalität gespart.

Die Autorin erschafft hier zwei Teenager, deren Lebensumstände verschiedener nicht sein können. Julia lebt in den USA dank ihres reichen Stiefvaters das klassische Leben des amerikanischen Traums. Sie hat einen sowohl optisch als auch charakterlich perfekten Freund, mit dem die Zukunft bereits bis ins kleinste Detail geplant ist. Dank ihrer oberflächlichen „Freundinnen“ gehört sie mit zu den It-Girls. Allerdings ist ihr auch klar, dass sie dieses Leben überhaupt nicht will, weil sie sich darin nicht echt fühlt.

Chris kommt aus den ärmlichsten Verhältnissen und wurde von seiner Mutter nie geliebt und verstoßen. Aufgrund dessen ist er mit etlichen Vorstrafen behaftet und emotional total gestört. Er neigt zu Aggressivität, Wutausbrüchen und reagiert oft ganz irrationell. Doch trotzdem oder gerade deswegen wird Julia wie magisch von ihm angezogen und verliebt sich entgegen aller Vernunft in ihn. Damit tritt sie eine Lawine von Gefühlen und Entscheidungen los.

Fazit: Mir hat sehr gut gefallen, dass in diesem Roman der „Bad Boy“ Chris aufgrund seiner Herkunft sehr extrem dargestellt wurde. Julia wirkte oft sehr unentschlossen und wurde erst durch eine Extremsituation endlich erwachsen. Die Thematik ist sicherlich keine neue, wurde hier jedoch durch die sehr unterschiedlichen Charaktere dramatischer dargestellt. Geeignet ist der Roman für Fans von Young Adult Romanen mit dem Schwerpunkt „Geschwisterliebe“.

Mein herzlicher Dank geht an Netgalley und dem Forever Verlag für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

erotik, rache, shana gray, new-adult, konnte mich nicht überzeugen

Diamond Men - Versuchung pur! Mr. Monday

Shana Gray
E-Buch Text: 52 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 20.10.2017
ISBN 9783955767655
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Diamond Men – Mister Monday von Shana Gray erschienen am 20.10.2017 im Mira Taschenbuch Verlag, E-book 42 Seiten

Tess sinnt auf Rache gegenüber dem ehemaligen Arbeitgeber ihres Vaters. Sie bewirbt sich als Chefsekretärin bei Diamond Enterprises und erlebt ein Vorstellungsgespräch der ganz anderen Art. Der CEO hat noch weit mehr mit ihr vor. Dafür muss sie allerdings sieben Prüfungen bestehen.

Der Auftakt dieser Reihe bestehend aus sieben Bänden wird aus Sicht von Protagonistin Tess erzählt. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig. Tess macht einen ehrgeizigen Eindruck. Als ihr der CEO das Angebot unterbreitet, gerät sie allerdings ein wenig mit ihren Racheplänen ins Straucheln. Außerdem spürt sie eine starke Anziehungskraft zu dem Mister, der sie zu dem Vorstellungsgespräch begleitet hat.

Fazit: Mir hat der erste Teil gut gefallen. Er enthält ein bisschen Sinnlichkeit und macht angesichts des Angebots des CEO bzw. der zu absolvierenden Prüfungen neugierig auf den Fortgang der Geschichte. Wie standhaft wird Tess bleiben? Ich hoffe, dass die folgenden Teile nicht auf die Erotik reduziert werden. Von daher bin ich sehr gespannt, wie es mit Tess und den „Mistern“ weiter geht. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

279 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

dystopie, kerry drewery, mord, todesstrafe, jugendbuch

Marthas Widerstand

Kerry Drewery , Sabine Bhose
Fester Einband: 426 Seiten
Erschienen bei ONE, 16.03.2017
ISBN 9783846600436
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dystopie Marthas Widerstand von Kerry Drewery erschienen am 16.03.2017 im One Verlag, geb. Ausgabe 448 Seiten

Martha hat einen Mann umgebracht. Das Volk darf darüber entscheiden, ob sie hingerichtet wird oder nicht. Sieben Tage lang durchläuft sie verschiedene Zellen. Jede Zelle beinhaltet individuelle psychologische Foltermethoden. Ein voyeuristischer Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Die Autorin erzählt den Plot flüssig aus abwechselnder Sicht der verschiedenen Protagonisten. Dies lässt gerade zum Ende hin den Spannungsbogen enorm ansteigen. Martha ist ein sechzehnjähriger Teenager, Waise und lebt in den sog. Kratzern der niederen Schicht. Seit dem Tod ihrer Mutter muss sie sich alleine durchkämpfen, was sie auch gut bewerkstelligt. Lediglich zu ihrer Nachbarin unterhält sie ein sehr enges Verhältnis. Nach ihrem Schuldeingeständnis muss sie ihre Stärke enorm unter Beweis stellen. Psychologischen Beistand erhält sie von Eve Stanton, die ihrerseits gleichermaßen etwas zu verarbeiten hat. Geschickt werden Gegenwart und Vergangenheit miteinander verknüpft und zum Ende erfährt der Leser, was es mit dem wahren Grund des Mordes auf sich hat.

Fazit: Eine partiell überaus glaubwürdige Dystopie. Die Autorin verdeutlicht sehr stark den Klassenunterschied der Menschen und wie wichtig es ist, Geld und die richtigen Verbindungen zu haben, um ein sorgloses Leben zu führen. Weiterhin wird der Voyeurismus der Menschheit gut herausgearbeitet. Wenn man für eine Hinrichtung bezahlt, möchte man sie auch sehen, selbst wenn der Beteiligte unschuldig ist. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit fünf Sternen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

50 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

sachbuch, deutsch, deutsche sprache, sprache, junge sprachprofis

Deutsch für junge Profis

Wolf Schneider , any.way , Walter Hellmann
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Berlin, 12.03.2010
ISBN 9783871346729
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(232)

530 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 161 Rezensionen

liebe, europa, reisen, reise, liebe findet uns

Liebe findet uns

J. P. Monninger , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548289557
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

41 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

bourbon sins, j.r.ward, lyx verlag, rezension, bourbon reihe

Bourbon Sins

J.R.Ward
E-Buch Text: 500 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 28.06.2017
ISBN 9783736304024
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

35 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

provence, bankraub, frankreich, krimi, geheimnis

Der Lavendel-Coup

Carine Bernard
Flexibler Einband: 222 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.12.2015
ISBN 9783426215302
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
55 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks