Coralita

Coralitas Bibliothek

44 Bücher, 17 Rezensionen

Zu Coralitas Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
46 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Glückssache


Flexibler Einband
Erschienen bei polamedia Verlag, 07.11.2011
ISBN 9783981390322
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Glückssache


Flexibler Einband
Erschienen bei polamedia Verlag, 07.11.2011
ISBN 9783981390322
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

mammakarzinom, positives denken, brustkrebs, krebs, krankheit

Mein Brustkrebs-Tagebuch

Monika Orfgen , Anna-Maria Polaszewski
Flexibler Einband
Erschienen bei polamedia Verlag, 10.10.2012
ISBN 9783981390346
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags: brustkrebs, familie, krankheit, krebs, mammakarzinom, positives denken   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Glückssache


Flexibler Einband
Erschienen bei polamedia Verlag, 07.11.2011
ISBN 9783981390322
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(603)

1.001 Bibliotheken, 12 Leser, 14 Gruppen, 147 Rezensionen

dänemark, entführung, thriller, kopenhagen, rache

Erbarmen

Jussi Adler-Olsen , Hannes Thiess
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2009
ISBN 9783423247511
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sommer 2002: Erwachen in einem dunklen Verließ, umgeben nur von Betonwänden. Die junge Frau hat keine Ahnung, wo sie sich befindet und warum sie hier ist. Tage, Wochen, Monate vergehen … Und dann: Irgendwo aus dem Dunkel ertönt eine Lautsprecherstimme: Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?

Die Abgeordnete Merete Lynggaard verschwindet im März 2002 ohne jede Spur auf einer Fähre von Rødby nach Puttgarden. Den alten Ermittlungsakten zufolge sei sie von Bord gestürzt und ertrunken. Doch Merete lebt, und sie hat längst beschlossen, ihren Peinigern keine Genugtuung zu verschaffen – selbst wenn das ihren eigenen Tod bedeutete.

2007. Vizekriminalkommissar Carl Mørck steckt in einer Krise. Während der Überprüfung eines Tatorts wurden er und zwei seiner Kollegen Opfer eines brutalen Angriffs. Mørck kam zwar mit einem Streifschuss davon, doch einer seiner Partner starb, der andere liegt querschnittsgelähmt im Krankenhaus und bittet Carl um Sterbehilfe. Der lehnt ab, wird zunehmend depressiv. Seinen Kollegen in der Mordkommission ist er große Hilfe mehr. Sein Vorgesetzter beschließt, das „Sonderdezernat Q“ zu gründen. Das Dezernat soll sich mit alten, ungelösten Fällen beschäftigen. Die neuen Räumlichkeiten: im Keller. Problem gelöst.

Carl Mørck lässt sich gehen. Doch als ihm ein geheimnisvoller syrischer Assistent mit Namen Assad zur Seite gestellt wird, stoßen sie auf einen spektakulären Fall: das Verschwinden der Politikerin Merete Lynggaard. Gemeinsam kommen Carl und Assad dem furchtbaren Schicksal der jungen Frau auf die Spur …

Jussi Adler-Olsen lässt nichts aus. Emanzipation, Rätsel, familiäre Dramen, Psychopathen, Rassismus und Rettung in letzter Sekunden. Sein Schreibstil ist brillant, er wechselt von komisch über ironisch zu fesselnd.

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

319 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

australien, aborigines, reise, outback, wüste

Traumfänger

Marlo Morgan ,
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann, 01.01.1998
ISBN 9783442437405
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

137 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

humor, sex, john irving, irving, amerika

Die wilde Geschichte vom Wassertrinker

John Irving
Fester Einband: 486 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.01.2000
ISBN 9783257018318
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Liebe

Anja Polaszewski
Flexibler Einband: 372 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 19.11.2009
ISBN 9783839132180
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(479)

857 Bibliotheken, 17 Leser, 6 Gruppen, 58 Rezensionen

afghanistan, freundschaft, frauen, krieg, unterdrückung

Tausend strahlende Sonnen

Khaled Hosseini , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei bloomsbury taschenbuch, 21.04.2009
ISBN 9783833305894
Genre: Romane

Rezension:

Wow. Ich muss mich bitte erst sammeln. Dann schreibe ich ja weiter ... Nur soviel: Wow, was für ein Schreibstil. Was für eine Geschichte ... Wunderbar ... Schrecklich. Wunderbar. Ich weiß noch nicht. Verwirrt. Traurig. Vor allem aber eins: berührt.

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

wortSPIEGELwort

Mario Metzler
Flexibler Einband: 60 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 20.08.2009
ISBN 9783839117279
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(276)

485 Bibliotheken, 15 Leser, 5 Gruppen, 39 Rezensionen

lissabon, portugal, reise, philosophie, lehrer

Nachtzug nach Lissabon

Pascal Mercier
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 20.08.2004
ISBN 9783446205550
Genre: Romane

Rezension:

Pascal Mercier überzeugt in "Nachtzug nach Lissabon" schon allein durch seine Sprache, die den Leser in seinen Bann zieht. Sie ist vielschichtig und durchdacht, schlengelt sich mal geschickt durchs Buch, um dann wieder bis ins die tiefsten Gefühlswindungen vorzudringen ... Auch die Verbindung der Lebensgeschichte eines ältlichen Latein- und Griechischlehrers in der Gegenwart mit der eines in der Vergangenenheit verstorbenen Arztes und - wie es scheint - Hobbyphilosophen ist wirklich gut gelungen. Ein bisschen hat mich der Stil des Werks an das Buch "Der Schatten des Windes" von Carlos Ruiz Zafón erinnert, reicht aber meines Erachtens bei weitem nicht an diesen heran. Das ist wohl aber Geschmackssache und - wie mit allem im Leben - eine Frage der Situation und Gemütslage, in der man sich selbst während des Lesens befindet. Wäre ich beispielsweise in Zeiten eines Umbruchs (Scheidung, der Tod eines geliebten Menschen, Auswanderung etc.) mit dem Zug in Richtung Süden gereist, wäre ich dem Buch sicher weit verhafteter gewesen und hätte mich tiefer in das Buch fallenlassen. Alles in allem ist der "Nachtzug nach Lissabon" auf jeden Fall lesenswert - vor allem auch wegen der Reise nach Portugal und Beschäftigung mit dem eigenen Ich.

____________

Kleiner Auszug aus "Nachtzug nach Lissabon":
"Ist es so, daß alles was wir tun aus Angst vor Einsamkeit getan wird? Ist es deswegen, daß wir auf all die Dinge verzichten, die wir am Ende des Lebens bereuen werden? Ist das der Grund warum wir so selten sagen, was wir denken? [...] Was geschähe, wenn wir all das aufkündigten, der schleichenden Erpressung ein Ende setzten und zu uns selbst stünden? [...] Denn die befürchtete Einsamkeit - worin besteht Sie eigentlich? In der Stille ausbleibender Vorhaltungen? [...] In der Fülle der Zeit, die sich auftut, wenn das Trommelfeuer der Verabredungen verstummt ist? Sind das nicht wundervolle Dinge? Ein paradisiescher Zustand? [...] Und warum sind wir eigentlich so sicher, daß uns die anderen nicht beneideten, wenn sie sähen, wie groß unsere Freiheit geworden ist? Und daß sie nicht daraufhin unsere Gesellschaft suchten? ..." - Seite 379-380

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

biografie, warschau, autobiografie, nationalsozialismus, literarisches quartett

Mein Leben

Marcel Reich-Ranicki , Volker Hage
Flexibler Einband: 325 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.05.2005
ISBN 9783423133272
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

tod, frankreich, existentialismus, algerien, klassiker

Der glückliche Tod

Albert Camus , Eva Rechel-Mertens , Jean Sarocchi , Jean Sarocchi
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.07.1997
ISBN 9783499221965
Genre: Romane

Rezension:

Im seinem Roman "Der glückliche Tod" schildert Albert Camus die Geschichte eines geringverdienenden, todkranken Angestellten, der durch einen Mord an so viel Geld kommt, dass er sich damit die Zeit nach seinen Vorstellungen und Wünschen einteilen und den bevorstehenden Tod als einen glücklichen erwarten kann. Die Auseinandersetzung mit dem Tod bildet den Horizont für diesen Roman. Das Buch ist in zwei Teile gegliedert, deren Überschriften zwei verschiedene Vorstellungen vom Tod implizieren. Im ersten Teil, "Der natürliche Tod", werden das ärmliche Umfeld des Protagonisten Patrice Mersault in Algerien, die Eifersucht seiner Freundin Marte und der Tod der Figur Zagreus beschrieben. Der zweite Teil, der mit "Der bewußte Tod" betitelt wurde, erzählt den Weg zum Glück, von seiner Reise nach Mitteleuropa, über die Heimkehr nach Algier in das "Haus vor der Welt", wo er drei Freundinnen wiedertrifft, die in Leichtigkeit und bedenkenloser Hingabe ihrem Leben gegenüber die erste Spur des absurden Lebens ihm aufzeigen. Danach begibt er sich in die Einsamkeit eines Hauses in Chenoua, die nur durch gelegentliche Besuche von den drei Freundinnen und Lucienne, einer Frau, die er zwischendurch trifft und heiratet, unterbrochen wird ...

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(285)

567 Bibliotheken, 7 Leser, 9 Gruppen, 49 Rezensionen

afghanistan, frauen, krieg, freundschaft, taliban

Tausend strahlende Sonnen

Khaled Hosseini , Michael Windgassen
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 27.08.2007
ISBN 9783827006714
Genre: Romane

Rezension:

Wow. Ich muss mich bitte erst sammeln. Dann schreibe ich ja weiter ... Nur soviel: Wow, was für ein Schreibstil. Was für eine Geschichte ... Wunderbar ... Schrecklich. Wunderbar. Ich weiß noch nicht. Verwirrt. Traurig. Vor allem aber eins: berührt.

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

214 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

usa, familie, familiengeschichte, parkinson, demenz

Die Korrekturen

Jonathan Franzen , Bettina Abarbanell , any.way , Cathrin Günther
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.10.2003
ISBN 9783499235238
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 4 Rezensionen

krimi, agatha christie, london, england, mord

Der Mann im braunen Anzug

Agatha Christie , Margret Haas
Flexibler Einband: 207 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 19.07.2007
ISBN 9783596175864
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Bronsteins Kinder

Jurek Becker
Fester Einband: 302 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp
ISBN 9783518222539
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

briefe, philosophie, liebe

Briefe an Simone de Beauvoir 1926-1935

Jean-Paul Sartre
Sonstige Formate
Erschienen bei Rowohlt
ISBN 9783499220463
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

thriller, thriller usa, verbündete, kalter krieg, lobbyistin

Die Verschwörung

David Baldacci
Flexibler Einband: 478 Seiten
Erschienen bei Lübbe, 30.04.2002
ISBN 9783404147151
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

liebe, frauen, familie, schmerz, loyalität

Como Agua Para Chocolate

Laura Esquivel
Flexibler Einband: 210 Seiten
Erschienen bei Nuevas Ediciones de Bolsillo, 01.01.1989
ISBN 9789684068582
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

351 Bibliotheken, 14 Leser, 5 Gruppen, 6 Rezensionen

südamerika, magischer realismus, kolumbien, familie, macondo

Hundert Jahre Einsamkeit

Gabriel García Márquez , Curt Meyer-Clason
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.02.2004
ISBN 9783596162505
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

kolumbien, roman, südamerika, der general in seinem labyrinth, biografie

Der General in seinem Labyrinth

Gabriel García Márquez , Dagmar Ploetz
Fester Einband: 359 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 01.01.1989
ISBN 9783462020137
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

ddr, ddr-literatur, sozialismus, sterben, freundschaft

Nachdenken über Christa T.

Christa Wolf
Flexibler Einband: 203 Seiten
Erschienen bei Luchterhand Literaturverlag
ISBN 9783630620329
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

erotik, liebe, peru, stiefmutter, hinterlist

Lob der Stiefmutter

Mario Vargas Llosa , Elke Wehr
Flexibler Einband: 196 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 23.05.1993
ISBN 9783518387009
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der peruanische Schriftsteller Mario Vargas Llosa ist eher für seine ernsten Romane bekannt. Es wird einige, mit seiner Literatur bereits vertraute, Leser verwundern wie tabulos er in dem Kabinettstück "Lob der Stiefmutter" (in spanischer Sprache "Elogio de la madastra") seine Protagonisten ihre erotischen Phantasien ausleben lässt und Sinnlichkeit personifiziert.

Nach dem Tod seiner ersten Frau heiratet der stattliche und wohhabende Gentleman Don Rigoberto die sinnliche und schöne Doña Lukrezia. Sie begehren sich nahezu grenzenlos und sind glücklich miteinander.
Nun hat jedoch Don Rigoberto (von seiner verstorbenen Frau) einen engelsgleichen und blongelockten Sohn von erst neun Jahren, der für Lukrezia nicht nur wie für eine Mutter zu schwärmen beginnt. Die nicht mehr ganz junge Frau belächelt zunächst seine Zuneigungsbekenntnisse, welche ihr der kleine Alfonso in seinem kindlichen Charme entgegenbringt. Doch später erreicht der forsche Minderjährige dann, was er von Anfang an begehrte: Die Liebe und den Körper der Lukrezia, die ihren kleinen Stiefsohn tatsächlich verführen wird.
Als diese "Affäre" zu guter letzt aufgedeckt wird, muss Doña Lukrezia das Haus verlassen, und der kleine Fonchito, der in dem Werk stark an Amor erinnert, hat nun seinen Vater wieder für sich ganz allein.
Nach meinem Empfinden ist diese Geschichte ziemlich pädophil angehaucht und wird evtl. bei einigen ein Stirnrunzeln hervorrufen.

Der Roman gliedert sich in 14 Kapitel und endet in einem Epilog, in welchem Fonchos Schadenfreude über das Elend Doña Lukrezias zum Vorschein kommt.
Ein paar Gemälde, zum Beispiel die Venus beim Bade, werden geschickt in die Handlung eingeflochten und sind dem kleinen Schelm bei der Verführung der Lukrezia dienlich.
Wie in so vielen Werken von Vargas Llosa sind in diesem Werk jedoch nicht die peruanische Politik und Gesellschaft, sondern Kunst und Liebe das Hauptthema.
Fazit:
Der Roman ist, trotz seines relativ geringen Anspruches sehr spannend geschrieben. Mario Vargas Llosas Leser müssen sich erst an einen scheinbar neuen und hocherotischen Schreibstil gewöhnen. Alles in allem ist "Lob der Stiefmutter" ein Buch, das sich zu Lesen lohnt. Ein leichter, erotischer und erschreckend sinnlicher Roman ohne Tabus.

"Lob der Stiefmutter" ist aber nach meinem persönlichen Empfinden keines von jenen großartigen Werken, die man unbedingt gelesen haben muss.
____
Zitat: „Was konnte schlecht sein am übermütigen Geflatter dieser ausgelassenen Lippen, die sich (...) einen winzigen Augenblick lang auf die ihren legten und sie gierig pressten.“

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(238)

387 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

klassiker, algerien, philosophie, mord, albert camus

Der Fremde

Albert Camus , Uli Aumüller ,
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.07.1997
ISBN 9783499221897
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 
46 Ergebnisse