Leserpreis 2018

CorinaPfs Bibliothek

295 Bücher, 241 Rezensionen

Zu CorinaPfs Profil
Filtern nach
295 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

115 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"liebe":w=4,"freundschaft":w=2,"england":w=2,"weihnachten":w=2,"oxford":w=2,"valerie lane":w=2,"roman":w=1,"vergangenheit":w=1,"leben":w=1,"schicksal":w=1,"verlust":w=1,"hund":w=1,"buchreihe":w=1,"schnee":w=1,"herz":w=1

Das wunderbare Wollparadies

Manuela Inusa
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.09.2018
ISBN 9783734106279
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

96 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

"krimi":w=7,"england":w=4,"weihnachten":w=4,"mord":w=3,"künstler":w=2,"englischer krimi":w=2,"anne meredith":w=2,"das geheimnis der grays":w=2,"familie":w=1,"klassiker":w=1,"london":w=1,"kunst":w=1,"hass":w=1,"geld":w=1,"geschwister":w=1

Das Geheimnis der Grays

Anne Meredith , Barbara Heller
Fester Einband: 297 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 22.09.2018
ISBN 9783608962994
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"reihe":w=2,"serie":w=1,"familiensaga":w=1,"band 4":w=1,"ostpreußen":w=1,"fennhusen":w=1,"rtstzung":w=1

Das Fest der kleinen Wunder

Ulrike Renk
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 14.09.2018
ISBN 9783352009150
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

9 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Der Berg, der nie bestiegen wurde

Gabor Laczko
Fester Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Buch&Media, 21.11.2018
ISBN 9783957801302
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:

Wir begleiten in diesem Buch Béla. Er kommt im 2 Weltkrieg zur Welt und er versteht vieles nicht. Mit 4 Jahren begibt sich seine Mutter mit ihm und seinen jüngeren Bruder auf eine Reise. Er kam in Mauthausen raus und sah das Konzentrationslager. Man begleitet Béla durch sein ganzes Leben und welche Erfahrungen er durchlebt.
Wird er irgendwann sein Glück finden?

Schreibstil:

Der Schreibstil zog mich gleich in seinen Bann. Ich litt gleich mit dem kleinen mit, der Angst die er  hatte. Je weiter die Geschichte voran geht desto mehr wünscht man sich dass Béla endlich glücklich wird. Es ist ein eher schwieriger Schreibstil, aber auch sehr schöner. Die Geschichte ist in der dritten Person geschrieben und schweift aber auch manchmal in die Zukunft ab.
Leider gab es einige Ungereimtheiten die mich etwas verwirrt haben

Protagonist:

Béla ist ein toller Charakter. Als Kind ist er ängstlich doch man sieht das seine Erlebnisse die er im zweiten Weltkrieg gemacht hat nicht vergessen kann.
Immer wieder sucht er nach den höhren Sinn seines Leben und ob ihm das gelingt muss er selber herausfinden?

Cover:

Das Cover passt sehr gut zu dieser Geschichte. Er zeigt einem jungen Mann der auf eine Berglandschaft Blickt. Die Farben gehen von Grün bis Violet.
Ich finde das Buch sehr anregend und ich hätte das Buch sicher in der Buchhandlung mal in die Hand genommen.

Autor:

Scheinbar ist es eine leichte Biographie von dem Autor. Er wurde auch in Budapest 1941 gebroren. Er floh aus Ungarn in die Schweiz. Er trat in ein Jesuitenkloster ein. Er studierte Philosophie, Mathematik und Kybernetik. Bei der Theologiestudium begann er einen Konflikt mit seinem Glauben und verließ den Ordner.
Später arbeitete er im Finanzwesen.

Fazit:
Das Buch hat mir gut gefallen. Es gab einige Ungereimtheiten bei der Flucht. Ich gebe dem Buch deshalb 4 Sterne es war mir ein richtiges Lesevergnügen. Eine klare Leseempfehlung von mir.

  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"kindheit":w=1,"erzählung":w=1,"weihnachtsgeschichte":w=1,"sternenstaub":w=1,"kometen":w=1,"weihnachtsstern":w=1,"sternenkunde":w=1

Sternstunde

Karin Kalisa
Fester Einband: 120 Seiten
Erschienen bei Droemer, 01.10.2018
ISBN 9783426281901
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

384 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 10 Rezensionen

"kinderbuch":w=25,"freundschaft":w=21,"internat":w=19,"schule":w=18,"lehrer":w=14,"klassiker":w=13,"erich kästner":w=13,"schüler":w=9,"mutprobe":w=5,"kästner":w=5,"abenteuer":w=4,"jugend":w=4,"weihnachten":w=4,"jugendbuch":w=3,"klassenzimmer":w=3

Das fliegende Klassenzimmer

Erich Kästner , Walter Trier
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Dressler, 01.02.1935
ISBN 9783791530154
Genre: Klassiker

Rezension:

Inhalt


In diesem Buch begleiten wir mehrere Jungen in einem Internat leben und diese sehen ihren Eltern nur zu Weihnachten, Ostern und in den Sommerferien. 
Es entstehen große Feundschaften und die Jungen sehen ihre Freund als Familie an.
Doch es gibt auch streitereien zwischen der Realschule und diese arten etwas aus, denn es wird ein Junge entführt und einige Diktathefte verbrannt.
Es kommt zum Showdown wer kann den Kampf gewinnen und welche Abenteuer die Jungs nich erleben muss man selber lesen.

Scheibstil:

Ich liebte den Schreibstil,  er ist einfach zeitlos. Man kann so viel von diesem Buch mitnehmen und lernen. Es wurde aus der 3 Person geschrieben und man erfährt viel von den 4 Jungen . Auch von der Vorgeschichte erfuhr man viel.
Am Anfang lernen wir Leser Erich Kästner besser kennen und wie scheinbar die Geschichte entstand. Das Buch hat auch Illustrationen damit man die Geschichte besser verinnerlichen kann.

Protagonisten:

In diesem Buch begleiten wir mehrer Junge. 
Jonathan genannt Jonny ist sehr ruhig und spricht nicht viel. E r kann wunderbar Geschichte ausdenken und tolle Gedichte schreiben also schreibt er eine Geschichte namens "Das fliegene Klassenzimmer". 
Martin ist ein schlauer Junge Klassenbester aber prügelt sich auch gerne. Er wird von allen Junge bewundert und er will auch dass man jeden  gerecht behandelt.  
Mathias genannt Mats will Boxer werden und sein Markenzeichen ist dass, er immr hunger hat und  sich Geld ausbirgt damit er sich Essen kaufen kann.
Uli ist ein kleiner schwaches  Kind dass von viles Angst hat. Er ist der beste Freund von Mats und dieser beschützt ihn auch von den anderen Jungen wenn diese ihn wieder ärgern.

Buch vs. Film

Der Film gefiel mir. Wie ich klein war richtig gut und deshalb musste ich jetzt das Buch lesen, da es auch ein Weihnachtsbuch ist. Es gab einige unterschiede zum Buch. Im Buch sind die Gegner Internat Schüler mit Extrne Schüler gegen Realschüler. Im Film sind die Gegner Internat Schüler gegen Externe. Auch weren im Film Notenblätter verbrannt und nicht wie im Buch Diktathefte. 
Es gibt weitere Unterschiede doch dann würde ich zu sehr spoilern.

Fazit

Ich liebe das Buch den Scheibstil und auch die Message. Ich mochte den Film aber durch das Buch kam mehr von der Hintergrundgeschichte. Was man aber brücksichten muss dass, das Buch in einer anderen Zeit spielt. Die Menschen rauchen trinken Alkohol vor den Kindern. 
Ich gebe dem 5 Sterne. 

  (114)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"sekte":w=2,"verbotene liebe":w=1,"schläge":w=1,"psychoterror":w=1,"misshandlung im namen gottes":w=1

Im Netz der Sekte: Psychothriller

Claus Cant
Flexibler Einband: 246 Seiten
Erschienen bei Independently published, 11.11.2018
ISBN 9781731149060
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:

In diesem Buch begleiten wir den gerade mal 16 gewordenen Lukas. Er lebt bei seiner Familie die alles durch den 2 Weltkrieg verloren hatten und sich ein neues Leben in einer religösen Sekten aufgebauten haben. Die Kinder werden streng gläubig erzogen und auch für ihrer Taten psychisch als auch physisch gequält.
Lukas kommt in die Pubertät und lernt seinen Köper besser kennen und hat auch ein Auge auf ein Mädchen geworfen. Marie scheint ihn auch zu mögen und beide verbringen einige Zeit miteinander. Lukas Welt wird auf den Kopf gestellt durch Marie und er beginnt die Eltern und auch ihrer Taten zu hinterfragen.
Gibt es eine Zukunft für Marie und Lukas?

Schreibstil:

Ich kam recht schnell in die Geschichte und merkte aber auch, dass es sich bei diesem Buch um kein Psychothriller handelt. Es war spannend aber es war eine andere Spannung als wie bei einem Psychothriller.
Ich mochte auch die Grundstory und scheinbar gibt es auch in dieser Geschichte laut Autor einen wahren Kern.
Das Ende hat mir auch gut gefallen, ein paar Tränchen mussten daran glauben, aber ich hätte mir gern ein paar mehr Seiten gewünscht, damit man das Buch besser abschließen kann.

Protagonist:

Lukas stand zwischen den Stühlen denn, er wollte für seine Familie der perfekte Junge sein, aber durch Marie wurde ihm immer mehr bewusst, dass seine Mutter und sein Vater auch keine Heiligen sind wie sie ihm immer glauben lassen wollen.
Ein toller Charakter der eine richtige Wandlung in diesem Buch durchgemacht hat.

Cover:

Es gab eine neue Cover Gestaltung die mir jetzt viel besser gefällt. Alles ist sehr schwarz gehalten, auf den Cover ist ein weißes Spinnennetz und der Titel ist rot gehalten. Druch das Cover bekommt man eine düstere Vorhanung und wie das Buch im innern ist und dies ist für mich sehr passend gewesen

Fazit:

Da ich den Titel Psychothriller nicht passend fand und auch das Ende mir zu schnell ging gebe ich dem Buch 4 Sterne. Ich mochte die Charaktere und auch Story konnte mich 100% überzeugen. Somit ist das Buch eine klare Leseempfehlung. Bitte lest das Buch.

  (79)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

49 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"emanzipation":w=2,"gesellschaft":w=1,"zeitreise":w=1,"dt autor":w=1,"niederrhein":w=1,"eheleben":w=1,"frauenleben":w=1,"patriarchen":w=1,"freiheit der frau":w=1,"eherechte":w=1,"alltag am niederrhein":w=1

Mädelsabend

Anne Gesthuysen
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.11.2018
ISBN 9783462051506
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:

Ruth und ihr Mann Walter müssen in ein betreutes Wohnen. Ruth blüht in der Einrichtung richtig auf, denn sie findet schnell Anschluss im Singkreis, leider nicht ihr Mann Walter. Walter will einfach nur heim in sein Haus. Er bleibt die meiste Zeit in seiner Wohnung. Beide freuen sich jedoch wenn ihre Enkelin Sara zu besuch kommt. Sara liebt beide ihrer Großeltern, doch hat sie eine bessere Verbindung zu Ruth. Sara holt sich Rat immer bei ihrer Großmutter und dieses mal soll es nicht anders sein denn Sara hat ein Angebot in Cambrige. Soll sie ihre Familie verlassen und von Deutschland nach Cambrige ziehen?
Ruth will ihrer Enkelin beistehen und erzählt von ihrer Vergangenheit.

Schreibstil:

Ich mochte den Schreibstil. Ich kam recht schnell in das Buch hinein und es gefiel mir auch am Anfang sehr gut. Doch später kam es mir so vor, dass die Autorin immer mehr in die Familiengeschichte von Ruth eintauchte und die Geschichte von Sara kam mir etwas zu kruz.
Das Ende konnte mich dann auch nicht wirklich überzeugen.

Protagonisten:

Ruth ist achtundachtzig Jahre  lebt in einen betreutes Wohnen. Sie liebt ihren Singkreis. Doch die Frauen in diesem Kreis haben sind entweder ledig und verwitwet und haben ihr Leben in die Hand genommen. Dies will Ruth auch machen doch leider hängt sie zu sehr an ihrem Mann.

Sara ist eine junge Ärztin sie hat eine Familie gegründet. Alles könnte perfekt sein, doch Sara will mehr. Sie möchte Karriere machen doch dies geht nur wenn sie nach Cambrige geht. Sara steht zwischen den Stühlen, findet sie eine Lösung.

Das Cover:

Es ist sehr schlicht gehalten. Zwei Frauen die auf einen Farrahd sitzten. Das Bild scheint schon älter sein. Das Cover hätte mich im Laden schon angesprochen aber ich wüsste nicht ob ich es mir gekauft hätte. (Es wurde mir zur Verfügung gestellt)

Fazit:

Das Buch hat mir gut gefallen. Es gab einige Punkte die mich dann doch gestört haben. Manche Entscheidungen konnt ich nicht nachvollziehen und auch das Ende konnte mich nicht wirklich überzeugen. Auch die Message die das Buch hinterlassen hat konnte mich nicht überzeugen. Den Schreibstil fand ich gut und auch die Protagonistinnen fand ich sehr gut gelungen.
Deshlab gebe ich dem Buch 3 Sterne, trotzdem ist es eine Leseempfehlung.

  (131)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"tierschutz":w=3,"tierliebe":w=2,"tiere":w=1,"mensch":w=1,"evolution":w=1,"umweltschutz":w=1,"tier":w=1,"katholische kirche":w=1,"gewonnen":w=1,"bestie":w=1,"sigmund freud":w=1,"quälen":w=1,"tierheim":w=1,"tierquälerei":w=1,"streuner":w=1

Anthologie

Jürgen Zwilling
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Rediroma Verlag, 27.01.2017
ISBN 9783961031214
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:


In diesem Buch geht es um die Fragestellung, wie wir mit Tieren umgehen. In den kurzen Abschnitten begleiten wir eine Katze die ausgesetzt wurde und von einem anderen Kater geschwängert wurde und wie sie versucht zu überleben und welche Empfindungen sie hat.  Zwischen der kurzen Geschichte werden verschiedene Begriffe erklärt wie z.B. der Mensch und was einen Menschen ausmacht, oder das Tier und was dieses ausmacht oder Tierquälerei. 


Schreibstil:

Die kurzen Gedichte oder Geschichte über die Katze fand ich gut und die haben mich auch sehr gerührt. Ich dachte immer wieder an Passagen aus dem Buch und sie gehen mir jetzt auch noch immer nicht aus dem Kopf. 
Was mir weniger zugesagt waren die ganzen Zitate von Leuten die ich gar nicht oder nur zum Teil kannte. Es war auch sehr religös angehaucht. 
Auch der Schreibstil ändert sich sehr. Es ist ein einfacher Schreibstil wenn man über die Katze liest und wenn man zu den Erklärungen kommt ist es ein sehr trockener und lehrreicher Schreibstil. 

Fazit:

Mir hat das Buch viel mitgegeben und ich würde es jeden empfehlen der sich mit dem Tierschutz auseinandersetzten möchte. Für mich war es nicht so berauschend, aber ich habe sehr viel dazu gelernt und werde sicher einiges umsetzten. 


  (149)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

189 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"liebe":w=4,"debbie macomber":w=4,"roman":w=3,"winterglück":w=3,"usa":w=2,"trauer":w=2,"verlust":w=2,"glück":w=2,"schuld":w=2,"winter":w=2,"bed & breakfast":w=2,"b&b":w=2,"freundschaft":w=1,"vergangenheit":w=1,"reihe":w=1

Winterglück

Debbie Macomber ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.10.2015
ISBN 9783734102493
Genre: Liebesromane

Rezension:

Teil 1 von 5

Inhalt:

Jo Marie Rose hat einen schweren Schicksalsschlag hinter sich, denn ihr Mann verunglückte bei einem Unfall. Sie verarbeitet den Tod in dem sie in eine kleine Stadt zieht und ein B&B von einem älteren Ehepaar übernimmt.
Die ersten Gäste kommen und Jo Marie muss sich als Gastgeberin beweisen und nicht an ihren schweren Schicksalsschlag denken. Doch scheinbar haben die beiden Gäste auch ihre Geheimnisse warum sie in der kleinen Stadt kamen. Beide wirkten sehr traurig und genervt dort zu sein.
Können alle drei ihre Vergangenheit hinter sich lasse und ein neues Leben anfangen?

Schreibstil:

Der Schreibstil fand ich toll ich kam sehr schnell in die Geschichte rein und ich mochte gleich alle Charaktere. In diesem Buch wird aus drei Sichten geschrieben einmal aus der Sicht von Jo Marie, von Abby und Joshua.
Ich kam mit allen gut zurecht und ich verstand warum sie nicht in die Kleinstadt wollten.
Das Ende war dann zu gekünstelt. Alles friede Freude Eierkuchen.
Was mir auch nicht gefallen hat waren die übernatürlichen Begegnungen in diesem Buch, dies musste einfach nicht sein.

Protagonisten:

Marie Jo muss sich in der Stadt erst einleben und muss neue Bekannstschaften machen. Dies scheint sie aber gut zu können. Weiters muss sie sich um ihr B&B kümmern und es auf den neusten Stand bringen. Sie schafft alles was sie sich vornimmt.

Abby ist eine junge Frau und hat auch eine schwere Last zu tragen. Sie hat es immer wieder vermieden in ihren Heimatort retour zu kommen. Sie hat sich von der Welt abgekappselt und geht nur zum arbeiten. Abby darf von sich aus keine Freunde am Leben mehr haben. Doch jetzt muss sie wieder retour und sich ihren Ängste stellen, da ihr Bruder heiratet.

Josh ist auch in das B&B eingezogen. Er muss sich um seinen Stiefvater kümmern, das findet Josh gar nicht gut. Sein Stiefvater hat ihn rausgeschmissen als er noch nicht mal den High School Abschluss hatte. Doch eine Schulfreundin rief ihn an und Josh wollte eh noch einge Sachen aus dem Haus holen was seiner verstorbenen Mutter gehört haben. Doch so einfach war es nicht denn der Stiefvater hatte alles versteckt und Josh findet die Sachen nicht.

Das Cover:

Das Cover sowie der Titel des Buches vermittelt eine weihnachtliche oder winterliche Stimmung. Leider ist dass eine große Täuschung, denn vom Timing her ist es nach Weihnachten und Neujahr, aber von der Stimmung und Wetter her sind wir eher im Herbst. Dies fand ich etwas schade.


Fazit:

Das Buch hat mir gut gefallen. Der Schreibstil war gut und auch die Charaktere waren gut ausgearbeitet. Aber das übernatürliche und das Ende konnte mich nicht wirklich überzeugen. Auch das Cover vermittelt eine komplett andere Stimmung. Deshalb gebe ich dem Buch 3 1 /2 Sterne.

  (133)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"kurzgeschichten":w=1,"anthologie":w=1,"schüler":w=1,"baden-württemberg":w=1

Von Weltenbummlern und Lebenskünstlern

Ramona Elena Herbst
Flexibler Einband: 130 Seiten
Erschienen bei Romeon-Verlag, 07.03.2018
ISBN 9783962290504
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:

In diesem Buch sind Kurzgeschichten gesammelt worden von Schüler von der 6-12 Klasse aus Baden Wüttenberg.
Einge Geschichten regen hier zum Nachdenken an und andere berühren einem bis einem die Tränen kommen. Alle Geschichten handeln von einer Reise ins ungewisse oder Lebenskünstler.

Schreibstil:

Jede Geschichte hat seine idividuelle Art und keine Geschicht gleicht der anderen. Es ist einfach so schön zu lesen. Mit manche Personen habe mich mit gelitten und wieder andere Geschichten konnten mich nicht so packen, aber dies ist ganz normal bei Kurzgeschichten.

Das Cover:

Das Cover passt perfekt zu diesem Buch. Man sieht einen Vollmond und ein Mann mit einer Aktentasche fliegt mit einem Ballon vorbei. Ich fühlte mich beim Lesen wie der Mann mit der Aktentaschen, denn ich flog auch vom Alltag davon mit diesem Buch.

Fazit:
Ich war sehr überrascht wie toll manche Geschichten waren und dass dies Kinder und Jugendliche geschrieben haben. Einige Geschichten haben mich so gerührt, dass ich mitten im Wohnzimmer meiner Eltern zu weinen angefangen habe.
Ich gebe dem Buch 4 1/2 Sterne.
Lest bitte das Buch ganz klare Empfehlung.

  (148)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

115 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"humor":w=5,"känguru":w=4,"satire":w=2,"marc-uwe kling":w=2,"känguru-chroniken":w=2,"känguru apokryphen":w=1,"roman":w=1,"witzig":w=1,"comedy":w=1,"ullstein":w=1,"bonusstory":w=1,"outtakes":w=1,"das känguru":w=1,"die känguru-offenbarung":w=1,"känguru-manifest":w=1

Die Känguru-Apokryphen

Marc-Uwe Kling
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.10.2018
ISBN 9783548291956
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn!

Johannes Hayers , Felix Achterwinter , Wolfgang Staisch
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 15.05.2018
ISBN 9783499634031
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Essenz der Götter - Sammelband

Martina Riemer
E-Buch Text: 717 Seiten
Erschienen bei Impress, 07.04.2016
ISBN 9783646602470
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(586)

1.603 Bibliotheken, 23 Leser, 2 Gruppen, 225 Rezensionen

"mondprinzessin":w=41,"mond":w=32,"ava reed":w=26,"fantasy":w=25,"liebe":w=21,"prinzessin":w=15,"sterne":w=11,"drachenmond verlag":w=11,"waschbär":w=9,"lynn":w=8,"drachenmondverlag":w=7,"juri":w=7,"entführung":w=6,"mondkrieger":w=6,"märchen":w=5

Mondprinzessin

Ava Reed
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 01.10.2016
ISBN 9783959913164
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Was ich dir sagen werde, wenn ich dich wiedersehe

Albert Espinosa , Elisabeth Müller
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.10.2018
ISBN 9783442222490
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.593)

2.183 Bibliotheken, 15 Leser, 6 Gruppen, 69 Rezensionen

"selbstmord":w=67,"freundschaft":w=36,"suizid":w=27,"london":w=24,"england":w=22,"humor":w=19,"silvester":w=13,"hochhaus":w=13,"selbsthilfegruppe":w=13,"roman":w=12,"leben":w=12,"nick hornby":w=12,"abmachung":w=9,"tod":w=7,"freunde":w=7

A Long Way Down

Nick Hornby , Clara Drechsler , Harald Hellmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 19.12.2013
ISBN 9783426615362
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(169)

344 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

"dystopie":w=18,"silo":w=8,"hugh howey":w=5,"zukunft":w=3,"endzeit":w=3,"apokalypse":w=3,"usa":w=2,"hoffnung":w=2,"weltuntergang":w=2,"roman":w=1,"leben":w=1,"science fiction":w=1,"serie":w=1,"kampf":w=1,"politik":w=1

Silo

Hugh Howey , Gaby Wurster , Johanna Nickel
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.06.2014
ISBN 9783492305037
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"franz eberhofer":w=1,"niederkaltenkirchen":w=1

Eberhofer, Zefix!

Rita Falk
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 21.09.2018
ISBN 9783423289917
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(256)

494 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 89 Rezensionen

"liebe":w=14,"erin watt;":w=13,"rockstar":w=10,"popstar":w=7,"when its real":w=7,"musik":w=5,"new-adult":w=5,"liebesroman":w=4,"usa":w=3,"real":w=3,"fake-beziehung":w=3,"familie":w=2,"vergangenheit":w=2,"young adult":w=2,"star":w=2

When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2018
ISBN 9783492061087
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

147 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"liebe":w=4,"freundschaft":w=2,"neuanfang":w=2,"oxford":w=2,"valerie lane":w=2,"roman":w=1,"vergangenheit":w=1,"serie":w=1,"mutter":w=1,"gefühle":w=1,"frauenroman":w=1,"bücher":w=1,"band 3":w=1,"fortstzung":w=1,"antiquitäten":w=1

Der zauberhafte Trödelladen

Manuela Inusa
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.06.2018
ISBN 9783734106255
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"krimi":w=4,"england":w=1,"kriminalroman":w=1,"serienmörder":w=1,"scotland yard":w=1,"englan":w=1,"21.jahrhundert":w=1,"klassischer englischer krimi":w=1,"inspector lynley":w=1,"elizabeth georg":w=1,"wo kein zeuge ist":w=1,"lynley und haver":w=1

Wo kein Zeuge ist

Elizabeth George , Ingrid Krane-Müschen , Michael J. Müschen
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.11.2016
ISBN 9783442485246
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

13 Band von 20 (bis jetzt)


Inhalt:

In diesem Buch begleiten wir Komissare Lynley und Havers. Die beide ermitteln in einer Mordserie von mehrere Jugendlichen. Bei den Jugendlichen handelte sich scheinbar um gemischt rassige Kinder und die Polizei hat einige Fehler gemacht somit erst recht spät Verbindungen zwischen den jeweiligen Opfer gefunden wurden. Die beiden fingen an zu ermitteln und schon gibt es das nächste Opfer. 
Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, können sie den Mörder schnappen bevor er das nächste Opfer findet.

Schreibstil:

Ich kam die ersten 200 Seiten nicht in das Buch hinein und ich wusste auch nicht wo das Buch hinführen sollte. Ab 200 kam ich dann in die Geschichte leider fand ich dann das Buch sehr langatmig und ich wurde mit keinen der Personen recht warm. Es kann daran liegen, dass ich dieses Buch als erstes gelesen habe und nicht die Vorgänger kenne. 
Was mich auch sehr gestört hat, war der Klappentext, da dieser sehr viel vom Buch verratet und man nur auf ein Ereignis wartet was erst am Ende des Buches passiert.
Die Geschichten wurden von 4 Sichten geschrieben einmal von Lynley, Havers und Nkata, den Ermittlern und dann noch aus der Sicht des Mörders, konnte mit keinen der Personen etwas Anfangen.

Protagonisten:

Lynley wurde der Leiter von der Einheit. Er soll den Mörder suchen und hinter Gitter bringen. Wie er dies anstellt ist seinem Chef egal. Immer wieder muss er sich rechtfertigen warum dies und jenes macht und immer wieder muss er Havers in Schutz nehmen. Er hat mir manchmal Leid getan und dann habe ich mich gefragt warum dies alles macht?

Havers ist eine gute Ermittlerin und hat einen guten Riecher aber sie ist keine Team Playerin. 
Sie kann ihre Gefühle meist nicht im Zaun halten und auch ihre Gefühle nicht gut verstecken. Auch ist sie nicht die Ordentlichste und ist oft ein Gesprächsthema in ihrer Abteilung. 

Nkata hat Beziehungsprobleme und diese nimmt er auch ab und zu mit auf die Arbeit. Ich konnte ihn gar nicht verstehen und konnte mich überhaupt nicht in ihn hinein versetzen. 


Fazit:

Ich gebe dem Buch 1 1/2 Sterne, da ich so mit dem Ende nicht gerechnet habe aber mehr kann ich dem Buch nicht geben. Ich wollte das Buch nach 300 Seiten abbrechen und habe mich immer wieder gezwungen weiter zu lesen. 
Das Buch wird nicht in mein Bücherregal einziehen es wandert und wird sicher jemand anderes eine Freunde machen. Mir hat es dies leider nicht 

  (129)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

37 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"fantasy":w=4,"night vale":w=3,"gott":w=2,"skurril":w=2,"roman":w=1,"humor":w=1,"religion":w=1,"lustig":w=1,"glaube":w=1,"wissenschaft":w=1,"kirche":w=1,"kleinstadt":w=1,"sekte":w=1,"2. band":w=1,"amerikanischer autor":w=1

Der lächelnde Gott

Joseph Fink , Jeffrey Cranor , Birgit Herden
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 30.08.2018
ISBN 9783608962635
Genre: Fantasy

Rezension:

Teil 2/2 (zur Zeit)


Wir begeben uns in diesem Buch in eine Wüsten Stadt namens Night Vale. Diese ist keine gewöhnliche Stadt, nein dort begegnet man Monster, verrückte Leute und einem sehr überwachenden System. 
In diesem Teil begleiten wir Nilanjana eine junge Wissenschaftlerin, die eine zu gezogenen ist. Sie wird immer wieder als Außenseiterin betrachtet und sie muss sich eingestehen, dass sie vieles noch nicht und nie verstehen wird in dieser kleinen Stadt. 
In Night Vale beginnt eine Art Erdbeben und dabei verschwinden Häuser in sehr großen Löchern. Nilanjana wird beauftragt dem nachzugehen und begibt sich dabei selber in größte Gefahr, sie kommt nämlich einer Religion in die Quere.

Schreibstil:

So ein Buch habe ich noch nie gelesen. Es strotzt vor skurrilen Leuten und Dingen, dass man genauest lesen muss damit man die ganze Geschichte mit dem ganzen ausmaß verstehen kann. 
Es ist auch sehr gesellschaftskritisch geschrieben, da alles in der Stadt überwacht wird, aber in dieser Geschichte wird das eher auf die lustige Art übermittelt. 

Protagonistin:

Ich konnte mich nicht in Nilanjana hineinversetzten. Ich fand sie das ganze Buch über sehr kühl. Sie ließ  das meiste Buch über keinen an sich ran und dachte meist nur über ihre Wissenschaft nach und dass dies die einzige richtige Wahrheit ist. Es gab für sie keinen anderen Weg. 
Am Ende konnte ich sie mich dann doch noch überzeugen. 

Das Cover:

Das Gelb und die Schrift ziehen einem richtig an, aber ich hätte mir das Buch wahrscheinlich nicht im Buchladen gekauft. 
Wenn man das Cover genauer betrachtet sieht man Zähne und ein geöffnetes Maul, mehr verrate ich aber nicht :) 

Fazit:

Für mich war die Geschichte etwas zu skurril, ich konnte das Buch nicht zwischendurch lesen, da man sich wirklich auf die Geschichte konzentrieren musste. 
Auch mochte ich Nilanjana nicht wirklich zum Schluss wurde sie mir dann sympathischer. 
Leider gefiel mir auch das letzte Kapitel nicht wirklich. 
Die Grundgeschichte fand ich sehr gut und auch die Fantasie die, die beiden Autoren hier bewiesen haben fand ich großartig. Ich würde nie auf solch eine komplizierte Stadt kommen in der scheinbar alles möglich ist.
Deshalb gebe ich dem 3 Sterne 

  (150)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"roman":w=1

Marock`n Roll

Fritz Schneider
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Fritzschneider.org, 17.08.2018
ISBN 9783982008707
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:


In diesem Buch begleiten wir vier junge Personen, die alle ihre eigene Lebensphilosophie haben. 
Hanno fliegt nach Marokko um dort eine kleine Auszeit zu nehmen. In Marokko will Hanno surfen und sich seiner Kunst hingeben, aber auch an seinen verstorbenen Bruder denken.
Lena wollte in Bali Urlaub machen. Sie hat sich vor kurzem von ihrem Freund Hanno getrennt, da dieser eine offene Beziehung wollte. In Bali lernt sie Kevin kennen und lieben, doch dieser will auch nur eine offene Beziehung. Sie fliegt nach Kalifornien um dort mit Kevin auf einer illegalen Hanffarm zu arbeiten. 
Elli die neue Freundin von Hanno, liebt ihr Leben und will es voll auskosten. Sie tanzt in Clubs und hat es nicht so mit Treue. Sie liebt ihre Freiheit und nutzt dieses auch. 
Rob ein guter Freund von Hanno, ist ein Bergführer und verbringt die meiste Zeit auf den Bergen. Seine Freundin Biene lebt damit. Rob verteilt auf einen Berg sie Asche seinen Freundes Mark und später erfährt er von Biene, dass die beiden Eltern werden. 
Alle leben ihre eigenen Abenteuer in verschiedenen Ländern, viele sind auf der Suche nach etwas ob sie dies finden was sie Suchen muss man dann selber lesen.

Schreibstil:

Ich kam gut in die Geschichte hinein. Ich fand gleich einen Draht zu den Protagonisten. Was mir nicht so gut gefallen hat, dass man immer wieder bei Dialogen in englisch gelesen hat und dann die Gedankengänge in Deutsch. So kam ich immer wieder aus dem Lesefluss. Ich fand toll, dass immer wieder andere Personen im Mittelpunkt standen und aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben worden ist.
Das Ende war für mich sehr überraschend und ich musste auch einige Tränchen verdrücken. 
Ein weitere Teil was mir gut gefallen hat, dass die Geschichten sich zu einer entwickeln zum Schluss.

Protagonisten:

Hanno, war für mich einer sympathischsten Protagonisten. Er hat einiges durchgemacht und will einfach mal abschalten. Leider versteht dies nicht jeder in seiner Familie. Ich fühlte richtig mit ihm mit und ich wollte dass sein Leben besser wird.

Lena war für mich etwas anstregend. Ich konnte einfach nicht verstehen wieso sie mit Kevin zusammen war. Er dachte eigentlich nur an seinen Hanf oder er dachte mit seinem Schwanz.

Elli war für mich am wenigsten greifbar von den Protagonisten. Ich konnte sie und ihre Handlungen schwer verstehen. Sie verletzte Menschen, die sie gerne hat nur damit sie guten Sex bekommt. 

Rob und Biene waren für mich, ein sehr süßes Paar. Man merkt wie sehr sich die beiden lieben und die beiden haben eine tolle Beziehung und die Familie wird dann scheinbar auch noch größer. 

Das Cover:

Das Cover finde ich sehr schön. Es ist sehr bunt und von vorne glaubt man eigentlich es ist eine lockere Surf Geschichte. Doch auf der Rückseite merkt man, dass die ganze Geschichte immer wieder über ein gewisses Thema handelt (Hanf) 
Das Cover finde ich zur der Geschichte sehr passend.

Fazit:

Ich gebe dem Buch 3 1/2 Sterne. Die Geschichte an sich fand ich gut, aber leider wurde ich immer wieder aus dem Lesefluss gebracht, durch das switchen der Sprachen. Leider mochte ich auch einige Protagonisten nicht so sehr.  Doch das Ende fand ich sehr gut.

  (150)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(354)

592 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

"boot camp":w=19,"jugendbuch":w=15,"gewalt":w=14,"flucht":w=13,"amerika":w=12,"drill":w=11,"morton rhue":w=10,"umerziehung":w=9,"usa":w=8,"gehirnwäsche":w=8,"manipulation":w=7,"jugendliche":w=5,"erziehung":w=5,"freundschaft":w=4,"jugend":w=4

Boot Camp

Morton Rhue , Werner Schmitz
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.06.2007
ISBN 9783473582556
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
295 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.