CorinaPfs Bibliothek

251 Bücher, 198 Rezensionen

Zu CorinaPfs Profil
Filtern nach
251 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

417 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

anna-karin, dämonen, fantasy, geheimnis, gustaf, hexe, hexen, ida, mädchen, magie, minoo, sara b. elfgren, schweden, trilogie, zirkel

Zirkel

Sara B. Elfgren , Mats Strandberg , Franziska Buchinger , Büro Süd GmbH
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.02.2014
ISBN 9783841502773
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

Der Pflegefall: Kriminalroman

Olivia Monti
E-Buch Text: 202 Seiten
Erschienen bei neobooks, 24.04.2018
ISBN 9783742740786
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:


Wir begleiten Anna in diesem Buch. Sie ist 50 Jahre alt und arbeitet seit kurzen als private Pflegekraft. Anna bekommt einen neuen Klienten und zieht zu ihm. Sie kommt in eine große Villa, der Eigentürmer Herr Brunt hat ein Hausmeisterehepaar und alle in diesem Haus benehmen sich merkwürdig. Immer wieder bekommt Anna Geschichten mit, die sie nicht hören sollte, so z.B. dass Herr Brunt sich an der gehbehinderten Tochter von den Schmitts dem Hausmeisterehepaar vergriffen hat. 
Aber auch dass die Familie Schmitts Herrn Brunt vergiften. 
Was soll Anna tun? Sie weiß es nicht.

Schreibstil:

 Am Anfang fand ich das Buch sehr verwirrend ich kam einfach nicht in das Buch hinein. ES gab in diesem Buch keine Kapiteln sondern nur Absätze. 
Der Spannungsfaktor war für mich sehr niedrig und das Ende fand ich nicht zufrieden stellend. 
Was mir auch aufgefallen ist dass, manchmal eine schlechte Wortwahl getroffen worden war. z.B. Windel sagt man als Alten- Krankenpflege nicht 

Protagonistin:

Anna war mir am Anfang sehr unsympatisch. Ich weiß dass sie im Zwiespalt war, aber trotzdem sie hätte gleich zu Polizei gehen sollen. Ich arbeite selber in diesem Beruf, ich arbeite auch mit schwierigen Leute, die auch viele solche Taten getan haben. Doch nach und nach wurde Anna mir sympatischer.

Das Cover:

Ich finde das Cover ist sehr düster. Mit dem Titel und dem Bild hätte ich mir eine komplett andere Geschichte vorgestellt. Wenn ich nur das Cover gesehen hätte, hätte ich gedacht es würde in einer Anstalt spielen. 

Fazit:

Es war ein gutes Buch für zwischendurch , doch da es keinen Spannungsbogen gab und ich am Anfang nicht wirklich rein gekommen bin gebe ich dem Buch 3 Sterne  

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

drama, familie, geschwister, kindersicht, liebe, manisch-depressiv, melancholisch, mutter und tochter, psychische erkrankung, roman, scheidungskind, traurigkeit, vater und tochter

Ein zufälliger Irrtum über die Liebe

Brianna Wolfson , Edith Beleites , Gesa Weiß
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 04.06.2018
ISBN 9783959671330
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:


Willow ist 11 Jahre alt und vergöttert ihre Mutter. Sie findet es auch gar nicht schlimm, dass ihre Eltern getrennt leben. Das was sie stört ist, dass nicht immer bei ihrer Mutter leben kann, denn Willow hat kein gutes Verhältnis zu ihren Vater. Rosie, Willows Mutter ist locker, man kann mit ihr Spaß haben sie ist einfach eine überdrehte Person und Rex, Willows Vater ist ein strenger Regel liebender Mann. Doch schleichend verändert sich Rosie und die Welt bricht nach und nach zusammen für Willow. 

Schreibstil:

Der Schreibstil, war sehr gut ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich habe das Buch  in 3 Tagen durchgesuchtet auch wenn die Kapitel recht kurz waren.
In diesem Buch hat man nicht nur einen Einblick von Willows Leben, sondern man liest auch wie sich Rosie und Rex kennen und lieben gelernt haben. Das Buch vermittelt uns den Anfang der Familie und wie sie Stück für Stück auseinander bricht. 
Sehr interessant.

Protagonisten:

Willow ist ein sehr zurückgezogenes Mädchen. Sie hat keine Freunde und auch die Lehrer beachten sie nicht. Sie wird auch von ihren Mitschülern gemobbt. Die 11 jährige hat auch mehrere Probleme, sie fällt immer wieder hin, da plötzlich ihre Knie immer wieder nachgeben und dass sie immer noch in die Hose macht, wenn sie mit der Situation überfordert ist. Sie hasst ihren Vater und möchte nicht bei ihm sein, doch wenn sie bei ihrer Mutter ist lebt sie auf und kann endlich los lassen. 

Rosie ist am Anfang für mich die perfekte Mutter. Sie scheint ihre Kinder über alles zu Lieben. Sie gibt so viel Liebe und doch merkt man ab und zu dass sich etwas aufbaut. Man wird Zeuge in diesem Buch wie sich Rosie verändert und zwar nicht zum Guten

Rex liebt Rosie über alles  und doch sind die beiden getrennt. Rex ist ein sehr strenger Vater und liebt es Listen und Regel zu erstellen. Doch nach und nach merkt man wieso die Listen und Regel aufgestellt hat. Auch glaubt man dass er Willow nicht mag, denn scheinbar beachtet er sie gar nicht und je weiter das Buch kommt, desto mehr versteht  man Rex und leidet mit ihm.

Cover:

Das Cover finde ich sehr schön und auch ansprechend. Es ist Papkaton ähnlich, jedoch darf man nicht den Klappentext lesen, denn dieser ist Irreführend.
Ich hätte mir das Buch in der Buchhandlung sicher mal in die Hand genommen.
 
Fazit:

Das Buch ist keine locker leichte Familiengeschichte. Es geht tief unter die Haut und ich habe auch ein, zwei mal Tränen in den Augen gehabt. Ich empfehle das Buch jeden weiter, der Bücher mag in denen eine psychische Krankheit vorkommt. 

Danke dass ich bei dieser Lesrunde teilnehmen durfte 

  (116)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Little Prince

Antoine de Saint-Exupéry
Fester Einband: 66 Seiten
Erschienen bei Houghton Mifflin Harcourt, 12.10.2009
ISBN 9780547260693
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(145)

351 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 13 Rezensionen

bibliothek, friedhof, geister, journalist, liebe, manipulation, mysthik, new york, nicholas, nicholas sparks, roman, schön, sparks, tol, verlust

Die Nähe des Himmels

Nicholas Sparks , lüra - Klemt & Mues GbR , Adelheid Zöfel
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 26.03.2008
ISBN 9783453721739
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

alltag, fehlende organisation, humor, nein-sagen, roman, stress, stressgeplagt

Die Zeit, mein Feind

Antje Zimmermann
Flexibler Einband: 170 Seiten
Erschienen bei Independently published, 10.10.2017
ISBN 9781549815010
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:


In diesem Buch begleiten wir Isabella eine Woche und erleben mit ihr was sie in ihrem Leben stresst. Am Anfang von diesem Buch steht Isabelle wie jeden morgen auf und will sich feritg machen für die Arbeit. Leider vergeht die Zeit zu schnell, die Kontaktlinse will einfach nicht hinein und auch der Stuhlgang dauert länger und schon fängt der Stress an, denn dies zieht sich bis in die Arbeit fort.
Auch in der Arbeit ist es bei Isabella immer wieder stressig und doch schafft sie alles. 

Schreibstil:

Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen und auch sehr Amüsant. Man muss immer wieder schmunzeln, dadurch legt man das Buch schwer nur aus der Hand. 

Protagonistin:

Isabella ist eine Person, die mit sehr viel Stress lebt. Leider hat sie meist selber Schuld dass sie stressig lebt. Meist kann sie nicht nein sagen und so bekommt sie immer wieder neue Arbeit aufgedrückt. Sie übernimmt sich auch und regt sich dann auf dass sie nie zur Ruhe kommt. Scheinbar wird sie aber auch vom Pech verfolgt, denn sie muss immer wieder lange an den Kassen anstehen oder der Zug fällt plötzlich aus so kommt auch einiges an Stress zusammen. 
Es zeigen sich auch schon einige Defizite in ihrem Leben, immer fängt sie an zu weinen und auch mit ihrem Mann  kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen. Aber ich mag Isabella aber ihr Leben möchte ich nicht führen

Das Cover:

Das Cover finde ich passend. Die Uhr die auf dem Cover zeigt dass man für nichts genügen Zeit hat. Auch so finde ich das Cover schön, aber mich würde es im Geschäft das Cover nicht ansprechen. 

Fazit:

Ich finde die Idee nur eine Woche eine Protagonistin zu begleiten sehr interessant und mal was neues. Das Leben von Isabella will ich nicht führen, ich würde glaube nach einer Woche schon die Nerven verlieren. Der Schreibstil war sehr gut und auch sehr lustig. Ich gebe dem Buch 4 Sterne 

  (142)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

144 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

begegnung, café, fragen, glück, john strelecky, kurzgeschichte, lebe deinen traum, leben, lebensberater, lebensberatung, lebenssinn, philosophie, selbstfindung, sinndeslebens, sinn des lebens

Das Café am Rande der Welt

John Strelecky , Bettina Lemke
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.12.2014
ISBN 9783423253574
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

90 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 11 Rezensionen

familie, jugendbuch, jugendliche, jugendroman, krankheit, probleme, provokativ, psychiaterin, psychiatrie, psychologie, schweigen, selbsthass, selbstverletzendes verhalten, selbstverletzung, therapie

Cut

Patricia McCormick , Alexandra Ernst
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 01.03.2004
ISBN 9783596804610
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

151 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

bayern, eberhofer, familie, franz eberhofer, hausbau, humor, krimi, leopold, mord, niederkaltenkirchen, oma, provinzkrimi, rita falk, rudi birkenberger, susi

Kaiserschmarrndrama

Rita Falk
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.02.2018
ISBN 9783423261920
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

erdbeerbaumfalter, erinnerungen, europa, facettenaugen, falter, faszinierende tiere, gammaeule, hilltoppin, histolyse, imago, inntal, insekten, isabellaspinner, jugoslawien, schmetterlinge

Mein Schmetterlingsjahr

Peter Henning
Fester Einband
Erschienen bei wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 01.03.2018
ISBN 9783806236873
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt:


Wir begleiten in diesem Buch Peter Henning, der sich ein Jahr Zeit genommen hat um sich ganz seinen Hobby zu widmen. Er beobachtete Schmetterlinge in ihrem Lebensraum. Peter Henning fährt in ganz Europa herum und will sich seinen Lebenstraum erfüllen.
Im allgemeinen ist es ein Sachbuch über Schmetterlinge jedoch ist es auch Reisebericht wo man wunderschöne Schmetterlinge findet. 
Man erfährt nicht nur in diesem Buch über Schmetterlinge sondern auch wie Peter Henning überhaupt zu seinen Hobby gekommen ist und wer ihn aller begleitet hat.

Schreibstil:

Der Schreibstil war für mich wunderschön, er war poetisch, locker leicht und es wurde nie langweilig das Buch zu lesen. Immer wieder streut Peter Henning in diesem Buch Rückblenden (meist über seine Kindheit) ein, wo man erfährt wie die Liebe zu den Tieren anfängt.
Manche Absätze waren dann jedoch zu verwirrend geschrieben, da man zwar innen schwarz weiß Bilder von Schmetterlinge hatte, jedoch diese nicht zu den beschrieben Schmetterlinge im Buch passten. Ich hätte mir einfach mehr Bilder gewünscht, damit ich auch manche Vergleiche besser verstehen könnte.

Protagonist:

Eigentlich sind in diesem Buch die Schmetterlinge die Protagonisten, denn so viel habe ich noch nie über diese wunderbaren Geschöpfe erfahren. 
Aber man merkt auch bei Peter Henning, durch jeden Absatz, durch bestimmte Sätze wie er die Schmetterlinge einfach bewundert. 


Cover:

Das Cover ist für sehr hochwertig mit dem wunderschönen Bild von dem Schmetterling . Es spricht  mich einfach an. Die Lila Schrift und das Lila Lesebändchen runden das ganze ab.


Fazit:

Ich konnte viel über diese wunderbaren Geschöpfe lernen und auch das wir mehr  auf diese achten sollen, denn viele von diesen tollen Arten sind schon fast ausgestorben. 
Leider musste ich einen Punkt abziehen, da mir einige Bilder gefehlt haben, damit einige Vergleiche besser verstehen kann. 
Aber ansonsten ist es eine klare Leseempfehlung, an alle die mehr über Schmetterlinge erfahren wollen 

  (147)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(849)

1.293 Bibliotheken, 24 Leser, 5 Gruppen, 105 Rezensionen

berlin, die känguru-chroniken, gesellschaftskritik, humor, känguru, kleinkünstler, kommunismus, kommunist, lustig, marc-uwe kling, politik, satire, wg, witzig, wohngemeinschaft

Die Känguru-Chroniken

Marc-Uwe Kling
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.03.2009
ISBN 9783548372570
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

137 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

blanvalet, chocolaterie, confiserie, freundinnen, freundschaft, glück, liebe, manuela inusa, oxford, plan, pralinen, roman, romantik, schokolade, valerie lane

Die Chocolaterie der Träume

Manuela Inusa
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.01.2018
ISBN 9783734105012
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 6 Gruppen, 5 Rezensionen

beckham, england, familie, filmbuch, freundschaft, fussball, fußball, großbritannien, hochzeit, humor, indien, integration, jugendbuch, mädchen, narinder dhami

Kick it like Beckham

Narinder Dhami , Anne Braun
Flexibler Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.01.2005
ISBN 9783473582099
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

13, 13 - das tagebuch, blutig, carl wilckens, dark fantasy, düster, dystopie, fantasy, godric end, godric_end, piraten, reihe, tagebuch

Dreizehn. Das Tagebuch. Band 1

Carl Wilckens
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Acabus Verlag, 01.03.2017
ISBN 9783862824731
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:


Wir begleiten Godric End. Er wird in ein Gefängnis geworfen und dort scheint er eine Art Mythos zu sein. 
Es werden vom ihm Geschichten erzählt und die meisten Insassen haben Respekt und gleichzeitig Angst, denn die Geschichten sind immer mit Mord verbunden.
Godric fängt durch einen Pakt an seine Lebensgeschichte zu erzählen. 
In seiner Kindheit hat Godric End viel Zeit mit seiner Schwester Emily und seinen Privatlehrer verbracht.
Doch wie die drei auf Reisen waren kamen sie in einen Angriff von Piraten und Gdoric flüchtet sich ins innere des Piratenschiffes. Im Schiff angekommen merkt er dass, dies Schiff riesig ist und er muss lernen zu töten, denn sonst wird er getötet. Doch nicht nur die Piraten sind ein Problem, in dem Schiff gibt es eine Droge namens Perl und Godric muss ankämpfen sie nicht selber zu nehmen. 
Er muss weg vom Schiff, aber schafft er dies auch, denn scheinbar vergeht sie Zeit und er hat seit Jahren kein Sonnenlicht mehr gesehen, denn er verbringt die ganze Zeit unter Deck.


Protagonist:

Am Anfang begleiten wir Godric und wir erleben mit wie sich ein gebildeter Junge in einen skrupellosen Mann verwandelt. Ihm wird nach und nach egal wen er tötet. Er will nur überleben und wieder auf das Deck kommen. 
Godric versinkt aber immer weiter und bis er sich befreit hat von allem ist es vielleicht schon für ihn zu spät. Unter Deck wird er immer verrückter und er beginnt sich "Hunger" einzubilden, dies wird ab nun sein Gefährte und der ist sehr gefährlich. Er ist im Kopf von Godric.


Später begleiten wir noch William. Er ist Student und verliebt sich Hals über Kopf in Emily. Doch beiden ist es am Anfang verboten sich zu Lieben. Emily verbirgt ein Geheimnis das sie  William nicht erzählen kann, dies belastet die Beziehung der beiden sehr, doch William kämpft für Emily und deren Liebe


Schreibstil:

Der Schreibstil ist am Anfang sehr blutig und brutal. Es ist gut geschrieben somit man sich die Gräultaten in unserm Kopf gut vorstellen kann. Es ist auch für mich sehr bedrückend und düster war. Ich konnte das Buch deshalb nicht gleich auf einmal fertig lesen, da ich immer wieder Pausen machen musste.
Was mich auch etwas gestört hat an diesem Buch ist, dass das ich nie wusste wie viel Zeit von jeweiligen Abschnitt vergangen war. Immer wieder waren von Vierteln die rede, aber es wurde leider nie erklärt wie viel Zeit dies genau ist.


Das Cover:

Das Cover finde ich passt zum Inhalt des Buches. Es ist Schwarz Weiß gehalten und es sieht schon vom Cover her sehr bedrückend aus. 


Fazit:

Ich gebe dem Buch 3 Sterne, da ich den Schreibstil gut fand aber der Inhalt konnte mich nicht überzeugen. Es war zwar spannend aber ich hatte meist keine Lust weiterzulesen. Ich konnte auch keine Verbindung zu den Charakteren aufbauen was ich schade fand.



Ich bedanke mich, dass ich bei dieser Leserunde teilnehmen durfte bei Carl Wickens 

  (150)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

293 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

college, ella, erinwatt, erin watt;, erotik, erotisch, erpressen, erpressung, familie, fortsetzung, freundschaft, liebe, paper party, royals, trennung

Paper Party

Erin Watt , Franzi Berg
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492061223
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

comedy, disskusionen, eltern, erwachsenwerden, familie, gelassenheit, handy, kinder, konsequenzen, liebe, miteinander, pubertät, pupertät, pupertier, ratgeber

Chill mal!

Matthias Jung , Steffi von Wolff
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH, 06.04.2018
ISBN 9783841906090
Genre: Humor

Rezension:

Inhalt:


Wie fühlen sich Eltern, bei denen die Kinder gerade in der Pubertät sind. Wie im Buche steht sind die Eltern meist überfordert, dass ihre geliebten Kinder zu verschlossenen Erwachsenen werden. In diesem Buch wird in einer leichten Sprache und auch mit viel Witz erzählt wie sich die Kinder zu pubertierende Jugendliche werden. Wie sich die Jugendliche verändern, sich verschließen, sich der Körper verändert, wie Freunde wichtiger sind als die Familie usw. Die Konfrontation zu den Eltern wird in diesem Buch sehr wichtig erachtet und nimmt viel Platz ein.


Schreibstil:

Der Schreibstil ist wirklich sehr leicht und auch sehr verständlich. Ich musste nicht nur einmal lachen, da es auch mit viel Witz geschrieben worden ist. Auch die ganzen Anekdoten in diesem Buch lassen dich entweder lachen, nachdenken, verstehen oder auch nur den Kopf schütteln. 

Cover :

Ich finde das Cover ist sehr gut gestaltet. Die beiden Jugendlichen auf dem Cover zeigen wie die meisten Jugendlichen ticken in der Pubertät. 


Fazit:

Das Buch erinnert mich oft an meine Zeit in der Pubertät und ich musste auch manchmal nachdenken und fand viel Wahrheiten in diesem Buch. Ich glaube meine Mutter hat es mit mir etwas leichter, da ich nie zuhause war sonder nur am Wochenende zuhause war.
Würde gerne noch mehr von dem Autor lesen.

  (158)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

andere welten, coraline, düster, englisch, fantasy, horror, jugendbuch, katze, kinderbuch, lieblingsbuch, märchen, mut, neil gaiman, parallelwelt, schaurig

Coraline

Neil Gaiman
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury Publishing, 01.07.2012
ISBN 9781408832400
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

eisphönix, feuerphönix, julia zieschang, phönix, sturmphönix

Die Phönix-Saga

Julia Zieschang
E-Buch Text: 665 Seiten
Erschienen bei Impress, 03.11.2016
ISBN 9783646602968
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Tao of Pooh

Benjamin Hoff , E.H. Shepard
Flexibler Einband: 158 Seiten
Erschienen bei Egmont Childrens Books, 06.02.2003
ISBN 9781405204262
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

band 1, cosy, cosy crime, familie, förde, krimi, krimi-reihe, liebe, mord, mord an den eltern, mordversuch, ostsee, polly, trauma, vergangenheit

Apollonia: Schatten der Vergangenheit

Verena Rot
Flexibler Einband: 180 Seiten
Erschienen bei Jenny Roters, 26.07.2014
ISBN 9783000455780
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(173)

391 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

brieffreunde, brieffreundschaft, carlsen verlag, chaos, familie, freundschaft, jugendbuch, #kasiewes, kasie west, kritzeleien, liebe, love, musik, #psichmagdich, ps: ich mag dich

PS: Ich mag dich

Kasie West , Ann Lecker
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2017
ISBN 9783551583666
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

dosenbier, humor, kinderbuch, komisch, originell, pogo, polente, punk, punksein, ravioli, schräg, tellerrand, tolernaz, vorurteile, witzig

Pogo und Polente

Jochen Till , Raimund Frey
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei TULIPAN VERLAG , 19.02.2018
ISBN 9783864293795
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:


In diesem Buch begleiten wir Pogo Dosenbier, der nicht wie ein normales Kind aufwächst. Seine Eltern sind nämlich Punker. Er darf keine gute Noten heim bringen, er soll Schule schwätzen oder Rülpsen beim Essen, dass sind nur wenige Regeln. 
Pogo bringt wie jedes Jahr ein Zeugnis mit wo sich jede Eltern freuen würden, doch nicht Pogos Eltern die schicken ihn in sein Zimmer und er muss in voller Lautstärke Musik hören. 
Plötzlich steht ein Mädchen in seinem Zimmer und hält ihm einen Vortrag, dass er viel zu laut Musik höre. 
Das Mädchen hat eine Polizeiuniform an und benimmt sich wie eine richtige Polizistin. 
Einige Sachen hat Pogo aber von seinen Eltern gelernt, Vertraue nie einen Polizisten. 
Doch es stellt sich schnell heraus, dass sich die beiden immer wieder treffen, denn dieses komisches Mädchen ist neben an in das Haus eingezogen und das bringt wie man sich denken kann nur ärger bedeuten


Schreibstil:

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, es war lustig und man hatte immer ein leichtes Lächel im Gesicht, dann kamen wieder Stellen wo man einfach laut auflachen musste. 
Das Buch behandelt aber nicht nur lustige Themen , es geht auch etwas tiefgründiger.


Protagonist:

Pogo ist ein Junge der sehr intelligent ist, doch er muss immer wieder sich schlechter machen, da seine Eltern nicht wollen, dass er Spießig wird. 
Pogo ist sehr vernünftig, er sucht sich einen Ferienjob und will nur als normal angesehen werden. Er hat leider keinen Freund, doch wie sollte er, er schaut aus wie ein Punk und seine Eltern sind auch sehr eigenartig. 


Cover 

Das Cover lädt zum Lesen ein die tollen Illustrationen die man vorne auf den Cover findet, findet man auch im Buch und dies macht das Lesen nochmals zu  einem Genuß

Fazit.

Mir gefiel das Buch sehr gut, nur ich weiß nicht ob meine Kinder wissen was Punker sind, es wird zwar leicht erklärt und es spiegelt auch das Verhalten der Eltern, aber ich bin mir nicht hunderprozentig sicher. 
Ansonsten war das Buch eine tolle Abwechslung zu den sonst gelesen Bücher.

  (144)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

abenteuer, biker, ferienpension, freiheit, freundschaft, jugendbuch, pferde, pferdebücher, sommerferien, weibliche protagonistin, wettrennen

Wilde Horde - Die Pferde im Wald

Katrin Tempel
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.02.2018
ISBN 9783551650849
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Wer solche Bücher mag wie die Wilden Hühner, der wird dieses Buch auch mögen, denn es geht um Freundschaft und die Liebe zu dem Tieren


Inhalt:

Susanne genannt Zaz soll ihre Ferien bei ihrer Großmutter verbringen, dass passt Zaz so gar nicht. Sie hätte sich lieber Urlaub in Disneyland oder Kalifornien vorstellen können. Jetzt verbringt sie ihren Sommer in einer Pension wo nicht einmal ein Handyempfang ist. Ihre Oma scheint jedoch richtig nett zu sein, Zaz soll sie auch nicht Oma sondern Tine nennen. 
Was soll sie nur tun? Sie begibt sich in den Wald der rund um die Pension ist und Zaz macht dass was immer tut wenn sie überfordert ist, sie läuft. 
Sie kennt sich jedoch in diesem Wald nicht aus und verläuft sich, was sie da entdeckt verschlägt ihr die Sprache, fünf wunderschöne Pferde. Sie beobachtet sie, doch plötzlich kommen Biker und verängstigen die Pferde. Zaz will den Pferde helfen und läuft ihnen nach, doch wird sie von  zwei Jugendliche in ihrem Alter aufgehalten. Sie sagen ihr sie solle die Pferde in Ruhe lassen.
Als sie wieder zurück zur Pension möchte findet sie den Weg nicht. Zaz hat aber Glück denn ein Junge names Ty hilft ihr, kann es sein dass er die Pferd verjagt hat? Aber er scheint recht nett zu sein. Wen kann Zaz vertrauen und wird sie die wunderschönen Pferde wiedersehn. 

Protagonistin:

Zaz ist am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig, sie scheint wenige Freunde zu haben. Sie findet alles in der Pension schlecht. Doch man merkt wie sie sich in diesem Buch verändert. Eine ganz bestimmter Charakter hilft ihr dabei. Nach und nach findet sie Freund, doch merkt sie auch schnell, welche ihrer neuen Freund nichts gutes im Schilde führt. 
 Als Zaz eine Veränderung durch macht fand ich sie richtig tol l, sie lässt sich nichts gefallen und macht auch mal den Mund auf. 

Schreibstil:

Dieser war recht flüssig und ich kam schnell im Buch voran. Es gab immer wieder Wendungen, die dass Lesen noch mehr anregten 


Cover 

Es gefällt mir sehr gut, es ist für meinen Geschmack etwas zu viel Rosa. Doch die Pferde die über eine Lichtung reiten ist wiederum sehr schön. 


Fazit:

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Am Anfang waren mir einfach zu viele Klischees. Dich nach und nach sind keine Klischees mehr aufgetaucht. Ich gebe dem Buch 4 Sterne 

  (134)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

band 2, bedrohung, bibelrunde, bibelstunden, cosy, cosy crime, cosy krimi, dezember, drogen, drohbriefe, ermittlungen, familie, familiengeheimnis, freundschaft, gelbe nelken

Apollonia: Saat des Bösen

Verena Rot
E-Buch Text: 146 Seiten
Erschienen bei null, 31.10.2014
ISBN B00P4K5AHO
Genre: Sonstiges

Rezension:

2 Teil von 4


Inhalt:

Polly möchte nach Mykonos fliegen zu ihen Onkel über Weihnachten. Leider kann sie nicht weg von Deutschland, da keine Flüge mehr gehen, denn es schneit einfach zu viel. Marc lädt sie kurzerhand zu seine Eltern ein. Die beiden scheinen aber nicht begeistert zu sein und True Marcs Vater, ist auch sehr unangenehm zu Polly. 
Polly lernt durch Zufall Frau Hedwig Krenztal kennen, da sie ihr in der Kirche geholfen hat. Schnell wird sie als dank eingeladen in ein großes Anwesen. Dort gehen merkwürdige Dinge vor. Frau Krenztal bekommt immer wieder Blumen von einem Unbekannten, der Sohn von Frau Krenztal Robert führt komische Handygespräche und der jünger Sohn von Frau Krenztal flirtet wie wild mit Polly. Eine recht komische Familie. Polly beginnt zu forschen und gemeinsam mit Marc kommt sie den ano nymen Blumebringer auf die schliche. Sie forscht und forscht merkt aber nicht, dass sie blad selber in großer Gefahr schwebt. 


Protagonist:

Polly ist eine starke Person, die ihre eigenen Probleme für sich behält. Sie hat eine tolle Kombinationsgabe und will den Digen auf den Grund gehen. Natürlich hat sie auch, dass Talent immer zum passenden Zeitpunkt am passenden Ort zu sein. 
Sie verbringt in der Geschichte viel Ze it mit Marc und  man merkt, dass da bei den beiden mehr als Feundschaft ist.

Scheibstil:

Ich kam recht schnell in die Gechichte hinein. Leider kannte ich den ersten Teil  dieser Reihe nicht und deshalb habe ich mich etwas schwer getan, die Beziehungsstränge zu verstehen. Es gab immr wieder Anspielungen zum ersten Teil, wo ich manchmal nicht recht wusste was ich jetzt mit dieser Information machen sollte. 
Die Geschichte war ansonst toll geschrieben, die Spannung stieg nach jedem Kapitel und zum Schluss konnte ich gar nicht aufhören. 
Das Ende war sehr gut, in jedem Kapitel kamen Frage dazu diese wurden zum Schluss nach und nach beantwortet


Cover

Das Cover finde ich sehr ansprechend. Die verschneite Landschaft mit dem Tor, läd zum Lesen ein. 

Fazit:

Also mir hat das Buch gut gefallen. Ich mochte den Scheibstil und das Ende. Ich kam selber nicht auf den Täter, doch da ich bei einer Leserunde teilnahm haben andere Leser es schon leicht angedeutet. Deshalb hatte ich die Person dann auch auf meinen Täterradar. Ich ziehe einen halben Stern ab, da ich, den ersten Teil leider nicht glesen habe und ich ab und an Rückblenden waren und ich nichts genauers darüber wusste. Ich gebe dem Buch deshalb 4 1/2 Stern

Danke nochmals an Verena Rot, dass ich bei dieser Leserunde teilnehmen durfte und ich werde die Reihe weiter verfolgen.  

  (126)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Rooftoppers

Katherine Rundell
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Faber And Faber, 07.03.2013
ISBN 9780571280599
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es ist ein englischsprachiges Buch


Deutscher Titel lautet Sophie auf den Dächern.

Inhalt:

Sophie ist eine Waise. Sie wurde von Charles gefunden in der Themse treibend als Baby in einem Chellokoffer. Es gab ein Schiffsunglück und scheinbar überlebte nur Sophie. Sie lebt bei Charles und bekommt immer wieder besuch von einer Angestellten des Staates, die sich scheinbar um das wohlergehen von Sophie kümmern. 
Sophie ist kein typisches Mädchen, sie mag keine schöne Kleider anziehen und auf ihrer Kleidung sind immer wieder Flecken von Farbe, da sie sehr gerne zeichnet. Sophie ist ein schlaues Mädchen sie liest gerne dicke Bücher und sie liebt auch klassische Musik. 
Doch sie ist nicht immer glücklich sie vermisst ihre Mutter. Sophie denkt ihre Mutter wäre noch am Leben, doch keiner will ihr glauben, denn wie man sie gefunden hat war sie gerade mal ein Jahr alt. 
Durch Zufall findet sie einen Hinweis wo ihre Mutter leben könnte und sie begibt sich mit Charles auf den Weg nach Paris. Wird sie ihre Mutter in Paris finden?


Schreibstil:

Mein Englisch ist nicht sehr gut deshalb, habe ich nach dem Kinderbuch gegriffen, dass ich auf meine SUB habe. Ich kam gut in das Buch hinein und es ließ sich schnell lesen. In dieser Geschichte darf man keine so große Gefühle erwarten, trotzdem war es eine nette Geschichte für zwischendurch. Ich hätte mir das Buch aber nicht in deutsch gekauft


Protagonistin:

Ich finde Sophie ist reif für ihre 11 Jahre. Sie weiß was sie will und lässt sich davon nicht abbringen. In Paris plagen sie ab und zu Schuldgefühle, da sie ein großes Geheimnis hat. Dies darf Sophie niemanden sagen, da sonst ihre Freunde in Gefahr sind. Man kann sich immer auf Sophie verlassen und sie wächst über sich hinaus bei jeden Problem, dass sich ihr zwischen sie und ihrer Mutter stellt.


Fazit:

Es ist ein gutes Kinderbuch, dass sie flüssig lesen lässt. Ich würde es für Anfänger in Englisch empfehlen. Eine tiefgründige Geschichte darf man aber nicht erwarten. Deshalb gebe ich dem 3 Sterne

  (134)
Tags:  
 
251 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.